Schlagwort: Stoffe

9 Kleidungstipps für Business-Ladys

9 Kleidungstipps für Business-Ladys

Nicola Schmidt

Knitterfreier Stoff
Wählen Sie einen Stoff für Kostüm, Kleid oder Anzug aus, der nicht schnell knittert. Prüfen Sie schon beim Kauf, ob sich der Stoff schnell wieder glättet.

Ton in Ton
Kräftige Körperpartien fallen weniger auf, wenn Sie bei der Wahl Ihrer Garderobe auf Ton-in-Ton-Kombinationen achten. Ton-in-Ton-Kombinationen haben wenig Kontraste.

Ihren Typ unterstreichen
Ihre Best-of-Farbe, also die Farbe, die Ihren Typ unterstreicht, sollte in der Nähe Ihres Gesichts sein. Das kann eine Bluse oder Tuch sein.

Dunkle Farbtöne
Dunkle Farben strahlen mehr Seriosität aus als helle. Je wichtiger der Termin, desto dunkler sollte dann das Outfit sein. Wählen Sie statt einem Schwarz besser ein Mitternachtsblau oder Anthrazit. Das wirkt offener und verbindlicher. Schwarz wirkt hingegen schnell wie eine Mauer.

Blusenkragen
Der Blusenkragen wird normalerweise unter dem Blazer getragen. Um einen zu harten Kontrast zwischen Anzug und (blassem) Gesicht zu vermeiden, kann der Kragen aber auch über dem Blazer getragen werden.
Da nicht jedem die klassische Bluse Gleichmut steht, sind kragenlose Seidentops empfehlenswert.

Mantellänge
Mäntel sollten länger als der Rocksaum sein. Ist das jedoch nicht möglich, dann tragen Sie einen Kurzmantel. Dieser ist deutlich kürzer als der Rock. Meistens mehr als zehn Zentimeter.

Accessoires
Denken Sie an Ihre Außenwirkung. Verzichten Sie dabei auf verspielte und kindliche Accessoires (Herzchenmuster, zuviel Glitzer, Teddybärchen). Ein Seidentuch schützt vor Klimaanlagen und auch vor tiefen Blicken in den Ausschnitt.

Kleidungstil und Unternehmen
Passt Ihr Kleidungsstil auch zum Unternehmen? Stimmt das Outfit mit den Werten und Unternehmenskern, für das Sie arbeiten, überein?

Gesamteindruck
Der Gesamteindruck sollte mit Ihrer Persönlichkeit übereinstimmen. Achten Sie auf eine sorgfältige Frisur, Make-up und Accessoires. das zahlt sich aus.

Nicola Schmidt ist Querdenkerin und Visionärin. Die kreative Impulsgeberin lebt ihre Werte: Klarheit und Authentizität, sehr hohe Empathie und Ehrlichkeit, Qualität und Wertschätzung sowie Respekt.

Ihr Beruf ist ihre Berufung und hat schon über 800 Menschen als Coach, Referentin und Seminarleiterin ihre Teilnehmer mit ganzheitlichen Konzepten unterstützt. Ihre Konzepte sind maßgeschneidert und direkt in die Praxis umsetzbar.

Die Image-Expertin für Persönlichkeitsmarketing unterstützt auch Sie Ihren einzigartigen Stil zu finden und zu leben. Eine authentische Kommunikation unterstützt Sie in allen Situationen. Moderne Umgangsformen geben Ihnen noch mehr Sicherheit auf dem glatten gesellschaftlichen Parkett.

„Mein Credo lautet: Wirkung, die anzieht! Eine charismatische Persönlichkeit mit Klasse berührt die Menschen sofort.
Lassen Sie uns zusammen Ihren einzigartigen Stil und Image entwickeln, der nur zu Ihrer Persönlichkeit und Werten passt.“

Kontakt:
Nicola Schmidt Image Impulse
Referentin und Rednerin
Image- und Managementtraining/ Vorträge
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
Telefon: +49 221.58 98 06 21
Telefax: +49 221.58 98 06 22
Mobil: 0163.33 20 955
contact@image-impulse.com
www.image-impulse.com

Kontakt
Nicola Schmidt Image-Impulse
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/9-kleidungstipps-fuer-business-ladys/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/naeh-workshops-fuer-trauernde-durch-naehen-naehe-bewahren/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/herzkissen-naeh-marathon-unterstuetzt-von-zicnzac/

Frühlingshafter Nähspaß: DIY-Dekoideen für Ostern

Der Stoffladen zeigt, wie es geht

Frühlingshafter Nähspaß: DIY-Dekoideen für Ostern

Der Stoffladen – 4492 Stoffe online

Nur noch vier Wochen bis Ostern – höchste Zeit, um das Haus oder die Wohnung mit Frühlings- und Osterdeko zu schmücken! Noch keine Deko? Kein Problem! Die Deko-Experten von Derstoffladen.de verraten 3 Do-it-yourself-Projekte, die jeder schafft!

Süßer Osterhase als Kuscheltier oder Anhänger aus buntem Stoff
Diese DIY-Idee ist ganz leicht. Man malt einen Osterhasen auf ein Stück Pappe, um so eine Schablone herzustellen. Anschließend nutzt man diese, um den Stoff zuzuschneiden. Hierbei ist es der eigenen Fantasie und Kreativität überlassen, welchen Stoff man wählt. Die Experten von Der Stoffladen empfehlen bunte Farben, wie einen Interieurstoff in gelb mit weißen Punkten. Danach wird einmal um den Hasen herum genäht und dieser mit etwas Füllmaterial gefüllt. Fertig ist das neue Kuscheltier oder der Deko-Anhänger.

Fröhlicher Kissenbezug aus Häschen-Stoff
Eine weitere DIY-Idee, die man auch ohne Profi-Kenntnisse nähen kann, ist ein Kissenbezug mit süßem Hasenmotiv. Der Stoffladen bietet verschiedene Stoffe mit Hasen-Motiv, die man dazu verwenden kann. Der Kissenbezug näht sich fast, wie von allein: Kissen ausmessen, Hasenstoff zuschneiden, die Kanten umschlagen und zusammen nähen. Anschließend noch Knöpfe annähen und fertig ist der Oster-Kissenbezug, der sich auch wunderbar als Geschenk eignet!

Bunte Tulpen oder Osterglocken aus Stoff
Da Blumen leider schnell verwelken, haben die kreativen Köpfe von der Stoffladen eine bessere Idee, um das Haus in bunten Farben zu schmücken: Deko-Blumen aus Stoff. Hierbei schneidet man eine Schablone aus, zum Beispiel in Form von Osterglocken, näht die Kanten zusammen und klebt diese an dünne grüne Stangen. Fertig sind sie Stoffblumen, die garantiert lange frisch bleiben.

Lust auf“s Nähen bekommen? Für alle, die spannende Stoffe und bunte Kurzwaren für Frühling und Ostern suchen, gibt es bei Der Stoffladen eine große Auswahl.

Im Online-Shop www.derstoffladen.de gibt es eine große Auswahl an hochwertigen und zudem günstigen Stoffen für Kinder, Einzelstücke, Dekorationen oder auch Möbel. Das große Angebot an verschiedenen Stoffen reicht von Baumwollstoffen, Satin und Organza bis hin zu Leinenstoffen und Tüll. Bei Derstoffladen.de gibt es zudem Nähmaschinen, Nähmuster und auch verschiedene Strick- und Häkelgarne. Hier finden Sie alles, um Ihr neues Einzelstück, neue Kissenbezüge oder auch Bettbezüge anzufertigen.

Firmenkontakt
Der Stoffladen
Sandra van Drunen
Königsborner Str. 26a
39175 Biederitz
0031 184 – 42 28 43
info@derstoffladen.de
http://www.derstoffladen.de

Pressekontakt
E-Marketingsupport
Katrin Kuhz
Groeneweg 23
3981 CK Bunnik
0031883397676
katrin@e-marketingsupport.nl
http://www.dexport.nl

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fruehlingshafter-naehspass-diy-dekoideen-fuer-ostern/

Neuer Onlineshop – Mode Label Ulrike Storch

Ulrike Storch – Basics Fashion Shop für stilbewusste, urbane Frauen und Mädchen geht Online

Neuer Onlineshop - Mode Label Ulrike Storch

Ulrike Storch (Bildquelle: Ulrike Storch)

Berlin, 16. Februar 2017. Rechtzeitig zur Präsentation der Frühjahr/Sommer Kollektion 2017 eröffnet das Berliner Mode Label Ulrike Storch Fashion Design seinen brandneuen Onlineshop.

Somit können Kundinnen ab jetzt die zeitlos beliebten Klassiker aus der Ulrike Storch Basics Kollektion unter www.ulrike-storch.de erstmalig auch direkt beim Berliner Modelabel online bestellen.

Die Basics“ Kollektion besticht durch körpernahe Schnitte, fließend fallende Stoffe und eine große Auswahl an Ausschnittformen wie Rundhals, Neckholder, Wasserfall, Carmen, Caree sowie Wickel-Optik. Darüber hinaus sorgen hochwertige Stoffvariationen, eine breite Palette an eleganten Farben und variable Kleiderlängen für eine breite Auswahl an eleganten Basics für jeden Anlass.

Dass das Label Ulrike Storch www.ulrike-storch.de nun auch Online erhältlich ist, ist auch im Jahr 2017 keineswegs selbstverständlich. Denn wie die Designerin im Interview zu verstehen gab, fiel ihr die Entscheidung einen Onlineshop zu eröffnen anfangs keinesfalls leicht.

