Schlagwort: Steuerung

meteocontrol erweitert PV-Monitoringportal um VCOM CMMS

Ganzheitliche Lösung für die technische Betriebsführung von Photovoltaikanlagen: Monitoring und O&M auf einer Plattform

meteocontrol erweitert PV-Monitoringportal um VCOM CMMS

Die meteocontrol GmbH erweitert ihr PV-Monitoringportal VCOM Cloud um VCOM CMMS (Bildquelle: meteocontrol GmbH)

Augsburg, 24. September 2019 – Automatisierte Prozesse, effizientes Arbeiten, hohe Qualität, mehr Service und Transparenz für Kunden: Mit dem integrierten VCOM CMMS setzt die meteocontrol GmbH neue Maßstäbe für die technische Betriebsführung von Photovoltaikanlagen. Ab sofort vereint die Online-Plattform VCOM Cloud die Prozesse von Monitoring und O&M und beschleunigt sie durch Digitalisierung. Betriebsführer sowie Servicetechniker haben Zugriff auf alle erforderlichen Informationen. Vor-Ort-Einsätze und Nachbearbeitung lassen sich effizient durchführen.

VCOM Cloud ist eine der weltweit führenden Softwarelösungen für die Überwachung und das Management von PV-Anlagen. Als offene Plattform mit der Schnittstelle VCOM API ermöglicht sie den einfachen Datenaustausch mit anderen Systemen. Zwei mobile Apps, VCOM Monitoring für Investoren sowie Asset Manager und VCOM O&M für Servicetechniker, ergänzen die Lösung. Um die technische Betriebsführung noch einfacher und effizienter zu gestalten, hat die meteocontrol ihr Monitoringsystem jetzt um das VCOM CMMS (Computerized Maintenance Management System) erweitert.

Schnelle Fehlerbehebung durch automatisierte Prozesse

Die Prozesse, die bei einer Fehlererkennung angestoßen werden, sind komplex und oftmals zeitaufwendig. VCOM CMMS beschleunigt diesen Vorgang deutlich: Durch die Digitalisierung der Prozesse haben Betriebsführer und Servicetechniker schnellen und übersichtlichen Zugang zu allen Informationen. Sämtliche Inhalte wie Formulare, Serviceaufträge und -berichte sind gesammelt und end-to-end digital verfügbar – zum Produktlaunch von VCOM CMMS bereits in sechs Sprachen. Informative Reports lassen sich für Stakeholder, Investoren und Asset Manager einfach generieren. Ebenso ermöglicht das System, Templates und Formulare selbstständig in gewohnter Softwareumgebung zu erstellen und ohne Support auf die individuellen Bedürfnisse anzupassen.

VCOM CMMS für zeitsparendes, vernetztes Arbeiten

Und so funktioniert das VCOM CMMS in der Praxis: Nach Feststellung einer Störung im VCOM Monitoring und der Analyse, ob ein Serviceeinsatz erforderlich ist, legt der Betriebsführer einen Arbeitsauftrag im VCOM CMMS an. Via VCOM O&M App erhält der Techniker umgehend alle notwendigen Informationen für den Vorort-Einsatz, von der Anfahrtsbeschreibung und Sicherheitsunterweisung bis hin zur genauen Fehlerbeschreibung. Diese Liste arbeitet er ab, füllt die notwendigen Dokumente aus und schickt sie nach der Fehlerbehebung an den O&M-Manager zurück. Alle Informationen zwischen den mobilen Endgeräten werden ständig synchronisiert und sind somit immer auf dem neuesten Stand.

Die Anforderungen an die technische Betriebsführung steigen kontinuierlich, technisch wie auch betriebswirtschaftlich. PV-Anlagen und überwachte Portfolios werden immer größer. Damit geht ein enormer Preisdruck einher. „Umso wichtiger ist es, sie kosten- und zeitsparend zu betreiben. O&M-Manager, Servicetechniker und Asset Manager benötigen eine Lösung, die exakt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und effizientes Arbeiten ermöglicht. Mit dem VCOM CMMS ist uns genau das gelungen und mit agilen Methoden entwickeln wir das System kontinuierlich weiter. Wir integrieren neue Funktionen und liefern monatliche Releases“, erklärt Martin Schneider, Geschäftsführer der meteocontrol, und fährt fort: „Wir haben VCOM CMMS in Zusammenarbeit mit namhaften internationalen Kunden entwickelt und nach einer Testphase von mehreren Monaten sehr positives Feedback erhalten.“

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die meteocontrol GmbH seit über 40 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung von Überwachungssystemen für Photovoltaikanlagen spezialisiert. Die Planung und Inbetriebnahme der Monitoringsysteme gehören ebenso zum Portfolio wie Ertragsprognosen, Technische Due Diligences sowie Energie- und Wetterdatenmanagement. meteocontrol ist führender Anbieter von unabhängigen Monitoringsystemen und überwacht weltweit rund 45.000 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 14 GWp. Im Rahmen der gutachterlichen Tätigkeit und technischen Projektprüfung war das Unternehmen bislang in Projekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 13 Mrd. Euro involviert. Die meteocontrol GmbH mit Sitz in Augsburg und Shanghai sowie Niederlassungen in Lyon, Madrid, Mailand, Chicago, Tokio, Santiago de Chile, San Salvador und Melbourne ist ein Mitglied der SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited. Weitere Informationen: http://www.meteocontrol.com

Firmenkontakt
meteocontrol GmbH
Niklas Horn
Spicherer Str. 48
86157 Augsburg
+49 (0)821 34 666-97
+49 (0)821 34 666-11
n.horn@meteocontrol.com
http://www.meteocontrol.com

Pressekontakt
epr-elsaesser public relations
Andrea Schneider
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 450879-18
+49 821 450879-20
as@epr-online.de
http://epr-online.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/meteocontrol-erweitert-pv-monitoringportal-um-vcom-cmms/

in-GmbH launcht nächste Generation ihrer IoT-Plattform sphinx open online

Mehr Möglichkeiten für den Umgang mit Big Data, effizientes Reporting und Controlling, Docker-Unterstützung u.v.m.

in-GmbH launcht nächste Generation ihrer IoT-Plattform sphinx open online

in-GmbH launcht nächste Generation ihrer IoT-Plattform sphinx open online

Konstanz, 16. Juli 2019 – Die in-integrierte informationssysteme GmbH ( www.in-gmbh.de) bringt das Release 8.0 ihrer IoT-Plattform sphinx open online auf den Markt. Die Lösung unterstützt die Visualisierung, Steuerung und Optimierung von Produktionsprozessen durch die Anbindung, Verknüpfung und Verarbeitung von Daten aus verschiedenen Systemen und Anlagen. Mit der Version 8.0 wird die Integration und Verarbeitung großer Datenmengen noch einfacher möglich. Zudem ist die nahtlose Einbindung in vorhandene Docker-Umgebungen sowie ein einfacher externer Cloudbetrieb (z.B. bei AWS) gegeben. Die neue Version bietet neue Funktionalitäten und Schnittstellen z.B. für Ladeinfrastruktur-Management und vieles mehr.

sphinx open online ist eine auf offenen Standards basierende modulare IoT-Plattform, die durch Anbindung, Verknüpfung und rollenspezifische Verarbeitung von Live-Daten die Prozessoptimierung – beispielsweise in Fabriken – ermöglicht. Sie koordiniert alle Aufgaben wie Datenanbindung, Auswertung, Überwachung und Prognosen in einem Modell und ermöglicht darauf basierende Entscheidungen auch mit autonomen Eingriffen. Die IoT-Plattform bietet dabei einen breiten Handlungsspielraum. Sie lässt sich sowohl z.B. lokal in der Industrie 4.0 einsetzen oder mit intelligenten Geräten zwecks Anbindung von Wetterdaten, Prognosen, Machine-Learning-Verfahren etc. kombinieren. So unterstützt sie auch die Entwicklung von Smart Services.

Features für effizientes Datenmanagement und Vernetzung
Mit dem Release 8.0 gibt es zahlreiche funktionale Neuerungen. Diese fokussieren unter anderem die bessere Vernetzung von Daten und Prozessen in Fabrikumgebungen. Die IoT-Plattform unterstützt beispielsweise Docker-Betriebsumgebungen. Dabei ist eine nahtlose Integration in vorhandene Docker-Umgebungen sowie ein einfacher externer Cloudbetrieb (z.B. bei AWS) gegeben.

Zudem gibt es neue Features für das Datenmanagement. Es werden künftig noch größere Mengengerüste (ca. 500.000 Datenpunkte je nach Einsatz/Ressourcen) unterstützt. Zudem können eine umfangreichere Datenintegration über SQL, Excel und CSV sowie fehlertolerante Browse-Zugriffe auf OPC UA-Server vorgenommen werden. Vor allem für komplexe und datenintensive Projekte sind diese Neuerungen von Vorteil.

Darüber hinaus bietet das neue Release Unterstützung für OCPP 1.6 und vereinfacht damit Projekte im Bereich Ladeinfrastruktur-Management (E-Mobilität). Denn die in-GmbH ermöglicht mit sphinx open online unter anderem die Anbindung von Ladesäulen sowie Fahrzeugen und bietet dafür diverse Leitstandfunktionen. Die komplexen Überwachungs-, Steuerungs- und Optimierungsvorgänge sowie die am System beteiligten physischen Objekte und digitale Services können in einem Leitstand zentral überwacht werden.

Für optimiertes Controlling und Reporting von vernetzten Prozessen wurde der Report Service ausgebaut. Auf Basis der im System befindlichen Daten können Reports flexibel parametriert sowie zeitgesteuert und rollenspezifisch zur Verfügung gestellt werden. Reports können grafische Darstellungen, Tabellen sowie Auswertungen von Kennzahlen enthalten.

Außerdem gibt es im neuen Release Optimierungen hinsichtlich der Usability, Berechtigungssteuerung und vieles mehr. In darauffolgenden Versionen wird die breitere Unterstützung für Integrations- und OEM-Partner, Machine Learning, Sprachsteuerung und weitere Features zur zunehmenden Automatisierung und Digitalisierung von Abläufen adressiert.

„Model in the Middle“ für agile Umsetzung
Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-integrierte informationssysteme GmbH, erklärt: „sphinx open online unterstützt als offene Plattform nutzerzentriertes, agiles Herangehen. Verschiedene Anwendungsgebiete können stetig ausgebaut werden. Die Lösung ermöglicht schnelle Realisierungszeiten sowie einen kurzen ROI, bietet ein geringes Initialrisiko und attraktive Kostenmodelle. Industrie 4.0-Anwendungen und neuste Technologien werden schnell verfügbar. Diese Vorteile machen sphinx open online auch für Integratoren und Gesamtanbieter interessant.“

Die in-integrierte informationssysteme GmbH mit Sitz in Konstanz unterstützt ihre Kunden durch Software-Produkte und Lösungen in den Bereichen Industrie 4.0, IoT, Collaborative Engineering und Collaborative Enterprise. Für international tätige Industrieunternehmen, Hersteller und Serviceanbieter berät, konzipiert und realisiert die in-GmbH Software-Lösungen zur optimierten Kollaboration und für digitale Wertschöpfungsketten.

Mit der IoT-Plattform sphinx open online ist es möglich, nutzbringende und nachhaltig betreibbare Industrie 4.0-Lösungen schnell und mit überschaubarem Aufwand zu realisieren. sphinx open online wird seit 2012 aus der Cloud oder On-Premises angeboten, kommt in diversen Anwendungsgebieten zum Einsatz und wird auf Basis neuester Erkenntnisse und Forschungsergebnisse stetig weiter ausgebaut.

Die Anwender erreichen dadurch unter anderem: zeitnahe Information für Entscheider, Verbesserung der Zusammenarbeit über Lokationen hinweg, Integration mobiler Abläufe, verkürzte Durchlaufzeiten, konserviertes Wissen, konsistente Daten und mehr Transparenz bei hoher Anwenderakzeptanz.

Namhafte Softwarehersteller, Fertigungsunternehmen, Anlagen- und Maschinenbauer, Hersteller von Smarten Produkten, Luft- und Raumfahrt, Forschungseinrichtungen und Hochschulen zählen zum Kundenstamm.

