Schlagwort: Tourismus

Relaunch: Reisen mit Sinnen mit neuem Internetauftritt

Es ist vollbracht: Der Reiseveranstalter Reisen mit Sinnen hat seine Internetseite einem kompletten Relaunch unterzogen.

Mit neuem Design, stärkeren Bildern, sowie einer klaren und sehr benutzerfreundlichen Navigation hat der Dortmunder Reiseveranstalter Reisen mit Sinnen seinen Internetauftritt komplett überarbeitet. Das Resultat ist ein visuell und inhaltlich ansprechendes Reise-Portal, mit dem die Zielgruppe des Tourismusunternehmens – Urlauber, denen ein Aufenthalt in der Natur mehr Luxus bereithält als der im 5-Sterne-Hotel – schon vor ihrem Urlaub inspiriert werden.

Die besondere Herausforderung bei der Gestaltung der neuen Website bestand darin, ein Nutzererlebnis zu schaffen, dass ein breites Besucherspektrum überzeugt. So sollten sich langjährige Bestandskunden weiterhin genauso komfortabel über das Reiseangebot informieren können, wie sie es gewohnt sind. Und Neukunden sollen mit einem modernen und dennoch zeitlosem Design begeistert werden. Gelungen ist dies mittels einer sehr klaren, adaptiven Gestaltung und der Optimierung der Nutzererfahrung an nahezu allen Kontaktpunkten.

Klar strukturierte Bereiche der Internetpräsenz sorgen für eine optimale Benutzerführung. Die aufgeräumte Navigation weist dem Benutzer den schnellen Weg zu den Reiseangeboten des Veranstalters. Darüber hinaus erfährt der Interessent natürlich auch allerhand Wissenswertes rings um das Unternehmen, dessen Philosophie und Aktivitäten. Dafür sorgt vor allem das neu hinzugekommene Reisemagazin (Blog), in welchem zukünftig Firmennews, Reisetipps, aktuelle Angebote und vor allem Informationen über die angebotenen Destinationen veröffentlicht werden. Kunden können sich hier ausführlich über das jeweilige Wunschreiseziel informieren.

Aus der technischen Perspektive standen bei dem Relaunch der Website Usability-Aspekte und Optimierungen in Bezug auf responsives Webdesign und Suchmaschinen im Fokus. So spielt es nun keine Rolle mehr, ob der Nutzer die Internetseite mit einem Desktop-Computer, Tablet oder Smartphone aufruft: Die Darstellung erfolgt immer im optimalen Format!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Reisen mit Sinnen
Herr Kai Pardon
Erfurter Straße 23
44143 Dortmund
Deutschland

fon ..: 0231 5897920
fax ..: 0231 164470
web ..: https://www.reisenmitsinnen.de
email : info@reisenmitsinnen.de

Reisen mit Sinnen ist der Spezialist für verträglichen und verantwortungsvollen Tourismus, der die Natur, die lokale Bevölkerung sowie dessen kulturellen Reichtum respektiert und Wert schätzt und dabei trotzdem ein wunderbares Urlauberlebnis schafft.

Die angeboten Reisen sind nicht nur nur erlebnisreich und aktiv, sondern auch möglichst fair, umweltverträglich und sozial verantwortlich. Der Reiseveranstalter legt großen Wert darauf, dass die Destinationen und ihre Bevölkerung unterstützt werden. Möglichst viel Geld soll bei Land und Leuten bleiben, statt an große internationale Unternehmen zu fließen. So bleuben 51% des Reisepreises bei den einheimischen Partnern, Unterkünften und lokalen Reiseleitern. Nachhaltigkeit ist für Reisen mit Sinnen nicht nur eine leere Phrase, sondern Grundsatz der Unternehmensphilosophie.

Pressekontakt:

Reisen mit Sinnen
Herr Kai Pardon
Erfurter Straße 23
44143 Dortmund

fon ..: 0231 5897920
web ..: https://www.reisenmitsinnen.de
email : info@reisenmitsinnen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/relaunch-reisen-mit-sinnen-mit-neuem-internetauftritt/

Hotels mit nachhaltigem Charme

Hotels mit nachhaltigem Charme

Hotels.com – Tree Hotel in Schweden (Bildquelle: @Hotels.com)

Klimaschutz und Nachhaltigkeit ist nicht nur ein Thema für den Freitag (und jeden anderen Wochentag), sondern auch für den Urlaub: Die Unterkunftsexperten von haben eine Auswahl von Hotels.com® zusammengestellt, die alle ihren Beitrag zur Verbesserung der Umwelt leisten.

Tree Hotel, Schweden
Wer der Stadt für einige Tage den Rücken kehren möchte, um die Natur zu genießen und sich von den Herbstfarben begeistern zu lassen, ist im Tree Hotel in Nordschweden genau richtig. Die einzelnen Baumhäuser des Hotels werden mit recyceltem Wasser versorgt, mit grüner Wasserkraft beheizt und fügen sich optimal in ihre Umgebung ein. Zimmer im Tree Hotel können auf Hotels.com ab 399 EUR pro Zimmer und Nacht gebucht werden. Weitere Informationen unter Hotels.com.*

Whitepod, Schweiz
Ob Herbstferien oder Winterausflüge, das Whitepod in der Schweiz überzeugt mit seinem nachhaltigen Charme! Mit kontrollierter Energie, lokal bezogenen Produkten, recycelten Ab-fällen und begrenzt motorisiertem Transport genießen die Gäste ein naturverbundenes Er-lebnis inklusive ultimativer Entspannung. Zimmer im Whitepod können auf Hotels.com ab 264 EUR pro Zimmer und Nacht gebucht wer-den. Weitere Informationen unter Hotels.com.*

One Aldwych, London
Das One Aldwych überzeugt nicht nur durch seine zentrale Lage und die denkmalgeschützte Fassade, sondern insbesondere durch das Engagement in Sachen Nachhaltigkeit, das in die-sem Hotel gelebt wird. Umfassende Recyclingprogramme, nachhaltige Beleuchtung, Ent-wässerung und biologisch abbaubare Verpackungen stehen hier auf der Tagesordnung. Auf dem Nachttisch wiederum finden die Gäste einen Ratgeber zur ökologischen Denkweise. Zimmer im One Aldwych können auf Hotels.com ab 542 EUR pro Zimmer und Nacht gebucht werden. Weitere Informationen unter Hotels.com.*

* Die Preise gelten laut Recherche am 20. September 2019 für zwei Personen und eine Nacht in einem Doppelzimmer.

Hotels.com ist der richtige Ort, um nach einer Unterkunft zu suchen. Wir lieben Reisen und wissen, dass Sie das auch tun. Deshalb machen wir es sehr einfach, bei uns zu buchen. Mit Hunderttausenden von Übernachtungsmöglichkeiten auf der ganzen Welt und 90 lokalen Websites in 41 Sprachen bietet Hotels.com alles. Egal, ob Sie luxuriös in Vegas übernachten wollen, Baumhäuser in Thailand oder Villen mit Aussicht suchen, es ist alles nur einen Klick entfernt. Und mit unserem Rewards-Treueprogramm sammeln Sie kostenlose** Nächte während Sie schlafen – was könnte besser sein? So geht smartes Buchen. Mit über 25 Millionen echten Gästebewertungen und einer App, die so einfach zu be-nutzen ist, dass sie mehr als 70 Millionen Mal heruntergeladen wurde, können Sie sicher sein, den perfekten Ort für sich zu finden.
** Bonusnächte sind exklusive Steuern und Gebühren.
© 2019 Hotels.com, LP. Alle Rechte vorbehalten. Hotels.com und das Hotels.com-Logo sind Handelsmarken von Ho-tels.com, LP. Alle anderen Marken sind Eigentum des jeweiligen Inhabers.

Hinweis für Journalisten
* Die Preise gelten laut Recherche am 20. September 2019 für zwei Personen und eine Nacht in einem Doppelzimmer.

Kontakt
BCW Global
Julia Bazlen
Friedensallee 11
22765 Hamburg
040808016138
julia.bazlen@bcw-global.com
https://bcw-global.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hotels-mit-nachhaltigem-charme/

Hotel Schloss Lieser an der Mosel hat eröffnet

Mit der Eröffnung als Hotel Schloss Lieser präsentiert sich das legendäre Schloss als neues exklusives Reiseziel im Südwesten Deutschlands. Das Mosel-Schloss ist Mitglied der Autograph Collection Hotels. Pächter ist die Odyssey Hotel Group.

Hotel Schloss Lieser an der Mosel hat eröffnet

Hotel Schloss Lieser (Bildquelle: OHG)

Am 12. August 2019 öffnete General Manager Andreas Heidingsfelder mit seinem Team die Tore von Hotel Schloss Lieser und hieß die ersten Gäste in dem prachtvoll renovierten Schloss an der Mosel willkommen. Weitgehend originalgetreu wiederhergestellt, erstrahlt das Märchenschloss in neuem Glanz und bietet Gästen aus aller Welt ein königliches Urlaubserlebnis mit 50 herrschaftlichen Zimmern, vielseitiger Schloss-Gastronomie, Bibliothek, Wellness-Bereich, eigener Kapelle und Tagungsmöglichkeiten. Im Herbst 2018 hatte die niederländische Betreibergesellschaft Odyssey Hotel Group das historische Schloss aus dem 19. Jahrhundert als Pächter übernommen und die über zehnjährigen Renovierungsarbeiten in enger Kooperation mit dem Verpächter zügig zum Abschluss gebracht. Hoher Besuch steht für Hotel Schloss Lieser bereits kurz nach der Eröffnung an: Für den 18. September 2019 hat sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit einer Delegation aus Diplomaten und Vertretern internationaler Organisationen angekündigt. Im Rahmen seiner traditionellen Informations- und Begegnungsreise ist der Bundespräsident in diesem Jahr in Rheinland-Pfalz zu Gast.

Entspannen wie ein moderner Royal

Hotel Schloss Lieser ist ein Ort für Gäste, die das Besondere lieben. Gleich bei der Ankunft überwältigt die spektakuläre Aussicht auf die Mosel und die umliegenden Weinberge, für die diese Region im Südwesten Deutschlands international bekannt ist. Von jedem der 50 Hotelzimmer und Suiten genießen die Gäste den Blick auf diese eindrucksvolle Kulturlandschaft. Regional inspiriert ist auch die Schloss-Gastronomie mit Restaurant und großzügiger Sonnenterrasse, Schloss-Bar und typischem Weinkeller. Das Restaurant „PURicelli“, benannt nach dem Schloss-Erbauer Eduard Puricelli, bietet seinen Gästen eine zeitgemäße Küche ergänzt durch hohe Weinkompetenz in einem entspannten Ambiente. Das Restaurant steht unter Leitung von Wolfgang Preßler mit Berufsstationen in der deutschen und internationalen Sterneküche. Der gebürtige Österreicher, ausgezeichnet mit dem Rolling Pin Award 2019 als „Bester Sous-Chef“ wechselte vom Gourmetrestaurant Aqua im The Ritz Carlton Wolfsburg an die Mosel.

Prachtvolle Räume mit moderner Technik bieten ideale Voraussetzungen für hochkarätige Meetings sowie private Veranstaltungen. Mit seiner eigenen Kapelle ist Schloss Lieser die perfekte Hochzeitslocation. Ein großzügiger Wellness-Bereich mit Poollandschaft, Fitness und Spa-Facilities, die Schloss-Bibliothek sowie der parkähnliche Garten runden das Angebot ab.

Individueller und persönlicher Service werden in Hotel Schloss Lieser groß geschrieben. Hierfür steht General Manager Andreas Heidingsfelder mit seinem Team. Heidingsfelder ist ein Hoteldirektor mit umfangreicher Erfahrung, der seit über 20 Jahre Führungspositionen in der internationalen Individual- und Kettenhotellerie innehat. Zu seinen beruflichen Stationen gehören die Sheraton Hotels in Tbilisi und Prag sowie Häuser der Marke Le Meridien in München, Moskau und Hamburg als auch die MS Europa und das Golf Hotel Stromberg.

Erfahrene Betreibergruppe mit Anschluss an den internationalen Reisemarkt

Mit der Odyssey Hotel Group hat eine erfahrene Betreibergruppe das Hotel-Juwel unter seine Fittiche genommen. Das stark expandierende Unternehmen steht für zukunftsorientierte Hotelprojekte, meist unter der Marriott Flagge mit Schwerpunkt in Deutschland, den Niederlanden, Finnland, Österreich, Spanien und Polen. Auch Hotel Schloss Lieser profitiert von der internationalen Verkaufsstärke von Marriott als Mitglied der exklusiven Autograph Collection Hotels. Damit gehört Schloss Lieser zu einer handverlesenen Kollektion von 170 Lifestyle-Hotels an den schönsten Orten der Welt. Jedes dieser Hotels steht für Individualität, ein außergewöhnliches Aufenthaltserlebnis und nimmt eine herausragende Rolle in seiner Region ein. „Hotel Schloss Lieser ist ein Ort voller Magie, an dem unsere Gäste die Seele baumeln lassen können. In dem prachtvollen Schloss entfaltet sich ein besonderes Lebensgefühl, ein Savoir-Vivre, das Wein, Genuss und Entspannung in seiner schönsten Form zelebriert“, so Rick van Erp, CEO der Odyssey Hotel Group.

