Aktiv aus den Home-offices Wissen gewinnen

Läuft in den Home-offices etwas falsch? Braut sich etwas zusammen, was nach der Rückkehr an die Arbeitsplätze Probleme bereiten kann? Ein Service von SofTrust Consulting gibt Klarheit.

BildPullach, 22. April 2020. Aktuell durchlaufen unzählige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihren Homeoffices einen ungeheuren Lernprozess bezüglich elektronischer Kollaboration. Digitale Werkzeuge wie Videokonferenzsysteme oder Chatbasierte Lösungen wie Microsoft Teams oder Slack sind vielen über Nacht zu alltäglichen Begleitern geworden. Aufgrund der Isolation in den Home-offices erarbeitet sich dabei jeder Mitarbeitende seinen eigenen Umgang mit diesen Werkzeugen. Das birgt Gefahren für eine künftige professionelle, effektive und effiziente Kollaboration nach der Krise. SofTrust Consulting, ein herstellerunabhängiger Spezialist für die digitale Zusammenarbeit, ermöglicht Unternehmen in der aktuellen Home-office-Periode Informationen ihrer Beschäftigten aufnehmen und auswerten zu lassen. Basierend auf diesen Informationen werden den Unternehmen Handlungsempfehlungen gegeben. Damit ist eine Basis für gezielte und schnelle Maßnahmen nach Rückkehr der Mitarbeiter an ihre Arbeitsplätze geschaffen.

„Wenn die Menschen nach der Corona-Pandemie wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkommen, werden sie das im Home-office Erlernte mit in die Unternehmen bringen“, sagt Günter Weick, Senior Partner bei SofTrust Consulting, „viele Unternehmen finden das toll, aber manche fürchten sich auch davor. Diese Unternehmen haben in Erinnerung, was passierte, als man die Mitarbeitenden bei E-Mail alleine ließ. Ineffiziente und unprofessionelle Kommunikation, schlechtere Qualität und eine starke Belastung der Mitarbeiter waren die Folge.“

Drei unterschiedliche Pläne können von Unternehmen gebucht werden. In Plan A werden alle Personen in Home-offices dazu eingeladen, anonym einen Online-Fragebogen auszufüllen. Der Fragebogen erhebt Informationen zur Werkzeugnutzung, zu den gesammelten Erfahrungen sowie zu künftigen Erwartungen der Mitarbeitenden. Bei Plan B erfolgen persönliche (Video-)Gespräche mit ausgewählten Personenkreisen, z.B. mit Führungskräften oder mit wichtigen Schlüsselkräften. Plan C kombiniert eine Befragung aller Mitarbeitenden mit ausgewählten persönlichen Interviews. In allen Plänen erstellt SofTrust aussagekräftige Berichte, die neben den aufbereiteten Ergebnissen auch eine Bewertung sowie Empfehlungen für die Zeit nach der Corona-Krise enthalten.

„Bereits während der Krise aktiv Informationen zu erheben gibt Unternehmen einen Vorsprung, wenn die Mitarbeiter und Mittarbeiterinnen wieder zurückkehren“, sagt Günter Weick. Nötigenfalls können Unternehmen auch schon während der Krise reagieren, beispielsweise, wenn die Befragung besondere Belastungen der Mitarbeitenden zeigt oder wenn eine problematische Nutzung der Werkzeuge erfolgt. Außerdem sendet der Umstand, dass das Unternehmen nach der Meinung der Mitarbeitenden fragt, auch ein starkes Signal an diese. Die Mitarbeitenden merken, dass sie trotz ihrer Isolation nicht auf sich alleine gestellt sind und dass sich das Unternehmen über ihre Arbeitsbedingungen nach der Krise Gedanken macht. „Die emotionale Entfremdung vom Unternehmen ist eines der größten Probleme in der aktuellen Home-office-Situation. Unsere Befragungen sind wirksame Maßnahmen dagegen“, so Weick.

Zur Bewältigung der Corona-Krise bietet SofTrust neben der beschriebenen aktiven Informationsgewinnung auch eine Beratungs- und Coaching-Hotline für Führungskräfte, die sich durch die Home-offices besonderen Herausforderungen gegenübersehen.

