Schlagwort: Skiurlaub

IST SNOW SPACE FLACHAU EIN FAMILIENSKIGEBIET?

Die Bergbahnen snow space Flachau im Zentrum von Flachau ist vielen anderen Skigebieten um Lichtjahre voraus. Aber ist Flachau ein Familienskigebiet?

IST SNOW SPACE FLACHAU EIN FAMILIENSKIGEBIET?

Snow space Flachau ist ein perfektes Familienskigebiet aber auch für die Carver ein Paradies. (Bildquelle: Harmls Aparthotel)

Die Bergbahnen snow space Flachau im Zentrum von Flachau ist vielen anderen Skigebieten um Lichtjahre voraus. Aber ist snow space Flachau ein Familienskigebiet? In unserem heutigen Blogartikel beantworten wir diese Frage und beleuchten andere wissenswerte Fakten zum Skigebiet snow space Flachau: Wisst ihr um wie viele Höhenmeter mehr als der österreichische Durchschnitts-Skigebiet Flachaus Berg- und voneinander entfernt sind? Oder erratet ihr mit wie vielen Sonnentagen Flachau zu den zehn sonnigsten Skigebieten gehört?

Immer wieder werden wir von potentiellen Urlaubsgästen gefragt, ob Flachau ein Familienskigebiet ist. Nun möchten wir, von den Flachau1.com Betrieben Crystls Aparthotel, Harmls Aparthotel und der Funsport, Bike- & Skihotel Tauernhof, uns dieser Frage annehmen.

Nach dem Motto „Lichtjahre voraus“ versucht das snow space Flachau erfolgreich seit vielen Jahren die Vorzüge des innovativen Skigebiets im Skiverbund amade an den Urlaubsgast zu bringen. Es ist das höchste Anliegen der Bergbahnen Flachau, seine Skigäste schnell auf die Berge zu „beamen“, wobei „futuristische Technik“ ins Spiel kommt. Innovativste Seilbahntechnik um genau zu sein. Da der eigentliche Zweck der Bergfahrt eine vergnügliche Talfahrt ist, arbeitet snow space bei der Pistenpflege und Beschneiung mit Technik, die aus der Zukunft kommt.

Viel Platz und wenig Gedränge

Als Familienskigebiet kann snow space Flachau Pluspunkte sammeln. Ein überschaubares Familienskigebiet zeichnet sich durch viel Patz auf den Pisten und somit viel Sicherheit für Kinder und Anfänger aus. Auf rund 150 Hektar Pistenfläche können sich Groß und Klein austoben. Das Skigebiet verfügt über drei Talstationen, so dass sich an besucherstarken Tagen der Andrang an den Liften entzerrt. Anfänger finden jeweils an den Talstationen Übungslifte, wie den piggyjet oder den dinojet. Im Skigebiet gibt es viele Pisten für Anfänger, wie die starjet 2 oder die spacejet 3.

Auch bei den Könnern beliebt

Allerdings gibt es zahlreiche rot markierte Pisten, die genussvollen Carvingspaß versprechen. Wer sein Können auf die Probe stellen will, wagt sich auf die Weltcup Abfahrt oder misst die eigene Bestzeit auf der Zeitmessstrecke. Mit etwas Glück könnt ihr bei uns im Familienskiegebiet Flachau den echten Profis beim Trainieren zusehen. Flachau ist nicht nur Heimat von Skirennstar Hermann Maier, sondern Trainingszentrum der ÖSV-Skirennläufer.

Wir von der Funsport-, Bike- & Skihotel Tauernhof ziehen mit dem Motto des snow space Flachau „Lichtahre voraus“ entschlossen mit. Unsere Zielgruppen sind neben Familien die Sportler, sowohl im Sommer mit dem Bike, als im Winter beim Skifahren und Snowboarden. Im Harmls Aparthotel setzen wir auf entspannte, familiäre Atmosphäre in der die Persönlichkeit groß geschrieben steht.

Wissenswertes zum Skigebiet Flachau:

Wusstet ihr, dass der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation 960 Meter beträgt, während der Durchschnittswert der Skigebiete in Österreich 727 Meter aufweist? Die Pisten sind überdurchschnittlich lang. Flachau gehört zu den drei bestbewerteten Skigebieten im Salzburger Land. Aufgrund des Sonnemonats Dezember, der im Durchschnitt in Flachau 24 Sonnetage aufweist, zu den zehn sonnigsten Skigebieten im Salzburgerland. Mit 56 Pistenkilometern ist Flachau unter den zehn größten Skigebieten im Salzburger Land.

Aber überzeugt euch! Wir von den Flachau1.com Betrieben Crystls Aparthotel, Harmls Aparthotel und dem Funsport, Bike- & Skihotel Tauernhof freuen uns auf euch!

Flachau1.com – ein Auszug von Urlaubshotels in Flachau im Salzburger Land mit den unterschiedlichsten Angeboten für den Individualisten. Vom Urlaub mit Familie über die Skifreunde mit Aprés Ski bis zum ultimativ besten Hotel für Mountainbiker.

Eure neue Bookingseite für einen Urlaub in Flachau. Sport, Spaß, Action und natürlich Erholung und das alles zur Flachau1.com Bestpreisgarantie.

Kontakt
Harmls Aparthotel
Marion SAmpl
Liftstraße 243
5542 Flachau
0650/6803578
online@flachau1.com
http://www.tauernhof.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ist-snow-space-flachau-ein-familienskigebiet/

Gut gerüstet auf die Ski-Piste

Gut gerüstet auf die Ski-Piste

Quelle: Foto credit: Oliver Farys; on Ski: Moritz Bender

Zum Jahresanfang darf er bei vielen nicht fehlen: der Skiurlaub. Wer sich mit Skiern oder dem Snowboard auf die Pisten begeben will, sollte aber auch ausreichend vorbereitet sein.

„Wintersportarten wie etwa Ski- oder Snowboardfahren stellen hohe Anforderungen an das Herz-Kreislauf-System, aber auch an den Muskelapparat“, erklärt Sabine Kind von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie in Saarbrücken. „Die Besonderheit liegt neben der körperlichen Beanspruchung vor allem auch an den extremen Wetterbedingungen wie Kälte, Wind oder Nebel“, so die Gesundheitsexpertin. Die beste Vorbereitung auf eine verletzungsfreie Skisaison sei daher ein regelmäßiges Training über das ganze Jahr, um seinen Körper ständig in Form zu halten und die Beweglichkeit, Ausdauer, Kraft und Koordination zu verbessern. So ermüde man auf der Piste nicht so schnell und beuge Verletzungen vor. Wer keinen oder wenig Sport betreibt, sollte mindestens zwei Monate vor dem Skiurlaub mit einem gezielten Training beginnen.

Bevor es dann auf die Piste geht, empfiehlt Kind, noch einmal die Ausrüstung auf Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit zu prüfen. „Hier ist darauf zu achten, ob keine Schäden an den Skiern sind, aber auch die passende Kleidung ist sehr wichtig, denn sie hält Kälte und Nässe ab. Unbedingt auch an einen Helm für die Sicherheit denken.“

Da ein Pistentag lange und anstrengend werden kann und die Muskulatur viel Energie benötigt, bietet sich ein ausgewogenes Frühstück mit Kohlenhydratanteil an, zum Beispiel Müsli mit Quark und Obst, Vollkornbrot mit Käse bzw. Schinken oder Hüttenkäse und Marmelade. „Wer dann noch auf der Piste ein paar Snacks wie Bananen, Fruchtschnitten oder Müsliriegel und ausreichend Flüssigkeit (Tee, Wasser, Schorle) dabei hat, beugt dem Ermüden vor.“ Auf Alkohol sollte, wie bei anderen Sportarten auch, strikt verzichtet werden.

Auf der Piste an genügend Pausen denken. „Während der Pausen und beim Warten auf den Lift immer darauf achten, nicht auszukühlen. Erschöpfungssignale bewusst wahrnehmen und lieber mit „kürzeren“ Pistentagen beginnen und sich langsam steigern.“ Nach dem anstrengenden Tag können sich Skifahrer oder Snowboarder dann regenerieren, beispielsweise mit einem Saunagang. Durch ausreichend Schlaf ist man optimal gerüstet, sich auch am nächsten Tag wieder in die weiße Pracht zu stürzen.

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 7.200 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement sowie zum „Master of Arts“ Sportökonomie. Mehr als 3.850 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit ca.180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 60 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Firmenkontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Pressekontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://dhfpg-bsa.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gut-geruestet-auf-die-ski-piste/

Jede Menge Wintervergnügen in der Region Chiemsee-Alpenland

Profi-Skikurs, Schneeschuhtouren, Flutlichtrodeln

BildTipps vom Ski-Profi und eine umfassende Gebietseinführung – dieses Paket können geübte Skifahrer heuer erstmals am Wendelstein buchen. Der 1838 Meter hohe Berg mit einer der beliebtesten Aussichtsplattformen Oberbayerns ist ein anspruchsvolles Skirevier: Zur Talstation nach Brannenburg führen ausnahmslos schwarze Pisten, nach Bayrischzell schwarze und rote. Wer sich versiert und sicher auf den Pisten bewegen und die Finessen einzelner Passagen kennenlernen möchte, kann unter www.toponsnow.de den vierstündigen Kurs zu 39 Euro buchen. Es gibt fünf Termine zwischen 8. Januar und 13. März. Im Preis enthalten ist auch das Ticket für die Wendelstein-Zahnradbahn.

Die Rodelschule in Oberaudorf hat ihr Angebot an Leihschlitten auf 400 Rodel aufgestockt, um in der kommenden Saison auch Spitzenzeiten abdecken zu können. Neben einer beschneiten, TÜV-geprüften und auch bei Flutlicht befahrbaren Rodelstrecke bietet der Traditions-Wintersportort Oberaudorf auch ein Skigebiet, das bereits mehrfach für seine Familienfreundlichkeit ausgezeichnet wurde. Die jüngste Prämierung stammt von der Website „Skiresort.de“, die dem Hocheck das Prädikat „bestes Flutlichtangebot“ verlieh. Sowohl Ski- als auch Rodelpiste sind im Nachtbetrieb an vier Abenden der Woche geöffnet. Alle Informationen, auch zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, stehen unter www.hocheck.com.

Wer noch nie auf Schneeschuhen in der Winterlandschaft unterwegs war, für den lohnt ein Kurs unter der Leitung einer Bergwanderführerin. Beim „Schneeschuhgehen zum Kennenlernen“ sammeln Teilnehmer erste Erfahrungen in den Chiemgauer Bergen und erfahren, wo alpine Gefahren drohen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Leihausrüstung kann gestellt werden. An sechs Terminen zwischen Anfang Januar und Anfang März kann der mehrstündige Kurs zum Preis von 45 Euro inklusive Leihausrüstung gebucht werden. www.chiemsee-alpenland.de

Die Region Chiemsee-Alpenland bietet Wintervergnügen für jeden Geschmack und Geldbeutel. Eine traditionell beliebte Freizeitaktivität ist es, Schlitten und Rodel zu Almen oder Berggasthöfen zu ziehen und nach einer Stärkung die Abfahrt anzutreten. Eine der längsten Naturrodelbahnen Deutschlands führt vom „Brünnsteinhaus“ über mehr als fünf Kilometer ins Tal. Das Alpenvereinshaus bei Oberaudorf ist im Winter an den Wochenenden geöffnet. www.bruennsteinhaus.de

Vier Skigebiete locken die Freunde des Pistensports an: das Hocheck mit Deutschlands längster Flutlichtpiste, der Wendelstein mit hochalpinen Abfahrten, das Naturschnee-Skigebiet auf der Kampenwand sowie das weitläufige Familien-Skigebiet Sudelfeld. Ausgewiesene Winterwanderwege in allen Teilen der Region sowie gespurte Loipen führen Sportler durch die winterliche Seen- und Berglandschaft. Schneeschuh-Touren, Pferdeschlittenfahrten und Fackelwanderungen bieten noch mehr Abwechslung abseits von Piste und Loipe. Alle Informationen zum Winter in der Region Chiemsee-Alpenland stehen im Internet unter www.chiemsee-alpenland.de.

