Schlagwort: solar

VisorTech Full-HD-IP-Überwachungskamera IPC-680

Kabellos das Zuhause überwachen – auch weltweit

VisorTech Full-HD-IP-Überwachungskamera IPC-680

VisorTech Full-HD-IP-Überwachungskamera IPC-680 mit App, 12 Monate Akku-Stand-by, IP65, www.pearl.de

– Vollkommen kabelloser Betrieb
– Bewegungserkennung für automatische Aufnahme
– 2 PIR-Bewegungs-Sensoren mit einstellbarer 3-Zonen-Überwachung
– Full-HD-Video-Aufzeichnung auf Speicherkarte
– Infrarot-Nachtsicht mit bis zu 5 m Reichweite
– Weltweiter Fernzugriff & Push-Benachrichtigung per Gratis-App

100 % kabellose Überwachung: Die Sicherheits-Kamera von VisorTech stellt man ganz flexibel dort auf, wo man sie braucht. Mit eingelegten Akkus ist weder ein Netzteil noch Netzwerkkabel
oder Ähnliches im Weg! Und auf Wunsch betreibt man die Kamera sogar per Solarpanel (s.u.) –
und bleibt so dauerhaft im Bilde.

Automatische Aufnahme in Full HD: Per Bewegungs-Erkennung nimmt die Kamera selbstständig
auf, sobald sich etwas in ihrem Blickfeld bewegt. Und das in hochauflösendem und gleichzeitig
platzsparendem Format. Dank zweier PIR-Sensoren deckt man einen besonders großen
Erfassungsbereich ab.

Beste Sicht auch in der Nacht: Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen leuchten acht
Infrarot-LEDs das Bild zusätzlich aus. So nimmt die Kamera auch das auf, was sich im Dunkeln
tut!

Weltweiter Zugriff per Internet und kostenloser App: Dank WLAN und App hat man von praktisch
überall auf der Welt Zugriff auf die Kamera, schaut sich die Aufnahmen an und macht sich ein Bild
über die aktuelle Situation vor der Kamera.

Man wird sofort informiert: Läuft jemand durch den Sichtbereich der Kamera, erhält man auf
Wunsch eine Push-Benachrichtigung auf Smartphone und Tablet-PC. Und mit einem Klick
verschafft man sich einen Überblick!

Ideal für den Außeneinsatz: Dank wetterfestem Gehäuse lassen sich je nach Bedarf Hintertür,
Lagerraum, Einfahrt u.v.m. überwachen. Der kabellose Einsatz ermöglicht den flexiblen Einsatz!

– 2 PIR-Bewegungssensoren für automatischen Aufnahmestart: bis zu 7 m Reichweite
– 110° Erfassungswinkel mit einstellbarer 3-Zonen-Überwachung (je ca. 37°): vollständig,
mittig, mittig/rechts, mittig/links
– Full-HD-Video-Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full HD 1080p) bei 30 Bildern/Sekunde
– Video-Kompression: H.264 für mehr Details bei geringerem Speicherplatzbedarf
– Infrarot-Nachtsicht durch 8 IR-LEDs, bis zu 5 m Reichweite
– Speicher: Steckplatz für microSD(HC/XC)-Karte bis 128 GB (bitte dazu bestellen)
– Weltweiter Fernzugriff per Gratis-App für Android- und iOS-Geräte: für Einstellungen,
Live-View, Aufnahmen anschauen und Push-Nachrichten bei Kamera-Aktivierung
– WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
– Lichtstarke Optik: Blende f/2,8, Bildwinkel 110°
– 2-Wege-Audio zum Gegensprechen und für Aufnahmen mit Ton
– 100 % kabellose Installation: per magnetischer Halterung an Wand und Decke
– Wetterfestes Gehäuse: IP65
– Akku-Betrieb mit bis zu 6 Monaten Laufzeit und bis zu 12 Monaten Stand-by
– Stromversorgung: 4 Batterien oder Akkus Typ AA / Mignon, Akkus laden per Micro-USB
(USB-Netzteil bitte dazu bestellen)
– Betrieb ohne Batterien/Akkus per Solarpanel-Powerbank PB-55.solar möglich (bitte dazu
bestellen)
– Maße (ohne Magnet-Halterung): 55 x 69 x 75 mm, Gewicht: 167 g (ohne Batterien)
– IP-Kamera IPC-680 inklusive Magnet-Halterung, 4 Akkus, USB-Ladekabel, Montagematerial
und deutscher Anleitung

Preis: 109,95 EUR
Bestell-Nr. NX-4612-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4612-1322.shtml

Das Solarpanel ist unter der folgenden Bestellnummer zu finden:
Bestell-Nr. NX-4613-625
Preis: 39,95 EUR

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/visortech-full-hd-ip-ueberwachungskamera-ipc-680/

revolt Solar-Powerbank PB-85.s, faltbares Solarpanel

Dank aufklappbarem 4-fach-Solarpanel tankt die Powerbank extra-viel Sonne

revolt Solar-Powerbank PB-85.s, faltbares Solarpanel

revolt Solar-Powerbank PB-85.s, LED-Lampe, 8.000 mAh, 2,1 A, 5 Watt www.pearl.de

-Bis zu 40 Extra-Stunden für das Mobilgerät
-Ausklappbares 4-fach-Solarpanel mit 5 Watt Leistung
-Lädt 2 USB-Mobilgeräte gleichzeitig
-Status-LEDs für Akku-Ladestand
-Zuschaltbare LED-Lampe mit 3 Leuchtmodi

Die Extra-Portion Power für gleich 2 USB-Mobilgeräte: Smartphone sowie Tablet-PC oder E-Book-Reader u.v.m. lassen sich unterwegs jederzeit mit frischer Energie versorgen – auch ohne Steckdose in der Nähe.

Clever laden mit kostenloser Sonnenenergie: Einfach das 4-teilige Solarpanel aufklappen und es in die Sonne legen. Schon startet der Ladevorgang! Scheint die Sonne einmal nicht, betankt man die Powerbank von revolt einfach an einem USB-Anschluss, z.B. am PC oder per USB-Netzteil.

Integrierte Camping-Leuchte: Die LED-Taschenlampe spendet in der Dunkelheit und nachts Licht, wenn man es braucht. Und im Notfall macht man mit der SOS-Blinkfunktion auf sich aufmerksam! Damit ist der Energiespender idealer Begleiter bei allen Outdoor-Aktivitäten.

-Integrierter LiPo-Akku mit 8.000 mAh: bis zu 40 Extra-Stunden für das Mobilgerät
-Lädt 2 Mobilgeräte gleichzeitig: je 5 Volt, 2,1 A, max. gesamt 2,1 A / 10,5 Watt
-LED-Lampe mit 100 Lumen und 3 Leuchtmodi: Dauerleuchten, SOS-Blinkfunktion und Dauerblinken
-4 blaue Status-LEDs für Akku-Ladestand
-Abnehmbare Schutzhülle mit aufklappbarem 4-fach-Solarpanel: lädt Powerbank per Sonnenenergie mit 5 Watt
-Alternativ auch per USB (Netzteil bitte dazu bestellen) ladbar
-Maße: 156 x 82 x 30 mm, Gewicht: 354 g
-Solar-Powerbank PB-85.s inklusive USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 29,95 EUR
Bestell-Nr. PX-2877-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-PX2877-1420.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/revolt-solar-powerbank-pb-85-s-faltbares-solarpanel/

Energietag der PRIOGO AG am 4. April – „Maßgeschneiderter Überlebensrucksack für das eigene Gebäude“

„Für Bauherren und Sanierungswillige werden die Herausforderungen immer größer“, weiß Sebastian Pönsgen, Vorstand der PRIOGO AG aus Zülpich. „Bebauungspläne stellen immer höhere Anforderungen, die Energiestandards steigen – da möchten wir helfen“.
Am Dienstag, den 04. April 2017 findet daher von 16 bis 20 Uhr auf dem Firmengelände der PRIOGO AG, Römerallee 80 in 53909 Zülpich die Hausmesse statt. Interessierte können hier Experten der PRIOGO AG und ihre Partner an einem Tag erleben.
„Zunehmend sind Komplettsysteme zur Eigenversorgung mit Strom, Wärme und Mobilität, also Energie für Elektroautos gefragt“, so Pönsgen. Im Fachjargon heißt dies Sektorkopplung. Die PRIOGO AG stützt sich somit auf Photovoltaik, Stromspeicher, Wärmepumpen und Elektromobilität, die zusammen die „Hausversorgung 4.0“ ergeben. In der Kundenberatung spielen die technische Komplexität und vernetzte Systeme eine zunehmende Rolle. „Alle Aspekte müssen maßgeschneidert aufeinander abgestimmt werden – wie ein Outdoor-Überlebensrucksack in der Wildnis.“
Doch nicht nur Anforderungen, Umweltschutz und Komfort sind ein Thema bei der Hausversorgung „aus einem Guss“: Entsprechende Systeme lohnen sich meist auch finanziell. Fördermittel- und KfW-Kreditberatung gehören ebenfalls zum PRIOGO-Portfolio, „denn passende Kredite und intelligente Förderungen durch den Staat machen viele Projekte noch attraktiver und zukunftssicherer“, betont Pönsgen.
Und er geht noch einen Schritt weiter: „Photovoltaik, Stromspeicher, Wärmepumpen und Elektroautos können gerade in Zeiten extrem niedriger Zinsen eine lukrative Vermögensanlage und Altersvorsorge darstellen.“
Der Energietag bietet den Gästen einen großen Überblick rund um das Thema Energie in Privathäusern und Gewerbeimmobilien. Eine Ausstellung mit zukunftsweisenden Technologieprodukten und zahlreiche Stände der PRIOGO-Partner wie VAILLANT, ELEMENTS mit ihrer Badausstellung. SOLARWATT und SOLAR-EDGE bieten einen tiefen Einblick in die Energiebranche. Spannende Fachvorträge etwa zur Energieeinsparverordnung und Workshops für Fachbesucher vertiefen die Themen. Persönliche Beratung gibt Interessierten die Möglichkeit, ihr ganz persönliches Energiekonzept zu finden.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier: www.bit.ly/energietag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/energietag-der-priogo-ag-am-4-april-massgeschneiderter-ueberlebensrucksack-fuer-das-eigene-gebaeude/

Photovoltaik 2016: Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Heute öffnen sich die Türen der Intersolar, der Fachmesse der Solarwirtschaft. Zeit für einen Fakten-Check zur Photovoltaik. Wo stehen wir heute in Deutschland?