Mehr Information gibt es unter SofTrust Consulting.

413 Worte

Abdruck frei
Foto: Fotolia

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SofTrust Consulting GmbH
Herr Günter Weick
Richard-Wagner-Str. 13
82049 Pullach
Deutschland

fon ..: 0043-650 33 33 634
web ..: http://www.softrust.com
email : gweick@softrust.com

SofTrust Consulting ist eine Unternehmensberatung mit Sitzen in Pullach bei München und Villach. Gegründet 1995 hat sich SofTrust Consulting auf die Nutzung moderner elektronischer Medien wie E-Mail, E-Collaboration, Instant Messaging, Wikis, Foren, etc. spezialisiert und ist damit zu diesem Thema der erfahrenste Dienstleister im deutschsprachigen Raum. Die effiziente, sichere und professionelle Einführung und Nutzung von elektronischen Kollaborationswerkzeugen ist ein Schwerpunkt.
Informationen unter http://www.softrust.com.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

SofTrust Consulting GmbH
Herr Günter Weick
Richard-Wagner-Str. 13
82049 Pullach i. Isartal

fon ..: 0043 650 3333634
email : gweick@softrust.com

Wie man verhindert, dass MS Teams und Slack die Unternehmen nach der Krise an die Wand fahren

Die Corona-Pandemie beschleunigt die Nutzung digitaler Werkzeuge wie MS Teams und Slack. Damit dies nicht in die falsche Richtung führt, müssen Unternehmen bereits jetzt handeln.

BildPullach, 7. April 2020. Homeoffices. Videokonferenzen. E-Collaboration. Aktuell ändert die Corona-Pandemie den Arbeitstag unzähliger Menschen. Das wird sich auch auf ihre Arbeitsweise nach der Pandemie auswirken. Allgemein wird vorausgesagt, dass Collaborationswerkzeuge wie MS Teams und Slack der Pandemie ihren schnelleren Durchbruch verdanken werden. Doch genau davor warnen die E-Collaboration-Spezialisten von SofTrust Consulting.

„Es ist richtig, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die neuen digitalen Werkzeuge an ihren Arbeitsplätzen künftig intensiver nutzen werden“, sagt Günter Weick, Senior Partner bei SofTrust Consulting, „aber es ist absolut blauäugig anzunehmen, dass sie es so tun werden, wie es für das Unternehmen am besten ist.“

Sofern Unternehmen nicht aktiv gestalten, wird sich gemäß SofTrust die Geschichte von E-Mail wiederholen. Auch bei E-Mail fehlte den Unternehmen zu Beginn eine übergeordnete Strategie, weshalb im Prinzip jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin mit E-Mail so verfuhren, wie sie es für richtig erachteten. Die Ergebnisse dieser Laissez-faire-Haltung sind bekannt: E-Mail gilt in den Unternehmen inzwischen als einer der größten Stressfaktoren und zudem als Produktivitätsfalle. Bei Groupware wie Microsoft Teams und Slack sind die potentiellen negativen Auswirkungen noch gravierender als bei E-Mail. „Bei diesen Werkzeugen ist so, als hätte man früher jeder E-Mail zunächst einmal automatisch einen großen Verteiler vorgegeben“, so Weick, „wobei eine E-Mail durch die CC- und die AN-Kategorie sogar noch signalisiert hätte, ob die Nachricht für den Empfänger mehr oder weniger relevant ist. Dieses Signal fehlt bei Nachrichten in Kanälen beispielsweise völlig.“

Unternehmen, die bereits vor der Corona-Krise ihre Hausarbeiten bezüglich der Collaborationswerkzeuge gemacht haben, sind in einer komfortablen Lage: Ihre Guidelines helfen ihren Mitarbeitern nun dabei, in den Home-Offices die richtige Arbeitsweise einzuüben. Doch diese Unternehmen sind nach SofTrusts Erfahrung die absolute Ausnahmen. „Die meisten Unternehmen haben einfach Werkzeuge wie MS Teams und Slack technisch bereitgestellt und keine Vorstellung, wie diese Werkzeuge in der gemeinsamen Zusammenarbeit genutzt werden sollten. Und vor allem: wie sie nicht genutzt werden sollten.“