Die Region Chiemsee-Alpenland liegt im Süden von Deutschland zwischen München und Salzburg. Sie zählt zu Deutschlands beliebtesten Feriendestinationen für Aktivurlauber, Familien, Gesundheits- und Wellnessreisende, Kulturliebhaber sowie Kongress- und Tagungsgäste. Die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG ist die offizielle touristische Marketingorganisation des Landkreises und der Stadt Rosenheim in Oberbayern. Sie hat ihren Sitz in Bernau am Chiemsee. Dort betreibt sie auch ein Informations- und Buchungscenter für Individual- und Gruppenanfragen.

Über:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Claudia Kreier
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee
Deutschland

fon ..: 08051 9655546
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : presse@chiemsee-alpenland.de

Pressekontakt:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Claudia Kreier
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee

fon ..: 08051 9655546
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : presse@chiemsee-alpenland.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jede-menge-wintervergnuegen-in-der-region-chiemsee-alpenland/

Perfekter Familienurlaub im besten Schweizer Skigebiet 2016: LAAX

Perfekter Familienurlaub im besten Schweizer Skigebiet 2016: LAAX

(Bildquelle: @GaudenzDanuser)

LAAX, 29. November 2016. Kinder und Jugendliche toben ausgelassen im Schnee und machen ihre ersten Versuche auf Skiern und dem Snowboard. Sobald sie sich auf ihren Brettern sicher fühlen, geht es weiter auf die blau markierten Pisten und in den Beginner Park. Für Fortgeschrittene gibt es noch mehr zu erleben: Vier Snowparks mit der größten Halfpipe der Welt warten auf eine Eroberung. Auch Eltern kommen nicht zu kurz. Sie genießen bei viel Sonnenschein ihre Zweisamkeit – zum Beispiel auf den top präparierten Skipisten. Wer mit seiner Familie einen erlebnisreichen Winterurlaub mit viel Abwechslung verbringen möchte, findet ihn im Schweizer Skigebiet LAAX. Für diese Vielseitigkeit gab es bei der diesjährigen Verleihung der World Ski Awards soeben die Auszeichnungen „Switzerland“s Best Ski Resort 2016“ sowie „World“s Best Freestyle Resort 2016“.

Ami Sabi Schneewunderländer
Früh übt sich – das nimmt LAAX wörtlich. Bereits die Kleinsten werden hier behutsam an den Wintersport herangeführt. Während Kinder unter vier Jahren im Schneekindergarten liebevoll betreut werden, sind ältere Kids im Ami Sabi Schneewunderland bestens aufgehoben. Hier begegnen sie dem Zauberer Ami Sabi, die Figur aus einer Wintersage des Schweizer Liedermachers und Kinderbuchautors Linard Bardill. Seit acht Jahren begeistert Ami Sabi die Kinder mit spannenden Geschichten und Liedern vom Wald, den Tieren und den Bergen. Besonders spielerisch und fast schon nebenbei lernen sie dabei das Skifahren – und wissen am Ende des Urlaubs oft mehr über die Region als ihre Eltern. Das einmalige Konzept der Skischule, das sich in seiner Einzigartigkeit stark von denen anderer Skigebiete unterscheidet, gilt als pädagogisch besonders wertvoll. Ami Sabi ist dadurch längst zum Kult geworden – so gibt es mittlerweile einen Kinofilm, CDs und mehrere Bücher über ihn. Die Schneewunderländer finden Gäste in LAAX übrigens drei Mal: an den Talstationen Flims, Laax und Falera.

Freestyle Action im „World’s Best Freestyle Resort“
Bekannt ist LAAX vor allem als Freestyle-Destination. Hier finden Freestyler die besten Voraussetzungen für jede Menge Winterspaß. Im Beginner Park üben Neulinge auf einfachen Freestyle-Elementen wie Boxen und Kickern ihre ersten Tricks. Im NoName Park wartet die größte Halfpipe der Welt auf alle, die sich hineintrauen – selbst Anfänger können sie bereits befahren. Insgesamt befinden sich in den vier Snowparks über 90 Hindernisse. Und sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, gibt es mit der Freestyle Academy in LAAX eine echte Alternative. Sie ist der perfekte „Indoor-Spielplatz“ für alle Snowboarder und Freeskier, die ihr Geschick auf die Probe stellen wollen.

Auszeit für Eltern
Während Kinder und Jugendliche ein paar Stunden mit neuen Freunden verbringen, haben Eltern die Möglichkeit für eine Zeit zu zweit. Im 224 Pistenkilometer umfassenden Skigebiet können sie blaue, rote und schwarze Pisten erkunden und auf herrlichen Sonnenterrassen heiße Getränke und coole Drinks genießen. Ebenfalls bei Paaren beliebt: die Kulinarik Trail Winterwanderungen und Wellness-Auszeiten. Nach einem erlebnisreichen Tag treffen Familien sich zum gemeinsamen Essen in einem der zahlreichen Restaurants wieder. Hier hat jeder etwas zu erzählen. Denn, ob Jung oder Alt, mit kleinen oder großen Kindern, Anfänger, Pistenstürmer oder Freestyler: Aktive Familien verbringen in LAAX den perfekten Winterurlaub.

Weitere Informationen zu LAAX: www.laax.com
Bildmaterial: www.weissearena.com/de/medien/downloads
Facebook: www.facebook.com/LAAX

Die Weisse Arena Gruppe mit Sitz in Laax im Schweizer Kanton Graubünden ist ein integriertes Dienstleistungsunternehmen in der Tourismus- und Freizeitbranche und versteht sich als Anbieter alpiner Freizeiterlebnisse. Zur Unternehmensgruppe gehören ein Bergbahnunternehmen, Hotel- und Gastronomiebetriebe, die Vermietung und der Verkauf von Sportausrüstung, eine Ski- und Snowboardschule, die Freestyle Academy, Europas erste Freestyle-Indoor-Halle, Bikevermietung und -guiding sowie eine Managementgesellschaft. Sie zeichnet für die Vermarktung der Destination Flims Laax Falera verantwortlich. Das Winterangebot wird ganzjährig unter der Marke LAAX, das Sommerangebot unter der Marke Flims positioniert. Die Destination trägt das Gütesiegel „Familien willkommen“ vom Schweizer Tourismusverband. Zudem wurde LAAX von Mountain Management wiederholt mit dem „Best Ski Resort Award“ in der Kategorie „Fun- & Snowpark“ ausgezeichnet und gewann 2016 zum vierten Mal in Folge im Rahmen der „World Ski Awards“ in der Kategorie „Switzerland’s Best Ski Resort“ sowie „World’s Best Freestyle Resort 2016“.

Firmenkontakt
LAAX – Weisse Arena Gruppe
Christina Ragettli
Via Murschetg 17
7032 Laax
+41 81 927 70 26
medien@laax.com
http://www.laax.com

Pressekontakt
ad publica Public Relations GmbH
Lars Bammann
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+49 (40) 317 66 339
lars.bammann@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/perfekter-familienurlaub-im-besten-schweizer-skigebiet-2016-laax/

Young Alps KlassenHELD gesucht: Skilager im Allgäu zu gewinnen

Young Alps verlost eine exklusive Ski-Reise für eine Schulklasse oder Jugendgruppe ins Allgäu. Ende März 2017 fahren die Gewinner für eine Woche ins all-inclusive Gruppen-Skilager nach Oberstdorf ins Allgäu.

Young Alps KlassenHELD gesucht: Skilager im Allgäu zu gewinnen

Logo Young Alps

Die Reise mit Vollpension, Skipass und Skilehrer hat einen Gesamtwert von über 10.000 Euro. Um am Wettbewerb teilzunehmen, sind die Schülergruppen aufgefordert, möglichst kreativ zu begründen, weshalb gerade ihre Gruppe das Skilager gewinnen soll.

Buckelpiste statt Mathe – Schussfahrt statt Chemie – Sessellift statt Pausenhof! Aber wie soll das gehen, wenn in der Klassenkasse mal wieder Ebbe herrscht? Ganz einfach: macht mit beim Gewinnspiel von Young Alps und nennt eure kreativste Begründung, warum gerade eure Klasse unbedingt ins Skilager fahren muss!

Young Alps verlost eine Woche Skilager im schneesicheren Skigebiet Oberstdorf/Kleinwalsertal für eine ganze Schulklasse oder Jugendgruppe. Bis zu 25 Schüler inklusive Lehrer können vom 27. bis 31. März 2017 in Oberstdorf im Allgäu das all-inclusive Programm genießen. Zum Gewinn im Wert von über 10.000 Euro gehören 5 Tage / 4 Übernachtungen mit Halbpension in der Jugendherberge Oberstdorf sowie 3 Tagespässe, gültig für das gesamte Skigebiet in Oberstdorf und Kleinwalsertal, inklusive Mittagessen im Bergrestaurant. Die komplette Skiausrüstung und ein eigener Skilehrer für 3 Tage werden von der Alpin Skischule Oberstdorf gestellt. Ein besonderes Highlight ist eine guided Winteraktivität wie z. B. eine Schneeschuhtour oder Iglubau, die vom Outdoorspezialist „Spirits of Nature“ veranstaltet wird. Auch für die kostenlose An- und Abreise ins Allgäu ist gesorgt. Diese erfolgt im modernen Reisebus mit dem Young Alps Partner Grünten Reisen. Um das exklusive Skilager zu gewinnen, sind Schulklassen und Jugendgruppen ab sofort aufgefordert, am Gewinnspiel auf www.Young-Alps.de/KlassenHeld teilzunehmen. Vom 15.11.2016 bis 31.01.2017 wird die kreativste Begründung gesucht, weshalb gerade diese Schülergruppe gewinnen soll.

+++ Mit Young Alps ins Skilager im Allgäu +++

Für Wintersportler bietet das Allgäu die besten Voraussetzungen. Vor traumhafter Kulisse kommen Skifahrer, Schneeschuhwanderer und Rodler voll auf ihre Kosten. Skilager für junge Wintersportfans haben vor allem in den Young Alps Partner-Skigebieten lange Tradition. Das Skigebiet „GO“ am „Ofterschwanger Horn“ überzeugt mit komfortablen Sessel- und Kabinenbahnen, variantenreichen Pisten und einem Kinderskigebiet direkt an der Bergstation. Auch im 2-Länder-Skigebiet Oberstdorf/Kleinwalsertal bieten die Wintersportgebiete Nebelhorn, Söllereck, Fellhorn/Kanzelwand, Walmendingerhorn, Ifen und Heuberg Arena beste Bedingungen auf 130 schneesicheren Pistenkilometern zum Skifahren und Snowboarden. Neben dem Pistenvergnügen gibt es jede Menge Aktion auf der Funslope, dem Funpark Crystal Ground und dem NTC Park. Auf Nichtskifahrer warten herrliche Höhen-Winterwanderwege, eine beschneite Rodelbahn am Nebelhorn oder der aufregende Allgäu Coaster am Söllereck.

