Schlagwort: siegel

LTA erneut „Sehr Gut“ im Fairness-Vergleich von FOCUS-MONEY

Die Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) glänzt auch in diesem Jahr wieder mit der Note „Sehr Gut“ in der Sparte „Reise“.

LTA erneut "Sehr Gut" im Fairness-Vergleich von FOCUS-MONEY

Logo Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA)

Die Zeitschrift FOCUS-MONEY hatte erneut untersucht, wie fair sich die Versicherungsbranche bei der Abwicklung von Schadenfällen verhält.

Fällt die Traumreise aufgrund einer Erkrankung ins Wasser oder geht das Reisegepäck verloren, sollte sich die Reiseversicherung schnell, nachvollziehbar und unkompliziert um den Schadenfall kümmern. Welche Versicherer das am besten handhaben und sich dabei am fairsten verhalten, hat das Kölner Beratungs- und Analyseinstitut ServiceValue in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift FOCUS-MONEY in diesem Jahr erneut in einer Studie analysiert und dafür die Versicherungskunden selbst urteilen lassen.

+++ LTA Reiseschutz punktet wieder mit „Sehr Gut“ +++

Der Bericht zur aktuellen Studie wurde in der FOCUS-MONEY-Ausgabe 03/2020 publiziert. Bei der Analyse wurden 610 Versicherer aus 18 verschiedenen Sparten aus Kundensicht untersucht. Zur Sparte „Reise“ gehörte wieder die Kranken-, Gepäck- und Reiseabbruch- bzw. Reiserücktritt-Versicherung. Um ein repräsentatives Ergebnis zu erhalten, wurden die Angaben von über 58.000 Kunden ausgewertet, welche die Regulierung ihres Schaden- oder Leistungsfalles beurteilen sollten. Die Bedingung: Sie sind entsprechend bei einem Anbieter versichert und haben innerhalb der letzten 36 Monate dort einen Versicherungs- bzw. Leistungsfall angezeigt. Beurteilt wurde die Schadenfallregulierung durch den Versicherer auf einer fünfstufigen Skala zwischen „Ausgezeichnet“ und „Schlecht“. LTA Reiseschutz konnte in der Sparte „Reise“ sein hervorragendes Ergebnis aus dem letzten Jahr bestätigen und erhielt dank erneut überaus positiver Kundenbewertungen die FOCUS-MONEY-Auszeichnung „Fairster Leistungsregulierer“ mit der Note „Sehr Gut“.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
253 Wörter, 1.983 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/lta-reiseschutz

Über die LTA (Lifecard-Travel-Assistance)

Die 2005 gegründete Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) entwickelt und konzipiert umfassende Reiseschutz-Pakete, bestehend aus Dienstleistungen und Versicherungsschutz für gebuchte Reiseleistungen. In Zusammenarbeit mit über 1.800 Kooperationspartnern bietet die LTA einen zeitgemäßen und optimalen Versicherungsschutz sowie eine kompetente und umfangreiche Kundenbetreuung vor, während und nach einer Reise.

Aber nicht nur der Schutz der eigenen Kunden wird bei der LTA groß geschrieben, sondern auch der Umweltschutz. So werden im Unternehmen die CO2 Emissionen genau ermittelt und für jede verbrauchte Tonne CO2 pflanzt das Unternehmen zwei neue Bäume in Paraguay, um dort den Regenwald vor der Abholzung zu schützen.

Die verschiedenen Leistungspakete können direkt über die Homepage der LTA oder bei kooperierenden Reisebüros und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und den Niederlanden gebucht werden.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Firmenkontakt
Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH
Dr. Michael Dorka
Besselstr. 25
68219 Mannheim
+49 (0) 621 128 32 20
+49 (0) 621 128 32 22
info@lta-reiseschutz.de
http://www.lta-reiseschutz.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lta-erneut-sehr-gut-im-fairness-vergleich-von-focus-money/

WELT vergibt Gold für E WIE EINFACH als „Digital-Champions“

– DIE WELT und ServiceValue untersuchten digitale Kundennähe
– Lob hoher Interaktivität von Webseite, Apps und Social Media

(Köln) „Der Energieanbieter E WIE EINFACH begeistert Kunden und Nutzer in der digitalen Kundennähe und wurde daher mit dem WELT-Siegel ‚Digital-Champions‘ ausgezeichnet“, lautet das Fazit einer Umfrage der renommierten Tageszeitung DIE WELT und des Meinungsforschungsinstituts ServiceValue. Gegenstand der Untersuchung war die aus Verbrauchersicht wahrgenommene digitale Kundennähe. E WIE EINFACH punktete mit der hohen Interaktivität auf den Internetseiten, durch eine nützliche App und durch Präsenzen auf Social Media-Kanälen. Insgesamt kamen 1.421 Unternehmen aus 144 Branchen auf den Prüfstand.

„Unsere Kunden kommunizieren zunehmend mobil und via Social Media. Deshalb erwarten sie zu Recht, sich jederzeit auch dort über Angebote und interaktive Services informieren zu können“, erklärt Katja Steger, Geschäftsführerin von E WIE EINFACH. „Wir haben diesen Trend erkannt und passen unsere Geschäftsbereiche konsequent an.“

E WIE EINFACH ist der günstige und zuverlässige Partner im Energiebereich. Unter dem Leitgedanken der Einfachheit entwickelt E WIE EINFACH Lösungen, die das Leben zu Hause entspannter und einfacher machen. Im Fokus stehen Strom-, Gas- und Wärmestrom-Tarife zu dauerhaft günstigen Preisen sowie ein mehrfach ausgezeichneter Service. Alle Angebote überzeugen mit Verständlichkeit, Transparenz und orientieren sich an einfachen Lösungen. Eine Übersicht zum Unternehmen und zu Produkten von E WIE EINFACH finden Sie unter www.e-wie-einfach.de, auf Twitter, Facebook, LinkedIn sowie auf YouTube.

Kontakt
E wie einfach GmbH
Bettina Donges
Salierring 47-53
50677 Köln
0221-17737-308
0221-17737-210
presse@e-wie-einfach.de
http://www.e-wie-einfach.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/welt-vergibt-gold-fuer-e-wie-einfach-als-digital-champions/

Gebündelte Fürsorge am Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen gGmbH

Prof. Decker, Dr. Sprenger und Dr. Mahlberg erhalten erneut das Leading Medicine Guide Siegel

Gebündelte Fürsorge am Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen gGmbH

Das Klinikum Mutterhaus ist mit den drei Standorten, Mutterhaus Mitte, Mutterhaus Nord und Mutterhaus Ehrang, das größte Klinikum in Trier und wird als gGmbH medizinisch und kaufmännisch partnerschaftlich geführt. Jährlich werden rund 41.500 Patienten stationär und 86.500 Patienten ambulant behandelt.

Mit den drei Fachärzten Professor Dr. med. Pan Decker, Facharzt für Chirurgie und Chefarzt im Darmzentrum, Dr. med. Christian Sprenger, Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie und Chefarzt im Gefäßchirurgie-Klinikum, und Dr. med. Rolf Mahlberg, Facharzt für Innere Medizin, onkologische Intensiv- und Notfallmedizin, Chefarzt der Inneren Medizin und Leiter des Onkologischen Zentrums, ist ein hochspezialisiertes Expertenteam für die Patienten da.

Die Arbeit der Kompetenzzentren umfasst auch die Therapie von Brustkrebs, gynäkologischen Krebserkrankungen, Darmerkrankungen, Prostatakrebs, Diabetes, Perinatalmedizin, minimalinvasive Chirurgie, Onkologie, Endoprothetik und Adipositas. Seit Anfang 2011 verfügt das Klinikum über das erste PET-CT der Region. Im einzigen Geburtshilfezentrum der Region wird im Klinikum Mutterhaus Ehrang mit einem zertifizierten Beckenbodenzentrum der Abteilungen Gynäkologie und Viszeralchirurgie das Versorgungsangebot ergänzt. Im Klinikum Mutterhaus Nord findet sich eine ausgezeichnete Abteilung für Geriatrie, Kurzzeitpflege, Pneumologie, Psychosomatik und Schmerztherapie.

Das Klinikum Mutterhaus steht für maximale Patientenzuwendung und höchste Behandlungsqualität. Neben den hochwertigen medizinischen Leistungen zeichnet sich das Klinikum Mutterhaus durch einen fürsorglichen Patientenumgang aus und steht in Trägerschaft der Barmherzigen Schwestern vom Hl. Karl Borromäus. Erneut erhalten die Fachexperten Professor Decker, Dr. Sprenger und Dr. Mahlberg das Siegel des Leading Medicine Guide

Als Arzt- und Klinikportal informiert der Leading Medicine Guide über Spezialkliniken und medizinische Experten. Über die Suche nach Fachbereichen und Behandlungsschwerpunkten finden Sie den für Ihre Erkrankung oder Ihren Behandlungswunsch qualifizierten Spezialisten. Im Leading Medicine Guide werden nur ausgewiesene Experten geführt, die unsere strengen Aufnahmekriterien erfüllen.