„Ich denke man sollte hochwertige Mode nicht nur auf Bildern sehen, sondern auf der Haut fühlen und anprobieren. Das ganze sinnliche Erlebnis eben, dass für mich und meine Kundinnen mit dem Kauf von gut gemachter Damenmode untrennbar verknüpft ist. Außerdem ist mir ein fairer Umgang mit meinen langjährigen Vertriebspartnern sehr wichtig, da gerade die vielen kleinen Boutiquen zum Erfolg unseres Labels maßgeblich beigetragen haben.

Deshalb haben wir uns auch entschieden im Onlineshop ausschließlich die Basics Kollektionsstücke anzubieten. Somit bleibt der Verkauf der wechselnden, aktuellen Kollektionen fest in der Hand meiner Vertriebspartner, die ich über viele Jahre in ganz Deutschland für unser Label begeistern konnte und denen ich natürlich die Treue halten werde“, so Ulrike Storch.

Neben den Basics präsentiert Ulrike Storch unter www.ulrike-storch.de auch die jeweils aktuellen Kollektionen. Diese können wie bisher direkt bei den derzeit ebenfalls unter www.ulrike-storch.de gelisteten Händlern bezogen werden.

Das Label Ulrike Storch Fashion steht seit 1999 für zeitlose Stilsicherheit und feminine Eleganz und zählt zu den gut gehüteten Geheimtipps unter stilbewussten, urbanen Frauen und Mädchen. Ulrike Storch entwirft ihre Damenoberbekleidung ausschließlich aus dehnbaren Jersey-Stoffen, die sowohl aus Natur- als auch hochwertigen Kunstfasern bestehen. Die Silhouette der Kleider ist fließend weich und feminin. Die klassisch bis extravaganten Stoffdesigns und zeitlos eleganten Schnitte verleihen ihren Trägerinnen unaufgeregte Weiblichkeit und avancieren so rasch zum unverzichtbaren Lieblingsstück im Kleiderschrank. Sämtliche Stücke sind sowohl klassisch als auch sportiv kombinierbar.

Firmenkontakt
Atelier Ulrike Storch
Ulrike Storch
Kastanienallee 89
10435 Berlin
49 30 441 70 22
49 30 441 70 22
info@ulrikestorch.de
http://www.ulrike-storch.de

Pressekontakt
WILL & PARTNER – MARKETING CONSULTING
Rudi Will
Gebhardtstraße 4
82515 Wolfratshausen
08171-28396
r.will@willundpartner.de
http://www.willundpartner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neuer-onlineshop-mode-label-ulrike-storch/

Beim Nähmaschinenkauf immer zum Fachhändler gehen.

Beim Nähmaschinenkauf immer zum Fachhändler gehen.

ZiC´nZaC-Checkliste „Pro Fachhandel“

„Wer die Wahl hat, hat die Qual“ sagt der Volksmund seit jeher. Im Online-Zeitalter bekommt diese Weisheit eine noch größere Bedeutung. Viele Online-Anbieter von Nähmaschinen versuchen derzeit, durch die Maximierung der Sortimentsbreite die fehlende Fachkompetenz zu kompensieren. Also: fünfzehn Marken mit jeweils zwanzig Maschinentypen erschlagen die Kundin förmlich. Dazu rein optisch „unschlagbare Preise“, die – wie man meist später bemerkt – stets zu Lasten von Beratung und Betreuung gehen. Selbst ambitionierte Hobby-Schneider/innen sind angesichts solcher Vielfalt rasch überfordert. Man bedenke: Eine Nähmaschine kauft man für viele Jahre. Da empfiehlt es sich immer, beim Kauf persönliche Beratung zu erbitten. Und das bietet eben nur der stationäre Fachhandel. In der Metropolregion Ruhr hat dies mit bemerkenswerter Konsequenz ZiC´nZaC im Essener Zentrum perfektioniert. Hier zählt nicht die Masse, sondern die Klasse: Statt auf Sortimentsbreite setzt man in Essen auf Sortimentstiefe.

Das bedeutet: Man berät und empfiehlt bei ZiC´nZaC ausschließlich nutzer-orientiert. Drei Beispiele: Vielnäher brauchen eine andere Nähmaschine als Gelegenheitsnäher. Einsteiger sollten zunächst mit einfachen Maschinen erste Erfahrungen sammeln. Und Patcher brauchen einen großen Freiarm zum Arbeiten. Das sind nur drei vereinfachte Beschreibungen von dutzenden Varianten, wie eine Nähmaschine optimal einzusetzen ist. ZiC´nZaC hat deshalb den Beratungs- und Verkaufsansatz nicht auf Marken fokussiert, sondern auf die möglichen Einsatzbereiche und vor allem auf das Anwender-Verhalten.

Es wird bei diesem Nähmaschinen-Spezialisten nicht vordergründig markenorientiert beraten, sondern die Empfehlung erfolgt anwender-orientiert. Und dies auf Basis einer sorgfältigen Hinterfragung der zukünftigen Haupteinsatzgebiete, der vorhandenen Näh-Vorkenntnisse der Interessenten und des zur Verfügung stehenden Budgets.

Das Nähmaschinen-Angebot im Essener NähTec-Store, das aus international anerkannten Marken wie BROTHER, ELNA, PFAFF, HUSQVARNA-VIKING und SINGER besteht, ist so aufgebaut, dass sich die Maschinentypen sinnvoll ergänzen und nicht gegenseitig kannibalisieren. Dafür testet ein erfahrenes Team professioneller Schneider(meister)innen jeden Maschinentyp ganz persönlich. Deshalb sind Verkäufer, die selbst auf diesen Maschinen nähen, immer die besten Berater. Techniker wissen zwar, wie die Maschinen funktionieren, aber das „Gefühl“ für eine Maschine hat nur die Frau, die darauf täglich näht.

Sollten z.B. von drei Marken in einer ähnlichen Preislage gleiche technische Standards angeboten werden, gelangt nur diejenige Maschine ins Sortiment, die das beste Preis-/Leistungs-Verhältnis bietet, dem zukünftigen Besitzer die längste Garantiezeit einräumt und nach den Erfahrungen der letzten Jahre die geringste Reklamationsquote aufweist. Wenn die passende Maschinentechnik gefunden wurde, erfolgt die weitere Beratung bei 1-A-Fachhändlern wie ZiC´nZaC immer durch eine hochqualifizierte Mitarbeiterin, die auf diesem Maschinentyp selbst ihre eigenen Nähprojekte realisiert hat. Professionalität, Service, Beratungskompetenz sowie Kundennähe sprechen besonders bei dem komplexen Produkt ´Nähmaschine` eindeutig für den stationären Fachhandel.

Ist die Entscheidung dann gefallen, hat man in seiner Fachberaterin auch für die Zukunft die persönliche Betreuerin gefunden, die man in vielen offenen Fragen immer wieder kontaktieren kann. In einer Zeit, in der die übertriebene Komplexität im Internet zu immer mehr Orientierungslosigkeit führt, wird eine traditionelle Denkweise der intensiven Kundenbetreuung wieder bevorzugt. ZiC´nZaC hat deshalb eine Checkliste anzubieten, welche zehn Gründe für einen Kauf von Nähmaschinen im stationären Fachhandel ausweist. Und noch etwas sollte man nicht vergessen: Bei Reparaturen und Wartungsarbeiten gibt es einen Partner, mit dem man „sprechen“ kann. So wie früher: Von Mensch zu Mensch. 🙂

Weitere Informationen auch auf www.zicnzac.com.

ZiC´nZaC Näh-Szene-Stores

Kontakt
Store-Development GmbH
Natasa Vuckovic
Alte Mühle 4A
47506 Neukirchen-Vluyn
02845-39061
marketing@zicnzac.de
http://www.zicnzac.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/beim-naehmaschinenkauf-immer-zum-fachhaendler-gehen/

Warum man Nähen virtuell nur ansatzweise erlernen kann: Insider-Tipps vom Gewinner des „Goldenen Fingerhut´ – ZiC´nZaC.

Warum man Nähen virtuell nur ansatzweise erlernen kann:  Insider-Tipps vom Gewinner des "Goldenen Fingerhut´ - ZiC´nZaC.

Qualitäts-Symbol für Nähschulen:
Der ´Goldene Fingerhut`.

Auf der permanenten Suche nach neuen Geschäftsfeldern im Internet wurde zwangsläufig auch das Nähen als mögliche Ertragsquelle entdeckt. Virtuelle Handarbeitsschulen versuchen, mit Video-Lehrgängen die Näh-Eleven an das Hobby heranzuführen. Die Zahl der Angebote geht in die tausende. Seitdem die VOX-Sendung „Geschickt eingefädelt“ mit Guido Maria Kretschmer jeden Dienstag dafür Sorge trägt, den Handarbeits-Boom zu beschleunigen, vermelden nicht nur Nähschulen wie die Näh-Akademie bei ZiC´nZaC in Essen erhöhten Interessenten-Zulauf, sondern auch die virtuellen Anbieter.

So erfreulich das einerseits ist, so differenziert muss man den Boom betrachten. In der Online-Welt wird der Gedanke suggeriert, dass ein bis zwei Videos ausreichen, um das Nähen zu erlernen: Alles ist machbar und alles ist ganz einfach – so die Suggestion. Das ist ungefähr so, als würden zukünftig Videokurse ausreichen, um ein guter Autofahrer zu werden. Fahrlehrer ade! Oder dass man Gleitschirmfliegen per Videokurs erlernen könnte. Fluglehrer ade!

