Schlagwort: strom

Schleswig-Holstein Netz: Der Stromzähler wird schlau

Startschuss für Einbau von intelligenten Messsystemen bei SH Netz

Schleswig-Holstein Netz: Der Stromzähler wird schlau

Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) wird ab sofort mit dem Einbau von intelligenten Messsystemen bei ihren Kunden in ganz Schleswig-Holstein beginnen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat jetzt drei voneinander unabhängige Hersteller von Smart Meter Gateways zertifiziert. Damit kann der Einbau intelligenter Messsysteme starten. Mit dieser sogenannten Markterklärung sind die letzten durch das Messstellenbetriebsgesetz geforderten Weichen gestellt.

Intelligente Messsysteme (iMSys) bestehen aus einem neuen digitalen Stromzähler und einem Kommunikationsmodul, dem Smart Meter Gateway. Sie erfassen viertelstündlich den Energieverbrauch der Kunden und übermitteln diese sicher und verschlüsselt an SH Netz. Im Kundenportal der SH Netz werden die Werte des Kunden visualisiert, so dass Einsparpotenziale erkannt werden können. Darüber hinaus entfallen für diese Kunden ab sofort Ablesung und Meldung ihres Zählerstands.

Bis 2032 wird SH Netz landesweit in ihrem Netzgebiet sukzessive bei rund 145.000 Kunden ein intelligentes Messsystem einbauen. Dazu zählen diejenigen Kunden, die einen Jahresverbrauch höher als 6.000 Kilowattstunden oder eine Einspeiseanlage mit mehr als sieben Kilowatt Leistung haben, sowie Kunden mit einer steuerbaren Verbrauchseinrichtung nach §14a EnWG. Darunter fallen beispielsweise Wärmepumpen oder Speicherheizungen.

„Intelligente Messsysteme sind ein wichtiger Baustein für die Stromnetze der Zukunft. Mit ihrer Hilfe können Stromnetze perspektivisch flexibler gesteuert und dadurch Stromerzeugung und -verbrauch besser in Einklang gebracht werden“, sagt Norman Raske, zuständig für den Messstellenbetrieb bei der SH Netz. „So können erneuerbare Energien noch effizienter genutzt werden.“

Das intelligente Messsystem (iMSys) erfüllt die strengen Datenschutz- und Sicherheitskriterien des Messstellenbetriebsgesetzes (MsbG) sowie den Anforderungen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Zum Schutz vor Hacker-Angriffen können Verbindungen zwischen Empfänger und Kommunikationsmodul beispielsweise nur von innen nach außen und nicht umgekehrt aufgebaut werden. Außerdem verfügen die intelligenten Messsysteme über integrierte Firewalls. Das Sicherheitsniveau ist höher als bei EC-Geldautomaten.

In Pilotprojekten auf der Insel Fehmarn sowie in Hohenlockstedt hat SH Netz bereits den Einsatz intelligenter Messsysteme getestet. Hierbei wurden beispielsweise die Logistik, die Zählermontage sowie die IT-Anwendungen unter realen Bedingungen erprobt, um auf die jetzt anstehende Markteinführung vorbereitet zu sein.

SH Netz kündigt den Zählerwechsel bei den Kunden gemäß der gesetzlichen Frist von drei Monaten schriftlich vorab an. Etwa zwei Wochen vor dem eigentlichen Wechsel werden die Kunden kontaktiert und ein individueller Termin für den Zählertausch vereinbart. Die von SH Netz beauftragten Zählermonteure können sich natürlich bei Bedarf
ausweisen.

Der Zählerwechsel ist für die Kunden kostenlos. Das gesetzlich geregelte Entgelt für den Zähler und den Messstellenbetrieb werden in der Regel über den Stromanbieter verrechnet. Sollte ein Stromanbieter dies jedoch nicht mehr vorsehen, erhalten die Kunden von SH Netz eine separate Rechnung.

Zum Hintergrund:

Die Energiewende kommt in Form eines neuen Stromzählers zu allen Bürgerinnen und Bürgern Schleswig-Holsteins direkt nach Hause. Dabei wird zwischen der gesetzlichen Einbauverpflichtung eines intelligenten Messsystems sowie einer modernen Messeinrichtung unterschieden.

Neben den rund 145.000 Kunden, die von SH Netz bis 2032 ein intelligentes Messsystem erhalten werden, wird SH Netz ebenfalls bis 2032 bei rund 665.000 Kunden landesweit in ihrem Netzgebiet sukzessive eine moderne Messeinrichtung einbauen. Darunter fallen alle Kunden, die einen Jahresverbrauch von bis zu 6.000 Kilowattstunden oder eine Erzeugungsleistung von bis zu 7 Kilowatt haben.

Eine moderne Messeinrichtung (mME) ist ein elektronischer Stromzähler mit digitaler
Anzeige. In dieser wird der aktuelle Zählerstand und nach Eingabe einer PIN die aktuelle Leistung aller eingeschalteten Elektrogeräte angezeigt. Außerdem können
detaillierte Verbrauchswerte der letzten zwei Jahre einsehen werden.

Weitere Infos finden Sie hier: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/V/_startseite/Artikel2020/I/200130_digitale_stromzaehler.html

Schleswig-Holstein Netz AG
Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) betreibt für die Menschen hier im Norden in mehr als 1.000 Kommunen in Schleswig-Holstein Strom- und Gasleitungen. Die 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mit ihren Standorten in jedem Kreis in Schleswig-Holstein präsent und stellen eine unmittelbare Betreuung der Menschen vor Ort sicher. Mehr als 380 Kommunen aus Schleswig-Holstein halten Anteile an SH Netz und profitieren von umfangreichen Mitspracherechten und einer Garantiedividende. Fest im Norden verwurzelt, engagieren wir uns als Partner der Energiewende vor Ort: durch den Anschluss von zehntausenden Windkraft- und Photovoltaikanlagen an das Strom- sowie von Biogas- und Power-to-Gas-Anlagen an das Gasnetz. Darüber hinaus entwickeln wir Energielösungen für den Norden, unterstützen den Ausbau der Elektromobilität und engagieren uns in Innovationsprojekten für mehr Klimaschutz. Wir bilden hochqualifizierte Mitarbeiter aus, beauftragen bevorzugt regionale Dienstleister und unterstützen seit vielen Jahren den Spitzen- und Breitensport in Schleswig-Holstein wie zum Beispiel das härteste Ruderrennen der Welt auf dem Nord-Ostsee-Kanal.

Kontakt
Schleswig-Holstein Netz AG
Ove Struck
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25450 Quickborn
0 41 06-6 29-34 22
0 41 06-6 29-39 07
presse@sh-netz.com
https://www.sh-netz.com/de.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schleswig-holstein-netz-der-stromzaehler-wird-schlau/

E WIE EINFACH und EIS sorgen für Höhepunkte am Valentinstag

Weltweit erster Vibrator mit Strom-Flatrate

E WIE EINFACH und EIS sorgen für Höhepunkte am Valentinstag

(Bildquelle: E WIE EINFACH, EIS)

– Energie positiv erlebbar machen
– Stromtarifwechsler aufgepasst: Bei E WIE EINFACH gibt’s ab 14.02. einen EIS-Vibrator mit Strom-Flatrate zum Aufladen direkt dazu

(Köln) Der digitale Stromanbieter E WIE EINFACH und Deutschlands größter Erotik-Onlinehändler EIS stecken ab dem Valentinstag unter einer Decke: Mit dem weltweit ersten Vibrator inklusive Strom-Flatrate zum Aufladen! Denn eine Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag der beiden Unternehmen ergab, dass 44 Prozent der Sex-Toy-Nutzer besseren Sex haben, seit sie vibrierende Toys nutzen. Ganz nach dem Motto: Unendliche Energie für unendlich viel Spaß.

So wird Deutschland ein Stück glücklicher
Das Prinzip ist einfach: Wer ab dem 14.02. unter www.e-wie-einfach.de/valentinstag zu E WIE EINFACH wechselt, den „MeinÖkoTarif“ abschließt und die EIS-Prämie auswählt, erhält im Anschluss den Design-Vibrator. Dank der im Vertrag enthaltenen Strom-Flatrate zum Aufladen sind zahllose anregende Stunden garantiert. Das Beste: Im Rahmen des E WIE EINFACH-Tarifs wird das gute Stück mit zertifiziertem Öko-Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien angeboten.

Hinweis: Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2071 Personen zwischen dem 27. und 29.01.2020 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

E WIE EINFACH ist die digitale Strommarke für die mobile Generation, die Individualität und Digitalisierung lebt. Im Fokus stehen deshalb bei E WIE EINFACH personalisierte Strom- und Gastarife, die mit Wunschprämien kombinierbar sind. Alle Angebote überzeugen mit Verständlichkeit, Transparenz und mehrfach prämiertem Service. Details zum Unternehmen und zu den Produkten von E WIE EINFACH finden Sie unter www.e-wie-einfach.de, Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter und YouTube.

EIS.de ist mit über 8.000.000 Kunden der führende Online-Anbieter für intime Lifestyleprodukte: Seit 2006 bietet der Vorreiter in Sachen diskreter Liebesangelegenheiten ein breit gefächertes Sortiment an. Mit mehr als 25.000 Produkten lädt EIS.de Frauen, Männer und Paare in eine aufregende Einkaufswelt zum Inspirieren, Stöbern und Vergnügen ein. Frei nach dem Motto „Entdecke Deine Sinnlichkeit“.

Kontakt
E WIE EINFACH GmbH
Bettina Donges
Salierring 47-53
50677 Köln
0221 17737308
bettina.donges@e-wie-einfach.de
https://www.e-wie-einfach.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/e-wie-einfach-und-eis-sorgen-fuer-hoehepunkte-am-valentinstag/

enviaM gehört zu den besten Stromversorgern Ostdeutschlands

enviaM gehört zu den besten Stromversorgern Ostdeutschlands

(Bildquelle: enviaM)

Beim „Energieatlas Deutschland 2020“ ist enviaM in elf Städten und Regionen unter den TOP 5. In Chemnitz und Nordhausen belegt der Energiedienstleister den ersten Platz. Neben den Spitzenplatzierungen gehört das Unternehmen in Frankfurt (Oder), Cottbus, Stralsund, Leipzig sowie in der Bundeshauptstadt zu den besten drei. Das Marktforschungsinstitut Statista Research & Analysis hat in Kooperation mit Focus-Money bereits zum sechsten Mal die Leistungsfähigkeit von Stromversorgern auf den Prüfstand gestellt. Die Tester befragten dazu 10.240 Verbraucher zu ihrem eigenen und ihnen bekannten Anbietern und ermittelten so für 175 Städte oder Regionen die TOP 5. In der Bewertung fanden die jeweiligen Regionalversorger ebenso wie die überregionalen Energielieferanten Berücksichtigung.

Alle Kundenurteile innerhalb eines Bundeslands ergeben zudem eine der 16 Länderwertungen. Die jeweiligen drei Landessieger finden sich schließlich im bundesweiten Gesamtranking wieder. Hier erreicht enviaM mit Platz 6 die TOP 10 der deutschen Stromversorger. „Über dieses erfolgreiche Abschneiden freuen wir uns sehr. Das Ergebnis zeigt, dass wir als ostdeutscher Energiedienstleister mit starkem regionalen Engagement im Wettbewerb bestehen und die Kunden unsere Leistungen schätzen“, sagt Lutz Lohse, Leiter Marketing/Privatkundenprozesse bei enviaM.

