Schlagwort: top 10

Mahr EDV: Platz 5 im Arbeitgeber Ranking

Mahr EDV: Platz 5 im Arbeitgeber Ranking

Ende April 2017 veröffentlichte das Arbeitgeber Bewertungsportal Kununu die Ergebnisse des jährlichen Arbeitgeber Ranking für Berlin. Erneut wird das IT Systemhaus Mahr EDV unter den Top 10 der beliebtesten Arbeitgeber Berlins gelistet: auf Platz 5.

Platz 5: mit 4,6 von 5 möglichen Punkten

Während man sich bei Mahr EDV in den Vorjahren über Platz 2 (2016) und Platz 3 (2015) freuen durfte, reichte es diesmal zwar „nur“ für Platz 5, doch sieht Geschäftsführer Fabian Mahr darin „keinen Grund zur Enttäuschung.“ Ganz im Gegenteil: „Wichtiger als die konkrete Platzierung“, so der Unternehmer weiter, „ist doch, von den eigenen Mitarbeitern kontinuierlich so gut bewertet zu werden. Das bestärkt uns darin, nicht nur das bisherige Niveau zu halten, sondern daran zu arbeiten, uns künftig noch weiter zu verbessern. Was die Punkte betrifft, so haben wir uns gegenüber den Vorjahren sogar gesteigert. Dass das dieses Jahr Platz 5 bedeutet, spricht für die steigende Qualität der Arbeitgeber in Berlin, denen wir an dieser Stelle gratulieren.“

Kununu

Auf Kununu bewerten Mitarbeiter, Bewerber und Lehrlinge Unternehmen unter anderem in den Kategorien Vorgesetztenverhalten, Karrierechancen und Kommunikation. Die Anonymität der Bewertungen, transparente Bewertungsstandards und die Sicherheit der Daten auf kununu sind seit 2015 auch vom TÜV Saarland zertifiziert. Mit rund 1,5 Millionen Bewertungen zu 300.000 Unternehmen ist kununu mittlerweile die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform in Europa.

Mahr EDV

Mahr EDV sorgt seit 1999 mit umfassenden IT-Dienstleistungen dafür, dass kleine und mittelständische Unternehmen vorrangig in Berlin, Potsdam, Düsseldorf und Umgebung störungsfrei arbeiten und sich auf ihre Kerngeschäfte konzentrieren können. Die erfolgreiche Arbeit des Unternehmens wird in letzter Zeit auch verstärkt in der Öffentlichkeit wahrgenommen. Zuletzt wurde Mahr EDV das zwei Mal in Folge für den Großen Preis des Mittelstandes – die nach welt.de – „deutschlandweit begehrteste Wirtschaftsauszeichnung“ – nominiert.

Mahr EDV ist der Computerspezialist für alle Belange rund um die IT-Struktur von Unternehmen ab fünf Rechnern: Wartung und Support, Consulting und Implementierung, Cloud-Dienste, Server Monitoring und vieles mehr – in Berlin, Potsdam, Düsseldorf und der jeweiligen Umgebung.

Firmenkontakt
Mahr EDV GmbH
Fabian Mahr
Kaiserin-Augusta-Allee 111
10553 Berlin
030-770192200
Fabian.mahr@mahr-edv.de
http://www.mahr-edv.de

Pressekontakt
Mahr EDV GmbH
Thomas Maul
Kaiserin-Augusta-Allee 111
10553 Berlin
030-770192200
thomas.maul@mahr-edv.de
http://www.mahr-edv.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mahr-edv-platz-5-im-arbeitgeber-ranking/

Top 10 Last-Minute-Reiseziele zu Ostern

Offenbach, 30. März 2017_ Für viele Reisende sind die Osterfeiertage der perfekte Zeitpunkt, um den Frühling mit einem Urlaub zu begrüßen. Wer in Sachen Kurzurlaub auf Nummer sicher gehen will, kann bei TravelScout24 auch kurzfristig noch Schnäppchenreisen finden. Hierfür empfiehlt das Online-Reisebüro jeweils Top 5 Reiseziele für die Eigenanreise und die Anreise mit dem Flugzeug.

„Aus unseren Top 10 Last-Minute-Reisezielen können alle Reiselustigen, die über die Osterfeiertage keine Lust auf den typischen Skiurlaub haben, spontan noch das Richtige für sich raussuchen“, erklärt Mark Schuhmacher, Vice President von TravelScout24.

Top 5 Reiseziele mit Eigenanreise

Dänemark: Die Osterfeiertage bieten die optimale Möglichkeit, um in einem dänischen Ferienhaus an der Nord- oder Ostseeküste dem Erwachen der Natur zuzusehen und richtig zu entspannen. Bei Radtouren oder Wanderungen durch das Wald- und Heidegebiet der dänischen Küstenregion können Reisende den Frühling von seiner schönsten Seite erleben.
TravelScout24-Übernachtungstipp: http://bit.ly/2nsGXBj

Mecklenburgische Seenplatte: Ob Abenteuer oder Erholung – ein Kurzurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte hält für jeden Reisenden das Richtige bereit. Gerade im Frühling lässt sich der Müritz-Nationalpark z.B. bei einer Radtour erkunden. Zum Abschalten und um zur Ruhe zu kommen, eignen sich die stillen Wasserlandschaften mit zahlreichen Wellnesshotels.
TravelScout24-Übernachtungstipp: http://bit.ly/2odNy4t