Odyssey Hotel Group
Die Odyssey Hotel Group B.V. ist eine niederländische Hotel Development und Betreiber Gesellschaft. Das stark expandierende Unternehmen steht für zukunftsorientierte Hotelprojekte, meist unter der Marriott Flagge mit Schwerpunkt in Deutschland, den Niederlanden, Finnland, Österreich, Spanien und Polen. Zum Portfolio zählen unter anderem das AC Hotel Mainz, Hotel Nassau Breda – Autograph Collection Hotels, Delta Hotel by Marriott Frankfurt Offenbach, Moxy Hotels in Düsseldorf, Darmstadt und Kelsterbach sowie das Stuttgart Marriott Hotel Sindelfingen. Das Führungsteam überzeugt durch Diversität: Führungskräfte aus der freien Wirtschaft treffen auf erfahrene Hoteliers. Besonderen Fokus legt die Gesellschaft bei ihren Hotelkonzepten auf eine auch für lokale Gäste attraktive Gastronomie. Weitere Informationen unter www.odysseyhotels.nl

Autograph Collection Hotels
Der Name Autograph Collection Hotels steht für Individualität, gebündelt zu einzigartigen Aufenthaltserlebnissen in mehr als 170 luxuriösen, handverlesenen Lifestyle-Hotels an den schönsten Orten der Welt in über 35 Ländern. Ausgewählt wurden die Häuser aufgrund ihres ausgeprägten Charakters und ihrer bemerkenswerten Besonderheiten: Jedes davon verkörpert die ganz persönliche Vision seines Gründers. Dies drückt sich aus in außergewöhnlichem Design und Aufenthaltserlebnis sowie in der Rolle, die das Hotel in der jeweiligen Region einnimmt. Weitere Informationen unter www.autographhotels.com sowie auf Instagram, Twitter und Facebook. Die Hotels der Autograph Collection nehmen am Bonusprogramm Marriott Bonvoy teil, dem Nachfolger von Marriott Rewards®, Starwood Preferred Guest® (SPG) und The Ritz Carlton Rewards®. Das Programm bietet Mitgliedern ein außergewöhnliches Portfolio globaler Marken, einzigartige Erlebnisse mit Marriott Bonvoy Moments und unvergleichliche Vorteile; die gesammelten Punkte können gegen einzigartige Prämien wie Gratis-Übernachtungen und -Aufenthalte eingelöst werden. Kostenlose Anmeldung sowie weitere Informationen unter www.MarriottBonvoy.marriott.com

Marriott International
Marriott International, Inc. (NASDAQ: MAR), mit Hauptsitz in Bethesda/Maryland, USA, verfügt über ein Portfolio von mehr als 7.000 Hotels in 131 Ländern und Territorien und umfasst direkt und als Franchise betriebene Häuser sowie lizensierte Vacation Ownership Resorts unter dem Dach 30 führender Marken. Mit Marriott BonvoyTM bietet das Unternehmen nun ein Bonusprogramm an, das Marriott Rewards®, The Ritz-Carlton Rewards® und Starwood Preferred Guest® ersetzt. Weitere Informationen unter www.marriott.de sowie aktuelle Unternehmens-News auf www.marriottnewscenter.com; außerdem auf Facebook sowie unter @MarriottIntl auf Twitter und Instagram.

Firmenkontakt
Odyssey Hotel Group
Stephanie Nierhaus
Kaiserleistraße 45
63067 Offenbach
49 17 37 92 44 40
nierhaus@odysseyhotels.de
http://www.odysseyhotels.nl

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
06035 917 469
articolare@lena-kraft.de
http://www.articolare.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hotel-schloss-lieser-an-der-mosel-hat-eroeffnet/

Bart P.M. Beerkens übernimmt Geschäftsführung der Plateno Germany Operating GmbH

7 Days Premium unter neuer Regie

Bart P.M. Beerkens übernimmt Geschäftsführung der Plateno Germany Operating GmbH

7 Days Premium Hotels unter neuer Leitung: Bart P.M. Beerkens hat im April 2019 die Geschäftsführung der chinesischen Premium-Budget-Hotelmarke übernommen und zeichnet als Managing Director Plateno Germany Operating GmbH für alle Belange verantwortlich. Dazu zählen das Management aller bestehenden Häuser in Deutschland und Österreich, die Bau- und Eröffnungsphase und das Management aller weiteren Hotels sowie die Expansionsstrategie in ganz Europa.

Bart P.M. Beerkens, Jahrgang 1971, ist ein wahrer Branchenexperte und bringt vielseitige Erfahrungen im Hotelmanagement in die Plateno Germany Operating GmbH ein. Vor seinem Wechsel war er seit 2010 bei GCH Hotel Group Berlin, zuletzt in der Funktion des Vice President Commercial (ab 2013). In einer Zeit, in der sich das Portfolio dieser Gesellschaft von 60 auf 120 Hotels verdoppelte. Nachdem Plateno mit 7 Days Premium auch ein starkes europäisches Wachstum verfolgt, wird ihm diese Expertise sehr zu Gute kommen. Ab 2010 leitete er als General Manager das Holiday Inn Berlin City West. Zuvor war er unter anderem Director of Operations des Hilton London Heathrow Airport und Director of Business Development des Hilton Zurich Airport. Der gebürtige Niederländer ist Absolvent der FOM Essen sowie der Hoge Hotelschool Maastricht.

„Ich freue mich und bin sehr stolz, für eines der wichtigsten Unternehmen der globalen Hospitality Branche zu arbeiten – und vor allem für eine so bedeutende Gesellschaft der Wirtschaftsmacht China mit ihrem Potenzial und dem starken Wachstumsmarkt,“ sagt Bart P.M. Beerkens. „Reizvoll ist vor allem auch, die Kultur kennen zu lernen und alles in für Europa und China gleichermaßen richtige Bahnen zu lenken. Das wird eine spannende Erfahrung, die mich auch persönlich wieder ein Stück weiterbringen wird,“ führt er weiter aus. 7 Days Premium ist in seinen Augen eine starke Marke mit großem Potenzial. Als erstes stehen die Eröffnungen der vier neuen Häuser, Anpassungen in allen Hotels sowie die Restrukturierung des Teams auf seiner Agenda.

Laufen: Kraftquelle und Inspiration
Kraft für seine intensive Aufgabe schöpft Bart P.M. Beerkens beim Laufen – er hat schon an vielen Marathons teilgenommen. Hier schaltet er ab, tankt Energie und bekommt gleichzeitig neue Inspiration.

Über 7 Days Premium Hotels
Bezahlbarer Preis und Premiumerfahrung: Für die stark expandierende, chinesische Hotelmarke der Plateno Group steht der Komfort bei gleichzeitig guten Konditionen im Fokus. Nicht umsonst handelt es sich um Premium-Budgethotels. Zu finden an strategisch günstigen Standorten – immer in guter Erreichbarkeit durch die öffentlichen Verkehrsmittel. Derzeit gibt es drei Hotels in Österreich (Linz, Salzburg und Wien) und drei in Deutschland (Berlin-Schönefeld, Leipzig und München). Im Bau befinden sich vier weitere – in Frankfurt/Offenbach, Duisburg, Venedig-Mestre und ein weiteres in Wien. 7 Days Premium entstand 2014 als Nachfolge der Ursprungsmarke 7 Days Inn, die mit jüngerer Markenpositionierung neu ausgerichtet wurde. 7 Days Inn wurde 2005 von Alex Zheng, Gründer der Plateno Group, in China ins Leben gerufen.

www.7dayspremiumhotel.com

PAYA PR ist eine führende PR & Marketing Agentur, die die volle Bandbreite moderner Kommunikationsdienstleistungen bietet und auf Luxus- Reisen & Lifestyle spezialisiert ist. PAYA PR hat durch seine internationalen Verbindungen viel Erfahrung und Expertise im herkömmlichen PR-Markt, sowie Marketing Kommunikation und es wird ein Hauptaugenmerk auf die wachsende Kommunikation in sozialen Netzwerken und Kanälen gelegt.

Firmenkontakt
Paya PR
Christine Klimscha
Weltenburgerstr. 70
81677 München
+49 (0)89 – 90 41 03 368
christine.k@payapr.com
http://www.payapr.com

Pressekontakt
PAYA PR
Christine Klimscha
Weltenburgerstr. 70
81677 Mücnhen
+49 (0)89 – 90 41 03 368
christine.k@payapr.com
http://www.payapr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bart-p-m-beerkens-uebernimmt-geschaeftsfuehrung-der-plateno-germany-operating-gmbh/

Camping 4.0: Die neue Camping-Suchmaschine campstar ist ab sofort verfügbar

Camping 4.0: Die neue Camping-Suchmaschine campstar ist ab sofort verfügbar

Finde alles was du für dein nächstes Camping Abenteuer brauchst auf campstar.com! #EXPLORE

Hamburg, 28.06.2019

Campstar heißt die neue Camping-Suchmaschine, die ab sofort Camping-Begeisterten die Planung und Buchung ihres perfekten Campingurlaubs ermöglicht.

Campstar hat das Angebot an Campingplätzen für die weltweite Camping-Community zusammengefasst. Aktuell sind Buchungsanfragen bei über 20.000 Campingplätzen in 45 europäischen Ländern möglich. Seit kurzem bietet campstar auch direkte Buchungsmöglichkeiten. Zudem wird das Portal sein Angebot um Campingplätze in Nordamerika und Australien ergänzen.

Campstar richtet sich an die wachsende Zahl der Campingfreunde weltweit: „Allein in Nordamerika und Europa zählt die Camping-Community über 100 Millionen regelmäßige Camper und der Trend ist deutlich steigend – insbesondere bei Millennials“, erläutert campstar-Geschäftsführer Carsten Greiner. „Die europäische Campingwirtschaft verzeichnete 2018 bereits das fünfte Rekordjahr in Folge.“

Die Zahl der Übernachtungen auf Campingplätzen sei zwischen 2013 und 2018 europaweit massiv gestiegen – in vielen Ländern verzeichne die Campingwirtschaft sogar dreistellige Zuwächse“. Diese Buchungsrekorde lassen sich laut Greiner nur halten, wenn Urlauber Campingplätze selbstverständlich online finden und buchen können.

Angesichts der zunehmenden Digitalisierung bietet campstar eine Lösung, die Campingplätze und Camping-Begeisterte zusammenbringt. Camping-Fans finden auf campstar.com nicht nur Informationen, Kontakt- und Reservierungsmöglichkeiten zu Stellplätzen, sondern auch zu einzigartigen Camping-Unterkünften wie Mobilheimen, Glamping-Zelten, Chalets, oder Tipis. Sein Angebot für die weltweit wachsende Outdoor-Community baut Campstar laufend aus: Ab August können Camping-Urlauber über Campstar auch Wohnmobile mieten. In einem weiteren Schritt wird ein Marktplatz für Campingzubehör hinzukommen. Als einziges Reiseportal kombiniert Campstar somit das Angebot von Campingplätzen, Wohnmobilvermietungen und Camping-Ausstattung. Zudem hält campstar auf seinem Blog alle Camping-Liebhaber ständig über Tips und Tricks, sowie die neuesten Trends auf dem Laufenden.

Gegründet 2018 von erfahrenen Online-Reiseprofis und unterstützt von Check 24 ventures, ist campstar.com zunächst in sieben europäischen Sprachen verfügbar.

Kontakt:

campstar Worldwide Camping GmbH

Stadtdeich 5, D-20097 Hamburg

Telefonnummer: +49 40 22859442

E-Mail: press@campstar.com

Website: https://www.campstar.com/

Campstar will alle Bedürfnisse der Camper aus aller Welt auf einem einzigen Marktplatz erfüllen – kombiniert mit einer starken globalen Community. Es ist unsere Mission, Camping zum besten aller Reiseerlebnisse zu machen!

Kontakt
campstar Worldwide Camping GmbH
Aenne Schmidt-Stohn
Stadtdeich 5
20097 Hamburg
+494022859442
press@campstar.com
http://www.campstar.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/camping-4-0-die-neue-camping-suchmaschine-campstar-ist-ab-sofort-verfuegbar/

50 Jahre „Virginia is for Lovers“

Virginia feiert den 50. Geburtstag seines Markenslogans mit zahlreichen Aktionen im gesamten US-Bundesstaat. Der Startschuss der Feierlichkeiten fällt am 21. Juni 2019.

50 Jahre "Virginia is for Lovers"

„Virginia is for Lovers“ – Seit 50 Jahren prägt der Claim das öffentliche Bild des US-Bundesstaates Virginia, vor zehn Jahren wurde er in den Madison Avenue Advertising Walk of Fame aufgenommen. „Virginia is for Lovers“ ist damit einer der erfolgreichsten touristischen Markenslogans der Welt.

