Schlagwort: Sparringspartner

In Stresssituationen effektiv führen

Executive Coach Cristian Hofmann weiß, dass ein gelingender Umgang mit Stress die Effektivität und das Ansehen als Führungskraft erhöht

In Stresssituationen effektiv führen

Cristian Hofmann über besseren Umgang mit Stresssituationen. (Bildquelle: © Uwe Klössing www.werdewelt-berlin.info)

Ein voller Terminkalender, sich stapelnde Aufgaben und keine Zeit – jede Top Führungskraft kennt Stresssituationen. Wenn man in unserer heutigen VUCA-Geschäftswelt, engagiert, leistungsorientiert und mit hoher Verantwortungsbereitschaft den Anforderungen seiner Kaderposition gerecht werden will, stößt man schnell an seine Grenzen. „Der richtige Umgang mit Stress ist enorm wichtig, um im Führungsalltag langfristig ,überleben“ zu können. Nicht die eigene Gesundheit zu gefährden oder gar in Richtung Burn-Out zu steuern“, erläutert der erfahrene Business Coach für Top Executives, Cristian Hofmann.

Laut Hofmann ist „Stress zunächst eine natürliche Reaktion auf eine Herausforderung in der Führung.“ Doch jeder empfindet Stress unterschiedlich. Die subjektive und sehr individuelle Wahrnehmung und Bewertung einer Situation führe erst zum eigentlichen Stress. Cristian Hofmann zeigt drei Aspekte, die zur Bewertung einer Situation beitragen: „Was bedeutet diese Situation für einen persönlich? Welche Ziele werden verfolgt und sind die persönlichen Werte und Bedürfnisse in Gefahr?“ Zudem gebe es verschiedene Auslöser für Stress. Zum Beispiel zu wenig Wertschätzung und Anerkennung, Konflikte oder die Autonomie eigene Entscheidungen zu treffen. Fachliche Kompetenzen, Orientierung und in erster Linie Sinnhaftigkeit im eigenen Tun haben ebenso Einfluss auf das Führungsverhalten. Hofmann wirft hier die Frage auf: „Wie sollte mit diesen Punkten umgegangen werden, um auch schwierige Situationen souverän meistern zu können?“

Es gebe einige Optionen, um Stressfaktoren zu reduzieren oder auszuschalten. Dazu zähle unter anderem mögliche Störfaktoren zu minimieren. Dies gelinge zum Beispiel durch eine Optimierung der Aufgabenverteilung, dem Setzen der richtigen Prioritäten, dem Ziehen von klaren Grenzen oder der Delegation von Aufgaben an Mitarbeiter. „Wer Mitarbeiterförderung anstrebt, muss die persönlichen Stärken von Menschen fördern.“ Der Executive Coach rät außerdem die eigene Stressneigung zu verändern: „Reflektieren Sie sich selbst, machen Sie sich Ihre Rolle bewusst und finden Sie Ihren inneren Antrieb. So haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sichtweise achtsam zu verändern.“ Um sich von Stresssituationen nicht ausbremsen zu lassen, helfen einige Fragen wie ,Gibt es andere Möglichkeiten, die Situation zu bewerten?“ ,Hilft die Bewertung der Situation, damit richtig umzugehen?“ oder ,Wie sieht diese Situation in ein paar Monaten oder einem Jahr aus?“.

Abschließend fasst Cristian Hofmann zusammen: „Gelingendes Selbstmanagement und wirksamer Umgang mit Stresssituationen steigert nicht nur Ihre Effektivität, sondern durchaus auch Ihr Ansehen im Unternehmen.“

Wer mehr über das Executive Coaching von Cristian Hofmann – Empowering Excellence – erfahren möchte, wird auf seiner Website fündig: https://www.hofmann.coach

Und wer herausfinden möchte, ob er für die Steigerung seiner Führungsqualität vielleicht auch auf einen Coach zurückgreifen möchte, kann mit dem „Empowering Profile“ von Cristian Hofmann seine Leadership Wirksamkeit genauer unter die Lupe nehmen: https://www.hofmann.coach/empowering-profile/

Cristian Hofmann ist inspirierender Berater und Executive Coach für „Empowering Excellence“. Mit „Empowering Excellence“ garantiert er die Ansehenssteigerung von erfolgreichen Topmanagern und Leadership-Teams. Als Sparringspartner, Impulsgeber und Ermöglicher, stärkt er in Führungskräften deren individuelle Leadership-Exzellenz. Mit dem Ergebnis: maximaler Wirkungsgrad für sich selbst und in der Unternehmenskultur. Und das nachweisbar mit Erfolgsgarantie.

Kontakt
Cristian Hofmann – SUPERGROUP AG
Cristian Hofmann
Fronwagplatz 8
8200 Schaffhausen
+41 79 284 28 28
c@hofmann.coach
http://www.hofmann.coach

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/in-stresssituationen-effektiv-fuehren/

Reinhard Vissa – mit Business Counseling langfristig Erfolge sichern

Reinhard Vissa weiß, wie Unternehmen komplexe Veränderungsprozesse erfolgreich meistern und Top-Führungskräfte ihr volles Potenzial entfalten

Reinhard Vissa - mit Business Counseling langfristig Erfolge sichern

Reinhard Vissa hat eine klare Botschaft: „Mein Ziel ist es, Executive Manager, Management-Teams, Unternehmer und Verwaltungsräte oder Vorstände auf Augenhöhe in ihren Rollen zu stärken und damit den unternehmerischen Erfolg zu steigern.“ Nicht zuletzt seine jahrelange Erfahrung und einzigartige Expertise haben dies deshalb zu seiner leidenschaftlichen Lebensaufgabe gemacht. Dank seiner Praxis als Manager, Unternehmer, Investor und Verwaltungsrat hat er sich einen umfangreichen Wissensschatz angeeignet, der ihn befähigt, sich in jede Rolle seiner Klienten versetzen zu können.

Vissa betreut börsenkotierte Konzerne, mittelständische Unternehmen und Familienunternehmen im ganzen deutschsprachigen Raum. Dabei setzt Vissa auch auf seine Branchenexpertise aus den Bereichen: Immobilien, Medien, Handel, Marketing, Industrie, Gesundheit und Mobilität. „Auch Family Offices und Stiftungen sowie spezialisierte Dienstleistungsunternehmen wie Kliniken, Unternehmensberatungen und Rechtsanwaltskanzleien zählen zu meinen Kunden“, so der Business Counselor, Executive Coach und Sparringspartner.

Business Erfolg bedeutet für ihn ganzheitliche Weiterentwicklung des Unternehmens und damit auch der Top-Führungskräfte, die in der Verantwortung stehen, wirkungsvolle Entscheidungen für die Zukunft zu treffen. „Manager steuern das Unternehmen. Leader erzeugen kraftvolle Visionen und Perspektiven“, meint Vissa.

Für Reinhard Vissa liegt die kraftvolle Verbindung von Mensch und Unternehmen, als Basis für nachhaltige und messbare Werte- und Ergebnisorientierung im Fokus. Dazu gehört auch der richtige Umgang mit Emotionen, wie Sieg oder Niederlage. Vissa bekräftigt abschließend: „Jede Entwicklung zu einem erfolgreichen Leader schließt eine Entwicklung als Mensch für den Umgang mit persönlichen Themen mit ein.“

Nähere Informationen zu Reinhard Vissa und zu den Themen Business Counseling und Coaching für Executives und Unternehmer finden Sie unter: https://www.vissa.coach

Unternehmerischen Veränderungen stark begegnen – das geht nur mit ganzheitlicher Weiterentwicklung, weiss Reinhard Vissa. Der Business Counselor, Executive Coach und Sparringspartner hilft Executives, Board Members, Management-Teams und Firmeninhabern dabei, ihr volles Potenzial zu entfalten, um in Zukunft die richtigen Entscheidungen zu treffen. Seine Expertise aus über 25 Jahren praktischem Management, in seinen Rollen als Corporate Manager, Serien-Unternehmer, CEO, Investor und Verwaltungsrat ermöglichen es Vissa, sich in jede Rolle seiner Klienten hinein zu versetzen – für einen unternehmerischen Wandel mit erfolgreichen Perspektiven.

Kontakt
Reinhard Vissa – VISSA Consulting
Reinhard Vissa
Dufourstrasse 77
8008 Zürich
+41 44 552 88 28
reinhard@vissa.coach
http://www.vissa.coach

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/reinhard-vissa-mit-business-counseling-langfristig-erfolge-sichern/

HOFMANN Empowering Excellence in Zürich

Neuer Standort: Cristian Hofmann ,Empowering Excellence“ für Executive Coaching und Organisationsberatungsmandate in Zürich Seefeld

HOFMANN Empowering Excellence in Zürich

Cristian Hofmann ,Empowering Excellence‘ jetzt auch in Zürich Seefeld (Bildquelle: © Uwe Klössing | www.werdewelt-berlin.info)

Executive Coach Cristian Hofmann steht seinen Klientinnen und Klienten seit Kurzem auch im Herzen von Zürich zur Seite. Damit offene und vertrauensvolle Gespräche stattfinden können, ist eine angenehme Umgebung förderlich. Mit der Ergänzung des bisherigen Standorts in Schaffhausen bietet Cristian Hofmann Executive Coaching in Zürich an und kann den Erwartungen seiner Kunden nun noch besser entgegenkommen.

