Schlagwort: touchscreen

Navi-Nachrüsten leicht gemacht – mit ZENECs E>GO CORE

Ein Multimedia-Navi mit großem Display einfach nachrüsten? ZENEC E>GO CORE Infotainer integrieren sich technisch und optisch perfekt in verschiedene Modelle von VW und Skoda.

GO CORE‘ />

ZENEC E>GO CORE Infotainer

Beim Neuwagenkauf hat man die Option, ein Werks Multimedia- oder Navisystem mit großem Display gleich mit zu bestellen. Wer sein Fahrzeug später nachrüsten oder seinen Gebrauchtwagen mit einem modernen Infotainer mit großem Bildschirm ausstatten möchte, hat es nicht leicht. Zwar bietet der Nachrüstmarkt viele Geräte, wirklich gut aber lassen sich vor allem Modelle mit kleinen Bildschirmen nachrüsten – bei vielen dieser Systeme ist jedoch die Anbindung an wichtige CAN-Bus basierte Funktionen eingeschränkt oder fehlt komplett.
Diese Zeiten sind vorbei, dank E>GO CORE, dem innovativen Nachrüstkonzept von ZENEC. E>GO CORE ist eine clevere Systemlösung, um einen topaktuellen Infotainer mit größtmöglichem Display in ausgewählten Fahrzeugmodellen nachzurüsten: CORE ist entwickelt für neuere oder ganz aktuelle VAG MIB Modelle wie den VW Golf 7, Polo 6, Passat Alltrack, Tiguan II und den Skoda Octavia III.

DAS E>GO CORE KONZEPT
Basis des smarten CORE Konzepts ist der Z-E1010, ein Infotainer mit 10,1″/25,7 cm Bildschirm. Passend zum CORE Gerät gibt es fahrzeugspezifische Kits, die Einbaurahmen und alle für die Integration ins Zielfahrzeug notwendigen Anschluss-Komponenten enthalten, so dass eine einfache Montage und eine Anbindung der vorhandenen Komfortfunktionen an den Z-E1010 sichergestellt sind. Zu den CAN basierten marken- und modellspezifischen Integrationsfunktionen zählen die Anbindung der Audio-Metadaten von Quellen auf dem Fahrerinfodisplay, die Climatronic Statusanzeige mit oder ohne Kontrollfunktion, Anbindung an OPS, Multifunktionslenkrad und VAG Car Menü, oder die Cockpit Fahrzeugdatenanzeige.

MODERNER INFOTAINER
Der Z-E1010 ist ein top-moderner Infotainer, der mit seiner Funktionsvielfalt überzeugt. Besonders nutzerfreundlich ist der DAB+ Tuner, der mit klarem Digital-Radioempfang und vielen Komfortfunktionen punktet, zum Beispiel DABDAB Service Following, MOT Slideshow, DLS-Text, Comfort Scan und Anzeige von Programm-Metadaten. Für störungsfreien Empfang in Regionen, in denen das DAB-Sendernetz noch nicht hinreichend ausgebaut ist, sorgt der UKW RDS Tuner.
Zwei USB 2.0 Ports lassen sich zur Wiedergabe von A/V-Dateien nutzen, einschließlich hochauflösender Formate wie FLAC oder MKV.
Der große berührungsempfindliche, kapazitive 10,1″/25,7 cm Bildschirm mit Glasoberfläche kann mit knackig scharfer, brillanter Bildwiedergabe begeistern. Die optimierte Bedienarchitektur und das moderne Grafiklayout stehen für eine einfache, vollkommen intuitive Bedienung während der Fahrt.

BLUETOOTH UND MEHR
Die Bluetooth 4.1 Lösung punktet im Freisprechmodus mit guter Sprachqualität und bietet eine komfortable Handy-Kopplung und bequeme Bedienung während der Fahrt. Außer einer Schnellwahlfunktion für Kontaktfavoriten und der Kontaktsuche nach Vor- und Nachnamen beherrscht der CORE auch A2DP Musikstreaming inklusive iD3-Tag Anzeige.
Auch wer auf moderne Smartphone-Integration Wert legt, kommt mit dem Z-E1010 auf seine Kosten: Mit ZENEC SmartLink Direct werden Apps von iOS oder Android Smartphones auf dem CORE Infotainer verfügbar. SmartLink Direct spiegelt den Smartphone Bildschirminhalt auf das CORE Display und erlaubt dann eine direkte App Bedienung via Touchscreen.
WebLink® 2.0 erweitert die Integration von Online-Inhalten wie YouTube, ShoutCast oder Audio- und Videoplayer – diese werden im Landscape Modus auf dem CORE Display gezeigt und lassen sich so optimal steuern.

ZUM NAVI ERWEITERBAR
Mit dem optional erhältlichen Navipaket Z-EMAP-CORE lässt sich der Z-E1010 zum vollausgestatteten Naviceiver aufrüsten. Das Navipaket ist auf einer 16 GB microSDHC Karte vorinstalliert und enthält Kartendaten für 47 europäische Länder und 6,5 Millionen Premium P.O.I. Die Kartendaten können 1 Jahr kostenfrei aktualisiert werden.
Die VK-Preise der CORE-Geräte – d.h. die Kombination aus Z-E1010 Infotainer plus fahrzeugspezifischem Einbaukit – liegt zwischen 588 und 598 Euro, das Navipaket Z-EMAP-CORE gibt es für 119 Euro.

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras oder Monitoren – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/navi-nachruesten-leicht-gemacht-mit-zenecs-ego-core/

VisorTech Funk-Überwachungsset DSC-765.PnP

Überwachung leichtgemacht dank Monitor und App

VisorTech Funk-Überwachungsset DSC-765.PnP

VisorTech Funk-Überwachungsset DSC-765.PnP: 7″-LCD-Touchscreen, 4 Full-HD-Kameras, www.pearl.de

-Überwacht in Full-HD-Auflösung
-Bildübertragung auf kapazitivem LCD-Touchscreen
-Fernzugriff per PC-Browser und Gratis-App für Android & iOS
-Aufnahme auf USB-Stick und microSD-Karte
-Mikrofon und Lautsprecher für 2-Wege-Kommunikation
-Bis zu 25 m Nachtsicht und 100 m Funk-Reichweite

Jetzt behält man den Überblick: Kameras und Rekorder des neuen Profi-Systems von VisorTech kabellos per Funk. Die 4 Full-HD-Kameras überwachen alles, was sich vor ihren Linsen tut. Und der mobile Rekorder startet bei Bewegung automatisch die Aufnahme. Auch von allen 4 Kameras gleichzeitig!

Mit Nachtsicht bis zu 25 Meter weit: Bei zunehmender Dunkelheit schalten sich automatisch die Infrarot-LEDs an. So entgeht einem auch im Dunkeln nichts!

Über jedes Geschehen im Bilde sein: Auf dem Touchscreen nimmt man bequem alle Einstellungen vor. Auch live sehen, was vor den IP-Kameras passiert. Und dank Akku hat man den Monitor sogar bei einem Rundgang dabei. So hat man gleich 4 Augen mehr an seiner Seite!

Weltweite Live-Übertragung per Internet: Dank kostenloser App schaut man jederzeit per Smartphone und Tablet-PC nach dem Rechten. Und per Browser hat man auch am PC alles im Blick!

Clevere Gegensprech-Funktion: Mikrofon und Lautsprecher sind sowohl in jeder Kamera als auch im Monitor integriert. So interagiert man jederzeit mit Personen vor der Linse – ob über den Monitor oder über das Smartphone mit installierter App!

-Komplett-System DSC-765.PnP bestehend aus Touchscreen-Rekorder-Einheit, Rekorder-Netzteil, 4 IP-Kameras, 4 Kamera-Netzteilen, Montagematerial und deutscher Anleitung

Rekorder-Einheit:
-Bildübertragung auf LCD-Touchscreen mit 7″ / 17,8 cm Bilddiagonale
-Intuitives Menü, per kapazitivem Touchscreen bedienbar
-Weltweiter Fernzugriff über Internet: per Browser, von Smartphone und Tablet-PC
-WiFi-kompatibel: für WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
-Kostenlose App für Android und iOS: für weltweite Benachrichtigung und Live-Ansicht auf Smartphone und Tablet-PC
-Steckplatz für microSD(HC/XC)-Karte und USB-Stick bis 128 GB (bitte dazu bestellen)
-Multiplex-Funktion: gleichzeitige Aufnahme von allen angeschlossenen Kameras
-H.264-Video-Kompression: für hohe Aufnahme-Qualität bei geringem Speicherbedarf
-Pentaplex-Funktion: unterstützt Aufnahme, Wiedergabe, Live-Ansicht, Backup und Netzwerk-Zugriff gleichzeitig
-Unterstütze Protokolle: UPnP, SMTP, PPPoE, DHCP
-Lautsprecher und Mikrofon für 2-Wege-Kommunikation über Kamera
-Zwei frei ausrichtbare Antennen für kabellose Kamera-Anbindung
-Funk-Reichweite zwischen Rekorder und Kameras: bis zu 100 m (freies Feld)
-Stromversorgung: 230-Volt-Netzteil oder 2 Li-Ion-Akkus Typ 18650 (bitte dazu bestellen, 2.000 mAh für bis zu 1 Std. mobilen Betrieb)
-Maße: 190 x 120 x 35 mm, Gewicht: 540 g (mit Netzteil)

4 Full-HD-Funk-Überwachungskameras:
-1/4″-CMOS-Farb-Sensor
-Full-HD-Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (1080p) bei 25 Bildern/Sek.
-Objektiv-Brennweite: 2,8 mm, Fix-Fokus, Bildwinkel: 110° horizontal
-Bewegungs-Erkennung für automatischen Aufnahme-Start per Rekorder
-3 Hochleistungs-IR-LEDs für Nachtsicht bis zu 25 Meter, schalten sich bei Dämmerung und Dunkelheit automatisch ein
-Lautsprecher und Mikrofon für 2-Wege-Kommunikation über Monitor und Mobilgerät mit installierter App
-Wetterfest: IP66
-Stromversorgung: 230-Volt-Netzteil
-Maße (Ø x H): 66 x 195 mm, Gewicht: 458 g (mit Netzteil)

Preis: 369,95 EUR
Bestell-Nr. NX-4605-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4605-1322.shtml

PEARL.GmbH, Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Firmengruppe, mit Schwerpunkt auf dem Distanzhandel von Technologie-Produkten. Mit einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen, über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr und Versandhaus-Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und China sowie einem Teleshopping-Unternehmen in Deutschland gehört PEARL zu den europaweit größten Katalogversendern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. In Deutschland umfasst das Sortiment ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE, TOUCHLET. Dank der sehr engen Kooperation mit großen Herstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neu- und Weiterentwicklung sowie Optimierung von Produkten www.pearl.de.

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/visortech-funk-ueberwachungsset-dsc-765-pnp/

Integriert iOS und Android Handys – XZENTs Infotainer X-522

XZENTs neues 2-DIN Multimediasystem X-522 unterstützt Apple CarPlay und Google Android Auto und ermöglicht eine optimale Smartphone-Nutzung im Fahrzeug.

Integriert iOS und Android Handys - XZENTs Infotainer X-522

XZENT X-522: Infotainer für iOS und Android

XZENT, eine Marke des Schweizer Car Media Spezialisten ACR steht für qualitativ gute Produkte zu günstigen Preisen – seit Jahren. Mit dem X-522 – VK 329 Euro – bringt XZENT jetzt einen neuen 2-DIN Infotainer auf den Markt. Der X-522 bietet umfangreiche Multimedia-Funktionen und ist der ideale Spielpartner für Smartphones, da er sowohl Apple CarPlay als auch Google Android Auto unterstützt.