Deshalb betrachten ausgebildete Schneider(meister)innen das Videokurs-Angebot kritisch. Eine moderne, computergesteuerte Nähmaschine ist ein äußerst komplexes elektronisches System mit einer Vielfalt von Funktionen, deren Möglichkeiten sich beim Nähen erst dann erschließen, wenn man im Beisein eines Profis in deren Funktionsweise eingeführt wird. Dazu gibt es eine Unzahl an Einzelfragen, die sich beim Nähen ohne Praxiserfahrung ergeben. Welcher Faden passt zu welchem Stoff? Welches Nähmaschinen-Füßchen kommt bei welcher Art von Näharbeiten idealerweise zum Einsatz? Knopflöcher nähen, Applikationen aufnähen, Nahtzugaben berechnen… Es gibt hunderte von Details, die im Dialog mit einem Näh-Profi am Zuschneide-Tisch und an der Nähmaschine schnell gelöst und damit auch beim Lernenden schnell und nachhaltig abgespeichert werden. Richtig nähen zu lernen bedarf der persönlichen Betreuung durch einen ausgebildeten Schneider oder eine Schneiderin. Wäre das alles so einfach, wie die Online-Anbieter es suggerieren, könnte man im Umkehrschluss die dreijährige Ausbildung zum Schneider bedenkenlos abschaffen. Bei praktisch allen akademischen Fernlehrgängen gehört deshalb eine Präsenzpflicht in regelmäßigen Zeitabständen zum Angebot: „Nur virtuell“ geht eben doch nicht.

Das Problem ist indes, dass viele, die den Versprechungen der virtuellen Anbieter Glauben schenken, den Spaß am Hobby rasch wieder verlieren, sobald die Qualität des selbstgenähten Teils nicht überzeugt. Zwei, drei mängelbehaftete Versuche reichen aus, um zu der Erkenntnis zu gelangen, „Nähen ist doch nichts für mich!“.

Im günstigsten Falle gehen die Frauen dann doch noch in eine Nähschule wie z.B. in die Näh-Akademie von ZiC´nZaC in Essen, Ende Oktober 2016 mit dem ´Goldenen Fingerhut“ als eine der besten Ausbildungsstätten für angehende Näh-Enthusiasten in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet.

Nun sollten aber auch Nähschulen selbst mit Sorgfalt ausgewählt werden. Denn auch hier hat der Handarbeits-Boom allerlei zweifelhafte Angebote nach oben gespült: Vor allem ist Vorsicht bei vermeintlich günstigen Preisen geboten. Denn diese
werden oftmals dadurch kompensiert, dass Kurse „überbelegt“ werden. Mehr als sechs Teilnehmer sind allerdings in einem Kurs von einer Profi-Dozentin nicht vernünftig zu betreuen. ZiC´nZaC und andere etablierte Nähschulen geben aber noch weitere Tipps für Näh-Interessierte: Man achte darauf, dass die Dozenten der Nähschule eine professionelle Ausbildung als Schneider oder Schneidermeister vorweisen können. Tageslicht in den Räumen der Nähschule ist wichtig, großzügig bemessene Arbeitstische, komplett eingerichtet mit Premium-Nähmaschinen, Bügelautomaten und vor allem einem greifbaren Sortiment an allem, was man zum Nähen benötigt. Nur so kann man an diesem schönen Hobby so viel Spaß bekommen, dass man es auch auf Dauer nicht mehr missen will. Einen guten Überblick über den Standard, der zwingend geboten werden sollte, findet man auf www.zicnzac.com unter „Sieben Tipps für Näh-Einsteiger“.

ZiC´nZaC Näh-Szene-Stores

Kontakt
Store-Development GmbH
Natasa Vuckovic
Alte Mühle 4A
47506 Neukirchen-Vluyn
02845-39061
marketing@zicnzac.de
http://www.zicnzac.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/warum-man-naehen-virtuell-nur-ansatzweise-erlernen-kann-insider-tipps-vom-gewinner-des-goldenen-fingerhut-zicnzac/

„Goldener Fingerhut“ geht an die Nähakademie von ZiC´nZaC

"Goldener Fingerhut" geht an die Nähakademie von ZiC´nZaC

ZiC´nZaC-Näh-Akademie erhält 2016 den ´Goldenen Fingerhut´.

„Goldener Fingerhut“ vom Trendwerk geht an die Näh-Akademie von ZiC´nZaC.

Im boomenden Handarbeitsmarkt war eine Qualitäts-Offensive längst überfällig. Denn immer mehr Handarbeits-Läden, Hobbyschneider und soziale Bildungs-Einrichtungen möchten vom DIY-Boom partizipieren und bieten entsprechend Näh-Kurse an. Nicht zuletzt sorgt Guido Maria Kretschmer mit seiner VOX-TV-Sendung „Geschickt eingefädelt“ für eine zusätzliche Beschleunigung in dem seit fünf Jahren konstant wachsenden Markt.

Trendwerk – der „Textildesign-Markenschmiede“ aus dem D.A.CH.-Dreiländereck Bodensee ist es zu verdanken, dass ein Qualitäts-Check fortan „die Spreu vom Weizen trennt“. Der SILBERNE FINGERHUT bzw. der GOLDENE FINGERHUT signalisiert den Näh-Eleven, ob der Anbieter der Nähkurse fachliche Standards einhält. Nach einem bestandenen Mystery-Check darf der Näh-Szene-Store ZiC´nZaC aus Essen – schon vor einigen Jahren mit dem Deutschen Handels-Innovationspreis ausgezeichnet – sich jetzt auch in Bezug auf die Qualität seiner Nähkurse zu den besten Anbietern in Deutschland zählen.

SANDRA FENKER – Partnerin der Trendwerk-Kreativ-Sozietät im idyllischen Bermatingen, Bekleidungs-Technikerin, Designerin von Edelmarken wie z.B. „Pearls of Salem“ und Produktentwicklerin von Private Labels z.B. für die Auto-Industrie – hat mit ihren Partnern die Initiative ergriffen, die fachlichen Standards zu definieren, die für eine effektive Näh-Ausbildung notwendig sind. Dazu gehört die Bewertung der nähtechnischen wie pädagogischen Kompetenz der Dozenten ebenso wie die Ausstattung der Schulungseinrichtungen und das Preis-Leistungs-Verhältnis des jeweiligen Anbieters. Diesem Bereich wird besonders viel Aufmerksamkeit gewidmet. Denn „Discount-Preise“ kompensieren die schwarzen Schafe der Branche z.B. durch eine Überbelegung der angebotenen Nähkurse. Mehr als sechs Teilnehmer sind indes nie qualifiziert und kompetent zu betreuen. Die Freude am neu entdeckten Hobby „Schneidern“ verliert sich deshalb wieder schnell, wenn die Grundausbildung mangelhaft ist. Deshalb ist die Initiative der Trendwerk-Gruppe für die gesamte Branche sehr begrüßenswert.

Der TRENDWERK-QUALITY-CHECK erfolgt anonym nach dem Mystery-Prinzip. Ausgebildete Schneider(-meister)innen melden sich „als Amateure“ zu Nähkursen an und bilden sich aus nächster Nähe heraus ein unbestechliches Urteil. Eine vierzig Prüfbereiche umfassende Checkliste systematisiert die Arbeit und führt zu einem objektiven Endergebnis von maximal 100 Punkten. Das Prinzip ähnelt dem Konzept von Restaurant- bzw. Hotel-Testern. Ab 80 von 100 Punkten gibt es den SILBERNEN Fingerhut und die Note ´GUT´, ab 90 Punkten bewegt man sich in der Königsklasse und wird mit dem GOLDENEN Fingerhut und der Note ´TOP´ geadelt. Die Auszeichnung gilt stets zwei Jahre und kann danach wiederholt werden – natürlich wieder anonym.

ZiC´nZaC liegt mit 94 Punkten auf einem sehr hohen Level. Für den Inhaber und sein Team gibt es indes immer noch Luft nach oben. „Wir wollen daran arbeiten, die 100-%-Marke zu knacken“, meint der Inhaber und Investor des populären Näh-Szene-Stores, Dr. Joachim H. Bürger, anlässlich der offiziellen Auszeichnung am Montag, dem 24.10. 2016.

ZiC´nZaC selbst gilt als Trendsetter im wachsenden Marktsegment und hat in der Branche in den vergangenen Jahren entscheidende Impulse gesetzt. Alle Nähkurse beim Essener Preisträger ZiC´nZaC sind einsehbar und buchbar auf
www.zicnzac.com.

ZiC´nZaC Näh-Szene-Stores

Kontakt
Store-Development GmbH
Natasa Vuckovic
Alte Mühle 4A
47506 Neukirchen-Vluyn
02845-39061
marketing@zicnzac.de
http://www.zicnzac.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/goldener-fingerhut-geht-an-die-naehakademie-von-zicnzac-2/

„Goldener Fingerhut“ geht an die Nähakademie von ZiC´nZaC

"Goldener Fingerhut" geht an die Nähakademie von ZiC´nZaC

ZiC´nZaC-Näh-Akademie erhält 2016 den ´Goldenen Fingerhut´.

„Goldener Fingerhut“ vom Trendwerk geht an die Näh-Akademie von ZiC´nZaC.