Im Gründungsjahr 1969 traf der Spruch den Nerv einer ganzen Hippie-Generation und drückt bis heute aus, was Virginia seinen Besuchern bietet: Herzlichkeit, Freiheit und eine Vielfalt, die für jede und jeden etwas bereithält. So lässt sich der zeitlose Slogan für alle Zielgruppen adaptieren: Virginia is for Mountain Lovers, for Beach Lovers, for History Lovers. Das Fachmagazin „Advertising Age“ bezeichnete den Claim deshalb als „one of the most iconic ad campaigns in the past 50 years“. Mehr Informationen gibt es unter www.virginia.org/virginiaisforlovers.

Überdimensionale LOVEworks
Wie sehr die Idee hinter dem Spruch gelebt wird, zeigen die mehr als 150 LOVEworks Installationen, die im ganzen Commonwealth zu finden sind. Die überdimensionalen Buchstaben LOVE werden dabei mit lokalen Materialien oder im spezifischen Thema des Ortes gestaltet. Aufgrund des Jubiläums tourt beispielsweise bis zum 6. August 2019 ein neues LOVEwork durch Fairfax County und animiert Bewohner wie Touristen, Bilder von und mit den großen Lettern zu machen und diese über verschiedene Social-Media-Kanäle zu teilen. Im Anschluss bekommt das Kunstwerk einen festen Standort am Workhouse Arts Center in Lorton, Fairfax County. Wann die Installation wo zu sehen ist, erfahren Interessierte unter www.fxva.com/love.

„Summer of Love“ in Virginia
Ab Juni feiern Unternehmen, Vereine und Orte in ganz Virginia das Jubiläum mit Promotions, Festivals, Themenverkostungen, Sonderabfüllungen und weiteren groovigen Werbeaktionen. Im Mittelpunkt steht das Lebensgefühl von 1969, das Besucher von Brauereien, Weingütern, Restaurants, Geschäften, Hotels und Events dann hautnah erleben und mitfeiern können.

Rita McClenny, President und CEO von Virginia Tourism Corporation dazu: „Wir feiern das Jubiläum überall in Virginia – jede Region hat sich etwas Besonderes ausgedacht. So können Besucher beispielsweise bei einem Vintage-Volkswagen-Bus Halt machen, der als mobiles Visitor Center den ganzen Sommer über auf der „Summer of Love“-Tour in Loudoun County unterwegs ist. Oder sie übernachten in einer speziell zum Thema „50 Years of Love“ hergerichteten Suite in Floyd.“ Weitere Informationen zu der „Summer of Love“-Tour in Loudoun County ( www.visitloudoun.org/summeroflove) sowie zahlreichen weiteren Events stehen unter www.virginia.org/50yearsoflove bereit.

Virginia is for Lovers: das Lebensgefühl einer Region
Von den Blue Ridge Mountains im Westen bis zu den feinsandigen Atlantikstränden im Osten beheimatet Virginia Geschichte, Natur und erstklassige Kulinarik. Als Heimat und Reiseziel lockt der Staat damit Menschen an, die hier ihre individuelle Leidenschaft ausleben wollen, sei es am Strand, in den Bergen, auf Plantagen oder Weingütern, in den Metropolen, Szenerestaurants oder in den beschaulichen historischen Städtchen. Virginia lädt jeden ein, seiner Leidenschaft nachzukommen – und bleibt damit auch heute noch dem Motto treu, das es sich vor 50 Jahren gesetzt hat: Virginia is for Lovers.

Informationen für Besucher zum US-Bundestaat Virginia gibt es unter www.virginia.org.

Der Bundesstaat Virginia im Osten der USA beeindruckt mit historischen Stätten, vielfältigen Landschaften von Bergmassiven bis Küstenabschnitten sowie einer kreativen kulinarischen Szene einschließlich zahlreichen Weingütern und Craft-Beer-Brauereien.

Firmenkontakt
Virginia Tourism Coporation
Maria Greiner
E. Cary St. 901
23219 Richmond, VA
06257 68781
virginia@claasen.de
http://www.virginia.org

Pressekontakt
Claasen Communication GmbH
Maria Greiner
Hindenburstraße 2
64665 Alsbach
06257 68781
maria.greiner@claasen.de
http://www.claasen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/50-jahre-virginia-is-for-lovers/

scood.me! Start-up bringt E-Tretroller nach Düsseldorf

Ab September stehen Düsseldorfern und Touristen modernste Elektro-Tretroller zur Verfügung

scood.me! Start-up bringt E-Tretroller nach Düsseldorf

(Bildquelle: Inboard Technology)

Düsseldorf, 13. Juni 2019: Die Bundesregierung machte mit der neuen Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung, die im Mai 2019 verabschiedet wurde, den Weg für E-Tretroller in Deutschland frei. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer setzte sich von Beginn an stark für die Verabschiedung dieser Verordnung ein und betonte, dass es ihm besonders darum geht, neue Formen der Fortbewegung zu ermöglichen. (Quelle: Handelsblatt Online 05/19)

Darüber können sich vor allem die innerstädtischen Pendler freuen, die täglich auf den eigenen Pkw oder die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen sind. Laut einer INRIX-Studie aus dem Jahr 2018 verloren deutsche Autofahrer zirka 120 Stunden pro Jahr durch Staus, wodurch ein wirtschaftlicher Schaden von insgesamt 5,1 Milliarden Euro entstanden ist – beziehungsweise 1052 Euro pro Fahrer. Mit knapp 100 Stunden Zeitverlust im letzten Jahr liegt Düsseldorf in den Top 10 des Rankings. Ein Ärgernis, das gar nicht sein muss, dachte sich der Gründer von „scood.me“ Claudio Di Lucia.

„Als Fotograf und Gründer bin ich viel unterwegs. Paris, Mailand, New York und zuletzt mit meinem Management in Los Angeles. Uns ist besonders dort aufgefallen, wie viele Menschen unterschiedlicher Altersklassen das Angebot von E-Tretrollern nutzen.“, so Claudio Di Lucia Gründer von „Scood.me“. „Wir haben sofort an unsere Heimatstadt Düsseldorf gedacht und uns vorgenommen, diese neue Art der Fortbewegung in die schönste Stadt am Rhein zu bringen.“

Das Start-up aus Düsseldorf hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Mobilität in Düsseldorf zu revolutionieren und so ökologisch wie möglich zu gestalten. „Uns ist bewusst, dass es einige Kritiker gibt, die wir mit unserem Konzept davon überzeugen werden, dass E-Tretroller eben doch eine sehr umweltfreundliche und zeitgemäße Alternative zu altbewährten Fortbewegungsmitteln darstellen.“

Ein Fakt, an dem sich die Kritiker stören, dass einige Anbieter E-Tretroller mit festverbauten Akkus verwenden. Das hat ein enormer Aufwand zur Folge, um die Geräte einzusammeln und aufzuladen, denn Ladestationen wie sie bei Elektrofahrzeugen im öffentlichen Raum an fast jeder Ecke zu finden sind, gibt es für die E-Tretroller noch nicht. Ganze Lastwagen-Flotten müssen sich auf den Weg machen, um diese E-Tretroller einzusammeln und in einer Zentrale aufzuladen. „Das ist in unseren Augen purer Wahnsinn und hat absolut nichts mit einem ökologischen Verhalten zu tun!“, so der Gründer.

Hier hat sich das „E-Team“, wie sich die Gründer selbst nennen, intensiv Gedanken gemacht und weltweit nach Möglichkeiten gesucht. „Unsere E-Tretroller sind aus hochwertigen Materialien gefertigt. Aluminium aus dem Flugzeugbau, Verbundstoffe aus geschmiedetem Glas und einem extra robusten Gehäuse. Wir nutzen austauschbare Akkus, sodass wir die Geräte nicht mit Fahrzeugen einsammeln müssen, sondern die Akkus einfach austauschen und diese in unserer Zentrale aufladen. Das wird von unseren „Scooders“ aus der „Scooderia“ erledigt, die in ihren Distrikten für den Austausch zuständig und ebenfalls mit unserem E-Tretroller unterwegs sein werden.“, so Claudio Di Lucia.

Ab September 2019 können die E-Tretroller von „scood.me“ in Düsseldorf über die „scood.me“-App gemietet werden. Eine digitale Stadtkarte zeigt an, welcher E-Tretroller sich in der Nähe befindet, welche Strecke zurückgelegt werden und wo man diesen nach Benutzung wieder abstellen kann. Mit einer Leihgebühr von 15 Cent pro Minute, einer Maximalgeschwindigkeit von 20 Kilometer pro Stunde und einer Laufleistung von knapp 25 Kilometer stellen die E-Tretroller von „scood.me“ eine echte Alternative im Alltag dar.

Claudio Di Lucia und sein Team wissen, dass die Nutzer anfangs an das neue Gerät herangeführt werden müssen. „Wir planen gerade eine große Promotionaktion und kooperieren dafür mit namenhaften Influencern, die einen Tag lang an prominenten Orten in Düsseldorf mit unseren E-Tretrollern unterwegs sein werden und Probefahrten anbieten. Am Ende des Tages feiern wir die offizielle After-Scood-Party zu der alle Scood-Fans herzlich eingeladen sind.“

Die E-Tretroller des Start-ups sind zudem ein optisches Highlight. Mattschwarz, edles Design und ein dezentes Branding, dass den Fahrer nicht zur wandelnden Werbefigur werden lässt. „Ich habe sehr genau darauf geachtet, dass unsere E-Tretroller auch den gewissen Style Faktor mitbringen. Nur wenn dir etwas gefällt, wirst du dich damit identifizieren. Wir machen mit unseren E-Tretrollern aus dem Otto Normalpendler einen Style-Driver.“, so der Fotograf, Kreative und Gründer.

Aktuell können sich Interessierte bereits unter www.scood.me registrieren und einen Earlybird-Tarif sichern, den sie ab September einlösen können. Die Einführung ist für KW36 geplant.

Für weiteres Fotomaterial und Interviewwünsche wenden Sie sich bitte an:

scood UG (haftungsbeschränkt)
Sascha Rauscher
Telefon: +49 172 304 57 34
E-Mail: sascha@scood.me
Stephanienstraße 4A
40211 Düsseldorf

E-Tretroller-Verleih in Düsseldorf für Düsseldorf.
www.scood.me
www.instagram.com/scood.me
www.facebook.com/scood.me

Kontakt
scood UG (haftungsbeschränkt)
Claudio Di Lucia
Stephanienstraße 4a
40211 Düsseldorf
021197716010
sascha@scood.me
http://www.scood.me

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/scood-me-start-up-bringt-e-tretroller-nach-duesseldorf/

Mit ZiK Chor- und Musikreisen in ferne Länder

ZiK ermöglicht spannende Fernreisen mit individuellem Programm für Musik-, Chor- und Orchestergruppen

Mit ZiK Chor- und Musikreisen in ferne Länder

Mit ZiK Chor- und Musikreisen ferne Welten entdecken

Gerne werden kleine Ausflüge mit Musik-, Chor- und Orchestergruppen gebucht. Wer jedoch einmal in die Ferne reisen möchte, der müsse sich im Vorfeld um einiges kümmern. Jedes Land hat seine eigenen Vorschriften bezüglich seiner Einreisebestimmungen, wie etwa Visa, Impfungen etc. Daniel Minarzik, Geschäftsführer von ZiK Gruppenreisen rät: „Überlassen Sie die Planung Ihrer Chor- und Musikreise am besten uns und genießen Sie Ihre Auszeit entspannt in vollen Zügen.“

Darüber hinaus verspricht ZiK mit seinen Experten für Chor- und Musikreisen die Organisation unvergesslicher Musik-Events. „Werden Sie und Ihr Verein Teil spektakulärer Auftritte in den größten Kathedralen der Welt, erleben Sie zum Beispiel ein Gemeinschaftskonzert in einer deutschen Gemeinde im Ausland oder veranstalten Sie Ihr ganz eigenes Konzert mit unserer Unterstützung – der Musik-Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.“

Neben musikalischen Highlights bieten die ZiK Fernreisen für Musik-, Chor- und Orchestergruppen auch besonders aufregende Abenteuer. „Begegnen Sie wilden Tieren und lassen Sie sich von der atemberaubenden Natur exotischer ferner Länder in den Bann ziehen“, schwärmt Daniel Minarzik, der gemeinsam mit dem ZiK-Team schon viele solcher Reisen organisiert hat.

Auch die Kultur komme auf einer ZiK Chor- und Musikreise nicht zu kurz. „Lassen Sie sich begeistern von fremden Religionen, spannenden Traditionen und Einheimischen, die Ihnen Einblicke in ihren Alltag geben. Oder besuchen Sie ausgewählte Museen und Kulturdenkmäler in Städten weltweit. Spüren Sie die Emotionen, erhalten Sie Einblicke in die Vergangenheit fremder Völker und Nationen“, so der Reiseexperte.

