Schlagwort: spielen

Übergrößenhändler verlost Eintrittskarten für Kinnerkram

10 x 2 Freikarten von schuhplus zu gewinnen für Indoor-Spielplatz

Übergrößenhändler verlost Eintrittskarten für Kinnerkram

Schuhplus verlost 12×2 Freikarten für Kinder für KinnerKram

Herzlich Willkommen in der Eis-Welt von KinnerKram, für das schuhplus – Schuhe in Übergrößen 12 x 2 Freikarten für Kinder verlost. Hier macht das Spielen Spaß! Die Kinder erleben große Spiel- und Klettergerüste über 3 Etagen. Ballkanonen und eine große Trampolin-Anlage sorgen für Mega-Fun bei den Kleinen und besonders interessant ist wohl der extrem große und wabbelnde Eisberg, sowie ein Riesenwal (Hüpfburgen). Für die Kids, die gerne rasant unterwegs sind, gibt es diverse Tretfahrzeuge und eine Kinder-Kartbahn. Des Weiteren bietet der Indoor-Spielplatz Lerncomputer und ein Profi-Fußballfeld. Lego-Fans kommen genauso auf ihre Kosten an der Lego-Baustelle, wie die ganz Kleinen im Bällebad oder in den Schaumstoffteilen. Es gibt also unglaublich viele Spielmöglichkeiten. Für das leibliche Wohl von Mama und Papa ist während der Spieldauer der Kiddies natürlich gesorgt. Sollte dann doch Langeweile aufkommen – vielleicht ist ja mit den Eltern auch eine Partie Tischtennis, Billard, Air-Hockey oder Kicker drin. Für diesen schönen Ganztagsausflug verlost schuhplus – Schuhe in Übergrößen 12 x 2 Freikarten für Kinder.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein in Europa führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich über 2,1 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden, gelegen im Dreieck von Bremen, Hamburg und Hannover, auf einer Fläche von über 1100 qm eines der größten Übergrößen-Schuhfachgeschäfte in Deutschland – zu finden unter dem Google Plus Code V62P+V3 Dörverden oder via https://goo.gl/maps/KYXLTW5KsuM2 auf Google Maps. Das gesamte Sortiment des Webshops wird im SchuhXL-Geschäft von schuhplus ebenfalls auch stationär angeboten. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
presse@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/uebergroessenhaendler-verlost-eintrittskarten-fuer-kinnerkram/

Weltspieltag 2019: Lasst die Kinder frei!

Weltspieltag 2019: Lasst die Kinder frei!

Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Das Deutsche Kinderhilfswerk ruft anlässlich des heutigen Weltspieltags Eltern dazu auf, ihren Kindern mehr Zeit und Möglichkeiten für freies Spielen zu geben. Denn aus Sicht der Kinderrechtsorganisation bleibt der Freiraum dafür zunehmend auf der Strecke. Diese Abkehr vom zweckfreien Kinderspiel widerspricht dem in Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention niedergelegten Recht jedes Kindes auf Ruhe, Freizeit, Spiel und Erholung. Deshalb macht das Deutsche Kinderhilfswerk zum Weltspieltag 2019 gemeinsam mit seinen Partnern im „Bündnis Recht auf Spiel“ darauf aufmerksam, dass vor allem die zeitlichen Bedingungen für das freie Spiel von Kindern verbessert werden müssen. Der Weltspieltag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zeit zu(m) Spielen!“. Botschafter des Weltspieltags 2019 ist der Fernsehmoderator und Autor Ralph Caspers, die Schirmherrschaft über den Weltspieltag hat die Kinderkommission des Deutschen Bundestages übernommen.

„Zeit wird für Kinder, gerade wenn es ums freie Spielen, zunehmend zum limitierenden Faktor. Viele Eltern gönnen ihren Kindern kaum noch Ruhezeiten. Aber Kinder brauchen für ihre gesunde Entwicklung unbedingt ausreichend Zeit, in der sie ungestört und ohne Druck sind. Sie brauchen Zeiten, in denen sie Eindrücke sortieren und verarbeiten können. Aber leider geht Kindern durch die vielen Reglementierungen, denen sie ausgesetzt sind, ebenso wie durch ihren durchgetakteten Alltag ein wichtiges Stück ihrer Kindheit verloren. Deshalb müssen wir es wieder stärker zulassen, dass Kinder Zeit zum Toben, Klettern und Blödsinn machen haben und sie in ihrer Neugier, Kreativität und Fantasie stärken“, betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

„Unter Druck lässt sich höchstens gut auf Toilette gehen. Aber Spielen funktioniert am besten, wenn man sich Zeit lässt. Und Zeit lassen kann man sich nur, wenn man Zeit hat und nicht jeden Tag vollgepackt mit Schule, Hausaufgaben, Musikunterricht, Sporttraining, Kunstkurs und was sich Erwachsene sonst noch alles überlegen“, sagt Ralph Caspers, Botschafter des Weltspieltags.

„Spielen ist ein Kinderrecht und gehört zu einem gesunden Aufwachsen. Und was gibt es Schöneres, als zu toben, in Pfützen zu springen, auf das Klettergerüst zu kraxeln und Verstecken zu spielen. Damit Kinder spielen können, braucht es eine kindgerechte Stadtplanung. Nicht nur, damit Kinder sicher zu den Spielstätten gelangen. Sondern auch, damit die Spielplätze den Bedürfnissen der Kinder gerecht werden. Eine Beteiligung der Kinder an Angelegenheiten, die sie betreffen ist ebenso ein Kinderrecht und darf gern viel öfter, auch von den Kommunen, umgesetzt werden“, sagt Susann Rüthrich, Vorsitzende der Kinderkommission des Deutschen Bundestages.

Eine gestern veröffentlichte Forsa-Umfrage unter Eltern mit Kindern im Alter von 6 bis 17 Jahren hat festgestellt, dass rund drei Viertel (78 Prozent) der Eltern in Deutschland der Meinung sind, dass es gut für die Entwicklung von Kindern ist, wenn sie auch mal nichts zu tun haben oder sich sogar manchmal langweilen. Allerdings halten gleichzeitig 71 Prozent die Erledigung von Hausaufgaben und 35 Prozent familiäre und häusliche Verpflichtungen für wichtiger als die freie und spontane Freizeitgestaltung der Kinder. Immerhin 37 Prozent der Eltern meinen, dass die starke Nutzung des Internets und sozialer Medien nur wenig Zeit für andere Freizeitbeschäftigungen lässt.

Der Weltspieltag 2019 wird im deutschsprachigen Raum zum zwölften Mal ausgerichtet. Zum Weltspieltag sind Schulen und Kindergärten, öffentliche Einrichtungen, Vereine und Nachbarschaftsinitiativen aufgerufen, in ihrer Stadt oder Gemeinde eine witzige, beispielgebende und öffentlichkeitswirksame Spielaktion durchzuführen. Die Partner der im letzten Jahr rund 300 Aktionen sind vor Ort für die Durchführung ihrer Veranstaltung selbst verantwortlich.

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit mehr als 45 Jahren für die Rechte von Kindern in Deutschland ein. Die Überwindung von Kinderarmut und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Angelegenheiten stehen im Mittelpunkt der Arbeit als Kinderrechtsorganisation. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Die politische Lobbyarbeit wirkt auf die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland hin, insbesondere im Bereich der Mitbestimmung von Kindern, ihren Interessen bei Gesetzgebungs- und Verwaltungsmaßnahmen sowie der Überwindung von Kinderarmut und gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe aller Kinder in Deutschland.

Kontakt
Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Uwe Kamp
Leipziger Straße 116-118
10117 Berlin
030-308693-11
presse@dkhw.de
http://www.dkhw.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weltspieltag-2019-lasst-die-kinder-frei/

Rekord: Mehr als 3 Milliarden PLAYMOBIL-Figuren

Rekord: Mehr als 3 Milliarden PLAYMOBIL-Figuren

(Mynewsdesk) Das Jahr 2017 ist für PLAYMOBIL ein besonderes Jahr, denn es wurde ein neuer Meilenstein erreicht: Mehr als 3 Milliarden PLAYMOBIL-Figuren bevölkern seit dem Einführungsjahr 1974 die Kinderzimmer weltweit. Damit gibt es mehr PLAYMOBIL-Figuren, als Menschen in Afrika, Europa, Nordamerika, Südamerika und Ozeanien leben. Legt man diese Figuren aneinander, reichen sie 3,7-mal um die Erde.

Während es vor über 40 Jahren zu Beginn nur einen Indianer, einen Bauarbeiter und einen Ritter gab, ist die Vielfalt der Figuren heute wesentlich größer – mehr als 5700 Figurenvarianten sind im Laufe der Jahre entstanden. Frauen, Männer, Mädchen, Jungen sowie Babys mit den unterschiedlichsten Outfits und zahlreichem Zubehör begeistern Kinder auf der ganzen Welt.

Zwei Details der beliebten Figuren bleiben bis heute unverändert: das typische PLAYMOBIL-Lächeln sowie das zugehörige Spielprinzip, das Fantasie und Kreativität anregt und so die kindliche Entwicklung fördert. PLAYMOBIL gibt Kindern die Möglichkeit, in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen und greift damit ein grundsätzliches Spielbedürfnis auf. Sie verarbeiten ihre Alltagserlebnisse, Wünsche, Freude und Ängste in immer wieder neuen Geschichten, die sie gemeinsam mit ihren Lieblingsfiguren erleben.

