Schlagwort: Selfie

UTC vernetzt mit „Social-Printer“ reale und virtuelle Welt

Hashtag Printing ist das nächste Level rund um den Selfie-Hype

UTC vernetzt mit "Social-Printer" reale und virtuelle Welt

Social-Printer der UTC GmbH

Oberursel, 28. April 2017 – Hashtag Printing bringt Selfies vom Netz aufs Papier. Diese Methode erfreut sich wachsender Popularität und avanciert zum neuen Social Media-Trend. Dies bestätigt neben verschiedenen Marktbeobachtungen auch die UTC GmbH ( www.utc.de). Der Spezialist für Eventmodule verzeichnet eine erhöhte Nachfrage für den „Social-Printer“. Hierbei handelt es sich um einen intelligenten Fotodrucker, der anhand zuvor definierter Hashtags automatisch Selfies oder Schnappschüsse, die von Event-Gästen über soziale Netzwerke geteilt werden, erkennt. Die Bilder werden dann umgehend als gebrandete Give-Aways ausgedruckt.

„Hashtag Printing entspricht dem zunehmenden Bedürfnis der jungen Zielgruppen nach Vernetzung des realen Lebens mit der Online-Welt. Millionen Fotos werden täglich in den sozialen Netzwerken geteilt. Beispielsweise Instagram zählt über 500 Millionen Nutzer weltweit. Hashtag Printing setzt hier den Hebel an und folgt der aktuellen Lifestyle-Sprache. Das Prinzip: Erlebnisse teilen und auch außerhalb des virtuellen Lebens in Erinnerung behalten“, erklärt Jörg Seehawer, Geschäftsführer bei UTC.

Dies greift auch der „Social-Printer“ – ein Tool für Veranstaltungen wie Messen, Firmenfeiern etc. – von UTC auf. Und so funktioniert der smarte Drucker: Sobald ein Event-Gast einen mit seinem Smartphone aufgenommenen Schnappschuss auf Instagram, Twitter oder Facebook mit den definierten Hashtags publiziert, wird der „Social-Printer“ auf den Vorgang aufmerksam und lädt das im Netz geteilte Bild herunter. Das Foto wird dann mit dem Veranstaltungslayout versehen und in einer Galerie bereitgestellt. Kurze Zeit später erhält der Gast das soeben in den sozialen Netzwerken verbreitete Bild als Ausdruck direkt vor Ort. Alternativ können die Fotos auch per E-Mail oder WhatsApp an den „Social-Printer“ versendet werden.

Hashtag Printing erzeugt viralen Werbeeffekt
Hashtag Printer ziehen Event-Besucher an und lassen diesen die Rolle von Markenbotschaftern zukommen. „Durch die Fotoausgabe an der Druckerstation wird eine Besucherstromlenkung und Unterhaltung der Gäste vor Ort ermöglicht. Während die Zielgruppe interagiert und quasi auf Knopfdruck Botschaften multipliziert, ergibt sich für das Unternehmen ein hoher Multiplikator-Effekt in den sozialen Netzwerken. Denn die Hashtags können vom Veranstalter frei gewählt werden und beispielsweise den Unternehmensnamen, die Marke oder das Event beinhalten“, betont Jörg Seehawer.

Weitere Informationen unter: http://www.utc.de/produkte/social-printer/

Kurzporträt UTC – Use Technology Creatively! GmbH:
Die UTC GmbH mit Hauptsitz in Oberursel und Niederlassungen in Hamburg, München, Berlin sowie in den Niederlanden, Österreich, Italien und der Schweiz hat sich auf Eventmodule sowie Software- und Web-Dienstleistungen aus dem Bereich Imaging spezialisiert. Seit 1997 entwickelt das Unternehmen Instrumente für die Live-Kommunikation. Dabei verfolgt der Anbieter die drei Vertriebsmodelle Full-Service, Dry-Hire sowie Systemverkauf. Die Imaging-Module aus Bluebox- sowie Greenscreen-Technik eignen sich für Veranstaltungen, Festinstallationen und Promotions. Die Produkte zeichnen sich durch personalisierte Give-aways und Brandings aus. Die Module FOTO-FUN, FOTO-MOSAIC, CLIP-STAR, GROOVY-STAR und SNAP-BOX kommen dabei weltweit zum Einsatz. Zum Kundenstamm gehören namhafte Unternehmen wie Coca-Cola, Porsche, Lufthansa, Deutsche Post, Panasonic, Nestle, adidas, Microsoft, Walt Disney, Volkswagen, Commerzbank und T-Mobile sowie viele weitere.

Firmenkontakt
UTC! GmbH
Dean Christian Hanel
Zimmersmühlenweg 11
61440 Oberursel/Ts.
+49 (0)6171-95195-0
info@utc.de
http://www.utc.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/utc-vernetzt-mit-social-printer-reale-und-virtuelle-welt/

Somikon SEL-200 Mini-Selfie-Cam mit WLAN & App-Steuerung

Fotos und Videos sofort online teilen

Somikon SEL-200 Mini-Selfie-Cam mit WLAN & App-Steuerung

Somikon Mini-Selfie-Cam mit WLAN und App-Steuerung, 720p, Klebepad & Magnet, www.pearl.de

Selfies lassen sich flexibler denn je aufnehmen: Dank Klebepad und Magnet befestigt man die
geniale Mini-Kamera von Somikon an nahezu allen Oberflächen – überall!