Ebenso wichtig wie ein buntes Programm seien auch der Komfort der Unterkunft und die Sicherheit des Transfers. „Egal ob auf dem Wasser, auf der Straße oder in der Luft – wir sorgen für einen angenehmen und sicheren Transfer. Überlassen Sie Ihre Chor- und Musikreise nicht dem Zufall – mit ZiK Gruppenreisen können Sie sich entspannt zurücklehnen und die Tage zählen, bis Sie und Ihre Gruppe in ferne Welten abtauchen“, verspricht Minarzik abschließend.

Weitere Informationen zu ZiK Musikreisen finden Sie unter: https://zik-gruppenreisen.de/musikreisen/

ZiK Gruppenreisen – einmalig
Momente, die man nie vergisst und Erlebnisse, die bewegen – das und noch viel mehr bietet ZiK. Der Experte für Gruppenreisen ist absoluter Experte für die Themenbereiche: Musik-, Studien-, Business- und Individualreisen. Die Spezialisten von ZiK engagieren sich mit Leidenschaft für jede individuelle Gruppenreise für Vereine, Betriebe, Gemeinden, Abteilungen u. v. m. ZiK Gruppenreisen sind Ideengeber, wenn das Besondere gesucht wird. Sie sind Profi, weil Gruppenreisen „durch ihre Adern fließt“. Sie sind Pionier, weil ihre 50-jährige Geschichte sie zum Vorreiter gemacht hat für viele Erlebnisse und eine Art von Gruppenreisen, die heute Selbstverständlichkeit sind. Die Erfahrung zeigt: Es gibt fast keine Gruppenreise, die ZiK Gruppenreisen nicht realisieren können.“

Kontakt
ZiK Gruppenreisen International GmbH
Daniel Minarzik
Bülowstraße 139
45711 Datteln
+49 2363 3901-0
info@zik-gruppenreisen.de
https://zik-gruppenreisen.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-zik-chor-und-musikreisen-in-ferne-laender/

Tourismus kann auch Artenschutz

Mit dem Spezial-Reiseveranstalter travel-to-nature die Natur erleben und erhalten

Eine von acht Millionen Tier- und Pflanzenarten sind laut neuesten Erkenntnissen des Weltbiodiversitätsrates IPBES vom Aussterben bedroht. Für die dramatische Entwicklung trägt auch der Tourismus Verantwortung. Der Spezial-Reiseveranstalter travel-to-nature übernimmt diese mit zahlreichen Vorzeigeprojekten zum Thema Natur- und Artenschutz in einzigartiger Weise – beispielsweise mit seinem Prestigeprojekt „Reserva Bosque La Tigra“ im Regenwald von Costa Rica.

Jeder Reiseteilnehmer hilft mit – und darf einen eigenen Baum pflanzen
Wer eine Tour bei travel-to-nature bucht, der finanziert mit 25 Euro zeitgleich auch das aktuelle Mammutprojekt des Reiseveranstalters mit: das „Reserva Bosque La Tigra“ in Costa Rica. Hier entstand in den vergangenen Jahren aus einer ehemaligen Maracuja-Plantage mit tatkräftiger Hilfe der Besucher ein einzigartiges Biotop auf bis dato 40 Hektar Land. Die Anzahl der dort vorkommenden Tier- und Pflanzenarten wurden seit Beginn des Projekts verdreifacht: Mit der Unterstützung der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit gelang es beispielsweise, die Anzahl an Froscharten von drei auf nachweislich 25 zu steigern. Für Amphibien wurden zwölf Teiche angelegt, der Anbau spezieller Früchte sichert das Überleben von Affen und Vögeln. Mit etwas Glück können Besucher in dem Gebiet inzwischen sogar Exoten wie die scheuen Pekaris (eine Wildschweinart), Kojoten und Ozelots in ihrer freien Wildbahn sichten. Wer sich für das Reiseziel Costa Rica entscheidet, hat nicht nur die Möglichkeit, das „Reserva Bosque La Tigra“ zu besichtigen, sondern auch selbst aktiv zu werden und einen eigenen seltenen Baum im Regenwald zu pflanzen – eine Urkunde bescheinigt die Koordinaten und beschreibt die Baumart.

Ausgeprägtes Engagement in allen Richtungen
Das „Reserva Bosque La Tigra“ ist nicht das einzige Projekt, das travel-to-nature betreut: Bereits vor 25 Jahren gründete der Spezial-Reiseveranstalter gemeinsam mit costa-ricanischen Freunden das „Ecocentro Danaus“ nahe des Vulkans Arenal. Mittlerweile ist die einstige Wiese komplett bewaldet und bietet Kaimanen, Faultieren, Kahnschnäbeln und Rotaugenlaubfröschen eine neue Heimat. Ferner unterhält der Veranstalter weitere Projekte in anderen Ländern und ist seit Kurzem auch Mitglied der Initiative „Biodiversity in Good Company“. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Unternehmen zahlreicher verschiedener Branchen, deren gemeinsames Ziel es ist, den dramatischen Verlust an Ökosystemen, Arten und genetischer Vielfalt aufzuhalten.

Für die kommende Reisesaison 2020 sind bereits zahlreiche neue Naturreisen buchbar. Informationen sowie Anfragemöglichkeiten finden sich im Internet unter www.travel-to-nature.de.

Über travel-to-nature
travel-to-nature ist ein Spezial-Reiseveranstalter, der echte Naturreisen organisiert. Für sein Konzept des „Erlebens, Erhaltens und Respektierens“ der Natur wurde der Veranstalter bereits zehnmal mit der „Goldenen Palme“ von „GEO Saison“ ausgezeichnet. Zudem engagiert sich travel-to-nature mit mehreren Tier- und Pflanzenschutz- sowie sozialen Projekten, insbesondere in Lateinamerika, und als Mitglied in diversen Organisationen wie der „Biodiversity in Good Company“.

Fotos: travel-to-nature

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tourismus-kann-auch-artenschutz/

Russland ist ein schönes Land

Durch die Fußball-WM 2018 kam es in Russland zum Tourismus-Boom – und das Interesse der Urlauber hält ungebrochen an. Mit Karawane Reisen besichtigt man gleich zwei eindrucksvolle Metropolen des Landes: St. Petersburg und Moskau. Die Überfahrt erfolgt bei 250 km/h im Hochgeschwindigkeitszug Sapsan alias „Mythischer Vogel“.

Russland ist nicht nur das flächenmäßig größte Land der Welt, sondern auch eines der schönsten – so hieß es bereits im Songtext des international erfolgreichen Schlagerliedes „Moskau“ von Dschinghis Khan. Derselben Meinung sind immer mehr Touristen, die – trotz der schwierigen politischen Situation – seit der WM 2018 ungebrochen ins Land strömen. Die beliebtesten Ziele sind vor allem Moskau und die ehemalige Hauptstadt des Zarenreiches, St. Petersburg. Wer mehr über Russland und seine Vielfältigkeit erfahren möchte, der kann sich mit dem Spezial-Reiseveranstalter Karawane Reisen auf eine spannende Studien­reise begeben, in der die Städte Moskau und St. Petersburg besichtigt werden.

Ein Blick ins Bernsteinzimmer
In St. Petersburg darf ein Besuch der Newski-Prospekt nicht fehlen. Auf der 4,5 Kilometer langen Straße, die mitten im historischen Zentrum liegt, finden sich zahlreiche Prachtbauten, Kirchen sowie luxuriöse Hotels und Cafés. Mythenjäger sollten bei ihrer Sightseeing-Tour durch die ehemalige Stadt Peters des Großen, dem ersten Kaiser des russischen Reiches, auf jeden Fall den Katharinenpalast mit dem legendären Bernsteinzimmer besichtigen. Dieses wurde mittlerweile vollständig rekonstruiert. Doch nicht nur deshalb lohnt sich der Besuch: Das Bauwerk gilt als einer der schönsten Barockpaläste Europas. Wer sich weniger für Gebäude und mehr für Kulinarik interessiert, auf den wartet ein landes­typisches Festessen mit russischen Spezialitäten, Fol­kloredarbietung und – wie sollte es anders sein – natürlich mit Wodka.

Mit 250 km/h durchs Zarenreich
Obwohl Moskau über 700 Kilometer von der ehemaligen Hauptstadt St. Petersburg entfernt liegt, kann man mit Karawane beide Metropolen kennenlernen. Dies ermöglicht der Hochgeschwindigkeitszug Sapsan, der mit 250 Kilometern pro Stunde durch die weitläufige Landschaft rauscht. Wegen seines rapiden Tempos erhielt der Zug auch den Beinamen „mythischer Vogel“. Mit diesem gelangt man seit 2009 in nur vier Stunden ganz bequem nach Moskau. Unterwegs erhält man auch einen ganz persönlichen Eindruck von der Größe des Landes. Am Ziel angekommen, kann man mit der Erkundung Moskaus beginnen.

Ab zum Kreml
Bei einer Stadtrundfahrt durch Moskau erhält man einen ersten Eindruck von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Metropole. Zu diesen zählt unter anderem der Rote Platz mit der imposanten Basilius-Kathedrale. Das Bauwerk, das im Jahr 1552 vom Großfürsten Iwan IV. in Auftrag gegeben wurde, ist weltweit für seine farbenprächtigen Kuppel-Türme bekannt. Doch die bedeutendste Sehenswürdigkeit Moskaus ist ohne Zweifel das Kreml-Gelände. Nicht ohne Grund besagt ein Sprichwort: „Über der Stadt ist der Kreml, über dem Kreml ist nur Gott“. Heute ist das Zentrum der Hauptstadt nicht nur der Sitz des Präsidenten, sondern auch UNESCO-Weltkulturerbe und gilt als eines der größten Museen der Welt. Zum Komplex gehören eine weitläufige Befestigungsanlage mit 20 Türmen sowie beeindruckende Kathedralen und Paläste, zu deren Entstehungsgeschichte die Reiseleitung viel zu berichten weiß. Die Studienreise „St. Petersburg & Moskau – zwischen Tradition und Moderne“ ist ab 2.298,- € pro Person buchbar unter www.karawane.de.

Autor: bfs
Bilder: Karawane Reisen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/russland-ist-ein-schoenes-land/

Museen präsentieren ab sofort Ausstellungen online auf ViMuseo

Die größte Museen- und Ausstellungsplattform

Museen präsentieren ab sofort Ausstellungen online auf ViMuseo

Auf ViMuseo finden Kulturbegeisterte ab sofort aktuelle und kommende Ausstellungen in ihrer Nähe.

Memmingen, Mai 2019. Die größte Museen-Plattform ViMuseo.com ermöglicht es Museen, ihre Ausstellungen mit allen Informationen und Bildern zu präsentieren. Obwohl erst seit kurzem als Funktion verfügbar, sind schon über 150 Ausstellungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gelistet – und in Kürze werden auch die ersten europäischen Ausstellungen dazukommen.

ViMuseo, schon jetzt mit über 50.000 Museen aus Europa und USA die größte Museumsplattform der Welt, hat den Museen eine weitere Möglichkeit zur Präsentation eröffnet: Seit kurzem kann ein Museum beliebig viele Ausstellungen vorstellen.
Dabei sind diese nicht nur auf der eigenen Detailseite des Museums auf ViMuseo sichtbar, sondern zusätzlich auf einer eigenen Ausstellungsseite, die Besuchern der Website einen direkten Schnellzugriff auf alle aktuellen und zukünftigen Ausstellungen ermöglicht.

„Mit der neuen Ausstellungsfunktion realisieren wir eine weitere Stufe des kompletten Präsentations- und Vermarktungsangebots für Museen,“ sagt Michael Sametinger, Gründer und Geschäftsführer der Museumsfreund GmbH, die ViMuseo betreibt. „Alles, was ein Museum in der realen Welt ist und macht, kann es auch auf der digitalen Plattform ViMuseo realisieren – und bald noch viel mehr.“
Das Ausstellungsfeature – wie alle anderen Funktionen ebenfalls kostenlos – ermöglicht eine umfassende Darstellung und Bewerbung einer aktuellen oder kommenden Ausstellung.

Das Museum kann mit einem Teaser-Text und attraktiven Bildern auf seine Ausstellung neugierig machen und natürlich sämtliche Hintergrundinformationen, wie Ausstellungsdauer, Öffnungszeiten und Führungen hinzufügen. Besonders interessant ist die Möglichkeit, bereits vergangene Ausstellungen zu archivieren und diese dem User somit auch zu einem späteren Zeitpunkt zugänglich zu machen.

