Kostenfalle für das Home-Office?

20 Euro können steuerfrei erstattet oder unabhängig vom Arbeitszimmer abgesetzt werden (Bildquelle: goodluz /stock.adobe.com) Viele Arbeitnehmer, deren Tätigkeit es erlaubt, arbeiten wegen der Corona-Epidemie zu Hause im Home-Office. Oftmals war Home-Office nicht regulär vorgesehen und es gibt keine Vereinbarungen dazu in den Arbeitsverträgen. In Folge nutzen Arbeitnehmer ihre privaten Telefon- und Internetanschlüsse, Geräte und Büromaterialien. Wer keine Flatrate hat, zahlt Entgeltgebühren für berufliche Telefonate. Für den Druck von Geschäftspapieren fallen Papier und Toner an. Strom wird für den Betrieb eines Laptops auf jeden Fall benötigt. Wer kommt für diese Kosten auf? Derartige Kosten kann der Arbeitgeber entweder steuerfrei erstatten oder…

GfG informiert: Große Fensterfronten helfen Nebenkosten zu senken

www.gfg24.de Wer sich den Traum vom eigenen Haus erfüllt, wünscht sich oft eines besonders: Ein lichtdurchflutetes Haus mit großen Fensterfronten. Doch neben dem schönen Ausblick und viel natürlichem Licht, welches auch dem Wohlbefinden guttut, haben große bzw. bodentiefe Fenster noch einen ökonomischen Vorteil: Sie können dank moderner Isolierung die Nebenkosten senken. Besonders gegen Ende des Jahres, wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen fallen, steigen in vielen Haushalten die Strom- und Heizkosten. Dessen ist sich die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft – Experte für Massivbau im Raum Hamburg – bewusst. Die erfahrenen Architekten und Bauplaner entwickeln moderne Wohnkonzepte, welche eine optimale…

Für mehr Gerechtigkeit und Transparenz beim Strompreis: EGRR stellt Petition an Bundestag

Gerfried I. Bohlen ist Vorstandsvorsitzender der Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG. (Bildquelle: EGRR) Dinslaken, Oktober 2017. Im Strompreis sind versteckte Kosten enthalten, die für den Endverbraucher nicht zugänglich sind. Mehr Gerechtigkeit und Transparenz fordert die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG aktuell mit einer Online-Petition an den Deutschen Bundestag zur Ergänzung der Stromversorgungsverordnung (StromVV). “Grundsätzlich sollten verlässliche Kosten die Grundlage der Energiepreisberechnung bilden”, erklärt Gerfried I. Bohlen, Vorstandsvorsitzender der EGRR. “Die Endverbraucher müssen endlich das Recht erhalten, die gesamte Angebots- und Nachfragesituation zu bewerten und die Gründe für Änderungen des Strompreises nachzuvollziehen.” In ihrer Petition kommt die EGRR zu dem Fazit: “Zur Stärkung des Vertrauens…

GfG informiert: Energieeffizienz schützt die Umwelt und Ihren Geldbeutel

www.gfg24.de Bei dem Bau des Eigenheims gibt es viel zu beachten. Ein wichtiges Thema ist die Energieeffizienz des Wunschhauses. Durch ein ausgefeiltes Energiekonzept senkt der Bauherr nämlich nicht nur Kosten. Auch der Umwelt kommen diese Maßnahmen zugute. Bei einem energieeffizienten Haus kommt es auf das Zusammenspiel von Dreifachverglasung, Wärmedämmung und durchdachter Haustechnik an. Um die Heizkosten zu senken, müssen sowohl Fenster und Türen als auch Keller und Dach gut gedämmt sein, damit so wenig Wärme wie möglich verloren geht. Um diesen Effekt noch zu verstärken, können auch Be- und Entlüftungsanlagen eingebaut werden. Zudem kann durch eine Photovoltaik-Anlage Strom selbst erzeugt…