Als wahre Multi-Talente bestehen die munteren Figuren erfolgreich alle denkbaren Abenteuer – in historischen Szenarien als Ritter und Piraten, in der Gegenwart als Bauarbeiter, Tierärztin oder Polizist oder sogar in virtuellen Welten als Agentinnen und Agenten. Auch über die einzelnen Spielwelten hinaus: So kann die Prinzessin mit den Piraten Schiffe entern oder der Astronaut auf dem Reiterhof Urlaub machen. Ob Zahnfee, Weihnachtsmann, Gartenzwerg oder Rockstar – die zahlreichen außergewöhnlichen Figurenvarianten und die immense Wandlungsfähigkeit der Spielkameraden sorgen für unbegrenzte Möglichkeiten im kreativen Rollenspiel. Die Fantasie dient als Motor für unzählige spannende Geschichten im Kinderzimmer mit immer wieder neuen Rollen, Handlungen und Emotionen – die Drehbücher dazu schreiben die Kinder selbst.

Für Eltern und Pädagogen steht PLAYMOBIL als Synonym für hohen Spielwert und beste Qualität, an der spielbegeisterte Kinder und Erwachsene lange Freude haben. Mehr als 100 Millionen der lächelnden kleinen Protagonisten werden jedes Jahr produziert – bereit für jede Menge Abenteuer in den Kinderzimmern weltweit.

Übrigens: Übereinander gestapelt werden die PLAYMOBIL-Figuren 225.000 Kilometer hoch. Bis zum Mond reicht es aber noch nicht ganz – dafür bräuchte man über 5 Milliarden Figuren!

                   #PlaymoBillion
            Mehr dazu auf Instagram!
        www.instagram.com/playmobil/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PLAYMOBIL Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/q1rah5

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/rekord-mehr-als-3-milliarden-playmobil-figuren-37921

=== (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/8wn34x

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/-90664

Die geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG mit Sitz im fränkischen Zirndorf bei Nürnberg ist der Hersteller von PLAYMOBIL und steht für Premium-Spielzeugqualität made in Europe. Die 7,5 cm großen PLAYMOBIL-Figuren stehen im Zentrum dieses kreativen, vielfach ausgezeichneten Systemspielzeugs. Das fantasievolle Rollenspiel mit den historischen und modernen Themenwelten fasziniert Kinder und wird von Eltern und Pädagogen gleichermaßen geschätzt. Seit 1974 wurden bereits 3 Milliarden PLAYMOBIL-Figuren gefertigt. Die über 30 Spielthemen werden in rund 100 Ländern weltweit vertrieben. Die Brandstätter Gruppe mit Produktionsstätten in Deutschland, Malta, Spanien und Tschechien erreichte 2016 einen Gesamtumsatz von 671 Mio. Euro und beschäftigt weltweit mehr als 4.200 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter dem Markennamen LECHUZA zudem seit 2000 hochwertige Pflanzgefäße aus Kunststoff sowie seit 2015 Design-Gartenmöbel.

 

Firmenkontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Claudia Auer
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1436
pr@playmobil.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/rekord-mehr-als-3-milliarden-playmobil-figuren-37921

Pressekontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Claudia Auer
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1436
pr@playmobil.de
http://shortpr.com/q1rah5

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rekord-mehr-als-3-milliarden-playmobil-figuren/

Tolle Sommeraktionen im PLAYMOBIL-FunPark

Tolle Sommeraktionen im PLAYMOBIL-FunPark

(Mynewsdesk) Im PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf ist immer jede Menge Spaß und Action geboten! Auf insgesamt 90.000 m² können kleine und große Entdecker zahlreiche PLAYMOBIL-Spielwelten im XXL-Format erkunden. Der neue Wasserspielplatz sorgt in diesem Sommer für noch mehr Wasserspaß und liefert an heißen Tagen die perfekte Erfrischung. Neben der großen Ritterburg erstrahlt der Ritterturnierplatz im neuen Look und lädt alle Ritterfans zu spannenden Turnieren ein. Natürlich finden in den Sommermonaten auch wieder tolle Aktionstage statt.

Der FunPark bei Nacht

Alle FunPark-Fans, die schon immer einmal abends länger im Park bleiben wollten, können sich freuen, denn am 24. Juni und 15. Juli bleibt der PLAYMOBIL-FunPark bis 22 Uhr geöffnet. Hier haben die Gäste die Möglichkeit den Park auch einmal in den Abendstunden zu genießen. Bei Stockbrot am Lagerfeuer oder im PLAYMOBIL-Biergarten kann man den Sommerabend gemütlich ausklingen lassen. Die Kinder können am Abend nochmal am Kinderritterturnier teilnehmen.

Großer Familientag am 8. Juli

Sport, Action und Spannung ist auch am 8. Juli beim großen Familientag angesagt. Unter dem Motto „Wir suchen die FunPark-Familie 2017“ treten Familien bei verschiedenen Spielen und Challenges gegeneinander an, um sich am Ende den Titel „FunPark-Familie 2017“ zu sichern. Moderator Dippi von Hit Radio N1 ist live dabei und wird am Ende des Tages die Gewinnerfamilie küren. Als Hauptpreis winkt ein Familienaufenthalt in einem Robinson Club in Österreich.

Der FunPark experimentiert!

In der Woche vom 24. bis zum 28. Juli warten täglich tolle Bastelaktionen auf alle kleinen Forscher. An verschiedenen Stationen können die Kinder hier an spannenden Experimenten zu verschiedenen Elementen, Materialien und deren physikalischen Eigenschaften teilnehmen.

Ausblick auf die Sommerferien-Highlights

An allen Samstagen im August dürfen sich die Gäste auf tolle Sommeraktionen freuen:

05.08. Der FunPark bewegt sich – Genau das richtige für echte Sportfans!

12.08. Familientag mit Rodscha & Tom – Hier ist Partystimmung garantiert!

19.08. Bubble Day mit Dr. Bubble – Zauberhafte Tricks mit Seifenblasen

26.08. Sommer – Sonne – Wasserspaß – An diesem Tag bekommen alle eine kühle Erfrischung!

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PLAYMOBIL Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wym20l

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gastronomie/tolle-sommeraktionen-im-playmobil-funpark-51629

=== (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/jm50hy

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/-26082

Der PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf bei Nürnberg ist der Do-it-Yourself-Freizeitpark in Deutschland.Bereits mehrfach als familienfreundlichster Themenpark ausgezeichnet, begeistert der PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf Familien aus nah und fern.

In dem 90.000 m² großen Areal mit PLAYMOBIL-Spielwelten im Großformat und spannenden Aktivspielplätzen sind Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren zum Entdecken, Spielen und Bewegen eingeladen. Aktiv-Sein und Selber-Machen ist das Motto dieses besonderen Freizeitparks, der mit seinem 5.000 m² großen überdachten Spiel- und Kletterbereich auch bei schlechtem Wetter eine attraktive Anlaufstelle bietet.

Weitere Informationen unter www.playmobil-funpark.de: http://www.playmobil-funpark.de/ und http://www.facebook.com/PlaymobilFunPark

PLAYMOBIL-FunPark, Brandstätterstraße 2-10, 90513 Zirndorf, Tel. 0911/9666-1455

 

Firmenkontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://www.themenportal.de/gastronomie/tolle-sommeraktionen-im-playmobil-funpark-51629

Pressekontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://shortpr.com/wym20l

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tolle-sommeraktionen-im-playmobil-funpark/

Quiz-Weltmeisterschaft und Deutsche Quizmeisterschaft erneut in Hannover!

Hannover ist deutscher Austragungsort der Quiz-WM am 3. Juni 2017 und
Austragungsort der Deutschen Quizmeisterschaften am 4. Juni 2017.

BildIn 40 teilnehmenden Ländern werden am 3. Juni zeitgleich die „World Quizzing Championships 2017“ (WQC) ausgetragen. Deutscher Ort für die Weltmeisterschaft ist ab 14:00 Uhr das Atrium des Design Centers an der Expo Plaza in Hannover!

Die WQC ist ein internationaler Quiz-Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer zweimal 60 Minuten lang ihr Allgemeinwissen beweisen müssen. Rund um den Erdball sitzen dann zeitgleich tausende Quizzer vor 240 sehr anspruchsvollen Quizfragen. Die Quizfragen umfassen acht Themengebiete aus z.B. Sport, Film & Fernsehen, Musik und Geschichte. Diese wurden von einem internationalen Komitee erstellt. Am folgenden Tag steht dann der beste Quiz-Spieler der Welt fest!

Veranstalter der Quiz-WM ist die „International Quizzing Association“. Lokaler Partner in Deutschland ist der Deutsche Quiz-Verein e.V. (www.quizverein.de). In Deutschland wird die Quiz-WM 2017 zum 12. Mal ausgetragen. Ort der Quiz-WM in Deutschland ist das
Atrium des Design Centers an der Expo Plaza in Hannover. Erwartet werden knapp 200 Teilnehmer, darunter einige der besten deutschen Quizzer, diverse ZDF-Quiz Champions, sämtliche Jäger der ARD-Show „Gefragt – Gejagt“ und sämtliche Mitglieder der Quiz-Nationalmannschaft. Am 4. Juni findet in den gleichen Räumlichkeiten ab 10 Uhr die Deutsche Quizmeisterschaft statt. Standardmäßig wird die Quiz-WM in Landessprache gespielt.

Die Deutschen Meisterschaften werden in drei verschiedenen Disziplinen ausgetragen. Im Einzel, Doppel und im Buzzerquiz werden sich die besten Quizzer des Landes messen.

Die Veranstaltungen sind nicht gewinnorientiert, aber anmeldepflichtig. Es wird ein kleiner Kostenbeitrag erhoben. Für Vereinsmitglieder des Deutschen Quiz-Verein e.V., sowie Teilnehmer unter 20 gibt es umfangreiche Rabatte.

Detaillierte Informationen unter http://www.quizverein.de/world-quizzing-championships-und-deutsche-quizmeisterschaft-2017-anmeldung.

