Schlagwort: Tirol

Hamburg – innovatives, energieeffizientes Hotel-Projekt in Wandsbek

Hamburg glänzt elbphilharmonisch, in Wandsbek wird 2019 ein modernes, nachhaltiges Hotelprojekt mit interessanten Synergien in der unmittelbaren Nachbarschaft idealen Raum schaffen für Besucher aus aller Welt.

Hamburg - innovatives, energieeffizientes Hotel-Projekt in Wandsbek

(Bildquelle: © Arcusgruppe)

Hamburg rockt! Hamburg verleitet schnell zur Schwärmerei. Warum aber hat Hamburg das Zeug dazu schnell zu einer Lieblingsstadt erkoren zu werden? Hamburg ist mit seinen mehr als 1,7 Millionen Menschen eine große Stadt, aber auch irgendwie nicht. Denn in HH liegt alles dicht beieinander. Selbst wenn man in Altona, Wandsbek oder Winterhude wohnt, dann lebt man nicht direkt im Zentrum der Stadt, ist aber trotzdem mit den S- und U-Bahnen innerhalb nur weniger Minuten am Hauptbahnhof oder am Jungfernstieg. Und von dort ist die Elbe mit den Landungsbrücken und der Hafencity nicht mehr weit.

Hamburg ist „IN“, das kann man fühlen, spüren, da steckt Leben drin, da spielt das Wort „international“ ein schwerwiegende Rolle und das ist nicht nur historisch begründet. Die Gäste und Besucher die nun ein neues hochinteressantes Ziel mit der neuen Elbphilharmonie in Hamburg finden, kommen aus der ganzen Welt in die Hansestadt, denn dort lässt sich einfach viel erleben. Von den Landungsbrücken in die Hafencity mit der neuen Elbphilharmonie nur ein Katzensprung. Die Reeperbahn speziell und einzigartig, eine ganz andere Welt, das Schanzenviertel davon nur fünf Fußminuten entfernt, mit vielen tollen Cafes ein einzigartiger Flair, alles schnell zu Fuß zu erreichen. Hamburg ist ein Muss, anders kann man das nicht sagen …

Hotelprojekt in Hamburg, Wandsbek

In Hamburg – Wandsbek entsteht ein Hotel mit 115 Zimmern der Arcus Gruppe die Tiroler Experten auf dem Gebiet der Hotelplanung und – Projektierung entwickeln dabei ein hoch innovatives Hotel, das in modularer Bauweise ein nachhaltiges Wohlfühl-Refugium für nationale und internationale Gäste sein wird. Das Wort „Nachhaltigkeit“ ist dabei ein wesentlicher Faktor, das betrifft eine intelligente, hohe Energieeffizienz, mit wertvollen Synergien in der direkten Nachbarschaft des Standortes. Optimale Parkmöglichkeiten sind dabei genauso bestimmend wie eine attraktive Widmung von Freiflächen. Ein Hotelraum ist immer ein fremder Raum, Gäste im privaten als auch im geschäftlichen Bereich schätzen eine harmonische Raumgestaltung mit dem Feeling für „Daheim sein“. Denn wenn es sich auch oftmals nur um wenige Nächte in einem Hotel handelt so ist es doch das Gefühl von „zu Hause“ das uns den Aufenthalt angenehm, harmonisch und geborgen erleben lässt. Das ist es was die Tiroler Arcus-Gruppe exzellent umsetzt und auch ein wichtiger Anspruch sein muss, denn es geht schließlich immer um wertvolle Lebenszeit.

Planung und Fertigstellung

Der Baubeginn im Sommer 2019 ist in den professionellen Händen der ALHO Systembau GmbH. Die ALHO Systembau GmbH ist Teil einer mittelständischen, deutschen Unternehmensgruppe. Der Hauptsitz ist in Friesenhagen. Die Muttergesellschaft der Unternehmensgruppe ist die ALHO Holding GmbH in Friesenhagen.

– Baubeginn: Ende 2019/Anfang 2020
– Geplante Baufertigstellung: Ende 2020/Anfang 2021

Seit über 50 Jahren produziert ALHO modulare Gebäude als nachhaltige Alternative zu konventionell errichteten Gebäuden. Das familiengeführte Unternehmen gehört zu den Marktführern der Branche. ALHO baut anders: zuverlässig, modern und innovativ und ist damit ein hocheffektiver Partner zur Umsetzung der Planung der Tiroler Arcus-Gruppe.

Business-Qualität – Tagungsraum

Ein guter Konferenz- und Tagungsraum ist kreativ und funktional, zugleich muss er so beschaffen sein, dass viele unterschiedliche Persönlichkeiten zusammenkommen um dort idealerweise die Anforderungen aus differenzierten Tagungspunkten den größtmöglichen Nutzen zu ziehen. Einfache Erreichbarkeit ist ein wichtiger Aspekt, großzügige Parkmöglichkeiten und ein Autovermieter mit einem Guten Namen sind entscheidende Faktoren, mit SIXT im Hause ist Mobilität kein Thema.

Hamburger Flair trifft auf Tiroler Hotelprojektierung

Es gibt nur wenige Länder die in Sachen Gastfreundlichkeit, Hotelplanung, professionellen Hotelbetrieb, und Gastservice mehr verstehen als Hotelprofis aus Österreich, darauf verlassen sich Hotelgäste in den Alpen Tag für Tag. Der sprichwörtliche hanseatische Feinsinn für ein kaufmännisch, richtiges Handeln und der herausragende Standort Hamburg sind dadurch eine sich ergänzende Partnerschaft, die durch hohe Verlässlichkeit in Konzeption und Bauausführung einen Garant für kommerziellen Erfolg darstellen.

Die Arcus-Gruppe

Der Fokus der ARCUS Gruppe liegt im Erkennen und Umsetzen der Entwicklungschancen von Projekten. Wir von Arcus kaufen Grundstücke, entwickeln diese bis zu einem hohen Verwertungsgrad. Das Tätigkeitsfeld umfasst die Planung, den behördlichen Instanzenweg, schließt die Überprüfung der betriebswirtschaftlichen bzw. steuerlichen Hintergründe mit ein und zeichnet für die Bauleitung verantwortlich. Von der Errichtung von nachhaltigen Wohnanlagen über geförderten Wohnungsbau bis Industrie- und Gewerbebau. Von Neubau bis Altbausanierung.

Die ARCUS Gruppe schafft durch Bauprojekte nicht nur Häuser, die „Wohnzwecke erfüllen“ sondern hochwertige Lebensräume. Von der Grundstückssuche bis zur Planung wird darauf geachtet, dass den Käufer bestmöglichste Bedingungen geboten werden, die Freude am Wohnen garantieren sollen.

Kontakt
Arcus Bauerrichtung GmbH
Manuel Geiger
Untere Dorfstr. 32
6321 Angath/Tirol
+43 650 7500770
office@arcusbau.at
https://arcusbau.at/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hamburg-innovatives-energieeffizientes-hotel-projekt-in-wandsbek/

Mario Auer: Die Hausverwaltung ist der Problemlöser im Immobilien- und Objektmanagement

Die Immobilienverwaltung ist die Executive von Rechten und Pflichten sie ist im optimalen Fall der Problemlöser rund um Wohneigentum, Mietverhältnissen und dem differenzierten Rechtsverständnis aller beteiligten Parteien.

Mario Auer: Die Hausverwaltung ist der Problemlöser im Immobilien- und Objektmanagement

(Bildquelle: © Soll & Haben – Foto: Katja Zanella-Kux)

Kufstein/Tirol – Grundsätzlich kann jeder Eigentümer jede natürliche Person und jedes Unternehmen mit der Verwaltung einer Liegenschaft beauftragen. Natürlich kann auch einer der Eigentümer die Funktion des Hausverwalters immer auch selbst übernehmen. Bei größeren Liegenschaften werden meist professionelle Verwalter für das Objektmanagement bestellt. Im Umgang mit den Eigentümern von selbstgenutzten Wohnflächen, den Eigentümern die Wohnungen als Kapitalanlage betrachten und den Mietern innerhalb einer Wohnanlage, können viele Probleme entstehen.

Da unterschiedliche Sichtweisen aufeinander treffen kann es zu massiven Spannungen kommen. Der Hausverwalter steht dabei im Mittelpunkt, alle Interessen fokussieren sich direkt beim Verwalter, juristisch herrscht oftmals schnell Klarheit, aber menschlich ist es keine leichte Aufgabe, unterschiedliche Meinungen und Aspekte unter einen Hut zu bringen.

Wo ist das Problem und wie kann man es lösen?

Eine der wichtigsten Aufgaben von Immobilienverwaltern ist es, als Bindeglied zwischen dem Eigentümer der Wohneinheit und den Mietern zu fungieren. Er ist damit Ansprechpartner für Probleme aller Art: Der Immobilienverwalter kümmert sich um Reparaturen, aber auch um Differenzen unter den einzelnen Mietparteien. Probleme sind unterschiedlicher Art, aber wie kann man oftmals verhärtete Fronten klären, ein Fachmann gibt uns Auskunft.

Mario Auer, Fachmann in Sachen Objektmanagement ist mit der Sachlage vertraut: Wer ein Mietobjekt besitzt oder sich ein Gebäude mit verschiedenen Wohnungseigentümern teilt, ist mit vielen Aufgaben konfrontiert. Von der Reinigung bis hin zur Wartung der technischen Geräte ist die Hausverwaltung ein Full-Time-Job. Viele Eigentümer entscheiden sich deshalb für einen professionellen Immobilienverwalter, denn die Probleme müssen gelöst werden, sonst kann ein Wohnraum zum Alptraum werden, der Verwalter ist dabei Mediator, Vermittler, er muss aber auch bestimmend handeln, denn es geht um Rechte und Pflichten und um vernünftige Kompromisse.

Der Begriff Hausverwaltung, sagt zu wenig über die Bandbreite der Tätigkeit aus

Die Hausverwaltung ist eine Interessenvertretung die sich für die Rechte und Pflichten von Mietern und Eigentümern einsetzt. Die Hausverwaltung kommt immer dann zum Einsatz wenn zum Beispiel etwas in der Wohnung kaputt ist, oder die Miete in viel zu kurzen Abständen immer weiter erhöht wird. Auch bei scheinbar unlösbaren Problemen und Streit mit den Nachbarn schreitet die Hausverwaltung ein.

Die häufigsten Einsatzfälle sind aber meist:

-Wenn Mitbewohner das Stiegenhaus (Treppenhaus) ständig mit Müll o.ä. verschmutzen
-Wenn sich Nachbarn nicht an vereinbarte Ordnungsregeln halten (Bsp.: das Stiegenhaus regelmäßig zu säubern, oder im Winter den Schnee zu räumen)
-Wenn der Nachbar oder dessen Besuch ständig Parkplätze besetzt die anderen Mietern der Wohnung offiziell zustehen
-Wenn Bewohner oder andere Personen Wände oder sonstige Sachen des Gebäudes beschmutzen
-Wenn Nachbarn zum Beispiel beim Heimwerken, Rasenmähen, Party machen, Musik hören, usw. und sich nicht an die gesetzlichen Ruhezeiten halten (Lärmbelästigung)
-Wenn freie Wege im Treppenbereich, Gängen, Flichtwegen von Bewohnern immer wieder durch Fahrräder, Grünpflanzen, Schuhe oder Kinderwägen blockiert werden.
-Wenn zu hohe Reparaturkosten für kaputte Sachen anfallen
-… und eine Menge mehr …

Die Hausverwaltung beschäftigt sich also mit allen entstehenden Kosten, Verbote und Gebote rund um die gemietete Wohnung. Da ist man ein „Troubleshooter“ und wird zu einem möglichst diplomatischen Problemlöser zwischen Konfliktparteien, glauben Sie mir, es gibt Momente, da sind engagierte Hausverwalter eigentlich unbezahlbare Retter in der Not. In seinem Blog berichtet Mario Auer über viele Themen die im Geschäftsalltag eines Hausverwalters eine Rolle spielen.

Pro und Contra zum Thema Hausverwaltungen

Hausverwaltungen gibt es solche und solche, der Berufszweig steht auch oft unter Kritik, da geht es um zu wenig Leistung, zu wenig Einsatzwillen, hohe Kosten, viel Unzufriedenheit. Es gibt anscheinend eine Menge Missverständnisse über Hausverwalter und deren Aufgabenbereiche. Es gibt nicht nur den Hausverwalter, sondern auch Mietverwalter, Hausmeister, Handwerker, Architekt, Gutachter, Makler, Rechtanwälte, die haben alle mit Wohnraum zu tun. Aber viele denken ein Hausverwalter sei ein Allround-Wisser und -Könner, und erwarten entsprechend eine außerordentliche Leistung.

„Deshalb immer genau definieren was der Hausverwalter zu machen hat, die Entscheidung zu treffen für einen bestimmten Objektverwalter ist nicht leicht. Aber man kann aufgrund von Referenzen und dem sprichwörtlichen „Guten Ruf“, den richtigen Problemlöser finden, denn ein völlig problemloses Wohnobjekt wird es wohl nie geben, aber es gibt Wohnanlagen in denen das Miteinander und die Funktionalität gut abgestimmt ist, da passt dann das meiste und so soll es sein“, resümiert Mario Auer – da stimmt dann die Balance zwischen Recht und Ordnung. (RZ)

„Immobilien sind wie kleine Kinder. Sie benötigen Aufmerksamkeit und jemanden der Hilfestellung leistet wenn Probleme auftreten.“
Als professionelle Hausverwalter verstehen wir unsere Dienstleistung als ganzheitlichen Mehrwert für unsere Kunden.

Kontakt
soll und haben immobilienverwaltung
Mario Auer
Südtiroler Platz 12
6330 Kufstein
+43 5372 20809
mario.auer@suh-verwaltung.com
http://www.dieverwalter.cc

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mario-auer-die-hausverwaltung-ist-der-problemloeser-im-immobilien-und-objektmanagement/

Mit patentierten Verkehrsspiegeln aus Tirol auf Europas Märkte – Spiegel Lux

Die Techno Verkehrstechnik Handels GmbH – SpiegelLux – in Hopfgarten ist ein überschaubares Unternehmen, aber dennoch Marktführer im deutschsprachigen Raum für Verkehrsspiegel. Jetzt will das Unternehmen international stark expandieren.

Mit patentierten Verkehrsspiegeln aus Tirol auf Europas Märkte - Spiegel Lux

© LUX-Spiegel

Hopfgarten/Tirol – Am Beginn der Firmengründung stand ein persönliches Problem. Josef Ager ärgerte es, dass die Ausfahrt des familieneigenen Hotels mit einem Verkehrsspiegel gesichert war, der im Winter ständig beschlagen und vereist war. Kurz entschlossen begann der findige Tüftler an Lösungen zu arbeiten. Ager nützte sein handwerkliches Geschick und so entstand nach vielen Versuchen der erste beschlagsfreie und vereisungsfreie Verkehrsspiegel. Ager gründete 2004 seine Firma für den Vertrieb seiner Innovation, die er sich im deutschprachigen Raum patentieren hatte lassen.

Basis der eigenentwickelten Technik ist vor allem eine Gel-Schicht unter dem Spiegel, die die Wärme des Tages speichert und so die Vereisung in der Nacht verhindert – das alles ohne elektrische Energiequelle. Insgesamt wird durch eingelagerte Hohlräume, Schaumstoffe und Gel-Kissen zwischen Spiegelfläche und Rückwand die Gehäusetemperatur so kontrolliert, dass Beschlags- oder Eisansatz von vornherein verhindert werden. Diese Innovation, ( ORF berichtete!) Verkehrsspiegel unter dem Markennamen Spiegel Lux, hat Ager schon bis nach Australien und die Vereinigten Staaten von Amerika verkaufen können. Das Hauptabsatzgebiet aktuell ist jedoch der DACH-Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz), wo Spiegel Lux mit den Spiegeln Marktführer ist, wie auch Sales Manager Thomas Achrainer berichtet.