Die Verbraucher fällten ihre Urteile in insgesamt 20 Themenbereichen. Dazu gehören unter anderem der Service (online/offline), die Angebote sowie der Preis. Aber auch die eigene Zufriedenheit mit dem aktuellen Anbieter, die Weiterempfehlungsbereitschaft sowie die Freundlichkeit der Mitarbeiter wurden erfasst. 100 Punkte waren im Test je Kategorie maximal erreichbar. Ein Scoring-Modell ermittelte die Gesamtpunktzahlen für die Stromversorger. Neben den Kundenurteilen führten die Experten von Statista bei allen Anbietern einen umfangreichen Website- und Servicetest selbst durch – online sowie offline.

Die detaillierten Ergebnisse wurden im Focus-Money (Heft 7/2020) veröffentlicht.

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt mehr als 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit über 3.300 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen. Die Anteilseigner sind sowohl unmittelbar als auch mittelbar über Beteiligungsgesellschaften an enviaM beteiligt.

Kontakt
envia Mitteldeutsche Energie AG
Josephine Sönnichsen
Chemnitztalstraße 13
09114 Chemnitz
0371 482-1737
Josephine.Soennichsen@enviam.de
http://www.enviaM-gruppe.de/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/enviam-gehoert-zu-den-besten-stromversorgern-ostdeutschlands/

Nachhaltig leben leicht gemacht

ARAG Experten geben nützliche Alltagstipps, die jeder umsetzen kann

Es muss ja nicht gleich die Überquerung des Atlantik mit einem Segelboot sein, um nach Amerika zu gelangen. Gerade in einer global vernetzten Welt ist es allein beruflich zuweilen unmöglich, auf das Flugzeug zu verzichten. Aber jeder kann in seinem Alltag Kleinigkeiten ändern, ohne dass man sein Leben gleich ganz auf den Kopf stellt. Denn eins ist klar: Je praktikabler die Maßnahmen, desto größer die Bereitschaft bei jedem Einzelnen, sie umzusetzen. Und Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist! Die ARAG Experten geben daher im Folgenden ganz praktische, leicht umsetzbare Tipps für eine nachhaltigere Lebensweise.

Tipps für Zuhause
164 Liter Kaffee trinkt jeder Deutsche laut Statista pro Jahr. Da trifft es sich doch gut, dass wir schon beim Konsum unseres Lieblingsgetränks etwas für die Umwelt tun können, ohne darauf zu verzichten. Stattdessen müssen wir nur umrüsten: Auf filterlose Kaffeemaschinen oder die so genannte French Press, in der man das Kaffeepulver mit Wasser übergießt und anschließend mit einem Siebstempel nach unten drückt.

Auch wenn die Lieblingsbluse noch nicht wieder sauber ist – bei durchschnittlich 12 Kilogramm neuer Klamotten, die jeder Deutsche laut Umweltbundesamt jährlich kauft, wird sich garantiert ein anderes Oberteil finden lassen. Die Waschmaschine – und das gleiche gilt natürlich für die Geschirrspülmaschine – sollte nämlich nur dann laufen, wenn sie wirklich voll ist. Wer zusätzlich möglichst oft auf das Waschen bei hohen Temperaturen, auf Vorwaschgänge und das Trocknen verzichtet, handelt bereits nachhaltig.

Auch beim Kochen lässt sich eine Menge Strom sparen: Herdplatte und Topf sollten immer die gleiche Größe haben, damit die Wärme optimal genutzt wird. Ein Deckel auf dem Topf hilft zudem, dass Speisen schneller warm werden. Wer nur geringe Mengen kochendes Wasser benötigt, sollte zum Wasserkocher greifen und das Wasser in einen Topf umfüllen, sobald es sprudelt. Diese Methode ist schneller. Strom sparen kann man auch, indem man die vorgegebene Backzeit etwas verlängert und auf das stromintensive Vorheizen des Backofens verzichtet. Essensreste, die im Kühlschrank aufbewahrt werden, sollten vorher vollständig abgekühlt sein; das spart ebenfalls Strom.

Tipps für den Supermarkt
Auch wenn es immer mehr verpackungsfreie Geschäfte gibt – wer hier einkauft, muss gut vorbereitet sein und sämtliche Behältnisse von zu Hause mitbringen. Wem das nicht immer gelingt, kann aber auch beim Einkauf in „normalen“ Supermärkten mittlerweile Verpackungsmüll vermeiden. Warum nicht einmal zum Glas Joghurt greifen, statt zum Plastikbecher? Benötigt man wirklich eine Tüte für loses Obst und Gemüse? Und müssen es außerhalb der Saison unbedingt die paar Gramm frische Himbeeren im Plastikschälchen sein? Und dass man den eigenen Geldbeutel schonen kann, indem man eigene Stoffbeutel nimmt, statt an der Kasse Tüten zu kaufen, ist ja ohnehin klar.

Erst nachdenken, dann anschaffen
Silbermond hat es begriffen – „Es reist sich besser mit leichtem Gepäck“! Das soll nicht heißen, dass man nun alles wegwerfen soll, was man teuer angeschafft hat. Im Gegenteil: Upcycling ist angesagt. Bevor man wegwirft und neu anschafft, sollte man daher prüfen, ob eine Reparatur, eine Ausbesserung oder Umnutzung möglich sind. Dabei können aus Paletten Sitzmöbel werden oder aus Kisten Regale – je kreativer, desto nachhaltiger. Und vor dem nächsten Klamottenkauf könnte man einen Blick in den Schrank werfen und die Kleidungsstücke herausfischen, die man schon lange nicht mehr getragen hat. Vielleicht erübrigt sich dann die Shoppingtour.

Einkaufen zum Nulltarif
Ihre Haushaltskasse schonen können Sie auch, indem Sie Lebensmittel retten. Ganz legal! Schließen Sie sich einer lokalen Community oder einer bundesweiten Organisation wie “ Foodsharing.de“ an und holen ungewollte und überproduzierte Lebensmittel in kleinen und großen Betrieben ab. Die können sie selbst verwerten oder mit Nachbarn und Freunden teilen. Ein wichtiges Engagement gegen Lebensmittelverschwendung.

Und noch ein Tipp der ARAG Experten zum Schluss: Teilen Sie, statt allein anzuschaffen. Ob Rasenmäher, Grill oder teure Werkzeuge: Es findet sich bestimmt ein interessierter Nachbar als Co-Investor.

Weitere interessante Informationen unter:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 19 Ländern – inklusive den USA, Kanada und Australien – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.100 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von rund 1,7 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf, Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes, Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.), Dr. Renko Dirksen, Dr. Matthias Maslaton, Wolfgang Mathmann, Hanno Petersen, Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
Klaarkiming Kommunikation
Claudia Wenski
Steinberg 4
24229 Dänischenhagen
043 49 – 22 80 26
cw@klaarkiming-kommunikation.de
http://www.arag.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nachhaltig-leben-leicht-gemacht/

Kellinghusen: Konzessionen für SH Netz in 15 Gemeinden

Schleswig-Holstein Netz erhält Zuschlag für Netzbetrieb Strom und Gas für weitere 20 Jahre

Kellinghusen: Konzessionen für SH Netz in 15 Gemeinden

Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) erhält den Zuschlag zum weiteren Betrieb der Strom- und Gasnetze in 15 Gemeinden im Amt Kellinghusen. „Wir freuen uns, dass uns die Gemeinden erneut ihr Vertrauen entgegenbringen und wir die Zusammenarbeit für weitere 20 Jahre verlängern können“, erklärt Marten Hussels, zuständiger Kommunalbetreuer von SH Netz. „Das ist ein toller Mannschaftserfolg“, freut sich auch der neue Netzcenter-Leiter Andre Linnenschmidt aus dem Netzcenter Dägeling. „Insgesamt 23.000 Bürgerinnen und Bürger sind an unsere Netze in dieser Region angeschlossen.“

Fünf Gemeinden aus der Region halten sogar Anteile an der SH Netz: Brokstedt, Fitzbeck, Hennstedt, Lockstedt und Willenscharen. Eine Strategie, die sich auszahlt: „Wir haben ein Mitspracherecht bei wichtigen strategischen Entscheidungen im Unternehmen. Gleichzeitig erhalten die Anteilseigner eine Dividende und werden so als Gemeinde am Unternehmenserfolg beteiligt“, erläutert Clemens Preine, Bürgermeister von Brokstedt und Amtsvorsteher des Amtes Kellinghusen. Insgesamt sind in Schleswig-Holstein 384 Gemeinden an der SH Netz beteiligt.

Hintergrund: Verträge zum Betrieb von Strom- und Gasnetzen, auch Konzessionen genannt, haben in der Regel eine Laufzeit von 20 Jahren. Zum Ende einer Laufzeit hin haben sämtliche interessierte Netzbetreiber die Möglichkeit, sich auf die neu zu vergebenden Konzessionen zu bewerben. Dies erfolgt in einem gesetzlich geregeltem Bieterverfahren. Der Gesetzgeber gibt hierzu Leitplanken vor, innerhalb derer der beste Netzbetreiber ermittelt wird.

SH Netz hat in sämtlichen der derzeit ausgeschriebenen Gemeinden den Zuschlag erhalten:

Strom und Gas: Brokstedt, Fitzbek, Hennstedt, Hingstheide, Oeschebüttel, Poyenberg, Quarnstedt, Rade, Rosdorf, Sarlhusen, Willenscharen, Wirst, Wulfsmoor

Nur Strom: Lockstedt, Wiedenborstel

Schleswig-Holstein Netz AG
Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) betreibt für die Menschen hier im Norden in mehr als 1.000 Kommunen in Schleswig-Holstein Strom- und Gasleitungen. Die 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mit ihren Standorten in jedem Kreis in Schleswig-Holstein präsent und stellen eine unmittelbare Betreuung der Menschen vor Ort sicher. Mehr als 380 Kommunen aus Schleswig-Holstein halten Anteile an SH Netz und profitieren von umfangreichen Mitspracherechten und einer Garantiedividende. Fest im Norden verwurzelt, engagieren wir uns als Partner der Energiewende vor Ort: durch den Anschluss von zehntausenden Windkraft- und Photovoltaikanlagen an das Strom- sowie von Biogas- und Power-to-Gas-Anlagen an das Gasnetz. Darüber hinaus entwickeln wir Energielösungen für den Norden, unterstützen den Ausbau der Elektromobilität und engagieren uns in Innovationsprojekten für mehr Klimaschutz. Wir bilden hochqualifizierte Mitarbeiter aus, beauftragen bevorzugt regionale Dienstleister und unterstützen seit vielen Jahren den Spitzen- und Breitensport in Schleswig-Holstein wie zum Beispiel das härteste Ruderrennen der Welt auf dem Nord-Ostsee-Kanal.

Kontakt
Schleswig-Holstein Netz AG
Ove Struck
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25450 Quickborn
0 41 06-6 29-34 22
0 41 06-6 29-39 07
presse@sh-netz.com
https://www.sh-netz.com/de.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kellinghusen-konzessionen-fuer-sh-netz-in-15-gemeinden/

HanseWerk Natur errichtet zwei neue BHKW in Hamburg

Umweltfreundliche Nahwärme von HanseWerk Natur in Hamburgs Westen. Infos zu Blockheizkraftwerken und Kraft-Wärme-Kopplung: www.hansewerk-natur.com.

