Schlagwort: Tagesgeld

Drohende Altersarmut macht Angst?

Was tun Sie für Ihre Rente?

Drohende Altersarmut macht Angst?

von staatlichen Prüfungsverbänden regelmäßig kontrolliert, seit Jahren in Folge positive Renditen

Die Sorge vor Armut im Alter wächst in Deutschland insbesondere bei der jüngeren Generation. Studien verschiedener Institute und Gesellschaften zeigen eine zunehmend größer werdende Versorgungslücke bei Renteneintritt. Personen die diese Einschnitte nicht mehr ausgleichen können, müssen demnach erhebliche Abstriche an ihrem Lebensstandard machen. Anlageformen wie das Sparbuch, die Lebensversicherung oder das Festgeld sind heute nicht mehr geeignet, die Inflation und beispielsweise den Kaufkraftverlust während der Rentenzahlungsdauer auszugleichen.

Und doch haben sehr viele Deutsche ihr Geld in Kasse, Sparbuch, Termingeld, Staatsanleihen oder Versicherungen. Auf der anderen Seite verführen gerade diese Tiefzinsprodukte Anleger zu irrwitzigen Investitionen, beispielsweise in überteuerte Immobilien, fragwürdige Festzinsangebote oder vermeintliche Finanzinnovationen einer sogenannten eierlegenden Wollmichsau.

Damit wird der Markt der Investitionen, Anlagen und Beteiligungen für einen Einzelnen immer unüberschaubarer. Erklärt ein guter Anlagenberater jetzt einem auch noch, dass es eine Anlage, die im Durchschnitt weniger als 6% erwirtschaftet, es nicht wert ist, als solche bezeichnet zu werden und es die „Öffentlichkeit“ aber nicht aufgibt vor allem zu warnen was mehr als 0% „verspricht“, so ist das Chaos perfekt.

Man entscheidet sich, nichts zu entscheiden. Und außerdem: Ist die Anlage in Kasse, Sparbuch, Termingeld, Staatsanleihen und Versicherungen bekannt, einfach und für den Anleger schön bequem.
Obwohl es jeder weiß, sehr viel Geld benötigt möglichst viel Geld und viel Zeit – am besten beides. Irgendwie haben wir und die großen Publikumsgesellschaften es leider nicht verstanden unseren Kindern das Sparen näher zu bringen und in Deutschland eine Aktienkultur zu implementieren.

Dabei geht es noch nicht einmal darum, immer und in jedem Fall die höchste Rendite herauszuholen. Viele wären schon froh eine Rendite größer Null zu erzielen, geschweige denn oberhalb der Inflationsrate.

Letzteres bietet eine selbstbestimmte Sparergemeinschaft in der Form einer in Deutschland eingetragenen Genossenschaft. Die ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT – AVG eG erwirtschaftet seit mehr als einem Jahrzehnt Jahr für Jahr zweistellige Jahresergebnisse und zahlt die vergangenen 11 Jahren zwischen vier und 20% Dividende an ihre Mitglieder aus.

Der Einstieg (Mitgliedschaft) in eine Genossenschaft ist nach den Regeln des Genossenschaftsgesetzes sehr einfach und es gibt keine gesundheitlichen oder Altersbeschränkungen. Außer-dem ist die AVG eG unabhängig von Banken und Versicherungen und damit nicht an Produkte eines Großkonzerns gebunden. Und als Genossenschaft muss sie auch keine Aktionäre befriedigen. Die Genossenschaft bietet die Möglichkeiten einer Sofortbeteiligung, einer Zusatz-Ratenzahlung oder der Kombination aus beidem. Eine besondere Möglichkeit der Auszahlung besteht beispielsweise durch die sogenannte EXPRESS-RENTE – Mit oder Ohne Ansparphase.

Die AVG ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG basiert auf folgenden Eckpunkten:

Der Zweck der AVG ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG ist die wirtschaftliche Förderung und Betreuung der Mitglieder – durch Ausnutzung der Vorteile, die durch den Zusammenschluss zu einer Genossenschaft entstehen – mit Altersvorsorgeleistungen jeder Art.

Die Genossenschaft kann hierzu alle im Bereich der Finanz- und Wohnungswirtschaft, der Investition der Geschäftsguthaben und der Beratung der Mitglieder anfallenden Aufgaben übernehmen, soweit es sich nicht um genehmigungspflichtige Bankgeschäfte handelt.

Die eG arbeitet ausschließlich für ihre eigenen Mitglieder. Sie arbeitet mit ihrem eigenen Kapital, d.h. den Geschäftsguthaben ihrer Mitglieder, im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Die eG verwaltet kein fremdes Kapital. Sie wird ausschließlich vom Selbstbestimmungsgedanken und von den demokratischen Regelungen des Genossenschaftsgesetzes bestimmt.

Kontakt
ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG
Andreas Lechtenfeld
Menzelstraße 14
14467 Potsdam
03317017777
andreas.lechtenfeld@avgeg.de
http://www.avgeg.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/drohende-altersarmut-macht-angst/

Ein Jahr Fondsanlage bei Moneyou: Liebling „Mischfonds“

Höherer Aktienanteil sowie Fondssparpläne gefragt

Ein Jahr Fondsanlage bei Moneyou: Liebling "Mischfonds"

Gabi Helfenstein, Verkaufsleiterin Moneyou Deutschland

Das Konzept geht auf: Rund 12 Monate nach Start der Investmentanlagen unter dem Motto „Fonds leicht gemacht“ nutzt bereits eine beachtliche Zahl ehemals reiner Tages- oder Festgeldsparer das Fondsangebot von Moneyou. „Unter Smart Banking verstehen wir unter anderem, dass Anleger einfachen Zugang zu den Renditechancen des Kapitalmarkts erhalten. Das schließt unkompliziertes Anlegen in leicht verständliche Investmentfonds mittels weniger Mausklicks ein“, bringt Gabriele Helfenstein das Moneyou Konzept auf den Punkt. „Wir beobachten, dass viele Anleger mittlerweile überzeugte „Wiederholungstäter“ sind und mehrfach mittels Einmalanlage oder monatlichem Sparplan Fondsanteile kaufen“. Vor allem die Anzahl der Kunden mit einem Sparplan ist beachtlich: 35 Prozent aller Kunden mit einer Fondsanlage haben einen monatlichen Sparplan mit Beträgen von 50 Euro oder höher abgeschlossen.

Mischfondsangebot nach Risikoprofilen, hohe Kundenzufriedenheit

Moneyou hat für die Fondsanlage drei Mischfonds aus der Gruppe der ABN AMRO Fonds ausgewählt, deren Anlagestrategien sich bereits seit Jahren in den Niederlanden bewährt haben. Alle drei Fonds investieren weltweit in eine Vielzahl unterschiedlicher Wertpapiere. Auf diese Weise verteilen sie zum einen das Risiko, zum anderen erschließen sie ihren Anlegern die Chance auf attraktive Wertzuwächse. Für die Moneyou Kunden in Deutschland wurden diese Fonds unter den Namen ABN AMRO Profilfonds A (ISIN LU1253566217), ABN AMRO Profilfonds B (ISIN LU1253566647) und ABN AMRO Profilfonds C (ISIN LU1253567298) neu aufgelegt. „Am beliebtesten ist unsere wachstumsorientierte Fondsvariante, der ABN AMRO Profilfonds B. Die Fondsmanager bevorzugen Aktien und halten dabei ein mittleres Risikoprofil ein. Anlagen in Schwellenmärkte sind auf 20 Prozent begrenzt“, erklärt Helfenstein.

Dass Kunden mit den angebotenen Fondsanlagen zufrieden sind, zeigen nicht nur die auf der Webseite von Moneyou veröffentlichten mehr als 150 Kundenmeinungen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3,9 von 5 Sternen. „Wir haben im letzten Jahr alle Kunden, die einen Fonds gekauft haben, zu ihrer Zufriedenheit befragt. Neun von zehn Befragten würden wieder in unsere Fondsanlage investieren, 84 Prozent würden sie auch ihren Freunden oder Bekannten empfehlen“, freut sich Helfenstein. „Uns inspirieren die Bedürfnisse unserer Kunden. Finanzprodukte sollten – neben einer soliden Rendite – auch dem Wunsch vieler Menschen entsprechen, ihr Leben stärker selbst zu bestimmen. Daher folgt auch unser Fondsangebot dem Prinzip: Produkte und Dienstleistungen müssen Menschen die Möglichkeit bieten, ihre finanziellen Angelegenheiten einfach, schnell und unkompliziert zu verwalten – und das möglichst jederzeit“.

Erste Ausschüttung erfolgte Ende Mai 2017

Ende Mai 2017 stand für Anleger die erste Ausschüttung an: Pro Anteil schüttete der ABN AMRO Profilfonds A 2,64 Euro, der ABN AMRO Profilfonds B 1,60 Euro und der ABN AMRO Profilfonds C 1,80 Euro aus. Die renommierte Agentur Morningstar ratet die Fonds mit sehr guten Bewertungen. Der ABN AMRO Profilfonds A ist mit 3 Sternen ausgezeichnet, der ABN AMRO Profilfonds B und C mit jeweils 5 Sternen. Zusätzlich wurde der ABN AMRO Profilfonds B kürzlich mit einem Lipper Awards in der Kategorie „Mischfonds EUR balanced“ ausgezeichnet.

Moneyou, eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank, bietet Fondsanlagen, Tages- und Festgeld zu attraktiven Konditionen an. Leichte Verständlichkeit, Transparenz sowie eine moderne und nahezu papierlose Kommunikation stehen bei Moneyou im Fokus. Alle deutschen Moneyou Konten werden bei der ABN AMRO Bank N.V., Frankfurt Branch, geführt. Die Tagesgeld- und Festgeldeinlagen unterliegen den niederländischen Regelungen zur Einlagensicherung, so dass pro Sparer bis zu 100.000 Euro garantiert sind. In den Niederlanden wurde Moneyou bereits 2001 gegründet und konnte sich dort mit seiner wachsenden Produktpalette an leicht verständlichen Bankprodukten erfolgreich im Markt etablieren. Seit März 2016 hat Moneyou das Angebot um drei unkomplizierte Fondslösungen erweitert, die es Anlegern leicht machen, die Chancen der Kapitalmärkte zu nutzen – ohne Mühen und ohne Fachchinesisch.