Die europäische Konkurrenz hatte in den letzten Jahren zwar die Eisfrei-Technologie kopieren können, dies sagt Herr Achrainer frische aber nur den Markt auf, und macht die Idee nur schneller auf europäischem Raum publik und die Konkurrenz aus China arbeitet mit Masse, was den europäischen Abnehmern nicht immer passt. Daher gibt es noch viel Potenzial für Verkehrsspiegel „Made in Tirol“ – etwa in den zentral- und südosteuropäischen Ländern. Dort will Spiegel Lux jetzt kräftig expandieren. Ager nimmt dafür vor allem die Märkte in Polen, in Griechenland, in Slowenien und den baltischen Staaten ins Visier.

„Expandieren ist wichtig, um zu verhindern, dass die Konkurrenz die Märkte besetzt“, sagt Ager. Er und Achrainer waren daher auch besonders engagiert bei einer Außenhandelstagung der Außenwirtschaft Austria und der Wirtschaftskammer heuer in Innsbruck, wo sie sich Informationen über etliche Exportmärkte in Zentral-, Südosteuropa sowie dem Amerikanischen Raum holten.

Interessiert ist Ager vor allem an Kunden aus dem Bereich Verkehrssicherheit. Über solche Kunden kam Spiegel Lux in den deutschen Markt: „Wir könnten die Auslandsmärkte nicht selbst betreuen und uns mit den Endkunden auseinandersetzen“, begründet Ager.

Er kann auf den Exportmärkten mit mehreren Vorteilen punkten: Zum einen die innovative Eisfrei-Technologie, zum anderen der hohe Qualitätsstandard: „Wir produzieren alles selbst.“ Folge: „Wir haben so gut wie keine Reklamationen“, berichtet Ager: „Mit kompromisslosem Qualitätsmanagement und einem modernen Maschinenpark konnten wir unsere Produkte an die technologische Spitze bringen.“ Die Flaggschiff-Produkte sind schlag- und stoßfest gefertigt und halten härtesten Ansprüchen stand, unteranderem da sich die Firma auf die Spiegelflächen aus Edelstahl spezialisiert hat.

Um den Markt noch besser zu verteidigen und neue Märkte noch gezielter erobern zu können, arbeitet das Hopfgartener Unternehmen an weiteren Verbesserungen. So soll eine neue Produktlinie mit Kunststoffrahmen (statt Edelstahlrahmen) die preisliche Wettbewerbsfähigkeit verbessern damit es für allfällige neue Mitbewerber unattraktiver wird, in den Markt hereinzudrängen. Der Markt der Verkehrsspiegel wird wachsen, neue Anforderungen wie E-Roller, E-Bikes müssen in den Stadtgebieten sicher sein, der Einsatz von Verkehrsspiegeln ist damit ein steigender Wachstumsmarkt. Wir verlassen uns hier auf unsere spezialisierten Vertriebspartner, sie kennen die Kundensituation und wissen welcher Verkehrsspiegel für die differenzierten Anforderungen genau der Richtige ist.

Solche Innovationen hält Ager für wichtiger als selbst seine Patente. „Die schützen nur bedingt. Ein Konkurrent braucht nur kleine Modifikationen vorzunehmen und hat dann unter Umständen schon die Möglichkeit, selbst in den Markt zu drängen. Innovationstempo und hohes Qualitätsbewusstsein seien daher wichtig, sagt Ager.

Für Josef Ager und Thomas Achrainer von der Techno Verkehrstechnik Handels GmbH in Hopfgarten war die Tagung eine hervorragende Gelegenheit, das eigene Geschäft auf internationalere Beine zu stellen.

Quelle/Erstveröffentlichung: „Tiroler Wirtschaft“ – Dez. 2018

Techno Verkehrstechnik Handels GmbH
6361 Hopfgarten im Brixental/Österreich
Innovative Verkehrsspiegeltechnologie

Kontakt
LUX-Spiegel
Thomas Achrainer
Talhäuslweg 4
6361 Hopfgarten im Brixental
+43 664 8946772
t.achrainer@spiegel-lux.com
http://www.spiegel-lux.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-patentierten-verkehrsspiegeln-aus-tirol-auf-europas-maerkte-spiegel-lux/

Workout mit Daniel Zangerl, der Tiroler „personal trainer“ trainiert Dich Fit

Ein gut ausgebildeter, aktiver – Personal Trainer – ist kein Luxus sondern ein Erfolgsgarant für den sportlichen Erfolg!

Workout mit Daniel Zangerl, der Tiroler "personal trainer" trainiert Dich Fit

Workout – Daniel Zangerl

Ebbs/Tirol – Von der besseren Figur über mehr Lebensfreude und geistige Fitness bis zur Altersbremse und zur Prävention gegen diverse Krankheiten, sportliche Bewegung hält gesund, fit und vital. Bewegung und das richtige Training ist eine einfache Medizin und lässt uns länger leben!

Warum, das so ist beantwortet uns der „Personal-Trainer“ und Fitness-Profi Daniel Zangerl dem wir in seinem Fitnessstudio “ Workout“ in Ebbs zum Interview besuchten.

„Weil unser Körper, der menschliche Organismus dazu gemacht ist sich zu bewegen. Der Stoffwechsel, das ausschütten von Hormonen, die Ernährung und deren Verarbeitung bis hin zur Versorgung von Gelenken und Muskeln, alle inneren Abläufe werden durch Bewegung beeinflusst. So meinen viele Sportmediziner nicht umsonst – Bewegung ist eine der besten, wenn nicht die beste Medizin überhaupt – und schwärmen von gezielten Trainingstherapien um die positiven Wirkungen, in individueller Weise auf Sportler, als auch auf Patienten optimal anzuwenden,“ bestätigt uns Daniel Zangerl schon nach wenigen Minuten, ist seinem Reich aus Fitnessgeräten und einigen anwesenden Athleten.

Hier werden täglich Gewichte gestemmt und viele der anwesenden Aktiven, machen das Krafttraining als zusätzliche Trainingseinheit zu anderen Sportarten, denn es sind immer die Muskeln die eine Hauptaufgabe bei verschiedenen Sportarten zu bewältigen haben, das gehört zum Golfer, zum Bergsteiger, zum Schwimmer, zum Ski-Ass, durchtrainierte Muskelpartien, schützen bei leichten Sportunfällen und sind Kraftlieferanten. So hat jeder Sportler seine sportspezifischen Übungen und Techniken zu absolvieren, aber ohne athletisch trainierten Körper lässt man Erfolge oftmals liegen, es geht um das Gesamtpaket, schildert uns der Personal Trainer in einer sehr bestimmten, begeisternden Art.

Nicht jeder ist ein Profisportler, was müssen Newcomer wissen?

„Erstmal geht es um das echte Wollen, so schnuppern viele – Jung und Alt – erstmal an passenden Sportarten. Das ist gut, so findet sich meist eine passende sportliche Leidenschaft. Schlecht daran ist vor allem eins: Der innere Schweinehund, der die meisten Menschen von der Sportausübung gern zurückhält. Dieser Hund kann „Stress“ heißen, oder Überlastung, oder Termindruck, oder, oder … Es ist wie beim Freibier, das es immer Morgen gibt,“ Daniel, weiß wohl zu gut wie die Psyche uns gern nette Ausreden in den Schoß legt, um gesunden Aktivitäten aus dem Weg zu gehen. „Einem „Marcel Hirscher“ muss man nicht sagen was zu tun ist, er folgt eben erfolgreich seinen Zielen und das geht ohne Personal Trainer einfach nicht. Es braucht Strategie, Zeitplan, Trainingsplan, Zielorientierung, das gilt immer gleichermaßen, egal wie klein oder groß das Ziel gesteckt werden soll.“

Es braucht Mut um sich Gesund zu halten

„Mein Rat an alle die sich in ein gesundes Leben hineinbegeben wollen. Frage dich, ob du den Mut für etwas aufbringen möchtest, weil es dich in irgendeiner Weise weiterbringt, oder ob du es nur tun möchtest, weil „man“ das eben so macht oder weil es jemand von dir erwartet. Die nächste Frage, die zu klären wäre, lautet: Brauche ich für das, was ich vorhabe überhaupt Mut? Vielleicht spielt sich die Angst ja auch „nur“ im Kopf ab und es ist alles viel harmloser, als es scheint. Mit einem Personal Trainer ein neues Leben zu beginnen ist gar nicht schwer, anrufen, vorbeikommen reden, ausprobieren, überprüfen ob es passt und wenn es passt voll durchstarten … „

Muskelaufbau für deine Traumfigur

Wer will keinen muskulösen, leistungsfähigen Körper, einen flachem Bauch, den sprichwörtlichen knackigen Po, straffe Oberschenkel, den Sixpack und wohldefinierte Oberarme? Vielleicht trainierst du ja schon viel Jahre, aber irgendwie plagt Dich das Gefühl, es tut sich zu wenig, du kommst alleine nicht mehr wirklich weiter. Dieses Gefühl kenne ich gut, vielen Sportlern geht es genauso. Doch da braucht es einfach professionelle Hilfe, ein Personal Trainer begleitet auf dem Weg zur Traumfigur, das Ziel ist, dass du dich in deiner Haut rundum wohl fühlst und dir Dein Spiegelbild gefällt.

Schmerzfrei, fit, beweglich und das auch im Alter

Wenn der Nacken spannt, Schultern und Rücken schmerzhaft um Hilfe flehen, die Hüfte oder das Knie tut weh und die Gelenke machen Probleme. Dazu noch eine gebeugte, schlechte Haltung, bücken fällt schwer und anstatt in der Früh beweglich und voller Elan aus dem Bett zu springen, tut alles weh. Ein erfahrener Personal Trainer unterstützt dabei, den eigenen Körper besser zu verstehen. Den Körper richtig wahrnehmen, Fehlhaltungen erkennen und vermeiden, das Immunsystem stärken und die Kondition steigern. Wenn Menschen lernen regelmäßig an sich zu arbeiten ist der Sprint in den dritten Stock bald kein Problem mehr (ohne schwitzend außer Atem zu sein) das traue ich mich zu versprechen, vermittelt uns Daniel Zangerl mit Zuversicht.

Praxis-Tipps vom Fitness-Profi:

– weniger süße Getränke, Energydrinks
– langsamer Essen und mehr genießen
– vor dem Essen ein Glas Wasser trinken, dann hat man nicht mehr so viel Hunger
– führe nur so viel Nahrung zu dir wie du auch verbrennen kannst
– Mache Fitness, bleib in Bewegung
– die Lebensmittel im Geschäft mit keiner Zutatenliste sind die gesündesten
– mit Sport gewinnt man Zeit, statt sie zu verlieren
– mehr Salat und Gemüse essen
– nicht mit Vollgas ins Training starten, besser langsam und stetig steigern
– statt süßen Snacks, auf Nüsse und Obst umsteigen
– Fast Food reduzieren
– tun und machen, aktiv werden

Fazit: Ein Personal Trainer ist eine Investition in eine gesunde Zukunft, sowohl für den Leistungssportler als auch für Menschen die sich einfach in ihrem Körper wohlfühlen wollen. Sich selbst dazu zu motivieren, um in ein Fitness-Studio zu gehen, wird oftmals zu einem schweren Unterfangen. Hinzu kommt die Auswahl der Übungen, die individuell auf einen selbst und seine Ziele angepasst werden müssen, als unerfahrener steht man damit schnell vor einem Problem. Für Abhilfe kann hier ein Personal Trainer sorgen, er hilft einem die passenden Übungen zu wählen und für eine richtige und konsequente Ausübung des Trainings zu sorgen, so werden Erfolgserscheinungen im Laufe der Zeit optimal angepasst und weiterentwickelt.

Über Daniel Zangerl

„Klein, aber fein“ – so lautet das Motto des Fitnessclubs „Workout“. So fein, dass das Studio in Ebbs in Tirol zum Fitnessclub des Monats Mai 2018 gekürt wurde. Sei stärker als deine stärkste Ausrede und beweise es im Workout Ebbs. „Persönliche Betreuung – Bei uns stehst du an erster Stelle“ – so lautet das Motto des Fitnessclubs „Workout“.

Auf 400 m² – alles barrierefrei und 365 Tage geöffnet – kann in unterschiedlichen Bereichen trainiert werden. Vom Cardiobereich über Kraftbereich, freien Gewichten, Entspannungs- und Dehnbereich, Functional Training Area bis hin zum Kursbereich – all das bietet das Studio mit dem markanten Namen. Auch für Unternehmen haben wir tolle Features.

Daniel’s persönliches Motto: Wenn wir uns nicht um die wichtigen Dinge kümmern, dann werden sie irgendwann dringend!

Für weitere Fitness-, Trainings-, Ernährungs-, Tipps könnt ihr Daniel auf seinem Instagram Account folgen „danielzgl92“ oder abonniert gerne seinen Youtube Kanal Daniel Zangerl.

Wer sich für das Studio interessiert, Facebook „Workout Ebbs“ oder gerne auch am 20.-21. September 2019 am Tag der offenen Tür.

Fitnessclub Workout – Wir machen Atlehten!

Kontakt
WORKOUT
Daniel Zangerl
Kirchplatz 1
6341 Ebbs
+43 660 78 51 151
info@workout-tirol.at
http://workout-tirol.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/workout-mit-daniel-zangerl-der-tiroler-personal-trainer-trainiert-dich-fit/

Ihr Sommer Familienurlaub im 5-Sterne-Hotel Der Lärchenhof

Ihr Sommer Familienurlaub im 5-Sterne-Hotel Der Lärchenhof

Der Lärchenhof Außenansicht

Nur wenige Kilometer von Kitzbühel entfernt, liegt inmitten der Kitzbüheler Alpen das Fünf-Sterne- Hotel „Der Lärchenhof“. Schon die Auffahrt durch das großzügige Areal vermittelt einen ersten Eindruck von der Angebotsvielfalt: Ob Sport oder Fitness, Golf oder Tennis, Wellness und Erholung am Lärchenhof findet jeder sein ganz persönliches und individuelles Urlaubsglück.

Die insgesamt 127 gemütlichen Zimmer und Suiten in unterschiedlichen Stilen bieten idealen Komfort zur Erholung für Groß und Klein. Alle Einrichtungen des Hauses wie Restaurants, Wellnesslandschaft, Fitnessraum, Tennisplätze, Kinderclub oder auch die Beautyfarm sind unterirdisch verbunden und somit bequem erreichbar.

Das Herzstück des Lärchenhofs ist die großzügige Wellness-Welt, die mit ihren 3.500 m² Pool- und Saunalandschaften jeden Wunsch erfüllt. Das erfahrene Beauty-Team behandelt mit erstklassigen Pflegeprodukten und bietet ein Wohlfühlprogramm für Körper, Geist und Seele.
Ein besonderes Highlight: Eine 30 m lange Rolltreppe führt von der Eventsauna zum Panorama-Saunagarten, dort eröffnet sich eine atemberaubende Kulisse mit herrlichem Blick auf die umliegenden Berge und Wälder.

Der hauseigene Golf- & Countryclub bietet beste Bedingungen für Golfspieler aller Handicapklassen. Neun tolle Bahnen (9 Loch Par 72) und ein in Österreich einzigartiger Short-Game-Park inklusive 6-Loch-Akademieplatz sorgen für Begeisterung. Spieler können sich in Sachen Schläger und Schwung im eigenen Fittingcenter ausstatten lassen. Golfen ist hier ein einzigartiges „Naturschau-spiel“ und das alles nur einen Abschlag vom 5-Sterne Luxus Hotel Der Lärchenhof entfernt. Die Golfanlage wurde prämiert als zweitschönste Golfanlage und drittbester Golfplatz Österreichs.

Das Highlight für den Golfurlaub nach Maß ist die Übernahme der Golfanlage „Kaiserwinkl Golf Kössen“ durch Hotelinhaber Martin Unterrainer. Dieser Golfplatz befindet sich im ebenen Talkessel des Kaiserwinkls und ist circa 15 Kilometer vom Der Lärchenhof entfernt. Der Golfer genießt hier ein unvergleichliches Panorama und die Perfekte Kombination von Golf und Natur.
Der Platz ist gut zu Fuß bespielbar, da es, abgesehen von den gelegentlich sanften Anhöhen, keine Steigungen zu überwinden gibt.