Über:

Deutscher Quiz-Verein (DQV) e.V.
Herr Sebastian Stoll
Ahornweg 6
35046 Marburg
Deutschland

fon ..: 015222122908
web ..: http://www.quizverein.de
email : events@quizverein.de

Der Deutsche Quiz-Verein e.V. wurde im Sommer 2011 von engagierten Quizspielern in Berlin gegründet und hat als Ziele die Förderung des Quizzens als Wettkampfsport und Form der Wissensvermittlung in Deutschland, sowie die Durchführung der jährlichen Quizweltmeisterschaft (WQC) auf deutschem Boden und die Kooperation mit nationalen und internationalen Quizverbänden. Der DQV veranstaltet monatliche Turniere in über 25 Städten in ganz Deutschland.

Pressekontakt:

Deutscher Quiz-Verein (DQV) e.V.
Herr Sebastian Stoll
Ahornweg 6
35046 Marburg

fon ..: 015222122908
web ..: http://www.quizverein.de
email : events@quizverein.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/quiz-weltmeisterschaft-und-deutsche-quizmeisterschaft-erneut-in-hannover/

So gelingt die Klassenfahrt: ein Projektbuch inkl. CD als Wegbegleiter

Mit Kindern „auf Tour“: Kinderliedermacher Reinhard Horn und das Autorenteam Rita Mölders und Dorothe Schröder schnüren Lieder, Spiele, Rituale zu einem pädagogischen Gesamtpaket

So gelingt die Klassenfahrt: ein Projektbuch inkl. CD als Wegbegleiter

Praktisch! Musik 5 – Mit der Klasse auf Tour (Heft incl. CD)

Klassenfahrten haben etwas Magisches – zumindest in der Erinnerung. Nachtwanderungen, Lagerfeuer, Mitternachtspartys, Moorwanderungen, Streiche … Wenn Jahrzehnte später unverhofft irgendwo die eine ganz bestimmte Melodie erklingt, dann steigen Bilder und Gefühle auf, die man längst vergessen glaubte. Es reichen wenige Töne, zwei, drei Gitarrenakkorde nur … was wäre eine Klassenfahrt ohne Lieder und Musik gewesen?!

Das hat sich auch der Kinderliedermacher Reinhard Horn gedacht und sich beim fünften Produkt aus der Reihe „Praktisch! Musik“ zusammen mit den Autorinnen Rita Mölders und Dorothe Schröder ganz auf das Thema Klassenfahrt konzentriert. Der Musiker und Pädagoge erläutert: „Klassenfahrten fördern die soziale Kompetenz und das Selbstwertgefühl von Kindern. Gleichzeitig stärken sie das Wir-Gefühl innerhalb einer Klasse – sie sind also eine unglaublich wichtige Erfahrung“.

„Mit der Klasse auf Tour“ heißt das Projektbuch mit eingelegter CD. Darin gibt es Lieder zum Aufstehen und zum Schlafengehen; Lieder, die vor einer Klassenfahrt oder zum Ende gesungen werden können; neue Lieder und beliebte Songs für Lagerfeuerabende und (Nacht)Wanderungen. Wer erinnert sich nicht an das Endlos-Lied „Eisgekühlte Coca-Cola, Coca-Cola eisgekühlt“? Es lässt sich auf den humorvoll illustrierten Seiten ebenso entdecken wie das „Wisch und weg-Lied“ für das Aufräumen nach dem Essen.

Das Projektbuch wäre nicht von den bekannten und durch die „Klassenhits“ sehr beliebten Autoren, wenn sie nicht darauf geachtet hätte, es den Begleitpersonen möglichst leicht zu machen, einer munteren Rasselbande unvergessliche Stunden und Tage zu schenken. Die 19 Lieder werden deshalb ergänzt durch Tipps für Rituale (z.B. zum Einschlafen) und durch Spiele, die sich auch für eine abendliche Runde mit der ganzen Klasse eignen. Elternbriefe, Packlisten, Checklisten und sogar ein Rezept für Stockbrot gehören ebenfalls dazu. Und das ist noch nicht alles: Zum Mitsingen für unterwegs gibt es außerdem ein praktisches „Hosentaschen-Knickliederbuch“ – insgesamt ein „must have“ für alle Gruppenleiter/-innen.

Bei Interesse stellen wir für redaktionelle Hinweise gerne ein Rezensionsexemplar aller oder einzelner Medien zur Verfügung!

Bildmaterial der Medien sowie der Pressetext stehen online zum Download unter:
www.kontakte-musikverlag.de/presse-downloads.html

„Wir verstehen Kinder!“ Diesen Gedanken möchten wir in unseren Büchern und CDs umsetzen und mit Leben füllen. Für Ihr Interesse an unserem Verlagsprogramm und den Einsatz unserer Titel danken wir Ihnen herzlich.

Firmenkontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ute Horn
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 15654
info@kontakte-musikverlag.de
http://www.kontakte-musikverlag.de

Pressekontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ruth Mähling
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 14654
presse@kontakte-musikverlag.de
http://www.kontakte-musikverlag.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/so-gelingt-die-klassenfahrt-ein-projektbuch-inkl-cd-als-wegbegleiter/

Deutsches Kinderhilfswerk: Mehr Spielstraßen wagen

Deutsches Kinderhilfswerk: Mehr Spielstraßen wagen

Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten „Spielstraßen“, in Wohngebieten zu erleichtern. Dazu sollten Bundesregierung und Bundestag baldmöglichst eine entsprechende Initiative zur Änderung der Straßenverkehrsordnung ergreifen. Außerdem schlägt der Verband eine Diskussion darüber vor, ob es zukünftig einmal im Jahr einen autofreien Sonntag geben soll, an dem Kinder überall in der Stadt und auf den Straßen spielen können. Eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes hatte für beide Forderungen breite Zustimmungsraten in der Bevölkerung ergeben.

„Die bisherige Rechtslage erschwert vielen Kommunen die Einrichtung von Spielstraßen. So dürfen Geh- und Fahrwege baulich nicht voneinander abgetrennt sein. Außerdem muss klar sein, dass in diesem Bereich die Aufenthaltsfunktion überwiegt. Durch diese Vorgaben fehlen vielen Kommunen die finanziellen Mittel, um Straßen in Spielstraßen umzuwandeln“, betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes. „Verkehrsberuhigte Bereiche und Spielstraßen verdrängen zwar nicht den Autoverkehr aus den Innenstädten, schaffen aber mehr Spielraum für Kinder und damit mehr Lebensqualität im Wohnumfeld“, so Hofmann weiter.

Der Weltspieltag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Spiel! Platz ist überall!“. Damit will das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit seinen Partnern im „Bündnis Recht auf Spiel“ darauf aufmerksam machen, dass Kinder und Jugendliche ein Recht darauf haben, zu spielen und sich möglichst im gesamten Stadtraum frei zu bewegen. Dazu sollen in möglichst vielen Kommunen riesige Kreidebilder mitten in den Städten und Gemeinden entstehen. Alle Kinder und ihre Eltern sind dazu aufgerufen, ihre vielfältigen Wunschvorstellungen von einer bespielbaren Stadt malerisch – gerne auf dem Marktplatz oder direkt vor dem Rathaus – zu verdeutlichen. Die Schirmherrschaft über den Weltspieltag 2017 hat die Kinderkommission des Deutschen Bundestages übernommen, Botschafter ist der Fernsehmoderator und Autor Ralph Caspers.

„Kinder müssen Kinder sein dürfen. Dafür brauchen sie Freiräume zum Spielen, Toben und Entdecken. Das gehört zum Kind-sein einfach dazu. Wer die Welt spielerisch entdeckt, entwickelt Kreativität und Empathie. Davon kann eine Gesellschaft nie genug haben. Kinder haben ein Recht auf Spielen, egal ob in den Städten oder auf dem Land. Für die Umsetzung dieses Rechtes muss die Politik sorgen. Ein kinderfreundliches Klima zu schaffen, geht uns alle an“, sagt Beate Walter-Rosenheimer, Vorsitzende der Kinderkommission des Deutschen Bundestages.

„Zum Glück sind Kinder sehr erfindungsreich. Wenn man ihnen bunte Stifte und einen Schubs in Richtung weißer Wand gibt, dann wissen sie genau, was zu tun ist. Was das spielerische Zweckentfremden von städtischer Architektur angeht, habe ich großes Vertrauen in die Kreativität junger Menschen“, unterstreicht Ralph Caspers, Botschafter des Weltspieltages.

Der Weltspieltag 2017 wird im deutschsprachigen Raum zum zehnten Mal ausgerichtet. Zum Weltspieltag sind Schulen und Kindergärten, öffentliche Einrichtungen, Vereine und Nachbarschaftsinitiativen aufgerufen, in ihrer Stadt oder Gemeinde eine witzige, beispielgebende und öffentlichkeitswirksame Spielaktion durchzuführen. Die Partner der im letzten Jahr mehr als 300 Aktionen sind vor Ort für die Durchführung ihrer Veranstaltung selbst verantwortlich. Das Deutsche Kinderhilfswerk stellt umfangreiche Aktionsmaterialien zum Weltspieltag zur Verfügung. Eine Übersicht über verschiedene Aktionen zum Weltspieltag findet sich unter www.weltspieltag.de

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit mehr als 45 Jahren als Interessenvertreter für ein kinderfreundliches Deutschland bundesweit für die Rechte der Kinder und die Überwindung von Kinderarmut in Deutschland ein. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Schwerpunkte sind hierbei insbesondere die Kinderrechte, die Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen und die Überwindung von Kinderarmut in Deutschland.

Kontakt
Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Uwe Kamp
Leipziger Straße 116-118
10117 Berlin
030-308693-11
presse@dkhw.de
http://www.dkhw.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/deutsches-kinderhilfswerk-mehr-spielstrassen-wagen/

Die Abenteuer von Ronja und Luzi – Kinderroman um zwei beste Freundinnen

Zwei Mädchen müssen sich in „Die Abenteuer von Ronja und Luzi“ von Vivien Länquis vielen Herausforderungen stellen.