Young Alps ist eine Kooperation von über 40 Unternehmen, Gruppenhäusern und Aktivitäten-Anbietern, aus dem Allgäu und Kleinwalsertal. Die Partner haben sich zusammengeschlossen, um attraktive Angebote für Skilager, Klassenfahrten, Azubi-Training und erlebnispädagogische Programme anzubieten. Im Vergleich zu üblichen Reiseveranstaltern buchen Gruppen hier direkt beim Anbieter und fahren so wesentlich günstiger.

+++ All-inclusive Skilager für die Gewinnerschulklasse +++

Das Gruppen-Skilager im Allgäu bietet die nachfolgenden Leistungen:

– 5 Tage / 4 Übernachtungen inkl. Halbpension in der Jugendherberge Oberstdorf
– komplette An- und Abreise ins Allgäu mit modernem Reisebus
– 3 Tageskarten für das 2-Länder-Skigebiet Oberstdorf/Kleinwalsertal inkl. Mittagessen im Bergrestaurant
– 3 Tage komplette Skiausrüstung und Skilehrer der Alpin Skischule Oberstdorf
– eine guided Winteraktivität (Schneeschuhtour oder Iglubau) mit „Sprits of Nature“

Das Skilager für die Gewinnergruppe findet vom 27.03. bis 31.03.2017 (An- bzw. Abreisetag) statt. Es können bis zu 25 Schüler inklusive Lehrer mitfahren. Schulklassen und Jugendgruppen können vom 15.11.2016 bis 31.01.2017 auf www.Young-Alps.de/KlassenHeld am Gewinnspiel teilnehmen. Der Schüler mit der kreativsten Begründung für den Gewinn der Skireise wird der Young Alps „KlassenHELD“ und darf sich auf eine Woche Skilager mit seiner Klasse im Allgäu freuen.

Weitere Informationen:

http://www.young-alps.de
http://www.das-hoechste.com
http://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
599 Wörter, 4.593 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/young-alps

Hintergrundinformationen:

Über Young Alps und Schülerland Allgäu e. V.

Young Alps ist die Marke für Jugendreisen, Schülerreisen und Klassenfahrten ins Allgäu und Schullandheime in Bayern, initiiert vom Verein Schülerland Allgäu e. V. Die Kooperation bilden rund 40 touristische Partnerunternehmen, die sowohl Aktivitäten als auch Gruppenunterkünfte anbieten. Dazu gehören Gruppenhäuser, Gasthöfe und Jugendherbergen sowie Skischulen, Bergbahnen, Outdooranbieter und Bergschulen.

Über 2.500 Betten im Allgäu und Kleinwalsertal verteilen sich auf rund 30 Gruppenunterkünfte. Die Young Alps Angebote reichen von Skifreizeit und Skilager im Winter, bis hin zu Erlebnispädagogik- und Wildnispädagogik-Angeboten im Sommer. Ein Young Alps Gruppenhaus bietet üblicherweise sowohl das Azubi-Training als auch die Klassenfahrt an. Gemeinsam sind allen Angeboten, dass Young Alps versucht, Nachhaltigkeit und sinnvolle Aktivitäten zu einem für die Gäste möglichst guten Preis- Leistungsverhältnis anzubieten. Die Gruppenunterkünfte und Aktivitäten Anbieter leben die Young Alps Gemeinschaft im Allgäu und Kleinwalsertal.

Die Marke Young Alps wurde von den Kooperationspartnern gemeinsam entwickelt. Rund 40 touristische Unternehmen, Beherbergungsbetriebe und Freizeit- sowie Kultureinrichtungen bilden seit Anfang 2010 das EU-geförderte Projekt Young Alps. Gemeinsam werden Komplettangebote für das Landschulheim und Jugendreisen entwickelt. Zu den Partnern zählen beispielsweise die Bergbahnen des Skigebietes Oberstdorf/Kleinwalsertal, die Jugendbildungsstätte des DAV, die Bergschule Kleinwalsertal, das Bergbauern-Museum in Immenstadt, der Outdooranbieter „Spirits of Nature“ sowie 30 Gruppenunterkünfte mit über 2.500 Betten im gesamten Allgäu und Kleinwalsertal.

Zielgruppen sind Kinder- und Jugendgruppen, unterteilt nach zielgruppenbezogenen Themen: Klassenfahrten (Sommer & Winter), Vereinsausflüge, Jugendfreizeiten Trainingslager, Skifreizeiten und Skilager oder Azubi-Training.

Weitere Informationen: http://www.young-alps.de

Firmenkontakt
Young Alps: Schülerland Allgäu e. V.
Jochen Häfele
Imberger Str. 17
87527 Sonthofen
+49 (0) 8321 607 68 80
+49 (0) 8321 607 68 81
info@young-alps.de
http://www.young-alps.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Str. 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/young-alps-klassenheld-gesucht-skilager-im-allgaeu-zu-gewinnen/

Ski- und Winterspaß in den französischen Alpen – "Belambra" bietet vier neue Clubhotels in schneesicherer Lage

Kronberg, den 13. Oktober 2016 – Sonne, Schnee und bestens präparierte Pisten: Kaum fällt in den Alpen der erste Schnee, zieht es viele Deutsche in den Skiurlaub. Der französische Ferienclubanbieter Belambra lockt Wintersportfreunde und Familien mit vier neuen Clubhotels in die französischen Alpen. Die Skigebiete Tignes im Skiverbund mit Val d’Isère, La Plagne und Les Arcs (Skiverbund Paradiski) sowie Morzine (Skiverbund Les Portes du Soleil) gehören zu den Größten in ganz Europa und bieten aufgrund ihrer Höhenlage schneesicheren Ski- und Winterspaß.

„Le Diva in Tignes“
Der elegante Club Sélection Belambra „Diva“ liegt inmitten des beliebten Skigebiets Tignes auf 2.000 Metern Höhe mit direktem Zugang zu 300 km Pisten. Ganz in der Nähe führt eine Seilbahn direkt zum Grande-Motte-Gletscher hinauf. Mit seinen 121 Zimmern besticht der Club im traditionellen Savoyer Chaletstil mit raffiniert modernem Ambiente. Beim Après-Ski entspannen sich die Gäste an der Bar mit Kaminecke oder im BelaSpa-Bereich mit Sauna und Hamam.

„La Cachette“ in Arc 1600
Im Herzen des familienfreundlichen Skigebiet Arc 1600 auf 1.600 Metern Höhe gelegen, bietet das Hotel direkten Zugang zu den 425 km Pisten des Skigebiets Paradiski. Die Clubanlage La Cachette verfügt über 85 komfortable Zimmer und Suiten für einen perfekten Winterurlaub mit Kindern (Betreuung ab 3 Jahren) und Freunden. Zum Aprés-Ski laden eine Sonnenterrasse oder das Fitness-Angebot und die Sauna im BelaSpa-Bereich ein.

„Le Terra Nova“ in La Plagne
Mitten im Ort auf 1.970 Metern Höhe, direkt an den Skiliften mit Zugang zu 225 km Pisten gelegen, ist der Club ideal für Familien mit Kindern, die sich auf einen vergnügsamen Wintersporturlaub freuen. Die 119 Zimmer sind im modernen Alpinstil eingerichtet und das Restaurant bietet einen beeindruckenden Panoramablick.

„Le Viking“ in Morzine
Der Viking-Club liegt in privilegierter Lage, tief in den Bergen von Morzine auf 1.600 Metern Höhe, direkt an den Pisten. Das Dorf Morzine, das nur mit der Seilbahn erreichbar ist, besticht durch urige Holzfassaden und typisch savoyische Lebensart. Der Alpencharme ist auch in den 70 gemütlichen Zimmer spürbar. Beim Après-Ski kann man sich ganz bequem in der Sauna, dem Innenpool oder dem beheizten Außenpool entspannen und vom Panorama-Restaurant mit Sonnenterrasse die phantastischen Blicke auf die Alpenlandschaft genießen.

Weitere Informationen sowie Buchung unter: http://www.belambra.de/de/nordalpen

Die Clubhotels sind ebenfalls buchbar über folgende Tourismusveranstalter: DERTOUR, FTI, TUI, Thomas Cook, alltours

Preisbeispiele:
Belambra Sélection Clubhotels (3-Sterne), 1 Woche im Doppelzimmer mit Halbpension pro Person (zzgl. Buchungsgebühr).
„Le Diva“, Tignes pro Person ab 460 Euro
„La Cachette“, Arc 1600 pro Person ab 585 Euro
„Le Terra Nova“, La Plagne pro Person: 460 Euro.
„Le Viking“, Morzine pro Person ab 499 Euro

Weitere Belambra Winter-Clubhotels:
Menuires, Arc 2000, Les Saisies, Praz sur Arly, Orcières, Superbesse, Les Deux Alpes und Gourette.

Über „Belambra Hotels & Resorts in France“
Das Unternehmen wurde 1959 gegründet und ist die Nr. 1 der Ferienclubbetreiber in Frankreich. In 58 Clubs bietet Belambra Ferien nach Maß und hat sich speziell den Bedürfnissen von Familien verschrieben. Die Anlagen von Belambra liegen in den schönsten Urlaubsregionen Frankreichs, an einzigartigen Naturschauplätzen. Dank flexiblen Unterkunfts-, Verpflegungs- und Kinderbetreuungsangeboten, können Gäste ihren Urlaub individuell gestalten. 30 Prozent der jährlich über 500.000 Urlauber stammen aus den europäischen Nachbarländern Frankreichs.
Weitere Infos: http://www.belambra.de

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
C. Green
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-926762
green@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
C. Green
Green
61476 Kronberg
06173-926762
green@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ski-und-winterspass-in-den-franzoesischen-alpen-belambra-bietet-vier-neue-clubhotels-in-schneesicherer-lage/

Skiurlaub Ostern

Schneesicherer Skiurlaub in Sölden

Skiurlaub Ostern

Skiurlaub zu Ostern mit der Familie (Bildquelle: Sun up Skischule)

Wer sich in den Skiurlaub Ostern begibt für den zählt absolute Schneesicherheit sowie ein tolles Rahmenprogramm für die ganze Familie. Beide Kriterien erfüllt der Hotspot der Alpen zur Gänze. Schneesicherheit dank der beiden Gletscher und der Höhenlage des Skigebiets (2000m – 3250m) sowie Kinderskischulen, Adrenalin Cup und Funslope.

Auch James Bond hat sich bei seinem aktuellsten Abenteuer “ Spectre “ den Hotspot der Alpen ausgesucht. Denn wenn die Tange schon länger werden und die Sonne die volle Kraft zeigt, dann ist Skifahren zu Ostern angesagt. Sölden ist eines der schneesichersten Skigebiete der Alpen und bietet Skivergnügen bis Anfang Mai. Aufgrund der Höhenlage des Skiareals und der beiden Gletscher kann man hier in den Osterferien noch Pulverschnee genießen.