CARPLAY & ANDROID AUTOTM
Über den USB-Port an der Gerätefront lassen sich iPhones und Android Smartphones direkt an den X-522 andocken, und schon werden die Handy-Anwendungen auf dem großen Touchscreen-Monitor dargestellt. Navigieren, Telefonieren, Nachrichten empfangen und senden oder einfach Musik hören – alle unterstützten Funktionen steuert man entspannt per Apple Siri, den Google Sprachassistenten oder den Touchscreen des XZENT Infotainers.
Selbstverständlich können alle Funktionen auch komfortabel über das 17,1 cm / 6,75″ Display bedient werden.
INTUITIVE BEDIENUNG
Dank der übersichtlichen Benutzeroberfläche lässt sich der X-522 genauso sicher und intuitiv bedienen wie ein Smartphone. Auch das Design des neuen XZENT Infotainers ist optimiert, um Bedienkomfort und damit Fahrsicherheit zu gewährleisten: Die wichtigsten Bedienelemente sind auf eine Tastenleiste reduziert, über die man den X-522 schnell und gezielt steuern kann.
Das berührungsempfindliche, kapazitive Display besticht mit seiner hohen Leuchtkraft, Klarheit sowie seiner brillanten Bild- und Videowiedergabe. Der Bildschirm bietet auch bei Sonneneinstrahlung für eine herausragende Bildqualität und Ablesbarkeit.

KLARER RADIOEMPFANG
Der X-522 ist ein topmoderner Entertainer, der mit seiner Funktionsvielfalt überzeugt. Der integrierte DAB+ Tuner sorgt für klaren Digitalradioempfang, kann aber auch mit Ausstattung punkten: DABDAB und DABFM Service Following, Comfort-Scan, MOT Slideshow sowie DLS-Text sind mit an Bord. Auch eine aktive DAB Antenne ist im Lieferumfang enthalten.
In Gegenden, in denen kein DAB+ Netz vorfügbar ist, ermöglicht der leistungsstarke UKW RDS Tuner hervorragenden Empfang herkömmlicher UKW-Sender. Der UKW Tuner des X-522 bietet 18 Senderspeicher und ist für besten Empfang im EU-Gebiet optimiert.

INFOTAINMENT FÜR UNTERWEGS
Songs und Videos via USB oder über das Smartphone genießen: Der X-522 verfügt über einen zweiten USB-Port auf der Geräterückseite, an den sich ein USB-Speichermedium anschließen und zur Audio- und Videowiedergabe nutzen lässt. Unterstützt wird eine Vielzahl von Dateiformaten, zum Beispiel auch die verlustfrei komprimierten FLAC-Audiodateien.
Die moderne Bluetootheinheit ermöglicht ein kabelloses A2DP Musikstreaming sowie ein stressfreies Freisprechen während der Fahrt. Die Kopplung und Synchronisation des Handys ist kinderleicht, alle Telefonbuchkontakte lassen sich bequem verwalten. Ein praktisches Schnellwahlmenü ergänzt die umfangreichen Bluetoothfunktionen.

KLANGSTARKER INFOTAINER
Mit den Audiofunktionen des X-522 lässt sich die Klangqualität im Fahrzeug einfach optimieren: Über den grafischen 8-Band Equalizer kann die Klangbalance im Cockpit geregelt und der Klang der Werkslautsprecher verbessert werden. Sechs voreingestellte Presets ermöglichen eine schnelle Anpassung an die musikalischen und akustischen Vorlieben der User.

XZENT ist eine innovative Marke, die sich exklusiv auf den Bereich „Navigation und Multimedia im Auto“ fokussiert. XZENT ist der Spezialist für Multimedia- und Navigationssysteme, die im Hinblick auf die Verarbeitung und den Funktionsumfang keinen Vergleich scheuen und mit ihrem sensationellen Preis/Leistungsverhältnis auf ganzer Linie überzeugen.
XZENT-Produkte haben sich auf dem Markt mittlerweile fest etabliert – das zeigen auch die vielen Auszeichnungen und beeindruckenden Testberichte, die es von der Fachpresse in den letzten Jahren für XZENT-Geräte gab.

XZENT-Produkte werden weltweit exklusiv über das große Fachhändlernetz der Schweizer ACR AG, Europas größten Car-Media Spezialisten, vertrieben. Bei den ACR-Fachhändlern finden gibt es auch zahlreiche Zubehörkomponenten zu den XZENT-Systemen: Rückfahrkameras, DAB+ und DVB-T Tuner, Monitore sowie Lautsprecher oder Verstärker.

Kontakt
Xzent by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041– (0)56 – 269 64 47
denny.krauledat@acr.eu
http://www.xzent.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/integriert-ios-und-android-handys-xzents-infotainer-x-522/

Smarter Infotainer: ZENECs Z-N328 überzeugt im Test

ZENECs neues 2-DIN Multimediasystem mit DAB+ wird von der Zeitschrift Car & HiFi (Heft 05/2019) als „Highlight“ ausgezeichnet.

Smarter Infotainer: ZENECs Z-N328 überzeugt im Test

Z-N328: Test Neuer 2-Din Infotainer

Nach dem großen Erfolg seiner 2-DIN Smartlink Infotainer Z-N326 und Z-N426 bringt der Schweizer Multimediaspezialist ZENEC nun das Nachfolgemodell an den Start: den Z-N328, ausgestattet mit DAB+ und 6,2″/15,7 cm Touchscreen. Das Komplettpaket aus Z-N328 plus separat erhältlicher Navisoftware hat die Zeitschrift Car & HiFi in Heft 05/2019 getestet. „Gelungene Infotainment-Zentrale mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis“, urteilen die Fachjournalisten über den neuen ZENEC und zeichnen ihn mit dem Prädikat „Highlight“ aus.

SPEZIALIST FÜR APPS
Wie seine Vorgänger ist der Z-N328 ein Moniceiver ohne Navigationssoftware – für günstige 399 Euro im Handel erhältlich. Doch auch bei dieser Basisversion muss man nicht auf Navigation verzichten. Denn mit dem Z-N328 kann man bequem per Handy-App navigieren. „Ein Key-Features des Z-N328 ist die Smartlink direct Funktion, die die Anwendungen von Android-Telefonen oder iPhones auf den Touchscreen des ZENECs holt“, berichten die Tester über die innovativen Möglichkeiten der Smartphone-Integration. „(…) So können die Apps Ihrer Wahl, wie z.B. Google Maps zur Navigation, auf dem Z-N328 dargestellt werden. Darüberhinaus bietet das ZENEC direkten Zugriff auf den beliebten Streamingdienst Spotify.“

ERWEITERBAR ZUM FESTEINBAUNAVI
Wer jedoch nicht nur online, sondern auch offline navigieren möchte, dem empfiehlt Car & HiFi die optionale NextGen-Navigationssoftware Z-N328-SDFEU auf microSD-Karte (VK 119 Euro). Mit detailgenauen Karten für 47 europäische Länder, mehr als 6 Millionen Sonderzielen und der kostenfreien Kartenaktualisierung für 1 Jahr bekommt man laut Meinung der Tester ein Top-Navi ins Auto. „Die Routenführung erfolgt sehr übersichtlich und eindeutig mit 3D-Darstellung, Fahrspurassistent und Anzeige von Verkehrsschildern“, so Car & HiFi.

MEDIENVIELFALT
Besonderes Lob erhält ZENECs neuer Infotainer für seine „pralle Ausstattung“: „Bei der Ausstattung und Funktionalität bietet das Z-N328 ein reichhaltiges Angebot“, erklären die renommierten Tester. Denn neben analogem UKW-Empfang beherrscht der Z-N328 auch Digitalradio DAB+, inklusive Service Following. Gleich zwei USB-Ports und ein HDMI-Eingang lassen sich zur A/V Wiedergabe oder zum Anschluss von Smartphones nutzen. Selbstverständlich können Handys auch per Bluetooth gekoppelt werden.
„Sowohl im Labor als auch im praktischen Einsatz zeigt das Z-N328 keine Schwächen“, urteilen die Fachjournalisten nach ihrem ausführlichen Check im Messlabor und dem großen Praxistest. „Die Messwerte sind weit im grünen Bereich. Navigation, Analog- und Digitaltuner funktionieren ebenso makellos wie Bluetooth-und Audiofunktionen.“

BEDIENKOMFORT
Dass ZENEC auch bei diesem System großen Wert auf Bedienkomfort legt, wird von Car & HiFi entsprechend honoriert. Die Steuerung über den kapazitiven Touchscreen erfolgt, so die Fachjournalisten, „schnell und flüssig“. Die Menüs sind „sehr übersichtlich und hübsch gestaltet, alle wichtigen Funktionen sind selbsterklärend zu bedienen“, urteilen die Tester.

FAZIT
„Bereits in der Grundausstattung für 400 Euro ist das ZENEC Z-N328 ein sehr guter, reichlich ausgestatteter Moniceiver mit der Möglichkeit, auf die Apps von iPhones und Android-Handys zuzugreifen“, lautet das Fazit der Tester. „Zusammen mit der Navigationssoftware Z-N328-SDFEU wird er für immer noch sehr günstige 520 Euro zum vollwertigen Naviceiver.“

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras oder Monitoren – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/smarter-infotainer-zenecs-z-n328-ueberzeugt-im-test/

Smarte Vernetzer – RADICALs neue Infotainer für Ford

Die beiden Infotainer R-C10FD1 und R-C10FD2 für den Ford Focus II sind offene Android-Systeme, die vielseitiges Multimedia mit einer umfassenden Smartphone-Integration verbinden.

Smarte Vernetzer - RADICALs neue Infotainer für Ford

RADICAL: Neue Infotainer für Ford Focus

Moderner Style, innovative Technologien und eine attraktive Preisgestaltung – siebzehn fahrzeugspezifische Infotainer umfasst das Portfolio der Car Media Marke RADICAL inzwischen. Mit dabei, zwei Systeme für den Ford Focus II (Baujahr 2004 – 2011): der R-C10FD1 für Fahrzeuge mit manuellem Klimabedienteil (VK 399 Euro) sowie der R-C10FD2 für Focus-Modelle mit Klimaautomatik (VK 399 Euro).
Beide RADICALs sind bestens ausgestattete Mediencenter mit extra großem 25,7 cm / 10,1″ Display, USB, WiFi, UKW und Bluetooth, die sich optisch und technisch perfekt in den Ford Focus integrieren – inklusive Anbindung an das Multifunktionslenkrad via CAN.

UNKOMPLIZIERTE HANDY-INTEGRATION
Radikal sind jedoch die umfassenden Möglichkeiten, das eigene Smartphone mit den Infotainern zu vernetzen: Beide RADICALs nutzen ein offenes, auf Android basierendes Betriebssystem, das eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten ermöglicht. Jede App, die man im Auto einsetzen will, kann man unkompliziert auf die RADICALs übertragen und bequem über das große Display steuern.
Mit der vorinstallierten EasyConnect App können die Bildschirminhalte von Android Smartphones auch „nur“ per WiFi oder USB auf die Infotainer gespiegelt und dann per Touchscreen bedient werden: Eine wichtige Funktion für Apps, deren Daten auf dem Handy verwaltet werden und dort gespeichert bleiben sollen. EasyConnect unterstützt auch iOS basierte Handys, die Steuerung der Funktionen erfolgt dann jedoch vom iPhone aus.

VIELSEITIGES INFOTAINMENT
R-C10FD1 und R-C10FD2 sind moderne Infotainer mit integriertem UKW-Tuner und zwei USB-Ports zur A/V-Wiedergabe. Per Bluetooth kann man kabellos Musik streamen und komfortabel telefonieren. Alle Funktionen lassen sich intuitiv – wie vom Handy gewohnt – über den großen 25,7 cm / 10,1″ kapazitiven Glas-Touchscreen steuern. Das hochauflösende Display liefert knackig scharfe Bilder mit hoher Farbbrillanz, starker Leuchtkraft und großem Kontrastumfang.
Auch für Ford-Fahrer, die nicht nur per App navigieren möchten und ein vielseitiges Festeinbaunavi suchen, sind die beiden Infotainer eine clevere Lösung: Auf beiden Geräten ist eine Offline-Navigation mit europäischem Kartenmaterial bereits installiert und kann mittels optionalem Freischaltcode (VK 69 Euro) aktiviert werden.
Und wer in seinem Ford Focus nicht nur UKW, sondern auch Digitalradio empfangen will, kann die DAB+ Funktion mit dem separat erhältlichen Tuner-Modul R-C10-DAB (VK 69 Euro) einfach nachrüsten.