Firmenkontakt
Moneyou ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch
Ute Brand
Ulmenstraße 23-25
60325 Frankfurt
040 – 40199916
presse@moneyou.de
http://www.moneyou.de

Pressekontakt
public imaging
Kathrin Heider
Goldbekplatz 3
22303 Hamburg
040 40199916
kathrin.heider@publicimaging.de
http://www.publicimaging.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ein-jahr-fondsanlage-bei-moneyou-liebling-mischfonds/

moneymeets baut Plattformstrategie aus und erweitert Produktangebot um Tages- und Festgelder

moneymeets baut Plattformstrategie aus und erweitert Produktangebot um Tages- und Festgelder

Das Fintech-Unternehmen moneymeets bietet ab dem 17. Februar 2017 auch die Tages- und Festgeld-Angebote des führenden Online-Zinsportals WeltSparen an. Damit haben die Kunden nicht nur die Möglichkeit, attraktive Zinsen zu bekommen, sondern sie erhalten – wie bei moneymeets üblich – auch einen Teil der Vermittlerprovision gutgeschrieben. Damit lohnt sich das Sparen doppelt!

Köln/ Berlin, den 17.02.2017. Die Zinsen in Deutschland sind auf dem Tiefpunkt und deutsche Anleger suchen nach sicheren Alternativen zu den Null-Prozent-Angeboten ihrer Hausbank. Neben der Anlage in renditestarke Fonds stellen Festgeldkonten im EU-Ausland eine interessante Variante der Geldanlage dar. Deutsche Anleger können so von deutlich höheren Zinsen profitieren, ohne dabei auf Einlagensicherung verzichten zu müssen. WeltSparen ist bereits seit einigen Jahren in Deutschland erfolgreich und bietet seinen Kunden exklusiven Zugang zu mehr als 100 Angeboten aus 15 europäischen Ländern. Jetzt kooperiert moneymeets mit dem Berliner Fintech-Unternehmen und bietet seinen Kunden Zugang zu attraktiven Tages- und Festgeld-Angeboten.

„Tages- und Festgeld sind für viele – gerade risikoscheue – Anleger das Mittel der Wahl. Leider muss man lohnenswerte Angebote in Deutschland inzwischen mit der Lupe suchen. Unsere Nachbarn in der EU haben es da deutlich leichter, denn dort bieten die Banken höhere Zinsen für Tages- und Festgeldkonten an. Wir wollen unseren Kunden den Zugang zu solchen Angeboten erleichtern. Das gehört für uns zum Konzept des Financial Home dazu. Mit WeltSparen haben wir einen verlässlichen Partner, der in den vergangenen Jahren bereits gezeigt hat, dass das Modell funktioniert. Neben Fonds und Versicherungen können unsere Kunden ab sofort auch bei Tages- und Festgeldern profitieren“, erklärt Dieter Fromm, Mitgründer und Geschäftsführer von moneymeets.

Wer über moneymeets ein Konto bei WeltSparen eröffnet, profitiert über die attraktiven Zinsangebote hinaus auch von einer Teilung der Vermittlungsprovision. „Es ist bei moneymeets so üblich, dass wir Provisionen detailliert offenlegen und mit unseren Kunden teilen. Das gilt neben Wertpapierdepots und Versicherungen nun auch bei Tages- und Festgeldkonten. Für moneymeets bedeutet die Kooperation mit WeltSparen darüber hinaus einen weiteren konsequenten Schritt beim Ausbau der Plattformstrategie“, erklärt Mitgründer Johannes Cremer.

Weitere Informationen stehen unter https://www.moneymeets.com/tages-festgeld/ bereit.

Über WeltSparen

Unter der Marke WeltSparen bietet die Raisin GmbH (ehemals SavingGlobal GmbH) seit 2013 eine Online-Zinsplattform für europäische Tages- und Festgelder. Die Partnerbanken sind ausnahmslos lizenzierte Kreditinstitute aus vierzehn europäischen Ländern und sind bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als in Deutschland grenzüberschreitend tätige Kreditinstitute registriert. Alle über WeltSparen angebotenen Anlagen unterliegen der jeweiligen nationalen, gesetzlich garantierten Einlagensicherung. Diese ist innerhalb der EU harmonisiert und beträgt 100.000 Euro je Bank und Kunde.

Über die moneymeets GmbH

moneymeets hilft seinen Mitgliedern, bessere Finanzentscheidungen zu treffen. Drei Elemente sind dafür entscheidend: Übersicht gewinnen, bessere Lösungen finden und diese so preiswert wie möglich umsetzen. Via moneymeets gewinnen Anleger endlich die Übersicht über alle genutzten Finanzprodukte (Konten, Depots und Versicherungen). Sie verwalten alle Produkte in einer Übersicht und nutzen professionelle Auswertungsmöglichkeiten. Auf dem innovativen Marktplatz finden sie Anlagestrategien, die Profis und erfolgreiche private Anleger veröffentlichen und die von der moneymeets-Community bewertet werden. Mitglieder können diese Strategien verfolgen und sich Anregungen zur Verbesserung ihrer eigenen Anlageentscheidungen holen. moneymeets ist Preisführer bei Wertpapierdepots, Investmentfonds und Versicherungen. Die Provisionen, die moneymeets erhält, werden detailliert offengelegt und mit den Mitgliedern geteilt. Alle Provisionen, Aufschläge und Vergütungen der Finanzprodukte sind transparent und vergleichbar. Das 2012 von Johannes Cremer und Dieter Fromm gegründete Kölner Start-up wurde 2014 als Fintech-Unternehmen des Jahres nominiert. 2015 hat die Stiftung Warentest moneymeets empfohlen.

*

Firmenkontakt
moneymeets community GmbH
Riccardo Wagner
Zollstockgürtel 57-67
50969 Köln
+49 (0) 221 677 80 489
riccardo.wagner@moneymeets.com
http://www.moneymeets.com

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
+49 (0) 30 30308089 13
gaertner@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/moneymeets-baut-plattformstrategie-aus-und-erweitert-produktangebot-um-tages-und-festgelder/

DIE RENTE IST (NICHT) SICHER!

Eingetragene Genossenschaft erwirtschaftet seit mehr als 10 Jahren positive Dividenden

DIE RENTE IST (NICHT) SICHER!

von staatlichen Prüfungsverbänden regelmäßig kontrolliert, seit Jahren in Folge positive Renditen

Die kleine und unscheinbare ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT – AVG eG schüttete auch für das vergangenen Jahr 2015 – so wie schon die Jahre zuvor – eine Dividende von 6% an ihre eingetragenen Mitglieder aus.

Der Unternehmensgegenstand dieser Genossenschaft ist die wirtschaftliche Förderung und Betreuung der Mitglieder – durch Ausnutzung der Vorteile, die durch den Zusammenschluss zu einer Genossenschaft entstehen – mit Altersvorsorgeleistungen jeder Art. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der ertragreichen Investition der Geschäftsguthaben zur Erhöhung der Rente ihrer Mitglieder und der Schließung vorhandener Rentenlücken.

Sie legt also ihr eigenes Kapital, das heißt die Geschäftsguthaben ihrer Mitglieder, im Rahmen ihrer Möglichkeiten an. Dabei wird sie ausschließlich vom Selbstbestimmungsgedanken und von den demokratischen Regelungen des Genossenschaftsgesetzes bestimmt.

Der Vorstand, Andreas Lechtenfeld, formuliert es so: „Der Anspruch unserer eingetragenen Genossenschaft ist es, alle anfallenden Aufgaben im Bereich der Finanz- und Wohnungswirtschaft, der Investition der Geschäftsguthaben und der Beratung unserer Mitglieder zu übernehmen, natürlich nur, soweit es sich nicht um genehmigungspflichtige Bankgeschäfte handelt.“

Es erscheint beinahe unwirklich, wenn der Staat und die Wirtschaft, die Finanzmärkte und die Börsen, die Kranken- und Rentenkassen scheinbar immer mehr an Boden verlieren und ausgerechnet eine kleine aber feine renditestarke ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG seit mehr als einem Jahrzehnt positive Jahresergebnisse erwirtschaftet. Im Durchschnitt der vergangenen vier Jahre beispielsweise 7,125%. Und da nützt es auch wenig, wenn es denn heißt, dass der DAX langfristig gesehen immer am Steigen ist.

Die AVG eG, eingetragen im Genossenschaftsregister in Potsdam, nimmt seit kurzem auch wieder für ihren EXPRESS-RENTEN-Plan – mit und ohne Ansparphase – neue Mitglieder auf.

Die AVG ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG basiert auf folgenden Eckpunkten:

Der Zweck der AVG ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG ist die wirtschaftliche Förderung und Betreuung der Mitglieder – durch Ausnutzung der Vorteile, die durch den Zusammenschluss zu einer Genossenschaft entstehen – mit Altersvorsorgeleistungen jeder Art.

Die Genossenschaft kann hierzu alle im Bereich der Finanz- und Wohnungswirtschaft, der Investition der Geschäftsguthaben und der Beratung der Mitglieder anfallenden Aufgaben übernehmen, soweit es sich nicht um genehmigungspflichtige Bankgeschäfte handelt.

Die eG arbeitet ausschließlich für ihre eigenen Mitglieder. Sie arbeitet mit ihrem eigenen Kapital, d.h. den Geschäftsguthaben ihrer Mitglieder, im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Die eG verwaltet kein fremdes Kapital. Sie wird ausschließlich vom Selbstbestimmungsgedanken und von den demokratischen Regelungen des Genossenschaftsgesetzes bestimmt.

Kontakt
ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG
Andreas Lechtenfeld
Menzelstraße 14
14467 Potsdam
03317017777
andreas.lechtenfeld@avgeg.de
http://www.avgeg.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-rente-ist-nicht-sicher/

10 Jahre AVG eG

trotz erfreulicher Ergebnisse keine erhöhten Risiken

10 Jahre AVG eG

Vergleich Kapitalanlageentwicklung AVG eG | DAX

2005 wurde die ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG gegründet

Seit April 2006 führt sie ein intelligentes Liquiditätsmanagement mit ihrem Geschäftskapital

Seitdem sind zehn turbulente und ereignisreiche (Börsen)Jahre vergangen. Ein zehnter Geburtstag ist für eine in Deutschland eingetragene Genossenschaft schon beinahe wie eine Art Ritterschlag, zumal es sich um eine Sparergemeinschaft handelt, die nicht die Vertriebspower einer großen Bank oder Versicherung im Rücken hat. Dies unterstreicht die Qualität der erbrachten Leistungen in der vergangenen Dekade, ohne die die ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG sicher nicht – bei nahezu 100 Prozent Eigenkapitalquote – ein Geschäftskapital von mehr als 13 Millionen Euro verzeichnen könnte. „Unser besonderer Dank gilt unseren Mitgliedern, die uns ihr Vertrauen auch in scheinbar schwierigen Marktphasen geschenkt und uns bis heute die Treue gehalten haben. Wir freuen uns, dass wir ihnen ihr Vertrauen mit einer entsprechend guten Leistung zurückzahlen konnten“, sagt der Vorstand der ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG , Andreas Lechtenfeld.