Kontakt
Deutscher Verlag für Gesundheitsinformation / Leading Medicine Guide
Regina Tödter
Waldhofer Straße 98
69123 Heidelberg
062215029713
r.toedter@dvfgi.com
https://www.leading-medicine-guide.de/Experte-Rekonstruktive-Chirurgie-Dresden-Prof-Dragu-MHBA

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gebuendelte-fuersorge-am-klinikum-mutterhaus-der-borromaeerinnen-ggmbh/

Siegelüberreichung Leading Medicine Guide

Frau Christen empfängst Siegel 2019 für die Cereneo Schweiz AG

Die cereneo Klinik in Vitznau (Schweiz) wird vom medizinischen Direktor Professor Dr. Andreas Luft und von der Manager Direktorin Irene Christen geleitet. Der Neurologe Prof. Luft ist Professor für Vaskuläre Neurologie und Rehabilitation und klinischer Wissenschaftler im Bereich der Neurorehabilitation. Die cereneo Klinik hat ein einzigartiges Konzept für die neurologische Rehabilitation für Patienten nach Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma und Rückenmarksverletzungen entwickelt. Dieses beinhaltet die neuesten Technologien und Behandlungsmethoden, zum Beispiel Virtual Reality Spiele und Robotik. Die Grundlage des Behandlungsprogramms sind dabei die medizinische Diagnose, das individuelle Beeinträchtigungsprofil und die persönliche Zielsetzung.
Während des gesamten Behandlungszeitraums wird mit dem Patienten in einem personalisierten Neurorehabilitations-Programm gearbeitet, wobei die jeweiligen Fortschritte mit Hilfe eines standardisierten und hochmodernen Systems erhoben werden, um auf Basis dieser Resultate das Behandlungsprogramm sukzessiv anzupassen. Auf jeden Patienten kommen hierbei drei medizinische Fachpersonen, sodass die Behandlung in individuell gestalteten Einzeltherapien stattfindet. Gleichzeitig offeriert die cereneo Klinik mit ihren nur 16 Betten eine exklusive und einzigartige Privatsphäre.
Durch die enge Zusammenarbeit der cereneo Klinik mit der Universität Zürich und mit einem dichten Netzwerk internationaler Partner ist die weit gefächerte Expertise mit einer distinguierten interdisziplinärer Zusammenarbeit die optimale Ausgangsposition für den neuesten Stand der Wissenschaft und Forschung. Aus diesem Grund ist eine bestmögliche Rehabilitation für den Patienten gewährleistet.
Die cereneo Schweiz AG erhält das Leading Medicine Guide Siegel 2019 und wird im gleichnamigen und marktführenden Expertenportal geführt. Somit gelangen Interessenten und Betroffene bei ernsthaften Erkrankungen gleich an den richtigen Fachexperten.

Als Arzt- und Klinikportal informiert der Leading Medicine Guide über Spezialkliniken und medizinische Experten. Über die Suche nach Fachbereichen und Behandlungsschwerpunkten finden Sie den für Ihre Erkrankung oder Ihren Behandlungswunsch qualifizierten Spezialisten. Im Leading Medicine Guide werden nur ausgewiesene Experten geführt, die unsere strengen Aufnahmekriterien erfüllen.

Kontakt
Deutscher Verlag für Gesundheitsinformation / Leading Medicine Guide
Regina Tödter
Waldhofer Straße 98
69123 Heidelberg
062215029713
r.toedter@dvfgi.com
https://www.leading-medicine-guide.de/Experte-Rekonstruktive-Chirurgie-Dresden-Prof-Dragu-MHBA

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/siegelueberreichung-leading-medicine-guide/

intarsys präsentiert Fernsignaturlösungen auf der conhIT 2017

intarsys präsentiert Fernsignaturlösungen auf der conhIT 2017

(Bildquelle: Mock up of girls’s hand using smart…© kantver)

Karlsruhe, 19, April 2017, auf der diesjährigen conhIT, vom 25. bis zum 27.04.2017 in Berlin, präsentiert intarsys Signatur-, Siegel- und Zeitstempellösungen nach der EU-Verordnung eIDAS für die Gesundheits-IT.

In Halle 4.2 Stand E-105 können sich Besucher vorführen lassen, wie PDF-Dokumente in der Signatursoftware Sign Live! CC mit der fernausgelösten Signatur der Bundesdruckerei elektronisch signiert werden. Mit dem Fernsignaturdienst sign-me der Bundesdruckerei steht nun neben dem All-in Signing Service der Swisscom bereits der zweite Signaturdienst gemäß der ETSI-Spezifikation in Sign Live! CC zur Verfügung.

Das Besondere an dieser Lösung mit Sign Live! CC ist, dass nicht das PDF-Dokument für die Signatur dem Vertrauensdiensteanbieter übergeben werden muss, sondern nur sein Hashwert. Damit kann die Fernsignatur auch für alle sensiblen Dokumente des Gesundheitswesens genutzt werden, da diese die gesicherte Umgebung des Signierenden nicht verlassen.

Die Signatursoftware Sign Live! CC eignet sich insbesondere für die Gesundheits-IT, da mit der Fernsignatur und dem neuen elektronischen Siegel nicht nur die innovativen Möglichkeiten im Sinne der eIDAS-Verordnung zur Verfügung stehen, sondern durch die Unterstützung des elektronischen Heilberufsausweis auch die Anforderungen an ärztliche Anwendungen erfüllt werden, beispielsweise die Signatur mit dem eHBA für die Förderung des elektronischen Arztbriefes gemäß eHealth-Gesetz und die Anforderungen an die digitalen Muster 6, 10 und 10a.

„Mit Sign Live! CC stellt intarsys dem Markt die einzige Signatursoftware zur Verfügung, mit dem neue Fernsignaturdienste genauso unterstützt werden wie lokale Smartcards oder Hardware Security Module“, betont Karl Kagermeier, Geschäftsführer bei intarsys.

Interessierte können sich über die Leistungsfähigkeit von Sign Live! CC auf der conhIT vom 25. April bis zum 27. April 2017 in Halle 4.2 Stand E-105 (Partnerstand von Cherry) der Messe Berlin informieren und zu diesem Zweck gerne unter https://www.intarsys.de/termine/contact/messe einen Wunschtermin vereinbaren.

Über intarsys consulting GmbH

Als führender Hersteller bietet die intarsys consulting GmbH qualitativ hochwertige und technologisch führende Softwareprodukte und -komponenten zur elektronischen Identifizierung (eID), zur Verschlüsselung von Daten, zur Erzeugung und Prüfung von elektronischen Signaturen, Siegel und Zeitstempel, zur Dokumentenprüfung und -konvertierung in PDF/A sowie zur beweissicheren Langzeitarchivierung von digitalen Dokumenten. Für alle gängigen Betriebssysteme hat intarsys Lösungen auf höchstem technischen Niveau.

Sign Live! CC erstellt und prüft fortgeschrittene sowie qualifizierte Signaturen, Siegel und Zeitstempel und verwendet die standardisierten Signaturformate wie CAdES, PAdES und XAdES. Die flexible Signatursoftware Sign Live! CC bietet als Client- und Servervariante oder in der Cloud viele Einsatzmöglichkeiten und ist auf gängigen Betriebssystemplattformen (WIN, Linux, MAC) und in virtualisierten Umgebungen lauffähig.

Nahezu alle Trust Center im deutschsprachigen Raum zählen zu den Kunden von intarsys, genauso wie große Unternehmen wie Lufthansa Technik, T-Systems, Swisscom und die Bundesdruckerei. Aber auch Ärzte, Gerichtsvollzieher, Anwälte, Kliniken und medizinische Labore vertrauen seit Jahren auf Signatur- und PDF-Software des Karlsruher Lösungsspezialisten.

Firmenkontakt
intarsys consulting GmbH
Markus Schuster
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
+49 721 38479-15
mschuster@intarsys.de
http://www.intarsys.de

Pressekontakt
intarsys consulting GmbH
Markus Schuster
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
+49 721 38479-0
presse@intarsys.de
http://www.intarsys.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/intarsys-praesentiert-fernsignaturloesungen-auf-der-conhit-2017/

intarsys stellt Lösung mit elektronischen Siegel für BSI TR RESISCAN vor

intarsys stellt Lösung mit elektronischen Siegel für BSI TR RESISCAN vor

(Bildquelle: 1614793 – scan © photoGrapHie)

Karlsruhe, 27, März 2017, mit der Veröffentlichung der BSI Technische Richtlinie 03138, Ersetzendes Scannen, wurde auch die Möglichkeit geschafften, den Integrationsschutz mittels kryptographischer Mechanismen durch ein elektronisches Siegel gemäß Art. 3 Nr. 25 der Verordnung (EU) Nr. 910/2014 (eIDAS) zu erbringen. Damit kann neben der Integrität auch die Authentizität der entsprechenden Datenobjekte (z.B. Scanprodukt, Transfervermerk) sichergestellt werden.

Als erster deutscher Vertrauensdiensteanbieter stellt die Bundesdruckerei seit 20.03.17 ein solches Siegelzertifikat nach eIDAS auf Smartcard zur Verfügung. Sign Live! CC unterstützt dieses Siegelzertifikat sowohl in der Arbeitsplatz- als auch Serverlösung.