Hochauflösende Fotos oder Videos: Zwischen den Aufnahme-Modi wechselt man einfach per
Tastendruck. So hält man seine Abenteuer im Handumdrehen in spaßigen Bildern oder
actionreichen Video-Clips fest.

Praktisch auch als Beifahrer im Auto: Auf dem Armaturenbrett befestigt nimmt die Mini-Kamera
beispielsweise eine malerische Autofahrt auf. Und im Fall des Falles hat man bei einem Unfall den
entscheidenden Beweis gleich zur Hand.

Alle Abenteuer sofort mit Freunden teilen: Einfach die Selfie-Cam per WLAN mit dem Smartphone
verbinden. Per kostenloser App gibt“s die volle Kontrolle: Man sieht das Kamerabild live, nimmt
auf, teilt die Aufnahme im Internet u.v.m.

– Mini-HD-Kamera SEL-200 für Selfies und Videos aus jedem Winkel
– HD-Video- und Foto-Auflösung: 1280 x 720 Pixel
– Alles im Bild dank 120°-Weitwinkel-Objektiv
– Auch ideal als Dashcam einsetzbar, z.B. im Pkw, Van, Kleinbus u.v.m.
– Einfache Steuerung über 3 Tasten: ein/aus, WLAN ein/aus, Modus-Wechsel/Aufnahme
– WLAN für Direktverbindung mit Smartphone und Tablet-PC
– Kostenlose App für Android und iOS (erhältlich bei Google Play und im App Store): Live-
Ansicht mit voller Aufnahmekontrolle, Fotos optimieren und mit Freunden teilen
– Speicher: Steckplatz für microSD-Karte bis 32 GB (ab Class 6, bitte dazu bestellen)
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 600 mAh für bis zu 240 Minuten
Videoaufnahme (ohne WLAN), lädt über Micro-USB (USB-Netzteil nicht enthalten)
– Mit 1/4″-Stativgewinde
– Anschlüsse: Micro-USB (zum Laden des Akkus), microSD-Kartensteckplatz
– Maße: 44 x 43 x 47 mm, Gewicht: 61 g
– Mini-Kamera inklusive Micro-USB-Ladekabel, 2 Ersatz-Klebepads und deutscher Anleitung

Preis: 49,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4328-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4328-1306.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/somikon-sel-200-mini-selfie-cam-mit-wlan-app-steuerung/

Selfie-Handyhülle von Cellularline – für einfache Selfies im Glitzerlook

Selfie-Handyhülle von Cellularline - für einfache Selfies im Glitzerlook

Cellularline, das führende italienische Unternehmen für Design, Herstellung und Vertrieb von Smartphone-Accessoires in Europa, bietet seinen Kunden jetzt eine umfassende Produktreihe von Selfie-Handyhüllen. Die glitzernden Schutzhüllen lassen sich dank ihrer harten Oberfläche fest an Scheiben und Spiegeln befestigen.

Selfies zu machen war noch nie so einfach und glamourös: Die vielen Glitzerpartikel verwandeln jedes iPhone in ein funkelndes Juwel, das für Foto-Shootings bereit ist.

Der Anti-Schock-Rahmen aus griffigem Material liegt sicher in der Hand und sorgt für optimalen Geräteschutz.

Die Hüllen sind in Farben wie Silber, Gold, Pink sowie Schwarz erhältlich und passen auf das iPhoneSE/5s/5, iPhone6/6s und iPhone7. Unverbindliche Preisempfehlung: 16,99 €.

Wie die Selfie-Handyhülle genutzt werden kann, verrät dieses Video.

Die Cellular Italia SPA wurde 1990 in Reggio Emilia, Italien gegründet. Dazu gehört Cellularline, die führende Marke auf dem Markt für Smartphone-Accessoires in Europa, deren Strategie auf erstklassiger Qualität sowie auf der Innovation von Design und Technologie beruht. Cellular Italia beschäftigt über 150 Mitarbeiter und vermarktet Produkte in weltweit mehr als 50 Ländern.

Firmenkontakt
Cellularline
Alessio Lasagni
Via Grigoris Lambrakis 1/A
42122 Reggio Emilia (RE)
+39 (0522) 334002
info@cellularline.com
http://www.cellularline.com/

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Lisa-Sophie Roth
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 987 99 33
+49 (2204) 9879938
l.roth@aopr.de
http://www.aopr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/selfie-handyhuelle-von-cellularline-fuer-einfache-selfies-im-glitzerlook/

Saatchi Gallery und HUAWEI präsentieren „From Selfie to Self-Expression“

HUAWEI und die Saatchi Gallery begeistern vom 31. März bis 30. Mai 2017 mit der Geschichte des Selfies

Düsseldorf, 26. Januar 2017 – HUAWEI und die Saatchi Gallery präsentieren gemeinsam ab dem 31. März 2017 die Ausstellung „From Selfie to Self-Expression“. Die Ausstellung erstreckt sich über die gesamte Fläche der Saatchi Gallery und ist die weltweit erste zur Geschichte des Selfies, von alten Meisterwerken bis heute.