HOCHWERTIGE HARDWARE
Doch RADICAL steht auch für hochwertige Hardware: „RADICAL bietet“, so die Zeitschrift Car & HiFi in einem Testbericht (Heft 3/2019), „Markenqualität mit Toptechnik zu einem sehr günstigen Preis.“ So stammt der UKW-Tuner beispielsweise von NXP, das WiFi-Modul kommt von Realtek. R-C10FD1 und R-C10FD2 nutzen eine äußerst leistungsfähige T8 OctaCore CPU vom renommierten Hersteller Allwinner. Mit 2 GB DDR3-RAM laufen alle Apps und Hintergrundprozesse flüssig, dank 32 GB Flash-Speicher von Samsung ist genug Platz vorhanden, um eine beinahe beliebige Anzahl an Apps auf den Geräten zu installieren.

RADICAL ist eine innovative Car Media Marke, die sich auf fahrzeugspezifische Infotainer fokussiert. Derzeit umfasst das Portfolio mehrere Multimediasysteme für diverse Fahrzeuge von VW, FORD, AUDI, BMW, OPEL, MERCEDES, MITSUBISHI, HYUNDAI und SKODA. Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis. RADICAL Infotainer verfügen über ein offenes Android Betriebssystem, so dass eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich ist.
RADICAL-Produkte werden weltweit exklusiv über das große Fachhändlernetz der Schweizer ACR AG, Europas größten Car-Media Spezialisten, vertrieben. Bei den ACR-Fachhändlern finden gibt es auch zahlreiche Zubehörkomponenten zu den RADICAL-Systemen.

Kontakt
RADICAL
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
+41 56 269 64 47
denny.krauledat@acr.eu
http://www.my-radical.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/smarte-vernetzer-radicals-neue-infotainer-fuer-ford/

Neue RADICAL Infotainer für die Mercedes C- und E-Klasse

Innovative Hanydnutzung im Mercedes – die neuen RADICAL Systeme mit Android-Betriebssystem ermöglichen eine umfassende Vernetzung von Infotainer und Smartphone

Neue RADICAL Infotainer für die Mercedes C- und E-Klasse

RADICAL: Neue Infotainer für Mercedes

RADICAL ist längst kein Newcomer mehr auf dem In-Car Multimedia Markt. 17 fahrzeugspezifische Infotainer mit Android 7.1 OS umfasst die umfangreiche Produktpalette mittlerweile. Neben Systemen für diverse Fahrzeuge von VW, Audi, Ford, Opel, Skoda, BMW, Mitsubishi und Hyundai gehören auch zwei Touchscreen-Mediencenter für Mercedes zum RADICAL-Portfolio: R-C10MB1 (VK 419 Euro) für die Mercedes C-Klasse (W203, CL203, S203) und R-C10MB2 (VK 419 Euro) für die Mercedes E-Klasse (W211, C219).
Die beiden neuen RADICALs sind moderne Infotainer mit extra großem 20,4 cm/ 8″ Touchscreen, perfekt abgestimmt auf die verschiedenen Modelle der Mercedes C- und E-Klasse: von der Passgenauigkeit im Cockpit, über die variable Farbe der Tastenbeleuchtung bis hin zur CAN-Bus Anbindung an die Lenkradfernbedienung.

SPEZIALGEBIET SMARTPHONE-VERNETZUNG
Spezialgebiet der neuen RADICAL Infotainer ist die Vernetzung mit dem Smartphone: R-C10MB1 und R-C10MB2 nutzen ein offenes Android Betriebssystem, so dass man fast jede beliebige Android App direkt auf den Infotainern installieren kann. Man kann sich somit die Features, die man im Auto nutzen will, selbst zusammenstellen und genauso bequem wie auf dem Handy bedienen. Der Funktionsumfang der beiden RADICALs lässt sich so ständig erweitern und optimal auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.
Über die vorinstallierte EasyConnect App können die Bildschirminhalte von Android Smartphones auch „nur“ auf die Infotainer gespiegelt und von dort aus via Touchscreen bedient werden: Eine wichtige Funktion für Apps, bei denen die Daten auf dem Smartphone verwaltet und gespeichert bleiben. EasyConnect unterstützt auch iOS basierte Handys, die Steuerung der Funktionen erfolgt dann jedoch vom iPhone aus.

INFOTAINMENT IM MERCEDES
Die beiden RADICALs verstehen sich nicht nur optimal mit Smartphones: Radio hören, Musik und Videos von USB oder Handy genießen, per WiFi im Internet surfen, via Bluetooth komfortabel telefonieren oder Musik streamen – die für den Infotainmentpart sind neuen RADICALs auch hardwareseitig optimal gerüstet. Mit dem separat erhältlichen Tuner Modul R-C10-DAB (VK 69 Euro) lässt sich DAB+ einfach nachrüsten. Und wer nicht nur per App navigieren möchte, die auf den Infotainern vorinstallierte EU-Navigation per Freischaltcode (VK 69 Euro) einfach aktivieren.

BEDIENKOMFORT AUF JEDER FAHRT
Alle Funktionen lassen sich einfach und intuitiv – wie von seinem Handy oder Tablet kennt – über den kapazitiven 20,4 cm/8″ Glas-Touchscreen steuern. Mit großen Icons und übersichtlichen Menü ermöglicht das User Interface eine sichere Bedienung während der Fahrt. Die starke Leuchtkraft des hochauflösenden Displays (1024 x 600 Pixel), seine glasklare Transparenz, die brillanten Farben und der hohe Kontrastumfang sorgen selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen für eine gute Ablesbarkeit.

QUALITÄT AUF ALLEN EBENEN
Auch die Qualität der RADICAL-Hardware überzeugt: Bei der CPU setzt RADICAL beispielsweise auf den Allwinner-T8-Octacore-Prozessor mit 1,6 GHz. Ihm stehen 2 GB DDR3-RAM sowie satte 32 GB Flash-Speicher von Samsung zur Seite. Auch bei der übrigen Hardware werden ausschließlich um hochwertige Markenbauteile eingesetzt. So kommt der UKW-Tuner von NXP, das WiFi-Modul stammt von Realtek. „RADICAL bietet“, so die Zeitschrift Car & HiFi in einem Testbericht (Heft 3/2019), „Markenqualität mit Toptechnik zu einem sehr günstigen Preis.“

RADICAL ist eine innovative Car Media Marke, die sich auf fahrzeugspezifische Infotainer fokussiert. Derzeit umfasst das Portfolio mehrere Multimediasysteme für diverse Fahrzeuge von VW, FORD, AUDI, BMW, OPEL, MERCEDES, MITSUBISHI, HYUNDAI und SKODA. Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis. RADICAL Infotainer verfügen über ein offenes Android Betriebssystem, so dass eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich ist.
RADICAL-Produkte werden weltweit exklusiv über das große Fachhändlernetz der Schweizer ACR AG, Europas größten Car-Media Spezialisten, vertrieben. Bei den ACR-Fachhändlern finden gibt es auch zahlreiche Zubehörkomponenten zu den RADICAL-Systemen.

Kontakt
RADICAL
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
+41 56 269 64 47
denny.krauledat@acr.eu
http://www.my-radical.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-radical-infotainer-fuer-die-mercedes-c-und-e-klasse/

Offen für Apps – die neuen Infotainer für BMW von RADICAL

RADICALs Multimediasysteme auf Android-Basis ermöglichen eine moderne Handynutzung im BMW und bringen die App-Vielfalt ins Cockpit

Offen für Apps - die neuen Infotainer für BMW von RADICAL

RADICAL: Neue Infotainer für BMW

17 fahrzeugspezifische Infotainer mit Android 7.1 OS umfasst die umfangreiche Produktpalette der innovativen Car Media Marke RADICAL inzwischen. Neben Systemen für diverse Fahrzeuge von VW, Audi, Ford, Opel, Skoda, Mercedes, Mitsubishi und Hyundai gehören auch fünf Infotainer für BMW zum RADICAL-Portfolio: R-C10BM1 (VK 399 Euro) und R-C10BM2 (VK 399 Euro), beide für die BMW 3er Serie, R-C10BM3 (VK 449 Euro) für den BMW 5er E39, R-C10BM5 (VK 399 Euro) für BMW 1er Modelle sowie R-C10BM4 (VK 449 Euro) für den BMW X5.

PASSGENAU FÜR BMW
Die neuen RADICALs sind moderne 17,8 cm/7″ Touchscreen Mediacenter, perfekt abgestimmt auf die diversen BMW-Varianten: von der Passgenauigkeit im Armaturenbrett, über die variable Farbe der Tastenbeleuchtung bis hin zur CAN-Bus Anbindung an die Lenkradfernbedienung und die Integration von aktiven Soundsystemen (abhängig vom jeweiligen Fahrzeugmodell).

ABWECHSLUNGSREICHES MULTIMEDIA-PROGRAMM
Via Bluetooth komfortabel telefonieren und Musik streamen, entspannt Radio hören, Musik und Videos von CD/DVD, Handy oder USB Stick genießen, per WiFi im Internet surfen – für den Infotainmentpart sind neuen RADICALs optimal gerüstet. Auch eine Offline-Navigation mit europäischem Kartenmaterial ist bereits installiert und kann mittels optionalem Freischaltcode (VK 69 Euro) aktiviert werden. Und wer in seinem BMW nicht nur UKW, sondern auch Digitalradio empfangen will, kann die DAB+ Funktion mit dem separat erhältlichen Tuner Modul R-C10-DAB (VK 69 Euro) einfach nachrüsten.

OPTIMALE SMARTPHONE VERNETZUNG
Doch die BMW-Spezialisten können noch mehr: Denn sie nutzen ein offenes, auf Android 7.1 basierendes Betriebssystem, das eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten ermöglicht. Dabei kann man fast jede App unkompliziert auf die Infotainer übertragen. Der Funktionsumfang der RADICALs lässt sich so fast unendlich erweitern und optimal auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen.
Und wer eine App nicht installieren, sondern nur temporär nutzen will, kann die Bildschirminhalte seines Android Smartphones auch „nur“ per EasyConnect auf die Infotainer spiegeln und dann via Touchscreen bedienen: Eine wichtige Funktion für Apps, bei denen die Daten auf dem Smartphone verwaltet und gespeichert bleiben. EasyConnect unterstützt auch iOS basierte Handys, die Steuerung der Funktionen erfolgt dann jedoch vom iPhone aus.

MARKENQUALITÄT UND TOPTECHNIK
Die BMW-Infotainer bringen nicht nur die App-Vielfalt ins Cockpit. „RADICAL bietet“, so die Zeitschrift Car & HiFi (Heft 3/2019), „Markenqualität mit Toptechnik zu einem sehr günstigen Preis.“ Alle Modelle verfügen über eine sehr leistungsfähige Hardware: eine Allwinner T8 OctaCore CPU mit 1,6 GHz Acht-Kern Prozessor. Dank 2 GB Arbeitsspeicher laufen alle Apps und Hintergrundprozesse flüssig, der interne 32 GB Flashspeicher von Samsung bietet genug Speicherplatz, um eine fast unlimitierte Anzahl von Apps auf dem Gerät zu installieren.