„Ich freue mich, meinen Kunden in Zürich Beratungsgespräche und Teamworkshops mit viel Privatsphäre in angenehmem Ambiente anbieten zu können“, so Executive Coach Cristian Hofmann. Im Haus „SILVANA“ in der Dufourstrasse 77 stehen frisch renovierte Büroräume und ein großzügiges Sitzungszimmer, das Diskretion und Komfort zugleich bietet, zur Verfügung.

Seefeld befindet sich im Zürich Kreis 8 am zentralen Banken- und Verwaltungsviertel und nur einige Gehminuten vom malerischen Zürichsee entfernt. Es ist einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und umliegend sind ebenfalls Parkmöglichkeiten vorhanden. Der neue Standort in diesem historischen Viertel besticht zudem mit einer attraktiven und architektonisch stilprägenden Liegenschaft.

Die neu renovierten Büroräume befinden sich im Hochparterre und verfügen über mehrere Beratungsräume sowie ein großes Sitzungszimmer und sind auch für Workshops ideal geeignet. Cristian Hofmann erklärt, was den neuen Standort noch besonders macht: „Die Räume sind lichtdurchflutet, modern und stilvoll eingerichtet. Zudem bieten sie die nötige Diskretion für Executive Coaching in Zürich. Unsere Kunden schätzen den exklusiven Standard und eine Einrichtung, welche noch mehr Raum für Inspiration, Kreativität und neue Lösungen gibt. In angenehmem Ambiente biete ich meinen Kunden den nötigen Freiraum für vertrauensvolle und offene Gespräche.“

Wer mehr über das Executive Coaching von Cristian Hofmann – Empowering Excellence – erfahren möchte, wird auf seiner Website fündig: www.hofmann.coach.

Und wer herausfinden möchte, ob er für die Steigerung seiner Führungsqualität vielleicht auch auf einen Coach zurückgreifen möchte, kann mit dem „Empowering Profile“ von Cristian Hofmann seine Leadership Wirksamkeit genauer unter die Lupe nehmen: www.hofmann.coach/empowering-profile/

Cristian Hofmann ist inspirierender Berater und Executive Coach für „Empowering Excellence“. Mit „Empowering Excellence“ garantiert er die Ansehenssteigerung von erfolgreichen Topmanagern und Leadership-Teams. Als Sparringspartner, Impulsgeber und Ermöglicher, stärkt er in Führungskräften deren individuelle Leadership-Exzellenz. Mit dem Ergebnis: maximaler Wirkungsgrad für sich selbst und in der Unternehmenskultur. Und das nachweisbar mit Erfolgsgarantie.

Kontakt
Cristian Hofmann – SUPERGROUP AG
Cristian Hofmann
Fronwagplatz 8
8200 Schaffhausen
+41 79 284 28 28
c@hofmann.coach
http://www.hofmann.coach

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hofmann-empowering-excellence-in-zuerich/

Wie seriös ist Business Coaching?

Cristian Hofmann, Executive Coach, klärt auf, was ein professionelles und wirksames Business Coaching ausmacht

Wie seriös ist Business Coaching?

Cristian Hofmann: Wie seriös ist Business Coaching? (Bildquelle: © Uwe Klössing | www.werdewelt-berlin.info)

Der Markt boomt – das Coaching-Angebot wird immer umfangreicher. „Das liegt daran, dass ein Coach zur Grundausstattung heutiger Businesswelten gehört. Doch wie seriös sind die Angebote – und worauf sollten Interessenten achten, wenn sie sich einen Coach suchen?“, fragt Cristian Hofmann berechtigt, der als erfahrener Coach für Top Executives die Antworten hat.

Durch die rechtlich nicht geschützte Berufsbezeichnung gibt es heute für nahezu jeden Bereich des Lebens einen Coach. Der akute Bedarf an Coaching gründet sich auf das Bestreben der Selbstoptimierung. „Heute geht es viel um die Fragen: Wie kann ich noch besser werden und was passt wirklich zu mir?“, erklärt Hofmann. Auch Business Coaching muss aus einem nahezu undurchschaubaren Angebot als das herausgehoben werden, was es ist: „Es ist eines der effektivsten Formate, um gewünschte organisationale Entwicklungsprozesse resp. umfassende Kulturentwicklung im Unternehmen zu unterstützen und maßgeblich zu verbessern.“ Studien aus der Wirksamkeitsforschung im Führungskräfte Coaching zeigen: Coaching wirkt, und die Wirkungen sind teilweise beträchtlich!

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, braucht ein Coach Qualifikation. Laut Hofmann zufolge sind es die folgenden Kompetenzklassen: „Persönlichkeit, Sozial-kommunikative Kompetenz, Sachkompetenz, Methodenkompetenz wie auch Feld- und Funktionskompetenz. Für diese Kompetenzen kann ein Coach sich anerkannte Gütesiegel erarbeiten – zum Beispiel von dem Berufsverband für Coaching (BSO/DGSV).“ Die Qualifikation, das Engagement und die Authentizität des Coachs sind dabei elementar. Zentral für wirksames Coaching sind die Beziehung mit all ihren vielen Facetten und das zielbezogene Arbeiten durch Klärung, präzise Formulierung und Kontrolle der Ziele.

Im Fokus von Hofmanns Executive Coaching steht Empowerment, damit erfolgreiche Leader ihren Erfolg weiter ausbauen können. „Mir ist wichtig, messbare Verbesserungen für die Situation meines Coachees zu erwirken. Um hierbei höchste Wirksamkeit zu erreichen, sollte der Coachee fest am Prozess beteiligt sein und an seinen Anliegen und Zielen arbeiten, denn er kennt seine Situation am besten“, schließt Hofmann. Auch der Einbezug vom Umfeld ist wichtig. Schliesslich muss sich der Erfolg im Coaching auch auf organisationaler Ebene messen lassen und harten Kriterien standhalten.

Wer mehr über das Executive Coaching von Cristian Hofmann – Empowering Excellence – erfahren möchte, wird auf seiner Website fündig: www.hofmann.coach.

Und wer herausfinden möchte, ob er für die Steigerung seiner Führungsqualität vielleicht auch auf einen Coach zurückgreifen möchte, kann mit dem „Empowering Profile“ von Cristian Hofmann seine Leadership Wirksamkeit genauer unter die Lupe nehmen: www.hofmann.coach/empowering-profile/

Cristian Hofmann ist inspirierender Berater und Executive Coach für „Empowering Excellence“. Mit „Empowering Excellence“ garantiert er die Ansehenssteigerung von erfolgreichen Topmanagern und Leadership-Teams. Als Sparringspartner, Impulsgeber und Ermöglicher, stärkt er in Führungskräften deren individuelle Leadership-Exzellenz. Mit dem Ergebnis: maximaler Wirkungsgrad für sich selbst und in der Unternehmenskultur. Und das nachweisbar mit Erfolgsgarantie.

Kontakt
Cristian Hofmann – SUPERGROUP AG
Cristian Hofmann
Fronwagplatz 8
8200 Schaffhausen
+41 79 284 28 28
c@hofmann.coach
http://www.hofmann.coach

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-serioes-ist-business-coaching/

Führungserfolg trotz hoher Belastung

Mit wachsender Verantwortung nehmen auch Erwartungen und Druck zu. Wie inspirierendes Leadership jetzt entlastet, zeigt Executive Coach Cristian Hofmann

Führungserfolg trotz hoher Belastung

Cristian Hofmann: Führungserfolg trotz hoher Belastung

Einer großen Arbeitsbelastung standzuhalten impliziert neben der weiterhin erfolgreichen Erfüllung der Aufgaben auch, mit Stress und Druck umzugehen und im geschäftigen Alltag einen Ausgleich zu finden. „Das ist nicht immer leicht, denn nicht nur die Aufgaben und die Belastung nehmen zu, sondern auch die Erwartungen und Anforderungen“, erklärt Cristian Hofmann, Executive Coach und Leadership Berater aus Zürich.

Nicht nur die Auslöser für den zunehmenden Druck seien vielfältig, auch die Möglichkeiten, um als Führungskraft für sich selbst und sein Team Entlastung zu schaffen. „An erster Stelle dieser Möglichkeiten steht das Durchhaltevermögen – wer lernt, nicht aufzugeben und sich durchzubeißen, wird seine Belastungsgrenzen ausweiten und engagierter für seine Ziele kämpfen“, gibt Hofmann Einblick.

Weiter führt er an, dass es gefestigtes Selbstvertrauen, Ausgeglichenheit und mentale Stärke brauche, um seinen Tätigkeiten mit dem richtigen Mindset nachzugehen und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu haben. „Mit diesen Voraussetzungen können Herausforderungen als etwas Positives angesehen werden. Mit jeder Herausforderung können Sie wachsen und etwas Neues für die Zukunft für sich mitnehmen“, sagt der Experte für Leadership Excellence.

Der eigene Führungserfolg kann mit inspirierender Führung noch wirksamer für das Team gestaltet werden. Letztlich führt das zu der Frage: Wie kann ich als Führungskraft die Leistungsbereitschaft und die Fähigkeiten meiner Mitarbeiter langfristig erhöhen, ohne ihre Motivation oder ihre Gesundheit zu gefährden? „Wer klare und realistische Ziele kommuniziert und Freiraum für Eigenverantwortung gibt, wird seine Mitarbeiter in ihrer Selbstorganisation empowern. Wenn sich daran eine sinnstiftende und vertrauensvolle Umgebung anschließt, wird die Zusammenarbeit im Team gefördert“, erzählt Hofmann weiter.