Der 5.645 Meter lange 18-Loch-Platz wurde vom britischen Architekten Don Harradine 1988 umweltschonend gestaltet. Das Clubhaus befindet sich mitten in der 18-Loch-Golfanlage und beherbergt das gemütliche Golfrestaurant und einen Pro Shop. Die Übungsanlage und die Golfschule komplettieren das Golfangebot. Ein Golfparadies, dass jedes Golferherz höher schlagen lässt.

Spieleburg, Puppenküche, Kletterwand oder Kinderkino – im Kinderclub warten jede Menge Spaß, Unterhaltung und Abenteuer. Kinder ab 3 Jahren und Jugendliche finden auf über 300 m² phantasievoll gestalteter Fläche alles, was Augen zum Leuchten bringt. Die Kinderanimateure sorgen für Spaß und Abwechslung, denn es wird geschickt gebastelt, farbenfroh gemalt und auch mal eine zauberhafte Märchenstunde genossen. Mit neuen Freunden an der frischen Luft austoben, heißt es am Spielplatz inmitten der abenteuerlichen Naturkulisse. Während Ihre Kinder in besten Händen unsere Kinderbetreuer rundum verwöhnt werden, können die Eltern etwas Zeit für sich genießen.
Die Lärchenhof Hundsbichl Alm ist Sommer wie Winter ein beliebtes Wanderziel für die ganze Familie und direkt vom Lärchenhof über den Sonnen-Panoramaweg zu erreichen. Dort erwartet unsere kleinen Wanderer ein süßer Streichelzoo und für die Großen laden ausreichend Sonnenliegen zu Verweilen und Entspannen ein.

Dieser Spaziergang ist für jeden zu schaffen und birgt einen grandiosen Blick auf die gesamte Anlage des Lärchenhofs. Wer die gemütliche Variante liebt, setzt sich in unsere romantische Pferdekutsche und lässt sich, Sommer wie Winter, zur Hundsbichl Alm fahren.
Einen Steinwurf vom Haupteingang des Lärchenhofs entfernt startet die angrenzende Grießbachklamm, die mit Stegen und Schwingbrücken ein ganz besonderes Erlebnis für die ganze Familie darstellt.

Wahre Gaumenfreuden zaubert das engagierte Lärchenhof Küchen- & Serviceteam und bietet dabei Feinschmeckern wie Fitnessbewussten die passende Auswahl an österreichischen Köstlichkeiten.

Wer den Lärchenhof kennt, der weiß: „Einmal Lärchenhof, immer Lärchenhof“

Wellness Hotel

Firmenkontakt
Hotel Der Lärchenhof
Melissa Mathé
Lärchenweg 11
6383 Erpfendorf
+43 (0) 5352 8138 – 0
info@laerchenhof-tirol.at
http://www.laerchenhof-tirol.at

Pressekontakt
CONNECTIONS PR
Pedro da Silva
Rotwandstr. 18
82049 Pullach i. Isartal
+49 (0) 89 20935440
info@connectionspr.de
http://www.connectionspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ihr-sommer-familienurlaub-im-5-sterne-hotel-der-laerchenhof/

Stocker & Partner, die Tiroler Finanzierungsexperten finden die günstigste Finanzierung fürs Heim

Seit über 20 Jahren beschäftigt sich Stocker & Partner Finanzservice mit den Themen Finanzieren und Absichern. Immobilien sind in Tirol eine beliebte Anlageform, das Unternehmen ist seit jeher mit den Hürden beim Immobilienkauf- und Verkauf vertraut.

Stocker & Partner, die Tiroler Finanzierungsexperten finden die günstigste Finanzierung fürs Heim

Team Stocker & Partner Finanzservice

Wiesing / Tirol – Ja, eine eigenes Haus, eine großzügige Wohnung, eine kleines eigenes Heim, das ist erstrebenswert, vor allem in Österreich, es geht um etwas wertvolles, einen Besitz, ein eigenes Reich. Dass es so ist beweisen die Zahlen, Daten und Fakten rund um den Immobilienmarkt.

Wertmäßig legte der Tiroler Immobilienmarkt im Jahresvergleich von 2018 um gut 6,3 Prozent zu, das ist ein moderater Zuwachs im Vergleich zu den vergangenen Steigerungsraten. Im 5-Jahres-Vergleich bedeutet das ein Zuwachsplus von 69,3 Prozent. Die derzeitige Entwicklung ist somit kein nennenswerter Einbruch, sondern lediglich eine Rückkehr zur Normalität nach einer massiven Marktexplosion, so beschreiben Experten die Lage am Immobilienmarkt.

Was sagen Finazierungsexperten zum Thema Wohnwerte schaffen

Hannes Stocker von Stocker & Partner Finanzservice, beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit der Realisierung der eigenen vier Wände und dieser Wunsch besteht immer aus Wohntraum, Bonität und Finanzierung denn vom eigenen Heim träumen das kann jeder, aber realisieren ist oftmals eine Kunst. Das Stocker & Partner Team hat sich auf den ganzheitlichen Service rund um Ihre Immobilie und Ihr Eigentum spezialisiert und das haben viele Tiroler erfolgreich genutzt.

„Der Fokus unserer Beratung und Dienstleitung ist eine klare Sache. Es geht um die passende Lösung für jede individuelle Situation der Kunden und diese gemeinsam zu finden – egal ob Finanzierung, Absicherung, Vorsorge oder Immobilienanschaffung bis hin zur professionellen Objektveräußerung,“ berichtet Hannes Stocker, der mit seinen Erfahrungen viele Menschen in die eigenen vier Wände führen konnte.

Nachhaltiger Service rund um die Immobilie

„Die ersten Immobilienerfahrungen sammelte mein Vater bereits vor 20 Jahren mit Immobilien als Kapitalanlage“, erzählt uns Isabella Stocker engagiert und voller Begeisterung.

„Durch die spezielle Kombination unserer Services – Finanzberatung – Immobilie – Baufinanzierung – kennen wir sowohl die Eigentümer- als auch die Interessentenseite und sind seit Beginn bestens mit der Sichtweise der Banken vertraut. Dies ermöglicht uns ein optimales Handeln für unsere Kunden in allen Immobilien-Belangen, das sind die Feinheiten und unbezahlbaren Wissenswerte die der Kunde verdient hat um kostengünstig seinen Wohntraum zu realisieren.“ Das ist die Positionierung die Stocker & Partner Finanzservice zu dem werden ließ was das Unternehmen heute darstellt.

Finanzieren, bauen, einziehen und bitte Vorsorgen um optimal abgesichert leben zu können

Die Rundum-Sorglos-Kombination ist entscheidend für eine ganzheitliche Lebensplanung. Das Heim, der Beruf, die Gesundheit, die Absicherung von Gefahren, das sind Notwendigkeiten die jeder kluge Bürger beachten sollte. Denn wenn alles perfekt läuft im Leben kann immer auch eine Gewitterwolke aufziehen und das erworbene Gut in Gefahr bringen, wir raten unseren Kunden lasst es nicht soweit kommen, absichern, lückenlos vorsorgen und die gewonnene Sicherheit genießen, das sollte der Plan sein, Brigitte Stocker ist nicht nur die fürsorgende Seele des Unternehmens, Sie ist auch eine Planerin die Wohlstand vernünftig absichert, Ihr Tipp:

„Um im Ernstfall gut und möglichst lückenlos abgesichert zu sein, bedarf es eines maßgeschneiderten Versicherungskonzept, bzw. einem individuell angepassten Vorsorgeplan. Das Angebot am Markt der Absicherungsmöglichkeiten ist vielfältig aber auch etwas undurchsichtig. In einem gemeinsamen Beratungsgespräch finden wir den Versicherungsanbieter, der für jeden Kunden die ideale Lösung bietet.“

Worauf Stocker & Partner besonderen Wert legen?

Persönliche, transparente und unkomplizierte Beratung. Lösungen, die zu Ihnen passen – keine Standardangebote von der Stange. Ihr Gefühl, bei uns in sämtlichen Finanz-, Versicherungs- und Immobilienbelangen gut und sicher aufgehoben zu sein. Ein freundschaftlicher Umgang und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Mit Ihnen und unseren Partnern. Ihre Ziele gemeinsam zu erreichen und dabei Freude zu haben.
Eine Frage noch, wann möchten Sie in ihr Wohneigentum einziehen?

Immobiliensuche, Finanzierungsvermittlung und Absicherung

Das Stocker & Partner Team hat sich auf den ganzheitlichen Service rund um Ihre Immobilie und Ihr Eigentum spezialisiert.

Kontakt
Stocker & Partner Finanzservice OG
Hannes Stocker
Dorf 3d
6210 Wiesing/Tirol
+43 (0) 5244 62840
office@stockerundpartner.at
https://www.stockerundpartner.at/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/stocker-partner-die-tiroler-finanzierungsexperten-finden-die-guenstigste-finanzierung-fuers-heim/

Buchtipp: Erd Erben, das Science Fiction Werk auf dem Weg zum Bestseller?

Science-Fiction, ist ein narratives Genre in Literatur (Prosa, Comic, Utopie) ein Freiraum für Spekulationen und Visionen zukünftiger Szenarien auf Erden oder in anderen Galaxien. Buchtipp: Erd Erben von M & M Steinen ein Endzeit-Abenteuer!

Buchtipp: Erd Erben, das Science Fiction Werk auf dem Weg zum Bestseller?

Erd Erben, Band 1

Wir schreiben das Jahr 2839 – Das Abenteuer beginnt erst und doch ist es ein denkbares Szenario, das die beiden Autoren M & M van Steinen in Ihrem Erstlingswerk „Erd Erben“ beschreiben. Es ist eine düstere Welt die uns von den Autoren beschrieben wird. Die heutigen Jugend in „Friday for Future“ Mentalität würde wohl sagen, wenn ihr so weitermacht wird es genau so kommen, doch das Buch ist kein Werk verängstigter Grüner, es beginnt erstmal viel schlimmer.

„Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Chaos und Verwüstung herrschen. Kein Strom, kein fließend Wasser, kein funktionierendes Fahrzeug – zurück zum Anfang. Die Menschheit ist fast zur Gänze verschwunden, auch eine Vielzahl von Tierarten gibt es nicht mehr. Die Überlebenden werden von Hungersnöten und Krankheiten geplagt. Einzig die gebunkerten Nahrungsreserven sind übrig und werden mit aller Kraft zusammengetragen. Der Menschheit steht eine ungewisse Zeit bevor, als sich eine kleine Menschengruppe auf Wanderschaft begibt […]“

Das könnte auch aus dem Parteiprogramm diverser Umweltaktivisten stammen

Im beschriebenen Werk ist das der Prolog, und ab diesen Zeilen darf man gespannt sein, was auf Leser spannendes zukommt. Als mir M. van Steinen (Der zweite M. der Autoren) das erste Buch in die Hände drückte recherchierte ich eigentlich in Sachen Blockchain-Technologie, doch dann kam dabei das Buch auf den Tisch, „Kuck dir das mal an“ meinte M2 van Steinen und drückte mir das Buch in die Hände. Gut dachte ich wieder ein „Star-Wars-Theater“, aber es war ein dunkles Endzeitspektakel, und das hat es in sich.

Kurz geschildert, ein Gruppe Neuzeitler macht sich auf einer trostlos verkommenen Erde auf die Suche, verbesserte Überlebensmöglichkeiten zu finden. Ein beschwerlicher Weg führt sie zu einem geheimen Stützpunkt, der viele Überraschungen und spannende Situationen bereit hält, die es zu meistern gilt. Der schnelle Tod ist zu jeder Zeit Begleiter der Gruppe, und eine mordlüsterne Bande die Rayder, möchten Beute machen und diese schlechte geschützte Wandertruppe ist damit ein gefundenes Fressen, für diese Neuzeitpiraten. Wie viele aus der Gruppe werden das Ziel erreichen? Kann der frühere Militärstützpunkt offene Fragen beantworten? Wird die Wanderschaft in eine glücklichere Zukunft mehr als nur eine hoffnungslose Tortur?

Das erste Buch und das gesamte Werk

Das Buch ist der Toröffner in eine düstere Zukunft die mit hellen Flecken erahnen lässt das die Menschheit eine Chance hat. Die fortführenden Bände werden etwas Licht in ökologische und menschliche Aspekte bieten, die Utopie der Menschheit in ihren mannigfaltigen Illusionen bleibt das zentrale Thema der Erd Erben-Bände.

Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Plattform; Auflage: 2 (5. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1534661328
ISBN-13: 978-1534661325
Größe und/oder Gewicht: 12 x 2,2 x 18,7 cm
Amazon

Presse & PR-Dienstleistungen und Medien in D’A’CH

Firmenkontakt
ZARObiotec
Verena Damiani
Pilatusweg 3
6053 Alpnachstad
+49 700 99977700
angela.vivaldi@gmx.ch
http://www.zaronews.com

Pressekontakt
ZARObiotec
Verena Damiani
Pilatusweg 3
6053 Alpnachstad
0041 41 5001113
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/buchtipp-erd-erben-das-science-fiction-werk-auf-dem-weg-zum-bestseller/

Leben meistern, Daniela Aufinger – bietet Hilfe in Ellmau, Tirol, am Wilden Kaiser

Mentaltraining und Humanenergetik sind die Basis der BALANCEWerkstatt, die innere Balance wieder herzustellen ist dabei das A und O. Daniela Aufinger, wurde für Ihre Arbeit in der Humanenergetik in Bronze der Tiroler Wirtschaftskammer ausgezeichnet.

Leben meistern, Daniela Aufinger - bietet Hilfe in Ellmau, Tirol, am Wilden Kaiser

© BALANCEWerkstatt

Ellmau – Das idyllische Bergdorf am Fuße des Kaiser-Gebirges hat mehr als nur einen Bergdoktor zu bieten, es ist auch die Heimat von Daniela Aufinger, die Dame stellt Menschen auf die Beine, fest, stark und ausgeglichen. Vielleicht hat Sie dieses Beständige von den Bergen in die Wiege gelegt bekommen, Tiroler Bodenständigkeit gilt als standhaftes Fundament. Diese Standhaftigkeit drückt Daniela aus, da ist nichts wankelmütiges zu spüren, man fühlt eher dass da ein Mensch ist, der genau weiß welche Knöpfe gedrückt werden müssen um das Leben zu meistern. In Tirol würde man sagen – „des passt“!

Doch was sind die wirklichen Lebensfragen, was lernt uns Daniela Aufinger?

Daniela: Menschen zu helfen, war schon immer vorrangig in meiner Berufswelt. Mehr als 18 Jahre Erfahrung in der Kranken- und Altenpflege prägten mich in dieser Hinsicht sehr. Mit Menschen zu arbeiten und sie dabei zu unterstützen, mehr aus sich und aus ihrem Leben zu machen, wurde für mich in meinem neuen Beruf zur Berufung. Dabei baue ich auf die drei Standbeine der mentalen, der körperlichen und der energetischen Ausgeglichenheit. Ich widme mich ganzheitlich dem Menschen und seiner Balance.

Wir Menschen sind gefordert das Leben, der Alltag, Tumulte, der Beruf

Unser beruflicher oder familiärer Alltag ist von vielen Herausforderungen und Aufgaben geprägt. Stressige Termine, Hetze, schwere Kundenakquise, Abgabefristen, schwierige Gespräche und vielerlei Entscheidungen, zwingen selbst starke Persönlichkeiten in die Knie. So entstehen Tumulte, das alltägliche Chaos aus Ärger und Überlastung zwischen Beruf, Kollegen und dem Chef. Doch kaum etwas ist so belastend für unsere Gesundheit, wie der ständige Leistungsdruck mit all seinen Problemen dem wir im beruflichen Alltag ausgeliefert sind und der uns nicht selten überfordert. Das kennen viele Menschen nur zu gut.

Schnell kann dies dazu führen, dass wir selbst nach Feierabend nicht abschalten und entspannen können. Die Hektik bleibt beständiger Begleiter und Erkrankungen wie Depressionen oder ein sogenanntes Burnout stellen meist den fatalen Tiefpunkt dieser beständigen Abwärtsspirale dar. Es braucht eine mentale Neuausrichtung mehr Balance, mehr Energie und eben eine optimale Betreuung in derartigen Lebensphasen, das ist es was ich täglich Menschen anbiete und mit Ihnen gemeinsam realisiere.

