Schlagwort: Top-Speaker

Jetzt noch zum Vorzugspreis für den Aufstiegskongress anmelden

Offener Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche am 25./26. Oktober in Mannheim

Jetzt noch zum Vorzugspreis für den Aufstiegskongress anmelden

Jetzt zum Vorzugspreis für den Aufstiegskongress anmelden

Am 25./26. Oktober 2019 findet der Aufstiegskongress im m:con Congress Center Rosengarten in Mannheim statt. Unter dem diesjährigen Motto „Touch & Tec – NEXT LEVEL“ bietet der offene Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche allen Interessierten die Gelegenheit, sich von angesehenen Experten über die neuesten Entwicklungen und anstehenden Chancen und Herausforderungen im Fitness- und Gesundheitsmarkt informieren zu lassen. Jetzt noch bis 15. Oktober vom Vorteilspreis profitieren.

Wie viel Digitalisierung („Tec“) benötigt eine Dienstleistungsbranche wie die Fitness- und Gesundheitsbranche, in der die persönliche Betreuung („Touch“) als erstklassiges Differenzierungsmerkmal dient? Diese und weitere Fragen werden beim diesjährigen Aufstiegskongress behandelt, der wieder von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement, der BSA-Akademie und der BSA-Zert veranstaltet wird.

Olympiasieger Jan Frodeno als Top-Speaker
Einen Höhepunkt bietet in diesem Jahr mit Sicherheit der Vortrag des Olympiasiegers von Peking 2008 und zweifachen Ironman-Hawaii-Gewinners, Jan Frodeno. Der Triathlet wird in seinem Abschlussvortrag am ersten Kongresstag aufzeigen, wie man mit Mut, Motivation und harter Arbeit erfolgreich wird sowie aus Rückschlägen neue Stärke schöpft und warum Leidenschaft den Unterschied macht.

Zweiter Kongresstag im Zeichen der Fach-Foren und Intensivseminare
Am zweiten Kongresstag finden traditionell die praxisnahen Fach-Foren aus den Bereichen Training, Management, Ernährung, Sportökonomie, Coaching und Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) statt. Dazu finden die beiden Intensivseminare „Existenzgründung“ und „Instagram-Marketing“ statt.

„Up-to-date“ mit dem wissenschaftlichen Vorkongress
Bereits am 24. Oktober wird der Aufstiegskongress durch den wissenschaftlichen Vorkongress „Up-to-date“ eröffnet. Hier werden in Form von Kurzvorträgen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse von Professoren und Forschern der DHfPG sowie weiteren Hochschulen und Forschungspartnern präsentiert.

Abwechslungsreiches Kongressprogramm
Zwischen den einzelnen Fachvorträgen können die Kongressteilnehmer die Gelegenheit nutzen, sich auf der Partnerausstellung über neue Produkte zu informieren und das eigene Netzwerk zu pflegen und zu erweitern. Ebenso besteht im Anschluss an die einzelnen Vorträge die Gelegenheit, in der Speakers Corner Kontakt mit den Referenten aufzunehmen und offene Fragen beantwortet zu bekommen. Darüber hinaus erwartet die Kongressteilnehmer ein „Get Together“ mit Live-DJ und Abend-Buffet.

Jetzt anmelden und von Vorzugspreis profitieren
Wer sich bis zum 15. Oktober für die Teilnahme am Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche entscheidet, kann vom attraktiven Vorverkaufspreis ab 69,- Euro profitieren.

Alle Infos und Anmeldung unter www.aufstiegskongress.de

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 8.000 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Sportökonomie sowie zum Master of Arts Fitnessökonomie. Ein Graduiertenprogramm zur Vorbereitung auf eine Promotion zum Dr. rer. med. rundet das Angebot ab. Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit mehr als 200.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 70 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, Sun, Beauty & Care und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jetzt-noch-zum-vorzugspreis-fuer-den-aufstiegskongress-anmelden/

Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno als Speaker beim Aufstiegskongress 2019

Zweifacher Ironman Hawaii-Gewinner referiert am 25. Oktober in Mannheim

Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno als Speaker beim Aufstiegskongress 2019

Jan Frodeno als Top-Speaker beim Aufstiegskongress 2019

Am 25. und 26. Oktober 2019 empfängt der Aufstiegskongress, der offene Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche, seine Teilnehmer im m:con Congress Center Rosengarten in Mannheim. Als Referent mit dabei ist auch der Weltklasse-Triathlet Jan Frodeno.