Mit Respekt und Wertschätzung werde insgesamt das Selbstvertrauen gesteigert. „Liegt der gesamten Unternehmung nun eine klare und sinnstiftende Vision zugrunde, sind beste Rahmenbedingungen für inspirierendes Leadership und Erfolg trotz hoher Belastung geschaffen“, schließt der Sparringspartner, Impulsgeber und Ermöglicher für individuelle Leadership-Excellence.

Wer jetzt seine eigene Führungsqualität genauer unter die Lupe nehmen möchte, hat mit dem „Empowering Profile“ von Cristian Hofmann hier die Möglichkeit dazu: https://www.hofmann.coach/empowering-profile/

Mehr Informationen und Kontakt zu Cristian Hofmann – Empowering Excellence – finden Sie unter www.hofmann.coach

Cristian Hofmann ist inspirierender Berater und Executive Coach für „Empowering Excellence“. Mit „Empowering Excellence“ garantiert er die Ansehenssteigerung von erfolgreichen Topmanagern und Leadership-Teams. Als Sparringspartner, Impulsgeber und Ermöglicher, stärkt er in Führungskräften deren individuelle Leadership-Exzellenz. Mit dem Ergebnis: maximaler Wirkungsgrad für sich selbst und in der Unternehmenskultur. Und das nachweisbar mit Erfolgsgarantie.

Kontakt
Cristian Hofmann – SUPERGROUP AG
Cristian Hofmann
Fronwagplatz 8
8200 Schaffhausen
+41 79 284 28 28
c@hofmann.coach
http://www.hofmann.coach

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fuehrungserfolg-trotz-hoher-belastung/

Mit Know-how aus der Krise

Wie Unternehmer den Restart aus einer Scheitererfahrung meistern, zeigte Bert Overlack im Re-Starter-Training zusammen mit Attila von Unruh und dem Steinbeis-Europa-Zentrum

Mit Know-how aus der Krise

Bert Overlack mit dem Re-Starter-Training für Unternehmer

Das Bestreiten von Krisen gehört zum Unternehmertum dazu – egal ob Start-up oder Familienunternehmen. „Die wenigsten Unternehmerinnen und Unternehmer sind darauf vorbereitet, was nach der Krise kommt und was es zum Restart braucht“, weiß Bert Overlack. Als Sparringspartner steht er mit Coaching und Consulting seinen Klienten zur Seite und zeigt den Weg aus dem Scheitern. Seine ganz persönliche Erfahrung als Unternehmer hat er in seinem Buch „FuckUp: Das Scheitern von heute sind die Erfolge von morgen“ festgehalten.

Um noch mehr Menschen in Krisen und mit Scheitererfahrungen praxisnah dabei zu unterstützten, im Business wieder Fuß zu fassen, bietet er Vorträge und Workshops an. Am 14. Mai dieses Jahres fand erstmalig das Re-Starter-Training für Unternehmer statt. „Organisiert wurde der Tag vom Steinbeis-Europa-Zentrum in Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit Team U – Restart gGmbH in Köln und mir. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht haben, im Rahmen des EU Projekts Danube Chance 2.0 ein Netzwerk und ein entsprechendes Unterstützungsangebot für kriselnde und insolvente Unternehmer aufzusetzen“, erklärt Overlack den Hintergrund und ergänzt: „Schlüsselakteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik werden zusammengebracht, um neben den Angeboten auch den Wissenstransfer zwischen den Ländern im Donauraum zu fördern.“

Aus ganz Deutschland kamen 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen, die von den Erfahrungen jener profitieren konnten, die einen unternehmerischen Turnaround oder Restart geschafft haben. „Das Ziel unseres Workshops war, gemeinsam Strategien für den Weg aus der Krise heraus zu erarbeiten. Denn neben der Scheitererfahrung haben Unternehmer auch mit einigen Hindernissen zu kämpfen – so zum Beispiel mit Insolvenzverfahren, SCHUFA-Einträgen oder der Neuaufnahme von Finanzierungen“, umreißt Overlack die herausfordernde Situation.

Teil 1 des Trainings war ganz dem Erfahrungsaustausch gewidmet, was in Teil 2 und dem Erarbeiten von Lösungsansätzen mündete. Der Tag endete mit dem Trainings-Pitch, der den Teilnehmenden ein realistisches Übungsszenario bot. „Es war ein begegnungsreicher, spannender Tag mit wertvollen Erkenntnissen“, summiert Overlack, der sein Engagement für eine neue Fehlerkultur und einen neuen Umgang mit Scheitern in Zusammenarbeit mit Team U – Restart gGmbH und Partnern aus der Politik und Wirtschaft weiter ausbauen möchte.

Kontakt und Informationen zu Bert Overlack – erfolgswärts – finden Sie auf seiner Website: https://www.bertoverlack.de

Und mehr zur Publikation von Bert Overlack gibt es unter: https://www.bertoverlack.de/publikation/

Bert Overlack ist Experte für Unternehmer-Erfolg und hat über 20 Jahre lang sein eigenes Unternehmen geführt – mit 270 Mitarbeitern, an 5 Standorten in Europa und Kunden in 43 Ländern. Unternehmensnachfolge, Internationalisierung und Erfolg sind für ihn ebenso Begriffe wie Marktzusammenbruch, Insolvenz und Neuaufbau. Heute berät und begleitet Bert Overlack Unternehmer, die ähnliches erlebt haben wie er, aber auch solche, die bereits erfolgreich sind und strategisch noch weiter an ihrem unternehmerischen Erfolg feilen möchten. Er ist für sie ebenbürtiger Ansprechpartner, Sparringspartner und Scout – und richtet damit den Fokus immer auf Wissenschaft, Praxis und den Markt und wie diese Bewegungen für seine Kunden interessant sein könnten. Sein Credo: Familiengeführte Unternehmen sind meine Welt!

Kontakt
Bert Overlack GmbH – erfolgswärts
Bert Overlack
Baldenaustraße 56
76437 Rastatt
+49 7222 933037
info@bertoverlack.de
http://www.bertoverlack.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-know-how-aus-der-krise/

Kernstück des Vertriebs

Mit einer erfolgreichen Bedarfsanalyse ein passgenaues Angebot erstellen und den Auftrag mit größter Kundenzufriedenheit abwickeln – das ist starker Vertrieb, ist Thorsten Huhn überzeugt

Kernstück des Vertriebs

Mit Thorsten Huhn effektiv die Bedarfsanalyse gestalten.

„Sommerzeit ist Urlaubszeit. Nur zu gern führt Sie der Weg ins Reisebüro. Was Sie mitbringen ist nur eine grobe Vorstellung Ihres Reiseziels. Was Sie erwartet ist ein Reisebüroangestellter, der von seinem Chef den Auftrag bekommen hat, das Sonderangebot unter die Leute zu bringen. Gesagt, getan. Bei der kleinsten Übereinstimmung Ihrer Reisewünsche hakt er ein und bringt das Angebot ins Spiel“, führt Thorsten Huhn eine gängige Situation in Reisebüros aus. Sonderangebote sind gut und schön, aber wie glücklich können sie machen? Und was hat das mit einem starken Vertrieb zu tun?

„Sehr viel“, weiß der Experte für Handlungssicherheit, der seine Kunden befähigt, in Führung und Vertrieb Veränderungen zu gestalten und zukunftssicher aufgestellt zu sein. Die Krux an der Situation im Reisebüro finde sich auch in vielen anderen Verkaufssituationen wieder: Die Bedarfsanalyse fällt hinten runter und der Lösungsvorschlag wird verfrüht unterbreitet. „Ohne eine sorgfältige Ermittlung konkreter Bedarfe kann kein folgerichtiges Angebot erstellt werden – und am Ende wird auch so meist kein Auftrag erzielt“, erklärt Huhn.

Ob der Kunde mit einer nicht vollendeten Bedarfsanalyse kauft, ist also reiner Zufall. Wer kann es sich schon leisten, in seinen vertrieblichen Aktivitäten auf Zufallsverhandlungen zu setzen? „Besonders dann, wenn Aktionen einen zusätzlichen Hebel bieten, wird der Vertrieb durch seine eigenen Produkte und Dienstleistungen beeinflusst – auf Kosten der Kunden. Jeder Vertriebler tut gut daran, in der Phase der Bedarfsermittlung kein Verkäufer zu sein“, empfiehlt Thorsten Huhn.

Wer eine effektive und für den Kunden erfolgreiche Bedarfsanalyse etablieren möchte, sollte sich dazu von Zwängen, Standards und eigenen Lösungen befreien. „Um aus einem vermuteten Bedarf einen konkreten zu machen, braucht es gezielte Hintergrundfragen und Fragen, die die Auswirkungen offenlegen“, schließt Thorsten Huhn.

Nähere Informationen und Kontakt zu Thorsten Huhn – handlungsschärfer – finden Sie unter www.thorstenhuhn.de.

Seine Profession sind Themen, die den meisten Unternehmern unangenehm sind: Unsicherheit, Kontrollverlust, Handlungsunfähigkeit. Ob Selbstständige, kleine und mittlere Betriebe oder große Konzerne, Thorsten Huhn befähigt als Sparringspartner und Ratgeber seine Kunden, „handlungsschärfer“ zu agieren. Bedeutet: Ein Bewusstsein für mögliche Probleme formen, dafür Lösungen und Konzepte entwickeln, den eigenen Markenauftritt optimieren, Mitarbeiterengagement fördern u. v. m. Dabei ist es stets sein Anliegen, Probleme und deren Lösungen für seine Kunden soweit es geht zu simplifizieren und so klar wie möglich zu gestalten, damit die Wirkung so groß wie möglich ist.