„Wir freuen uns nun eine Lösung dem Markt zur Verfügung stellen zu können, die die größte Herausforderung durch die ehemals benötigten persönlichen Smartcards ablöst“, erläutert Markus Schuster bei intarsys. So können nun mehrere Scanarbeitsplätze mit einem zentralen Siegelzertifikat zusammenarbeiten. Für Sign Live! Anwender kann die Umstellung besonders komfortabel erfolgen. Nach Inbetriebnahme von Sign Live! CC signature server müssen die Arbeitsplatzinstallationen von Sign Live! lediglich neu konfiguriert werden. Sie arbeiten danach nicht mehr mit einer lokalen Smartcard, sondern mit dem zentralen Siegelzertifikat. Dabei bleiben der Workflow und die GUI am Arbeitsplatz für den Anwender gleich und dies betrifft alle Möglichkeiten der Option TR RESISCAN von Sign Live! CC.

Selbstverständlich besteht diese Möglichkeit auch bei allen Partnerlösungen, die Sign Live! CC in ihren Scan-Prozess integriert haben.

Als weitere wichtige Anwendung regelt die neue europäische Payment Service Directive 2 (PSD2) die Verwendung des elektronischen Siegels. So muss die kontoführende Stelle in der Kommunikation von Verträgen, Kontoführungsänderungen unter anderem die Dokumente mit einem elektronischen Siegel versehen. Damit erfüllen die mit einem elektronischen Siegel versehenen Kontoauszüge die steuerrechtliche Anforderung an ihre Unveränderbarkeit.

Über intarsys consulting GmbH

Als führender Hersteller bietet die intarsys consulting GmbH qualitativ hochwertige und technologisch führende Softwareprodukte und -komponenten zur elektronischen Identifizierung (eID), zur Verschlüsselung von Daten, zur Erzeugung und Prüfung von elektronischen Signaturen, Siegel und Zeitstempel, zur Dokumentenprüfung und -konvertierung in PDF/A sowie zur beweissicheren Langzeitarchivierung von digitalen Dokumenten. Für alle gängigen Betriebssysteme hat intarsys Lösungen auf höchstem technischen Niveau.

Sign Live! CC erstellt und prüft fortgeschrittene sowie qualifizierte Signaturen, Siegel und Zeitstempel und verwendet die standardisierten Signaturformate wie CAdES, PAdES und XAdES. Die flexible Signatursoftware Sign Live! CC bietet als Client- und Servervariante oder in der Cloud viele Einsatzmöglichkeiten und ist auf gängigen Betriebssystemplattformen (WIN, Linux, MAC) und in virtualisierten Umgebungen lauffähig.

Nahezu alle Trust Center im deutschsprachigen Raum zählen zu den Kunden von intarsys, genauso wie große Unternehmen wie Lufthansa Technik, T-Systems, Swisscom und die Bundesdruckerei. Aber auch Ärzte, Gerichtsvollzieher, Anwälte, Kliniken und medizinische Labore vertrauen seit Jahren auf Signatur- und PDF-Software des Karlsruher Lösungsspezialisten.

Firmenkontakt
intarsys consulting GmbH
Markus Schuster
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
+49 721 38479-15
mschuster@intarsys.de
http://www.intarsys.de

Pressekontakt
intarsys consulting GmbH
Markus Schuster
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
+49 721 38479-0
presse@intarsys.de
http://www.intarsys.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/intarsys-stellt-loesung-mit-elektronischen-siegel-fuer-bsi-tr-resiscan-vor/

„Geprüftes Online-Portal“: moneymeets erhält TÜV-Siegel

"Geprüftes Online-Portal": moneymeets erhält TÜV-Siegel

Das Finanzportal moneymeets ist vom TÜV Saarland mit dem Siegel „Geprüftes Online-Portal“ ausgezeichnet worden. Das Zertifikat bescheinigt moneymeets.com die Einhaltung höchster Sicherheits- und Datenschutzstandards.

Köln, den 03.03.2017. moneymeets, das führende unabhängige Portal für privates Finanzmanagement, hat sich mit Erfolg dem umfangreichen Prüfverfahren durch die TÜV Saarland Gruppe unterzogen. Dabei wurden alle wesentlichen Sicherheits- und Datenschutzaspekte sowie grundlegende Kriterien zur Portalnutzung geprüft. Das Zertifikat bescheinigt moneymeets die Einhaltung und den sorgfältigen Umgang mit den personenbezogenen Daten seiner Nutzer und Mitglieder. Gewährleistet ist zudem die Sicherheit in der Kommunikation zwischen dem Portal und seinen Nutzern.

„Für moneymeets hat der vertrauensvolle Umgang mit den sensiblen Nutzerdaten oberste Priorität. Mit der erfolgreichen Zertifizierung geben wir unseren Nutzern und Mitgliedern die Gewissheit, dass unser Portal den höchsten Anforderungen an Sicherheit und Datenschutz entspricht“, sagt Johannes Cremer, Gründer und Geschäftsführer von moneymeets. „Als führendes Finanzportal haben wir den Anspruch, die Bedürfnisse unserer Mitglieder über die Sicherheitsaspekte hinaus so umfassend wie möglich zu erfüllen. Deshalb freuen wir uns sehr, dass die Prüfung zusätzlich die klare Struktur und die hohe Benutzerfreundlichkeit von moneymeets.com bestätigt hat“, führt Cremer weiter aus.

„Auf einer Finanzplattform ist der Schutz sensibler Kundendaten besonders wichtig“, sagt Guido Hermanowski, Prokurist und Vertriebsleiter der tekit Consult Bonn GmbH, die als Tochterunternehmen der TÜV Saarland Gruppe die Prüfung durchgeführt hat. „moneymeets zeichnet sich durch eine hohe Sicherheit, transparente und effiziente Prozesse sowie eine komfortable Bedienbarkeit durch den Benutzer aus. Nach umfangreichen Prüfungen konnte bestätigt werden, dass das Finanzportal alle Kriterien des strengen Anforderungskataloges zur TÜV-Zertifizierung „Geprüftes Online-Portal“ erfüllt“, so Hermanowski weiter.

*

Firmenkontakt
moneymeets community GmbH
Riccardo Wagner
Zollstockgürtel 57-67
50969 Köln
+49 (0) 221 677 80 489
riccardo.wagner@moneymeets.com
http://www.moneymeets.com

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
+49 (0) 30 30308089 13
gaertner@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/geprueftes-online-portal-moneymeets-erhaelt-tuev-siegel/

DZI-Spendensiegel 2017 für die Stiftung Menschen für Menschen

DZI-Spendensiegel 2017 für die Stiftung Menschen für Menschen

München, 12. Januar 2016. Auch im Jahr 2017 darf die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe (München) das DZI-Spendensiegel führen. „Wir sind sehr stolz, dass uns das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen das Spendensiegel auch für dieses Jahr zuerkannt hat. Es belegt, dass wir mit den uns anvertrauten Spendengeldern sorgfältig und verantwortungsvoll umgehen. Menschen für Menschen führt seit 1993 ununterbrochen dieses Spenden-Gütesiegel“, betont Dr. Sebastian Brandis, Vorstand der Stiftung ( www.menschenfuermenschen.de).

„Seit über 35 Jahren unterstützen wir Menschen in Äthiopien durch unsere integrierten nachhaltigen Entwicklungsprojekte. Dabei setzen wir die Mittel in Äthiopien so ein, dass sie den Menschen dort den größtmöglichen Nutzen bringen“, betont Stiftungsvorstand Brandis. „Eine Untersuchung zum Social Return On Investment der Wirtschaftsuniversität Wien im vergangenen Jahr belegt, dass die gesellschaftliche Wirkung eines Spenden-Euros für Frauenprojekte unserer Organisation einem volkswirtschaftlichen Nutzen von 26,60 Euro entspricht. Dies zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und ganz im Sinne der Gründungsideale unserer Stiftung arbeiten.“ Ziel der SROI-Analyse war es, neben dem finanziellen Mehrwert explizit die sozialen Wirkungen und somit den gesellschaftlichen Wert zu erfassen.

Zum DZI-Spendensiegel

Das DZI Spenden-Siegel ist das Gütesiegel für seriöse Spendenorganisationen. Es belegt, dass eine Organisation mit den ihr anvertrauten Geldern sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht.
Siegel-Organisationen verpflichten sich freiwillig, die DZI-Standards zu erfüllen und damit höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden. Sie sind leistungsfähig, arbeiten transparent, wirtschaften sparsam, informieren sachlich und wahrhaftig und haben wirksame Kontroll- und Aufsichtsstrukturen. Auf diese Weise gewährleisten sie, dass die ihnen zufließenden Spenden den gemeinnützigen Zweck erfüllen. Rund 230 Organisationen tragen zurzeit das DZI Spenden-Siegel. (Quelle: www.dzi.de)

Über Menschen für Menschen:

Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 35 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass…?“. Die Stiftung trägt durchgängig seit 1993 das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit über 750 festangestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier:
www.menschenfuermenschen.de

Besuchen Sie uns auch in unseren sozialen Netzwerken:
Facebook, Twitter, YouTube und Instagram

Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64701500000018180018
SWIFT (BIC): SSKMDEMM
Online: www.menschenfuermenschen.de

Über Menschen für Menschen:
Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 35 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass…?“. Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit über 750 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Firmenkontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Sebastian Brandis
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Rosanna Heinz
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dzi-spendensiegel-2017-fuer-die-stiftung-menschen-fuer-menschen/

Safety first: Krippenwagen mit E-Motor jetzt TÜV-zertifiziert!