Weick sieht auf Unternehmen, die bei Collaborationswerkzeugen Laissez-faire betreiben, eine „Krise nach der Krise“ zukommen. „Corona ist in ein paar Monaten wahrscheinlich ausgestanden. Doch an der falsch eingeübten falschen Arbeitsweise werden die Unternehmen viele Jahrzehnte lang leiden.“ Geringe Produktivität, nachlassende Dynamik und Innovationskraft und höhere Krankenstände werden die Folgen sein.

Jenen Unternehmen, die bislang keine Vision und keine Vorgaben bezüglich der richtigen Nutzung der modernen Kommunikationsmittel haben, empfiehlt SofTrust so schnell als möglich zu agieren. Jeder Tag, an dem sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen falsche Arbeitsweisen angewöhnen können, macht es für das Unternehmen schwerer, diese später wieder zu korrigieren.
SofTrust bietet Unternehmen auch in den aktuellen Zeiten Hilfe bei der Entwicklung, Definition und Einführung jener digitaler Arbeitsmethoden, die zu den Zielen und der Ausgangslage eines Unternehmens passen.

Informationen zu SofTrust Consulting gibt es unter https://www.softrust.com.
432Worte.
Abdruck frei
Abbildung: fotolia

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SofTrust Consulting GmbH
Herr Günter Weick
Richard-Wagner-Str. 13
82049 Pullach
Deutschland

fon ..: 0043-650 33 33 634
web ..: http://www.softrust.com
email : gweick@softrust.com

SofTrust Consulting ist eine Unternehmensberatung mit Sitzen in Pullach bei München und Villach. Gegründet 1995 hat sich SofTrust Consulting auf die Nutzung moderner elektronischer Medien wie E-Mail, E-Collaboration, Instant Messaging, Videoconferencing, Wikis, Foren, etc. spezialisiert und ist damit zu diesem Thema der erfahrenste Dienstleister im deutschsprachigen Raum. SofTrust Consulting gestaltet in Organisationsentwicklungsmaßnahmen die gesamte E-Mail-Communication Kultur der Kunden. Die Kunden reichen von kleinen Unternehmen bis hin zu internationalen Konzernen mit mehreren zigtausend E-Mail-Anwendern. Informationen unter http://www.softrust.com.

Pressekontakt:

SofTrust Consulting GmbH
Herr Günter Weick
Richard-Wagner-Str. 13
82049 Pullach i. Isartal

fon ..: 0043 650 3333634
email : gweick@softrust.com

Ortsfeste Leitern für sicheren, normgerechten Zugang zu Gebäuden, Anlagen und Maschinen

Ortsfeste Leitern sind immer dann die ideale Steiglösung, wenn ein sicherer und dauerhafter Zugang an Gebäuden, Anlagen oder Maschinen gefordert ist. Dies gilt insbesondere, wenn große Höhen überwunden werden müssen. Ortsfeste Lösungen werden individuell an die jeweilige Situation angepasst und bieten dauerhaft einen sicheren Zugang. Traditionshersteller KRAUSE hat alle Prozesse und Produkte bereits an die neuen Anforderungen der geänderten Norm DIN 18799-1 angepasst und bietet ein breites Portfolio, von der Erstberatung über Produktion und Montage, bis hin zur Einweisung und Schulung. Wie in jedem Produktsegment sind die hessischen Steigtechnikspezialisten damit ein kompetenter 360-Grad-Anbieter für alle Steiglösungen, die dauerhaft montiert werden…

Sunwave-Urlaubsklassiker für Singles

Italien, Griechenland und Spanien gelten als absolute Klassiker, wenn es um die Lieblings-Reiseziele der Deutschen geht. Wer im Alleingang in den Urlaub startet, erlebt diese Topziele dank des Singlereisen-Spezialisten Sunwave in einer Gruppe Gleichgesinnter. Sommerzeit ist Urlaubszeit: Vor allem in den vor uns liegenden Sommermonaten August und September wimmelt es an den schönsten Stränden Europas an Gästen. Fragt man diese vor Reiseantritt, wo sie ihren Badeurlaub verbringen, lauten die Antworten meist: Italien, Griechenland oder Spanien. Denn diese drei Destinationen gelten als die absoluten Klassiker unter den Urlaubszielen der Bundesbürger – lassen sich allerdings auch wunderbar im Alleingang erkunden. Für Singles…