Handlungsschärfer werden seine Kunden nicht nur durch die Wertschätzung, die Thorsten Huhn ihnen entgegenbringt, sondern auch durch die langjährige Erfahrung und das Know-how in Sachen Führung und Vertrieb, welches er seinen Kunden u. a. im Vor-Ort-Coaching vermittelt.

Kontakt
Thorsten Huhn – handlungsschärfer
Thorsten Huhn
Liegnitzer Straße 27
57290 Neunkirchen
+49 2735 6198482
mail@thorstenhuhn.de
http://www.thorstenhuhn.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kernstueck-des-vertriebs/

Vom Verkaufsdruck zum Erfolg

Wie man Herausforderungen im Business erfolgreich meistert und zur persönlichen Höchstleistung gelangt, weiß Ray Popoola

Vom Verkaufsdruck zum Erfolg

Ray Popoola über erfolgreiche Motivation im Verkauf

Viele Verkaufstrainer und -berater geben in zahlreichen Seminaren und Coachings Tipps für erfolgreichen Verkauf. Neben der Kommunikationsfähigkeit und einem guten Verhandlungsgeschick sei auch das Mindset entscheidend für nachhaltigen Erfolg. Denn wer unter Überforderung und großem Druck leide, der komme mit seinem Talent allein nicht zur persönlichen Höchstleistung.

Ray Popoola gibt hierzu ein Beispiel: „Ein Unternehmer eines mittelständischen Betriebes investierte in zahlreiche Verkaufstrainings für seine Mitarbeiter. Eine konstante Leistung konnte er nicht beobachten. Zwar stiegen die Verkaufszahlen nach jedem Training kurzfristig an, aber ebenso schnell ließen sie auch wieder nach.“ Schnell entwickelten sich diese Investitionen in die Zukunft zu einem hohen Kostenblock – doch der Erfolg, der nun gut ausgebildeten Fachexperten blieb, laut Popoola, trotzdem aus.

Die Frage, die sich nun stelle, sei, wie Verkaufsteams auf andere Weise Motivation finden können, um den geplanten Umsatz zu erreichen. „Die Ursache fand sich nach einigen Interviews. Der Verkaufsleiter mit starker Persönlichkeit hielt seine regelmäßige gefürchtete Montagmorgenansprache. Hier setzte er seine Mitarbeiter enorm unter Druck, was zu einer Spirale der Abwehr führte, die wiederum in sinkenden Verkaufszahlen mündete. Führungskräfte greifen häufig zu Mitteln, die Druck aufbauen, um ihre Vorstellungen und Vorgaben von oben durchzusetzen. Das führt jedoch selten zum gewünschten Erfolg, sondern eher dazu, dass Gegendruck aufgebaut wird. Energie, die im Verkauf besser aufgehoben wäre“, so der Mentalcoach.

Modalverben wie „müssen“ und „sollen“ setzen den Verkäufer derart unter Druck, dass sich dies direkt auf den Körper und die Psyche auswirke. „Anders geht es, wenn Sie folgenden Satz sagen: „Ich verkaufe mehr, damit ich mehr Kunden zufriedenstellen kann!“ Bei dieser Aussage werden Sie vermutlich ein positives Feedback von Ihrem Körper erhalten. Das kommt daher, dass Sie sich dabei vorstellen können, wie Sie Kunden zufriedenstellen werden. Ein durchaus positives Ergebnis, das zu einem positiven Feedback Ihres Körpers führt. Wenn Sie hingegen sagen, dass Sie verkaufen müssen, hat Ihr Gehirn keine direkt verfügbare positive Assoziationskette“, erklärt der Experte für Höchstleistung im Business.

„Wenn Sie sich selbst oder andere Menschen motivieren wollen, kommunizieren Sie mit sich und mit anderen nutzenorientiert. Dabei beantworten Sie die Frage: Wofür? Machen Sie Ihre Aktionen vorstellbar und richten Sie Ihre ganze biologische Struktur und mentale Energie auf diese Ziele aus“, rät Popoola abschließend und fügt das Resultat des Betriebes hinzu: „Die Verkaufszahlen erhöhten sich kontinuierlich, die Mitarbeiterbewertungen verbesserten sich und die Mitarbeiterzufriedenheit stieg auf ein Allzeithoch.“

Nähere Informationen zu Ray Popoola und zum Thema „Höchstleistung in Sport und Business“ finden Sie unter: https://raypopoola.com

Leistungsdruck, Überforderung und die Angst vor dem alles entscheidenden Wettkampf – für jede Profisportlerin und jeden Profisportler eine echte Herausforderung. Ähnlich geht es im Business zu: Hohe Erwartungen von aussen und von sich selbst führen irgendwann zur Sinnfrage: „Wozu das alles?“ Ray Popoola bewahrt Sportlerinnen und Sportler sowie Businessentscheider vor der Kapitulation. Seine Mentalcoachings fördern die persönliche Weiterentwicklung und machen stark für zukünftige Herausforderungen in Sport und Business. Denn hier zählt nur eines: Höchstleistung.

Kontakt
RAY POPOOLA
Ray Popoola
Stampfenbachstrasse 42
8006 Zürich
+41 44 586 0848
mail@raypopoola.com
https://raypopoola.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vom-verkaufsdruck-zum-erfolg/

Mitarbeiterpotenziale und Zusammenarbeit fördern

Motivation und Potenzial werden von wertschätzender und inspirierender Führung gefördert, weiß Cristian Hofmann

Mitarbeiterpotenziale und Zusammenarbeit fördern

Mitarbeiterpotenziale fördern – mit wertschätzender Führung und Cristian Hofmann.

Führungskräfte fordern, bieten aber wenig. „Selbst heute herrscht in manchen Unternehmen noch immer ein harter Führungsstil – mit wenig wertschätzender Anerkennung der Arbeitsleistung und des Verhaltens“, sagt Cristian Hofmann. Als Experte für exzellente Führungsqualität weiß er genau, wie sich erfolgreiche Führungskultur heute gestaltet und was Mitarbeiter in der Zusammenarbeit brauchen, um motiviert und leistungsstark komplexen Herausforderungen zu begegnen.

Wenn Mitarbeiter sich unter Druck als Mittel zum Zweck fühlen, stocken automatisch Eigenständigkeit und Kreativität. Wenn Mitarbeiter nicht einbezogen werden, folgen Unverständnis und Ablehnung. Das sind Konsequenzen unmoderner Mitarbeiterführung. „Dass die Erwartungen der Führung so nicht erfüllt und Ziele nicht erreicht werden, verwundert unter diesen Voraussetzungen niemanden. Führung hat deshalb mehr denn je die Aufgabe, Druck rauszunehmen und Intransparenz wie Frustration ein Ende zu setzen“, betont Hofmann.

Wer innovative Ergebnisse wünscht, neue Lösungswege braucht und das Potenzial der Mitarbeitenden fördern möchte, braucht Führung, die Sinn macht und inspiriert. „Das gelingt durch managen, pflegen und fördern der Zusammenarbeit. Beziehungsgestaltung durch Anerkennung. Dabei darf nicht unterschieden werden zwischen Top Performance und „normaler“ Leistung. Leistung muss dann angesprochen werden, wenn sie erfolgt“, formuliert Executive Coach und Sparringspartner Hofmann.

Die wichtigste Voraussetzung für wirksame und wertschätzende Anerkennung sei, authentisch und konkret zu sein. Wenn Ansehen zweckmäßig und mit Besinnung eingesetzt wird, spüren Teammitglieder das sofort. „Wer sich die Frage nach der Häufigkeit stellt, kann sich an Folgendem orientieren: im richtigen Augenblick, in der richtigen Art und Weise. Überschwängliches Bedanken ist genauso unangebracht wie große Lobgesänge. Völlig ausreichend und angemessen sind kleine Gesten und Aufmerksamkeit. Einfach auf die Bedürfnisse der Person eingehen“, führt Hofmann abschließend aus.

Mehr Informationen und Kontakt zu Cristian Hofmann – Empowering Excellence – finden Sie unter www.hofmann.coach.

Cristian Hofmann ist inspirierender Berater und Executive Coach für „Empowering Excellence“. Mit „Empowering Excellence“ garantiert er die Ansehenssteigerung von erfolgreichen Topmanagern und Leadership-Teams. Als Sparringspartner, Impulsgeber und Ermöglicher, stärkt er in Führungskräften deren individuelle Leadership-Exzellenz. Mit dem Ergebnis: maximaler Wirkungsgrad für sich selbst und in der Unternehmenskultur. Und das nachweisbar mit Erfolgsgarantie.

Kontakt
Cristian Hofmann – SUPERGROUP AG
Cristian Hofmann
Fronwagplatz 8
8200 Schaffhausen
+41 79 284 28 28
c@hofmann.coach
http://www.hofmann.coach

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mitarbeiterpotenziale-und-zusammenarbeit-foerdern/

Ray Popoola sorgt für Höchstleistung in Sport und Business

Als Sparringspartner und Vertrauter verhilft Ray Popoola, Mentalcoach und Experte für Business- und Sportcoachings, zu persönlicher Höchstleistung

Ray Popoola sorgt für Höchstleistung in Sport und Business

Ray Popoola für Höchstleistung in Sport und Business.