HanseWerk Natur errichtet zwei neue BHKW in Hamburg

Hamburg. HanseWerk Natur errichtet aktuell zwei neue Blockheizkraftwerke (BHKW) in Hamburg-Stellingen. „Diese hocheffiziente Motorenanlage in der Ottensener Straße erzeugt zukünftig umweltfreundlich Strom und Wärme in einem Arbeitsgang“, sagt Wolfgang Weigl, Leiter Planung/Bau bei HanseWerk Natur. „Mit diesem Projekt baut HanseWerk Natur die dezentrale Strom- und Wärmeversorgung in Hamburg weiter aus.“ HanseWerk Natur betreibt in Hamburgs Westen ein Verbundnetz, von dem aus hunderte von Haushalten sowie Industriebetriebe umweltschonend mit Nahwärme versorgt werden. Mit der Inbetriebnahme der zwei neuen BHKW kann HanseWerk Natur zukünftig in Hamburgs Westen die Wärmeerzeugung aus Erdgaskesseln deutlich reduzieren. Hierdurch verringern sich die CO2-Emmisionnen pro Jahr um etwa 3.000 Tonnen. Wer sich für die umweltschonenden Energielösungen von HanseWerk Natur interessiert, klickt auf www.hansewerk-natur.com

HanseWerk Natur baut die hocheffiziente Anlage in direkter Nachbarschaft seines Kunden, der Otto Dörner Entsorgung GmbH. Als energieintensives Unternehmen wird es den Strom aus den Blockheizkraftwerken von HanseWerk Natur direkt vor Ort in seinen Produktionsanlagen nutzen. Die im selben Arbeitsgang erzeugte Nahwärme wird bedarfsgerecht an die angeschlossenen Haushalte und Industriebetriebe in Hamburgs Westen geliefert. „Mit unserer neuen Anlage konnten wir ein weiteres maßgeschneidertes und umweltfreundliches Gesamtpaket entwickeln“, fasst Wolfgang Weigl von HanseWerk Natur zusammen. „Unser Kunde profitiert von kostengünstigem und lokal erzeugtem Strom. Zugleich verbessert sich die Qualität des Energiemix der Nahwärme von HanseWerk Natur in Hamburgs Westen durch die Kraft-Wärme-Kopplung deutlich.“

Bereits im Februar 2018 hat HanseWerk Natur ein hocheffizientes BHKW in der Reichsbahnstraße in Hamburg-Stellingen in Betrieb genommen (Infos unter https://www.hansewerk-natur.com/de/unternehmen/presse/pressemitteilungen/hansewerk-natur-nimmt-viertes-hamburger-hocheffizienz-bhkw-mit-m.html). Die neue Anlage in der Ottensener Straße besteht aus zwei Motoren. Die elektrische Leistung der beiden Motoren, die HanseWerk Natur derzeit errichtet, liegt bei 250 und 999 Kilowatt (kW), die thermische Leistung liegt bei 310 sowie 1.009 kW. Weitere Informationen zu Verbundnetzten von HanseWerk Natur und den umweltschonenden Energielösungen gibt es unter www.hansewerk-natur.com

HanseWerk Natur GmbH
Die HanseWerk Natur GmbH ist einer der größten Wärmeanbieter Norddeutschlands. Wir sorgen für angenehme Temperaturen in mehr als 60.000 Haushalten in Norddeutschland. Über unser Nah- und Fernwärmenetz mit zusammen mehr als 850 Kilometern Länge beliefern wir unsere Kunden an 365 Tagen im Jahr – zuverlässig und umweltfreundlich mit Energie. Unsere 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln mit modernster Anlagentechnik maßgeschneiderte Energielösungen und-konzepte für Privathaushalte, Industriebetriebe, öffentliche Einrichtungen und Siedlungen. Die mehr als 1.000 Heizanlagen und Blockheizkraftwerke von HanseWerk Natur werden mit Erdgas, Biogas oder Holzpellets betrieben und arbeiten hocheffizient sowie umweltschonend. Als im Norden verwurzeltes Unternehmen bilden wir junge Menschen aus, beauftragen bevorzugt regionale Dienstleister und unterstützen seit vielen Jahren das Hamburger Straßenmagazin Hinz und Kunzt.

Kontakt
HanseWerk Natur GmbH
Ove Struck
Am Radeland 25
21079 Hamburg
0 41 06-6 29-34 22
presse@hansewerk.com
http://www.hansewerk-natur.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hansewerk-natur-errichtet-zwei-neue-bhkw-in-hamburg/

Zwei große Kabelprojekte von SH Netz im Amt Preetz-Land

Kommunalmanager und Netzcenter-Leiter stellen Netzentwicklungsplan mit Baumaßnahmen in Höhe von rund 1,36 Millionen Euro vor.

Zwei große Kabelprojekte von SH Netz im Amt Preetz-Land

Logo Schleswig-Holstein Netz

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) wird in diesem und im nächsten Jahr in Summe rund 1,36 Millionen Euro in ihr Stromnetz im Amt Preetz-Land investieren. Das berichteten Dirk Lucht, Kommunalmanager von SH Netz im Kreis Plön, und Stephan Sievers, Leiter vom zuständigen Netzcenter von SH Netz in Plön, beim Kommunalgespräch in Schellhorn. An dem Gespräch nahmen neben Amtsvorsteher Kai Johanssen auch der Leitende Verwaltungsbeamte Peter Krebs und Ralf-Uwe Jann vom Strategieteam teil.

Um die Versorgungssicherheit im Amtsgebiet weiter zu erhöhen, plant der Energienetzdienstleister die Verkabelung von Nettelsee nach Barmissen. Im Zuge des 500.000 Euro teuren Bauprojektes mit Errichtung von vier intelligenten Ortsnetzstationen werden rund 4.100 Meter Mittelspannungs- und 2.000 Meter Niederspannungskabel verlegt. „Vorteil der fernsteuerbaren Stationen ist, dass wir im Störungsfall schneller reagieren können, um die Kunden ans Netz zu bringen“, erklärt Netzcenter-Leiter Stephan Sievers.

Die ebenfalls anstehende Verkabelung zwischen Groß Barkau und Kirchbarkau wird sich bis ins Jahr 2021 hineinziehen. Die Investitionssumme beträgt etwa 860.000 Euro. Enthalten sind der Bau von drei intelligenten Ortsnetzstationen sowie die Verlegung von rund 6.400 Metern Mittelspannungs- und 2.100 Metern Niederspannungskabeln.

Drei Kabelprojekte mit einem Investitionsvolumen von zusammen rund 2,715 Millionen Euro hat SH Netz bereits im vergangenen Jahr abschließen können. Dabei handelt es sich um die Verkabelung zwischen Stolpe und Dosenbek, Kühren und Löptin sowie Christiansruhe und Höhenhütten. Im Zuge der Baumaßnahmen sind etwa 23,6 Kilometer Mittelspannungskabel und 5,6 Kilometer Niederspannungskabel verlegt sowie drei Mittelspannungsschränke und 13 Ortsnetzstationen errichtet worden.

Schleswig-Holstein Netz AG
Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) betreibt für die Menschen hier im Norden in mehr als 1.000 Kommunen in Schleswig-Holstein Strom- und Gasleitungen. Die 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mit ihren Standorten in jedem Kreis in Schleswig-Holstein präsent und stellen eine unmittelbare Betreuung der Menschen vor Ort sicher. Mehr als 380 Kommunen aus Schleswig-Holstein halten Anteile an SH Netz und profitieren von umfangreichen Mitspracherechten und einer Garantiedividende. Fest im Norden verwurzelt, engagieren wir uns als Partner der Energiewende vor Ort: durch den Anschluss von zehntausenden Windkraft- und Photovoltaikanlagen an das Strom- sowie von Biogas- und Power-to-Gas-Anlagen an das Gasnetz. Darüber hinaus entwickeln wir Energielösungen für den Norden, unterstützen den Ausbau der Elektromobilität und engagieren uns in Innovationsprojekten für mehr Klimaschutz. Wir bilden hochqualifizierte Mitarbeiter aus, beauftragen bevorzugt regionale Dienstleister und unterstützen seit vielen Jahren den Spitzen- und Breitensport in Schleswig-Holstein wie zum Beispiel das härteste Ruderrennen der Welt auf dem Nord-Ostsee-Kanal.

Kontakt
Schleswig-Holstein Netz AG
Ove Struck
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25450 Quickborn
0 41 06-6 29-34 22
0 41 06-6 29-39 07
presse@sh-netz.com
https://www.sh-netz.com/de.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zwei-grosse-kabelprojekte-von-sh-netz-im-amt-preetz-land/

engintec: eMobilität realisieren durch Ladestationen und Ladesäulen

Die eMobilität erfordert eine neue Verkehrsinfrastruktur, die Klimaziele der Politik sind visionär, ein flächendeckendes Netz aus Stromtankstellen ist zur Marktentwicklung dringend nötig, doch Ladestationen und Ladesäulen müssen realisiert werden.

engintec: eMobilität realisieren durch Ladestationen und Ladesäulen

(Bildquelle: © CC0 pixabay – MikesPhotos)

E-Mobilität – Die bundesdeutsche Regierung verfolgt ihre Klimaziele mit großem Engagement. Mehr Klimaschutz, neue Märkte und eine deutlich verringerte Abhängigkeit von fossilen Energieträgern sind dabei die entscheidenden Argumente, die Mobilität und das Verkehrsbewusstsein in Europa entwickelt sich neu. Der Ausbau der Elektromobilität ist damit eine große Herausforderung und ein schwerwiegendes Thema der deutschen Wirtschaft. Elektrofahrzeuge können ein wichtiger Baustein der Energiewende werden, aber ohne die Infrastruktur an Ladestationen und Ladesäulen wird manch ein Konsument bei der Wahl seines Fahrzeugs zu altvertrauten Verbrennungsmotoren greifen. Damit werden Stromtankstellen zum Non-Plus-Ultra für einen klimaneutralen Verkehr.

Derzeit sind allein 32 verschiedene elektrische KFZ-Modelle deutscher Hersteller auf dem Markt, die an rund 11200 Ladepunkten mit Strom geladen werden (Stand 12.2019). Um die Nutzung von Elektrofahrzeugen attraktiver zu machen, hat die Bundesregierung am 18. Mai 2016 zusätzliche Impulse für die Elektromobilität beschlossen. Das Gesamtpaket besteht bisher aus befristeten Kaufanreizen, weiteren Mitteln für den Ausbau der Ladeinfrastruktur und zusätzlichen Anstrengungen bei der öffentlichen Beschaffung von Elektrofahrzeugen sowie aus steuerlichen Maßnahmen. Um die E-Mobilität zu einem ganzheitlichen und nachhaltigen Erfolg werden zu lassen sind Ladestationen und Ladesäulen dringend nötigt, hier ist eine schnelle Umsetzung gefordert.

Ladestationen planen und realisieren

engintec – ein innovatives Unternehmen aus Bayern bringt die e-Mobilität auf den richtigen Kurs. Professionell und schnell realisiert engintec bundesweit Ladesäulen in höchster Qualität. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Durchsetzung der Klimaziele, die eine uneingeschränkte Mobilität für die Elektrofahrzeuge ermöglichen muss, und zwar immer, für jeden und überall. Nur durch ein optimales Netz aus Ladestationen in Stadt und Land kann die politische gewollte Klimawende möglich werden, nur dadurch kann sich der Konsument zukünftig leichter für ein Elektrofahrzeug entscheiden, dank einer flächendeckenden Infrastruktur.