INTUITIV BEDIENBAR
Auch in punkto Bedienbarkeit nehmen sich die RADICALs das Smartphone zum Vorbild: Das User Interface ist logisch, übersichtlich und einfach gestaltet und ermöglicht eine einfache, intuitive Bedienung, wie man sie von seinem Handy oder Tablet kennt. Mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixeln sorgen die berührungsempfindlichen, kapazitiven Glas-Touchscreen für knackig scharfe Bilder mit beeindruckender Farbbrillanz und besten Kontrastwerten.

RADICAL ist eine innovative Car Media Marke, die sich auf fahrzeugspezifische Infotainer fokussiert. Derzeit umfasst das Portfolio mehrere Multimediasysteme für diverse Fahrzeuge von VW, AUDI, BMW, OPEL und SKODA. Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis. RADICAL Infotainer verfügen über ein offenes Android Betriebssystem, so dass eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich ist.
RADICAL-Produkte werden weltweit exklusiv über das große Fachhändlernetz der Schweizer ACR AG, Europas größten Car-Media Spezialisten, vertrieben. Bei den ACR-Fachhändlern finden gibt es auch zahlreiche Zubehörkomponenten zu den RADICAL-Systemen: Rückfahrkameras, DAB+ und DVB-T Tuner, Monitore.

Kontakt
RADICAL
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
+41 56 269 64 47
denny.krauledat@acr.eu
http://www.my-radical.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/offen-fuer-apps-die-neuen-infotainer-fuer-bmw-von-radical/

Konsequent modern – ZENECs 2-DIN Infotainer Z-N328

ZENECs 2-DIN Multimediasystem Z-N328 glänzt mit topaktuellen Entertainmentfunktionen und ermöglicht eine flexible Smartphone-Nutzung im Fahrzeug.

Konsequent modern - ZENECs 2-DIN Infotainer Z-N328

Z-N328: Neuer 2-Din Infotainer

Wer im Fahrzeug die Funktionen seines Smartphones umfassend nutzen will, ohne auf den Komfort eines großen Touchscreens zu verzichten, für den ist ZENECs neuer 2-DIN Infotainer Z-N328 (VK 399 Euro) das richtige Gerät. Wie kaum ein anderes System verbindet der Z-N328 eine einfache Fahrzeugintegration und moderne Multimediafunktionen mit optimaler Smartphone-Anbindung: von DAB+ Digitalradioempfang über Bluetooth-Telefonie bis hin zur cleveren Spotify-Nutzung – der Z-N328 bietet fast alles, was man sich wünschen kann.
Über das kapazitive 6,2″/15,7 cm Display lässt sich der Z-N328 sehr präzise und vollkommen intuitiv steuern. Der Touchscreen reagiert ohne Verzögerung auf Eingaben und führt die entsprechenden Befehle sofort aus.

MODERNES ENTERTAINMENT
Bei der Medienwiedergabe fokussiert sich der Z-N328 bewusst auf die Wiedergabe aktueller A/V-Formate: Gleich zwei USB 2.0 Ports ermöglichen eine vielseitige Nutzung von USB-Speichermedien, inklusive voller iPhone/iPod Unterstützung.
Der integrierte DAB+ Tuner besticht mit klarem Digitalradioempfang – ohne Rauschen, Knacken oder Pegelschwankungen. Comfort-Scan, MOT Slideshow, DLS-Text sowie DAB-DAB und DAB-FM Service Following bedeuten: stabilen Empfang und komfortable Bedienung. Und in Gegenden ohne DAB+ Netz sorgt der leistungsstarke RDS Tuner für störungsfreien Empfang der herkömmlichen UKW-Sender.

CLEVERE SMARTPHONE-CONNECTION
Mit der integrierten SmartLink direct Funktion lassen sich Android oder iOS basierte Handys einfach an den Z-N328 andocken. Die Bildschirminhalte des Smartphones – und damit auch alle Apps – werden dann zum Display des Infotainers gespiegelt. Die Bedienung der Apps kann bei Android Handys direkt über den Touchscreen des Z-N328 erfolgen, bei iPhones über das Smartphone.
Mit der auf dem Z-N328 vorinstallierten Spotify App lässt sich der große Spotify Musikkatalog auch mobil bequem nutzen. Von alten Favoriten bis zu den neuesten Hits hat man so mehrere Millionen Songs zur freien Auswahl.
Selbstverständlich kann der Z-N328 auch „ganz normales“ Bluetooth: Stressfrei telefonieren, komfortabel in Handy-Kontakten suchen, Kontaktfavoriten einfach verwalten oder Musik vom Smartphone streamen – alles wird bequem kabellos erledigt.

DAS EIGENE AUTO IM ÜBERBLICK
Mit dem Z-N328 hat man nicht nur seine Medien, sondern auch sein Fahrzeug voll im Griff. Denn mit RealDash, einer auf dem Z-N328 vorinstallierten virtuellen Armaturenbrett-App, kann man sich jederzeit einen Überblick über aktuelle Fahrzeug- und Motordaten verschaffen. RealDash informiert – beinahe in Echtzeit – über Geschwindigkeit, Ladedruck, Öltemperatur, Tankfüllstand, Motordrehzahl etc. Um die App zu nutzen, ist lediglich ein als Zubehör separat erhältlicher handelsüblicher OBD II Dongle notwendig.

VOM INFOTAINER ZUM FESTEINBAU-NAVI
Wer nicht nur per Navi-App navigieren möchte, kann den Z-N328 kostengünstig zum vollausgestatten Festeinbau-Navi erweitern. Das optional erhältliche Navigationspaket Z-N328-SDFEU (VK 119 Euro) bietet digitale Kartendaten von 47 EU-Ländern mit mehr als 6,5 Millionen Premium Sonderzielen – inklusive kostenfreier Kartenupdates für ein Jahr. Die Kombination aus Z-N328 und Navipaket bietet zudem viele Funktionen, die das Navigieren wirklich komfortabel machen: zum Beispiel die direkte Fortsetzung der Routenführung nach kurzen (Tank)Stopps oder die Möglichkeit, während der Routenführung gleichzeitig auch Musik abzuspielen.

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras oder Monitoren – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/konsequent-modern-zenecs-2-din-infotainer-z-n328/

RADICAL – neue Infotainer auf Android-Basis

Modernes Infotainment und innovative Smartphone Integration – die Marke RADICAL erweitert ihr Portfolio um sieben fahrzeugspezifische Multimediasysteme für Mercedes, Mitsubishi, BMW, Ford und Hyundai

RADICAL - neue Infotainer auf Android-Basis

RADICAL: Infotainer für Mercedes, Mitsubishi, Ford, BMW und Hyundai

Die neue Car Media Marke RADICAL baut ihre Produktpalette weiter aus: Zehn fahrzeugspezische Infotainer mit Android 7.1 OS, entwickelt für diverse Fahrzeuge von VW, Audi, BMW, Opel und Skoda umfasst das derzeitige Portfolio – sieben Modelle für BMW, Mercedes, Mitsubishi, Ford und Hyundai kommen jetzt auf den Markt. Der Einsatz innovativer Technologien, der moderne Look sowie die vielseitigen Möglichkeiten der Smartphone-Nutzung kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis – die VKs der neuen Multimediasysteme liegen zwischen 399 und 419 Euro.

MODERNES INFOTAINMENT
Die neuen RADICALs sind moderne Infotainer mit kapazitivem Glas-Touchscreen, UKW-Tuner, zwei USB-Anschlüssen, GPS-Empfänger, WiFi und Bluetootheinheit zum Freisprechen und Audiostreaming. Die DAB+ Funktion kann mit dem Artikel R-C10-DAB (VK 69 Euro) einfach nachgerüstet werden. Auch eine Offline-Navigation mit europäischem Kartenmaterial ist bereits installiert und kann mittels optionalem Freischaltcode (VK 69 Euro) aktiviert werden. Die RADICALs bieten alle üblichen A/V Ein- und Ausgänge inklusive Vorverstärkerausgang und Kameraeingang. Die berührungsempfindlichen, kapazitiven Touchscreens mit Glasoberfläche liefern knackig scharfe Bilder mit hoher Farbbrillanz und bestem Kontrast.

OFFENES BETRIEBSSYSTEM – OPTIMALE SMARTPHONE VERNETZUNG
Alle RADICAL-Modelle nutzen ein offenes Android-System und ermöglichen daher eine umfassende Vernetzung mit dem Smartphone. Das heißt, es können beliebige Apps direkt auf den Geräten installiert werden – man kann sich somit Features, die man im Auto nutzen wollen, selbst zusammenstellen und genauso bequem wie auf dem Handy bedienen. Die Installation der Apps kann mit Hilfe des APK-Installers einfach über USB erfolgen.
Das integrierte WiFi Modul bietet die Möglichkeit, über einen Smartphone Hotspot oder einen separat erhältlichen 4G Dongle einen mobilen Internetzugang im Fahrzeug zu erstellen. So kann man mit dem vorinstallierten Google Chrome Browser im Internet surfen oder webbasierte Funktionen der jeweiligen Apps nutzen.

MARKENQUALITÄT UND TOPTECHNIK
Bei der CPU setzt RADICAL auf den Allwinner-T8-Octacore-Prozessor mit 1,6 GHz. Ihm stehen 2 GB RAM sowie satte 32 GB Flashspeicher von Samsung zur Seite. Auch bei der übrigen Hardware handelt es sich ausschließlich um qualitativ bewährte Markenbauteile. So kommen der UKW-Tuner von NXP und das WiFi-Modul von Realtek.

RADIKAL FAHRZEUGSPEZIFISCH
Alle RADICAL Systeme sind in hohem Maß fahrzeugspezifisch: von der perfekten Passform im Armaturenbrett bis zur anpassbaren Farbe der Tastenbeleuchtung. Dazu gehört auch die unkomplizierte Vernetzung mit dem Fahrzeug-CAN und den damit verbundenen Integrationsfunktionen. Via CAN-Bus mit der Fahrzeugelektronik vernetzt, werden marken- und modellabhängige Komfortfunktionen wie die Anbindung an die Lenkradfernbedienung, Optische Parksysteme (OPS), Aktivsysteme, das Rückwärtsgangsignal etc. unterstützt.

RADICAL ist eine innovative Car Media Marke, die sich auf fahrzeugspezifische Infotainer fokussiert. Derzeit umfasst das Portfolio mehrere Multimediasysteme für diverse Fahrzeuge von VW, AUDI, BMW, OPEL und SKODA. Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis. RADICAL Infotainer verfügen über ein offenes Android Betriebssystem, so dass eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich ist.
RADICAL-Produkte werden weltweit exklusiv über das große Fachhändlernetz der Schweizer ACR AG, Europas größten Car-Media Spezialisten, vertrieben. Bei den ACR-Fachhändlern finden gibt es auch zahlreiche Zubehörkomponenten zu den RADICAL-Systemen: Rückfahrkameras, DAB+ und DVB-T Tuner, Monitore.

Kontakt
RADICAL
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
+41 56 269 64 47
denny.krauledat@acr.eu
http://www.my-radical.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/radical-neue-infotainer-auf-android-basis/

Qualität überzeugt – RADICAL Infotainer für VW im Test

„Markenqualität mit Toptechnik zu einem sehr günstigen Preis“ – die Zeitschrift Car & HiFi (03/2019) zeichnet den R-C10VW1 und R-C10VW2 als „Techniktipp“ aus.

Qualität überzeugt - RADICAL Infotainer für VW im Test

RADICAL: Infotainer für VW getestet

Mit einem Portfolio von zehn fahrzeugspezifischen Infotainern mit Android-Betriebssystem ist die neue Marke RADICAL ins Jahr 2019 gestartet. In Heft 03/2019 hat die Zeitschrift Car & HiFi jetzt den R-C10VW1 (VK 429 Euro) für die VW Golf 5 und 6 Plattformen sowie den R-C10VW2 (VK 449 Euro) für den Golf 7 getestet und im direkten Vergleich gegen etwas preisgünstigere No-Name Produkte antreten lassen.