GfG informiert: Große Fensterfronten – Was Bauherren beachten sollten

www.gfg24.de Wenn sich Bauherren den Traum vom eigenen Haus erfüllen, beinhaltet das meist auch große Fensterfronten. Die Vorteile sind offensichtlich: Durch große Fenster kommt viel natürliches Licht in das Haus, was das allgemeine Wohlbefinden steigert und einen tollen Ausblick ins Freie ermöglicht. Doch es gibt noch mehr positive Effekte: Durch das viele Licht der Fenster wird wesentlich weniger künstliches Licht gebraucht, was zu geringeren Stromkosten führt. Kombiniert mit moderner Wärmedämmung und Sonnenschutz, welche sich bei den Heizungskosten bemerkbar machen, können große Fensterfronten dazu beitragen, die gesamten Nebenkosten deutlich zu senken. Doch auch die Sicherheit sollte bei der Bauplanung beachtet werden.…

Modernes Bauen: Strom- und Heizkosten senken mit großen Fensterfronten

www.gfg24.de Bei der Planung des Eigenheims gehört der Wunsch nach hellen, mit Licht durchfluteten Räumen in der Prioritätenliste weit nach oben. Denn helle Räume und Flure erhöhen sowohl die Konzentrationsfähigkeit als auch das eigene Wohlbefinden. Mit bodentiefen großen Fenstern oder sogar ganzen Fensterfronten lässt sich dieser Wohlfühleffekt leicht erreichen. Ökonomisch betrachtet können große Fensterfronten aber noch viel mehr: sie helfen nachweislich, die Nebenkosten zu senken! In Zeiten steigender Energiekosten sind neue Wohn- und Haustechnikkonzepte gefordert. Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft baut seit über 25 Jahren in Hamburg und dem Umland Wohnhäuser. Ziel bei jeder Hausbauplanung ist es, für den Bauherrn ein…

Photovoltaikanlagen für Wohnhäuser: Technisch ausgereift und wirtschaftlich

www.gfg24.de In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen und Solarstromspeichern für den privaten Gebrauch deutlich gestiegen. Wer beabsichtigt, ein Haus zu bauen, findet in einer modernen Solaranlage eine effiziente Möglichkeit der Stromgewinnung. Daran ändern auch die Reduzierung der Fördermöglichkeiten wenig; denn Hauptgrund für diesen Trend ist der Wunsch nach Unabhängigkeit, verbunden mit dem Ziel, die Stromkosten dauerhaft in den Griff zu bekommen. Die Preise für Speichergeräte sind deutlich gesunken. Gleichzeitig fördert die KfW-Bank den Einbau solcher Speichergeräte mit günstigen Krediten und Zuschüssen. Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft, ein führendes Bauunternehmen aus dem Großwirtschaftsraum Hamburg, verbaut in den errichteten Häusern…

Standby Stromverbrauch – der heimliche Stromkostenverursacher

Stromkosten reduzieren durch eine optimierte/ reduzierte Verwendung von Stand-by- Geräten Standby Stromfresser Der Stromverbrauch im privaten Haushalt, kann durch eine optimierte bzw. reduzierte Nutzung von Haushalts- und Multimediageräten deutlich gesenkt werden, wodurch sich langfristig, Energiekosten merkbar einsparen lassen. Der Stand-by-Verbrauch im Haushalt ist bei den meisten Familien eine unterschätzte Größe in der Stromrechnung, birgt jedoch ein besonders hohes Verbrauchspotential. Das Bundesumweltamt schätzt, dass die Standby-Stromkosten der deutschen Haushalte, bis zu 4 Mrd. Euro betragen. Doch was bedeutet Stand-by? Was ist ein sogenanntes Stand-by-Gerät? Bei Standby Geräten handelt es sich um Elektrogeräte mit dauerhaftem Anschluss an das Stromnetz wodurch sie auch…