„Der Weg zur Höchstleistung ist geprägt von Höhen und Tiefen, von mental starken und mental schwachen Tagen. Was für Sie alleine eine echte Herausforderung ist, lässt sich gemeinsam besser meistern. Deshalb begleite ich Sie bei Ihrer ganz persönlichen Challenge“, verspricht Ray Popoola, einer der führenden Mentalcoaches der D-A-CH-Region.

Aus herausfordernden Aufgaben und hohen Anforderungen können Ruhelosigkeit, Versagensängste und Unsicherheit resultieren. Als Sparringspartner hilft der Experte für mentale Stärke, verborgene Schwächen aufzudecken und diese in Potenziale umzuwandeln. Als Vertrauter bietet Ray Popoola seinen Coachees einen geschützten Raum, in dem er ihnen wertneutral und vorurteilsfrei gegenübersteht.

Durch seine langjährige Erfahrung in der Finanzbranche ist Ray Popoola, erfahrener Projektmanager, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, ein ausgewiesener Experte in der Geschäftswelt. Er selbst kennt den aussergewöhnlich hohen Druck und die Erwartungen von Stakeholdern, Kunden und Mitarbeitern. Um Zweifeln und Ängsten entgegenzusteuern, unterstützt Ray Popoola im persönlichen Entwicklungsprozess mit Reflexion und zahlreichen Methoden zu neuer Stärke. „Damit erlangen Sie mehr Sicherheit und treffen bessere Entscheidungen. Unter anderem werden Sie auch ein Vorbild für Ihre Mitarbeiter. Im Mentalcoaching legen wir Ihr Potenzial frei, welches Sie ab dann zielführend einsetzen und jederzeit abrufen können“, so der Mentalcoach.

Im Themenbereich Sport hilft der ehemalige Kampfkunstschulleiter Sportlerinnen und Sportlern motiviert zur persönlichen Höchstleistung zu gelangen. Denn er weiss: „Um Erfolge zu haben, müssen Sie als Sportlerin oder Sportler nicht nur an Körper und Technik arbeiten – es geht um mehr. Wer auf dem Treppchen ganz oben stehen will, der muss auch mentale Stärke besitzen. Nur dann kann die Leistung abgerufen werden, wenn es drauf ankommt.“ Dabei arbeitet er mit Techniken nach aktuellen neurowissenschaftlichen Erkenntnissen.

„Sowohl im Business als auch im Sport gelten Disziplin, Hingabe und höchste Konzentration als Erfolgsgaranten. Genau hier helfe ich, eine innere Balance zu halten, um unter starkem Druck und den hohen Anforderungen Höchstleistung zu liefern“, bekräftigt Ray Popoola abschliessend.

Nähere Informationen zu Ray Popoola und zum Thema „Höchstleistung in Sport und Business“ finden Sie unter: https://raypopoola.com/

Leistungsdruck, Überforderung und die Angst vor dem alles entscheidenden Wettkampf – für jede Profisportlerin und jeden Profisportler eine echte Herausforderung. Ähnlich geht es im Business zu: Hohe Erwartungen von aussen und von sich selbst führen irgendwann zur Sinnfrage: „Wozu das alles?“ Ray Popoola bewahrt Sportlerinnen und Sportler sowie Businessentscheider vor der Kapitulation. Seine Mentalcoachings fördern die persönliche Weiterentwicklung und machen stark für zukünftige Herausforderungen in Sport und Business. Denn hier zählt nur eines: Höchstleistung.

Kontakt
RAY POPOOLA
Ray Popoola
Stampfenbachstrasse 42
8006 Zürich
+41 44 586 0848
mail@raypopoola.com
https://raypopoola.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ray-popoola-sorgt-fuer-hoechstleistung-in-sport-und-business/

Aus Scheitererfahrungen Erfolg entstehen lassen

Bert Overlack gibt Einblick in den entscheidenden Fehler im Scheitern und zeigt, wie aus Scheitererfahrungen Erfolg gewonnen werden kann

Aus Scheitererfahrungen Erfolg entstehen lassen

Bert Overlack: Aus Scheitererfahrungen Erfolg entstehen lassen

„Sind Sie schon einmal erfolgreich oder glücklich gescheitert?“, fragt Bert Overlack. Wer bei dieser Frage mit der Stirn runzelt: zu Recht. Bert Overlack hat über 20 Jahre sein eigenes Unternehmen geführt, mit mehr als 270 Mitarbeitern an fünf Standorten in Europa und Kunden in 43 Ländern. Als Unternehmer hat er Nachfolge, Expansion und Erfolg erlebt. „Aber auch Niederlage – ganz besonders, als ich nach dem Marktzusammenbruch Insolvenz anmelden musste. Ich weiß genau, wie sich Scheitern anfühlt. Und das war und ist weder erfolgreich, noch glücklich“, erzählt der Sparringspartner und Scout für familiengeführte Unternehmen und Führungskräfte.

Dass man nicht erfolgreich oder glücklich scheitert, bedeute aber nicht, dass aus Scheitererfahrungen nicht etwas Gutes entstehen kann. „Scheitern tut in erster Linie weh – weil es uns realisieren lässt, dass wir Ziele, Wünsche und Träume nicht erreicht oder erfüllt haben. Weil wir es als Teil unserer Geschichte akzeptieren müssen, eine Geschichte, die man nicht so gerne erzählen will“, so Overlack weiter.

Nach dem schmerzhaften Moment passiere jedoch einer der größten und fatalsten Fehler im Scheitern: „Das langfristige Ergebnis aus einer Scheitererfahrung wird mit dem Prozess des Scheiterns gleichgesetzt.“ Zu scheitern bedeutet nicht, dass am Ende nicht doch etwas Erfolgreiches dabei herauskommen kann. Wer seine Scheitererfahrung anerkennt und verarbeitet, kann danach durchaus ein glücklicheres und erfolgreicheres Leben führen – nicht zuletzt, weil er mehr Kompetenz im Umgang mit schwierigen Situationen bekommen hat.

„Nur, wenn Scheitererfahrungen nicht verdrängt, sondern verarbeitet werden, wenn der Scheiternde in die Reflexion geht und mit Erkenntnissen eine Veränderung im eigenen Denken und Handeln einleitet, dann wird sich Glück und Erfolg an das Scheitern anschließen“, erklärt der Autor von „FuckUp: Das Scheitern von heute sind die Erfolge von morgen“.

Mehr zur Publikation von Bert Overlack gibt es unter: https://www.bertoverlack.de/publikation/

Bert Overlack ist Experte für Unternehmer-Erfolg und hat über 20 Jahre lang sein eigenes Unternehmen geführt – mit 270 Mitarbeitern, an 5 Standorten in Europa und Kunden in 43 Ländern. Unternehmensnachfolge, Internationalisierung und Erfolg sind für ihn ebenso Begriffe wie Marktzusammenbruch, Insolvenz und Neuaufbau. Heute berät und begleitet Bert Overlack Unternehmer, die ähnliches erlebt haben wie er, aber auch solche, die bereits erfolgreich sind und strategisch noch weiter an ihrem unternehmerischen Erfolg feilen möchten. Er ist für sie ebenbürtiger Ansprechpartner, Sparringspartner und Scout – und richtet damit den Fokus immer auf Wissenschaft, Praxis und den Markt und wie diese Bewegungen für seine Kunden interessant sein könnten. Sein Credo: Familiengeführte Unternehmen sind meine Welt!

Kontakt
Bert Overlack GmbH – erfolgswärts
Bert Overlack
Baldenaustraße 56
76437 Rastatt
+49 7222 933037
info@bertoverlack.de
http://www.bertoverlack.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aus-scheitererfahrungen-erfolg-entstehen-lassen/

Selbstbild vs. Fremdbild: Was andere über uns denken

Thomas Gelmi zum Thema: Wenn wir anders wahrgenommen werden, als wir uns das wünschen

Selbstbild vs. Fremdbild: Was andere über uns denken

Thomas Gelmi gibt Tipps zur Wirkung auf andere

„Werde ich von meinen Mitarbeitern so wahrgenommen, wie ich das glaube und hoffe?“, ist eine Frage, über die sich Thomas Gelmi freut. Trotzdem sie Unsicherheit offenbart – was eine Führungskraft auf gar keinen Fall nach außen zeigen darf – legt diese Frage etwas ganz Wesentliches dar: Ein bereits recht hohes Mass an Selbstreflexion. „Wer damit zu mir kommt, zieht bereits in Betracht, dass sein Selbstbild nicht komplett mit der Wahrnehmung von außen übereinstimmt“, erklärt der Experte für Selbst- und Beziehungskompetenz. Und dieser Ansatz ist Gold wert.

Es ist nämlich nicht selbstverständlich, dass Menschen mit Führungsverantwortung automatisch auch eine Bewusstheit über ihre Wirkung auf andere haben. Führungskräfte ohne dieses Bewusstsein laufen häufig Gefahr ihre Mitarbeiter durch ihre fehlende Selbstreflexion zu frustrieren und zu demotivieren.

„Um den eigenen Wirkungsgrad als Führungskraft jedoch maximal zu erhöhen, muss es Ziel sein, ein möglichst realistisches Selbstbild zu haben oder anders ausgedrückt, eine möglichst hohe Übereinstimmung zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung zu erreichen“, führt Thomas Gelmi weiter aus. Ziel sollte seiner Meinung nach sein, keine sogenannten „blinden Flecken“ im eigenen Verhalten zu haben. Wie im toten Winkel beim Autofahren Dinge nicht vom Fahrer gesehen werden, haben viele einen solchen toten Winkel in ihrer Wahrnehmung. „Die Wirkung auf andere ist dann einfach nicht bewusst, aber doch da. Also muss man darauf aufmerksam gemacht werden, denn wie sonst soll man diese erkennen?“, erklärt der Experte für Selbst- und Beziehungskompetenz Thomas Gelmi weiter.