Der motorisierte Krippenbus von Wehrfritz erhält begehrtes TÜV-Siegel

Safety first: Krippenwagen mit E-Motor jetzt TÜV-zertifiziert!

Krippenbus mit Motor erhält TÜV-Siegel

Bad Rodach, 07.11.2016

Die Wehrfritz GmbH legt großen Wert auf die Sicherheit von Kindern. Deshalb wurde der Wehrfritz- Krippenbus mit E-Motor durch den Technischen Überwachungsverein Thüringen auf Herz und Nieren geprüft. Mit dem Ergebnis: Der Krippenbus entspricht den hohen Anforderungen der Norm DIN EN 1888:2012-06. (Artikel für Säuglinge und Kleinkinder – Transportmittel auf Rädern für Kinder)

Diese Vorschrift fordert sicherheitsrelevante Eigenschaften:
– der Wagen darf sich nur bewegen, wenn der Sicherheitshebel aktiviert ist
– eine vollautomatische, elektromagnetische Bremse, die beim Loslassen des Gasgriffs einsetzt
– ein spritzgeschütztes Armaturenbrett, das ausreichend Sicherheit bei Regen bietet
– eine funktionsfähige Hupe als Warnsignal

Nicht nur im Bereich Sicherheit entspricht der Krippenbus den Anforderungen der Norm. Auch in ökologischer Hinsicht wurde dem Gefährt nach gründlicher Überprüfung das TÜV-Zertifikat verliehen. Dieses bestätigt einen umweltfreundlichen und emissionslosen Elektromotor. Außerdem garantiert es die elektromagnetische Verträglichkeit des Fahrzeuges. Dies bedeutet, dass andere Geräte nicht durch elektromagnetische Effekte gestört werden. Hier bestand der Wehrfritz-Krippenbus die Prüfung nach der EMV-Richtlinie 2014/30/EU (Elektromagnetische Verträglichkeit).

Auch den hohen Ansprüchen der Prüfkriterien der Normen DIN EN 71-2 (Entflammbarkeit), DIN EN 71-3 (Migration verschiedener Elemente) und AfPS GS 2014 PAK (Schadstoffe) bestand der Wehrfritz-Krippenbus ohne Mühe.

Sicherheit und Funktionalität gehen Hand in Hand

Beim Wehrfritz-Krippenbus wird nicht nur Sicherheit groß geschrieben, sondern auch ein hoher Sitzkomfort für die Kinder im Innenbereich.
Der moderne Krippenbus meistert dank seiner starken E-Motorisierung (Laufzeit: ca. 2 – 4 Stunden je nach Steigung und Beladung) problemlos Schotter, nasses oder feuchtes Terrain sowie unebenes Gelände. Steigungen von bis zu 5 % bewältigt der Krippenwagen ohne Anstrengungen. Sollte die Fahrt doch einmal etwas holpriger werden, sind die Kinder an allen 6 Sitzen durch 3-Punkt-Sicherheitsgurte jederzeit geschützt. Des Weiteren verspricht die robuste Kunststoffkonstruktion mit stabilem Stahlrahmen, den großen Vollgummirädern mit Metallfelgen und hochwertigen Kugellagern, das Gefährt jederzeit in der Spur zu halten.
Die vollautomatische Bremse mit einer zusätzlichen Feststellbremse gewährleistet zusätzliche Sicherheit und Kontrolle bei Ausflügen in hügeliges Gelände.

Auch optisch eine Augenweide

Neben der Funktionalität und Sicherheit besticht der Krippenwagen von Wehrfritz auch durch seine kindgerechten und reflektierenden Designelemente. Diese sind auf Wunsch mittels Sponsoring individuell gestaltbar. Tipps zur Sponsorensuche und weitere Informationen rund um den Wehrfritz-Krippenbus finden Sie auf der Website wehrfritz.de/krippenbus. Neben einer motorisierten gibt es auch eine nicht-motorisierte Variante des Krippenwagens – dieser ist natürlich auch vom TÜV-Thüringen geprüft und zertifiziert!

In einem Krippenwagen-Vergleich bieten wir Ihnen einen Einblick in die verschiedensten Modelle und haben Wissenswertes zu den technischen Details unter kinder-unter3.de/ratgeber/ratgeber-krippenwagen.html für Sie zusammengestellt.

Darüber hinaus sind viele Zubehör-Artikel zu unseren Wehrfritz- Krippenbussen wie z.B. Sonnen-, Regen- und Windschutz sowie eine Abdeck-Garage im Wehrfritz-Shop schnell und einfach bestellbar.

Über Wehrfritz

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz der kompetente Partner, wenn es um die Möblierung und Ausstattung von sozialen Einrichtungen geht: von Kinderkrippen und Kindergärten über Schulen, Horte sowie Heime aller Art bis hin zu Mehrgenerationenhäusern und Therapieeinrichtungen. Sie finden bei uns alles für Ihre tägliche Arbeit: Möbel, Lehr- und Lernmaterialien, Spiel- und Arbeitsmittel, Sport- und Bewegungsangebote für drinnen und draußen sowie ein sehr breit gefächertes Angebot an Materialien zum Basteln, Werken und Kreativsein.
Wehrfritz ist ein Unternehmen der HABA-Firmenfamilie. Als HABA-Firmenfamilie vereinen wir vier Unternehmensbereiche unter einem Dach: HABA, JAKO-O, Wehrfritz und Project.
Die HABA-Firmenfamilie beschäftigt im nordbayerischen Bad Rodach (Oberfranken) etwa 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wehrfritz im Internet:
www.wehrfritz.de

Wehrfritz auf Facebook und Twitter:
www.facebook.com/wehrfritz.deutschland
www.twitter.com/wehrfritz_com

Kontakt
Wehrfritz GmbH
Eva Wohlmann
August-Grosch-Straße 28 – 38
96476 Bad Rodach
095649292523
presse@wehrfritz.de
http://www.wehrfritz.com

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=qyF-TgHEiE8&hl=de_DE&version=3]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/safety-first-krippenwagen-mit-e-motor-jetzt-tuev-zertifiziert/

Startup Aby bieten Veganes zum Abitur

Werden die Bremer Stadtmusikanten jetzt vegan?

Startup Aby bieten Veganes zum Abitur

Vegan Friendly Zertifikat für Aby

Müssen nun die Märchenbücher umgeschrieben werden, weil sich der Vegane-Trend auch in Bremen durchsetzt? Man weiß es nicht. Für alle Abiturienten gilt jedenfalls, dass die Abschlussfeier sowie die Abipartys auch gerne vegan gefeiert werden können. Dazu gibt es Aby, ein Startup aus Worpswede. Alle Nordlichter können nach Herzenslust schlemmen, ohne dabei ein schlechtes Gewissen gegenüber den Tieren haben zu müssen. Aby bietet neben herkömmlichem Catering ein großes Angebot an veganen Speisen und Getränken. Aby ist ein junges Team, welches sich zum Ziel gesetzt hat, Abiturienten einen großartigen Abschluss zu bieten. Sei es die Abireise, der Abiball, das Abibuch, das Abishirt oder die Abiparty – vegan wird ebenfalls angeboten und kann vom Team beraten werden. Dabei achtet Aby stets darauf, dass die Kundenansprüche erfüllt werden und das Budget passt.

Jetzt ist Aby das Vegan Friendly-Siegel verliehen worden. Peter Suhling, Leitung Zertifizierungsstelle Vegan Friendly, traf sich mit Felix Scholz und Nele Reich bei den Bremer Stadtmusikanten am Bremer Rathaus. Nach der Vertragsunterzeichnung gab es ein Foto vor den Bremer Stadtmusikanten. Die Übergabe des Zertifikats bedeutet nicht nur dem Jungunternehmern aus Worpswede viel. Auch der BVL, der Bund für Vegane Lebensweise, aus dem Vegan Friendly hervorgegangen ist, freut sich sehr. Mit jedem neuen Unternehmen, welches sein veganes Angebot mit dem Vegan Friendly Siegel hervorheben möchte, steigt die Bekanntheit dieser lebensbejahenden veganen Lebensweise. Mit diesem Zertifikat ist Aby nun auf vegan-friendly.de wie viele andere Unternehmen gelistet. Aby kann mit dem Siegel in den eigenen Medien werben und Interessierte auf ihr veganes Angebot aufmerksam machen. Mehr über Aby, deren klimaneutrale Reiseangebote, nachhaltige Baumprojekte und vegane Catering-Erlebnisse sind unter youraby.de zu entdecken.

Die vegane Lebensweise ist vielfältig – wir sind es auch! Wir sind ethisch motiviert, Gesundheit und Ökologie liegen uns am Herzen. Wir setzen uns deutschlandweit dafür ein, die vegane Lebensweise in ihrem gesamten Umfang bekannt zu machen und zu fördern.