Weitere Informationen unter www.in-gmbh.de, www.sphinx-open.de, www.weblet.de

Firmenkontakt
in-integrierte informationssysteme GmbH
Manja Wagner
Am Seerhein 8
78467 Konstanz
+49 (0)7531-8145-0
manja.wagner@in-gmbh.de
http://www.in-gmbh.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/in-gmbh-launcht-naechste-generation-ihrer-iot-plattform-sphinx-open-online/

„Flächen for Future“

BLANKE PERMATOP Familie

"Flächen for Future"

BLANKE PERMATOP Familie – „Flächen for Future“ (Bildquelle: Blanke)

Klimaschutz ist keine Frage der Theorie. Schon heute gibt es zahlreiche Möglichkeiten, durch einfache Maßnahmen nachhaltig das Klima zu schützen und eine lebenswerte Zukunft zu gestalten. Doch das Wissen um solche Lösungen allein nutzt weder der Umwelt noch dem Klima. Allein das Handeln kann etwas verändern. Zu Recht fordern unsere Kinder von uns, mehr für den Klimaschutz zu tun.

In Deutschland müssen allein 20 Millionen Heizungsanlagen saniert oder komplett erneuert werden. Denn sie werden weder den aktuellen geschweige denn den zukünftigen Anforderungen an den Klimaschutz gerecht. Selbst wenn die Heizung als solche ausgetauscht wurde, bedient sie in den allermeisten Fällen immer noch ein äußerst uneffizientes Wärmeverteilsystem: den klassischen Heizkörper.

Eine energetisch sinnvolle und zugleich angenehme Lösung bieten hier Flächenheiz- und Kühlsysteme vom Fliesenzubehörspezialisten Blanke Systems GmbH & Co. KG aus Iserlohn. Denn sanfte Wärme aus Fußboden oder Wand sorgt für Wohlbehagen. Aufgrund der im Vergleich zu Heizkörpern sehr großen Wärmeübertragungsfläche kommen Flächenheizsysteme mit geringen Heizwasservorlauftemperaturen (zirka 30 bis 45 Grad Celsius) zurecht.

Außerdem sorgt die geringe Vorlauftemperatur für eine harmonische und sanfte Wärmeabstrahlung, eine gleichmäßige Temperaturverteilung im Raum sowie deutlich reduzierte Luftzirkulation. Gleichzeitig lassen sich die flächigen Verteilsysteme hervorragend mit energiesparenden Wärmeerzeugern, wie Brennwertgeräten, Sonnenkollektoren und Wärmepumpen, kombinieren. Denn gerade diese Systeme arbeiten umso effizienter, je niedriger die erforderlichen Heizwassertemperaturen sind.

Blanke hat für nahezu jeden Anwendungsfall das passende Flächenheiz- und Kühlsystem parat. BLANKE PERMATOP SF ist ein modular zusammengestelltes System aus optimal aufeinander abgestimmten Einzelkomponenten. Es ermöglicht die Installation einer Flächenheizung und -kühlung mit denkbar geringem Aufwand und einer enorm niedrigen Aufbauhöhe von nur 14 mm.

BLANKE PERMATOP BF und die trittschalldämmende Variante BLANKE PERMATOP BFC sind verschüsselungsfreie Wärmeverteilsysteme in Verbindung mit handelsüblichem Estrich.

Als komplett estrichfreie Systeme sorgen BLANKE PERMATOP und BLANKE PERMATOP WOOD nicht nur für kurze Einbauzeiten, sondern vor allem für enorm schnelle Aufwärmphasen. Hinzu kommt die geringe Aufbauhöhe von knapp 31 mm.

Zusätzlich lassen sich die BLANKE PERMATOP Lösungen optimal mit dem Wandheizung- bzw. Kühlsystem BLANKE PERMATOP WALL kombinieren. Auch hier wird der größte Teil der Energie als Strahlung abgegeben, was zu einer größeren Behaglichkeit und einem besseren Wohnklima führt.

Doppelt komfortabel und effizient wird es mit der smarten Regelung von Blanke. Denn sie kombinieren die Vorteile einer schnell wirksamen Flächenheizung am Boden oder der Wand mit der komfortablen Regelung via Smartphone. Blanke bietet hierfür nicht nur alle Komponenten für das Flächenheizsystem an, sondern hat auch alle notwendigen Module für die digitale Regelung im Programm. Von der Zentraleinheit über Heizkörperthermostate, Stellantriebe, Steckdosen und analogen oder digitalen Raumbedienungen bis hin zu Wandthermostaten und UP-Relais bietet Blanke alle notwendigen Komponenten für eine Regelungstechnik nach neustem Standard

Keine Frage, eine moderne und effiziente Heizungsanlage kombiniert mit einem der schnell wirksamen, flächigen BLANKE PERMATOP Verteilsysteme und einer smarten Regelung von Blanke verbessert nicht nur den Komfort, sondern sorgt nachweislich für mehr Klimaschutz und eine bessere Zukunft.

Blanke überzeugt. Blanke Systems GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Hersteller und Systemanbieter von Fliesenzubehör mit hohem Qualitätsanspruch und Wert. Kundennähe und jeweils auf die Märkte optimierte Vertriebsstrukturen und Logistik ermöglichen die erfolgreichen Aktivitäten in mehr als 80 Ländern. Mit dem frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen legt man bei Blanke den Grundstein für Produktneuentwicklungen und baut so kontinuierlich sein Know-how aus. Die Produkte von Blanke helfen Handwerkern, Architekten und Planern dabei, gemeinsam überzeugende Arbeit zu leisten.

Firmenkontakt
Blanke Systems GmbH & Co. KG
Maria Görrissen
Stenglingser Weg 68-70
58642 Iserlohn
+49 (0)2374 – 507 125
info@blanke-systems.de
http://www.blanke-systems.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
+49 221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/flaechen-for-future/

Aquarea-Wärmepumpen mit dem Handy steuern

Die Aquarea Smart Cloud von Panasonic

Aquarea-Wärmepumpen mit dem Handy steuern

(NL/7882325683) Mit der neuen Aquarea Smart Cloud können Endkunden Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung ihrer Aquarea Wärmepumpe einfach online via Smartphone einstellen. Damit sorgt die Aquarea Smart Cloud nicht nur für mehr Komfort, sondern trägt auch dazu bei die Betriebskosten so gering wie möglich zu halten.

Denn mit der Smart Cloud Online-App haben Endkunden den Energieverbrauch ihrer Heizung immer im Blick. Die Datenloggerfunktion des Systems zeichnet den Verbrauch für Heizung und Warmwasser kontinuierlich auf und ermöglicht Auswertungen nach Tages-, Wochen- und Monatsverbrauch.

Über die Aquarea Smart Cloud lassen sich praktisch alle Einstellungen der Wärmepumpe, die vor Ort am Regler möglich sind, auch online über das Internet durchführen. So können z. B. bis zu 2 Heizzonen und die Warmwasserbereitung komfortabel eingestellt werden. Unterschiedliche Temperaturen im Wochen- und Tagesablauf werden einfach über die Online-App programmiert. Und wenn es in die Ferien geht, setzt der Kunde die Wärmepumpe einfach mit einem Fingerdruck auf den Touchscreen in den Ferienmodus.

Damit die Aquarea Wärmepumpen online gehen können, benötigen die Geräte den optionalen WP Netzwerkadapter. Dieser lässt sich dann genauso einfach wie der hauseigene PC via LAN-Kabel oder WLAN mit dem Router verbinden. Mittels einer von Panasonic zur Verfügung gestellten ID-Nummer kann sich der Nutzer dann bei der Smart Cloud anmelden. Das System ist mit allen Geräten der Aquarea H-Serie kompatibel.

Ab 2017 wird die Aquarea Smart Cloud auch für Handwerker interessant, denn tiefere Eingriffe in das System bleiben aus Sicherheitsgründen den Fachleuten vorbehalten. Dem Wärmepumpenspezialisten eröffnet das System die Möglichkeit, die Aquarea-Geräte über das Internet zu warten sowie die Heizungsanlage zu überwachen und kontinuierlich auf minimalen Energieverbrauch zu optimieren.

So ist die Aquarea Smart Cloud für Handwerksbetriebe ein ideales Instrument, um den Kunden über einen Wartungsvertrag wichtige Service-Leistungen anzubieten und diese schnell und kompetent mittels Online-Wartung zu erbringen.

Über Panasonic Heiz- und Kühlsysteme
Mit über 30 Jahren Erfahrung, Standorten in mehr als 120 Ländern und über 200 Millionen verkauften Verdichtern ist Panasonic eines der führenden Unternehmen der Heiz- und Klimabranche weltweit. Panasonic bietet innovative Lösungen zum Klimatisieren und Beheizen von Wohngebäuden, Büros, gewerblichen Einrichtungen und Industriegebäuden.

Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Qualität gelegt. Alle Geräte müssen den hohen Qualitätsanforderungen der Panasonic-Entwicklungsabteilung an Haltbarkeit, Funktion und Design entsprechen, bevor sie auf dem Weltmarkt angeboten werden. Dabei achten die Entwicklungs-Ingenieure von Panasonic stets darauf, dass die strengsten Normen in Bezug auf Energieverbrauch, Umwelt und Geräuschemission erfüllt werden. So sorgt Panasonic weltweit für gesundes Raumklima, umweltschonende Heizungen und sparsame Warmwasserbereitung. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website http://www.aircon.panasonic.de

Firmenkontakt
Kontaktwerk
Jürgen Koch
Schloßstr. 17
96253 Untersiemau
09565-616235
j.koch@kontaktwerk.com
http://

Pressekontakt
Kontaktwerk
Jürgen Koch
Schloßstr. 17
96253 Untersiemau
09565-616235
j.koch@kontaktwerk.com
http://www.kontaktwerk.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aquarea-waermepumpen-mit-dem-handy-steuern/

Neue Zubehöre von ROLEC für moderne Kommandogehäuse auf der SPS IPC Drives in Nürnberg

Griffig: Neues Handgriff-System zum praktischen Handling
Praktisch: Tastatur und Maus für die Anlagensteuerung passend ablegen

BildRinteln. Verbessertes Handling für den Einsatz von Steuergehäusen versprechen die neuen Zubehöre, die ROLEC auf der Fachmesse SPS IPC Drives vom 22. bis 24. November 2016 auf dem Stand 320 in der Halle 5 präsentiert.

Für die hauseigenen multiPANEL Design-Gehäuse haben die Rintelner ein neues Handgriff-System entwickelt. Optisch im Look des Tragarmsystems profiPLUS gestaltet, können die Handgriffe wahlweise an den Seiten oder als Einzelgriff unterhalb des Gehäuses angebracht werden. Die ergonomische Form des Profilgriffes ermöglicht ein optimales Handling des Steuergehäuses. Dank der angeschrägten Bauform der Griffhalterung, die zu einer ergonomischen Positionierung des gesamten Griffs führt, ist der Handgriff dem Bediener leicht zugewandt, welches eine erhöhte Benutzerfreundlichkeit zur Folge hat.

Außerdem stellt ROLEC auf der Fachmesse in Nürnberg eine neue Tastaturablage sowie ein dazugehöriges Mousepad vor. Die neue Ablage ist für alle marktüblichen Tastaturen konzipiert, die mit den multiPANEL Gehäusen – je nach Bedarf an der jeweiligen Steuerung – entweder fest oder zur Einstellung des gewünschten Winkels über ein Scharnier verbunden wird. So kann der Anlagenbediener die Ablage im Sinne optimaler Ergonomie neigen.

Denn schon aufgrund unterschiedlicher Körpergrößen der Mitarbeiter an den Maschinen werden die Steuergehäuse immer wieder neu ausgerichtet, um bestmöglich bedient werden zu können. Das gilt insbesondere, wenn die Gehäuse mit einer Dreh-Neigungs-Kupplung ausgestattet sind. profiPLUS ist ein Tragarmsystem, das mit einer solchen Kupplung versehen sein kann und erlaubt eine exakte Anpassung in jeder Richtung – also links-rechts ebenso wie oben-unten. Durch die einstellbare Tastaturablage wird der veränderte Winkel einfach, bequem und bedarfsgerecht im Sinne einer ergonomischen Arbeitshaltung ausgeglichen.