Um diesem Anspruch auch in Zukunft gerecht zu werden und ihre Stärken noch weiter auszubauen, hat die eG Ihr Team von Jahr zu Jahr verstärkt. Schaut man nun auf die Ereignisse seit Gründung der ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG zurück, waren die letzten zehn Jahre geprägt von vielen Turbulenzen und Unwägbarkeiten an den Finanzmärkten.

Alles schien in Ordnung, bis in 2008 die sogenannte Subprime-Krise ausbrach und die Risiken schon nach wenigen Monaten den meisten Anlegern am Markt kaum noch überschaubar schienen. In Deutschland verlor der Deutsche Aktien-Index DAX, gemessen an seinen Höchstständen, über 50 Prozent. (50 Prozent Verlust bedeuten, dass ein Anleger 100 Prozent Gewinn machen muss, um die entstandenen Verluste wieder auszugleichen!) In dieser schwierigen Phase konnte die ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG 2008 ein Ergebnis im
mittleren zweistelligen Bereich erwirtschaften und 18,5
Prozent Dividende an ihre Mitglieder ausschütten.

Seit dieser Zeit unterliegt die Börse einer zunehmenden politischen Regulierung der Märkte. Aber auch in dieser Zeit schaffte es die ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG die Wertentwicklung des Deutschen Aktien-Index Dax deutlich zu übertreffen. Ungeachtet dieser erfreulichen Ergebnisse, die die Genossenschaft in dieser Zeit für die Mitglieder erzielen konnte – was beinahe noch wichtiger für ihre Mitglieder ist: Es mussten nicht etwa erhöhte Risiken eingegangen werden, um eventuell entstandene Verluste wieder auszugleichen.

Dieses intelligente Liquiditätsmanagement führt seit Bestehen der Genossenschaft bis heute für die Mitglieder zu einem Mehrwert von rund 124 Prozent. Darauf ist die ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG sehr stolz. Die Zinsen sind auf einem extrem niedrigen Niveau und sie werden wohl so schnell auch nicht angehoben werden können, denn das würde einige Euroländer in den vollständigen Ruin treiben. In der vergangenen Finanzkrise, die durchaus zum Zusammenbruch unseres Finanzsystems hätte führen können, hat sich gezeigt, wie stark eine Sparergemeinschaft in der Rechtsform einer in Deutschland eingetragene Genossenschaft sein kann.

Tipp: Falls Sie noch nicht oder nicht mehr Mitglied der
ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG sein sollten, wäre dies ein guter Zeitpunkt zum Einstieg, den Sie nicht verpassen sollten

Die AVG ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG basiert auf folgenden Eckpunkten:

Der Zweck der AVG ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG ist die wirtschaftliche Förderung und Betreuung der Mitglieder – durch Ausnutzung der Vorteile, die durch den Zusammenschluss zu einer Genossenschaft entstehen – mit Altersvorsorgeleistungen jeder Art.

Die Genossenschaft kann hierzu alle im Bereich der Finanz- und Wohnungswirtschaft, der Investition der Geschäftsguthaben und der Beratung der Mitglieder anfallenden Aufgaben übernehmen, soweit es sich nicht um genehmigungspflichtige Bankgeschäfte handelt.

Die eG arbeitet ausschließlich für ihre eigenen Mitglieder. Sie arbeitet mit ihrem eigenen Kapital, d.h. den Geschäftsguthaben ihrer Mitglieder, im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Die eG verwaltet kein fremdes Kapital. Sie wird ausschließlich vom Selbstbestimmungsgedanken und von den demokratischen Regelungen des Genossenschaftsgesetzes bestimmt.

Kontakt
ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG
Andreas Lechtenfeld
Menzelstraße 14
14467 Potsdam
03317017777
andreas.lechtenfeld@avgeg.de
http://www.avgeg.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/10-jahre-avg-eg/

Der Plan B

für Zeiten der Veränderung – haben Sie Ihren parat?
Oder warten Sie ab, was die Zukunft so bringen wird?
Das müssen Sie wirklich nicht – es gibt die Alternativen!

Der Plan B

Können Sie sich vorstellen, es wird eng in Ihrem Job oder Ihrer Firma und Sie sind – im Gegensatz zu Ihren Kollegen – entspannt, weil Sie längst vorgesorgt haben …

Vielleicht sind Sie auch selbständig und die Auftragslage ist stark rückläufig – auch hier bleiben Sie entspannt, weil Sie längst vorgesorgt haben …

Vor einiger Zeit beschäftigte sich ein großes deutsches Nachrichtenmagazin mit genau diesem Thema:
JOBKRISE – entwickeln Sie Ihren Plan B

Das Fazit des mehrseitigen Berichtes:
„… Die meisten Beschäftigten sorgen sich, dass ihnen auf dem Arbeitsmarkt das Schlimmste erst noch bevorsteht. Ihre Reaktionen fallen höchst unterschiedlich aus: Die einen verdrängen ihr Unbehagen und arbeiten hektisch weiter – selbst wenn der Insolvenzverwalter schon durchs Büro geht. Die anderen fühlen sich vor Angst wie gelähmt und leisten kaum noch etwas …“

endet mit dem dringenden Hinweis:
„… Sinnvolle Strategien sehen anders aus … Eigentlich müssten alle intensiv über ihren persönlichen Plan B nachdenken. Es geht um die existenzielle Frage: Was fange ich an, wenn ich meinen Job verliere? Die Antwort sollte den Nachwuchsberater ebenso interessieren wie den Geschäftsführer – niemand ist in der Krise unentbehrlich …“

Überlegen Sie mal, wie das wäre, wenn Sie ihn hätten, Ihren Plan B, der Sie unabhängig von äußeren Geschehen macht, das viele von uns sowieso nicht beeinflussen können …

Wie wäre es, wenn Sie sagen könnten –
„Ich bin unabhängig, weil ich mir längst nebenbei einen von Banken unabhängigen Entschuldungsplan für meine Baufinanzierung aufgebaut habe, der mir die Möglichkeit gibt, auch einmal NEIN zu sagen, wenn die Forderungen im Job unerträglich werden oder man dazu neigt, auf mich zu verzichten …“

Oder, wenn Sie sagen könnten –
„Die finanzielle Situation in meinem Job berührt mich schon seit einiger Zeit nicht mehr. Dadurch, dass ich mir nebenbei einen von Versicherungskonzernen unabhängigen Express-Rentenplan aufbaue, kann ich mir die Extras für mich und für meine Familie auch im Alter problemlos leisten …“

Und genau hier setzt die ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT – AVG eG mit ihren Leistungen an. Egal ob Sofort-Beteiligung, Zusatz-Ratenzahlung oder EXPRESS-RENTE, seit 10 Jahren positive Dividendenerträge – TROTZ FINANZKRISE – Jahr für Jahr!

Zweck dieser Genossenschaft ist die wirtschaftliche Förderung und Betreuung ihrer Mitglieder – durch Ausnutzung der Vorteile, die durch den Zusammenschluss zu einer Genossenschaft entstehen – mit Altersvorsorgeleistungen jeder Art.

Die Genossenschaft kann hierzu alle im Bereich der Finanz- und Wohnungswirtschaft, der Investition der Geschäftsguthaben und der Beratung der Mitglieder anfallenden Aufgaben übernehmen, soweit es sich nicht um genehmigungspflichtige Bankgeschäfte handelt.

Die eG arbeitet ausschließlich für ihre eigenen Mitglieder. Sie arbeitet mit ihrem eigenen Kapital, das heißt den Geschäftsguthaben ihrer Mitglieder, im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Die eG verwaltet kein fremdes Kapital. Sie wird ausschließlich vom Selbstbestimmungsgedanken und von den demokratischen Regelungen des Genossenschaftsgesetzes bestimmt.

Schwerpunkt der Tätigkeit dieser eG ist die ertragreiche Investition der Geschäftsguthaben zur Erhöhung der Rente ihrer Mitglieder und der Schließung vorhandener Rentenlücken. Der Sitz der ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG ist in Potsdam.

Die AVG ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG basiert auf folgenden Eckpunkten:

Der Zweck der AVG ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG ist die wirtschaftliche Förderung und Betreuung der Mitglieder – durch Ausnutzung der Vorteile, die durch den Zusammenschluss zu einer Genossenschaft entstehen – mit Altersvorsorgeleistungen jeder Art.

Die Genossenschaft kann hierzu alle im Bereich der Finanz- und Wohnungswirtschaft, der Investition der Geschäftsguthaben und der Beratung der Mitglieder anfallenden Aufgaben übernehmen, soweit es sich nicht um genehmigungspflichtige Bankgeschäfte handelt.

Die eG arbeitet ausschließlich für ihre eigenen Mitglieder. Sie arbeitet mit ihrem eigenen Kapital, d.h. den Geschäftsguthaben ihrer Mitglieder, im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Die eG verwaltet kein fremdes Kapital. Sie wird ausschließlich vom Selbstbestimmungsgedanken und von den demokratischen Regelungen des Genossenschaftsgesetzes bestimmt.

Kontakt
ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG
Andreas Lechtenfeld
Menzelstraße 14
14467 Potsdam
03317017777
andreas.lechtenfeld@avgeg.de
http://www.avgeg.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-plan-b/

Jetzt schon ab 5.000 Euro von hohen Festgeldzinsen profitieren

Jetzt schon ab 5.000 Euro von hohen Festgeldzinsen profitieren

Berlin, 15. Juni 2015 – Während gute Zinsangebote in Deutschland bis auf Weiteres kaum zu finden sind, bieten Banken aus dem EU-Ausland ihren Kunden nach wie vor lohnenswerte Festgeldzinsen. Über Savedo können seit Ende 2014 deutsche und seit April 2015 auch österreichische Anleger von diesen Angeboten profitieren.