Insbesondere wollen wir intensive Aufklärungsarbeit betreiben über die Vorteile, die diese Ernährungs- und Lebensweise für die Tiere, die Menschen und die Umwelt bietet. Dazu gehören auch Aspekte wie Tierethik, soziale und wirtschaftliche Menschenrechte, Gesundheit und Umweltschutz. Auch unter vegan lebenden Menschen gibt es unterschiedliche Anschauungen und Meinungen. Wir wünschen uns, so viele wie möglich davon zu bündeln, um der veganen Lebensweise eine bessere öffentliche Wahrnehmung zu verschaffen.

Kontakt
Bund für Vegane Lebensweise e.V.
Peter Suhling
Bredowstraße 8a
10551 Berlin
04135 80 99 186
info@bvl-ev.org
http://vegane-lebensweise.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/startup-aby-bieten-veganes-zum-abitur/

Speaker Steve Kroeger löst Diskussion um Rednerberuf aus

Redner und Motivationscoach Steve Kroeger übt Kritik an der eigenen Branche. Magazin „Focus“ vergibt umstrittene Auszeichnung

Speaker Steve Kroeger löst Diskussion um Rednerberuf aus

Vortragsredner Steve Kroeger bei einer Keynote

Coach, Keynote Speaker , Vortragsredner, Motivator: Bezeichnungen für den Beruf des Sprechers gibt es viele – und ebensoviele Auszeichungen und Titel. Wie viele andere Berufszweige, in denen es keine geschützten Begriffe und vorgeschriebenen Ausbildungswege gibt, ist es für Außenstehende schwierig, Qualitätsunterschiede festzumachen. Steve Kroeger ist erfolgreicher Motivationstrainer und Buchautor und hat mit einem Post bei Facebook eine Debatte über den Rednerberuf ausgelöst: Dem Redner wurde vom Nachrichtenmagazin Focus das Siegel „Top Coach“ verliehen – dieses darf er allerdings gegen Gebühr benutzen. Der Beitrag von Steve Kroeger wurde über 450 Mal geteilt. Das nahmen auch bundesweite Medien wie die Süddeutsche Zeitung zum Anlass, über die Auszeichnung und den Beruf des Vortragsredners als solchen zu berichten.
Der erfahrene Bergsteiger und Motivationscoach Kroeger hatte einen Brief vom Focus Magazin Verlag bekommen, in dem stand: „Sie zählen zu Deutschlands besten Coaches!“ Ein Siegel, das der Focus in Kooperation mit dem Business-Netzwerk Xing vergibt, und ein Grund zur Freude – bis der von der in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätigen Redneragentur 5 Sterne Redner betreute Speaker weiterlas. Denn um sich länger als vier Wochen als „Top Coach 2016“ in der Öffentlichkeit bezeichnen und mit dem Siegel werben zu dürfen, sollte Kroeger 5.000 Euro zahlen.

„Mit diesem Mindset entfernen wir uns von unserem eigenen Kern. Von unserer Authentizität. Bauen immer weiter eine Scheinwelt auf. Auch vor uns selbst. Kein Wunder, warum sich so viele Menschen nach mehr Sinn sehnen“, schreibt Steve Kroeger dazu bei Facebook. Der Focus will mit seinem Siegel nach eigenen Angaben „Orientierung in einem unübersichtlichen Markt schaffen“, doch mit der von Kroeger angestoßenen Debatte kommen noch mehr Zweifel auf. Denn bereits die vorausgegangene Umfrage, nach der der Verlag die 250 besten Coaches ermittelte, ist kritisch zu sehen und kaum kontrollierbar, wie die Süddeutsche recherchierte. Befragt wurden 6.800 Coaching-Kollegen und Personalreferenten, die sich in Unternehmen um die Auswahl und Buchung von Coaches kümmern. Sie gaben an, wen sie weiterempfehlen würden – entsprechend hängen die Ergebnisse der Studie von subjektiven Wahrnehmungen ab und davon, wie gut ein Coach vernetzt ist.

Doch wie lässt sich die Qualität eines guten Coaches oder Redners messen, wenn die Berufsbezeichnung nicht geschützt ist? Stattdessen gibt es eine Vielzahl von Gütesiegeln, die entweder käuflich zu erwerben sind oder deren Vergabe nicht nachvollziehbar ist. Dadurch kann sich faktisch jeder so nennen und mit einem Siegel schmücken. Branchenverbände kritisieren das und versuchen Standards zu etablieren – bislang erfolglos. „Die Branche boomt, dadurch tauchen leider immer mehr schwarze Schafe auf, die auf den Erfolgszug aufspringen wollten“, sagt dazu Heinrich Kürzeder, der als Inhaber der Redneragentur 5 Sterne Redner auch Steve Kroeger vertritt. Für ihn ist bei einem Redner vor allem ein fundiertes Hintergrundwissen und ein langjähriger Erfahrungsschatz ausschlaggebend: „Die besten Rhetorikkünste bringen nichts, wenn der Inhalt niemanden anspricht.“ Zudem muss er in der Lage sein, auf sein Publikum einzugehen und Vortragsinhalte entsprechend der Zuschauer anzupassen. Wer auf der Suche nach einem Redner oder Coach für eine Veranstaltung ist, sollte sich an eine renommierte Redneragentur wenden. Denn eine Agentur, die viele verschiedene Redner im Angebot hat, kann neutral beraten. Je nach Anforderungen kann so ein passender Redner mit entsprechendem Profil gefunden werden.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Keynote Speaker aus den Bereichen Führung, Sport, Motivation, Zukunftstrends, Vertrieb und Wirtschaft. Zum Portfolio gehören prominente Redner wie die Profisportler Natalie Geisenberger, Stefan Kuntz und Martin Tomczyk, ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze und Richard de Hoop, der Weltmeister im Namen merken Dr. Boris Nikolai Konrad, Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky und Top-Manager und Unternehmer Thomas M. Stein. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/speaker-steve-kroeger-loest-diskussion-um-rednerberuf-aus/

BITMi und IT FOR WORK vertiefen Kooperation

Durch Doppelmitgliedschaft regional und bundesweit stark

Aachen/Darmstadt 29. August 2016 – Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) und
IT FOR WORK e.V. vertiefen ihre Kooperation. Nach über zwei Jahren Assoziierung von IT FOR WORK mit dem BITMi bieten die beiden Vereine nun eine Doppelmitgliedschaft für die Mitglieder des Darmstädter IT-Netzwerks an. Ab sofort können IT FOR WORK Mitglieder, die Mitglied im BITMi werden möchten, ihren IT FOR WORK Mitgliedsbeitrag auf bis zu 50% des BITMi Beitrag anrechnen lassen.

Schon heute arbeiten die beiden Vereine eng zusammen. Vergünstigungen verschiedener Kooperationen werden weitergegeben und es gibt für IT FOR WORK Mitglieder einen Rabatt auf die BITMi Gütesiegel „Software Made in Germany“ und „Software Hosted in Germany“. Durch die Doppelmitgliedschaft soll die Verbindung noch einmal intensiviert werden und ein engerer Kontakt, auch zu anderen BITMi Mitgliedern, entstehen. Wie für alle BITMi Mitglieder sind dann die beiden Gütesiegel beitragsfrei in der Doppelmitgliedschaft inbegriffen. Dazu kommt auch das neue BITMi Siegel „Software Hosted in Germany Partner“, welches sich an Hostinganbieter richtet und nur für BITMi Mitglieder verfügbar ist.

„Wir freuen uns darauf, IT FOR WORK Mitglieder auch als Direktmitglieder im BITMi zu begrüßen. IT FOR WORK ist für uns ein starkes Netzwerk und als assoziierter Partner schon jetzt in unserem Präsidium vertreten. Nun möchten wir unsere beiden Netzwerke noch direkter auf Unternehmensebene miteinander verknüpfen“, erklärt Dr. Oliver Grün, Präsident des BITMi. „Unsere Unternehmen profitieren von der Doppelmitgliedschaft, denn sie können sich hierdurch nicht nur regional, sondern auch bundesweit vernetzen und von vielen Vorteilen profitieren.“ ergänzt Sascha Peters, Geschäftsführer von IT FOR WORK.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 1.500 IT-Unternehmen und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Kontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Lisa Ehrentraut
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bitmi-und-it-for-work-vertiefen-kooperation/

intarsys ist Gründungsmitglied des europäischen Cloud Signature Consortium

Das Industriekonsortium fördert die Erstellung von digitale Signaturen in der Cloud und auf mobilen Endgeräten gemäß EU VO eIDAS.

intarsys ist Gründungsmitglied des europäischen Cloud Signature Consortium

(Bildquelle: Cloud Signature Consortium)

Karlsruhe, 28. Juni 2016. Ab dem 01.07.2016 können in allen 28 EU-Mitgliedsstaaten Vertrauensdienste nach der EU Verordnung eIDAS angeboten werden. Neben der elektronischen Signatur zählen dazu auch Dienste wie das elektronische Siegel und Zeitstempel. Die EU VO eIDAS schafft damit insbesondere auch für den deutschen Markt vollkommen neue und anwenderfreundliche Möglichkeiten für den Einsatz dieser Vertrauensdienste in alltäglichen Geschäftsprozessen.