Individuelle Abstimmung – sowohl funktional als auch optisch

Neben der einfachen Bedienung ist auch die Ästhetik ein wichtiger Faktor des Ensembles aus Gehäuse und Tastaturablage: „Weil viele unserer Kunden mittlerweile großen Wert auf eine ansprechende Optik im gesamten Produktionsbereich legen, haben wir 2015 die multiPANEL Linie entwickelt, die sowohl in der Formgebung als auch in der Beschaffenheit ihrer Oberflächen dem Designtrend der Consumer Electronics folgt – man denke beispielsweise an Mobiltelefone oder Flachbildschirme“, erklärt ROLEC Geschäftsführer Matthias Rose.

Darum verfügen die multiPANEL Produkte zum Beispiel über Dekoreinlagen aus gebürstetem Edelstahl, die den Gehäusekorpus komplett umlaufen. Außerdem kann das Gehäuse für die individuelle Abstimmung auf die kundenspezifischen Anforderungen in allen RAL-Farben pulverbeschichtet werden.

Optionale Erweiterung für das Mousepad

Folgerichtig ist auch die aus Aluminium gefertigte Tastaturablage nicht nur standardgemäß in Schwarz lieferbar, sondern kann das Erscheinungsbild des Gehäuses per Pulverbeschichtung farblich konsequent fortsetzen.

Die PC-Maus als Steuerungsinstrument erhält ebenfalls eine neue Grundlage: Das neue ROLEC Mousepad lässt sich mit der Tastaturablage einfach und überzeugend kombinieren. So entsteht ein einheitliches Erscheinungsbild, welches den Designanspruch des puristisch gestalteten Steuergehäuses widerspiegelt.

Jetzt auch VESA-Anbindung mit Tragarm verknüpfen

Eine perfekte Verbindung zu den Gehäusen schaffen auch die Tragarmsysteme von ROLEC, wie insbesondere profiPLUS. Leichte Einstellung des gewünschten Winkels und hohe Tragfähigkeit sind wesentliche Aspekte. Neu ist ein spezieller Adapter im ROLEC Tragarm-Sortiment: Mit ihm lassen sich Panel-PCs, die über ein entsprechendes VESA-Bohrbild (75 / 100) verfügen, zuverlässig anbinden. So wird die Flexibilität für den Einsatz an der Produktionsanlage deutlich erhöht.

Der ROLEC-VESA-Adapter kann direkt am Tragarmprofil verschraubt werden. Das Gehäuse ist dann jedoch lediglich vertikal zu neigen. Alternativ empfiehlt sich der Einsatz einer Drehkupplung, um das Steuergehäuse sowohl vertikal als auch horizontal bewegen zu können.
Mit diesem Zusatzelement erweitert ROLEC die Anbindungsmöglichkeiten zahlreicher Modelle führender Panelhersteller an das Design-Tragarmsystem. Laut ROLEC setzt die Symbiose aus Funktion, Design und Technik bereits einen neuen Standard in der Maschinensteuerung.

ROLEC auf der „SPS IPC DRIVES“ 2016: Halle 5, Stand 320

Weitere Infos: www.rolec.de

Über:

Rolec
Herr Marc Lehwald
Kreuzbreite 2
31737 Rinteln
Deutschland

fon ..: +49 5751-4003-0
web ..: http://www.rolec.de
email : m.lehwald[at]rolec.de

Firmen-Kurzportrait: ROLEC Gehäuse-Systeme GmbH
Die „Leidenschaft für Gehäuse“ bildete 1987 den Ausgangspunkt für die Gründung der Firma ROLEC durch Friedhelm Rose und seinen Sohn Matthias Rose. Das Unternehmen setzte von Beginn an auf Neuentwicklungen und Innovationen. So entstehen bei ROLEC Industriegehäuse, die schon traditionell Maßstäbe in Technik, Qualität und Design setzen.

Das Portfolio umfasst zahlreiche Produkte aus verschiedenen Segmenten: mobile und stationäre Gehäuse aus Aluminium, Polyester oder ABS, Tragarmsysteme und Zubehör. Zahlreiche nationale und internationale Patente belegen die Innovationskraft des Unternehmens. Im noch immer Konzern-unabhängigen Familienunternehmen wird Geschäftsführer Matthias Rose durch seine Schwester Betty Rose kompetent unterstützt.

Pressekontakt:

Perfect Sound PR
Herr Frank Beushausen
Gewerbepark 18
49143 Bissendorf

fon ..: 05402/701650
email : info@perfectsoundpr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-zubehoere-von-rolec-fuer-moderne-kommandogehaeuse-auf-der-sps-ipc-drives-in-nuernberg/

Nachhaltige Unternehmensentwicklung bei InterLog Management

Nachhaltige Unternehmensentwicklung bei InterLog Management

(Mynewsdesk) Als praxisorientiertes Beratungsunternehmen für Logistik und Supply Chain unterstützt InterLog Management in diesen Handlungsfeldern ihre Kunden bei der Planung, Organisation, Steuerung, Abwicklung und Kontrolle von Logistikprojekten.

InterLog Management hat sich, wie in den vergangenen Jahren, auch im Jahr 2016 positiv entwickelt. So hat man weitere, sehr interessante Kunden in den Bereichen Gesundheitswesen & Pharma, öffentlicher Dienst und im Bereich der Logistikdistribution und Straßen- und Schienentransport dazugewonnen.

Leistungszentren als Schlüssel zum Erfolg

Neben dem Ausbau der Bürokapazitäten an den beiden Standorten in Sursee und Dortmund wurde das Unternehmen führungstechnisch sowie organisatorisch neu strukturiert. Sämtliche organisatorische Prozesse, von der Buchhaltung über den Einkauf bis hin zur Reiseplanung, werden für beide Ländergesellschaften zentral in der Administration gebündelt. Die beiden operativen Beratungseinheiten in der Schweiz und Deutschland hingegenfungieren ab sofort als reine Leistungszentren. „Damit stellen wir sicher, dass sich unsere Berater auf ihre Kernaufgabe, das Beraten unserer Kunden sowie das Führen von Projekten konzentrieren können“, so Eric Gastel, Geschäftsführer und Inhaber der InterLog Management GmbH.

Mit Hilfe all dieser Aktivitäten verfolgt InterLog Management konsequent das Ziel, Kunden in ihren Zielmärkten Schweiz, Deutschland, Österreich und den Niederlanden noch umfassender bedienen zu können.

Unternehmen investieren in Logistik

Die positive Unternehmensentwicklung setzt sich, so Eric Gastel, aus zwei wesentlichen Komponenten zusammen. „Die Nachfrage nach noch effizienteren Logistiklösungen ist gestiegen, da sich Unternehmen viel bewusster mit Energiekosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen auseinandersetzen. Als Motivator, Logistikprozesse im Allgemeinen effizienter und energiebewusster zu gestalten, dienen zum einen wachsende Kunden- und Marktanforderungen, zum anderen aber auch die stetige Sensibilisierung für umweltgerechtes Agieren in der gesamten Logistikbrache. Oftmals fehlen für die Erarbeitung der meist recht komplexen Konzepte aber eigene Ressourcen und das Wissen über die notwendigen Logistiklösungen und Planungsverfahren, welche für die Umsetzung von Rationalisierungsmaßnahmen erforderlich sind. Wissen und Methoden zur Umsetzung müssen den Betrieben zur Verfügung stehen und genau diese Aspekte bringen wir mit unserem kompetenten Team ein.“ Aber auch in diesen Bereichen sieht Eric Gastel noch Entwicklungspotentiale. „Der Glaube an effiziente Logistiklösungen muss weiter wachsen. Unternehmen müssen die Notwendigkeit für das effiziente und energiebewusste Abwickeln der Supply Chain erkennen und dürfen aufgrund dessen etwas längere Amortisationszeiten von Logistikanlagen nicht als Hemmnis betrachten.“ Letztendlich handelt es sich auch um Investitionen in die Zukunft der jeweiligen Unternehmen!

Hohe Qualität an Beratungsdienstleistung – virtuelles Projektmanagement als zentraler Faktor für den Projekterfolg

Die zweite wichtige Komponente sieht Eric Gastel in der Qualität der Beratungsdienstleistung. Neben den fachlich sehr gut ausgebildeten, praxisorientierten Beratern und Projektleitern sind die Faktoren Zeit, virtuelle Vernetzung aller projektbeteiligten Unternehmen und Projektabwicklungstransparenz genauso wichtig wie die Projektfaktoren Qualität und Kosten. Insbesondere mittels der virtuellen Vernetzung aller am Projekt beteiligten Parteien über den i-ProjectRoom wird die Projektadministration für die Kunden und für InterLog Management als Mandatsträger auf ein absolutes Minimum bei maximaler Effektivität verschlankt und maximale Projekttransparenz geschaffen. Damit wird wesentlich mehr Zeit für das operative Agieren am Kundenprojekt freigesetzt.

i-ProjectRoom als Reporting- und Projektsteuerungs-Tool

Für die Projektauftraggeber wurde eigens ein einfaches aber dennoch effektives Dashboard entwickelt. Damit kann auf einen Blick der zeitliche Fortschritt des Projektes, der Stand der noch offenen und überfälligen To dos, die Kosten und das Risikobarometer abgelesen werden.

Zudem zeigt der i-ProjectRoom transparent auf, welche Lieferanten sich mit ihren zu realisierenden Gewerken innerhalb oder aber außerhalb der vorgegebenen Terminplanung befinden. So hat der Projektleiter jederzeit die Möglichkeit, alle projektbeteiligten Parteien aktiv zu steuern und damit zielgerichtet auf die termingerechte Fertigstellung einzelner Gewerke direkt Einfluss zu nehmen.

„Unserem Ziel, Projekte effektiver und effizienter abwickeln zu können, sind wir mit unserem Tool sehr nahe gekommen“, zeigt sich Eric Gastel zufrieden.

Projektmanagement und Zeiterfassung leicht gemacht!

Neben dem Projektmanagement-Tool i-ProjectRoom wurde das Modul TimeTracker +TT für die Erfassung von Projektaufwänden entwickelt. „Bei der Umsetzung haben wir, analog zu unserem i-ProjectRoom, auf eine intuitive Bedienbarkeit geachtet, so dass beide Tools nach einer Einführungszeit von rund 30 Minuten problemlos betrieben und unabhängig voneinander eingesetzt oder mittels Schnittstelle kombiniert werden können“, betont Eric Gastel.

Der i-ProjectRoom und der TimeTracker +TT stehen zu geringen Gebühren und ohne jegliche vertragliche Verpflichtungen für die gewerbliche Nutzung zur Verfügung. So liegen die Kosten für die Abwicklung von drei Projekten mit bis zu 50 Usern über den i-ProjectRoom gerade mal bei EUR 75,00 pro Monat. Sämtliche Module des i-ProjectRoom sind zur Nutzung bei diesem Paket inbegriffen.

Ausführliche Informationen zum i-ProjectRoom und TimeTracker +TT erhalten Sie unter www.i-projectroom.com oder unter der Service & Support-Nummer +49 231 549589-99.

Weitere Auskünfte zu InterLog Management können Sie der Webseite www.interlog-management.com entnehmen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im InterLog Management GmbH.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/xj9sev

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/nachhaltige-unternehmensentwicklung-bei-interlog-management-85748

Das Unternehmen

Unabhängige und objektive Beratung ist eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Dienstleistung, die ausgeprägtes Methodenwissen, eine umfangreiche Praxiserfahrung und fundierte fachliche Kenntnisse voraussetzt.

Herausforderungen im Bereich Supply Chain Management werden durch InterLog Management mit dem Blick von aussen, mit Diplomatie und Diskretion und in enger Zusammenarbeit mit dem Management und den Mitarbeitern gelöst.