Fun für die ganze Familie

Sölden ist immer etwas innovativer als andere Skigebiete. So kann man sich beim Adrenalin Cup in 10 Disziplinen miteinander interaktiv vergleichen und tolle Preise abstauben, die Funslope Sölden begeistert mit einem spannenden Parcours für Adrenalin Junkies, voller abwechslungsreicher Elemente und die Therme Aqua Dome mit Kinderbereich „Arche Noah“ bietet abendliche Entspannungsmomente im 36 Grad warmen Thermalwasser.

Söldens Top Adresse zu Ostern

Das Grünwald Resort bietet nicht nur komfortable Appartements und Chalets (jedes Chalet mit privater Sauna) sondern ist auch die Nr. 1 unter 104 sonstigen Unterkünften in Sölden (aktuelle Tripadvisor Rangliste). Das Chaletresort überzeugt auch mit direkter Pistenanbindung, kostenlosem Skibus und kostenlosem Skidepot am Giggijoch. Fragen Sie gleich an und sicheren Sie sich noch die letzten Unterkünfte im schneesichern Skiort Sölden, das Team des Grünwald Resort freut sich über eine Anfrage oder eine direkte Buchung zum Bestpreis .

Die perfekte Ausgangslage sportlicher Aktivitäten umgeben von den markanten Bergmassiven Tirols, erhebt sich das Grünwald Resort auf einem Sonnenplateau 300 Meter hoch über den pulsierenden Ferienort Sölden. Wählen Sie aus unsere komfortablen Apartments oder unseren Superior Chalets mit eigener Sauna direkt an der Skipiste und mitten im Wandergebiet. Unser Apres Ski und Restaurant der Panorama Alm verwöhnt Sie im Winter mit Tiroler Köstlichkeiten und dem hippsten Apres Ski der Region. Im Sommer erleben Sie alle Freizeitaktivitäten kostenlos, denn bei uns ist die Ötztal Premium Card inklusive!

Kontakt
Grünwald Resort Sölden
Benjamin Kneisl
Panoramastraße 43
6450 Sölden
00436502366487
info@gruenwald-resort.com
http://www.gruenwald-resort.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/skiurlaub-ostern/

Sparen beim Skiurlaub in Utah

Sparen beim Skiurlaub in Utah

(Mynewsdesk) In Salt Lake City wird der Skiurlaub trotz starkem US-Dollar erschwinglich

Trockener Pulverschnee in Amerikas Norden muss nicht teuer sein. Gerade im Winter und Frühjahr sind die Flugverbindungen zum Salt Lake City International Airport (SLC) in Utah besonders erschwinglich. Übernachten können Wintersportfreunde in einem von 120 Hotels direkt in der Hauptstadt, die nicht umsonst den Beinamen Ski City trägt: Vier Skigebiete mit legendärer Schneequalität sind in nur wenigen Minuten von Salt Lake City aus erreichbar. Spezielle Skipass-Angebote sorgen dabei für volle Geldbeutel und ausgelassenes Pistenvergnügen.

Preiswerte Fortbewegung

Die Anreise ist haüfig der Hauptkostenpunkt eines Skiurlaubs in den USA – nicht so in Utah. Die Flüge während der Skisaison sind im Vergleich zu anderen Ski-Fernreisezielen in den USA besonders günstig. Einmal in Salt Lake City angekommen, sind 4 Skigebiete nur wenige Minuten von der Innenstadt entfernt – 10 Skigebiete sind sogar in unter einer Stunde vom SLC International Airport aus erreichbar. Durch die Nähe zur Stadt ist man auch in der Fortbewegung flexibel. Die günstigste Option ist der öffentliche Nahverkehr. Mit Schienenbahn (UTA TRAX) und Skibus (UTA ski bus) gelangt man etwa von der Innenstadt Salt Lake Citys extrem preiswert und schnell zu den Skiresorts Snowbird, Alta, Solitude und Brighton.

Hotels & Bars für jedes Portemonnaie

Die große Hotelauswahl macht in Salt Lake City den Unterschied. Hier ist man nicht von den – meist gehobenen – Preisen der Lodges auf der Piste abhängig, man kann aus über 120 Hotels wählen. Zwischen einfachem Bed and Breakfast und luxuriösem Designhotel gibt es freie Wahl für jedes Urlaubsbudget. Rund 1700 Restaurants bedienen nicht nur alle Geschmäcker und Preisklassen, sondern sorgen dabei auch wahlweise für einen gemütlichen Tagesabschluss oder eine gute Grundlage für den weiteren Verlauf des Abends. Nachtschwärmer kommen in 140 Bars auf Ihre Kosten.

Das Pass-t: In Utah schon beim Skipass sparen

Wer einen Pass und ein Übernachtungspaket für Skifahrer/Snowboarder für einen Zeitraum von drei bis zehn Tagen kombiniert, spart mit dem Ski City Super Pass bei vollkommener Flexibilität: Besitzer des Ski City Super Passes können täglich aus den Resorts Alta, Brighton, Snowbird und Solitude wählen, der Transport zu den Resorts ist inklusive und Leihgebühren für die Skiausrüstung ermäßigt.

Weitere Informationen zu Fortbewegung, Ausrüstung, Unterkunft und Skipässen unter: www.skicity.com . Informationen zu den Skigebieten und Angeboten sind auf der Seite www.skiutah.com abrufbar. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Utah Office of Tourism .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/eku83c

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/sparen-beim-skiurlaub-in-utah-48773

Über Utah

Utah, im Westen der USA gelegen und an Nevada, Arizona, Colorado, Wyoming und Idaho angrenzend, beheimatet fünf Nationalparks, die The Mighty 5®, 43 State Parks, sieben nationale Monumente sowie den „The Greatest Snow on Earth®“. Dabei vereint der Bundesstaat das Beste der Rocky Mountains und der Desert Southwest. Egal ob Abfahrtsski, Rafting, Klettern, Fliegenfischen oder einfach die Natur genießen: Utah hat für jeden Geschmack das passende Reiseerlebnis und wird damit seiner Marke Life Elevated® mehr als gerecht.

Firmenkontakt
Utah Office of Tourism
Moritz Schicht
Josephspitalstr. 15
80331 München
+49 89 55 25 33 419
mschicht@aviareps.com
http://www.themenportal.de/reise/sparen-beim-skiurlaub-in-utah-48773

Pressekontakt
Utah Office of Tourism
Moritz Schicht
Josephspitalstr. 15
80331 München
+49 89 55 25 33 419
mschicht@aviareps.com
http://shortpr.com/eku83c

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sparen-beim-skiurlaub-in-utah/

LAAX zum dritten Mal bestes Schweizer Skiresort

Führende Freestyle-Destination gewinnt zum dritten Mal „Oscar der Reisebranche“

LAAX zum dritten Mal bestes Schweizer Skiresort

Das Skigebiet LAAX im Schweizer Kanton Graubünden überzeugt auch in diesem Jahr

Laax, Schweiz, 22. November 2015. Die Winterdestination LAAX ist bei den World Ski Awards zum dritten Mal in Folge als „Switzerland’s Best Ski Resort“ ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand am Samstagabend in Kitzbühel statt. Die Auszeichnung ist Jury- und Publikumspreis zugleich und zählt zu den World Travel Awards, die als „Oscars der Reisebranche“ gelten.

Den Preis für LAAX nahm Reto Gurtner, Präsident und CEO der Weisse Arena Gruppe, entgegen. Im Rahmen der Gala am Samstagabend zeigte sich Gurtner sichtlich erfreut: „Dieser Preis ist ein großes Dankeschön von unseren Gästen an unser Team. Das macht mich stolz. Und es gibt uns zusätzliche Motivation konsequent weiterzuarbeiten und den Gästen den Lifestyle zu bieten, den sie in LAAX erleben.“

Die dritte Auszeichnung in Folge bestätigt laut Gurtner, dass sich Engagement und Investitionen auszahlen. Die konzeptionelle Planung und konsequente Umsetzung in den Bereichen Infrastruktur am Berg und im Tal, bei Bahnen, Gastronomie und Hotellerie sind der Grund, dass LAAX der Hotspot der Schweizer Alpen ist. Das sehen Fachleute der Reisebranche und Gäste ebenso und haben LAAX auch für 2015 mit dem „Switzerland’s Best Ski Resort“ Award gekürt.

Die Weisse Arena Gruppe mit Sitz in Laax im Schweizer Kanton Graubünden ist ein integriertes Dienstleistungsunternehmen in der Tourismus- und Freizeitbranche und versteht sich als Anbieter alpiner Freizeiterlebnisse. Zur Unternehmensgruppe gehören ein Bergbahnunternehmen, Hotel- und Gastronomiebetriebe, die Vermietung und der Verkauf von Sportausrüstung, eine Ski- und Snowboardschule, die Freestyle Academy, Europas erste Freestyle-Indoor-Halle, Bikevermietung und -guiding sowie eine Managementgesellschaft. Sie zeichnet für die Vermarktung der Destination Flims Laax Falera verantwortlich. Das Winterangebot wird ganzjährig unter der Marke LAAX, das Sommerangebot unter der Marke Flims positioniert. Die Destination trägt das Gütesiegel „Familien willkommen“ vom Schweizer Tourismusverband. Zudem wurde LAAX von Mountain Management wiederholt mit dem „Best Ski Resort Award“ in der Kategorie „Fun- & Snowpark“ ausgezeichnet und gewann 2014 zum zweiten Mal in Folge im Rahmen der „World Ski Awards“ in der Kategorie „Switzerland’s Best Ski Resort“.

Firmenkontakt
LAAX – Weisse Arena Gruppe
Info Zentrale
Via Murschetg 17
7032 Laax
+41 (0) 81 920 92 00
info@laax.com
http://www.laax.com

Pressekontakt
ad publica Public Relations GmbH
Lars Bammann
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+49 (40) 317 66 339
lars.bammann@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/laax-zum-dritten-mal-bestes-schweizer-skiresort/

Skiurlaub im Hotel Wagrainerhof in Wagrain

Winterurlaub für die ganze Familie

Skiurlaub im Hotel Wagrainerhof in Wagrain

Skiurlaub im Hotel Wagrainerhof in Wagrain

Im 4 Sterne Ski- und Familienhotel Wagrainerhof in Wagrain im Salzburger Land beginnt für Skifahrer und Snowboarder die schönste Zeit des Jahres. Bei strahlendem Sonnenschein und bestem Pistenfeeling warten insgesamt 760 Pistenkilometer und 270 Lifte auf Wintersportbegeisterte. Mit nur einem Skipass geht es hoch hinauf auf zwei Top Skiberge – den Grießenkar und den Grafenberg. Wem das noch nicht genug ist der findet in der drei Täler Skischaukel – Flachau – Wagrain – Alpendorf noch mehr Skivergnügen. Nach einem sportlichen Tag auf der Piste geht es abends zum gemütlichen Abendessen mit uriger und traditioneller Salzburger Küche. Für die nötige Entspannung zwischendurch sorgt der kleine aber feine Wellnessbereich des Hotel Wagrainerhof. Der Wagrainerhof bietet seinen Gästen mehr als nur eine Unterkunft – hier kommen Freunde und Familien zusammen.