Nordsee: Frühlingshafte Landschaft und milde Temperaturen sind ein Grund die Osterfeiertage an der Nordsee zu verbringen. Darüber hinaus bieten die friesischen Inseln auch zahlreiche Veranstaltungen wie das traditionelle Osterfeuer oder die Ostermärkte, an denen Urlauber teilnehmen können.
TravelScout24-Übernachtungstipp: http://bit.ly/2o1Lk7S

Polnische Ostsee: Für alle, die über Ostern ausspannen möchten, bieten die vielen und dazu erschwinglichen Wellness-Hotels an der polnischen Ostseeküste die ideale Gelegenheit. Bei den Traumstränden, prächtigen Alleen, der Hanse-Nostalgie und den zahlreichen umliegenden Städten kommen aber auch die Ausflugsliebhaber auf ihre Kosten.
TravelScout24-Übernachtungstipp: http://bit.ly/2nj4PEa

Berlin: Die Hauptstadt Deutschlands ist immer eine Reise wert. So hat die Metropole auch über die Osterfeiertage einiges zu bieten. Reisende können die vielen Flohmärkte, Osterfeste oder Ostermärkte besuchen und bei milden Temperaturen das Großstadt-Flair erleben.
TravelScout24-Übernachtungstipp: http://bit.ly/2nyeW9W

Top 5 Reiseziele mit Fluganreise

Malta: Urlaub auf Malta bedeutet viel Sonnenschein und eine durchschnittliche Tagestemperatur von ca. 18 Grad. Die Osterfeiertage bieten die perfekte Möglichkeit für eine botanische Erkundungstour, da die Pflanzenwelt nach den regnerischen Wintermonaten aufblüht. Zudem können Reisende an Karfreitag vielerorts beeindruckende Oster-Prozessionen erleben.
TravelScout24-Übernachtungstipp: http://bit.ly/2nnEdDT

Zypern: Zypern im Frühling steht für Wandern rund um den Olymp, Mountainbiken und Baden im 20 Grad warmen Mittelmeer. An den Osterfeiertagen können die Reisenden eine Art Ausnahmezustand erfahren. Überall gibt es Gottesdienste und Prozessionen sowie ein Feuerwerk am Ostersamstag. So bekommen die Urlauber einen Einblick in das traditionelle Griechenland.
TravelScout24-Übernachtungstipp: http://bit.ly/2o1YSjN

Mallorca: Die Osterfeiertage auf Mallorca zu verbringen, ist eine gute Möglichkeit dem noch frischen und wechselhaftem Klima Deutschlands zu entfliehen. Zu dieser Jahreszeit können sich Reisende auf Sparziergänge an meist einsamen Stränden und auf eine grüne und blühende Landschaft freuen.
TravelScout24-Übernachtungstipp: http://bit.ly/2na0vbk

Kreta: Auch auf Kreta sind in der Osterzeit alte Traditionen quicklebendig. Reisende können die Gebräuche und Zeremonien zu dieser Zeit hautnah miterleben. Darüber hinaus machen die Blütenpracht und angenehmen Temperaturen die größte und südlichste Insel Griechenlands im Frühling zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.
TravelScout24-Übernachtungstipp: http://bit.ly/2mIMqFH

Kroatische Inseln: Sonne und milde Luft – dafür steht der Frühlingsanfang auf den Kroatischen Inseln. Die Osterfeiertage sind eine hervorragende Gelegenheit die wunderschönen Städte, die malerischen Dörfer und die Naturräume auf den Inseln Kroatiens ohne Touristenmassen zu erkunden.
TravelScout24-Übernachtungstipp: http://bit.ly/2o9HuGT

Über TravelScout24
Beratung und Kundenservice stehen bei dem seit 2002 aktiven Reisebüro im Internet an erster Stelle. Diese sehr gute Servicequalität bestätigt nicht zuletzt die Stiftung Warentest dem Online-Reisebüro mit dem Testsieg im Vergleich der Online-Reiseportale (Ausgabe 11/2012, Note: Gut (2,3). Unter www.travelscout24.de können Kunden einfach und effizient die für sie passenden Angebote zum besten Preis aus einer Vielzahl von Produkten auswählen. TravelScout24 versteht sich als Fullservice-Reisebüro, das immer wieder neue Inspiration rund um das Thema Reisen gibt und sich vom Wettbewerb der Online-Reiseanbieter durch Kompetenz und Transparenz abhebt. TravelScout24 wird von der Triplemind GmbH betrieben. Zu Triplemind gehören verschiedene touristische Portale wie billigweg.de, reiseservice.de, unterkunft.de und reiseveranstalter.com sowie Themenportale wie z.B. mietwagen.info oder Destinationsportale wie dublin.de, irland.com, zypern.de, marrakesch.com u.a.