Vor diesem Hintergrund wurde auf Initiative von Adobe (Nasdaq: ADBE) das Cloud Signature Consortium (CSC) gegründet, eine Gruppe führender europäischer Hersteller, Dienstleister und akademischer Organisationen, die sich für den Aufbau eines neuen, offenen Standards für cloud-basierte digitale Signaturen und Siegel einsetzen.

intarsys ist als führender deutscher Hersteller von cloud-basierten Signaturen Gründungmitglied dieses Konsortiums. „Wir sind stolz darauf, unser Signatur- und PDF-Know-How in dieses Konsortium einbringen zu können“, berichtet Dr. Bernd Wild, Geschäftsführer Business Development. „Gemeinsam mit unseren Partnern im Cloud Signature Consortium wird es uns möglich sein, schon in naher Zukunft eIDAS konforme Cloud-Lösungen im europäischen Markt anbieten zu können. Dabei gewährleisten die Standards des CSC interoperable Cloud-Signaturen im internationalen Maßstab.“

Durch eIDAS werden erstmalig europaweit einheitliche Signaturrichtlinien umgesetzt, die im Gegensatz zur früher neben den sog. Siegel auch die Möglichkeit zum rechtskonformen Signieren per Fernsignatur (Remote Signature) einräumen. Die Schaffung von technischen Standards für deren benutzerfreundliche Umsetzung ist das Hauptziel des Cloud Signature Consortiums und intarsys. Die digitale Signatur wird zum integralen Bestandteil der digitalen Revolution.

Zu den Mitgliedern des Cloud Signature Consortiums gehören Cloud-Service-Anbieter, Vertrauensdiensteanbieter, Hersteller von Signaturanwendungskomponenten sowie Universitäten. Im Einzelnen sind dies:
Asseco Data Systems – Polen
Bundesdruckerei – Deutschland
Cryptolog / Universign – Frankreich
Docapost / Certinomis – Frankreich
InfoCert – Italien
intarsys – Deutschland
Intesi Group – Italien
Izenpe – Spanien
SafeLayer – Spanien
SwissSign – Schweiz
TU Graz – Österreich
Unibridge – Norwegen

Weitere Informationen:
Erfahren Sie mehr zum Cloud Signature Consortium
Mehr Informationen zur eIDAS
Weitere Informationen zur Sign Live! CC cloud suite bridge
Informationen des Cloud Signature Consortium im blog

Über intarsys consulting

Als führender Hersteller bietet intarsys consulting GmbH qualitativ hochwertige und technologisch führende Softwareprodukte und -komponenten zur elektronischen Identifizierung (eID), zur Verschlüsselung von Daten, zur Erzeugung und Prüfung von elektronischen Signaturen, Siegel und Zeitstempel, zur Dokumentenprüfung und -konvertierung in PDF/A sowie zur beweissicheren Langzeitarchivierung von digitalen Dokumenten.

Unter dem Slogan „smart secure signing“ bietet intarsys Signaturprodukte und -komponenten für alle gängigen Betriebssysteme vom Client über Server bis hin zu webbasierten Systemen an. Die Signaturanwendungskomponente (SAK) Sign Live! CC erstellt und prüft fortgeschrittene und qualifizierte Signaturen, Siegel und Zeitstempel bereits heute gemäß den nach EU VO eIDAS geforderten EN, ETSI und CEN Standards. Die moderne Architektur der intarsys-Produktreihe und die konsequente Verwendung internationaler Standards gewährleisten Flexibilität und Investitionssicherheit.

www.intarsys.de

Firmenkontakt
intarsys consulting GmbH
Markus Schuster
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
+49 721 38479-15
mschuster@intarsys.de
http://www.intarsys.de

Pressekontakt
intarsys consulting GmbH
Markus Schuster
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
+49 721 38479-0
presse@intarsys.de
http://www.intarsys.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/intarsys-ist-gruendungsmitglied-des-europaeischen-cloud-signature-consortium/

autoteilebilliger.de erhält erneut TÜV-Siegel

Online-Shop erfüllt hohe Ansprüche an Datenschutz und Sicherheit

autoteilebilliger.de erhält erneut TÜV-Siegel

autoteilebilliger.de hat wieder das s@fer-shopping-Prüfzeichen vom TÜV SÜD bekommen. Mit dem Siegel beweist der Online-Shop seine technische sowie organisatorische Zuverlässigkeit und wird den hohen Ansprüchen an Datenschutz und Sicherheit gerecht. Für den Kunden heißt das konkret: Durch die Datensicherheit gibt es beim Kauf keine Rückschlüsse auf sein Fahrzeug. „Im Markt für Online-Autoteile sind wir einer der wenigen Anbieter mit dieser Zertifizierung“, sagt Geschäftsführer Bonimir Dolic.
Das Siegel muss jährlich erneuert werden – ein weiterer Beleg für die gleichbleibend hohe Qualität.

Der TÜV SÜD beruft sich bei der Zertifizierung auf einen umfassenden Kriterienkatalog mit mehr als 100 Einzelkriterien, die für eine hohe Qualität und Sicherheit des Online-Kunden sorgen. Dabei wird unter anderem überprüft, ob der Online-Anbieter tatsächlich die versprochenen Leistungen erfüllt und wie sicher personenbezogene sowie sensible Daten bei ihm sind. Um dabei eine möglichst hohe Transparenz sicherzustellen, gibt es neben einer Online-Bewertung auch die Prüfung beim Online-Anbieter vor Ort.

Autoteile gehören neben Mode, Medien und Wein zu den Produktgruppen, die am häufigsten im Internet gekauft werden. Immer mehr Menschen setzen auf die Schnelligkeit und die attraktiven Preise beim Online-Handel.

autoteilebilliger.de ist seit 2014 die Adresse für alle Ersatzteile, Autozubehör und -pflegeartikel sowie Batterien und Öle. Das große Sortiment umfasst etwa 500.000 Artikel von etwa 30 Herstellern. Die Shop-Besucher können nach Topmarken oder Preis-Leistungsverhältnissen selektieren lassen und finden so schnell und einfach das gesuchte und passende Teil.
Als einer der wenigen Online-Shops in der Branche ist autoteilebilliger.de vom TÜV SÜD und von Trusted Shop zertifiziert.

Firmenkontakt
autoteilebilliger.de
Dubravko Dolić
Am Wasserturm 19/21
48653 Coesfeld
0172 148 473 1
dubravko.dolic@dsquare.de
https://www.autoteilebilliger.de/

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Michael Hatemo
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
02204 987 993 0
m.hatemo@aopr.de
http://www.aopr.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/autoteilebilliger-de-erhaelt-erneut-tuev-siegel/

Starkes Gütesiegel „Software Made in Germany“ – BMWi verlängert Schirmherrschaft

Starkes Gütesiegel "Software Made in Germany" - BMWi verlängert Schirmherrschaft

Gütesiegel Software Made in Germany

Seit 5 Jahren ist die Initiative des Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) „Software Made in Germany“ nun auf Erfolgskurs: 280 Produkte von 195 Unternehmen wurden bislang ausgezeichnet.

Bereits zum dritten Mal in Folge übernimmt nun das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Schirmherrschaft für „Software Made in Germany“. Das BMWi schätzt die Initiative als einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Digitalisierung. Denn ein starker deutscher IT-Mittelstand ist wesentliche Voraussetzung dafür, dass Deutschland die Digitalisierung erfolgreich umsetzt und von ihr profitiert.

„Wir freuen uns über die Unterstützung des Bundeswirtschaftsministeriums durch die Verlängerung der Schirmherrschaft“ erklärt Martin Hubschneider, Vizepräsident des BITMi und Vorstandsvorsitzender der CAS Software AG. „Genau wie das BMWi sehen wir den IT-Mittelstand als einen entscheidenden Akteur für die erfolgreiche Digitalisierung in Deutschland. IT-Mittelständler können mit ihren Lösungen „Made in Germany“ Enabler des anwendenden Mittelstands sein und ihn auf Augenhöhe in die Digitalisierung begleiten.“

Gemeinsam mit dem Schwestersiegel „Software Hosted in Germany“ bildet die Initiative „Software Made in Germany“ für Software-Anbieter ein starkes Paket, um das Vertrauen der Kunden zu gewinnen. Zusätzlich hat der BITMi auf der CeBIT für Hosting-Anbieter das Siegel „Software Hosted in Germany – Partner“ gestartet. Hier können sich deutsche Unternehmen auszeichnen lassen, die Cloud- und Hosting-Lösungen in Deutschland selbst anbietet und somit dem deutschen Recht, insbesondere dem deutschen Datenschutzrecht, BGB und HGB, zu unterliegen. Damit stellen sie die geeignete Infrastruktur zur Verfügung, mit der ihre Kunden problemlos das Gütesiegel „Software Hosted in Germany“ beantragen können.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 1.500 IT-Unternehmen und ist damit der größte Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Kontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Lisa Ehrentraut
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/starkes-guetesiegel-software-made-in-germany-bmwi-verlaengert-schirmherrschaft/

Über 90 Prozent der UTZ-Kakaofarmer in Brasilien und der Elfenbeinküste verbessern durch die Zertifizierung ihre Lebensumstände

Impact Report 2016 untermauert den Erfolg des UTZ-Programms für Kaffee, Kakao und Tee

Über 90 Prozent der UTZ-Kakaofarmer in Brasilien und der Elfenbeinküste verbessern durch die Zertifizierung ihre Lebensumstände

UTZ-Logo

Amsterdam/ Berlin, 8. März 2016. Die Teilnahme am UTZ-Programm wirkt sich positiv auf die ökonomischen und sozialen Lebensumstände von Farmern aus und trägt zum Schutz der Umwelt bei. UTZ-zertifizierte Farmer erreichen ein höheres Einkommen und eine verbesserte Produktqualität, haben stabileren Zugang zum Weltmarkt und zu sauberem Wasser, schaffen verbesserte Arbeitsbedingungen und verfügen über effektivere Anbaupraktiken, um ihre Böden zu schützen. So lautet das Ergebnis des soeben erschienenen „Impact Report 2016“ von UTZ.

