Schlagwort: Shopping

Magento-Shop littlehipstar gewinnt Shop Usability Award

Magento-Shop littlehipstar gewinnt Shop Usability Award

München, 21. Oktober 2019 – Der Online-Kindermodeshop littlehipstar und der Magento-Partner TechDivision haben beim Shop Usability Award 2019 gleich zwei Preise abgeräumt. littlehipstar überzeugte in der Kategorie Mode und holte zudem den Gesamtsieg als bester Onlineshop 2019. Realisiert wurde der Shop mit Magento Commerce 2. Magento ist der weltweit führende Anbieter von Cloud-basierten Digital-Commerce-Innovationen und ein Unternehmen von Adobe.

Im Onlineshop von littlehipstar können Kunden seit 2013 hochwertige und hippe Baby- und Kinderkleidung, Designermode, Schuhe, Spielzeug, Accessoires sowie Kinderzimmer-Deko kaufen. Das Unternehmen aus der Schweiz mit Niederlassung in München hat es sich auf die Fahne geschrieben, seinen Kunden ein fantastisches Einkaufserlebnis sowie hochwertigen Kundenservice zu bieten.

Um diese Mission umzusetzen, wandte sich littlehipstar an TechDivision. Neben der Migration von Magento 1 auf Magento 2 zielte man auf eine verbesserte Usability und schnellere Ladezeiten ab. Zudem optimierte das TechDivision-Team die Produktdatenpflege, die fortan über ein Product-Information-Management-System (PIM) erfolgt. Parallel zur technologischen Weiterentwicklung wurde auch das Design des Shops aufgefrischt. Um die Zielgruppe Mütter gezielt anzusprechen, bietet der Onlineshop umfassenden Content.

„Einen erfolgreich laufenden Shop zu relaunchen ist immer eine echte Herausforderung. Im gleichen Atemzug noch ein PIM-Projekt zu realisieren und zehntausende von Produktdaten zu migrieren und optimieren ist eine echte Mammutaufgabe. Glücklicherweise haben wir mit der TechDivision echte Vollprofis an unserer Seite, die unsere Vision und Ambitionen verstehen und technisch versiert umzusetzen wissen. Der Gewinn des Shop Usability Awards 2019 setzt dem Ganzen jetzt noch die Krone auf“, so Adrian Vogel, CTO bei littlehipstar.

Magento, ein Unternehmen von Adobe, ist ein führender Anbieter von cloudbasierten Commerce-Innovationen für Händler und Unternehmen der B2C- und B2B-Branche. Zum wiederholten Mal wurde Magento im Gartner Magic Quadrant for Digital Commerce als Leader eingestuft. Neben seiner Digital-Commerce-Plattform bietet Magento ein leistungsstarkes Portfolio an cloudbasierten Omnichannel-Lösungen, die es Händlern ermöglichen, digitale und physische Einkaufserlebnisse nahtlos zu integrieren. Magento ist der führende Anbieter bei den Internet Retailer Top 1000 und den B2B E-Commerce 300 in den USA sowie den Top 500 Guides in Europa und Lateinamerika. Hierbei profitiert Magento von einem globalen Netzwerk von Lösungs- und Technologiepartnern, einer weltweit aktiven Entwickler-Community und dem größten Onlinemarktplatz für Erweiterungen, dem Magento Marketplace. Weitere Informationen finden Sie unter https://magento.com/de

Firmenkontakt
Magento
Barbara Lopez-Diaz
. .
. .
.
magento@hbi.de
https://magento.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
magento@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/magento-shop-littlehipstar-gewinnt-shop-usability-award/

Crypto-Exchange EURO BTC schafft neue Zahlungswege

Eine neue Blockchain basierte Handelsplattform für Crypto Währungen

Crypto-Exchange EURO BTC schafft neue Zahlungswege

Euro BTC

Homepage Euro BTC

Anfang August 2019 ging mit der EURO-BTC.eu eine neue Exchange an den Markt.

Die Zielsetzung der Betreiber: Den Handel mit Kryptowährungen sicherer zu gestalten und Handelsgebühren auf ein notwendiges Mindestmaß zu reduzieren.

Die Plattform basiert, als eine der ersten auf dem Markt, auf der Blockchaintechnologie, welche nach heutigem Wissensstand als nahezu unhackbar gilt. Entgegen vieler anderer Plattformen, welche die Coins ihrer Nutzer in einem Masterwallet sichern, werden diese bei der EURO BTC auf dem persönlichem User-Wallet verbucht, was den möglichen unberechtigten Zugriff Dritter somit zusätzlich erheblich erschwert.

Zudem werden in der Blockchain sämtliche Transaktionen aufgezeichnet. Somit sind Manipulationen, auch durch den Betreiber selbst, nicht möglich.

Der möglichen Beeinflussung des Handels durch exorbitante Abwicklungsgebühren wirkt die EURO BTC durch ein leicht verständliches und transparentes Gebührenmodell zu Konditionen am untersten Ende des marktüblichen entgegen.

Zum Launch hat sich das EURO BTC Team, mit Sitz in United Kingdom und Georgien für eine beta Version mit teilweise eingeschränktem Nutzungsumfang entschieden.

Registrierte Nutzer hatten somit die Gelegenheit die Exchange, auf welcher aktuell acht Kryptowährungen (BTC, ETH, LTC, Dash, USDT, XMR, XRP und LIOcoin) gehandelt werden, bereits umfangreich im Realmodus zu testen.
Hier werden 2020 noch weitere Kryptowährungen folgen.

Eine Besonderheit der EURO BTC stellt die Referenzwährung ECpay dar. Dieser ist quasi die Handelswährung für den Kauf und Verkauf der auf der Exchange gelisteten digitalen Währungen.

User können ECpay mittel FIAT Geld erwerben, in FIAT Geld tauschen und ECpay zu anderen Usern transferieren oder von diesen erhalten. Ein ECpay entspricht dabei immer € 1,00.
Jede Transaktion wird dabei in der eigenen Blockchain unter höchsten Sicherheitsstandards dokumentiert.
Mit ECpay wurde eine Handelswährung geschaffen, welche frei von Kursschwankungen, weltweite Transaktionen ermöglicht.

Weitere Handels- und Shoppingplattformen haben bereits Interesse an der Nutzung von ECpay bekundet.

Auch bei der Wahl des Zahlungsproviders hat die EURO BTC sein Hauptaugenmerk auf den Schwerpunkt Sicherheit gelegt. Mit cryptocoin.pro fiel die Wahl auf einen Partner mit jahrelanger Erfahrung und nachweislicher Expertise auf dem Gebiet der Kryptowährungen.
So können User aktuell ihre Zahlungen per Überweisung und Kreditkarte tätigen.

Die beta Phase wird intensiv genutzt, um gemachte User-Erfahrungen für das Finetuning zu nutzen und letzte Optimierungen im Bereich der Sicherheit und Funktionalität umzusetzen.
In Kürze wird diese beendet und User können die EURO BTC uneingeschränkt unter höchsten Sicherheitsaspekten nutzen.
Die EURO BTC wird im Sinne der User ständig weiterentwickelt und upgedatet.
Ein besonderes BonBon ist es, dass man derzeit auf der Euro BTC noch ohne Gebühren handeln kann (mit Ausnahme netzabhängiger Transaktionsgebühren).

YOUR NUMBER ONE IN
BLOCKCHAINBASED CRYPTO-EXCHANGE

Die finanzielle Revolution lässt sich nicht aufhalten. Längst haben digitale Währungen und die damit eng verbundene und vielseitig nutzbare Blockchain-Technologie Einzug in unseren Alltag gehalten.

Oftmals unbemerkt für die breite Masse der Bevölkerung verändert sich unsere Finanzwelt bereits heute in einem rasanten Tempo.

Mit der Taufe der EURO BTC geht unser erfahrenes TEAM aus Krypto-Experten, Softwareentwicklern und Spezialisten aus dem Bereich Internet Security einen wichtigen Schritt zur Verwirklichung unserer Vision:

Jedem Menschen auf der Welt, bankenunabhängige Zahlungen zu fairen Konditionen zu ermöglichen. Neben einer benutzerfreundlichen Bedieneroberfläche standen bei der Entwicklung die Punkte Sicherheit, Transparenz und Flexibilität im Vordergrund.

Mit Niederlassungen innerhalb und ausserhalb Europas sind wir quasi Weltweit präsent, um auch individuellen Anforderungen und Gesetzgebungen gerecht zu werden.

Die EURO BTC wird im Sinne der Nutzer ständig weiterentwickelt und upgedatet.

Firmenkontakt
Eurasia Management LLC
C. Burmeister
District II Lane 15
Krtsanisi Tbilisi
+
info@euro-btc.eu
https://www.euro-btc.eu

Pressekontakt
Eurasia Management Ltd.
C. Burmeister
Osmaston Road 646
DE24 (GS Derby
0
Presse@euro-btc.eu
https://www.euro-btc.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/crypto-exchange-euro-btc-schafft-neue-zahlungswege/

Pressetermin Shoppingcenter: 5 Jahre Mercaden Böblingen

Am 11. Oktober mit Stargast und Profitänzer Joachim Llambi, bekannt aus großen Fernsehshows

Pressetermin Shoppingcenter: 5 Jahre Mercaden Böblingen

Am 11. Oktober 2019 feiern die Mercaden Böblingen mit Joachim Llambi Geburtstag (Bildquelle: Mercaden Böblingen)

Sehr geehrte Damen und Herren,

anlässlich des fünfjährigen Geburtstags der Mercaden Böblingen möchten wir Sie herzlich zu einem Pressegespräch am Freitag, 11. Oktober 2019 von 14:00 – 14:50 Uhr einladen.

Gemeinsam mit dem Leiter des Liegenschafts- und Wirtschaftsförderungsamtes der Stadt Böblingen, Dominic Schaudt, werden wir eine Bilanz zum 5. Geburtstag der Mercaden Böblingen ziehen.

Außerdem freut sich unser Stargast Joachim Llambi, bekannter und beliebter TV-Juror und Profitänzer, Sie persönlich um 14:00 Uhr zu begrüßen.

Center Manager Edip Özerol heißt Sie herzlich willkommen und freut sich auf anregende Gespräche mit Ihnen.

Pressegespräch „5 Jahre Mercaden Böblingen“
Freitag, 11. Oktober 2019, 14:00 – 14:50 Uhr
Mercaden Böblingen, Center Management
Wolfgang-Brumme-Allee 27, 71034 Böblingen

Anschließend wird getanzt!
Um 16:00 Uhr und 17:00 Uhr finden für Besucher der Mercaden Böblingen Tanzkurse mit Joachim Llambi zum Mitmachen statt. Jeder, der Lust hat, ist eingeladen, das Tanzbein zu schwingen. Selbstverständlich steht der TV-Liebling seinen Fans zum Abschluss ab 18:00 Uhr für Autogramme und Selfies zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Birgit C. Neumann

Pressebüro Mercaden Böblingen
B.C Neumann PR
Telefon: 0049 (0) 203 419 306 80
E-Mail: neumann@neumann-pr.de

Das Einkaufszentrum Mercaden® Böblingen verfügt über eine Fläche von 28.800 Quadratmetern (GLA) und bietet auf drei Ebenen Platz für 90 Geschäfte. Das Center liegt in bester Innenstadtlage, unmittelbar am Hauptbahnhof/Busbahnhof. Außerdem stehen den Besuchern 813 Parkplätze zur Verfügung. Zu den Ankermietern des Einkaufszentrums zählen Edeka, Media Markt, Decathlon, TK Maxx, H&M, C&A, New Yorker und ein Müller Drogeriemarkt.