Zum bisherigen Angebot der tschechischen J&T Banka kommt nun eine weitere Bank als exklusiver Partner hinzu: Die portugiesische Atlantico Europa mit Sitz in Lissabon bietet deutschen Sparern satte 1,6 Prozent Zinsen auf Festgeld bei einer Laufzeit von nur sechs Monaten – ausschließlich über Savedo. Neben der halbjährigen Anlagemöglichkeit stehen den Kunden Laufzeiten von 12 Monaten zu 1,4 Prozent, 24 Monaten zu 1,55 Prozent und 36 Monaten zu 1,7 Prozent Verzinsung zur Verfügung.

Wie alle Anlagen über Savedo erfolgt auch diese Festgeldanlage in Euro. Es besteht also kein Währungsrisiko. Außerdem ist die Atlantico Europa Mitglied im portugiesischen Einlagensicherungsfonds, wodurch Festgeldanlagen bis 100.000 Euro pro Kunde und Bank besichert sind.

„Wir freuen uns sehr, unser Angebot mit der Atlantico Europa weiter auszubauen und damit auf die Wünsche unserer Kunden nach kürzeren Laufzeiten und einem geringeren Mindestanlagebetrag reagieren zu können. Außerdem sprechen wir mit diesem Angebot natürlich wesentlich mehr Sparer an, die nun bereits ab 5.000 Euro von unseren hervor-ragenden Zinsen profitieren können. Um das gebührend zu feiern, haben wir das Angebot mit der kürzesten Laufzeit besonders attraktiv gestaltet und können zum Launch der Atlantico Europa ganze 1,6 Prozent Gesamtverzinsung anbieten“, sagt Christian Tiessen, Gründer und Geschäftsführer von Savedo, zu dem neuen Angebot.

Portugal hat sich in den vergangenen Jahren von den wirtschaftlichen Herausforderungen der Finanzkrise erholt und kann wieder eine solide Wirtschaftsleistung vorweisen. Mit der Atlantico Europa hat Savedo einen verlässlichen Bankpartner gefunden, der die gleichen hohen Anforderungen an die Kundensicherheit wie Savedo erfüllt.

Weitere Informationen zu den neuen Zinssätzen, der Atlantico Europa und zu Portugal als Standort sind auf der Homepage von Savedo unter www.savedo.de abrufbar.

Über Savedo

Savedo ist ein Online-Marktplatz für europaweite Festgelder. Das Unternehmen bietet deutschen und österreichischen Anlegern auf der eigenen Plattform die Möglichkeit, ihr Geld sicher und zu überdurchschnittlichen Zinsen von derzeit bis zu 2,6 Prozent im Euroraum fest anzulegen. Savedo kooperiert mit der deutschen biw Bank für Investments und Wertpapiere AG, die alle Transaktionen abwickelt. Dabei sind alle Einlagen durch die länderspezifischen Einlagensicherungsfonds nach den Richtlinien der EU bis 100.000 Euro besichert.

Kontakt

Christian Tiessen
Gründer und Geschäftsführer
presse@savedo.de
+49 (0) 30 5770 0133

Savedo ist ein unabhängiger Marktplatz für Festgeldanlagen in Europa. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Berlin und wurde von den Serien-Unternehmern Christian Tiessen, Dr. Steffen Wachenfeld und dem FinTech-Company-Builder FinLeap gegründet. Das Finanzportal bietet deutschen und österreichischen Anlegern auf der eigenen Plattform die Möglichkeit, ihr Geld sicher und zu überdurchschnittlichen Zinsen im Euroraum fest anzulegen. Ein 20-köpfiges Expertenteam arbeitet daran, den Anlegern die besten Angebote zur Verfügung zu stellen. Zu den Investoren gehören der Company Builder FinLeap, Point Nine Capital, DvH Ventures und mehrere Privatinvestoren.

Firmenkontakt
Savedo GmbH
Christian Tiessen
Rosa-Luxemburg-Str. 2
10178 Berlin
+49 (0) 30 57 70 258 26
presse@savedo.de
www.savedo.de

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-303080890
gaertner@quadriga-communication.de
www.quadriga-communication.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jetzt-schon-ab-5-000-euro-von-hohen-festgeldzinsen-profitieren/

MoneYou: Minutenschnell legitimieren – Kontoeröffnung jetzt auch per VideoIdent

Die MoneYou Kontoeröffnung nun auch per VideoIdent: in wenigen Minuten online legitimieren

MoneYou: Minutenschnell legitimieren - Kontoeröffnung jetzt auch per VideoIdent

Liesbeth Rigter, Geschäftsleiterin von MoneYou

Ein neues Konto bequem von Zuhause aus oder sogar unterwegs einrichten – das neue VideoIdent-Verfahren macht´s möglich. MoneYou, die Marke für Tages- und Festgeld der niederländischen ABN AMRO Bank, bietet ihren Kunden ab sofort diese schnelle Art der Legitimation an. Wer die 100%ige Online-Alternative zum PostIdent-Verfahren nutzen möchte, benötigt lediglich ein Smartphone/Tablet oder einen PC mit Kamera, Mikrofon und Internetzugang sowie den eigenen Personalausweis oder Reisepass.

Frankfurt am Main, 10. Juni 2015 – Wer ein neues Konto eröffnen wollte, musste sich bisher in einer Postfiliale legitimieren lassen. Das ist bei MoneYou natürlich auch weiterhin möglich. Bis zur Freischaltung der Bankverbindung können dann aber noch einige Tage vergehen. „Wer sein Konto zukünftig schneller eröffnen möchte, dem bieten wir jetzt eine passende Alternative““, freut sich Liesbeth Rigter, Geschäftsleiterin von MoneYou. Mit VideoIdent legitimiert man sich nun online – innerhalb weniger Minuten, daheim oder unterwegs und das komplett papierlos.

Wie funktioniert das VideoIdent-Verfahren?

MoneYou bietet VideoIdent in Zusammenarbeit mit dem Partner WebID Solutions an – dem Marktführer auf diesem Gebiet. Die Online-Identifikation ist kinderleicht und steht 7 Tage die Woche von 07:00 Uhr morgens bis 22:00 Uhr abends zur Verfügung. Ein WebID-Mitarbeiter führt den Antragsteller durch den Identifikationsprozess. Die technischen Voraussetzungen sind eine stabile Internetverbindung sowie ein Smartphone/Tablet oder PC mit Kamera, Mikrofon und aktuellem Browser (Google Chrome, Firefox oder Opera). Alternativ kann auch Skype für das Verfahren genutzt werden.

„Die Identifikation erfolgt dann per Video-Chat“, erläutert Liesbeth Rigter. Ein WebID Mitarbeiter prüft den gültigen Personalausweis oder Reisepass und führt am Bildschirm zudem die Identifizierung des Chat-Partners durch. Antragsteller erhalten anschließend eine SMS- oder E-Mail-TAN zur Freischaltung. Die Legitimation ist dann bereits abgeschlossen.

„Das Verfahren bietet durch verschlüsselte Datenübertragung höchste Sicherheitsstandards. Die dafür genutzte Software WebRTC muss nicht installiert werden, da sie in neuen Browsern bereits integriert ist.

„Einloggen, Online-Formular ausfüllen, Chatten – praktischer und zügiger kann die Legitimation kaum sein“, fasst Liesbeth Rigter die Vorzüge von VideoIdent zusammen. „Wir freuen uns sehr, dass wir diesen innovativen Service als eines der ersten Finanzinstitute in Deutschland anbieten können.“

Über MoneYou
MoneYou, eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank, bietet Tages- und Festgeld zu attraktiven Konditionen an. Leichte Verständlichkeit, Transparenz sowie eine moderne und nahezu papierlose Kommunikation stehen bei MoneYou im Fokus. Alle deutschen MoneYou Konten werden bei der ABN AMRO Bank N.V., Frankfurt Branch, geführt. Die Konten unterliegen den niederländischen Regelungen zur Einlagensicherung, so dass pro Sparer bis zu 100.000 Euro garantiert sind. In den Niederlanden wurde MoneYou bereits 2001 gegründet und konnte sich dort mit seiner wachsenden Produktpalette an leicht verständlichen Bankprodukten erfolgreich im Markt etablieren.
Weitere Informationen finden Sie unter www.moneyou.de .

Über MoneYou
MoneYou, eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank, bietet Tages- und Festgeld zu attraktiven Konditionen an. Leichte Verständlichkeit, Transparenz sowie eine moderne und nahezu papierlose Kommunikation stehen bei MoneYou im Fokus. Alle deutschen MoneYou Konten werden bei der ABN AMRO Bank N.V., Frankfurt Branch, geführt. Die Konten unterliegen den niederländischen Regelungen zur Einlagensicherung, so dass pro Sparer bis zu 100.000 Euro garantiert sind. In den Niederlanden wurde MoneYou bereits 2001 gegründet und konnte sich dort mit seiner wachsenden Produktpalette an leicht verständlichen Bankprodukten erfolgreich im Markt etablieren.
Weitere Informationen finden Sie unter www.moneyou.de.

Firmenkontakt
MoneYou, ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch
Ute Brand
Ulmenstraße 23 – 25
60325 Frankfurt am Main
+49 (0) 40 – 40 19 99 26
presse@moneyou.de
http://www.moneyou.de

Pressekontakt
public imaging Finanz-PR & Vertriebs GmbH
Kathrin Heider
Goldbekplatz 3
22303 Hamburg
+49 (0) 40 – 40 19 99 26
kathrin.heider@publicimaging.de
http://www.publicimaging.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/moneyou-minutenschnell-legitimieren-kontoeroeffnung-jetzt-auch-per-videoident/

Reges Interesse an genossenschaftlichen Beteiligungen

Sicherheit, Verfügbarkeit, Rendite gehören zu den Schlüsselfaktoren einer effizienten Altersvorsorge.
Mehr denn je sind innovative Altersvorsorge-Lösungen gefragt.

Reges Interesse an genossenschaftlichen Beteiligungen

von staatlichen Prüfungsverbänden regelmäßig kontrolliert, seit Jahren in Folge zweistellige Rendite

Am 26. Juni 2015 lädt die ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG wieder einmal zur Generalversammlung in Potsdam ein. Bereits zum 9. Mal bietet die Genossenschaft, AVG eG, eine exzellente Plattform für den fachlichen Austausch zwischen Mitgliedern, Vorstand und Aufsichtsrat. Aktuelle Trends und Themen rund um die Altersvorsorge spiegeln sich in den Gesprächen wider. Im vergangenen Jahr nutzen rund 10 Prozent der Mitglieder die Möglichkeit, ihre genossenschaftlichen Rechte und Pflichten persönlich auszuüben.