BildDie Mädchen Ronja und Luzi gehen zusammen in die dritte Klasse und sind bereits seit dem Kindergarten unzertrennlich. Die beiden sind sich sicher, dass sie für immer beste Freundinnen bleiben werden. Sie halten fest zusammen, auch wenn es im Alltag immer wieder kleine und nicht ganz so kleine Herausforderungen gibt.

Junge Leser werden sich schnell auf den Seite des Romans „Die Abenteuer von Ronja und Luzi“ von Vivien Länquis zuhause fühlen – denn sowohl Ronja als auch Luzi bieten viel Identifikationspotenzial. DIe beiden Geschichten basieren auf der Idee der Tochter der Autorin, wurden von der Mutter umgesetzt und liebevoll illustriert von Mareike Kerstner. Das Buch bereitet viel Lesevergnügen und lässt die Leser einige Stunden die eigenen Alltagsprobleme vergessen.

„Die Abenteuer von Ronja und Luzi“ von Vivien Länquis ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1785-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-abenteuer-von-ronja-und-luzi-kinderroman-um-zwei-beste-freundinnen/

Breite Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland für mehr Spielstraßen und einen autofreien Sonntag

Repräsentative Umfrage im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes zum Weltspieltag 2017

Breite Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland für mehr Spielstraßen und einen autofreien Sonntag

Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Eine sehr große Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland ist dafür, in Wohngebieten mehr Spielstraßen einzurichten, damit Kinder mehr Platz zum Spielen haben. Eine Mehrheit spricht sich zudem für einen autofreien Sonntag einmal im Jahr aus, an dem Kinder überall in der Stadt und auf den Straßen spielen können. Gleichzeitig ist eine Mehrheit der Befragten der Ansicht, dass Kinder heutzutage noch genug Raum und Zeit haben, um draußen frei spielen zu können. Zu diesen Ergebnissen kommt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes anlässlich des Weltspieltages am 28. Mai.

79 Prozent der Befragten sind dafür, mehr verkehrsberuhigte Bereiche, sogenannte „Spielstraßen“, in Wohngebieten einzurichten, um mehr Platz zum Spielen zur Verfügung zu stellen, 19 Prozent sprechen sich dagegen aus. Dabei liegen die Zustimmungsraten in Ostdeutschland (78 Prozent) und Westdeutschland (80 Prozent) nahezu gleichauf, und auch bei den verschiedenen Alterskohorten gibt es kaum Unterschiede (14- bis 29-Jährige 80 Prozent, 30- bis 44-Jährige 82 Prozent, 45- bis 59-Jährige sowie 60 Jahre und älter jeweils 78 Prozent). Frauen (83 Prozent) sprechen sich häufiger als Männer (75 Prozent) für mehr Spielstraßen aus. Ob Kinder im Haushalt leben, wirkt sich kaum auf das Befragungsergebnis aus: Mit Kindern im Haushalt unterstützen 82 Prozent die Forderung nach mehr Spielstraßen, ohne Kinder 79 Prozent. Beim Blick auf die Anhängerschaft der aktuell wichtigsten politischen Parteien zeigt sich ein durchaus differenziertes Bild: Die größte Unterstützung für mehr Spielstraßen äußern die Grünen- und Linke-Anhänger/innen (jeweils 85 Prozent) sowie die SPD-Anhänger/innen (83 Prozent), während Unions- und AfD-Anhänger/innen (jeweils 78 Prozent) sowie FDP-Anhänger/innen (72 Prozent) etwas skeptischer sind.

Die Mehrheit der Befragten (57 Prozent) findet den Vorschlag, dass es einmal im Jahr einen autofreien Sonntag geben soll, an dem Kinder überall in der Stadt und auf den Straßen spielen können, „gut“ (31 Prozent) oder sogar „sehr gut“ (26 Prozent). 43 Prozent finden diesen Vorschlag hingegen „weniger gut“ (20 Prozent) oder sogar „überhaupt nicht gut“ (23 Prozent). Dabei liegen die Zustimmungsraten in Ostdeutschland mit 44 Prozent („sehr gut“ und „gut“) deutlich unter denen in Westdeutschland (59 Prozent). Große Unterschiede auch bei Frauen (62 Prozent) und Männern (50 Prozent) sowie bei den verschiedenen Alterskohorten: Hier steigt die Zustimmung von 42 Prozent bei den 14- bis 29-Jährigen über 58 Prozent bei den 30- bis 44-Jährigen und 59 Prozent bei den 45- bis 59-Jährige bis auf 62 Prozent bei den Befragten, die 60 Jahre und älter sind. Ob Kinder im Haushalt leben, wirkt sich hingegen kaum auf das Befragungsergebnis aus: Mit Kindern im Haushalt unterstützen 60 Prozent die Forderung nach einem autofreien Sonntag, ohne Kinder 56 Prozent. Beim Blick auf die Anhängerschaft der politischen Parteien zeigt sich auch bei dieser Frage ein differenziertes Bild: Die größte Unterstützung für einen autofreien Sonntag, an dem Kinder überall in der Stadt und auf den Straßen spielen können, findet sich im Lager der Grünen (69 Prozent) bzw. der SPD (67 Prozent), während die Anhänger/innen der Linke (56 Prozent), der FDP (54 Prozent) der Union (53 Prozent) und der AfD (50 Prozent) weit weniger zustimmen.

„Die Bedingungen für das Spiel von Kindern draußen haben sich in den letzten Jahren drastisch verschlechtert. Gerade in Wohngebieten fahren Autos zu schnell oder nehmen parkend den Kindern den Platz zum Spielen. Mit einer Spielstraße holen sich die Menschen, insbesondere die Kinder, die Straße als Spielort zurück. Außerdem kann man auf einer Straße anders spielen als auf einem Spielplatz oder einer Grünfläche, beispielsweise mit dem Roller oder mit Malkreide“, betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes. „Studien des Deutschen Kinderhilfswerkes belegen eindeutig, dass sich eine kinderfreundliche Stadtplanung und die Möglichkeiten zum selbstbestimmten Spielen maßgeblich auf die Lebensqualität und Entwicklungschancen von Kindern auswirken. Gleichzeitig verbessert sich das soziale Klima in dem Maße, wie die Qualität des Wohnumfeldes steigt. Deshalb brauchen wir dringend eine auf Kinder bezogene Stadtentwicklungspolitik, um die Lebensqualität und die Entwicklungschancen von Kindern zu verbessern“, so Hofmann weiter. „Über die Zustimmung zu unserer Idee, dass es einmal im Jahr einen autofreien Sonntag gibt, an dem Kinder überall in der Stadt und auf den Straßen spielen können, freuen wir uns ganz besonders. Wir hoffen, dass diese Idee nach der Bundestagswahl von der Bundesregierung aufgegriffen wird.“

Gleichzeitig ist eine Mehrheit der Befragten (58 Prozent) der Meinung, dass Kinder heutzutage draußen noch genug Raum und Platz zum Spielen haben. 40 Prozent verneinen diese Frage. Unterschiede gibt es bei den Zustimmungsraten sowohl bei den Zahlen für Ostdeutschland (64 Prozent) und Westdeutschland (57 Prozent) als auch beim Vergleich zwischen Frauen (55 Prozent) und Männern (61 Prozent). Interessant ist das Befragungsergebnis bei den Alterskohorten: Während 66 Prozent der 14- bis 29-Jährigen meinen, dass Kinder heutzutage draußen noch genug Raum und Platz zum Spielen haben, stimmen dieser Aussage nur 57 Prozent der 30- bis 44-Jährigen, 55 Prozent der 45- bis 59-Jährigen und 56 Prozent der Alterskohorte 60 Jahre und älter zu. Ob Kinder im Haushalt leben, wirkt sich auch hier kaum auf das Befragungsergebnis aus: Mit Kindern im Haushalt stimmen 57 Prozent dieser Aussage zu, ohne Kinder 58 Prozent. Deutliche Unterschiede dann aber wieder bei den Parteipräferenzen: Dass Kinder heutzutage draußen noch genug Raum und Platz zum Spielen haben, sagen 67 Prozent der Anhänger/innen der Union und 65 Prozent der FDP, während im Lager der AfD (55 Prozent), der Linke (54 Prozent), der SPD (53 Prozent) und der Grünen (52 Prozent) weit weniger dieser Ansicht sind.

„In der Einschätzung inwieweit genug Raum und Platz für Kinder zum Spielen vorhanden ist, gibt es einen deutlichen Sprung zwischen den Altersgruppen der unter und über 30-Jährigen. Dies legt den Schluss nahe, dass sich junge Menschen mit einem geringeren Spielraumangebot bereits abgefunden haben. Ferner ist ein deutlicher Unterschied zwischen dem Osten und dem Westen Deutschlands festzustellen. Verantwortlich hierfür dürfte vor allem sein, dass die Verdichtung der Ballungsräume in Westdeutschland als maßgebliche Beeinträchtigung für Kinder empfunden wird“, erläutert Holger Hofmann.

Für die repräsentative Umfrage zum Weltspieltag 2017 wurden vom Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes deutschlandweit 1.001 deutschsprachige Personen ab 14 Jahren mittels computergestützter Telefoninterviews (CATI) befragt. Die statistische Fehlertoleranz liegt zwischen bei +/- drei Prozentpunkten.

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit mehr als 45 Jahren als Interessenvertreter für ein kinderfreundliches Deutschland bundesweit für die Rechte der Kinder und die Überwindung von Kinderarmut in Deutschland ein. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Schwerpunkte sind hierbei insbesondere die Kinderrechte, die Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen und die Überwindung von Kinderarmut in Deutschland.