Planung und Bau von Ladestationen sind dadurch zu einem interessanten neuen Geschäftsfeld, in dem vor allem die Schnelligkeit bestimmt wie erfolgreich die Elektromobilität umgesetzt werden kann. Ladestationen werden dadurch für Veränderungen sorgen, denn Discounter, Hotels, Freizeitbetriebe Sportanlagen, und deren Parkflächen werden zur Konkurrenz der altbewährten Tankstellen und beginnen bereits sich auf den neuen Trend einzustellen. Die Fahrzeuge von Kunden und Gästen müssen mit Energie aus der Steckdose versorgt werden, hier ist engintec der ideale Partner, denn in Planung, Bau und Wartung hat sich das zertifizierte Unternehmen in kürzester Zeit spezialisiert und realisiert Tag für Tag – Mobilitätsgarantien für Elektrofahrzeuge.

Klimaneutralität ist eine gute Idee

Doch es geht darum wie gut Deutschland dafür gerüstet ist, denn der Strom für die neue moderne Mobilität wächst nicht auf Bäumen. Unternehmen wie engintec treiben die Entwicklung der Elektromobilität voran, neue Märkte und Arbeitslätze werden entstehen, der Markterfolg wird sehr stark davon abhängen wie schnell sich der Wandel vollziehen lässt. Ladestationen und Ladesäulen müssen zukünftig die geforderten Energie-Kapazitäten liefern, dann wird die E-Mobilität ein entscheidender Faktor sein, um Klimaschutz zu forcieren.

engintec – Wir bringen die eMobilität auf Vordermann. Mit Agilität und höchster Qualität realisieren wir bundesweit eLadesäulen. Unser Anliegen ist es, uneingeschränkte Mobilität zu ermöglichen und zwar immer, für jeden und überall.

Kontakt
engintec GmbH
Julian Bernhart
Bischof-Göbl-Straße 70a
84549 Engelsberg
+49 8634 26084 40
office@engintec.de
https://engintec.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/engintec-emobilitaet-realisieren-durch-ladestationen-und-ladesaeulen/

E WIE EINFACH wechselt zur Kommunikations-Agentur achtung! Mary

(Köln) E WIE EINFACH startet mit einer neuen Kommunikations-Agentur in das neue Jahr. Im Pitch um den Kommunikations-Etat setzte sich achtung! Mary mit Unterstützung der auf Digital Live Experiences spezialisierten Schwesteragentur achtung! Alive erfolgreich durch und unterstützt ab sofort E WIE EINFACH dabei, die Position des digitalen Challengers auszubauen.

„achtung! Mary hat uns mit einer Kombination aus Leidenschaft, PR-Exzellenz und strategischem Know-how überzeugt. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und den Support bei den kommunikativen als auch strategischen Herausforderungen.“, so Julian Lennertz, Leiter Marketing & Digital von E WIE EINFACH.

achtung! Mary wird die seit Juni 2019 umgesetzte Strategie „Egal, wie Du bist, wir sind #DeineEnergie“ und die Ausrichtung als digitaler Challenger kommunikativ weiter vorantreiben und Content-Erstellung, PR und Kampagnenunterstützung verantworten.

Babette Kemper, Geschäftsführerin achtung! Mary: „E WIE EINFACH ist eine spannende Marke, die Bestehendes hinterfragt und sich auf die Chancen einer digitalen Welt einlässt. Wir freuen uns, direkt zu starten.“

E WIE EINFACH ist die digitale Strommarke für die mobile Generation, die Individualität und Digitalisierung lebt. Im Fokus stehen deshalb bei E WIE EINFACH personalisierte Strom- und Gastarife, die mit Wunschprämien kombinierbar sind. Alle Angebote überzeugen mit Verständlichkeit, Transparenz und mehrfach prämiertem Service. Details zum Unternehmen und zu den Produkten von E WIE EINFACH finden Sie unter www.e-wie-einfach.de, Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter und YouTube.

Kontakt
E WIE EINFACH GmbH
Bettina Donges
Salierring 47-53
50677 Köln
0221 17737308
bettina.donges@e-wie-einfach.de
https://www.e-wie-einfach.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/e-wie-einfach-wechselt-zur-kommunikations-agentur-achtung-mary/

SH Netz investiert 4,5 Millionen Euro im Amt Schenefeld

Kommunalmanager Marten Hussels und Netzcenter-Leiter Andre Linnenschmidt stellen aktuellen Netzentwicklungsplan für 2020 vor.

SH Netz investiert 4,5 Millionen Euro im Amt Schenefeld

Um die Versorgungssicherheit in den Gemeinden des Amtes Schenefeld weiter zu erhöhen, investiert die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) in diesem und im nächsten Jahr knapp 4,5 Millionen Euro in ihre Stromnetze. Das berichteten Marten Hussels, zuständiger Kommunalmanager von SH Netz im Kreis Steinburg, und Andre Linnenschmidt, neuer Leiter des Netzcenters in Dägeling, beim diesjährigen Kommunalgespräch in Wacken. An der Sitzung nahmen neben Amtsdirektor Andreas Faust auch Janine Neuhöfel, Leiterin Amt für Finanzen, und Bauamtsleiter Bernd Tabel teil.

Größter Posten laut des aktuellen Netzentwicklungsplanes sind der Austausch von etwa 14,5 Kilometern 20-kV-Freileitungskabel durch moderne Kunststoff-Erdkabel und die Errichtung von neun Stationen in der Gemeinde Holstenniendorf. Rund 1,5 Millionen Euro hat der Energienetzdienstleister hierfür veranschlagt. Die Baumaßnahme wird sich bis in das Jahr 2021 hineinziehen.

Für die Verkabelung in den Gemeinden Drage und Looft hat SH Netz rund 800.000 Euro vorgesehen. Das Projekt beinhaltet neben dem Austausch von etwa 10,5 Kilometern Mittelspannungskabel unter anderem auch den Bau von sechs Mittelspannungsstationen. Weitere rund 530.000 Euro hat der Netzbetreiber für den Ringschluss in der Gemeinde Reher mit Verlegung von etwa 3,5 Kilometern Mittelspannungskabel und Errichtung einer Ortsnetzstation eingeplant.

Noch im laufenden Jahr soll die Verkabelung in den Gemeinden Warringholz und Aasbüttel fertiggestellt werden. Hier investiert SH Netz in Summe rund 600.000 Euro in zwei Ortsnetzstationen auf Mittelspannungsebene und die Verlegung von 7,3 Kilometern Mittelspannungskabel. Kurz vor Abschluss stehen auch die zusammen rund 1,1 Millionen Euro teuren Kabelarbeiten inklusive der sieben neuen Mittelspannungsstationen in den Gemeinden Nienbüttel, Schenefeld und Pöschendorf.

Schleswig-Holstein Netz AG
Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) betreibt für die Menschen hier im Norden in mehr als 1.000 Kommunen in Schleswig-Holstein Strom- und Gasleitungen. Die 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mit ihren Standorten in jedem Kreis in Schleswig-Holstein präsent und stellen eine unmittelbare Betreuung der Menschen vor Ort sicher. Mehr als 380 Kommunen aus Schleswig-Holstein halten Anteile an SH Netz und profitieren von umfangreichen Mitspracherechten und einer Garantiedividende. Fest im Norden verwurzelt, engagieren wir uns als Partner der Energiewende vor Ort: durch den Anschluss von zehntausenden Windkraft- und Photovoltaikanlagen an das Strom- sowie von Biogas- und Power-to-Gas-Anlagen an das Gasnetz. Darüber hinaus entwickeln wir Energielösungen für den Norden, unterstützen den Ausbau der Elektromobilität und engagieren uns in Innovationsprojekten für mehr Klimaschutz. Wir bilden hochqualifizierte Mitarbeiter aus, beauftragen bevorzugt regionale Dienstleister und unterstützen seit vielen Jahren den Spitzen- und Breitensport in Schleswig-Holstein wie zum Beispiel das härteste Ruderrennen der Welt auf dem Nord-Ostsee-Kanal.

Kontakt
Schleswig-Holstein Netz AG
Ove Struck
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25450 Quickborn
0 41 06-6 29-34 22
0 41 06-6 29-39 07
presse@sh-netz.com
https://www.sh-netz.com/de.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sh-netz-investiert-45-millionen-euro-im-amt-schenefeld/

Sichler Haushaltsgeräte Konvektorheizung EHZ-1500 mit App

Räume komfortabel heizen per App und Sprache

Sichler Haushaltsgeräte Konvektorheizung EHZ-1500 mit App

Sichler Haushaltsgeräte Extraflache Konvektorheizung EHZ-1500 mit App, www.pearl.de

– Kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant
– Bequeme Steuerung per Sprachbefehl und App
– Integriertes Thermostat
– Verschiedene Heizprogramme einstellbar
– Ausschalt-Timer

Angenehme Wärme genießen: Ab jetzt sorgt man auch überall dort für angenehme Temperaturen,
wo es keine Heizung gibt. Mit bis zu 2.000 Watt Leistung lassen sich Wohnzimmer, Partykeller
oder Badezimmer aufheizen, wenn es draußen klirrend kalt ist.

Die Räume sind immer optimal warm: Die Wunsch-Temperatur kann man auf das Grad genau
einstellen. Dank integriertem Thermostat schaltet sich die Heizung automatisch ein und aus, um
die gewünschte Temperatur zu halten. Oder man wählt den konstanten Betrieb mit 3
verschiedenen Heiz-Modi.

Die Heizung mit der Stimme steuern: Mit wenigen Klicks in den jeweiligen Apps profitiert man vom
Alexa Voice Service von Amazon und vom Google Assistant. So stellt man z.B. die Wunsch-
Temperatur und das Heizprogramm per Sprachbefehl ein – bequem vom Bett oder Sofa aus!

Automatisch heizen dank programmierbarem Timer: Für jeden Tag lassen sich individuelle
Heizzeiten einstellen. Jetzt wärmt die Heizung immer genau dann, wenn man es braucht! Dank
wöchentlicher Wiederholung muss man den Timer nicht erneut aktivieren.

Von Wärme empfangen lassen: Die Heizung von Sichler Haushaltsgeräte lässt sich per
Smartphone-App von unterwegs einschalten! Dann sind die Räume schon wohlig warm, wenn
man der Arbeit oder dem Winterausflug nach Hause kommt.

Findet überall Platz: Die Heizung lässt sich dank abnehmbarer Standfüßen einfach aufstellen.
Oder man hängt sie platzsparend an die Wand.