Die Ausstellung hebt die wachsende Bedeutung von Smartphones als künstlerisches Medium zur Selbstdarstellung hervor. Zehn junge, britische Fotografen kreierten hierfür Werke, für die sie die aktuellen HUAWEI Smartphones mit Dual-Kamera nutzten, welche in Zusammenarbeit mit Leica entwickelt wurden. Die Bilder lassen die Energie und den Geist der Young British Artists-Bewegung wiederaufleben. Sie werden in einem Bereich der Galerie ausgestellt, der sich hochklassiger Smartphone-Fotografie widmet und den Fokus auf die Veränderung von Selfies, weg von der Dokumentation der Welt um uns herum und hin zur Selbstdarstellung, legt. „In vielerlei Hinsicht repräsentiert das Selfie den Inbegriff des zeitgenössischen Kulturübergangs in ein hochdigitalisiertes und technologisch fortgeschrittenes Zeitalter, in dem die Mobiltelefontechnologie zu Kameras aufgeschlossen hat“, erklärt Nigel Hurat, CEO der Saatchi Gallery. „Wir freuen uns, mit HUAWEI im Rahmen von „From Selfie to Self-Expression“ zusammenzuarbeiten. Die Ausstellung präsentiert einen tollen Einblick in die Geschichte und das kreative Potential des Selfies, während der #SaatchiSelfie-Wettbewerb eine globale Plattform für Selbstdarstellung bietet. Unsere Auftragsarbeiten von zehn jungen britischen Fotografen vervollständigen die Erzählung und heben das spannende Potenzial der neuesten Technologie hervor, um die Kreativität zu fördern.“

„From Selfie to Self-Expression“ zeigt bedeutende Kunstwerke sowie interaktive, digitale und anwendergenerierte Inhalte von Künstlern wie Kutlu Ataman, Christopher Baker, Juno Calypso, Tracey Emin, Van Gogh, Mohau Modisakeng, Rembrandt, Cindy Sherman, Gavin Turk und Velazquez. Darüber hinaus werden Beispiele einflussreicher Künstler ausgestellt, deren Selfies schnell zu Ikonen der digitalen Ära wurden.

Die Partnerschaft mit der Saatchi Gallery repräsentiert HUAWEIs steigende Markenbekanntschaft. In Zusammenarbeit mit der Fotografie-Ikone Leica entwickelte HUAWEI die weltweit erste Smartphone Dual-Kamera. Dadurch bieten sich Verbraucher kreativere und hochwertigere Entfaltungsmöglichkeiten im Bereich der Fotografie. Glory Zhang, CMO HUAWEI Consumer Business Group erklärt: „Nach einem Jahrzehnt der Smartphone-Fotografie haben wir einen Wendepunkt erreicht. Wir bewegen uns von der Dokumentation unserer Verbindung mit der Welt durch Selfies hin zur Projektion unserer Persönlichkeiten auf die Welt durch unsere Kreativität. Das Smartphone ist ein Werkzeug künstlerischen Ausdrucks geworden. Die Selfie-Generation wird zur Selbstdarstellungs-Generation, indem jeder von uns versucht, seine innere Kreativität zu erforschen und mit dem einzigen künstlerischen Werkzeug, zu dem wir alle Zugang haben, zu teilen: Das Smartphone.“

Der #SaatchiSelfie Wettbewerb
Zusammen mit der Ankündigung der Ausstellung veranstalten HUAWEI und die Saatchi Gallery den #SaatchiSelfie Wettbewerb. Künstlern, Fotografen und Enthusiasten weltweit haben die Chance ihre kreativsten Selfies zu präsentieren und ihre Werke in der Saatchi Gallery auszustellen.

Die Juroren des #SaatchiSelfie-Wettbewerbs setzen sich aus bekannten Künstlern und Vordenkern zusammen. Neben der Ausstellung ihrer Arbeiten in der Saatchi Gallery im Rahmen der „From Selfie to Self-Expression“-Ausstellung, erhalten die besten zehn Teilnehmer ein neues HUAWEI-Smartphone. Der Gesamtsieger gewinnt zudem ein unvergleichliches Fotografieerlebnis. Der Wettbewerb ist offen für Einreichungen und die Gewinner der #SaatchiSelfie-Challenge werden zum Start der Ausstellung am 30. März veröffentlicht. Weitere Informationen und alle Einsendungen sind auf http://www.saatchigallery.com/selfie zu finden.

Über die HUAWEI Consumer Business Group

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit drittgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 16 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor – Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Heimgeräte und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahre Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.

Firmenkontakt
HUAWEI TECHNOLOGIES
Kathrin Widmayr
Hansaallee 205
40549 Düsseldorf
+ 49 162 2047631
Kathrin.Widmayr@huawei.com
http://www.huawei.com/de/

Pressekontakt
Hill+Knowlton Strategies
Nicole Stück
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
+ 49 (0) 69 9736218
HUAWEI.PR@hkstrategies.com
http://www.hkstrategies.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/saatchi-gallery-und-huawei-praesentieren-from-selfie-to-self-expression/

Sind die Ostsee-Delfine „Selfie“ und „Delfie“ in Gefahr?