„Wir sind pragmatisch orientierte Analytiker und erarbeiten praxisorientierte Lösungen, die zum Erfolg führen!“

Ihre Entlastung

InterLog Management erbringt Dienstleistungen entlang der gesamten Supply Chain. Problemstellungen werden integrativ vom Anfang der Logistikkette bis zu deren Ende betrachtet, um so die Ergebnisse durchgängig und transparent zu gestalten.  Das Ziel ist im Rahmen der Beratungsdienstleistungen den Kunden aktiv bei der Analyse von Prozessproblemen oder bei der Abwicklung von Projekten zu begleiten.

„Sie erhalten durch das Engagement von InterLog Management die Möglichkeit, sich um andere Problemstellungen in Ihrem Unternehmen kümmern zu können.“

Beratungsschwerpunkte

– Logistikmanagement
– Strategie- & Prozessmanagement
– Projektmanagement & Coaching

Die Branchen

Aufgrund der sehr breiten und tiefen Erfahrungen in jeglichen Bereichen der Supply Chain, kann in sehr vielen Branchen agiert werden. Egal ob im Bereich des Handels-, der Industrie-, der Produktions-, Chemie- und Pharma- oder der Distributionslogistik, mit InterLog Management steht Ihnen ein Partner zur Seite, welcher sich in diesen Branchen mit versiertem Wissen unterstützen kann.

Firmenkontakt
InterLog Management GmbH
Dennis Augustin
Centralstrasse 8b
6210 Sursee
+49 231 9501660
dennis.augustin@interlog-management.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/nachhaltige-unternehmensentwicklung-bei-interlog-management-85748

Pressekontakt
InterLog Management GmbH
Dennis Augustin
Centralstrasse 8b
6210 Sursee
+49 231 9501660
dennis.augustin@interlog-management.com
http://shortpr.com/xj9sev

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nachhaltige-unternehmensentwicklung-bei-interlog-management/

Raum- und AV-Technik einfach mit ControlBridge von Black Box integrieren und per Touchscreen steuern

Intuitive Steuerung durch nutzerfreundliche Oberfläche / Zahlreiche Schnittstellen und Anschlussmöglichkeiten

Raum- und AV-Technik einfach mit ControlBridge von Black Box integrieren und  per Touchscreen steuern

Das neue Steuerungs-System ControlBridge mit intuitiver Touchscreen-Steuerung

Die Multimediaanlage inklusive der Verdunklung im Konferenzraum, Zimmertemperatur und Licht im Rahmen der Gebäudeautomation oder KVM- und AV-Systeme in Leitstellen – all dies lässt sich ab sofort einfach und intuitiv per Touchscreen steuern. Ermöglicht wird dies durch das neue Steuerungs-System ControlBridge des KVM- und AV-Lösungsspezialisten Black Box als zentralen Integrationspunkt der entsprechenden angeschlossenen Infrastruktur. Dabei können nahezu alle vernetzbaren Geräte von Licht und Rollläden (mittels entsprechender Relais) über Displays und Beamer bis hin zu Wandschaltern kontrolliert werden. Überdies ist auch die Steuerung über ein Mobilgerät möglich. Auf diese Weise wird die Bedienung wesentlich erleichtert und die Nutzer können sich auf ihre Aufgaben und nicht auf die Technologie konzentrieren.

ControlBridge verfügt über nahezu unbegrenzte Anschlussmöglichkeiten: Neben der Steuerung einer (vorhandenen) KVM- bzw. AV-Infrastruktur lassen sich auch Geräte über Ethernet, serielle Schnittstellen, Digital I/O und Relais an die zentrale Steuerungseinheit anschließen. Dabei ist das System skalierbar und unterstützt in der Gebäudeautomation verbreitete Industriestandards wie DALI, KNX, EnOcean und Modbus. Dadurch können auch bereits eingesetzte Technologien einfach programmiert und gesteuert werden. Mit einem Fingertipp lässt sich beispielsweise die Leinwand herunterfahren, das Licht dimmen, der Projektor starten und die Präsentation abfahren.

Neben Konferenzräumen ist das System auch ideal für Hörsäle und Schulungsräume geeignet. Hier werden Videoquellen, Audiosysteme, Leinwände, Verdunklung und Raumtemperatur gesteuert. Aber auch in Leitwarten und Kontrollräumen kann die Steuerung etwa von Videowänden und Datenvisualisierung durch die Einbindung der KVM- und AV-Infrastruktur effektiver und nutzerfreundlicher werden. Die Steuerung erfolgt in allen Szenarien wahlweise über Touchscreen oder Mobilgeräte (iOS, Android, Windows), was eine noch größere Flexibilität ermöglicht.

Black Box (NASDAQ: BBOX) ist weltweit einer der größten Anbieter von KVM-, AV-, Netzwerk- und Infrastruktur-Lösungen. In diesen Bereichen sowie mit Dienstleistungen in der Sparte Telekommunikation unterstützt das Unternehmen mehr als 175.000 Kunden in 141 Ländern mit 194 Niederlassungen. Mit dem europäischen Tech Support Center, in dem mehr als 50 erfahrene technische Mitarbeiter ausschließlich für eine kompetente technische Beratung zuständig sind, bietet Black Box international und vor Ort ein einzigartiges Serviceprogramm. Black Box kombiniert dabei Produkte aus einem umfangreichen Portfolio mit mehr als 10.000 IT-Produkten und Wissen rund um aktuelle Technologien und Trends zu individuellen Lösungen, die optimal auf den Kundennutzen abgestimmt sind.

Der Hauptsitz der Muttergesellschaft Black Box Corporation ist in Pittsburgh, USA. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 3.800 Mitarbeiter, darunter 65 in Deutschland. Die Black Box Deutschland GmbH ist seit 1984 am deutschen Markt. Zum Kundenstamm gehören kleine und mittelständische Betriebe sowie Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen, wie Industrie, Telekommunikation, Rundfunk, Transport, Gesundheit und öffentliche Verwaltung sowie Banken und Versicherungen.

Firmenkontakt
Black Box Deutschland GmbH
Daniel Prax
Ludwigstr. 45B
85399 Hallbergmoos
+49 8115541 325
daniel.prax@blackbox.com
http://www.black-box.de/de-de/

Pressekontakt
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089/55067775
black-box@weissenbach-pr.de
www.weissenbach-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/raum-und-av-technik-einfach-mit-controlbridge-von-black-box-integrieren-und-per-touchscreen-steuern/

Intelligente Steuerungslösung für Staubsauger Roboter

Robart präsentiert neue Steuerung für die Haushaltsrobotik auf der IFA in Berlin

Intelligente Steuerungslösung für Staubsauger Roboter

Neue herstellerunabhängige Steuerung von Robart sorgt für die Intelligenz der Staubsauger Roboter. (Bildquelle: @Robart)

(Berlin/Linz). Das österreichische Unternehmen Robart, Spezialist für autonome Robotik Lösungen, ist Aussteller auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung in Berlin. Dort präsentieren die Entwickler mit einer permanenten Live-Demonstration (Halle 11.1, Standnummer 25). die erste intelligente Steuerung für Staubsauger Roboter überhaupt. Als intelligent gelten Robotik-Lösungen, wenn sie ihre Umgebung erfassen und immer neu interpretieren können, so dass die alltäglichen Veränderungen einer Wohnung richtig für den Reinigungsprozess eingeordnet werden.

„No-Go“-Areas per App definieren
Nach dem auf der letzten IFA das Thema Navigation als wichtiger Innovationvorsprung galt, wird Robart 2016 mit der intelligenten Robotik-Lösung eine neue Stufe im Bereich der Hausrobotik erreichen. Als erstes Unternehmen überhaupt. Diese Steuerung erkennt ihre Umgebung und weicht auch schwierigen Hindernissen aus, sie interpretiert auch das Umfeld, baut selbstständig eine Karte der Umgebung auf und überträgt diese als detailgenauen Grundriss auf eine App. Der Kunde kann per Smartphone nun selbst bestimmen, welche Wohnungs- oder Betriebseinheiten gereinigt werden sollen. Der Navigationskomfort ist so weit ausgebaut, dass die Robart-Steuerung derzeit als einzige technische Lösung am Markt auch „No-Go“-Areas festlegen kann. Unaufgeräumte Kinderzimmer oder durch Mitarbeiter belegte Büroeinheiten können so aus der Ferne per Handy von der Raumpflege ausgeschlossen werden. Und umgekehrt, sollte abends sich überraschend Besuch ankündigen, dann können Sie, bspw. vom Arbeitsplatz aus, den Befehl senden, noch einmal Wohn- und Esszimmer staubsaugen zu lassen und den Fortschritt über ihr Smartphone überprüfen. Die Steuerung kann gezielt definierte Wohnbereiche lokalisieren. Sollte der Staubsauger Roboter in verschiedenen Umgebungen eingesetzt werden, erkennt die Steuerung bereits gespeicherte Grundrisse wieder und findet sich in dem veränderten Umfeld zurecht.

Intelligent steuern, smart navigieren
Der Fortschritt im Bereich der Hausrobotik ist auf dem Messestand selbst auszuprobieren. Auf einem digitalen Vorführ-Fluor beweist Robart, wie gut die neue Steuerung in der Praxis funktioniert. Robart ist 2009 mit dem Ziel in den Markt eingetreten, intelligente Roboter für den Massenmarkt erschwinglich zu machen. Die Robart-Navigationseinheit kann in Geräten verschiedener Hersteller eingebaut werden. Als erster Zielmarkt kommt die Steuerung im asiatischen Markt zum Einsatz. Auch in Europa wird aktuell mit zwei namhaften Herstellern die Markteinführung vorbereitet. Die Entwicklung erfolgt bis zur Produktionsreife eigenständig im Unternehmen. Gut 50 Mitarbeiter aus mittlerweile acht Nationen arbeiten am Standort im oberösterreichischen Linz an den hochspeziellen Hard- und Software-Komponenten. Das Unternehmen wird sich auch im speziellen IFA Format TecWatch präsentieren, dieses gilt als Ideenbörse für Technologien für die Märkte von morgen.

Das Linzer Unternehmen Robart ist ein Spezialist für autonome Robotik Lösungen. Indem ein hochqualifiziertes Team aus internationalen Hightech-Experten mit kreativer, interkultureller Denkweise Neues entwickelt und Komplexes einfach macht, wird Robart zum Impulsgeber in der Evolution der Haushaltsroboter: hin zu mehr Nützlichkeit, neuen Möglichkeiten und höchstem Bedienkomfort.

Firmenkontakt
Robart GmbH
Stefan Dimitrov
Friedhofsfraße 4
4020 Linz
00491774648258
g.mueller@markenstuermer.de
www.robart.cc

Pressekontakt
Markenstürmer
Guido Müller
Einheitsstraße 2
57076 Siegen
01774648258
0271 68193 280
g.mueller@markenstuermer.de
www.markenstuermer.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/intelligente-steuerungsloesung-fuer-staubsauger-roboter/

Fremdgesteuert: Vorgänge der Datenbank-Archivierung Chronos mit externen Tools starten

Chronos 4.12 vereinfacht die Arbeit von Administratoren und Anwendern durch neue Funktionen. Module CronSender und AppStateR als Lizenzerweiterungen erhältlich.

Fremdgesteuert: Vorgänge der Datenbank-Archivierung Chronos mit externen Tools starten

Korbinian Hermann, Produktmanager für Chronos (Bildquelle: Hendrik Fülle)

Die neueste Version 4.12 von Chronos, der Standardsoftware für die Datenbankarchivierung, ist jetzt verfügbar. Die von der CSP GmbH & Co. KG entwickelte Lösung macht den Archiv-Vorgang sowie die Zusammenarbeit mit angebundenen Applikationen nun noch einfacher. Weiterhin ausgebaut wurden Features, die den Support der Datenbankarchivierung unterstützen, sowie die Suchfunktionalität für Anwender. Beispielsweise wurde die Suche stabilisiert, die Suchgrammatik erweitert und die Index-Benutzung performanter gestaltet. Zudem sind zwei hilfreiche Funktionen über Lizenzerweiterungen ab Version 4.12 verfügbar: Das Modul CronSender sowie der neue AppStateR. Insgesamt ist die Datenbankarchivierungs-Software Chronos ein wichtiges Compliance-Element im Umgang mit Daten und ergänzt damit die Dokumenten-Archivierung um weitere aufbewahrungspflichtige Inhalte wie beispielsweise Mess- und Produktionsdaten. Die Anwender-Unternehmen erlangen Rechtssicherheit durch die archivierten Informationen und können gleichzeitig ihr Datenbank-Wachstum kontrollieren und Kosten senken.