OPTIMALE FAHRZEUGINTEGRATION
Bereits bei der Fahrzeugintegration können die RADICALs kräftig punkten: „Die RADICAL-Modelle verfügen über einen CAN-Bus-Adapter und verstehen sich so bestens mit der jeweiligen Fahrzeugelektronik“, erklären die Car & HiFi Tester. „Sie kommunizieren im Golf u.a. mit dem Multifunktionslenkrad, dem optischen Parksystem (OPS) sowie der Klimaautomatik.“

HOCHWERTIGE HARDWARE
Auch die Qualität der RADICAL-Hardware stimmt: „Bei der CPU setzt RADICAL auf den Allwinner-T8-Octacore-Prozessor mit 1,6 GHz. Ihm stehen 2 GB DDR3-RAM sowie satte 32 GB Flash-Speicher von Samsung zur Seite. Auch bei der übrigen Hardware handelt es sich ausschließlich um qualitativ bewährte Markenbauteile. So kommt z.B. der FM-Tuner von NXP und das Wi-Fi-Modul von Realtek.“

GROSSER FUNKTIONSUMFANG
„Die Radicals verfügen über UKW-Tuner, zwei USB-Anschlüsse, Micro-SD-Slot, GPS-Empfänger, Wi-Fi und Bluetooth“, notieren die Tester. Eine vorinstallierte Offline-Navigation mit EU-Kartenmaterial kann mit optionalem Freischaltcode aktiviert werden. Besonders gelungen ist die Vernetzung mit dem Smartphone, RADICALs Spezialgebiet: „Alle fahrzeugspezifischen RADICAL-Modelle nutzen ein offenes Android-System. Das heißt, es können beliebige Apps installiert werden. Die Installation kann mithilfe des APK-Installers einfach über USB erfolgen.“

QUALITÄT SETZT SICH DURCH
Der Vergleichstest offenbart den hohen qualitativen Vorsprung zu den No-Name Geräten.
Bereits in punkto Bedienkomfort haben die RADICAL-Modelle die Nase vorn: „Die Bedienung gelingt auf Anhieb, und die Systeme reagieren sehr schnell auf jeden Fingertipp.“ Nicht so die beiden No-Names: „Leicht nervig ist, dass beide Touchscreens etwas zickig sind und manchmal erst auf wiederholten Fingertipp reagieren.“
Frappierende Unterschiede zeigen sich auch im Praxiseinsatz: „Im Empfangstest liefern uns die beiden RADICALs zwölf UKW-Sender in quasi rauschfreier Qualität. Die No-Names empfangen davon nur sieben bzw. acht, der Rest ist teils sehr stark verrauscht, sodass das Zuhören so gar keine Freude bereitet.“
Komplett versagen die beiden No-Names dann im CPU Belastungstest. „Bereits nach wenigen Minuten merkt man, dass die Systeme langsamer werden und auf Eingaben nur sehr verzögert reagieren. Nach einigen weiteren Minuten schmieren die Apps der Reihe nach komplett ab […] Durchgefallen!“ Im Unterschied dazu laufen die beiden RADICALs stabil durch, weswegen die Tester urteilen „Mit Bravour bestanden!“

FAZIT
Nicht nur im Einzeltest sondern auch im direkten Vergleichstest können die beiden RADICAL Infotainer auf ganzer Linie überzeugen. „Markenqualität zu einem sehr günstigen Preis – die RADICAL-Infotainer bieten zuverlässige Technik, die die Android-App-Vielfalt ins Armaturenbrett bringt“, urteilen die Tester abschließend und zeichnen den R-C10VW1 und R-C10VW2 mit dem Prädikat „Techniktipp“ aus.

RADICAL ist eine innovative Car Media Marke, die sich auf fahrzeugspezifische Infotainer fokussiert. Derzeit umfasst das Portfolio mehrere Multimediasysteme für diverse Fahrzeuge von VW, AUDI, BMW, OPEL und SKODA. Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis. RADICAL Infotainer verfügen über ein offenes Android Betriebssystem, so dass eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich ist.
RADICAL-Produkte werden weltweit exklusiv über das große Fachhändlernetz der Schweizer ACR AG, Europas größten Car-Media Spezialisten, vertrieben. Bei den ACR-Fachhändlern finden gibt es auch zahlreiche Zubehörkomponenten zu den RADICAL-Systemen: Rückfahrkameras, DAB+ und DVB-T Tuner, Monitore.

Kontakt
RADICAL
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
+41 56 269 64 47
denny.krauledat@acr.eu
http://www.my-radical.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/qualitaet-ueberzeugt-radical-infotainer-fuer-vw-im-test/

Komfortabler Wiegen an der Theke: METTLER TOLEDO erweitert FreshWay Vario um neue Ausstattungsoptionen

EuroShop 2017

Komfortabler Wiegen an der Theke: METTLER TOLEDO erweitert FreshWay Vario um neue Ausstattungsoptionen

Die FreshWay V Flat Edition bietet eine extra-flache Wägeplatte mit separater Recheneinheit.

Gießen, 6. März 2017 – Auf der EuroShop 2017 (Halle 6, Stand E61) zeigt METTLER TOLEDO erstmals neue Ausstattungsoptionen für die modulare Touchscreen-Thekenwaage FreshWay Vario (FreshWay V). Zu sehen ist unter anderem die FreshWay V Flat Edition mit extra-flacher Wägeplatte sowie der neue Linerless-Drucker für hygienisches Auszeichnen und Verpacken.

METTLER TOLEDO baut mit den neuen Ausstattungsvarianten das Konzept, Ergonomie und Prozessoptimierung in einer modularen Touchscreen-Thekenwaage zu vereinen, weiter aus. FreshWay V als Flat-Edition-Variante bietet Servicekräften an der Theke dank extra-flacher CWP-Wägeplatte noch mehr Bewegungsfreiheit und einfacheren Zugriff in die Warenauslage. Die separate Recheneinheit lässt sich unsichtbar im Thekenmöbel verstauen. Wie die Standardausführung erfordert FreshWay V in der Flat Edition keine baulich unveränderlichen Aussparungen im Thekenmöbel.

Technologie-Upgrade für die FreshWay Line
Parallel zu den neuen Ausstattungsoptionen für FreshWay V hebt METTLER TOLEDO die Hardware der gesamten FreshWay Line auf das nächste Level. FreshWay Vario und FreshWay Tower sind ab sofort mit robusten kapazitiven Touchscreens ausgestattet, die mit hoher Touch-Qualität und Langlebigkeit überzeugen. Dank des rahmenlosen Display-Designs sind die Bildschirme äußerst hygienisch und einfach zu reinigen. Die neuen leistungsstarken Prozessoren und der erweiterte RAM-Speicher öffnen Retailern die Tür für absatzsteigernde Digital Signage-Anwendungen am POS. Selbst rechenintensive Promotions und Branding-Kampagnen sind dank der neuen Hardware kein Problem. FreshWay Vario ist kompatibel mit Montage- und Halterungssystemen von Ergonomic Solutions.

Hintergrund: FreshWay V
FreshWay V wurde erstmals auf der EuroCIS 2016 vorgestellt. Die modular konzipierte Touchscreen-Waage bietet Lebensmitteleinzelhändlern erweiterten Spielraum für eine individuelle und serviceoptimierte Thekengestaltung. Touchscreen-Bedienerdisplay, Kundenbildschirm, Druckereinheit und Wägeplatte sind mit FreshWay V als Einzelmodule frei platzierbar. Dies macht es für Lebensmitteleinzelhändler besonders einfach, das Wiegen und Bedienen in ihren Theken- und Kassenanwendungen auf die jeweiligen Gegebenheiten am Arbeitsplatz abzustimmen und den freien Zugriff auf Thekenauslagen zu optimieren.

Weitere Informationen unter: www.mt.com/freshway

METTLER TOLEDO ist ein führender weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten. Das Unternehmen ist der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Wägesystemen für Labors, die Industrie und den Lebensmittelhandel. METTLER TOLEDO gehört zudem zu den drei führenden Anbietern verschiedener komplementärer Messtechnologien und ist ein führender Anbieter von Systemen für die automatisierte Arzneimittelforschung und Wirkstoffentwicklung. Im Weiteren ist das Unternehmen der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Metallerkennungssystemen für die Produktion und Verpackungsindustrie. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO Lösungen für den Lebensmitteleinzelhandel sind unter www.mt.com/retail verfügbar.

Firmenkontakt
METTLER TOLEDO
Inga Holzhausen
Ockerweg 3
35396 Gießen
Tel. +49 (0)641 507 343
inga.holzhausen@mt.com
http://www.mt.com/retail

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+49 (0)9131-81281-22
bernd.jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/komfortabler-wiegen-an-der-theke-mettler-toledo-erweitert-freshway-vario-um-neue-ausstattungsoptionen/

Interactive Signage im Großformat auf der dmexco 2016

Interactive Signage im Großformat auf der dmexco 2016

Interaktiver Tisch mit LCD Touchscreen, MultiTouch-Interaktion und Objekt-Erkennung

eyefactive präsentierte auf der dmexco in Köln interaktive Displays im Großformat. Highlight des Messestandes war ein s-förmig geschwungener MultiTouch Tresen von drei Metern Länge. Mehrere Benutzer gleichzeitig konnten auf dem runden Touchscreen verschiedene Apps und digitale Medien mit den Fingern steuern. Zudem erkannte das interaktive Display bestimmte Objekte, die beim Auflegen auf den Screen weitere verknüpfte Inhalte öffneten.

Darüber hinaus zeigte eyefactive auf LCD-basierten Touchscreens der Partner Philips und 3M die Möglichkeiten seiner anpassbaren Apps aus dem eigenen Digital Signage AppStore. Die von eyefactive neu entwickelte Objekt-Erkennung für LCD Touchscreens wurde auf einem interaktiven Tisch mit einem 46“ PCAP Touchscreen von 3M präsentiert. Besucher konnten mit kleinen metallenen Lenkrädern direkt auf dem Display an einem Rennspiel teilnehmen. Der eigene Racer wurde dabei per Drehbewegung der Lenkräder gesteuert.

Große Touchscreens in unterschiedlichen Formaten mit professioneller interaktiver Software kommen in der Digital Signage Branche vermehrt zum Einsatz, u.a. am Point of Sale, in Flagship Stores, auf Messen, Events sowie in Museen und Science Centern.

Über dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie verbindet die reale Wirtschaft mit visionären Trends und definiert die kommerziellen Potenziale von morgen. Innerhalb weniger Jahre hat sich die dmexco zum Vorreiter der digitalen Transformation entwickelt und treibt als Wachstumsmotor die globale Digiconomy voran.

eyefactive mit Sitz in Wedel (bei Hamburg) ist führender Anbieter für interaktive MultiTouch- und MultiUser-Technologie im Großformat. Das Produkt-Portfolio umfasst modulare MultiTouch Hardware, Software und Werkzeuge für Entwickler. Auf überdimensionalen Bildschirmen in Tischen oder Wänden lassen sich multimediale Inhalte intuitiv mit den Händen steuern – gemeinsam mit beliebig vielen Personen gleichzeitig. Für effektives Marketing etwa auf Messen oder kreatives Teamwork in Unternehmen. eyefactive wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. als IKT Gründung des Jahres 2012 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Porsche, Beiersdorf, Mercedes-Benz Bank, Siemens und Olympus. Weitere Informationen hier: http://www.eyefactive.com

Kontakt
eyefactive GmbH
Matthias Woggon
Feldstraße 128
22880 Wedel
04103/9038011
info@eyefactive.com
http://www.eyefactive.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/interactive-signage-im-grossformat-auf-der-dmexco-2016/

Raum- und AV-Technik einfach mit ControlBridge von Black Box integrieren und per Touchscreen steuern

Intuitive Steuerung durch nutzerfreundliche Oberfläche / Zahlreiche Schnittstellen und Anschlussmöglichkeiten

Raum- und AV-Technik einfach mit ControlBridge von Black Box integrieren und  per Touchscreen steuern

Das neue Steuerungs-System ControlBridge mit intuitiver Touchscreen-Steuerung

Die Multimediaanlage inklusive der Verdunklung im Konferenzraum, Zimmertemperatur und Licht im Rahmen der Gebäudeautomation oder KVM- und AV-Systeme in Leitstellen – all dies lässt sich ab sofort einfach und intuitiv per Touchscreen steuern. Ermöglicht wird dies durch das neue Steuerungs-System ControlBridge des KVM- und AV-Lösungsspezialisten Black Box als zentralen Integrationspunkt der entsprechenden angeschlossenen Infrastruktur. Dabei können nahezu alle vernetzbaren Geräte von Licht und Rollläden (mittels entsprechender Relais) über Displays und Beamer bis hin zu Wandschaltern kontrolliert werden. Überdies ist auch die Steuerung über ein Mobilgerät möglich. Auf diese Weise wird die Bedienung wesentlich erleichtert und die Nutzer können sich auf ihre Aufgaben und nicht auf die Technologie konzentrieren.