Wenn du glaubst, es zu schaffen sei unmöglich, dann weißt du noch nicht, was möglich ist!

Im Laufe meines Lebens habe ich erkannt, dass auch scheinbar Unmögliches möglich ist. Ich bin sehr lebenslustig und könnte oft Bäume ausreißen. Wenn morgens die Sonne aufgeht, dann hält mich nichts mehr im Bett und ich muss raus in die Natur. Natur ist für mich lebenswichtig, wie meine Kinder, mein Mann und unser Zuhause. Das sind Rückzugsorte, wo ich mich fallen lassen kann und aufgefangen werde. Das ist ein Teil des Lebens der allen Menschen wichtig sein sollte, da steckt schon so viel Kraft drin, versichert uns Daniela Aufinger.

Lass uns mal eintauchen in die Humanenergetik, was ist das?

Die Humanenergetik befasst sich im speziellen mit dem Energiefeld des Menschen. Die Methoden, die zur Anwendung kommen, sind von Erich Körbler und zielen darauf ab, Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu stärken. Energetische Blockaden werden gelöst und somit eine Verbesserung des Energiezustandes und Energieflusses erreicht. Das Lösen der Blockaden und die Herstellung des Energieflusses mache ich mit meinen Händen. Es ist eine Gabe, welche ich schon sehr früh bei mir entdeckt habe. Schon während der Zeit als ich in der Altenpflege gearbeitet habe, habe ich gespürt, ob ein Leben langsam dem Ende zu geht. Ich benütze keinerlei elektronische Hilfsmittel. Das ist mir sehr wichtig!

Der Weg zur körperlichen und energetischen Ausgewogenheit bei:

– Allergien und Unverträglichkeiten
– Beschwerden in Wirbelsäule/Gelenken
– Schmerzen aller Art
– Organische Beschwerden aller Art
– Lösung energetischer Blockaden
– Stress und Burnout-Prophylaxe
– Warum kann ein Mentales Training wichtig sein“

Vielen Menschen mangelt es an Selbstsicherheit und Selbstvertrauen? Sie haben Ihr Ziel aus den Augen verloren? Der Umgang mit Druck und Stress wird damit immer schwieriger, Top-Sportler haben dazu Mental-Trainer, ich selbst bin fest davon überzeugt dass jeder Mensch einen Mental-Trainer verdient hätte.

Mit einen nachhaltigen, zielorientierten MENTALTRAINING ist es möglich:

– verändern Sie ihre Denk- und Verhaltensmuster positiv
– lernen Ihre Ziele zu definieren
– lösen Sie negative Glaubenssätze auf
– lernen Sie den Umgang mit belastenden Situationen
– entdecken Sie neue Perspektiven und Lebensziele
– steigern Sie das Selbstwertgefühl

Mentaltraining ist die bewusste kontrollierte Steuerung des eigenen Denkens. Mit Hilfe von Techniken lernen Sie, die eigenen Ressourcen wiederzufinden und die eigenen Wünsche und Ziele zu erreichen! Meine Aufgabe ist es, Ihnen einen Werkzeugkoffer anzubieten, mit dem Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken und so leichter Ihre Ziele erreichen können, so Daniela Aufinger im Gespräch.

In allen Lebensbereichen kann das Mentaltraining eine Methode sein, um die Herausforderungen des Alltags zu meistern. In folgenden Bereichen kann Mentaltraining eine große Hilfestellung und Unterstützung bieten:

– Lebensplanung und Lebensfreude
– Beruf und Karriereplanung
– Gesundheit und Wohlbefinden
– Stress und Burnout Prophylaxe
– Familie und Partnerschaft
– Zeiten der Veränderung

„Folge deinem Traum, denn nur so kommst du ans Ziel!“

In meiner Zeit als Skirennläuferin wurde mir bewusst wie wichtig Mentaltraining ist!

Alexandra Daum, ehemalige Skirennläuferin des ÖSV

Wie starte ich erste Schritte in Richtung Lebensmeisterschaft?

Unser Selbstbild als auch unser Weltbild entscheiden darüber, wie wir uns selbst wahrnehmen und welche Ereignisse unser Leben bewusst bestimmen. Das beeinflusst unser Leben, unsere Wirkung auf unsere Umfeld und deren Reaktion auf uns selbst. Je authentischer und natürlicher wir handeln und kommunizieren, desto charismatischer, wahrhaftiger, sympathischer und erfolgreicher wirken wir auf die uns umgebende Welt. Der Schlüssel dazu liegt in unserer Bewusstwerdung der eigenen Problem und Schwierigkeit vor allem der lähmenden Ängste, damit meine ich auch die Furcht vor der Veränderung, einfach ausgedrückt, sie können das hier lesen und mich trotzdem nicht einfach anrufen um mit mir ein erstes Gespräch zu führen was notwendig wäre um die Not zu wenden.

Ich weiß aller Anfang ist schwer, aber die nachfolgenden Resultate sind es wert um über den eigenen Schatten zu springen, springen Sie jetzt!

ZAROnews – Interview mit Daniel Aufinger von der Balance Werkstatt am Wilden Kaiser.

Unternehmensgründung: 01.05.2013

Ausgezeichnet mit dem Qualitätsabzeichen für Humanenergetik in Bronze der Tiroler Wirtschaftskammer

Kontakt
BALANCEWerkstatt am Wilden Kaiser
Daniela Aufinger
Auwald 35
6352 Ellmau
+43 664 3440100
info@balance-wilderkaiser.at
https://www.balance-wilderkaiser.at/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/leben-meistern-daniela-aufinger-bietet-hilfe-in-ellmau-tirol-am-wilden-kaiser/

Ausblicke und Einblicke: Das Natur & SPA Resort Der Alpbacherhof****s wird erweitert

Ausblicke und Einblicke: Das Natur & SPA Resort Der Alpbacherhof****s wird erweitert

Visualisierung des geplanten Alpbacherhof (Bildquelle: (c)natur&spa_resort_alpbacherhof)

München/Alpbach, April 2019 – Das Natur & SPA Resort Der Alpbacherhof****s baut vom 15. April bis zum 13. Juli 2019 um. Freuen darf man sich auf Traumblicke in die Tiroler Alpenlandschaft und genussvolle Augenblicke im neu ausgebauten Wellness- und Spa-Bereich. Einen kleinen Einblick in die Neuerungen, welche Gäste ab Sommer 2019 erwarten und ein unschlagbares Eröffnungsangebot finden sich hier:

Elf Jahre nach der Übernahme des Alpbacherhofs durch Familie Margreiter schließt der Alpbacherhof im April 2019 für drei Monate die Türen, um sie am 13. Juli 2019 zur Neueröffnung in neuem Glanz für seine Gäste zu öffnen. Das Haus wird renoviert und das Angebot erweitert, der Charakter bleibt gewohnt herzlich und familiär, ganz im Stil des Dorfes Alpbach in Tirol.

Die Umbauarbeiten stehen neben der Vergrößerung des Aktiv- und Wellnessprogramms im Zeichen der Blicke. Das einzigartige Natur-Panorama rund um das Hotel wird noch stärker zum gestaltenden Element. Genießen lässt sich der einmalige Ausblick auf die Alpen und Almwiesen nicht nur auf der großzügig erweiterten Panoramaterrasse und in den neun neu geschaffenen Zimmern, sondern auch in den neuen Ruheräumen des Spa-Bereichs. Der Name der geplanten „Panorama-Sauna“ verrät schon, dass sich hier nicht nur schwitzen, sondern auch mit dem Blick in die Ferne schweifen lässt. Entstehen wird außerdem ein Außen-Whirlpool mit Blick auf die Bergwelt. Eine Kräutersauna, eine Infrarotstube, ein Dampfbad sowie Körperschall-Liegen mit integrierter Tiefenwärme ergänzen das bestehende Spa-Angebot des Alpbacherhof.

Ein weiterer Blick entsteht im neuen Buffettraum. Hier geht es weniger um die umliegende Natur, als um die in der offenen Schauküche zubereiteten Leckereien. Die an das Restaurant angrenzende Bar des Hotels wird durch einen gemütlichen Lounge Bereich erweitert.

Freuen können sich Gäste auch über ein breites Sport- und Yogaangebot im ausgebauten lichtdurchfluteten Fitnessraum oder im neuen Yoga- und Bewegungsraum. Hier lassen sich Körper und Geist in Einklang bringen und man kann sich mit neuen Geräten von „Technogym“ auspowern.

Für alle, die sich jetzt schon auf den Sommerurlaub im neuen Alpbacherhof freuen möchten, gibt es nun ein Eröffnungsangebot: Bis zum 13. April profitiert man von 10 % auf die Buchung des Sommerurlaubs ab drei Nächten. Für alle Sommerbuchungen ab dem 14. April erhalten die Gäste einen 5 % Kennenlernbonus!

Allgemeine Informationen zum Natur & Spa Resort – Der Alpbacherhof****s
Das Natur und Spa Hotel Der Alpbacherhof****s ist ein 4-Sterne-Superior Haus im Herzen von Alpbach, im malerischen Alpbachtal und vereint Herzlichkeit mit moderner Tradition. Seit der Übernahme im Jahre 2008 setzt die Inhaberfamilie Margreiter auf Qualität, Bodenständigkeit und Tiroler Gemütlichkeit. Das familiengeführte Hotel zeichnet sich ebenfalls durch Leidenschaft und Klasse aus. Mit dem Umbau im Sommer 2016 hat das Hotel sein Angebot um traumhaft neue Zimmer und Suiten erweitert. Die neuartigen Wohnräume begeistern durch moderne Wohnatmosphäre. Alle Zimmer verfügen über Zirbenholz-Elemente, angenehme Stoffe und edle Accessoires. Darüber hinaus begeistert das Haus durch seinen großzügigen Natur-Spa und vereint auf 1.000 m² Fläche 11 Bade-, Relax-, und Sauna-Attraktionen, darunter eine Zirben-Bio-Sauna, ein Kräuterdampfbad und ein großzügiges Panoramahallenbad mit Schwimmschleuse zu dem ganzjährig beheizten Außenpool. In der Beauty- & Relaxlounge des Alpbacherhofs vereinen sich edles Design und die liebevolle Ausstattung des Hotels mit erlesenen Wellnessanwendungen. Das fachlich hochqualifizierte Team verwöhnt die Gäste mit einem vielfältigen Angebot von Behandlungen, Massagen, Kosmetikanwendungen und Wohlfühlpaketen, die auf die Elemente der Natur: Erde, Wasser, Luft und Feuer – abgestimmt sind. Getreu dem Motto von Familie Margreiter „Wer sein Zuhause liebt, teilt es gerne“ findet sich Lebenslust und Charme in allen Elementen des Alpbacherhofs wieder.
Die Umgebung des Hotels lädt zum Aktivsein oder auch zum Verweilen ein. Wander- und Fahrradtouren können in verschiedenen Schwierigkeitsabstufungen gefunden werden und reichen von den grünen Grasbergen im Alpbachtal bis hin zum schroffen Gipfel im Rofan. Auch Schwimmer, Tennisspieler, Reiter, Paragleiter und Golfer werden in der Umgebung fündig. Alpbach – ein in Tradition eingebetteter Ort – wurde aufgrund des einheitlichen Baustils zum „schönsten Dorf Österreichs“ gewählt sowie zum „schönsten Blumendorf Europas“. Wer den Urlaub weniger aktiv verbringen möchte, kann sich dem Natur-Spa widmen und sich von der im Zimmerpreis inkludierten -Verwöhnpension beeindrucken lassen. Kulinarisch setzt die Küchenbrigade des Hauses auf heimische Produkte und verzaubert seine Gäste mit einem schmackhaften Frühstücksbuffet, Leckereien für zwischendurch und einem 6-Gang-Gourmetmenü.

Und das Urlaubs-PLUS: Mit der Alpbachtal Seenland Card können alle Gäste des Hotels Alpbacherhof Badeseen, Museen, Bergbahnen und vieles mehr kostenlos nutzen.

Weitere Informationen unter www.alpbacherhof.at

Firmenkontakt
Natur & Spa Resort Der Alpbacherhof****S
Brigitte Mayer
Alpbach 279
6236 Alpbach
0043 5336 5237

hotel@alpbacherhof.at
http://www.alpbacherhof.at

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Greta Mager
Westendstraße 147/RGB
80339 München
089 – 716 7200 15
089 – 7 16 72 00 19
g.mager@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ausblicke-und-einblicke-das-natur-spa-resort-der-alpbacherhofs-wird-erweitert/

Hotel „GREIL“ kulinarische Topadresse für Weinliebhaber & Feinschmecker

Wenn die sprichwörtliche Tiroler Gastlichkeit und das richtige Gefühl für Essen & Trinken Feinschmecker und Weinliebhaber überzeugt.

Hotel "GREIL" kulinarische Topadresse für Weinliebhaber & Feinschmecker

Hotel: DER GREIL

Söll/Tirol – So ein Genießer, Gourmet und Weinkenner hat es nicht leicht. Warum, möchte man als unbedarfter Zeitgenosse fragen, wie kann denn das Leben als Genussmensch so schwer sein? Als wir von ZAROnews den Weinliebhaber Wolfgang Pötzl aus Würzburg zum Thema Wein und erlesene Küche zum Interview trafen, war uns die Tragweite nicht bewusst. Das hat sehr viel damit zu tun, dass eine anspruchsvolle Küche und der damit verbundene Gastroservice den Feinschmecker einfach stark beanspruchen. Denn wer im privaten Bereich über einen eindrucksvollen Weinkeller mit edlen Tropfen verfügt der hat da ganz bestimmte Ansprüche, da geht es nicht nur um delikates Essen, das haben viele der renommierten Top-Küchenmeister drauf, es geht um den richtigen Umgang mit dem dazu gehörenden Getränken, einem ausgewählten Wein. Wenn man in einer bekannten Weinbauregion aufwächst und lebt, spielen Reben und Trauben eine wichtige Rolle, die Böden müssen stimmen, die Sonnentage und vieles, vieles mehr. Was mit der Region beginnt, endet mit dem richtigen Glas.

Als Weinleibhaber beschäftigst Du dich so intensiv mit Wein, dass Du nicht mehr in den Urlaub fahren möchtest, weil dir höchst selten wirklich gute Weine in entsprechendem Ambiente und vor allem in den optimalen Gläsern angeboten werden. Da bleibt man dann lieber zuhause im reizvollen Frankenland und verwöhnt sich in der Freizeit mit seinen eigenen Weinen, die man dann auch fein inszeniert und entsprechend genießt, dazu leckere Küche und man fühlt sich sicher. Ach ja, dachten wir und fragten nach, wie es denn dann kam, dass wir uns in Söll, Tirol, im Hotel „DER GREIL“ zum Interview trafen?

Das hat den besonderen Grund dass dieses 4-Sterne Hotel am Tiroler Wilden Kaiser, mein ganz spezieller Geheimtipp für Feinschmecker und Weinkenner geworden ist. Denn nach Jahren der Ferienabstinenz, fand ich beim Greil Sepp das erstemal die ideale Synthese aus anspruchsvoller Küche und den richtigen, professionellen Umgang mit wirklich erstklassigen Weinen, so Pötzl weiter.

Hier ist ein kleines Paradies für Menschen mit dem sprichwörtlich verwöhnten Gaumen, ein 4-Sterne Hotel http://www.hotelgreil.com/ in der Region Wilder Kaiser und mein ganz persönliches Kaiserreich, authentisch, ehrlich, echt und gut. Mit viel Liebe zum Essen & Trinken bietet man dort dem Gast höchste Qualität und der Hotelier Sepp Greil hat das nötige Feingefühl und das Know-How für den verwöhnten Feinschmecker, hier hat man erkannt was es braucht um beim „Genussgast“ zu gewinnen.