Auch in diesem Jahr hat der Aufstiegskongress, der von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement, der BSA-Akademie und der BSA-Zert veranstaltet wird, wieder eine Vielzahl an Höhepunkten zu bieten. Einer davon wird sicherlich der Vortrag des Olympiasiegers von Peking 2008 und zweifachen Ironman-Hawaii-Gewinners, Jan Frodeno, sein. Im Abschlussvortrag des ersten Kongresstages wird er aufzeigen, wie man mit Mut, Motivation und harter Arbeit erfolgreich wird und warum Leidenschaft den Unterschied macht.
Als erster Triathlet gewann Jan Frodeno die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen und den Titel beim Ironman Hawaii (2015, 2016). Zudem wurde er 2015 als erster Triathlet zum Sportler des Jahres gewählt. In seinem Vortrag „Leidenschaft macht den Unterschied“ gibt er intensive Einblicke in sein Leben, in sportliche sowie private Höhen und Tiefen. Die Teilnehmer werden unter anderem erfahren, wie wichtig der Kopf beim Sport ist, welche mentalen Techniken er sich angeeignet hat, warum Niederlagen dazugehören und wie er nach jeder Niederlage stärker zurückgekommen ist.

Jetzt online anmelden und noch bis 1. September von der Early-Bird-Aktion profitieren.

Alles Infos unter www.aufstiegskongress.de

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 8.000 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Sportökonomie sowie zum Master of Arts Fitnessökonomie. Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit mehr als 200.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 70 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, Sun, Beauty & Care und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/triathlon-olympiasieger-jan-frodeno-als-speaker-beim-aufstiegskongress-2019/

Brandschutz-Forum-München feierte Jubiläum:

Bereits zum fünften Mal fand die renommierte Veranstaltung im mondänen Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski statt

Brandschutz-Forum-München feierte Jubiläum:

(Dipl.-Ing. Bernd Sacher und Dipl.-Ing. Dr. Rainer Jaspers – Kooperationspartner von Anfang an)

(München, Nov. 2016). Alfred Sauter, Günther Beckstein und Florian Streibl hießen die prominenten Key-Note-Speaker, die in den letzten Jahren die anerkannte Fortbildungsveranstaltung der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau schon offiziell eröffnet hatten. Aber zum kleinen Jubiläum sollte keine politische Größe das Grußwort sprechen, sondern ein anerkannter Brandschutz-Experte. Deshalb begrüßte Prof. Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Ronald Goertz, Bergische Universität Wuppertal, die zahlreichen Gäste. Als ehemaliger leitender Branddirektor weiß er auch heute noch genau, wo im Brandschutz-Alltag die Probleme liegen. Anschließend zeigten die eloquenten Referenten vor den rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum eindrucksvoll, warum sie zu den Koryphäen in ihrem Bereich gehören: Fachtheoretisch „on top“ und gleichzeitig immer den praxisbezogenen Wissenstransfer im Blick.

Vom Sicherheitstreppenraum über die Notwendigkeit der Funkkommunikation aus Sicht der Feuerwehr in den unterschiedlichen Gebäudeklassen bzw. Sonderbauten bis hin zur erheblichen Gefahr als Grenze für den Bestandsschutz von baulichen Anlagen: So vielschichtig wie der vorbeugende bauliche Brandschutz waren auch die Vortragsthemen in diesem Jahr. Und als besonderes Highlight gab es Aktuelles von der Obersten Baubehörde – vorgetragen von Herrn Ministerialrat Martin van Hazebrouck. Top-Infos aus erster Hand! Zudem konnten Fragen nicht nur unmittelbar vor Ort mündlich, sondern bereits auch im Vorfeld schriftlich gestellt werden. Darüber hinaus wurde erneut engagiert und manchmal auch sehr emotional über die entscheidenden Themen des Brandschutzes diskutiert. Übereinstimmung bestand darin, dass die bundesweit bekannten „Problem-Baustellen“ ein Indiz dafür seien, dass der bauliche Brandschutz mehr denn je praxisorientierter Lösungsansätze bedürfe, wobei die Sicherheitskultur in diesem Zusammenhang selbstredend nicht aus den Augen verloren werden könne. Bevor man sich zum fundierten Meinungs-austausch beim ersten „After Forum-Networking“ traf, wurde als Abschluss des offiziellen Teils verkündet, dass die „ZÜNDENDE IDEE 2017“ am 17.11.17 verliehen werde. Der neue Award für den vorbeugenden baulichen Brandschutz in Deutschland wird mit 4.000 EUR (Platz 1), 2.000 EUR (Platz 2) und 1.000 EUR (Platz 3) dotiert sein. Schön zu wissen, dass Innovationen in diesem Bereich auch monetär adäquat gewürdigt werden. Man darf schon heute auf die ersten Preisträger gespannt sein.