Firmenkontakt
Mercaden Böblingen
Birgit Neumann
Wolfgang-Brumme-Allee 27
71034 Böblingen
07031 6848814
info@mercaden-boeblingen.de
https://www.mercaden-boeblingen.de/

Pressekontakt
B.C Neumann PR
Birgit Neumann
Schifferstraße 166
47059 Duisburg
020341930680
consultant@neumann-pr.de
http://www.neumann-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pressetermin-shoppingcenter-5-jahre-mercaden-boeblingen/

Volker Grümmer steigt als Sales Director Commerce bei Magento ein

Volker Grümmer steigt als Sales Director Commerce bei Magento ein

München, 24. Juli 2019 – Magento, der weltweit führende Anbieter von Cloud-basierten Digital-Commerce-Innovationen und ein Unternehmen von Adobe, gibt die Ernennung von Volker Grümmer zum neuen Sales Director Commerce, Central Europe bekannt. Mit seinen mehr als 20 Jahren Erfahrung wird der Sales-Experte den Vertrieb der Magento-Lösungen in Zentraleuropa weiter ausbauen.

Volker Grümmer ist ein erfahrener SaaS-Vertriebsleiter und hat sowohl in internationalen Start-ups, die ihre Präsenz im DACH-Markt exponentiell steigern wollten, als auch in weltweit tätigen Unternehmen erfolgreiche Sales-Teams geleitet. Vor seinem Einstieg bei Magento war er als Director Sales für das Marketing-Cloud-Geschäft von Oracle verantwortlich. Davor war er neun Jahre lang in verschiedenen Positionen bei IBM tätig, zuletzt als Manager Solution Sales für WebSphere Software.

Bei Magento wird Volker Grümmer die Vertriebsteams in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Osteuropa leiten, das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens unterstützen und den Ausbau des Marktanteils vorantreiben. Er berichtet direkt an Brian Green, Head of EMEA Commerce Sales bei Magento, an Adobe Company.

„Magento Commerce ist nun Teil von Adobe. Dadurch profitieren Magento-Kunden zukünftig von erstklassigen Advertising-, Marketing- und Analytics-Lösungen, mit denen sie ihr E-Commerce-Erlebnis noch besser und erfolgreicher gestalten können. Die Integration mit Adobe birgt auch neue Chancen für den Magento-Vertrieb – weg von Produkt- hin zu Solution-Selling. Ich will Kunden dabei unterstützen, die neuen Möglichkeiten des digitalen Marketings und der digitalen Transformation, die Magento und Adobe bieten, zu nutzen. Deshalb freue ich mich auf die kommenden Aufgaben und Herausforderungen“, sagt Volker Grümmer.

Magento, ein Unternehmen von Adobe, ist ein führender Anbieter von cloudbasierten Commerce-Innovationen für Händler und Unternehmen der B2C- und B2B-Branche. Zum wiederholten Mal wurde Magento im Gartner Magic Quadrant for Digital Commerce als Leader eingestuft. Neben seiner Digital-Commerce-Plattform bietet Magento ein leistungsstarkes Portfolio an cloudbasierten Omnichannel-Lösungen, die es Händlern ermöglichen, digitale und physische Einkaufserlebnisse nahtlos zu integrieren. Magento ist der führende Anbieter bei den Internet Retailer Top 1000 und den B2B E-Commerce 300 in den USA sowie den Top 500 Guides in Europa und Lateinamerika. Hierbei profitiert Magento von einem globalen Netzwerk von Lösungs- und Technologiepartnern, einer weltweit aktiven Entwickler-Community und dem größten Onlinemarktplatz für Erweiterungen, dem Magento Marketplace.
Weitere Informationen finden Sie unter https://magento.com/de

Firmenkontakt
Magento
Barbara Lopez-Diaz
. .
. .
.
magento@hbi.de
https://magento.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
magento@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/volker-gruemmer-steigt-als-sales-director-commerce-bei-magento-ein/

Magento-Webinar: B2B – Wachstum sichern durch Customer Experience

Start der Magento EMEA Accelerator Webinar-Reihe

Magento-Webinar: B2B - Wachstum sichern durch Customer Experience

München, 22. Juli 2019 – Magento, der weltweit führende Anbieter von Cloud-basierten Digital-Commerce-Innovationen und ein Unternehmen von Adobe, startet seine EMEA Accelerator Webinar-Reihe. Den Anfang macht das Webinar “ B2B – Wachstum sichern durch Customer Experience„, das am 25. Juli 2019 um 15.00 Uhr stattfindet. Dann zeigen Henryk Fiedler, Senior Solutions Consultant bei Magento, und Stefan Willkommer, CEO von TechDivision, wie ein erfolgreiches B2B-Kundenerlebnis gelingt.

Wenn ihnen kein gutes Einkaufserlebnis geboten wird, sind Kunden heute schnell weg. Egal, ob online oder im Laden – das Kundenerlebnis muss hochwertig sein. Das gilt heute für B2C- ebenso wie für B2B-Commerce. Denn B2B-Kunden kennen erstklassige Erlebnisse aus ihrem Privatleben und erwarten diese auch im Unternehmensumfeld. Einfachheit, Performance und Personalisierung sind die Aspekte, die ein modernes B2B-Unternehmen seinen Kunden bieten muss.

In Europa werden 67 Prozent der B2B-Käufe heute durch digitale Erlebnisse beeinflusst. Deshalb hat Online-Commerce für Hersteller, Distributoren und Großhändler oberste Priorität. Ein erfolgreiches Beispiel hierfür ist PINO, ein deutscher Anbieter von Physiotherapie-Bedarf, der sein E-Commerce-Angebot mithilfe von Magento verbessert hat. Durch einfache Bedienbarkeit, Personalisierung, eine übersichtliche Preisanzeige und einen einzigartigen Konfigurator für Therapieliegen konnte PINO seine Conversion-Rate verdoppeln und gleichzeitig die Gesamtbetriebskosten um die Hälfte reduzieren.

Wie auch Sie von einer attraktiven B2B Customer Experience profitieren, erfahren Sie im Magento-Webinar am 25. Juli um 15.00 Uhr:
– Customer Experience: Die wichtigsten Herausforderungen für ein großartiges B2B-Kundenerlebnis.
– Personalisierung: Wie Sie die Erwartungen Ihrer Kunden genau treffen können.
– Konsistenz: Wie umsichtiges Daten-Management über alle Verkaufskanäle hinweg zum Erfolg führt.

Die Anmeldung zum Webinar erfolgt hier.

Magento, ein Unternehmen von Adobe, ist ein führender Anbieter von cloudbasierten Commerce-Innovationen für Händler und Unternehmen der B2C- und B2B-Branche. Zum wiederholten Mal wurde Magento im Gartner Magic Quadrant for Digital Commerce als Leader eingestuft. Neben seiner Digital-Commerce-Plattform bietet Magento ein leistungsstarkes Portfolio an cloudbasierten Omnichannel-Lösungen, die es Händlern ermöglichen, digitale und physische Einkaufserlebnisse nahtlos zu integrieren. Magento ist der führende Anbieter bei den Internet Retailer Top 1000 und den B2B E-Commerce 300 in den USA sowie den Top 500 Guides in Europa und Lateinamerika. Hierbei profitiert Magento von einem globalen Netzwerk von Lösungs- und Technologiepartnern, einer weltweit aktiven Entwickler-Community und dem größten Onlinemarktplatz für Erweiterungen, dem Magento Marketplace.
Weitere Informationen finden Sie unter https://magento.com/de

Firmenkontakt
Magento
Barbara Lopez-Diaz
. .
. .
.
magento@hbi.de
https://magento.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
magento@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/magento-webinar-b2b-wachstum-sichern-durch-customer-experience/

Neue Kollektion von Remonte bei schuhplus

Übergrößen-Spezialist bereitet sich auf den Herbst vor

Neue Kollektion von Remonte bei schuhplus

Neue Herbst-Kollektion von Remonte

Heute schon an morgen denken – denn der Herbst ist im Anmarsch und er wird bunt! Darauf bereitet sich Europas größter Versandhandel schuhplus – Schuhe in Übergrößen gemeinsam mit dem Markenhersteller Remonte natürlich vor. Ankle Boots in verschiedenen Farben und Designs stehen ganz weit oben im Kurs, genau wie Stiefeletten und Stiefel. Dabei setzt Remonte in dieser Saison sowohl auf klassische, als auch auf etwas ausgefallene Farbkombinationen. Schwarz mit rot zum Beispiel ist eine tolle Ergänzung zu einer blauen Jeans oder einem schönen Wollrock. Für einen langen Waldspaziergang ist dieses Schuhwerk genauso gut geeignet, wie für einen tollen Abend im Klub. Durch die hohe Annehmlichkeit beim Tragen kann gut und gerne die ganze Nacht durchgetanzt werden, ohne am nächsten Morgen mit schmerzenden Füßen aufwachen zu müssen. Ob mit einem kleinen Absatz von etwa vier Zentimetern, oder lieber ganz ohne Absatz – diese Schuhe sind in der kommenden Herbstsaison ein absolutes Muss und sorgen mit den angenehmen Fußbetten für ein Gefühl wie auf Wolken. Die Schuhe vom Premiumhersteller Remonte erhält man selbstverständlich im Webshop von schuhplus, sowie am Firmenstandort in 27313 Dörverden. Auch das Saterland kann sich freuen, denn ab September gibt es dort am c-Port eine neue Filiale, in der selbstverständlich die Marke Remonte ebenso zu erwerben ist.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein in Europa führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich über 2,1 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden, gelegen im Dreieck von Bremen, Hamburg und Hannover, auf einer Fläche von über 1100 qm eines der größten Übergrößen-Schuhfachgeschäfte in Deutschland – zu finden unter dem Google Plus Code V62P+V3 Dörverden oder via https://goo.gl/maps/KYXLTW5KsuM2 auf Google Maps. Das gesamte Sortiment des Webshops wird im SchuhXL-Geschäft von schuhplus ebenfalls auch stationär angeboten. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
presse@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-kollektion-von-remonte-bei-schuhplus/

Startschuss für das neue Mannheimer Lifestyle-Zentrum

Karree Mannheim eröffnet im Herbst 2019

Startschuss für das neue Mannheimer Lifestyle-Zentrum

(Bildquelle: @K 1 Karree Verwaltungs GmbH)

Mannheim, 17. Juni 2019 – Im Herbst 2019 eröffnet das Karree Mannheim als neuestes Lifestyle-Zentrum in der Quadratestadt. Bereits jetzt liegt die Vermietung bei 100 Prozent. Unter den Mietern befinden sich sowohl namhafte deutsche als auch internationale Einzelhändler und Gastro- sowie Entertainmentbetriebe. Das Karree Mannheim verbindet Lifestyle mit Shopping und New Work.