– Extraflache Elektro-Konvektor-Heizung EHZ-1500 mit Sprachsteuerung und App
– Frei einstellbare Temperatur: 5 – 35 °C in 1°-Schritten (im Komfort-Modus), 1 – 31°C im Eco-
Modus
– Integriertes Thermostat: schaltet Gerät automatisch ein und aus, um Wunsch-
Raumtemperatur zu halten
– 3 zeitgesteuerte Heizprogramme (davon 1 frei programmierbar) und 3 Modi (Komfort, Eco,
Anti-Frost)
– Ausschalt-Timer: bis zu 24 Stunden einstellbar
– Ideal für Räume mit bis zu 20 m²
– WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
– Weltweite App-Steuerung per Internet, z.B. um die Heizung auf dem Heimweg bereits
einzuschalten
– Kostenlose App „Elesion“ für iOS und Android, erhältlich im App Store und bei Google
Play: für Ein- und Ausschalten, Einstellen der Wunsch-Temperatur, Stufenwahl, Timer-
Einstellungen
– Automatische Funktionen programmierbar, z.B. zum Schalten mehrerer Geräte gleichzeitig
u.v.m.
– Kompatibel mit Alexa Voice Service von Amazon und Google Assistant: per Amazon
Echo, Amazon Echo Dot, Google Home und kompatiblen Lautsprechern die Heizung mit
Sprachbefehlen bedienen
– Einfache Bedienung auch direkt am Gerät über 6 Tasten
– Automatische Sicherheitsabschaltung bei Überhitzung
– LED-Display: Einstellen von Uhrzeit und Datum, Solltemperatur, Modus, Programm, Timer
– 6 Kontroll-LEDs für Statusanzeige
– Verwendbar als Standgerät oder zur Wandmontage
– Leistungsaufnahme: max. 2.000 Watt
– Stromversorgung Heizung: 230 Volt
– Kompakte Maße: 80,3 x 42,5 x 5,5 cm, Gewicht: ca. 4,5 kg
– Heizung inklusive 2 Standfüßen, Wand-Montagematerial und deutscher Anleitung

Preis: 99,95 EUR
Bestell-Nr. NX-6098-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX6098-3103.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sichler-haushaltsgeraete-konvektorheizung-ehz-1500-mit-app/

Wasserspeicherwürfel – Water Storage Cube – Innovation für eine bessere Welt

Kostbares Trinkwasser – alles beginnt mit Wasser: Trinken, Waschen, Vieh tränken und die Ernte bewässern – der Kampf um genügend Wasser bestimmt in vielen Bereichen den Alltag der Menschen – Jörg Trübl, CEO MABEWO AG, Küssnacht / Schweiz

Wasserspeicherwürfel - Water Storage Cube - Innovation für eine bessere Welt

Solar-Dome: MABEWO AG

Die Sonne sendet mehr Energie auf die Erde, als verbraucht wird. Ein kleiner Teil wird davon aktiv genutzt und angesichts der Klimaerwärmung und der Forderung nach vermehrter Nutzung Erneuerbarer Energien ist das nicht länger hinnehmbar. Die MABEWO AG hat es sich zum Ziel gesetzt, mit innovativen Solaranlagen und damit verbundenen Produktionsmodulen (sogenannte Cubes) einen massgeblichen Beitrag zur Nutzung der Erneuerbaren Energien, zum Klimaschutz und zur Verbesserung der Lebensbedingungen vieler Menschen zu leisten:

Technische Innovationen sind notwendig, angefangen von den ersten Wasserspeichern der Menschheit bis zur Reinigung und dem Transport von Trinkwasser. Der Wasserspeicherwürfel (Water Storage Cube) ist ein Schritt in diese Richtung. Trinkwasserproduktion mit den Ideen des 21. Jahrhunderts. Überall möglich, sauber, modular, preiswert, robust und ohne externen Energieverbrauch. Jeder kennt es: eine feuchte Wiese morgens mitten im Hochsommer, wie kann das sein?

Der „Water Dome“ für die Erzeugung von Trinkwasser

Wasser aus der Atmosphäre wird durch Kondensation verflüssigt (Air to Water Technologie) und kühl gelagert. Nach Reinigung und Zugabe von Mineralien kann es als Trinkwasser abgegeben werden.Da Wasser nicht über Wurzeln im Boden zugeführt werden kann, nehmen die Pflanzen Wasser durch den Wechsel der Temperaturen zwischen Tag und Nacht über die Oberfläche nach dem Prinzip der Kondensation auf. Wichtig für eine effektive Wassergewinnung neben der Energie: eine möglichst große Fläche zur Kondensation. Moderne Nanotechnologie hilft aus einem Quadratmeter sichtbare Fläche eine riesige Struktur zu schaffen und zugleich zu kühlen. Wasser steht so immer und überall zur Verfügung. Energie im Überfluss hilft dann das aus der Luft genommene Wasser aufzubereiten. Rohre werden verlegt und Pumpen betrieben. Diese Technologie beendet die Wasserknappheit überall in besonders bedürftigen Gebieten der Welt. Vorausgesetzt die Luftfeuchtigkeit und Temperatur passen. Grundlage ist ein Modular System, welches um wichtige Einheiten ergänzt werden kann. Genügend Wasser löst die Probleme der Welt nicht, ist aber ein Anfang, um überhaupt Leben zu ermöglichen, erläutert Jörg Trübl.Die Besonderheit: die Versorgungscontainer sind vernetzbar und modular erweiterbar.

Notfall Erste Hilfe – Primary Care – Würfel

Die meisten Krankheiten sind heute behandelbar. Dennoch sterben Millionen von Menschen, weil in vielen Regionen lebenswichtige Medikamente nicht erhältlich sind. Es gibt einfach keine Möglichkeit, sie professionell aufzubewahren und vor extremen Witterungseinflüssen zu schützen. Energie für die Kühlung gäbe es mit diesem System im Überfluss. Der Transport und die Speicherung sind technisch schwierig. Deshalb sollen Energieerzeugung und Verbraucher möglichst nicht getrennt werden.Im Grundversorgungswürfel (Primary Care Cube) besteht die Möglichkeit einen kleinen Laden zu eröffnen und Lebensmittel für die Grundversorgung zu verkaufen. Es ist auch eine Art Notfall und Erste-Hilfe Anlaufstelle für alle, wenn es um die Gesundheitsversorgung geht. Im Grundversorgungswürfel werden lebenswichtige Medikamente und Erste-Hilfe-Produkte professionell kühl gelagert. Dies ist zudem der richtige Ort für Hygieneprodukte, Wunddesinfektionsmittel und Babynahrung, erläutert Jörg Trübl.

Kühlhauswürfel – Coldstore Cube – Haltbarkeit und Lagerung

Der Kühlauswürfel (Coldstore Cube) ist der zweite Speicher und puffert Strom in Form von Kühlung für Fisch, Fleisch, Lebensmittel oder haltbare Güter aller Art. Der Würfel wird tagsüber mit maximaler Leistung abgekühlt und hält die Temperatur über Nacht. Im Kühlhauswürfel sind frische Bereiche für eine längere Haltbarkeit von Obst und Gemüse vorhanden sowie der Tiefkühlbereich zum Einfrieren von Tiefkühlkost wie Fleisch und Fisch.Von den 7,5 Milliarden Menschen auf der Welt hungern weltweit 795 Millionen Menschen, schätzen die Vereinten Nationen für 2018. Ein Problem ist, dass kein Zugang zu Kühlanlagen vorhanden ist, deshalb verderben Produkte und Ernte. Der Kühlhauswürfel ist die Lösung für die Probleme der Lagerung und Haltbarmachung:

Frische Zone mit +8 Grad Celsius

Stiefkühl Zone mit -24 Grad Celsius

Raumvolumen insgesamt von 21m³

Der Öko-Toilettenwürfel – Hygiene eine Voraussetzung für Gesundheit

Der Öko Toilettenwürfel bietet 12 wasserlose Komposttoiletten und wirkt den zahlreichen Durchfallerkrankungen entgegen, die im Zusammenhang mit schlechten sanitären Einrichtungen auftreten.

Der Toilettenwürfel ist ein komplett geschlossenes System, so dass keine Kontamination der Umgebung möglich ist. Die geringen Wartungskosten und die Möglichkeit, den Abfall als wertvollen Dünger einzusetzen, runden das Konzept ab. Es handelt sich um ein vollständig geschlossenes System, ohne Abwasser und Abfälle mit minimalen Betriebskosten. Die Energie liefert der Solar-Dome, die innovative Fotovoltaikanlage, erläutert Jörg Trübl.

Der Kraftwürfel – das Energiekontrollzentrum

Das Herzstück der humanitären Kraftkuppel ist der Kraftwürfel. Das Energiekontrollzentrum versorgt die einzelnen Nebenstellen mit Energie. Tagsüber wird der vom Solar-Dome (Kraftkuppel) erzeugte Strom direkt genutzt, während der ungenutzte Strom in Batterien gespeichert und nachts genutzt wird.

Der „Solar-Dome“ ist eine klassische Anlage zur Erzeugung von Strom. Bei den Lösungen der MABWEO AG Dome-Anlagen wird dieser Strom zudem für die Erzeugung von Lebensmittel, Elektromobilität und die Ladung von Batterien verwendet. Der Eigenbedarf von Wasser-Dome und Kühl-Dome wird mit dem Solar-Dome abgedeckt, erläutert Jörg Trübl. Die Anlagen werden von unserem Partner MSP Construction AG geplant, geliefert und gewartet.

V.i.S.d.P.:

Jörg Trübl
CEO der MABEWO AG

Die MABEWO AG steht für Nachhaltigkeit. „Make a better world“ investiert in die Zukunft und schafft die Lebensgrundlage indem grundlegende Bedürfnisse abgedeckt werden: MABEWO nutzt Fotovoltaik Anlagen zur Wasser- und Stromproduktion. MABEWO ist ein verlässlicher lokaler Dienstleister, der die Lebenssituation der Menschen verbessert und Arbeitsplätze schafft. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und stützt sich auf 20 Jahre praktische wirtschaftliche Erfahrung in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com/

Kontakt
MABEWO AG
Jörg Trübl
Bahnhofstrasse 17
6403 Küssnacht/Rigi
+41 41 8520217
info@mabewo.com
https://www.mabewo.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wasserspeicherwuerfel-water-storage-cube-innovation-fuer-eine-bessere-welt/

revolt Solar-Konverter & Powerbank HSG-1000

Ladbar per Solar, Netzteil und im Auto

revolt Solar-Konverter & Powerbank HSG-1000

revolt Solar-Konverter & Powerbank HSG-1000, 800 Wh, 230 V, 12 V, USB, 1.000 Watt, www.pearl.de

– Versorgt Elektro-Geräte überall bis zu starken 1.000 Watt mit Strom
– 8 Anschluss-Möglichkeiten für 12- und 230-Volt- sowie USB-Geräte
– Lädt per Sonnenenergie, im Auto und über Netzteil
– Integriertes LCD-Display
– Schutz vor Kurzschluss, Überspannung, Niederspannung und Überladen

Geballte Extraportion Energie für unterwegs: Der mobile Hochleistungs-Akku von revolt versorgt
einen bei Outdoor-Aktivitäten zuverlässig mit Strom – beim Camping oder Zelten. Aber auch bei
Gartenfesten und in Bereichen ohne Netzversorgung ist die ultrastarke Powerbank eine nützliche
Stromreserve!

Energie-Oase mit 6 Anschlüssen: Bis zu 4 USB-Mobilgeräte lassen sich gleichzeitig laden. Mit
Quick Charge 3.0 sogar bis zu 4-mal schneller als mit einem herkömmlichen Ladegerät! Für 12-
Volt-Geräte wie z.B. Kühlboxen nutzt man einfach die Zigarettenanzünder-Buchse oder die beiden
Hohlstecker-Anschlüsse. Und das Notebook sowie Elektro-Gartengeräte u.v.m. betreibt man an
der 230-Volt-Steckdose, auch über eine Steckdosenleiste!

Eine Powerbank, viele Lade-Möglichkeiten: Der 216 Ah starke Akku kann per Netzteil oder im Auto
über den Zigarettenanzünder geladen werden. Auf Reisen und beim Camping speist man den
Solar-Generator einfach mit 100 % ökologischer und erneuerbarer Sonnenenergie. Alles was Sie
dafür benötigen ist ein Solarpanel.

Sicher im Betrieb: Bei seinen mehr als 500 Ladezyklen schützt der tragbare Stromspeicher
automatisch vor Kurzschluss, Überspannung, Niederspannung und Überladen.