TravelScout24 ist Teil der Scout24-Gruppe, eine der führenden Unternehmensgruppen von Online-Marktplätzen in Europa. Die sechs Marktplätze der Scout24-Gruppe, ImmobilienScout24, AutoScout24, FriendScout24, FinanceScout24, JobScout24 und TravelScout24 sind in 18 Ländern präsent. Als starker Partner unterstützt Scout24 seine Kunden bei wichtigen Entscheidungen, insbesondere in den Lebensbereichen Wohnen, Mobilität, Partnerschaft und Finanzen. Rund acht Millionen Internetnutzer vertrauen monatlich den Angeboten der Scout24-Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.travelscout24.de

Firmenkontakt
TravelScout24
Mark Schumacher
Kaiserstraße 61
60329 Frankfurt
0800-100 4116
info@travelscout.de
http://www.travelscout24.de

Pressekontakt
ELEMENT C
Shari Lüning
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 25
s.luening@elementc.de
http://www.elementc.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/top-10-last-minute-reiseziele-zu-ostern/

Web Summit 2016 – AX Semantics in Top Ten der gefragtesten Startups

Automatisierungsspezialisten weisen Weg aus Wachstumsfalle im E-Commerce

Web Summit 2016 - AX Semantics in Top Ten der gefragtesten Startups

Mehr als 3.000 Startups präsentieren sich in dieser Woche auf dem Web Summit in Lissabon, der größten Digitalkonferenz in Europa. Schon vor dem Start steht fest: AX Semantics, Hersteller der führenden selbstlernenden Textautomatisierungssoftware, zählt zu den bei Investoren gefragtesten Startups. Eine Analyse des Veranstalters sieht das deutsche Startup in den Top Ten. Mit ihrer semantischen Software zur Textgenerierung könnten die Automatisierungsspezialisten schon bald die größten Herausforderungen im digitalen Handel lösen.

Amazon ist weltweit der Platzhirsch im E-Commerce. Nicht umsonst gilt das amerikanische Unternehmen daher vielen Online-Shops als Vorbild. In punkto Globalisierung und Personalisierung fehlen aber fast allen Unternehmen die Mittel um mit dem Marktführer Schritt zu halten. Denn: Wachstum verspricht nur die Erschließung internationaler Zielgruppen. Zudem erwarten Kunden zunehmend auf ihre persönlichen Bedürfnisse und den Kontext zugeschnittene Angebote. Eine individuelle Ansprache von mehr(sprachigen) Kunden, scheint allerdings auf den ersten Blick widersprüchlich zu sein. Mit Big Data und Textautomatisierung lässt sich dieser Widerspruch auflösen. Bisher haben E-Commerce Unternehmen die damit verbundenen hohen Investitionen gescheut, zumal der erwartbare Nutzen in keinem Verhältnis stand. Die semantische, selbstlernende Software AX Semantics weist nun den Weg aus dieser Wachstumsfalle.

Think local, act global!

„Deutsche E-Commerce Unternehmen stehen schon immer im globalen Wettbewerb“, so Saim Alkan, Geschäftsführer bei AX Semantics. „Der europäische Markteintritt von Alibaba hat das nur noch deutlicher gemacht.“ Umso wichtiger sei es für eine erfolgreiche Globalisierung von E-Commerce-Angeboten lokale und situative Anforderungen und Bedürfnisse zu berücksichtigen. „Die Marketing- und Vertriebsstrategien müssen sich den jeweiligen Regionen und Lebenssituationen der Käufer anpassen“, so Alkan weiter. „Dabei müssen die Angebote in der jeweiligen Muttersprache verfügbar sein. Nur so können E-Commerce-Anbieter auf Dauer bestehen.“

Keine lokalisierten Angebote ohne Muttersprache

Zahlen und Trends sprechen eine deutliche Sprache: Schon heute verkaufen über 60 Prozent der Online-Händler aktiv ins Ausland und generieren so rund ein Viertel ihrer Umsätze – Tendenz steigend1. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) spüren und fürchten die wachsende Konkurrenz aus dem Ausland, sehen zugleich aber einen großen Reiz in der Globalisierung ihres Handels2. Obwohl das Umsatzpotenzial im Vergleich zu den Investitionen bis zu 20 Mal höher3 liegt, werden die sprachlichen Anpassungen meist als größte und teuerste Herausforderung angesehen.

McKinsey prognostiziert, dass der internationale E-Commerce bis 2020 rund 30 Prozent des globalen Warenverkehrs ausmacht4. Zugleich ist schon jetzt jeder zweite Nutzer nicht bereit auf englischsprachigen Webseiten einzukaufen. Liegt das Angebot in der eigenen Muttersprache vor, ist ein Kauf bis zu sechs Mal wahrscheinlicher5. „Wir können bereits heute automatisch Texte wie Produktbeschreibungen oder personalisierte Kaufangebote in 13 Sprachen generieren“, gibt Frank Feulner, Chief Visionary Officer bei AX Semantics, Einblick.

Die Ära des „Internet of Me“

Ein weiterer Schlüssel für eine bessere Conversion von E-Commerce Angeboten liegt in der kontinuierlichen Verbesserung der Inhalte. Personalisierte Call-to-Actions erzielen nachweislich eine deutlich höhere Conversion6. Jeder zweite Käufer kauft lieber und vor allem mehr bei Händlern, die über alle Kanäle ein personalisiertes Einkaufserlebnis bieten7. Für Accenture sind Unternehmen, die mit ihren Kunden über personalisierte Informationen und Erlebniswelten interagieren, die Gewinner der nächsten Kundengeneration8. Fast zwei Drittel finden eine persönliche Kundenführung wichtiger als den Preis9. Das „Internet of Me“ ist daher auch im E-Commerce das Gebot der Stunde. Insbesondere der Nutzungskontext und das Userverhalten spielen dabei eine herausragende Rolle.