Auszeit mit Schneegarantie

Herzlich, traditionell und gastfreundlich – das Familienhotel Wagrainerhof ist ein Ort zum Wohlfühlen in perfekter Lage. Ankommen und zu Hause sein – umgeben von einer traumhaften Bergkulisse. Die Talstation der Liftanlage „Grafenbergbahn“ liegt nur 300 Meter vom Hotel entfernt und ist somit bequem und im Handumdrehen zu Fuß zu erreichen. Das Skigebiet Wagrain hat aber nicht nur für Genussskifahrer einiges zu bieten – auch Freerider kommen in Wagrain voll und ganz auf Ihre Kosten. Mit den drei top Freestyle & Funparks: Betterpark in Alpendorf, Absolut Park in Kleinarl/Flachauwinkl und Burton the Stash in Flachauwinkl steht das Skigebiet Wagrain bei Ridern auf der ganzen Welt hoch im Kurs. Durch moderne Beschneiungsanlagen und die optimale Lage herrscht im Wagrain absolute Schneesicherheit.
Natürlich gibt es auch zahlreiche Alternativen für Nicht-Skifahrer: Rodeln, Langlaufen, Winterwandern oder ein Besuch in der Eriskletterhalle zum Eisklettern machen Wagrain im Winter zum perfekten Urlaubsziel.

Skipauschalen im Wagrainerhof: Pistenspaß für die ganze Familie

Mit der 4=3 & 7=6 Pauschale, welche vom 04.12. bis 24.12.2015 buchbar ist steht einem Winterurlaub für die ganze Familie in Wagrain nichts mehr im Weg. Die Dezember Pauschale beinhaltet eine echte Sahnehaube, denn es gibt eine GRATIS Übernachtung im Skihotel Wagrainerhof geschenkt dazu. Man nächtigt entweder für 4 Nächte und bezahlt nur für 3 Nächte oder aber man übernachtet 7 Nächte und bezahlt nur für 6. Mit dabei ist auch die leckere Hotel Wagrainerhof Halbpension die ganz auf die Salzburger Küche setzt. Zudem beinhalten die Packages jeweils einen 4- bzw. 6-Tages-Skipass für das Skigebiet Ski Amadé sowie täglich 1en GRATIS Eintritt in die Wasserwelt Amadé – da macht der Skiurlaub gleich doppelt so viel Spaß. Hier gibt´s noch einmal die Packages kurz und knapp zusammengefasst im Überblick:

TOP-DEZEMBER PAUSCHALE 4=3 & 7=6 (von 04.12. bis 24.12.2015)
Sie wohnen 1 Nacht GRATIS im Hotel Wagrainerhof!

-für 4 Nächte – nur 3 bezahlen bzw.
-für 7 Nächte – nur 6 bezahlen
-inklusive 4 bzw. 7 Nächte Halbpension
-inkl. 4- bzw. 6-Tages-Skipass Amadé
-täglich 1 GRATIS Eintritt in die
-Wasserwelt Amadé

Weitere Infos zu den Packages finden sich unter: http://www.wagrainerhof.com/preisepauschalen/winter/winter-specials/

Das Sport & Familienhotel in Wagrain überzeugt Familien und Kinder mit vielfältigen Angeboten wie Ski und Wandern im Land Salzburg inmitten von Ski Amadé Österreich. Das Hotel Wagrainerhof mit Wellnessbereich ist die ideale Unterkunft für einen einzigartigen Alpen und Berge Urlaub in Österreich. Skifahren, Langlaufen, Winterwandern sowie Rodeln sorgen für einen abwechslungsreichen Winterurlaub und Skiurlaub für Familien mit Kindern im Salzburger Land. Im Sommerurlaub zählen neben Radfahren, Mountainbiken, Wandern und Nordic Walking auch Tennis, Klettern, Bergsteigen und Canyoning zu den zahlreichen Freizeitangeboten. 4 Sterne Hotel Wagrainer Hof: das Kinder & Familienhotel – Sporthotel Skihotel sowie Wanderhotel in Wagrain Salzburg.

Kontakt
Hotel Wagrainerhof Familienhotel, Skihotel, Wanderhotel und Sporthotel in Wagrain Salzburg
Karl Rötzer
Markt 23
5602 Wagrain
+43 6413 8204-0
+43 6413 8204-7
info@wagrainerhof.com
http://www.wagrainerhof.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/skiurlaub-im-hotel-wagrainerhof-in-wagrain/

Oktober Skifahren in Sölden

Skivergnügen am Ötztaler Gletscher

Oktober Skifahren in Sölden

Skiurlaub im Oktober (Bildquelle: Anton Klocker, TVB Sölden)

So langsam färben sich die Blätter der Bäume und der Herbst hält Einzug im hinteren Ötztal. Im Weltcuport und zugleich der Heimat von James Bond ist es Zeit für das Oktober Skifahren. Sölden ist bereit für den Winter.

Nach nicht einmal 5 Monaten Pause ist in im quirligen Sölden wieder Skivergnügen angesagt. Zum Oktober Skifahren am Rettenbach- und Tiefenbachgletscher laden zahlreiche Veranstaltungen wie das Gletscher Opening , Skitests, Familienskiurlaub in den Herbstferien und das große Ski Weltcup Opening ein. In der Heimat von James Bond locken zudem die BIG3 Aussichtsplattformen den müdesten Skifahrer schon im Herbst auf die Gletscherpisten des hinteren Ötztals.

Home of James Bond

Internationalen Ruf ist der Weltucport schon gewohnt, durch die Dreharbeiten zum aktuellen James Bond Streifen „Spectre“ im Winter 2014/ 2015 ist der Hype um die Skimetropole Sölden umso größer. Im Film jagt James Bond in einer rasanten Verfolgungsjagd seine Schurken über die höchste Straße Europas rauf auf den Rettenbachgletscher, Flieger durchqueren das Rettenbachtal und im Designrestaurant IceQ sind die Schießszenen in der atemberaubende Kulisse fast schon Nebensache. Beim Oktober Skifahren über die Pisten von Daniel Craig, Monica Bellucci und Christoph Waltz wedeln? Jetzt gleich anfragen oder direkt buchen, und die originalen Filmschauplätzen von James Bond hautnah erleben.

Sölden im Oktober: Skifahren, Party und Erholung

Wenn sich die beiden Gletscher hoch über Sölden in den Winter begeben dann geschieht das meist lange vor allen anderen Skigebieten. Und zu bieten hat die Gletscherregion im Oktober so einiges. Mit über 35 Pistenkilometern und 10 Liftanlagen ist der Sölden Gletscher, der größte unter den weißen Riesen in Österreich.

Gletscher Opening Sölden, 09.10. – 11.10.2015

Das erste Highlight beim Oktober Skifahren ist das Gletscher Opening. Obwohl die weißen Riesen schon seit einigen Wochen geöffnet haben fällt am Wochenende vom 09.10. – 11.10.2015 der offizielle Startschuss in den Herbstskilauf. Kostenlose Skitests in Europas einzigen Ski Testcenter am Rettenbachgletscher, Live Musik und zugleich Partyopening in den Clubs des Ortes ziehen jedes Jahr Skifahrer aus allen Herren Ländern an.

Tipp: Am Gletscher Opening gilt noch die Ötztal Premium Card in den Unterkünften des Grünwald Resort Sölden. Was die All inclusive Karte beinhaltet findet man hier.

Familienskiurlaub in den Herbstferien

Wenn die Herbstferien beginnen dann entscheiden sich immer mehr Familien für einen Skiurlaub am Gletscher. Beim Oktober Skifahren in Sölden sind die Skipauschalen auf die Familien abgestimmt die sich meist unter der Woche auf den Gletschern tummeln. Mehr Informationen zu Kinderskikursen und Skipasspreisen in den Herbstferien erhält man hier.

Ski Weltcup Opening im Oktober: Skifahren wie die Profis

Der jährliche Startschuss für die besten Skiathleten der Welt findet dieses Jahr vom 24.10. – 25.10.2015 statt. Felix Neureuther, Marcel Hirscher, Anna Fenninger uvm. duellieren sich beim ersten Kräftemessen der Saison. Nach langem und hartem Training im Sommer ist der Ski Weltcup Auftakt in Sölden der Gradmesser für die anstehende Weltcupsaison. Natürlich kann man auch während dem Skirennen die Pisten unsicher machen.

Aqua Dome: Erholung nach dem Herbstskilauf

Nach einem sportlichen Skitag am Sölden Gletscher ist Erholung und Entspannung angesagt. Westösterreichs einzige Therme begeistert mit 36 Grad warmen Thermalwasser und Solebecken im Außenbereich. Im Oktober Skifahren und sich dann regenerieren, diese Kombination bietet nur das Ötztal. Beide Hotspots liegen nur etwa 20 Kilometer voneinander entfernt. Das Grünwald Resort Sölden bietet zudem 10% Ermäßigung auf alle Thermeneintritte, gleich anfragen oder direkt buchen.

Unterkunft am Sölden Gletscher

Das Grünwald Resort Sölden ist die Erste Adresse für das Oktober Skifahren in Sölden. Die Ferienwohnungen und Ferienhäuser bieten kostenloses WLAN, Skipassverkaufsstelle, Skiverleih Ermäßigung und Transport sowie die Möglichkeit Skikurse direkt an der Rezeption zu buchen. Das Team steht gerne für weitere Fragen zum Gletscher Skifahren im Herbst bereit und freut sich über

Die perfekte Ausgangslage sportlicher Aktivitäten umgeben von den markanten Bergmassiven Tirols, erhebt sich das Grünwald Resort auf einem Sonnenplateau 300 Meter hoch über den pulsierenden Ferienort Sölden. Wählen Sie aus unsere komfortablen Apartments oder unseren Superior Chalets mit eigener Sauna direkt an der Skipiste und mitten im Wandergebiet. Unser Apres Ski und Restaurant der Panorama Alm verwöhnt Sie im Winter mit Tiroler Köstlichkeiten und dem hippsten Apres Ski der Region. Im Sommer erleben Sie alle Freizeitaktivitäten kostenlos, denn bei uns ist die Ötztal Premium Card inklusive!

Kontakt
Grünwald Resort Sölden
Benjamin Kneisl
Panoramastraße 43
6450 Sölden
00436502366487
info@gruenwald-resort.com
http://www.gruenwald-resort.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/oktober-skifahren-in-soelden-2/

Oktober Skifahren in Sölden

Skivergnügen am Ötztaler Gletscher

Oktober Skifahren in Sölden

Skiurlaub im Oktober (Bildquelle: Anton Klocker, TVB Sölden)

So langsam färben sich die Blätter der Bäume und der Herbst hält Einzug im hinteren Ötztal. Im Weltcuport und zugleich der Heimat von James Bond ist es Zeit für das Oktober Skifahren. Sölden ist bereit für den Winter.

Nach nicht einmal 5 Monaten Pause ist in im quirligen Sölden wieder Skivergnügen angesagt. Zum Oktober Skifahren am Rettenbach- und Tiefenbachgletscher laden zahlreiche Veranstaltungen wie das Gletscher Opening , Skitests, Familienskiurlaub in den Herbstferien und das große Ski Weltcup Opening ein. In der Heimat von James Bond locken zudem die BIG3 Aussichtsplattformen den müdesten Skifahrer schon im Herbst auf die Gletscherpisten des hinteren Ötztals.

Home of James Bond

Internationalen Ruf ist der Weltucport schon gewohnt, durch die Dreharbeiten zum aktuellen James Bond Streifen „Spectre“ im Winter 2014/ 2015 ist der Hype um die Skimetropole Sölden umso größer. Im Film jagt James Bond in einer rasanten Verfolgungsjagd seine Schurken über die höchste Straße Europas rauf auf den Rettenbachgletscher, Flieger durchqueren das Rettenbachtal und im Designrestaurant IceQ sind die Schießszenen in der atemberaubende Kulisse fast schon Nebensache. Beim Oktober Skifahren über die Pisten von Daniel Craig, Monica Bellucci und Christoph Waltz wedeln? Jetzt gleich anfragen oder direkt buchen, und die originalen Filmschauplätzen von James Bond hautnah erleben.

