Schlagwort: Stunden

Keine Freizeit als Freelancer? freelance.de-Ranking zu den Wochenarbeitszeiten von Freischaffenden

Freelancer haben im Durchschnitt eine 40-Stunden-Woche / Die Bandbreite variiert stark innerhalb der Berufsgruppen

München, 9. Oktober 2017__ Diese Geschichte geistert schon lange durch die Köpfe: Wer sich selbstständig macht, der mag zwar sein eigener Chef sein, doch am Ende beutet er sich nur selber aus und verzichtet zugunsten von Projektarbeit auf seine Freizeit. Doch stimmt das wirklich? freelance.de, Deutschlands größter regionaler Marktplatz, auf dem Freischaffende und Auftraggeber sich finden, hat unter den angemeldeten Freelancern nachgefragt und ein Ranking erstellt: Wie lange arbeiten Freelancer in der Woche im Durchschnitt?

Das Ranking zeigt, welche Berufsgruppen unter den Freelancern durchschnittlich am längsten arbeiten sowie den jeweils höchsten und niedrigsten angegebenen Wert.

1. Ingenieurwesen
– 44,4 Stunden pro Woche im Durchschnitt
– höchster Wert: 60 Stunden
– niedrigster Wert: 30 Stunden

2. Versicherungen, Finanzen, Recht
– 44,3 Stunden pro Woche im Durchschnitt
– höchster Wert: 60 Stunden
– niedrigster Wert: 35 Stunden

3. Einkauf, Handel, Logistik
– 44 Stunden pro Woche im Durchschnitt
– höchster Wert: 50 Stunden
– niedrigster Wert: 35 Stunden

4. Marketing, Vertrieb, Kommunikation
– 42,9 Stunden pro Woche im Durchschnitt
– höchster Wert 90 Stunden
– niedrigster Wert 30 Stunden

5. Management, Beratung, Strategie
– 42,1 Stunden pro Woche im Durchschnitt
– höchster Wert: 60 Stunden
– niedrigster Wert: 20 Stunden

6. IT, Entwicklung
– 41,6 Stunden pro Woche im Durchschnitt
– höchster Wert: 70 Stunden
– niedrigster Wert: 24 Stunden

7. Design, Kunst
– 40,2 Stunden pro Woche im Durchschnitt
– höchster Wert: 70 Stunden
– niedrigster Wert: 28 Stunden

8. Forschung, Wissenschaft, Bildung
– 37,6 Stunden pro Woche im Durchschnitt
– höchster Wert: 70 Stunden
– niedrigster Wert: 12 Stunden

Das Ranking zeigt, dass Freelancer bei der Arbeitszeit im Durchschnitt sehr nah an die 40-Stunden-Woche kommen. Unterschiede unter den Branchen gibt es zwar, sie sind allerdings nicht besonders auffällig. Lediglich die Freien aus dem Wissenschafts- und Bildungsbereich sind ein Ausreißer mit durchschnittlich unter 40 Stunden pro Woche Arbeitszeit. Das Ranking macht aber vor allem deutlich: Eine Pauschalaussage über Freelancer lässt sich nicht treffen. Den Puls hochtreibende 70-Stunden-Wochen sind genauso üblich wie angenehme 20 Stunden pro Woche.

„Das spiegelt einen der wichtigsten Vorteile am Arbeiten als Freier wieder“, sagt Simon Gravel, Geschäftsführer von freelance.de und früher selber Freelancer. „Es gibt Zeitabschnitte in der Karriere, da will man viel arbeiten, um viel zu erreichen. Genauso gibt es aber Zeiten, in denen man öfter zu Hause sein möchte, zum Beispiel, wenn man eine Familie gründet. Das geht als Angestellter nicht immer so einfach. Vor allem die Rückkehr von der Halbtagsarbeit in die Vollzeit wird oft erschwert. Als Freelancer ist man viel flexibler.“

Über freelance.de
freelance.de ist in Deutschland der größte unabhängige Marktplatz, der Freelancer sowie Unternehmen, aus allen Branchen, bei der Suche nach Projekten bzw. einem freiberuflichen Experten unterstützt. freelance.de bietet ein regionales Profil- und Projektportfolio und gewährleistet hierbei höchste Qualitätsstandards, zertifiziert nach PCI DSS. freelance.de wurde 2007 gegründet und zielt mit mehr als 125.000 registrierten Nutzern, täglich 1.000 Bewerbungen und über 400 neuen Projekten vorrangig auf Kunden aus der DACH-Region. Weitere Informationen unter: www.freelance.de