ControlBridge verfügt über nahezu unbegrenzte Anschlussmöglichkeiten: Neben der Steuerung einer (vorhandenen) KVM- bzw. AV-Infrastruktur lassen sich auch Geräte über Ethernet, serielle Schnittstellen, Digital I/O und Relais an die zentrale Steuerungseinheit anschließen. Dabei ist das System skalierbar und unterstützt in der Gebäudeautomation verbreitete Industriestandards wie DALI, KNX, EnOcean und Modbus. Dadurch können auch bereits eingesetzte Technologien einfach programmiert und gesteuert werden. Mit einem Fingertipp lässt sich beispielsweise die Leinwand herunterfahren, das Licht dimmen, der Projektor starten und die Präsentation abfahren.

Neben Konferenzräumen ist das System auch ideal für Hörsäle und Schulungsräume geeignet. Hier werden Videoquellen, Audiosysteme, Leinwände, Verdunklung und Raumtemperatur gesteuert. Aber auch in Leitwarten und Kontrollräumen kann die Steuerung etwa von Videowänden und Datenvisualisierung durch die Einbindung der KVM- und AV-Infrastruktur effektiver und nutzerfreundlicher werden. Die Steuerung erfolgt in allen Szenarien wahlweise über Touchscreen oder Mobilgeräte (iOS, Android, Windows), was eine noch größere Flexibilität ermöglicht.

Black Box (NASDAQ: BBOX) ist weltweit einer der größten Anbieter von KVM-, AV-, Netzwerk- und Infrastruktur-Lösungen. In diesen Bereichen sowie mit Dienstleistungen in der Sparte Telekommunikation unterstützt das Unternehmen mehr als 175.000 Kunden in 141 Ländern mit 194 Niederlassungen. Mit dem europäischen Tech Support Center, in dem mehr als 50 erfahrene technische Mitarbeiter ausschließlich für eine kompetente technische Beratung zuständig sind, bietet Black Box international und vor Ort ein einzigartiges Serviceprogramm. Black Box kombiniert dabei Produkte aus einem umfangreichen Portfolio mit mehr als 10.000 IT-Produkten und Wissen rund um aktuelle Technologien und Trends zu individuellen Lösungen, die optimal auf den Kundennutzen abgestimmt sind.

Der Hauptsitz der Muttergesellschaft Black Box Corporation ist in Pittsburgh, USA. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 3.800 Mitarbeiter, darunter 65 in Deutschland. Die Black Box Deutschland GmbH ist seit 1984 am deutschen Markt. Zum Kundenstamm gehören kleine und mittelständische Betriebe sowie Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen, wie Industrie, Telekommunikation, Rundfunk, Transport, Gesundheit und öffentliche Verwaltung sowie Banken und Versicherungen.

Firmenkontakt
Black Box Deutschland GmbH
Daniel Prax
Ludwigstr. 45B
85399 Hallbergmoos
+49 8115541 325
daniel.prax@blackbox.com
http://www.black-box.de/de-de/

Pressekontakt
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089/55067775
black-box@weissenbach-pr.de
www.weissenbach-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/raum-und-av-technik-einfach-mit-controlbridge-von-black-box-integrieren-und-per-touchscreen-steuern/

Jetzt noch schneller: CAITRON erweitert Hardwareoptionen für Touchscreen Industrie-PCs

Jetzt noch schneller: CAITRON erweitert Hardwareoptionen für Touchscreen Industrie-PCs

Alle CAITRON IPCs sind ab sofort mit leistungsstarkem i5-Motherboard als Hardwareoption verfügbar.

CAITRON bietet ab sofort alle Touchscreen Industrie-PCs auch in der Variante mit i5-Motherboard an. Das neue Board verfügt über eine schnellere Festplattenschnittstelle, einen externen Monitoranschluss sowie einen leistungsstarken Intel® Core™ i5-Prozessor für Industrieanwendungen, die besonders viel Rechenleistung benötigen.

„Für die meisten Einsatzszenarien in der Industrie genügt unsere Standardhardware, um performante Prozesse zu sichern“, erklärt Andreas Hirt, Geschäftsführer der CAITRON GmbH. „Für extrem hardwarehungrige Anwendungen oder Unternehmen, die ihre Datenverarbeitungs- und Datenerfassungsprozesse noch schneller machen wollen, bieten wir ab sofort unsere IPCs in der Hardwareoption mit i5-Board an.“ Typische Einsatzfelder sind etwa rechenintensive ERP-Anwendungen.

Technische Spezifikationen
Das neue Motherboard verfügt in der Standardausführung über einen Intel® Core™ i5-5350U Dual-Core-Prozessor mit 3M Cache und bis zu 2.90 GHz Taktfrequenz. Der M.2 Sockel für den Anschluss einer schnellen SSD-Festplatte sowie der bis zu 16 GB große DDR3L Dual Channel RAM bieten umfassende Leistungsreserven. So eignet sich das Gesamtsystem bestens für sehr rechenintensive Anwendungen. Das neue Motherboard verfügt darüber hinaus über eine sehr leistungsfähige Ultra HD (4K) Grafik. Über den externen Display Port Connector kann parallel zum internen Display noch ein weiterer Monitor, etwa für Visualisierungsaufgaben, angeschlossen werden. Für den Anschluss weiterer Peripheriegeräte verfügt das Motherboard über Schnittstellen wie USB 3.0, USB 2.0, RS232, RS422, RS485, CAN-Bus oder Profi-NET.

Das neue i5-Motherboard ist für CAITRON IPCs der Modellreihen CS, CR und CT verfügbar. Die Food- und Pharma-IPCs der CS-Serie sowie die Reinraum-IPCs der CR-Serie sind speziell für den Einsatz in hygienesensiblen Bereichen konzipiert. Sie verfügen über ein homogen geschlossenes und IP69K zertifiziertes V4A-Edelstahl-Gehäuse. Glatte Oberflächen ohne Spalten, spezielle Hygieneschrauben und die Integration aller Anschlüsse im Innenbereich des Haltesystems reduzieren den Reinigungsaufwand und senken potentielle Kontaminationsrisiken. Mit der CT-Serie adressiert CAITRON Unternehmen aus der Industrie und Verpackungsbranche. Das robuste Industrie-Design und die chemisch gehärtete Touch-Front machen die Modelle der CT-Serie in rauen Produktionsumgebungen widerstandsfähig gegenüber Vibration und Schock.

Hintergrund: CAITRON IPCs im Überblick
Die CAITRON IPCs der CS-, CR- und CT-Serie verfügen über einen langlebigen P-CAP-Multi-Touchscreen, der Mitarbeitern selbst mit dicken Schutzhandschuhen eine intuitive und bequeme Dateneingabe ermöglicht. Einstellungen wie Bildschirmhelligkeit, Touch-Empfindlichkeit oder die Aktivierung des Reinigungsmodus können jederzeit per Software-Applikation vorgenommen werden. Alle CAITRON IPCs können darüber hinaus mit integriertem Leser für transponderbasierte ID-Lösungen (Hitag, Legic, Mifare) ausgestattet werden. Dank integriertem Bluetooth- und WLAN-Modul lassen sich Barcode Scanner ohne zusätzliche externe Hardware einfach anbinden. Weitere Informationen zu den CAITRON Industrie-PCs finden Sie unter www.caitron.de

Über CAITRON
Die CAITRON GmbH, Ramerberg, ist spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Touchscreen-Industrie-PCs für Anwendungen in hygienisch anspruchsvollen Produktionsumgebungen. Unternehmen der pharmazeutischen Industrie und lebensmittelproduzierenden Industrie vertrauen der Qualität, Robustheit und Zuverlässigkeit der ausschließlich in Deutschland gefertigten CAITRON Industrie-PCs. Das Unternehmen setzt ausschließlich auf vollständige Eigenentwicklungen bei den Gehäusen seiner Geräte. Kunden entscheiden sich mit der 10-Jahres-Verfügbarkeitsgarantie auf alle Komponenten der CAITRON Touchscreen-Industrie-PCs für langfristige Investitionssicherheit.

Firmenkontakt
CAITRON GmbH
Michael Hirt
Eich 8
83561 Ramerberg
+49 (0) 80 39 – 900 900 2
michael.hirt@caitron.de
www.caitron.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-22
bernd.jung@h-zwo-b.de
www.h-zwo-b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jetzt-noch-schneller-caitron-erweitert-hardwareoptionen-fuer-touchscreen-industrie-pcs/

Update 2.0 der eyefactive Touchscreen CMS-Software

Update 2.0 der eyefactive Touchscreen CMS-Software

AppSuite by eyefactive: Interactive Digital Signage Touchscreen CMS Software

Die eyefactive GmbH veröffentlicht ein grundlegendes Update seiner Touchscreen CMS Software AppSuite . Neben diversen neuen Funktionen und Apps wurde vor allem die Benutzerfreundlichkeit der interaktiven Content Management Software optimiert.

In der Digital Signage Branche erfreuen sich interaktive Touchscreens immer größerer Beliebtheit. Doch jede Hardware benötigt auch eine passende Software, um Kunden eine einsatzfähige Lösung präsentieren zu können. eyefactive bietet dafür eine eigene App Plattform.

Ähnlich dem Prinzip bekannter Homepage-Baukästen können Kunden und Partner selbst Apps mit der eyefactive AppSuite individualisieren – ohne Programmierkenntnisse. Inhalte wie Bilder, Videos oder PDF-Broschüren lassen sich einfach integrieren und das Erscheinungsbild an das eigene Corporate Design anpassen. Neue Apps und Updates können zudem über den integrierten Online-Marktplatz direkt heruntergeladen und installiert werden. Ein ähnliches Prinzip wie bei den bekannten Stores für Smartphones und Tablets im Consumer-Bereich.

Mit dem Update 2.0 der AppSuite wurde vor allem der Einstieg in die Interactive Signage Software vereinfacht. An diversen Punkten öffnen sich hilfreiche Hinweise und Anleitungen.

Neben diversen neuen Funktionen wurde insbesondere eine neuartige Objekterkennung für LCD-basierte Touchscreens integriert. Damit ist es ab sofort möglich, beliebige Objekte zu erkennen, sobald sie den Touchscreen berühren. Es muss keine zusätzliche Hardware nachgerüstet werden.