Im boomenden Handarbeitsmarkt war eine Qualitäts-Offensive längst überfällig. Denn immer mehr Handarbeits-Läden,
Hobbyschneider und soziale Bildungs-Einrichtungen möchten vom DIY-Boom partizipieren und bieten entsprechend
Näh-Kurse an. Nicht zuletzt sorgt Guido Maria Kretschmer mit seiner VOX-TV-Sendung „Geschickt eingefädelt“ für eine
zusätzliche Beschleunigung in dem seit fünf Jahren konstant wachsenden Markt.

Trendwerk – der „Textildesign-Markenschmiede“ aus dem D.A.CH.-Dreiländereck Bodensee ist es zu verdanken, dass
ein Qualitäts-Check fortan „die Spreu vom Weizen trennt“. Der SILBERNE FINGERHUT bzw. der GOLDENE FINGERHUT signalisiert den Näh-Eleven, ob der Anbieter der Nähkurse fachliche Standards einhält. Nach einem bestandenen Mystery-Check darf der Näh-Szene-Store ZiC´nZaC aus Essen – schon vor einigen Jahren mit dem Deutschen Handels-Innovationspreis ausgezeichnet – sich jetzt auch in Bezug auf die Qualität seiner Nähkurse zu den besten Anbietern in Deutschland zählen.

SANDRA FENKER – Partnerin der Trendwerk-Kreativ-Sozietät im idyllischen Bermatingen, Bekleidungs-Technikerin, Designerin von Edelmarken wie z.B. „Pearls of Salem“ und Produktentwicklerin von Private Labels z.B. für die Auto-Industrie – hat mit ihren Partnern die Initiative ergriffen, die fachlichen Standards zu definieren, die für eine effektive Näh-Ausbildung notwendig sind. Dazu gehört die Bewertung der nähtechnischen wie pädagogischen Kompetenz der Dozenten ebenso wie die Ausstattung der Schulungseinrichtungen und das Preis-Leistungs-Verhältnis des jeweiligen Anbieters. Diesem Bereich wird besonders viel Aufmerksamkeit gewidmet. Denn „Discount-Preise“ kompensieren die schwarzen Schafe der Branche z.B. durch eine Überbelegung der angebotenen Nähkurse. Mehr als sechs Teilnehmer sind indes nie qualifiziert und kompetent zu betreuen. Die Freude am neu entdeckten Hobby „Schneidern“ verliert sich deshalb wieder schnell, wenn die Grundausbildung mangelhaft ist. Deshalb ist die Initiative der Trendwerk-Gruppe für die gesamte Branche sehr begrüßenswert.

Der TRENDWERK-QUALITY-CHECK erfolgt anonym nach dem Mystery-Prinzip. Ausgebildete Schneider(-meister)innen melden sich „als Amateure“ zu Nähkursen an und bilden sich aus nächster Nähe heraus ein unbestechliches Urteil. Eine vierzig Prüfbereiche umfassende Checkliste systematisiert die Arbeit und führt zu einem objektiven Endergebnis von maximal 100 Punkten. Das Prinzip ähnelt dem Konzept von Restaurant- bzw. Hotel-Testern. Ab 80 von 100 Punkten gibt es den SILBERNEN Fingerhut und die Note ´GUT´, ab 90 Punkten bewegt man sich in der Königsklasse und wird mit dem GOLDENEN Fingerhut und der Note ´TOP´ geadelt. Die Auszeichnung gilt stets zwei Jahre und kann danach wiederholt werden – natürlich wieder anonym.
ZiC´nZaC liegt mit 94 Punkten auf einem sehr hohen Level. Für den Inhaber und sein Team gibt es indes immer noch
Luft nach oben. „Wir wollen daran arbeiten, die 100-%-Marke zu knacken“, meint der Inhaber und Investor des
populären Näh-Szene-Stores, Dr. Joachim H. Bürger, anlässlich der offiziellen Auszeichnung am Montag, dem 24.10.
2016.

ZiC´nZaC selbst gilt als Trendsetter im wachsenden Marktsegment und hat in der Branche in den vergangenen Jahren
entscheidende Impulse gesetzt. Alle Nähkurse beim Essener Preisträger ZiC´nZaC sind einsehbar und buchbar auf www.zicnzac.com.

ZiC´nZaC Näh-Szene-Stores

Kontakt
Store-Development GmbH
Natasa Vuckovic
Alte Mühle 4A
47506 Neukirchen-Vluyn
02845-39061
marketing@zicnzac.de
http://www.zicnzac.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/goldener-fingerhut-geht-an-die-naehakademie-von-zicnzac/

Live-Werkschau syrischer Schneider in Essen: Syrian-Pop-Up-Master-Tailoring am Wochenende 30.- 31.07.2016. Ein Einzigartiges Integrationsprojekt.

Live-Werkschau syrischer Schneider in Essen: Syrian-Pop-Up-Master-Tailoring am Wochenende 30.- 31.07.2016. Ein Einzigartiges Integrationsprojekt.

Freuen sich auf das Schneidern in Essen: Vier Profis aus Aleppo/ Syrien mit Designerin Ruth Braun.

Mit der Flüchtlingswelle der letzten 18 Monate aus Kriegs- und Krisengebieten sind viele Talente zu uns nach Deutschland gekommen, denen sozial denkende Mitbürger, Organisationen und Unternehmen bei der Eingliederung helfen.

Aus Aleppo in Syrien – der Hochburg des syrischen Schneiderhandwerks – mussten hochtalentierte, kreative Schneider flüchten, um in Deutschland einen Neuanfang zu wagen. Diesen syrischen Immigranten hilft mit sehr viel ehrenamtlichem und hauptamtlichem Engagement die Grafschafter Diakonie gGmbH – Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers.

In der Näh-Akademie von ZiC“nZaC in Essen werden acht der besten Schneidermeister aus dem kriegszerstörten Aleppo am Wochenende 30.07. bis 31.07. – im Beisein der Medien, vieler interessierter Hobby-Schneider/innen und potentieller zukünftiger Arbeitgeber/innen aus der Metropolregion Ruhr – den Besuchern einen „Blick über die Schulter“ gewähren. Die Profis von Nadel und Faden werden dabei aus Kleiderspenden der Grafschafter Diakonie im Sinne von Upcycling überraschend schöne neue Dinge live auf der Nähmaschine zaubern.

Jeder darf zuschauen und sich selbst ein Bild davon machen, wie viel Talent unsere Neubürger nach Deutschland gebracht haben. Besonders für alle, die neu mit dem populär gewordenen Hobby Nähen begonnen haben, ist der Blick auf die Profi-Arbeiten eine Fundgrube für das eigene kreative Schaffen. Nirgendwo sonst hatte man bisher Gelegenheit, so nah talentierten Profi-Schneidern zuzuschauen!

Da werden aus alten Jeans modische Schultertaschen. Aus abgelegten Rüschenblusen hochmodische Disco-Outfits. Aus blumigen Tischdecken charmante Strandkleider. Die acht syrisch-stämmigen Profi-Schneider beweisen an diesem Wochenende, welches kreative Potential sie aus ihrer früheren Heimat zu uns nach Deutschland mitgebracht haben.

Für zusätzlichen Trend-Input sorgt die Textildesignerin und selbständige Geschäftsfrau Ruth Braun aus Moers, die mit ihren eigenen Kreationen mitten in der Szene, ganz nah am modischen Geschehen in Deutschland steht.

Die Meisterschneider aus Aleppo starten mit dem Upcycling am Samstag wie am Sonntag zur Ladenöffnungszeit um 10.00 Uhr. Genäht wird dann jeweils bis 17.00 Uhr. Das Cafe Nahtlos bei ZiC“nZaC hat an beiden Tagen durchgehend geöffnet und lädt zum gemütlichen Verweilen und zum kreativen Gedankenaustausch ein.

Die fertigen Exponate werden danach noch einige Wochen im Essener ZiC“nZaC-Store in einer Ausstellung zu bewundern sein.

Vom 09. bis 25. September wird die NRW „Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur“ zum ersten Mal nach vielen, vielen Jahren die hundertjährige Maschinenhalle ´Pattberg´ wieder öffentlich zugänglich machen. Der Bergbau am Niederrhein hat über ein Jahrhundert hinweg Menschen aus allen Himmelsrichtungen Arbeit und eine neue Heimat gegeben. Das Festival LAST EXIT MOERS holt diese Industriekathedrale aus ihrem „Dornröschenschlaf“. Ein Highlight ist am Eröffnungswochenende (So, 11.09. ab 11.00 Uhr) das musikalische Frühshoppen mit Modeschau und einer Versteigerung der Exponate, die im ZiC“nZaC-Store entstanden sind. Der Erlös kommt unmittelbar den syrischen Flüchtlingen zugute.

Das Ziel der Kooperation zwischen dem mit dem deutschen Handels-Innovationspreis
ausgezeichneten Essener Näh-Szene-Store und der Grafschafter Diakonie gGmbH – Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers ist es, unseren neuen hochtalentierten Mitbürgern eine „Bühne“ zu bieten, um beruflich wie auch nachbarschaftlich wertvolle Beziehungen zu knüpfen.

Foto: van der Veen

Moers/ Essen 11.7.2016

ZiC´nZaC Näh-Szene-Stores

Kontakt
Store-Development GmbH
Natasa Vuckovic
Alte Mühle 4A
47506 Neukirchen-Vluyn
02845-39061
marketing@zicnzac.de
http://www.zicnzac.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/live-werkschau-syrischer-schneider-in-essen-syrian-pop-up-master-tailoring-am-wochenende-30-31-07-2016-ein-einzigartiges-integrationsprojekt/

Bundestagsabgeordnete beim Trend-Scouting in Essen

Bundestagsabgeordnete beim Trend-Scouting in Essen

(links) MdB Matthias Hauer aus Essen (CDU); (rechts) MdB Kerstin Radomski aus Krefeld (CDU) (Bildquelle: Copyright 2016 by Hauer/ Radomski)

Nähen liegt voll im Trend. Die Anzahl junger Frauen, die Kleidung, Accessoires und Home-Deko selber schneidert, geht bundesweit in die Millionen. Die Beweggründe: Ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit. Nähen ist die korrigierende Antwort auf unsere Wegwerfgesellschaft!