Firmenkontakt
freelance.de
Ramin Hayit
Nymphenburger Straße 70
80335 München
089 – 452 1393 105
089 – 452 1393 900
ramin.hayit@freelance.de
https://www.freelance.de/index.php

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Christoph Hausel
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 20
c.hausel@elementc.de
http://www.elementc.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/keine-freizeit-als-freelancer-freelance-de-ranking-zu-den-wochenarbeitszeiten-von-freischaffenden/

revolt Digitale, minutengenaue Zeitschaltuhr

Ein echter Gewinn: Strom sparen und Komfort genießen!

revolt Digitale, minutengenaue Zeitschaltuhr

revolt Digitale, minutengenaue Zeitschaltuhr

Mit der digitalen Zeitschaltuhr von revolt steuert man den Betrieb der elektrischen Verbraucher sehr genau – sogar bis auf die Minute.

Ideal für alle Geräte, die sich ansonsten gar nicht richtig ausschalten lassen und so teuren Strom verschwenden.

Oder man bringt mehr Komfort in den Alltag! Beispielsweise lässt sich die Kaffeemaschine morgens automatisch einschalten. Jeder Tag der Woche lässt sich einzeln einstellen.

Mit bis zu 140 Ein- und Ausschaltzeiten pro Woche legt man einfach fest, ob das Gerät täglich oder nur alle 48 Stunden und am Wochenende zu anderen Zeiten als wochentags angeht. Genauso leicht kann man potentiellen Einbrechern während des Urlaubs ein bewohntes Haus vorgaukeln.

Über das LCD-Display ist die Programmierung superschnell erledigt, und das auch bequem in der Hand, die Zeitschaltuhr muss dabei nicht in der Steckdose stecken.

– Großzügiges LCD-Display
– Bis zu 20 verschiedene Ein- und Ausschaltzeiten minutengenau programmierbar
– Vielfältige Möglichkeiten: Programme können für bestimmte Tage, für alle Tage, für Werktage, alle Tage außer Sonntag, für Mo/Mi/Fr oder Di/Do/Sa und auch nur für das Wochenende definiert werden
– Zusätzlich manuell an/ausschaltbar
– Maximale Schaltleistung: 3.500 Watt
– Kindersicherung in Steckdose, Status-LED
– Automatische Speicherung der Einstellungen auf dem internen 1,2-V-Akku, wiederaufladbar über Steckdose
– Maße: 57 x 127 x 90 mm
– Inklusive deutsche Anleitung
Preis: 7,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 16,90 EUR
Bestell-Nr. NC-5519 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NC5519-3102.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/revolt-digitale-minutengenaue-zeitschaltuhr/

Kippe ade – dank Hypnose endlich Nichtraucher

Die Nikotinsucht ist wie weggeblasen – einfach wie eine Datei im Unterbewußtsein gelöscht. Ein deutscher Hypnoseexperte erzielt schier unglaubliche Blitzerfolge.