Kontakt
Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Uwe Kamp
Leipziger Straße 116-118
10117 Berlin
030-308693-11
presse@dkhw.de
http://www.dkhw.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/breite-mehrheit-der-bevoelkerung-in-deutschland-fuer-mehr-spielstrassen-und-einen-autofreien-sonntag/

Neuer Ritterturnierplatz und tolle Aktionen im PLAYMOBIL-FunPark

Neuer Ritterturnierplatz und tolle Aktionen im PLAYMOBIL-FunPark

(Mynewsdesk) Im PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf ist immer jede Menge Spaß und Action geboten! Auf insgesamt 90.000 m² können kleine und große Entdecker zahlreiche PLAYMOBIL-Spielwelten im XXL-Format erkunden. Natürlich finden in den Sommermonaten auch wieder tolle Aktionstage statt.

Weltkindertag am 1. Juni

An diesem Tag werden alle Kinderaugen strahlen, denn am Weltkindertag erhalten alle Kinder bis 12 Jahren freien Eintritt in den PLAYMOBIL-FunPark. Auch nach dem Kindergarten oder nach der Schule bleibt noch genügend Zeit, den FunPark zu erkunden und die zahlreichen Kletter- und Balanciermöglichkeiten im Park zu testen. Die Kinder können sich coole Airbrush-Tattoos machen lassen oder an der MännchenMachMaschine eine ganz individuelle PLAYMOBIL-Figur zusammenstellen. Am Abend dürfen sich dann alle bei der beliebten Minidisco nochmal so richtig auspowern.

Große Eröffnung des neuen Ritterturnierplatzes

Am Pfingstwochenende (3. bis 5. Juni) wird der neue Ritterturnierplatz neben der großen PLAYMOBIL-Ritterburg eröffnet. An drei Tagen dreht sich hier alles rund um das Thema Ritter und Mittelalter. Passend dazu ist ein echtes Ritterlager zu Gast und zeigt bei verschiedenen Handwerksvorführungen, wie man im Mittelalter lebte. Mittelalterliche Musik darf hier natürlich auch nicht fehlen. Bei Flugshows der Falknerei Columbarius können sich die Zuschauer von den Flugkünsten echter Falken beeindrucken lassen. Bogenschießen, Stockbrot am Lagerfeuer sowie weitere tolle Bastel- und Mitmachaktionen runden das Programm ab.

Bauernhof-Erlebnistag

Am 16. Juni ist Spaß und Action rund um den PLAYMOBIL-Bauernhof geboten. An diesem Tag können die Besucher echte Traktoren bestaunen oder mit selbst gebastelten Steckenpferden am Steckenpferd-Turnier teilnehmen. Bei der großen Bauernhof-Rallye warten tolle Preise. Als Hauptgewinn winkt ein Familienurlaub auf einem Bauernhof am Chiemsee. Mitmachen lohnt sich!

Weitere Informationen unter:

www.playmobil-funpark.de und www.facebook.com/PlaymobilFunPark

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PLAYMOBIL Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/hwvk9p

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gastronomie/neuer-ritterturnierplatz-und-tolle-aktionen-im-playmobil-funpark-25606

=== (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/p1iq07

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/-48312

Der PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf bei Nürnberg ist der Do-it-Yourself-Freizeitpark in Deutschland.Bereits mehrfach als familienfreundlichster Themenpark ausgezeichnet, begeistert der PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf Familien aus nah und fern.

In dem 90.000 m² großen Areal mit PLAYMOBIL-Spielwelten im Großformat und spannenden Aktivspielplätzen sind Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren zum Entdecken, Spielen und Bewegen eingeladen. Aktiv-Sein und Selber-Machen ist das Motto dieses besonderen Freizeitparks, der mit seinem 5.000 m² großen überdachten Spiel- und Kletterbereich auch bei schlechtem Wetter eine attraktive Anlaufstelle bietet.

Weitere Informationen unter www.playmobil-funpark.de: http://www.playmobil-funpark.de/ und http://www.facebook.com/PlaymobilFunPark

PLAYMOBIL-FunPark, Brandstätterstraße 2-10, 90513 Zirndorf, Tel. 0911/9666-1455

 

Firmenkontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://www.themenportal.de/gastronomie/neuer-ritterturnierplatz-und-tolle-aktionen-im-playmobil-funpark-25606

Pressekontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://shortpr.com/hwvk9p

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neuer-ritterturnierplatz-und-tolle-aktionen-im-playmobil-funpark/

Die Welt der HUCK-Pyramiden

Die Seilnetz-Pyramiden von HUCK Seiltechnik bringen Kinder hoch hinaus – und das nicht nur äußerst sicher, sondern auch fördernd

Die Welt der HUCK-Pyramiden

Die Seilnetz-Pyramiden von HUCK

Der Ehrgeiz ist gepackt: Der Kletterer sieht ein faszinierendes Spielgerät in bunten Farben und beeindruckender Höhe vor sich. Nach und nach klettert und hangelt er sich mit Händen und Füßen Stück für Stück hinauf. Dabei begegnet er Strickleitern, Vogelnestkörben und kleinen Netzflächen zum Verweilen und Ausruhen. Nachdem er gut zwei weitere Meter hinter sich gelassen hat, hat er es geschafft: Er hat die Spitze der Pyramide erreicht und fühlt sich wie ein kleiner König. Genau dieses Gefühl verleihen die Seilnetz-Pyramiden von HUCK.

„Unsere Pyramiden vereinen all das, was uns ausmacht, zu einem großen, sicheren Spaß: Klettern, Spielen, Träumen, Verweilen und sogar Fördern, denn die kleinen und großen Kletterer trainieren an Netzen Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit“, so Wolfgang Keiner von der HUCK-Geschäftsleitung. Die Sicherheit steht dabei natürlich an oberster Stelle und wird mit eingezogenen Netzebenen und höchster Qualität der Materialien sichergestellt.

Die Pyramiden sind mit ihrer Erscheinung nicht nur einzigartig, sondern auch ein echter Publikumsmagnet, der witterungsbeständig und strapazierfähig ist: „Ob in Kindergärten, Pausenhöfen, öffentlichen Spielplätzen oder Erlebnis-Gärten: unsere Pyramiden halten selbst großen Anstürmen sicher stand“, erklärt Keiner.

Bei HUCK wird neben Sicherheit auch Flexibilität großgeschrieben – so natürlich auch bei den Pyramiden: Ausstattung und Schwierigkeitsgrad können gemäß individueller Kundenwünsche und Altersgruppen ausgewählt werden. „Damit garantieren wir Individualität und Kundenfreundlichkeit pur – das ist für uns sehr wichtig.“

Finden Sie unter www.pyramiden-huck.de viele weitere Informationen, zum Beispiel Kombinationsmöglichkeiten und Qualitätsmerkmale der Materialien.

HUCK – Der kompetente Partner für Ihre Ideen

Seit mehr als 50 Jahren arbeitet das Unternehmen an Netz- und Seilprodukten für unterschiedlichste Branchen. Ob im Sport, am Bau, in der Industrie oder im Spiel- und Freizeitsektor: Der Seiltechnik-Hersteller bietet garantierte Qualität, die wartungsfrei und langlebig ist. Dabei ergibt sich die gute Haltbarkeit der Geräte aus den hohen Qualitätsanforderungen. Alle Produkte sind montagefreundlich und erfüllen die europäischen Sicherheitsvorschriften und TÜV-Vorgaben.

Kontakt
HUCK Seiltechnik GmbH
Michael Roth
Dillerberg 3
35614 Asslar-Berghausen
+49 (0) 6443 / 83 11 0
+49 (0) 6443 / 83 11 79
seiltechnik@huck.net
http://www.huck.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-welt-der-huck-pyramiden/

Spielend Spaß haben im PLAYMOBIL-FunPark

Spielend Spaß haben im PLAYMOBIL-FunPark

(Mynewsdesk) „Spielen, Bewegen, Erleben“ ist das Motto im PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf. Auf insgesamt 90.000 m² laden verschiedene PLAYMOBIL-Spielwelten im Großformat sowie spannende Aktivspielplätze zum Toben, Spielen und Klettern ein. Auch im Wonnemonat Mai dürfen sich die Besucher wieder auf tolle Aktionen freuen.

Ab Mai sorgt der neue Wasserspielplatz an heißen Tagen für noch mehr Wasserspaß! Hier können sich die Kinder bei warmen Temperaturen so richtig austoben und nach Herzenslust im Wasser spielen. Im Wasserlabyrinth kann man das Wasser auf unterschiedlichen Wegen fließen lassen. Zudem sorgen verschiedene Wasserräder, Holzrinnen und ein Schöpfrad für grenzenlosen Wasserspaß. Eltern aufgepasst: Unbedingt Badesachen einpacken!

Beim Muttertagsbasteln am 6. und 7. Mai sowie 11. und 12. Mai können die Kinder etwas ganz Besonderes basteln und alle Mamas mit einem selbstgemachten Geschenk überraschen.

Ein absolutes „Mailight“ ist der Feen- und Prinzessinnentag am 13. Mai. Wer noch nicht verkleidet kommt, kann sich beim Kinderschminken in eine Fee oder Prinzessin verwandeln oder sich ein cooles Glitzer-Tattoo holen. Bei der Fotoaktion kann man Twinkle die Fee, bekannt aus der TV-Serie „Super 4“, treffen und sich mit einer echten PLAYMOBIL-Fee fotografieren lassen. Es warten viele tolle Mitmachaktionen – ob Schatzsuche, FunPark-Duell, Dance 4 Kids oder Minidisco – hier ist jede Menge Spaß und Action geboten. 

Am 25. und 26. Mai steht wieder „Forschen mit Science Lab“ auf dem Programm. Hier erfahren die Kinder viel Wissenswertes zum Thema Luft und können selbst kleine Experimente dazu durchführen.

Der PLAYMOBIL-Biergarten – Entspannung und Genuss pur, bei jedem Wetter!