Das interessiert naturgemäß auch Mitglieder des Deutschen Bundestages. Matthias Hauer MdB – CDU-Abgeordneter aus Essen – und seine Kollegin und Parteifreundin Kerstin Radomski MdB aus Krefeld gehen während der parlamentarischen Sommerpause in Berlin „auf Tuchfühlung zu Näh-Enthusiasten“. Wo könnte man einen besseren Überblick über den neuen Trend bei jungen Menschen besser wahrnehmen als beim mehrfach prämierten Trendsetter im stationären Handel in Essen (u.a. Deutscher Handelsinnovationspreis, Ruhr-Marketing-Preis „Tacken“ in Gold, …)?!

ZiC´nZaC begrüßt die beiden Bundespolitiker am Freitag, den 5. August 2016 ab 10.30 Uhr im hauseigenen Cafe Nahtlos, dem Szene-Treffpunkt nähbegeisterter Ruhrstadt-Frauen.

Der Initiator des sehr erfolgreichen stationären Handelskonzeptes, Dr. Joachim H. Bürger – Mitglied im IHK-Einzelhandelsausschuss – wird dabei aber nicht nur über den Näh-Trend informieren. Er wird das Treffen auch dazu nutzen, um zum Thema Stadtmarketing in der Einkaufsstadt Essen sofort umsetzbare und praxiserprobte Denkanstöße zu geben. Gäste sind herzlich willkommen.

Rückfragen an:
Dr. Joachim H. Bürger
buerger@store-development.de
0157 – 76 46 38 30
ZiC´nZaC – Näh-Szene-Store
Dritter Hagen 37
45127 Essen-Zentrum

Bildnachweis:
MdB Matthias Hauer – Fotograf Emil Zander
MdB Kerstin Radomski – Fotograf Tobias Koch

ZiC´nZaC Näh-Szene-Stores

Kontakt
Store-Development GmbH
Natasa Vuckovic
Alte Mühle 4A
47506 Neukirchen-Vluyn
02845-39061
marketing@zicnzac.de
http://www.zicnzac.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bundestagsabgeordnete-beim-trend-scouting-in-essen/

Notdusche für den Outdoor-Einsatz

Größtes Sortiment an Notduschen bei DENIOS

Eine Baumrinde schützt vor Schlägen und dem Eindringen von Erregern. Wer schützt den Mitarbeiter vor Substanzen, die gesundheitliche Schäden hervorrufen können? Wenn es trotz aller Sicherheitsmaßnahmen zu einer Kontamination der Augen oder des gesamten Körpers kommt, ist eine Notdusche eine erste effektive Soforthilfe-Maßnahme. Mit dem Modell MB 250 hat DENIOS eine leistungsstarke Industrienotdusche in seinem umfangreichen Notduschen-Sortiment.

Normenkonforme Notdusche
Bei Verbrennungen und Verätzungen ist eine sekundenschnelle Erste Hilfe notwendig. Durch Notduschen werden Schadstoffe an Körper und Augen mit großen Wassermengen sanft, schnell und gründlich abgespült. Dadurch können schwere Folgeschäden vermieden werden. In Laboratorien ist die Aufstellung von Notduschen vorgeschrieben. Darüber hinaus gelten Notduschen laut Arbeitsstättenverordnung (AStV) als „erforderliche Mittel zur Ersten Hilfe.“ Aus diesen Gründen führt DENIOS ausschließlich normenkonforme Augen- und Körperduschen, die eine einfache und benutzerfreundliche Handhabung im Notfall sicherstellen. Die Notduschen vom Typ MB 250 in verschiedenen Ausführungen erfüllen Normen DIN EN 15154-1+2 und DIN 12899-3. Ausführungen mit zusätzlicher DVGW-Zulassung (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.) sind ebenfalls lieferbar.

Stabil, flexibel und frostsicher
Die Notdusche MB 250 ist für den Einsatz im Außenbereich optimiert. Die Notdusche kombiniert Körper- und Augendusche, ist freistehend, isoliert und beheizt. Je nach Ausführung bietet die Notdusche Frostschutz bis -15°C bzw. -25°C. Das Produkt ist auch für den Einsatz in bestimmten Ex-Bereichen geeignet. Alle Rohr- und Rohrverbindunsgteile der Notdusche bestehen aus feuerverzinktem Stahl und sind zusätzlich isoliert. Zudem verfügt die Notdusche über eine korrosionsbeständige PE-Ummantelung mit weiß-grünen Sicherheitsstreifen. Die Körperdusche kann im Notfall einfach und schnell mittels Zugstange betätigt werden. Die Augendusche löst direkt beim Öffnen der Abdeckung aus. Zugleich schützt diese vor Staub und Schmutz. Optional ist ein Fußpedal erhältlich, das ebenfalls ein schnelles Auslösen der Augendusche ohne die Zuhilfenahme der Hände erlaubt.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/notdusche-fuer-den-outdoor-einsatz/

Die Business Wäsche Made in Germany, die Funktion und Komfort vereint.

Jetzt im JF/1850 Online-Shop.

Die Business Wäsche Made in Germany, die Funktion und Komfort vereint.

Die Vorteile des unsichtbaren Unterhemds von JF/1850

JF/1850 widmet sich einem typischen Problem der Männerwelt. Die wenigsten gehen gerne shoppen, noch weniger wenn es um so etwas essenzielles wie Unterwäsche geht. Das Unternehmen bietet Basics mit durchdachten Schnitten in der Qualität „Made in Germany“ und vereinfacht mit seinem Online-Shop den Einkaufsprozess in einer Art, die bisher vom Markt übersehen wird. Anstatt einen Popstar oder Fussballspieler in ihre Unterhosen zu zwängen, legt das Unternehmen den Fokus auf die Produkte selbst.

Der Online-Shop bietet die 3 Basics, die jeder Mann im Kleiderschrank benötigt: Unterhemden, Unterhosen und Socken. Hier beginnt bereits der Unterschied. Anstatt den Kunden mit einer Vielzahl an Stoffen, Schnitten und Mustern zu überfordern, gibt es bei JF/1850 die Unterwäsche, die auf die Bedürfnisse des Trägers zugeschnitten ist. Darüber hinaus wurde bei der Gestaltung der Website großen Wert auf eine positive und frust-freie Einkaufserfahrung gelegt. Auf der jeweiligen Produkt-Detailseite werden alle Features klar und übersichtlich beschrieben. Kennen die Kunden die Klamotten bereits, können sie diese mit wenigen Klicks in den Warenkorb legen. Darüber hinaus wird ein Großteil der Produkte in Vorteilspacks angeboten. Laut dem Unternehmen wird es den Kunden bald noch einfacher gemacht, ihre neue Lieblings-Wäsche zu beziehen. Weitere Details wollten die Gründer noch nicht verraten. Um zu erfahren, um was es sich dabei handelt, und generell up to date zu bleiben empfiehlt es sich, den Newsletter zu bestellen. Als Willkommensgeschenk gibt es einen 15%igen Rabatt auf den ersten Einkauf im JF/1850 Online-Shop.

Die Marke ist aus dem einfachen Wunsch heraus entstanden, perfekt sitzende Unterwäsche schnell und einfach beziehen zu können, ohne dabei Kompromisse eingehen zu müssen. Die beiden Gründer haben sich zusammengetan und ihre Erfahrungen aus dem Handel bei Apple und aus dem Mode-Design (u.a. Daniel Hechter) in die Entstehung des Unternehmens einfließen lassen. Sie haben nach intensiver Suche die passenden Produzenten und die besten Stoffe gefunden und ein eigenes Lager eingerichtet um die Bestellungen selbst verpacken und verschicken zu können.

Zu dem Konzept des stressfreien Einkaufens in dem Online-Shop gehört u.a. auch die 100% Best-Sitz Garantie der Boxer Shorts. Diese wurden so entwickelt, dass sie das Beste aus Funktion und Komfort verbinden. Bisher konnte das Unternehmen mit diesem Angebot überzeugen und bietet auch allen zukünftigen Trägern diese Garantie. Sollte die Unterhose nicht den Erwartungen entsprechen, dann ist die erste bestellte Brief Boxers kostenlos. Selbiges gilt, sollte der Kunde beim Erstkauf eine falsche Größe erwischt haben, dann wird diese einmalig kostenlos in die passende Größe umgetauscht. Die Boxer Shorts sind eng geschnitten, das Bein hat die perfekte Länge um nicht hoch zu rutschen, der nahtlose Bund ist ebenso wie der Rest der Unterhose aus elastischer Bio-Baumwolle und der Zwickel ist der männlichen Anatomie abgepasst, so dass alles dort sitzt wo es hingehört.