Seit einigen Wochen erfreuen die beiden auf den Namen „Selfie“ und „Delfie“ getauften Delfine Bewohner und Touristen an der deutschen Ostseeküste. Zur Zeit halten sie sich in der Flensburger Förde auf, davor sorgten sie im Warnemünder Seekanal bei Rostock und im Jachthafen des Ostseebads Grömitz bei Travemünde für reichlich Aufregung. Ihre Namen erhielten sie übrigens in Schweden, wo sie vor Kalmar den letzten Sommer verbrachten.

Die beiden Großen Tümmler locken mit ihren Sprüngen und ihrer puren Lebensfreude Kajakfahrer, Delfin-Fans und Wassersportler aufs kalte Wasser und an die Uferpromenade und zeigen beim Kontakt mit den Menschen keinerlei Scheu.

Genau das macht die von den Delfinen ausgehende Faszination aus:
Diese spielerische Neugier, mit einer anderen Art friedlich und ganz ohne Scheu „Kontakt“ aufzunehmen. Natürlich ist nicht jeder Vertreter so gesellig, doch wurde ähnliches Verhalten bei Großen Tümmlern auch schon in anderen Gebieten der Welt beobachtet. Immer wieder kann man es in freier Wildbahn erleben, wie Delfine in den Bugwellen kleiner und großer Schiffe, aber auch in denen von Bartenwalen schwimmen – eine energiesparende Weise des Weiterkommens, die ihnen vielleicht auch noch viel Spaß bereitet!

Delfine sind in Deutschland streng geschützt
Große Tümmler gelten in deutschen Gewässern als ausgestorben, sie schauen lediglich noch als „Gäste“ vorbei. Sie sind in Deutschland, wie alle anderen Klein- und Großwale gesetzlich geschützt. Das heißt, sie dürfen nicht absichtlich getötet, verletzt oder belästigt werden. Grundsätzlich sind die Überlebenschancen für die beiden „Gäste“ in der Ostsee sehr gut, da reichlich Hering vorhanden ist.

Sind sie auf der Suche nach Sozialkontakten?
Vielleicht suchen „Selfie“ und „Delfie“ sich mangels Artgenossen andere „Spielkameraden“, vielleicht sind es einfach auch nur zwei besonders kontaktfreudige Exemplare. Auf den im Internet kursierenden Bildern und Videoaufnahmen ist zu sehen, dass die Kontaktaufnahme von den Delfinen ausgeht und nicht vom Menschen.

Beeinträchtigung oder Gefährdung derzeit nicht erkennbar
„Eine Störung oder Belästigung der Tiere ist derzeit nicht erkennbar“, erklärt der GRD-Biologe Ulrich Karlowski. „Sollten sich die beiden entschließen, auch die wärmere Jahreszeit an der deutschen Küste zu verbringen, werden Maßnahmen zu ergreifen sein, die die Meeressäuger vor zu viel menschlicher, vor allem rücksichtsloser Neugier schützen.“

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine (GRD) ist die einzige Umweltorganisation in Deutschland, die sich schwerpunktmäßig für den Schutz wild lebender Delfine einsetzt.

Firmenkontakt
Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Ulrich Karlowski
Kornwegerstr. 37
81375 München
089-74160410
089-74160411
info@delphinschutz.org
http://www.delphinschutz.org

Pressekontakt
Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Ulrike Kirsch
Kornwegerstr. 37
81375 München
089-74160410
089-7416041
info@delphinschutz.org
http://www.delphinschutz.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sind-die-ostsee-delfine-selfie-und-delfie-in-gefahr/

Vorsicht Datenschutz: Nackedeis knipsen verboten

Wer im Freibad fotografiert, sollte sich vorher schlau machen!

Vorsicht Datenschutz: Nackedeis knipsen verboten

Wer im Freibad fotografiert, sollte sich vorher schlau machen!

Wer im Sommer das Freibad besucht, knipst meist auch das eine oder andere Foto. In den meisten Schwimmbädern herrscht mittlerweile allerdings ein Foto-Verbot. Der Schutz der Privatsphäre ist nur einer der Gründe.

Badehosen an, Fotos aus

Ein Foto auf der Badewiese oder ein Selfie auf dem Sprungturm? Das gehört in vielen Freibädern der Vergangenheit an. Der Grund ist ein striktes Foto-Verbot in einigen Bundesländern. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. In erster Linie soll die Privatsphäre der Besucher geschützt werden, die sich im Freibad leicht bekleidet aufhalten. Außerdem soll verhindert werden, dass Fotos von Kindern gemacht und ins Netz gestellt werden. Legitime Gründe also, doch das sehen nicht alle so. Einige Freibadgäste wollen ungern auf ihre Erinnerungen verzichten, viele möchten auch einfach ungestört ihr Smartphone nutzen, ohne vom Bademeister beäugt zu werden. Dennoch: Die Vorteile überwiegen, weshalb das Foto-Verbot strikt durchgesetzt wird. Notfalls auch durch eine Handykontrolle.