Ömer Nohut, der als CEO der K1 Karree Verwaltungs GmbH die gesamte Projektentwicklung verantwortet: „Die Mietauslastung von 100 Prozent stimmt uns mehr als zufrieden. Wir haben es geschafft, den bunten Mix an Mietern, den wir anvisiert haben, zu realisieren.“ Das in der Mannheimer Innenstadt bisher einzigartige Konzept des Karree Mannheim sieht vor, die Bereiche Lifestyle, Shopping und New Work miteinander zu verbinden. „Wir leben hier den modernen Zeitgeist“, erklärt Nohut. Mit einem Bauvolumen von rund 40 Millionen Euro und einer Fläche von über 22.000 Quadratmetern zählt das Karree Mannheim zu einem der größten innerstädtischen Bauvorhaben der vergangenen Jahre in der Quadratestadt.

Startschuss für den internationalen Markteintritt
Und auch die Nutzung des Karree Mannheim ist ein Novum: Neben dem regionalen und internationalen Einzelhandel bietet es modernstes Gastro-Entertainment sowie einen Co-Working-Space. „Die Multifunktionalität unseres innerstädtischen Geschäftshauses ist ein Alleinstellungsmerkmal hier in der Region“, sagt Nohut. So soll das Karree Mannheim ein Handelsplatz für internationale Weltmarken werden und ihnen den europäischen Markteintritt ermöglichen. Als erste Beispiele dafür dienen der weltweit drittgrößte Juwelier Atasay sowie die internationalen Foodketten Q Food & Beverage und Espressolab, die experimentierfreudigste Coffeeshop-Kette der Türkei. Alle drei Unternehmen sind auf dem europäischen Markt bereits etabliert und eröffnen im Karree Mannheim nun ihre erste deutsche Filiale. „Wir freuen uns, zusammen mit dem Karree Mannheim auch im deutschen Einzelhandel Fuß zu fassen“, sagt Atasay Kamer, CEO von Atasay Juweliere. Der innovative Ansatz, erschwingliche Preise und eine breite Produktpalette für jedes Alter zeichnen den Juwelier aus. „Mit dem Restaurant HuQQabaz bringt Q Food & Beverage den internationalen Standard für Gastro-Entertainment in die hiesige Gastronomie“, sagt Nohut. Das Restaurant ist nicht nur ein Genusstempel, in dem moderne und regionale Geschmäcker zu charmanten und überraschenden Kreationen gemischt werden, sondern bietet auch mehrere VIP-Areas und einzigartige Unterhaltungsprogramme an. Und einzigartig ist auch Espressolab: Dieses baut im Karree Mannheim seine eigene Produktionsstätte auf, in der sämtliche Rezepturen hauseigen hergestellt werden.

Der Mix macht“s
Ebenso innovativ präsentieren sich die nationalen Einzelhändler im Karree Mannheim: Das JOHN REED Fitnessstudio setzt mit Live-DJs und Club-Radio neue Maßstäbe in der Sportkultur. Und das Cinema Quadrat bringt als lokales Kino den traditionellen Mannheimer Charme in das Geschäftshaus. Für den nationalen Charakter sorgen Filialen bekannter Handelsketten wie Rossmann und ALDI Süd. Der Co-Working-Space rundet das All-in-One-Konzept ab. Workrepublic bietet knapp 100 Arbeitsplätze zur Miete an. „Damit erfüllen wir nicht nur die Ansprüche an ein modernes Shopping und Speisen, sondern auch die des heutigen Arbeitens“, erklärt Nohut.

Übersicht Ankermieter
Atasay Juweliere
HuQQabaz
Espressolab
JOHN REED Fitnessstudio
Cinema Quadrat
Rossmann
ALDI Süd
Workrepublic

Die K1 Karree Verwaltungs GmbH mit Firmensitz in Mannheim wurde im Januar 2017 exklusiv für das Karree Mannheim gegründet. Bei der Planung des Lifestyle-Zentrums ist die GmbH für die Verwaltung und die Projektsteuerung zuständig. Ömer Nohut wurde zum Geschäftsführer bestellt. Das Geschäftshaus Karree Mannheim in Neckar-Nähe soll im dritten Quartal 2019 eröffnet werden. Das Konzept der K1 Karree Verwaltungs GmbH sieht eine Mischung von Shopping, Lifestyle und Arbeiten vor. Die Gesamtfläche des Gebäudes inklusive Parkmöglichkeiten beläuft sich auf über 22.000 m². Zu den Investoren zählt die Nika Holding GmbH. Als inhabergeführte Immobiliengesellschaft investiert diese bevorzugt in Immobilien an B/C-Standorten mit einem Volumen bis zu 100 Millionen Euro.

Firmenkontakt
K1 Karree Verwaltungs GmbH
Jochen Müller
Luisenring 34
68159 Mannheim
+49 (621) 78 953 78 17
mueller@k1karree.de
http://www.k1karree.de/

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Annette Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-5878733
annette.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/startschuss-fuer-das-neue-mannheimer-lifestyle-zentrum/

Award für Hotel Berial in Düsseldorf: „Die positive Gästemeinung ist für uns entscheidend“

Das Düsseldorfer Drei-Sterne-Boutique-Hotel Berial direkt am Hofgarten hat eine weitere Auszeichnung einer führenden Hotelplattform erhalten. Es ist aufgrund der hohen Gästezufriedenheit „Recommended on HolidayCheck 2017“.

Award für Hotel Berial in Düsseldorf: "Die positive Gästemeinung ist für uns entscheidend"

Das Hotel Berial gehört in Düsseldorf zu den kleinen, aber durchaus bekannten Adressen. Das von den Gastgebern Berit und Alon Dorn geführte Boutique-Hotel ist bei Städte- und Geschäftsreisenden gleichermaßen beliebt und dementsprechend zu allen Jahreszeiten sehr gut belegt – sei es wegen Messen, wegen der Weihnachtsmärkte, des Karnevals, der Rheinkirmes oder, oder, oder. „Das Vertrauen unserer Gäste, die in der Regel unsere Stammkunden sind, ehrt uns natürlich sehr. Das zeigt uns, dass wir mit unserer konsequenten Ausrichtung auf Gastfreundschaft und Heimatgefühl den richtigen Weg eingeschlagen haben“, sagt Hotelier Alon Dorn.

Ein Beleg für die hohe Qualität des Hotels und die Wahrnehmung bei den Gästen sind die regelmäßigen Auszeichnungen, die das Boutique-Hotel Berial ( www.boutique-hotel-duesseldorf.de) direkt am Hofgarten und damit in Sichtweite von Altstadt und Königsallee erhält. „Wir sind vom Buchungs- und Bewertungsportal HolidayCheck in diesem Jahr als empfehlenswertes Hotel ausgezeichnet worden. Wir erhalten den Award „Recommended on HolidayCheck 2017″ aufgrund der hohen Gästezufriedenheit und der regelmäßig sehr guten Bewertungen auf dem Portal“, berichtet Berit Dorn erfreut. Das Boutique-Hotel wurde mit fünf von sechs Sternen ausgezeichnet.

Die Auszeichnung „Recommended on HolidayCheck 2017“ reiht sich für Berit und Alon Dorn in eine wachsende Sammlung an Hotel-Awards ein. Kürzlich ist ihr Hotel aufgrund der Bestnoten von Gästen als „Top Quality Hotel“ der Buchungsplattform HRS ausgezeichnet worden, im Januar haben die Inhaber den „Guest Review Award 2016″ der der weltgrößten Buchungsplattform Booking.com erhalten. Das macht uns sehr stolz und zeigt uns, dass wir mit unserer Arbeit am Gast Tag für Tag richtig liegen. Sie schätzen unsere familiäre Atmosphäre, in der sie sich zuhause fühlen. Das ist unser Anspruch: Wir wollen ein Zuhause auf Zeit schaffen und Wünsche ganz individuell erfüllen, weit über Bett, Bad und Frühstück hinaus. Wir haben uns eine gute Position als zentrales, familiäres Drei-Sterne-Boutique-Hotel in Düsseldorf erarbeitet“, sagt die Gastgeberin.

„Wer zu uns kommt, sucht Gemütlichkeit und möchte locker, gelassen und persönlich willkommen geheißen werden. Dieses Prinzip der Gelassenheit verfolgen wir in allen Bereichen, von der Lounge, die das Herz unseres Hotels, bis hin zu den 15 bis 23 Quadratmeter großen Zimmern“, sagt Alon Dorn. „Wir hören immer wieder, dass unsere Zimmer nach allem aussehen, aber nicht nach Hotel. Das freut uns sehr.“

Es sei besonders erfreulich, dass das Boutique-Hotel Berial mittlerweile von allen drei bekannten und führenden Plattformen ausgezeichnet worden sei. Das spreche dafür, dass die Leistungen bei allen Gästen sehr gut ankomme – und dass diese auch bereit seien, das Hotel am Hofgarten dementsprechend zu empfehlen. „Diese positive Gästemeinung ist für uns ganz entscheidend und treibt uns jeden Tag an“, betont Berit Dorn.

Über das Hotel Berial

Am Rande der Düsseldorfer Altstadt und in unmittelbarer Nähe des Hofgartens (Gartenstraße 30) gelegen, empfangen die Gastgeber Berit und Alon Dorn seit mehr als 15 Jahren Gäste aus Deutschland und der Welt in ihrem Drei-Sterne-Boutique-Hotel Hotel Berial. Die 40 Einzel- und Doppelzimmer (Zustellbett für Reisende mit Kindern optional) sind komfortabel und praktisch eingerichtet, für das besondere Design sorgt die Kooperation mit dem internationalen Label Cocoon; kostenfreies und schnelles W-Lan im gesamten Haus ist obligatorisch. Das Hotel Berial ist bei Freizeit- und Geschäftsreisenden gleichermaßen beliebt. Hauptbahnhof und Flughafen sind in zehn beziehungsweise 15 Minuten mit dem Taxi zu erreichen, die zentrale Einkaufsstraße Königsallee und die wichtigen Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt sind fußläufig in kurzer Zeit zu erreichen. Die Inhaberfamilie und ihr ausgebildetes und gastfreundliches Team bieten täglich ein ausgedehntes Frühstücksbuffet an, das auch externen Gästen offen steht. Sowohl öffentliche Parkplätze als auch gesicherte Hotelparkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Weitere Informationen: www.hotelberial.de und www.boutique-hotel-duesseldorf.de

Kontakt
Hotel Berial
Alon Dorn
Gartenstraße 30
40479 Düsseldorf
0211 4900490
info@hotelberial.de
http://www.hotelberial.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/award-fuer-hotel-berial-in-duesseldorf-die-positive-gaestemeinung-ist-fuer-uns-entscheidend/

EyeFitU bei der NOAH Konferenz im Tempodrom Berlin

Treffen Sie CEO Isabelle Ohnemus bei der NOAH Konferenz in Berlin vom 22. bis 23. Juni 2017

EyeFitU bei der NOAH Konferenz im Tempodrom Berlin

Zürich, 14. Juni 2017

Die wohl wichtigste Zusammenkunft in Deutschland von Unternehmern, Investoren und Netzwerkern findet vom 22. bis 23. Juni 2017 im Tempodrom Berlin statt. Sie bietet eine einzigartige Begegnungsplattform für Start-Ups und etablierte Unternehmen der Industrie, um sich über bestehende und kommende Herausforderungen und Chancen der digitalen Welt auszutauschen.