Die Zufiredenheits-Garantie gilt ebenso für die anderen Produkte im Sortiment, beispielsweise das unsichtbare Unterhemd. Sollte bei der Erstbestellung eines Artikels die falsche Größe gewählt worden sein, dann wird diese einmalig kostenlos in die richtige Größe getauscht. Das Unterhemd (wahlweise mit Rund- oder V-Ausschnitt) ist so konzipiert, dass es unter Anzugshemden unsichtbar bleibt, nicht aus der Hose rutscht und dank des elastischen Bio-Baumwollstoffs für ein angenehmes Hautklima sorgt. Im Entstehungsprozess wurde auf jedes Detail geachtet. So kommt die gesamte Unterwäsche-Linie ohne kratzige Etiketten aus. Alle notwendigen Produkt- und Pflegeinfos sind aufgedruckt. Auch die Socken-Linie ist konsequent nach dem Prinzip entwickelt jeweils zu 100% ihren Zweck zu erfüllen. Sowohl die Kurzsocken und Kniestrümpfe als auch die Reisestrümpfe sind aus Baumwolle mit integriertem Silberfaden. Dieser wirkt antibakteriell und hält so die Füße den ganzen Tag lang frisch. Die Reisesocken bieten darüber hinaus eine leichte Kompression und sind somit ideal für Vielflieger, Messegänger und alle, die den ganzen Tag auf den Beinen sind. Darüber hinaus bietet JF/1850 Basic-Frauenunterwäsche aus Bio-Baumwolle an und stellt sich damit gegen den Trend im Markt, in dem ein Überangebot an Polyesterwäsche zu finden ist. Das Portfolio wird, mit Blick auf die Bedürfnisse der Kunden, stetig erweitert. In der zweiten Jahreshälfte 2016 startet die Sportwäsche-Linie, ebenso mit Stoffen aus Naturfasern.

Produziert wird die Wäsche, vom Stoff bis zum fertigen Produkt, ausschließlich in Deutschland. Lokale Produktion sorgt für kurze Wege und somit eine geringere Belastung der Umwelt, für faire Löhne und für unbedenklich produzierte Waren.

Jeder Kunde kommt nicht nur in den Genuss von perfekt passender Unterwäsche, sondern unterstützt mit seinem Einkauf zusätzlich einen guten Zweck. Die Organisation ACEDIM in El Salvador setzt sich dafür ein, dass Kinder zur Schule gehen können und nicht auf die schiefe Bahn geraten. In dem Land mit der höchsten Mordrate weltweit ist dies ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und eine der wenigen Möglichkeiten, den Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Die Marke ist auch in den sozialen Medien vertreten. Vor allem auf Facebook (@JF 1850) und Instagram (@JoeFalk1850) hält sie ihre Follower mit Einblicken hinter die Kulissen und mit Infos zu aktuellen Angeboten und Neuerungen auf dem Laufenden.

Die Johann Falk Bekleidungs GmbH bietet mit ihrer Marke JF/1850 Wäsche & Basics aus Bio-Baumwolle für Frauen und Männer an, die komplett in Deutschland hergestellt werden. Alle Teile haben einen durchdachten Schnitt. So ist das unsichtbare Unterhemd für Männer zum Beispiel so designed, dass es sogar unter leichten Oberhemden nicht sichtbar wird. Der Online-Shop ist klar strukturiert, so dass jeder Kunde sofort seine passenden Produkte findet. JF/1850 bietet Unterhemden, Unterwäsche und Socken für Geschäftsleute und alle, die Wert auf ein gepflegtes Auftreten legen.

Das Angebot: Unsichtbare Business Unterhemden / Brief Boxers / Socken, Kniestrümpfe Reisestrümpfe für Ihn // Strings, Slips & Panties / Tanktops für Sie.

Firmenkontakt
Johann Falk Bekleidungs GmbH
Chris Falk
Karlstr. 41
80333 München
+49 (0) 176 6169 3663
chris@jf1850.com
http://www.JF1850.com

Pressekontakt
Johann Falk Media
Chris Falk
Karlstr. 41
80333 München
+49 (0) 176 6169 3663
vanessa-chris@jf1850.com
http://www.JF1850.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-business-waesche-made-in-germany-die-funktion-und-komfort-vereint/

Trendthema Nähen: Gütermann Portofino

Neue Stoffe – neue Ideen

Trendthema Nähen: Gütermann Portofino

Die neue Gütermann Kollektion Portofino (Bildquelle: Gütermann GmbH, Gutach)

Trendthema Nähen
Gütermann perfektioniert die Welt des Nähens
mit exklusiven Stoffen und Nähzubehör

Der Qualitätsnähfaden war 150 Jahre lang das Markenzeichen von Gütermann. Mit dem Trend zum Selbermachen und Nähen hat der Markenhersteller sein Portfolio um exklusive Stoffkollektionen erweitert. Insgesamt fünf Kollektionen bietet inzwischen die Gütermann ring a roses Linie, drei Stoffkollektionen die Designer-Linie Vero“s World by Gütermann, eine exklusive Kooperation mit der französischen Designerin Veronique Requena.

PORTOFINO, die neue Kollektion von Gütermann ring a roses, setzt die Erfolgsgeschichte fort. Inspiriert vom italienischen Portofino. Dem wohl berühmtesten Fischerdorf der Welt, dessen mediterrane Leichtigkeit und einzigartige Atmosphäre zum Träumen verführt. Idylle in Stoff, das ist die neue Gütermann ring a roses Stoffkollektion PORTOFINO. Mit den Farben der ligurischen Küste. Softe Trendtöne für eine sommerleichte Stoffkollektion, Urlaubsträume inklusive.

Die Kollektion PORTOFINO hat sich von der Farbwelt an der ligurischen Küste inspirieren lassen und einen Mustermix aufgegriffen, der Tradition und Moderne gekonnt kombiniert. Als Grundfarben stehen pudriges Hellblau, ein zartes, warmes Rose sowie ein eleganter Sandton zur Auswahl. Tonangebend sind plakative Muster wie Federn, ein üppiger Blumenprint mit Rosen und Hortensien sowie ein im Interieurbereich gerade wieder hochmodernes Zickzackmuster in neuer, sanfter Farbkombination. Ausdrucksvolle Muster wie marokkanische Kacheln, strahlende Sterne und mehrfarbige Matratzenstreifen werden ergänzt durch kleine Retromuster, die einfach zu allem passen und immer wieder neu kombiniert werden können. Die Farbtöne der Kollektion sind ebenfalls so gewählt, dass sie ganz leicht auch mit anderen Gütermann ring a roses Kollektionen gemixt werden können.

Alle 36 Dessins aus der Kollektion PORTOFINO sind aus 100 Prozent Baumwolle (Oeko-Tex Standard 100) und als Meterware Stoffzuschnitt und Fat Quarter Bundles erhältlich. Passend dazu gibt es eine perfekt abgestimmte Auswahl an Fäden, Bändern und Knöpfen.

Alle News von Gütermann auf der internationalen Messe h+h cologne 2016, 18. bis 20. März 2016 in Köln, Halle 3.2, Stand B 021.

Hersteller von Qualitäts-Nähfaden, Stoffen und Nähzubehör

Firmenkontakt
Gütermann GmbH
Walter Künze
Landstraße 1
79261 Gutach – Breisgau
+49 7681 21-0
info@guetermann.com
www.guetermann.com

Pressekontakt
Text und Presseservice
Gudrun Schillack
Gerolseckerstraße 6a
77646 Offenburg
+49 172 8430114
textundpresse@t-online.de
www.comcreativ.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/trendthema-naehen-guetermann-portofino/

„Karneval modern“: ´Cosplay´ heißt der Jugendtrend, für den ZiC´nZaC die FunTasia am 10. + 11.09.2016 promotet.

"Karneval modern": ´Cosplay´ heißt der Jugendtrend, für den ZiC´nZaC die FunTasia am 10. + 11.09.2016 promotet.

FunTasia 2016: Steampunk als Wunschwelt

Den aktuellen Cosplay-Verkleidungskult mit „Karneval“ zu vergleichen, mag nicht jedem Cosplayer gefallen. Dennoch ist dieser Vergleich zurzeit bei 95 % der Bevölkerung die plakativste Möglichkeit, die Vorstellungskraft zu aktivieren, was sich bei jungen kreativen Menschen jenseits der digitalen Welt an Trends entwickelt hat. Und für die Marketing-Experten und deren Szene-Scouts bei den einschlägigen Textilmarken könnte es hilfreich sein, hier als Co-Sponsoren „Gespür“ für neue, boomende Märkte zu entwickeln. Wie „hip“ die Szene ist, beweist alljährlich die DOKOMI in Düsseldorf, die Manga-, Anime- und Japan-Messe in Düsseldorf, die von mindestens 20.000 Fans regelrecht gestürmt wird.

Um Cosplay als Trend auszumachen, muss man zunächst als Unternehmer „ganz nah“ am Markt agieren. Denn die Grundvoraussetzung zur Teilnahme ist der gekonnte Umgang mit Nadel und Faden. ´Cosplay´ heißt also auch grundsätzlich ´Nähen´! Es war damit quasi die Pflicht für den Trendsetter in diesem Marktsegment, ZiC´nZaC in Essen, diese schnell wachsende Zielgruppe in der Altersklasse von 15 bis 25 Jahren mit den passenden Angeboten zu erreichen. Dies sind vor allem spezialisierte Nähkurse in der hauseigenen Näh-Akademie, in denen die Einsteiger unter fachlicher Anleitung cosplay-affiner SchneidermeisterInnen ihre ersten eigenen Kostüme kreieren. Bei den Manga-Fans geht es dabei darum, ihren Idolen aus japanischen Comics optisch in der realen Welt möglichst nahezukommen. Die Anime-Freunde konzentrieren sich dabei auf die Stilikonen entsprechender Cartoons. Und die Steampunker z.B. haben das viktorianische Zeitalter entdeckt und „leben“ ihre Freizeit in dieser Welt. Alle vereint eins: Man versucht, der Wunschwelt als Individuum möglichst nahe zu kommen.