Handykontrolle im Freibad

Freibadbesucher müssen Fotoapparat und Handy in den meisten Bädern in der Tasche lassen. Wer dennoch das Smartphone zückt, um beispielsweise im Internet zu surfen oder ein Selfie zu schießen, wird vom Bademeister kontrolliert. Die Vorschriften sind eindeutig und wer sich nicht daran hält, dem droht der Rauswurf. Rechtlich ist das im Übrigen kein Problem, denn jede Kommune kann selbst entscheiden, welche Regeln im örtlichen Freibad gelten. Deshalb: Fotoapparat und Smartphone beim Baden lieber auslassen. Zwar gibt es noch nicht in allen Einrichtungen ein Foto-Verbot, doch immer mehr Bundesländer ziehen nach und verbieten Selfies und Co. komplett. Eine Einwilligung der fotografierten Personen ist in jedem Fall notwendig, bevor der Schnappschuss ins Netz gestellt wird. Das gilt auch, wenn kein explizites Verbot besteht. Wer unsicher ist, ob er fotografieren darf oder nicht: Einfach an der Rezeption des Freibads oder beim zuständigen Bademeister informieren.

Weitere Informationen zum Thema Privatsphäre und Datenschutz können vom Datenschutzexperten Peter Suhling von suhling management consulting ( http://suhling.biz ) geklärt werden.

suhling management consulting bietet externe Datenschutzbeauftragung, Managementberatung, Datenschutzaudits, Begleitung zur Zertifizierung und Siegelerteilung durch Implementierung von ISO 9001, ISO 14001, ISO 27001, BDSG und Datenschutzstandards, Integration von Managementsystemen und Auditierung von Managementsystemen.

Kontakt
suhling management consulting – Datenschutz intelligent integriert
Peter Suhling
Nördliche Hauptstraße 1
69469 Weinheim
+49 6201 8725124
info@suhling.biz
http://suhling.biz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vorsicht-datenschutz-nackedeis-knipsen-verboten/

TOUCHLET 13,3″-Tablet-PC X13.Octa mit Android 5.1, Full HD

Vollwertig surfen & Videos schauen wie auf dem Notebook

TOUCHLET 13,3"-Tablet-PC X13.Octa mit Android 5.1, Full HD

TOUCHLET 13,3″-Tablet-PC X13.Octa mit 8-Kern-CPU, Android 5.1, Full HD, www.pearl.de

Mit seinem riesigen 13,3″-Display bietet das X13.Octa von Touchlet jetzt noch mehr Bildschirmfläche für die Lieblings-Apps. Fotos, Videos und E-Books werden auf dem hochauflösenden Full-HD-Display mit moderner IPS-Technologie farbbrillant, kontraststark und gestochen scharf dargestellt.

Für den perfekten Film-Genuss am Abend oder unterwegs bietet das X13.Octa ein Paar kräftige Stereo-Lautsprecher auf der Gehäuse-Vorderseite. Die schnelle 8-Kern-CPU mit 1,3 GHz Taktung sorgt gemeinsam mit dem 2 GB großen Arbeitsspeicher dafür, dass die Lieblings-Spiele immer flüssig laufen.

Fotos nimmt man mit zwei je 2 Megapixel auflösenden Kameras an der Vorder- und Rückseite des Tablets auf. Damit gelingen nicht nur schnelle Schnappschüsse im Alltag, sondern auch perfekte „Selfies“ – im Urlaub, auf einem Konzert oder abends mit Freunden. Über die WLAN-Anbindung lassen sich die Aufnahmen im Handumdrehen mit den Liebsten teilen.

Stromsparendes Bluetooth 4.0 sorgt dafür, dass mam noch mehr Freude an seinem externen Zubehör hat. Fitness-Tracker, Tastaturen und vieles mehr laufen jetzt noch länger zwischen den Ladevorgängen. Und auch der interne Akku des Tablets kann sich sehen lassen: 10.000 mAh Kapazität sorgen für stundenlangen Multimedia-Genuss.

Das edle Gehäuse aus Vollmetall sieht nicht nur schick und wertig aus, es schützt das empfindliche Innenleben des Hightech-Geräts auch zuverlässig vor Beschädigungen. Ein Slot für microSD-/SDHC-/SDXC-Karten bis 32 GB bietet ausreichend Platz für alle multimedialen Inhalte.

Natürlich kommt das X13.Octa mit der neuesten Android-Version 5.1 Lollipop. Damit läuft das Tablet noch schneller, leistungsfähiger und energiesparender. Daneben bietet das neue Betriebssystem praktische Zusatzfunktionen wie das Erstellen von individuellen Benutzerkonten. So haben alle Familienmitglieder sowie Gäste ihre ganz persönliche App-Sammlung.