Mit dem CronSender lassen sich in der neuen Chronos-Version nun verschiedene Jobs von außen starten. Hierzu werden Export- und Import-Vorgänge, Update-/Delete-Jobs, Local-Index-Jobs und Storage-Jobs von externen Tools angestoßen. Unter Linux, beziehungsweise Unix, erfolgt die Ansteuerung über den Crontab. Wird Windows genutzt, lassen sich die genannten Funktionen über den Taskmanager ansteuern. Sobald ein Vorgang beendet ist, liefert das externe Tool einen Return-Code zurück. Somit empfängt Chronos einen Status über den jeweiligen Job und kann diesen dann an den Administrator oder Anwender ausliefern.

Der neue AppStateR (der Name steht für Application State Returner) ist ein Framework, mit denen der Status von Applikationen ausgelesen wird. Hierzu überwacht der AppStateR-Monitor die angebundenen Chronos-Server in einem individuell konfigurierbaren Zyklus. Es wird im Zuge dieses Monitoring-Prozesses eine Statusseite über HTTP aufgerufen, die der jeweilige Chronos-Server bereitstellt. Die Anwendung wertet hier die erhaltenen Statusdaten aus. Das Ergebnis wird in eine Log-Datei geschrieben. Diese lässt sich beim Kunden auswerten, wahlweise manuell durch einen Systemadministrator oder auch automatisch durch ein entsprechendes Monitoring-Tool. Die aufgelisteten Daten zeigen, ob eine Prüfung erfolgreich war oder ob gegebenenfalls ein Fehler vorliegt. Zudem gibt es noch Abstufungen je nach Schweregrad des Fehlers. Nicht zuletzt liefert die Log-Datei auch Informationen darüber, ob die Statusmeldung selbst korrekt oder fehlerhaft war. Bei fehlerhaften Statusprüfungen erfolgt eine Information zur Ursache. Anpassungen der zu prüfenden und zu meldenden Werte sowie auch die Ausgabe durch den AppStateR sind für jede Kundenanforderung individuell möglich.

„Mit den Neuerungen in Chronos sorgen wir für die einfache und bequeme Steuerung aus angebundenen vorhandenen Applikationen von externen Tools sowie für das notwendige Monitoring der ausgelösten Jobs. Damit vereinfacht sich die Arbeit vieler Administratoren“, betont Produktmanager Korbinian Hermann.

Die CSP GmbH & Co. KG wurde 1991 gegründet und ist auf innovative Softwarelösungen für Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen leistet bei seinen Kunden neben der Implementierung und Anpassung von Standardlösungen auch umfassende Beratung sowie Support. Seit 2013 bündelt CSP ihre Beratungsaktivitäten in der CSP IT-Business. Rund um die Datenbank-Archivierung bietet CSP auf diese Weise Unternehmen aus allen Branchen ein umfassendes Consulting. Daneben ist Application Retirement, die Stilllegung von Altapplikationen, ein wesentlicher Beratungsschwerpunkt. Die von CSP entwickelte Lösung Chronos löst diese Anforderungen bereits bei zahlreichen Kunden.

Unter anderem vertrauen Deutsche Telekom, Lufthansa Technik Logistik Services, E.ON, ING DiBa, SupplyOn, AVS, BMW, Audi, Porsche, Schlecker / Schneider Geiwitz & Partner, Mettler Toledo, Global Foundries und die R+V Versicherung auf die Datenbankarchivierung mit Chronos.

Firmenkontakt
CSP GmbH & Co. KG
Frank Werner
Herrenäckerstraße 11
94431 Großköllnbach
+49 (0) 9953 / 3006-0
frank.werner@csp-sw.de
http://www.csp-sw.de

Pressekontakt
Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Rheinstraße 99
65185 Wiesbaden
0611 / 238780
info@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fremdgesteuert-vorgaenge-der-datenbank-archivierung-chronos-mit-externen-tools-starten/

Neue Steuerung von Rockwell Automation vereinfacht die Maschinensicherheit

Die Compact GuardLogix 5370-Steuerung bietet integrierte Sicherheits- und Achssteuerung auf Basis eines einzigen EtherNet/IP-Netzwerks

Neue Steuerung von Rockwell Automation vereinfacht die Maschinensicherheit

Compact GuardLogix 5370 (Bildquelle: @ Rockwell Automation)

Düsseldorf, 23. März 2016 – Hersteller und Anlagenbauer suchen stetig nach Möglichkeiten, die Sicherheit ihrer Maschinen und Systeme zu vereinfachen und zu standardisieren. Mit der neuen Allen-Bradley Compact GuardLogix 5370-Steuerung von Rockwell Automation sind für Sicherheits- und Achssteuerung in Anwendungen mit bis zu 16 Achsen keine separaten Netzwerke und Steuerungen mehr notwendig. Dadurch können die Sicherheitsfunktionen in zahlreichen Standard- und kundenspezifischen Maschinen besser geplant und zudem die Systemarchitektur vereinfacht werden.

„Die neue Compact GuardLogix 5370-Steuerung bietet alle Leistungsmerkmale unserer beliebten Allen-Bradley CompactLogix 5370-Steuerung. Darüber hinaus stellt sie integrierte Sicherheits- und Achssteuerung auf Basis eines einzigen EtherNet/IP-Netzwerks bereit“, so Peter Schoch, Teamlead Commercial Engineering bei Rockwell Automation. „Die Kombination von Sicherheit, Achssteuerung und Standardsteuerung sorgt für eine einfachere Konfiguration und weniger komplexe Verdrahtung. Zudem profitieren die Anwender von besseren Diagnosemöglichkeiten. Außerdem werden längere Maschinenbetriebszeiten und eine höhere Anlagenproduktivität ermöglicht.“

Die Compact GuardLogix 5370-Steuerung unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung globaler Sicherheitsstandards. Die Steuerung erreicht Sicherheits-Integritätslevel 3 (SIL 3), Performance Level e (PLe) und Kategorie 4 – die höchsten Klassifizierungen für die Maschinensicherheit. In Kombination mit dem Allen-Bradley Kinetix 5500-Servoantrieb oder dem Allen-Bradley PowerFlex 527-Frequenzumrichter steht den Anwendern die integrierte Safe Torque Off-Funktion im Ethernet/IP-Netzwerk zur Verfügung.

Genau wie bei anderen Logix-Steuerungen kommt die Rockwell Software Studio 5000 für die Konfiguration der Compact GuardLogix 5370-Steuerung und für die Entwicklung aller Elemente des Steuerungssystems zum Einsatz. Daten müssen nur einmal definiert werden und Anwender können anschließend problemlos auf alle Informationen zugreifen. Die Daten können auf den unterschiedlichsten Maschinentypen wiederverwendet werden, was die Entwicklung und Inbetriebnahme deutlich beschleunigt.

Darüber hinaus ist es durch die einheitliche Programmierumgebung für Sicherheits- und Standardsteuerung nicht mehr erforderlich, separate Standard- und Sicherheitsspeicher zu verwalten. Auch die Partitionslogik zur Sicherheitstrennung entfällt.
Die Compact GuardLogix 5370-Steuerung wird in Singapur hergestellt. Sie umfasst duale Ethernet-Ports, die sowohl lineare als auch DLR-Netzwerktopologien (Device-Level-Ring) unterstützen. Dank des integrierten Energiespeichers sind keine Batterien mehr erforderlich. Eine steckbare SD-Karte (Secure Digital) mit 1 GB verbessert die Datenintegrität.

Rockwell Automation wird im Laufe dieses Jahres mit der Allen-Bradley Armor Compact GuardLogix 5370-Steuerung auch noch eine On-Machine-Option auf den Markt bringen. Diese Option ermöglicht es den Anwendern, die Steuerung näher an der Anwendung oder direkt an der Maschine zu platzieren, was Installation, Inbetriebnahme und Fehlerbehebung verbessert. Die On-Machine-Steuerung bietet die Schutzart IP67 für Spritzwasserschutz und wird mit Steckverbindern geliefert, die die Systemverdrahtung vereinfachen.

Allen-Bradley, Armor, CompactLogix, GuardLogix, Kinetix, LISTEN. THINK. SOLVE., PowerFlex, Rockwell Software und Studio 5000 sind Marken von Rockwell Automation Inc.
EtherNet/IP ist eine Marke der ODVA Inc.

Rockwell Automation, Inc, weltgrößter spezialisierter Anbieter von industriellen Automatisierungs- und Informationslösungen, unterstützt seine Kunden dabei, produktiver und nachhaltiger zur produzieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 22.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE, Xing und LinkedIn

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Tanja Gehling
Parsevalstraße 11
40468 Düsseldorf
0211 41533 0
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.de

Pressekontakt
HBI GmbH
Alexandra Janetzko
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 32
alexandra_janetzko@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-steuerung-von-rockwell-automation-vereinfacht-die-maschinensicherheit/

Neue trueSafety Lösung: zertifizierte cSCALE S6 Steuerung

Neue trueSafety Lösung: zertifizierte cSCALE S6 Steuerung

(Mynewsdesk) Neue trueSafety Lösung: Höchste Sicherheit bei hoher Verfügbarkeit – die TÜV zertifizierte cSCALE S6 Steuerung erfüllt aktuelle und zukünftige Sicherheitsanforderungen für mobile Arbeitsmaschinen.

Für mobile Anwendungen unter härtesten Bedingungen bietet Hirschmann MCS eine neue Sicherheitssteuerung. Diese wurde aktuell für Anwendungen gemäß der
EN ISO 13849-1 PL d und EN/IEC 62061 SIL 2 vom TÜV zertifiziert und entspricht damit den Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Die neue cSCALE S6 Steuerung bietet höchste Sicherheit bei hoher Verfügbarkeit und ist damit integrativer Bestandteil der von Hirschmann MCS definierten trueSafety Lösungen.

Neben der integrierten Sicherheit zeichnet sich die cSCALE S6 Steuerung durch einen modularen Aufbau und eine flexible Programmierung aus. Für den Einsatz in Extremsituationen ist sie besonders robust, schock- und schüttelfest konzipiert.

Performance und Flexibilität als Antwort auf Kundenanforderungen

In einer vernetzten und zunehmend komplexen Welt wachsen die Anforderungen an effiziente und zuverlässige Steuerungslösungen für mobile Applikationen stetig. Die nach EN ISO 13849-1 PL d und EN/IEC 62061 SIL 2 zertifizierte cSCALE Steuerung ermöglicht somit eine flexible Anpassung an veränderte Marktbedingungen. Sie garantiert zuverlässige Betriebssicherheitfür mobile Maschinen wie Hebebühnen, Offshorekrane, Teleskopkrane, Containerbrücken, Gittermastkrane oder LKW-Ladekrane und im industriellen Umfeld.

Kompaktes und robustes Design

Wenn es staubig, matschig oder dreckig ist, können sich die Anwender zu 100% auf die cSCALE S6 verlassen.Das Gehäusedesign ist äußerst robust in den beiden Schutzarten IP20 und IP66/67 ausgeführt und bietet die Schock- und Vibrationsfestigkeit, die in mobilen Anwendungen benötigt wird. Bereits das Gehäuse der IP20 Ausführung, für den Einbau in Schaltschränken, bietet einen extrem hohen Temperaturbereich (-40°C bis +70°C) und erhöhten Schutz gegen Vibrationen. Das hochstabile widerstandsfähige Druckgussgehäuse der IP66/67 Ausführunghält zudem dem direkten Einfluss von Schmutz, Feuchtigkeit und Wasser bei Einsätzen in rauer Umgebung stand.

Modular und frei programmierbar: maßgeschneiderte Konfigurationen

Als Anbieter flexibler Komponenten für kundenspezifische Anwendungen hat
Hirschmann MCS auch bei der cSCALE S6 Steuerung an alles gedacht. Die Steuerung wächst mit ihren Anforderungen: Bis zu 300 I/O sind in einer Steuerung modular kombinierbar. Intelligente I/O verfügen über komplexe, flexibel konfigurierbare Diagnosefunktionen. Die leistungsstarken Selbstdiagnose- und Überwachungsfunktionen auf der CPU-Karte und jeder einzelnen I/O-Karte sind dazu ausgelegt, Fehler sofort zu erkennen und die Maschine in den sicheren Zustand zu bringen.