Mit dabei ist natürlich EyeFitU CEO Isabelle Ohnemus. Nach einem fulminanten Auftritt bei der NOAH StartUp Stage in London im vergangenen Winter schaffte es EyeFitU unter die TOP 3 und wird sich bei der NOAH Konferenz in Berlin erneut einem großen internationalen Publikum präsentieren. Eine große Chance und Ehre zugleicht: Nur die erfolgreichsten und innovativsten europäischen start-ups werden zur NOAH Konferenz nach Berlin eingeladen.

Isabelle Ohnemus: „Ich freue mich sehr, dass die Arbeit, die mein EyeFitU Team täglich leistet, so begeistert aufgenommen wird. Es ist toll, dass wir uns in Berlin erneut vor internationalen Branchen-Experten präsentieren können“.

Interview-Anfragen und Kooperationsanfragen von Bloggern an Isabelle Ohnemus sind per E-Mail bitte zu richten an Corinna Busch. – busch@mediaforpeople.de.

Isabelle Ohnemus wird während der Konferenz für Hintergrundgespräche zur Verfügung stehen.

Vom 22. bis 23. Juni 2017 wird Berlin zum Treffpunkt der internationalen Gründer- und Wirtschaftselite. Unter dem Motto „Connecting established Champions and disruptive Challengers“ treffen Top-Entscheider etablierter Industrie- und Wirtschaftsunternehmen auf ihre digitalen Herausforderer.

Isabelle Ohnemus, CEO und Gründerin von EyeFitU – www.eyefitu.com – zählt zu den führenden Entrepreneurinnen der Tech-Branche in Europa. Die Fashion Sizing App EyeFitU verzeichnete bereits kurze Zeit nach dem Launch rasante Wachstumszahlen.

Jeder von uns kennt das Dilemma, ob online oder im Laden: Jeder Einkauf bringt die Unsicherheit mit sich, welche Größe man denn nun kaufen soll. Welche Größe war ich jetzt nochmal bei Asos und was bin ich dann bei Tommy Hilfiger? Genau dieses Problem hat Isabelle Ohnemus mit EyeFitU gelöst und in eine allumfassende Smart- Shopping Lösung gepackt.

EyeFitU hebt sich durch seinen innovativen und einzigartigen Ansatz klar von anderen Mode Apps ab. Das Ziel: Kunden sollen mit Spaß und Selbstbewusstsein shoppen können, in dem Wissen, dass die App ihnen die richtige Größe aufweist und auf Wunsch danach filtert.

Durch die Affiliate Partnerschaften mit über 300 bekannten Marken und 55 weltweiten Online Shops, wie zum Beispiel Amazon, Mr. Porter, Asos, MyTheresa, Net-a-Porter, Tommy Hilfiger, NA-KD, Boohoo und Marc O’Polo ist EyeFitU die erste mobile App und Plattform die es ihren Kunden ermöglicht, das gesamte globale Angebot, von lokalen und internationalen Marken, an einem Ort zu shoppen und dabei den integrierten Größenmechanismus nutzen zu können.

Verfügbar in acht verschiedenen Sprachen, findet die App in Sekunden die richtige Größe, für jedes Kleidungsstück, bei allen Marken und Online Shops. Basis dafür ist der komplexe Algorithmus, den das Team selber entwickelt hat und dessen „Smart learning“ Technologie kontinuierliche Verbesserung durch aktive Integrierung der Nutzerdaten bedeutet.

Kunden können für sich, oder auch für Familie und Freunde, Profile erstellen denen die eigenen Maße zu Grunde liegen. Diese Nutzerdaten werden dann im Algorithmus mit den Größentabellen sämtlicher Marken und Online Shops abgeglichen, um dem Kunden zu jedem einzelnen Kleidungsstück bei jeder Marke eine individualisierte Größenempfehlung zu liefern. Die bunte Vielfalt verschiedener Marken und Online Shops bietet jedem Kunden eine große Auswahl und entspricht dem heutigen Stilbedürfnis moderner Shopper.

EyeFitU-Gründerin und CEO Isabelle Ohnemus war sich durch ihren beruflichen Hintergrund in Mode, Styling und Finanzen von Anfang an bewusst über die verschiedenen Herausforderungen der Modeindustrie und hatte daher eine klare Vision:

„Für mich war es unmöglich eine Mode-App und Plattform zu schaffen, ohne eine Lösung für das Problem mit Größen zu integrieren. Seit Jahren beschweren sich alle, dass es unmöglich ist Einheitlichkeit bei Größentabellen zu optimieren. Wir sind daher mit Respekt für die individuellen Größenbemessungen einzelner Marken an die Sache herangegangen und haben EyeFitU zu einem mitdenkenden Instrument gemacht – EyeFitU lernt wer der Kunde ist, was ihm gefällt und wo er gerne shoppt – und all das in der richtigen Größe. EyeFitU ist für jeden Kunden der persönliche Online Shop. Das gab es so noch nie.“

EyeFitU ist sehr benutzerfreundlich und minimiert alle Risiken um Größen und Rückgaben – ein nachhaltiger Vorteil von dem Usern und Marken profitieren. Zum Launch ihrer Shopping-Version reflektiert die Gründerin und CEO darüber: „Wir haben unser Motto direkt in unseren Namen eingebaut, das Auge unsere App übernimmt den mühseligen Prozess der Ermittlung aller passenden Größen. Ich habe EyeFitU aus genau der Frustration gegründet die Million von Kunden weltweit teilen und die bei Marken eine Rücksendequote von bis zu 50% verursacht. Wir wollen es Kunden ermöglichen ihre Zeit beim Shoppen der Mode, der Entdeckung neuer Marken und Inspirationen zu widmen, anstatt sich nur mit Größen auseinander setzen zu müssen.“

Kontakt
EyeFitU AG
Corinna Busch
Riesstraße 21
53113 Bonn
0228/24935187
busch@mediaforpeople.de
http://www.eyefitu.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eyefitu-bei-der-noah-konferenz-im-tempodrom-berlin/

EyeFitU CEO Isabelle Ohnemus ist eine Women in Digital

Video mit Isabelle Ohnemus nun online

EyeFitU CEO Isabelle Ohnemus ist eine Women in Digital

Zürich, 11. April 2017

Netzwerken! Digital! Vernetzen und präsentieren! Und Isabelle Ohnemus, CEO von EyeFitU, ist nun mit ihrem brandneuen Video online dabei!

Women in Digital e.V. (WIDI) richtet sich an Frauen aus der Digitalbranche und setzt sich zum Ziel, die Sichtbarkeit von Frauen in der Tech-Branche zu erhöhen und sie miteinander zu vernetzen. Gründerinnen und Entscheiderinnen aus Unternehmen, Medien, Politik, Organisationen und Verbänden bietet Women in Digital eine Plattform für Kooperationen, Projekte und Austausch.

Isabelle Ohnemus: „Ich freue mich sehr, die Arbeit von Women in Digital zu unterstützen. Eine tolle Initiative von Frauen für Frauen“.

Zum Video von Isabelle Ohnemus geht es hier:

https://www.facebook.com/widiwomen/videos/vb.179120089109115/420156615005460/?type=2&theater

Isabelle Ohnemus, CEO und Gründerin von EyeFitU – www.eyefitu.com – zählt zu den führenden Entrepreneurinnen der Tech-Branche in Europa. Die Fashion Sizing App EyeFitU verzeichnete bereits kurze Zeit nach dem Launch rasante Wachstumszahlen.

Jeder von uns kennt das Dilemma, ob online oder im Laden: Jeder Einkauf bringt die Unsicherheit mit sich, welche Größe man denn nun kaufen soll. Welche Größe war ich jetzt nochmal bei Asos und was bin ich dann bei Tommy Hilfiger? Genau dieses Problem hat Isabelle Ohnemus mit EyeFitU gelöst und in eine allumfassende Smart- Shopping Lösung gepackt.

EyeFitU hebt sich durch seinen innovativen und einzigartigen Ansatz klar von anderen Mode Apps ab. Das Ziel: Kunden sollen mit Spaß und Selbstbewusstsein shoppen können, in dem Wissen, dass die App ihnen die richtige Größe aufweist und auf Wunsch danach filtert.

Durch die Affiliate Partnerschaften mit über 300 bekannten Marken und 55 weltweiten Online Shops, wie zum Beispiel Amazon, Mr. Porter, Asos, MyTheresa und Net-a-Porter, ist EyeFitU die erste mobile App und Plattform die es ihren Kunden ermöglicht, das gesamte globale Angebot, von lokalen und internationalen Marken, an einem Ort zu shoppen und dabei den integrierten Größenmechanismus nutzen zu können.

Verfügbar in acht verschiedenen Sprachen, findet die App in Sekunden die richtige Größe, für jedes Kleidungsstück, bei allen Marken und Online Shops. Basis dafür ist der komplexe Algorithmus, den das Team selber entwickelt hat und dessen „Smart learning“ Technologie kontinuierliche Verbesserung durch aktive Integrierung der Nutzerdaten bedeutet.

Kunden können für sich, oder auch für Familie und Freunde, Profile erstellen denen die eigenen Maße zu Grunde liegen. Diese Nutzerdaten werden dann im Algorithmus mit den Größentabellen sämtlicher Marken und Online Shops abgeglichen, um dem Kunden zu jedem einzelnen Kleidungsstück bei jeder Marke eine individualisierte Größenempfehlung zu liefern. Die bunte Vielfalt verschiedener Marken und Online Shops bietet jedem Kunden eine große Auswahl und entspricht dem heutigen Stilbedürfnis moderner Shopper.