Produkt-und Nutzerdaten zu koppeln ist manuell nicht zu leisten. Die Lösung ist eine teilweise Automatisierung, durch die personalisierte Inhalte kanalspezifisch ausgespielt werden. „AX Semantics ist eine selbstlernende Software, die kontinuierlich aus dem Userverhalten lernt und Inhalte automatisch optimiert“, so Feulner. „So können E-Commerce Unternehmen mit überschaubaren Ressourcen ihr Angebot für Kunden in aller Welt massiv aufwerten und bleiben so wettbewerbsfähig.“ Big-Player wie Amazon, Otto und Zalando machen es vor: Sie bieten nicht unbedingt den besten Preis, aber meistens einen besseren Service. „Wer in diesem Konzert mitspielen will, muss Prozesse und Kosten im Griff behalten. AX Semantics liefert hierfür die Lösung.“ Dass die Investoren bei der Web Summit Schlange stehen, ist daher wohl kaum Zufall.

Bildmaterial finden Sie hier.

1 https://ecommerce-leitfaden.de/studien/item/internationaler-e-commerce
2 Studie „Internationaler E-Commerce“
3 META Studie zur europäischen Sprachvielfalt
4 https://www.mckinsey.de/files/mgi_digital_globalization.pdf
5 META Studie
6 hubspot
7 MyBuys
8 Technology Vision 2016 Report
9 Gartner

Über AX Semantics
AX Semantics ist eines der führenden Unternehmen im Bereich automatisierter Textgenerierung (Natural Language Generation, NLG) weltweit. Das mittelständische Unternehmen kombiniert jahrelange journalistische und publizistische Erfahrungen mit einer innovativen Technologie. Mit der selbst entwickelten Programmiersprache ATML3 (Automated Text Markup Language) ist AX Semantics der erste Anbieter, der es seinen Kunden ermöglicht, selbstständig die künstliche Intelligenz der Textmaschine zu trainieren, um Texte passgenau für die eigenen Zwecke zu erzeugen. Ob suchmaschinenoptimierte Produkttexte, Geschäftsberichte, Sportberichte, Wetter- oder Verkehrsmeldungen – die Anwendungsgebiete für die automatisierte Textgenerierung sind vielfältig. Aktuell erzeugt die Software Texte in zwölf Sprachen, darunter Chinesisch. Mehr Informationen und Testumgebungen findet man unter www.ax-semantics.com

Kontakt
AX Semantics
Philipp Renger
Marienstraße 23
70178 Stuttgart
0160 5325355
philipp.renger@ax-semantics.com
https://www.ax-semantics.com/de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/web-summit-2016-ax-semantics-in-top-ten-der-gefragtesten-startups/

Digitalisierung: Mike Flache weltweit unter den Top10-Influencern

Im Onalytica-Ranking der 100 einflussreichsten Personen und Marken zum Thema Digitale Transformation auf Twitter wird Business Angel und Startup-Investor Mike Flache unter den ersten Zehn gelistet.

Stuttgart, 27. September 2016

Das aktuelle Ranking von Onalytica bestätigt offiziell, dass die Digitale Transformation eine der großen, globalen Business-Herausforderungen ist, die Unternehmen in diesem Jahr und auch in den kommenden Jahren verstärkt beschäftigen wird. Austausch und Diskussionen dazu finden längst nicht mehr nur auf klassische Art und Weise statt, sondern vor allem dort, wo der Wandel seinen Ursprung hat: im virtuellen Raum. Mike Flache freut sich über die Ranking-Platzierung: „Eines der wichtigsten Zukunftsthemen für die weltweite Wirtschaft nachhaltig mitzuprägen und zu gestalten, bedeutet Anerkennung und Motivation zugleich.“

Im Kern basiert das Onalytica-Ranking auf Engagement-Daten. Dazu wurden über einen Zeitraum von 90 Tagen 338.000 Tweets zum Thema „Digitale Transformation“ analysiert. Die Analysten von Onalytica betrachteten zunächst den Vernetzungsgrad eines Users. Auf dieser Grundlage wurde dann der jeweilige Einfluss auf jede einzelne Verbindung innerhalb des Twitter-Netzwerks mit Hilfe einer PageRank-Analyse berechnet. Mit dieser Methode ist Onalytica in der Lage, User mit den qualitativ besten Verbindungen sowie der höchsten Interaktion zu einem Thema zu ermitteln. Kennzahlen zu Reichweite (Anzahl der Follower), Relevanz (Anzahl der Tweets zum Thema) und Referenz (Häufigkeit, mit der ein User zu einer Twitter-Liste hinzugefügt wurde) fließen ebenfalls in die Bewertung ein. Alle Faktoren bilden abschließend den Gesamt-Influencer-Score. Das Ergebnis ist eine datenbasierte Liste mit 100 Personen und Marken, die den Austausch und die Diskussion zur Digitalisierung auf Twitter weltweit maßgeblich anführen.

Digitale Transformation wird für die meisten CEOs zur wichtigsten strategischen Ausrichtung

Mit dem Begriff „Digitale Transformation“ bezeichnet man die Umstrukturierung von Geschäftsmodellen und den damit verbundenen Prozessen sowie der Unternehmenskultur, um die Möglichkeiten der neuen digitalen Technologien voll auszuschöpfen. Einem kürzlich erschienenen Bericht des World Economic Forum zufolge sind Unternehmen, die in allen Geschäftsbereichen digitale Technologien einsetzen, erfolgreicher, wenn es darum geht, neue Einkommensquellen zu erschließen, sich im Wettbewerb mit den „Digital Natives“ zu behaupten und sich gegen ihre Konkurrenten durchzusetzen. Bis 2018 werden 67 %* der CEOs der Forbes Global 2000-Unternehmen die Digitale Transformation in den Mittelpunkt ihrer Unternehmensstrategie gestellt haben.