Ab 1. Mai ist auch der PLAYMOBIL-Biergarten wieder geöffnet. Der ideale Treffpunkt für einen entspannten Abend mit der Familie und Freunden – ob im Anschluss an einen Besuch im PLAYMOBIL-FunPark oder nach einem langen Arbeitstag, um gemütlich in den Feierabend zu starten. Leckeres Bier, knuspriges Spanferkel und deftige Brotzeiten locken Biergartenfans nach Zirndorf. Tagsüber ist der Zugang zum Biergarten und zum AktivPark im FunPark-Eintritt enthalten. Ab 18 Uhr können die Gäste den Biergarten kostenlos über den Eingang des Minigolfplatzes oder den Zugang im Parkhaus 2 besuchen. Nach Parkschluss kann man im Biergarten noch bis 21 Uhr entspannen (in den bayerischen Sommerferien sogar bis 22 Uhr).

Weitere Informationen unter www.playmobil-funpark.de und www.facebook.com/PlaymobilFunPark

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PLAYMOBIL Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/53u4vi

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gastronomie/spielend-spass-haben-im-playmobil-funpark-57436

=== (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/9lvww5

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/-16240

Der PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf bei Nürnberg ist der Do-it-Yourself-Freizeitpark in Deutschland.Bereits mehrfach als familienfreundlichster Themenpark ausgezeichnet, begeistert der PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf Familien aus nah und fern.

In dem 90.000 m² großen Areal mit PLAYMOBIL-Spielwelten im Großformat und spannenden Aktivspielplätzen sind Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren zum Entdecken, Spielen und Bewegen eingeladen. Aktiv-Sein und Selber-Machen ist das Motto dieses besonderen Freizeitparks, der mit seinem 5.000 m² großen überdachten Spiel- und Kletterbereich auch bei schlechtem Wetter eine attraktive Anlaufstelle bietet.

Weitere Informationen unter www.playmobil-funpark.de: http://www.playmobil-funpark.de/ und http://www.facebook.com/PlaymobilFunPark

PLAYMOBIL-FunPark, Brandstätterstraße 2-10, 90513 Zirndorf, Tel. 0911/9666-1455

 

Firmenkontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://www.themenportal.de/gastronomie/spielend-spass-haben-im-playmobil-funpark-57436

Pressekontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://shortpr.com/53u4vi

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/spielend-spass-haben-im-playmobil-funpark/

PLAYMOBIL unterstützt BILD hilft e. V. Ein Herz für Kinder mit exklusiver Charity-Figur

PLAYMOBIL unterstützt BILD hilft e. V. Ein Herz für Kinder mit exklusiver Charity-Figur

(Mynewsdesk) Bereits seit vielen Jahren engagiert sich die Brandstätter Unternehmensgruppe, Hersteller der berühmten PLAYMOBIL-Figuren, intensiv für die Förderung und den Schutz von Kindern. Mit dem Start in die neue FunPark-Saison startet auch der Verkauf einer exklusiven Charity-Figur. Unter dem Motto „Spielen und Helfen“ spendet PLAYMOBIL pro verkaufter Packung 1 € an die Hilfsorganisation BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“ (Verkaufspreis 2,99 €).

Die Charity-Figur ist exklusiv im PLAYMOBIL-FunPark, in den PLAYMOBIL-FunStores und im PLAYMOBIL-Online-Shop erhältlich.

„Wir möchten mit dieser Spenden-Aktion unsere Unterstützung für zahlreiche nationale und internationale Kinderhilfsprojekte fortsetzen und weiter verstärken. Damit wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, dass Kinder in Not eine faire Chance auf eine gute Zukunft bekommen“, sagt Marianne Albert, Beiratsvorsitzende der geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG.

Die Kinderhilfsorganisation BILD hilf e.V. „Ein Herz für Kinder“ leistet seit bald 40 Jahren von Hamburg aus Hilfe in Deutschland und im Ausland – dort wo bedürftige und notleidende Kinder Unterstützung brauchen. Im vergangenen Dezember hatte die gemeinnützige Stiftung Kinderförderung von PLAYMOBIL der Organisation bereits 100 000 Euro gespendet.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PLAYMOBIL Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/z41mu1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/playmobil-unterstuetzt-bild-hilft-e-v-ein-herz-fuer-kinder-mit-exklusiver-charity-figur-54058

=== (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/mxuiq8

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/-10141

Die geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG mit Sitz im fränkischen Zirndorf bei Nürnberg ist der Hersteller von PLAYMOBIL und steht für Premium-Spielzeugqualität made in Europe. Die 7,5 cm großen PLAYMOBIL-Figuren stehen im Zentrum dieses kreativen, vielfach ausgezeichneten Systemspielzeugs. Das fantasievolle Rollenspiel mit den historischen und modernen Themenwelten fasziniert Kinder und wird von Eltern und Pädagogen gleichermaßen geschätzt. Seit 1974 wurden bereits 3 Milliarden PLAYMOBIL-Figuren gefertigt. Die über 30 Spielthemen werden in rund 100 Ländern weltweit vertrieben. Die Brandstätter Gruppe mit Produktionsstätten in Deutschland, Malta, Spanien und Tschechien erreichte 2016 einen Gesamtumsatz von 671 Mio. Euro und beschäftigt weltweit mehr als 4.200 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter dem Markennamen LECHUZA zudem seit 2000 hochwertige Pflanzgefäße aus Kunststoff sowie seit 2015 Design-Gartenmöbel.

 

Firmenkontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/playmobil-unterstuetzt-bild-hilft-e-v-ein-herz-fuer-kinder-mit-exklusiver-charity-figur-54058

Pressekontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://shortpr.com/z41mu1

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/playmobil-unterstuetzt-bild-hilft-e-v-ein-herz-fuer-kinder-mit-exklusiver-charity-figur/

Saisonstart im PLAYMOBIL-FunPark

Saisonstart im PLAYMOBIL-FunPark

(Mynewsdesk) Am 8. April ist es endlich wieder soweit: der Außenbereich des PLAYMOBIL-FunParks in Zirndorf öffnet wieder seine Tore. Der Winter ist vorbei und die ersten Sonnenstrahlen locken kleine Entdecker nach draußen, um PLAYMOBIL-Spielwelten im Großformat zu erkunden.

Zur großen Saisoneröffnung sind die Gute-Laune-Musiker Rodscha & Tom zu Gast und präsentieren den brandneuen FunPark-Song. Bei ihrem Mitmachkonzert auf der Aktionsbühne heizen die beiden dem Publikum so richtig ein und gemeinsam wird eine neue Saison voll spannender Abenteuer und Aktionen eingeläutet. Im neuen Kleinkindspielbereich auf der Aktionsbühne können sich am Vormittag auch die kleinsten FunPark-Fans austoben. Bei der großen Familien-Spielshow ist Spaß und Action für alle angesagt.

In der Woche vom 10. bis zum 15. April gibt es täglich tolle Bastelaktionen, bei denen die kleinen Gäste tolle Osterdeko gestalten können. An den beiden Ostertagen, 16. und 17. April, ist Mike Müllerbauer zu Gast im FunPark. Ein gemeinsamer Familiengottesdienst und sein Mitmachkonzert rahmen das Osterprogramm feierlich ein. Mit den beiden Hasen Stups & Hoppel können die Gäste tolle Osterabenteuer erleben. Während der bayerischen Osterferien ist täglich ein abwechslungsreiches Aktionsprogramm geboten: Coole Airbrush-Tattoos, Männchen-Mach-Maschine, FunPark-Duell oder Minidisco – hier ist für jeden etwas dabei!

In der Parksaison 2017 sorgt der neue Wasserspielplatz an heißen Tagen für noch mehr Wasserspaß! Auch der Ritterturnierplatz erstrahlt im neuen Look und lädt die kleinen Gäste bald zu aufregenden Ritterspielen ein. Jetzt schon das große Eröffnungswochenende von 3. bis 5. Juni vormerken! Natürlich ist der Veranstaltungskalender des FunParks auch 2017 wieder prall gefüllt und es warten viele tolle Aktionstage zu verschiedenen Themen und mit tollen Künstlern.

Weitere Informationen zum genauen Aktionsprogramm und zu den Öffnungszeiten unter www.playmobil-funpark.de und www.facebook.com/PlaymobilFunPark

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PLAYMOBIL Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/z9f1b0

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/saisonstart-im-playmobil-funpark-54626

=== (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/cckjro

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/-69601

Der PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf bei Nürnberg ist der
Do-it-Yourself-Freizeitpark in Deutschland.Bereits mehrfach als
familienfreundlichster Themenpark ausgezeichnet, begeistert der
PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf Familien aus nah und fern.

In dem
90.000 m² großen Areal mit PLAYMOBIL-Spielwelten im Großformat und
spannenden Aktivspielplätzen sind Kinder im Alter von 4 bis 10
Jahren zum Entdecken, Spielen und Bewegen eingeladen. Aktiv-Sein und
Selber-Machen ist das Motto dieses besonderen Freizeitparks, der
mit seinem 5.000 m² großen überdachten Spiel- und Kletterbereich
auch bei schlechtem Wetter eine attraktive Anlaufstelle bietet.