Und der Sepp Greil steht gern mit Sachverstand in Rede und Antwort zur Verfügung, „wir vermitteln die Verbundenheit zur Tiroler Landschaft und der Kultur der österreichischen Berge. Wir legen Wert auf eine gehoben Tischkultur, das Dekor ist stimmig, die Speisen und Weine harmonieren großartig und auch der Service durch unsere langjährigen Mitarbeiter ist von allererster Güte. So findet bei uns jeder Wein auch das richtige Glas damit sich das Aroma optimal entfaltet, 1.000 Weingläser, von 18 verschiedenen Rebsorten, dazu kommen zirka 70 Dekanter zur perfekten Belüftung für jeden Qualitätswein und ein eigenes WEIN-GLAS-BUCH. Laut RIEDEL-Glas ist das weltweit einzigartig, und eine extra Champagner-Schaumweinkarte liegt zur speziellen Auswahl bereit, für jeden Wein das Optimum, das findet man wohl kaum ein zweites Mal in Österreich.“ Die Weinspezialitäten werden nur in Qualitätsgläsern der Firma RIEDEL serviert. Die spezielle Sommeliers Serie der Firma RIEDEL ist die begehrteste handgemachte Glasserie der Welt. Jedes Glas ist ein Unikat: die Oberteile in Formen geblasen, Stiel und Boden von Hand geformt. „Da kommt Wein zur Geltung“, Heribert ein langjähriger, befreundeter Sommelier hat diesen Aspekt mit Akribie in den Vordergrund gestellt um, dem Wein einen idealen Raum zur Entfaltung zu geben.

Beim „GREIL“, bist dahoam, wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihren Genuss, ganz nach der Philosophie des Tiroler Herzblut Hotels. Unser Küchenchef Reinhard bereitet mit viel Tiroler Herzblut aus dem Besten der Region, Tiroler Schmankerl, österreichische Spezialitäten und internationale Köstlichkeiten in unserem Genießerhotel. Als Gourmethotel verarbeiten wir die Produkte verantwortungsvoll und kreieren Kostbarkeiten“, so der Chef des Hauses. Bekannte Persönlichkeiten wie TV-Starkoch Mike Süsser, oder die aus dem ORF beliebte Konditoren Weltmeisterin Eveline Wild haben beim GREIL bereits die Kochlöffel geschwungen und die Gaumen der Gäste mit besonderen Spezialitäten verwöhnt.

Es ist einfach was anderes, wenn man einen verständigen Wirt hat, der das Einmaleins der Küche, des Hotelbetriebes und des Feinschmeckers versteht. In der heutigen Zeit in denen Sternerankings über Qualität entscheiden sollen, die im Internet um Wahrheitsgehalt von Portal zu Portal buhlen, ist es ein seltener Diamant wenn man als Weinkenner und Feinschmecker den „GREIL“ gefunden hat, meint dazu unser Gourmet Wolfgang Pötzl abschließend.

Wir bleiben noch länger und hören dem begeisterten Gastgeber Sepp Greil noch gerne zu, wenn er von unglaublichen Momenten mit Gästen schwärmt, die sichtlich und geschmacklich überzeugt wurden, dass ein besonderer Wein auch sein besonderes Glas benötigt. Wir waren skeptisch dass es so feine Nuancen gibt und doch können wir heute sagen, es stimmt, der Wein braucht sein spezielles Glas, das konnte nun auch wir am eigenen Gaumen feststellen, schön das man nie auslernt und besser noch, dass es Menschen gibt die ständig bestrebt sind Gutes noch besser zu machen. Söll in Tirol, DER GREIL – das ist eine Reise wert. RZ (Facebook: https://www.facebook.com/HotelGreil/)

Im 4 Sterne Hotel am Wilden Kaiser sorgt Sepp Greil mit seiner Familie und seinem Team dafür, dass dein Urlaub am Wilden Kaiser zum reinen Genuss wird.

Kontakt
Hotel – DER GREIL
Sepp Greil
Pirchmoos 26
6306 Söll
+43 5333 5289
+43 5333 5925
info@hotelgreil.com
http://www.hotelgreil.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hotel-greil-kulinarische-topadresse-fuer-weinliebhaber-feinschmecker/

Single aber nicht allein im Hotel Unterlechner in Tirol

Single aber nicht allein im Hotel Unterlechner in Tirol

Hotel Unterlechner in den Kitzbüheler Alpen in Tirol

Die Zahl der Singlehaushalte in Europa wächst ebenso kontinuierlich, wie der Wunsch nach Angeboten mit Gleichgesinnten. Speziell im Urlaub sind Herr und Frau Single nicht gern allein. In zahlreichen Hotels, wie etwa im Ü-14 Erwachsenenhotel Unterlechner in Tirol, kennt man die Bedürfnisse der Alleinreisenden.

Die Entwicklung in Europa ist unübersehbar: Verstädterung, längere Lebenserwartung, höhere Berufsbelastung und größere Individualisierung führten in den vergangenen Jahren zu einem rasanten Anstieg der Singlehaushalte. Mehr als ein Drittel aller Haushalte werden etwa in Deutschland oder Österreich allein bewohnt. In den Städten liegt der Anteil noch höher, wobei die Mehrzahl der Singles weit über 30 Jahre alt sind. Der Großteil der Singles sehnt sich entweder nach einem Partner oder zumindest nach Gleichgesinnten für gemeinsame Unternehmungen, Hobbies, dem Sport oder in der Freizeit.

Zumindest im Urlaub nicht allein
Besonders im Urlaub ist der Wunsch nach Geselligkeit, Gemeinschaft und Austausch besonders groß. Neue Freunde kennen zu lernen, gemeinsam erlebtes auszutauschen oder mit anderen Singles zu ratschen, anstatt am Pool, beim Kaffee oder dem Abendessen allein sitzen zu müssen, ist zumeist ein Herzenswunsch. Die Reisebranche hat sich auf den neuen Trend eingestellt und bietet vom Cluburlaub bis zum Adventure-Trip ein umfangreiches Angebot – sehr oft als Gruppenreise mit fixem Zeit- oder gar Sitzplan beim Essen.
Einen ganz individuellen Weg geht das Ü14 Erwachsenenhotel Unterlechner in den Kitzbüheler Alpen in Tirol. „Wir geben den Alleinreisenden alle Freiheiten“, bestätigt die Hausherrin Sabine Unterlechner. Täglich bietet das Hotel gemeinsame Wanderungen im Tiroler PillerseeTal, Ausflüge, wie etwa auf das höchste begehbare Jakobskreuz der Welt und kulinarische Erlebnisse, wie etwa ein Frühstück am Bergsee an. „Jeder kann täglich entscheiden ob er gemeinsam mit Gleichgesinnten den Tag verbringt oder auf eigene Faust die Region erkundet“, so Sabine Unterlechner weiter. Gleiches gilt beim Wellnesserlebnis mit Pool und Saunaanlage, einer Massage, dem Essen oder dem exklusiven Weintasting. Auf plumpe Verkupplungsspiele verzichtet das Hotel Unterlechner ebenso wie auf die üblichen und oftmals fast gezwungen wirkenden Gemeinschaftsabende. „Alles kann, nichts muss – so lautet unser Credo und wir haben viele Gäste, die das schon seit vielen Jahren immer wieder genießen“, meint Hotelchef Andreas Unterlechner. Mit gerade einmal 48 Betten legt das kleinste 4-Sterne Hotel Tirols höchsten Wert auf Exklusivität, ungestörte Erholung und vor allem den persönlichen Service, den man speziell als Alleinreisende/r besonders schätzt. Geschätzt wird auch die Preisgestaltung, denn in den Singlewochen entfällt der sonst übliche Einzelzimmerzuschlag. Alle Informationen zum Hotel Unterlechner finden Sie unter www.unterlechner.com

Das erste und einzige Ü14 Vierstern Hotel nur für Erwachsene in den Kitzbüheler Alpen in Tirol. In der sonnigen Gemeinde St. Jakob in Haus im PillerseeTal. Ungestörter Urlaub für Genießer mit Wellness und Kulinarik, Aktivurlaub für Wanderer und Radfahrer oder Winterurlaub in der schneesichersten Region Tirols!

Firmenkontakt
Hotel Unterlechner
Andreas Unterlechner
Reith 23
6392 St. Jakob in Haus
+43 5354 88291
anfrage@unterlechner.com
http://www.unterlechner.com

Pressekontakt
WMP
Martin Weigl
Neuhausweg 40
6393 St. Ulrich
+436644048505
office@w-m-p.at
http://www.w-m-p.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/single-aber-nicht-allein-im-hotel-unterlechner-in-tirol/

Highlights im Tiroler Wander- und Kletterparadies PillerseeTal

Das PillerseeTal ist ein wahres Eldorado für Wanderer und Kletterer. Mit dem Stoabergmarsch, dem SAAC Klettercamp und dem Rock Desaster hat die Tiroler Region echte Highlights im Programm.

Highlights im Tiroler Wander- und Kletterparadies PillerseeTal

Bild TVB PillerseeTal/SMPR: Pause mit Musik beim Stoabergmarsch

Die Vielfalt und die besondere Qualität des Wanderangebotes machen das PillerseeTal in Tirol bei Wanderern so beliebt. Umrahmt von den markanten Gipfeln des Kaisergebirges, den Loferer und den Leoganger Steinbergen, bietet die Region im Herzen der Kitzbüheler Alpen seinen Gästen mehr als 400 Kilometer markierter Wanderwege zwischen 700 und 2500 Meter Seehöhe. Von gemütlichen Spaziergängen, bis hin zu hochalpinen Touren und Klettersteigen auf die schönsten Gipfel reicht das Angebot. Seit zwei Jahren lockt der „WaiWi“ auch Weitwanderer aus Nah und Fern. Seit diesem Jahr zählt das PillerseeTal außerdem zu den ausgezeichneten Wanderdörfern und bietet kostenlose geführte Wanderungen, spezielle Wanderpackages und vieles mehr.

24 Stunden Wanderung zwischen Tirol und Salzburg
2.000 Höhenmeter und 50 Kilometer in 24 Stunden, so die markanten Fakten zum Stoabergmarsch am 24. und 25. Juni. Das klingt nach Schweiß, Anstrengung und Grenzen. Tatsächlich aber hat kaum eine Wanderung in den vergangenen Jahren so begeistert wie der Stoabergmarsch. Es ist die außergewöhnliche Kombination aus eindrucksvoller Naturkulisse, abwechslungsreichem Programm und nicht zuletzt dem Gemeinschaftsgefühl während der 24 Stunden, die den Stoabergmarsch auszeichnet. Traumhafte Berggipfel mit überwältigenden Panoramen, malerische Almlandschaften und rustikale Hütten zur stärkenden Jause begeistern die Teilnehmer seit Jahren. „Den Sonnenuntergang am Berg zu erleben, in die Nacht zu wandern und dann die Sonne wieder hinter den Gipfeln hervorblinzeln zu sehen ist für mich jedes Mal aufs Neue ein Erlebnis“ schwärmt Helmut Lackner, der mittelweile Stammgast beim Stoabergmarsch ist. In diesem Jahr fällt der Stoabergmarsch mit einem alten Tiroler Brauch zusammen: auf den Gipfeln der Berge werden die Sonnwendfeuer entzündet und leuchten bis weit in die Nacht hinein – nicht nur für die Stoabergmarschierer ein beeindruckendes Schauspiel. Die Anmeldung zum Stoabergmarsch ist jederzeit möglich und alle Informationen finden Sie unter www.stoabergmarsch.at

Ein Eldorado für Kletterer
Die imposanten Loferer Steinberge und die Waidringer Steinplatte sind in der Kletterszene längst ein Begriff. Die schroffen Wände und steilen Hochkare begeistern nicht nur Kletterlegenden wie Chris Sharma, Markus Bendler oder die weltbekannten Huber-Buam, sondern locken auch jedes Jahr zahlreiche Sportkletterer aus aller Welt an. Im Tiroler PillerseeTal entstand in den vergangenen Jahren ein großartiges Kletterangebot. Familientaugliche Klettergärten, Klettersteige und Kletterhallen sind hier ebenso zu finden wie Sportkletterrouten und alpine Mehrseillängen.
Beim SAAC Klettercamp am 24. und 25. Juni bieten staatlich geprüfte Bergführer im kostenlosen Climbing Camp wertvolle Tipps zum sicheren Klettern am Fels.
Mit dem spektakulären Rock Desaster am 8. Juli bietet die Region ein weiteres Top-Event für Kletterfans und Nachwuchskletterer an. Kopf-an-Kopf treten die Speedkletterer beim Rock Desaster an der 15-Meter Wand gegeneinander an. Auf eine Seilsicherung wird verzichtet und so endet ein Fehlgriff ebenso wie das Erreichen der Zielmarkierung mit einem Sprung ins kalte Wasser. Bei Teilnehmern wie Zuschauern ist also für reichlich Action gesorgt. Ab 13.00 Uhr zeigen zunächst die Kids ihr Können und ab 17.00 Uhr klettern die Damen und Herren um den Einzug ins große Finale, das um 19.30 Uhr bei Flutlicht auf dem Programm steht. Nach der Preisverteilung geht die Party mit dem Live-Act „Ruff Stuff“ erst so richtig los. Kurzentschlossene können sich noch am Veranstaltungstag bis 12.00 Uhr anmelden. Alle Informationen zum Rock Desaster finden Sie unter: www.rockdays.at

Programmhinweis Stoabergmarsch – 24./25. Juni 2017:
24. Juni – Rathausplatz Saalfelden
07.30 Uhr: Registrierung – 09.00 Uhr: Start
25. Juni – Ziel: Waidring Dorfzentrum
Ein Shuttleservice bringt die Teilnehmer zurück zum Startort.
Ersatztermin im Fall von Schlechtwetter: 01./02. Juli 2017

Programmhinweis Rock Desaster – 8. Juli
Anmeldung ab 12.00 Uhr vor Ort – Teilnahme kostenlos!
13.00 – 16.00 Uhr Kids Desaster Quali und anschl. FINALE
ab 17.00 Uhr Qualifikation ROCKdesaster
ab 19.30 Uhr Finale ROCKdesaster
20.30 Uhr „Master of Desaster“ Preisverteilung
ab 21:30 Uhr Rocknight mit „Ruff Stuff“ LIVE

Eingebettet zwischen der Steinplatte, den Loferer Steinbergen und mitten in den Kitzbüheler Alpen macht das Tiroler PillerseeTal Lust auf Urlaub. Der smaragdgrüne Pillersee im Herzen des Tales, die traumhaften Aussichtsberge rundherum – das PillerseeTal bietet eine Vielfalt von überraschenden Bergerlebnissen und ist eine Region für echte Genießer!

Firmenkontakt
TVB PillerseeTal
Cornelia Defrancesco
Dorfplatz 1
6391 Fieberbrunn
0043 5354 56304
cornelia.defrancesco@pillerseetal.at
http://www.pillerseetal.at

Pressekontakt
WMP Martin Weigl
Martin Weigl
Neuhausweg 40
6393 St. Ulrich
+436644048505
office@w-m-p.at
http://www.w-m-p.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/highlights-im-tiroler-wander-und-kletterparadies-pillerseetal/

Hollaus Aufzüge Tirol, optimale Lösungen fürs Auf & Ab

Das Tiroler Familienunternehmen mit mehr als 55 Jahren Erfahrung im Aufzugsbau, spezialisiert in den Sparten Neuanlagen, Modernisierungen und Instandhaltung ist der verlässliche Partner für das Oben und Unten

Hollaus Aufzüge Tirol, optimale Lösungen fürs Auf & Ab

Hollaus-Aufzugbau

Breitenbach/Tirol – Aufzüge zählen zu den sichersten Verkehrsmitteln der Welt! Der „Lift“, wie er gern genannt wird ist in der heutigen Zeit ein Bewegungsmittel, ohne den man sich Gebäude überhaupt nicht mehr vorstellen möchte. Die Nutzung eines Aufzugs ist für jeden Menschen mittlerweile selbstverständlich, fast automatisch suchen wir nach dem Betreten einer Immoblilie erstmal nach dem Fahrstuhl, ohne Aufzug verliert man schnell an Ansehen, den das Auf und Ab zu Fuß, ist nervig. Schnell, sicher und sanft in die richtige Etage zu gleiten ist dagegen das reinste Vergnügen. Mit einem Aufzug von Hollaus aus Breitenbach am Inn/Tirol verbinden Sie modernste Technik, außergewöhnliches Design und energiesparende Funktionalität. Damit das so bleibt, hat Firma Hollaus Aufzüge Maschinenbau Ges.m.b.H ( https://www.hollaus-aufzuege.at/ ) die Kommunikation von Mensch zu Mensch zum Schwerpunkt Ihrer Firmenpolitik erklärt.