Jede I/O-Zelle besitzt ein autonomes Sicherheitssystem, bestehend aus einem eigenen Prozessor und separatem Watchdog, sodass bei der Erkennung eines Fehlers eine einzelne Zelle sofort autark abgeschaltet wird.

Die sichere Programmierung kann flexibel in Codesys / IEC61131 Sprachen (FUP, KOP, ST, AWL) oder C/C++ realisiert werden. Für die Programm- und Datenspeicherung stehen bis zu 2GB Flash Speicherplatz zur Verfügung. Für dauerhafte und sichere Daten sorgt ein batteriegepufferter Speicherbereich (RAM).

Starke Leistung: umfassende Lösung für höchste Ansprüche

Die zertifizierte cSCALE S6 Steuerung ist bestens für mobile Anwendungen geeignet, wenn eine High-End CPU Leistung erforderlich ist, maßgeschneiderte I/O-Konfigurationen oder eine spezielle I/O (Diagnose, Namur…) gefragt ist. Die Basisversionen können auf bis zu
6 sichere CAN-Schnittstellen erweitert werden. Neben der Flexibilität der I/O-Konfiguration im Basisgehäuse ist auch die zertifizierte, dezentrale Erweiterung um weitere I/O-Zellen möglich. Für die Standardschnittstellen Ethernet und CAN stehen nach Bedarf Kommunikationsprotokolle wie CANopen, CANopen Safety, J1939, TCP/IP und TCP/UDP zur Verfügung.

Die integrierte USB-Schnittstelle bietet umfangreiche Möglichkeiten, wie Software/ Daten-Updates oder das Auslesen von Applikationsdaten (Datalogger) über USB-Stick.

Auf einen Blick:

* TÜV zertifiziert nach EN ISO 13849 PL d und EN / IEC 62061 SIL 2
* höchste Sicherheit bei hoher Verfügbarkeit
* modular und frei programmierbar
* robustes Design für mobile Anwendungen

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Ücker & Partner Werbeagentur GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/v2jrh4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/neue-truesafety-loesung-zertifizierte-cscale-s6-steuerung-17348

Hirschmann Mobile Machine Control Solutions (MCS) ist eine Business Unit der Firma Hirschmann Automation and Control GmbH und ein Unternehmen des amerikanischen Konzerns Belden Inc.

Hirschmann MCS ist Weltmarktführer im Bereich Lastmomentbegrenzung für Teleskop- und Gittermastkrane und Spezialist für Steuerungen in mobilen Arbeitsmaschinen.

Das Unternehmen setzt als einer der führenden Systemanbieter Maßstäbe im Bereich innovativer Automatisierungsplattformen für mobile Anwendungen in rauen Umgebungen. Mit einer Expertise von über 40 Jahren ermöglicht das erfahrene Hirschmann MCS Team die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine.

An den drei Standorten Deutschland, USA und China werden Produkt- und Systemlösungen von 450 Mitarbeitern entwickelt, optimiert und produziert. Diese umfassen Software und Hardware in den Bereichen Sensorik, Steuerungen und Konsolen für mobile Maschinen und Anwendungen.

Als zuverlässiger, innovativer und flexibler Partner in Technik, Qualität und Service wird bei Hirschmann MCS Wert darauf gelegt, dass die Komponenten und Lösungen bereits heute die individuellen Sicherheitsanforderungen und allgemeingültigen Standards von morgen erfüllen.

Firmenkontakt
Ücker & Partner Werbeagentur GmbH
Vera Neusel
Am Hardtwald 4
76275 Ettlingen
+49 7243 34203-65
vn@up-markenkommunikation.com
http://www.themenportal.de/wirtschaft/neue-truesafety-loesung-zertifizierte-cscale-s6-steuerung-17348

Pressekontakt
Ücker & Partner Werbeagentur GmbH
Vera Neusel
Am Hardtwald 4
76275 Ettlingen
+49 7243 34203-65
vn@up-markenkommunikation.com
http://shortpr.com/v2jrh4

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-truesafety-loesung-zertifizierte-cscale-s6-steuerung/

meteocontrol erschließt MENAT-Region

Monitoring und Qualitätssicherung in Photovoltaikanlagen

meteocontrol erschließt MENAT-Region

Die meteocontrol GmbH präsentierte sich erstmals auf dem World Future Energy Summit (WFES) 2016 in A

Augsburg, 16.03.2016 – Als eines der führenden Unternehmen für PV-Monitoringsysteme und Qualitätssicherung ist die meteocontrol GmbH weiterhin auf Expansionskurs: Im Fokus der Internationalisierung steht die Region MENAT. Den Ländern des Mittleren Ostens und Nordafrikas sowie der Türkei präsentierte sich meteocontrol als Austeller erstmals auf dem World Future Energy Summit (WFES) 2016 in Abu Dhabi. meteocontrol bietet maßgeschneiderte Überwachungslösungen für das Remote Monitoring im Virtuellen Leitstand (VCOM) sowie SCADA-Software für lokale Anwendungen und setzt das komplette Engineering von der Planung bis zur Inbetriebnahme vor Ort um. Erste Projekte hat das Unternehmen in der MENAT-Region bereits realisiert.

Angetrieben durch hohe Strompreise und den wachsenden Energiebedarf, steigt die Nachfrage nach Solarstrom in der MENAT-Region. Nordafrika, der Mittlere Osten und die Türkei zählen mittlerweile zu den am stärksten wachsenden Photovoltaik-Märkten der Welt, nicht zuletzt aufgrund der hohen Sonneneinstrahlung. „Das große Potential der Region bestätigte der Erfolg des World Future Energy Summit im Januar 2016 in Abu Dhabi. Die Messe konnte ein Rekordergebnis bei den Aussteller- und Besucherzahlen verbuchen“, berichtet Rouven Lenhart, zuständiger Vertriebsverantwortlicher für die MENAT-Region bei meteocontrol. „Das Interesse an unserem Messestand war enorm. Wir konnten wichtige Kontakte knüpfen und einige Projekte konkretisieren. Vor allem ist die Möglichkeit, Betriebs- und Service-Kosten durch umfassende Fernüberwachung zu senken und Betriebssicherheit sowie Erträge zu erhöhen, für die Kunden der Region ein enormer Vorteil.“

Unabhängiger Dienstleister für Großprojekte
Die ersten Hürden des Markteintritts hat meteocontrol bereits in der Vergangenheit mit Projekten in der Türkei und in Israel genommen. In der Projektpipline sind derzeit weitere PV-Anlagen im Megawatt-Bereich: in der Türkei, in Jordanien, Ägypten und den Emiraten. Für die Herausforderungen der MENAT-Region ist meteocontrol mit flexiblen und individuell erweiterbaren Monitoringsystemen bestens aufgestellt. Sowohl das Remote Monitoring im Virtuellen Leitstand (VCOM) als auch die lokale Überwachungslösung mittels SCADA-Software passt das Unternehmen auf die anlagen- und länderspezifischen Anforderungen an. „Wir bieten unseren Kunden ganzheitliche Lösungen im Bereich der Anlagenüberwachung sowie -steuerung und liefern den kompletten Service von der Projektierung über die Lieferung der Hardware bis zur Inbetriebnahme vor Ort. Für Errichter, Betreiber und Investoren bedeutet das ein Maximum an Sicherheit“, bestätigt Martin Schneider, Geschäftsführer der meteocontrol. In der MENAT-Region liegt der Fokus auf Anlagen im Kraftwerksmaßstab, hier sind die Kosten niedriger und das Ertragspotential ist höher. Dahingehend verspricht sich meteocontrol großes Wachstumspotential in der Region, denn gerade bei Großprojekten sind unabhängige Dienstleister wie meteocontrol gefragt.

Langjährige Expertise und weltweite Projekterfahrung
meteocontrol verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Fernüberwachung von PV-Anlagen und über fundierte Expertise aus ihrer internationalen Projekttätigkeit. Das Unternehmen ist derzeit in über 90 Ländern der Erde tätig und beschäftigt weltweit rund 130 Mitarbeiter. Neben dem Hauptsitz in Augsburg ist das Unternehmen mit vier Niederlassungen in Europa, einem Schwesterunternehmen in China und einer Tochterfirma in den U.S.A. vertreten. Davon profitieren die Kunden der meteocontrol: So können Kunden aus französischsprachigen MENAT-Ländern beispielsweise von meteocontrol France direkt in ihrer Landessprache betreut werden.

Über meteocontrol:
meteocontrol mit europäischem Hauptsitz in Augsburg und Hauptsitz Shanghai für die Region Asien/Pazifik, Mittlerer Osten und Afrika sowie Niederlassungen in Lyon (Frankreich), Madrid (Spanien), Mailand (Italien), Chicago (USA) und Moers (Deutschland) bietet Energie- und Wetterdatenmanagement, Ertragsgutachten, Qualitätsaudits, technische Due Diligences sowie die Überwachung von Photovoltaik-Anlagen aller Größenordnungen. meteocontrol verfügt über ein mehr als 40-jähriges Know-how bei regenerativen Energiesystemen und war bislang in Projekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 13 Mrd. Euro involviert. Darüber hinaus ist meteocontrol Marktführer in der professionellen Fernüberwachung von PV-Anlagen. Weltweit überwacht meteocontrol rund 40.500 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 10,7 GWp. Die meteocontrol GmbH ist ein Mitglied der SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited. Weitere Informationen: www.meteocontrol.com.

Firmenkontakt
meteocontrol GmbH
Nadja Sagnotti
Spicherer Str. 48
86157 Augsburg
+49(0)821 – 34 666 – 0
+49(0)821 – 34 666 – 11
n.sagnotti@meteocontrol.com
www.meteocontrol.com

Pressekontakt
epr-elsaesser public relations
Andrea Schneider
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
0821-4508 79-18
as@epr-online.de
epr-online.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/meteocontrol-erschliesst-menat-region/

Einfache Personalkostenplanung mit SAP-Daten

Neu entwickeltes Modul 4PLAN SAP Integration sorgt für schnelle und sichere Übertragung von SAP-Daten in nachgestellte Systeme

Einfache Personalkostenplanung mit SAP-Daten

(Bildquelle: @ Software4You)

München, Dezember 2015. Clevere Personalkostenplanung mit rollierenden Forecasts, Simulationen und Ad-hoc-Auswertungen erstreben Entscheider jedes größeren Unternehmens. Die Münchner Software4You Planungssysteme GmbH entwarf das Personalkostenplanungstool 4PLAN nach diesen Wünschen. Sie legen zudem großen Wert auf das reibungslose, sichere und benutzerfreundliche Zusammenspiel mit gängiger Unternehmenssoftware. Hierzu zählen vor allem SAP-Lösungen. Da sie in Unternehmen weit verbreitet sind, entwickelten die 4PLAN-Spezialisten aus ihrem bestehenden S4U Connector das neue leistungsstarke Modul 4PLAN SAP Integration. Es richtet sich an die Fachbereiche des Personalwesens.

Wurden in Zeiten des S4U Connectors die Daten für 4PLAN noch zeitintensiv aus SAP geladen und aufbereitet, entfallen diese ETL-Prozesse im neuen Modul. Anwender selektieren ganz einfach die benötigten Datensätze unmittelbar in SAP. Deutlich geringere Datenmengen fließen so durch direkte Datenübertragung in die 4PLAN-Datenbank. Lange Wartezeiten ade: Eine Pufferung sorgt für einen satten und schnellen Transport mit hohem Datendurchsatz. Ohne Zwischenspeicherung und durch eine verschlüsselte Übertragung garantieren die Münchner maximale Datensicherheit. Die Benutzer benötigen keine externe Hilfe durch einen Berater, sondern agieren komplett eigenständig auf der intuitiv bedienbaren Oberfläche.