Wenn folglich tausende dieser Verkleidungs-Fans an einem Ort zusammenkommen, ist das ein grandioses kreatives Spektakel. Piraten am Lagerfeuer, Ritter in historischen Gewändern, Manga-Girls im Japan-Look, viktorianische Gentlemen nebst eleganter Ladies beim Picknick – dem staunenden Betrachter bietet sich eine Zeitreise durch alle Stilepochen und Lebensformen.
.
Um diese Idee zu verwirklichen, stellte der ZiC´nZaC-Investor und Gewinner des Deutschen Handelsinnovationspreises, Dr. Joachim H. Bürger, den zwei Hektar großen Privatpark rund um seine historische Liegenschaft – „die Alte Mühle in der Dong“ am Niederrhein – zur Verfügung und initiierte 2015 erstmals mit großem Erfolg die ´FunTasia´, die nunmehr im September 2016 zum zweiten Mal in Folge veranstaltet wird. Sicherlich nicht nur „pro bono“, denn die Zielgruppe ist zu 100 % näh-affin und damit eine junge Kernzielgruppe im rasch wachsendenden Marktsegment „Handarbeiten“. Wenn der Textil-Einzelhandel im Allgemeinen auch über „Null-Wachstum“ klagt – nicht so diese Branche, die seit fünf Jahren mit Zuwachsraten von jährlich 7 % glänzt.

Die FunTasia 2016 in Neukirchen-Vluyn am Niederrhein geht also in wenigen Monaten in die nächste Runde. In der Näh-Akademie werden bereits fleißig und mit Herzblut die ersten Kostüme geschneidert. Sponsoren sind stets willkommen, wenn Sie die Chance – so wie das Team von ZiC´nZaC – erkennen, dass hier ein wachsendes Kreativpotential dabei helfen kann, angestaubte Unternehmens-Images zu aktualisieren. Auf der Seite www.zicnzac.com gibt es die Möglichkeit zur Information und Kontaktaufnahme.

ZiC´nZaC Näh-Szene-Stores

Kontakt
Store-Development GmbH
Natasa Vuckovic
Alte Mühle 4A
47506 Neukirchen-Vluyn
02845-39061
marketing@zicnzac.de
http://www.zicnzac.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/karneval-modern-cosplay-heisst-der-jugendtrend-fuer-den-zicnzac-die-funtasia-am-10-11-09-2016-promotet-2/

„Karneval modern“: ´Cosplay´ heißt der Jugendtrend, für den ZiC´nZaC die FunTasia am 10. + 11.09.2016 promotet.

"Karneval modern": ´Cosplay´ heißt der Jugendtrend, für den ZiC´nZaC die FunTasia am 10. + 11.09.2016 promotet.

FunTasia 2016: Steampunk als Wunschwelt

Den aktuellen Cosplay-Verkleidungskult mit „Karneval“ zu vergleichen, mag nicht jedem Cosplayer gefallen. Dennoch ist dieser Vergleich zurzeit bei 95 % der Bevölkerung die plakativste Möglichkeit, die Vorstellungskraft zu aktivieren, was sich bei jungen kreativen Menschen jenseits der digitalen Welt an Trends entwickelt hat. Und für die Marketing-Experten und deren Szene-Scouts bei den einschlägigen Textilmarken könnte es hilfreich sein, hier als Co-Sponsoren „Gespür“ für neue, boomende Märkte zu entwickeln. Wie „hip“ die Szene ist, beweist alljährlich die DOKOMI in Düsseldorf, die Manga-, Anime- und Japan-Messe in Düsseldorf, die von mindestens 20.000 Fans regelrecht gestürmt wird.

Um Cosplay als Trend auszumachen, muss man zunächst als Unternehmer „ganz nah“ am Markt agieren. Denn die Grundvoraussetzung zur Teilnahme ist der gekonnte Umgang mit Nadel und Faden. ´Cosplay´ heißt also auch grundsätzlich ´Nähen´! Es war damit quasi die Pflicht für den Trendsetter in diesem Marktsegment, ZiC´nZaC in Essen, diese schnell wachsende Zielgruppe in der Altersklasse von 15 bis 25 Jahren mit den passenden Angeboten zu erreichen. Dies sind vor allem spezialisierte Nähkurse in der hauseigenen Näh-Akademie, in denen die Einsteiger unter fachlicher Anleitung cosplay-affiner SchneidermeisterInnen ihre ersten eigenen Kostüme kreieren. Bei den Manga-Fans geht es dabei darum, ihren Idolen aus japanischen Comics optisch in der realen Welt möglichst nahezukommen. Die Anime-Freunde konzentrieren sich dabei auf die Stilikonen entsprechender Cartoons. Und die Steampunker z.B. haben das viktorianische Zeitalter entdeckt und „leben“ ihre Freizeit in dieser Welt. Alle vereint eins: Man versucht, der Wunschwelt als Individuum möglichst nahe zu kommen.

Wenn folglich tausende dieser Verkleidungs-Fans an einem Ort zusammenkommen, ist das ein grandioses kreatives Spektakel. Piraten am Lagerfeuer, Ritter in historischen Gewändern, Manga-Girls im Japan-Look, viktorianische Gentlemen nebst eleganter Ladies beim Picknick – dem staunenden Betrachter bietet sich eine Zeitreise durch alle Stilepochen und Lebensformen.
.
Um diese Idee zu verwirklichen, stellte der ZiC´nZaC-Investor und Gewinner des Deutschen Handelsinnovationspreises, Dr. Joachim H. Bürger, den zwei Hektar großen Privatpark rund um seine historische Liegenschaft – „die Alte Mühle in der Dong“ am Niederrhein – zur Verfügung und initiierte 2015 erstmals mit großem Erfolg die ´FunTasia´, die nunmehr im September 2016 zum zweiten Mal in Folge veranstaltet wird. Sicherlich nicht nur „pro bono“, denn die Zielgruppe ist zu 100 % näh-affin und damit eine junge Kernzielgruppe im rasch wachsendenden Marktsegment „Handarbeiten“. Wenn der Textil-Einzelhandel im Allgemeinen auch über „Null-Wachstum“ klagt – nicht so diese Branche, die seit fünf Jahren mit Zuwachsraten von jährlich 7 % glänzt.

Die FunTasia 2016 in Neukirchen-Vluyn am Niederrhein geht also in wenigen Monaten in die nächste Runde. In der Näh-Akademie werden bereits fleißig und mit Herzblut die ersten Kostüme geschneidert. Sponsoren sind stets willkommen, wenn Sie die Chance – so wie das Team von ZiC´nZaC – erkennen, dass hier ein wachsendes Kreativpotential dabei helfen kann, angestaubte Unternehmens-Images zu aktualisieren. Auf der Seite www.zicnzac.com gibt es die Möglichkeit zur Information und Kontaktaufnahme.

ZiC´nZaC Näh-Szene-Stores

Kontakt
Store-Development GmbH
Natasa Vuckovic
Alte Mühle 4A
47506 Neukirchen-Vluyn
02845-39061
marketing@zicnzac.de
http://www.zicnzac.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/karneval-modern-cosplay-heisst-der-jugendtrend-fuer-den-zicnzac-die-funtasia-am-10-11-09-2016-promotet/

ZiC“nZaC initiiert ein Nähmaschinen-Museum:

ZiC"nZaC initiiert ein Nähmaschinen-Museum:

Dem ZiC´nZaC-Museum gestiftet: Pfaff Baujahr 1899

Etwa 170 Jahre ist die Geschichte der Nähmaschinen alt. Deren Anschaffung ermöglichte es breiten Bevölkerungsschichten ab Mitte des 19. Jahrhunderts, ihre Kleidung preiswert selber zu nähen. Dies war regelrecht eine Sensation zu dieser Zeit. Mit der Massenfertigung von Kleidung trat das Selbermachen jedoch immer mehr in den Hintergrund. Noch vor 20 Jahren galt Nähen als „Arme-Leute-Arbeit“.

Die Zeiten haben sich unterdessen gewaltig verändert: Im Sinne von Nachhaltigkeit, Individualität und Selbstverwirklichung, boomt das Nähen allerorten. Der Näh-Szene-Store ZiCnZaC aus Essen hat dies bereits vor fünf Jahren erkannt und sehr erfolgreich einen „All-Inclusive-Store für Näh-Enthusiasten“ eröffnet. Von der Näh-Akademie bis zum Näh-Tech-Store gibt es hier das volle Programm rund um das Thema ´Nähen´ auf 400 qm in bester Innenstadtlage.

Dabei wurden dem Unternehmen im Laufe der Jahre immer wieder historische Nähmaschinen aus Nachlässen, aus Wohnungswechsel und aus Kellerfunden angeboten. Entweder zum Kauf oder als Dauer-Leihgabe.

So entstand eine erste Sammlung, die ab sofort institutionalisiert wird: Das ZiCnZaC-Nähmaschinen-Museum wird Teil der hausinternen Näh-Akademie. Zwischen raumhohen Stellwänden, mit den schönsten Exponaten aus zwei Jahrhunderten bestückt, können die Nähkurs-Teilnehmer an hochmodernen Maschinen ihrem Hobby nachgehen und sich rundherum von den historischen Exponaten inspirieren lassen.