Entscheider müssen Digitalisierung als ganzheitliche Initiative verstehen

Mike Flache, der als Business Angel und Investor innovative Technologie-Startups begleitet, unterstreicht, wie wichtig der ganzheitliche Blickwinkel auf diese komplexe Zukunftsaufgabe ist. „Ohne Zweifel kann sich der Übergang von analog zu digital lange hinziehen, da es um mehr geht als um ein rein technologisches Thema. Es geht auch um eine fokussierte, eng an Marktbedürfnissen ausgerichtete Strategie, schlanke Prozesse und vor allem um offene und kompetente Mitarbeiter“, erklärt Mike Flache. „Unternehmen, die verstehen, dass diese Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Business-Transformation aufeinander abgestimmt sein müssen, sind gegenüber Wettbewerbern klar im Vorteil – sowohl bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Ertragsströme als auch beim Aufbau eines entscheidungsorientierten, agilen Unternehmens.“

Neben Mike Flache werden u.a. auch Satya Nadella (CEO, Microsoft), Brian Solis (Chef-Analyst, Altimeter Group), Bill Bunting (Director Healthcare Solutions, EMC), Vala Afshar (Chief Digital Evangelist, Salesforce), Ronald van Loon (Director, Adversitement), Kirk Borne (Principal Data Scientist, Booz Allen Hamilton), Simon Porter (Vice President Commercial Sales Europe, IBM) und Paul Daugherty (CTO, Accenture) im Ranking aufgeführt.

Die Zusammenfassung des Rankings gibt es auf onalytica.com .
Sie können Mike Flache auf Twitter folgen .

* Quelle: Forbes / Tech

Über Onalytica

Onalytica wurde 2009 gegründet und ist auf Influencer Relationship Management-Software und unterstützende Services spezialisiert. Das Unternehmen hilft Marken dabei, 1:1-Influencer-Relationship-Management-Ergebnisse zu skalieren. Onalytica arbeitet mit Experten aus den Bereichen Marketing, Kommunikation, Digitales und PR zusammen, um Hilfestellung bei der Planung und Umsetzung maßgeschneiderter Influencer-Programme zu bieten. Mit Onalytica-Lösungen können Influencing-Aktivitäten besser automatisiert und optimiert sowie Chancen für das Engagement fortlaufend identifiziert werden.

Mike Flache ist Business Angel und Seed-Investor. Er ist in mehreren Technologie-Startups in Europa und den USA engagiert, darunter Fundment (FinTech), Ctrlflow (Software Engineering) und tocario (Workspace-as-a-Service Technologie). Mike Flache ist Mitglied im Digital-Beirat verschiedener Unternehmen. Er berät außerdem VCs und institutionelle Investoren, um die Performance ihrer Portfolio-Unternehmen zu optimieren. Mike Flache gibt seine Erfahrung auch an Unternehmen traditioneller Branchen weiter, damit sie die optimale Wertschöpfung aus ihrem Business-Transformationsprozess erzielen. Onalytica zählt ihn weltweit zu den Top 10-Influencern für Digitale Transformation.

Kontakt
Mike Flache
Mike Flache
Königstr. 26
70173 Stuttgart
+49-151-646-111-29
press@mikeflache.com
https://de.mikeflache.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digitalisierung-mike-flache-weltweit-unter-den-top10-influencern/

Neuer Cities & Trends Report von BCD Travel

Anhaltender Langstreckentrend und Online-Buchungen im Mittelstand

Neuer Cities & Trends Report von BCD Travel

Wohin, wie und wann reist die deutsche Wirtschaft

Bremen, 22. September 2015 – Der aktuelle Cities & Trends Report von BCD Travel zeigt: Im ersten Halbjahr 2015 lag das Buchungsaufkommen leicht über Vorjahresniveau. Die Nachfrage nach Interkontinentalstrecken war mit einem Plus von 5 % gegenüber den ersten sechs Monaten 2014 weiterhin auf einem hohen Niveau – die deutsche Wirtschaft hat nach wie vor das Geschäft im Ausland im Blick. Auch innereuropäische Flüge verzeichneten einen leichten Zuwachs.

Stefan Vorndran, Senior Vice President North & Central Europe, BCD Travel: „Aktuell liegt das Buchungsaufkommen leicht über Vorjahresniveau. Für 2015 gehen wir insgesamt von einem leichten Wachstum gegenüber 2014 aus. Größter Wachstumstreiber ist weiterhin das interkontinentale Geschäft.“

Die Top-5 im europäischen Länderranking: Vereinigtes Königreich, Österreich, Frankreich, die Schweiz und Italien; im interkontinentalen Länderranking werden weiterhin die USA, China, Indien, Japan und Brasilien aus Deutschland am häufigsten angeflogen. Im nationalen, europäischen und interkontinentalen Städteranking halten sich auch im ersten Halbjahr 2015 Berlin, London und Shanghai auf Platz 1.

Weiterhin ermittelt der BCD Travel Report anhand aktueller Umfrageergebnisse, mit welchen Maßnahmen mittelständische Unternehmen Online-Buchungen vorantreiben. Als besonders effektiv werden Schulungen und Trainings zur Nutzung eines Online Booking Tools, klare Vorgaben ergänzend zur bestehenden Reiserichtlinie sowie eine klare Prozesssteuerung innerhalb des Online Tools bewertet.

Außerdem vergleicht eine Infografik Vor- und Nachteile von telefonischen Geschäftsreisebuchungen, Online-Buchungen über Anbieterseiten und Online Booking Tools von Geschäftsreisebüros.