Sölden im Oktober: Skifahren, Party und Erholung

Wenn sich die beiden Gletscher hoch über Sölden in den Winter begeben dann geschieht das meist lange vor allen anderen Skigebieten. Und zu bieten hat die Gletscherregion im Oktober so einiges. Mit über 35 Pistenkilometern und 10 Liftanlagen ist der Sölden Gletscher, der größte unter den weißen Riesen in Österreich.

Gletscher Opening Sölden, 09.10. – 11.10.2015

Das erste Highlight beim Oktober Skifahren ist das Gletscher Opening. Obwohl die weißen Riesen schon seit einigen Wochen geöffnet haben fällt am Wochenende vom 09.10. – 11.10.2015 der offizielle Startschuss in den Herbstskilauf. Kostenlose Skitests in Europas einzigen Ski Testcenter am Rettenbachgletscher, Live Musik und zugleich Partyopening in den Clubs des Ortes ziehen jedes Jahr Skifahrer aus allen Herren Ländern an.

Tipp: Am Gletscher Opening gilt noch die Ötztal Premium Card in den Unterkünften des Grünwald Resort Sölden. Was die All inclusive Karte beinhaltet findet man hier.

Familienskiurlaub in den Herbstferien

Wenn die Herbstferien beginnen dann entscheiden sich immer mehr Familien für einen Skiurlaub am Gletscher. Beim Oktober Skifahren in Sölden sind die Skipauschalen auf die Familien abgestimmt die sich meist unter der Woche auf den Gletschern tummeln. Mehr Informationen zu Kinderskikursen und Skipasspreisen in den Herbstferien erhält man hier.

Ski Weltcup Opening im Oktober: Skifahren wie die Profis

Der jährliche Startschuss für die besten Skiathleten der Welt findet dieses Jahr vom 24.10. – 25.10.2015 statt. Felix Neureuther, Marcel Hirscher, Anna Fenninger uvm. duellieren sich beim ersten Kräftemessen der Saison. Nach langem und hartem Training im Sommer ist der Ski Weltcup Auftakt in Sölden der Gradmesser für die anstehende Weltcupsaison. Natürlich kann man auch während dem Skirennen die Pisten unsicher machen.

Aqua Dome: Erholung nach dem Herbstskilauf

Nach einem sportlichen Skitag am Sölden Gletscher ist Erholung und Entspannung angesagt. Westösterreichs einzige Therme begeistert mit 36 Grad warmen Thermalwasser und Solebecken im Außenbereich. Im Oktober Skifahren und sich dann regenerieren, diese Kombination bietet nur das Ötztal. Beide Hotspots liegen nur etwa 20 Kilometer voneinander entfernt. Das Grünwald Resort Sölden bietet zudem 10% Ermäßigung auf alle Thermeneintritte, gleich anfragen oder direkt buchen.

Unterkunft am Sölden Gletscher

Das Grünwald Resort Sölden ist die Erste Adresse für das Oktober Skifahren in Sölden. Die Ferienwohnungen und Ferienhäuser bieten kostenloses WLAN, Skipassverkaufsstelle, Skiverleih Ermäßigung und Transport sowie die Möglichkeit Skikurse direkt an der Rezeption zu buchen. Das Team steht gerne für weitere Fragen zum Gletscher Skifahren im Herbst bereit und freut sich über

Die perfekte Ausgangslage sportlicher Aktivitäten umgeben von den markanten Bergmassiven Tirols, erhebt sich das Grünwald Resort auf einem Sonnenplateau 300 Meter hoch über den pulsierenden Ferienort Sölden. Wählen Sie aus unsere komfortablen Apartments oder unseren Superior Chalets mit eigener Sauna direkt an der Skipiste und mitten im Wandergebiet. Unser Apres Ski und Restaurant der Panorama Alm verwöhnt Sie im Winter mit Tiroler Köstlichkeiten und dem hippsten Apres Ski der Region. Im Sommer erleben Sie alle Freizeitaktivitäten kostenlos, denn bei uns ist die Ötztal Premium Card inklusive!

Kontakt
Grünwald Resort Sölden
Benjamin Kneisl
Panoramastraße 43
6450 Sölden
00436502366487
info@gruenwald-resort.com
http://www.gruenwald-resort.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/oktober-skifahren-in-soelden/

Skiurlaub Herbstferien

Pistenspaß am Sölden Gletscher

Skiurlaub Herbstferien

Familienurlaub in den Herbstferien am Gletscher (Bildquelle: TVB Ötztal)

Bereits im Oktober beginnt hoch am Gletscher von Sölden der Skiurlaub. Herbstferien mit der Familie im herbstlichen Ötztal. Zwei Gletscher die Familientherme Aqua Dome und die Unterkünfte des Grünwald Resort laden zum Skiurlaub Herbstferien in Sölden.

Wenn der Nebel schon die Herbsttage ankündigt bieten die beiden Gletscher hoch über Sölden Sonnenschein und beste Pistenverhältnisse. Mit mehr als 35 Pistenkilometern und 10 Liftanlagen kommt beim Skiurlaub Herbstferien auch keine Langeweile auf. Der etwas anspruchsvollere Rettenbachgletscher, hier finden auch die FIS Skirennen statt, bietet steile Pisten mit rasanten Strecken während der gemütlichere Tiefenbachgletscher für Skianfänger geeignet ist. Beide Gletscher verbinden ein Skitunnel bzw. Liftanlagen, somit kann man mehrmals hin und her pendeln.

Skitraining am Gletscher: Herbstferien als Vorbereitung

Viele Deutsche und Schweizer Skiclubs tummeln sich nun neben den Profis auf den Gletscherpisten. Während die Nachwuchshoffnungen noch die Grundtechniken erlernen, feilen die Profis an der perfekten Linie durch den Stangenwald. Häufig sind am Rettenbachgletscher aufgrund des bevorstehenden Ski Weltcup Auftakts Ende Oktober die Stars der Skiszene zu bewundern. Felix Neureuther, Marcel Hirscher und Co. Finden sich dann auf den Gletscherpisten im Oktober ein.

Doch auch für Genussskifahrer bieten die Gletscher einen Skiurlaub Herbstferien vom Feinsten. Die BIG3 Aussichtsplattformen ermöglichen Panorama Weitblicke von mehreren hundert Kilometeren. Die BIG3 Plattform am Tiefenbachgletscher schwebt atemberaubend über die weißen Riesen und die Plattform an der Schwarzen Schneidbahn erlauben einen 360 Grad Rundumblick auf die Ötztaler Alpen.

Skiurlaub und Familientherme in den Herbstferien

Im Aqua Dome finden Kinder Spiel, Spaß und Abenteuer und die Erwachsenen ihre wohlverdiente Erholung nach einem Skitag im Herbst. Die Kids können sich in der separaten Wasserwelt „Arche Noah“ der Familientherme austoben. Wasserrutschen, Spielräume, ein Kino und das Kuckucksnest für kreative Bastler und wer noch schnell ein Foto mit seinen neuen Freunden machen möchte, muss noch ein bisschen tiefer Tauchen – beim Unterwasser-Shooting.

Jetzt gleich anfragen und ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung im Grünwald Resort zum Bestpreis buchen. Einem Skiurlaub in den Herbstferien steht nichts mehr im Weg.

Die perfekte Ausgangslage sportlicher Aktivitäten umgeben von den markanten Bergmassiven Tirols, erhebt sich das Grünwald Resort auf einem Sonnenplateau 300 Meter hoch über den pulsierenden Ferienort Sölden. Wählen Sie aus unsere komfortablen Apartments oder unseren Superior Chalets mit eigener Sauna direkt an der Skipiste und mitten im Wandergebiet. Unser Apres Ski und Restaurant der Panorama Alm verwöhnt Sie im Winter mit Tiroler Köstlichkeiten und dem hippsten Apres Ski der Region. Im Sommer erleben Sie alle Freizeitaktivitäten kostenlos, denn bei uns ist die Ötztal Premium Card inklusive!

Kontakt
Grünwald Resort Sölden
Benjamin Kneisl
Panoramastraße 43
6450 Sölden
00436502366487
info@gruenwald-resort.com
http://www.gruenwald-resort.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/skiurlaub-herbstferien/

Gletscher Opening Sölden

Start in die Skisaison vom 09.10. – 11.10.2015

Gletscher Opening Sölden

BIG 3 Plattform am Tiefenbachgletscher (Bildquelle: TVB Sölden)

Für alle Brettlfans wird es wieder Zeit sich am Wochenende vom 09.10. – 11.10.2015 auf die Gletscherpisten zu begeben. Mit einem kostenloser Ski- und Snowboardtest aller Top-Marken, DJ-Sound und Live-Acts sowie ein tolles Abendprogramm in den Szenelokalen läutet Sölden beim Gletscher Opening 2015 die Skisaison offiziell ein.

Nach gerade einmal 5 Monaten Skipause am Gletscher herrscht am Wochenende vom 09.10. – 11.10.2015 Aufbruchsstimmung im Weltcuport Sölden. Während sich in Sölden der Herbst von seiner schönsten Seite präsentiert, heißt es hoch oben am Rettenbach- und Tiefenbachgletscher – „Ab auf die Piste“! Beim Gletscher Opening Sölden kommen Wintersportfans garantiert auf ihre Kosten.

Der Partyhotspot im Oktober

Zeitgleich mit dem offiziellen Skistart am Rettenbach- und Tiefenbachgletscher erwachen auch die müdesten Clubs im Hotspot der Alpen. Zahlreiche Bars, Clubs und Diskotheken öffnen nun und sorgen mit heißen Dance-Acts und jeder Menge Partystimmung für einen Skistart der Extraklasse. Das größte Opening findet traditionell im Katapult Club statt. 2015 eröffnet Mike Candys gemeinsam mit DJ Mastervoice LIPM und Dj Lockvogel die Partysaison. Mehr Information zum Katapult Dance Club Sölden.

Hoch hinauf auf dem Rettenbach- und Tiefenbachgletscher

Mit 35 Pistenkilometern und 10 modernen Liftanlagen zählt Rettenbach- und Tiefenbachgletscher zu den größten für Wintersportler erschlossenen Gletscherflächen Österreichs. Diese können im Hotspot der Alpen bereits beim Gletscher Opening im Oktober erkundet werden. Während sich der Rettenbachgletscher mit dem “ Weltcuphang “ eher für geübte Skifahrer eignet ist der Tiefenbachgletscher für Anfänger ein ideales Gebiet. Verbunden sind die beiden weißen Riesen im hinteren Ötztal durch den höchsten Skitunnel und dem höchsten Straßentunnel Europas.

Zu erreichen ist das Gletscherskigebiet mit dem PKW oder Bus über die höchste Panoramastraße der Ostalpen (14 km von Sölden) mit dem zugleich höchsten Straßenpunkt Europas auf über 2800 Metern Seehöhe.