Die älteste Maschine der bisherigen Sammlung ist eine bildschöne Pfaff und stammt aus dem Jahre 1899. Sie lässt sich auch heute noch problemlos bedienen. Die schönen alten Exponate sind von erstaunlicher Qualität und oftmals reich verziert.

„Nähmaschinen haben es verdient, wie Oldtimer gesammelt zu werden und der Nachwelt erhalten zu bleiben. Das sind Zeitzeugen unserer Geschichte.“ ist die Meinung des Initiators, Unternehmer Dr. Joachim H. Bürger.

Für die Sammlung selbst gibt es zwei Möglichkeiten, sich einzubringen: Zum einen kauft ZiCnZaC schöne Nähmaschinen an, wobei sich ein Blick auf Ebay als Preisindikator bewährt hat. Der zweite und bei weitem beliebtere Weg ist die Dauer-Leihgabe. Dabei erhält das ZiCnZaC-Nähmaschinen-Museum das Exponat dauerhaft zur Verfügung gestellt und ehrt den Stifter samt Familie mit einer Messing-Tafel auf seinem Exponat. Zeitgleich entsteht Zug um Zug eine Online-Dokumentation der Sammlung im Internet. Die Altruisten, die beim Aufbau der Sammlung mitwirken, können ihre Leihgabe jederzeit zu den Geschäftszeiten in Essen mit der ganzen Familie besichtigen. Manche Nähmaschine, die nostalgische Gefühle bei ihren Besitzern hervorruft, bekommt auf diese Weise einen ehrenvollen Platz.

Wer Interesse hat, sich am Aufbau zu beteiligen und ein schönes Exemplar beisteuern kann – ob zum Kauf oder als Dauer-Leihgabe – sollte sich aufgerufen fühlen, seine Näh-Maschine ZiC´nZaC zu melden. Gesammelt und katalogisiert werden in erster Linie manuelle Maschinen, die bis Ende der 40er-Jahre gebaut wurden.

Nähere Informationen hält auch die Homepage des Initiators bereit:
www.zicnzac.com

ZiC´nZaC Näh-Szene-Stores

Firmenkontakt
Store-Development GmbH
Joachim H. Bürger
Alte Mühle 4A
47506 Neukirchen-Vluyn
02845-39061
buerger@store-development.de
http://www.zicnzac.com

Pressekontakt
Store-Development GmbH
Joachim H. Dr. Bürger
Alte Mühle in der Dong 4 A
47506 Neukirchen-Vluyn
02845-39061
buerger@store-development.de
http://www.zicnzac.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zicnzac-initiiert-ein-naehmaschinen-museum-2/

ZiCnZaC initiiert ein Nähmaschinen-Museum:

ZiCnZaC initiiert ein Nähmaschinen-Museum:

Dem ZiC´nZaC-Museum gestiftet: Eine alte Pfaff, Baujahr 1899

Etwa 170 Jahre ist die Geschichte der Nähmaschinen alt. Deren Anschaffung ermöglichte es breiten Bevölkerungsschichten ab Mitte des 19. Jahrhunderts, ihre Kleidung preiswert selber zu nähen. Dies war regelrecht eine Sensation zu dieser Zeit. Mit der Massenfertigung von Kleidung trat das Selbermachen jedoch immer mehr in den Hintergrund. Noch vor 20 Jahren galt Nähen als „Arme-Leute-Arbeit“.

Die Zeiten haben sich unterdessen gewaltig verändert: Im Sinne von Nachhaltigkeit, Individualität und Selbstverwirklichung, boomt das Nähen allerorten. Der Näh-Szene-Store ZiC“nZaC aus Essen hat dies bereits vor fünf Jahren erkannt und sehr erfolgreich einen „All-Inclusive-Store für Näh-Enthusiasten“ eröffnet. Von der Näh-Akademie bis zum Näh-Tech-Store gibt es hier das volle Programm rund um das Thema ´Nähen´ auf 400 qm in bester Innenstadtlage.

Dabei wurden dem Unternehmen im Laufe der Jahre immer wieder historische Nähmaschinen aus Nachlässen, aus Wohnungswechsel und aus Kellerfunden angeboten. Entweder zum Kauf oder als Dauer-Leihgabe.

So entstand eine erste Sammlung, die ab sofort institutionalisiert wird: Das ZiC“nZaC-Nähmaschinen-Museum wird Teil der hausinternen Näh-Akademie. Zwischen raumhohen Stellwänden, mit den schönsten Exponaten aus zwei Jahrhunderten bestückt, können die Nähkurs-Teilnehmer an hochmodernen Maschinen ihrem Hobby nachgehen und sich rundherum von den historischen Exponaten inspirieren lassen.

Die älteste Maschine der bisherigen Sammlung ist eine bildschöne Pfaff und stammt aus dem Jahre 1899. Sie lässt sich auch heute noch problemlos bedienen. Die schönen alten Exponate sind von erstaunlicher Qualität und oftmals reich verziert.

„Nähmaschinen haben es verdient, wie Oldtimer gesammelt zu werden und der Nachwelt erhalten zu bleiben. Das sind Zeitzeugen unserer Geschichte.“ ist die Meinung des Initiators, Unternehmer Dr. Joachim H. Bürger.

Für die Sammlung selbst gibt es zwei Möglichkeiten, sich einzubringen: Zum einen kauft ZiC“nZaC schöne Nähmaschinen an, wobei sich ein Blick auf Ebay als Preisindikator bewährt hat. Der zweite und bei weitem beliebtere Weg ist die Dauer-Leihgabe. Dabei erhält das ZiC“nZaC-Nähmaschinen-Museum das Exponat dauerhaft zur Verfügung gestellt und ehrt den Stifter samt Familie mit einer Messing-Tafel auf seinem Exponat. Zeitgleich entsteht Zug um Zug eine Online-Dokumentation der Sammlung im Internet. Die Altruisten, die beim Aufbau der Sammlung mitwirken, können ihre Leihgabe jederzeit zu den Geschäftszeiten in Essen mit der ganzen Familie besichtigen. Manche Nähmaschine, die nostalgische Gefühle bei ihren Besitzern hervorruft, bekommt auf diese Weise einen ehrenvollen Platz.

Wer Interesse hat, sich am Aufbau zu beteiligen und ein schönes Exemplar beisteuern kann – ob zum Kauf oder als Dauer-Leihgabe – sollte sich aufgerufen fühlen, seine Näh-Maschine ZiC´nZaC zu melden. Gesammelt und katalogisiert werden in erster Linie manuelle Maschinen, die bis Ende der 40er-Jahre gebaut wurden.

Nähere Informationen hält auch die Homepage des Initiators bereit:
www.zicnzac.com

ZiC´nZaC Näh-Szene-Stores

Firmenkontakt
Store-Development GmbH
Joachim H. Bürger
Alte Mühle 4A
47506 Neukirchen-Vluyn
02845-39061
buerger@store-development.de
http://www.zicnzac.com

Pressekontakt
Store-Development GmbH
Joachim H. Dr. Bürger
Alte Mühle in der Dong 4 A
47506 Neukirchen-Vluyn
02845-39061
buerger@store-development.de
http://www.zicnzac.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zicnzac-initiiert-ein-naehmaschinen-museum/

Neue Produktlinie „Weihnachten Spezial“

Festliche Stoffe für Weihnachts-Dekorationen

Donaueschingen – Der Online Shop http://www.stoff4you.de/ bietet für die Weihnachtssaison 2015 ein besonders ausgesuchtes Weihnachts-Sortiment. Der renommierte Spezialversand offeriert mit der Linie „Weihnachten Spezial“ Stoffe mit Figuren, Karo-Mustern und winterlichen Motiven mit Tieren als Meterware.

Für die optimale Dekoration von geschäftlichen Weihnachtsfeiern und privaten Familienfesten werden zudem Dekostoffe mit Stern-Mustern, festlichen Streifen und klassischen Weihnachts-Motiven wie Tannenbäume, Engel oder Schneeflocken angeboten. Neben den bekannten Motiven sind auch Stoffe mit beliebten Motiven wie dem Weihnachtsmann und Rentieren ab Lager verfügbar und können ab sofort online bestellt werden.

„Weihnachten ist auch ein Fest der Sinne. Mit unseren Weihnachtsstoffen verwandelt sich selbst ein ursprünglich karger Raum schnell in ein festliches Ambiente“, so Inhaber Bernd Schnekenburger über die festliche Produktlinie. „Unser Team arbeitet in der Vorweihnachtszeit fast rund um die Uhr, um auch spät eingehende Bestellungen fristgerecht auszuliefern.“, so Schnekenburger weiter.

Damit bei besonders kurzfristigen Bestellungen keine Zeit verloren geht, wurde der Telefonsupport aufgestockt. Dem Käufer stehen folgende unterschiedlichen Möglichkeiten der bequemen Bezahlung zur Auswahl: Vorkasse, Sofortüberweisung, Kreditkarte, Nachnahme und Rechnungskauf.

Die Firma Stoff Palette blickt auf eine jahrzehntelange Unternehmensgeschichte zurück. Der Handel mit Stoffen ist bereits in der zweiten Generation in Familienhand, somit profitieren Kunden von langjähriger Erfahrung, einem eingespielten Team und zuverlässiger Lieferung.

Kontakt
Stoff Palette Bernd Schnekenburger e.K.
Bernd Schnekenburger
Schluchweg 2a
78166 Donaueschingen
+49 (0)771 / 150 787 37
presse@stoff4you.de
http://www.stoff4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-produktlinie-weihnachten-spezial/