– 13,3″-IPS-Display (33,8 cm) mit Full-HD-Auflösung: 1920 x 1080 Pixel
– Betriebssystem: Android 5.1 Lollipop
– Robustes Vollmetall-Gehäuse
– Octa-Core-Prozessor (8 Kerne) mit schneller 1,3-GHz-Taktung
– Bluetooth 4.0: energiesparender Datentransfer für längere Akku-Laufzeit
– Arbeitsspeicher: 2 GB DDR3 RAM
– Interner Speicher: 8 GB für Apps, Spiele, Musik, Filme etc.
– Stereo-Lautsprecher auf der Vorderseite für perfekten Film- und Spielspaß
– AnTuTu Wertung: 38.624 Punkte
– Google App-Pack und Memopal Cloud-Speicher vorinstalliert
– Variabler Speicher: microSD-/SDHC-/SDXC-Karten bis 64 GB (bitte dazu bestellen)
– 2 Kameras: je 2,0 MP, z.B. für Videotelefonie und Schnappschüsse
– WLAN mit 2,4 GHz, bis zu 150 Mbit/s schnell
– Unterstützt UMTS über USB-Daten-Dongle (bitte mitbestellen)
– Medienwiedergabe von microSD und Micro-USB
– USB-OTG-Unterstützung: Geräte direkt über das Tablet steuern
– Hochwertiger Multi-Point-Touchscreen
– Aktive Laufzeit bis zu 12 Stunden mit 3,7-V-Akku (10.000 mAh)
– Anschlüsse: Micro-USB, microSD, 3,5-mm-Audioklinke
– Maße: 335 x 216 x 10,5 mm, Gewicht: 1,8 kg
– Tablet-PC inklusive USB-Netzteil (230 V), USB-Kabel und deutscher Anleitung

Preis: 369,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 499,90 EUR
Bestell-Nr. PX-8814 Produktlink: http://www.pearl.de/a-PX8814-1000.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/touchlet-133-tablet-pc-x13-octa-mit-android-5-1-full-hd/

Mit Fußstapfen-Selfie-Karten zur perfekten Urlaubserinnerung 2015: Die STAPPZ App

Die soziale Reise-App STAPPZ macht die Erstellung von persönlichen Reise-Karten-Tagebüchern für den Urlaub 2015 kinderleicht und lässt somit Wandkarten mit Pinnadeln überflüssig werden.

Mit Fußstapfen-Selfie-Karten zur perfekten Urlaubserinnerung 2015: Die STAPPZ App

Die soziale Reise-App STAPPZ lässt Wandkarten mit Pinnadeln überflüssig werden

Ab sofort können Benutzer der STAPPZ App, an ihrer jeweiligen aktuellen Position, Bilder und Texte auf einer Karte markieren, indem Sie sogenannte STAPPZ (Mischung zwischen „Step“ und „App“ – Fußstapfen) speichern. Ob Selfie, Landschaftsausblick, Events oder Tipps – Informationen aller Art können hinzugefügt werden.

Jeder Benutzer kann die STAPPZ-Markierungen anderer Urlauber in seinem Umkreis sehen, kommentieren und speichern. Er markiert (stappt) überall auf der Welt, was ihm wichtig ist und kann erkunden, was in der Nähe von anderen „Stappern“ gespeichert wurde. Hierbei hinterlässt man Kommentare oder übernimmt die gefundenen STAPPZ in das eigene Profil. Somit findet man andere Urlauber mit gleichen Interessen und tauscht Tipps aus. Es entsteht sowohl ein persönliches (die eigenen STAPPZ werden automatisch auch im eigenen Profil gespeichert), als auch zugleich soziales und interaktives „Reise-Karten-Tagebuch“ für den perfekten Urlaub.

STAPPZ funktioniert zudem auch offline, da die gemachten STAPPZ-Markierungen und gesehenen Karten komplett auf dem Gerät gespeichert sind. Damit ist es möglich im Hotel-WLAN die zuvor gemachten STAPPZ hochzuladen. Praktisch, somit werden auf Reisen Roaming Gebühren gespart.

Eigene und gespeicherte STAPPZ sind auf allen Geräten des Anwenders sichtbar. Karten mit Markierungen können als Bilder über alle installierten Apps wie Facebook und WhatsApp geteilt werden.

Die Registrierung eines Benutzers geht problemlos, lediglich eine Email-Adresse und ein Benutzername sind notwendig. Wer die App nur ausprobieren möchte und selbst noch keine eigenen STAPPZ hineinstellen möchte, kann auch anonym in seinem Umkreis STAPPZ anschauen.

Kostenloser STAPPZ App Download unter https://play.google.com/store/apps/details?id=com.stappz.android

STAPPZ® ist ein Produkt der Iunera GmbH & Co KG aus Karlsruhe. Iunera wurde als Finalist beim made-in-de Award von Unitymedia ausgezeichnet, ist Bitkom Get-Started Mitglied und wird durch das Bizspark Plus Programm von Microsoft gefördert. STAPPZ® wurde unter Anderem als App des Tages von Chip prämiert und es wurde in Fachmagazinen wie Android Magazin, Locationinsider.de, ka-news, Gründerszene, Techtag.de und Android Schweiz darüber berichtet.