Für seine Wirksamkeitsstudie hat das Nachhaltigkeitsprogramm für Kaffee, Kakao und Tee eigene Erhebungen sowie neue Studienergebnisse von unabhängigen Institutionen, zum Beispiel Non-Profit-Organisationen, kombiniert. „Wir legen sehr großen Wert darauf, die Wirkung des UTZ-Programms regelmäßig zu messen“, sagt Geschäftsführer Han de Groot. „Nur so können wir unsere Standards anpassen und weiter verbessern. Denn wir wollen, dass UTZ alle Möglichkeiten ausschöpft, um das Leben der teilnehmenden Farmer und der Menschen in ihrem Umfeld zu verbessern sowie die natürlichen Ressourcen zu erhalten. UTZ will einen Unterschied machen.“
Der „Impact Report 2016“ zeichnet nach, wie das UTZ-Programm zwischen 2009 und 2014 weiter an Reichweite sowie Relevanz zugenommen hat. Die Wirksamkeitsstudie untersucht darüber hinaus die Nachhaltigkeitstrends in ausgewählten Ländern, die eine führende Rolle in der Produktion von Kaffee, Kakao und Tee spielen.

Hohe Zufriedenheit: Farmer bewerten das UTZ-Programm als attraktiv
Die Erwartungen der Farmer an die Zertifizierung sind ein wichtiger Baustein im UTZ-Programm. Dass die Farmer vom UTZ-Programm profitieren, zum Beispiel im Sinne von steigenden Produktivitätszahlen oder einem verbesserten Einkommen, beweisen die Zahlen: Im Jahr 2009 nahmen rund 100.000 Farmer am UTZ-Programm teil, 2014 war es über eine halbe Million (578.012 Farmer). Diese zunehmende Verbreitung wird gestützt von einer Studie unter UTZ-zertifizierten Kaffeefarmern in Brasilien. 90 Prozent von ihnen gaben an, mit dem UTZ-Programm zufrieden zu sein.

Leichter Zugang: UTZ erleichtert Engagement für nachhaltig produzierte Produkte
UTZ-zertifizierte Produkte werden gut angenommen und immer mehr nachhaltiger Kaffee, Kakao und Tee erreichen den Weltmarkt. UTZ-Kaffee verzeichnete zwischen 2009 und 2014 ein Verkaufswachstum von beinahe 90 Prozent (2014: über 250.000 Tonnen). Für UTZ-Tee stieg die verkaufte Menge im gleichen Zeitraum auf mehr als 4.500 Tonnen bzw. um 55 Prozent. Das Kakao-Programm wurde 2009 gegründet. Es war mit einer verkauften Menge von knapp 400.000 Tonnen bereits im Jahr 2014 das größte Programm für den nachhaltigen Kakao-Anbau.
Sowohl die Industrie als auch die Verbraucher sind immer stärker dazu bereit, Nachhaltigkeit zu honorieren. So hat beispielsweise die Absichtserklärung der großen Schokoladenhersteller dazu beigetragen, dass UTZ sein Kakao-Programm ausgeweitet hat. Sie haben sich darauf verständigt, bis 2020 100 Prozent des Kakaos aus nachhaltigem Anbau zu beziehen.

Positive Wirkung: Auf Farmer, ihre Arbeiter, ihre Familien sowie die Umwelt
Die Hälfte der UTZ-Farmer in der Elfenbeinküste berichtet, dass ihr Einkommen gestiegen ist, seitdem sie Teil des Programms sind. Studien belegen, dass ihr Netto-Einkommen um 16 Prozent höher lag als das von nicht-zertifizierten Farmern. In Ghana wurden große Erfolge bei der Abschaffung der Kinderarbeit erreicht. Der Anteil der Kinder, die die Schule besuchen, stieg signifikant an. In Kolumbien hat sich die UTZ-Zertifizierung im untersuchten Zeitraum besonders positiv auf die Umwelt ausgewirkt. Hier wurden Anbaupraktiken angewendet, die den Boden schonen und somit erhalten. Darüber hinaus wurden Methoden zu korrektem Recycling sowie dem effizienten und minimierten Einsatz von chemischen Düngemitteln vermittelt. Der richtige Umgang mit Dünger ist eine der wichtigsten Passagen im Code of Conduct, dem Kriterienkatalog für die UTZ-Zertifizierung.

Ausblick: Mehr Themen, mehr Akteure, breiterer Ansatz
Die Ergebnisse des aktuellen Impact Report werden in die Optimierung des UTZ-Programms einfließen. Doch bei allen positiven Entwicklungen und dem Mehrwert, den Farmer durch eine UTZ-Zertifizierung erfahren, lassen sich nicht alle Probleme durch Zertifizierung alleine lösen. Herausforderungen wie Kinderarbeit, geringe Einkommen oder der Klimawandel verlangen nach einem interdisziplinären Ansatz, an dem sich auch Regierungsorgane, weitere Unternehmen und noch mehr Vertreter der Zivilgesellschaft beteiligen müssen. Diesen Themen wird UTZ sich in den kommenden Jahren verstärkt widmen und die Zusammenarbeit all dieser Akteure vermehrt fördern, um weitreichende und anhaltende Verbesserungen für die Farmer, Produzenten, Arbeiter und deren Familien zu erreichen.

Der „Impact Report 2016“ von UTZ kann unter folgendem Link eingesehen werden (engl. Sprache): http://utz.org/impactreport/

UTZ ist ein Programm und Gütesiegel für den nachhaltigen Anbau von Kaffee, Kakao und Tee. Mit dem UTZ-Programm erlernen die Farmer geeignete Anbaumethoden und erhalten Anreize für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und den verantwortungsbewussten Umgang mit Mensch und Umwelt. Dadurch trägt UTZ dazu bei, dass sich der Ertrag, das Einkommen und die Lebensbedingungen der Farmer verbessern und die natürlichen Ressourcen geschont werden. Die Kriterien und Richtlinien der UTZ-Zertifizierung sind im Code of Conduct festgeschrieben. UTZ hat sich zum Ziel gesetzt, den nachhaltigen Anbau von Kaffee, Kakao und Tee zur natürlichsten Sache der Welt zu machen. Mehr Informationen finden Sie unter www.utz.org.

Kontakt
UTZ
Teresa Staill
Tieckstraße 38
10115 Berlin
+49 (0)30 2758175 15
utz@kalia-kommunikation.de
http://www.utz.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ueber-90-prozent-der-utz-kakaofarmer-in-brasilien-und-der-elfenbeinkueste-verbessern-durch-die-zertifizierung-ihre-lebensumstaende/

TÜV für autoteilebilliger.de

Online-Shop bekommt Prüfzeichen für Datenschutz und Sicherheit

TÜV für autoteilebilliger.de

autoteilebilliger.de hat das s@fer-shopping-Prüfzeichen vom TÜV SÜD erhalten. Mit dem Siegel beweist der Online-Shop seine technische sowie organisatorische Zuverlässigkeit und wird den hohen Ansprüchen an Datenschutz und Sicherheit gerecht. Für den Kunden heißt das konkret: Durch die Datensicherheit gibt es beim Kauf keine Rückschlüsse auf sein Fahrzeug.
In dem Markt für Online-Autoteile ist autoteilebilliger.de einer der wenigen Anbieter mit dieser Zertifizierung. Das Siegel muss jährlich erneuert werden – ein weiterer Beleg für die gleichbleibend hohe Qualität.

Der TÜV SÜD beruft sich bei der Zertifizierung auf einen umfassenden Kriterienkatalog mit mehr als 100 Einzelkriterien, die für eine hohe Qualität und Sicherheit des Online-Kunden sorgen. Dabei wird unter anderem überprüft, ob der Online-Anbieter tatsächlich die versprochenen Leistungen erfüllt und wie sicher personenbezogene sowie sensible Daten bei ihm sind. Um dabei eine möglichst hohe Transparenz sicherzustellen, gibt es neben einer Online-Bewertung auch die Prüfung beim Online-Anbieter vor Ort.

autoteilebilliger.de ist seit 2014 die Adresse für alle Ersatzteile, Autozubehör und -pflegeartikel sowie Batterien und Öle. Das große Sortiment umfasst etwa 500.000 Artikel von etwa 30 Herstellern. Die Shop-Besucher können nach Topmarken oder Preis-Leistungsverhältnissen selektieren lassen und finden so schnell und einfach das gesuchte und passende Teil.
Als einer der wenigen Online-Shops in der Branche ist autoteilebilliger.de vom TÜV SÜD und von Trusted Shop zertifiziert.