„Schon jetzt können sich unsere Websitebesucher über mehr als 150 Ausstellungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz informieren – direkt auf der Startseite sowie einer eigenen Übersichtsseite mit integrierter Suchfunktion für die Ortsauswahl,“ erklärt Michael Sametinger die neue Funktion. „Da täglich neue Ausstellungen hinzukommen, bald auch aus anderen europäischen Ländern, gibt es für User nun weitere Gründe, ViMuseo noch öfters zu besuchen.“

Mehr unter: www.vimuseo.com/ausstellungen

Über ViMuseo

Auf ViMuseo.com sind derzeit über 20.000 Museen aus 44 europäischen Ländern sowie 30.000 Museen aus den USA gelistet. Bis Ende 2019 sollen alle 100.000 Museen der Welt auf der einzigartigen, interaktiven Plattform zu finden sein. Die Suchtreffer können nach Interessen und über 50 Suchkategorien, wie Kunst, Technik oder Archäologie u.v. m., eingegrenzt werden. Die Online-Plattform für Kulturinteressierte präsentiert auch Exponate. In der Museumsgalerie werden Bilder und Informationen zu den Ausstellungsstücken vorgestellt.
Zudem haben Besucher und User die Möglichkeit, sich auf ViMuseo über die Museen auszutauschen, diese zu bewerten und ihre Favoriten in einer Merkliste zu markieren.
ViMuseo richtet sich nicht nur an museumsbegeisterte Menschen, sondern auch an die große Gruppe der Reisenden, die in ihrem Urlaub ein Museum besuchen wollen und dafür alle Informationen benötigen. Aktuell sind die Inhalte von ViMuseo in fünf Sprachen verfügbar.

Ob große Kunst, faszinierendes Wissen oder skurrile Sammlungen: Die Welt der Museen ist bunt, vielfältig und bietet besondere Erlebnisse für jeden Besucher. Diese Welt wollen wir von ViMuseo sichtbar machen – und zwar in Deiner Nähe.

Unser Ziel ist es, dass Du wirklich jedes Museum in Deiner Stadt und Deiner Umgebung entdecken und besuchen kannst.

Auch wenn Du andere Regionen, Länder oder Kontinente besuchst, möchten wir Dein Museumsbegleiter sein, der Dir mit einem Klick alle Museen z. B. Deines Urlaubsortes zeigt.

Firmenkontakt
Museumsfreund GmbH
Michael Sametinger
Oberbrühlstr. 19
87700 Memmingen
+49 (0) 8331 690 99 41
info@vimuseo.com
http://www.vimuseo.com

Pressekontakt
Sage & Schreibe PR GmbH
Christoph Jutz
Thierschstr. 5
80538 München
089238889810
c.jutz@sage-schreibe.de
http://www.sage-schreibe.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/museen-praesentieren-ab-sofort-ausstellungen-online-auf-vimuseo/

Chorfest 2020 in Leipzig

Vom 30. April bis zum 03. Mai 2020 findet das Chorfest in Leipzig statt, ZiK Gruppenreisen empfiehlt einen Besuch

Chorfest 2020 in Leipzig

ZiK Gruppenreisen empfiehlt einen Besuch auf dem Chorfest 2020 in Leipzig

Alle vier Jahre findet das allseits beliebte Chorfest statt und lockt musikinteressierte Besucher von nah und fern in deutsche Städte. 2020 wird Leipzig Austragungsort des vom Deutschen Chorverband e. V. organisierten Musikevents. Das Angebot reicht über offenes Singen und musikalisch gestaltete Gottesdienste bis hin zu zahlreichen Wettbewerben zwischen Ensembles verschiedener Genres und Epochen. „Von Vocalbands und Kinderchören bis hin zur Kantorei sind hier alle Ensembles herzlich willkommen. Ein Ereignis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten“, weiß Daniel Minarzik, Geschäftsführer von ZiK Gruppenreisen.

Wer seinem Ensemble ein unvergessliches Reisehighlight bieten möchte, sollte auf das große Event nicht verzichten. Schließlich locken hier auch über 30 Konzerte der besten Vokalensembles und Chöre – zum Mitsingen und Zuhören. Wer sich selbst präsentieren möchte, der sollte sich rechtzeitig anmelden. „Wir von ZiK Gruppenreisen durften bereits viele Ensembles mit diesem Reiseerlebnis begeistern, alle vier Jahre aufs Neue mit unserer Organisation begleiten und den Teilnehmern ein Rundum-sorglos-Paket bieten“, so der Experte für Musikreisen.

„Sie wollen anderen gerne etwas Gutes tun? Dann besuchen Sie im Rahmen des Chorfestes ansässige soziale Einrichtungen wie Pflegeheime, Kindergärten und Krankenhäuser. Der Deutsche Chorverband e. V. bietet Ihnen ein breites Spektrum an Auftrittsmöglichkeiten“, erklärt Minarzik.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Um eine Teilnahme zu gewährleisten, empfehlen die Experten von ZiK Gruppenreisen eine zeitnahe Buchung. „Nutzen Sie die Gelegenheit und bieten Sie Ihrer Gruppe ein besonderes Highlight zum Mitmachen und Zuhören. Gerne organisieren wir Ihre Reise dorthin und stehen Ihnen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung“, fügt Minarzik abschließend hinzu.

Weitere Informationen zu ZiK Gruppenreisen finden Sie unter: www.zik-gruppenreisen.de

ZiK Gruppenreisen – einmalig
Momente, die man nie vergisst und Erlebnisse, die bewegen – das und noch viel mehr bietet ZiK. Der Experte für Gruppenreisen ist absoluter Experte für die Themenbereiche: Musik-, Studien-, Business- und Individualreisen. Die Spezialisten von ZiK engagieren sich mit Leidenschaft für jede individuelle Gruppenreise für Vereine, Betriebe, Gemeinden, Abteilungen u. v. m. ZiK Gruppenreisen sind Ideengeber, wenn das Besondere gesucht wird. Sie sind Profi, weil Gruppenreisen „durch ihre Adern fließt“. Sie sind Pionier, weil ihre 50-jährige Geschichte sie zum Vorreiter gemacht hat für viele Erlebnisse und eine Art von Gruppenreisen, die heute Selbstverständlichkeit sind. Die Erfahrung zeigt: Es gibt fast keine Gruppenreise, die ZiK Gruppenreisen nicht realisieren können.“

Kontakt
ZiK Gruppenreisen International GmbH
Daniel Minarzik
Bülowstraße 139
45711 Datteln
+49 2363 3901-0
info@zik-gruppenreisen.de
https://zik-gruppenreisen.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/chorfest-2020-in-leipzig/

5 Geheimtipps für Ihren Rollstuhl-Urlaub 2017

Diese Ziele sind Last-Minute noch zu haben

5 Geheimtipps für Ihren Rollstuhl-Urlaub 2017

Mit dem Rollstuhl in den Urlaub – RUNA REISEN organisiert Reisen für Rollstuhlfahrer

Die Reisesaison 2017 läuft in den kommenden Wochen zur Höchstform auf. Dann ist wieder Sommerferienzeit und Millionen Deutsche sind auf dem Weg in die Ferien. Schwierig wird es, wenn man als Rollstuhlfahrer noch kurzfristig ein Urlaubsdomizil für den Sommer sucht.

Nils Wend, produktverantwortlicher Geschäftsführer beim Spezial-Reiseveranstalter RUNA REISEN in Steinhagen, kreiert rollstuhlgerechte Reisen ins In- und Ausland. Er weiß, wo man noch kurzfristig ein Rollstuhl-Hotel oder eine barrierefreie Ferienwohnung bekommt.

„Mein Geheimtipp in diesem Jahr ist Ägypten. In unseren Badeorten El Gouna und Sharm El Sheikh bekommen wir auch kurzfristig noch freie Verfügbarkeiten im Sommer und Herbst. Einen schönen Badeurlaub können Gäste hier mit rollstuhlgerechten Ausflügen und einem Hilfsmittel-Mietservice ergänzen.“

Vielen Gäste im Rollstuhl noch unbekannt ist laut Wend das neue Hard Rock Hotel auf Teneriffa. „Gerade kurzentschlossene Alt-68er, Freunde gepflegter Rockmusik und Familien mit Kindern kommen in dieser Unterkunft auf ihre Kosten.“

Ein ganz besonderes Angebot im Sortiment von RUNA REISEN ist ein Selbstfahrer-Hausboot, welches Gäste im Rollstuhl völlig autonom fahren können. Alle Bereiche an Bord wurden barrierefrei angepasst. Das Boot hat seinen Heimathafen in den Niederlanden und ist daher auch von Deutschland aus, schnell zu erreichen.

Wer lieber ganz in heimischen Gefilden bleiben möchte, dem empfiehlt Wend ein Familienhotel im Hunsrück oder Reetdach-Ferienhäuser auf Usedom.

„Geht nicht, gibt’s nicht!“ ist das Motto des Expertenteams von RUNA REISEN. Dennoch raten die Reiseprofis einen rollstuhlgerechten Urlaub besser langfristig zu buchen. „Auch wenn wir kurzfristig noch einiges in Bewegung setzen können ist es für unsere Gäste deutlich entspannter, den wohlverdienten Sommerurlaub schon langfristig zu planen und frühzeitig zu buchen.“, rät Nils Wend seinen Urlaubsgästen mit Handicap.

Die RUNA REISEN GmbH ist Marktführer in puncto Urlaubreisen für Gäste mit Behinderungen sowie Pflegebedürftige in jedem Alter. Der 2006 gegründete Spezialveranstalter feierte im Jahr 2016 sein 10-jähriges Jubiläum und bietet barrierefreie individuelle Pauschalreisen zu mehr als 170 Destinationen in 30 Ländern weltweit. Neben Rollstuhl-Urlaub, Pflegehotels, Gruppenunterkünften und betreuten Reisen, beinhalten die alljährlichen Kataloge auch Angebote für Gäste mit Seh- und Hörbehinderungen sowie Allergiker. Bereits im Jahr 2010 erhielt runa reisen den Goldenen Rollstuhl als bester barrierefreier Reiseanbieter.

Firmenkontakt
RUNA REISEN GmbH
Falk Olias
Woerdener Str. 5a
33803 Steinhagen
05204922780
052049227822
reservierung@runa-reisen.de
http://www.runa-reisen.de

Pressekontakt
RUNA REISEN GmbH
Karl B. Bock
Woerdener Str. 5a
33803 Steinhagen
05204922780
052049227822
presse@runa-reisen.de
http://www.runa-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/5-geheimtipps-fuer-ihren-rollstuhl-urlaub-2017/

Antalya hisst 210 Blaue Flaggen an seinen Stränden

Antalya hisst 210 Blaue Flaggen an seinen Stränden

(NL/6835334732) Antalya/Frankfurt, 22. Juni 2017***Antalya erhält in diesem Jahr zwölf weitere Blaue Flaggen, die für saubere Strände und hervorragende Wasserqualität vergeben werden. Mit 210 von insgesamt 454 dieser Umweltauszeichnungen im ganzen Land ist Antalya die Region mit der höchsten Anzahl prämierter Strände.

Allein der Strand entlang der Küstenlinie von Konyaalti zwischen Kemer und Antalya wird in diesem Jahr mit acht Blaue Flaggen prämiert. Die Auszeichnung wird seit 1987 von der Stiftung für Umwelterziehung für Badestellen, Yachthäfen und Strände vergeben. Wichtiges Kriterium ist neben Sauberkeit auch die Förderung eines nachhaltigen Tourismus zum Schutz der Umwelt.

Zu den schönsten Stränden Antalyas gehört neben Konyaalti der Kleopatra Beach bei Alanya. Hier soll die berühmte Königin Kleopatra schon vor über 2000 Jahren im Meer gebadet und sich von der Schönheit des Strandes und der Naturumgebung verzaubert haben lassen.

Ein weiteres Highlight ist die traumhafte Lagune bei Ölüdeniz mit ihrem kalkweißen Strand und grünen Pinienwäldern. Die Bucht trägt auch den Namen Blaue Lagune, da sich das Wasser in allen Blauschattierungen spiegelt von Türkis bis Dunkelblau.

Nur wenige Kilometer entfernt liegt die Schmetterlingsbucht (Kelebekler Vadisi), ein Badeparadies vor aufregender Landschaft. Sie bildet eine steile Schneise in den Küstenstrich und ist umgeben von hohen Felswänden. In unmittelbarer Nähe kommen Windsurfer voll auf ihre Kosten: Der Calis Strand überzeugt mit idealen Windverhältnissen.

Antalyas Strände erfreuen sich bei Touristen nicht nur aufgrund ihrer ausgezeichneten Qualität großer Beliebtheit, sondern bieten für Erholungssuchende und Sportler die passende Urlaubskulisse.

Wer einen Badeurlaub mit der ganzen Familie an den Stränden Antalyas erleben möchte, kann mit FTI einen exklusiven Aufenthalt im Hotel Hane Sun**** in Side genießen. Eine Woche im Familienzimmer mit All Inclusive sowie Flug z.B. am 11.07.2017 ab München, für 1,199 Euro* für zwei Erwachsene und ein Kind bis 14 Jahren.