Die Generalversammlung steht unter dem Motto „Jahresabschluss des Vorjahres“. Der Vorstand stellt den Lagebericht den Mitgliedern vor. Im Mittelpunkt der Versammlung steht der Bericht des Aufsichtsrates der die Entwicklung der AVG eG aus seiner Sicht und ausführlich die Strategie der ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG für die nächsten Jahre erläutert. Auf Sicht gesehen soll das intelligente Liquiditätsmanagement den Mitgliedern Leistungen für die Altersvorsorge zur Verfügung stellen.

Insbesondere will die ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG für ihre Mitglieder geeignete Wohnungen entweder bauen oder beschaffen. Dabei ist nicht beabsichtigt, die AVG eG zu einer Vermietungsgenossenschaft zu machen. Sie wird vielmehr eigentumsorientiert tätig sein, also entweder Wohnungen bauen und an Mitglieder verkaufen oder diese kaufen und nach Aufbereitung (Renovierung) an Mitglieder weiterverkaufen.

Die Rendite der Mitglieder auf ihre einbezahlten Geschäftsguthaben wird dadurch voraussichtlich nicht geschmälert werden. Die durchschnittliche Dividendenrendite der jeweils abgeschlossenen letzten vier Jahre, die einem eigenen Rentenplaner zugrunde liegt, beträgt derzeit 10,38 Prozent pro Jahr.

Ein eigener Versammlungspunkt befasst sich mit dem Bericht des Prüfungsverbandes und der Beschlussfassung über den Prüfungsbericht gemäß § 53 Genossenschaftsgesetz. Die ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG ist zwar handelsrechtlich nach wie vor eine kleine Gesellschaft, nicht mehr jedoch nach § 53 GenG, sodass eine jährliche Prüfung obligatorisch ist.

Nicht zuletzt geht es in der Generalversammlung einer in Deutschland eingetragenen Genossenschaft um die Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinnes des Vorjahres, die Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrates und eventuelle turnusgemäße Neuwahlen.

Die AVG ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG basiert auf folgenden Eckpunkten:

Der Zweck der AVG ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG ist die wirtschaftliche Förderung und Betreuung der Mitglieder – durch Ausnutzung der Vorteile, die durch den Zusammenschluss zu einer Genossenschaft entstehen – mit Altersvorsorgeleistungen jeder Art.

Die Genossenschaft kann hierzu alle im Bereich der Finanz- und Wohnungswirtschaft, der Investition der Geschäftsguthaben und der Beratung der Mitglieder anfallenden Aufgaben übernehmen, soweit es sich nicht um genehmigungspflichtige Bankgeschäfte handelt.

Die eG arbeitet ausschließlich für ihre eigenen Mitglieder. Sie arbeitet mit ihrem eigenen Kapital, d.h. den Geschäftsguthaben ihrer Mitglieder, im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Die eG verwaltet kein fremdes Kapital. Sie wird ausschließlich vom Selbstbestimmungsgedanken und von den demokratischen Regelungen des Genossenschaftsgesetzes bestimmt.

Kontakt
ALTERSVORSORGEGENOSSENSCHAFT EG
Andreas Lechtenfeld
Menzelstraße 14
14467 Potsdam
03317017777
andreas.lechtenfeld@avgeg.de
http://www.avgeg.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/reges-interesse-an-genossenschaftlichen-beteiligungen/

MoneYou: So spart die „Generation Y“ – Kurzfristig erlebnis- und reiseorientiert, langfristig sicherheits- und familienorientiert

MoneYou: So spart die "Generation Y" - Kurzfristig erlebnis- und reiseorientiert, langfristig sicherheits- und familienorientiert

Preisübergabe MoneYou Frankfurt. Foto Team Uwe Nölke

Junge Erwachsene wünschen sich 2015 vor allem eins: verreisen und dabei viel erleben. Dies lässt sich aus den Beiträgen des gemeinsamen Kreativwettbewerbs von MoneYou, der Marke der niederländischen ABN AMRO Bank für Tages- und Festgeld, und dem Magazin NEON (STERN-Gruppe) ableiten, das vor allem junge Erwachsene zwischen 20 und 35 Jahren adressiert: Rund die Hälfte der Teilnehmer zeigte sich abenteuerlustig und möchte kurzfristig am liebsten unterwegs sein. Langfristig jedoch, so ergab eine Umfrage von MoneYou im letzten Jahr, sind die Wünsche großer Teile der „Generation Y“ eher sicherheitsorientiert ausgerichtet: In den nächsten 10 Jahren stehen die eigenen vier Wände (Haus, Eigentumswohnung) ganz oben auf der Wunschliste der 18- bis 29-Jährigen in Deutschland.

Frankfurt, 27. Mai 2015 – „Was ist dein größter Traum für 2015?“ war das Motto des gemeinsamen Online-Kreativwettbewerbs von MoneYou und NEON, dem jungen Magazin aus der STERN-Gruppe. Zusammen mit NEON hatte die Marke der niederländischen ABN AMRO Bank für Tages- und Festgeld junge Erwachsene aufgerufen, ihren größten Traum für 2015 durch Fotos, Videos oder Texte möglichst kreativ vorzustellen. Die mehr als 250 Einsendungen gaben zugleich Einblicke in die kurzfristigen, finanzierbaren Wünsche und Ziele der jungen Teilnehmer. Das Ergebnis: 47,4 Prozent der Beiträge hatten „Reisen“ zum Thema, gefolgt von „Job/Beruf inkl. Praktikum/Studium im Ausland“ (20,7 Prozent), Hobby/Freizeit (13,1 Prozent), Soziales/Hilfsprojekte inkl. soziales Engagement im Ausland (10,8 Prozent), Wohnen/Leben (5,6 Prozent) oder andere Wunschthemen (2,4 Prozent).

Junge Menschen sparen für ihre Träume

Drehen sich die kurzfristigen Pläne der „Generation Y“ eher um das Erlebnis und den Spaß, denkt die Mehrheit der jungen Erwachsenen langfristig durchaus sicherheits- und familien-orientiert. Das hatte eine im letzten Jahr im Auftrag von MoneYou durchgeführte Dialego-Umfrage zum Thema „Finanzierbare Träume“ gezeigt: Für 43 Prozent der befragten jungen Männer und Frauen im Alter zwischen 18 und 29 standen Haus oder eigene Wohnung in den nächsten 10 Jahren auf Platz 1 der Wunschliste, gefolgt vom Auto oder Motorrad (26 Prozent). „Jeder zweite junge Mann wünschte sich ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung. Bei Frauen wurde dieser Traum deutlich weniger genannt. Junge Frauen äußerten häufiger den Wunsch zu reisen und andere Länder zu erkunden“, erläutert Liesbeth Rigter, Geschäftsleiterin von MoneYou. Und weiter: „Bei der Frage zu den generellen finanzierbaren Lebensträumen blieb der Erwerb oder Bau von Wohneigentum die Nummer eins auf der Wunschliste der jungen Leute. Mit größerem Abstand folgte die Gründung einer Familie, der Autokauf rückte in den Hintergrund.“ Die Umfrage ergab zudem, dass fast alle der befragten 18- bis 29-Jährigen sparen, um sich ihre finanzierbaren Träume verwirklichen zu können. „Die meisten der befragten jungen Erwachsenen gaben an, ihr Geld als Festgeld oder Tagesgeld oder auf Sparbüchern anzusparen. Mit dem klassischen Sparschwein sparte sogar noch ein Viertel der jungen Leute“, so Rigter.

NEON-Kreativwettbewerb

MoneYou verschenkt 1 x 10.000 Euro und 2 x 1.000 Euro
Seit 11. Mai stehen die Gewinner des Wettbewerbs „Was ist dein größter Traum für 2015“ von MoneYou und NEON fest. Junge Erwachsene waren aufgerufen, ihren größten Traum für 2015 durch Fotos, Videos, usw. vorzustellen. Aus mehr als 250 Teilnehmern wurden drei Gewinner ausgewählt: 10.000 Euro gingen an die Studenten Malte und Eva (VW-Bulli-Tour durch Europa). 1.000 Euro „Starthilfe“ für ihren Traum erhielt Alessa (Teilnahme an der Bogenschieß-Weltmeisterschaft in Budapest) und weitere 1.000 Euro gingen an Julia-Catharina (Führerschein). Hier finden Sie einen Überblick über alle Einsendungen: neon.de/traum2015.
MoneYou, eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank, bietet Tages- und Festgeld zu attraktiven Konditionen an. Leichte Verständlichkeit, Transparenz sowie eine moderne und nahezu papierlose Kommunikation stehen bei MoneYou im Fokus. Alle deutschen MoneYou Konten werden bei der ABN AMRO Bank N.V., Frankfurt Branch, geführt. Die Konten unterliegen den niederländischen Regelungen zur Einlagensicherung, so dass pro Sparer bis zu 100.000 Euro garantiert sind. In den Niederlanden wurde MoneYou bereits 2001 gegründet und konnte sich dort mit seiner wachsenden Produktpalette an leicht verständlichen Bankprodukten erfolgreich im Markt etablieren.
Weitere Informationen finden Sie unter www.moneyou.de .

MoneYou, eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank, bietet Tages- und Festgeld zu attraktiven Konditionen an. Leichte Verständlichkeit, Transparenz sowie eine moderne und nahezu papierlose Kommunikation stehen bei MoneYou im Fokus. Alle deutschen MoneYou Konten werden bei der ABN AMRO Bank N.V., Frankfurt Branch, geführt. Die Konten unterliegen den niederländischen Regelungen zur Einlagensicherung, so dass pro Sparer bis zu 100.000 Euro garantiert sind. In den Niederlanden wurde MoneYou bereits 2001 gegründet und konnte sich dort mit seiner wachsenden Produktpalette an leicht verständlichen Bankprodukten erfolgreich im Markt etablieren.
Weitere Informationen finden Sie unter www.moneyou.de.