Brandschutz-Forum-München

Das im Juli 2012 ins Leben gerufene Brandschutz-Forum-München wird von der Siegestor Ideen & Strategien GmbH in Kooperation mit www.sacher-gmbh.com und www.oekotec-gruppe.de veranstaltet. Das Münchner Brandschutz-Forum hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Treffen dieser Art in Deutschland entwickelt. Hier wird einmal jährlich über die jeweils aktuellen brandschutztechnischen Herausforderungen im Baubereich debattiert und anschließend fachlich sachlich analysiert. Zudem werden auf der Internetplattform www.brandschutz-forum-muenchen.de mehrmals monatlich aktuelle Themen und Produkte aus der vielschichtigen Welt des vorbeugenden Brandschutzes beleuchtet.

Firmenkontakt
Brandschutz-Forum-München
Thomas J. Wiendl
Weiglstraße 14
80636 München
089 12700738
089 12700778
wiendl@siegestor.net
http://www.brandschutz-forum-muenchen.de

Pressekontakt
Siegestor Ideen & Strategien GmbH
Thomas J. Wiendl
Weiglstraße 14
80636 München
089 12700738
089 12700778
wiendl@siegestor.net
http://www.siegestor.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/brandschutz-forum-muenchen-feierte-jubilaeum/

Personal Branding – Werden Sie zur Marke!

Marketing-Experte Ben Schulz spricht auf der werdewelt-Speakers-Corner im Rahmen der Messe Zukunft Personal 2015

Personal Branding - Werden Sie zur Marke!

Vom 15.-17. September findet in diesem Jahr wieder die Zukunft Personal in den Messehallen von Köln statt. Auch die Agentur werdewelt ist dieses Jahr wieder mit einem 60m2 Messestand dabei. Die Experten für Personal Branding und Personenmarketing überraschen die Messebesucher dieses Mal mit ihrer Speakers Corner. Dort sprechen an allen drei Tagen insgesamt elf werdewelt-Redner zu ihren Expertenthemen. Auch der mehrfache Buchautor und Geschäftsführer der werdewelt, Ben Schulz, hält am 17. September um 12.30 Uhr auf der Speakers Corner in Halle 2.2, Stand M.32. einen Vortrag.

Schulz begleitet seit vielen Jahren Redner und einflussreiche Persönlichkeiten in Sachen strategischer Positionierung. Daher weiß er: Jeder Mensch versucht, sich zu „verkaufen“. Was erfolgreiche Menschen anders machen als die, die nur davon träumen, fasst Schulz in seinem Vortrag zusammen. Darin macht er deutlich, wie wichtig die eigene Identität ist und setzt Impulse, diese auch nach außen zu transportieren.

Nähere Informationen zu Ben Schulz finden Sie hier: http://www.benjaminschulz.info/
Über die Agentur werdewelt erfahren Sie mehr unter folgendem Link: http://www.werdewelt.info/ .
Mehr zur Messe Zukunft Personal bietet die Website: http://www.zukunft-personal.de/

Die werdewelt schafft Klarheit. Mit einer individuell erarbeiteten Positionierung, die in einer passgenauen Strategie und ihrer Umsetzung in der Marketingkommunikation mündet. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insider-Kenntnissen aus dem Markt der Trainer, Berater, Coaches und Speaker.

Beim Personenmarketing von werdewelt steht der Mensch im Mittelpunkt – ohne Klimbim, ganz frei von Zusatzstoffen.

Kontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/personal-branding-werden-sie-zur-marke/

Wer gut vorbereitet ist, gewinnt!

Letzten Monat haben wir bereits über die Zusammenarbeit von LifePlus und Klaus-J. Fink berichtet, hier lesen Sie nun das ausführliche Interview mit Andy Steiner von LifePlus.