*Preise und Verfügbarkeit unter Vorbehalt.
Weitere Informationen unter www.antalyadestination.com

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Petra Maier/ Nina Bendel
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 97362-29/-34
petra.maier@hkstrategies.com /nina.bendel@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Petra Maier/ Nina Bendel
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 97362-29/-34
petra.maier@hkstrategies.com /nina.bendel@hkstrategies.com
http://shortpr.com/y347zc

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/antalya-hisst-210-blaue-flaggen-an-seinen-straenden/

Ruefa Gaytravel startet mit Angeboten für Schwule und Lesben

Ruefa Gaytravel startet mit Angeboten für Schwule und Lesben

Die Initiatoren mit Verkehrsbüro-Vorstandsdirektorin Helga Freund und Ruefa-GF Walter Krahl (Mitte)

Mit einer eigenen Angebotsschiene für homosexuelle Reisende erschließt Ruefa eine neue Zielgruppe. Die Pauschalreisen bieten ein Komplettpaket, das vom „gay friendly“ Hotel über den Flug bis zum Mietauto auf die Wünsche und Bedürfnisse der Gay-Community zugeschnitten ist. Als Kick-Off wird sich Ruefa als erstes österreichisches Tourismusunternehmen an der Regenbogenparade mit wehenden Fahnen beteiligen und am Samstag, den 17. Juni 2017 im Marsch für mehr Toleranz und Rechte um den Ring ziehen.

Ruefa Gaytravel zielt auf die LGBTIQs (englische Abkürzung für: Lesbians, Gays, Bisexuals, Transgender, Intersexuals, Queers) ab. Gestartet wird mit zwölf Reiseangeboten für Männer. Ab Herbst folgen spezielle Angebote für Frauen. Doch worauf legen Homosexuelle beim Reisen eigentlich wert?

„Egal ob homosexuell oder heterosexuell, alle wollen einen unbeschwerten Urlaub genießen. Unsere Mitarbeiter haben das Thema angestoßen, weil hier ein großer Bedarf besteht. Die Community ist extrem reisefreudig – hat aber auch sehr genaue Vorstellungen bezüglich Lifestyle, Qualität und Preis-Leistungsverhältnis, aber auch Sicherheit und persönliche Betreuung beim Reisen. Diese Ansprüche können wir mit Know-How und unseren 108 Ruefa Reisebüros wunderbar abdecken“, so Helga Freund, Vorstandsdirektorin der Verkehrsbüro Group.

Initiative zweier Mitarbeiter
Initiiert wurde die Offensive, eigene Reisepakete für die Gay-Community anzubieten, durch zwei Verkehrsbüro-Mitarbeiter: Jürgen und Kurt Freudenthaler leben seit fünf Jahren in einer eingetragenen Partnerschaft. „Für unseren Arbeitgeber sind wir vollkommen gleichgestellt, zum Beispiel was den Sonderurlaub nach unserer Verpartnerung betrifft. Per Gesetz wird uns dieser nicht zugesprochen, wir haben ihn aber dennoch ganz selbstverständlich bekommen,“ so Jürgen und Kurt Freudenthaler. Und weiter: „Zuerst hatten wir die Idee bei der Regenbogenparade mit einem eigenen Wagen mitzumachen. Die Idee stieß schnell auf positive Resonanz seitens Ruefa und unseres Vorstands. So haben wir gemeinsam weitergedacht und heraus kam Ruefa Gaytravel. Es ist schön zu sehen, wo wir jetzt stehen.“

Nur schwulen- und lesbenfreundliche Länder
Umfragen bestätigen, dass eine tolerante lokale Bevölkerung für die LGBTIQ-Community beim Reisen besonders wichtig ist. Reiseziele, in denen Homosexuelle starke Diskriminierung zu befürchten haben oder Homosexualität gar als strafbar gilt, werden nicht angeboten. Der „Spartacus Gay Travel Index 2017“ hat 194 Länder als schwulen- und lesbenfreundliche Reisedestinationen unter die Lupe genommen und anhand von Kriterien wie Antidiskriminierungsgesetzen oder Ehe für homosexuelle Paare ein Ranking erstellt.
Die aktuell von Ruefa Gaytravel angebotenen Destinationen, wie Spanien, Griechenland, Florida, Costa Rica oder Südafrika, finden sich allesamt unter den Top 60 gay-friendly Ländern der Welt. Spitzenreiter dabei ist Belgien auf Platz 3, Spanien auf Platz 13, Österreich folgt auf Platz 18. „Unser Fokus liegt nicht nur auf relevanten Destinationen, sondern auch auf den unterschiedlichen Ansprüchen der Zielgruppe. Denen wollen wir mit unseren speziellen Angeboten gerecht werden,“ sagt Ruefa-Geschäftsführer Walter Krahl. Während schwule, vor allem alleinstehende Männer, Party Hochburgen wie Gran Canaria oder Miami bevorzugen, sind viele lesbische Frauen gerne auf eigene Faust unterwegs und suchen Ruhe, Natur und Kultur.

Abseits der Klassiker: Flandern, Costa Rica und Südafrika
Nicht nur die klassischen Gay-Destinationen werden angeboten. Wer es lieber fernab des Massentourismus mag, der kann beispielsweise im belgischen Flandern Kulinarik, Mode und Kultur erkunden. Das Programm bietet durchaus Außergewöhnliches: Der bekannte Buchautor Tanguy Ottome, der auch als Personal-Shopper arbeitet, führt durch die Modewelt des stylischen Antwerpens. Und das als Manhattan des Mittelalters bekannte Gent kann per Vespa erkundet werden. Auch Rundreisen mit dem Mietauto durch Südafrika oder Costa Rica sind im Portfolio enthalten. Bei einer 13-tägigen Mietwagentour von Johannesburg nach Kapstadt übernachten die Reisenden in gay-friendly Gästehäusern. Auch bei einer Privat-Rundreise durch Costa Rica kann sich der Kunde sicher sein, in den exklusiven Hotels freundlich aufgenommen zu werden.

Klassische Gay-Hotspots wie Mykonos in Griechenland, Maspalomas auf Gran Canaria oder Miami Beach dürfen bei der Auswahl natürlich nicht fehlen. Mit dabei Hotels nur für Erwachsene mit großem Wellness- und Fitnessbereich und exklusive Hotspots der internationalen Gay-Szene mit beliebten Gay-Bars und Clubs. Ob „Gay only“, „Gay friendly“, „Men only“ oder „Hetero friendly“ – hier findet jeder, wonach er sucht. „Uns ist wichtig, dass sich ein homosexuelles Paar an der Rezeption nicht erklären muss und vom Hotelpersonal keine schrägen Blicke kassiert“, erklärt Walter Krahl.

Die Gaytravel Sparte wird laufend ausgebaut. Auch Kreuzfahrten und Komplettpakete zu Gay-Prides und -Events sowie eigene Angebote für Lesben sollen künftig über Ruefa zu buchen sein.

Unterstützer von LGBTIQ-Veranstaltungen
Für die Verkehrsbüro Group ist diese Zielgruppe nicht neu, sie unterstützt die Veranstaltungen der LGBTIQs seit vielen Jahren: sei es als Veranstaltungsort und Sponsor des Regenbogenballs im Austria Trend Parkhotel Schönbrunn, als Partner des Eurovision Song Contests oder aktuell als offizielles Reisebüro des Life Ball, bei dem Ruefa die internationalen Celebrities nach Wien bringt. „Wir wollen Flagge zeigen. Als Unterstützung für die Gay-Community und Motivation für die eigenen Mitarbeiter im Unternehmen. Es ist uns wichtig, uns als weltoffenes, modernes und vielfältiges Unternehmen zu zeigen“, sagt Helga Freund stolz.

Ruefa auf Regenbogenparade und im Pride Village
Der Kick-off der neuen Gaytravel-Sparte ist die Vienna Pride, der alljährliche Höhepunkt im Kampf für gleiche Rechte und Akzeptanz. Als erstes österreichisches Tourismusunternehmen wird Ruefa mit einem eigenen Wagen am Samstag, den 17. Juni 2017 auf der Regenbogenparade gemeinsam u.a. mit Vorstandsdirektorin Helga Freund, Ruefa-Geschäftsführer Walter Krahl, vielen Verkehrsbüro-Mitarbeitern, LGBTIQs, ihren Freunden und Unterstützern um den Ring ziehen. Mit Wasserbällen, Luftballons und Sommerhits wird Ruefa pure Urlaubsstimmung verbreiten und auf das neue Angebot aufmerksam machen. Im Pride Village am Rathausplatz, wo von 14. bis 17. Juni ein queeres, buntes Kulturfestival stattfindet und Besucher informiert und unterhalten werden, wird Ruefa Gaytravel mit einem eigenen Stand vertreten sein.

Ruefa Gaytravel-Angebote:

Israel – Tel Aviv
4 Nächte im Hotel The Savoy **** (Gay friendly) / Tel Aviv
Doppelzimmer inklusive Frühstück und Flug ab/bis Wien
ab EUR 875,- pro Person
Details und Buchung in allen Ruefa Reisebüros und unter www.ruefa.at/gaytravel

Florida – Miami
1 Woche im Brown South Beach ***+ (Gay friendly) / Miami
Nächtigung im Doppelzimmer inklusive Flug ab/bis Wien mit Austrian Airlines
ab EUR 1503,- pro Person
Details und Buchung in allen Ruefa Reisebüros und unter www.ruefa.at/gaytravel

Südafrika entdecken – Mietwagenrundreise Südafrika / Exklusiv bei Ruefa Gaytravel
13 Nächte in ausgesuchten Gästehäusern (Gay friendly)
Ausgewählte Unterkünfte inklusive Verpflegung laut Programm und Mietwagen
Reisezeitraum 14.06.2017 – 30.11.2017
ab EUR 2730,- pro Person
Details und Buchung in allen Ruefa Reisebüros und unter www.ruefa.at/gaytravel

Flandern – Gruppenreise / Exklusiv bei Ruefa Gaytravel
3 Nächte inklusive Frühstück im Hotel Harmony in Gent (2 Nächte) und im Hotel Franq in Antwerpen (1 Nacht) und Flug ab/bis Wien
Doppelzimmer inklusive Ausflüge & Verpflegung laut Programm
Reisetermin: 19.10.2017 – 22.10.2017
ab EUR 1054,- pro Person
Details und Buchung in allen Ruefa Reisebüros und unter www.ruefa.at/gaytravel

Kanarische Inseln – Gran Canaria
1 Woche im Hotel AxelBeach (Hetero friendly) *** / Maspalomas
Appartement inklusive Frühstück und Flug ab/bis Wien
ab EUR 798,- pro Person
Details und Buchung in allen Ruefa Reisebüros und unter www.ruefa.at/gaytravel

Griechenland – Mykonos
1 Woche im Elysium – Exclusive Gay Hotel **** (Gay Men only) / Mykonos-Stadt
Doppelzimmer inklusive Frühstück und Flug ab/bis Wien
ab EUR 1282,- pro Person
Details und Buchung in allen Ruefa Reisebüros und unter www.ruefa.at/gaytravel

Den Garten Eden erleben – Privatrundreise Costa Rica / Exklusiv bei Ruefa Gaytravel
11 Nächte in ausgesuchten Hotels (Gay friendly)
Ausgewählte Unterkünfte inklusive Verpflegung laut Programm und persönlichem Driverguide
Reisezeitraum 14.06.2017 – 31.10.2017
ab EUR 4170,- pro Person
Details und Buchung in allen Ruefa Reisebüros und unter www.ruefa.at/gaytravel

Weitere exklusive Gaytravel-Angebote unter www.ruefa.at/gaytravel und in allen Ruefa Reisebüros.

Presseaussendung und Pressefotos in hoher Auflösung unter:
https://www.verkehrsbuero.com/presse/presseinformation/ruefa-gaytravel/

Alle Presseaussendung der Verkehrsbüro Group unter:
https://www.verkehrsbuero.com/presse/

Die Verkehrsbüro Group ist Österreichs führender Tourismuskonzern mit den Geschäftsbereichen Leisure Touristik (Freizeitreisen), Hotellerie und Business Touristik. Der Jahresumsatz betrug 2015 889 Mio. Euro. Unter dem Dach der Österreichisches Verkehrsbüro Aktiengesellschaft sind die operativen Geschäftsbereiche in Tochtergesellschaften organisiert.

Der Konzern ist Marktführer im Bereich Leisure Touristik (Freizeitreisen). Eurotours ist die größte Incoming-Agentur Zentraleuropas und führender heimischer Reiseveranstalter mit Standorten in Österreich und im Aus-land.116 Ruefa Reisebüros österreichweit; sorgen für die schönsten Urlaubsmomente. Jumbo bietet als Spezialreiseveranstalter hochwertige Fern-, Studien- und Schiffsreisen.

Die Austria Trend Hotels sind der ideale Ausgangspunkt für City- und Geschäftsreisende. Die führende österreichische Hotelgruppe bietet Veranstaltungsflächen für über 10.000 Gäste. Motel One, betrieben im Joint Venture, sind mit dem Konzept „Viel Design für wenig Geld“ im Segment Budget-Design-Hotels erfolgreich. Palais Events betreibt die historischen Locations Palais Ferstel, Palais Daun-Kinsky, der Wiener Börsensäle sowie das Cafe Central.