Der Fahrstuhl macht Geschichte

Mit kleinen Warenaufzügen fing alles an, die wurden schon früh benutzt, um aus Küchen in Speisesäle zu transportieren. Erst später wurden auch Personenlifte gebaut. Den ältesten bekannten Personenaufzug in Mitteleuropa ließ Maria Theresia 1766 in der Kapuzinergruft einbauen. Maßgebend für den Durchbruch war die Erfindung des absturzsicheren Aufzugs im Jahre 1853 durch den Amerikaner Elisha Graves Otis, der Gründer der Otis Elevator Company. Bei einer Demonstration vor großem Publikum befand Otis sich in einem Aufzug und ließ von einem Assistenten dessen einziges Tragseil durchschneiden. Der Aufzug bremste sich von selbst, und die Sicherheit war damit erstmalig eindrucksvoll vorgeführt. Mit dieser Möglichkeit, sichere Personenaufzüge einzusetzen, begann der Siegeszug der Wolkenkratzer, deren obere Stockwerke erst durch Aufzüge bequem zu erreichen waren. In Europa setzten sich Aufzüge erst in den 1870er Jahren durch, nachdem auf der Weltausstellung 1867 in Paris erstmals ein Hydraulikaufzug präsentiert worden war.

Die Geschichte der Hollaus-Aufzüge beginnt 1962

Mit Kleinlastenaufzügen für die Gastronomie begann Siegfried Hollaus Senior 1962 in Tirol seine Ideen vom Lastenaufzug umzusetzen. Der beginnende Tourismusboom forderte eine schnelle Beweglichkeit und das förderte wiederum die kreativen, innovativen und technologischen Fortschritte, des Tiroler Maschinenbauers. Siegfried Hollaus Senior lernte und erweiterte sein Fachwissen bei Unternehmen wie Lindner Traktoren, den Schweizer Fahrzeugbauer Saurer und die Firma „Told“ in Fügen. Der Sohn Siegfried Junior, folgte dem Vater auf den Fuß, dabei ging Er durch die Schule von Swarovski und war nun auf den Spuren des Vaters, der mit vorbildlichem Know-How und einem exzellenten technischen Verständnis weiter Aufzüge entwickelte und sich mehr und mehr den Markt in Tirol und Österreich erschließen konnte.

Die 70er und 80er Jahre waren dabei in erster Linie durch den Bau von Lastenaufzügen geprägt. Die 90er wurden zur Wachstumsperiode des Unternehmens in Sachen Personenaufzüge und eine große Gemeinschaft von Hotels wartete bereits auf den Personenlift, damit schaffte man Aufschwung und die Gastronomie profitierte von der Beweglichkeit die nun Hollaus in Präzisionsarbeit bereitstellte. Im Jahr 2000 kamen die platzsparenden Seilaufzüge ohne Maschinenraum dazu und schon 2015 lieferte Hollaus in Breitenbach getriebelose Seilaufzüge mit Kunststoffummantelung die nun deutlich leiser der Lärmbelastung entgegenwirken. „Einen neuen Aufzug hörst Du nicht mehr“, erklärt uns Siegfried Hollaus, der die Geschichte des Vaters weiterträgt und die Geschicke der Firma lenkt. „Die Technik wird immer feiner, kleiner, platzsparender, wir realisieren jetzt Seilaufzüge mit nur 2,40m Schachtkopf, die in Österreich keine Sonderbewilligung durch Baubehörden mehr erfordern“, ein definitives, klares Alleinstellungsmerkmal auf das wir stolz sind.

In Tirol zu produzieren ist ideal für den Arbeitsmarkt in der Region und sichert uns durch die eigene Lehrlingsausbildung den Nachzug bestens ausgebildeter Fachkräfte, das ist sinnvoll und sichert Kunden, Familien und Jugendlichen eine dauerhafte Perspektive und Chancen. Das Inntal profitiert von diesen Pionieren die seit Jahrzehnten für erstklassige Produktentwicklungen sorgen und wertvolle Bewegung produzieren, das macht die Region zwischen Kufstein und Innsbruck stark. Bodenständig die Gedanken in die Zukunft gerichtet, Hier und Jetzt auf die Tradition blickend, vorwärts schauen und weitergehen zur nächsten Entwicklung, so sind wir hier bei Hollaus, das ist gut, das soll so bleiben, so resümiert Siegfried Hollaus jun. im Interview.

Sie bestimmen es mit, das täglich Auf und Ab, die Bewegung von Unten nach Oben und das seit nun mehr 55 Jahren. Es herrscht eine gute Atmosphäre im Betrieb, die Aktivitäten aller Personen kann man förmlich spüren. Technologie aus Tirol, ist ein Markenzeichen geworden und Hollaus-Aufzüge bestätigen das eindrucksvoll. (Ende)

Das Leistungsspektrum:
– Lieferung von Personen- und Lastenaufzügen, von der Planung bis zur Montage
– Eigene Fertigung
– Umbauten und Reparaturen bei bestehenden Anlagen
– Eigener Servicedienst

Kontakt
Hollaus Aufzüge Maschinenbau Ges.m.b.H.
Siegfries Hollaus
Moos 6
6252 Breitenbach am Inn
+43 5338 7685 0
office@hollaus-aufzuege.at
https://www.hollaus-aufzuege.at/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hollaus-aufzuege-tirol-optimale-loesungen-fuers-auf-ab/

Hechtsee – Highlights von Tirols schönstem Badesee

Der idyllische Hechtsee ist immer ein Erlebnis, im Sommer bietet der See ideales Badevergnügen und die erstklassige Gastronomie verwöhnt Gäste rund um das attraktive Strandbad

Hechtsee - Highlights von Tirols schönstem Badesee

Hechtsee-Gastronomie-Seearena

Kufstein/Tirol – Der See selbst befindet sich auf gut 500 Metern Meereshöhe, gespeist wird er durch den Hechtbach. Der See ist einer der wärmsten Badeseen der Grenzregion und damit ideal für die ganze Familie. Das gepflegte Strandbad am Hechtsee verfügt über großzügige Liegeflächen, einen neuen Beachvolleyballplatz, Tischtennis, Wasservolleyball, Sportler, Jogger und Wanderer genießen das Areal und den Rundwanderweg, Schwimmer und Triathleten sind ein bekanntes Bild am See, sobald der See eisfrei ist, beginnt die Angelsaison der Sportfischer, ein Bootsverleih rundet das Angebot an Freizeitmöglichkeiten ab.

Ein Highlight ist das Strandbad mit Restaurant

Das inmitten des idyllischen Naherholungsgebietes im Tiroler Unterland liegende Restaurant mit seiner großzügigen Terrasse mit Seeblick, ( http://www.hechtsee.at/restaurant ) bietet das Restaurant „Seearena“, ein weitreichendes Angebot. Ob Fleisch- und Fischspezialitäten der gutbürgerlicher Küche, Pizza und Pasta, die selbstgemachten Kuchen, sowie Eisspezialitäten hier stimmt das Angebot. Die Qualität und die Preise sind überzeugend und stimmig. Die modernen Design-Elemente, mit der neuen Cafebar geben dem Ambiente eine einzigartige Atmosphäre. Der See mit seinen ständig wechselnden Eindrücken Licht und Schattenspielen ergibt dann diese einmalige Stimmung. Diese Stimmung ist es die den See für verliebte Paare zur idealen, romantischen Location für Hochzeiten werden lies, Heiraten am Hechtsee ist ein echtes Highlight.

Sportlich, sportlich geht es rund herum und durch den Hechtsee

Die österreichischen Staatsmeisterschaften im Open Water ( http://www.alpen-open-watercup.com/ ) finden 2017 wieder am Hechtsee statt, das Hechtsee X-Treme, 13. August 2017, geht über die Distanz von 5 Kilometern. Die Veranstaltungen befinden sich an den schönsten Seen der Region, teilweise weltberühmt wie der Chiemsee mit seinen Königsschlösser, der Fuschlsee, bekannt durch die österreichische Kaiserin Sissi, der Hallstätter See in einer Weltkulturerbe-Region oder wunderschön gelegene Geheimtipps wie der Simssee bei Rosenheim und der Hechtsee bei Kufstein. Klares, sauberes Wasser in beeindruckender Natur sind die Kennzeichen aller Veranstaltungsorte. Und dann haben wir noch die 2,7 Kilometer Laufstrecke um den See und das weite Areal herrlich, schöner Wege über den Längsee zum Pfrillsee, rauf zur Einsiedelei am Thierberg, Biker müssen leider auf die Hechtseerunde verzichten, das es zu eng werden würde. Aber die Sportregion Kufstein hat eine Menge Wege für Mountainbiker. Beachvolleyball gibt es direkt am See, auf zwei erstklassigen Plätzen. Und nachher gibt es isotonische Durstlöscher auf der Seeterrasse und für jedermann die richtige Stärkung.

Das intelligente Hechtsee-Konzept ist stimmig

Der Stadt Kufstein und den umliegenden Gemeinden ist es gelungen, Ökologie und Ökonomie synergetisch sinnvoll zu verbinden, und ein Freizeitangebot am Hechtsee, inmitten lebendiger Natur für die Bürger und Gästen zu realisieren. Gepflegte Spazierwege, höchste Wasserqualität, ein Refugium das Wassertieren, Amphibien ihren speziellen Lebensraum erhält. So bleibt der benachbarte Egelsee allein der Tierwelt vorbehalten damit wurde ein System geschaffen das zeigt, dass Tirol ein gutes Händchen beweist im Umgang mit der Natur. Die Busunternehmen haben den Hechtsee entdeckten und so gewinnt der See weitere neue Freunde und Fans, ein erfreulicher Aspekt. Nur das wirtschaftlich funktionierende, gastfreundliche Tourismuskonzept sichert auf Dauer auch den Betrieb am Hechtsee. Es ist die ausgewogene Stimmigkeit zwischen Naherholung und Biosphärenschutz der hier eine gepflegte und einzigartige Wasserlandschaft umringt von bewaldeten Bergen, zu einem Erholungsgebiet werden lies, das sich sehen, erleben, erfühlen und genießen lassen kann. (Ende)

Weitere Informationen

Preise

Strandbad „Seearena“ – ganztägig/ ab 12 Uhr/ ab 16 Uhr
Erwachsene EUR 4,50/ EUR 3,50/ EUR 1,50
Kinder EUR 2,00/ EUR 1,50/ EUR 1,00
Senioren EUR 3,00/ EUR 2,00/ EUR 1,50

Behindertentauglichkeit: ja
Hunde erlaubt: nein (nicht im Badegelände)
Verpflegung/Gastronomie: ja
Bootsvermietung: ja
Wassertemperatur: Durchschnittlich ca. 24°C´
Busse, Reisegruppen: ja
Hochzeiten, Feiern, Veranstaltungen: ja

RESTAURANT HECHTSEE
Hechtsee 8a, 6330 Kufstein
Tel. +43 5372 64516

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren …

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Pilatusweg 3
6053 Alpnachstad
+49 151 17994131
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hechtsee-highlights-von-tirols-schoenstem-badesee/

Kaffeerösterei Dinzler wurde zum beliebtesten GRANDER-Partnerbetrieb 2017 gewählt

Zum Weltwassertag 2017 initiierte GRANDER spannende Wasser-Aktionen, um dem Thema „Wasser“ besondere Aufmerksamkeit zu widmen.

Kaffeerösterei Dinzler wurde zum beliebtesten GRANDER-Partnerbetrieb 2017 gewählt

Grander-Wasser für optimalen Kaffeegenuß

Jochberg, Irschenberg – Es galt jenen Gastronomiebetrieb zu finden, der in besonderem Maße den bewussten Umgang mit dem wertvollen Element Wasser pflegt. Zur Auswahl standen die Gastronomiebetriebe aus dem GRANDER-Guide ( www.granderwasser.info ). Eine Voting-Kampagne mit Gewinnspiel, durch die der beliebteste GRANDER-Partner-Gastronomiebetrieb 2017 ermittelt wurde, stand im Mittelpunkt der Aktivitäten. Unter allen Teilnehmern wurde ein Wochenende oder ein Abendessen für 4 Personen in dem GRANDER-Partner-Gastronomiebetrieb mit den meisten Stimmen verlost.

Kaffee ist unser Leben

Dies ist nicht nur der Titel des gleichnamigen Films, der bei Dinzler www.dinzler.de in der Kaffee-Erlebniswelt am Irschenberg gezeigt wird, sondern das ehrliche Lebensmotto der Familie Richter. 1950 war guter Kaffee Mangelware. Für Otto Dinzler schien deshalb die Entscheidung, in seinem Heimatort Bischofswiesen zusätzlich zu seinem Lebensmittelladen eine Kaffeerösterei zu eröffnen, eine zukunftsträchtige Idee zu sein. Und er sollte Recht behalten, denn das Geschäft mit dem Kaffee begann zu boomen. Als Franz Richter, 1998 die Dinzler Kaffeerösterei von Klaus Dinzler in Bischofswiesen übernahm, konnte er selbst noch nicht ahnen, welchen Quantensprung das Unternehmen innerhalb von 14 Jahren machen würde. Aus einem kleinen Betrieb mit drei Mitarbeitern hat er ein mittelständisches Unternehmen mit knapp 200 Mitarbeitern geschaffen.

Bei Dinzler wird sehr schonend und in kleinen Chargen im klassischen Trommelröster geröstet. So bleibt die „Seele“ des Kaffees erhalten. Nach der Proberöstung wird der Kaffee durch die Spezialisten vor Ort verkostet. Der Kaffee wird direkt bei Kaffeebauern kleiner Plantagen ohne zwischengeschaltete Organisationen gekauft. So verdienen die Bauern erheblich mehr an ihrem Kaffee als marktüblich. Die Bauern bekommen die Chance, den Anbau und dadurch die Ernte zu optimieren. So wird den Familien der Kaffeebauern sozialer Halt gegeben um ihren Kindern eine Ausbildung zu ermöglichen.

Belebtes Wasser für besseren Kaffee

Bereits im Jahr 2000 ließ Familie Richter die GRANDER-Wasserbelebung in der Dinzler Kaffeerösterei am Irschenberg/DE installieren. „Wir haben festgestellt, dass der Kaffee mit GRANDER-Wasser runder, weicher und insgesamt schmackhafter ist und das Aroma des Kaffees besser zur Geltung kommt,“ berichtet Katrin Richter.

Für den Geschmack, das Aroma und die Crema des Kaffees ist neben dem Kaffee selbst, (Sorte, Röstgrad) und die Zubereitungsart (Filterkaffee, Espressomaschine, Vollautomat) das Wasser der wichtigste Faktor für das Gelingen eines optimalen Kaffees. Denn eine Tasse Kaffee besteht – je nach Zubereitungsart – zu ca. 98% aus Wasser. Daher liegt es auf der Hand, dass eine optimale, gleichbleibende Wasserqualität Geschmack, Aroma und Crema des Kaffees positiv beeinflusst.

Feiner und frischer Geschmack

GRANDER belebtes Wasser überzeugt durch lange Haltbarkeit, feinen Geschmack und hohe Bekömmlichkeit. Deshalb schwören Kaffee- und Teeliebhaber neben Bohne und Blatt auf das richtige Wasser. Weich, frisch und belebt muss es sein – so entfaltet sich das Aroma am besten. Edmund Mayr, Gründer des Österreichischen Kaffeemuseums hat über viele Jahre unzählige Kaffee-Experimente durchgeführtund hat herausgefunden, dass der Kaffee, der mit belebtem Wasser zubereitet wird, wesentlich stärker und geschmacksintensiver ist, als jener mit herkömmlichem Wasser. Er fand auch heraus, dass man mit GRANDER belebtem Wasser weniger Mahlgut braucht. „Es hätte mir jemand die teuersten Kaffees und Maschinen der Welt bringen können, wenn das Wasser nicht stimmt, bekommt man keinen optimalen Kaffee.“

Ein ausgeglichener Wasserhaushalt und Wasser von biologisch hochwertiger Qualität sind wichtige Voraussetzungen für das Funktionieren des gesamten Organismus. GRANDER – Wasser ist seit Jahrzehnten der Spezialist für belebtes Wasser.