– Für den mobilen Betrieb von 12- und 230-Volt- sowie USB-Geräten
– Ideal z.B. beim Camping und Zelten, bei Outdoor-Aktivitäten und im Garten
– Integriertes LCD-Display: zeigt Batteriezustand, Betriebs-Modus und Warnsymbole
– Einfache Bedienung über 2 Tasten für ein/aus und 230-Volt-Steckdose
– 2x DC-Output über Hohlstecker-Buchsen: je 14 Volt / 7 A (gesamt max. 7 A, 90 Watt)
– 1x DC-Output über Zigarettenanzünder-Buchse: 14 Volt / 7 A (gesamt max. 7 A, 90 Watt), z.B. Kühlbox und Kühltaschen
– 1x 230-Volt-Steckdose mit 1.000 Watt Dauerbelastbarkeit für z.B. Elektro-Gartengeräte, Laptop, LED-Lampen und Rasierer: ideal auch zum Anschluss einer Steckdosenleiste
– Schnell-Ladefunktion für Mobilgeräte mit Qualcomm-Chipsatz: LG G4/G5/G6, HTC U Ultra, LG V20, ZTE Axon 7, HTC One A9, Samsung Galaxy S7/S7 Edge
– Quick Charge 3.0: lädt Mobilgeräte bis zu 4-mal schneller als ein gewöhnliches Netzteil, abwärtskompatibel zu Quick Charge 2.0
– 3x USB-Ports Typ A mit automatischer Ladestrom-Anpassung: 5 Volt / max. 2 A / 10 Watt, 9 V / max. 2 A / 18 Watt, 12 Volt / max. 1,5 A / 18 Watt
– USB Typ C zum Aufladen von modernen Mobilgeräten wie z.B. MacBook Pro, Samsung Galaxy S9, Huawei P20/30 u.v.m.
– 1x USB Typ C: 5 Volt, bis 2 A / 10 Watt, 9 Volt, bis 2 A / 18 Watt oder 12 Volt, bis 1,5 A / 18 Watt
– Betriebstemperatur: -10 bis +40 °C
– Mehr als 500 Ladezyklen für den integrierten Akku
– Schutz vor Kurzschluss, Überspannung, Niederspannung und Überladen
– Praktischer Tragegriff
– Farbe: schwarz/rot
– Integrierter Li-Ion-Akku mit 216.000 mAh (800 Wh), lädt per 12 Volt und 230 Volt, Ladezeit ca. 6 Stunden, sowie per Solar-Panel (bitte dazu bestellen)
– Maße: 33,4 x 20,4 x 16,7 cm, Gewicht: 7 kg
– Solar-Konverter HSG-1000 inklusive 230-Volt-Netzteil (5 A), Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 699,95 EUR
Bestell-Nr. NX-6266-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX6266-3034.shtml

Auch im Bundle zusammen mit dem „revolt Mobiles Solarpanel mit monokristallinen Solarzellen, 110 Watt“ erhältlich für 799,95 EUR statt Einzelpreis 832,90 EUR, unter der Bestellnummer NX-6277-625.

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/revolt-solar-konverter-powerbank-hsg-1000/

revolt Mobiles Solarpanel mit monokristallinen Zellen

Eigenen Strom erzeugen und Geld sparen

revolt Mobiles Solarpanel mit monokristallinen Zellen

revolt Mobiles Solarpanel mit monokristallinen Solarzellen, 110 Watt, www.pearl.de

– Höchste Effizienz auf kleinem Raum

Den eigenen Strom erzeugen: Der mobile Solarkollektor von revolt versorgt einen völlig
netzunabhängig mit Strom – im Garten, beim Camping oder auch auf einem Boot. Einfach an
einen Laderegler oder an eine 12-V-Batterie anschließen. Und los geht’s!

Extrem hoher Wirkungsgrad: Monokristalline Solarzellen sind die aktuell effektivsten Solarzellen.
Auch ihre Lebensdauer von bis zu 30 Jahren ist enorm.

Es lassen sich gleich mehrere Solarmodule verbinden und so Strom für viele verschiedene Geräte
auf einmal erzeugen!

– Monokristallines Photovoltaik-Panel: höchste Effizienz auf kleinem Raum
– Ideal für Garten, Balkon, Garagendach, Wochenendhaus, Wohnmobil, Camping, Boot,
Berghütte
– Zum Anschluss an Laderegler oder eine 12-Volt-Batterie (bitte dazu bestellen)
– Leistung: 110 Watt
– Leerlaufspannung: 21,6 Volt
– Kurzschluss-Strom: 6,6 A
– Nennstrom: max. 6,24 A
– Spannung im bestmöglichen Betriebspunkt (UMPP): 17,8 Volt
– Extralanges Anschlusskabel: 5 m
– Temperaturbeständig: -40 bis 85 °C
– Maße Solarpanel: ca. 63 x 96 cm, Gesamtmaße: 66,4 x 100,6 x 3,5 cm, Gewicht: 6,2 kg
– Monokristallin-Solarpanel inklusive Anschlusskabel und deutscher Anleitung

Preis: 132,95 EUR
Bestell-Nr. NX-6199-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX6199-3034.shtml

Auch im Bundle zusammen mit dem „revolt Solar-Konverter & Powerbank, 216 Ah, 800 Wh, 230 V, 12 V, USB, 1.000 Watt“ erhältlich für
799,95 EUR statt Einzelpreis 832,90 EUR, unter der Bestellnummer NX-6277-625.

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/revolt-mobiles-solarpanel-mit-monokristallinen-zellen/

Netzbetreiber verwenden Einspeisemonitoring von SH Netz

Erneuerbare Energien besser nutzen: Einsatzgebiet der Netzampel umfasst eine Region mit 10 Mio Haushaltskunden und 380.000 Einspeisern in Deutschland.

Netzbetreiber verwenden Einspeisemonitoring von SH Netz

Logo Schleswig-Holstein Netz

Rund 10 Millionen Haushaltskunden und 380.000 Einspeiser können ab sofort in Echtzeit verfolgen, in welchen Regionen aktuell Grünstrom in ihr Netz eingespeist wird. Darunter sind auch große Teile Norddeutschlands. Denn seit kurzem nutzen nicht nur Schleswig-Holstein Netz (SH Netz), sondern auch die Netzbetreiber Avacon Netz, Bayernwerk Netz sowie EDIS Netz die von SH Netz entwickelte Netzampel. Darüber hinaus wird visualisiert, wie viel Einspeisemanagement historisch in den letzten Jahren – bis auf Gemeindeebene runtergebrochen – stattgefunden hat.

„Eine Voraussetzung für die Akzeptanz der Energiewende ist Transparenz über die Einspeisesituationen in den jeweiligen Regionen. Die Netzampel und ihre Prognosefähigkeit von Engpässen im Netz kann genau dies leisten“, sagt Netzampel-Projektleiter Dr. Clemens Gerbaulet von SH Netz.

Erneuerbare Energien besser nutzen – dafür hat Schleswig-Holstein Netz die Netzampel entwickelt ( www.netzampel.energy). Eine wichtige Voraussetzung dafür bildet eine solide Datenbasis zur Einspeisesituation von EEG-Anlagen. Die kostenfrei aufrufbare Online-Karte Netzampel visualisiert den aktuellen Einspeisezustand im Netzgebiet und gibt eine Übersicht des Einspeisezustands über den zeitlichen Verlauf. Dies ist ein wichtiger Indikator für dezentrale Energieerzeugung und -nutzung. Es ermöglicht, dass in den betroffenen Regionen mit hoher Einspeisung aus Erneuerbaren Energien flexible Lasten zusätzliche Strommengen aus dem Netz abrufen könnten.

„Die Energiewende ist ein gesamtgesellschaftliches Projekt und kann nur länder- und unternehmensübergreifend gelingen. Die Netzampel zeigt, wie vorbildlich Lösungen aus der Initiative NEW 4.0 heraus als Blaupausen auch anderen Regionen in Deutschland dienlich sein können“, ergänzt Gerbaulet.

Hintergrund:
In den vergangenen sechs Jahren hat sich die angeschlossene Leistung aus PV- und Windkraft in Schleswig-Holstein annähernd verdoppelt. Während Erneuerbare verhältnismäßig schnell errichtet werden konnten, konnte der Netzausbau mit diesem rasanten Zuwachs nicht immer mithalten. Die Folge: Wenn viel Wind weht und die Sonne scheint, können Netzengpässe in Gebieten mit besonders viel EEG-Einspeisung oder im Übertragungsnetz entstehen.

Hoch- und Höchstspannungsleitungen wollen mit einer Vielzahl betroffener Gemeinden, Institutionen und Anwohnern abgestimmt werden. Indem man Anlagen in diesen Regionen abregelt, werden Netzengpässe aufgelöst und die Systemsicherheit gewährleistet.
Neben dem Ausbau der Netze ist es also wichtig, dass regional erzeugter Grünstrom vor Ort genutzt wird, um Netzengpässen vorzubeugen und so viel Energie wie möglich zu nutzen.

Die Netzampel ist ein Baustein, der aus dem Projekt ENKO heraus entwickelt wurde, im Rahmen des Forschungsprojektes NEW 4.0, einer Innovationsallianz aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik aus Hamburg und Schleswig-Holstein. Als SINTEG-Projekt ist die Netzampel aus einer Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie heraus entstanden.

Schleswig-Holstein Netz AG
Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) betreibt für die Menschen hier im Norden in mehr als 1.000 Kommunen in Schleswig-Holstein Strom- und Gasleitungen. Die 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mit ihren Standorten in jedem Kreis in Schleswig-Holstein präsent und stellen eine unmittelbare Betreuung der Menschen vor Ort sicher. Mehr als 380 Kommunen aus Schleswig-Holstein halten Anteile an SH Netz und profitieren von umfangreichen Mitspracherechten und einer Garantiedividende. Fest im Norden verwurzelt, engagieren wir uns als Partner der Energiewende vor Ort: durch den Anschluss von zehntausenden Windkraft- und Photovoltaikanlagen an das Strom- sowie von Biogas- und Power-to-Gas-Anlagen an das Gasnetz. Darüber hinaus entwickeln wir Energielösungen für den Norden, unterstützen den Ausbau der Elektromobilität und engagieren uns in Innovationsprojekten für mehr Klimaschutz. Wir bilden hochqualifizierte Mitarbeiter aus, beauftragen bevorzugt regionale Dienstleister und unterstützen seit vielen Jahren den Spitzen- und Breitensport in Schleswig-Holstein wie zum Beispiel das härteste Ruderrennen der Welt auf dem Nord-Ostsee-Kanal.

Kontakt
Schleswig-Holstein Netz AG
Ove Struck
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25450 Quickborn
0 41 06-6 29-34 22
0 41 06-6 29-39 07
presse@sh-netz.com
https://www.sh-netz.com/de.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/netzbetreiber-verwenden-einspeisemonitoring-von-sh-netz/

Strom klimaneutral und günstig mit einer Brennstoffzelle selbst erzeugen

Mit über 5.700 bewilligten Förderanträgen für Brennstoffzellen, alle Erwartungen der Marktentwicklung in Deutschland übertroffen.

BildAls Immobilienbesitzer haben Sie sicherlich auch schon mal darüber nachgedacht, Ihre Energiekosten zu reduzieren, in dem Sie Ihren Strom künftig selbst erzeugen und sich damit gleichzeitig unabhängiger von den immer weiter steigenden Stromkosten zu machen.