Bild1.200 Aussteller werden von heute bis zum 2. Juni 2017 auf der Intersolar, der Fachmesse der Solarwirtschaft, in München ihre Innovationen in den Bereichen Solar und Batteriespeicher präsentieren. Zeit für einen Fakten-Check zur Photovoltaik. Wo stehen wir heute in Deutschland? 

– 1,58 Millionen installierte Photovoltaik Anlagen

– 41,2 Gigawatt installierte Gesamtleistung 

– 1,53 Gigawatt neu installierte Leistung 2016

– 60.000 Solarstromspeicher in Betrieb

– 38,3 Mrd. kWh produzierter Solarstrom 2016

– 5,9 % Anteil an der deutschen Stromerzeugung 2016

– 24 Mio. Tonnen Einsparung des Klimagases CO2 im Jahr 2016

– 1,58 Mrd. Euro Investitionen in den Bau neuer Solaranlagen 2016

– 31.600 Arbeitsplätze in der Photovoltaik-Branche

– Platz 3 im Weltranking der installierten Leistung [41,3 GW] hinter China [77,4 GW] und Japan [41,6 GW].

Die ausführliche Analyse inklusive der Marktzahlen und Quellen:
https://1-stromvergleich.com/strom-report/photovoltaik/

Der Strom-Report ist eine Publikation des Vergleichsportals https://1-Stromvergleich.com und liefert Infografiken zu den Daten, Fakten und Entwicklungen auf dem Strommarkt im regelmäßig erscheinenden Newsletter.

Über:

1-Stromvergleich.com
Frau Manja Kuhn
Kaiserdamm 5
14057 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 (3222) 3397 650
web ..: https://1-stromvergleich.com
email : info@1-stromvergleich.com

In Deutschland gibt es über 2.000 Strom- und Gasanbieter mit mehreren tausend Tarifen. Die Online-Preisvergleichsportale https://1-Stromvergleich.com und https://1-Gasvergleich.com helfen Energiekunden den besten Tarif aus 3 Vergleichsrechnern zu finden.

Pressekontakt:

Manja Kuhn PR
Frau Manja Kuhn
Kaiserdamm 5
14057 Berlin

fon ..: +49 (3222) 3397 650

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/photovoltaik-2016-die-wichtigsten-fakten-auf-einen-blick/

Kurbeln sinkende Modulpreise die Photovoltaik-Nachfrage wieder an?

Die Photovoltaik wächst weltweit – nur nicht in Deutschland. Wo stehen wir heute und wird auch deshalb weniger investiert, weil man inzwischen für den gleichen Betrag deutlich mehr Leistung bekommt?

BildDie Photovoltaik-Industrie wächst weltweit – nur eben nicht hierzulande. Das belegt auch die jüngste Pleite des Bonner Unternehmens Solarworld und bringt damit die Debatte um Modulpreise, Investitionen und die Ausbauzahlen in Deutschland wieder in Gang. Wo stehen wir heute?

Modulpreise: Die Preise für Module sind in den vergangenen Jahren stark zurückgegangen. Hauptverantwortlich dafür sind technologische Entwicklungen, starker Wettbewerb und Skaleneffekte. Die Preise für Photovoltaik-Module sind seit 2010 um 74 Prozent gesunken. Die Investitionskosten lagen damals noch bei 1,77 Euro pro Watt. Heute zahlt man auf dem europäischen Spotmarkt nur noch 46 Cent. [Endverbraucher müssen etwa mit dem 3-fachen Betrag für eine schlüsselfertige Solaranlage rechnen.]

Einspeisevergütung: In den Jahren des Wachstums 2009 bis 2012 wurde für Solarstrom von der Dachanlage ein Vergütungssatz zwischen 43 und 20 Cent pro Kilowattstunde gezahlt. Nachdem der Gesetzgeber den Betrag nun noch einmal beinahe halbiert hat, erhalten Eigenheimbesitzer für ihren eingespeisten Solarstrom nur noch 12,30 Cent.

Seit dem Spitzenjahr 2010 sind die Investitionszahlen in der Photovoltaik-Branche um 92 Prozent gefallen. Die Kosten der Anlagenpreise sanken im gleichen Zeitraum um 72 Prozent – stärker als die Einspeisevergütung [64 %]. Es kam trotzdem zu einem Einbruch von 80 Prozent bei den Neuinstallationen.

Wir bekommen zwar heute sehr viel mehr Photovoltaik-Leistung für weniger Geld, doch die sinkenden Modulpreise konnten diesen enormen Investitionsrückgang nicht ausgleichen. Eine weitere Optimierung beim Preis-Leistungs-Verhältnis für Module und Speicher, aber vor allem eine stabile Vergütung können den Photovoltaik-Zubau wieder ankurbeln. Das leichte Wachstum von 2 Prozent im vergangenen Jahr könnte dafür ein Hinweis sein.

Die ausführliche Analyse inklusive der Marktzahlen und Quellen:
https://1-stromvergleich.com/strom-report/photovoltaik-modulpreise/

Der Strom-Report ist eine Publikation des Vergleichsportals https://1-Stromvergleich.com und liefert Infografiken zu den Daten, Fakten und Entwicklungen auf dem Strommarkt im regelmäßig erscheinenden Newsletter.

Über:

1-Stromvergleich.com
Frau Manja Kuhn
Kaiserdamm 5
14057 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 (3222) 3397 650
web ..: https://1-stromvergleich.com
email : info@1-stromvergleich.com

In Deutschland gibt es über 2.000 Strom- und Gasanbieter mit mehreren tausend Tarifen. Die Online-Preisvergleichsportale 1-Stromvergleich.com und 1-Gasvergleich.com helfen Energiekunden den besten Tarif aus 3 Vergleichsrechnern zu finden.

Pressekontakt:

Manja Kuhn PR
Frau Manja Kuhn
Kaiserdamm 5
14057 Berlin

fon ..: +49 (3222) 3397 650

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kurbeln-sinkende-modulpreise-die-photovoltaik-nachfrage-wieder-an/

Intersolar Europe 2017: Sharp zeigt Hochleistungs-PV-Modul und innovative Energiemanagement-Plattform

Intersolar Europe 2017: Sharp zeigt Hochleistungs-PV-Modul und innovative Energiemanagement-Plattform

Das hocheffiziente 48-Zellen Back-Contact-Modul ist herkömmlicher Technik weit voraus. Bild: Sharp

Die Sharp Corporation ist auf Wachstumskurs: Nach erfolgreicher Neuausrichtung im vergangenen Geschäftsjahr ist das Unternehmen wieder profitabel und baut sein Geschäft in Europa weiter aus. Die Abteilung Sharp Energy Solutions hat im vergangenen Jahr stark in die Produktentwicklung investiert und präsentiert auf der diesjährigen Intersolar in München (31. Mai – 2. Juni) seine aktuellen Lösungen. Dazu zählen unter anderem ein hocheffizientes und preisgekröntes 48-Zellen Back-Contact-Modul sowie die flexible Energiemanagement-Plattform „Smart Chap“. Die Plattform zeichnet sich durch eine Vielzahl von Funktionen bei einfacher Bedienbarkeit aus und ist kompatibel mit Hardware verschiedenster Hersteller.

Sonnige Zeiten für Sharp Energy Solutions

„In Europa haben wir das Umsatzvolumen im letzten Halbjahr um mehr als 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert und wir wachsen weiter“, freut sich Peter Thiele, Präsident von Sharp Energy Solutions Europe. „Mit der Investition durch Foxconn können wir unser Geschäft nun massiv vorantreiben. Ein Fokus liegt dabei auf der Entwicklung neuer, zukunftsweisender Lösungen. Sharp ist seit je her für seine visionäre Ausrichtung und Innovationskraft bekannt. Wir freuen uns, erste Neuentwicklungen, wie Smart Chap und unser neues Back-Contact-Modul, bei der diesjährigen Intersolar in München vorzustellen. Interessenten können sich darüber hinaus zu unserem Gesamtportfolio und zu Kooperationsmöglichkeiten informieren.“
Neues 48-Zellen Back-Contact-Hochleistungsmodul mit einer Moduleffizienz von 19.8 Prozent

Das NQ-R256A (256 Wp) ist ein monokristallines PV-Modul mit einer „Best in Class“-Moduleffizienz von 19,8 Prozent und preisgekröntem Design. Im japanischen Markt hat sich das Modul bereits erfolgreich etabliert und wurde mit dem „Good Design Award“ ausgezeichnet, dem bedeutendsten Designpreis Japans.

Seine Effizienz verdankt das NQ-R256A (256Wp) der Back-Contact-Technologie (Rückseitenkontaktierung), mit der sich die Menge der genutzten Sonneneinstrahlung erhöht und eine maximale Leistung auf minimaler Dachfläche installieren lässt. Durch die große Anzahl der Kontakte auf der Zellrückseite wird eine effiziente und gleichmäßige Energieableitung sichergestellt. Auch an heißen Sommertagen sorgt ein überdurchschnittlich guter Temperaturkoeffizient von -0,377 Prozent/°C für höchste Erträge.