Stockholm setzt neue Maßstäbe für nachhaltige Rechenzentren – die Energie wird zweimal verwendet

Die Stadt Stockholm startet Stockholm Data Parks, um Rechenzentren anzusiedeln, in denen Abwärme zurückgewonnen und zur Beheizung der Stadt genutzt wird (Bildquelle: Stockholm Data Parks) STOCKHOLM, 7. Februar 2017. Eine Public-Private-Partnership bestehend aus der Stadt Stockholm, Fortum Värme, Ellevio, Stokab und Invest Stockholm, startet heute Stockholm Data Parks. Die Initiative strebt an, große Rechenzentren bei der Maximierung von Kosten-Effizienz und Nachhaltigkeit zu unterstützen, indem Strom aus erneuerbaren Energien eingesetzt und Abwärme rückgewonnen und in das Stockholmer Fernwärmesystem eingespeist wird. Das langfristige Ziel ist es, 10% des Heizbedarfs von Privathaushalten mit Abwärme aus Rechenzentren zu decken. Die Stockholm Data Parks führen…

EGRR: Überteuerte Strompreise bedeuten für deutsche Energieverbraucher einen Kampf gegen Windmühlen.

Gerfried I. Bohlen, Vorstandsvorsitzender der Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG. (Bildquelle: EGRR) Mit stetig steigenden Preisen nimmt Deutschland im Strombereich mittlerweile eine Spitzenposition ein. Laut Eurostat, dem statistischem Amt der Europäischen Union, sind die Unterschiede innerhalb des geeinten Europas hoch und reichen für private Verbraucher von 9,4 Cent/kWh in Bulgarien bis zu 30 Cent in Deutschland. Nur Dänemark ist um 0,7 Cent teurer als Deutschland. Warum ist der Energiepreis in Deutschland überteuert? Gerfried I. Bohlen, Vorstandsvorsitzender der Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG, gibt eine Erklärung: “Einerseits liegen die Gründe dafür in der unterschiedlichen Besteuerung durch die einzelnen europäischen Länder. Andererseits belastet die Bundesregierung die…

Alleinstehende können Stromkosten begrenzen

Stromtarife für niedrigen Verbrauch: Singles sollten auf günstigen Grundpreis achten Kamen. In Deutschland gibt es immer mehr Single-Haushalte. Mittlerweile wohnen fast 20 Prozent in einem 1-Personen-Haushalt. Gleichzeitig steigt der Anteil der Stromkosten an den Nebenkosten weiter. Viele Geräte brauchen zwar mittlerweile weniger Strom, dafür hat sich aber die Anzahl der Geräte in einem Haushalt erhöht. Neben der üblichen Grundausstattung wie Waschmaschine, Kühlschrank, Herd, Spülmaschine und Fernseher, verfügen die meisten Haushalte auch über ein mehr oder weniger üppig ausgestattetes Entertainment-Center mit Spielkonsolen, Stereoanlage, Computer, Laptop und iPad. Diese Geräte findet man natürlich auch in einem Single-Haushalt, wodurch der pro-Kopf-Stromverbrauch immens steigt.…

Kühlen treibt die Stromkosten in die Höhe

Kamen. Wenn sich der Sommer jetzt richtig durchsetzt, werden wieder viele Speisen und Getränke gekühlt. Das kann nicht nur wegen der Strompreise schnell ins Geld gehen. Der Stadtwerke Energieverbund gibt daher ein paar Tipps, die Geld sparen und die Umwelt schonen. Bei steigenden Strompreisen hilft es zunächst auch, den eigenen Stromliefervertrag kritisch zu prüfen und nach einem günstigen Ökostromtarif Ausschau zu halten. Auch der Wechsel aus der lokalen Grundversorgung in einen günstigen Tarif eines bundesweiten Anbieters bringt die erste ordentliche Ersparnis. “Das größte Potenzial die Stromkosten zu senken, steckt oft in einigen wenigen Energiesparmaßnahmen”, weiß der Energieexperte Jochen Grewe, Geschäftsführer…