Firmenkontakt
MoneYou, ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch
Kathrin Heider
Goldbekplatz 3
22303 Hamburg
+49 (0) 40 – 40 19 99 26
kathrin.heider@publicimaging.de
http://www.moneyou.de

Pressekontakt
public imaging Finanz-PR & Vertriebs GmbH
Kathrin Heider
Goldbekplatz 3
22303 Hamburg
+49 (0) 40 – 40 19 99 26
heider@publicimaging.de
http://www.publicimaging.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/moneyou-so-spart-die-generation-y-kurzfristig-erlebnis-und-reiseorientiert-langfristig-sicherheits-und-familienorientiert/

Vor- und Nachteile der Geldanlage in Tagesgeld

Tagesgeldkonten zählen aufgrund des ausgewogenen Verhältnisses von Flexibilität und Rendite zu den beliebtesten Möglichkeiten der kurzfristigen Geldanlage.

Das Tagesgeldkonto ist als Alternative zum althergebrachten Sparbuch unter deutschen Anlegern traditionell sehr beliebt. In Anbetracht der momentanen Niedrigzinsen haben Tagesgeldkonten zwar etwas an Attraktivität eingebüsst, stellen jedoch nach wie vor die beste Möglichkeit dar Kapital kurzfristig anzulegen sofern jederzeitige Kapitalverfügbarkeit gewünscht wird.

Was versteht man eigentlich genau unter einem Tagesgeldkonto?
Das Prinzip von Tagesgeldanlagen ist simpel. Die Bank richtet für den Kunden ein Konto, ähnlich einem Girokonto ein, auf welches dieser beliebig Geld einzahlen und wieder abheben kann. Somit bietet die Bank dem Kunden ein ideales Konto für alle Gelder, die er kurzfristig nicht benötigt, aber dennoch nicht zu uninteressanten Zinsen auf dem Girokonto oder gar zinsfrei in der Spardose aufbewahren möchte. Ein solches Tagesgeldkonto wird von fast jeder Bank angeboten und seine Einrichtung ist oftmals schon bei der Eröffnung eines normalen Girokontos mit inbegriffen.
Grundsätzlich gibt es für Bankkunden eigentlich keine bessere Option, kurzfristig nicht benötigtes Geld für sich arbeiten zu lassen da diese Form der Geldanlage hohe Sicherheit des angelegten Kapitals mit attraktiver Verzinsung sowie größtmöglicher Flexibilität verbindet. Die meisten anderen Anlageformen machen entweder Abstriche bei der Rendite, bei der Sicherheit oder verlangen, sich vertraglich für eine bestimmte Zeit vom Geld zu trennen.
Ein Tagesgeldkonto ist im Vergleich die richtige Entscheidung wenn Sie Ihr Kapital zinsstark, sicher (Einlagensicherungsfonds der deutschen Banken) und täglich verfügbar anlegen möchten. Neuanleger profitieren zudem oft von einer mehrmonatigen Zinsgarantie. Mit unserem praktischen Tagesgeldrechner können Sie die besten Tagesgeldangebote für Ihre individuellen Vorstellungen ermitteln.

Welche Nachteile sind beim Tagesgeldkonto zu beachten?
Die Zinsen sind weltweit so niedrig wie nie zuvor, billige Kredite sollen den ins Stottern gekommenen weltweiten Konjunkturmotor wieder zum Laufen bringen. In Anbetracht der Marktlage fragen sich Anleger heute oft, ob sich die Geldanlage auf einem Tagesgeldkonto überhaupt noch lohnt.
Grundsätzlich lässt sich ohne Zweifel feststellen dass Tagesgeldanlagen beispielsweise im Vergleich zur Situation vor sechs, sieben Jahren deutlich an Attraktivität verloren haben. Dennoch gibt es auch aktuell Anbieter, die Tagesgeldzinsen deutlich über 1% p.a. bieten, ein klares Argument dafür verfügbares Kapital nicht auf dem Girokonto brachliegen zu lassen.
Als Nachteil gegenüber dem Girokonto anzusehen ist, dass keine online Bankgeschäfte oder Überweisungen sowie Lastschriftverfahren möglich sind. Man kann lediglich Geld von diesem Konto abheben.
Was die Verzinsung anbetrifft gilt zu bedenken dass die Bank – beispielsweise im Gegensatz zur Festgeldanlage – den Zinssatz zu jedem Zeitpunkt anpassen kann. Ebenfalls beachten sollte der Sparer die zeitlichen Beschränkungen von Sonderzinsen für Neukunden. Diese liegen in vielen Fällen wesentlich höher als der Standardzinssatz, sind jedoch nur für wenige Monate garantiert.

Über:

tagesgeldexperte.com
Herr Oliver Sinz
Via San Gottardo 26
6900 Lugano
Schweiz

fon ..: 0774765652
web ..: http://tagesgeldexperte.com/
email : info@tagesgeldexperte.com

Das Portal tagesgeldexperte.com bietet Informationen, Vergleiche und Testberichte rund um die Geldanlage in Tagesgeld. Auch während der aktuellen Niedrigzinsphase hat das Tagesgeldkonto als ideale Ergänzung zum Girokonto kaum an Beliebtheit verloren. Bei jederzeitiger Kapitalverfügbarkeit lassen sich mit Tagesgeld attraktive Zinsen sichern.

Pressekontakt:

Paragon Media
Herr Oliver Sinz
Via San Gottardo 26
6900 Lugano

fon ..: 0774765652
web ..: http://www.paragon-media.net/
email : info@paragon-media.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vor-und-nachteile-der-geldanlage-in-tagesgeld/

Mit 8% Festzins sicher durch die Niedrigzinsphase

Trotz der aktuellen Zinsflaute am Markt und die neuerliche Zinssenkung durch die EZB sollten Anleger auch weiterhin nach lukrativen Angeboten Ausschau halten.

BildDie derzeit von den Banken gebotenen Zinsen für Tagesgeld und Festgeld reichen nicht aus, um der Inflation entgegenzuwirken, denn die aktuelle Inflation und Niedrigzinsphase entwertet Ihr Erspartes, wenn Sie es zu marktüblichen Tages-/Festgeldzinsen anlegen. Wer sein Geld den Banken oder Sparkassen zu festen Zinsen anvertraut, macht in den meisten Fällen ein schlechtes Geschäft. Denn einen Vermögenszuwachs bieten Tages-/Festgeldanlagen meist nur ohne Berücksichtigung der Inflationsrate.

Bezieht man nun die allgemeine Preissteigerung in die Rechnung mitein, sieht das Ergebnis deutlich anders aus. Die Rendite schrumpft oft nicht nur auf ein Mindestmaß, sondern in vielen Fällen wird das Sparvermögen vernichtet.Während sich Aktien als Alternative als zu riskant erweisen, bieten alternative Investments eine attraktive Rendite.

Durch eine direkte und börsenunabhängige Sachwertinvestition über eine deutsche Aktiengesellschaft, bietet die Mico Consulting eine faire und transparente Festgeldanlagemöglichkeit. Das Unternehmen vereinbart soziale Nachhaltigkeit und gewinnorientiertes Wirtschaften par excellence und investiert zugleich in eine der sichersten Anlageformen auf dem Markt. Durch die Streuung der Anlagen ergibt sich eine hohe Rendite bei reduziertem Risiko für die Anleger.

„Sicherheit hat höchste Priorität, ein hoher Zinssatz alleine ist nicht relevant, wenn unsere Kunden ihr Geld dadurch verlieren könnten. Ein zu geringer Zinssatz hat ebenfalls keine positiven Effekte, da alleine die Inflation und Steuern ihr Kapital vernichten.“, so Daniel Breitkreuz, Senior Berater der Mico Consulting.

Mit kurzen Laufzeiten von 360 Tagen und einer Beteiligung bereits ab 5.000 EUR, bieten die Finanzexperten der Mico Consulting Anlegern eine Alternative zum Vermögensaufbau in der Niedrigzinsphase. Das transparente Geschäftsmodell garantiert Nachhaltigkeit und eine hohe Rendite und ist eine echte Alternative im Kampf gegen Inflation und Mini-Zinsen.

Unter Festzins24.com finden Sie weiterführende Informationen

Über:

Mico Consulting ltd
Herr Peter Hartdecker
St John Street 145
EC1 V4PW London
Großbritannien

fon ..: 020/82375501
web ..: http://www.finanz-elite.com
email : peter.hartdecker@finanz-elite.com

Wir sind ein unabhängiges Finanzunternehmen mit dem Schwerpunkt auf sachwertorientierten Kapitalanlagen.Die langjährige Branchenerfahrung und das damit verbundene fundierte Finanzwissen setzen wir zum Nutzen unserer Kunden ein. Die Zusammenarbeit mit exklusiven Partnern bringt unseren Kunden weitere Vorteile.Durch die direkte Nähe zum Finanzplatz London wird eine optimale Betreuung des internationalen Kundestammes gewährleistet.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Mico Consulting ltd
Herr Peter Hartdecker
St John Street 145
EC1 V4PW London

fon ..: 020/82375501
web ..: http://www.finanz-elite.com
email : peter.hartdecker@finanz-elite.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-8-festzins-sicher-durch-die-niedrigzinsphase/

Björn Schürenberg: Zinsen sinken weiter – wohin mit dem Ersparten?

Welche Alternativen haben Sparer heutzutage, ohne ein allzu großes Risiko eingehen zu müssen? Björn Schürenberg, Experte in Immobilienanlagen, klärt auf, wo Ihr Erspartes noch Renditen erzielt.

Geldanlagen bei Banken sorgen inflationsbereinigt für Verluste.

Die EZB senkt erneut den Leitzins, der ein historisches Tief erreicht. Doch warum eigentlich? Die Konjunktur in einigen europäischen Ländern wird noch immer stark gebremst durch die andauernden Folgen der Banken- und Schuldenkrise. Es droht bei weiterem Preisverfall sogar eine Deflation – schlecht für die wirtschaftliche Entwicklung.

Die Banken werden darauf ebenfalls mit einer Senkung der Zinsen reagieren. Das ist zwar segensreich für Kreditnehmer, jedoch ausgesprochen negativ für Sparer. Die zuletzt so beliebten, weil im Vergleich noch recht einträglichen Tagesgeldkonten bringen kaum noch Gewinn. Rechnet man die in Deutschland herrschende Inflation dagegen, stellt Tagesgeld schon heute ein Verlustgeschäft dar. Auch Lebensversicherungen sind längst nicht mehr so attraktiv wie noch vor einigen Jahren.