Wer gut vorbereitet ist, gewinnt!

Klaus Fink TOPSELLING

Herr Steiner, Sie haben Klaus Fink bereits für mehrere große Veranstaltungen gebucht – wie kam es eigentlich dazu?
Der Tipp kam von Jörg Löhr. Der war der Meinung, dass Klaus Fink zu uns mit unserem Network und zu uns als Team gut passen würde. Ich sage jetzt einfach mal, wie wir das erlebt haben:
Das erste Telefonat war zuerst einmal sehr schwierig, weil wir uns gegenseitig nicht kannten. Wir haben uns viel unterhalten. Was ich dabei von noch keinem Referenten erlebt habe, außer bei ihm, er hat alle unsere Infobücher, Hörbücher und sonst alles gelesen, was es über uns gibt. Er hat sich so gut vorbereitet auf uns, wie ich glaube noch kein Referent vorher. Und das hat unser Publikum bei dem Kickoff mit den 3.000 Leuten gespürt, dass da jemand ist, der sich wirklich komplett auf uns eingestellt hatte. Durch diese top Vorbereitung hat er natürlich auch gewusst, welche Tipps wir brauchen.

Dann sehen Sie in seiner guten Vorbereitung etwas, das Klaus Fink auszeichnet?
Seine Stärke ist einfach eine optimale Vorbereitung. Das ist sein großes Plus. Und diese Essenz, die wir brauchen, hat er so toll auf den Punkt gebracht. Außerdem hat er ein begeistertes Publikum mit sich gezogen. Die nächste Veranstaltung kurze Zeit später in Hannover war dann sogar noch pfiffiger, weil er sich schon auf uns eingeschossen hatte. Es war einfach phänomenal, wenn man sieht, wie er ich auf uns einspielt, wie er erfasst, wie wir ticken oder wie wir unser Geschäft leben. Er merkt, wo wir gute Tipps brauchen.

Also haben Sie es auch schon anders erlebt…
Wenn man merkt, es beschäftigt sich ein Referent mit seinem Kunden, ist das toll und das war für uns eben ein Unterschied zu vielen anderen. Das hat das Publikum dankend aufgenommen und so sind die ganzen Termine mit ihm nach und nach entstanden. Klaus Fink hat Tipps für die Menschen, wie man die Botschaft, die man geben möchte, auch raffiniert verpackt. Dazu hatte er auch bildlich gesprochen Beispiele gebracht, wie man auch jemanden mit Worten erschlagen kann. Außerdem arbeitet er genauso mit Geschichten wie wir und das hat einfach harmoniert.

Es hat nicht nur uns sondern auch ihm Spaß gemacht. Er hat uns ja mit jeder Veranstaltung mehr kennengelernt und dann merkt man, wenn ein Referent lebt, was er macht und wenn er sich wohl fühlt – das kommt dann entsprechend an.

Hatten Sie schon viele Referenten vor Klaus Fink?
Ja. Und da hatte ich auch schon Fälle… Wir telefonieren mit jedem Referenten vorher – selbst mit Jörg Löhr, obwohl der uns seit 10 Jahren kennt. Das ist immer ein Einstimmen, ein Abstimmen, ein Warmlaufen miteinander, was es wieder Neues gibt, was wir bewegt haben. So haben wir auch schon Referenten erlebt, wo man merkte, die haben sich nicht auf uns vorbereitet. Oder die haben uns nicht zugehört, was wir wollen. Obwohl wir immer unsere Vorgaben machen. Dem Herrn Fink haben wir gesagt: Verkauf ist nicht unser Thema. Es ging uns also darum, gewisse Worte oder Tipps gar nicht erst in die Runde zu bringen. Das hatte bei ihm funktioniert. Aber ich hatte eben auch andere Fälle, wo der Referent sein Programm runterzieht, egal was wir fühlen.

Wenn jemand in einer Stunde – oder in einer halben Stunde – so viel Essenz reinbringt, so viele Tipps gibt, die man mitnehmen kann und nicht nur Eigenwerbung macht, kommt das einfach gut an. Es gibt nämlich auch Leute, die machen eine Viertelstunde Eigenwerbung und geben noch ein paar Tipps. Die beste Eigenwerbung von Klaus Fink war, dass er keine gemacht hat. Die braucht er auch nicht. Wenn nämlich jemand so gut ist wie er, hat er es nicht nötig zu sagen, dass er auch noch Bücher hat oder ähnliches. Da reagieren unsere Leute dann eh von alleine.