An der Dunkelheit sollt ihr sie erkennen – Hartz-IV und Stromkosten

Deutschen Schutzverbandes gegen Diskriminierung e. V. (DSD) Mehr-Hartz4.net 01. März 2016. “Dass der Hartz-IV-Regelsatz nicht ausreicht, um die ständig steigenden Stromkosten aufzufangen, ist bekannt. Dass die Politik das Problem kennt, aber nicht handelt, ist eine Schande”, so Uwe Hoffmann, Geschäftsführer des Deutschen Schutzverbandes gegen Diskriminierung e. V. (DSD). Vereinzelt böten Energieversorger zwar Sozialtarife an; diese seien jedoch meist sehr beschränkt. Schon seit Jahren wird darüber diskutiert, ob man Energieversorger gesetzlich zu Sozialtarifen für Bedürftige verpflichten sollte. Verschiedene Anbieter haben solche seit vielen Jahren, allerdings meist auf ein gewisses Bezugsgebiet oder in der Anzahl beschränkt. In Teilen der Energiewirtschaft werden Sozialtarife…

Steigende Stromkosten mit staatlicher Förderung bekämpfen: Durchblick im Förderdschungel mit ECG Online-Überblick

Kehl, 02.11.2015 – Ab sofort bietet die Energie Consulting GmbH (ECG) online eine Schnellübersicht über die staatlichen Fördermaßnahmen für Energieeinsparungen sowie die Voraussetzungen, die die Unternehmen dafür erfüllen müssen. Das Tool ist unter http://www.energie-consulting.com/foerdermittel/ abrufbar. Dr. Wolfgang Hahn, Geschäftsführer der unabhängigen Energieberatung ECG aus Kehl: “Schon bei einem mittelgroßen Unternehmen können die im nächsten Jahr steigenden Kosten für Energie leicht fünfstellige Beträge erreichen. Der Kostenanstieg lässt sich nur bekämpfen, indem man den Energieverbrauch reduziert. Der Staat unterstützt mit zahlreichen Förderprogrammen die Maßnahmen zu mehr Energieeffizienz. Jetzt kommt es für die Unternehmen darauf an, die für sie attraktivsten Fördermaßnahmen zu identifizieren.…

Effizienzgewinn ohne Investitionskosten

(Bildquelle: fotolia.com/vschlichting) Besitzer von Mehrfamilienhäusern müssen sich warm anziehen: Sämtliche Heizkessel, die älter als 30 Jahre alt sind und über keine Niedertemperatur- oder Brennwerttechnik verfügen, sind binnen Jahresfrist auszutauschen. So schreibt es der Gesetzgeber vor. Doch es gibt eine kostengünstige Lösung. Wärmelieferung heißt die Alternative für alle betroffen Eigentümer, die hohe Investitionskosten scheuen. Bei dieser Form des Contracting geht der Hausbesitzer mit einem Dienstleister aus der Heizungs- und Klimabranche einen Vertrag ein. Die Laufzeit beträgt in der Regel 12 bis 15 Jahre. Bei Vertragsbeginn installiert der Anbieter die Anlage und nimmt sie in Betrieb. Ähnlich wie Kunden eines Mobilfunkanbieters ihr…

CORN BULB von euroLighting: Zwei überzeugende Argumente

Die LED-Straßenlampe CORN BULB punktet mit Qualität und hoher Kosteneinsparung Die LED CORN BULB von euroLighting überzeugt mit geringen Energiekosten und hoher Qualität Nagold, Februar 2015 – Die LED CORN BULB von euroLighting erfüllt den Anspruch an ein modernes Qualitätsprodukt und hat nun das VDE-Zeichen erhalten. Eine neue Auswertung bestätigt: Schon nach 1,25 Jahren amortisiert sich die Straßenlampe durch ihre hohe Energieeinsparung. Bereits auf der Messe eltec für Elektro- und Energietechnik ist die CORN BULB LED von euroLighting auf großes Interesse gestoßen. Sie stellt einen energieeffizienten Ersatz für veraltete Quecksilberdampflampen dar und überzeugt in Zahlen: Mit durchschnittlich 13,7 Jahren besitzt…