Als Mittel mit der grössten Wirkung sieht Gelmi das Einholen von Feedback: „Wer sich Rückmeldung einholt, schafft eine Kultur des Dialogs und baut Vertrauen auf und gegenseitige Wertschätzung.“ Das inkludiert aus seiner Sicht natürlich auch die Offenheit, dass niemand Angst vor Fehlern haben muss, sondern diese offen auf den Tisch legt und sich von anderen Feedback holt, was getan werden kann, damit dieser nicht mehr passiert.

Gelmi empfielt, dass sich Führungskräfte mehr als nur einmal im Jahr bei Mitarbeitergesprächen Feedback einholen: „Die Gelegenheit bietet sich oft genug, wie beispielsweise nach einem Meeting, nach einer Präsentation oder Verhandlung. Diese sehr zeitnahen Feedbackgespräche sind sogar effektiver, weil sie in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Ereignis stehen.“

Mehr Informationen zu Thomas Gelmi unter www.gelmi-consulting.com

Thomas Gelmi begleitet unter dem Label „Thomas Gelmi – InterPersonal Competence“ weltweit Führungskräfte und deren Teams in Unternehmen unterschiedlichster Größe und verschiedenster Branchen. Dazu gehören global tätige Unternehmen wie Siemens, Roche, oder Syngenta, aber auch KMUs und Privatkunden. Sein Fokus liegt dabei auf der Entwicklung von Selbst- und Beziehungskompetenz in Führung, Zusammenarbeit und Kundenkontakt.

Kontakt
Thomas Gelmi Inter Personal Competence
Thomas Gelmi
Europaallee 41
8021 Zürich
+41 56 535 7996
info@gelmi-consulting.com
http://www.gelmi-consulting.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/selbstbild-vs-fremdbild-was-andere-ueber-uns-denken/

Schlafprobleme – und wie Intelligenz dagegen hilft

Thomas Gelmi kennt Wege aus der Problem-Trance

Schlafprobleme - und wie Intelligenz dagegen hilft

Thomas Gelmi kennt Wege gegen Schlafprobleme

Der Tag ist voll von Aufgaben, Erlebnissen und Handlungen. Für den nächsten Tag stehen schon wieder neue Dinge auf der Agenda, die irgendwie organisiert, entschieden und in die Wege geleitet werden müssen. Die Folge: Schlafprobleme. Besonders in den Führungsetagen sorgt das für Missmut und mit der Zeit sinkende Leistung. In seiner Arbeit mit Führungskräften erlebt der Experte für Selbst- und Beziehungskompetenz Thomas Gelmi immer wieder, wie Menschen unter großem Druck stehen – und kennt Wege aus dieser Negativspirale.

„Dieser Druck entsteht sowohl aus dem beruflichen Feld wie auch dem privaten und ist damit oft eine Kombination aus beidem“, weiß Gelmi und erklärt die Entstehung folgendermaßen:

„Menschen beschäftigen sich gedanklich mit Dingen, die sie einfach nicht zur Ruhe kommen lassen. Sie geraten in etwas, was ich als Problem-Trance bezeichne. Die Gedanken drehen sich eigendynamisch um dieses Problem und sind völlig unkontrolliert. Das Ganze ist aber eigentlich nichts anderes als eine schlechte Gewohnheit.“

Schaut man sich Studien an, wird auch deutlich, warum die Gefahr solch zügelloser Gedanken überhaupt erst möglich ist. Sie belegen, dass jeder Mensch pro Tag zehntausende Gedanken hat. Zieht man nun ebenso in Betracht, dass völlig automatisch der Fokus auf alles gelegt wird, was negativ behaftet ist, kann man verstehen, warum nur die wenigsten Gedanken zielgerichtet sind. Doch es gibt Möglichkeiten, diesem zügellosen Pferd Einhalt zu gebieten.

„Glücklicherweise besitzen wir eine intellektuelle Intelligenz, mit der wir Probleme lösen, komplexe Themen klären und Herausforderungen bewältigen können“, so Thomas Gelmi und gibt direkt Tipps dafür. „Gedanken sind wie ein reißender Fluss. Das ist auch völlig in Ordnung. Jetzt kommt es darauf an, dass man nicht mitschwimmt und mit aller Kraft versucht, nicht unterzugehen – sondern, dass man im übertragenen Sinne ans Ufer schwimmt, sich dort hinsetzt und den Fluss – also das eigene Denken – einfach nur beobachtet. Ohne die Gedanken aufzugreifen, beobachten, wie sie vorbeiziehen. Das schult Achtsamkeit und Präsenz.“

Wer sein Gehirn so konditioniert, wird es zukünftig schaffen, nicht mehr auf jeden Gedanken reaktiv reagieren zu müssen. „Einfach wahrnehmen und sein lassen“, sieht Thomas Gelmi als Weg, um entspannter mit der Flut an Informationen und Anforderungen umzugehen.

Mehr Informationen zu Thomas Gelmi unter www.gelmi-consulting.com

Thomas Gelmi begleitet unter dem Label „Thomas Gelmi – InterPersonal Competence“ weltweit Führungskräfte und deren Teams in Unternehmen unterschiedlichster Größe und verschiedenster Branchen. Dazu gehören global tätige Unternehmen wie Siemens, Roche, oder Syngenta, aber auch KMUs und Privatkunden. Sein Fokus liegt dabei auf der Entwicklung von Selbst- und Beziehungskompetenz in Führung, Zusammenarbeit und Kundenkontakt.

Kontakt
Thomas Gelmi Inter Personal Competence
Thomas Gelmi
Europaallee 41
8021 Zürich
+41 56 535 7996
info@gelmi-consulting.com
http://www.gelmi-consulting.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schlafprobleme-und-wie-intelligenz-dagegen-hilft/

Konflikte nicht nur erkennen, sondern auch gewinnbringend lösen?

Troubleshooting ist die Profession von Sparringspartnerin Andrea Langhold

Konflikte nicht nur erkennen, sondern auch gewinnbringend lösen?

Wo organisatorische oder personelle Veränderungen stattfinden, kommt es zu Rollenunklarheiten, Missverständnissen, Positionierungskämpfen und Spannungsfeldern bis hin zu Konflikten. Die Auseinandersetzung mit diesen schwierigen Themen ist nicht jeder Mann´s/ Frau´s Sache, vor allem dann nicht, wenn man selber zum Konfliktpartner oder sogar Auslöser geworden ist. Das ist Sache von Andrea Langhold.

Als Sparringspartnerin und Troubleshooterin berät sie Unternehmen, Führungskräfte und Teams ihre Konflikte gewinnbringend für die einzelnen Konfliktpartner und für die Organisation zu lösen. „Konflikte heben Potentiale, bringen Energie, Kraft und Bewegung für Veränderung mit“, so Langhold, deshalb sollten sie genutzt werden, statt sie unter den Teppich zu kehren.

„Ja-Sager und Wohlfühlstimmung haben nur selten zur Verbesserung beigetragen“, weiß Langhold. Als ehemaliger Einsatzleiterin von Austrian Airlines sind Probleme und deren zügige Lösung nichts Ungewöhnliches für sie. Mit Humor und der Perspektive von außen findet sie mit Leichtigkeit neue und unkonventionelle Lösungen. Weil: „Vieles ist gar nicht so schwer, wie wir glauben.“

Nähere Informationen zu Andrea Langhold unter www.andrea-langhold.com

Als am 11. September 2001 die ersten Meldungen auf CNN zu sehen waren, standen Betroffenheit und Verwirrung im Vordergrund. Für Andrea Langhold war sofort klar, was zu tun war: Als ehemalige Einsatzleiterin bei Austrian Airlines holte sie sofort alle Flieger zurück. Es ist ihre Fähigkeit, die noch fehlenden Informationen mit einer ganzheitlichen Wahrnehmung, wie bei einem Puzzle, zu einem Ganzen zusammenzufügen.

Konflikte bewegen
Heute in der Arbeit mit ihren Kunden spricht die Troubleshooterin und Sparringspartnerin Klartext. Ohne Umschweife bringt sie auf den Punkt, was sie wahrnimmt und wo sie Verbesserungs- und/oder Handlungsbedarf erkennt. Ihr Ziel: Führungskräfte sollen in schwierigen Situationen weiterhin handlungsfähig bleiben. Mit Humor und der Außenperspektive findet sie oft mit Leichtigkeit neue und andere Lösungen. Weil: Vieles ist gar nicht so schwer, wie wir glauben.

Kommen Sie also in Bewegung!

Kontakt
Andrea Langhold – Konflikte bewegen
Andrea Langhold
Fellnergasse 22
7083 Purbach
+43 676 3809110

office@andrea-langhold.com
https://www.andrea-langhold.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/konflikte-nicht-nur-erkennen-sondern-auch-gewinnbringend-loesen/

Konflikte? Ja bitte!

Wie Konflikte sauber gelöst werden, weiß Executive Consultant Thomas Gelmi

Konflikte? Ja bitte!

Executive Consultant Thomas Gelmi plädiert dafür, sich Konflikten zu stellen.