Weitere Informationen unter www.playmobil-funpark.de: http://www.playmobil-funpark.de/ und http://www.facebook.com/PlaymobilFunPark

PLAYMOBIL-FunPark, Brandstätterstraße 2-10, 90513 Zirndorf, Tel. 0911/9666-1455

Firmenkontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/saisonstart-im-playmobil-funpark-54626

Pressekontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://shortpr.com/z9f1b0

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/saisonstart-im-playmobil-funpark-2/

30 Jahre Familotel Landhaus zur Ohe im Bayerischen Wald

Das Naturhotel für Familien gewährt seinen Gästen im März 2017 zehn Prozent Rabatt und feiert mit neuen Zimmern, neuem Spielhaus sowie neuer Reithalle

30 Jahre Familotel Landhaus zur Ohe im Bayerischen Wald

Familienzeit im Familotel Landhaus zur Ohe im Bayerischen Wald (Bildquelle: Landhaus zur Ohe)

Schönberg/Bayerischer Wald. „Bei uns liegt der Schwerpunkt draußen in der Natur, dafür sind wir mit 14 ha unberührter Idylle mit Abenteuerwald, Wiesen und Bach prädestiniert“, erklärt Stefanie Burger, Chefin des Familotels Landhaus zur Ohe im Bayerischen Wald die Ausrichtung Ihres Hauses. Ihr Angebot richte sich an Familien mit Kindern zwischen 0 und 10 Jahren, die sich im Urlaub aktiv draußen aufhalten und Neues ausprobieren wollen. „Beim Lausbubenfischen am Bach sind oft auch die Eltern mit dabei, weil das so spannend ist. Wird der Fisch anbeißen oder nicht? Das sind Fragen, die im Alltag der meisten Familien nicht vorkommen“, so Stefanie Burger. Der besondere Naturbezug im Familienurlaub ist eine Besonderheit im Landhaus zur Ohe – ganz nebenbei kommt man so auch mit vielen anderen Gästen in Kontakt.
Natural Horsemanship in der neuen Reithalle: Pferdekontakt auf Augenhöhe
Im vergangenen Jahr wurde das Programm des hauseigenen Freizeit-Westernreitstalles mit 14 Pferden und Ponys noch mehr in Richtung Natürlichkeit gebracht und um das Thema „Natural Horsemanship“ erweitert. Dabei wird in der neuen Reithalle nicht geritten, sondern das Pferd dazu motiviert, einem z.B. über kleine Hindernisse zu folgen oder mit dem Ball zu spielen. Das Pferdeflüstern ist ein besonderes Angebot des Reitstalles, das Kindern einen ersten, zarten Kontakt zum Pferd ermöglichen soll. „Für kleine Pferdenärrinnen haben wir aber auch Reitpakete wie „Kleiner Onkel“ und „Cowgirlwoche für Anfänger““, ergänzt die Hotelchefin. „Außerdem können in unserem Reitstall auch Erwachsene in den Western- Sattel steigen, was es in anderen Familienhotels nicht so oft gibt und von vielen unserer Gäste sehr geschätzt wird“, so Burger weiter.
Neues Spielhaus, neue Zimmer: Spaß bei jedem Wetter, das ganze Jahr
Das Familotel Landhaus zur Ohe ist ein perfektes Reiseziel für das ganze Jahr, da im neuen Spielturm mit Rabaukenburg aus Holz, Turnhällchen, Bobbycar-Toberaum und Elternbistro Spiel und Spaß bei jedem Wetter garantiert sind. „Wir haben bewusst Holz als Material für unsere neue Rabaukenburg gewählt, um dem „Draussen“ so nah wie möglich zu kommen“, so Stefanie Burger. So wird auch bei schlechtem Wetter das „Drinnen-Spielen“ im Landhaus zur Ohe zum vielfältigen Familienabenteuer – das 14 ha große Naturrefugium mit Wald, Wiesen, Bach und diversen Spielplätzen sucht aber seinesgleichen. Kürzlich hat das Familienhotel auch sämtliche Zimmer modernisiert. In den neuen „Zirbe-Suiten“ wurde das Holz der Zirbe verarbeitet sowie mit eleganten Farben kombiniert und in der Smart-Suite „Südgarten“ finden sich coole Schlafkojen für die Kleinen – so wird auch das Schlafen im Naturhotel für die Kleinen zum Erlebnis.

Wir feiern 30 Jahre Landhaus im Frühjahr – unsere Rabattaktion
1987 bis 2017 – 30 Jahre Landhaus zur Ohe – Nur im März – dem Monat der Übernahme 1987 – gibt es 10% Rabatt auf drei Übernachtungen bei Anreise am Sonntag, Montag oder Dienstag.
Zu diesem besonderen Jubiläum haben wir uns quasi runderneuert: Neue Zimmer, neues Spielhaus, neue Reithalle! Die unkomplizierte Atmosphäre und die besonders freundlichen Mitarbeiter sind geblieben – sonst wär“s ja nicht das Landhaus.
3 Nächte 05.-24.03.2017 ab EUR 278,10 pro Person

Im Naturhotel Landhaus zur Ohe im Herzen des Bayerischen Waldes spüren Sie Ursprünglichkeit die auf modernen Komfort trifft sowie die herzliche Atmosphäre eines familiengeführten Hotels. Lassen Sie bei Ihrer Ankunft den Blick über unser 14 ha großes Naturspielareal schweifen. Der Gedanke daran, was Ihre Kinder hier alles erleben werden, erfüllt Sie mit Vorfreude. Aber erst Mal ankommen, Füße hochlegen, jetzt haben Sie Urlaub! Vielleicht werden Sie sich in den kommenden Tage selbst nicht wieder erkennen, wenn Sie GoCart fahren bis die Reifen quietschen, einen wilden Ritt auf unserem wilden Flying Fox im Abenteuerwald wagen, sich auf eines unserer 14 Pferde und Ponys trauen oder ein Romantikarrangement buchen? Alles ist möglich, nichts muss sein.

Firmenkontakt
Landhaus zur Ohe
Christian Burger
Maukenreuth 1
94513 Schönberg
0049(0)8554/9607-0
info@landhaus-zur-ohe.de
http://www.landhaus-zur-ohe.de

Pressekontakt
presse-buero.com
Alexander Frimberger
Kirchplatz 8
94513 Schönberg
08554/944461
alexander.frimberger@presse-buero.com
http://www.golbet.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/30-jahre-familotel-landhaus-zur-ohe-im-bayerischen-wald/

Spiel und Sport für mehr Gesundheit und Inklusion

Spiel und Sport für mehr Gesundheit und Inklusion

Ob motorische Förderung, Prävention gegen Übergewicht oder Vermittlung sozialer Kompetenzen: Sport ist wichtig für die gesunde Entwicklung unserer Kinder. In der neuen Reihe „Let’s Play Together“ finden Lehrer und Referendare zahlreiche Spiel- und Sportideen, die nicht nur Spaß machen, sondern ebenso ein inklusives Miteinander fördern. Auch Trainer, Übungsleiter und Mitarbeiter von Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Eltern und Kinder bekommen hier viele neue Impulse für eine bewegungs- und spielfreudige Freizeitgestaltung.

Die Autoren Dr. Mathias Bellinghausen und Prof. Dr. Jürgen Buschmann führten bereits 2012-2014 eine umfangreiche Längsschnittstudie durch, deren Ergebnisse sie Anfang 2016 im Buch „Kindergesundheit in Deutschland“ im GRIN Verlag publizierten. Darauf aufbauend widmen sie sich nun eingehend der praktischen Gesundheitsförderung von Grundschulkindern und dem Aufbau eines inklusiven Miteinanders durch Bewegung, Spiel und Sport. Denn Sport – egal ob in der Schule, im Verein oder einfach so mit Freunden – fördert nicht nur motorische und kognitive Fähigkeiten, sondern auch die Integration und Inklusion aller Kinder.

Übungen und Spiele für Kinder im Grundschulalter

„Let“s Play Together“ besteht aus zwei Bänden: Band 1 widmet sich zunächst den wissenschaftlichen Ergebnissen und Hintergründen des Konzepts „Bewegung, Spiel und Sport als zentraler Baustein“. Im Mittelpunkt stehen die Förderung von Gesundheit und Inklusion, aber auch weitere Kompetenz- und Bildungsbereiche, wie die Trauerbegleitung und Sprachförderung. Auf über 120 Seiten folgen Praxisbeispiele, wie Sport und Spiel Kindern mit und ohne geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung Spaß machen – und sie gleichzeitig zu aufgeschlosseneren Menschen erziehen.

Neben Spielen für das Klassenzimmer, den Pausenhof und die Turnhalle stellen die Autoren insbesondere Übungen vor, die gezielt Inklusion und Awareness fördern. Darüber hinaus sind sechs komplette Unterrichtsentwürfe für Doppelstunden im Sportunterricht enthalten.

Band 2 widmet sich ausschließlich der Praxis und bietet weitere ausgearbeitete Stundenentwürfe sowie zahlreiche Praxisspiele für die Themenbereiche Ernährung, interkulturelles Lernen, „Draußen sein“ und aktive Pausen.

Über die Autoren

Prof. Dr. Jürgen Buschmann und Dr. Mathias Bellinghausen blicken auf weit über zehn Jahre wissenschaftliche und praktische Projektarbeit in der Kindergesundheit zurück, für die sie u.a. mit dem Deutschen Gesundheitspreis 2010 geehrt wurden. Im Rahmen ihrer ausgezeichneten Programme zur Schul- oder Freizeitsportförderung – an mittlerweile über 3.000 Schulen, Stiftungen und Vereinen – besuchten über 2.500 Lehrer und Übungsleiter ihre Aus- und Fortbildungen. Darüber hinaus begleiteten sie mehr als 300 universitäre Abschlussarbeiten und Promotionen. Gemeinsam mit ihrem Team und Kollegen entwickeln sie Konzepte, Handreichungen und Anleitungen für die Praxis. Die besten sind im Sammelwerk „Let’s Play Together“ zusammengestellt.

Beide Bücher sind im Dezember 2016 im GRIN Verlag erschienen (Band 1: 978-3-668-35968-0, Band 2: 978-3-668-37346-4).

Direktlinks zur Veröffentlichung: http://www.grin.com/de/e-book/346424/ (Band 1) und http://www.grin.com/de/e-book/346431/ (Band 2)
Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Janine Linke
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-27
presse@grin.com
http://www.grin.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/spiel-und-sport-fuer-mehr-gesundheit-und-inklusion/

Spielen – Was sonst?

Buch Neuerscheinung

Spielen - Was sonst?