EyeFitU-Gründerin und CEO Isabelle Ohnemus war sich durch ihren beruflichen Hintergrund in Mode, Styling und Finanzen von Anfang an bewusst über die verschiedenen Herausforderungen der Modeindustrie und hatte daher eine klare Vision:

„Für mich war es unmöglich eine Mode-App und Plattform zu schaffen, ohne eine Lösung für das Problem mit Größen zu integrieren. Seit Jahren beschweren sich alle, dass es unmöglich ist Einheitlichkeit bei Größentabellen zu optimieren. Wir sind daher mit Respekt für die individuellen Größenbemessungen einzelner Marken an die Sache herangegangen und haben EyeFitU zu einem mitdenkenden Instrument gemacht – EyeFitU lernt wer der Kunde ist, was ihm gefällt und wo er gerne shoppt – und all das in der richtigen Größe. EyeFitU ist für jeden Kunden der persönliche Online Shop. Das gab es so noch nie.“

Interview-Anfragen an Isabelle Ohnemus sind per E-Mail bitte zu richten an:

Corinna Busch, unter busch@mediaforpeople.de.

EyeFitU wurde von einem Team von Mode und Technologie Experten gegründet, und hebt sich durch seinen innovativen und einzigartigen Ansatz klar von anderen Mode Apps ab. Das Ziel: Kunden sollen mit Spaß und Selbstbewusstsein shoppen können, in dem Wissen, dass die App ihnen die richtige Größe aufweist und auf Wunsch danach filtert.
Durch die Affiliate Partnerschaften mit über 300 bekannten Marken und 43 weltweiten Online Shops, wie zum Beispiel Zalando, MyTheresa und Net-a-Porter, ist EyeFitU die erste mobile App und Plattform die es ihren Kunden ermöglicht das gesamte glokale Angebot, von lokalen und internationalen Marken, an einem Ort zu shoppen, und dabei den integrierten Größenmechanismus nutzen zu können.

Kontakt
EyeFitU AG
Corinna Busch
Riesstraße 21
53113 Bonn
0228/24935187
busch@mediaforpeople.de
http://www.eyefitu.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eyefitu-ceo-isabelle-ohnemus-ist-eine-women-in-digital/

EyeFitU bei der NOAH Startup Stage in London erfolgreich – jetzt nach Berlin

Treffen Sie CEO Isabelle Ohnemus bei der NOAH Konferenz in Berlin vom 22. bis 23. Juni 2017

EyeFitU bei der NOAH Startup Stage in London erfolgreich - jetzt nach Berlin

Toller Erfolg für EyeFitU CEO Isabelle Ohnemus: Nach einem fulminanten Auftritt bei der NOAH StartUp Stage in London im vergangenen Winter schaffte es EyeFitU nun nach Abschluss der internationalen Votings unter die TOP 3 und wird sich bei der NOAH Konferenz in Berlin vom 22.-23. Juni 2017 erneut einem internationalen Publikum präsentieren.

Isabelle Ohnemus: „Ich freue mich sehr, dass die Arbeit, die das EyeFitU Team täglich leistet, so begeistert aufgenommen wird. Es ist toll, dass wir uns in Berlin erneut vor internationalen Branchen-Experten präsentieren können“.

Vom 22. bis 23. Juni 2017 wird Berlin zum Treffpunkt der internationalen Gründer- und Wirtschaftselite.Unter dem Motto „Connecting established Champions and disruptive Challengers“ treffen Top-Entscheider etablierter Industrie- und Wirtschaftsunternehmen auf ihre digitalen Herausforderer.

Axel Springer bringt als Partner die Londoner Konferenz zum 3. Mal nach Berlin. Die NOAH Conference in London, die seit 2009 stattfindet, zieht jährlich über 2.000 Teilnehmer an und bietet den perfekten Rahmen zur Vernetzung etablierterMarktführer mit dendisruptiven Herausforderern.

Isabelle Ohnemus, CEO und Gründerin von EyeFitU – www.eyefitu.com – zählt zu den führenden Entrepreneurinnen der Tech-Branche in Europa. Die Fashion Sizing App EyeFitU verzeichnete bereits kurze Zeit nach dem Launch rasante Wachstumszahlen.

Jeder von uns kennt das Dilemma, ob online oder im Laden: Jeder Einkauf bringt die Unsicherheit mit sich, welche Größe man denn nun kaufen soll. Welche Größe war ich jetzt nochmal bei Asos und was bin ich dann bei Tommy Hilfiger? Genau dieses Problem hat Isabelle Ohnemus mit EyeFitU gelöst und in eine allumfassende Smart- Shopping Lösung gepackt.

EyeFitU hebt sich durch seinen innovativen und einzigartigen Ansatz klar von anderen Mode Apps ab. Das Ziel: Kunden sollen mit Spaß und Selbstbewusstsein shoppen können, in dem Wissen, dass die App ihnen die richtige Größe aufweist und auf Wunsch danach filtert.

Durch die Affiliate Partnerschaften mit über 300 bekannten Marken und 55 weltweiten Online Shops, wie zum Beispiel Amazon, Mr. Porter, Asos, MyTheresa und Net-a-Porter, ist EyeFitU die erste mobile App und Plattform die es ihren Kunden ermöglicht, das gesamte globale Angebot, von lokalen und internationalen Marken, an einem Ort zu shoppen und dabei den integrierten Größenmechanismus nutzen zu können.

Verfügbar in acht verschiedenen Sprachen, findet die App in Sekunden die richtige Größe, für jedes Kleidungsstück, bei allen Marken und Online Shops. Basis dafür ist der komplexe Algorithmus, den das Team selber entwickelt hat und dessen „Smart learning“ Technologie kontinuierliche Verbesserung durch aktive Integrierung der Nutzerdaten bedeutet.

Kunden können für sich, oder auch für Familie und Freunde, Profile erstellen denen die eigenen Maße zu Grunde liegen. Diese Nutzerdaten werden dann im Algorithmus mit den Größentabellen sämtlicher Marken und Online Shops abgeglichen, um dem Kunden zu jedem einzelnen Kleidungsstück bei jeder Marke eine individualisierte Größenempfehlung zu liefern. Die bunte Vielfalt verschiedener Marken und Online Shops bietet jedem Kunden eine große Auswahl und entspricht dem heutigen Stilbedürfnis moderner Shopper.

EyeFitU-Gründerin und CEO Isabelle Ohnemus war sich durch ihren beruflichen Hintergrund in Mode, Styling und Finanzen von Anfang an bewusst über die verschiedenen Herausforderungen der Modeindustrie und hatte daher eine klare Vision:

„Für mich war es unmöglich eine Mode-App und Plattform zu schaffen, ohne eine Lösung für das Problem mit Größen zu integrieren. Seit Jahren beschweren sich alle, dass es unmöglich ist Einheitlichkeit bei Größentabellen zu optimieren. Wir sind daher mit Respekt für die individuellen Größenbemessungen einzelner Marken an die Sache herangegangen und haben EyeFitU zu einem mitdenkenden Instrument gemacht – EyeFitU lernt wer der Kunde ist, was ihm gefällt und wo er gerne shoppt – und all das in der richtigen Größe. EyeFitU ist für jeden Kunden der persönliche Online Shop. Das gab es so noch nie.“

Interview-Anfragen an Isabelle Ohnemus sind per E-Mail bitte zu richten an Corinna Busch, unter busch@mediaforpeople.de.

EyeFitU wurde von einem Team von Mode und Technologie Experten gegründet, und hebt sich durch seinen innovativen und einzigartigen Ansatz klar von anderen Mode Apps ab. Das Ziel: Kunden sollen mit Spaß und Selbstbewusstsein shoppen können, in dem Wissen, dass die App ihnen die richtige Größe aufweist und auf Wunsch danach filtert.
Durch die Affiliate Partnerschaften mit über 300 bekannten Marken und 43 weltweiten Online Shops, wie zum Beispiel Zalando, MyTheresa und Net-a-Porter, ist EyeFitU die erste mobile App und Plattform die es ihren Kunden ermöglicht das gesamte glokale Angebot, von lokalen und internationalen Marken, an einem Ort zu shoppen, und dabei den integrierten Größenmechanismus nutzen zu können.

Kontakt
EyeFitU AG
Corinna Busch
Riesstraße 21
53113 Bonn
0228/24935187
busch@mediaforpeople.de
http://www.eyefitu.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eyefitu-bei-der-noah-startup-stage-in-london-erfolgreich-jetzt-nach-berlin/

EyeFitU CEO Isabelle Ohnemus bei der Global Female Leaders Summit 2017

Erleben Sie eine der erfolgreichsten Entrepreneurinnen der Tech-Branche am 8. Mai in Berlin

EyeFitU CEO Isabelle Ohnemus bei der Global Female Leaders Summit 2017

EyeFitU CEO Isabelle Ohnemus

Vom 7.-9. Mai 2017 gehen im BerlinerRitz Carlton Hotel weibliche Topmanager ein und aus. Denn dann findet zum vierten Mal der „Global Female Leaders Summit“ statt – ein „Davos für Frauen“. Bei der internationalen Konferenz in Berlin tauschen sich Top-Frauen aus Wirtschaft und Politik über Wirtschaftsfragen, gesellschaftliche Themen, geopolitische Risiken und die Digitalisierung aus.

Isabelle Ohnemus nahm die Einladung der Organisatoren nach Berlin zu kommen, sehr gerne an und wird während der Konferenz einen Think Tank leiten und moderieren.

Isabelle Ohnemus, CEO und Gründerin von EyeFitU – www.eyefitu.com – zählt zu den führenden Entrepreneurinnen der Tech-Branche in Europa. Die Fashion Sizing App EyeFitU verzeichnete bereits kurze Zeit nach dem Launch rasante Wachstumszahlen.

Jeder von uns kennt das Dilemma, ob online oder im Laden: Jeder Einkauf bringt die Unsicherheit mit sich, welche Größe man denn nun kaufen soll. Welche Größe war ich jetzt nochmal bei Asos und was bin ich dann bei Tommy Hilfiger? Genau dieses Problem hat Isabelle Ohnemus mit EyeFitU gelöst und in eine allumfassende Smart- Shopping Lösung gepackt.

EyeFitU hebt sich durch seinen innovativen und einzigartigen Ansatz klar von anderen Mode Apps ab. Das Ziel: Kunden sollen mit Spaß und Selbstbewusstsein shoppen können, in dem Wissen, dass die App ihnen die richtige Größe aufweist und auf Wunsch danach filtert.

Durch die Affiliate Partnerschaften mit über 300 bekannten Marken und 55 weltweiten Online Shops, wie zum Beispiel Amazon, Mr. Porter, Asos, MyTheresa und Net-a-Porter, ist EyeFitU die erste mobile App und Plattform die es ihren Kunden ermöglicht, das gesamte globale Angebot, von lokalen und internationalen Marken, an einem Ort zu shoppen und dabei den integrierten Größenmechanismus nutzen zu können.

Verfügbar in acht verschiedenen Sprachen, findet die App in Sekunden die richtige Größe, für jedes Kleidungsstück, bei allen Marken und Online Shops. Basis dafür ist der komplexe Algorithmus, den das Team selber entwickelt hat und dessen „Smart learning“ Technologie kontinuierliche Verbesserung durch aktive Integrierung der Nutzerdaten bedeutet.