Die AppSuite kann kostenlos heruntergeladen und gestestet werden unter: www.multitouch-appstore.com

eyefactive mit Sitz in Wedel (bei Hamburg) ist führender Anbieter für interaktive MultiTouch- und MultiUser-Technologie im Großformat. Das Produkt-Portfolio umfasst modulare MultiTouch Hardware, Software und Werkzeuge für Entwickler. Auf überdimensionalen Bildschirmen in Tischen oder Wänden lassen sich multimediale Inhalte intuitiv mit den Händen steuern – gemeinsam mit beliebig vielen Personen gleichzeitig. Für effektives Marketing etwa auf Messen oder kreatives Teamwork in Unternehmen. eyefactive wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. als IKT Gründung des Jahres 2012 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Porsche, Beiersdorf, Mercedes-Benz Bank, Siemens und Olympus. Weitere Informationen hier: http://www.eyefactive.com

Kontakt
eyefactive GmbH
Matthias Woggon
Feldstraße 128
22880 Wedel
04103/9038011
info@eyefactive.com
http://www.eyefactive.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/update-2-0-der-eyefactive-touchscreen-cms-software/

Nachfolgeinvestment für eyefactive GmbH

Nachfolgeinvestment für eyefactive GmbH

Touchscreen Software Plattform der eyefactive GmbH

Der High-Tech Gründerfonds und die MBG Schleswig-Holstein investieren erneut in die eyefactive GmbH. Mit einer sechsstelligen Summe soll das internationale Wachstum der ersten App-Plattform für professionelle Touchscreens gefördert werden.

Zusätzlich zum bisherigen Portfolio skalierbarer MultiTouch-Technologie für interaktive Tische und Wände hatte die eyefactive GmbH im November 2013 die weltweit erste App-Plattform für große Touchscreens veröffentlicht. Die Apps ermöglichen es, auf Displays beliebiger Anbieter interaktive Inhalte mit mehreren Benutzern gleichzeitig zu bedienen. Grundlage dafür ist eine eigens entwickelte Software-Technologie. Sie ermöglicht eine performante Bedienung durch beliebig viele Benutzer auf professionellen Touchscreens oder kombinierten Display-Wänden mit hohen Auflösungen.

Diese sogenannte MultiUser-Technologie ist die logische Fortführung der von Smartphones und Tablets bekannten Touch-Bedienung auf deutlich größeren Touchscreens. Solche Systeme mit Durchmessern von bis zu mehreren Metern werden zur interaktiven Markenkommunikation im öffentlichen Raum eingesetzt, sowie zur Präsentation und Organisation innerhalb von Unternehmen. Der Einsatzbereich unterscheidet sich damit deutlich von den klassischen B2C-Anwendungen in den bekannten App-Stores für mobile Geräte. Die noch junge Digital Signage Branche verzeichnet seit Jahren kontinuierlich hohe Wachstumszahlen.

Die Bedienung einer Anwendung durch mehrere Benutzer wurde erst seit des Aufkommens größerer Touch-Systeme mit der Unterstützung von vielen Touchpunkten möglich und ist ein völlig neuartiges Konzept in der Mensch-Computer-Interaktion. Derzeit werden in der Regel teure Speziallösungen mit herkömmlichen Technologien entwickelt. Das Ziel der App-Plattform ist es, den ersten Standard für interaktive Software im Digital Signage Markt zu etablieren.

Sämtliche Apps im AppStore sind ohne Programmierkenntnisse innerhalb kürzester Zeit durch ein Content-Management-System individuell anpassbar. Bereits heute geht eyefactive den Weg über eine wachsende Anzahl internationaler Partner. Diese werden durch Empfehlungen an Umsätzen beteiligt oder können selbst Apps vertreiben und zusätzliche Dienstleistungen für Endkunden anbieten. Mittelfristig will eyefactive die Software-Technologie auch Dritt-Entwicklern zur Verfügung stellen und so das Ökosystem mit immer neuen Apps befeuern.

„Wir freuen uns sehr über die positive Entwicklung der eyefactive GmbH und sehen in der App-Plattform eine vielversprechende Ergänzung des bestehenden Geschäfts mit hohem Wachstumspotenzial“, so Dr. Sebastian Suhr, Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds in Bonn. Bernd Ernst von der MBG Schleswig-Holstein ergänzt: „Was das Team bisher geleistet hat, ist beeindruckend und wir glauben, dass eyefactive mit seinen aktuellen Entwicklungen eine maßgebende Rolle im Bereich Digital Signage spielen wird“. Im Mai 2011 hatten sich die Altinvestoren HTGF und MBG erstmals an der eyefactive GmbH beteiligt.

eyefactive mit Sitz in Wedel (bei Hamburg) ist führender Anbieter für interaktive MultiTouch- und MultiUser-Technologie im Großformat. Das Produkt-Portfolio umfasst modulare MultiTouch Hardware, Software und Werkzeuge für Entwickler. Auf überdimensionalen Bildschirmen in Tischen oder Wänden lassen sich multimediale Inhalte intuitiv mit den Händen steuern – gemeinsam mit beliebig vielen Personen gleichzeitig. Für effektives Marketing etwa auf Messen oder kreatives Teamwork in Unternehmen. eyefactive wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. als IKT Gründung des Jahres 2012 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Porsche, Beiersdorf, Mercedes-Benz Bank, Siemens und Olympus. Weitere Informationen hier: http://www.eyefactive.com

Kontakt
eyefactive GmbH
Matthias Woggon
Feldstraße 128
22880 Wedel
04103/9038011
info@eyefactive.com
http://www.eyefactive.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nachfolgeinvestment-fuer-eyefactive-gmbh/

CAITRON P-CAP-Multi-Touch Food IPCs mit variabler Touch-Sensibilität

Auch mit dicken Handschuhen bedienbar

CAITRON P-CAP-Multi-Touch Food IPCs mit variabler Touch-Sensibilität

Alle Modelle der CAITRON Food IPCs verfügen über modernste Industrie-P-CAP-Touch-Technologie.

CAITRON vermarktet mit der CS-Serie speziell für den Einsatz in hygienesensiblen Bereichen konzipierte Industrie-PCs. Die in der Lebensmittelindustrie beheimateten IPCs der CS-Serie bringen P-CAP-Multi-Touchscreens in die Produktionsumgebung – und bleiben selbst mit dicken Handschuhen intuitiv bedienbar.

Die CAITRON Food IPCs der CS-Serie eignen sich vor allem für den Einsatz in Lebensmittelproduktionen mit höchsten hygienischen Standards. Beispielsweise können Dokumentation, Nachverfolgung oder Qualitätssicherung direkt in der Herstellung realisiert werden. Auch im erweiterten Temperaturbereich funktionieren die Food IPCs ausfallsicher – sowohl im Kühlhaus als auch unter großer Hitze.

Perfekter Touch-Komfort – auch mit dicken Handschuhen
Alle Modelle der CAITRON Food IPCs verfügen über die modernste Industrie-P-CAP-Touch-Technologie. Dank der unterstützten Mehrfinger-Gestensteuerung können Mitarbeiter das Gerät so einfach und intuitiv bedienen wie privat ihr Smartphone oder Tablet. Die CAITRON IPCs mit P-CAP-Touchscreens eignen sich auch für Einsatzszenarien, bei denen etwa das Tragen dicker Handschuhe erforderlich ist. Mitarbeiter können so beispielsweise in Kältebereichen die IPCs mit ihren herkömmlichen Arbeitshandschuhen bedienen. Hierbei lässt sich, je nach Anforderung der jeweiligen Arbeitsumgebung, die Touchscreen-Sensibilität flexibel an die jeweiligen Erfordernisse anpassen. Im Gegensatz zu resistiven Touchscreens ist bei der P-CAP-Technologie darüber hinaus keine Materialermüdung zu verzeichnen. Das Bedienererlebnis bleibt dank konstanter Touchqualität auch nach langer Nutzungsdauer unverändert.

Barcode Scanner-Integration ohne zusätzliche Hardware
Die CAITRON IPCs der CS-Serie verfügen über ein im Gehäuse integriertes Bluetooth-Modul. Dieses ermöglicht die direkte kabellose Anbindung von Barcode Scannern ohne das Verwenden zusätzlicher externer – und damit hygienekritischer – Hardware wie beispielsweise Cradles. Durch das spezielle Gehäuse-Design stellen die Modelle der CS-Serie sicher, dass es zu keiner Empfangsbeeinträchtigung bei der Datenübertragung zwischen Barcode Scanner und Bluetooth-Empfänger-Modul kommt.

Andreas Hirt, Geschäftsführer der CAITRON GmbH: „Unsere Food IPCs der CS-Serie sind IP69k-geschützt und damit komplett wasser- und staubdicht. Externe Anbindungen bedeuten immer ein Dichtigkeits- und Hygienerisiko. CAITRON verfolgt deshalb im Produktdesign die Strategie, die Integrationstiefe seiner IPCs so weit wie möglich auszubauen, um maximalen Bedienkomfort zu erzielen. Der Kunde entscheidet sich mit der CS-Serie für einen Hygiene-IPC, der WLAN, Bluetooth, Netzteil und Leser vollständig integriert – ohne einen einzigen physischen Angriffspunkt von außen.“

Hintergrund: CAITRON IPCs im Überblick
Alle Geräte der CS- und CR-Serie verfügen über ein homogen geschlossenes und IP69k zertifiziertes V4A-Edelstahl-Gehäuse. Die glatte Gehäuseoberfläche, spezielle Hygieneschrauben und die Integration aller Anschlüsse in den Innenbereich des Haltesystems reduzieren den Reinigungsaufwand und senken potenzielle Kontaminationsrisiken. Die außenliegende lebensmittelechte Spezialdichtung ist äußerst resistent und damit langlebig gegen branchenübliche, teils aggressive Reinigungsmittel, Säuren und Laugen. Alle CAITRON Hygiene- und Reinraum-IPCs können mit integriertem Leser für Transponder-basierte ID-Lösungen (Hitag, Legic, Mifare) ausgestattet werden. Weitere Informationen zu Hygiene-PCs der CS-Serie finden Sie unter www.caitron.de

Über CAITRON
Die CAITRON GmbH, Ramerberg, ist spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Touchscreen-Industrie-PCs für Anwendungen in hygienisch anspruchsvollen Produktionsumgebungen. Unternehmen der pharmazeutischen Industrie und lebensmittelproduzierenden Industrie vertrauen der Qualität, Robustheit und Zuverlässigkeit der ausschließlich in Deutschland gefertigten CAITRON Industrie-PCs. Das Unternehmen setzt ausschließlich auf vollständige Eigenentwicklungen bei den Gehäusen seiner Geräte. Kunden entscheiden sich mit der 10-Jahres-Verfügbarkeitsgarantie auf alle Komponenten der CAITRON Touchscreen-Industrie-PCs für langfristige Investitionssicherheit.

Firmenkontakt
CAITRON GmbH
Michael Hirt
Eich 8
83561 Ramerberg
+49 (0) 80 39 – 900 900 2
michael.hirt@caitron.de
www.caitron.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-22
bernd.jung@h-zwo-b.de
www.h-zwo-b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/caitron-p-cap-multi-touch-food-ipcs-mit-variabler-touch-sensibilitaet/

Yealink präsentiert auf der CeBIT 2016 mit dem SIP VP-T49G Videotelefon sein aktuelles Flaggschiff

Innovation Creates Easy Collaboration

Yealink präsentiert auf der CeBIT 2016 mit dem SIP VP-T49G Videotelefon sein aktuelles Flaggschiff

Das Yealink SIP VP-T49G HD Touchscreen-Videotelefon bietet branchenführende Video- und Tonqualität.

9. März 2016 – Yealink, einer der weltweit führenden Anbieter von Endgeräten für Unified Communication (UC), zeigt auf der CeBIT (Halle 13, Stand C38) das HD-Touchscreen-Videotelefon SIP VP-T49G. Das aktuelle Spitzenmodell des Unternehmens treibt die Innovation in der Desktop-Kommunikation weiter voran. Für Führungskräfte und Telearbeiter entwickelt, bietet das T49G die neuesten Yealink Innovationen in Sachen Telefonie und vereint einfache Bedienung mit leistungsstarker Funktionsvielfalt. Das Gerät ist damit eine perfekte Wahl für Desktop-Video-Collaboration.