BIG 3 Aussichtsplattformen

Sölden ist die erste Skidestination Österreichs, die gleich drei Dreitausender – auch BIG3 genannt – mit modernsten Seilbahnanlagen erschlossen hat. Zwei davon befinden sich im Gletscherskigebiet. Hier kann man die Welt von ganz oben betrachten, denn von diesen drei Aussichtsplattformen erlebt man einen phantastischen Panoramablick im XXL-Format. Die BIG3 Erlebniswelten setzen Maßstäbe und stehen stellvertretend für neue Perspektiven im Tourismus.

Skifahren Herbstferien: Gletscher Opening und Entspannung

Bereits zu den Herbstferien im Oktober bietet Sölden Gletscherskilauf pur. Ermäßigte Liftkarten, und mit der Nähe zur Therme „Aqua Dome“ kann Sölden zu den Herbstferien, Skifahren am Gletscher & Thermenvergnügen anbieten. Denn die beiden Hotspots im Ötztal liegen nur etwa 25 Kilometer voneinander entfernt. Sollten die Kinder nach einem anstrengenden und abenteuerlichen Skitag im Herbst noch Kraft genug haben, eignet sich ein Abstecher in die Therme Aqua Dome in Längenfeld. Hier genießt man die Herbstferien im warmen Heil – und Thermalwasser. Die besten Angebote für einen Skiurlaub in den Herbstferien findet man hier.

Ski Testcenter am Rettenbachgletscher

Direkt am der Talstation des Rettenbachgletscher befindet sich das Ski Testcenter welches in seiner Art europaweit einzigartig ist. Alle führenden Skihersteller von K2, Atomic, Nordica, Rossignol bis hin zu Fischer finden sich am Rettenbachgletscher ein und testen hier das neueste Material der Skisaison. In eigenen Shops und Testhallen direkt am Gletscherstadion bieten die Hersteller kompetente Beratung und brandneue Materialien.

Unterkünfte zum Gletscher Opening in Sölden

Das Grünwald Resort Sölden bietet zum Gletscher Opening das dazu passende Pauschalangebot inklusive Unterkunft, Skipass und Frühstück bereits ab EUR 201,- pro Person für 2 Nächte an. Weitere Highlights im Appartement Resort sind neben der Skipassverkaufsstelle, kostenloses WLAN, 10% Ermäßigung im Auqa Dome, kostenloser Skiverleihtransport und Ermäßigung auf Skiverleih.

Jetzt gleich Anfragen und als einer der Ersten zum Skiopening am Gletscher die Pisten unsicher machen!

Tipp: Zum Gletscher Opening Sölden 2015 gilt die Ötztal Premium Card im Grünwald Resort (Letzter Tag der Gültigkeit 11.10.2015). Sämtliche Highlights des Ötztals wie Aqua Dome können als Gast im Grünwald Resort kostenlos genutzt werden.

Die perfekte Ausgangslage sportlicher Aktivitäten umgeben von den markanten Bergmassiven Tirols, erhebt sich das Grünwald Resort auf einem Sonnenplateau 300 Meter hoch über den pulsierenden Ferienort Sölden. Wählen Sie aus unsere komfortablen Apartments oder unseren Superior Chalets mit eigener Sauna direkt an der Skipiste und mitten im Wandergebiet. Unser Apres Ski und Restaurant der Panorama Alm verwöhnt Sie im Winter mit Tiroler Köstlichkeiten und dem hippsten Apres Ski der Region. Im Sommer erleben Sie alle Freizeitaktivitäten kostenlos, denn bei uns ist die Ötztal Premium Card inklusive!

Kontakt
Grünwald Resort Sölden
Benjamin Kneisl
Panoramastraße 43
6450 Sölden
00436502366487
info@gruenwald-resort.com
http://www.gruenwald-resort.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gletscher-opening-soelden/

Skiurlaub in Österreich, Schweiz, Frankreich & Italien

Geselliger Winterurlaub mit netten Leuten

Auch wenn in den meisten deutschen Bundesländern gerade erst die Sommerferien begonnen haben, wirft die Skisaison bereits ihre Schatten voraus: Wer in den beliebtesten Skigebieten der österreichischen, schweizer, franzöischen oder italienischen Alpen noch das gewünschte Hotel buchen möchte, sollten seinen Skiurlaub bereits frühzeitig buchen – am besten im Sommer.

Wer einen Winterurlaub der etwas anderen Art buchen möchte, findet bei den Skireisen der Mönchengladbacher Reiseveranstalters Team 3 Reisen mit Sicherheit ein passenden Urlaubsangebot. Der Veranstalter ist bereits seit 1987 auf günstige Skireisen nach Österreich, Italien, Frankreich und die Schweiz spezialisiert. Die Unterbringung erfolgt in Hotels aller Kategorien, Ferienwohnungen, Pensionen oder den beliebten eigenen Sportclubs. Was Winterurlaub mit TEAM 3 so besonders macht, ist die Tatsache, dass nicht allein das Ski- oder Snowboard-fahren im Mittelpunkt steht: Geselligkeit wird bei Team 3 Reisen nämlich groß geschrieben! Wer im Urlaub gerne nette Leute kennenlernt und neue Freundschaften schließt, in geselliger Runde, aber ohne Gruppenzwang, gemeinsam mit anderen Leuten Snowboard- und Skifahren gehen und dabei jede Menge Spaß und gute Laune genießen möchte, ist bei dem Reiseveranstalter in bester Gesellschaft – im wahrsten Sinne des Wortes.

Skirurlaub mit TEAM 3 Reisen richtet sich nicht nur an erfahrene Skiläufer: Auch Anfänger, die zum ersten Mal auf Skiern stehen, kommen bei den angebotenen Urlaubsangeboten auf ihre Kosten und können an speziellen Skikursen teilnehmen. Für fortgeschrittene Skifahrer werden zudem Skiguiding, Freeriding sowie ein abwechslungsreiches Unterhaltugungsprogramm angeboten. Alle Reisen zeichnen sich durch eine hervorragende Organisation und engagierte und motivierte Betreuer aus. Auch abends, nach einem ereignisreichen Tag auf der Ski-Piste oder in der Langlaufloipe ist das Teams in den eigenen Sportclubs und Hotels noch für seine Gäste da und sorgt für gute Stimmung.

Übrigens hat Team3Reisen nicht nur Winterurlaub im Angebot: Im Sommer können die Kunden bei dem Reiseveranstater aufregende Sportreisen mit jeder Menge Action buchen: Ob Mountainbiking, Wanderurlaub, Golfen oder Wassersport – wer seinen Körper auch im Urlaub fit halten möchte, findet hier eine große Auswahl an preiswerten Sportreisen und Aktivurlaub.

Ob Sommer- oder Winterreisen nach Österreich, Frankreich, Italien oder in die Schweiz: Der Reiseveranstalter ist seit über 25 Jahren der Spezialist für Skiurlaub und Sportreisen in den Alpen.

Kontakt
TEAM 3 Reisen GmbH
Roland Essmann
Dahlener Straße 119-125
41239 Mönchengladbach
02166 3984727
02166 3984716
team3@skispass.de
http://www.team3reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/skiurlaub-in-oesterreich-schweiz-frankreich-italien/

Skiurlaub im Ferienhaus 2015/16 – Schon jetzt in trockene Tücher bringen!

Skiurlaub im Ferienhaus 2015/16  - Schon jetzt in trockene Tücher bringen!

(Mynewsdesk) (Freiburg) Der Sommer hat gerade offiziell begonnen, dennoch empfiehlt INTER CHALET – der Spezialist in Sachen „(Ski-)Urlaub im Ferienhaus“ – bereits jetzt in die Planung für den Winter-Urlaub einzusteigen. Früh buchen lohnt sich! Denn nur, wer schon jetzt aktiv wird, erhält seine favorisierte Unterkunft auch zum gewünschten Termin.

Offizieller Sommeranfang – d.h. es ist die ideale Zeit, um den nächsten Skiurlaub in trockene Tücher zu bringen. Klingt absurd, ist jedoch sinnvoll. Insbesondere, wenn man es auf eine bestimmte Unterkunft, ein spezielles Skigebiet oder einen konkreten Termin (vor allem Weihnachten, Silvester und Fasching) abgesehen hat. Denn viele Unterkünfte des Winter-Programms sind individuelle Einzelhäuser und stehen damit nur ein einziges Mal zur Verfügung.

Derzeit sind bei INTER CHALET, dem Spezialisten für „(Ski-)Urlaub im Ferienhaus“ (noch) an die 5.000 Skihütten & Chalets, Ferienhäuser & Ferienwohnungen in den besten Skigebieten Europas für den kommenden Winter zu haben. Ob klassischer Wintersportort oder Alpen-Hotspot, ob urige Skihütte direkt an der Piste oder komfortable Residenz mit Wellnessangebot, ob Appartement für zwei oder großes Haus für die ganze Skigruppe (bis zu 46 Personen) – bei INTER CHALET findet sich das passende Winterdomizil, ganz nach Geschmack, Bedarf und Geldbeutel.

Zur Wintersaison 2015/16 wurde das Programm vor allem in Österreich (Gebiet Tirol), in Italien (Gebiete Südtirol und Dolomiten) und in der Schweiz (Gebiet 4 Vallées) erweitert. Laufend werden weitere neue Ferienhäuser und Ferienwohnungen ins Angebot aufgenommen, die direkt nach Vertragsabschluss auf www.interchalet.de/ski zu finden sind. Teilweise sind diese auch bereits für den Winter 2016/17 buchbar. Ein Check lohnt sich!

EXTRAs für INTER CHALET-Kunden
Auch in der Wintersaison 2015/16 arbeitet INTER CHALET im Bereich Ski- und Snowboard-Verleih mit SKISET zusammen. Das bedeutet: Bei der Anmietung der Ausrüstung können bis zu 40% gespart werden! Mehr Informationen unter http://www.interchalet.de/ski_set.cfm .
Des Weiteren hat INTER CHALET für seine Kunden wiederum besondere Ermäßigungen bei Skipässen, Skikursen und in Sportgeschäften ausgehandelt.

Buchungen können online unter www.interchalet.de/ski und im Reisebüro um die Ecke getätigt werden. Hier gibt es auch den neuen Winter-Katalog.

Wer Lust auf regelmäßige Urlaubsinspirationen für den Winter- & Sommer-Urlaub im Ferienhaus hat, kann sich auf www.interchalet.de zum kostenlosen INTER CHALET-Newsletter anmelden.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im INTER CHALET .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6kfeuc

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/skiurlaub-im-ferienhaus-2015-16-schon-jetzt-in-trockene-tuecher-bringen-47236

Über INTER CHALET:
INTER CHALET ist mit ca. 813.000 Teilnehmern jährlich der führende deutsche Reiseveranstalter für Ferienhäuser und Ferienwohnungen. INTER CHALET vermietet ca. 26.000 Unterkünfte in ganz Europa und in Florida und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von rund 132 Millionen Euro.
Das Gesamtprogramm wird in insgesamt 7 Katalogen präsentiert und ist sowohl im Internet unter http://www.interchalet.de als auch im Reisebüro zu buchen.

Die aktuellen Kataloge,
Bildmaterial und speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen textlichen Input
senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu. Kurze Nachricht genügt.