Persönliche Zitate:
„Die ganze Welt sollte markierbar sein“
C. Schmitt; Gründer Iunera GmbH & Co. KG
„Der dynamische und regionale Austausch eröffnet ganz neue Möglichkeiten“
Dr. T. Frey; Gründer Iunera GmbH & Co. KG

STAPPZ Download: http://play.google.com/store/apps/details?id=com.stappz.android
Website: http://stappz.com
Website App Download: http://stappz.com/get
Bilder: http://www.stappz.com/wp-content/uploads/2015/06/pressmedia.zip
Twitter: http://twitter.com/doSTAPPZ
Pressekontakt:

Einverständniserklärung zur Weiterverbreitung:
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage oder den STAPPZ Download auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Kontakt
Iunera GmbH & Co. KG
Tim Frey
Turmbergstraße 3
76227 Karlsruhe
+49 721 47045983
press@iunera.com
http://stappz.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-fussstapfen-selfie-karten-zur-perfekten-urlaubserinnerung-2015-die-stappz-app-2/

Mit Fußstapfen-Selfie-Karten zur perfekten Urlaubserinnerung 2015: Die STAPPZ App

Die soziale Reise-App STAPPZ macht die Erstellung von persönlichen Reise-Karten-Tagebüchern für den Urlaub 2015 kinderleicht und lässt somit Wandkarten mit Pinnadeln überflüssig werden

BildAb sofort können Benutzer der STAPPZ-App, an ihrer jeweiligen aktuellen Position, Bilder und Texte auf einer Karte markieren, indem Sie sogenannte STAPPZ (Mischung zwischen „Step“ und „App“ – Fußstapfen) speichern. Ob Selfie, Landschaftsausblick, Events oder Tipps – Informationen aller Art können hinzugefügt werden.

Jeder Benutzer kann die STAPPZ-Markierungen anderer Urlauber in seinem Umkreis sehen, kommentieren und speichern. Er markiert (stappt) überall auf der Welt, was ihm wichtig ist und kann erkunden, was in der Nähe von anderen „Stappern“ gespeichert wurde. Hierbei hinterlässt man Kommentare oder übernimmt die gefundenen STAPPZ in das eigene Profil. Somit findet man andere Urlauber mit gleichen Interessen und tauscht Tipps aus. Es entsteht sowohl ein persönliches (die eigenen STAPPZ werden automatisch auch im eigenen Profil gespeichert), als auch zugleich soziales und interaktives „Reise-Karten-Tagebuch“ für den perfekten Urlaub.

STAPPZ funktioniert zudem auch offline, da die gemachten STAPPZ-Markierungen und gesehenen Karten komplett auf dem Gerät gespeichert sind. Damit ist es möglich im Hotel WLAN die zuvor gemachten STAPPZ hochzuladen. Praktisch, somit werden auf Reisen Roaming Gebühren gespart.

Eigene und gespeicherte STAPPZ sind auf allen Geräten des Anwenders sichtbar. Karten mit Markierungen können als Bilder über alle installierten Apps wie Facebook und WhatsApp geteilt werden.

Die Registrierung eines Benutzers geht problemlos, lediglich eine Email-Adresse und ein Benutzername sind notwendig. Wer die App nur ausprobieren möchte und selbst noch keine eigenen STAPPZ hineinstellen möchte, kann auch anonym in seinem Umkreis STAPPZ anschauen.

Kostenloser STAPPZ App Download

Über:

Iunera GmbH & Co. KG
Herr Tim Frey
Turmbergstraße 3
76227 Karlsruhe
Deutschland

fon ..: +49 721 47045983
web ..: http://stappz.com
email : press@iunera.com

STAPPZ® ist ein Produkt der Iunera GmbH & Co KG aus Karlsruhe. Iunera wurde als Finalist beim made-in-de Award von Unitymedia ausgezeichnet, ist Bitkom Get-Started Mitglied und wird durch das Bizspark Plus Programm von Microsoft gefördert. STAPPZ® wurde unter Anderem als App des Tages von Chip prämiert und es wurde in Fachmagazinen wie Android Magazin, Locationinsider.de, ka-news, Gründerszene, Techtag.de und Android Schweiz darüber berichtet.

Persönliche Zitate:
„Die ganze Welt sollte markierbar sein“
C. Schmitt; Gründer Iunera GmbH & Co. KG
„Der dynamische und regionale Austausch eröffnet ganz neue Möglichkeiten“
Dr. T. Frey; Gründer Iunera GmbH & Co. KG

STAPPZ Download: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.stappz.android
Website: http://stappz.com
Website STAPPZ download: http://stappz.com/get
Bilder: http://www.stappz.com/wp-content/uploads/2015/06/pressmedia.zip
Twitter: https://twitter.com/doSTAPPZ
Pressekontakt: press@iunera.com

Einverständniserklärung zur Weiterverbreitung:
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage oder den STAPPZ Download auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Iunera GmbH & Co. KG
Herr Tim Frey
Turmbergstraße 3
76227 Karlsruhe

fon ..: +49 721 47045983
web ..: http://stappz.com
email : press@iunera.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-fussstapfen-selfie-karten-zur-perfekten-urlaubserinnerung-2015-die-stappz-app/

ERV zeigt amüsante Urlaubsselfie-Pannen auf YouTube

ERV zeigt amüsante Urlaubsselfie-Pannen auf YouTube

(Bildquelle: ERV)

Man würde es selbst kaum glauben, wenn es nicht zufällig auf einem Selfie auftaucht. In drei YouTube-Videos zeigt die ERV Reiseversicherung Urlauber, denen etwas Unerwartetes und Unerwünschtes passiert. Am Strand, auf dem Flughafen oder beim Picknick im Park – manchmal sind es schon die kleinen Zwischenfälle, die einem im besten Fall nur das Selfie vermiesen können. Mit der Reiseversicherung der ERV ist man für den Fall der Fälle auf Reisen jederzeit gut gewappnet. Weil im Urlaub doch mehr passieren kann.