Neue DuroSite® Low Profile LED Langfeldleuchte von Dialight entspricht nun CE-Standard

Die neueste LED Langfeldleuchte von Dialight ist ideal für industrielle Anwendungen im Innen- und Außenbereich und bietet aufgrund des leichten Low Profile-Gehäuses eine einfache und flexible Montage. Neue DuroSite® Low Profile LED Langfeldleuchte von Dialight entspricht nun CE-Standard (Bildquelle: Dialight) Dialight, der innovative Weltmarktführer für LED-Lichttechnologie, gibt bekannt, dass seine neue DuroSite® Low Profile LED Langfeldleuchte die CE-Kennzeichnung erhalten hat und somit ab sofort auch in Deutschland erhältlich ist. Die energieeffizienten Leuchten liefern 106 Lumen pro Watt, sind in einer 33 bzw. 66 Watt-Ausführung erhältlich und überzeugen mit einem Lichtstrom von bis zu 7.000 Lumen. Außerdem sind sie weniger wartungsintensiv…

Zu hohe Stromrechnung? So müssen Sie nicht zahlen.

Sie haben eine unerwartet hohe Stromrechnung bekommen? Das ist sicher kein Anlass zur Freude, aber verfallen Sie auch nicht gleich in Panik.

EnviRN – Energiemonitor mit integriertem Internetanschluss und neuem deutschsprachigem Portal verfügbar

Millionenfach verkaufter EnviR-Energiemonitor mit neuem deutschsprachigem Portal und Unterstützung für Hoch- und Niedertarif verfügbar. Noch nie war es einfacher Ihre Stromkosten zu reduzieren!

Ostenergie startet mit StaffelStrom 2014 in das neue Jahr

Die Erfolgreiche Kooperation der AVC Marketing Club GmbH mit Primstrom GmbH wird in 2014 mit dem innovativen Produkt OstenergieE Staffelstrom fortgesetzt.

bode Energie: Photovoltaik rechnet sich nach wie vor für Unternehmen und Privathaushalte

Alles aus einer Hand heißt bei bode die Komplettbegleitung für Kunden von der Ertragsprognose, Wirtschaftlichkeitsberechnung über die Förderanträge, bis zur Installation und systematischer Wartung.

Eigener Stromverbrauch – Live erleben & Stromfresser entdecken

Ab sofort ist der millionenfach verkaufte EnviR-Energiemonitor der Firma Current Cost auch mit integriertem Internetanschluss und deutscher Anzeige erhältlich und hilft im Alltag Stromkosten zu sparen

Lewero GmbH gewinnt neue Geschäftskunden mit 2.528 GWh Energieverbrauch für Energiepool

Deutsche Unternehmen müssen ihre Wettbewerbsfähigkeit ständig im Auge behalten. Kostensenkungspotentiale, auch ohne Investition, können durch die Lewero GmbH aufgespürt und realisiert werden.

Stromsparende Handstaubsauger: Öko mit Preisvorteil

Neue Black & Decker-Modelle mit 20 Euro Preisvorteil / Bis zu 70 Prozent Energie sparen bei gleichbleibend hoher Saugkraft / Kabellos, immer einsatzbereit / Ausgezeichnet mit Energy Star

Moderne Stromfresser in der Küche: Wie Sie Ihren Geldbeutel schonen

Wer Energie spart, tut sich selbst und der Umwelt etwas Gutes. Das macht gerade angesichts steigender Energiekosten Sinn. Neben unserem Portemonnaie dankt uns das auch die Umwelt.