Firmenkontakt
autoteilebilliger.de
Dubravko Dolić
Am Wasserturm 19/21
48653 Coesfeld
08031 221 22 31
dubravko.dolic@dsquare.de
https://www.autoteilebilliger.de/

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Michael Hatemo
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
02204 987 993 0
m.hatemo@aopr.de
http://www.aopr.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tuev-fuer-autoteilebilliger-de/

RESMEDIA kooperiert mit EHI Geprüfter Online-Shop

Kanzlei RESMEDIA bietet ihren Mandanten Zusatzservice

RESMEDIA kooperiert mit  EHI Geprüfter Online-Shop

(Bildquelle: © EHI Geprüfter Online-Shop)

Die auf E-Commerce-Recht spezialisierte Mainzer Anwaltskanzlei RESMEDIA ist neuer Basic-Partner des Zertifizierungsanbieters EHI Geprüfter Online-Shop. Die Kanzlei erweitert damit ihr Partnernetzwerk und bietet ihren Mandanten im Bereich Onlinehandel einen noch größeren Mehrwert.

Gütesiegel sind eines der wirksamsten Marketingmittel im Onlinehandel, um Vertrauen beim Kunden zu schaffen und so den Umsatz zu steigern. Einer der renomiertesten Anbieter in diesem Bereich ist die EHI Retail Institute GmbH mit dem Siegel EHI Geprüfter Online-Shop. Über den europäischen E-Commerce-Dachverband EMOTA können Onlineshops, die das EHI-Gütesiegel tragen, gleichzeitig das European Trustmark – Siegel für den europäischen Market verwenden. Die Kanzlei RESMEDIA berät vornehmlich größere Onlinehändler und Onlineplattformen, die auch international tätig sind und freut sich, ihren Mandanten diesen Mehrwert zu besonderen Konditionen vermitteln zu können.

„Die Partnerschaft mit EHI rundet unser Portfolio sozusagen ab, denn gerade unsere großen Mandanten im Onlinehandel, deren Zielmarkt auch in den europäischen Mitgliedsstaaten liegt, wissen die Option eines deutschen und europäischen Gütesiegels sehr zu schätzen,“ fasst Rechtsanwältin Sabine Heukrodt-Bauer, Gründerin der Kanzlei RESMEDIA, den Nutzen der neuen Partnerschaft zusammen.

„Besonders freuen wir uns, dass EHI unseren Mandanten einen speziellen Rabatt auf die Zertifizierungskosten des ersten Jahres gewährt,“ so Heukrodt-Bauer weiter. Im Gegenzug bietet RESMEDIA den Kunden von EHI Geprüfter Online-Shop als exklusives Partnerangebot u. a. ein E-Commerce Anforderungsmeeting zur ersten Einschätzung der rechtlichen Anforderungen eines geplanten E-Commerce-Projekts ebenfalls zu besonderen Konditionen an.

Über RESMEDIA

Die im Jahr 2007 gegründete Kanzlei RESMEDIA mit Sitz in Mainz steht für hoch spezialisierte Rechtsberatung in den Kernbereichen IT-Recht, IP-Recht und E-Commerce-Recht. Das 5-köpfige Expertenteam besteht aus allein vier Fachanwälten für IT-Recht und einer Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz, die ausschließlich in diesen Bereichen tätig sind.

Die Leistungsschwerpunkte der Kanzlei liegen in der Erstellung von IT-Verträgen, Beratung von E-Commerce-Plattformen und der Beratung bei Abmahnungen.
Die Kanzlei ist im Bereich business-to-business (B2B) tätig und berät IT-Unternehmen, Softwarehäuser, Onlinehändler und Agenturen.

RESMEDIA ist Gründungsmitglied des agilen Partnernetzwerks United E-Commerce.

Kontakt
RESMEDIA – Kanzlei für IT-Recht, E-Commerce und Gewerblichen Rechtsschutz
Sabine Heukrodt-Bauer
Am Winterhafen 78
55131 Mainz
06131-144560
06131-144560
shb@res-media.net
http://www.res-media.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/resmedia-kooperiert-mit-ehi-gepruefter-online-shop/

Alle eismann Katalog-Produkte qualitätsprämiert

Birgit Schrowange ist 2015 Marken- und Genussbotschafterin des Tiefkühl-Heimservices

Alle eismann Katalog-Produkte qualitätsprämiert

eismann Genießerkatalog 2015 (Bildquelle: eismann Tiefkühlservice GmbH)

Mettmann, 15. April 2015 – Jedes einzelne der 534 Katalog-Produkte der eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH wurde durch das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) auf Qualität und Geschmack geprüft und auch prämiert. Zwei Drittel der Produkte wurden mit Gold ausgezeichnet. Diese Zertifizierung wurde zum Auftakt der eismann Genießer-Initiative 2015 durchgeführt und unterstreicht das Qualitätsversprechen, dem sich das Traditionsunternehmen seit über 40 Jahren verpflichtet fühlt. Unter anderem wurden mit der DLG Gold Prämierung die Lachsfilet Portionen , die Hähnchen Knusperstreifen Meersalz & Pfeffer und die Cream Melody Eissorten ausgezeichnet. Weitere prämierte Produkte sind der Original New York Cheesecake und das native Olivenöl extra „Modione“.

Cecilia Floridi, Marketing Direktorin bei eismann, kündigte schon vor der Prüfung an: „Alle Katalog-Produkte werden DLG-geprüft und sicher auch ausgezeichnet.“ Sie hatte Recht. Das zeigt einmal mehr, dass eismann nicht nur Qualität verspricht, sondern sie auch liefert.

Die DLG ist eine unabhängige Fachorganisation der Agrar-und Ernährungswirtschaft mit über 25.500 Mitgliedern. Im Rahmen ihrer jährlich durchgeführten Qualitätstests zeichnet sie Lebensmittel mit den DLG-Prämierungen Gold, Silber und Bronze aus. Mittelpunkt dieser Tests ist die Analyse der sensorischen Qualität von Lebensmitteln. Weitere Kriterien sind Zubereitungsprüfungen, Verpackungs- und Kennzeichnungsprüfungen sowie chemische, mikrobiologische und physikalische Analysen in akkreditierten Laboratorien. Die Produkttests werden von wissenschaftlichen Experten auf Basis aktueller Qualitätsstandards und anerkannter Methoden durchgeführt.

Auch Birgit Schrowange ist von der Qualität der eismann-Produkte überzeugt. Sie ziert das Cover des eismann Genießerkatalogs und begleitet eismann im Jahr 2015 als Marken- und Genussbotschafterin.

Cecilia Floridi, Marketing Direktorin bei eismann kommentiert: „Wir legen viel Wert auf Genuss. Dazu gehören bester Geschmack, eine leichte Zubereitung und Vielfalt. Birgit Schrowange ist eine Genießerin und liebt gutes Essen, genauso wie wir auch. Gleichzeitig ist sie als berufstätige Frau und Mutter sehr beschäftigt und greift abends gern mal auf Tiefkühlkost zurück. Wir finden es toll, sie als überzeugten eismann-Fan dabei zu haben.“

Bildmaterial zum Download:
Cover eismann Genießerkatalog 2015
Logo Gold

Über eismann:
Der in Mettmann ansässige Direktvertrieb für Tiefkühlkost bedient seit 1974 Kunden in ganz Deutschland, die Genuss und Qualität schätzen. Etwa 1.100 selbstständige Handelsvertreter und mehr als 700 Mitarbeiter kümmern sich hierzulande um die bequeme Versorgung mit hochwertigen Eis- und Tiefkühlspezialitäten. Diese werden im regelmäßigen Besuchsrhythmus, im Onlineshop oder über den Katalog angeboten. Insgesamt profitieren fast zwei Millionen Haushalte in neun europäischen Ländern und Brasilien vom persönlichen Heimservice. Etwa 4000 Mitarbeiter und selbstständige Vertriebspartner sind weltweit in 220 Vertriebsstationen für eismann tätig. Mehr auf www.eismann.de.

Hier finden Sie die aktuelle eismann Pressemappe: http://www.frauwenk.de/mediaserver/eismann/14_07_Presseinformationen_eismann.pdf.
Stand: April 2015

Firmenkontakt
eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH
Hubertus Menke
Seibelstraße 36
40822 Mettmann
+49 (0) 21 04 219 350
presse@eismann.de
http://www.eismann.de

Pressekontakt
Agentur Frau Wenk +++ e.K.
Andrea Buzzi
Kleine Reichenstr. 8
20457 Hamburg
+49 (0) 40 329047380
eismann@frauwenk.de
http://www.frauwenk.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/alle-eismann-katalog-produkte-qualitaetspraemiert/