Bekommen Sie direkt Feedbacks von den Teilnehmern Ihrer Veranstaltungen? Wenn ja, was sagen die über Klaus Fink?
Ja, da habe ich direkt welche hier, denn die Leute geben von sich aus Feedbacks: „Super Gast-Part von Klaus Fink, den ich noch nicht kannte, der für mein Empfinden für mehr Business und Professionalität sorgt“ oder „Ich glaube, nicht nur ich war restlos überzeugt, er passt immer besser zu uns, finde ich und wird immer sympathischer“ oder „Wirklich ein Vollprofi, was man ja heutzutage nicht von jedem Trainer sagen kann.“

Ihre Partner bekommen sicher vor einem Event immer die Info, wer dort referiert.
Klaus Fink war in Offenbach ein Überraschungsgast. Dementsprechend waren die Leute freudig überrascht. Bei einem Kick-off ist das anders, da werden die Referenten anpromotet. Und da müssen wir eben immer schauen, was wir zu den Leuten sagen können. Der Abend in Rastadt hat sich aus den anderen Veranstaltungen vorher ergeben und die Teilnehmer im Anschluss sagten, sie wünschen sich ein Network-Coaching.

Dann würden Sie Klaus Fink also auch für weitere Veranstaltungen buchen, wenn es wieder passt?
Das wird sich wieder ergeben, ja. Bisher kennen wir ihn nur in Vorträgen von einer Stunde Länge. Neu wird jetzt der Tag im Juli mit den 500 Führungskräften in einem 3-stündigen Workshop sein. Schauen wir mal, was sich da ergibt, denn dort gibt es ja auch wieder Feedbacks. Dann kann es sein, dass er mit uns auch mal in die Schweiz muss. Für ein Aktiv-Woche auf Mallorca mit etwa 400-500 Teilnehmern ist er auch schon von unseren Teams angefragt worden.

Dass Sie Klaus Fink gewinnen konnten, hört sich wie ein gelungener Fang an für Sie…
Ja, er hat uns einfach überzeugt – und das mit einer sehr hohen Qualität. Und das ist ja etwas, was wir nicht immer erleben.

Klaus-J. Fink gilt als absoluter Top-Speaker zu den Themen Verkauf, Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Als Keynote-Speaker ist Klaus-J. Fink bekannt für einen mitreißenden, eloquenten Vortragsstil. Authentizität und Professionalität stehen für ihn an erster Stelle und er wird geschätzt für seine direkte und unverblümte Art. Er ist Jurist, Erfolgstrainer, Coach, Buchautor sowie Herausgeber von Video- und Audiotrainings mit den Schwerpunkten Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Dem renommierten Keynote-Speaker wurde zweimal der Conga Award Deutschland sowie die Auszeichnung als \\\\\\\“Trainer des Jahres\\\\\\\“ verliehen. Er ist Expert Member of \\\\\\\“Club 55\\\\\\\“, eine Gemeinschaft europäischer Marketing- und Verkaufsexperten, und wurde 2012 in die \\\\\\\’Hall of Fame\\\\\\\‘ der German Speakers Association aufgenommen. www.klaus-fink.de

Kontakt
Klaus-J. Fink
Klaus-J. Fink
Im Musfeld 7
53604 Bad Honnef
02224 89431
02224 89520
info@klaus-fink.de
http://www.klaus-fink.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wer-gut-vorbereitet-ist-gewinnt/

Dick,Dicker,Europäer

Impuls-, Kickoff-,Gesundheits-, und Motivationsvorträge zu Gesundheitsthemen

Dick,Dicker,Europäer

Dr.Dr.Michael Despeghel

Schon heute haben viele Europäer krankhaftes Übergewicht. In Zukunft wird sich dieses Problem noch verschärfen, wie Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation belegen.
Ob Führungskräfte mit Schwimmreifen in der Bauchregion schlechtere Macher sind, ist nicht belegt.
Doch der typische pralle Bierbauch birgt andere Risiken.Er besteht aus zwei unterschiedlichen Arten von Fett: dem subkutanen, das direkt unter der Haut sitzt, und dem viszeralen, das sich tief im Inneren des Bauchraums sammelt und sich auch zwischen und an den Organen anlagert. Dieses Fett kann gefährlich werden. Es hat eine andere Zusammensetzung der Fettzellenstruktur als das subkutane,weiss Top Speaker Dr. Dr. Michael Despeghel