Der wohl renommierteste deutsche Hypnoseexperte Dr. Matthias Klose, macht in seiner Praxis in Aßlar bei Wetzlar aus langjährigen Rauchern, innerhalb von 2 Stunden gestandene Nichtraucher.
Der Hypnoseexperte bietet in seiner Praxis für Hypnose schon seit langem Hypnose-Sitzungen an, um dauerhaft rauchfrei zu werden. Dr. Klose erklärt dazu: „Indem mittels Hypnose die Kräfte des Unbewussten aktiviert werden, braucht der Raucher auf seinem Weg in sein Nichtraucher-Leben sich nicht mühsam und krampfhaft etwas zu verkneifen. Statt gegen die Zigaretten anzukämpfen, genießt er es, frische und klare Luft zu atmen.“
Hypnose ist ein anerkanntes wissenschaftliches Verfahren, das laut dem Hypnoseexperten Dr. Matthias Klose oft schon in einer einzigen Sitzung den Raucher vom Raucherdrang befreien kann. Mittels Hypnose rauchfrei zu werden kann, Dr. Klose zufolge, deshalb so wirksam sein, weil es eingeübte Verhaltensweisen und Motivstrukturen der Raucher zu unterlaufen vermag. Denn im Laufe der „Raucherkarriere“ bilden sich, laut dem Experten, in vielen Rauchern bestimmte Motivationsstrukturen heraus, die es ihnen schwer machen, mit ihrem bewussten Verstand und bewussten Willen gegen das Rauchen anzugehen:
Viele Raucher haben bestimmte Motive weiter zu rauchen. Etwas in ihnen glaubt, sie bräuchten das Rauchen – auch wenn sie es sich mit ihrem bewussten Verstand nicht eingestehen wollen. Auf Nachfrage hin würden sie laut Dr. Matthias Klose oftmals sogar vehement widersprechen wollen, dass ihnen das Rauchen etwas bedeute, und darauf hinweisen, dass es einzig und allein eine lästige Angewohnheit sei.
Viele Raucher spüren laut Dr. Klose nicht nur ein Rauchverlangen, tief innerlich meint eine große Zahl von Rauchern auch, dass das Rauchen ein wichtiger Teil ihres Lebens sei, den sie nicht missen möchten. Bei genauerer Untersuchung lassen sich laut Matthias Klose eine ganze Reihe von Motiven identifizieren, die im Raucher tief innerlich darauf hinwirken weiter zu rauchen. Zu diesen Motiven zählen laut Dr. Matthias Klose unter anderem diese:
– Das Rauchen wird als entspannend empfunden.
– Das Rauchen trägt in der Wahrnehmung des Rauchers dazu bei, sich frischer, energievoller, belebter zu fühlen.
– Wenn belastende Emotionen wie Ärger, Trauer, Wut oder auch allgemein Stress sich melden, wird das Rauchen als Erleichterung empfunden.
– Rauchen hat eine soziale Komponente: Man kann gemeinsam rauchen, und die gemeinsame Tätigkeit verbindet.
– Rauchen ist eine Tätigkeit, die helfen kann, „leere Zeit“ auszufüllen, z.B. wenn man irgendwo warten muss.
– Rauchen gehört auf eine ritualisierte Weise zu bestimmten anderen Tätigkeiten dazu, z.B. ist es für viele Raucher eine eingelebte Angewohnheit nach dem Essen oder Kaffeetrinken eine Zigarette zu rauchen.
Diese und viele andere Motive finden sich laut Dr. Matthias Klose in vielen Rauchern und sie knüpfen sich an das Rauchverlangen. Mit dem bewussten Verstand und bewussten Willen sind sie schwer zu bearbeiten. Hypnose, wie sie Dr. Klose in seiner Hypnose-Praxis in Aßlar anbietet, kann jedoch ein Weg sein, jenseits dieser bewussten Kräfte das Unbewusste zu aktivieren, um die notwendigen Umstellungen vorzunehmen – und dies bereits in 2 Stunden.
In der Praxis für Hypnose bietet Dr. Matthias Klose klassische Hypnose an. Hypnose kann für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten eingesetzt werden, unter anderem für die Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion, Bewältigung von Ängsten und Schmerzen und vieles mehr. Termine in der Hypnoseweltpraxis können Sie online oder per Telefon vereinbaren. Schon in der ersten Sitzung kann mit der Hypnose begonnen werden.
Kontakt: info@hypnosewelt.eu , www.hypnosewelt.eu

Über:

Hypnosewelt Praxis Dr. Klose
Herr Matthias Dr. Klose
Nordring 84
35614 Aßlar
Deutschland

fon ..: 06443818747
web ..: http://www.hypnosewelt.eu
email : info@hypnosewelt.eu

Dr. Matthias Klose ist renommierter Hypnoseexperte und hat mit seinen Suggestionen in Hypnose überraschende Erfolge.

,,Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Hypnosewelt Praxis Dr. Klose
Herr Matthias Dr. Klose
Nordring 84
35614 Aßlar

fon ..: 06443818747
web ..: http://www.hypnosewelt.eu
email : info@hypnosewelt.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kippe-ade-dank-hypnose-endlich-nichtraucher/

Nichtraucher werden in 2 Stunden

Die Nikotinsucht ist wie weggeblasen – einfach wie eine Datei im Unterbewußtsein gelöscht. Ein deutscher Hypnoseexperte erzielt schier unglaubliche Blitzerfolge.