Neuerscheinung: Spielen – Was sonst!
Engelsdorfer Verlag

Düsseldorf, 19.12.2016 – Das Thema Spielen gewinnt in unserer leistungsorientierten Zeit wieder zunehmend an Beachtung. Die Düsseldorfer Autorinnengruppe „Schreibzeiten“ widmet sich dem Thema in ihrer eben im Engelsdorfer Verlag erschienenen Anthologie „Spielen – Was sonst!“.

32 Autorinnen haben „das Spielen“ von unterschiedlichsten Perspektiven aus beleuchtet. Neben biografischen Texten aus Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter sind daraus Kurzgeschichten, Gedichte und Fachbeiträge erwachsen.

Friedrich Schiller betonte seinerzeit: „Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“. Aber gerade das zweckfreie Spielen verlangt in unserer Gesellschaft nach einer Renaissance. Der Neurobiologe Gerald Hüther, der im September 2016 sein Buch „Rettet das Spiel“ veröffentlichte, verweist auf die Notwendigkeit des Spiels für die menschliche Entwicklung.

Dabei haben die Autorinnen den Begriff „Spiel“ hier im weitesten Sinne gesehen. Sie haben das Thema gepackt, geknetet und hin und her gewälzt. Sie haben sich an manches erinnert, anderes erdacht, einiges verworfen und vieles bestaunt. Schließlich spannen die Texte der Anthologie einen weiten Bogen von Erinnerungen an Kinderspiele, über Rollen, die ein Leben beinhaltet bis hin zum Theaterspiel, dem Wettkampf und der Spielsucht. Ein Kapitel mit Schreibspielen, für die man nichts weiter als Papier, Stifte und gesellige Mitspielerinnen und Mitspieler braucht, sowie viele Fotos komplettieren das breite Spektrum dieser Anthologie.

Beiträge wie „Des Teufels Gebetbuch“, „Das Glück im Karton“, „Ich wär dann mal der Majoratsherr“ oder „Mascha spielt keine Rolle mehr“ erwecken Neugier, sich dem Thema „Spielen“ zuzuwenden. Natürlich fehlt bei einem Buch über das Spielen auch der Humor nicht. Texte wie „Rache ist süß“ oder „Hackbrett fürs Rheinland“ zaubern dem Leser ein Lächeln ins Gesicht.

Spielen – Was sonst!
Lebenserfahrungen von Null bis Ultimo
Anthologie der Gruppe „Schreibzeiten“
Herausgeberin:Erny Hildebrand
Engelsdorfer Verlag
12,90
ISBN: 978-3-96008-694-9

Die Düsseldorfer Autorinnengruppe „Schreibzeiten“ terifft sich seit vielen Jahren um zu unterschiedlichsten Themen aus ihrem Leben zu schreiben.Dabei sind bisher fünf Bücher entstanden.

Kontakt
Schreibzeiten
Erny Hildebrand
Goebenstraße 1a
40477 Düsseldorf
0211 239 71 00
hildebrand.freiraum@t-online.de
http://www.freiraum-duesseldorf.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/spielen-was-sonst/

Draussen-Spass.de ist jetzt Certified Reseller von kiddimoto

Draussen-Spass.de ist jetzt Certified Reseller von kiddimoto

Wir sind stolz zu verkünden, dass Draussen-Spass.de Certified Reseller von kiddimoto, dem Anbieter für Helme und Laufräder für kleine Biker, ist.

Als Certified Reseller bieten wir unseren Kunden umfangreiche Informationen rund um die kiddimoto Laufräder und Helme an und sind die ersten, die von neuen Produkten und Auszeichnungen für kiddimoto berichten.
Kiddimoto hat uns diese Auszeichnung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit verliehen. So erhalten wir direkt vom Hersteller sofort sämtliche Neuigkeiten und geben diese an unsere Kunden weiter.

Bei uns informieren sich unsere Kunden über Laufräder und Zubehör von kiddimoto. Die Pflege und Sicherheit der Laufräder ist uns ebenfalls sehr wirchtig. Wir haben einen individuellen Kundenservice, der mit Rat und Tat kompetent zur Seite steht. So helfen wir weiter, wenn Fragen zur Auswahl der Kinderhelme oder kiddimoto Laufräder auftauchen, bieten unseren Kunden gleichzeitig auf unserer Webseite guten Lesestoff rund um das Thema draußen spielen und Spaß haben an.

Als Certified Reseller für kiddimoto sind wir überzeugt, dass es für unsere Kinder gesund ist, ihre Freizeit mit Spiel und Spaß an der frischen Luft zu verbringen.

Die Sicherheit unserer Kleinen ist uns sehr wichtig. Unsere Kunden kaufen mit dem guten Gefühl, dass alle Produkte, die wir von kiddimoto anbieten, höchsten gesetzlichen Standards entsprechen.

Wer seinen Kleinen im heimischen Garten ein Spielparadies schaffen und auf alle Fragen rund um Spiel und Spaß im Freien vorbereitet sein will, liegt mit der Anmeldung für unseren kostenlosen Newsletter richtig.

Unsere kostenlosen Tipps und Infos werden Eltern und Kinder gleichermaßen begeistern. Denn wir bieten neue, innovative Ideen, die Kinder zu zahllosen schönen Stunden im Freien verhelfen werden.

Draussen-Spass.de bietet seinen Kunden umfangreiche Informationen rund um alle Spielgeräte, die draussen für Spaß sorgen, von der Hüpfburg bis zum Laufrad.

Kontakt
Medienservice Weerts
Christian Weerts
Asternstraße 21
26683 Saterland
01702794656
info@draussen-spass.de
http://www.draussen-spass.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/draussen-spass-de-ist-jetzt-certified-reseller-von-kiddimoto/

Pokemon Go am Arbeitsplatz – Vorsicht Arbeitnehmer

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen.

Pokemon Go am Arbeitsplatz - Vorsicht Arbeitnehmer

Arbeitsrecht

Pokemon Go im Hype

Das Smartphone-Game Pokemon Go erlebt zurzeit einen Hype und erfreut sich größter Beliebtheit. Es wird daher wohl auch einige Arbeitnehmer geben, die mit dem Gedanken spielen, am Arbeitsplatz ein wenig zu spielen. Davor kann man nur dringend warnen.

Zocken während der Arbeitszeit tabu

Während der Arbeitszeit darf man keinen privaten Vergnügungen nachgehen, sondern muss auch tatsächlich arbeiten. Das wird man nicht ordnungsgemäß tun, wenn man parallel dazu auf seinem Smartphone Pokemon jagt. Man muss sich also auf jeden Fall auf das Spielen während der Pausenzeiten beschränken.

Arbeitnehmern droht Kündigung

Eine fristlose Kündigung droht laut einem aktuellen Urteil des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 14. Januar 2016 – 5 Sa 657/15 – auch bei übermäßiger privater Internetnutzung während der Arbeitszeit. Wer also nur vorgibt zu arbeiten, aber tatsächlich am Handy spielt, begeht einen Arbeitszeitbetrug, der den Arbeitgeber ebenso zur Kündigung, jedenfalls aber Abmahnung berechtigt. Der Nachweis wird dem Arbeitgeber wohl auch nicht besonders schwer fallen, wenn man sich zum Zwecke des Zockens auch noch aktiv bewegt hat und dabei z. B. von anderen Kollegen gesehen wurde.

Besonders verantwortungsvolle Jobs erfordern volle Konzentration

Wer im Bereich Flugsicherung, Fahrdienstleitung etc. arbeitet, sollte zu jeder Zeit die Finger von seinem Handy lassen. Wenn man hier Schäden an Sachen oder Personen verursacht, weil man am Zocken und deshalb unaufmerksam war, kommt neben einer Kündigung auch noch ein Strafverfahren auf einen zu.

Deutschlandweite Vertretung von Arbeitnehmern in Kündigungsfällen

Wir vertreten Arbeitnehmer deutschlandweit bei Kündigungsschutzklagen gegen ihren Arbeitgeber und erstreiten Abfindungen. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck an und besprechen Sie zunächst telefonisch und unverbindlich die Erfolgsaussichten einer Kündigungsschutzklage. Hierbei können Sie auch die Kosten, bzw. das Kostenrisiko im Verhältnis zu der zu erwartenden Abfindung besprechen.

Handbuch Arbeitsrecht der Stiftung Warentest

Wir empfehlen Ihnen das Handbuch Arbeitsrecht der Stiftung Warentest. Die Fachanwälte für Arbeitsrecht Volker Dineiger und Alexander Bredereck haben als Autoren dieses Handbuchs ihre praktischen Kenntnisse aus jahrelanger Tätigkeit im Kündigungsschutzverfahren eingebracht. Das Handbuch ist aus wechselseitiger Arbeitnehmer- und Arbeitgeberperspektive geschrieben.

22.8.2016

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Spezialseite Kündigungsschutzklage für Arbeitnehmer: Hier können Sie prüfen, welche Erfolgsaussichten einer Kündigungsschutzklage in Ihrem Fall bestehen und wie die Aussichten sind, mit einer Kündigungsschutzklage entweder den Bestand des Arbeitsverhältnisses zu sichern oder eine gute Abfindung zu erzielen. Sie finden Formulare für eine Kündigungsschutzklage mit Ausfüllhinweisen. Es folgt eine ausführliche Darstellung des Ablaufs des Kündigungsschutzverfahrens mit Praxistipps für das Verhalten vor dem Arbeitsgericht. Des Weiteren finden Sie ein Muster für einen Aufhebungsvergleich mit typischen Formulierungen und Hinweisen zum Ausfüllen. Sie können zudem auf Muster für Widersprüche gegen Sperrzeitanordnungen der Bundesagentur für Arbeit und Kostenbeispiele zugreifen. Das besondere Angebot: der Onlinecheck für Ihre Kündigung zum Preis von 50 EUR zuzüglich MwSt.

Das alles hier: www.kuendigungsschutzklage-anwalt.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Am Festungsgraben 1
10117 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pokemon-go-am-arbeitsplatz-vorsicht-arbeitnehmer/