Auch im Bereich Business Touristik ist die Verkehrsbüro Group Marktführer mit den Marken Verkehrsbüro Busi-ness Travel, AX Travel Management und BEasy sowie im Kongressmanagement unter der Marke Austropa Interconvention führend.

Kontakt
Verkehrsbüro Group
Birgit Reitbauer
Lassallestrasse 3
1020 Wien
+43 (0)1/588 00-172
presse@verkehrsbuero.com
http://www.verkehrsbuero.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ruefa-gaytravel-startet-mit-angeboten-fuer-schwule-und-lesben/

Barrierefreier Tourismus ist kinderleicht

Warum Gastgeber nicht zurückschrecken sollten

Barrierefreier Tourismus ist kinderleicht

Barrierefreier Tourismus bringt neue Gäste in Urlaubsregionen

Vor Begrifflichkeiten wie „Barrierefreier Tourismus“, „Reisen für alle“, „behindertengerecht“, „Inklusion“ und „Reisen ohne Grenzen“ schrecken viele touristische Anbieter erst einmal zurück.

Schnell erscheinen Schlagwörter wie hohe Kosten, schwierige Zielgruppe und Reibungspunkte mit anderen Gästen vor dem inneren Auge. Viele vermeintliche Ausgaben und Probleme stehen einer befürchteten geringen Auslastung gegenüber.

Dass dem jedoch nicht so ist, weiß Jürgen Klug, der selbst seit über 40 Jahren im Rollstuhl sitzt. Klug, von Beruf Reiseberater bei Deutschlands größtem Reiseveranstalter für Menschen mit Behinderung, ist neben seiner beruflichen Tätigkeit auch als Hobby-Blogger zum Thema Barrierefreies Reisen unterwegs.

„Nicht alle Behinderungen sind gleich. Wo der eine Gast großen Wert auf eine Vielzahl verfügbarer Hilfsmittel am Urlaubsort legt, reicht es anderen vollkommen aus, eine befahrbare Dusche und viel Platz in der Unterkunft zu haben.“, fasst Klug die unterschiedlichsten Ansprüche seiner Reisegäste zusammen.

„Wichtig ist, dass man es nicht allen Gästen recht machen muss. Eine Unterkunft sollte nicht zwingend den deutschen DIN-Normen entsprechen, um für Gäste mit Handicap attraktiv zu sein. Wir haben viele Unterkünfte im Programm, die ihre eigene Ausstattung partiell mit Sanitätshaus-Equipment aufbessern.“, erklärt Karl B. Bock, Mitgründer und Geschäftsführer von RUNA REISEN.

Die Berührungsängste mit einer neuen Zielgruppe kann Bock sehr gut nachvollziehen. Dennoch weiß er, wie man viele Probleme von Beginn an vermeiden kann: „Unterkünfte, die klar kommunizieren, was möglich ist und was nicht, haben relativ wenig Probleme mit unseren Gästeansprüchen. Der Gast weiß, was ihn erwartet. So ersparen sich Gast und Gastgeber eine Enttäuschung vor Ort.“

Unterkünfte, die mit RUNA REISEN zusammenarbeiten, wissen die offene und ehrliche Kommunikation mit dem Reiseveranstalter und seinen Reisegästen zu schätzen. „Bei uns werden alle Plus- und Minuspunkte schon im Reisekatalog übersichtlich dargelegt“, erklärt Bock.

Schwierigkeiten mit anderen Urlaubsgästen haben die wenigsten Anbieter. Auch ist die Nutzung von barrierefreien Unterkünften längst nicht mehr nur Menschen mit Handicap vorbehalten. Viele Senioren und Familien mit kleinen Kindern nebst Kinderwagen wissen diverse Annehmlichkeiten ebenfalls zu schätzen.

„Heute muss ein barrierefreies Hotelzimmer nicht mehr an ein Krankenhaus erinnern. Es gibt eine Vielzahl funktionaler Möbel, die sich harmonisch in die Gestaltung moderner Hotelzimmer eingliedern. Auch lassen sich Haltegriffe oft problemlos ein- und aushängen, so dass man ein Standardzimmer nur auf den zweiten Blick als mögliches Zimmer für Gäste mit Rollstuhl erkennen kann.“, erzählt Jürgen Klug, der jährlich eine Vielzahl von Unterkünften für RUNA REISEN inspiziert.

Unterkünfte sollten sich auch über Auslastungsprobleme keine Sorgen machen. Da zu den Gästen mit Handicap auch viele ältere Menschen zählen, wird vornehmlich außerhalb der Ferienzeiten gereist. Viele Gastgeber wissen es darum auch besonders zu schätzen, dass durch eine Neuausrichtung auf Barrierefreien Tourismus die Saison deutlich verlängert werden kann und zusätzliche Einnahmen winken.

Die RUNA REISEN GmbH ist Marktführer in puncto Urlaubreisen für Gäste mit Behinderungen sowie Pflegebedürftige in jedem Alter. Der 2006 gegründete Spezialveranstalter feierte im Jahr 2016 sein 10-jähriges Jubiläum und bietet barrierefreie individuelle Pauschalreisen zu mehr als 170 Destinationen in 30 Ländern weltweit. Neben Rollstuhl-Urlaub, Pflegehotels, Gruppenunterkünften und betreuten Reisen, beinhalten die alljährlichen Kataloge auch Angebote für Gäste mit Seh- und Hörbehinderungen sowie Allergiker. Bereits im Jahr 2010 erhielt runa reisen den Goldenen Rollstuhl als bester barrierefreier Reiseanbieter.

Firmenkontakt
RUNA REISEN GmbH
Falk Olias
Woerdener Str. 5a
33803 Steinhagen
05204922780
052049227822
reservierung@runa-reisen.de
http://www.runa-reisen.de

Pressekontakt
RUNA REISEN GmbH
Karl B. Bock
Woerdener Str. 5a
33803 Steinhagen
05204922780
052049227822
presse@runa-reisen.de
http://www.runa-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/barrierefreier-tourismus-ist-kinderleicht/

Pack die Badehose ein: Müritz-Region lockt ins kühle Nass

Klare Seen, bewachte Badestrände und eine erstklassige Wasserqualität machen die Mecklenburgische Seenplatte zum idealen Revier für große und kleine Wasserratten

Pack die Badehose ein: Müritz-Region lockt ins kühle Nass

Badeurlaub am Plauer See (Tourist-Info Plau am See/Hendrik Silbermann)

Naturbelassene Badestrände, kristallklare Seen und idyllische Buchten: Was landläufig als perfektes Urlaubsziel beschrieben wird, ist in der Mecklenburgischen Seenplatte Realität. Besonders Familien mit Kindern schätzen das wasserreiche Urlaubsrevier im Nordosten Deutschlands, das an vielen Stellen bereits im Juni mit milden Wassertemperaturen zur Erfrischung ruft. Mit einer sehr guten Wassergüte, wie auch die mit der Blauen Flagge ausgezeichnete Badestelle am Volksbad Waren (Müritz) zeigt, steht dem Badevergnügen dabei nichts Wege. „Seit Jahren ist das Wasser in unserer Region von außerordentlich guter Qualität. Das liegt nicht zuletzt an der intakten Natur und dem Schutz des Nationalparks, an den die vielen großen und kleinen Seen angrenzen“, sagt Michael Wufka, Geschäftsführer der Tourist-Information Plau am See. Auch für die Sicherheit ist vielerorts gesorgt. Mit ausgebildeten Rettungsschwimmern wacht das Deutsche Rote Kreuz während der gesamten Badesaison etwa an der Feisneck in Waren (Müritz), am Seebad in Röbel/Müritz oder am Badestrand des Fleesensees in Malchow.

Wasservergnügen ohne Hürden: Die MüritzTherme
Mit seinen mehr als 1.500 Sonnenstunden im Jahr ist die Mecklenburgische Seenplatte eine der sonnenreichsten Regionen Deutschlands und damit ideal für Urlaub open air. Aber auch, wenn das Wetter einmal nicht mitspielt, muss auf das Vergnügen im nassen Element nicht verzichtet werden. Die MüritzTherme in Röbel/Müritz bietet mit Sport- und Spaßbad, Saunalandschaft, Wellness und Fitness ganzjährigen wetterunabhängigen Freizeitspaß auf über 3000 Quadratmetern. Und wenn die Sonne sich wieder blicken lässt, lädt das MüritzBad zum Entspannen auf Wiesen und Planschen in der Müritz ein. Weitere Informationen unter www.mueritztherme.de.

Mit dem Vierbeiner an den See: Hundestrände an Müritz und Co
An vielen Stränden und Ufern in der Mecklenburgischen Seenplatte sind Hunde gern gesehen. Frauchen und Herrchen finden etwa in der Seeluster Bucht am Plauer See, im Ferienpark Müritz in Rechlin-Nord oder zwischen dem Naturhafen Bolter Kanal und Campingplatz Bolter Ufer C15 in Boeker Mühle ausgewiesene Bereiche, wo sie ihre Vierbeiner von der Leine lassen oder gar gemeinsam schwimmen gehen können.

Spritziges Erleben: Veranstaltungen im und auf dem Wasser
Wer weniger einsame Strände und idyllisches Badetreiben sucht und doch Abenteuergeist und Spaß am nassen Element hat, wird bei Veranstaltungen in und auf den Seen, Flüssen und Kanälen zwischen Plau am See im Westen und Rechlin im Osten der zentralen Mecklenburgischen Seenplatte auf seine Kosten kommen.

Kurios geht es zum Beispiel am 14. und 15. Juli 2017 in Plau am See zu: Zum inzwischen 28. Mal messen sich auf der Elde kreative Teams mit umgebauten Badewannen bei der Plauer Badewannenrallye. Ob privat ambitioniert oder im Verein organisiert – der Ehrgeiz lohnt sich auf jeden Fall. Neben den schönsten Bootskonstruktionen werden Kenterkönige oder erotische Gefährte prämiert. Beim Publikumspokal gilt es, sich die Gunst der Zuschauer zu sichern. Weitere Informationen unter www.badenwannenrallye.de.

Etwas mehr Sportsgeist wird beim 19. Malchower Inselschwimmen am 16. Juli 2017 benötigt. Auf einer Strecke von 825 Metern geht es vom Malchower Erddamm durch den Fleesensee in Richtung Drehbrücke. Unterwegs werden die ehrgeizigen Hobby-Schwimmer und Halb-Profis von tobendem Applaus zu Höchstleistungen aufgefordert. Weitere Informationen unter www.luftkurort-malchow.de.

Regelmäßig am ersten Samstag im August, 2017 am 5. August, lockt das Müritzschwimmen an Deutschlands größten Binnensee. Im Rahmen eines großen Massenstarts stürzt sich das internationale Teilnehmerfeld in die Fluten der Müritz. Ziel ist das knapp zwei Kilometer entfernte Warener Volksbad, das die rund 600 Schwimmer nach etwas mehr als einer halben Stunde erreichen. Schwimmbegeisterte Kinder kämpfen auf einer Strecke von rund 400 Metern um die ersehnte Medaille. Weitere Informationen unter www.mueritzschwimmen.de.

Weitere Informationen: www.mueritz-plus.de

Müritz plus ist eine 2012 gegründete Marketinginitative der Urlaubsorte Plau am See, Waren (Müritz), Röbel/Müritz, Rechlin und der Inselstadt Malchow. Gemeinsame Aufgabe ist die effektivere und nachhaltigere Vermarktung der gesamten Region, in der rund 14.000 private und gewerbliche Gästebetten und jährlich mehr als 1,2 Millionen Gästeübernachtungen gezählt werden.

Firmenkontakt
Müritz plus
Michael Wufka
Marktstraße 20
19395 Plau am See
+49 (0)38735 45678
+49 (0)38735 41421
info@plau-am-see.de
http://www.mueritz-plus.de

Pressekontakt
Müritz plus
Michael Wufka
Marktstraße 20
19395 Plau am See
+49 (0)38735 41426
+49 (0)38735 41421
wufka@plau-am-see.de
http://www.mueritz-plus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pack-die-badehose-ein-mueritz-region-lockt-ins-kuehle-nass/

Porto Albania – Erster Mega-Yachthafen Albaniens: Startschuss für Bauarbeiten fällt

Porto Albania - Erster Mega-Yachthafen Albaniens: Startschuss für Bauarbeiten fällt

FINSEC AG – Porto Albania

Grund zur Vorfreude bei Yachtbesitzern und Seglern: Die Finsec AG, eine Development-Firma aus Zürich, startet in Albanien die Bauarbeiten für den ersten Mega-Yachthafen des Landes – 690 Liegeplätze, 5-Sterne-Hotel und Wohn-Villen mit eigenen Anlegeplätzen inklusive. Das Riesenprojekt namens Porto Albania kostet knapp 112 Millionen Euro und lockt Yachtbesitzer mit einem weiteren Vorteil: Liegeplätze, Treibstoff und Dienstleistungen sind steuerfrei.