Aufgrund der Größe von 1318 x 980 x 46 Millimeter und nur 17 Kilogramm Gewicht ist das Modul für den Installateur insbesondere bei schwierigen Installationsbedingungen problemlos zu montieren – hochkant oder quer. Die Sicherheit, Qualität und Langlebigkeit des Moduls wird durch die entsprechenden IEC-Zertifizierungen bestätigt (IEC/EN 61215 und IEC/EN 61730). Durch einen Rahmen mit zwei zusätzlichen Querstreben und eine Kupferschicht auf der Zellrückseite wird eine hohe Stabilität sichergestellt. Das Modul wurde gemäß IEC 61215 auf eine Schneelasttest von 5.400 Pa getestet. Zudem ist die Anschlussdose mit Harz vergossen und so optimal vor Wasser und Kontaktschäden geschützt.

Visuell punktet das Modul durch einen schwarzen Rahmen und eine mattschwarze, nicht von Leiterbahnen durchzogene homogene Zelloberfläche sowie Anti-Reflektionsglas. Dadurch lässt es sich optisch gut integrieren.

Das vollautomatische Smart Chap Energiemanagement-System: Eine Plattform, viele Speicherlösungen

Sharp Smart Chap ist ein intelligentes, modular aufgebautes Home-Energy-Management-System. Mit dem Smart Chap-Energiemanager inklusive Speicher wird die während des Tages produzierte Energie gespeichert und kann jederzeit effizient genutzt werden, auch nachts. Dadurch wird in den Sommermonaten eine Unabhängigkeit vom öffentlichen Stromnetz von bis zu 95 Prozent und im Gesamtjahresdurchschnitt von bis zu 80 Prozent erreicht.
Die Flexibilität des Systems auf dem Markt ist einzigartig. Die Plattform ist offen für die Anbindung von Hardware (Batteriespeicher, Wechselrichter, Wärmepumpen, etc.) verschiedenster Hersteller und die Schnittstellen werden kontinuierlich erweitert. Zudem kann das System einfach in Kapazität und Leistung skaliert werden, indem mehrere Batteriespeicher oder Batteriewechselrichter angeschlossen werden. Das System ist als Ergänzung für jede bestehende Photovoltaikanlage an Markt geeignet, unabhängig davon welcher PV-Wechselrichter verwendet wurde.

Smart Chap kümmert sich zudem um eine sinnvolle und kostensparende Verteilung der produzierten Solarenergie im Haushalt. Elektrische Geräte können über Smart Chap eingeschaltet werden, z.B. wenn die Sonne scheint. Des Weiteren bietet Sharp verschiedene technische Lösungen zur Anbindung von Verbrauchern an das System. Die Steuerung über die App kann beispielsweise über Smart-Grid-Ready Schnittstellen oder mit Hilfe von Funksteckdosen oder Relais erfolgen. Die Geräte können nach zuvor definierten Bedingungen ein- oder ausgeschaltet werden.

Für Android- und iOS-Geräte ist eine Smart Chap-App erhältlich, die immer und überall auf dem PC, Tablet oder Smartphone eingesehen werden kann. Mit der App können Kunden Energieflüsse im Haus jederzeit und ortsungebunden überwachen und steuern. Die Strommenge, die die eigene Solaranlage aktuell produziert, den Ladezustand der Batterie, die Höhe des Energiebedarfs im Haus und viele weitere Daten werden angezeigt. Damit wird transparent, welche Menge des selbst erzeugten Stroms zu welcher Tageszeit verbraucht wird, wie hoch der Autarkiegrad ist und wie dieser Anteil erhöht werden kann. Die Informationen werden gespeichert und lassen sich für beliebige Zeiträume grafisch auswerten.

Informieren Sie sich über alle Produktinnovationen von Sharp Energy Solutions bei der Intersolar 2017 an Stand A2.571.

Weitere Informationen:
www.sharp.de/smartchap
www.sharp.de/energysolutions
www.sharp.eu/insights
http://www.linkedin.com/company/sharpeurope/
www.twitter.com/Sharp_Europe
http://www.youtube.com/SharpEurope

Über Sharp Energy Solutions Europe
Sharp ist ein weltweit führender Spezialist für Solar-Energielösungen. Mehr als 55 Jahre im Markt beweisen Fachwissen und Zuverlässigkeit. Sharp bietet Solarmodule zur umweltbewussten Erzeugung von Energie, Batterielösungen für die zeitunabhängige Nutzung der gespeicherten Energie und den „Smart Chap“ Energiemanager zur Kontrolle und Steuerung der Energie. Sharp erzeugt umweltfreundliche Solarenergie und verwendet diese gewissenhaft, um eine hohe Lebensqualität zu erreichen und auf globaler Ebene einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Weitere Infos unter www.sharp.de

Sharp ist ein weltweit führender Spezialist für Solar-Energielösungen. Mehr als 55 Jahre im Markt beweisen Fachwissen und Zuverlässigkeit. Sharp bietet Solarmodule zur umweltbewussten Erzeugung von Energie, Batterielösungen für die zeitunabhängige Nutzung der gespeicherten Energie und den „Smart Chap“ Energiemanager zur Kontrolle und Steuerung der Energie. Sharp erzeugt umweltfreundliche Solarenergie und verwendet diese gewissenhaft, um eine hohe Lebensqualität zu erreichen und auf globaler Ebene einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Weitere Infos unter www.sharp.de

Firmenkontakt
Sharp
Kate Lawson
Furzeground Way, Stockley Park, Uxbridge 4
UB11 1EZ Middlesex
+44 208 734 2232
kate.lawson@sharp.eu
http://www.sharp.eu

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Carmen Ritter
Sendlinger Str. 42 A
80331 München
089/21187156
sharp@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/intersolar-europe-2017-sharp-zeigt-hochleistungs-pv-modul-und-innovative-energiemanagement-plattform/

meteocontrol und Reuniwatt stellen gemeinsam satellitengestützte Prognosen in Asien bereit

meteocontrol und Reuniwatt stellen gemeinsam satellitengestützte Prognosen in Asien bereit

(Bildquelle: @ Reuniwatt)

Augsburg / La Reunion, 17. Mai 2017 – Reuniwatt, französischer Vorreiter im Bereich Solarprognosen, und die meteocontrol GmbH, führender deutscher Anbieter von technischer Beratung und Überwachungslösungen für Photovoltaikanlagen, bauen ihre Geschäftsbeziehung weiter aus. Gemeinsam erstellen die beiden Partner nun Echtzeit-Vorhersagen und Intraday-Prognosen für verschiedene Standorte in Asien.

Bedarf an Satellitendaten in China und Japan
Seit 2014 verzeichnet meteocontrol eine steigende Nachfrage nach Lösungen für Überwachung und Ertragsprognosen von Playern im asiatischen Markt. Darüber hinaus stellt der asiatische Markt momentan den weltweit größten Wachstumsmarkt der Solarbranche dar. Um das Asien-Portfolio des Unternehmens um Echtzeit-Vorhersagen (sogenannte Nowcasts) und Intraday-Prognosen erweitern zu können, wandte sich meteocontrol an Reuniwatt, einen anerkannten Experten in der für solche Services erforderlichen Verarbeitung von Satellitendaten. Das französische Unternehmen hat Zugriff auf Echtzeit-Rohdaten von fünf geostationären Satelliten, die alle Kontinente abdecken: Himawari-8 für die Region Asien-Pazifik, Meteosat-10 für Europa und Afrika, Meteosat-8 für den Indischen Ozean und Nahen Osten, GOES-East für Nord- und Südamerika sowie GOES-West für die Pazifischen Inseln.

Die Satellitendaten sind nahezu in Echtzeit verfügbar: alle zehn Minuten von Himawari-8 und alle 15 Minuten von den anderen Satelliten. Das von Reuniwatt eingesetzte Verfahren zur Bereitstellung von Nowcasts und Intraday-Prognosen basiert auf Hochleistungstechnik für die Konvertierung von Satellitenbildern in Strahlungskarten.

„Wir sind von der großen Bedeutung der meteocontrol-Lösungen für alle Anlagenbesitzer absolut überzeugt und daher sehr stolz, den Marktführer bei seinem Asien-Vorhaben unterstützen zu können“, so Nicolas Schmutz, CEO und Gründer von Reuniwatt.

Robert Pfatischer, Geschäftsführer von meteocontrol, betont: „Wir freuen uns, unseren asiatischen Kunden die hochwertigen Prognosen von Reuniwatt bieten zu können und so die Netzintegration von Solarstrom auf diesem wichtigen Markt gewährleisten zu können.“

Intersolar 2017
Beide Unternehmen werden auf der Intersolar vertreten sein, der weltweit führenden Messe der Solarbranche. Im 25. Jahr ihres Bestehens wird die Intersolar 2017 vom 31. Mai bis zum 2. Juni in München stattfinden.
Besuchen Sie meteocontrol an Stand B2.230 und Reuniwatt an Stand B2.280 im ees-Bereich.

meteocontrol mit europäischem Hauptsitz in Augsburg und Hauptsitz Shanghai für die Region Asien/Pazifik, Mittlerer Osten und Afrika sowie Niederlassungen in Lyon (Frankreich), Madrid (Spanien), Mailand (Italien) und Chicago (USA) bietet Energie- und Wetterdatenmanagement, Ertragsgutachten, Qualitätsaudits, technische Due Diligences sowie die Überwachung von Photovoltaik-Anlagen aller Größenordnungen. meteocontrol verfügt über ein mehr als 40-jähriges Know-how bei regenerativen Energiesystemen und war bislang in Projekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 13 Mrd. Euro involviert. Darüber hinaus ist meteocontrol Marktführer in der professionellen Fernüberwachung von PV-Anlagen. Weltweit überwacht meteocontrol rund 41.000 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 11 GWp. Die meteocontrol GmbH ist ein Mitglied der SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited. Weitere Informationen: www.meteocontrol.com

Firmenkontakt
meteocontrol GmbH
Barbara Koreis
Spicherer Str. 48
86157 Augsburg
+49 (0)821 34 666-40
+49 (0)821 34 666-11
b.koreis@meteocontrol.com
http://www.meteocontrol.com

Pressekontakt
epr-elsaesser public relations
Andrea Schneider
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 450879-18
+49 821 450879-20
as@epr-online.de
http://epr-online.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/meteocontrol-und-reuniwatt-stellen-gemeinsam-satellitengestuetzte-prognosen-in-asien-bereit/

Royal Gardineer Ultraschall-Tierschreck mit PIR-Sensor

Vertreibt Nager, Katzen, Wild, Vögel & Co.

Royal Gardineer Ultraschall-Tierschreck mit PIR-Sensor

Royal Gardineer Ultraschall-Solar-Tierschreck mit Blitzlicht und Bewegungssensor, www.pearl.de

Unerwünschte Tiere und Ungeziefer lassen sich so aus dem Garten, Blumenbeet, Carport & Co
vertreiben.

Einfach, schonend und effektiv: Der kompakte Tierschreck von Royal Gardineer vertreibt gezielt
Wildtiere, Katzen, Hunde oder Nager per Ultraschall und Blitzlicht.

Kinderleichtes Handling: Akkus einlegen und den Tier-Schreck per Erdspieß in den Boden stecken.
Alternativ kann man ihn an die Wand oder an einen Zaun hängen. Jetzt nur noch die Abschreck-
Frequenz wählen – schon hat man Ruhe.

Immer einsatzbereit: Die Solar-Zelle lädt die eingelegten Akkus. Und dank PIR-Sensor entgeht
dem Tierschreck auch in der Nacht nichts!

– Tierschreck für bis zu 70 m² Fläche
– Ultraschall und Blitzlicht für giftfreie Tierabwehr
– 3 wählbare Frequenzen: 13,5 – 19,5 / 19,5 – 24,5 / 24,5 – 45,5 kHz
– Vertreibt gezielt bestimmte Tierarten: einstellbar für Wildtiere, Katzen, Hunde, Nager,
Marder, Vögel, Ungeziefer u.v.m.
– Schützt Gemüsebeet, Rasen & Co. vor Verbiss und Verunreinigung
– PIR-Bewegungsmelder: 110° Erfassungswinkel, 8 m Reichweite
– Frei platzierbar: per Spieß in den Erdboden stecken oder an Wand / Zaun montieren
– Ein/Aus-Schalter an der Unterseite
– Material: Kunststoff (ABS)
– Stromversorgung: 3 Akkus Typ AA / Mignon (bitte dazu bestellen) oder Solarzelle (lädt
gleichzeitig Akkus)
– Maße Tierschreck: 110 x 142 x 80 mm, Solarpanel: 80 x 43 mm, Gewicht: 315 g
– Tiervertreiber inklusive Erdspieß (23 cm) und deutscher Anleitung

Preis: 16,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 34,90 EUR
Bestell-Nr. NC-5863-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NC5863-3501.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/royal-gardineer-ultraschall-tierschreck-mit-pir-sensor/

Exbuster Tierschreck mit Blitzlicht und Bewegungsensor

Vertreibt Nager, Katzen, Wild, Vögel & Co.

Exbuster Tierschreck mit Blitzlicht und Bewegungsensor

Exbuster Ultraschall-Solar-Tierschreck mit Blitzlicht und Bewegungssensor, www.pearl.de

Vertreibt unerwünschte Tiere und Ungeziefer aus Garten, Blumenbeet, Carport & Co.

Einfach, schonend und effektiv: Der kompakte Tierschreck von Exbuster vertreibt gezielt Wildtiere,
Katzen, Hunde oder Nager per Ultraschall und Blitzlicht.

Kinderleichtes Handling: Einfach die Akkus einlegen und den Tier-Schreck per Erdspieß in den
Boden stecken. Alternativ lässt er sich an die Wand oder an einen Zaun hängen. Jetzt nur noch die
Abschreck-Frequenz wählen – schon hat man Ruhe.

Immer einsatzbereit: Die Solar-Zelle lädt die eingelegten Akkus. Und dank PIR-Sensor entgeht
dem Tierschreck auch in der Nacht nichts!

– Tierschreck für bis zu 70 m² Fläche
– Ultraschall und Blitzlicht für giftfreie Tierabwehr
– 3 wählbare Frequenzen: 13,5 – 19,5 / 19,5 – 24,5 / 24,5 – 45,5 kHz
– Vertreibt gezielt bestimmte Tierarten: einstellbar für Wildtiere, Katzen, Hunde, Nager,
Marder, Vögel, Ungeziefer u.v.m.
– Schützt Gemüsebeet, Rasen & Co. vor Verbiss und Verunreinigung
– PIR-Bewegungsmelder: 110° Erfassungswinkel, 8 m Reichweite
– Frei platzierbar: per Spieß in den Erdboden stecken oder an Wand / Zaun montieren
– Ein/Aus-Schalter an der Unterseite
– Material: Kunststoff (ABS)
– Stromversorgung: 3 Akkus Typ AA / Mignon (bitte dazu bestellen) oder Solarzelle (lädt
gleichzeitig Akkus)
– Maße Tierschreck: 110 x 142 x 80 mm, Solarpanel: 80 x 43 mm, Gewicht: 315 g
– Tiervertreiber inklusive Erdspieß (23 cm) und deutscher Anleitung

Preis: 29,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 69,90 EUR
Bestell-Nr. NX-5734-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX5734-3501.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/exbuster-tierschreck-mit-blitzlicht-und-bewegungsensor/

Luminea Solar-LED-Wand-Fluter für außen

Beleuchtung für mehr Sicherheit im Dunkeln

Luminea Solar-LED-Wand-Fluter für außen

Luminea Solar-LED-Wand-Fluter für außen, mit Bewegungssensor, 600 Lumen, IP44, www.pearl.de

Licht für sichere Wege rund ums Haus: Der Wand-Fluter leuchtet im Dunkeln den Weg – für
sicheren Schritt und Tritt. Dank einstellbarer Ausrichtung genau da hin, wo man Licht benötigt.

Das Licht schaltet sich bei Näherung an: Der Bewegungssensor erkennt einen auf bis zu 12 Meter
Entfernung! Für optimale Funktion lässt er sich präzise ausrichten, indem man ihn um bis zu 180
Grad in jede Richtung schwenkt.

Ideal auch zur Abschreckung: Auch ungebeten Gäste und potentielle Übeltäter erkennt der
Bewegungssensor. Diese werden durch automatisches helles Licht in die Flucht geschlagen!

Enorm Lichtstark – mit flexibler Leuchtdauer: Die 60 SMD-LEDS des Fluters von Luminea
erstrahlen mit 600 Lumen starkem, superhellem weißen Licht. Damit gehören nächtliche
Stolperfallen der Vergangenheit an! Die Leuchtdauer lässt sich individuell zwischen 5 und 120
Sekunden einstellen.

Geld sparen dank autarker Stromversorgung: Durch das leistungsstarke Solarpanel ist der Fluter
unabhängig von Steckdosen und Stromkabeln. Man montiert ihn bequem dort, wo man ihn
benötigt. Mit Schutzklasse IP44 ist er spritzwassergeschützt und braucht kein Dach über dem
Kopf.

– Außen-LED-Solar-Wand-Fluter mit Bewegungssensor, 600 Lumen, IP44
– Automatisch Licht bei Dunkelheit für sichere Wege rund ums Haus
– Ideal für Einfahrt, Hof, Carport, Garten, Terrasse u.v.m.
– Superhelles weißes Licht: 60 SMD-LEDs mit insgesamt 600 Lumen
– Leistungsaufnahme: 12 W
– Leuchtdauer einstellbar: 5 – 120 Sekunden
– Bewegungssensor: Reichweite 2 bis 12 m, Erfassungswinkel 120°, Empfindlichkeit
einstellbar
– Dämmerungssensor: Helligkeits-Schwelle einstellbar
– Dämmerungs- und Bewegungssensor um 180° schwenkbar
– Neigungswinkel des Fluters verstellbar
– Autark dank Solar-Panel: amorphe Silizium-Zellen, 6 V, 110 mA
– Schutzklasse IP44: spritzwassergeschützt
– Stromversorgung: 1 Li-Ion-Akku Typ 18650, 1.500 mAh / 3,7 V (enthalten)
– Maße Fluter: 13,5 x 20 x 15 cm, Gewicht: 535 g
– Maße Solarpanel: 19 x 16 x 8 cm, Gewicht: 336 g, Länge Zuleitungskabel: 3,5 m
– LED-Fluter inklusive Solar-Panel, Akku, Montagezubehör und deutscher Anleitung

Preis: 39,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 79,90 EUR
Bestell-Nr. NX-9179-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX9179-3321.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/luminea-solar-led-wand-fluter-fuer-aussen/

Totale Sonnenfinsternis in den USA

Totale Sonnenfinsternis in den USA

(Mynewsdesk) An diesen Orten in Idaho lohnt sich am 21. August 2017 der Blick in den Himmel:

Am 21. August 2017 geht in den USA das Licht aus. Zumindest in Teilen davon, über denen sich der Mond zwischen Sonne und Erde schiebt und eine totale Sonnenfinsternis erzeugt. Von South Carolina bis Oregon verläuft die Finsternis – und damit zum ersten Mal seit 1918 quer durch die USA. Dabei wirft der Mond seinen Schatten auch über Idaho, wo die totale Sonnenfinsternis in weiten Teilen des Zentrums und des Südens bestaunt werden kann, unter anderem über „Mondkratern“ oder im „Sonnental“.

Start im Osten

Idaho Falls, Stanley und Mackay sind um circa 11:33 Uhr die ersten Städte Idahos, in denen die totale Sonnenfinsternis zu sehen sein wird. Idaho Falls liegt etwas südlich des Mittelpunktes des Schattenkreises, weshalb es hier nur für etwa 1 Minute und 49 Sekunden dunkel wird. Rund eine halbe Minute mehr gibt es dafür in Rexburg und Driggs, mit 2 Minuten und 17 Sekunden. All diese Städte liegen im östlichen Teil Idahos und haben auch abgesehen vom astronomischen Spektakel einiges zu bieten: Die Region bietet Zugang zum ältesten Nationalpark der Welt, den Yellowstone Nationalpark und zu den Mesa Falls, wo gigantische Wassermassen über die Höhe eines zehnstöckigen Gebäudes in die Tiefe donnern. Dank der sechs Panoramastraßen der Region ist bereits der Weg zur Sonnenfinsternis ein Highlight.

Sonnenfinsternis über Mondkratern

Etwas westlich von Idaho Falls befindet sich Arco, bekannt als die erste Stadt der Welt, die komplett und ausschließlich von Atomenergie versorgt wurde. Auch hier ist die totale Sonnenfinsternis zu beobachten. Nur neun Fahrminuten südlich davon beginnt das Craters of the Moon National Monument: eine riesige Lavalandschaft, die von der NASA bereits im Rahmen der Apollo-Mission zu Trainingszwecken genutzt wurde. Hier wird die Sonnenfinsternis über Mondkratern buchstäblich erlebbar – die totale Sonnenfinsternis ist aber nur in den nördlichsten Teilen des Parks zu sehen.

Passenderweise lohnt sich im „Mondkrater-Gebiet“ auch der Blick in den Nachthimmel. Bei Vollmond werden Führungen durch den Park angeboten, die im Zeichen des namensgebenden Himmelskörpers stehen. Aber auch Camper kommen – mit oder ohne Fernglas – in den Genuss eines funkelnden Sternenzeltes.

Keine Sonne im Sonnental – große Städte nicht total

Ebenfalls dunkel wird es in Ketchum, wo Ernest Hemingway seine letzten Lebtage verbrachte sowie im Nachbarort Sun Valley, das nicht nur Geburtsstätte des Ski-Sesselliftes, sondern gleichzeitig auch die erste Skidestination Nordamerikas ist. Das Tal ist auch im Sommer ein beliebter Ort zum Wandern, Golfen, Reiten, Mountainbiken und Fliegenfischen. Weiter westlich davon liegen die Städte Challis, Stanley, Cascade, Weiser und Payette noch direkt in der Zone der totalen Sonnenfinsternis.

Die Hauptstadt Boise sowie Twin Falls und Pocatello liegen hingegen nicht im Gebiet der totalen Sonnenfinsternis. Von hier aus ist der große Schatten aber leicht über die Interstate Highways 84 und 15 erreichbar. Die größeren Städte sind somit ein idealer Ausgangspunkt für einen Tagesausflug in den Norden.

Weitere Informationen zur Sonnenfinsternis unter www.eclipse2017.org.

Informationen zu Idaho im Allgemeinen und Campingplätzen im Besonderen sind unter www.visitidaho.org und  http://rvidaho.org abrufbar.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Visit Idaho

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/62jqym

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/totale-sonnenfinsternis-in-den-usa-82238

Über Idaho

Idaho liegt im Nordwesten der USA zwischen den Staaten Washington, Oregon, Nevada, Utah, Wyoming und Montana sowie der kanadischen Grenze. Unterschiedlichste Landschaftsbilder von Wäldern und Wüsten bis hin zu rauhen Gebirgen und weitem Farmland locken Besucher an 365 Tagen im Jahr. Unberührte Natur, Outdoor-Aktivitäten sowie die Kultur der Ureinwohner begeistern Familien, Naturfreunde, Abenteuerlustige ader auch Ruhesuchende gleichermaßen. Die 30 malerischen Panoramastraßen, die den Staat durchziehen, ebnen dabei den Weg zum Abenteuer. Von Frühjahr bis Herbst eignet sich Idaho für Whitewater Rafting, Radfahren, Ranching, Golfen, Wandern, Wine Tasting sowie zur Erkundung der Indianerfeste. In der kalten Jahreszeit überzeugt Idaho mit einem großen Wintersportangebot bei blauem Himmel, Sonnenschein und Pulverschnee in insgesamt 18 Wintersportresorts, darunter auch das bekannte Sun Valley. 

Moritz Schicht | PR Manager
Idaho Tourism
c/o AVIAREPS Tourism GmbH
Josephspitalstr. 15, 80331 Munich
Office: +49 89 55 25 33 830
Direct: +49 89 55 25 33 419
Mobil: +49 173 313 6148
mschicht@aviareps.com
: mschicht@aviareps.comAVIAREPS Tourism GmbH

Sitz der Gesellschaft / Registered office: Munich, Registergericht / Register of commerce: HRB 96297 Geschäftsführer / Managing Director: Nico Ortmann 

Firmenkontakt
Visit Idaho
Moritz Schicht
Josephspitalstr. 15
80331 München
+49 89 55 25 33 419
mschicht@aviareps.com
http://www.themenportal.de/reise/totale-sonnenfinsternis-in-den-usa-82238

Pressekontakt
Visit Idaho
Moritz Schicht
Josephspitalstr. 15
80331 München
+49 89 55 25 33 419
mschicht@aviareps.com
http://shortpr.com/62jqym

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/totale-sonnenfinsternis-in-den-usa/

Messepremiere in Nürnberg

25. 26. März 2017, 10 18 Uhr, Messe fairgoods Auf AEG, Halle 15, Fürther Str. 244 255, Nürnberg

Messepremiere in Nürnberg

(NL/5363669740) Die Messen fairgoods & Veggienale kommen in die Bio-Metropolregion. UDI, der grüne Finanzpartner aus der Region, ist mit von der Partie! Fair, sozial, nachhaltig sowie gesund leben und arbeiten das ist es, was sich Verbraucher heute wünschen. Eine Messe bietet dafür die richtige Plattform.

Nachhaltige Konsumgüter, Konzepte, Projekte und gesunde Ernährung gewinnen mehr und mehr an Bedeutung. Bewusst zu konsumieren liegt im Trend. In Nürnberg präsentieren sich am 25. und 26. März 2017 rund 70 Aussteller aus den Bereichen regionale Bio-Vielfalt, Upcycling, ethische Finanzen, grüne Mode, alternative Mobilität, erneuerbare Energien, gesunde Ernährung und mehr auf den gemeinsam stattfindenden Messen fairgoods & Veggienale.

Die Messe ist Plattform des Dialoges zwischen Herstellern, Unternehmern, Handel, Konsumenten und neugierigen Besuchern. Wir freuen uns, dass die fairgoods nun auch nach Nürnberg kommt und sind natürlich mit von der Partie, erklärt UDI-Geschäftsführer Georg Hetz. Der Finanzdienstleister aus Nürnberg gilt als Pionier in Sachen grünes Geld und ist bereits seit neunzehn Jahren im Bereich ökologischer und nachhaltiger Kapitalanlagen tätig. Zudem beschäftigt sich die UDI mit der Planung, dem Bau und dem Betrieb moderner Ökokraftwerke und Green Buildings.

Einen verbrauchernahen Vortrag zum Thema: Grünes Geld was ist das eigentlich? wird Dipl.-Ing. agr. Elisabeth Arnold von der UDI am 25. 03. um 11:30 Uhr auf der Messe halten.

Es geht um die Frage: Wie kann man heute mit seinem Ersparten nicht nur Zinsen erwirtschaftet, sondern auch der Umwelt etwas Gutes tun? Es sind die privaten Anleger, die die Energiewende erst ermöglicht haben und weiter ermöglichen werden. Durch grüne Investments wird viel bewegt. Da sie längst auch lukrativ sind, machen sie dem Anleger nicht nur ein gutes Gewissen, sie erwirtschaften auch nennenswerte Renditen, so Elisabeth Arnold. Ob Windräder, Solaranlagen, Biogas, nachwachsende Rohstoffe oder grüne Immobilien was lange Zeit belächelt wurde, hat längst überdurchschnittliche Wachstumsraten. Die Agraringenieurin freut sich bereits auf die Besucher am Stand. Es gibt einen Gutschein über 50 Euro auf alle Geldanlagen des UDI-Angebots und natürlich auch kleine, grüne Überraschungen.

Das Messe-Programm finden Sie unter: http://fairgoods.info/
Und mehr zu UDI hier: www.udi.de

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 50 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 16.300 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 466 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 382 Windkraftanlagen, 45 Biogasanlagen sowie 80 Solarprojekten und einer grünen Immobilie. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden stets begehrt.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://www.futureconcepts.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/messepremiere-in-nuernberg/

Complete Product Range in Two New Catalogues

ZETTLER electronics presents extensive portfolio including innovations for PCB Power Relays and E-Mobility Solutions

Complete Product Range in Two New Catalogues

Munich (Germany), November 2nd, 2016 – ZETTLER electronics GmbH, manufacturer and distributor of electromagnetic and electronic components, has released two new product catalogues, illustrating its extensive portfolio of relays, magnetics, displays, controls and new energy solutions.

In addition to established components, customers will find a series of technical innovations like PCB Power Relays for SMT mounting and extremely small relays in the updated portfolio. For the first time, ZETTLER also introduces solutions for the fast growing e-mobility market, presenting its product line of AC circuit relays and contactors for EV charging.

Short Form Catalogue Relays
The new catalogue gives a comprehensive overview on ZETTLER electronics relay portfolio. To simplify production selection for the customer, the relays are classified in the categories:
– Signal Relays for switching of small signals in communications, measurement and controls, automated test equipment (ATE). Signals will be connected with high precision.
– Power Relays for general purpose, such as applications in industry, HVAC (Heating, Ventilation, Air Condition), lighting, building control.
– Solar Relays designed for the photovoltaic industry to fulfill the common requirements of applications like solar inverters.
– E-Mobility Relays designed according common requirements for E-Mobility charging equipment, including the new AZSR116/132/140 relay series.
– High Power Relays mainly used in heating, lighting, motor controls and micro wave ovens.
– Automotive Relays to be used for a huge variety of typical motor applications in cars like central locking, sun roof and window control, seat memory, mirror movement, as well as lights and blinkers.
– Industrial Relays for switch cabinets or applications on DIN-Rails.

Product Range Catalogue
ZETTLER electronics“ full product range is presented in the complete catalogue. In addition to relays customers get a full overview on switches, potentiometers and encoders, magnetic- and resistive sensors, thermos switches, transformers, PCB-Switchmode power supplies, displays and fans.

„Our news catalogues provide an initial guide for our customers to select the best components that meet their specific application requirements,“ explains Alexander Stöckel, Product management – Electromechanical Components at ZETTLER electronics. „On over 50 pages they can find highest quality at a fair price, an intuitive product selection, quick turnaround time and fast delivery as well as a service that will always lead them to the best choice for their application.“

At electronica 2016 in Munich (November, 8th – 11th), ZETTLER electronics will showcase its full range of products at the ZETTLER Group booth (Hall A2/655). To find more information please visit here.

Download of ZETTLER electronics Short Form Catalogue Relays
http://www.zettlerelectronics.com/pdfs/catalog/Relays Short Form Catalog EN 1016_small.pdf
Download of ZETTLER electronics Product Range Catalogue
http://www.zettlerelectronics.com/pdfs/catalog/Product Range EN 1016_small.pdf

Building on more than a century of expertise in German precision engineering, ZETTLER GROUP is a world-class enterprise, engaged in the design, manufacturing, sales and distribution of electronic components. Its industry leadership is based on a unique combination of engineering competence and global scale. ZETTLER GROUP“s diversified product lines are designed to provide complete solutions for component applications across a broad spectrum of industries, including relays, magnetics, displays, controls and new energy solutions. With a global network of companies ZETTLER GROUP is not only present in low cost manufacturing geographies, but also has the ability to provide customer-focused solutions in proximity to local industrial and commercial markets. Located near Munich, Germany, ZETTLER Electronics GmbH serves as the European headquarters for ZETTLER Group and operates through a comprehensive network of distributors across nineteen countries, including all the key markets of the European Union, Scandinavia, Israel, and Turkey.

Firmenkontakt
Zettler electronics GmbH
Alexander Stöckel
Junkersstr. 3
82178 Puchheim (München)
+49 89-800-97-0
Alexander.Stoeckel@ZETTLERelectronics.com
http://www.zettlerelectronics.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstrasse 79
81675 München
+49 (0)89 – 41 77 61 – 13
zettler@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/complete-product-range-in-two-new-catalogues/

Ideenreiche Geldanlagen bevorzugt!

Attraktive Erträge in der Niedrigzinsphase

Ideenreiche Geldanlagen bevorzugt!

(NL/7152524317) Viele Unternehmen in Deutschland gehen bei der Kapitalbeschaffung weg vom klassischen Bankkredit und finanzieren ihre Projekte direkt über Darlehen von Anlegern. Das geht auch in Sachen grünes Geld. Ökologisch nachhaltig Zinsen erwirtschaften, ist gefragter denn je. Die UDI-Gruppe möchte mit der vierten Solar-Festzinsanlage den Erfolg dieser Anlage fortschreiben.

Energie dort zu erzeugen, wo sie genutzt wird, spart Kosten im Netzausbau und bringt der Energiewende einen Schub. Kein Wunder, dass Solar wieder boomt. Photovoltaikanlagen auf dem Dach sind nahe beim Verbraucher. Dieses Konzept liegt auch dem neuen Festzinspapier zugrunde, erklärt UDI-Geschäftsführer Georg Hetz. Sein Unternehmen zählt seit Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Geldanlagen. Der Solar Sprint Festzins IV investiert in zahlreiche Solar-Dachanlagen, auf den Dächern vieler Privathäuser in ganz Deutschland. Die Hausbesitzer mieten die Solaranlage und können dafür den sauberen Strom nutzen. Planung, fachgerechte Installation, Wartung und All Risk-Versicherung bei der Allianz sind in der Miete enthalten.

Wichtig für Investoren ist auch, dass die Gelder aus dem Festzins nur in Anlagen fließen, die bereits in Betrieb sind. Die Anleger erhalten eine attraktive Verzinsung von drei bis fünf Prozent im Jahr und das PV-Unternehmen kann durch freiwerdendes Kapital neue Anlagen installieren. Nach etwa dreieinhalb Jahren werden die Mietverträge an institutionelle Investoren verkauft. Gerade jetzt, in Zeiten niedriger Zinsen sind Investitionsmöglichkeiten dieser Art beispielsweise bei Versicherungsunternehmen besonders gefragt, so Hetz weiter. Die Erträge aus den Projekten und der Verkaufserlös speisen den Topf, aus dem Verzinsung und Tilgung für die Anleger gezahlt werden.

Solar Sprint Festzins IV in Kürze:

– Zinsen von 3% auf 5% p.a. steigend
– Rund 3½ Jahre Laufzeit bis zum 31.03.2020
– Vorzeitiger Ausstieg ist per 31.3.2019 möglich
– Mindestbeteiligung 5.000 Euro
– Kein Agio, keine Gebühren

Unser Angebot richtet sich an Privatanleger, die Wert auf attraktive Zinsen legen und dabei ökologisch nachhaltige Aspekte schätzen. Wir halten das Risiko bei solch stabiler Basis für kalkulierbar, auch wenn es sich um eine unternehmerische Geldanlage handelt, räumt Hetz ein. Es ist eine gute Ergänzung für das private Depot.

Als Pionier im Bereich grünes Geld konnte die UDI aus Nürnberg bereits 138 grüne Investments anbieten. Mehr als 16.000 Kunden haben dem Unternehmen ihr Geld anvertraut. Statt über hundert Millionen Kundengelder für ein großes Projekt aufzunehmen, wählen wir besondere Konzepte und ausgesuchte Projekte für unsere kleinen, aber feinen Geldanlagen aus, schildert Hetz seine Vorgehensweise. Dadurch ist das eingezahlte Kapital zweckgebunden und der Anleger weiß genau, wofür er sein Geld investiert hat. Ich bin überzeugt, dass das den Erfolg unserer Angebote ausmacht. Der Solar Sprint Festzins IV hat ein Volumen von nur acht bis zehn Millionen Euro und wird sicher schnell platziert.

Weiter Informationen zu UDI hier: www.udi.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 50 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 16.000 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 438,2 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 380 Windkraftanlagen, 48 Biogasanlagen sowie 73 Solarprojekten. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,5 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden stets begehrt.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
www.futureconcepts.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ideenreiche-geldanlagen-bevorzugt/

Äthiopien: Mit Sonne kühlen

Wie Gesundheitseinrichtungen in Äthiopien von Sonnenenergie profitieren

Äthiopien: Mit Sonne kühlen

Dank Solaranlage auf dem Dach bleiben Impfstoffe gekühlt

München/Wogdi, 02. August 2016. „Die Sonne in Äthiopien hilft uns, Impfstoffe kühl zu lagern“, sagt Adane Nigus, Projektleiter von Menschen für Menschen in der Region Wogdi.

In Wogdi, einer Projektregion von Menschen für Menschen, war der fehlende Strom in den Gesundheitseinrichtungen immer ein großes Problem. Schon aus dem Grund, weil die lebensnotwendigen Impfstoffe kühl gelagert werden müssen. Deshalb waren Generatoren notwendig. Doch die Geräte brauchen Treibstoff, und der ist insbesondere im ländlichen Äthiopien nicht immer einfach zu beschaffen.

Die Lösung für dieses Problem sind Solarenergie-Panels. Seit rund zwei Jahren wird deshalb in Wogdi, einer Region, die rund 600 Kilometer nördlich der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba liegt, die Kraft der Sonne genutzt. Solarpanels auf den Dächern von zwischenzeitlich 21 Impfstationen erzeugen nun Energie, die in großen Batterien gespeichert wird. Dies reicht aus, um die Kühltruhen für die Impfstoffe zu betreiben. „Dies ist ein großer Fortschritt für die medizinische Grundversorgung der Menschen in unserer Projektregion Wogdi“, freut sich Adane Nigus.

Die Solaranlagen, die aus Spenden finanziert und im Auftrag von Menschen für Menschen installiert wurden, helfen allein in diesem Jahr rund 4.200 Kindern aus der Region bei Impfungen gegen Kinderlähmung, Diphtherie, Tetanus und vielen weiteren Krankheiten.

Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe arbeitet seit 2013 in der Region Wogdi, einer von derzeit insgesamt elf Projektregionen in Äthiopien.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier:
www.menschenfuermenschen.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/menschenfuermenschen

Youtube
https://www.youtube.com/user/MenschenFMenschen

Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64701500000018180018
SWIFT (BIC): SSKMDEMM
Online: www.menschenfuermenschen.de

Über Menschen für Menschen:
Menschen für Menschen leistet seit 1981 „Hilfe zur Selbstentwicklung“ in Äthiopien. Im Rahmen sog. integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Sechs der 17 Projektregionen wurden bereits abgeschlossen und vollständig in die Verantwortung der Bevölkerung übergeben. Die Entwicklungshilfeorganisation wurde vom damaligen Schauspieler Karlheinz Böhm ( 29.5.2014) gegründet und ist eine unabhängige und managementgeführte Organisation. Die Projektarbeit wird aktuell in elf Projektgebieten mit über 750 fest angestellten äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt. Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI).

Firmenkontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Dr. Peter Schaumberger
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Rosanna Heinz
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aethiopien-mit-sonne-kuehlen/

VisorTech Autarke Solar-Funk-Alarmalage mit Sirene

Einfaches Anbringen: keine Verkabelung nötig – für bis zu 40 Sensoren

VisorTech Autarke Solar-Funk-Alarmalage mit Sirene

VisorTech Autarke Solar-Funk-Alarmalage mit Sirene und Licht-Warnsignal, 110 dB, www.pearl.de

Extralaut mit Licht-Warnsignal: Wird die autarke Solar-Alarmanlage von VisorTech durch einen
Funk-Sensor ausgelöst, ertönt die Sirene mit bis zu 110 dB Lautstärke. Gleichzeitig blitzt das
Signal-Licht warnend auf. So wird jeder Einbrecher wirkungsvoll abgeschreckt!

Direkt-Verbindung mit bis zu 40 Sensoren: die Solar-Außensirene lässt sich per Funk mit der
Alarmanlage XMD-4400.pro oder direkt mit einzelnen Funk-Sensoren wie Gasmelder, SOSArmband,
Infrarot-Lichtschranke u.v.m. verbinden – je nach Zubehör sogar per Kabel!

Clever gegen Diebstahl gesichert: Der Schutzschalter auf der Rückseite löst den Alarm aus,
sobald die Außensirene unerlaubt entfernt wird. So haben es Langfinger gleich doppelt schwer!

– Solar-Funk-Außensirene mit Licht-Warnsignal
– Lautstärke bis 110 dB, regelbar in 8 Stufen
– 433-MHz-Funkschnittstelle: koppelbar mit bis zu 40 Sensoren und 20 Fernbedienungen,
bis zu 100 m Reichweite
– Erweiterung zur Alarmanlage XMD-4400.pro oder als Stand-Alone-Gerät
– Verbindung zu Alarm-Anlage und Sensoren per Funk und/oder per Kabel
– Diebstahlsicher dank Schutz-Schalter auf der Rückseite: löst Alarm aus, sobald Sirene
bewegt/entfernt wird
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 2.200 mAh (3,7 V) zur Not-Stromversorgung:
lädt per intergriertem Solarpanel oder per Micro-USB (Netzteil bitte dazu bestellen)
– Maße: 202 x 293 x 60 mm, Gewicht: 668 g
– Solar-Funk-Außensirene inklusive Befestigungsschauben, Dübeln und deutscher Anleitung
Preis: 99,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 189,90 EUR
Bestell-Nr. PX-3962
Produktlink: http://www.pearl.de/a-PX3962-3110.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/visortech-autarke-solar-funk-alarmalage-mit-sirene/

ACALOR und GermanPV starten bundesweite Kooperation

ACALOR und GermanPV starten bundesweite Kooperation

(Mynewsdesk) ACALOR TECHNIK SCHEEL KG, führender Hersteller von Direktwärmepumpensystemen und GermanPV GmbH, führendes Photovoltaik-Systemhaus, haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Durch die Zusammenarbeit können ab sofort ACALOR-Kunden bundesweit auf ein einmaliges Angebot zurückgreifen: Die Direktwärmepumpe von ACALOR in Kombination mit einer individuell abgestimmten Photovoltaik-Anlage.

Die europaweit agierende GermanPV GmbH hat ihren Hauptsitz in Cottbus und weitere Standorte in Lyon und Turin. GermanPV fertigt und plant Photovoltaikprodukte, -komponenten und -anlagen zur solaren Stromerzeugung für die Industrie und die Privatwirtschaft in allen Leistungsbereichen. Mit mehr als 25.000 installierten Photovoltaikanlagen in Deutschland und Europa zählt die GermanPV zu den Marktführern der Branche. ACALOR realisiert seit mehr als 20 Jahren die ACALOR-Direktwärmepumpe als Heizungs- und Kühlungssystem. Das Unternehmen liefert alles aus einer Hand. Von der Entwicklung über die Planung und Installation bis zum Service. Der Wartungsaufwand bei ACALOR-Anlagen ist Null. „Die Kombination von Stromerzeugung, Stromspeicherung und Stromverbrauch im gleichen Haushalt ist eine naheliegende Partnerschaft. Die jetzt gültigen KfW- Richtlinien sehen diese Technik explizit vor und sichern eine attraktive Förderung,“ erläutert Dirk Brannaschk, Geschäftsführer bei German PV GmbH. „Durch die Zusammenarbeit mit der GermanPV GmbH können wir hoch interessante, wirtschaftliche Energiekonzepte anbieten und unser Angebot noch umweltfreundlicher gestalten“, stellt Steffen Daschke, technischer Leiter bei ACALOR TECHNIK SCHEEL KG fest. Bei der Partnerwahl achtet ACALOR besonders auf ein gemeinsames Qualitätsverständnis und ähnliche Unternehmenskulturen. Neben der hohen Qualität der Produkte und Dienstleistungen stehen besonders die reaktionsschnelle und sympathische Betreuung der Kunden im Vordergrund.

ACALOR-Kunden, die bereits eine Direktwärmepumpe im Einsatz haben, können jetzt den Grad der Selbstversorgung durch die Integration einer PV-Anlagen weiter optimieren. Interessenten, die sich für eine Photovoltaikanlage interessieren, können in Verbindung mit der Direktwärmepumpe von ACALOR ihren Selbstversorgungsgrad noch einmal deutlich erhöhen und sich unabhängiger machen – unabhängiger von fossilen Energien und von zukünftig zu erwartenden Kostensteigerungen der Versorgungsunternehmen. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im ACALOR TECHNIK SCHEEL KG .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/xn0omq

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/acalor-und-germanpv-starten-bundesweite-kooperation-97805

Über ACALOR TECHNIK SCHEEL KG
Die ACALOR TECHNIK SCHEEL KG, führender Hersteller von Direktwärmepumpensystemen, unterstützt ihre Kunden seit mehr als 20 Jahren mit Lösungen energieeffizienter Systeme zur Erzeugung von Wärme und Kälte. Schwerpunktbranchen sind Architektur, Gewerbebauten, Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie Einfamilienhäuser.
Als Pionier und Technologieführer entwickelt, konstruiert und baut ACALOR TECHNIK SCHEEL KG fachspezifische und wirtschaftliche Lösungen zum Vorteil ihrer Kunden. ACALOR TECHNIK SCHEEL KG bringt langjährige Erfahrung mit nachhaltigem Bauen und gesundem Wohnen ein, beherrscht die Prozesse und besitzt branchenübergreifendes Know-how. Das Unternehmen fühlt sich seit der Gründung im Jahr 1993 dem Ziel verpflichtet mit hocheffizienter Technik den Bedürfnissen der Kunden zu entsprechen und den bestmöglichen Umweltschutz zu leisten. Mit Leistungszahlen von mehr als 4,3 erreichen ACALOR Heiz-und Kühlsysteme die Grenzen des technisch Machbaren. Das Unternehmen setzt mehr als 300 individuell geplante Direktwärmepumpensysteme pro Jahr deutschland- und europaweit um.

Firmenkontakt
ACALOR TECHNIK SCHEEL KG
Hans Kemeny
Sandbauernhof
23972 Lübow
+4945042158570
hans.kemeny@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/energie/acalor-und-germanpv-starten-bundesweite-kooperation-97805

Pressekontakt
ACALOR TECHNIK SCHEEL KG
Hans Kemeny
Sandbauernhof
23972 Lübow
+4945042158570
hans.kemeny@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/xn0omq

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/acalor-und-germanpv-starten-bundesweite-kooperation/

10 Millionen für erneuerbare Energien

Den Interessen der Atom- und Kohlelobby zum Trotz schieben Privatanleger die Energiewende weiter an.

10 Millionen für erneuerbare Energien

(NL/2749529419) Allein die rund 15.900 Anleger der UDI-Gruppe in Nürnberg ermöglichten mit ihren Geldanlagen den Bau von 380 Windanlagen, 48 Biogasanlagen und 73 Solarprojekten. So wundert es nicht, dass auch der UDI Energie Festzins 10 bereits nach wenigen Wochen platziert werden konnte.

Das Engagement der Bürger für eine dezentrale Energiewende ist enorm. Schade nur, dass viele Politiker dieses große Potential immer noch verkennen. Ein erheblicher Teil des in Deutschland erzeugten erneuerbaren Stroms wurde durch private Anleger und Bürgerinitiativen erst möglich. Dabei steht immer auch die Idee nachhaltigen Wirtschaftens im Vordergrund. Die politischen Kapriolen in Sachen Energiewende können weder uns noch unsere Kunden beirren. Wir empfinden das beständige Vertrauen unserer Anleger als wunderbares Kompliment, erklärt UDI-Geschäftsführer Georg Hetz, der in den letzten 10 Jahren mehr als 100 grüne Geldanlagen anbieten konnte. Der Erfolg gibt ihm Recht.

In kürzester Zeit haben 848 private Anlegerinnen und Anleger zehn Millionen Euro in den UDI Energie Festzins 10 einbezahlt. Somit ist die Festzinsanlage platziert. Das Kapital dient zur Finanzierung ausgewählter Erneuerbare-Energien-Projekte zur Nutzung von Wind, Sonne, Biogas, aber auch für nachhaltige grüne Immobilien.

Dass nahezu alle UDI-Festzinspapiere in der Vergangenheit pünktlich die vereinbarte Verzinsung zahlen konnten, spricht für die langjährige Erfahrung und die gute Kenntnis der Szene. Unser Branchennetzwerk ist groß und wir kennen unsere Partner sehr genau, so Hetz weiter. Es gehe bei den Geldanlagen immer um einzelne Projekte und nie darum, Summen von über hundert Millionen Kundengeldern aufzunehmen. So erkläre sich das relativ kleine Volumen von wenigen Millionen. Das eingezahlte Kapital ist also zweckgebunden und der Anleger weiß genau, wofür er sein Geld investiert hat. Das macht sicher auch den Erfolg des UDI-Energie Festzins 10 aus. Wir haben diese Anlageform natürlich auch weiterhin im Angebot allerdings mit etwas reduzierten Zinserträgen.

Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom, den die UDI mit ihren Anlegern bisher möglich macht, können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.
Mehr Infos zu UDI finden Sie unter www.udi.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 50 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 15.900 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 430 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 380 Windkraftanlagen, 48 Biogasanlagen sowie 73 Solarprojekten. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden stets begehrt.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
www.futureconcepts.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/10-millionen-fuer-erneuerbare-energien/

Erdgas ist klimaschonende Zukunftstechnologie

Für den Initiativkreis Stadtwerke Nordbayern ist der Energieträger unverzichtbar für die Energieversorgung

Erdgas werde auf Jahrzehnte hinaus unverzichtbar sein – sowohl für eine sichere als auch für eine klimaschonende Energieversorgung. Dieses Fazit stand am Ende eines Strategietreffens der Arbeitsgruppe „Stadtwerke pro Klima“, die sich im Initiativkreis Stadtwerke Nordbayern vor allem um das Thema Klimaschutz kümmert. „Wir sind uns einig, dass der schadstoffarme Energieträger Erdgas sowohl bei der Raumwärme als auch im Verkehrsbereich noch an Bedeutung zunehmen wird“, so Stephan Pröschold, Sprecher des Initiativkreises, in dem sich rund 20 regionale Energieversorger zusammengeschlossen haben.

Für das Treffen, das kürzlich in der Frankenfarm in Himmelkron stattfand, hatte sich die Initiativkreis-Arbeitsgruppe mit Peter Meyer vom Zukunft ERDGAS e. V. einen ausgewiesenen Experten eingeladen. Die in Berlin ansässige Brancheninitiative informiert über die Potenziale, die der Energieträger Erdgas bietet, und ist Ansprechpartner für Verbraucher, Politik und Wirtschaft. In Himmelkron berichtete Meyer im Detail von den Aussichten für Erdgas, das seiner Einschätzung nach bis 2035 einen noch größeren Anteil an der Energieversorgung haben wird als heute und auch über 2050 hinaus eine wichtige Rolle spielen wird.

So prognostiziert Zukunft ERDGAS für Deutschland zwar einen moderaten Rückgang des Verbrauchs an Erdgas um acht Prozent von 773 Terrawattstunden im Jahr 2015 auf 712 im Jahr 2035. Da aber der Verbrauch aller Energieträger insgesamt zurückgehe, werde der Marktanteil von Erdgas voraussichtlich von heute 21 auf 27 Prozent steigen. Bei den Heizsystemen sagt Zukunft Erdgas einen Anstieg des Erdgas-Anteils von ca. 49 Prozent im Jahr 2014 auf ca. 67 Prozent im Jahr 2030 und 68 Prozent in 2050 voraus.

Aus Sicht des Umwelt- und Klimaschutzes sei das zu begrüßen, betont Meyer. Grund: Erdgas emittiert deutlich weniger CO2 als alle anderen fossilen Energieträger und auch erheblich weniger Schadstoffe. Ein Wechsel zu effizienten Erdgas-Anwendungen verringere den CO2-Ausstoß kostengünstiger als andere Strategien, so Meyer. „Mit keinem anderen fossilen Energieträger lässt sich mehr CO2 pro eingesetzten Euro sparen als mit Erdgas.“

Seine Stärken im Vergleich zu anderen Heizenergien hat Erdgas aber nicht nur bei der Ökologie, sondern auch beim Wirkungsgrad und damit der Wirtschaftlichkeit sowie beim Komfort. Letzterer hat damit zu tun, dass Erdgas durch die Leitung ins Haus kommt und nicht bevorratet werden muss, was den Tankraum erspart. Im Jahr 2015 erreichten denn auch gasgefeuerte Heizungsanlagen in Deutschland nach jahrelangem Anstieg einen Marktanteil von ca. 77 Prozent.

Erdgas und Solar oder Wärmepumpe
Besonders beliebt ist die Kombination Erdgasheizung und Solarwärmeanlage, bei der der vergleichsweise saubere Energieträger Erdgas vor allem Raumwärme erzeugt und das Brauchwasser mit Hilfe von Sonnenenergie erwärmt wird. Sowohl bei Bauherren als auch bei Sanierungen im Altbaubereich ist Erdgas gefragt. „Die Menschen lassen sich einfach von guten Argumenten überzeugen, etwa den niedrigen jährlichen Betriebskosten moderner Erdgas-Heiztechnologien“, erklärt dies Meyer.

Zu denen zählt auch die Gaswärmepumpe, welche die innovative Technologie der Wärmepumpe mit einem Erdgas-Brennwertgerät koppelt. Letzteres schaltet sich lediglich an besonders kalten Tagen im Winter zu, was die Heizkosten niedrig hält. Als weiteres System, das in Zukunft wichtig werden wird, nennt Meyer die erdgasbetriebene Brennstoffzelle. Mit dieser könne man zuhause auf hocheffiziente Weise Strom und Wärme produzieren.

Biomethan ins Erdgasnetz
Zusätzlicher Pluspunkt von Erdgas: Man kann ihm problemlos regenerativ erzeugtes Biomethan beimischen, das etwa aus organischen Abfällen gewonnen wird. Und künftig dürfte die Power-to-Gas-Technologie dazu beitragen, das Problem der Speicherung regenerativ erzeugter Energie zu lösen. Dabei wird überschüssiger Sonnen- oder Windstrom genutzt, um Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff zu spalten. Aus Letzerem gewinnt man durch Versetzung mit CO2 künstliches, klimaneutrales Erdgas. Das wiederum lässt sich ins Erdgasnetz einspeisen, das eine sehr große Aufnahmefähigkeit besitzt.

Und aus dem werden auch die Erdgastankstellen beliefert, die in Deutschland bereits ein dicht geknüpftes Netz bilden – neben der breit gefächerten Palette an Erdgas-Fahrzeugen die Basis, um Erdgas auch im Bereich der Mobilität voranzubringen. So sieht der Branchendialog des Bundesministeriums für Wirtschaft hier für die Zukunft einen Anteil von vier Prozent am Gesamtmarkt. Meyer: „Das unterstützen wir, denn Erdgasautos haben klar geringere CO2-Emissionen als Dieselfahrzeuge und Benziner sowie Vorteile beim Stickoxid- und Feinstaubausstoß.“

Blockheizkraftwerke lösen konventionelle Heizungen ab
Von Erdgas überzeugt sind nicht nur viele Autofahrer und Haushalte, sondern auch zahlreiche Unternehmen. So informierten sich in Himmelkron rund 20 Chefs und Mitarbeiter von Industriebetrieben und sozialen Einrichtungen mit größerem Wärmebedarf bei den Stadtwerken über Blockheizkraftwerke (BHKWs), die gleichzeitig Strom und Wärme erzeugen. „Unsere Kunden sind immer wieder überrascht, wie viel sich mit den hocheffizienten kleinen Heizkraftwerken einsparen lässt und wie schnell diese sich dadurch amortisieren“, sagt Gerd Dilsch, Geschäftsführer der Licht- und Kraftwerke Helmbrechts GmbH, die zum Initiativkreis gehört. Bei der Beratung vor Ort gehe es dann um die Details wie die Einbindung in das eigene Heizsystem.

Die stromerzeugenden Heizungen werden nach Einschätzung von Dilsch in den nächsten fünf bis zehn Jahren konventionelle Heizungen ablösen – im Privatbereich sowie auch in Gewerbe und Industrie. Darüber hinaus dürften auch BHKWs mit größeren Leistungen immer mehr an Bedeutung gewinnen. Es lohne sich, darüber nachzudenken, ob diese als Lieferanten von Regelenergie eine Rolle spielen könnten, meint Dilsch. „Erdgas würde dann über die Stromerzeugung der BHKWs zur Stabilisierung des Stromnetzes in Deutschland beitragen, einer der Herausforderungen bei der Energiewende.“ Für BHKW-Betreiber, beispielsweise Industriebetriebe und Stadtwerke, ließen sich damit zusätzliche Einnahmen erzielen.

Erdgas hilft beim Energiewende-Spagat
BHKWs im Besonderen und die vielen Möglichkeiten von Erdgas im Allgemeinen stehen heute schon bei allen Initiativkreis-Mitgliedern im Fokus. „Stadtwerke gehören zu den wichtigsten Akteuren beim Aufbau einer zukunftsfähigen Energieversorgung“, ist Initiativkreis-Sprecher Pröschold überzeugt. „Deshalb setzen wir stark auf Erdgas, weil es dabei hilft, den Spagat der Energiewende zu meistern.“ Der bestehe darin, die Versorgung zugleich zuverlässig, bezahlbar und nachhaltig zu gestalten. „Das alles ist bei Erdgas gegeben und es wird von den Menschen akzeptiert, was ebenfalls ein wichtiger Faktor ist.“

Ansprechpartnerin für die Presse: Fröhlich PR GmbH, Siynet Spangenberg, Tel. +49 (09 21) 7 59 35-53, E-Mail s.spangenberg@froehlich-pr.de

Dem Initiativkreis Stadtwerke Nordbayern gehören rund 20 lokale und regionale Energieversorger an. Der Zusammenschluss dient der Bündelung von Kompetenzen und Erfahrungen sowie der Koordination gemeinsamer Aktivitäten im Interesse der Kunden. Internet: www.initiativkreis-stadtwerke.de
Presseinformation des Initiativkreises Stadtwerke Nordbayern,
V.i.S.d.P.: Detlef Fischer, VBEW e. V., Akademiestraße 7, 80799 München

Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e. V. – VBEW

Firmenkontakt
Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e. V. – VBEW
Ann-Kathrin Mayer
Akademiestraße 7
80799 München
(089) 38 01 82 – 45
a.mayer@vbew.de
www.vbew.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH i. A. des Initiativkreises Stadtwerke Nordbayern
Siynet Spangenberg
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921 75935-53
s.spangenberg@froehlich-pr.de
http://www.initiativkreis-stadtwerke.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erdgas-ist-klimaschonende-zukunftstechnologie-2/