Um ihre maximale Leistungsfähigkeit beizubehalten sowie körperlich wie mental fit zu sein fehlt vielen die Motivation.
Genau dafür sorgt Dr. Dr. Michael Despeghel als Speaker im Rahmen von Kundenevents, Führungskräftetagungen, Kick-Off-Veranstaltungen, Verbandstagungen oder Vertriebsmeetings.
Die inhaltlichen Details zu den Vortragsinhalten finden Interessierte im Web unter: http://www.despeghel-partner.de/gesundheitsvortrag.html

Motivation durch den „Wissenschaftsübersetzer“

Die wenigsten Führungskräfte haben viel Zeit, um sich um ihre Gesundheit, körperliche Fitness und mentale Stärke zu kümmern. Genau hier setzt Dr. Dr. Michael Despeghel

Der europaweit führende Fitness- und Lifestyle-Experte Dr. Dr. Michael Despeghel bietet spannende Impulsvorträge zu Gesundheit, Motivation und Lifestyle an. Bestes Infotainment ist garantiert.

Der „Wissenschaftsübersetzer“ vermittelt motivierende, einfache und schnell wirksame Erfolgsstrategien, die es Führungskräften trotz extremer beruflicher Anforderungen ermöglichen, ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten und auszubauen. Das ist wichtig, denn: „Denn die Herausforderung“gesund zu führen“ nimmt stetig zu“, weiß Dr. Dr. Despeghel. Ihre Gesundheit ist daher die zentrale Voraussetzung, um weiterhin auf gewohnt hohem Niveau arbeiten zu können.

In seinen Kickoffvorträgen predigt Dr. Dr. Michael Despeghel nicht, er argumentiert. Wissenschaftlich fundiert, stets plausibel, mit Esprit und hoher Überzeugungskraft. So zieht er seine Zuhörer in seinen Bann. Seine Gesundheitsvorträge sind gleichermaßen spannend-informativ wie humorvoll-unterhaltend. Optional können „Move-on-Impulse“ seinen Gesundheitsvortrag ergänzen. Das Team um den renommierten Speaker regt dabei an zum Aufstehen, Anfangen und Handeln.

Dr. Dr. Michael Despeghel ist Spezialist für nachhaltige Lebensstiländerung und gesunde Lebensführung. Der Referent zu Fitness-, Präventions- und Gesundheitsthemen ist bekannt u.a. durch zahlreiche Fernsehbeiträge. Despeghel ist Autor von 23 Büchern (u.a. „Fitness für faule Säcke“, „Abnehmen mit dem inneren Schweinehund“ etc.), die in 11 Sprachen übersetzt wurden.
Er überzeugte in bisher mehr als 1000 Vorträgen und hat sich durch Studien und Promotionen an der Deutschen Sporthochschule Köln sowie an der Justus-Liebig-Universität Gießen wissenschaftlich bewiesen.

Dr. Dr. Michael Despeghel ist Spezialist für nachhaltige Lebensstiländerung und gesunde Lebensführung. Der Referent zu Fitness-, Präventions- und Gesundheitsthemen ist bekannt u.a. durch zahlreiche Fernsehbeiträge. Despeghel ist Autor von 23 Büchern, die in 11 Sprachen übersetzt wurden, und hat sich durch Studien und Promotionen an der Deutschen Sporthochschule Köln sowie an der Justus-Liebig-Universität Gießen wissenschaftlich bewiesen.