Kontakt
INTER CHALET
Carola Walz
Heinrich-von-Stephan-Str. 25
79100 Freiburg
+49 761 21 00 120
c.walz@interchalet.de
http://shortpr.com/6kfeuc

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/skiurlaub-im-ferienhaus-201516-schon-jetzt-in-trockene-tuecher-bringen/

Schon im Sommer den nächsten Skiurlaub buchen

Die besten Hotels für Winterurlaub über Weihnachten und Silvester

Schon im Sommer den nächsten Skiurlaub buchen

Reiseportal für Skiurlaub & Winterreisen

bed’n’ski ist das Reiseportal für Winterurlaub in den Alpen. Die Seite bietet eine große Auswahl an Unterkünften für einen Skiurlaub in Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien. Zur Zielgruppe gehören alle Typen von aktiven Wintersport-Fans: Alleinreisende Ski- und Snowboard-Fans werden genauso eine passende Unterkunft finden wie Paare, Familien mit Kindern und Reisegruppen.

Die erfahrenen Skiurlaub-Experten des in Mönchengladbach ansässigen Reiseveranstalters haben alle auf der Seite buchbaren Unterkünfte von Hand für ihre Gäste ausgewählt. Die Auswahl an Skireisen reicht vom Skiurlaub in günstigen Pensionen und Ferienwohnungen, über die firmeneigenen Sportclubs mit Skiguiding und Rahmenprogramm bis hin zum luxuriösen 5-Sterne-Hotel. Doch eines haben alle Häuser gemeinsam: Sie befinden sich in den besten Skigebieten der Alpen.

Zur Verfügung stehen Skireisen inklusive Skipass sowie Unterkünfte, die tageweise und wochenweise mit Halbpension oder Frühstück gebucht werden können. Neben Übernachtungsmöglichkeiten sind außerdem aufregende Kurztrips und actiongeladene Skiwochenenden in den Alpen buchbar. Ein besonderes Augenmerk der Reiseshops richtet sich auf Last-Minute-Skiurlaub und Skireisen über Weihnachten und Silvester.

Bei der Gestaltung des Reiseportals wurde besonderer Wert auf eine gute Übersicht der Destinationen sowie eine hohe Benutzerfreundlichkeit gelegt. So bieten sich dem Benutzer zahlreiche Möglichkeiten, den passenden Winterurlaub zu finden und direkt online zu buchen. Zur Recherche nach dem passendem Reiseangebot stehen den Kunden verschiedene Suchfilter, wie zum Beispiel die Auswahl nach einzelnen Ländern zur Verfügung. Eine Besonderheit stellt die Funktion „Stöbern“ dar: Diese bietet dem Benutzer die Möglichkeit, die Reisen nach diversen Suchkriterien wie beispielsweise Gletschergebiet, Skigebiete über 100km Piste, Unterkunftsarten, familienfreundlich oder partygeeignet, Busanreisen oder Kurztrips zu sortieren.

Das Tourismus-Unternehmen ist seit über 25 Jahren der Spezialist für Skiurlaub und Sportreisen.

Kontakt
TEAM 3 Reisen GmbH
Roland Essmann
Dahlener Straße 119-125
41239 Mönchengladbach
02166 3984727
02166 3984716
team3@skispass.de
http://www.bed-and-ski.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schon-im-sommer-den-naechsten-skiurlaub-buchen/

Skiurlaub zu Ostern im Hotel Stadt Wien in Zell am See

Familien Osterurlaub im Salzburger Land

Skiurlaub zu Ostern im Hotel Stadt Wien in Zell am See

Skiurlaub zu Ostern im Hotel Stadt Wien in Zell am See

Winterurlaub mit Sonnengarantie: Im Skiurlaub in den Osterferien genießt man die ersten warmen Sonnenstrahlen, während man beim Skifahren oder Snowboarden im Skigebiet Schmittenhöhe & Kitzsteinhorn seiner Lieblingsbeschäftigung im Winter nachkommen kann. Perfekte Pistenverhältnisse auf nahezu leeren Pisten und entspannte Stunden im Familienhotel Stadt Wien versprechen einen erholsamen Familienurlaub im Pinzgau im Land Salzburg.

Ostereiersuche in den Salzburger Bergen
Warum die Eiersuche nicht mal in die Berge verlegen? Mit der Sonne im Rücken und Pulverschnee unter dem Ski lässt sich das Osternest doch viel leichter finden! In Zell am See hat man auch zu Ostern ein großes Angebot an Aktivitäten und interessanten Angeboten – 138 Pistenkilometer stehen bereit für Skispaß, Winterwandern, Langlaufen, Rodeln oder Schneeschuhwandern. Während die Kleinsten im Skikurs auf der Schmitten oder am Maiskogel das Carven lernen, genießen Mama und Papa herrlichen Sonnenskilauf und feine Schmankerl auf den Sonnenterassen der urigen Hütten.

Aktivurlaub im Ferienhotel Stadt Wien
Im Familienhotel in Zell am See erlebt man nicht nur die Natur hautnah – innerhalb und außerhalb des Hotels genießt man die unkomplizierte und herzliche Salzburger Gastfreundschaft. Nach einem herrlichen Skitag am Kitzsteinhorn oder auf der Schmittenhöhe kommt man in den gemütlichen Zimmern des Hauses zur Ruhe und kann in der Vitaloase neue Kräfte tanken. Das Frühstücksbuffet am Morgen gibt genügend Energie für einen neuen Tag auf der Piste! Für die kleinen Gäste bietet das Hotel einen Spielraum sowie einen Spielplatz zum Austoben!

„Osterwoche“ Package im Hotel Stadt Wien
Lust auf ein Osterfest im Schnee? Das Angebot des Hotels für die Osterfeiertage inkludiert 7 Übernachtungen in der gebuchten Zimmerkategorie, einen 6-Tages Skipass für Zell am See & Kaprun, 20% Rabatt für den Skiverleih sowie Gratis Kinderskiverleih bei 2 Vollzahlern.
Mehr Infos sowie die Verfügbarkeit finden Sie auf der Homepage unter: Skiurlaub zu Ostern im Hotel Stadt Wien in Zell am See

Das Hotel Stadt Wien in Zell am See ist ein Familienhotel und Wellnesshotel im Herzen vom Salzburger Land in Österreich. Ob als Unterkunft für den Winterurlaub zum Snowboarden und Skifahren oder Langlaufen ebenso wie für Sommerurlaub zum Wandern und Bergsteigen oder für den Badeurlaub, das Hotel Stadt Wien in Zell am See bietet Erholung pur. Buchen Sie online Ihr Zimmer für den Skiurlaub oder Wanderurlaub nahe dem Zentrum Zell am See und dem Skilift Schmittenhöhe. Das Hotel Stadt Wien informiert auch gerne über Pauschale und spezielle Angebote für Kinder.

Kontakt
Hotel Stadt Wien Zell am See
Christine Kerbl
Schmittenstraße 41
5700 Zell am See
+43 6542 762-0
+43 6542 762-51
info@hotel-stadt-wien.com
www.hotel-stadt-wien.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/skiurlaub-zu-ostern-im-hotel-stadt-wien-in-zell-am-see/

Kärntner Nassfeld: Sonne, Schnee und Sparpauschalen

Die Schneelage passt: Sonnenskilauf und flotte Feste / Schlag das Ass – das Rennen

Kärntner Nassfeld: Sonne, Schnee und Sparpauschalen

Schnee, Sonne und Skivergnügen genießen. Nassfeld eben! (Foto: nassfeld.at)

20. Februar 2015. Hermagor (Dialog/jw). Schnee und Sonne: Aktuell meldet das Kärntner Nassfeld, eines der Top-10-Skigebiete Österreichs, eine Schneelage von bis zu 1,15 Meter – alle Seilbahnen und Lifte sind in Betrieb, und die Pisten präsentieren sich in einem ausgezeichnetem Zustand! Das bis zu rund 2200 Meter hoch gelegene Nassfeld, gleich an der Grenze zu Italien, punktet nicht nur mit Schnee, sondern auch mit den vielen Sonnenstunden. Es wurden zahlreiche Pakete mit coolen Festen und Pauschalen gepackt. Da macht es umso mehr Spaß, zwischen dem Skivergnügen auf einer der Panoramaterrassen zu entspannen.
Außerdem gibt es am 28. Februar etwas Besonderes: „Schlag das Ass – Das längste Skirennen der Welt“. Es werden rund 800 Teilnehmer erwartet, die auf die herausfordernde Strecke gehen wollen.

Das Kärntner Nassfeld ist aufgrund seiner Lage, gleich an der Grenze zu Italien, bekannt für seinen Schneereichtum und die vielen Sonnenstunden. 110 Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade können unter die Bretter genommen werden. Zum Relaxen laden zum Beispiel die zahlreichen Panoramaterrassen mit tollen Ausblicken ein. Mit Musikevents und vielem mehr beginnt am 14. März die „Sonnenskilauf“-Saison. Und die startet gleich mit einem Kracher: „Snowbeach am Berg“ mit Bikini-Flashmob und Waterslide-Contest. Eine Woche später, am 21. März, gibt“s am Tröglplatz im Skigebiet bei „Rock the Mountains“ coole Musik für die Ohren. „Heiß“ wird es dann ganz bestimmt am 22. März bei „Festa de Cuba“ zugehen, Karibikstimmung in den Kärntner Bergen.

Mit Pauschalen sparen
Die „Urlaubsmacher“ in Nassfeld-Pressegger See haben auch verschiedene Pauschal-Päckchen geschnürt. So gibt es zum Beispiel vom 14. März bis 12. April 2015 die „SkiHits for Kids – Kinder eingeladen“. Die Packages sind für drei und für sieben Nächte zu haben: bereits ab 250 Euro pro Erwachsenem für drei Übernachtungen und Halbpension sowie inklusive Skipass für zwei Tage. Warum „… for Kids“? Die Kinder bis unter zehn Jahre sind bei den „SkiHits for Kids“ auf Unterkunft, Verpflegung, Skipass, Skiausrüstung und Skikurs eingeladen!
Je nach Urlaubswunsch sollte man auch nach dem „Nassfeld Special 4=3“ fragen. Wie bei der „Sonnenskilauf-Pauschale“ und dem „Nassfeld SkiHit“ ist hierbei ebenfalls der Topskipass eingeschlossen.

Nähere Informationen im Info & Servicecenter, Wulfeniaplatz 1, A-9620 Hermagor, Telefon (0043/0/4285 – 8241, Mail: info@nassfeld.at und www.nassfeld.at

Foto: Schnee, Sonne und Skivergnügen genießen. Nasssfeld eben! (Foto: nassfeld.at)

Download unter „Medientexte Tourismus“ auf http://www.presseweller.de

Zu weiteren Fotos bitte anfragen bzw. auf www.nassfeld.at/presse schauen

Im Südwesten Österreichs liegen die Urlaubsdestinationen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Naturpark Weissensee (NLW). Im Süden bilden die Karnischen Alpen die Grenze zu Italien. Im Winter bietet das Gebiet mit dem Nassfeld Kärntens größtes Skigebiet mit Ski alpin und Snowboarden, außerdem gibt es ein großes Loipennetz, Eislauf, Eisstockschießen, Schneeschuhwanderungen und mehr. Die bekannte Region ist ein Ganzjahresurlaubsgebiet. Von Frühsommer bis Herbst Badevergnügen in trinkwasserreinen Seen, Radeln und Mountainbiken, Wandern und Almerlebnis. Es gibt geologische und botanische Besonderheiten.

Firmenkontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH
Dr. Kurt Genser
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 3131-313
kurt.genser@nlw.at
http://www.nassfeld.at

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße
9620 Siegen
0271 33 46 40
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kaerntner-nassfeld-sonne-schnee-und-sparpauschalen/