Die Studie erscheint zweimal jährlich. Sie finden den Cities & Trends Report sowie alle enthaltenen Grafiken zum Herunterladen unter www.bcdtravel.de/report

BCD Travel hilft Unternehmen, das Potenzial der Reisekosten voll auszuschöpfen: Wir sorgen dafür, dass
Reisende sicher und produktiv unterwegs sind und auch während der Reise umsichtige Entscheidungen
treffen. Travel Manager und Einkäufer unterstützen wir dabei, den Erfolg ihres Geschäftsreisekonzepts
zu steigern. Und Führungskräfte können sich mit uns darauf verlassen, dass ihre Geschäftsreisestrategie
die Firmenziele widerspiegelt. Kurz gesagt: Wir helfen unseren Kunden, clever zu reisen und mehr zu
erreichen – in 110 Ländern und dank über 11.000 kreativer, engagierter und erfahrener Mitarbeiter.
Unsere Kundenbindungsrate von 96 % macht uns zum Branchenführer in Sachen Kundenzufriedenheit –
mit 24,2 Milliarden USD Umsatz 2014. Mehr über uns erfahren Sie unter www.bcdtravel.de.

Kontakt
BCD Travel Germany GmbH
Anja Hermann
Otto-Lilienthal-Straße 1
28199 Bremen
04213500420
anja.hermann@bcdtravel.de
http://www.bcdtravel.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neuer-cities-trends-report-von-bcd-travel/

Concentro 2014 das fünfte Jahr in Folgeunter den Top 10 und zum zweiten Mal unter den Top 5 der deutschen M&A-Berater für den Mittelstan

Concentro Management AG erreicht Platz 5 im Jahresranking 2014 des Thomson Reuters League Table Mid-Market 2014

Concentro  2014 das fünfte Jahr in Folgeunter den Top 10 und zum zweiten Mal unter den Top 5 der deutschen M&A-Berater für den Mittelstan

Nürnberg/München, 30. Januar 2015
Die mittelstandsorientierte Beratungsgesellschaft Concentro Management AG blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück. Mit insgesamt 24 abgeschlossenen M&A-Transaktionen im deutschen Mittelstand führt Thomson Reuters Concentro zum fünften Mal in Folge unter den Top 10 und zum zweiten Mal in den Top 5 der deutschen M&A-Berater für den Mid-Market.
Das Ranking berücksichtigt dabei Transaktionen von Unternehmen mit einem Transaktionswert bis 500 Mio. Euro. Neben Concentro haben überwiegend international agierende Beratungshäuser sowie Investment- und Großbanken führende Plätze unter den Top 10 errungen.
Im Small-Cap-Ranking, bei dem Transaktionen von Unternehmen mit einem Transaktionswert bis 50 Mio. Euro berücksichtigt werden, konnte Concentro mit Platz 4 ebenfalls in die Top 5 vorstoßen und seine ausgezeichnete Expertise als Berater für den Mittelstand unterstreichen.
Concentro hat im Jahr 2014 Transaktionen in den Branchen Automobilindustrie, Baustoffe, Druckindustrie, Food & Beverage, Konsumgüter, Handel, IT, Logistik, kunststoffverarbeitende Industrie, Maschinen- und Anlagenbau, Möbelindustrie, Verlag und Umwelt/erneuerbare Energie abgeschlossen.
Dazu zählen u.a. die erfolgreich begleitete Nachfolgeregelung der KTW Kunststofftechnik
Weißenburg GmbH & Co. KG an die japanische NIFCO Germany GmbH, der erfolgreiche
Mehrheitsanteilsverkauf der Dr. Quendt KG an die Aachener Printen und Schokoladenfabrik Henry Lambertz GmbH & Co. KG, sowie die erfolgreiche Vermittlung der insolventen Münchner Abendzeitung an das Straubinger Tagblatt.
„Fünf Jahre in Folge unter den Top 10 und nun das zweite Mal unter den Top 5 zu sein zeigt, dass sich Concentro erfolgreich unter den wichtigsten M&A-Beratern für den deutschen Mittelstand etabliert hat. Hierbei bietet Concentro die M&A-Expertise in Nachfolgelösungen, in Mehrheits- oder Minderheitsbeteiligungen aber auch in der Suche nach einer Fortführungslösung aus der Insolvenz an. Es freut uns, dass nicht nur durch erfolgreiche Projekte und damit zufriedene Klienten, sondern auch durch diese Bewertung von Thomson Reuters unser Know-How im deutschen Mittelstand bestätigt wird“, sagt Lars Werner, Partner und Vorstand bei Concentro.
Weitere Referenzen unter www.concentro.de.

Die Concentro Management AG ist eine mittelstandsorientierte Beratungsgesellschaft mit den Schwerpunkten M&A-Beratung, vorwiegend in Umbruchsituationen, Restrukturierungsberatung und Unternehmenssteuerung. Mit 35 Mitarbeitern an vier Standorten in Deutschland arbeitet Concentro umsetzungs- und erfolgsorientiert. Ziel ist es, durch eine individuelle Beratungsleistung Mehrwert für den Kunden zu generieren.