Mit einer staatlich geförderten strom- und wärmeerzeugenden Brennstoffzelle vom Typ SolidPower BlueGEN-BG15, können Sie Ihren Strom für weniger als 10 Cent je Kilowattstunde selbst erzeugen und dadurch Ihre Energiekosten um bis zu 2.395 Euro im Jahr reduzieren. Das ergibt in 20 Jahren immerhin eine Gesamtersparnis von bis zu 47.000 Euro. Gleichzeitig helfen Sie mit unsere Umwelt zu schützen, denn eine Brennstoffzelle spart so viel CO2 ein, wie ein Auto in rund 20.000 Kilometer produziert.

Aber wie funktioniert eigentlich eine Brennstoffzelle?
In einer Brennstoffzelle vom Typ SolidPower BlueGEN-BG15 wird Erdgas in Strom und Wärme umgewandelt, 24 Stunden lang, sieben Tage die Woche.

Stromseitig wurde diese Brennstoffzelle so konzipiert, dass sie zwischen 500 und 1.500 Watt Strom in der Stunde produzieren kann, das bedeutet, dass die Brennstoffzelle idealer Weise immer nur so viel Strom produziert, wie Sie zum jeweiligen Zeitpunkt gerade verbrauchen, angefangen von der elektrischen Grundlast in Ihrem Haus, welche durch die elektrischen Dauerverbraucher verursacht wird, bis zum Abdecken von Stromspitzen, welche durch die sogenannten Großverbraucher verursacht wird. Überschüssigen Strom, welchen Sie nicht selbst verbrauchen, wird automatisch in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Da die Brennstoffzelle insgesamt bis zu 13.140 Kilowattstunden Strom im Jahr produzieren kann, reicht dies in den meisten Fällen also sogar noch für den gesamten jährlichen Strombedarf eines Elektroautos, falls Sie in nächster Zeit über eine solche Anschaffung nachdenken Bei höherem Strombedarf wie beispielsweise Mehrfamilienhäusern oder gewerblichen und freiberuflichen Anwendungen, können sogar bis zu sechs BlueGEN in Reihe geschaltet und so fast bis zu 80.000 Kilowattstunden Strom im Jahr abgedeckt werden.

Um auch die bei der Stromproduktion anfallende Abwärme der Brennstoffzelle nutzen zu können, tauschen wir bei der Installation Ihrer neuen Brennstoffzelle, Ihren bestehenden Warmwasserspeicher gegen einen Warmwasserspeicher mit zwei Wärmetauschern aus. Am unteren Wärmetauscher wird der Warmwasserkreislauf der Brennstoffzelle angeschlossen und am oberen Wärmtauscher der Warmwasserkreislauf Ihrer bestehenden Heizung. Das warme Wasser Ihrer neuen Brennstoffzelle reicht nahezu für Ihren kompletten Warmwasserbedarf, so dass Sie Ihre bestehende Heizung – genauso wie bei einer Solarthermieanlage – künftig fast während des gesamten Sommers ausschalten können. So senken Sie nicht nur den Erdgasverbrauch Ihrer bestehenden Heizung, sondern können auch deren Lebensdauer erheblich verlängern.

Wärmeseitig wurde diese Brennstoffzelle so konzipiert, dass sie auf Luftkühlung umschaltet, wenn Sie die anfallende Abwärme nicht nutzen – also zum Beispiel im Sommer – und ist somit also sogar mit einer bestehenden Solarthermieanlage kombinierbar.

Diese Brennstoffzelle erfüllt übrigens auch die Anforderungen an das Energie-Wärmegesetz in Baden-Württemberg für den Fall, dass sich Ihr Haus in diesem Bundesland befindet und Ihre Heizung in nächster Zeit austauschen möchten; so schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe.

Und wie viele solcher Brennstoffzellen gibt es eigentlich schon?
Der BlueGEN hat, als eins der ersten Brennstoffzellen-Systeme zur Stromerzeugung in Wohn- und Gewerbegebäude, in der Energiewirtschaft für Aufsehen gesorgt. Über tausende installierte Geräte und mehrere Millionen Betriebsstunden später ist es nun Zeit für den nächsten Schritt: der BlueGEN BG-15.

Der weltweit einzigartig hohe elektrische Wirkungsgrad von 55 Prozent ermöglicht einen stromgeführten Betrieb, unabhängig von Wetter und lokalem Wärmebedarf. Den von BlueGEN BG-15 erzeugten Strom können Sie direkt vor Ort nutzen oder gegen eine Vergütung in das Stromnetz einspeisen. Die laufenden Stromkosten reduzieren sich so um etwa die Hälfte, ebenso der CO2-Ausstoß pro kWh Strom im Vergleich zum deutschen Kraftwerksmix.

Wenn Sie ebenfalls Bestandteil der Erfolgsgeschichte einer eigenen strom- und Wärmeerzeugenden Brennstoffzelle in Deutschland werden möchten sollten Sie schnell handeln, denn die Fördertöpfe für die staatlichen Förderungen und Vergünstigungen von immerhin bis zu 50 % der Anschaffungskosten sind begrenzt!

Und genau aus diesem Grund wurden bereits im letzten Jahr mit über 5.700 bewilligten Förderanträgen für Brennstoffzellen, alle Erwartungen der Marktentwicklung in Deutschland übertroffen.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=it0XH7aFvY0&w=400&h=225]

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

B4H Brennstoffzelle4Home GmbH
Herr Wolfgang Balthasar
Berliner Straße 20
03172 Guben
Deutschland

fon ..: 0800 – 3300 354
web ..: http://www.brennstoffzelle4home.com
email : info@brennstoffzelle4home.com

Als Pionier im Vertrieb von Brennstoffzellen und Brennstoffzellen-Heizungen, haben unsere Energiespezialisten lange bevor die staatliche KFW-Bank hocheffiziente Brennstoffzellensysteme mit bis zu 28.200 Euro je Brennstoffzelleneinheit förderte, bereits hunderte solcher Systeme vertrieben und uns mit ihrem Know-How zu einem der erfahrensten deutschen Unternehmen in diesem Marktsegment gemacht. Durch unsere Initiative und Unterstützung von Wettbewerbsunternehmen, wurden bereits tausende solcher Systeme vertrieben und installiert.

Unser Service reicht von der kostenfreien und unverbindlichen Beratung bei Ihnen vor Ort, über die Beantragung von staatlichen Fördergeldern – auch in Kombination mit günstigen Modernisierungsdarlehen oder Mietlösungen ohne eigene Investition – sowie Planung und fachgerechte Montage eines neuen Brennstoffzellen-Systems. Unsere Angebote verstehen sich immer als „Rundum-Sorglos-Paket“.

Als Hersteller- und Produktunabhängiges Dienstleistungsunternehmen sind wir zuerst unseren Kunden verpflichtet. Unsere am Markt einzigartige Vergleichssoftware bietet uns die Möglichkeit, nahezu alle Brennstoffzellen-Systeme auf sinnvolle Wirtschaftlichkeit zum Kundenvorteil zu prüfen. Bei der Auswahl unserer Produktpartner greifen wir ausschließlich auf namhafte Markenhersteller zurück und bauen auf deren jahrzehntelangen Erfahrungen und damit verbunden auf die Ausstattung deren Produkte mit qualitativ hochwertigsten Komponenten nach dem technisch neuesten Stand, welche für lange Laufzeiten und außergewöhnlich hohe Wirtschaftlichkeit garantierten.

Mit unseren maßgeschneiderten ganzheitlichen Energiekonzepten haben wir es uns zum Ziel gemacht, gemeinsam mit unseren Kunden zur schnelleren Umsetzung der Energiewende beizutragen. Zusätzlich reduzieren unsere Kunden hierdurch erheblich ihre Energiekosten und profitieren gleichzeitig von staatlichen Energiespar-Zuschüssen, Förderungen und Vergünstigungen von bis zu 50 % der Anschaffungskosten.

Je nach Auswahl des Energiesystems werden unsere Kunden künftig nicht nur bis zu 100 % Strom-unabhängig, sondern reduzieren durch den geringeren Energieverbrauch auch den CO2-Ausstoß um bis zu 50 Prozent und helfen damit, unsere Natur und Umwelt für nachfolgende Generationen zu erhalten – Eine Investition in eine saubere Umwelt!

Pressekontakt:

B4H Brennstoffzelle4Home GmbH
Herr Wolfgang Balthasar
Berliner Straße 20
03172 Guben

fon ..: 0800 – 3300 354
web ..: http://www.brennstoffzelle4home.com
email : info@brennstoffzelle4home.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/strom-klimaneutral-und-guenstig-mit-einer-brennstoffzelle-selbst-erzeugen/

Vierleitertechnik mit Kelvin- Federkontakten

uwe electronic bietet ein ausgereiftes Portfolio

Vierleitertechnik mit Kelvin- Federkontakten

Schematische Darstellen eines Kelvin-Kontaktes

Das Unternehmen uwe electronic bietet bei der Vierleitermesstechnik mit den Federkontakten UE53-P-100 und UE53-P-150 unterschielich einsetzbare Kelvin-Kontakte für das Rastermaß 2.54 / 3.75 mm. Durch diese Kontakte wird problemlos die Vierpunkt-Messung an den Anschlusspins von Flachsteckern ermöglicht, besonders bei geringen Polabständen.

Folgende Vorteile unterstreichen diese konstruktive Ausführung eines Kelvin-Kontaktes. Eine besonders schnelle und für den Anwender freundliche Montage ist gewährleistet. Außerdem weist sich der Kontakt durch eine schwache Steckkraft und einen geringen Übergangswiderstand (20mOhm) aus. Dabei ist nahezu keine Gegenkraft nötig. Es sind bis zu 6-8 Ampere Dauerstrom genauso machbar wie hohe Spitzenströme. Trotz hoher Steckzyklenzahl von ungefähr 100.000 hat der Kontakt nur einen leichten Verschleiß und verursacht nahezu keine Abriebspuren am Prüfling.

Die Abmessungen des UE53-P-100 von a = 2.10 mm und b = 1.80 mm (vgl. Skizze) sowie des UE53-P-150 von a = 3.30 mm und b = 2.95 mm erlauben beiden Kelvin-Kontakten vielseitige Einsetzbarkeit. Die maximale Auslenkung der Kontaktfahnen mit 0.50 – 0.80 mm beim UE53-P-100 und 0.80 – 1.30 mm beim UE53-P-150 leistet einen weiteren Beitrag zu deren vielseitigen Nutzung.

Die Kelvin-Kontakte UE53-P-085, UE53-P-090, UE53-P-095 sowie UE53-P-125 weisen eine etwas andere Konstruktion auf. Sie sind in einem Rastermaß von 2.40 mm bis 2.54mm einsetzbar und halten bei einer Gesamtlänge zwischen 20 mm und 27 mm kurzfristig bis zu 10 Ampere Strom aus.

Weitere detaillierte Informationen finden Sie auch unter https://www.uweelectronic.de/de/prueftechnologie-kontakttechnologie/kontaktzangen-vierleitertechnik.html

Die uwe electronic GmbH ist ein international tätiges Systemhaus mit Sitz in Unterhaching bei München. Unsere Kunden reichen vom mittelständischen Betrieb bis hin zu High-Tech-Konzernen in Deutschland und Zentraleuropa. Unsere Produktpalette umfasst Produkte und Lösungen aus den Bereichen Prüftechnik für Elektronik, Temperaturmanagement, Automatisierung und Elektronische Bauelemente. Unsere Kernkompetenz liegt in den Bereichen Federkontakte für das Prüfen von bestückten Leiterplatten, Steckverbinder mit gefederten Kontaktstiften und Temperaturmanagement.