Der wohl renommierteste deutsche Hypnoseexperte Dr. Matthias Klose, macht in seiner Praxis in Aßlar bei Wetzlar aus langjährigen Rauchern, innerhalb von 2 Stunden gestandene Nichtraucher.
Der Hypnoseexperte bietet in seiner Praxis für Hypnose schon seit langem Hypnose-Sitzungen an, um dauerhaft rauchfrei zu werden. Dr. Klose erklärt dazu: „Indem mittels Hypnose die Kräfte des Unbewussten aktiviert werden, braucht der Raucher auf seinem Weg in sein Nichtraucher-Leben sich nicht mühsam und krampfhaft etwas zu verkneifen. Statt gegen die Zigaretten anzukämpfen, genießt er es, frische und klare Luft zu atmen.“
Hypnose ist ein anerkanntes wissenschaftliches Verfahren, das laut dem Hypnoseexperten Dr. Matthias Klose oft schon in einer einzigen Sitzung den Raucher vom Raucherdrang befreien kann. Mittels Hypnose rauchfrei zu werden kann, Dr. Klose zufolge, deshalb so wirksam sein, weil es eingeübte Verhaltensweisen und Motivstrukturen der Raucher zu unterlaufen vermag. Denn im Laufe der „Raucherkarriere“ bilden sich, laut dem Experten, in vielen Rauchern bestimmte Motivationsstrukturen heraus, die es ihnen schwer machen, mit ihrem bewussten Verstand und bewussten Willen gegen das Rauchen anzugehen:
Viele Raucher haben bestimmte Motive weiter zu rauchen. Etwas in ihnen glaubt, sie bräuchten das Rauchen – auch wenn sie es sich mit ihrem bewussten Verstand nicht eingestehen wollen. Auf Nachfrage hin würden sie laut Dr. Matthias Klose oftmals sogar vehement widersprechen wollen, dass ihnen das Rauchen etwas bedeute, und darauf hinweisen, dass es einzig und allein eine lästige Angewohnheit sei.
Viele Raucher spüren laut Dr. Klose nicht nur ein Rauchverlangen, tief innerlich meint eine große Zahl von Rauchern auch, dass das Rauchen ein wichtiger Teil ihres Lebens sei, den sie nicht missen möchten. Bei genauerer Untersuchung lassen sich laut Matthias Klose eine ganze Reihe von Motiven identifizieren, die im Raucher tief innerlich darauf hinwirken weiter zu rauchen. Zu diesen Motiven zählen laut Dr. Matthias Klose unter anderem diese:
– Das Rauchen wird als entspannend empfunden.
– Das Rauchen trägt in der Wahrnehmung des Rauchers dazu bei, sich frischer, energievoller, belebter zu fühlen.
– Wenn belastende Emotionen wie Ärger, Trauer, Wut oder auch allgemein Stress sich melden, wird das Rauchen als Erleichterung empfunden.
– Rauchen hat eine soziale Komponente: Man kann gemeinsam rauchen, und die gemeinsame Tätigkeit verbindet.
– Rauchen ist eine Tätigkeit, die helfen kann, „leere Zeit“ auszufüllen, z.B. wenn man irgendwo warten muss.
– Rauchen gehört auf eine ritualisierte Weise zu bestimmten anderen Tätigkeiten dazu, z.B. ist es für viele Raucher eine eingelebte Angewohnheit nach dem Essen oder Kaffeetrinken eine Zigarette zu rauchen.
Diese und viele andere Motive finden sich laut Dr. Matthias Klose in vielen Rauchern und sie knüpfen sich an das Rauchverlangen. Mit dem bewussten Verstand und bewussten Willen sind sie schwer zu bearbeiten. Hypnose, wie sie Dr. Klose in seiner Hypnose-Praxis in Aßlar anbietet, kann jedoch ein Weg sein, jenseits dieser bewussten Kräfte das Unbewusste zu aktivieren, um die notwendigen Umstellungen vorzunehmen – und dies bereits in 2 Stunden.
In der Praxis für Hypnose bietet Dr. Matthias Klose klassische Hypnose an. Hypnose kann für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten eingesetzt werden, unter anderem für die Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion, Bewältigung von Ängsten und Schmerzen und vieles mehr. Termine in der Hypnoseweltpraxis können Sie online oder per Telefon vereinbaren. Schon in der ersten Sitzung kann mit der Hypnose begonnen werden.
Kontakt:
Dr. Matthias Klose , info@hypnosewelt.eu , www.hypnosewelt.eu

Über:

Hypnosewelt Praxis Dr. Klose
Herr Matthias Dr. Klose
Nordring 84
35614 Aßlar
Deutschland

fon ..: 06443818747
web ..: http://www.hypnosewelt.eu
email : info@hypnosewelt.eu

Pressekontakt:

Hypnosewelt.eu
Herr Matthias Dr. Klose
Nordring 84
35614 Aßlar

fon ..: 06443818747
web ..: http://www.hypnosewelt.eu
email : info@hypnosewelt.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nichtraucher-werden-in-2-stunden/