Kontakt
GRANDER GmbH
Johann Grander
Bergwerksweg 10
6373 Jochberg
+43 664 75021778
info@grander.at
http://www.grander.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kaffeeroesterei-dinzler-wurde-zum-beliebtesten-grander-partnerbetrieb-2017-gewaehlt/

Der Alpbacherhof****s – Wandern mit allen Sinnen

Der Alpbacherhof****s - Wandern mit allen Sinnen

Wandern mit allen Sinnen (Bildquelle: (c) Natur & Spa Resort Der Alpbacherhof)

München/Alpbach, April 2017 – Die Frühlingssonne hat in den letzten Wochen die ersten zarten Knospen zu farbenfrohen Blüten erstrahlen lassen und Gänseblümchen durchbrechen das satte Grün der Wiesen. Sie lassen sich auch von dem kurzen Kälteeinbruch nicht vertreiben. Der Frühling setzt sich durch. Nun beginnt die Zeit, die erwachende Natur zu erkunden und neue Kraft zu tanken. Das 4*s Natur & Spa Resort Der Alpbacherhof ist der perfekte Ausgangspunkt für Naturliebhaber, Wanderfreunde und Outdoor-begeisterte.

Der Alpbacherhof****s liegt im Herzen von Alpbach in Tirol, dem schönsten „Blumendorf Österreichs“. Die Region rund um das Hotel zeichnet sich durch ihre unverfälschte Natur und ein märchenhaftes Panorama aus. Bergliebhaber haben bei über 900km markierter Wander- und Spazierwege die Qual der Wahl: einmal um die Gratlspitz, den Panorama-Rundwanderweg am Wiedersbergerhorn, den Almrosenweg Richtung Schatzberg oder den Besinnungsweg erkunden? Allen Unentschlossenen steht Tom, seit dieser Saison neuer Wanderführer im Alpbacherhof, mit Rat und Tat zur Seite. Als Einheimischer kennt er das Alpbachtal wie seine Westentasche und empfiehlt jedem Gast die richtige Route zu imposanten Bergrücken, sanften Hängen oder stillen Wegen. Auf Wunsch erhält jeder Gast das kostenfreie Alpbacherhof-Wanderservice-Paket mit Rucksack, Teleskopstöcken, Wanderkarte und Regenschirm. Zudem besteht die Möglichkeit, alle Touren gemeinsam mit Wanderführer Tom zu erkunden.

Einige Wanderungen starten gleich vom Hotel, wie zum Beispiel die Runde um die Gratlspitz. Der Hausberg der Alpbacher ist ein wunderschöner Aussichtsberg, dessen Felsenkamm die herrlichen Bauernwiesen am Ortsrand überragt und die Kulisse für die Alpbacher Idylle bildet. Besonders schön ist die Wanderung im Frühjahr, wenn die Bauernwiesen einer berauschenden Blumenpracht gleichen. Auf der Gratlspitz kommt der Wanderer dann in den Genuss eines grandiosen Panoramablicks: auf die Reichenspitzgruppe, das Rofan, Karwendel und Inntal. Genießen mit allen Sinnen – das liegt Maria und Lois Margreiter, Gastgeber aus Leidenschaft, besonders am Herzen. Sei es beim Betrachten der Bergwelt oder in kulinarischer Hinsicht. Regionalität wird im Alpbacherhof großgeschrieben und es versteht sich von selbst, dass Almbutter und Bergkäse aus der Alpbachtaler Heumilchkäserei und Milch und Joghurt aus der Erlebnis-Sennerei-Zillertal stammen. Dass die Hausherren neben regionalen Anbietern auch Wild aus der eigenen Jagd beziehen, lässt jedes Gourmetherz höherschlagen.

Der Alpbacherhof****s begeistert aber nicht nur durch Tradition und Herzlichkeit, sondern bietet nach einem aktiven Tag wohlverdiente Erholung im großzügigen Wellnessbereich. Ein Saunagang in der Zirben-Bio-Sauna oder im Kräuterdampfbad wirkt zum Beispiel aufkommendem Muskelkater entgegen. Gäste des Alpbacherhofs kommen seit dieser Saison auch in den Genuss von professionellen Sauna-Aufgüssen. Dreimal in der Woche wird ein ausgebildeter Saunameister die verschiedenen Saunen und Dampfbäder des Hauses einheizen. Daneben sorgen die großzügigen Bade- und Relaxzonen im Wellnessbereich für weitere Entspannung, so dass der Wanderung am nächsten Morgen nichts im Wege steht!

Mit dem Paket Wohlfühltage mit Klasse bietet Der Alpbacherhof****s nicht nur einen erholsamen und mit allen Sinnen genießenden Wellness- und Wanderurlaub im Frühling, er verschenkt zudem eine Nacht. Bei Buchung von 5, 6 oder 7 Nächten wir immer eine Nacht weniger berechnet. Im Aufenthalt inbegriffen sind zudem die -Verwöhnpension – bestehend aus Schlemmerfrühstück, Nachmittagsjause und 6-Gang-Gourmetmenü – sowie ein Begrüßungsdrink, ein Wellnessgutschein im Wert von 50 Euro, die kostenlose Alpbachtal Seenland Card mit zahlreichen Inklusivleistungen (kostenlose Nutzung der Bergbahnen und Busse, Eintritt in Museen, Schwimmbäder, Seen etc.) sowie die Ortstaxe. Das Angebot ist gültig von 27.5. bis 1.7.2017, kostet bei Buchung von 5 Nächten ab 440 Euro pro Person im Doppelzimmer und ist buchbar unter: https://www.alpbacherhof.at/de/r5e/pauschalen/wohlfuehltage-mit-klasse.html

Allgemeine Informationen zum Natur & Spa Resort – Der Alpbacherhof****s

Das Natur und Spa Hotel Der Alpbacherhof****s ist ein 4-Sterne-Superior Haus im Herzen von Alpbach, im malerischen Alpbachtal und vereint Herzlichkeit mit moderner Tradition. Seit der Übernahme im Jahre 2008 setzt die Inhaberfamilie Margreiter auf Qualität, Bodenständigkeit und Tiroler Gemütlichkeit. Das familiengeführte Hotel zeichnet sich ebenfalls durch Leidenschaft und Klasse aus. Mit dem Umbau im Sommer 2016 hat das Hotel sein Angebot um traumhaft neue Zimmer und Suiten erweitert. Die neuartigen Wohnräume begeistern durch moderne Wohnatmosphäre. Alle Zimmer verfügen über Zirbenholz-Elemente, angenehme Stoffe und edle Accessoires. Darüber hinaus begeistert das Haus durch seinen großzügigen Natur-Spa und vereint auf 1.000 m² Fläche 11 Bade-, Relax-, und Sauna-Attraktionen, darunter eine Zirben-Bio-Sauna, ein Kräuterdampfbad und ein großzügiges Panoramahallenbad mit Schwimmschleuse zu dem ganzjährig beheizten Außenpool. In der Beauty- & Relaxlounge des Alpbacherhofs vereinen sich edles Design und die liebevolle Ausstattung des Hotels mit erlesenen Wellnessanwendungen. Das fachlich hochqualifizierte Team verwöhnt die Gäste mit einem vielfältigen Angebot von Behandlungen, Massagen, Kosmetikanwendungen und Wohlfühlpaketen, die auf die Elemente der Natur: Erde, Wasser, Luft und Feuer – abgestimmt sind. Getreu dem Motto von Familie Margreiter „Wer sein Zuhause liebt, teilt es gerne“ findet sich Lebenslust und Charme in allen Elementen des Alpbacherhofs wieder.

Die Umgebung des Hotels lädt zum Aktivsein oder auch zum Verweilen ein. Wander- und Fahrradtouren können in verschiedenen Schwierigkeitsabstufungen gefunden werden und reichen von den grünen Grasbergen im Alpbachtal bis hin zum schroffen Gipfel im Rofan. Auch Schwimmer, Tennisspieler, Reiter, Paragleiter und Golfer werden in der Umgebung fündig. Alpbach – ein in Tradition eingebetteter Ort – wurde aufgrund des einheitlichen Baustils zum „schönsten Dorf Österreichs“ gewählt sowie zum „schönsten Blumendorf Europas“. Wer den Urlaub weniger aktiv verbringen möchte, kann sich dem Natur-Spa widmen und sich von der im Zimmerpreis inkludierten -Verwöhnpension beeindrucken lassen. Kulinarisch setzt die Küchenbrigade des Hauses auf heimische Produkte und verzaubert seine Gäste mit einem schmackhaften Frühstücksbuffet, Leckereien für zwischendurch und einem 6-Gang-Gourmetmenü.

Und das Urlaubs-PLUS: Mit der Alpbachtal Seenland Card können alle Gäste des Hotels Alpbacherhof Badeseen, Museen, Bergbahnen und vieles mehr kostenlos nutzen.

Weitere Informationen unter www.alpbacherhof.at

Firmenkontakt
Natur & Spa Resort Der Alpbacherhof****S
Brigitte Mayer
Alpbach 279
6236 Alpbach
0043 5336 5237

hotel@alpbacherhof.at
http://www.alpbacherhof.at

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Andrea Peters
Westendstraße 147/RGB
80339 München
089 – 716 7200 10
089 – 716 7200 19
a.peters@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-alpbacherhofs-wandern-mit-allen-sinnen/

KÄSEREI PLANGGER – Felsenkellerkäse aus Tirol

Felsenkeller bieten optimale Möglichkeiten Käse natürlich zu reifen, doch wer ist schon in der glücklichen Lage einen solchen zu haben. Herbert Plangger hat sich seinen Felsenkeller realisiert, für einen noch besseren Käse aus Tirol.

KÄSEREI PLANGGER - Felsenkellerkäse aus Tirol

Planggers-Felsenkeller-Käse

Niederndorf/Tirol – Ein im Felsenkeller höhlengereifter Käse ist würziger, kräftiger im Aroma und damit geschmackvoller als ein herkömmlich gereifter Käse. Das Geheimnis dieses Felsenkeller-Käse, der zur Gruppe des Bergkäses gehört und seines intensiveren, besseren Geschmacks, liegt in der sehr hohen relativen Luftfeuchtigkeit von über 90 % und den natürlichen Klimabedingungen im Fels, unter denen sich Mikrokulturen deutlich besser entwickeln können. Ein Felsenkeller bietet optimale Möglichkeiten zur natürlich Reifung von Käse, doch wer unter den Käsereien ist schon in der glücklichen Lage einen eigenen Felsenstollen zu haben.

Der weit über die Tiroler Grenzen hinaus bekannte Herbert Plangger, ( www.kaeserei.at) betreibt seit seiner Kindheit das Käserei Handwerk und seine Erfolgsformel ist einfach, „ich möchte den besten Käse herstellen der möglich ist, da war es einfach an der Zeit einen eigenen Felsenkeller zu haben“, so der Käse-Spezialist im Interview. 2014 konnte er das Gasthaus Sebi erwerben und in der angrenzenden Felsformation wurde dann der Keller zur optimalen Käsereifung gebaut. Das natürliche Klima im Felsenkeller zeichnet sich aus durch eine ganzjährige konstante Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur. Der Felsenkeller Käse eignet sich ideal zur längere Lagerung und erhält dadurch mit der zunehmenden Alterung seine besondere Würze. Gute 200 Tage (manchmal auch länger) lässt sich Plangger’s Felsenkeller-Käse Zeit, um zu einem einzigartigen Genuss heranzureifen und das ist es was ihn so unvergleichlich macht. Aus der Lagerung im Fels resultiert damit sein würzig, kräftiger Geschmack und das unverkennbare Aroma. So entsteht ein Käse mit Charakter und mit dieser speziellen ganz besonderen Tiroler Geschichte. Aus hygienischen Gründen kann dieser imposante Felsstollen nicht von jedermann betreten werden, doch vom Verkostungsstüberl aus, kann man einen direkten Blick auf die gelagerten Käselaibe werfen, die dort reifen und das ist eine beeindruckende Erfahrung.

Die Käserei hat Geschichte, von 1971 – 1995 war Herbert Plangger selbstständiger Pächter der Sennerei Niederndorf, dann kam die erste eigene Käserei in Durchholzen. Der dortige Laden ist seit vielen Jahrzehnten ein Treffpunkt für Käseliebhaber und Menschen, die einen gesteigerten Wert auf hohe Qualität und eine natürliche Produktion legen. Vor allem aus dem bayerischen Raum kommen viele nach Durchholzen, um sich mit den Heumilchspezialitäten einzudecken. „Die Käserei wird auch weiterhin dort bleiben“, sagt Geschäftsführerin Martina Brunner, da der finanzielle Aufwand zu groß wäre, diese nach Sebi zu verlegen. Derzeit sind bei der Firma Plangger 30 Personen beschäftigt. Seit Oktober ist der Felsenkeller der Firma Plangger in Sebi in Niederndorf bereits in Betrieb. Nun wurde auch das neue Geschäft eröffnet, der Felsenkeller-Laden. Größer, übersichtlicher und moderner ist der neue Laden, an den sich so manche Kunden erst gewöhnen müssen. Neun eigene Käsesorten, Butter, Joghurt, Fruchtmolke und Sonnenblumenöl aus eigener Produktion werden angeboten, darüber hinaus viel Regionales.

Was man über die Käserei und die Reifung wissen sollte

Felsenkeller die früher üblich im Gebrauch waren, wurden zwischenzeitlich durch die fortschreitende Industriealisierung in der Lebensmittelbranche durch vollklimatisierte Reiferäume verdrängt, doch heute ist ein Gewölbekeller oder besser noch ein Felsenstollen für die natürliche Käsereifung wieder gefragt. Durch die unterirdische Konstruktion im Fels, ist die Reifung bei konstanter Luftfeuchtigkeit und gleichmäßigen Temperaturen das ganze Jahr über auf natürliche Weise mit geringem Energieaufwand möglich. Dass sich der Natur- oder höhlengereifte Käse auch beim Endverbraucher positiver präsentieren lässt, liegt auf der Hand, vor allem in Zeiten, in denen ein Lebensmittelskandal nach dem anderen die Gemüter erregt. Die Reifekeller erleben eine Wiederauferstehung denn viele Konsumenten bauen mittlerweile auf die positiven, natürlichen Faktoren und wünschen sich lebendige, energetisch wertvolle Lebensmittel und Käse ist mehr als nur eine Ernährungskomponente, Käse ist gesund und wertvolle für den Verdauungsapparat.

Wenn man einen Reifekeller betritt, dringt einem ein erst unangenehmer Geruch in die Nase. Feine Nasen würden sagen es stinkt, doch was die einen Gestank nennen, ist für den Käser ein besonderer Duft. Der Grund für den Geruch ist Ammoniak, das bei der Käsereifung durch den Abbau von Eiweiß entsteht. Inmitten von Regalen stapeln sich wahre Käseberge, einigen Tausend Käselaibe stapeln sich fein säuberlich übereinander. Die Stollenluft alleine macht den Käse aber noch nicht zu etwas Besonderem. Damit der Tiroler Felsenkeller Käse seinen Geschmack entwickeln kann, wird er regelmäßig gebürstet und mit Salzwasser eingerieben. Die konstanten Temperaturen zwischen 12 und 13 Grad Celsius sorgen dafür dass sich die Milchsäurebakterien ideal entwickeln“, der Käse schmeckt ganz anders, kräftiger, würziger und herzhafter. So ist es auch kein Wunder, dass immer mehr Käsereien auf den Felsenstollen einsteigen und das zum Vorteil der Konsumenten. Der höhlengereifte Käse ist im Kommen, vor allem in Österreich, Schweiz und Deutschland.