Kontakt
Concentro Management AG
Monique Friedrich
Hugo-Junkers-Straße 9
90411 Nürnberg
+49 911 580 580
friedrich@concentro.de
http://www.concentro.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/concentro-2014-das-fuenfte-jahr-in-folgeunter-den-top-10-und-zum-zweiten-mal-unter-den-top-5-der-deutschen-ma-berater-fuer-den-mittelstan/

Carlos Perón (Ex-„Yello“) und Mrs.X melden sich jetzt mit brandneuer Single „Summer days“.

Ex-„Yello“ Carlos Perón präsentiert seine neue Entdeckung, mysteriöse Sängerin Mrs.X. Die erste Single „Summer days“ ist veröffentlicht.

BildCarlos Perón, der Musiker und Produzent, Mitbegründer der Schweizer Band „Yello“, gehört zu den Wegbereitern der Elektronik in der Popmusik. Als seine neue Entdeckung gilt „große unbekannte“ Pop-Sängerin Mrs. X aus Deutschland, deren Markenzeichen eine Maske und Ihre leidenschaftliche Stimme sind.
In Studios in der Schweiz und Köln produzierte Carlós Peron für Mrs. X ein neuer Song „Summer Days“, einer der Titel mit Potenzial für einen Sommer-Ohrwurm: ein Gute-Laune-Song, getextet und komponiert von Mrs.X, von dem man sich wecken lässt, bei dem man sofort Sommer und Sonne, Freizeit und Freiheit denkt und fühlt.
Auf www.mrs-x.tv kann man in „Summer days“ reinhören.
Carlos Perón erklärt: „Mit meiner Entdeckung von Mrs. X betrete ich eine neue kreative Phase. Sie ist eine sehr talentierte Sängerin und Songwriterin. Wir haben viele gemeinsame Pläne. „Summer days“ ist ein erster Song von unserem gemeinsamen Projekt, ein schöner Song für die Sommerzeit, den jeder, unabhängig vom Alter, genießen kann. Der Song ist genau wie die Sonne und Sommer: Energie tanken, lachen, lieben“.
Mit Mrs. X hat der bekannte Produzent eine geheimnisvolle Künstlerin an seiner Seite. Mrs. X verbirgt Ihren Namen und Privatleben hinter der Maske. Niemals betritt Mrs. X die Bühne ohne dieses Jahrhunderte alten Symbol für Geheimnis, Überraschung und Leidenschaft. Doch Ihre Stimme verbirgt Mrs. X nicht, denn auch die ist geheimnisvoll, überraschend und leidenschaftlich. Und genau diese Mixtur war es, auf die Carlos Perón aufmerksam wurde. Mit dem Gespür der Profis erkannte Perón hinter der Maske das Unwiderstehliche in der Stimme, die durch Empathie und Realitätssinn gleichermaßen in den Texten „lebt“, die nur das Leben selbst schreibt – für Mrs. X.

Über:

Eisenberg Edition Musicale
Frau Alice Müller-Geiser
Port Rouland 22a
2000 Neuchatel
Schweiz

fon ..: +491721743404
web ..: http://www.mrs-x.tv
email : info@mrs-x.tv

Pressekontakt:

Eisenberg Edition Musicale
Frau Alice Müller-Geiser
Port Rouland 22a
2000 Neuchatel

fon ..: +491721743404
web ..: http://www.mrs-x.tv
email : info@mrs-x.tv

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/carlos-peron-ex-yello-und-mrs-x-melden-sich-jetzt-mit-brandneuer-single-summer-days/

Suchmaschinenoptimierung ohne Vertragslaufzeit

Professionelle SEO ohne Einrichtungskosten und ohne Vertragslaufzeit.

BildWer sich als Kundin oder Kunde für Suchmaschineoptimierung interessiert, erhält oftmals Angebote, die vor allem zwei Dinge beinhalten:

1. Sofortige Zahlung von Einrichtungskosten
2. Vertragslaufzeit, in der Regel 12 Monate

Das Risiko für den Kunden besteht dadurch darin, dass die Einmalzahlung in der Regel in jedem Fall verloren ist, sollten keine Top-Positionen mit den gewünschten Suchbegriffen erreicht werden.

Das weitere Risiko besteht darin, dass in den 12 Monaten Vertragslaufzeit in der Regel monatlich feste Gebühren zu zahlen sind – unabhängig von der Leistung bzw. dem tatsächlichen erreichen von Top-Positionen. Man bezahlt und trägt als Kunde das Kostenrisiko zu 100% selbst, da der Optimierer sein Geld in jedem Fall erhält.

Bei www.seo-ohne-vertragslaufzeit.de wird dagegen Suchmaschinenoptimierung angeboten

3. OHNE Einrichtungskosten und
4. OHNE Vertragslaufzeit.

Praktisch kann man den Vertrag jederzeit, also täglich, beenden.

Weitere Infos findet man auf der Website. Vorteil bei dieser Agentur ist auch, dass nicht optimierbare Keywords von Beginn an ausgeschlossen werden und eher auf einen Auftrag verzichtet wird, denn man setzt auf Langfristigkeit bei einer Kundenbeziehung.

Das Angebot ist selbstverständlich kann jederzeit kostenfrei angefordert werden. Es wird individuell auf die Wünsche des Kunden erstellt. Wichtig sind hierbei unter anderem, welche Suchbegriffe optimiert werden sollen.

Über:

SEO ohne Vertragslaufzeit
Herr Karl Müller
Kurt-von-Plettenberg-Str. 21
14469 Potsdam
Deutschland

fon ..: 0331 5817765
web ..: http://www.seo-ohne-vertragslaufzeit.de
email : info@seo-ohne-vertragslaufzeit.de

SEO ohne Vertragslaufzeit bietet Suchmaschinenoptimierung ohne Einrichtungskosten und ohne Laufzeit. Man hat also die Möglichkeit, seinen Vertrag täglich zu beenden.