„Wir sind sehr stolz auf unser Spitzenmodell T49G“, sagt Stone Lu, Vice President bei Yealink. „Die Nachfrage von Unternehmen nach Video-Collaboration wird weiter rasant zunehmen. Wir haben das T49G mit Blick auf künftige Entwicklungen so konzipiert, dass es sich nahtlos in die Arbeitsabläufe und Anwendungen des Anwenders integriert und Video-Collaboration auch mit PCs und mobilen Endgeräten unterstützt. Als unser Spitzenmodell verfügt das T49G über modernste Yealink Technologie und überzeugt mit höchster Audio- und Videoqualität.“ Stone Lu weiter: „Auf der CeBIT können sich Kunden davon überzeugen, wie das T49G schon heute die Zukunft der Desktop-Video-Collaboration mit einem optimalen Nutzererlebnis und Produktivitätssteigerungen erfahrbar macht.“

Das T49G bietet ein beeindruckend natürliches Gesprächserlebnis und verfügt über eine Reihe leistungsstarker Funktionen, dazu zählen:

– Unübertroffene Video- und Sprachqualität
Das T49G besitzt einen 8-Zoll-LCD-Touchscreen und eine moderne HD Front-Kamera, die eine Auflösung von 1080p unterstützt. Yealink arbeitet mit weltweit anerkannten Anbietern von Audiolösungen zusammen. Dies sichert dem Anwender eine herausragende Sprachqualität mit Optima HD Voice, 360-Grad-Sprachaufnahme und Vollduplex-Unterstützung.

– Beeindruckendes Video-Collaboration-Erlebnis
Das T49G unterstützt bis zu fünf Audio- und Videokonferenz-Erweiterungen und ist mit Videokonferenz-Zubehör gängiger Anbieter kompatibel.

– Drahtlose Technik und zahlreiche Multimedia-Schnittstellen
Das T49G verfügt über WLAN und Bluetooth für den Freihandbetrieb sowie die Telefonbuch-Synchronisation mit dem Smartphone des Nutzers. Für ein besseres Video-Erlebnis lässt sich das Telefon über einen HDMI-Anschluss mit einem Bildschirm oder Laptop verbinden. Die eingebaute USB-2.0-Schnittstelle bietet weitere Vorteile wie etwa die lokale Gesprächsaufzeichnung in HD und die Speicherung von Screenshots auf einem USB-Speicher.

– Schnelle und einfache Bedienung
Control- und Notification-Center des T49G ermöglichen mit nur einem Klick den Zugriff auf häufig genutzte Funktionen und bringen so mehr Tempo auf den Schreibtisch des Anwenders. Die Tastatur und intelligente Suchoptionen vereinfachen darüber hinaus Benutzereingaben.

Weitere Informationen über das SIP VP-T49G von Yealink finden Interessenten auf der Yealink Solution-Website.

Über Yealink
Yealink, der weltweit führende Anbieter von Unified Communications (UC)-Endgeräten, unterstützt Unternehmen jeder Größe dabei, das Potenzial ihrer UC-Umgebungen optimal auszuschöpfen und \“Easy Collaboration\“ zu realisieren. Die UC-Endgeräte von Yealink integrieren Audio, Video und Daten in einer ganzheitlichen Lösung und werden einer Vielzahl von Kundenanforderungen und Einsatzszenarien gerecht. Das umfangreiche Produktportfolio umfasst Videoconferencing-Systeme, Konferenztelefone, Desktop-IP-Telefone, kabellose DECT-Telefone und Zubehör. Dank des weltweit etablierten Vertriebs- und Service-Netzwerks nutzen Kunden bereits in über 100 Ländern die zuverlässigen UC-Endgeräte von Yealink. Weitere Informationen finden Sie unter www.yealink.com.

Firmenkontakt
Yealink Network Technology Co.,Ltd.
Susan Su
4th-5th Floor, South Building, 2nd Software Park, Wanghai Road 63
361000 Xiamen
+ 86 592-5702 000
pr@yealink.com
http://www.yealink.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2
91052 Erlangen
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/yealink-praesentiert-auf-der-cebit-2016-mit-dem-sip-vp-t49g-videotelefon-sein-aktuelles-flaggschiff/

EuroCIS 2016: METTLER TOLEDO präsentiert neue Touchscreen-Waagenfamilie FreshWay

EuroCIS 2016: METTLER TOLEDO präsentiert neue Touchscreen-Waagenfamilie FreshWay

Ausgezeichnet mit dem „Red Dot: Best of the Best“: METTLER TOLEDO FreshWay T.

Düsseldorf/Gießen, 23. Februar 2016 – Frische Impulse im Verkauf: METTLER TOLEDO stellt auf der EuroCIS 2016 (23. bis 25. Februar 2016, Messe Düsseldorf, Halle 10 – Stand C03) seine neue High-End-Touchscreen-Waagenfamilie FreshWay vor. Die neue Modellreihe vereint prämiertes Design mit perfekter Performance.

Mit FreshWay Tower (FreshWay T) – und FreshWay Vario (FreshWay V) erleben die Messebesucher in Düsseldorf zwei Modellvarianten der neuen Waagenfamilie im Live-Betrieb. Während FreshWay T dem Gehäusekonzept klassischer Thekenwaagen folgt, stellt METTLER TOLEDO mit FreshWay V erstmals eine modular konzipierte Touchscreen-Waage vor. Dank Standard-Schnittstellen und offener PC-Technologie eröffnet die FreshWay-Modellfamilie dem Lebensmitteleinzelhandel alle Optionen für eine tiefe Integration der Waagen in seine Prozessabläufe und Warenwirtschaftsysteme.

FreshWay T – prämiert und performant
Lebensmitteleinzelhändler entscheiden sich mit der Touchscreen-Waage FreshWay T für leistungsstarke und nachhaltige State-of-the-Art-Wägetechnik. FreshWay T überzeugt mit maßgeschneiderten Wägelösungen in einer Vielzahl unterschiedlicher Verkaufsumgebungen – ob an Servicetheken in Supermarktfilialen, in der Vorverpackung oder eingebettet in Kassenanwendungen an Heißen Theken und in Feinkostläden. Die Waage beeindruckt mit ihrer klaren und puristischen Formensprache und schafft dank ihrer schlanken Silhouette eine offene Verkaufsatmosphäre ohne Sichtbarrieren zum Kunden. Ausgezeichnet mit dem „Red Dot: Best of the Best“ definiert METTLER TOLEDO FreshWay T mit zeitlos-modernem Design den neuen Maßstab für einen perfekten Verkaufsauftritt.

FreshWay V – modular und vielseitig
Passt perfekt: Die modulare konzipierte Touchscreen-Waage FreshWay V bietet Lebensmitteleinzelhändlern erweiterten Spielraum für eine individuelle und service-optimierte Thekengestaltung. Touchscreen-Bedienerdisplay, Kundenbildschirm, Druckereinheit und Wägeplatte sind mit FreshWay V als Einzelmodule frei platzierbar. Dies macht es für Lebensmitteleinzelhändler besonders einfach, das Wiegen und Bedienen in ihren Theken- und Kassenanwendungen auf die jeweiligen Gegebenheiten am Arbeitsplatz abzustimmen und den freien Zugriff auf Thekenauslagen zu optimieren. FreshWay V erfordert dank der flachen und frei platzierbaren Wägeplatte keine Aussparungen im Thekenmöbel.

FreshWay – die DNA der neuen Modellfamilie
Ergonomie: Mitarbeiter passen den Neigungswinkel des Touchscreen-Bedienerdisplay ihrer FreshWay-Waage stufenlos an ihre individuellen Erfordernisse an. Dies erleichtert dem Servicepersonal ein schnelles, ermüdungs- und fehlerfreies Wiegen und Bedienen. Der 2 Zoll-Bondrucker mit Auto-Papercut-Funktion bringt alle Einkaufspositionen flink aufs Papier. Rollenwechsel sind für den Mitarbeiter per einfachen Drop-in über die von oben zugängliche, sich nach vorne öffnende Klappe im Handumdrehen erledigt – wichtig vor allem für einen Kundenservice ohne Wartezeiten während Verkaufsspitzen.

Hygiene: FreshWay verzichtet auf schmutzanfällige Ritzen und Kanten. Die Wägeplatte ist schnell abnehmbar und leicht zu reinigen. Etiketten lassen sich auf der Anti-Haft-Oberfläche leicht entfernen. Alle FreshWay-Waagen arbeiten lüfterlos und führen die Abwärme wartungsfrei und stromsparend über das Gehäuse ab. So kommt es weder zu unerwünschten Luftverwirbelungen im Umfeld der Warenauslage noch zu unhygienischen Verschmutzungen von Lüftungsschlitzen. Die Standfüße der Wägeplatte sind gegen ein versehentliches Verstellen – etwa beim Reinigen der Arbeitsplatte – gesichert. FreshWay bleibt somit stets perfekt in Balance und liefert jederzeit präzise Wägeergebnisse.

In-Store-Marketing: Alle Waagen der neuen METTLER TOLEDO Modellfamilie FreshWay verfügen dank eines schnellen Prozessors, großen Arbeitsspeichers und SSD-Speichertechnologie über ausreichend Leistungsreserven für grafik- und rechenintensive Digital Signage-Anwendungen am POS. Mit ihrem 12,1 Zoll großen und brillanten Kundenbildschirm bieten METTLER TOLEDO FreshWay T und METTLER TOLEDO FreshWay V dem Lebensmitteleinzelhändler eine perfekte Media-Plattform für aufmerksamkeits- und absatzstarke Promotions und Branding-Kampagnen im Frischeverkauf am POS. Die seitlich drehbaren Kundendisplays in LED-Backlight-Technologie überzeugen hierbei mit hoher Blickwinkelstabilität sowie exzellenten Helligkeits- und Kontrastwerten für beste Sicht- und Lesbarkeit.

Kompatibilität & Connectivity: FreshWay eröffnet Lebensmitteleinzelhändlern die Option, schrittweise auf die neue Waagenfamilie zu migrieren. So ist FreshWay in gemischten Umgebungen mit METTLER TOLEDO Touchscreen-Waagen der UC Line und UC Evo Line ab der UC3-Software V.1.29.1 einsetzbar. Alle Kabelzuführungen erfolgen über die Bodenseite der Waage und sind gegen ein versehentliches Herausziehen geschützt.
Die integrierte WLAN-Antenne ermöglicht optional eine Netzwerkanbindung der Waage ohne LAN-Verkabelung – ideal beispielsweise für den Netzwerkanschluss bei temporär genutzten Sonderverkaufsflächen.

Weitere Informationen zur neuen Waagenfamilie FreshWay sind unter www.mt.com/freshway verfügbar.

METTLER TOLEDO ist ein führender weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten. Das Unternehmen ist der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Wägesystemen für Labors, die Industrie und den Lebensmittelhandel. METTLER TOLEDO gehört zudem zu den drei führenden Anbietern verschiedener komplementärer Messtechnologien und ist ein führender Anbieter von Systemen für die automatisierte Arzneimittelforschung und Wirkstoffentwicklung. Im Weiteren ist das Unternehmen der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Metallerkennungssystemen für die Produktion und Verpackungsindustrie. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO Lösungen für den Lebensmitteleinzelhandel sind unter www.mt.com/retail verfügbar.

Firmenkontakt
METTLER TOLEDO
Inga Holzhausen
Ockerweg 3
35396 Gießen
Tel. +49 (0)641 507 343
inga.holzhausen@mt.com
http://www.mt.com/retail

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
+49 (0)9131-81281-22
bernd.jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eurocis-2016-mettler-toledo-praesentiert-neue-touchscreen-waagenfamilie-freshway/