Kontakt
uwe electronic GmbH
Dominik Gehlen
Inselkammerstrasse 10
82008 Unterhaching
08944119015
info@uweelectronic.de
http://www.uweelectronic.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vierleitertechnik-mit-kelvin-federkontakten/

Strom selbst erzeugen für weniger als 10 Cent je Kilowattstunde

Die strom- und wärmeerzeugende Brennstoffzelle Vitovalor PA2 von Viessmann ist bereits über 100.000 Mal im Einsatz. Die Anschaffung wird derzeit mit bis zu 50 % vom Staat gefördert und vergünstigt.

Strom selbst erzeugen für weniger als 10 Cent je Kilowattstunde

Brennstoffzelle Viessmann Vitovalor PA2

Als Hausbesitzer haben Sie sicherlich auch schon mal darüber nachgedacht, Ihre Energiekosten zu reduzieren, in dem Sie Ihren Strom künftig selbst erzeugen und sich damit gleichzeitig unabhängiger von den immer weiter steigenden Stromkosten zu machen.

Mit einer staatlich geförderten strom- und wärmeerzeugenden Brennstoffzelle vom Typ Viessmann Vitovalor PA2, können Sie Ihren Strom für weniger als 10 Cent je Kilowattstunde selbst erzeugen und dadurch Ihre Energiekosten um bis zu 1.500 Euro im Jahr reduzieren. Das ergibt in 20 Jahren immerhin eine Gesamtersparnis von bis zu 30.000 Euro. Gleichzeitig helfen Sie mit unsere Umwelt zu schützen, denn eine Brennstoffzelle spart so viel CO2 ein, wie ein Auto in rund 20.000 Kilometer produziert.

Aber wie funktioniert eigentlich eine Brennstoffzelle?
In einer Brennstoffzelle wird Erdgas in Strom und Wärme umgewandelt, idealer Weise 24 Stunden lang, sieben Tage die Woche. Der erzeugte Strom reicht – je nach Brennstoffzellentyp – aus, um die elektrische Grundlast in Ihrem Haus abzudecken, welche durch die elektrischen Dauerverbraucher verursacht wird; diese macht meist immerhin bis zu zwei Drittel des jährlichen Stromverbrauchs aus. Der überschüssige Strom, welchen Sie nicht selbst verbrauchen, wird automatisch in das öffentliche Stromnetz eingespeist; hierfür erhalten Sie vom Staat Geld. Um auch die bei der Stromproduktion anfallende Abwärme der Brennstoffzelle nutzen zu können, sollte bei der Installation Ihrer neuen Brennstoffzelle, Ihr bestehender Warmwasserspeicher gegen einen Warmwasserspeicher mit zwei Wärmetauschern ausgetauscht werden. Am unteren Wärmetauscher wird der Warmwasserkreislauf der Brennstoffzelle angeschlossen und am oberen Wärmtauscher der Warmwasserkreislauf Ihrer bestehenden Heizung. Das warme Wasser Ihrer neuen Brennstoffzelle reicht für Ihren kompletten Warmwasserbedarf, so dass Sie Ihre bestehende Heizung – genauso wie bei einer Solarthermieanlage – künftig während des gesamten Sommers ausschalten können. So senken Sie nicht nur den Erdgasverbrauch Ihrer bestehenden Heizung, sondern können auch deren Lebensdauer erheblich verlängern.

Diese Brennstoffzelle erfüllt übrigens auch die Anforderungen an das Energie-Wärmegesetz in Baden-Württemberg für den Fall, dass sich Ihr Haus in diesem Bundesland befindet und Ihre Heizung in nächster Zeit austauschen möchten; so schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe.

Und wie viele solcher Brennstoffzellen gibt es eigentlich schon?
Die Brennstoffzelle vom Typ Viessmann Vitovalor PT2 schreibt bereits schon jetzt Erfolgsgeschichte, denn diese ist im fortschrittlichen Japan bereits mehr als 100.000 Mal im Einsatz.

Wenn Sie ebenfalls Bestandteil der Erfolgsgeschichte einer eigenen strom- und wärmeerzeugenden Brennstoffzelle in Deutschland werden möchten, sollten Sie schnell handeln, denn die „Fördertöpf“e für die staatlichen Förderungen und Vergünstigungen von immerhin bis zu 50 % der Anschaffungskosten sind begrenzt!

Als Pionier im Vertrieb von Brennstoffzellen und Brennstoffzellen-Heizungen, haben unsere Energiespezialisten lange bevor die staatliche KFW-Bank hocheffiziente Brennstoffzellensysteme mit bis zu 28.200 Euro je Brennstoffzelleneinheit förderte, bereits hunderte solcher Systeme vertrieben und uns mit ihrem Know-How zu einem der erfahrensten deutschen Unternehmen in diesem Marktsegment gemacht. Durch unsere Initiative und Unterstützung von Wettbewerbsunternehmen, wurden bereits tausende solcher Systeme vertrieben und installiert.

Unser Service reicht von der kostenfreien und unverbindlichen Beratung bei Ihnen vor Ort, über die Beantragung von staatlichen Fördergeldern – auch in Kombination mit günstigen Modernisierungsdarlehen oder Mietlösungen ohne eigene Investition – sowie Planung und fachgerechte Montage eines neuen Brennstoffzellen-Systems. Unsere Angebote verstehen sich immer als „Rundum-Sorglos-Paket“.

Als Hersteller- und Produktunabhängiges Dienstleistungsunternehmen sind wir zuerst unseren Kunden verpflichtet. Unsere am Markt einzigartige Vergleichssoftware bietet uns die Möglichkeit, nahezu alle Brennstoffzellen-Systeme auf sinnvolle Wirtschaftlichkeit zum Kundenvorteil zu prüfen. Bei der Auswahl unserer Produktpartner greifen wir ausschließlich auf namhafte Markenhersteller zurück und bauen auf deren jahrzehntelangen Erfahrungen und damit verbunden auf die Ausstattung deren Produkte mit qualitativ hochwertigsten Komponenten nach dem technisch neuesten Stand, welche für lange Laufzeiten und außergewöhnlich hohe Wirtschaftlichkeit garantierten.

Mit unseren maßgeschneiderten ganzeinheitlichen Energiekonzepten haben wir es uns zum Ziel gemacht, gemeinsam mit unseren Kunden zur schnelleren Umsetzung der Energiewende beizutragen. Zusätzlich reduzieren unsere Kunden hierdurch erheblich ihre Energiekosten und profitieren gleichzeitig von staatlichen Energiespar-Zuschüssen, Förderungen und Vergünstigungen von bis zu 50 % der Anschaffungskosten.

Je nach Auswahl des Energiesystems werden unsere Kunden künftig nicht nur bis zu 100 % Strom-unabhängig, sondern reduzieren durch den geringeren Energieverbrauch auch den CO2-Ausstoß um bis zu 50 Prozent und helfen damit, unsere Natur und Umwelt für nachfolgende Generationen zu erhalten – Eine Investition in eine saubere Umwelt!

Kontakt
B4H Brennstoffzelle4Home GmbH
Karolina Balthasar
Berliner Straße 20
03172 Guben
08003300354
info@brennstoffzelle4home.com
http://www.brennstoffzelle4home.com

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=VmrN9OTdbew?hl=de_DE&version=3&w=350&h=200]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/strom-selbst-erzeugen-fuer-weniger-als-10-cent-je-kilowattstunde/

Luminea Home Control WLAN-LED-Lampe LAV-170.rgbw

Die Lichtfarbe ganz nach Wunsch steuern

Luminea Home Control WLAN-LED-Lampe LAV-170.rgbw

Luminea Home Control WLAN-LED-Lampe LAV-170.rgbw für Amazon Alexa und Google Assistant, www.pearl.de

– Für jeden E27-Lampensockel geeignet
– CCT für Lichtsteuerung in Warmweiß bis Tageslichtweiß
– Lichtfarbe dimmbar und anpassbar aus 16 Mio. Farbtönen
– Steuerung per kostenloser App und Sprachbefehl
– Ideal für das automatisierte Smart Home
– Spart über 85 % Energie*

Da geht einem ganz bequem ein Licht auf: Die Lampe von Luminea Home Control lässt sich per iPhone, Android-Smartphone oder Tablet-PC steuern. Und auch die Helligkeit und Farbe kann eingestellt werden – Warmweiß oder eine der 16 Millionen Farben!

Kinderleichte Installation:
– Die Gratis-App herunterladen.
– Die Lampe in eine E27-Standard-Fassung schrauben.
– Das Licht dreimal aus- und wieder einschalten. Schon hat man mit seinem Mobilgerät die volle Kontrolle.

Per App „Elesion“ auch weltweit alles im Griff haben: Auf dem Weg zur Arbeit, wenn man beispielsweise vergessen hat, das Licht auszuschalten. Oder natürlich direkt vom Sofa aus.

Auch per Sprach-Steuerung zum Wunschlicht: Mit wenigen Klicks in der App profitiert man vom Alexa Voice Service von Amazon und vom Google Assistant. Mit einem einfachen Befehl lässt sich das Licht genau so einstellen wie man es möchte!

Das Smart Home automatisieren: Sind andere kompatible Geräte mit der App gekoppelt, steuert man alles zentral – direkt über das Smartphone! Die Geräte können sogar miteinander vernetzt werden: Beispielsweise schaltet das Wohnzimmerlicht ein, wenn die Überwachungskamera eine Bewegung registriert.

*Mehr als 85 % Energie sparen! Die energieeffiziente LED-Lampe leuchtet mit nur 15 Watt Verbrauch so hell wie eine herkömmliche Glühbirne mit 75 Watt!

– Per Mobilgerät weltweit steuerbare A70-LED-Lampe mit E27-Sockel
– WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
– Gratis-App „Elesion“ für iOS und Android: zum Ein- und Ausschalten, Dimmen und Einstellen der Lichtfarbe
– Kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant: Licht per Echo, Echo Dot, Google Home und kompatiblen Lautsprechern per Sprachbefehl steuern
– Automatische Funktionen programmierbar, z.B. zum Schalten mehrerer Geräte gleichzeitig, zum Einschalten des Lichts bei Aktivierung einer Überwachungs-Kamera u.v.m.
– IFTTT-kompatibel: zum Erstellen von Automatik-Szenarien und Wenn-Dann-Funktionen in Kombination mit Geräten anderer Hersteller
– Nennleistung: 15 Watt
– Nomineller Nutzlichtstrom: 1.400 Lumen
– Energieeffizienzklasse: A+
– Anpassbare Lichtfarbe: 2700 K (warmweiß) oder RGB (rot, grün, blau für 16. Mio. Farbtöne)
– Nennlebensdauer der Lampe in Stunden: 25.000 Stunden
– Zahl der Schaltzyklen bis zum vorzeitigen Ausfall: 12.500
– Sofort hell: keine Anlaufzeit bis zum Erreichen von 60 % des vollen Lichtstroms
– Bemessungsnutzlichtstrom: 1.400 lm
– Elektrischer Leistungsfaktor der Lampe: 0,5
– Zündzeit: 0,5 Sek.
– Farbwiedergabe: 80 Ra
– Abstrahlwinkel: 180°
– Dimmbar
– Stromversorgung: 230 Volt
– Maße ((Ø x H): 70 x 139 mm, Gewicht: 75 g
– Lampe LAV-170.rgbw inklusive deutscher Anleitung

Preis: 19,95 EUR
Bestell-Nr. ZX-2986-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX2986-3103.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/luminea-home-control-wlan-led-lampe-lav-170-rgbw/