Kontakt
Despeghel&Partner
Michael Dr.Dr.Despeghel
Seestrasse 11
78464 Konstanz
075314572856
despeghel@despeghel-partner.de
http://despeghel-partner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dickdickereuropaeer/

Klaus-J. Fink über die vier Erfolgsfaktoren des Verkaufs im Marketing-Club Mittelhessen

Klaus-J. Fink spricht über die 4 Erfolgsfaktoren „Persönlichkeit“, „Identifikation“, „Marketing“, „verkäuferische Fähigkeit“ und wie man zum Top-Verkäufer wird

Klaus-J. Fink über die vier Erfolgsfaktoren des Verkaufs im Marketing-Club Mittelhessen

Top-Speaker Klaus Fink

„Gute Verkäufer werden nicht geboren, sie werden gemacht“, so Klaus Fink, Verkaufsexperte und Top-Speaker. Der Erfolgstrainer präsentierte am 20. Mai 2015 im Rathaus der Stadt Gießen seinem bunt gemischtem Publikum die vier Erfolgsfaktoren für mehr Umsatz und Gewinn. Im Rahmen der Mai-Veranstaltung des Marketing-Club Mittelhessen e.V. begeisterte er mehr als 80 Zuhörer – darunter Unternehmer aus Wirtschaft, Industrie und Mittelstand.

In seinem Vortrag im Stadtverordnetensitzungssaal in Gießen machte er auf die bedeutsame Rolle des Verkaufens in Deutschland aufmerksam. „Denn der Verkauf ist der Motor der Wirtschaft und die Verkäufer diejenigen, die diesen Motor am Laufen halten. Unser Wohlstand ist ohne engagierte Verkäufer nicht denkbar“, so der Verkaufsexperte. Klaus-J. Fink ist überzeugt, dass jeder Verkäufer seine Beraterrolle aktiv verlassen muss, um erfolgreich in die Verkäuferrolle schlüpfen zu können. Dazu bedarf es erlernbaren Verkaufswerkzeugen, wie etwa die hohe eigene Kommunikationskompetenz. Für den Verkaufsexperten unterscheiden sich erfolgreiche Top-Seller von Normalverkäufern durch ihre Persönlichkeit, den Identifikationsgrad mit ihrer Arbeit, kontinuierliche Marktbearbeitung und durch verkäuferische Fähigkeiten.

Klaus-J. Fink ist renommierter Keynote-Speaker und Autor zu den Themen Verkauf, Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau und gilt seit mehr als 20 Jahren als deutschlandweit anerkannter Erfolgstrainer für Telefon- und Empfehlungsmarketing. In seinen Werken wie „TopSelling: Die vier Erfolgsfaktoren für mehr Umsatz und Gewinn“, „Bei Anruf Termin“ oder „Empfehlungsmarketing – Königsweg der Neukundengewinnung“ zeigt der Top-Speaker, welche Bedeutung die innere Einstellung und die richtige Zielsetzung für den erfolgreichen Verkäufer haben und was den Top-Seller vom Durchschnittsverkäufer unterscheidet. Klaus-J. Fink, der Meister der Verkaufsrhetorik, redet Klartext, hält den Spiegel vor, möchte wachrütteln und das Feuer in jedem Verkäufer wecken.
Bereits zweimal wurde ihm der Conga Award der TOP 10 Deutschland als „Trainer des Jahres“ verliehen. 2012 wurde er in die „Hall of Fame“ der German Speakers aufgenommen und ist Expert-Member im Club 55, einer Vereinigung der besten Verkaufstrainer Europas.

Nähere Informationen zu Klaus-J. Fink finden Sie unter www.klaus-fink.de

Klaus-J. Fink gilt als absoluter Top-Speaker zu den Themen Verkauf, Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Als Keynote-Speaker ist Klaus-J. Fink bekannt für einen mitreißenden, eloquenten Vortragsstil. Authentizität und Professionalität stehen für ihn an erster Stelle und er wird geschätzt für seine direkte und unverblümte Art. Er ist Jurist, Erfolgstrainer, Coach, Buchautor sowie Herausgeber von Video- und Audiotrainings mit den Schwerpunkten Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Dem renommierten Keynote-Speaker wurde zweimal der Conga Award Deutschland sowie die Auszeichnung als \“Trainer des Jahres\“ verliehen. Er ist Expert Member of \“Club 55\“, eine Gemeinschaft europäischer Marketing- und Verkaufsexperten, und wurde 2012 in die \’Hall of Fame\‘ der German Speakers Association aufgenommen. www.klaus-fink.de

Kontakt
Klaus-J. Fink
Klaus-J. Fink
Im Musfeld 7
53604 Bad Honnef
02224 89431
02224 89520
info@klaus-fink.de
http://www.klaus-fink.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/klaus-j-fink-ueber-die-vier-erfolgsfaktoren-des-verkaufs-im-marketing-club-mittelhessen/