Kunden können für sich, oder auch für Familie und Freunde, Profile erstellen denen die eigenen Maße zu Grunde liegen. Diese Nutzerdaten werden dann im Algorithmus mit den Größentabellen sämtlicher Marken und Online Shops abgeglichen, um dem Kunden zu jedem einzelnen Kleidungsstück bei jeder Marke eine individualisierte Größenempfehlung zu liefern. Die bunte Vielfalt verschiedener Marken und Online Shops bietet jedem Kunden eine große Auswahl und entspricht dem heutigen Stilbedürfnis moderner Shopper.

EyeFitU-Gründerin und CEO Isabelle Ohnemus war sich durch ihren beruflichen Hintergrund in Mode, Styling und Finanzen von Anfang an bewusst über die verschiedenen Herausforderungen der Modeindustrie und hatte daher eine klare Vision:

„Für mich war es unmöglich eine Mode-App und Plattform zu schaffen, ohne eine Lösung für das Problem mit Größen zu integrieren. Seit Jahren beschweren sich alle, dass es unmöglich ist Einheitlichkeit bei Größentabellen zu optimieren. Wir sind daher mit Respekt für die individuellen Größenbemessungen einzelner Marken an die Sache herangegangen und haben EyeFitU zu einem mitdenkenden Instrument gemacht – EyeFitU lernt wer der Kunde ist, was ihm gefällt und wo er gerne shoppt – und all das in der richtigen Größe. EyeFitU ist für jeden Kunden der persönliche Online Shop. Das gab es so noch nie.“

Wer Isabelle Ohnemus live erleben möchte: Für die Konferenz sind noch wenige Rest-Tickets verfügbar – www.global-leaders-summit.com

Interview-Anfragen an Isabelle Ohnemus sind per E-Mail bitte zu richten an Corinna Busch, unter busch@mediaforpeople.de.

EyeFitU ist sehr benutzerfreundlich und minimiert alle Risiken um Größen und Rückgaben – ein nachhaltiger Vorteil von dem Usern und Marken profitieren. Zum Launch ihrer Shopping-Version reflektiert die Gründerin und CEO darüber: „Wir haben unser Motto direkt in unseren Namen eingebaut, das Auge unsere App übernimmt den mühseligen Prozess der Ermittlung aller passenden Größen. Ich habe EyeFitU aus genau der Frustration gegründet die Million von Kunden weltweit teilen und die bei Marken eine Rücksendequote von bis zu 50% verursacht. Wir wollen es Kunden ermöglichen ihre Zeit beim Shoppen der Mode, der Entdeckung neuer Marken und Inspirationen zu widmen, anstatt sich nur mit Größen auseinander setzen zu müssen.“

Kontakt
EyeFitU AG
Corinna Busch
Riesstraße 21
53113 Bonn
0228/24935187
busch@mediaforpeople.de
http://www.eyefitu.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eyefitu-ceo-isabelle-ohnemus-bei-der-global-female-leaders-summit-2017/

„Service und Gastfreundschaft müssen immer im Fokus stehen“

Das Düsseldorfer Drei-Sterne-Boutique-Hotel Berial hat den „Guest Review Award 2016“ der Buchungsplattform Booking.com für die hervorragenden Bewertungen der Gäste erhalten.

"Service und Gastfreundschaft müssen immer im Fokus stehen"

Das Hotel Berial ist ein Boutique-Hotel direkt am Düsseldorfer Hofgarten.

Bewertungsportale sind mittlerweile in zahlreichen Wirtschaftsbereichen ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Besonders im Gastgewerbe hat sich dies durchgesetzt: Werden Hoteliers und Gastronomen gut bewertet, kommen beinahe automatisch mehr Gäste. „Aber dafür müssen Hotels und Restaurants auch etwas tun, denn gute Bewertungen kommen nicht von alleine. Service und Gastfreundschaft müssen immer im Fokus stehen, um bei den Gästen gut anzukommen und deren positive Bewertungen zu erhalten“, sagt Alon Dorn. Der Hotelier führt gemeinsam mit seiner Frau Berit das Drei-Sterne-Boutique-Hotel Berial ( www.boutique-hotel-duesseldorf.de) direkt am Hofgarten und damit in unmittelbarer Nähe von Königsallee und Altstadt. Traditionell ist das Hotel Berial sowohl bei Geschäftsreisenden als auch Privatleuten sehr beliebt, natürlich auch wegen seiner Lage zu den wirtschaftlichen und touristischen Hot Spots.

Jetzt hat das inhabergeführte Boutique-Hotel einen Award der weltgrößten Buchungsplattform Booking.com erhalten. „Wir wurden für die Vielzahl unserer sehr guten Bewertungen mit dem „Guest Review Award 2016″ ausgezeichnet. Das macht uns sehr stolz und zeigt uns, dass wir mit unserer Arbeit am Gast Tag für Tag richtig liegen. Sie schätzen unsere familiäre Atmosphäre, in der sie sich zuhause fühlen. Das ist unser Anspruch: Wir wollen ein Zuhause auf Zeit schaffen und Wünsche ganz individuell erfüllen, weit über Bett, Bad und Frühstück hinaus“, sagt Gastgeberin Berit Dorn.

Mit einer Durchschnittspunktzahl von 8,3 Punkten und insgesamt 467 guten oder hervorragenden Bewertungen belegt das Hotel Berial unter den Düsseldorfer Hotels einen der vorderen Plätze – und das ohne Schickimicki, große Wellness-Anlage etc. „Wer zu uns kommt, sucht Gemütlichkeit und möchte locker, gelassen und persönlich willkommen geheißen werden. Dieses Prinzip der Gelassenheit verfolgen wir in allen Bereichen, von der Lounge, die das Herz unseres Hotels, bis hin zu den 15 bis 23 Quadratmeter großen Zimmern“, sagt Alon Dorn. „Wir hören immer wieder, dass unsere Zimmer nach allem aussehen, aber nicht nach Hotel. Das freut uns sehr.“

Das sei immer der Anspruch eines Boutique-Hotels wie das Berial, dessen Erfolgsgeheimnis nicht der Preiskampf sei, sondern die Emotion: „Wir holen den Gast nicht bei der Rate, sondern bei seinen ganz persönlichen, menschlichen Empfindungen ab. Das ist das, was die Reisenden wirklich wollen“, betont Berit Dorn.

Über das Hotel Berial

Am Rande der Düsseldorfer Altstadt und in unmittelbarer Nähe des Hofgartens (Gartenstraße 30) gelegen, empfangen die Gastgeber Berit und Alon Dorn seit mehr als 15 Jahren Gäste aus Deutschland und der Welt in ihrem Drei-Sterne-Boutique-Hotel Hotel Berial. Die 40 Einzel- und Doppelzimmer (Zustellbett für Reisende mit Kindern optional) sind komfortabel und praktisch eingerichtet, für das besondere Design sorgt die Kooperation mit dem internationalen Label Cocoon; kostenfreies und schnelles W-Lan im gesamten Haus ist obligatorisch. Das Hotel Berial ist bei Freizeit- und Geschäftsreisenden gleichermaßen beliebt. Hauptbahnhof und Flughafen sind in zehn beziehungsweise 15 Minuten mit dem Taxi zu erreichen, die zentrale Einkaufsstraße Königsallee und die wichtigen Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt sind fußläufig in kurzer Zeit zu erreichen. Die Inhaberfamilie und ihr ausgebildetes und gastfreundliches Team bieten täglich ein ausgedehntes Frühstücksbuffet an, das auch externen Gästen offen steht. Sowohl öffentliche Parkplätze als auch gesicherte Hotelparkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Weitere Informationen: www.hotelberial.de und www.boutique-hotel-duesseldorf.de

Kontakt
Hotel Berial
Alon Dorn
Gartenstraße 30
40479 Düsseldorf
0211 4900490
info@hotelberial.de
http://www.hotelberial.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/service-und-gastfreundschaft-muessen-immer-im-fokus-stehen/

Raiffeisen Onlineshop in neuem Look

Raiffeisen Onlineshop in neuem Look

Alles neu, macht der Februar! Der Raiffeisen Onlineshop raiffeisenmarkt24.de erscheint nach einem Relaunch in aktuellem Design, technisch auf dem neuesten Stand und optimiert fürs Smartphone. Für die Kunden ist der Shop-Auftritt nicht nur frischer und übersichtlicher geworden, sondern präsentiert nun auch einen größeren Ratgeber-Bereich und deutlich mehr Produktinformationen für Nutzer. Neu ist auch, dass Kunden per Vorkasse zahlen können. Zudem wird es den Raiffeisen-Prospekt in einer Online-Version zum Durchblättern geben. Das Sortiment wird laufend erweitert und zählt aktuell 12.000 Artikel aus den Bereichen Heimtier, Garten, Haus & Hof, Textil und Reitsport. www.raiffeisenmarkt24.de

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Kernsegmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie, Bauservice und Raiffeisen-Märkte.
Die AGRAVIS Raiffeisen AG erwirtschaftet mit 6.100 Mitarbeitern 7,4 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit rund 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.
www.agravis.de

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/6822050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/raiffeisen-onlineshop-in-neuem-look/

E-Commerce-Studie: 92 % der Online-Shopper kaufen nicht sofort beim ersten Besuch einer Website

Irvine (Kalifornien) / Berlin, 24. Januar 2017 – Die Studie „Reimagining Commerce“ vom globalen Anbieter für das Management von Content, E-Commerce und Marketing Episerver und dem E-Mail- und Omnichannel-Marketing-Spezialisten Optivo beleuchtet das Online-Shopping-Verhalten sowie die Erwartungen der Konsumenten an die Händler. Die zentrale Erkenntnis: 92 Prozent aller Shopper bestellen nicht sofort beim erstmaligen Besuch eines Online-Shops. Vielmehr erwarten sie ein personalisiertes Einkaufserlebnis.

Weitere Ergebnisse der Studie: 45 Prozent der Shopper, die eine Webseite zum ersten Mal besuchen, sind auf der Suche nach einem Produkt oder einer Dienstleistung; ein Viertel vergleicht Preise oder Angebotsunterschiede zwischen den verschiedenen Marken und jeder zehnte Konsument ist auf der Suche nach Filialinformationen.

Die Umfrage, an der sich mehr als 1.100 US-Konsumenten beteiligten, hebt hervor, wie wichtig relevanter und ansprechender Content für den Kaufprozess ist. Dies ist nicht zuletzt dem Umstand geschuldet, dass Webseiten-Besuche oder App-Aufrufe meist zu keiner unmittelbaren Konversion führen. Ganze 98 Prozent der Befragten brechen ihren Kauf wegen unvollständiger oder unklarer Inhalte ab. Dieser Wert unterstreicht, die Notwendigkeit von aussagekräftigen und genauen Produktinformationen.