Unangenehm – genau das sind Konflikte für die meisten Menschen, weshalb sie lieber gerne vermieden werden. „Dabei wird allerdings übersehen, dass Konflikte in der Tat etwas Positives haben“, weiß Executive Consultant und Experte für interpersonelle Kompetenz Thomas Gelmi und erklärt, dass ein Konflikt sogar zur Folge haben kann, eine Beziehung zu verbessern und zu stärken – und zwar dadurch, dass der Konflikt gelöst und gemeinsam beseitigt wird. Als Coach und Sparringspartner begleitet er Führungspersönlichkeiten in deren beruflichem Alltag und plädiert dafür, sich Konflikten zu stellen.

Allein der Konflikt ist in der Lage, Meinungsverschiedenheiten aufzuzeigen und klarzustellen, um sich dann auf einer sich gegenseitig verstehenden Ebene wiederzufinden. Ein solches Vorgehen kann Hindernisse aus dem Weg schaffen, die Zusammenarbeit verbessern und erzeugt gleichzeitig eine wertschätzende und konstruktive Atmosphäre. Auch und gerade, wenn es um Kundenbeziehungen geht: „Verschiedene Untersuchungen zeigen, dass zufriedenstellend bearbeitete Kundenbeschwerden eine erhöhte Kundenbindung zur Folge haben“, so Gelmi. Das zeigt: Selbst wenn Probleme entstehen oder Fehler vorkommen – wer den Kunden erst nimmt mit seinem Anliegen, kann punkten und dadurch noch die Bindung stärken.

Unterschätzt werden dürfen Konflikte aber dennoch nicht, denn sie bergen durchaus auch Gefahren. So kann die Beziehungsebene großen Schaden nehmen. „Aus diesem Grund ist es essentiell, Konfliktsymptome frühzeitig wahrzunehmen und mit der nötigen Sorgfalt zu agieren“, erklärt der Experte für interpersonelle Kompetenz und gibt genau drei Tipps. Zuerst: „Put the fish on the table“. Ein Konflikt ist wie ein toter Fisch, wenn er zu lange liegt, stinkt er. Also am besten direkt auf den Tisch mit ihm und entschieden und entschlossen angehen.

Zweiter Tipp: Grundhaltung ändern. „Jeder Mensch hat immer Recht – aus seiner Perspektive“, sagt Gelmi klar. Höchst förderlich ist es deshalb, den Konflikt vom Menschen zu trennen. Wer immer noch Ja zum Menschen sagt, kann sich um den Inhalt ruhig streiten. Und der dritte Tipp: Ego zurückstellen. Wer Recht haben will, will gewinnen. Wenn einer gewinnt, gibt es auch einen Verlierer. Niemand möchte, dass sich ein Kunde wie ein Verlierer fühlt. Fragen wie: „Was ist der übergeordnete Sinn, um den es hier geht und was braucht es in dieser Situation jetzt?“ führen nach Ansicht von Thomas Gelmi viel eher zu einer Lösung, mit der beide Konfliktparteien gut leben können.

Mehr Informationen zu Thomas Gelmi unter www.gelmi-consulting.com

Thomas Gelmi begleitet unter dem Label „Thomas Gelmi – InterPersonal Competence“ weltweit Führungskräfte und deren Teams in Unternehmen unterschiedlichster Größe und verschiedenster Branchen. Dazu gehören global tätige Unternehmen wie Siemens, Roche, oder Syngenta, aber auch KMUs und Privatkunden. Sein Fokus liegt dabei auf der Entwicklung von Selbst- und Beziehungskompetenz in Führung, Zusammenarbeit und Kundenkontakt.

Kontakt
Thomas Gelmi – InterPersonal Competence (Movadis GmbH)
Thomas Gelmi
Europaallee 41
8004 Zürich
+41 56 535 7996
info@gelmi-consulting.com
http://www.gelmi-consulting.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/konflikte-ja-bitte/

Vollgas statt Handbremse: Vortrag von Anja Faras auf der Personal Süd 2017

Vollgas statt Handbremse oder wie man Blockaden löst: Life Coach und Sport Mental Coach Anja Faras hält Vortrag auf der Personal Süd

Vollgas statt Handbremse: Vortrag von Anja Faras auf der Personal Süd 2017

Anja Faras kommt mit einem Vortrag auf die Personal Süd 2017

Sie bringt Business und Sport zusammen, weiß, dass der eine vom anderen lernen kann. Anja Faras holt als Life Coach und Sport Mental Coach das Thema Blockaden lösen auf die Bühne – diesmal auf der Personal Süd 2017. Mit ihrem Vortrag Vollgas statt Handbremse oder wie man Blockaden löst. Wie Selbstwirksamkeit die Lebensqualität stärkt ist sie am Mittwoch, dem 10.05.2017 auf der Aktionsfläche Training 1 in Halle 1 in Stuttgart erlebbar.

Jeder Leistungssportler kennt die Situation, dass im Training alles bestens funktioniert und die Leistung dann völlig unerklärlich nicht mehr abrufbar ist, wenn es drauf ankommt. „Nirgendwo sonst wie im Sport liegt Gewinnen oder Verlieren so eng beieinander“, findet Anja Faras. „Wenn in Wettkämpfen oder Spielen alle Augen auf den Sportler gerichtet sind und der Moment zählt. Die Angst zu versagen ist da völlig natürlich und verständlich.“

Wenn die Angst vor der Niederlage jedoch droht, die Leistung nicht abrufbar zu machen, muss nach Aussage der Mental-Expertin gehandelt werden. Hier setzt Mental Coaching an. „Was im Sport längst Standard geworden ist, hält auch langsam Einzug in die Geschäftswelt“, weiß Anja Faras und stellt diesen Ansatz in ihrem Vortrag heraus, den sie gemeinsam mit Gabriele Fähndrich am 10. Mai 2017 auf der Personal Süd halten wird.

Erleben Sie Life Coach und Sport Mental Coach Anja Faras am 10.05.2017 ab 11 Uhr auf der Aktionsfläche Training 1, Halle 1, auf der Personal Süd mit dem Vortrag Vollgas statt Handbremse oder wie man Blockaden löst.

Mehr Informationen zu Anja Faras – The Art of Living finden Sie unter: www.anja-faras.de

Als Life Coach und Sport Mental Coach begleitet Anja Faras Menschen dabei, ein Leben mit mehr Lebensqualität führen zu können – im Business, im Sport und im Alltag. Ihre Faszination für Sport und ihre Begeisterung für Fußball haben sie früh erkennen lassen: Wer mental stark ist, kann Höchstleistung auf den Punkt abrufen. Wer mental stark und fokussiert ist, kann gelassen und souverän an jede herausfordernde Situation herangehen – und sein Können abrufen, wenn es gebraucht wird. Neben Life Coaching und Sport Mental Coaching bietet Anja Faras außerdem Workshops und Vorträge zum Thema an. Ihr Credo: Leben Sie das Leben, das Sie leben möchten!

Kontakt
Anja Faras – The Art of Living
Anja Faras
Neckartal 180
78628 Rott
+49 (0) 151 544 094 14
info@anja-faras.de
http://www.anja-faras.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vollgas-statt-handbremse-vortrag-von-anja-faras-auf-der-personal-sued-2017/

Bringt mehr Lebensqualität: Anja Faras – The Art of Living

Life Coach und Sport Mental Coach Anja Faras ist Sparringspartnerin für Business, Sport und Lebensalltag

Bringt mehr Lebensqualität: Anja Faras - The Art of Living

Life Coach und Sport Mental Coach Anja Faras

„Es ist der Wahnsinn, wie vielen Menschen ich begegne, die mit ihrer aktuellen Situation unzufrieden sind“, findet Life Coach und Sport Mental Coach Anja Faras. „Und das völlig losgelöst von meinen beruflichen Begegnungen, wo ich mit Menschen arbeite, die das Gefühl haben, in einer Sackgasse zu stecken.“ Die Sparringspartnerin für mehr Lebensqualität im Business, Sport und Alltag arbeitet mit ihren Kunden an Baustellen in genau diesen Bereichen – denn hier hat der eine unmittelbare Auswirkungen auf den anderen, was die Lebensqualität erheblich einschränken kann.

Wie sieht es in der Realität aus? Eine Führungskraft darf keine Schwächen haben, denn Mitarbeiter bauen auf einen starken Vorgesetzten. Ein Leistungssportler muss sein Können immer abrufen können, auch unter höchster Anspannung. Im Privatleben muss man immer funktionieren, auch wenn man sich eingeengt oder sogar unterdrückt fühlt. Situationen oder Gefühle wie diese hat fast jeder bereits mindestens einmal erlebt. „Die Entscheidung, das ändern zu wollen, ist schon mal der erste Schritt in ein Leben mit neuer Lebensqualität“, erklärt Anja Faras, die Menschen dabei unterstützt und begleitet, innere Konflikte zu beseitigen, Klarheit über Ziele zu bekommen, Unsicherheit abzulegen und mental stark zu werden.