<

p>Pressekontakt:

SEO ohne Vertragslaufzeit
Herr Karl Müller
Kurt-von-Plettenberg-Str. 21
14469 Potsdam

fon ..: 0331 5817765

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/suchmaschinenoptimierung-ohne-vertragslaufzeit/

Der schönste Fußabdruck der Welt

Internetportal strandbewertung kürte One Foot Island zum schönsten Strand 2014

Bild(pm). Weißer, feiner Sand, türkis schimmerndes Wasser, hunderte Kokosnussbäume inmitten nahezu unberührter Natur und jede Menge Platz zum Ausspannen und Träumen – die Leser des Internetportals strandbewertung.de kürten den Südsee-Strand One Foot Island auf den Cookinseln zum schönsten Strand 2014.

One Foot Island liegt in dem Atoll von Aitutaki, einer der Cookinseln mitten in der Südsee. Etwa eine Flugstunde ist Aitutaki von der Hauptinsel Rarotonga entfernt, 3000 km sind es bis zur Nordküste von Neuseeland. One Foot Island, auch als Tapuaetai bekannt, verdankt seinem Namen der außergewöhnlichen Form der Insel: Wie ein übergroßer Fußabdruck wirkt das kleine, unbewohnte Eiland am Rande des flachen Atolls, das von Aitutaki aus nur mit dem Boot nach einigen Minuten erreicht werden kann. Kein Wunder also, dass der Traumstrand bei der Abstimmung des Internetportals den ersten Platz erringen konnte. Die erste schriftliche Erwähnung der Insel stammt übrigens von William Bligh, dem Kapitän der legendären Bounty, der 1789 das Atoll knapp drei Wochen vor der legendären Meuterei entdeckte.
Auf Platz 2 wählten die Leser den Strand Cacimbinhas im Nordosten von Brasilien nahe dem Dorf Tibau do Sul, ein kilometerlanger, unberührter Naturstrand erwartet hier die Urlauber. Etwa 250 km von dem Strand entfernt liegt die Millionenstadt Recife, in der die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der Fußball-WM am 26. Juni ihr letztes Vorrundenspiel bestreitet. Wenn sich Jogi’s Jungs hinterher erholen wollen können sie ja am Strand Cacimbinhas ein wenig ausspannen. Auf Platz 3 landete der Strand Fihalhohi Island auf den Malediven, einer „Insel wie aus dem Bilderbuch“, wie ein begeisterter Reisender nach seinem Urlaub auf der Internetseite schrieb. Die weiteren Platzierungen der Top 10, die vom Internetportal jährlich seit acht Jahren veröffentlicht wird, sind unter http://www.strandbewertung.de/top10.htm abrufbar. Als einziger europäischer Vertreter erreichte der Strand Playa la Barrosa bei Novo Sancti Petri an der Costa de la Luz (Spanien) mit dem Platz 7 die Liste, eine naturbelassene Dünenlandschaft und ein überaus breiter Sandstrand sorgten für die gute Platzierung des Strandes an der spanischen Atlantikküste. Auf strandbewertung.de werden aber nicht nur Bewertungen und Bilder von Stränden von den Lesern der Seite vorgestellt. Zu einem gelungenen Urlaub gehören auch die passenden Strandhotels, die ebenfalls auf der Seite präsentiert werden. Nur Hotels, die in unmittelbarer Nähe zu einem Strand liegen, werden von der Redaktion besucht und veröffentlicht. Wo andere Portale sich mehr um die Innenausstattung der Hotels oder die Qualität der Speisen kümmern sind es bei strandbewertung.de die Kriterien eines gelungenen Badeaufenthalts wie z.B. Nähe zum Strand, Qualität des Strandes und der Poollandschaft, die mehr im Vordergrund stehen. Die Top 10, über tausende Beschreibungen anderer Strände und die Beschreibungen von Strandhotels finden sie unter http://www.strandbewertung.de.

Hier die Top 10 der schönsten Strände 2014:
– One Foot Island, Aitutaki (Cookinseln)
– Cacimbinhas, Rio Grande do Norte (Brasilien)
– Fihalhohi Island, Süd-Male-Atoll (Malediven)
– Lekine (Französisch-Polynesien)
– Englishman’s Bay (Trinidad und Tobago)
– Anse Forbans, Mahe (Seychellen)
– Playa la Barrosa, Novo Sancti Petri (Spanien)
– Grand Anse Beach, St. George’s (Grenada)
– Ao Khao Beach, Ko Mak (Thailand)
– Cathedral Cove, Hahei, Coromandel (Neuseeland)

Originalbilder der Strände findet man Downloadbereich unter http://www.strandbewertung.de/top10.htm

Über:

Schwarzer Reise und Verkehrsbüro GmbH
Herr Jörg Schwarzer
Löpsinger Str. 17
86720 Nördlingen
Deutschland

fon ..: 09081/290888
web ..: http://www.strandbewertung.de
email : js@schwarzer-reisen.de

<

p>Pressekontakt:

Schwarzer Reise und Verkehrsbüro GmbH
Herr Jörg Schwarzer
Löpsinger Str. 17
86720 Nördlingen

fon ..: 09081/290888
web ..: http://www.strandbewertung.de
email : js@schwarzer-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-schoenste-fussabdruck-der-welt/