Funktionell und umfangreich
4PLAN stellt die einfache Planung von Stellen, Mitarbeitern, Ressourcen und Vakanzen sicher. Dabei ist auch die Planung mit Varianten, Versionen und in beliebigen Zeithorizonten möglich. Änderungen von Rahmenbedingungen wie Tarif- und Sozialversicherungsregeln werden ebenso berücksichtigt wie Auswirkungen von Leistungsänderungen, Versetzungen oder Ein- und Austritten. Für Planung und Steuerung werden regelmäßig Daten aus dem Abrechnungssystem importiert und daraus automatisch eine Vorschlagsplanung generiert. Diese fließt nach Prüfung in die Planung ein, so dass ein regelmäßiger Prozess aus Ist-Daten, Hochrechnung, Kontrolle und Planung entsteht. Mit speziellen Personalplanungsfunktionen und leistungsfähigen Berichts- und Analysefunktionen ermöglicht die Software nicht nur eine verlässliche und genaue Personalkostenplanung, sondern erhöht darüber hinaus die Prozesssicherheit.

Seit Unternehmensgründung im Januar 1999 bietet die Münchener Software4You Planungssysteme GmbH branchenübergreifende Produkte und Beratungsdienstleistungen im Bereich Business Intelligence an. Der Fokus des Teams um die Geschäftsführer Hanns-Dirk Brinkmann und Stefan Marc Ebbinghaus liegt dabei auf 4PLAN, einer standardisierten Planungs- und Controllinglösung für den HR-Bereich. Im deutsch- und englischsprachigen Raum nutzen das Produkt 4PLAN aktuell rund 150 große und mittelständische Unternehmen. Mehr auf www.software4you.com

Firmenkontakt
Software4You Planungssysteme GmbH
Robert Andreae
Zielstattstraße 44
81379 München
040-4130960
wiedebusch@borgmeier.de
www.software4you.com

Pressekontakt
Borgmeier Media Gruppe GmbH
Jörg Wiedebuch
Rothenbaumchaussee 5
20148 Hamburg
040-4130960
wiedebusch@borgmeier.de
http://www.borgmeier.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/einfache-personalkostenplanung-mit-sap-daten/

*Aktuelles Seminar* Controlling für die Assistenz

BWL-Wissen kompakt – Fit für den Büroalltag

Bild„BWL-Wissen kompakt – Fit für den Büroalltag“
Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

– 23.02.2016 in Leipzig
– 14.04.2016 in Köln
– 12.05.2016 in Stuttgart
– 29.09.2016 in Frankfurt am Main

> BWL-Wissen kompakt – Fit für den Büroalltag
> Jahresabschluss: Das Wesentliche auf einen Blick
> Schnelles Erfassen der wesentlichen Positionen der GuV und der Bilanz
> Welche Bedeutung hat die BWA für die Unternehmenssteuerung?
> Basis Wissen Controlling – Kennzahlen sicher analysieren und richtig interpretieren

Ihr Nutzen:
> Mit Fachwissen überzeugen
> Licht ins Dunkel der Zahlen
> Im Controlling den Chef unterstützen – Die BWA richtig vorbereiten

Zielgruppe:
Assistenten/-innen der Geschäftsleitung und des Vorstandes, Office-Manager/-innen, sowie BereichsSekretäre/-innen und Projekt-Assistenten/-innen.

Jeder Teilnehmer erhält:
+ S&P Leitfaden „BWL Basis-Wissen“
+ S&P Checklisten „Die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Kennzahlen“
+ Praxis-Checklisten und Plausibilitäts-Checks zur „BWA nach Bankenstandard“
+ S&P Zins-Cockpit für die Ermittlung des fairen Kreditzinses
Spezial: Muster-Banken-Bericht und BWA-Bericht für das optimale Bankgespräch
Spezial: Zusätzlich händigen wir Ihnen ein international anerkanntes Rating zu Ihrem eigenen Unternehmen mit Bilanzkennzahlen aus

Alle unsere Bildungsangebote sind nach AZAV sowie DIN 9001:2008 zertifiziert. Der Teilnehmerpreis wird daher vom europäischen ESF sowie von regionalen Förderstellen gefördert.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aktuelles-seminar-controlling-fuer-die-assistenz/

HEIGHT TECH präsentiert Flugroboter INSPECTOR S

Neues Oktocopter-System speziell für Inspektionsanwendungen

HEIGHT TECH präsentiert Flugroboter INSPECTOR S

HEIGHT TECH, ein Unternehmen der SPECTAIR GROUP , stellt sein neuestes Modell vor: INSPECTOR S. Der Flugroboter ist eine speziell für Inspektionsanwendungen konzipierte kompakte Einstiegslösung, die eine gute Preis-Leistung mit innovativen Eigenschaften und der Qualität eines professionellen Fluggeräts „Made in Germany“ verbindet.

Die Entwicklung des Systems ist ein Ergebnis der langjährigen Erfahrung im Bereich der technischen Anwendungen von Flugrobotern. Hieraus sind Features und Funktionen wie der asymmetrische Aufbau und eine um 180° schwenkbare Kameraaufhängung in das Produkt eingeflossen. Diese Besonderheit ermöglicht es, das Kamerasystem des Fluggeräts beispielsweise bei Inspektionen auch nach oben ausrichten zu können.

In der Konstruktion und der Steuerung geht HEIGTH TECH mit dem INSPECTOR S neue Wege. Die Flugsteuerung bietet eine deutliche Verbesserung der Flugeigenschaften und des Betriebs im GPS-Modus. Die innovative Chassis-Konstruktion aus Aluminium macht das Gerät nicht nur leichter und stabiler, sondern erhöht auch die Servicefreundlichkeit durch schnellere und somit ökonomischere Reparaturen. Durch den geschlossenen Aufbau ist das Modell nach IP 54 sicher vor Staub und Spritzwasser geschützt.

Das Gerät wird voraussichtlich ab November 2015 verfügbar sein.

Die SPECTAIR GROUP ist ein Verbund von professionellen Dienstleistern, Herstellern und Entwicklern, der den Markt für unbemannte Flugsysteme durch seine Bedeutung und Größe aktiv mitgestaltet und durch Innovation, Qualität und Service die Marktführerposition beansprucht.

Die Group umfasst drei Unternehmen: SPECTAIR, HEIGHT TECH und FLAIRICS. Damit deckt die Gruppe das komplette Spektrum rund um den Einsatz von Flugrobotern professionell ab – von der Entwicklung über die Produktion bis zur Dienstleistung.

Die SPECTAIR GmbH & Co.KG agiert dabei als Full-Service-Partner für vielfältige Flugroboter-Dienstleistungen. Seit 2012 werden Kunden von der Projektplanung bis zur Aufbereitung der Rohdaten zu aussagefähigem Output unterstützt. SPECTAIRs Expertise reicht von vielfältigen technischen Anwendungen wie zum Beispiel Inspektion und Dokumentation, über Kartierung und Vermessung bis hin zu Film- und Fotoproduktion. Beratungen, Trainings und Schulungen werden ebenfalls durchgeführt. Seit März 2014 ist SPECTAIR DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert – ein weiterer Beleg für die hohen Qualitätsstandards und Professionalität

HEIGHT TECH produziert technologisch hochentwickelte Flugroboter, die mit einer Vielzahl Kameras, Sensoren und Messgeräten ausgestattet sind. Hier profitiert die Group vom 10-jährigen Know-How in der Entwicklung und Produktion von Flugsystemen. Neben der Serienproduktion liegt ein weiterer Schwerpunkt der HEIGHT TECH auf individuellen Lösungen für spezielle Anwendungsgebiete – von der Integration aufwändiger Sensortechnik bis hin zu innovativen Projekten wie dem Deficopter.

FLAIRICS übernimmt innerhalb der Group die Entwicklung, Innovation und Forschung. Hier wird Ingenieur-Know-how gebündelt, um in Zukunft Innovationen auf den Markt zu bringen. SPECTAIR und HEIGHT TECH profitieren dadurch, dass spezielle Anforderungen durch die Erkenntnisse der Schwesterunternehmen direkt in die Forschung und Entwicklung einfließen können.

Firmenkontakt
SPECTAIR GROUP
Marius Schröder
Böhlerstraße 1
40667 Meerbusch
0521 92632370
marius.schroeder@spectairgroup.com
http://www.spectair.com

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Dr. Oliver Schillings
Buchenallee 20
51427 Bergisch Gladbach
02204 9879930
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/height-tech-praesentiert-flugroboter-inspector-s/

Unser aktuelles Seminar für Sie: Liquiditätsplanung Kompakt

Planung – Steuerung – Optimierung für mehr Liquidität

Bild> Wie sicher ist Ihre Liquiditätsplanung?

> In unserem Seminar erfahren Sie, wie Sie eine zuverlässige Liquiditätsplanung aufbauen können.

> Wie können Sie die Zahlungsströme im eigenen Unternehmen – auch in stürmischen Euro-Zeiten – optimal steuern?

> In vielen Unternehmen schlummern Liquiditätsreserven von bis zu 30 %. Mit welchen Maßnahmen können Sie diese Reserven heben und Zinskosten senken?

Zielgruppe – Seminar Liquiditätsplanung Kompakt
> Geschäftsführer, Inhaber, Vorstände, Prokuristen und Führungskräfte
> Fachkräfte aus den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen, Controlling und Treasury

Ihr Nutzen – Seminar Liquiditätsplanung Kompakt
> Liquiditätsplanung – Effektiv, übersichtlich und einfach

> Cash ist King – der liquiditäts- schonende Zahlungsplan

> Liquidität zu jedem Zeitpunkt – Ihr Praxis-Leitfaden

> Finanzierungslösungen für Wachstum, Projektgeschäfte und hohes Vorratsvermögen

Ihr Vorsprung – Seminar Liquiditätsplanung Kompakt
Alle Teilnehmer erhalten kostenfrei folgende S&P Produkte:

+ Geschäftsplanungs- Tool mit Working Capital und Liquiditäts-Benchmarking

+ Liquiditätsplanung gemäß Bankenstandard mit Cash Flow-Simulation

+ Risiko-Report zur Sicherstellung der jederzeitigen Zahlungsfähigkeit

+ Kennzahlen-Report zu strukturellen Liquidität sowie dem eigenem Unternehmensrating

Alle unsere Bildungsangebote sind nach AZAV sowie DIN 9001:2008 zertifiziert. Der Teilnahmerpreis wird daher vom europäischen ESF sowie von regionalen Förderstellen gefördert.

Sie haben Interesse am Seminar? Mit dem Anmeldeformular können Sie sich direkt zum Seminar anmelden.

Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München Tel. +49 89 452 429 70 – 100 oder
Büro Hannover Tel. +49 511 93 639 460 oder
Büro Wien Tel. +43 1 99460 – 6448
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Wir bieten unsere Seminare u.a. an den Seminarorten Berlin, Hamburg, Muenchen, Koeln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Duesseldorf, Dortmund, Essen, Bremen, Leipzig, Dresden, Hannover, Nuernberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Muenster, Karlsruhe, Mannheim, Augsburg, Wiesbaden, Gelsenkirchen, Mönchengladbach, Braunschweig, Chemnitz, Aachen und Kiel an.

Auch finden Sie uns in Halle (Saale), Magdeburg, Krefeld, Freiburg im Breisgau, Oberhausen, Erfurt, Mainz, Rostock, Kassel, Saarbrücken, Mühlheim an der Ruhr, Potsdam, Leverkursen, Oldenburg, Osnabrueck, Heidelberg, Darmstadt, Regensburg, Ingolstadt, Wuerzburg, Wolfsburg, Ulm, Heilbronn, Goettingen, Reutlingen, Koblenz, Bremerhaven, Jena, Trier und Erlangen.

In der Schweiz bieten wir unsere Seminare in Zuerich, Luzern, St. Gallen, Bern, Basel, Zug und Winterthur an.

In Österreich finden Sie unsere Seminare in Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck.

Unsere internationalen Seminare bieten wir in Aberdeen, Abu Dhabi, Amsterdam, Athen, Delhi, Barcelona, Beijing, Birmingham, Bristol, Brussel, Chicago, Dallas, Dubai, Hong Kong, Las Vegas, London, Los Angeles, Miami, Mexico City, Moscow, New York City, Rio de Janeiro, San Francisco, Seoul, Shanghai, Shenzhen, Singapore, São Paulo und Washington an.