Wertvoll für die Konsumenten und die Region

„Durch unsere Arbeit haben rund 600 Personen in bäuerlichen Familien ihr Einkommen.“ Das Augenmerk ruht dabei nicht nur auf eine hervorragende Milchqualität, sonders es beginnt bereits bei der Bearbeitung der Böden, wobei Steinmehl, Steinsand und Mikroorganismen zum Einsatz kommen. Dadurch verbessern sich die Böden und die Qualität des Grases. Eine gesunde Kuh, voller Vitalität gibt die bessere Milch und bessere Milch ist damit die verbesserte Ursache für optimalen Käse, hier greift ein Rad ins andere. In der „Unteren Schranne“ wird vorwiegend Heumilch produziert, wofür die Bauern auch mehr Milchgeld bekommen. „Wenn die Qualität des Grundfutters passt, dann muss weniger Kraftfutter zugefüttert werden und dadurch wird die Milch für den Menschen verträglicher“, erklärt Plangger, der seit über 50 Jahren in diesem Gewerbe tätig ist. Zehn Millionen Liter Milch werden in der Sennerei jährlich verarbeitet, zum Großteil in Käse, der dann verschieden lang im Felsenkeller reift. Wenn Sie wieder einmal Tirol besuchen, dann besuchen Sie ruhig mal den Felsenkeller-Laden in Niederndorf/Sebi direkt an der Walchseestraße. (Ende) RZ

KÄSEREI PLANGGER GMBH Tiroler Käse Sennkäse Tilsiter Bergkäse Niederndorf – Felsenkellerkäse aus Tirol

Kontakt
Käserei Plangger GmbH
Martina Brunner
Sebi 26
6342 Niederndorf
+43 5373 61260
bio@kaeserei.at
http://www.kaeserei.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kaeserei-plangger-felsenkellerkaese-aus-tirol/

Triathlon für den Nachwuchs: Bei der Challenge Walchsee Kaiserwinkl in Tirol sind die Kleinen ganz groß!

Triathlon für den Nachwuchs: Bei der Challenge Walchsee Kaiserwinkl in Tirol sind die Kleinen ganz groß!

Junior Challenge (c) Challenge Walchsee-Kaiserwinkl

München/Kössen, 24. März 2017 – Am 3. September 2017 heißt es für Triathleten wieder ab ins Wasser, rauf auf die Räder und rein in die Laufschuhe. Die Challenge Walchsee-Kaiserwinkl begrüßt zum achten Mal Toptriathleten, Hobbysportler und Familien am Fuße des Kaisergebirges. Getreu dem Motto der Challenge-Rennserie „We are Family“ findet in diesem Jahr wieder am Vortag – Samstag, 2. September 2017 – die Junior Challenge statt. Der Nachwuchs kann mit der Teilnahme an einem „Aquathlon“ sein sportliches Können unter Beweis stellen. Der Wettkampf setzt sich aus 15m Schwimmen und 100m Laufen für die Kleinsten bis zu 400m Schwimmen und 3km Laufen für die Ältesten zusammen. Am Wettbewerb teilnehmen kann jedes Kind bis 19 Jahren. Die Anmeldung kostet 15,- Euro und kann entweder bis zum 31. August online unter: http://www.challenge-walchsee.at/junior-challenge/anmeldung/ oder direkt im Sport- und Veranstaltungszentrum in Walchsee erfolgen. Eins ist sicher, bei dieser Challenge stehen Spiel und Spaß im Vordergrund. Dabei zu sein und Freude am Sport zu haben, ist das Wichtigste. Weitere Informationen zur Challenge unter: www.challenge-walchsee.at

Neben traumhaften Kulissen, einem anspruchsvollen Kurs und preisgekröntem Kaiserschmarrn bietet der Kaiserwinkl an seinem alljährigen Triathlon auch Freizeitaktivitäten für die ganze Familie. Adrenalinjunkies kommen beim Rafting auf der Großache, beim Canyoning, Gleitschirmfliegen oder im Hochseilgarten auf ihre Kosten. Familien mit kleineren Kindern erfreuen sich an der Sommerrodelbahn oder Rad- und Wandertouren durch die traumhafte Bergwelt des Kaiserwinkls. Weitere Informationen zu den Sommeraktivitäten im Kaiserwinkl unter: https://www.kaiserwinkl.com/de/familienurlaub-tirol/mit-kindern.html

Allgemeine Informationen zur Region Kaiserwinkl:

Wo Bayern und Österreich zusammentreffen, ganz in der Nähe von Kufstein, ragt ein Gebirgszug in den Himmel, den die Einheimischen ehrfurchtsvoll „Koasa“, also „Kaiser“, nennen. Im Westen, nahe der Inntal-Autobahn, ist er noch etwas sanfter und wird deshalb auch als der „Zahme Kaiser“ bezeichnet. In östlicher Richtung wird er immer mächtiger und beeindruckender – mit Recht heißt er hier „Wilder Kaiser“. Die Hauptorte der Ferienregion Kaiserwinkl heißen: Kössen, Schwendt, Rettenschöss und Walchsee. Letzterer liegt am gleichnamigen See, der eine hervorragende Wasserqualität mit Temperaturen zwischen 20-24 °C bietet. Ideale Bedingungen für Wassersportarten von Surfen über Segeln bis zum Angeln, vom Schwimmen zum Sonnenbaden. In der Nähe des Sees gibt es eine ökologische Rarität, die „Schwemm“. Es ist Nordtirols größte erhaltene Moorlandschaft mit Orchideen, Streuwiesen und einer Fülle seltener Tiere. Kössen befindet sich in einem weiten Talkessel, der den Schnittpunkt zwischen dem schroffen Kaisergebirge und den sanften Grasbergen bildet. Alte Bauernhäuser mit reicher Blumenpracht, Fassadenmalereien und eine verkehrsberuhigte Zone im Zentrum machen den größten Ort des Kaiserwinkls zum Schmuckkästchen. Am nächsten an den sanften Flanken des „Wilden Kaisers“ liegt das romantische Dörfchen Schwendt. Schöne Wälder, saftige Almwiesen, unzählige Wanderwege und der Panoramablick auf das Kaisergebirge sind die Vorzüge des Ortes. Naturliebhaber kommen in Rettenschöss besonders auf ihre Kosten, denn der kleine Ort bietet unberührte Landschaft und reine Luft. Die idyllischen Städtchen Schwendt und Rettenschöss bieten die ideale Entspannung für gestresste Städter. Man wohnt hier gut, günstig und ruhig und genießt das gelassene Tiroler Dorfleben. Im Kaiserwinkl haben Bergsportler, Paragleiter, Drachenflieger und Tourenradler tausendfache Ferienmöglichkeiten. Zwei renommierte 18-Loch Golf-Anlagen liegen ebenfalls in der Region. Ob „Kasfest“ oder Harley Davidson Treffen, ob Weltcup für Paragleiter und Drachenflieger oder alpine Mehrkampf-Veranstaltungen, im Kaiserwinkl kann man sehen und gesehen werden.

Weitere Informationen auf www.kaiserwinkl.com

Firmenkontakt
Tourismusverband Kaiserwinkl
Thomas Schönwälder
Postweg 6
6345 Kössen/ Tirol
+43 (0) 501 100
info@kaiserwinkl.com
http://www.kaiserwinkl.com

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Andrea Peters
Westendstraße 147
80339 München
089 – 716 7200 10
089 – 716 7200 19
a.peters@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/triathlon-fuer-den-nachwuchs-bei-der-challenge-walchsee-kaiserwinkl-in-tirol-sind-die-kleinen-ganz-gross/

Alpbacherhof: Gesund &Fit im Frühling

Alpbacherhof: Gesund &Fit im Frühling

Natur & Spa Resort Der Alpbacherhof****S – Schwebeliegen Wellness (Bildquelle: ©Natur & Spa Resort Der Alpbacherhof****S)

München/Alpbach, März 2017 – Jeder kennt es, das Thermometer steigt das erste Mal über die magischen 10°C und verführt die Menschen zu einem Ausflug in die Berge. Die Wanderwege locken mit ersten Schneeglöckchen, Vogelgezwitscher und kräftigen Sonnenstrahlen. Geist und Seele erwachen aus dem Winterschlaf und sehnen sich nach Wiederbelebung. Das einzige Problem: die Couch ist in den letzten Wochen zum Dreh- und Angelpunkt des Lebens geworden. Der Alpbacherhof liefert mit seinem Urlaubspaket „Gesund & Fit“ im Frühling die richtige Lösung. Das Natur & Spa Resort liegt im Herzen von Alpbach, Tirol – dem schönsten „Blumendorf Österreichs“ – und begeistert durch Tradition, Herzlichkeit sowie einem vielfältigen Sport- und Wellnessprogramm.

Die ersten kräftigen Sonnenstrahlen des Jahres bahnen sich ihren Weg in die Bergtäler und die noch eben weiß getünchten Hänge weichen farbenfrohen Wanderwegen: die Wandersaison ist eingeläutet. Besonders bezaubernd ist zu dieser Jahreszeit die Region Alpbachtal Seenland. Über 900km markierte Wander- und Spazierwege laden ein – angefangen bei den grünen Grasbergen vom Alpbachtal bis hin zu den schroffen Gipfeln im Rofangebirge – ausgezeichnet mit dem Österreichischen Wandergütesiegel. Inmitten imposanter Tiroler Berge, malerischer Wiesen und sprudelnder Gewässer, hat Der Alpbacherhof****s einen wahrhaft schönen Fleck auf Erden zum Verweilen auserkoren. Maria und Lois Margreiter sind Gastgeber aus Leidenschaft und haben sich der Liebe zum Genuss verschrieben. In Sachen Kulinarik zählen die Hoteliers auf Partner der Region und bescheren ihren Gästen mit Almbutter und Bergkäse aus der Alpbachtaler Heumilchkäserei und Milch und Joghurt aus der Erlebnis-Sennerei-Mayrhofen eine wahre Gaumenfreude. Dass die Hausherren neben regionalen Anbietern auch Wild aus der eigenen Jagd beziehen, lässt jedes Gourmetherz höherschlagen.

Die Region rund um den Alpbacherhof****s zeichnet sich durch ihre unverfälschte Natur, ein märchenhaftes Panorama und einer Reihe von Wanderrouten ab, die direkt vom Hotel starten. Es besteht die Möglichkeit Rucksäcke, Teleskopstöcke, Wanderkarten und Regenschirme unentgeltlich zu leihen. Wer kein Wanderer ist und sich trotzdem gerne sportlich betätigt, wird von der Programmvielfalt keinesfalls enttäuscht. Wählen kann der Gast unter anderem zwischen E-Biken oder Mountainbiken, Schwimmen, Golfen und Tennis. Für etwas mutigere Kandidaten gibt es außerdem die Option sich beim Rafting, Wildwasserschwimmen, Paragleiten und Fallschirmspringen auszuprobieren.

Auch für diejenigen, die über Nacht den ersten Muskelkater verspüren oder ihren Urlaub gerne etwas gemütlicher verbringen, hat das Resort die perfekte Lösung zur Hand: der Natur-Spa des Alpbacherhofs****s. Auf einer Fläche von 1000m2 lässt der Natur-Spa des Superior-Hauses – edles Design gepaart mit liebevoller Ausstattung – keine Wünsche offen und bietet traumhafte Erholung für Geist und Seele.

Mit dem Paket „Gesund & Fit“ im Frühling bietet Der Alpbacherhof****s eine abwechslungsreiche Aktiv-Pauschale, um Körper und Geist nach den langen Wintermonaten zu revitalisieren. Neben vier Übernachtungen, inklusive der -Verwöhnpension – bestehend aus Schlemmerfrühstück, Nachmittagsjause und 6-Gang-Gourmetmenü – beinhaltet das Paket auch eine Wellnesstasche samt Kuschelbademantel, Frotteepantoffeln und Badetüchern, die Nutzung des hauseigenen Wellnessbereichs und persönliche „Extras“ wie: Begrüßungsgetränk, tägliche Morgenpost und atemberaubende Aussichten auf malerische Berglandschaften. Das Angebot kostet ab 406,- Euro pro Person im „Doppelzimmer Alpbach“ für vier Tage und ist buchbar unter: http://www.alpbacherhof.at/de/y57/pauschalen/gesund-und-fit-im-fruehling.html

Informationen zum Paket „Gesund & Fit“ im Frühling
Die Programmplanung sieht wie folgt aus:
Sonntag: Anreise, am Abend Kennenlernen mit Carina, Besprechung für die kommenden Tage bei einem Begrüßungsgetränk
Montag: Rhythmische Bewegungen oder Dynamische Wanderung mit SMOVEY®s
Dienstag: Kraft tanken in unserem Wellnessgarten (dynamische Übungen mit Klangstäben)
Mittwoch: Naturfitness-Parcours
Wellnessbehandlung: 1 Sportmassage
Begleitet werden Sie von Carina Margreiter, ausgebildete Fitnesstrainerin. Das Programm wird je nach Wetter angepasst, bleibt aber im Wesen gleich.

Allgemeine Informationen zum Natur & Spa Resort – Der Alpbacherhof****s

Das Natur und Spa Hotel Der Alpbacherhof****s ist ein 4-Sterne-Superior Haus im Herzen von Alpbach, im malerischen Alpbachtal und vereint Herzlichkeit mit moderner Tradition. Seit der Übernahme im Jahre 2008 setzt die Inhaberfamilie Margreiter auf Qualität, Bodenständigkeit und Tiroler Gemütlichkeit. Das familiengeführte Hotel zeichnet sich ebenfalls durch Leidenschaft und Klasse aus. Mit dem Umbau im Sommer 2016 hat das Hotel sein Angebot um traumhaft neue Zimmer und Suiten erweitert. Die neuartigen Wohnräume begeistern durch moderne Wohnatmosphäre. Alle Zimmer verfügen über Zirbenholz-Elemente, angenehme Stoffe und edle Accessoires. Darüber hinaus begeistert das Haus durch seinen großzügigen Natur-Spa und vereint auf 1.000 m² Fläche 11 Bade-, Relax-, und Sauna-Attraktionen, darunter eine Zirben-Bio-Sauna, ein Kräuterdampfbad und ein großzügiges Panoramahallenbad mit Schwimmschleuse zu dem ganzjährig beheizten Außenpool. In der Beauty- & Relaxlounge des Alpbacherhofs vereinen sich edles Design und die liebevolle Ausstattung des Hotels mit erlesenen Wellnessanwendungen. Das fachlich hochqualifizierte Team verwöhnt die Gäste mit einem vielfältigen Angebot von Behandlungen, Massagen, Kosmetikanwendungen und Wohlfühlpaketen, die auf die Elemente der Natur: Erde, Wasser, Luft und Feuer – abgestimmt sind. Getreu dem Motto von Familie Margreiter „Wer sein Zuhause liebt, teilt es gerne“ findet sich Lebenslust und Charme in allen Elementen des Alpbacherhofs wieder.

Die Umgebung des Hotels lädt zum Aktivsein oder auch zum Verweilen ein. Wander- und Fahrradtouren können in verschiedenen Schwierigkeitsabstufungen gefunden werden und reichen von den grünen Grasbergen im Alpbachtal bis hin zum schroffen Gipfel im Rofan. Auch Schwimmer, Tennisspieler, Reiter, Paragleiter und Golfer werden in der Umgebung fündig. Alpbach – ein in Tradition eingebetteter Ort – wurde aufgrund des einheitlichen Baustils zum „schönsten Dorf Österreichs“ gewählt sowie zum „schönsten Blumendorf Europas“. Wer den Urlaub weniger aktiv verbringen möchte, kann sich dem Natur-Spa widmen und sich von der im Zimmerpreis inkludierten -Verwöhnpension beeindrucken lassen. Kulinarisch setzt die Küchenbrigade des Hauses auf heimische Produkte und verzaubert seine Gäste mit einem schmackhaften Frühstücksbuffet, Leckereien für zwischendurch und einem 6-Gang-Gourmetmenü.

Und das Urlaubs-PLUS: Mit der Alpbachtal Seenland Card können alle Gäste des Hotels Alpbacherhof Badeseen, Museen, Bergbahnen und vieles mehr kostenlos nutzen.

Weitere Informationen unter www.alpbacherhof.at

Firmenkontakt
Natur & Spa Resort Der Alpbacherhof****S
Brigitte Mayer
Alpbach 279
6236 Alpbach
0043 5336 5237

hotel@alpbacherhof.at
http://www.alpbacherhof.at

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Andrea Peters
Westendstraße 147/RGB
80339 München
089 – 716 7200 10
089 – 716 7200 19
a.peters@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/alpbacherhof-gesund-fit-im-fruehling/