„Die Inhalte, die Kunden sehen, und die Erfahrungen, die sie bei der Interaktion mit einem Händler online machen, sind entscheidend für ihr Kaufverhalten“, erläutert James Norwood, Chief Marketing Officer und Executive Vice President of Strategy bei Episerver. „Auch wenn nicht jeder Konsument einen Online-Shop mit einer klaren Kaufabsicht besucht, sollten Händler immer bedenken, wie die Benutzererfahrung ihrer Webseiten – von der Navigation bis hin zum Checkout – die Kundenakquise unterstützt.“

60 Prozent der Käufe im Online-Shop oder via App erfolgen direkt auf einer entsprechenden Produktseite. Weitere 18 Prozent der Shopper sehen sich zunächst Angebote an, während 7 Prozent zuvor Rezensionen von anderen Käufern zu Rate ziehen.

Der neue Report betrachtet auch die wachsende Bedeutung des Online-Handels für die Konsumenten. Zwei Drittel aller Käufer gaben an, dass sie planen, im Jahr 2017 mehr Käufe online zu tätigen als noch im zurückliegenden Jahr. Und 91 Prozent der Käufer, die häufig online shoppen, gehen davon aus, im neuen Jahr noch mehr online zu kaufen. Dies belegt, wie zentral eine integrierte Customer Journey für nahtloses Einkaufserlebnis ist.

„Konversionsstarke Maßnahmen hängen vom Content und von der Aufbereitung im Online-Shop und per App ab“, kommentiert Benjamin Walther, Chief Sales Officer bei Optivo. „Die Konsumenten erwarten Inhalte, die relevant und maßgeschneidert auf ihre persönlichen Interessen zugeschnitten sind. Erfolgreiche Unternehmen bieten deshalb ihren Kontakten hochgradig individuelle Einkaufserlebnisse in den gewünschten Kanälen.“

Für weitere Einblicke in das Verhalten und die Erwartungen von Online-Shoppern steht der „Reimagining Commerce“-Report hier zum Download bereit:
http://www.episerver.com/resources/research–reports/experience-driven-commerce-2017/

Über Episerver
Als Episerver verbindet Digital Commerce und Digital Marketing, um Unternehmen dabei zu helfen, ein einzigartiges Online-Erlebnis für ihre Kunden zu schaffen. Die Episerver Digital Experience Cloud™ verbindet Content, Commerce, Multichannel-Marketing, und Predictive Analytics in einer einzigen Plattform für Ihr Unternehmen online – von intelligenter Echtzeit-Personalisierung und Lead-Generierung durch Kundenakquise und Folgegeschäfte – mit beispielloser Benutzerfreundlichkeit und einfacher Anwendung. Im Zentrum des digitalen Ökosystems, befähigt Episerver Marktführer im Onlinhandel, durchschlagende Veränderungsstrategien anzuwenden, um Ihren Kunden herausragende Erlebnisse zu bieten – egal wo. Episerver wurde 1994 gegründet und hat Niederlassungen in Australien, Dänemark, Finnland, den Niederlanden, Norwegen, Singapur, Südafrika, Spanien, Schweden, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Großbritannien und den USA. Für weitere Informationen, besuchen Sie www.Episerver.com

Über Optivo
Als marktführender Anbieter für Omnichannel- und E-Mail-Marketing-Kampagnen schafft Optivo die Voraussetzung für kanalübergreifende One-to-One-Dialoge in Echtzeit. Die Omnichannel-Lösungen und
-Dienstleistungen unterstützen die Unternehmen dabei, Kampagnen zu erstellen, zu orchestrieren, auszuführen und zu analysieren. Für einen regelmäßigen und effektiven Kunden-Dialog werden E-Mail, Print, Push, SMS, Fax sowie weitere Marketing-Kanäle unterstützt. Die Unternehmen profitieren von kontextrelevanten Kundenerlebnissen durch multidimensionale Segmentierungsmöglichkeiten. Der Angebotsfokus liegt hierbei auf konversionsstarken und optimierten Kampagnen für den Abverkauf und langfristige Kundenloyalität. Auf das Episerver Unternehmen Optivo vertrauen weltweit zahlreiche Top-Unternehmen – darunter Accor, Air Berlin, Babbel, Best Western, Bosch, Deutsche Bahn, Henkel, HolidayCheck, InnoGames, Jack Wolfskin, Olympus, PAYBACK, QVC, TUI, WWF und Zooplus. Weitere Informationen unter: www.optivo.de

Firmenkontakt
optivo GmbH
Harald Oberhofer
Wallstraße 16
10179 Berlin
+49 30 173 5703697
harald.oberhofer@optivo.com
http://www.optivo.de

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Tatjana Ramerth
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 15
t.ramerth@elementc.de
http://www.elementc.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/e-commerce-studie-92-der-online-shopper-kaufen-nicht-sofort-beim-ersten-besuch-einer-website/

EyeFitU: Alle Marken in einer App und in genau DEINER Größe

Ludwig Heissmeyer, Chefdesigner bei Carolina Herrera New York, empfiehlt Sizing App

EyeFitU: Alle Marken in einer App und in genau DEINER Größe

Jeder von uns kennt das Dilemma, ob online oder im Laden: Jeder Einkauf bringt die Unsicherheit mit sich, welche Größe man denn nun kaufen soll. Welche Größe war ich jetzt nochmal bei Asos und was bin ich dann bei Tommy Hilfiger? Genau dieses Problem hat EyeFitU gelöst und in eine allumfassende Smart- Shopping Lösung gepackt.

Ludwig Heissmeyer, Chefdesigner des New Yorker Fashion Labels Carolina Herrera New York, zeigt sich begeistert:

„Ich nutze bei meinen Shopping Ausflügen, egal ob online oder offline, nur noch EyeFitU. Das erspart mir eine Menge Zeit bei den unsäglichen Retouren, die ich zum Beispiel früher beim Online Shopping immer hatte. Jetzt habe ich mir bei EyeFitU ein Größenprofil angelegt und bekomme bei über 300 Marken immer die Größe geschickt, die für mich richtig ist“ erklärt der Fashion Experte.

EyeFitU wurde von einem Team von Mode und Technologie Experten gegründet, und hebt sich durch seinen innovativen und einzigartigen Ansatz klar von anderen Mode Apps ab. Das Ziel: Kunden sollen mit Spaß und Selbstbewusstsein shoppen können, in dem Wissen, dass die App ihnen die richtige Größe aufweist und auf Wunsch danach filtert.

Durch die Affiliate Partnerschaften mit über 300 bekannten Marken und 55 weltweiten Online Shops, wie zum Beispiel Zalando, Mr. Porter, Asos, MyTheresa und Net-a-Porter, ist EyeFitU die erste mobile App und Plattform die es ihren Kunden ermöglicht das gesamte glokale Angebot, von lokalen und internationalen Marken, an einem Ort zu shoppen, und dabei den integrierten Größenmechanismus nutzen zu können.

Verfügbar in acht verschiedenen Sprachen, findet die App in Sekunden die richtige Größe, für jedes Kleidungsstück, bei allen Marken und Online Shops. Basis dafür ist der komplexe Algorithmus, den das Team selber entwickelt hat und dessen „Smart learning“ Technologie kontinuierliche Verbesserung durch aktive Integrierung der Nutzerdaten bedeutet.

Kunden können für sich, oder auch für Familie und Freunde, Profile erstellen denen die eigenen Maße zu Grunde liegen. Diese Nutzerdaten werden dann im Algorithmus mit den Größentabellen sämtlicher Marken und Online Shops abgeglichen, um dem Kunden zu jedem einzelnen Kleidungsstück bei jeder Marke eine individualisierte Größenempfehlung zu liefern. Die bunte Vielfalt verschiedener Marken und Online Shops bietet jedem Kunden eine große Auswahl und entspricht dem heutigen Stilbedürfnis moderner Shopper.

EyeFitU-Gründerin und CEO Isabelle Ohnemus war sich durch ihren beruflichen Hintergrund in Mode, Styling und Finanzen von Anfang an bewusst über die verschiedenen Herausforderungen der Modeindustrie und hatte daher eine klare Vision: „Für mich war es unmöglich eine Mode-App und Plattform zu schaffen, ohne eine Lösung für das Problem mit Größen zu integrieren. Seit Jahren beschweren sich alle, dass es unmöglich ist Einheitlichkeit bei Größentabellen zu optimieren. Wir sind daher mit Respekt für die individuellen Größenbemessungen einzelner Marken an die Sache herangegangen und haben EyeFitU zu einem mitdenkenden Instrument gemacht – EyeFitU lernt wer der Kunde ist, was ihm gefällt und wo er gerne shoppt – und all das in der richtigen Größe. EyeFitU ist für jeden Kunden der persönliche Online Shop. Das gab es so noch nie.“

EyeFitU ist sehr benutzerfreundlich und minimiert alle Risiken um Größen und Rückgaben – ein nachhaltiger Vorteil von dem Usern und Marken profitieren. Zum Launch ihrer Shopping-Version reflektiert die Gründerin und CEO darüber: „Wir haben unser Motto direkt in unseren Namen eingebaut, das Auge unsere App übernimmt den mühseligen Prozess der Ermittlung aller passenden Größen. Ich habe EyeFitU aus genau der Frustration gegründet die Million von Kunden weltweit teilen und die bei Marken eine Rücksendequote von bis zu 50% verursacht. Wir wollen es Kunden ermöglichen ihre Zeit beim Shoppen der Mode, der Entdeckung neuer Marken und Inspirationen zu widmen, anstatt sich nur mit Größen auseinander setzen zu müssen.“

Kontakt
EyeFitU AG
Corinna Busch
Riesstraße 21
53113 Bonn
0228/24935187
busch@mediaforpeople.de
http://www.eyefitu.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eyefitu-alle-marken-in-einer-app-und-in-genau-deiner-groesse-2/

Hier zählt wirklich nur der Preis

heydeal.de – Neues Portal für Schnäppchen mischt Online-Handel auf

Hier zählt wirklich nur der Preis

Immer mindestens 5 Prozent niedriger als in Vergleichsportalen

Düsseldorf, 11. November 2016 – Pünktlich zum Start des Weihnachtsgeschäfts kommt frischer Wind ins Online-Shopping: Die neue Plattform heydeal.de tritt mit dem Anspruch an, immer das optimale Schnäppchen zu haben. Mit ausgefeilter Technologie sucht heydeal.de zunächst unter zahlreichen Händlern im Internet nach dem durchschnittlichen Tiefpreis. Nur wenn einer der bei heydeal.de gelisteten Händler diesen Preis um mindestens 5 Prozent unterbietet, wird das absolute Schnäppchen angezeigt. Versandkosten und Gebühren sind bei allen Preisen inklusive. Der Kunde kann sicher sein, wirklich ein Schnäppchen zu machen, das es sonst nirgends gibt.

„Für den Verbraucher ist unser Service natürlich kostenfrei. Auch auf Werbebanner und andere störende Elemente verzichten wir völlig“, erklärt Firmengründer Peter Dimsic. „heydeal.de finanziert sich ausschließlich durch Provisionen der Verkäufer.“ Händler können sich auch keinen prominenten Platz auf der Seite erkaufen, es zählt nur der von einer unbestechlichen Software ermittelte Niedrigpreis.

