Industrie-Router mit zweistufigem Sicherheitskonzept

Der Industrie-Router Gerät gibt dem Anlagenbetreiber direkt am Router die volle Kontrolle über den Zugriff auf seine Anlagen. Eine Fernwartungslösung wird heute oft nur dann akzeptiert, wenn das Anlagenpersonal die Hoheit über sämtliche Online-Verbindungen hat. Dafür bietet der Industrie-Router mbNET.rokey von MB connect line ein zweistufiges Sicherheitskonzept. Über den integrierten Schlüsselschalter des Routers wird vom Personal vor Ort gesteuert, ob nur Datenerfassung – oder zusätzlich Fernwartung und Routing – möglich sind. Die Erfassung der Anlagendaten, beispielsweise zum Visualisieren, Überwachen oder Archivieren, sind damit von der Fernwartung unabhängig. Im Modus „Datenerfassung“ (ONL) ist der Router im Portal sichtbar, jedoch nicht konnektierbar.…

Global SIM – weltweite Fernwartung ohne Roamingkosten

International einsetzbare SIM-Karte für die Fernwartung von Maschinen und Anlagen Die Prepaid Global SIM ermöglicht dem Anwender die weltweite Fernwartung per Mobilfunk. Maschinen und Anlagen in abgelegenen Gebieten lassen sich am besten per Mobilfunk überwachen. Dafür bietet MB Connect Line eine international einsetzbare SIM-Karte in zwei Varianten: Europäischer Wirtschaftsraum und weltweit. Damit entfallen die Roaming-Kosten wie auch der enorme Verwaltungsaufwand für viele Einzelverträge mit diversen Mobilfunkanbietern in verschiedenen Ländern. Mit der neuen Prepaid Global SIM ist der Anwender nicht an einen speziellen Netzbetreiber gebunden. Vor Ort nutzt die SIM-Karte jeweils das Netz mit der besten Abdeckung. Die GSM-Dienste (Daten, SMS,…

Remote Service Plattform bietet mehr als Fernwartung

Anwender-Workshops auf dem Automatisierungstreff 2015 Im Mittelpunkt des Workshops stehen die neuen Möglichkeiten der Remote Service Plattform mbConnect24 In eintägigen Praxis-Workshops vermittelt MB Connect Line die neuen Möglichkeiten der Remote Service Plattform mbConnect24 V2. Exemplarisch konfigurieren die Teilnehmer eine Fernwartungsverbindung zwischen ihrem Service-Notebook und einer Steuerung. Neben Änderungen des SPS-Programmes wird die Erfassung von Steuerungsdaten behandelt – und wie die Daten einfach auf einem Tablet oder Smartphone visualisiert werden können. Weitere Schwerpunkte sind die Überwachung von Anlagenparametern mit Alarmierung per SMS oder E-Mail sowie die Langzeitaufzeichnung von Messwerten über mehrere Anlagen hinweg. Mit der M2M-Kommunikation für den automatischen Datenaustausch zwischen…