Björn Schürenberg hat sich intensiv mit diesen Entwicklungen beschäftigt: „Das Ersparte in irgendeiner Form auf der Bank zu belassen, lohnt sich nicht mehr. Die Zinsen werden weiter sinken. Allerdings gibt es gute Alternativen, die eine relativ hohe Rendite bei geringem Risiko versprechen – und auch halten!“ Schürenberg rät ganz klar zur Anlage in Immobilien.

Dabei dürfte der Trend zum Erwerb von selbst genutztem Eigentum weiter anhalten und vorübergehend sogar noch steigen. Denn auf lange Sicht werden Immobilienkredite wieder teurer, weil die Banken lange Laufzeiten mit Festzins nicht mehr durch beispielsweise kurzfristig verfügbares Tagesgeld gegenfinanzieren können.

Sicherheit für Ihr Geld durch Kapitalimmobilien

„Hingegen bevorzugen ungebrochen viele Sparer Immobilien als Kapitalanlage. Es ist nach meiner Erfahrung die derzeit sinnvollste Strategie nicht nur für den Werterhalt des eigenen Geldes, sondern für den gezielten, langfristigen Vermögensaufbau,“ ist Schürenberg sicher. Dies könne in Form von Beteiligungen oder natürlich eines Kaufs mit anschließender Modernisierung und/oder Vermietung erfolgen. Wer nicht ausreichend Kapital für eine eigene Immobilie aufbringen kann, sollte sich mit Gleichgesinnten zusammenschließen, um sich so die Vorzüge einer sachwertorientierten, abgesicherten Kapitalanlage zu sichern.

Wer sich lieber für eine Beteiligung entscheidet, dem rät Björn Schürenberg dringend zur Vorsicht: „Nicht alle Anbieter im Markt arbeiten mit abgesicherten Finanzierungsstrategien. Achten Sie darauf, dass der Wert der Immobilie als Sicherheit dient und die Bestellung der Grundschuld etwa auf einen Treuhänder übertragen wurde. So haben Sie nur ein geringes Risiko, denn im Fall einer negativen Entwicklung kann auf die Immobilie zugegriffen werden.“

Entscheidend ist also insbesondere, welches Mitspracherecht den Anlegern zusteht. Wenn dieser und noch einige weitere Aspekte berücksichtigt werden, ist die Investition in Immobilien auf lange Sicht eine stabile und lukrative Form des Kapitalaufbaus. „Vor der Zeichnung sollten Anleger sich unbedingt von einem seriösen Berater die aktiven Sicherungen erklären lassen. In den ohnehin vom Gesetzgeber geforderten Beratungsprotokollen muss genau das dokumentiert werden,“ mahnt Schürenberg. „Dann sind Sie auf der sicheren Seite!“

Anleger, die Interesse am Erwerb einer Immobilie oder einer Immobilienbeteiligung haben, wenden sich bitte per E-Mail an b.schuerenberg@schuerenberg-consulting.de

Schürenberg Consulting
Herr Björn Schürenberg
Maria-Wand-Straße 20
80638 München

Telefon:
016097966666

Internet: www.schuerenberg-consulting.de
E-Mail: b.schuerenberg@schuerenberg-consulting.de

Über:

Schürenberg Consulting
Herr Björn Schürenberg
Maria-Wand-Straße 20
80638 München
Deutschland

fon ..: 016097966666
fax ..: –
web ..: http://www.schuerenberg-consulting.de
email : b.schuerenberg@schuerenberg-consulting.de

Schürenberg Consulting
Björn Schürenberg ist seit 20 Jahren in der Immobilienbranche tätig. Seine Erfahrungen
sammelte er in den Bereichen Immobilienbeteiligungen, Versicherungen, Kapitalanlagen bis hin zu
Projektierungen von Immobilienprojekten. Eines seiner Schwerpunkte war dabei der Werterhalt
von Denkmalimmobilien durch energetische Sanierung. Durch seine spezielle Kompetenz auf dem Gebiet des Finanzierungswesen und des Immobilieninvestment ist sein Rat gleichermaßen bei Investoren,bei Unternehmen und Vertrieben der Immobilienbranche gefragt.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

WM MEDIA CONSULTING
Herr Wolfgang Machalek
Eifelweg 23
37081 Göttingen

fon ..: 0551-205348 3
web ..: http://www.wm-capital.de
email : info@wm-capital.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bjoern-schuerenberg-zinsen-sinken-weiter-wohin-mit-dem-ersparten/

Vergleiche zu den wichtigsten Finanzprodukten – Banking-Vergleich24.de

Ob Tagesgeld, Festgeld, Depot, Konto, Kreditkarte, Kredite, Mietkautionen oder Baufinanzierung. Bei Banking-Vergleich24.de einfach online vergleichen und den besten Anbieter finden!

BildMit Banking-Vergleich24.de können sie anbieterneutral die wichtigsten Finanzprodukte auf dem deutschen Markt vergleichen.

Im Augenblick umfasst unser Service Checks in diesen Bereichen:

Geldanlage
Mit Tagesgeld hat man die ideale Möglichkeit für kurzfristige Anlagen. Aber wo erhält man die höchsten Zinsen? Wie lange sind die Zinsen gebunden? Gibt es Eröffnungsangebote?

Festgeld hingegen bietet höhere Zinsen, wenn man bereit ist sein Geld mindestens ein Jahr anzulegen.

Wenn sie auf dem Wertpapiermarkt aktiv werden wollen, brauchen sie ein Depot. Mit unserem Depotvergleich finden sie schnell heraus welches Depot für ihre Anlagesumme und gewünschten Orders am besten geeignet und am günstigsten ist.

Bei Banking-Vergleich24.de finden sie eine übersichtliche Aufstellung aller Banken mit den besten Konditionen. Probieren sie es einfach aus!

Konto & Kreditkarte
Sei es Girokonto oder Kreditkarte, bei Banking-Vergleich24.de finden sie einen unabhängigen Vergleich und sehen sofort ob das Konto oder Kreditkarte ihren Anforderungen genügt.
Wählen Sie selbst aus ob es MasterCard, Visa oder doch lieber American Express sein soll und sehen sie welche Bank die besten Konditionen bietet.

Finanzierung & Kredite
Ob Baufinanzierung, Mietkaution, Autokredit oder ein einfacher Raten Kredit. Geben sie ihren gewünschten Anlagebetrag ein, ihre Tilgungsrate und Laufzeit und finden sie bei uns den idealen Partner für ihren Kredit.

Banking-Vergleich24 – einfach besser vergleichen!

Über:

Banking-Vergleich24.de
Frau Lisa Wilmens
– –
– –
Deutschland

fon ..: –
web ..: http://www.banking-vergleich24.de
email : kontakt@banking-vergleich24.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

<

p>Pressekontakt:

Banking-Vergleich24.de
Frau Lisa Wilmens
– –
– –

fon ..: –
web ..: http://www.banking-vergleich24.de
email : kontakt@banking-vergleich24.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vergleiche-zu-den-wichtigsten-finanzprodukten-banking-vergleich24-de/

Alternativer Vermögensaufbau und Tagesgeld ade

Mit den aktuell geringen Zinsen sind Tagesgelder nicht mehr attraktiv. Wer grundsätzlich einen alternativen Vermögensaufbau wünscht, kann sich strategisch nach seinen Anlagezielen ausrichten.

Die niedrigen Zinsen und die Inflation lassen viele Anleger aufhorchen. So langsam ist es bei vielen angekommen, die Tagesgelder verlieren an Kaufkraft, wenn die Teuerungsrate nicht erwirtschaftet wird.

Es war mal einfach zufrieden zu sein.
Viele Anleger haben sich eine Geldanlage gewünscht, die jederzeit flexibel ist und über die man auch jederzeit verfügen kann. Vierteljährlich wurden die Zinsen gezahlt. Ab und zu wurde persönlich über den Zins verhandelt oder die Bank wurde gewechselt und ein Zinshopping betrieben. Das Zinshopping bringt aber kaum noch die Kosten für Briefmarken ein und beim Wechsel der Bank gehen einige Zinstage flöten. Im Grunde genommen wurde die Anlage über Jahre fortgeführt und es wurden Erträge oberhalb der Inflationsrate erwirtschaftet. War der Anleger sich wirklich über die Ziele der Anlage und über sein Handeln im Klaren? Es war ja einfach ein bischen mehr zu erwirtschaften als die Inflationsrate und es sollte ja für die Altersvorsorge sein!

„Tagesgelder wurden als Allheilmittel gesehen“
Aber hier haben sich viele Anleger etwas vorgemacht. Als wenn eine Tagesgeldanlage ein Allheilmittel ist und für alle Ziele des Vermögensaufbaus geschaffen wurde. Tagesgelder dienen in der Regel der kurzfristigen Liquiditätshaltung.

Anleger von Tagesgeldern profitierten von der Eurokrise
Vergessen darf man nicht, dass viele Anleger von den hohen Zinsen der Eurokrise kurzfristig profitiert haben. Aber die Zinsen sind soweit im Keller das es keinen Spaß mehr macht, sich die Zinserträge anzusehen, der Freistellungsauftrag wird nicht aufgebraucht und auch keine Abgeltungssteuer mehr bezahlt. Keine Erträge, keine Freude mit der Geldanlage.

Mehr Chancen mit einem Strategiedepot
Anleger, die sich mit der Situation der niedrigen Erträge beschäftigen und sich umsehen, finden Möglichkeiten, sich einem konservativen Strategiedepot anzuschließen. Strategiedepots können je nach Anlagestrategie verschieden ausgerichtet sein. Der Anleger kann sich einer Anlagestrategie eines Strategiedepots anschließen. Es ist keine buy and hold Strategie! Deshalb sollte, je nach Volumen, der Freistellungsauftrag genutzt werden können und Abgeltungssteuerzahlungen sollten möglichst nicht vorkommen. Ausgabeaufschläge werden nicht berechnet. Den Charakter der Anlage, ob das Strategiedepot wirklich zum Anleger passt wenn alternativ ein Vermögensaufbau angestrebt wird, gilt es zu klären.

Die Honorar Company informiert Interessenten über die Chancen und Risiken dieser strategischen Anlage zum Vermögensaufbau. Alle daraus entstehenden Kickbacks fließen an die Kunden durch die Flatrate-Honorarberatung zurück. Das steigert, je nach Anlagesumme, zusätzlich die Performance der Anleger.