PCBilliger spendet 10 Notebooks für bedürftige Kinder der Wadzeck Stiftung

PCBilliger spendet 10 Notebooks für bedürftige Kinder der Wadzeck Stiftung „Das Wichtigste im Leben ist die Entfaltung der Persönlichkeit und ihrer schöpferischen Kräfte. Sie ist die Voraussetzung für ein erfülltes Leben,“ so zumindest sagte es der geniale Albert Einstein. Die im Jahre 1819 von Friedrich Franz Daniel Wadzeck gegründete Stiftung stellt eine nach neuesten pädagogischen Maßstäben differenzierte heilpädagogische Jugendhilfeeinrichtung mit evangelischer Tradition dar. Eine erfolgreiche Hilfemaßnahme verbessert den Start in ein selbstbestimmtes, verantwortungsvolles Leben und auf dem Arbeitsmarkt. Dabei ist zu Wissen, jeder Mensch trägt von Geburt an das Potenzial in sich, seine Lebensaufgaben zu erfüllen. Wem jedoch wesentliche Grunderfahrungen…

Hausverkauf in erfahrene Hände legen

www.hansetor-immobilien.de Eine Immobilie zu verkaufen kann sich schwierig gestalten. Natürlich möchte der Verkäufer den optimalen Preis erhalten, während der Käufer auch die Kosten für mögliche Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen bedenken muss. Das kann die Einigung auf einen angemessenen Preis zu einer schweren Aufgabe machen. Einfacher ist es, einen Profi einzuschalten. Als Spezialist für die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum Hamburg unterstützt Hansetor Immobilien Verkäufer bei eben diesem Prozess. Die erfahrenen Mitarbeiter kennen die Marktlage und können das Gestaltungspotenzial der jeweiligen Immobilie einschätzen. So können sie zwischen Käufer und Verkäufer vermitteln, um die optimale Lösung für beide Parteien zu finden. Um das…

Neueröffnung der freien Fachwerkstatt „Mercedes Spezialist Berlin“ in Berlin Mariendorf

Mercedes Spezialist Berlin, freie Kfz-Werkstatt und Spezialist für Auto-mobile der Marken Mercedes-Benz und smart, bietet ab sofort Reparatur, Wartung und Inspektion aus Meisterhand in Berlin Mariendorf. Mercedes Spezialist Berlin Berliner, die auf der Suche nach einer zuverlässigen freien Fachwerkstatt für Mercedes-Benz und smart Fahrzeuge in Berlin sind, werden bei Mercedes Spezialist Berlin schnell fündig. Der Kfz-Meisterbetrieb befindet sich in der Rathausstraße 42 in Mariendorf, 12105 Berlin und ist der professionelle Partner für Reparatur, Wartung und Inspektion. Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 09:00 – 18:00 Uhr Mercedes-Fans und Liebhaber können jedes Modell von Mercedes-Benz und smart bei Mercedes Spezialist Berlin für TÜV-Prüfungen, Inspektionen oder…

Neues „Zuhause“ für Bergmann

Relaunch der Bergmann-Homepage www.bergmann.de Bergmann, Zweithaar-Spezialist und Marktführer in Sachen Aus- und Weiterbildung sowie Anbieter von Trainingsmedien, launcht neuen Online-Auftritt, der die moderne Firmenphilosophie ebenso widerspiegelt wie das junge Geschäftsleitungsteam, das seit zwei Jahren die Neuausrichtung des Unternehmens bestimmt. Vor ein paar Jahren noch war die Homepage für Unternehmen eher so etwas wie eine „verlängerte Visitenkarte“. Niemand hätte je gedacht, dass sie heute mit das wichtigste Instrument ist, wenn es darum geht, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Nahezu jeder, der etwas über ein Unternehmen, seine Philosophie, das Team oder die Produkte wissen möchte, sucht zunächst im Internet nach der…