Yachtbesitzer wissen: An der Adriaküste reiht sich von Triest bis Griechenland Marina an Marina. Und in Albanien? In diesem wunderschönen und kulturell interessanten Land gibt es keinen einzigen Yachthafen. Bislang. Denn die Schweizer Finsec AG hat 2014 den Grundstein für „Porto Albania“ gelegt – ein Mega-Yachthafen, der auf der Halbinsel Kalaja e Turres liegt, rund 40 Autominuten vom internationalen Flugplatz Mutter Theresa entfernt.

Der Grund für die zweijährige Verzögerung der Bauarbeiten: Archäologen mussten auf einer Fläche von 20 Hektar überprüfen, ob sich historisch relevante Artefakte auf dem Grund des zukünftigen Hafenbeckens befinden. Sie fanden insgesamt 2.400 Artefakte, die mittlerweile geborgen, gesichert und katalogisiert sind – darunter alte Amphoren. Ein Gutachten bestätigt, dass sich auf dem Grund keine Objekte eines kulturellen Erbes mehr befinden. Die albanische Regierung hat daraufhin die letzten Genehmigungen erteilt, sodass jetzt der Bau von Hafenanlage und 5-Sterne-Hotel beginnt. Die Eröffnung des Porto Albania ist für Ende 2019 geplant.

Treibstoff und Dienstleistungen sind steuerfrei

Die Anlage wird sich Schritt für Schritt zu einer Luxus-Destination weiterentwickeln – in Zusammenarbeit mit Hotelbetreibern, Finanzinstituten und Investoren. „Mit einem Volumen von knapp 112 Millionen Euro für den Hafen ist das Projekt die bisher größte Investition in die Tourismusbranche Albaniens“, erklärt Alexander Auer, Präsident des Vorstandes der Finsec AG. „Porto Albania kombiniert erstmals in der Geschichte des Landes eine Marina mit Internationalem Yachting und Charter, Luxus-Hotel, Villen, Appartements und Freizeitangeboten – eine Premiere für das scheinbar unbekannte und unberührte Albanien.“

Porto Albania in Kalaja e Turres bietet attraktive Standortvorteile. Die Halbinsel ist nur 60 Autominuten von Albaniens Hauptstadt Tirana entfernt – 20 Minuten von der Hafenstadt Durres. Und auf dem Seeweg liegt der Hafen günstig für Törns Richtung Norden oder Süden und ist geeigneter Zwischenstopp für die Durchreise nach Kroatien, Griechenland oder Italien. Der Hafen Budva in Montenegro beispielsweise ist 70 Seemeilen entfernt, Korfu knapp 90 Seemeilen. Die Gäste profitieren zudem von steuerfreien Liegeplätzen. Treibstoff und Dienstleistungen wie Bootsreparaturen unterliegen ebenfalls keiner Mehrwertsteuer. Auch Duty-Free-Shopping ist möglich.

Erste Bauphase: Yachthafen, Apartments und ein luxuriöses 5-Sterne-Hotel

Unter Leitung der Finsec AG und der albanischen Tochtergesellschaft Finsec Port Sh.a.Tirana übernehmen Baufirmen in der ersten Bauphase die Auffüllungen von über 55.000 Quadratmetern landseitiger Hafenfläche. Gleichzeitig bauen sie einen Wellenbrecher von über 800 Meter Länge und errichten eine Hafenmauer, um geschützten Raum für 690 Liegeplätze zu schaffen. Es wird einen Heimat- und einen Besucherhafen geben. „Unser besonderes Augenmerk liegt auf der Gewinnung von Kunden der gehobenen Yacht-Kategorie“, erklärt Tunc Gökce, Inhaber der verantwortlichen türkischen Ingenieurfirma Arti Proje Consulting Ltd., welche die Planung des Yachthafens übernommen hat. „Eigens dafür entstehen ein VIP-Yachtclub, ein Hubschrauberlandeplatz und ein gesonderter Pier für den Besuch von Superyachten.“ Die Yachten dürfen bis zu 70 Meter lang sein.

Teil der ersten Bauphase sind außerdem das 5-Sterne-Hotel mit 146 Zimmern und über 250 Apartments, ein Kongresszentrum, ein Spa sowie ein Kanal mit Villen mit Privatliegeplätzen. Zudem entstehen Läden, Restaurants, ein Parkhaus und eine der modernsten und umweltfreundlichsten Infrastrukturen. Die Planung und Architektur des Hafendorfs und des Hotels haben Emilio Tuoon und Marceline Ruckstuhl von Arquitectos (Madrid) übernommen – eines der renommiertesten Architekturbüros Spaniens.

Zweite Entwicklungsphase: Luxus-Familienressort mit 90 Freizeitaktivitäten

Yachthafen, Apartments, Villen und 5-Sterne-Hotel sind nur die erste Phase des Tourismusentwicklungsplans der Finsec AG. „Nach dem Bau des Hafens, des Hafendorfs und des Hotels konzentrieren wir uns auf die zweite und viel größere Entwicklungsphase, um ein luxuriöses Destinations-Konzept zu realisieren“, sagt Auer.

Geplant ist ein Luxus-Familienressort mit über 800 Meter Sandstrand. Es entstehen ein Empfangszentrum mit Wasser-World und Thermalwasser, eine Infrastruktur mit Geschäften, Boutiquen, Restaurants und Cafes. Neben Privat-Villen mit Hotelservices wird es zudem Wohnungen und eine Schule mit Ausbildungszentrum für über 800 Mitarbeiter geben. Ein Golfplatz mit zweimal 18 Loch und über 90 Freizeitaktivitäten – vom Biken und Klettern, über Wasserski bis hin zum Pferdereiten – machen den Aufenthalt während 365 Tagen im Jahr zu einem unvergesslichen Erlebnis. Und auch für Ruhe ist gesorgt: Die Destination wird von einem großen botanischen Garten und Olivenplantagen umgeben sein, die Möglichkeit zur Entspannung bieten.

Um das alles Wirklichkeit werden zu lassen, sucht die Finsec AG nach Partnerschaften. „Wir suchen nach Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Betreibern und Investoren, die sich an der Entwicklung und Umsetzung dieses ehrgeizigen Projekts beteiligen.“

Weitere Informationen unter: www.portoalbania.com

Das im Jahr 2008 gegründete Unternehmen Finsec Ltd. ist eine Entwicklungsgesellschaft mit Sitz in Zürich. Das Unternehmen repräsentiert eine Gruppe hochprofessioneller Unternehmer, Führungskräfte, Landentwicklungsspezialisten und Finanzexperten mit bewährten Fähigkeiten und Erfolgsgeschichten. Ihre Kompetenz liegt auf dem Gebiet der Landentwicklung und der Realisierung von Projekten im Tourismus- und Freizeitsektor. Zu ihren Projekten zählen Hotels und Resorts, Golfplätze, Yachthäfen und Privatwohnungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und weiteren Ländern. Einige der Projekte erreichen Volumen von weit über 250 Mio. Euro.

Firmenkontakt
FINSEC AG (LTD) Switzerland
Marketing Sales
Witikonerstrasse 295
8053 Zürich

info@portoalbania.com
http://www.portoalbania.com

Pressekontakt
Aperçus GmbH
Kai Selck
Rothgerberbach 3
50676 Köln
+49 162 10 44 891
kai.selck@apercus.de
http://www.apercus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/porto-albania-erster-mega-yachthafen-albaniens-startschuss-fuer-bauarbeiten-faellt/

Hechtsee – Highlights von Tirols schönstem Badesee

Der idyllische Hechtsee ist immer ein Erlebnis, im Sommer bietet der See ideales Badevergnügen und die erstklassige Gastronomie verwöhnt Gäste rund um das attraktive Strandbad

Hechtsee - Highlights von Tirols schönstem Badesee

Hechtsee-Gastronomie-Seearena

Kufstein/Tirol – Der See selbst befindet sich auf gut 500 Metern Meereshöhe, gespeist wird er durch den Hechtbach. Der See ist einer der wärmsten Badeseen der Grenzregion und damit ideal für die ganze Familie. Das gepflegte Strandbad am Hechtsee verfügt über großzügige Liegeflächen, einen neuen Beachvolleyballplatz, Tischtennis, Wasservolleyball, Sportler, Jogger und Wanderer genießen das Areal und den Rundwanderweg, Schwimmer und Triathleten sind ein bekanntes Bild am See, sobald der See eisfrei ist, beginnt die Angelsaison der Sportfischer, ein Bootsverleih rundet das Angebot an Freizeitmöglichkeiten ab.

Ein Highlight ist das Strandbad mit Restaurant

Das inmitten des idyllischen Naherholungsgebietes im Tiroler Unterland liegende Restaurant mit seiner großzügigen Terrasse mit Seeblick, ( http://www.hechtsee.at/restaurant ) bietet das Restaurant „Seearena“, ein weitreichendes Angebot. Ob Fleisch- und Fischspezialitäten der gutbürgerlicher Küche, Pizza und Pasta, die selbstgemachten Kuchen, sowie Eisspezialitäten hier stimmt das Angebot. Die Qualität und die Preise sind überzeugend und stimmig. Die modernen Design-Elemente, mit der neuen Cafebar geben dem Ambiente eine einzigartige Atmosphäre. Der See mit seinen ständig wechselnden Eindrücken Licht und Schattenspielen ergibt dann diese einmalige Stimmung. Diese Stimmung ist es die den See für verliebte Paare zur idealen, romantischen Location für Hochzeiten werden lies, Heiraten am Hechtsee ist ein echtes Highlight.

Sportlich, sportlich geht es rund herum und durch den Hechtsee

Die österreichischen Staatsmeisterschaften im Open Water ( http://www.alpen-open-watercup.com/ ) finden 2017 wieder am Hechtsee statt, das Hechtsee X-Treme, 13. August 2017, geht über die Distanz von 5 Kilometern. Die Veranstaltungen befinden sich an den schönsten Seen der Region, teilweise weltberühmt wie der Chiemsee mit seinen Königsschlösser, der Fuschlsee, bekannt durch die österreichische Kaiserin Sissi, der Hallstätter See in einer Weltkulturerbe-Region oder wunderschön gelegene Geheimtipps wie der Simssee bei Rosenheim und der Hechtsee bei Kufstein. Klares, sauberes Wasser in beeindruckender Natur sind die Kennzeichen aller Veranstaltungsorte. Und dann haben wir noch die 2,7 Kilometer Laufstrecke um den See und das weite Areal herrlich, schöner Wege über den Längsee zum Pfrillsee, rauf zur Einsiedelei am Thierberg, Biker müssen leider auf die Hechtseerunde verzichten, das es zu eng werden würde. Aber die Sportregion Kufstein hat eine Menge Wege für Mountainbiker. Beachvolleyball gibt es direkt am See, auf zwei erstklassigen Plätzen. Und nachher gibt es isotonische Durstlöscher auf der Seeterrasse und für jedermann die richtige Stärkung.

Das intelligente Hechtsee-Konzept ist stimmig

Der Stadt Kufstein und den umliegenden Gemeinden ist es gelungen, Ökologie und Ökonomie synergetisch sinnvoll zu verbinden, und ein Freizeitangebot am Hechtsee, inmitten lebendiger Natur für die Bürger und Gästen zu realisieren. Gepflegte Spazierwege, höchste Wasserqualität, ein Refugium das Wassertieren, Amphibien ihren speziellen Lebensraum erhält. So bleibt der benachbarte Egelsee allein der Tierwelt vorbehalten damit wurde ein System geschaffen das zeigt, dass Tirol ein gutes Händchen beweist im Umgang mit der Natur. Die Busunternehmen haben den Hechtsee entdeckten und so gewinnt der See weitere neue Freunde und Fans, ein erfreulicher Aspekt. Nur das wirtschaftlich funktionierende, gastfreundliche Tourismuskonzept sichert auf Dauer auch den Betrieb am Hechtsee. Es ist die ausgewogene Stimmigkeit zwischen Naherholung und Biosphärenschutz der hier eine gepflegte und einzigartige Wasserlandschaft umringt von bewaldeten Bergen, zu einem Erholungsgebiet werden lies, das sich sehen, erleben, erfühlen und genießen lassen kann. (Ende)

Weitere Informationen

Preise

Strandbad „Seearena“ – ganztägig/ ab 12 Uhr/ ab 16 Uhr
Erwachsene EUR 4,50/ EUR 3,50/ EUR 1,50
Kinder EUR 2,00/ EUR 1,50/ EUR 1,00
Senioren EUR 3,00/ EUR 2,00/ EUR 1,50

Behindertentauglichkeit: ja
Hunde erlaubt: nein (nicht im Badegelände)
Verpflegung/Gastronomie: ja
Bootsvermietung: ja
Wassertemperatur: Durchschnittlich ca. 24°C´
Busse, Reisegruppen: ja
Hochzeiten, Feiern, Veranstaltungen: ja

RESTAURANT HECHTSEE
Hechtsee 8a, 6330 Kufstein
Tel. +43 5372 64516

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren …

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Pilatusweg 3
6053 Alpnachstad
+49 151 17994131
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hechtsee-highlights-von-tirols-schoenstem-badesee/