Über:

Honorar Company Beratungs-GmbH
Herr Joachim Wehnsen
Am Boßelkamp 3
25541 Brunsbüttel
Deutschland

fon ..: 04852 8354074
fax ..: 04852 835 4099
web ..: http://www.honorar-company.de
email : redaktion@honorar-company.de

,,Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Die Honorar Company ist in der Honorar-Anlageberatung tätig, vermittelt Strategiedepots zum Vermögensaufbau und andere Geld- und Vermögensanlagen. Alternativen sind heute gefragt. Kunden erhalten alle Kickbacks aus der Beratung rückvergütet. Das steigert die Performance der Kunden. Die Honorarberatung wird in der Form einer Flatrate vergütet.

Pressekontakt:

Honorar Company Beratungs-GmbH
Herr Joachim Wehnsen
Am Boßelkamp 3
25541 Brunsbüttel

fon ..: 04852 8354074
email : redaktion@honorar-company.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/alternativer-vermogensaufbau-und-tagesgeld-ade/

Zinsen im Sinkflug – Jetzt Wecker stellen!

Inflation frisst Zinsen beim Festgeld – Zinswecker lohnt sich

Mönchengladbach, 15.02.2013

Viele Anleger investieren in Immobilien um dem Anlagenotstand zu entfliehen. Doch was passiert mit kleineren Beträgen? Die wandern in der Regel auf Tages- und Festgeldkonten – Doch Vorsicht: Sparer sollten aufpassen, dass die Zinsen die Inflation ausgleichen. Bei vielen Banken sind die Festgeldzinsen in den letzten Tagen rapide gesunken. So senkte beispielsweise, die bis dahin bei Anlegern sehr begehrte niederländische MoneYou, ihren Ein-Jahres-Zins von 2,05 auf 1,90 Prozent.

Doch was kann der Anleger in diesen unruhigen Zeiten tun, um den schwankenden Markt optimal für sich zu nutzen? Hierzu Kilian Fromeyer, Geschäftsführer des Online Vergleichsportals Festgeldvergleich.org: “ Wir raten jedem Anleger dringend, sich im Internet zu informieren und die Zinskonditionen täglich zu vergleichen. Unsere Besucher nutzen hierfür unseren Zinswecker. Dieser informiert die Anleger regelmäßig über steigende Zinsen und ist komplett kostenfrei. Für unterwegs haben wir unsere Zinswecker-App entwickelt. So wird unser Nutzer immer und überall über steigende Zinsen informiert und kann dadurch entsprechend schnell handeln.“

Waren bis heute gerade die Direktbanken für viele Anleger interessant, kürzten diese ihre Sätze für Bestandskunden sogar um mehr als einen Prozentpunkt. Dies ergab eine Analyse der FMH-Finanzberatung.

Mehr Informationen zum Zinswecker und über die Zinswecker-App erhalten Sie unter : www.festgeldvergleich.org

Gerne vermitteln wir Ihnen ein Interview oder versorgen Sie mit weiterführenden Informationen und Bildern. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns über Veröffentlichungen auf dem Laufenden halten. Bei Online-Texten reicht uns ein Link, ansonsten freuen wir uns über ein Belegexemplar oder ein PDF.
Journalistenakkredition unter: www.vergleichen.net

List Medien und Beteiligungs GmbH
Adalbertsteinweg 259
52066 Aachen
0241-53106360
info@listmedien.de

Über:

Festgeldvergleich.org
Herr Kilian Fromeyer
Am Lieberg 9
41836 Hückelhoven
Deutschland

fon ..: 024153106360
fax ..: 024153106369
web ..: http://www.festgeldvergleich.org
email : info@festgeldvergleich.org

Ein Festgeldkonto gehört ganz klar zu den klassischen Geldanlagen, die schon sehr lange am Markt existieren, erfreut sich jedoch nach wie vor einer recht großen Beliebtheit. Dies liegt hauptsächlich daran, dass das Festgeld ein sehr hohes Maß an Planungssicherheit mit sich bringt, denn sowohl die Kapitalabsicherung als auch die Renditesicherheit bieten die Möglichkeit, die Rendite schon Jahre im Voraus zu planen und auf diese Weise das eigene Anlageportfolio mit einer sicheren Bank zu stützen. Um dabei auch eine möglichst gute Rendite in Anspruch nehmen zu können, ist es sinnvoll, unseren Festgeld Vergleich zu nutzen, der einen Überblick über die wichtigsten Festgeld Anbieter bietet und somit die Entscheidung für ein bestimmtes Festgeldkonto erleichtert. Auf dieser Webseite werden deshalb neben dem Festgeld Vergleich viele interessante und wichtige Informationen aus dem Festgeld Bereich zur Verfügung gestellt, um aufzuzeigen, auf was man als potenzieller Anleger alles achten sollte.

Pressekontakt:

List Medien & Beteiligungs GmbH
Herr Ralf List
Adalbertsteinweg 259
52066 Aachen

fon ..: 024153106360
web ..: http://www.listmedien.de
email : info@listmedien.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zinsen-im-sinkflug-jetzt-wecker-stellen/

easy-tagesgeldkonto.de – Frühling beim Tagesgeld

Eine Trendumkehr bei der Zinsentwicklung ist von vielen Faktoren abhängig. Einerseits das Verhalten der Konsumenten, denn die Nachfrage bestimmt bekanntlich das Angebot. Banken reagieren rasch darauf.

Nunmehr fühlen sich die Griechen sicher, wenn sie ihr Kapital wieder in der Heimat anlegen. Außerdem wurden die Billigkredite der Banken schon fleißig zurückbezahlt. Die Kreditnachfrage als Haupteinnahmequelle für Banken ist momentan eher gesättigt und auch die Liquidität der Banken ist geschrumpft: Das bedarf attraktiverer Produkte für die Kunden.

Lähmung im Jahr 2012

Noch im Vorjahr waren die Zinsen am Tagesgeldkonto erschreckend nieder. Manchmal erhielt man den Eindruck, die Anbieter verwenden es nur mehr zum Kundenfang für andere, für Banken lukrativere Geschäfte. Die Kombi-Angebote, welche am Tagesgeldkonto wirklich relativ hohe Zinsen brachten, sind aber in der Gesamtheit betrachtet wieder weniger besonders. Barclays und die GEFA-Bank waren bei der letzten Zinssenkung noch mit dabei. Damit darf die Talfahrt aber als beendet betrachtet werden. Jörg Asmussen verlautbarte schon den Frühlingsbeginn für das Tagesgeld und auch der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands sieht den Beginn einer neuen Phase.

Wieder bei 2 Prozent: IKANO-Bank und WüstenrotDirect

Die ersten Schritte wurden schon von der Wüstenrot und IKANO gesetzt. Die anderen Anbieter werden ihrerseits Angebote die modifizieren und sind bald wieder vorne mit dabei. Sollten keine besonderen Ereignisse eintreten, wird die Wechselfreudigkeit der Sparer auf harte Proben gestellt.

Im letzten Quartal 2012 zogen die Deutschen 8 Milliarden Euro von Festgeldprodukten ab. Dies zeugt von der neuen Mündigkeit, welche auch die Wechselwilligkeit zwischen den Instituten forcieren wird. Das Rennen um die Anleger ist beim Tagesgeldkonto niemals gewonnen: Hier kann der Kunde jederzeit zum Besten wechseln. Man darf gespannt ins neue Jahr blicken, wer und wie die Kunden am besten halten kann.

Über:

easy-tagesgeldkonto.de
Herr Vitali Heik
Hillstr. 39
88326 Aulendorf
Deutschland

fon ..: 07525 / 9457434
web ..: http://www.easy-tagesgeldkonto.de
email : pr@seo-ranking-profi.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

easy-tagesgeldkonto.de
Herr Vitali Heik
Hillstr. 39
88326 Aulendorf

fon ..: 07525/9457434

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/easy-tagesgeldkonto-de-fruhling-beim-tagesgeld/

Konten & Co – höhere Erträge für Ihre Konten

Konten & Co ist ein sehr beliebtes und umfangreiches Blog für alle Finanzkonten – und wird ihnen helfen, höhere Erträge für Festgeld-, Tagesgeldkonten und andere Anlagen zu erzielen.

BildDas Internet bietet eine Fülle von Informationen und hilft – viele Produkte, Dienstleistungen und Nachrichten besser bewerten und einschätzen zu können. Vor allem die Zeitersparnis spielt eine wesentliche Rolle, wer heute die Konditionen für Finanzprodukte wie Tagesgeld- oder Festgeld vergleichen möchte – erreicht dies mit Hilfe der vielen Portale und Blogs sehr zügig. Ein gutes Beispiel dafür ist das Finanzportal Konten & Co. Wem das noch nicht aussagekräftig genug ist, der hat zusätzlich noch die Möglichkeit, sich in Foren zu informieren.

Eine weiterer Vorteil für die Kunden ist der hohe Wettbewerb der Banken im Internet, auch dadurch bieten sich immer wieder deutliche Vorteile bei den Konditionen – bei denen die Filialbanken vor Ort nicht mithalten können. Denn nicht nur für die Kunden bieten die Onlinebanken Vorteile, sondern auch für die Banken ist der Abschluss von Finanzanlagen online ein Vorteil – weil kostensparend und weniger beratungsintensiv.

Aktuell überbieten sich die Banken wieder gegenseitig mit Bonusaktionen für Neukunden, wer sich ein wenig umschaut, wird schnell feststellen – dass durchaus mal 100 EUR Einzahlungsbonus für die Eröffnung eines ohnehin schon gebührenfreien Girokontos, oder eines Tagesgeldkontos angeboten werden. Oder es gibt noch eine kostenlose Kreditkartekarte dazu, bzw. einen Einkaufsgutschein dazu. Das alles sollte die Interessenten aber nicht davon abhalten, die Produkte gut zu vergleichen – ansonsten ist auch der Neukundenbonus schnell verflogen.

Über:

SWN Sachwert Nord GmbH
Herr Rainer Rohr
Oktaviostrasse 25
22043 Hamburg
Deutschland

fon ..: 04036809904
web ..: http://www.konten.co
email : info@konten.co

Pressekontakt:

SWN Sachwert Nord GmbH
Herr Rainer Rohr
Oktaviostrasse 25
22043 Hamburg

fon ..: 04036809904
web ..: http://www.konten.co
email : info@konten.co

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/konten-co-hohere-ertrage-fur-ihre-konten/