„Gewinnen und verlieren liegen oft sehr eng beieinander und das gilt im Sport genauso wie im Job“, weiß Life Coach und Sport Mental Coach Anja Faras, die auch Vorträge zu ihren Themen hält und von Firmen genauso gerne gebucht wird, wie von Sportvereinen. „Der Kopf bestimmt, was möglich ist. Wer also mit der Einstellung in ein wichtiges Geschäftsmeeting oder einen Wettkampf geht, dass die eigene Leistung auch abrufbar ist, tut das mit tiefster Überzeugung und Vertrauen auf sein Können.“

Anja Faras unterstützt als Sparringspartnerin Menschen im Business wie im Leistungssport darin, den Tunnelblick abzulegen, Stärken zu erkennen und diese gezielt im Alltag einzusetzen. „Wer den beruflichen Alltag aktiv gestalten kann, wird das auch im Privatleben merken. Das ist eine unglaubliche Bereicherung.“

Mehr Informationen zu Anja Faras – The Art of Living finden Sie unter: www.anja-faras.de

Als Life Coach und Sport Mental Coach begleitet Anja Faras Menschen dabei, ein Leben mit mehr Lebensqualität führen zu können – im Business, im Sport und im Alltag. Ihre Faszination für Sport und ihre Begeisterung für Fußball haben sie früh erkennen lassen: Wer mental stark ist, kann Höchstleistung auf den Punkt abrufen. Wer mental stark und fokussiert ist, kann gelassen und souverän an jede herausfordernde Situation herangehen – und sein Können abrufen, wenn es gebraucht wird. Neben Life Coaching und Sport Mental Coaching bietet Anja Faras außerdem Workshops und Vorträge zum Thema an. Ihr Credo: Leben Sie das Leben, das Sie leben möchten!

Kontakt
Anja Faras – The Art of Living
Anja Faras
Neckartal 180
78628 Rott
+49 (0) 151 544 094 14
info@anja-faras.de
http://www.anja-faras.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bringt-mehr-lebensqualitaet-anja-faras-the-art-of-living/

War“s das schon?

Die Sparringspartnerin Monika Meiler begleitet Männer auf dem Weg zum Leben im Flow

War"s das schon?

Die Sparringspartnerin Monika Meiler begleitet Männer auf dem Weg zum Leben im Flow.

„Woran werden Sie merken, dass Sie gefunden haben, wonach Sie suchen?“, das ist die Gegenfrage, mit der Monika Meiler ihren Kunden antwortet. Denn sie weiss, manche verlieren sich in der ständigen Suche. Letztendlich auf der Suche wo nach? Sie stellen sich oberflächlich die Frage „war“s das schon?“ und ahnen, dass die Antwort sie zutiefst bewegen würde. „Viele haben einfach ihr ganzes Leben lang alles auf die lange Bank geschoben“, erzählt Meiler. Sie erlauben sich nicht mal durchs Fernsehprogramm zu zappen, geschweige denn, ohne Arbeit mitzunehmen, in Urlaub zu fahren oder sich Zeit für ein Vereinsleben zu nehmen.

„Viele Manager leben nicht im Hier und Jetzt und verschwenden ziemlich viel Energie darauf, der Vergangenheit nachzutrauern“, so Meiler. „Früher wurde weniger umstrukturiert und wegrationalisiert. Lob und Anerkennung wurden gross geschrieben. Die langjährige Firmentreue wurde geschätzt. Für unsere Kunden hatten wir noch Zeit. Und das Freitagsbier unter Mitarbeitenden wurde zum heiligen Ritual. Heute ist alles anders.“

Wer nur das Leben lebt, welches der Chef erwartet oder unsere Eltern oder unsere Partner oder gar die Gesellschaft, der kommt irgendwann an diesen Punkt, wo er sich fragt, ob es das jetzt gewesen sein soll. „Entgegenwirken kann jeder, der sich immer mal wieder selbst fragt, was er eigentlich im Leben noch erreichen möchte“, erzählt Meiler. Denn wer sich auf sich rückbesinnt, sich hinterfragt und sich Zeit für sich selbst nimmt, hat weniger oft das Gefühl nicht selbstbestimmt zu leben.

Zeit mit den Eltern, dem/r Partner/in, Freunden oder den Kindern bleibt oft weit hinter der Arbeit zurück. Um das schlechte Gewissen zu beruhigen, werden stattdessen grosse und teure Geschenke gemacht. „Dabei steckt gerade in diesen Begegnungen mit jenen Menschen, die uns am Herzen liegen, eine unerschöpfliche Energiequelle, die viele Manager einfach versiegen lassen“. Aber auch die Zeit für die Mitarbeitenden ist bei vielen zu knapp. „Doch, Hand aufs Herz, wie lange brauche ich eigentlich, um einem meiner Mitarbeitenden ein wohlwollendes Feedback zu geben? Eine Minute? Zwei? Und was könnte der Gewinn daraus sein?“.

Als Coach und Sparringspartnerin ist Monika Meiler hartnäckig und bleibt dran, auch dann, wenn es unangenehm wird. Damit lockt sie ihre Kunden gut gesinnt aus der Reserve und bringt sie dazu, sich selbst zu hinterfragen und ihre Themen anzugehen. „Und wer weiss, vielleicht haben Sie schon bald gefunden, wonach Sie suchen.“ Nähere Informationen zu ihr und ihrer Arbeit, gibt es unter www.monika-meiler.com

Monika Meiler unterstützt als Sparringspartnerin, Coach und Beraterin Männer, die ihren Rollen nicht mehr gerecht werden können und auf der Suche nach der eigenen Identität sind. Ihre ersten Erfahrungen mit der Bedeutung von Rollen sammelte sie als Laienschauspielerin in verschiedenen Theaterensembles. Sie absolvierte die Marketingleiterausbildung bei LUMAKO. Weiter ist sie diplomierte Betriebsausbilderin und wurde vom Berufsverband für Coaching, Supervision und Organisationsberatung zertifiziert. Darüber hinaus tritt sie als Coach für wingwave und Resilienz für Führungskräfte auf.

Kontakt
Monika Meiler
Monika Meiler
Rüfegasse 22
7208 Malans
+41 79 423 07 07
info@monika-meiler.com
http://www.monika-meiler.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wars-das-schon/

Mindset Thinking steigert persönlichen Erfolg

Was neben Fähigkeiten und Talent den persönlichen Erfolg garantiert steigert, weiß Mindset Creator Christian Buchholz

Mindset Thinking steigert persönlichen Erfolg

Mindset Creator – Christian Buchholz

Die Anforderungen an die Arbeit haben sich deutlich verändert. Verhaltensweisen, die gestern noch gut funktioniert haben, führen mittlerweile nicht mehr zu den erwünschten Lösungen. Für Projekte gelten ständig neue Rahmenbedingungen. Die Folge: Flexibilität und Querdenken sind zu Grundvoraussetzungen geworden, wenn Unternehmen auch morgen noch vorne mitspielen wollen. Wie das garantiert gelingt, weiß Mindest Creator Christian Buchholz.

Unternehmen brauchen neue Ideen, Ansätze und Methoden, um sich vom Wettbewerb abzugrenzen. Je mehr Produkte und Dienstleistungen auf den Markt kommen, desto wichtiger ist es, sich vom Gros der Anbieter abzuheben. „Wer anders denkt, verändert auch sein Verhalten und wird offen für Innovation“, ist die klare Aussage von Christian Buchholz, der als Inspirator, Ratgeber und Sparringspartner seinen Kunden zeigt, wie sie ihren eigenen Blickwinkel erweitern, eine neue Perspektive einnehmen, die Denkrichtung ändern und damit Innovation überhaupt erst zulassen können. Denn genau das fällt den meisten Menschen sehr schwer – und hindert die persönliche Weiterentwicklung und damit den Erfolg.

Buchholz setzt bei seiner Arbeit an der inneren Haltung – im Englischen „mindset“ – an: „In der inneren Haltung liegt der Schlüssel für Veränderung und für die Umsetzung der gesetzten Ziele. Mit dem richtigen Mindset motivieren wir uns und andere, fällt es uns leicht, kreativ zu sein und sind Veränderungen für uns kein Problem, sondern eine spannende Abwechslung.“

In seiner Arbeit mit unterschiedlichsten Persönlichkeiten und Organisationen weltweit hat der Mindset Creator mit vielen Methoden und Modellen gearbeitet sowie mit Neurowissenschaftlern und Psychologen diskutiert – mit der Erkenntnis: Querdenken und Flexibilität werden zu Paradigmen der neuen Arbeitswelt.

Wer Querdenken in seinem Unternehmen etablieren möchte, hat in Christian Buchholz einen Ratgeber, der den Blickwinkel erweitert, einen Sparringspartner, der den Anstoß zu neuen Perspektiven gibt und einen Inspirator, der Gedankengrenzen überwindet und die Fantasie entfacht.

Mehr Informationen zu Christian Buchholz – mindset creator – auf dessen neuer Website unter: www.christianbuchholz.com

Als Inspirator und Ratgeber entwickelt Christian Buchholz mit seinen Kunden neue Ideen, Ansätze und Methoden, um sich vom Wettbewerb abzuheben – basierend auf dem Ansatz, das eigene Mindset zu verändern und damit den Weg frei zu machen für Innovation. Der Experte aus Leidenschaft ist stark in der Umsetzung in internationalen Change-Projekten, als Sparringspartner mit Unternehmenslenkern, Mentor für Nachwuchsführungskräfte und Inspirator auf der Bühne von Managementkonferenzen. Als Innovationscoach unterstützt er Unternehmen beim Etablieren einer Innovationskultur. Außerdem leitet er gemeinsam mit Benno van Aarssen das verrocchio Institute for Innovation Competence, wo Menschen lernen, ihre Innovationsfähigkeit zu steigern.

Kontakt
Christian Buchholz – mindset creator
Christian Buchholz
Achillesstrasse 10
40545 Düsseldorf
0 211 3160526
0 211 3160526
christian.buchholz@educando.de
http://www.christianbuchholz.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mindset-thinking-steigert-persoenlichen-erfolg/