Folien- ein unterschätzes Produkt

In der Wahrnehmung vieler Verbraucher sind Folien ein sogenanntes „Low involvement“ Produkt d.h. der Kauf eher ein „muss Kauf“ und kein emotionaler Kauf wie man das gemeinhin Produkten, wie Schmuck und Autos, nachsagt. Viele Konsumenten sind sich jedoch nicht bewusst, dass gerade die „richtige Folie“ ganz entscheidend für Ihre Gesundheit ist. Denn bei Ihrem zukünftigen Kauf von Frischwaren im Supermarkt sollten Sie schon Wert darauf legen, dass Ihre Produkte in einer PVC freien Lebensmitteldehnfolie verpackt werden. Denn PVC beinhaltet Weichmacher und Chloride, worauf Sie sicher verzichten wollen. Ein Folienspezialist, der sich insbesondere auf sehr hochwertige und lebensmittelschonende Folien spezialisiert, ist…

adwords-agentur-Gelsenkirchen.de

Agentur für Google AdWords in Gelsenkirchen (NL/8936877074) Google AdWords sind in den Online Marketing Agenturen nicht mehr wegzudenken. Sie haben sich zu einem Hauptbestandteil einer erfolgreichen Marketingstrategie eines Unternehmens entwickelt. Seit dem Jahr 2013 haben Unternehmen die Möglichkeit eine Partnerschaft mit Google einzugehen und die Professionalität der eigenen Agentur deutlich hervorzuheben. Kurzfassung Erhalten Sie in dem folgenden Beitrag, einen Einblick zu den Vorteilen einer Google Partnerschaft. Nachteile von Google AdWords? Gibt es nicht! Google AdWords optimiert jede Marketingstrategie. Dabei spielen strukturierte und passende Keywords eine erhebliche Rolle und bilden die Grundbasis der Leistung von Google AdWords. Die AdWords AgenTurbo Agentur…

Alpensped erneut zertifiziert

Erfolgreiches Umwelt- und Qualitätsmanagement Mannheim – Bei der Alpensped GmbH gelten hohe Qualitätsstandards. Dies ist das Ergebnis der Rezertifizierung durch den TÜV SÜD. Die Prüfer bestätigten, dass der Mannheimer Logistikdienstleister alle Forderungen der ISO 9001:2008 erfüllt. Gleiches gilt für das Wiederholungsaudit des Umweltmanagements nach ISO 14001:2004. Zudem bescheinigte Intertek erneut, dass Alpensped seine Klimabilanzen für das Unternehmen (Corporate Carbon Footprint/CCF) sowie für die erbrachten Transportdienstleistungen (Transport Carbon Footprint/TCF) nach ISO 14064-1:2012 und DIN EN 16258:2013 korrekt ermittelt. „Die Re-Zertifizierungen sind das Ergebnis harter Arbeit. Umso glücklicher sind wir, dass alle vier Prüfungen erfolgreich verlaufen sind“, sagt Christian Faggin, Sprecher der…

Kontaktlinsen & Brillen Trendmesse München – Opti`16

Fachmesse für den Augenoptiker Mitte Januar, am Wochenende 15. bis 17.01.2016, besuchten wir, das Kontaktlinseninstitut Grohmann aus Leipzig , die Opti 2016. Die Opti ist die grösste, augenoptische Fachmesse in Deutschland und läutet jedes Jahr im Januar, auf dem Messegelände in München das neue Geschäftsjahr ein. Hier waren wir auf der Suche nach Innovationen auf dem Kontaktlinsenmarkt und wurden nicht enttäuscht. Einige der zahlreichen Entwicklungen möchten wir hier kurz vorstellen. Die Firma Galifa erweitert ab dem 2. Quartal ihr Scalia-Design und ermöglicht damit mehr fehlsichtigen, jungen Kunden ein entspanntes Sehen in der digitalen Welt von heute. Mit der Einführung der…

%d Bloggern gefällt das: