Schlagwort: smart

Neu ab Ende Juli: LTE 25 Option für congstar Basic und congstar Smart

Mit LTE 25 in bester D-Netz-Qualität surfen für 1 Euro zusätzlich im Monat

Köln, 16. Juli 2019. Ab Ende Juli können congstar Kunden auch in den Postpaid-Tarifen congstar Basic und congstar Smart mit LTE in bester D-Netz-Qualität surfen. Für 1 Euro monatlich kann die neue LTE 25 Option mit max. 25 Mbit/s in beiden Tarifen flexibel hinzu- und abgebucht werden. Auch Bestandskunden haben die Möglichkeit, die neue LTE 25 Option hinzuzubuchen. Inklusive der LTE 25 Option bieten die beiden Tarife damit folgende Leistungen:

congstar Basic inkl. LTE 25 Option

– Datenvolumen: 500 MB mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz
– Telefonie: 100 Allnet-Minuten inklusive
– Jede weitere Minute und SMS kosten 9 Cent
– Preis: 6 Euro pro Monat

congstar Smart inkl. LTE 25 Option

– Datenvolumen: 1,5 GB mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz
– Telefonie: 300 Allnet-Minuten inklusive
– 100 SMS inklusive
– Jede weitere Minute und SMS kosten 9 Cent
– Preis: 11 Euro pro Monat

Damit ist jetzt bei allen congstar Postpaid-Tarifen durch Hinzubuchen monatlich kündbarer Optionen die flexible LTE-Nutzung in bester D-Netz-Qualität möglich. In den Allnet Flat-Tarifen und bei der congstar Fair Flat lässt sich mit der LTE 50 Option für 5 Euro zusätzlich im Monat die Datengeschwindigkeit auf 50 Mbit/s verdoppeln.

Weitere Informationen zu den congstar Postpaid-Tarifen sind unter www.congstar.de zu finden.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2018 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2018“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2019 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2019 bereits zum achten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 0221 79700700 (Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und Penny Mobil. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neu-ab-ende-juli-lte-25-option-fuer-congstar-basic-und-congstar-smart/

Kostenfreie Energiewende für Mehrfamilienhaus

Unabhängiger vom teurer werdenden Netz mit lokalem Sonnenstrom

Kostenfreie Energiewende für Mehrfamilienhaus

Alle Mieter des Mehrparteiengebäudes profitieren von günstiger Energie

Es ist ein zentrales Ziel der Bundesregierung, bis 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäude-bestand zu
erreichen. Bereits bis 2020 sollen 14 Prozent des Endenergieverbrauchs für Wärme und Kälte aus
erneuerbaren Energien stammen.

Vermieter eines Mehrfamilienhauses in Wachtberg bei Bonn machen gemeinsam mit einem Expertenteam aus Köln vor, wie es geht: Ihr Neubau wurde von EINHUNDERT Energie, einem Vorreiter-
Unternehmen im Bereich Energieversorgung aus Erneuerbaren Energien, kostenfrei mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet. Der günstige, lokal produzierte Strom versorgt zum einen die Mieter vor Ort
(sogenanntes Mieterstrom-Modell), zum anderen eine Wärmepumpe im Keller des Gebäudes.
Wärmepumpen sind bereits das beliebteste Heizungssystem im Neubau – zusammen mit der
Photovoltaikanlage für Solarstrom vom Dach also das perfekte Duo für die Energiewende im
Mehrfamilienhaus.

Ziel der Vermieter und Ziel von EINHUNDERT Energie ist es, ein Gebäude (Bestand und Neu) so zu
gestalten, dass alle wichtigen Energieanforderungen von der Heizung über den Strom bis hin zum Laden
eines Elektrofahrzeugs umweltfreundlich und vor allem zukunftsgerichtet sind. Das Unternehmen plant
und installiert Photovoltaikanlagen auf Mehrparteiengebäuden und beliefert als Betreiber der Anlage
die Mieter mit günstigem Ökostrom.

Darüber hinaus visualisiert EINHUNDERT Energie über eine digitale Plattform live die Energieflüsse im Gebäude und rechnet monatlich die verbrauchte Energie mit den einzelnen Mietern transparent ab. Ein Modell, das bisher in Deutschland in seiner Gesamtheit einzigartig ist. Die Vermieter aus Wachtberg bei Bonn setzen ein klares Zeichen für die Energiewende in der Stadt und seit Anfang diesen Monats werden die dortigen Mieter mit günstigem Ökostrom versorgt.

Mehr Infos und ein kostenfreier Dach-Check unter: www.einhundert-energie.de

„Mieterstrom as a service“ – die grüne und günstige Stromerzeugung durch Photovoltaikanlagen zieht mit EINHUNDERT deutschlandweit in die Städte ein. Mehrparteiengebäude werden zu smarten Energiehubs mit digital transparenten Energieflüssen und -abrechnungen – und das ohne Aufwand auf Seite der Vermieter/ Verwalter/ Eigentümer oder Mieter.

Kontakt
EINHUNDERT Energie GmbH
Laura Kirst
Lichtstrasse 24
50825 Köln
0221/88879997
l.kirst@einhundert-energie.de
http://www.einhundert-energie.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kostenfreie-energiewende-fuer-mehrfamilienhaus/

Whirlcare gewinnt mit Smart Spa German Innovation Award

Rat für Formgebung würdigt Innovationskraft mit der begehrten Auszeichnung in der Kategorie Smart Living

Whirlcare gewinnt mit Smart Spa German Innovation Award

Ausgezeichnet mit dem German Innovation Award 2019: der Smart Spa von Whirlcare.

Riesenfreude bei Whirlcare Industries in Deißlingen-Lauffen: Beim German Innovation Award 2019 wurde dem Smart Spa von Whirlcare die begehrte Winner-Auszeichnung in der Kategorie „Smart Living“ verliehen. Damit würdigt der Rat für Formgebung die Innovationskraft einer Entwicklung, die eine neue Ära in der Wellnessbranche eingeläutet hat: Durch die Smart-Home-Integration gehört nun zum ersten Mal auch der Wellnessbereich zum klug vernetzten Zuhause.

Als erster intelligenter und interaktiver Whirlpool der Welt kombiniert der Smart Spa von Whirlcare Whirlpool-Wellness auf höchstem Niveau mit dem aktuell technisch Machbaren. Cover öffnen und schließen, Massagestärke einstellen, Licht ein- und ausschalten oder die Farbe ändern: Alle wesentlichen Komponenten wurden digitalisiert und können bequem per Sprache gesteuert werden. Durch die selbst entwickelte Steuerung lässt sich der Smart Spa in bestehende Smart-Home-Systeme integrieren, hat eine automatische Sitzplatzerkennung und ermöglicht es, Musik-Streamingdienste zu genießen.

„Der Winner Award unterstreicht eindrucksvoll die Vorreiterrolle, die Whirlcare in Sachen Smart Technology übernommen hat“, freut sich Otmar Knoll, Direktor von Whirlcare Industries, über die Prämierung durch den Rat für Formgebung. Die festliche Gala am 28. Mai im Deutschen Technikmuseum in Berlin, bei der Knoll die Auszeichnung persönlich entgegennahm, war der großartige Abschluss eines erfolgreichen Monats für den Hersteller von „Whirlpools und Swim-Spas made in Germany“ aus Deißlingen-Lauffen: Erst kürzlich hatte Whirlcare bei der Verleihung der Plus X Awards mit dem Whirlpool-Modell „Champion“ in den Kategorien High Quality, Design und Bedienkomfort einen Dreifach-Erfolg gefeiert.

Der German Innovation Award zeichnet branchenübergreifend Produkte und Lösungen aus, die den Nutzer in den Mittelpunkt stellen und nachweislich einen Mehrwert bieten. Whirlcare war den Expertengremien des Rats für Formgebung aufgrund der Innovationsleistung aufgefallen und mit dem Smart Spa für den German Innovation Award nominiert worden. Interessierte Unternehmen können ihre Entwicklungen aber auch selbst zur Teilnahme einreichen. Eine Nominierung bestätigt in beiden Fällen die Innovationshöhe des Projekts. „Das Wettbewerbsverfahren des German Innovation Award sichert die Unabhängigkeit und Exzellenz der Auszeichnung“, betont der Rat für Formgebung.

Mit insgesamt 695 Einreichungen hatte der German Innovation Award 2019 erneut eine große Resonanz erzielt. „Unter diesen vielen Teilnehmern zu den Gewinnern zu gehören, macht uns sehr stolz“, so Otmar Knoll.

Die Bewertung erfolgte nach den Kriterien Innovationshöhe, Anwendernutzen und Wirtschaftlichkeit, wobei Aspekte wie soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit sowie der Energie- und Ressourceneinsatz berücksichtigt wurden. Auch Faktoren wie Standort- und Beschäftigungspotenzial, Langlebigkeit, Marktreife, technische Qualität, Funktion und Synergieeffekte spielten eine entscheidende Rolle im Jurierungsprozess. Die Jury selbst setzte sich zusammen aus unabhängigen, interdisziplinären Experten aus Industrie, Wissenschaft, Institutionen und Finanzwirtschaft.

Ins Leben gerufen vom Deutschen Bundestag engagiert sich der Rat für Formgebung als international agierende Institution für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Seit 1953 zeichnet er Design-, Marken- und Innovationsleistungen von internationalem Rang aus. Dem Stifterkreis gehören aktuell über 300 in- und ausländische Unternehmen an.

Mit einem 5000 Quadratmeter großen Showroom und 1500 Quadratmetern Outdoor-Fläche ist Whirlpools World One in Deißlingen-Lauffen bei Rottweil die größte Ausstellung für Whirlpools und Swim-Spas in Europa.
Hier finden Wellness-Fans alles, um sich den Traum von ihrer persönlichen Wohlfühl-Oase im eigenen Zuhause zu erfüllen. Rund 200 unterschiedliche Whirlpools und Swim-Spas, dazu Saunen, Infrarotkabinen, hochwertige Gasgrills, witterungsbeständige Outdoor-Fernseher und jede Menge Zubehör gehören zum Portfolio. Abdeckungen, Düfte, Filter oder Reinigungszubehör sowie eine Wellness-Boutique mit über 3000 Artikeln runden das umfangreiche Angebot ab.
Mit den neuen Whirlpool- und Swim-Spa-Modellen von Whirlcare Industries hat Whirlpools World One den weltweiten Generalvertrieb für ein weiteres Vollsortiment in allen Preis- und Ausstattungsklassen. Seit 1. August 2018 firmiert das Unternehmen unter dem Dach der Spas United Group GmbH.

Firmenkontakt
Whirlpools World
Margit Rowley
Römerstraße 158
78652 Deißlingen-Lauffen
+49 (0)7420/939791-441
m.rowley@whirlcare.com
https://www.whirlpools-world.de/

Pressekontakt
Whirlcare Industries
Margit Rowley
Römerstraße 160
78652 Deißlingen-Lauffen
07420/939791-442
m.rowley@whirlcare.com
https://www.whirlcare.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/whirlcare-gewinnt-mit-smart-spa-german-innovation-award/

„Alexa, frag POOL4TOOL …“: Next Level Amazon-Integration

POOL4TOOL treibt seine Digital Procurement Strategie voran und integriert als erster Lösungsanbieter digitale Sprachsteuerung in seine Einkaufs-Applikation.

"Alexa, frag POOL4TOOL ...": Next Level Amazon-Integration

Fotorechte: Amazon

Wien | München | Belgrad | Detroit |Singapur | Dubai, 22. Mai 2017 – POOL4TOOL, der Spezialist für digitale Einkaufsprozesse, integriert Alexa und Alexa-fähige Endgeräte in seine Applikation und ist damit der erste Lösungsanbieter, der Routine-Aufgaben im Einkauf mit Hilfe von Sprachsteuerung über das von Amazon entwickelte Audio-Gerät erleichtert: Einkäufer fragen zukünftig mit der digitalen Assistenz relevante Einkaufsdaten effizienter ab und sparen somit wichtige Ressourcen ein. POOL4TOOL setzt damit einen weiteren Schritt in Richtung digitale Assistenz und smartes Arbeiten im Procurement-Umfeld.
„Unsere Aufgabe als Lösungsanbieter ist es, neue Technologien zu integrieren und damit Mehrwert für die End-User zu schaffen. Digital Procurement ist die Zukunft und wird den Einkauf revolutionieren. Wir investieren in Lösungen und Technologien rund um Smart Procurement und digitale Intelligenz, um unseren Kunden ein besseres Nutzererlebnis mit unserer Lösung zu bieten, um Einkaufsprozesse noch effizienter zu gestalten“, beschreibt Michael Rösch, COO der POOL4TOOL AG, die Digital Procurement Strategie des Einkaufsspezialisten.

Potenzial nicht ausgeschöpft

Im privaten Bereich sind die Digitalisierung und der gewonnene Komfort nicht mehr wegzudenken. Heute steuern sechs von zehn Nutzern ihr Smartphone per Sprachsteuerung. Jeder dritte Haushalt setzt aktuell auf Smart Home-Konzepte, die durch die digitale Verknüpfung der Haushaltsgeräte völlig neue Vorteile bieten. Allein durch eine smarte Heizungssteuerung können Energiekosten in der Höhe von 30 % eingespart werden. Die Mehrheit der Deutschen ist laut einer repräsentativen Ipsos-Umfrage dem Thema Digitalisierung positiv eingestellt, dennoch schöpft Deutschland den wirtschaftlichen Nutzen der Digitalisierung bei weitem nicht aus. Laut dem McKinsey Global Institut verschenkt die Bundesrepublik dadurch 500 Milliarden Euro bis zum Jahr 2025.

Großer Nutzen von digitaler Assistenz

Die CPO Studie 2017 von Deloitte zeigt zwar, dass sich die Digitalisierung als Optimierungsansatz endlich etabliert hat, aber die größten Hindernisse in der Umsetzung liegen. „Beim Thema Digitalisierung im Business Umfeld trennt sich der Spreu vom Weizen und es wächst der Gap zwischen den Vorreitern und Nachzüglern. Auch im Einkauf steckt die digitale Transformation noch in den Kinderschuhen. Die Chance für den Einkauf besteht darin, durch den wachsenden Kostendruck den digitalen Wandel nicht nur in seiner Abteilung, sondern im gesamten Unternehmen voranzutreiben“, beschreibt Thomas Dieringer, CEO der POOL4TOOL AG, die mögliche Rolle des Einkaufs. Und der Nutzen der digitalen Assistenz im Arbeitsalltag und im B2B-Geschäft ist groß. Laut unterschiedlichen Studien liegt das Potenzial für Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen bei 15 bis 40 %, abhängig von den Möglichkeiten in den einzelnen Wertschöpfungsstufen.

„Alexa, frag POOL4TOOL …“

So präsentiert POOL4TOOL, der Pionier für die Digitalisierung von Einkaufsprozessen, seinen Next Step in Richtung digitale Assistenz und smartes Arbeiten im Procurement-Umfeld. Die Integration der Applikation in Alexa und Alexa-fähige Endgeräte ermöglicht die Bedienung der Einkaufslösung per Sprachsteuerung und sorgt für ein smartes Nutzerererlebnis. Der für Einkäufer entwickelte POOL4TOOL-Skill umfasst die wichtigsten Bedarfe des Anwenders an die Applikation und kann kundenspezifisch erweitert werden. Einkäufer können zukünftig über den Befehl „Alexa, frag POOL4TOOL …“ z.B. den Status einer Ausschreibung, offene Sourcing Events oder Umsätze abfragen.

Geplante Lieferantentermine werden auf Zuruf in den Kalender eingetragen und man erfährt, wann der nächste Vertrag mit einem Lieferanten verhandelt werden muss. Durch die Vereinfachung und Beschleunigung von operativen Tätigkeiten im Tagesgeschäft bleiben dem Einkäufer mehr Ressourcen für strategische Aufgaben. Ab Juni 2017 steht die POOL4TOOL-Anwendung über Amazon Echo und Amazon Echo Dot zur Verfügung.

POOL4TOOL ist die intelligente Procurement Plattform für nachhaltige Wertsteigerung im Einkauf. Der weltweit führende Anbieter von Direct Procurement Software bietet seinen Kunden den größten Nutzen aus eSourcing, Lieferantenmanagement und mehr. Die All-in-One Lösung mit nahtloser ERP-Integration kann Schritt für Schritt aufgebaut werden. Mit der Erfahrung aus 15-jähriger Partnerschaft mit der produzierenden Industrie entwickelt das Unternehmen Cognitive Procurement. Global nutzen über 300 Kunden die Procurement Plattform und profitieren von dem Netzwerk mit mehr als 300.000 Lieferanten.

Kontakt
POOL4TOOL AG
Kathrin Kornfeld
Wienerbergstraße 11
1100 Wien
+4318049080
kathrin.kornfeld@pool4tool.com
http://p4t.info/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/alexa-frag-pool4tool-next-level-amazon-integration/

Sensor+Test – RUTRONIK SMART: Alles für smarte Produkte

Rutronik in Halle 1, Stand 319

Sensor+Test - RUTRONIK SMART: Alles für smarte Produkte

(Bildquelle: Rutronik)

Auf der Sensor+Test 2017 (30.5.-1.6.2017, Nürnberg) präsentiert die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH in Halle 1, Stand 319 unter RUTRONIK SMART komplette Lösungen für smarte Anwendungen innerhalb des Internet of Things.

Im Fokus steht die umfassende Palette an Sensoren, darunter MEMS, Umweltsensoren sowie magnetische und optische Sensoren führender Hersteller.

Komplette Lösungen für Anwendungen in den Bereichen Smart Health, Smart Mobility, Smart Energy, Smart Home, Smart Agriculture, Smart Industry und Smart Things decken die gesamte Signalkette ab: Sie umfassen neben den Sensoren auch Wireless-Komponenten, Mikrocontroller, Powermanagement und Sicherheitslösungen sowie Software und Services.

Ausstellende Hersteller auf dem Rutronik-Stand in Halle 1, Stand 319:

Bosch Sensortec:
-Kleiner low power Sensor Hub BHI160 mit 3-Achsen Gyroskop und 3-Achsen Accelerometer
-BME280 – mit Feuchtigkeits-, Temperatur- und Druckmesser die kleinste Wetterstation der Welt

Infineon:
-Barometrischer Drucksensor DPS310 mit exzellenter Druckrauschleistung, hoher Stabilität und hervorragender Genauigkeit

Melexis:
-Komplette Time-of-flight Lösung mit dem Real-Time 3D Imaging – QVGA Time-of-flight Chipset MLX75023 und MLX75123
-Infrarot (IR) Array 32×24 Pixel Sensor MLX90640

Micronas:
-3D HAL Sensoren HAL37 / HAR37 / HAC37 mit überlegener Winkelgenauigkeit

NJRC:
-24 GHz FSK-Doppler / FMCW Modul mit Signalaufbereitung
-Intelligenter Microwave Sensor zur Abstandsmessung von bewegten Objekten

Omron:
-HVC-P2 Kameramodul mit integrierter Software zur Anwesenheit- und Gesichtserkennung

Sensirion:
-Digital Humidity Sensor SHTW2: der weltweit kleinste digitale Luftfeuchtigkeits- und Temperatursensor
-Weltweit kleinster Differentialdrucksensor SDP3x

STMicroelectronics:
-Motion MEMS & Environmental Sensor Erweiterungsboard für STM32 Nucleo inklusive iNEMO Inertialmodul mit 3-Achsen Accelerometer und 3-Achsen Gyroskop, einem Kompass mit 3-Achsen Accelerometer und 3-Achsen Magnetometer sowie Druck-, Feuchte- und Temperatursensoren

Weiteres Highlight: Im Rahmen des Forums „Innovative Testing“ referiert Andreas Mangler, Director Strategic Marketing & Communications bei Rutronik, über „Erweiterte Batteriediagnosefunktion auf Basis der Impedanzspektroskopie in Embedded Batteriemanagementsystemen“. Sie ermöglicht in mobilen Systemen eine exakte Analyse und Diagnose von Lithium-Ionen Batterien und damit eine verlässliche Vorhersage ihres Gesundheitszustandes (SoH) und ihres Remaining Useful Life (RUL).

Termin: Mittwoch, 31.05.2017, 11-11:30 Uhr, im Forum Halle 1

Über Rutronik ( www.rutronik.com)
Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist drittgrößter Distributor in Europa (lt. European Distribution Report 2016) und besetzt weltweit Rang elf (lt. Global Purchasing, Mai 2016). Der Breitband-Distributor führt Halbleiter, passive und elektromechanische Bauelemente sowie Boards, Storage, Displays & Wireless Produkte. Hauptzielmärkte sind Automotive, Medical, Industrial, Home Appliance, Energy und Lighting. Unter den Angeboten RUTRONIK EMBEDDED, RUTRONIK SMART, RUTRONIK POWER und RUTRONIK AUTOMOTIVE finden Kunden die spezifischen Produkte und Services gebündelt für die jeweiligen Anwendungen. Kompetente technische Unterstützung bei Produktentwicklung und Design-In, individuelle Logistik- und Supply Chain Management Lösungen sowie umfangreiche Services runden das Leistungsspektrum ab.
Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen gegründete Unternehmen ist heute mit über 70 Niederlassen in Europa, Asien und Amerika präsent. Rutronik beschäftigt weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von rund 872 Mio. Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH
Janina Weber
Industriestraße 2
75228 Ispringen
+49 7231 801-0
Janina.Weber@rutronik.com
http://www.rutronik.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
0049 8122 559170
0049 8122 5591729
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sensortest-rutronik-smart-alles-fuer-smarte-produkte/

Ab heute: Mehr Speed & Volumen bei congstar wie ich will und congstar Smart

Neukunden profitieren von 30 Euro Startguthaben bei congstar wie ich will

Köln, 1. Februar 2017. congstar Kunden können sich ab sofort über ein deutliches Leistungsplus bei congstar wie ich will und dem congstar Smart Tarif freuen – und zwar zum gleichen Preis wie bisher. In beiden Postpaid-Tarifen hat der Kölner Mobilfunkanbieter zum heutigen Tag sowohl das Datenvolumen als auch die Surfgeschwindigkeit erhöht. Bei congstar wie ich will – dem Wunschtarif in bester D-Netz-Qualität – profitieren Kunden damit je nach gebuchter Option von bis zu doppelt so viel monatlichem Datenvolumen. Der congstar Smart Tarif für Normalnutzer beinhaltet neben 300 Allnet-Minuten und 100 SMS nun bis zu 500 MB statt 300 MB Datenvolumen. Die Surfgeschwindigkeit wurde zudem in beiden Tarifen von max. 7 Mbit/s auf jetzt max. 21 Mbit/s verdreifacht. Von der Tarif-Optimierung profitieren neben Neukunden auch congstar Kunden mit bestehenden Verträgen. Sie erhalten ganz automatisch mehr Volumen und surfen ab sofort mit schnellerer Geschwindigkeit. Für congstar Neukunden bietet der Abschluss des Wunschtarifs congstar wie ich will noch einen weiteren Vorteil. Denn neben mehr Datenvolumen und Surfgeschwindigkeit in den Surfoptionen gibt es bei Buchung – mit und ohne Laufzeit – bis zum 31. März 2017 zusätzlich 30 Euro Startguthaben.

Jetzt bei congstar wie ich will bis zu 2000 MB Datenvolumen für 13 Euro im Monat
Nutzer des flexiblen Postpaid-Tarifs congstar wie ich will können sich ab sofort zwischen folgenden Datenoptionen entscheiden:
– 100 MB bei max. 21 Mbit/s für 2 Euro/Monat
– 400 MB bei max. 21 Mbit/s statt wie bisher 300 MB für 4 Euro/Monat
– 1000 MB bei max. 21 Mbit/s statt wie bisher 500 MB für 8 Euro/Monat

congstar Kunden mit bestehenden Verträgen wurden bereits automatisch und kostenfrei auf die neuen Datenoptionen umgestellt.

Für mehr MB und Speed kann der Datenturbo für zusätzlich 5 Euro pro Monat jederzeit flexibel dazugebucht werden. Er verdoppelt Datenvolumen und Surfgeschwindigkeit. Bei congstar wie ich will stehen dann bis zu 2000 MB mit einer Geschwindigkeit von max. 42 Mbit/s zum Preis von monatlich 13 Euro zur Verfügung. Die Preisstruktur für 100, 300 oder 500 Allnet-Minuten oder SMS bleibt mit monatlich je 2 Euro, 4 Euro oder 8 Euro unverändert. Mobilfunkkunden können sich ihren persönlichen Mix aus Minuten, SMS und MB über intuitiv bedienbare Schieberegler in der congstar App oder auf der Website individuell zusammenstellen – auf Wunsch jeden Monat neu und in hervorragender D-Netz-Qualität. Neukunden können congstar wie ich will ausschließlich online unter www.congstar.de/handytarife/congstar-wie-ich-will/wunschtarif buchen.

congstar Smart jetzt mit 500 MB Datenvolumen
Auch der congstar Smart Tarif bietet nun automatisch mehr Datenpower. Für 10 Euro erhalten Nutzer ab sofort 500 MB Datenvolumen bei max. 21 Mbit/s pro Monat statt wie bisher 300 MB bei max. 7 Mbit/s. Daneben sind 300 Allnet-Minuten und 100 SMS im Tarifpaket enthalten. Bei Buchung des optionalen Datenturbos stehen beim congstar Smart Tarif für 15 Euro im Monat 1000 MB bei einer Surfgeschwindigkeit von max. 42 Mbit/s zur Verfügung. Kunden, die bereits einen congstar Smart Tarif mit 24-monatiger Laufzeit haben, erhalten seit heute 500 MB Datenvolumen zum gleichen Preis wie vorher. Nutzer des congstar Smart in der flexiblen Variante können nun automatisch 400 MB Datenvolumen im Monat nutzen. Sie haben aber die Möglichkeit, jederzeit online über das Kundencenter meincongstar, bequem über den congstar Service Chat (täglich von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr) oder telefonisch über die Hotline des congstar Kundenservice 01806 32 44 44 (Mo-Sa von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr und So. von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr; Festnetzpreis 20 Cent/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 60 Cent/Anruf) kostenlos in die neue Tarifgeneration mit 500 MB Datenvolumen zu wechseln. Neukunden können den congstar Smart Tarif online sowie in den Telekom Shops und im Fachhandel buchen.

Neue SpeedOn-Aktion bis Ende Juli
Alle congstar Kunden, die eine noch flexiblere Datennutzung wünschen, können zudem im Rahmen einer SpeedOn-Aktion zwischen drei neuen SpeedOn-Optionen wählen. So lässt sich in den Tarifen congstar wie ich will, congstar Smart, congstar Allnet Flat und congstar Allnet Flat Plus ganz einfach weiteres Highspeed-Datenvolumen dazubuchen.
– SpeedOn S bietet für 2 Euro 100 MB zusätzlich in allen Tarifen
– SpeedOn M bietet
– für 4 Euro 300 MB zusätzlich in den Tarifen congstar wie ich will (400 MB oder 1000 MB Option gebucht) und congstar Smart
– für 5 Euro 500 MB zusätzlich in den congstar Allnet Flat Tarifen
– SpeedOn L bietet für 8 Euro
– 800 MB zusätzlich im Tarif congstar wie ich will (1000 MB Option gebucht)
– 1 GB zusätzlich im Tarif congstar Allnet Flat Plus
Die neuen SpeedOn-Optionen gelten zunächst bis zum 31. Juli 2017. Sie sind unabhängig vom Datenturbo und mehrmals im Monat buchbar.

Weitere Informationen zu den aufgewerteten congstar Tarifen sind unter www.congstar.de/mehr-datenpower zu finden.

Über congstar:
Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel Marke des Jahres 2016 in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2016 das Siegel Fairster Mobilfunkanbieter. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2016 bereits zum fünften Mal in Folge zum Mobilfunkanbieter des Jahres. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC. St. Pauli

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ab-heute-mehr-speed-volumen-bei-congstar-wie-ich-will-und-congstar-smart/

Mehr Datenpower für congstar Neu- und Bestandskunden

Tarifaufwertung jetzt auch bei congstar wie ich will und beim congstar Smart

PRESSEINFORMATION:

Mehr Datenpower für congstar Neu- und Bestandskunden
Tarifaufwertung jetzt auch bei congstar wie ich will und beim congstar Smart

Köln, 25. Januar 2017. Nachdem congstar bereits im vergangenen Jahr 2016 die congstar Allnet Flat Tarife mit mehr Daten und Speed aufgewertet hatte, erfüllt der Kölner Mobilfunkanbieter jetzt auch bei congstar wie ich will und dem congstar Smart Tarif den Kundenwunsch nach mehr Datenvolumen und Surfgeschwindigkeit. Ab Februar gibt es bei beiden Tarifen ein deutliches Leistungsplus zum gleichen Preis wie bisher. Bei congstar wie ich will – dem Wunschtarif in bester D-Netz-Qualität – profitieren Kunden dann je nach Option von bis zu doppelt so viel monatlichem Datenvolumen. Beim congstar Smart Tarif für Normalnutzer erhöht congstar das im Monatspreis von 10 Euro enthaltene Surfvolumen von 300 MB auf 500 MB. Darüber hinaus verdreifacht congstar bei beiden Tarifen die Surfgeschwindigkeit von bisher max. 7 Mbit/s auf max. 21 Mbit/s. Mit gebuchtem Datenturbo sind bei beiden Tarifen jetzt sogar max. 42 Mbit/s möglich – wie immer mit hervorragender D-Netz-Qualität. Von der deutlichen Leistungsverbesserung profitieren sowohl Neukunden als auch congstar Kunden mit bestehenden Verträgen. Im Rahmen einer SpeedOn-Aktion gibt es zudem neue Optionen, mit denen sich weiteres Highspeed-Datenvolumen dazubuchen lässt. Sie erweitern das bisherige SpeedOn-Angebot und ermöglichen eine flexiblere Datennutzung.

Verbesserte Datenoptionen bei congstar wie ich will
Nutzer des flexiblen Tarifs congstar wie ich will haben ab Februar die Wahl zwischen folgenden Datenoptionen:
-100 MB bei max. 21 Mbit/s für 2 Euro/Monat
-400 MB bei max. 21 Mbit/s statt wie bisher 300 MB für 4 Euro/Monat
-1000 MB bei max. 21 Mbit/s statt wie bisher 500 MB für 8 Euro/Monat
Wer dauerhaft oder auch nur zeitweise mehr MB und Speed benötigt, kann mit dem optionalen Datenturbo für zusätzlich 5 Euro pro Monat Datenvolumen und Surfgeschwindigkeit verdoppeln. Bei congstar wie ich will stehen dann ab Februar bis zu 2000 MB mit einer Geschwindigkeit von max. 42 Mbit/s zum Preis von monatlich 13 Euro zur Verfügung.

Weiterhin können congstar Kunden 100, 300 oder 500 Allnet-Minuten oder SMS dazubuchen. Die Preisstruktur ist auch hier sehr transparent: Je nach gebuchter Option werden monatlich 2 Euro, 4 Euro oder 8 Euro berechnet. Die Zusammenstellung aller Optionen erfolgt über intuitiv bedienbare Schieberegler in der congstar App oder auf der Website und kann auf Wunsch jeden Monat neu erfolgen. So können Postpaid-Kunden ihren Tarif ganz individuell auf ihre eigenen Mobilfunkbedürfnisse abstimmen. Neukunden können den Tarif congstar wie ich will ausschließlich online uber die congstar Website buchen.

Mehr Datenpower und Volumen auch beim congstar Smart Tarif
Kunden des congstar Smart Tarifs erhalten ab Februar für 10 Euro pro Monat 500 MB Datenvolumen bei max. 21 Mbit/s statt wie bisher 300 MB bei max. 7 Mbit/s. Außerdem sind 300 Allnet-Minuten und 100 SMS im Tarifpaket enthalten. Wer beim congstar Smart Tarif den Datenturbo hinzubucht, erhält für 15 Euro im Monat 300 Minuten, 100 SMS und 1000 MB bei einer Surfgeschwindigkeit von max. 42 Mbit/s. Der congstar Smart Tarif ist damit das optimale Komplettpaket für den Normalnutzer und kann online sowie in den Telekom Shops und im Fachhandel gebucht werden.

Automatische Aufwertung zum gleichen Preis
Auch alle congstar Kunden mit bestehenden Verträgen der Tarife congstar wie ich will und congstar Smart profitieren von mehr Speed und Datenvolumen. Die aktivierten Surf Flat Optionen bei congstar wie ich will bieten damit ab Februar automatisch mehr Leistung. Kunden des congstar Smart Tarifs mit 24-monatiger Laufzeit erhalten ab Februar automatisch 500 MB Datenvolumen zum gleichen Preis wie vorher. Wer den congstar Smart in der flexiblen Variante nutzt, erhält ab Februar automatisch 400 MB Datenvolumen im Monat, kann aber jederzeit online über das Kundencenter meincongstar, bequem über den congstar Service Chat (täglich von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr) oder telefonisch über die Hotline des congstar Kundenservice 01806 32 44 44 (Mo-Sa von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr und So. von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr; Festnetzpreis 20 Cent/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 60 Cent/Anruf) monatlich in die neue Tarifgeneration mit 500 MB Datenvolumen wechseln.

„Die Nutzung von mobilem Internet und datenintensiven Anwendungen nimmt rapide zu. Damit steigt auch der Bedarf an flexiblem, mobilem Datenvolumen. Mit den Tarifanpassungen tragen wir diesem Trend auch in unseren Tarifen für Wenig- und Normalnutzer Rechnung. Hier bieten wir unseren Kunden jetzt deutlich mehr Surfvolumen bei höherer Geschwindigkeit zum gleichen Preis wie bisher. Damit sprechen unsere beliebten Tarife congstar wie ich will und congstar Smart noch breitere Zielgruppen an“, so congstar Geschäftsführer Dr. Peter Opdemom.

Ebenfalls ab Februar: SpeedOn-Aktion mit neuen Optionen für flexibleres Datenvolumen
Wem das Datenvolumen ausgeht, kann zudem ab Februar bei congstar wie ich will, congstar Smart und den congstar Allnet Flat Tarifen zwischen drei neuen SpeedOn Optionen wählen:

SpeedOn S bietet für 2 Euro 100 MB zusätzlich in allen Tarifen

SpeedOn M bietet
– für 4 Euro 300 MB zusätzlich in den Tarifen congstar wie ich will (400 MB oder 1000 MB Option gebucht) und congstar Smart für 5 Euro 500 MB zusätzlich in den congstar Allnet Flat Tarifen

SpeedOn L bietet für 8 Euro
– 800 MB zusätzlich im Tarif congstar wie ich will (1000 MB Option gebucht)
– 1 GB zusätzlich im Tarif congstar Allnet Flat Plus

Die neuen SpeedOn Optionen gelten zunächst bis zum 31. Juli 2017 und sind unabhängig vom Datenturbo und mehrfach im Monat buchbar. Kunden, deren gebuchtes Datenvolumen in bestimmten Fällen – beispielsweise auf Reisen – nicht bis Monatsende ausreicht, können über www.datapass.de je nach Bedarf unterschiedliche Optionen buchen, um weiter mit voller Geschwindigkeit zu surfen.

Weitere Informationen zu den aufgewerteten congstar Tarifen sind ab Februar 2017 unter www.congstar.de zu finden.

Bildunterschrift 1: Beim congstar Smart Tarif für Normalnutzer erhöht congstar das im Monatspreis von 10 Euro enthaltene Surfvolumen von 300 MB auf 500 MB. Darüber hinaus verdreifacht congstar die Surfgeschwindigkeit von bisher max. 7 Mbit/s auf max. 21 Mbit/s. Wem das Datenvolumen ausgeht, kann zudem ab Februar zwischen drei neuen SpeedOn Optionen wählen

Bildunterschrift 2: Bei congstar wie ich will – dem Wunschtarif in bester D-Netz-Qualität – profitieren Kunden ab Februar – je nach Option – von bis zu doppelt so viel monatlichem Datenvolumen. Auch hier stehen drei neue SpeedOn Optionen zur Verfügung.

Über congstar:
Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel Marke des Jahres 2016 in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2016 das Siegel Fairster Mobilfunkanbieter. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2016 bereits zum fünften Mal in Folge zum Mobilfunkanbieter des Jahres. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC. St. Pauli

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mehr-datenpower-fuer-congstar-neu-und-bestandskunden/

Sei schlau – geh in die Sauna!

Die intelligente Sauna hilft der Gesundheit

Sei schlau - geh in die Sauna!

Der Blick auf die Smart-Watch, die aktuelle Gesundheits-App auf dem Smartphone oder den Fitness-Tracker am Handgelenk zeigt es schnell: Immer mehr Menschen lassen sich vom ganz persönlichen Assistenten dabei unterstützen, gesund und fit zu bleiben. Dies gilt schon lange auch für eine der beliebtesten Formen, die eigene Gesundheit zu stärken und den Körper zum Schutz vor einer ganzen Anzahl von Krankheiten fit zu halten: Regelmäßige Saunabesuche in Multifunktionskabinen inkl. Infraroteinrichtung, schlaue mobile Steuerungen und intelligente stylische Einbaulösungen bringen die gesundheitlichen Vorzüge einer Sauna komfortabel und genussvoll ins eigene Zuhause.

Sie helfen uns nicht nur bei der morgendlichen Joggingrunde, auch für Regeneration und Entspannung in der eigenen Sauna werden smarte Steuerungen zu einem immer größeren Trend. Der Saunagang trägt dazu bei, dass wir unser Immunsystem stärken, er stimuliert das vegetative Nervensystem durch das Wechselspiel zwischen Heiß und Kalt und führt zur Entspannung von Körper und Geist. Ein echter Gewinn für den Saunafan sind dabei die Möglichkeiten, die heute mit smarter Technik zur Verfügung stehen. Am modernen Touchscreen steuert er seine ganz individuellen Saunaprogramme – von finnisch trocken-heiss bis tropisch feucht-warm. Ganz nach Tagesform und Gusto wählt er bei Multifunktionskabinen aus mehreren Badeformen aus: sowohl Saunaformen als auch Infrarot-Wärme stehen bereit. Er startet die Aufwärmphase per Sauna-App schon von unterwegs und wenn er nach Hause kommt ist die Sauna vorbereitet für den ersten Gang! Besonders smart ist die aktuelle Idee eines bekannten deutschen Saunaherstellers: Die weltweit erste Sauna, die sich auf Knopfdruck ganz klein macht – so wie das Zoom-Objektiv einer Kamera.

Wer jetzt Lust bekommen hat, sich die neuesten Wellness-Anwendungen in seine eigenen vier Wände zu holen, sollte dabei auch an Sicherheit und Qualität der Sauna denken. Gerade im Zuge der technischen Weiterentwicklung von Wellnesskomfort beim privaten Saunabau ist es wichtiger denn je, qualitative Kaufkriterien wie Verarbeitung und Technik zu beachten. Der richtige Ansprechpartner dafür ist die Gütegemeinschaft Saunabau, Infrarot und Dampfbad e.V., ein Zusammenschluss führender deutscher Saunahersteller, die ihre Produkte streng nach den Qualitätskriterien des RAL-Regelwerks produzieren.
Die Gütegemeinschaft Saunabau, Infrarot und Dampfbad e.V., verleiht seit 40 Jahren das RAL-Gütezeichen auf Basis von 30 Qualitätskriterien und bietet dem Verbraucher mit einer Checkliste wichtige Orientierung beim Saunakauf: So kann er sicher sein, dass die eigene Sauna langlebig ist, technisch sicher und viele Jahre sein Wohlbefinden stärkt.

Weitere Informationen unter www.sauna-ral.de

Das RAL – Gütezeichen für die Qualitätssauna

Seit über 25 Jahren praktiziert die Gütegemeinschaft Saunabau und Dampfbad e.V. Verbraucherschutz für private Saunas. Der Verband setzt sich aus namhaften deutschen Saunaherstellern zusammen und gründete sich aus dem technischen Ausschuss des Bundesfachverbandes Saunabau e.V. Unter dem Dach des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung gelten seitdem Richtlinien für die Fertigung von Qualitätssaunen für den privaten Bereich, deren Einhaltung am RAL-Zeichen erkennbar sind. Die Anforderungen an Konstruktion, Herstellung, Bauausführung und Funktion der Sauna, wurden entsprechend den Wünschen der Verbraucher und auf der Grundlage der in der Fachsparte gewonnenen Erkenntnisse festgelegt.

Die Einhaltung der Gütebestimmungen wird durch ein neutrales und unter staatlicher Aufsicht stehendes Kontrollinstitut überwacht. Diese Prüfinstanz nimmt unangemeldet bei den einzelnen Saunaherstellern die Güteprüfung vor und stellt hierüber ein amtliches Zeugnis aus. Nur die Saunahersteller, deren Produkte den Güterichtlinien entsprechen, dürfen das Gütezeichen RAL-RG 423 führen. Die Außenwirkung dieses Gütezeichens bedeutet eine äußerst wichtige Entscheidungshilfe für den Verbraucher. Denn das RAL-gekennzeichnete Produkt garantiert, dass beim Bau der Sauna die anerkannten Qualitätskriterien der Branche eingehalten wurden. Der Verbraucher kann also darauf vertrauen, dass die Anschaffung einer RAL-gepüften Sauna „eine einmalige Anschaffung für das Leben ist“, da hier Material, Verarbeitung und Technik den RAL-Qualitätskriterien entsprechen.

Auch hat die Gütegemeinschaft Saunabau e.V. eine Checkliste zusammengestellt, die einen Überblick über die wichtigsten Qualitätskriterien beim Saunakauf gibt. Saunabau e.V., Grillparzerstrasse 13, 65187 Wiesbaden, Tel. 0611/ 890 85 – 0 oder direkt im Internet unter: www.sauna-ral.de

Firmenkontakt
Gütegemeinschaft Saunabau und Dampfbad e.V.
Axel Diedenhofen
Grillparzerstrasse 13
65187 Wiesbaden
0611-890 85 – 0
info@sauna-ral.de
http://www.sauna-ral.de

Pressekontakt
Sage & Schreibe Public Relations GmbH
Christoph Jutz
Thierschstr. 5
80538 München
089/238889810
c.jutz@sage-schreibe.de
http://www.sage-schreibe.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sei-schlau-geh-in-die-sauna/

Mit dem Geschäftsjahr 2016 beschließt die SCHEMA Gruppe ein Jahr der Superlative

Umsatzrekord, Mitarbeiterrekord und ein neuer Kundenrekord bestätigen die positive Entwicklung des Unternehmens.

Mit dem Geschäftsjahr 2016 beschließt die SCHEMA Gruppe ein Jahr der Superlative

Über 40 Neukunden aus unterschiedlichen Branchen haben sich im laufenden Jahr 2016 für das Component Content Management System (CCMS) SCHEMA ST4 entschieden, darunter BSH, Biotronik, Bosch Power Tools, CFL Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois (Luxemburgische Eisenbahngesellschaft) und AOK Systems. „Wir freuen uns sehr über die Vielzahl der Branchen, in denen unsere Software inzwischen genutzt wird. Mehr als 500 Teilnehmer aus 21 Ländern nahmen zudem an der diesjährigen SCHEMA Conference in der Messe Nürnberg teil. Die hohe Akzeptanz bestätigt uns erneut, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, davon ist Marcus Kessler, zusammen mit Stefan Freisler einer der Gründer und Geschäftsführer der SCHEMA Gruppe, überzeugt.

Die Attraktivität der SCHEMA Gruppe, die 2016 einen neuen Umsatzrekord einfahren konnte, lässt sich auch an den kontinuierlich steigenden Mitarbeiterzahlen ablesen. Aktuell sind in der SCHEMA rund 120 Mitarbeiter beschäftigt, davon der weitaus größte Teil in der Entwicklung. SCHEMA ST4 und der SCHEMA Content Delivery Server zählen heute zu den meistgenutzten Systemen für das modularisierte Arbeiten in der Technischen Redaktion und Dokumentation. Zusätzlich beteiligte sich die SCHEMA zu Beginn des Jahres an der TID Informatik GmbH, Hersteller der Standardsoftware CATALOGcreator® und einer der führenden Anbieter für Ersatzteilkataloge und ServiceInformationssysteme in Europa.

Diese überaus erfolgreiche Unternehmensentwicklung wurde mit der Verleihung des Bayerischen Gründerpreises 2016 in der Kategorie „Aufsteiger“ ausgezeichnet. Der Bayerische Gründerpreis wird für herausragende Erfolge beim Aufbau von Unternehmen im Freistaat Bayern verliehen.

Die Summe der Erfolge ist nicht zuletzt auf die kontinuierliche und stets eng an den Bedürfnissen des Marktes orientierte Weiterentwicklung der SCHEMA Systemlösungen zurückzuführen. Mit dem Release SCHEMA ST4 2017 setzt der Hersteller konsequent den Weg in Richtung Automatisierung und Usability fort. Schlagworte wie Industrie 4.0, Internet of Things und Smart Factory finden in SCHEMA ST4 ihre Entsprechung durch Features und Funktionalitäten, die zunehmend auf selbstgesteuerte Prozesse innerhalb des Dokumentations-Workflows setzen. Dazu gehören unter anderem automatisierte Übersetzungsworkflows, die den Transfer zwischen SCHEMA ST4 und Translation Management Systemen (TMS) zukünftig deutlich vereinfachen.

Die SCHEMA Gruppe entwickelt und vertreibt hochfunktionelle Systemlösungen für die Informationslogistik. Am Unternehmenssitz und Entwicklungsstandort in Nürnberg beschäftigt das 1995 gegründete Unternehmen heute mehr als 110 Mitarbeiter. Das Component Content Management System (CCMS) SCHEMA ST4 und der SCHEMA Content Delivery Server zählen zu den meistgenutzten Systemen für das modularisierte Arbeiten in der Technischen Redaktion und Dokumentation und kommen heute bei mehr als 500 Kunden zum Einsatz. Das XML-Redaktionssystem SCHEMA ST4 und der Content Delivery Server SCHEMA CDS decken sämtliche Funktionen rund um die Erstellung, Versionierung, Variantensteuerung, Übersetzung, Qualitätssicherung, Publikation und Distribution von Produktinformationen ab – von der Serviceinformation auf dem mobilen Endgerät bis zum fertigen Layout für den Printkatalog. SCHEMA ST4 skaliert von kleinen Redaktionsteams bis zur unternehmensweiten Lösung und wird als Standardprodukt oder kundenspezifische Lösung angeboten. SCHEMA CDS verteilt die Informationen und sorgt für deren zeitgleiche Nutzbarkeit. Die Systeme der SCHEMA Gruppe verfügen über ein breites Anwendungsspektrum und werden im Maschinen- und Anlagenbau ebenso wie in den Bereichen Automotive, Informationstechnologie, Elektronik, Medizintechnik und Pharmazeutische Industrie eingesetzt. Auf SCHEMA Systeme setzen Kunden wie ABB, Agilent, Andritz, Bayer, Bentley, Boehringer Ingelheim, Bombardier, Bosch, Bundesanzeiger, Carl Zeiss, Caterpillar, Daimler, Datev, Doppelmayr, General Electric, KSB, MAN, Miele, Österreichische Bundesbahnen, Philips, Porsche, Roche, Schaeffler Gruppe, SEW Eurodrive, Siemens, SMA, Toyota, TüV, Voith, Weleda und Wincor Nixdorf u. v. a.

SCHEMA. Komplexe Dokumente einfach. www.schema.de

Kontakt
SCHEMA Consulting GmbH
Almedina Durovic
Hugo-Junkers-Strasse 15-17
90411 Nürnberg
+49 911-586861-29
+49 911-586861-70
almedina.durovic@schema.de
http://www.schema.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-dem-geschaeftsjahr-2016-beschliesst-die-schema-gruppe-ein-jahr-der-superlative/

Erfolgsgeschichte: Smartes Lieferantenportal in nur 4 Wochen

Kabelhersteller Ducab steigert seine Produktivität durch starke Lieferantenbeziehungen

Erfolgsgeschichte: Smartes Lieferantenportal in nur 4 Wochen

Wien | Stuttgart | München | Belgrad | Detroit | Singapur | Dubai, 10. November 2016 – Ducab, einer der international erfolgreichsten Kabelhersteller der Welt, schlägt ein neues Kapitel in der Zusammenarbeit mit seinen Lieferanten auf. Mit der All-in-One-Plattform von POOL4TOOL schafft Ducab eine starke Grundlage im Lieferantenmanagement, um langfristig innovative Produkte und Leistungen, wettbewerbsfähige Preise sowie qualitativ hochwertige und pünktliche Lieferungen zu gewährleisten. Durch die neue Qualität in der Lieferantenkommunikation stärkt der Einkauf von Ducab seine Geschäftsbeziehungen nachhaltig und unterstützt den ambitionierten Wachstumskurs des Unternehmens.
Hier gesamte Erfolgsgeschichtelesen.

Als Hersteller der Kabelmarke Nr. 1 im Mittleren Osten, Afrika und Asien finden die Produkte von Ducab in vielen prestigehaften Bau- und Infrastrukturprojekten Verwendung, unter anderem auch im größten Gebäude der Welt – dem Burj Khalifa in Dubai. Das Unternehmen verzeichnet jedes Jahr kontinuierliche Wachstumsraten und verpflichtet sich bei der Herstellung von über 110.000 Tonnen kupferäquivalenten Nieder-, Mittel- und Starkspannungskabeln pro Jahr den höchsten Qualitätsstandards. Qualifizierte Lieferanten sind eine der wichtigsten Säulen von Ducab, auf die sich die ambitionierten Wachstumspläne des Herstellers stützen. Um auch in Zukunft seinen Teil zum profitablen Wachstum beitragen zu können, brauchte der Einkauf von Ducab eine transparente IT-Plattform, um Lieferanten effizient evaluieren und verwalten zu können. „Gemeinsam mit dem Projektteam von POOL4TOOL benötigten wir nur einen Monat, um unsere Anforderungen zu implementieren, die Feinabstimmung vor Ort abzuschließen und mit der neuen Lösung in die Live-Anwendung zu gehen“, sagt Mohamed Yousif Al Ahmedi, General Manager für Beschaffung, Supply Chain und Planung von Ducab.

Smartes Lieferantenmanagement in nur vier Wochen

Ducab integrierte das Lieferantenportal in seine Webseite und startete eine Kampagne mit 1.300 seiner Lieferanten, um deren Profile aktuell und vollständig aufzusetzen. „Ducab ist ein sehr bekanntes Unternehmen in der Region, daher wollten wir die Gelegenheit nutzen und unseren Lieferanten die Möglichkeit bieten, uns zu kontaktieren, wenn sie an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert sind. Wir wollten keinen elektronischen Briefkasten, in den jeder Lieferant seine Broschüre einfach einwirft. Wir haben sehr strikte Vorgaben, bevor wir ein Produkt oder einen Lieferanten in Betracht ziehen. Selbsterfassung durch die Lieferanten am Portal, automatisches Pre-Screening und die sofortige Einbindung der verantwortlichen Einkäufer helfen uns, Zeit und Aufwand zu sparen. Und wir stellen sicher, dass die Lieferanten die lokalen und internationalen Standards erfüllen“, so Al Ahmedi.

Die Lieferanten füllen online ein strukturiertes Formular aus und können dann auswählen, welches Produkt aus dem Ducab-Beschaffungsportfolio sie liefern können. Basierend auf den Antworten wird die Selbstregistrierung zur Überprüfung an den zuständigen Lead Buyer oder die zuständige Chefeinkäuferin weitergeleitet oder automatisch abgelehnt, wenn die Mindestanforderungen nicht erfüllt werden. Ducabs Lieferantenprofile decken zahlreiche Bereiche ab, darunter erforderliche Basisinformationen wie Standorte und Produkte, bis hin zu CSR-Themen sowie Gesundheits-und Sicherheitsdetails. Weil es sich bei POOL4TOOL um eine All-in-One-Plattform handelt, ist Ducab nun auch imstande, eine starke SRM-Datenbank (Supplier Relationship Management zur Verwaltung der Lieferantenbeziehungen) aufzubauen und auch andere Prozesse und Module zu implementieren.

Mit transparenteren Abläufen, weniger administrativem Aufwand für Einkäufer und Lieferanten sowie einer höheren Prozess- und Datenqualität macht Ducab mit POOL4TOOL smart SRM seine Lieferantenbeziehungen stärker als je zuvor. Der Kabelhersteller zählt zu den ersten Kunden, die von der neuen Produktlinie POOL4TOOL smart profitieren. Diese bietet Einkaufsabteilungen mit einem dringenden Bedarf, kleinem Budget und einfachen Anforderungen eine Lösung, die sie schnell und kostengünstig implementieren können. Die smart-Module eignen sich daher insbesondere auch für den Mittelstand und KMUs und stehen für alle zentralen Aufgaben im Einkauf (SRM, Ausschreibungen, Bestellungen, elektronische Kataloge und Lieferantenbewertung) zur Verfügung.

Die POOL4TOOL AG ist mit Standorten in Europa, Amerika und Asien und über 300 Kunden globaler Marktführer für elektronische Prozessoptimierung im „direct procurement“. Die weltweit einzige „All-in-One Supply Collaboration“-Plattform vereint alle Prozesse von der Produktentstehung über den strategischen Einkauf (Sourcing), das Lieferantenmanagement (SRM), die indirekte Beschaffung (Procurement), das Supply Chain Management (SCM) bis hin zum Qualitätsmanagement in einer workflowbasierten Lösung. POOL4TOOL bietet Best Practice aus Erfolgsprojekten mit Weltmarktführern der Branchen Automotive, Maschinen-und Anlagenbau, Serienfertigung und Medizintechnik sowie ein einzigartiges Lieferantennetzwerk mit über 300.000 angebundenen Unternehmen.

Kontakt
POOL4TOOL AG
Kathrin Kornfeld
Altmannsdorfer Straße 91/19
1120 Wien
+4318049080
kathrin.kornfeld@pool4tool.com
http://p4t.info/presseuebersicht

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erfolgsgeschichte-smartes-lieferantenportal-in-nur-4-wochen/

Neueröffnung der freien Fachwerkstatt „Mercedes Spezialist Berlin“ in Berlin Mariendorf

Mercedes Spezialist Berlin, freie Kfz-Werkstatt und Spezialist für Auto-mobile der Marken Mercedes-Benz und smart, bietet ab sofort Reparatur, Wartung und Inspektion aus Meisterhand in Berlin Mariendorf.

Neueröffnung der freien Fachwerkstatt "Mercedes Spezialist Berlin" in Berlin Mariendorf

Mercedes Spezialist Berlin

Berliner, die auf der Suche nach einer zuverlässigen freien Fachwerkstatt für Mercedes-Benz und smart Fahrzeuge in Berlin sind, werden bei Mercedes Spezialist Berlin schnell fündig. Der Kfz-Meisterbetrieb befindet sich in der Rathausstraße 42 in Mariendorf, 12105 Berlin und ist der professionelle Partner für Reparatur, Wartung und Inspektion.

Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 09:00 – 18:00 Uhr

Mercedes-Fans und Liebhaber können jedes Modell von Mercedes-Benz und smart bei Mercedes Spezialist Berlin für TÜV-Prüfungen, Inspektionen oder Begutachtungen von Haftpflicht- und Kaskoschäden in fachkundige Hände geben. Der Kfz-Meisterbetrieb weist über 30 Jahre Erfahrung vor.

+++ Fachwissen, Genauigkeit und Sorgfalt +++

Das Leistungsspektrum von Mercedes Spezialist Berlin beinhaltet unter anderem Motordiagnosen, Zylinderkopfüberholungen, Instandsetzungen von Getrieben, Unfallreparaturen und Begutachtungen von Unfallschäden. Ausgebildete Fachkräfte führen Inspektionen nach Herstellervorgaben durch, erstellen digitale Serviceberichte und führen die erforderlichen Reparaturen aus. Auch Karosserieinstandsetzung, Schadensabwicklung und Einstellungsarbeiten an Klimaanlagen gehören zum Angebot von Mercedes Spezialist Berlin. Dabei hat sorgfältiger und professioneller Umgang mit den Fahrzeugen stets oberste Priorität.

+++ Rundum-Service bei Mercedes Spezialist Berlin +++

Mercedes Spezialist Berlin bietet seinen Kunden Service auf hohem Niveau: Von der Fahrzeugabholung bis zum Ersatzfahrzeug wird alles getan, um den Zeitraum der Reparatur für die Kunden so angenehm wie möglich zu gestalten. Um Überraschungen bei der Abholung auszuschließen, wird dem Kunden ein umfassendes Angebot unterbreitet, vereinbarte Preise werden mit garantierter Sicherheit eingehalten. Zusätzlich gibt es zwei Jahre Garantie auf alle Leistungen und es werden ausschließlich original Ersatzteile verwendet, denn Qualität wird groß geschrieben. Bei Mercedes Spezialist Berlin können sich die Kunden rundum sorglos und sicher fühlen.

Weitere Informationen:

http://www.mercedesspezialist.de
http://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
290 Wörter, 2.381 Zeichen mit Leerzeichen

Über Mercedes Spezialist Berlin

Mercedes Spezialist Berlin, freie Kfz-Werkstatt und Spezialist für Automobile der Marken Mercedes-Benz und smart, Rathausstraße 42, 12105 Berlin Mariendorf

Mercedes Spezialist Berlin ist der professionelle Partner für Reparatur, Wartung und Inspektion. Der Kfz-Meisterbetrieb mit seinem professionellen, fachkundigen Personal greift auf über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Reparatur und Instandhaltung zurück und arbeitet mit original Ersatzteilen und Zubehör von Mercedes-Benz und smart. TÜV, Inspektionen oder Haftpflicht- und Kaskoschäden, Fehler an der Fahrzeugelektronik und vieles mehr gehören zum Leistungsspektrum der Werkstatt.

Weitere Informationen: http://www.mercedesspezialist.de

Firmenkontakt
Mercedes Spezialist Berlin
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
http://www.mercedesspezialist.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neueroeffnung-der-freien-fachwerkstatt-mercedes-spezialist-berlin-in-berlin-mariendorf/

6. iS2 Connect: Big Data und elektronische Unterschrift hoch im Kurs

6. iS2 Connect: Big Data und elektronische Unterschrift hoch im Kurs

iS2 Connect 2016

„Die Versicherungswirtschaft im Zeichen der Digitalisierung“ lautete das Leitthema der 6. iS2 Connect in München, veranstaltet von der iS2 Intelligent Solution Services AG. Rund 50 Entscheider aus der Versicherungsbranche erhielten Einblicke in die internen Abläufe der Versicherer Generali und Zurich. Microsoft Deutschland gab einen Ausblick auf seine Digitalisierungsstrategie in der Finanzdienstleistungsbranche. Und die iS2-Partner MongoDB
und SoftProject stellten ihre technischen Lösungen für Digitalisierungsprojekte vor.

München, 29.9.2016 Der Digitalisierungswelle aus dem Weg gehen? Keine gute Idee. Wenn nicht sogar unmöglich. Diese Erkenntnis hat sich auch in der Versicherungsbranche etabliert. „Für mehr als 80 Prozent der Entscheider ist die Digitalisierung von Geschäftsprozessen neben Compliance das Leitthema bis 2018“, konstatiert der Branchenkompass Insurance 2015 von Sopra Steria Consulting. Versicherer beschäftigen sich intensiv mit den Herausforderungen im Zuge des digitalen Wandels. Sie suchen nach der Unterstützung von Spezialisten für digitale Lösungen. Wie kann Kundeninteraktion digitalisiert werden? Wie werden vorhandene Datenmengen smart genutzt? Und welche rechtlichen Rahmenbedingungen müssen beachtet werden? Auf diesen Fragen baute die Agenda der diesjährigen iS2 Connect im municon Tagungszentrum am Münchner Flughafen auf. Als Gastgeber nahm die iS2 Intelligent Solution Services AG die Veranstaltung zum Anlass, sich mit den Teilnehmern über die aktuellen Entwicklungen in der Finanzdienstleistungsbranche auszutauschen. In einer Mischung aus Fach- und Praxisbeiträgen wurden die Themenfelder IT-Consulting, Elektronische Unterschrift und digitale Beratungslösungen näher beleuchtet.

inSign: Einfach und smart unterschreiben
Carsten Denecke, Projektleiter bei der Generali Deutschland AG, schilderte in seinem Erfahrungsbericht zum Thema e-Unterschrift im Antragsprozess, wie die Generali das elektronische Unterschriftentool inSign erfolgreich in den Prozessablauf implementiert hat. Mit dem erreichten Ziel, Prozesse und Produkte der Versicherung künftig digital und papierlos abzuwickeln. Einfach und smart für den Kunden. Die vielseitigen Einsatzoptionen und Produktupdates von inSign präsentierte iS2-Bereichsleiter Martin Hierhager. inSign ermöglicht es, diverse Prozesse in der direkten Kundeninteraktion, sei es im Service-Center oder bei Schadenmeldungen, schnell und papierlos abzuwickeln. So können Kunden und Vermittler alle notwendigen Dokumente auf Smartphones oder Tablets ausfüllen und unterschreiben.

Vorsorgeberatung 2.0
Auch digitale Beratungssysteme sind ein großes Thema in der Versicherungswirtschaft. Wie Vorsorgeberatung 2.0 im Bankvertrieb bei der internationalen Versicherungsgruppe Zurich funktioniert, erläuterte Frank Pohl, Leiter Vertriebsunterstützende Software. Seit 2005 kommt das Vorsorgeberatungstool OASE bei der Zurich zum Einsatz. „Aus Unternehmenssicht kann ich nur sagen, dass wir auf große Zufriedenheit seitens unserer User stoßen“, so Pohl in seinem Fazit. Einen Ausblick auf die Zukunft der Beratungstechnologie bei iS2 gab der Bereichsleiter Kundensysteme Klaus Frischholz. Neben den iS2-Beratungslösungen OASE.8 und VERA.8 setzt iS2 in der Beratung verstärkt auf Tools wie Second Screen und Microsites. Aber auch Datenerfassung per Fotofunktion sowie Sprachsteuerung spielen im Zuge der künftigen Entwicklungen eine große Rolle.

Microsoft: Die Zukunft gehört den Bots!
„Surface, Cortana Analytics, IoT – What“s next?“ Unter dieser Überschrift gab Andreas Grigull von Microsoft Deutschland den Teilnehmern exklusive Einblicke in Microsofts Digitalisierungsstrategie für die Finanzdienstleistungsbranche. Wie kann Kundeninteraktion am Sinnvollsten digitalisiert werden? Und wie kann digitale Kundeninteraktion überhaupt aussehen?
Microsoft setzt künftig stark auf Spracherkennung zur Erreichung einer natürlichen Interaktion. Die Vision von Microsoft: „Die Zukunft gehört den Bots.“ Bots sind Grigull zufolge „kleine Dienstprogramme, die sich jedes Unternehmen in die Webseite einbauen kann, um auf diese Weise mit dem Kunden digital zu interagieren.“ Die virtuellen Agenten lernen von realen Interaktionen und führen Anrufer wie in einem Callcenter über einen geleiteten Weg zur Lösung. Aber auch die natürliche Interaktion mittels Gesichtserkennung und Big Data sind Teil der Digitalisierungsstrategie von Microsoft.

Daten, Daten, Daten!
Wie wird aus Big Data „Smart Data“? Dieses Thema dominierte schließlich den Nachmittag der iS2 Connect. Benjamin Lorenz, Senior Solutions Architect bei MongoDB, stellte fest: „90 Prozent aller Daten, die wir weltweit um uns herum haben, sind allein in den letzten zwei Jahren entstanden. Und 80 Prozent der Unternehmensdaten sind unstrukturiert.“ Intelligentes Datenmanagement werde folglich immer wichtiger in der Versicherungswirtschaft. So liege die zentrale Herausforderung im Big Data Kontext Lorenz zufolge in den enormen Datenmengen und den hohen Geschwindigkeiten, mit denen neue Daten produziert werden. Auch die Vielfalt an vorhandenen und immer neuen Datenformaten stelle die Branche vor große Aufgaben. Sie enthielten aber zugleich die Chance, mit den vorhandenen Daten nutzbringend zu arbeiten und sie für neue Geschäftsfelder, Produkte und Erkenntnisse zu verwerten, so Lorenz.
An diesem „Smart Data“-Ansatz knüpfte die iS2 Intelligent Solution Services AG an und stellte bei der iS2 Connect erstmals den neuen Geschäftsbereich IT-Consulting vor. „Branchen-Know-how und technische Kompetenz in einem sind in der Branche nicht oft zu finden“, konstatierte Dr. Andreas Wandelt, Bereichsleiter IT-Consulting bei iS2. Mit dem neuen Geschäftsfeld stellt sich die iS2 als langjähriger Partner der Finanzdienstleistungsbranche den Herausforderungen der Digitalisierung.
Anhand laufender Kundenprojekte gab Dr. Wandelt gemeinsam mit seinem Kollegen Jan-Frederik Wilhelm Einblicke in das Handlungsspektrum von iS2. Dazu zählen unter anderem ODS (Operational Datastore), UX-Design und agiles Projektmanagement. SoftProject-Geschäftsführer Dirk Detmer komplettierte den technischen Input mit Einblicken in die X4 Suite, die auf die Automatisierung von Geschäftsprozessen spezialisiert ist.

Die iS2 Intelligent Solution Services AG ist seit 1990 zuverlässiger Partner der Versicherungswirtschaft. Wir bieten unseren Kunden ganzheitliche und individuelle Lösungen mit Branchenfokus. Unser Tätigkeitsspektrum reicht von IT-Consulting und marktführender Software im Bereich Vorsorgeberatung mit den Produkten OASE und VERA über elektronische Unterschrift mit inSign bis hin zur individuellen Softwareentwicklung.
Unsere Mitarbeiter verfügen sowohl über eine fundierte technische Expertise als auch über ausgeprägtes Branchen-Know-how. Wir entwickeln und beraten vor Ort sowie an unseren Standorten in Freising und Landshut.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.is2.de

Kontakt
iS2 Intelligent Solution Services AG
Alena Zöhner
Am Bäckeranger 2
85417 Marzling bei Freising
+49 (8161) 606-25
alena.zoehner@is2.de
http://www.is2.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/6-is2-connect-big-data-und-elektronische-unterschrift-hoch-im-kurs/

RUTRONIK auf der electronica: Innovation und Kompetenz mal vier = AUTOMOTIVE, EMBEDDED, POWER, SMART

RUTRONIK auf der electronica: Innovation und Kompetenz mal vier = AUTOMOTIVE, EMBEDDED, POWER, SMART

(Bildquelle: Rutronik)

Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH präsentiert auf der electronica 2016 das Innovation Center in Halle A5, Stand 262:

Unter RUTRONIK AUTOMOTIVE finden Interessenten spezifische Komponenten selektierter Hersteller sowie Ansprechpartner für globalen technischen und kommerziellen Support für alle Applikationen im automobilen Umfeld. Besonderes technisches Highlight ist ein Demosystem eines elektrischen Schiebedachs mit Energy Harvesting-Funktion realisiert durch integrierte Photovoltaik-Zellen sowie als weitere Demo ein ultrakompakter, hoch effizienter DC/DC-Wandler für das 48V-Bordnetz.

Unter RUTRONIK EMBEDDED sind Innovationen zu Displays, Speichern, Boards, Peripherie für industrielle Anwendungen im IoT sowie Funkanbindungen für robuste Anwendungen gebündelt. Zudem ist ein Demo direkt aus dem Intel Forschungslabor zu sehen.

RUTRONIK POWER umfasst skalierbare Lösungen um Energie umzuwandeln, zu schalten oder resistive, kapazitive oder induktive Lasten zu verbinden. Auf dem Stand wird ein hybrides Energie-Speichersystem bestehend aus Li-Io-Batterien und Ultra-Kondensatoren gezeigt, das für den Anwendungsbereich der Elektrowerkzeuge in Zusammenarbeit mit der Westsächsischen Hochschule Zwickau und Rutronik gemeinsam entwickelt wurde. Mit diesem Energiemanagementsystem lässt sich nicht nur die Leistungscharakteristik des Werkzeugs verbessern, sondern auch die Lebensdauer der Li-Io-Batterie signifikant verlängern.

RUTRONIK SMART vereint Sensorik, Signalaufbereitung, Funktechnik, Security und Powermanagement für IoT-Anwendungen in den Kernbereichen Healthcare / Lifestyle, Smart Home, Smart Energy, industrielle Vernetzung und vernetzte Mobilität.

In der „Rutronik24 Lounge“ können Interessenten alle neuen Funktionen und Vorzüge der etablierten e-Commerce Plattform Rutronik24 kennenlernen, testen und erleben.

Außerdem präsentieren Rutronik Partner ihre Innovationen, darunter Diodes, Infineon, Intersil, Micronas, Renesas, Schurter, STMicroelectronics und Swissbit. Weltmarktführer Samsung SDI stellt sein Portfolio zylindrischer Lithium-Ionen-Batterien exklusiv auf dem Rutronik Messestand aus.
In der „Supplier Lounge“ können sich Interessenten bei Fachleuten von Advantech, ASJ, Intel, JAE, Osram, Samsung EM, Telit und Toshiba über die neuesten Technologien, Innovationen und Produkte umfassend informieren.

Über Rutronik (www.rutronik.com)
Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist drittgrößter Distributor in Europa (lt. Europartners Distribution Report 2014) und besetzt weltweit Rang elf (lt. Global Purchasing, Mai 2016). Der Breitband-Distributor führt Halbleiter, passive und elektromechanische Bauelemente sowie Boards, Storage, Displays & Wireless Produkte. Hauptzielmärkte sind Automotive, Medical, Industrial, Home Appliance, Energy und Lighting. Unter den Angeboten RUTRONIK EMBEDDED, RUTRONIK SMART, RUTRONIK POWER und RUTRONIK AUTOMOTIVE finden Kunden die spezifischen Produkte und Services gebündelt für die jeweiligen Anwendungen. Kompetente technische Unterstützung bei Produktentwicklung und Design-In, individuelle Logistik- und Supply Chain Management Lösungen sowie umfangreiche Services runden das Leistungsspektrum ab.
Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen gegründete Unternehmen ist heute mit über 70 Niederlassen in Europa, Asien und Amerika präsent. Rutronik beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 820 Mio. Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH
Janina Weber
Industriestraße 2
75228 Ispringen
+49 7231 801-0
Janina.Weber@rutronik.com
www.rutronik.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
0049 8122 559170
0049 8122 5591729
christine@lorenzoni.de
www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rutronik-auf-der-electronica-innovation-und-kompetenz-mal-vier-automotive-embedded-power-smart/

Morphy Richards präsentiert intelligente Total Control Geräte auf der IFA

Morphy Richards präsentiert intelligente Total Control Geräte auf der IFA

Manvers, England – 23.08.2016 – Morphy Richards , ein führendes Unternehmen in der Herstellung elektrischer Küchen- und Haushaltskleingeräte, präsentiert auf der diesjährigen IFA die neuen Geräte der Total Control Produktserie. Alle Total Control Geräte sind mit innovativer Smart Response Technologie ausgerüstet, die den Motor auf vielfältige Weise steuert und selbst unerfahrenen Köchen und Bäckern zu perfekten Ergebnissen in der Küche verhilft. Besucher können am Stand täglich ein Total Control Gerät ihrer Wahl gewinnen. Sie finden Morphy Richards auf der IFA an Stand 114, Halle 9.

Die Total Control Produktserie besteht aus einer Reihe innovativer Küchengeräte mit Smart Response Technologie. Diese innovative Technologie stellt durch einen Belastungssensor stets die benötigte Leistung zur Verfügung – für optimale, gleichbleibende Ergebnisse und einen geringeren Energieverbrauch.

Zu den Neuheiten der Total Control Produktserie gehören der Handmixer mit praktischer Geschwindigkeitssperre, der leistungsstarke Standmixer sowie der Suppenbereiter mit Portionskontrolle und zahlreichen automatischen Programmen. Für Genuss „to go“ sorgt der kompakte und portable Blend Express Pro Mixer, der Säfte und Smoothies direkt im Trinkbecher zubereitet. Des Weiteren umfasst die Total Control Produktserie einen Stabmixer mit vielseitigem Zubehör, die Küchenmaschine Pro mit sechs automatischen Programmen und die Faltbare Küchenmaschine, die sich auf ein Drittel ihrer Größe zusammenfalten lässt.

Alle Total Control Geräte unterstützen die neue Cook & Create App von Morphy Richards, die IFA-Besucher am Stand testen können. Die App bietet Schritt-für-Schritt-Rezepte sowie nützliche Tipps für die beliebtesten Küchengeräte von Morphy Richards. Neben Total Control präsentiert das britische Traditionsunternehmen zu seinem 80. Jubiläum die mehrfach ausgezeichneten Geräte der Redefine Premium-Produktserie sowie weitere innovative Küchen- und Haushaltshelfer.

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Interviewtermin mit einem Gesprächspartner von Morphy Richards sowie eine exklusive Führung über den Messestand. Sie finden Morphy Richards auf der IFA an Stand 114, Halle 9.

Das britische Unternehmen Morphy Richards, ein Mitglied der Glen Dimplex Group, ist ein führendes Unternehmen in der Herstellung elektrischer Haushaltsgeräte. Das Produktportfolio deckt den gesamten Haushaltsbereich ab und umfasst die Kategorien Breakfast, Worktop Cooking, Household Cleaning und Garment Care. Morphy Richards kann auf eine reiche Geschichte in der Herstellung von hochwertigen elektrischen Geräten zurückblicken. Seit 1936 kombiniert Morphy Richards, Erfinder des Dampfbügeleisens und des automatischen Toasters, bahnbrechende Technologie mit innovativem Design. So entstehen Produkte, die das Leben leichter machen. Über 90 Prozent der britischen Haushalte besitzen Geräte von Morphy Richards. Die Firmenzentrale mit Entwicklungszentrum liegt im britischen Manvers. Erhalten Sie weitere Informationen unter http://www.morphyrichards.co.uk oder folgen Sie uns auf Facebook.

Firmenkontakt
Morphy Richards
Corinna Voss
Adwick Park .
S63 5AB Manvers
089 / 99 38 87 30
morphyrichards@hbi.de
http://www.morphyrichards.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
morphyrichards@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/morphy-richards-praesentiert-intelligente-total-control-geraete-auf-der-ifa/

Sensor+Test – Rutronik: umfassendes Sensor-Portfolio für das Internet of Things

Sensor+Test - Rutronik: umfassendes Sensor-Portfolio für das Internet of Things

(Bildquelle: Rutronik)

Auf der Sensor+Test (10.-12.5.2016, Nürnberg) präsentiert die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH in Halle 1, Stand 205 unter RUTRONIK SMART ein umfassendes Portfolio an Sensoren für Anwendungen innerhalb des Internet of Things. Dies umfasst MEMS Sensoren, Drucksensoren sowie magnetische und optische Sensoren der führenden Hersteller Bosch Sensortec, Diodes, Honeywell, Infineon, Melexis, Micronas, NJRC, Omron, Panasonic, Sensirion, STMicroelectronics und Vishay.

RUTRONIK SMART bündelt ausgewählte Sensoren, Wireless-Komponenten, Mikrocontroller, Powermanagement und Sicherheitslösungen sowie Software und Services für Geräte und Anwendungen innerhalb des Internet of Things (IoT). Auf der Sensor+Test stehen Sensoren für Medizin- und Automotive-Applikationen, mobile Anwendungen und Wearables im Fokus.

Zu den Highlights bei den magnetischen Sensoren gehört der 3D Magnetsensor TLV493D-A1B6 von Infineon. Mit seiner hochakkuraten ultra low power 3D Messung inklusive Temperaturerfassung eignet er sich für Consumer- und Industrieanwendungen wie Joysticks, e-Meter und weiße Ware. Speziell für Automotive Applikationen präsentiert Rutronik mehrere Fokusprodukte: Die Hochspannungs- und Hochleistungs- Hall-Effekt Latch Familie AH376xQ von Diodes mit AEC-Q100-Qualifizierung bietet acht hochtolerante magnetische Arbeits- und Ausschaltpunkte von 25G bis 220G. Mit Open-Drain-Ausgang sind die Sensoren ideal für die Kommutierung bürstenloser DC Motoren, Geschwindigkeitsmessungen, inkrementaler Drehgeber sowie Linearencoder/Positionssensoren. Die kleinen und hochsensiblen Latching Digital Hall-Effekt Sensor ICs VF360NT, VF360ST und VF460S von Honeywell, die ebenfalls für AEC-Q100 qualifiziert sind, liefern ein klares Ausgangssignal und kürzere Latch-Reaktionszeiten als vergleichbare Sensor ICs.
Die HAR 37xy und HAL 37xy von Micronas erfüllen die hohen EMV-Anforderungen der Automotive Industrie und bieten extrem hohen ESD Schutz. Beide Modelle kommen im selben SOIC-8 Gehäuse mit identisch sensibler X-Y Position für Single und Dual-Die, so dass sie im selben Magnetkreis verwendet werden können.

Im Bereich der Drucksensoren stehen die piezoresistiven Silizium-Drucksensoren der ABP Serien von Honeywell im Fokus. Die einfache und kostengünstige, verstärkerlose Lösung mit mV Ausgang bietet gehobene Qualität und hohe Auflösungen für Medizin- und Industrieapplikationen. Von Sensirion stellt Rutronik die Differenzdrucksensoren SDP3x vor. Sie messen den Differenzdruck oder Luftdurchfluss im Bypass mit höchster Präzision, Wiederholbarkeit und Langzeitstabilität. Dies erreichen sie durch die CMOSens® Technologie, bei der das Sensorelement und die digitale Signalverarbeitung auf einem CMOS Chip vereint sind. Von Infineon präsentiert Rutronik den DPS310, ein kleiner digitaler Luftdruck- und Temperatursensor mit hoher Genauigkeit und geringem Stromverbrauch. Sein Sensorelement für den Luftdruck basiert auf dem kapazitiven Prinzip und garantiert damit hohe Präzision während Temperaturänderungen. Dank des kleinen Gehäuses (2×2,5x1mm) eignet er sich ideal für mobile Applikationen und Wearables.

Als Neuheit bei den optischen Sensoren präsentiert Rutronik den aktuellen Time-of-Flight-Entfernungssensor VL53L0 von STMicroelectronics. Mit stromsparenden, miniaturisierten FlightSenseTM-Sensoren ermöglicht er schnelle Autofokus-Funktionen mit neuartiger Performance für Smartphone-Kameras, als Näherungssensor sowie zur Objekterkennung in Robotern und IoT-Geräten.
Die IR MEMS Thermopile Array Sensoren bieten neue Möglichkeiten der temperaturbasierten Detektion: Der MLX90621 von Melexis ist ein kostengünstiger Sensor mit 16×4 Pixel-Anordnung und einem großen Sichtfeld von bis zu 120°x30° horizontal und vertikal. Der erste oberflächenmontierbare Thermopile Array Sensor mit 8×8 Pixel-Anordnung in kompakter SMD Bauform ist der Grid-EYE von Panasonic.
Von Omron stellt Rutronik die Gesichtserkennungstechnologie des HVC-P vor. Mit Hilfe von zehn Sensor-Funktionen erkennt er unterschiedlichste Gesichter, schätzt deren Geschlecht und Alter, die Gesichtshaltung, Blickrichtung und ordnet Gesichtsausdrücke verschiedenen Emotionen zu. Die NJR4265R Serie von NJRC sind intelligente Bewegungssensoren für die Erfassung von sich langsam bewegenden Objekten über kurze Distanzen und für alle EU Regionen zertifiziert. Das Sensor Board für Gestenerkennung von Vishay besteht aus dem Näherungs- und Umgebungslicht-Sensor VCNL4020 und zwei Infrarot-Dioden. Es ermöglicht die Gestensteuerung mit Wischbewegung nach rechts und links, Näherung und Tippen.

Highlight bei den MEMS Sensoren ist der BNO055 von Bosch Sensortec. Als System-in-Package (SiP) kombiniert er in einem Gehäuse einen Beschleunigungssensor, einen Drehratensensor und einen geomagnetischen Sensor sowie einen 32-Bit-Mikrocontroller, auf dem die FusionLib-Software BSX3.0 läuft. Damit ermöglicht er eine einfachere Systemintegration, weniger Entwicklungszeit und -Kosten sowie kürzere Produkteinführungszeiten. Von STMicroelectronics stellt Rutronik das X-NUCLEO-IKS01A1 Evaluation-Board-System aus. Dieses Board vereint den LSM6DS0TR (3-Achsen-Beschleunigungs- und 3-Achsen-Gyrosensor) mit dem Feuchtesensor HTS221, dem Drucksensor LPS25HB sowie dem 3-Achsen-Magnetsensor LIS3MDL.

Für die kompetente Beratung stehen Messebesuchern die Rutronik Sensor-Fachleute zur Verfügung. Ein Wireless-Experte berät Interessenten zu den passenden Funklösungen für smarte Anwendungen. Und ein Mitarbeiter von Rutronik24 zeigt, wie einfach und schnell eine Bestellung oder das Ordern von Mustern über die e-commerce-Plattform Rutronik24 funktioniert. Hier haben Entwickler und Einkäufer Zugriff auf über eine Million Produkte zu kundenindividuellen, aktuellen Preisen – darunter Sensor-Komponenten und -Module sowie Lösungen für die Signalaufbereitung.

Über Rutronik (www.rutronik.com)
Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist drittgrößter Distributor in Europa (lt. Europartners Distribution Report 2014) und besetzt weltweit Rang elf (lt. Global Purchasing, May 2015). Der Breitband-Distributor führt Halbleiter, passive und elektromechanische Bauelemente sowie Boards, Storage, Displays & Wireless Produkte. Zielmärkte sind vorrangig Automotive, Medical, Industrial, Home Appliance, Energy und Lighting. Unter RUTRONIK EMBEDDED bündelt Rutronik sämtliche Produkt- und Service-Angebote für spezifische Embedded Anwendungen aus den Bereichen Boards, Storage, Displays, Wireless und Peripherie. RUTRONIK SMART vereint Sensoren, Wireless-Komponenten, Mikrocontroller, Powermanagement- und Sicherheitslösungen für Geräte innerhalb des Internet of Things (IoT). Kompetente technische Unterstützung bei Produktentwicklung und Design-In, individuelle Logistik- und Supply Chain Management Lösungen sowie umfangreiche Serviceleistungen ergänzen das kunden- und zukunftsorientierte Leistungsspektrum. Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen/Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 820 Mio. Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH
Janina Weber
Industriestraße 2
75228 Ispringen
+49 7231 801-0
Janina.Weber@rutronik.com
www.rutronik.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
0049 8122 559170
0049 8122 5591729
christine@lorenzoni.de
www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sensortest-rutronik-umfassendes-sensor-portfolio-fuer-das-internet-of-things/

callstel 4in1 Ladeständer mit 5-Port-Netzteil

Platzsparende Strom-Tankstelle für alle Smartphones und Tablet-PCs

callstel 4in1 Ladeständer mit 5-Port-Netzteil

Platzsparende Strom-Tankstelle für alle Smartphones und Tablet-PCs, www.pearl.de

Mobilgeräte lassen sich ganz bequem aufladen: Diese großzügige Ladestation von Callstel bietet
gleich mehreren Smartphones und sogar Tablet-PCs einen sicheren Platz zum Auftanken.

Die seitliche Ablage für Handy und Smartphone sowie die großen Halte-Schächte sind weich
gummiert. So schont man die Oberfläche der Mobilgeräte, beim Einstecken und beim Entnehmen.

Das leistungsstarke USB-Netzteil lädt bis zu 5 Geräte gleichzeitig auf. Dank Smart-Power-Technologie erkennt es das Ladeprotokoll der Geräte und verwendet immer den optimalen Ladestrom.

Jeder der 5 Ports liefert dabei bis zu 2,4 Ampere. Damit lassen sich auch mehrere Tablet-PCs
gleichzeitig laden.

Das Netzteil sowie alle Ladekabel werden ganz bequem im Inneren der Halterung verstaut. So
schafft man Ordnung auf dem Schreibtisch und hat die Geräte jederzeit bestens im Blick.

– Multi-Halterung für Handy, Smartphone, Tablet-PC und MP3-Player
– Seitliche Handy-/Smartphone-Ablage: für Mobilgeräte bis 78 mm Breite
– 3 Halte-Schächte mit je ca. 20,5 cm Breite, für Mobilgeräte wie Tablets bis 18 mm Dicke
– Maße Ablage: 331 x 66 x 157 mm, Gewicht: 765 g
– Mobilgeräte-Halterung inklusive deutscher Anleitung
– Intelligentes USB-Ladegerät mit 5 Ports, 40 W
– Smart-Power-Technologie für automatische Ladestrom-Anpassung
– Gleichzeitiges Laden an allen Anschlüssen
– Ausgang: je 5 V / max. 2,4 A (8 A insgesamt)
– Schutz vor Überladen, Überspannung, Kurzschluss, Überhitzung
– Auch ideal für die Reise
– Stromversorgung: 100 – 240 V, Kabellänge 1,4 m (Eurostecker)
– Stromverbrauch bei voller Auslastung: bis zu 40 W, im Standby: 0,3 W
– Kompakte Maße: 92 x 27 x 57 mm, 200 g
– USB-Netzteil inklusive deutscher Anleitung

Preis: 39,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 79,90 EUR
Bestell-Nr. PX-1862 Produktlink: http://www.pearl.de/a-PX1862-1421.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/callstel-4in1-ladestaender-mit-5-port-netzteil/

automotiveIT Startup Factory – Jetzt einen Speakerslot auf dem automotiveIT-Forum 2016 sichern!

automotiveIT Startup Factory - Jetzt einen Speakerslot auf dem automotiveIT-Forum 2016 sichern!

Nach dem Erfolg der ersten Ausgabe der Startup Factory auf dem automotiveIT-Kongress 2016 sucht die Redaktion auch für das automotiveIT-Forum Produktion & Logistik 2016 innovative und spannende Startup-Ideen rund um die Themen Industrie 4.0 und Future Factory. Den Gewinnern der zweiten Startup Factory winken ein Vortrag auf dem Forum am 27. April 2016 und Marketing-Optionen im Wert von 25.000 Euro.

Rund 200 Top-Entscheider aus Produktion, Logistik und IT in der Autobranche treffen sich auf dem automotiveIT-Forum Produktion & Logistik im Rahmen der Hannover Messe 2016. Zu den hochkarätigen Referenten am 27. April 2016 zählen etwa Peter Hochholdinger, Leiter Fertigung A4, A5, Q5 bei Audi, Marzell Bandur, Direktor Supply Chain Planning bei Opel oder Günther Burr, Leiter Informationssysteme Fertigung bei Porsche. In diesem Umfeld gibt automotiveIT zwei Startups die Chance, den Top-Entscheidern der Branche das eigene Unternehmen zu präsentieren.

Bewerbt euch jetzt bei der automotiveIT Startup Factory: Unter allen Teilnehmern wählt unsere Redaktion die zwei interessantesten Startups aus. Diese bekommen die Gelegenheit, auf der Bühne des automotiveIT-Forums ihre Vision zu präsentieren. Im Pecha Kucha-Verfahren gilt es hier, den Top-Entscheidern aus Automotive und IT die eigene Geschäftsidee nahezubringen, um bei den großen Unternehmen einen Fuß in die Tür zu bekommen.

Neben der Ankündigung eures Unternehmens in Veröffentlichungen zum Forum erhalten die beiden Gewinner der automotiveIT Startup Factory weitere hochwertige Marketing-Möglichkeiten. Hierzu zählen eine einwöchige Bannerpräsenz auf automotiveit.eu, eine Anzeige im automotiveIT Daily Newsletter sowie eine halbseitige Print-Anzeige im automotiveIT-Magazin.

Zum Forum erhalten die beiden Gewinnerteams zudem jeweils eine Freikarte für eine Begleitperson des Speakers und eine Standpräsenz in der Lobby des Forums, um im Anschluss an den eigenen Vortrag mit den Forumsteilnehmern ins Gespräch zu kommen.

Teilnahmebedingungen:

Die Präsentationen der automotiveIT Startup Factory-Gewinner finden im Pecha Kucha-Verfahren mit 15 Folien statt, die jeweils 20 Sekunden lang zu sehen sind. Eine manuelle Weiterschaltung der Folien ist nicht möglich. Pro Startup präsentiert nur ein Sprecher das Unternehmen und die eigenen Produkte oder Lösungen. Die gezeigten Lösungen müssen einen Bezug zum Motto des Forums „Future Factory“ bzw. zu den Themen „Produktion“, „Logistik“, „Big Data“, „Cloud Computing“ oder „Industrie 4.0“ haben. Genutzte Folien müssen vor der Präsentation eingereicht werden und durchlaufen eine redaktionelle Prüfung. Einsendeschluss ist der 10. April 2016, 23:59 Uhr.

Die Möglichkeit zur Bewerbung findet ihr unter: automotiveit.eu/startup-factory

Die Automobilindustrie ist die anspruchsvollste Branche der Welt. Die Informationstechnologie ist der Nervenstrang der Branche. automotiveIT und carIT berichten aus der Branche für die Branche und wurden als Fachmedium des Jahres ausgezeichnet oder nominiert.

Kontakt
Media-Manufaktur GmbH
Dominik Ortlepp
Liebigstraße 2
30982 Pattensen
05101-99039-60
ortlepp@automotiveit.eu
http://www.automotiveIT.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/automotiveit-startup-factory-jetzt-einen-speakerslot-auf-dem-automotiveit-forum-2016-sichern/

Was ist Car Wrapping und welche Kosten fallen dafür an?

Car Wrapping ist heutzutage sehr beliebt. Hier erfahren Sie, was Car Wrapping ist und mit welchen Kosten sie rechnen müssen.

Was ist Car Wrapping und welche Kosten fallen dafür an?

Logo der IbF-Halle GmbH

Der Begriff Car Wrapping bezeichnet die Vollverklebung von Fahrzeugen mit verschiedenen Arten von Folien. Alternativ wird die Bezeichnung auch für das Abkleben großer Flächen der Außenbereiche von Fahrzeugen verwendet. Mit der Folierung von Personen- und Nutzkraftwagen können verschiedene Ziele verfolgt werden. Die Palette reicht von der Schaffung individueller Designs beim Tuning über die temporäre Anbringung von Werbung bis hin zur Kennzeichnung als Rettungsfahrzeuge oder Einsatzwagen der Polizei.

Das Car Wrapping gehört heute auch zu den Technologien, die in den KFZ-Werkstätten unter dem Oberbegriff Smart Repair angeboten werden. Damit lassen sich Kratzer und Steinschläge deutlich preisgünstiger verstecken, als das mit einer neuen Lackierung der betroffenen Karosseriebauteile möglich wäre. Darüber hinaus dient die Fahrzeugverklebung auch dem Schutz der originalen Lackierung vor mechanischer Beanspruchung und den Folgen intensiver UV-Strahlung. Soll ein solcher Schutz bewirkt werden, raten die Experten beim Car Wrapping immer zu einer Vollverklebung, die auch beispielsweise die Innenseiten des Tankdeckels, die Türschweller sowie im Innenbereich sichtbare Metallteile mit umfasst.

Wie läuft das Car Wrapping ab?

Nach der Auswahl der gewünschten Folie, die heute sogar Carbon-Oberflächen imitieren können oder als Brushed-Folien mit individuellem Druck angeboten werden, erfolgt eine Vermessung der einzelnen Karosserieteile, an die sich der Zuschnitt der Folie anschließt. Die zu beklebenden Fahrzeugteile werden in einem staubfreien Raum durch eine gründliche Reinigung und Entfettung vorbereitet. Danach wird die Folie bei einer Raumtemperatur von mindestens 22 Grad Celsius mit einem speziellen Acrylkleber aufgebracht. Dafür sind Sachkenntnisse erforderlich, die beispielsweise bei einer Spezialausbildung bei der IbF Halle GmbH erworben werden können. Dort lernen künftige Car Wrapper beispielsweise, was im Umgang mit Unebenheiten in den Karosserieteilen zu beachten ist. Außerdem bekommen sie beispielsweise Wissen vermittelt, mit dem ein Rückzug der Folie aus Vertiefungen verhindert werden kann.

Welche Kosten müssen für ein komplettes Car Wrapping kalkuliert werden?

Mit dem Car Wrapping ist ein enormer zeitlicher Aufwand verbunden. So dauert allein die Vorbereitung der Oberflächen des Fahrzeugs auf eine Vollverklebung je nach Modell bis zu drei Stunden. Außerdem ist für ein vollständiges Car Wrapping die Demontage einiger Beuteile (z.B. Türgriffe und Zierleisten) notwendig. Der dabei entstehende Zeitaufwand kann durchaus bis zu fünf Stunden betragen. Das Aufbringen der Folien kann abhängig vom jeweiligen Fahrzeugmodell bei einer Vollverklebung bis zu zwanzig Stunden dauern. Beim Gesamtpreis kommt es einerseits auf die Kosten für die Folie selbst und andererseits auf den Stundensatz der ausführenden Werkstatt an. Eine universelle Preisauskunft ist deshalb beim Car Wrapping nicht möglich.

IbF-Halle ist das deutschlandweit führende Bildungszentrum im Bereich Smart-Repair. Die neutrale Institution bildet seit über sieben Jahren erfolgreich Fachkräfte für das Automobilgewerbe aus und weiter. Neben dem großen Bereich KFZ-Weiterbildungen samt Smart-Repair-Techniken erstreckt sich das Aus- und Weiterbildungsprogramm auch auf Qualifizierungsmöglichkeiten im industriellen Rohrleitungsbau, in der modernen Ausbildung von Berufskraftfahrern sowie Boten- und Kurierfahrern. Zu unseren Kunden zählen Privatpersonen ebenso, wie kleine bis mittelständige Unternehmen und Konzerne aus dem In- und Ausland, die ihr Personal bei IbF-Halle schulen lassen.

Firmenkontakt
IbF-Halle GmbH
Thorsten Pohle
Merseburger Straße 237
06130 Halle
0345 131628-10
info@ibf-halle.de
http://www.ibf-halle.de/

Pressekontakt
RegioHelden GmbH
Benjamin Oechsler
Marienstraße 23
70178 Stuttgart
0711 – 400 40 297
pressemitteilung@regiohelden.de
http://www.regiohelden.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/was-ist-car-wrapping-und-welche-kosten-fallen-dafuer-an/

punctum pr-agentur GmbH erhält PR-Etats von Gambio, ISI Automation und Smart Electronic Factory

Agentur für Marketing und Public Relations schafft Neukundenhattrick

punctum pr-agentur GmbH erhält PR-Etats von Gambio, ISI Automation und Smart Electronic Factory

Düsseldorf, 9. März 2016 – Die punctum pr-agentur GmbH ( www.punctum-pr.de ) mit Sitz im Düsseldorfer Medienhafen begrüßt zum Jahresbeginn drei neue Kunden. Hierzu zählen die Gambio GmbH, ISI Automation GmbH & Co. KG und der Smart Electronic Factory e.V. Der feste Kundenstamm der seit mehreren Jahren branchenübergreifend tätigen PR- und Marketing-Agentur beträgt damit mehr als zwanzig Unternehmen.

Die punctum pr-agentur GmbH übernimmt seit mehreren Jahren die PR- und Marketing-Aktivitäten namhafter KMU und Konzerne unterschiedlicher Branchen – teils auf internationaler Ebene.

Aktuell hat sich die Gambio GmbH, einer der Top 5 der Anbieter von Shopsoftware, für die Zusammenarbeit mit punctum pr entschieden. Der Fokus der Agentur liegt für diesen Kunden auf der Unterstützung der Vertriebsstrategie durch Print- und Online-PR. Zudem vertritt punctum pr mit der ISI Automation GmbH & Co. KG ab sofort einen namhaften Spezialisten für Steuerungsautomation und IT-Systeme. Zu den Zielsetzungen gehören hier ebenfalls der Ausbau der Online-Sichtbarkeit und die verstärkte Präsenz des Unternehmens in den gedruckten Fachmedien. Dritter im Neukundenreigen ist der Verein Smart Electronic Factory e.V. Dabei handelt es sich um eine Initiative, die sich auf die Entwicklung und Evaluierung von Industrie 4.0-Szenarien spezialisiert hat. Die PR-Agentur fokussiert für den Verein neben der klassischen Pressearbeit das Lobbying und Public Affairs.

„Wir werden die drei Neukunden in der Corporate- und Produkt-Kommunikation unterstützen. Dies reicht von der strategischen Beratung über die Pressearbeit bis hin zu Aktivitäten im Marketing“, erklärt Ulrike Peter, Geschäftsführerin der punctum pr-agentur GmbH.

Die punctum pr-agentur GmbH hat sich auf die Segmente Marketing und Public Relations spezialisiert. Der Fokus liegt auf einer ganzheitlichen Strategie, Beratung und Durchführung. Dabei kommen crossmediale Instrumentarien wie klassische Print-Maßnahmen, Online-PR und Content Marketing gemäß neusten Erkenntnissen sowie TV- und Hörfunk-PR zum Einsatz. Zum Kundenstamm zählen namhafte Unternehmen unterschiedlicher Branchen aus IT, Industrie, E-Commerce, Dental und Healthcare sowie viele mehr. Weitere Informationen unter www.punctum-pr.de

Kontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/punctum-pr-agentur-gmbh-erhaelt-pr-etats-von-gambio-isi-automation-und-smart-electronic-factory/