Auch die im Handel zum Durchstreichen so beliebten „unverbindlichen Preisempfehlungen“ fehlen auf heydeal.de völlig. „Bei uns werden nur real in Online-Shops verlangte Preise inklusive aller Nebenkosten berücksichtigt. Unsere Schnäppchen liegen dann darunter,“ erklärt Software-Spezialist und Mitgründer Philipp Martini. „Wie genau das funktioniert, verraten wir natürlich nicht“, fügt er hinzu. Dahinter steht eine in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Dortmund entwickelte Big Data Technologie.

Viele namhafte Online-Shops wie Amazon, Conrad, Otto oder Karstadt sind bereits mit an Bord. Gerade im vorweihnachtlichen Kaufrausch ist heydeal.de deshalb ein guter Weg, sich im Internet-Preisdschungel zurechtzufinden.

heydeal ist ein Startup-Unternehmen, das eine auf Big-Data-Technologie basierende Schnäppchen-Suchmaschine entwickelt hat. Bei heydeal.de finden Sie Produkte immer zum garantiert günstigsten Preis.

Kontakt
ECCO Düsseldorf
Lutz Cleffmann
Heinrichstraße 73
4039 Düsseldorf
0211
23 94 49-21
heydeal@ecco-duesseldorf.de
http://www.ecco-duesseldorf.de/service/heydeal/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hier-zaehlt-wirklich-nur-der-preis/

Einkaufsverhalten von Frauen und Männern

1-Click-Bestellung oder Shopping mit Stilberatung

Einkaufsverhalten von Frauen und Männern

Foto: Fotolia / Halfpoint (No. 5674)

sup.- Die Bandbreite der Einkaufsmöglichkeiten vom kleinen Ladenlokal bis zur großen Internet-Plattform ist in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen. Ebenso vielfältig sind die Wege, auf denen Hersteller und Händler ihre Kunden ansprechen. Multi-Channel-Marketing lautet der Terminus für diese Werbung, die flexibel die ganze Klaviatur von klassischen Anzeigen bis zur Social-Media-Präsenz bespielt. Da wundert es nicht, dass auch das Einkaufsverhalten der Verbraucher mittlerweile so facettenreich wie nie zuvor ausfällt. Ob die Getränke vom Discounter und die Garderobe vom Online-Shop bezogen werden oder umgekehrt, ob das Einkaufserlebnis bei vorkonfigurierter 1-Click-Bestellung wenige Sekunden oder beim ausgiebigen Stadtbummel mehrere Stunden dauert: Shoppen ist heute eine höchst individuelle Angelegenheit, bei der persönliche Vorlieben ausschlaggebend sein dürfen.

Was sich durch die Wahlfreiheit nicht geändert hat, ist das grundsätzlich verschiedene Einkaufsverhalten von Frauen und Männern. Während viele Frauen beispielsweise das Shoppen als Freizeitvergnügen betrachten und sich gerne vom Angebot zu Spontankäufen inspirieren lassen, betreten die meisten Männer Geschäfte mit einem klaren „Jagdziel“ und gehen anschließend mit der Beute möglichst schnell wieder nach Hause. Aber beide Geschlechter haben gelernt, die neuen Optionen jeweils für ihre bevorzugte Vorgehensweise zu nutzen. So zeigt eine aktuelle GfK-Studie, dass sich die Frauen auch fürs Online-Shopping mehr Zeit nehmen und dass Männer gerade beim Kauf von Kleidung der digitalen Warenflut skeptisch gegenüberstehen. Interessanterweise sind es aber in der Mehrzahl Männer, die die relativ neue Option des „Curated Shopping“ mit persönlicher Beratung durch Stil-Experten in Anspruch nehmen. Offensichtlich deshalb, weil viele Herren bei der Wahl des richtigen Outfits alleine eher überfordert sind.

Dieser wandlungsfähige Umgang der Kunden mit den Einkaufsoptionen setzt natürlich voraus, dass die Hersteller und Händler ebenso kreativ entsprechende Alternativen entwickeln und anbieten dürfen. In dieser Hinsicht ist Deutschland allerdings oft nur Nachzügler, weil das Bundeskartellamt den Vertrieb von Produkten genau dort reglementieren und normieren möchte, wo eigentlich innovative und individuelle Lösungen gefragt sind. Die Behörde mischt sich ein, wenn ein Hersteller seine Produkte z. B. nur über Fachgeschäfte oder nur über ausgewählte Online-Shops vertreiben möchte. Sie droht mit Sanktionen, wenn der Mehraufwand des stationären Einzelhandels für Personal und Geschäftsräume mit Rabatten belohnt werden soll. Und gegen gemeinsame Vertriebsmodelle verschiedener Produkte, die einen niedrigeren Endverbraucherpreis ermöglichen, gehen die Wettbewerbshüter ohnehin vor. Verbraucherfreundliche Service-Ideen können in solch einem Klima nur schwer entstehen, eher ein gleichförmiges „Discountry“ mit behördlichen Preisvorgaben, meint der Wirtschaftspublizist Detlef Brendel, Autor des Fachbuchs „Wirtschaft im Würgegriff / Wie das Kartellamt Unternehmen blockiert“ (Campus Verlag, ISBN 978-3-593-50150-5). Er sieht die erreichte Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten durch die Amts-Aktivitäten bedroht: „Wir haben heute die fatale Situation, dass der Wettbewerb gegen das Kartellamt verteidigt werden muss.“

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/einkaufsverhalten-von-frauen-und-maennern/

Am 1. Advent wird geshoppt: Deutsches E-Weihnachtsgeschäft 2016 wächst laut Vorhersage um 10 Prozent

„Adobe Digital Insights (ADI) Holiday Spending Survey 2016“

München, 27. Oktober 2016 – Shopping statt Adventskaffee: Am 27. November erreicht die deutsche Online-Geschenkejagd ihren absoluten Höhepunkt! Mit prognostizierten 549 Millionen Euro (umgerechnet nach aktuellem Wechselkurs: 1 US-Dollar = 0,9093 Euro, Stand: 17. Oktober 2016) wird an diesem ersten Adventstag so viel eingekauft wie an keinem anderen Tag des E-Weihnachtsgeschäfts 2016. Rund vier Wochen vor Heiligabend gibt jeder Deutsche durchschnittlich 7,68 Euro im Internet für den Gabentisch aus. Das ist immerhin 1,9 Mal mehr als an jedem anderen Tag in der Weihnachtssaison. Dies ist das Ergebnis der aktuellen „Adobe Digital Insights (ADI) Holiday Spending Survey 2016“, die auf Basis von 100 Milliarden Page Visits auf über 700 Einzelhandels-Webseiten und der Befragung von mehr als 4. 000 europäischen Konsumenten valide Vorhersagen für das Online-Weihnachtsgeschäft 2016 trifft. Der prognostizierte Gesamt-Umsatz wächst im deutschen E-Weihnachtsgeschäft demnach um satte 10 Prozent gegenüber 2015 auf mehr als 22,73 Milliarden Euro. Europaweit liegt Deutschland damit auf dem zweiten Rang – nur in Großbritannien wird zu Weihnachten mehr umgesetzt (27,28 Milliarden Euro).

Oh du fröhliche Online-Shopping-Zeit: Gute Preise und Mobile Optimierung überzeugen

Knapp jeder zweite Deutsche (43 Prozent) nimmt sich in diesem Jahr vor, sämtliche Weihnachtsgeschenke online einzukaufen (Großbritannien: 51 Prozent, Frankreich: 42 Prozent). Ein guter Preis ist für 50 Prozent die Hauptmotivation, die Präsente im Internet zu kaufen (GB: 64 Prozent, F: 60 Prozent). Aber auch die große Produktvielfalt der Webshops (D: 39 Prozent, GB: 30 Prozent, F: 33 Prozent), der stressfreie Einkauf ohne Gedrängel und überfüllte Straßen (D: 35 Prozent, GB: 18 Prozent, F: 31 Prozent) sowie die Möglichkeit, vom Arbeitsplatz aus einkaufen zu können (D: 12 Prozent, GB: 8 Prozent, F: 7 Prozent) überzeugen. Der mobile Anteil an allen Online-Transaktionen wächst in Deutschland zur Weihnachtszeit auf rund 24 Prozent. Smartphones machen dabei 14 Prozent, Tablets 10 Prozent aus. Ein Grund für die gesteigerte Mobile Begeisterung: Rund ein Viertel (23 Prozent) ist der festen Überzeugung, Online-Shopping sei übers Smartphone wesentlich einfacher geworden. Vor allem die Mobile Optimierung der Shops hat sich aus ihrer Sicht stark verbessert (56 Prozent), aber auch Apps (45 Prozent) und Geräte mit größerem Screen (38 Prozent) tragen dazu bei, dass der Weihnachtseinkauf zunehmend mobil wird.

Über Adobe Systems

Adobe ist der weltweit führende Anbieter von Software und Online-Services für Digitale Medien und Digitales Marketing. Drei leistungsstarke Cloud-Lösungen ermöglichen Kunden innovative digitale Inhalte zu kreieren, zielgenau auf allen relevanten Kanälen zu veröffentlichen, den Erfolg zu messen und kontinuierlich zu optimieren.

Die Adobe Creative Cloud bietet inzwischen über 6 Millionen Mitgliedern mit nur einem Abo direkten Zugriff auf weltweit führende Desktop-Tools wie Photoshop CC, Mobile-Apps wie Adobe Slate und Webangebote wie Behance und den Bilderservice Adobe Stock. Die professionelle PDF-Plattform Adobe Document Cloud erlaubt Anwendern jederzeit und überall Dokumente zu erstellen, zu genehmigen, zu unterschreiben, zurückzuverfolgen und zu verwalten – ob am Desktop-Rechner oder auf dem Smartphone und Tablet. Die Adobe Marketing Cloud ermöglicht es Unternehmen, mithilfe von Big Data ihre Nutzer über alle Devices und digitalen Touchpoints hinweg personalisiert anzusprechen und zu aktivieren.

Adobe beschäftigt weltweit über 13.000 Menschen bei einem Jahresumsatz von 4,8 Milliarden US-Dollar (im Finanzjahr 2015). Die Adobe Systems GmbH in München steuert Vertrieb, Marketing und Kundenbetreuung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Firmenkontakt
Adobe Systems GmbH
Martin Moschek
Georg-Brauchle-Ring 58
80992 München
(0)40-67 94 46-0
adobe_mc@faktor3.de
www.adobe.com

Pressekontakt
FAKTOR 3 AG
Rene Weber
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
(0)40-67 94 46-0
adobe_mc@faktor3.de
www.faktor3.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/am-1-advent-wird-geshoppt-deutsches-e-weihnachtsgeschaeft-2016-waechst-laut-vorhersage-um-10-prozent/