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unser-aktuelles-seminar-fuer-sie-liquiditaetsplanung-kompakt/

Kompaktkurs zum Thema „Liquiditätsplanung“

Planung – Steuerung – Optimierung für mehr Liquidität

Bild> Wie sicher ist Ihre Liquiditätsplanung?

> In unserem Seminar erfahren Sie, wie Sie eine zuverlässige Liquiditätsplanung aufbauen können.

> Wie können Sie die Zahlungsströme im eigenen Unternehmen – auch in stürmischen Euro-Zeiten – optimal steuern?

> In vielen Unternehmen schlummern Liquiditätsreserven von bis zu 30 %. Mit welchen Maßnahmen können Sie diese Reserven heben und Zinskosten senken?

Zielgruppe – Seminar Liquiditätsplanung Kompakt
> Geschäftsführer, Inhaber, Vorstände, Prokuristen und Führungskräfte
> Fachkräfte aus den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen, Controlling und Treasury

Ihr Nutzen – Seminar Liquiditätsplanung Kompakt
> Liquiditätsplanung – Effektiv, übersichtlich und einfach

> Cash ist King – der liquiditäts- schonende Zahlungsplan

> Liquidität zu jedem Zeitpunkt – Ihr Praxis-Leitfaden

> Finanzierungslösungen für Wachstum, Projektgeschäfte und hohes Vorratsvermögen

Ihr Vorsprung – Seminar Liquiditätsplanung Kompakt
Alle Teilnehmer erhalten kostenfrei folgende S&P Produkte:

+ Geschäftsplanungs- Tool mit Working Capital und Liquiditäts-Benchmarking

+ Liquiditätsplanung gemäß Bankenstandard mit Cash Flow-Simulation

+ Risiko-Report zur Sicherstellung der jederzeitigen Zahlungsfähigkeit

+ Kennzahlen-Report zu strukturellen Liquidität sowie dem eigenem Unternehmensrating

Alle unsere Bildungsangebote sind nach AZAV sowie DIN 9001:2008 zertifiziert. Der Teilnahmerpreis wird daher vom europäischen ESF sowie von regionalen Förderstellen gefördert.

Sie haben Interesse am Seminar? Mit dem Anmeldeformular können Sie sich direkt zum Seminar anmelden.

Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München Tel. +49 89 452 429 70 – 100 oder
Büro Hannover Tel. +49 511 93 639 460 oder
Büro Wien Tel. +43 1 99460 – 6448
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Wir bieten unsere Seminare u.a. an den Seminarorten Berlin, Hamburg, Muenchen, Koeln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Duesseldorf, Dortmund, Essen, Bremen, Leipzig, Dresden, Hannover, Nuernberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Muenster, Karlsruhe, Mannheim, Augsburg, Wiesbaden, Gelsenkirchen, Mönchengladbach, Braunschweig, Chemnitz, Aachen und Kiel an.

Auch finden Sie uns in Halle (Saale), Magdeburg, Krefeld, Freiburg im Breisgau, Oberhausen, Erfurt, Mainz, Rostock, Kassel, Saarbrücken, Mühlheim an der Ruhr, Potsdam, Leverkursen, Oldenburg, Osnabrueck, Heidelberg, Darmstadt, Regensburg, Ingolstadt, Wuerzburg, Wolfsburg, Ulm, Heilbronn, Goettingen, Reutlingen, Koblenz, Bremerhaven, Jena, Trier und Erlangen.

In der Schweiz bieten wir unsere Seminare in Zuerich, Luzern, St. Gallen, Bern, Basel, Zug und Winterthur an.

In Österreich finden Sie unsere Seminare in Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck.

Unsere internationalen Seminare bieten wir in Aberdeen, Abu Dhabi, Amsterdam, Athen, Delhi, Barcelona, Beijing, Birmingham, Bristol, Brussel, Chicago, Dallas, Dubai, Hong Kong, Las Vegas, London, Los Angeles, Miami, Mexico City, Moscow, New York City, Rio de Janeiro, San Francisco, Seoul, Shanghai, Shenzhen, Singapore, São Paulo und Washington an.

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kompaktkurs-zum-thema-liquiditaetsplanung-2/

Seminar „Liquiditätsplanung Kompakt“

Planung – Steuerung – Optimierung für mehr Liquidität

Bild> Wie sicher ist Ihre Liquiditätsplanung?

> In unserem Seminar erfahren Sie, wie Sie eine zuverlässige Liquiditätsplanung aufbauen können.

> Wie können Sie die Zahlungsströme im eigenen Unternehmen – auch in stürmischen Euro-Zeiten – optimal steuern?

> In vielen Unternehmen schlummern Liquiditätsreserven von bis zu 30 %. Mit welchen Maßnahmen können Sie diese Reserven heben und Zinskosten senken?

Zielgruppe – Seminar Liquiditätsplanung Kompakt
> Geschäftsführer, Inhaber, Vorstände, Prokuristen und Führungskräfte
> Fachkräfte aus den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen, Controlling und Treasury

Ihr Nutzen – Seminar Liquiditätsplanung Kompakt
> Liquiditätsplanung – Effektiv, übersichtlich und einfach

> Cash ist King – der liquiditäts- schonende Zahlungsplan

> Liquidität zu jedem Zeitpunkt – Ihr Praxis-Leitfaden

> Finanzierungslösungen für Wachstum, Projektgeschäfte und hohes Vorratsvermögen

Ihr Vorsprung – Seminar Liquiditätsplanung Kompakt
Alle Teilnehmer erhalten kostenfrei folgende S&P Produkte:

+ Geschäftsplanungs- Tool mit Working Capital und Liquiditäts-Benchmarking

+ Liquiditätsplanung gemäß Bankenstandard mit Cash Flow-Simulation

+ Risiko-Report zur Sicherstellung der jederzeitigen Zahlungsfähigkeit

+ Kennzahlen-Report zu strukturellen Liquidität sowie dem eigenem Unternehmensrating

Alle unsere Bildungsangebote sind nach AZAV sowie DIN 9001:2008 zertifiziert. Der Teilnahmerpreis wird daher vom europäischen ESF sowie von regionalen Förderstellen gefördert.

Sie haben Interesse am Seminar? Mit dem Anmeldeformular können Sie sich direkt zum Seminar anmelden.

Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München Tel. +49 89 452 429 70 – 100 oder
Büro Hannover Tel. +49 511 93 639 460 oder
Büro Wien Tel. +43 1 99460 – 6448
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Wir bieten unsere Seminare u.a. an den Seminarorten Berlin, Hamburg, Muenchen, Koeln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Duesseldorf, Dortmund, Essen, Bremen, Leipzig, Dresden, Hannover, Nuernberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Muenster, Karlsruhe, Mannheim, Augsburg, Wiesbaden, Gelsenkirchen, Mönchengladbach, Braunschweig, Chemnitz, Aachen und Kiel an.

Auch finden Sie uns in Halle (Saale), Magdeburg, Krefeld, Freiburg im Breisgau, Oberhausen, Erfurt, Mainz, Rostock, Kassel, Saarbrücken, Mühlheim an der Ruhr, Potsdam, Leverkursen, Oldenburg, Osnabrueck, Heidelberg, Darmstadt, Regensburg, Ingolstadt, Wuerzburg, Wolfsburg, Ulm, Heilbronn, Goettingen, Reutlingen, Koblenz, Bremerhaven, Jena, Trier und Erlangen.

In der Schweiz bieten wir unsere Seminare in Zuerich, Luzern, St. Gallen, Bern, Basel, Zug und Winterthur an.

In Österreich finden Sie unsere Seminare in Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck.

Unsere internationalen Seminare bieten wir in Aberdeen, Abu Dhabi, Amsterdam, Athen, Delhi, Barcelona, Beijing, Birmingham, Bristol, Brussel, Chicago, Dallas, Dubai, Hong Kong, Las Vegas, London, Los Angeles, Miami, Mexico City, Moscow, New York City, Rio de Janeiro, San Francisco, Seoul, Shanghai, Shenzhen, Singapore, São Paulo und Washington an.

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/seminar-liquiditaetsplanung-kompakt-3/

Kompaktkurs zum Thema Liquiditätsplanung

Planung – Steuerung – Optimierung für mehr Liquidität

Bild> Wie sicher ist Ihre Liquiditätsplanung?

> In unserem Seminar erfahren Sie, wie Sie eine zuverlässige Liquiditätsplanung aufbauen können.

> Wie können Sie die Zahlungsströme im eigenen Unternehmen – auch in stürmischen Euro-Zeiten – optimal steuern?

> In vielen Unternehmen schlummern Liquiditätsreserven von bis zu 30 %. Mit welchen Maßnahmen können Sie diese Reserven heben und Zinskosten senken?

Zielgruppe – Seminar Liquiditätsplanung Kompakt
> Geschäftsführer, Inhaber, Vorstände, Prokuristen und Führungskräfte
> Fachkräfte aus den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen, Controlling und Treasury

Ihr Nutzen – Seminar Liquiditätsplanung Kompakt
> Liquiditätsplanung – Effektiv, übersichtlich und einfach

> Cash ist King – der liquiditäts- schonende Zahlungsplan

> Liquidität zu jedem Zeitpunkt – Ihr Praxis-Leitfaden

> Finanzierungslösungen für Wachstum, Projektgeschäfte und hohes Vorratsvermögen

Ihr Vorsprung – Seminar Liquiditätsplanung Kompakt
Alle Teilnehmer erhalten kostenfrei folgende S&P Produkte:

+ Geschäftsplanungs- Tool mit Working Capital und Liquiditäts-Benchmarking

+ Liquiditätsplanung gemäß Bankenstandard mit Cash Flow-Simulation

+ Risiko-Report zur Sicherstellung der jederzeitigen Zahlungsfähigkeit

+ Kennzahlen-Report zu strukturellen Liquidität sowie dem eigenem Unternehmensrating

Alle unsere Bildungsangebote sind nach AZAV sowie DIN 9001:2008 zertifiziert. Der Teilnahmerpreis wird daher vom europäischen ESF sowie von regionalen Förderstellen gefördert.

Sie haben Interesse am Seminar? Mit dem Anmeldeformular können Sie sich direkt zum Seminar anmelden.

Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München Tel. +49 89 452 429 70 – 100 oder
Büro Hannover Tel. +49 511 93 639 460 oder
Büro Wien Tel. +43 1 99460 – 6448
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Wir bieten unsere Seminare u.a. an den Seminarorten Berlin, Hamburg, Muenchen, Koeln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Duesseldorf, Dortmund, Essen, Bremen, Leipzig, Dresden, Hannover, Nuernberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Muenster, Karlsruhe, Mannheim, Augsburg, Wiesbaden, Gelsenkirchen, Mönchengladbach, Braunschweig, Chemnitz, Aachen und Kiel an.

Auch finden Sie uns in Halle (Saale), Magdeburg, Krefeld, Freiburg im Breisgau, Oberhausen, Erfurt, Mainz, Rostock, Kassel, Saarbrücken, Mühlheim an der Ruhr, Potsdam, Leverkursen, Oldenburg, Osnabrueck, Heidelberg, Darmstadt, Regensburg, Ingolstadt, Wuerzburg, Wolfsburg, Ulm, Heilbronn, Goettingen, Reutlingen, Koblenz, Bremerhaven, Jena, Trier und Erlangen.

In der Schweiz bieten wir unsere Seminare in Zuerich, Luzern, St. Gallen, Bern, Basel, Zug und Winterthur an.

In Österreich finden Sie unsere Seminare in Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck.

Unsere internationalen Seminare bieten wir in Aberdeen, Abu Dhabi, Amsterdam, Athen, Delhi, Barcelona, Beijing, Birmingham, Bristol, Brussel, Chicago, Dallas, Dubai, Hong Kong, Las Vegas, London, Los Angeles, Miami, Mexico City, Moscow, New York City, Rio de Janeiro, San Francisco, Seoul, Shanghai, Shenzhen, Singapore, São Paulo und Washington an.

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kompaktkurs-zum-thema-liquiditaetsplanung/