Die amüsanten Videos findet man unter dem folgenden Link zur YouTube-Playlist: https://www.youtube.com/watch?v=LJXSbQ2GGIc&list=PLGjmW1ktcaG385sWwt81urLz-gsTB-iZ6

Wer auch ein besonderes Urlaubsfoto teilen möchte, wird auf www.crazytravelling.de fündig. Unter allen Teilnehmern, die bis zum 28.2. ein unvergessliches Reiseerlebnis auf der Seite oder per Instagram bzw. Twitter mit #CrazyTravelling teilen, wird ein Nokia Lumia 730 mit Selfie-Funktion verlost. Zusätzlich wird ein weiteres Smartphone an denjenigen vergeben, der die meisten Likes, Shares und Comments von seinen Freunden erhält.

Die ERV, oder Europäische Reiseversicherung, ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland und einer der führenden Anbieter in Europa.

Sie ist der Spezialist für Reiseschutz in der ERGO Versicherungsgruppe und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.

Seit über 100 Jahren prägt die ERV die Geschichte des Reiseschutzes. Als einer der führenden Reiseversicherer weltweit ist die ERV in über 20 Ländern vertreten. Sie ist Marktführer in verschiedenen europäischen Kernmärkten, darunter auch ihrem deutschen Heimatmarkt. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden. Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO Versicherungsgruppe und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.

Kontakt
ERV (Europäische Reiseversicherung AG)
Birgit Dreyer
Rosenheimer Straße 116
81669 München
+49 (0) 89 4166 – 1510
presse@erv.de
http://www.erv.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erv-zeigt-amuesante-urlaubsselfie-pannen-auf-youtube/

Im leckersten Sinne „herzhaft bützen“ – mit jecken Karnevalsaktionen von GS Schmitz rund ums Kölner Motto

In den Verpackungen der „jecken Wurst“ von GS Schmitz sind Tattoos zum Aufkleben und Anleitungen für Last-Minute-Kostüme zum Selbermachen versteckt – und wer die schönsten Karnevals-Selfies einsendet, nimmt an einem Gewinnspiel für Genießer teil.

Im leckersten Sinne "herzhaft bützen" - mit jecken Karnevalsaktionen von GS Schmitz rund ums Kölner Motto

Karnevalsdeko und Selfie-Gewinnspiel: Zwei Aktionen von GS Schmitz, die Spaß machen und schmecken.

Was tun, wenn man noch keine Verkleidung oder Deko für die tollen Tage besorgt hat? Und die vielen lustigen Erinnerungsfotos, die man zu Karneval macht: Anschauen, drüber lachen und dann im Fotoalbum verschwinden lassen? Da geht doch noch mehr! Passend zum Kölner Karnevalsmotto „Social Jeck – kunterbunt vernetzt“ hat der Wurst- und Fleischwaren-Hersteller GS Schmitz zwei originelle Lösungen parat: In den Verpackungen der „Jecken Wurst“ sind nicht nur lustige Tattoos zum Aufkleben versteckt, sondern auch Anleitungen für Last-Minute-Kostüme zum Selbermachen – einfach die Bastelvorlagen aus dem Internet laden, und los geht“s. Aktion Nummer zwei ist ein Gewinnspiel für Hobbyfotografen und Genießer gleichermaßen: Wer die schönsten Karnevals-Selfies einsendet, hat die Chance auf leckere Grillpakete und „Reinbeißer“-Boxen sowie Tickets für „Loss mer singe“ mit Björn Heuser.

„Als Kölner Unternehmen sich am Kölner Karneval beteiligen? Das ist einfach nur selbstverständlich“, stellt Astrid Schmitz klipp und klar fest. Die Geschäftsführerin von GS Schmitz verweist auf die traditionelle Unterstützung in vielerlei Hinsicht, zum Beispiel mit „herzhaftem Wurfmaterial“ auf dem Zug oder dem „Blutwurstorden“, der in den letzten Jahren reichlich auf Karnevalssitzungen in und um Köln verliehen wurde. „Diesmal haben wir uns wieder etwas Besonderes ausgedacht. Die Devise heißt: Rein in die Deko und ab ins Getümmel! Natürlich nicht, ohne den Fotobeweis für die gelungene Ausstaffierung anzufertigen. So lassen sich Spaß und Genuss wunderbar verbinden, finden wir.“
Alles, was Karnevalsfreunde für den Sprung ins Getümmel benötigen, steckt in den Verpackungen der „Jecken Wurst“ von GS Schmitz: Nach dem Öffnen finden Wurstliebhaber nicht nur den beliebten Bestseller „Flönz im Ring“, gewohnt hochwertig produziert von einem der bundesweit erfolgreichsten Fleischwaren-Hersteller, sondern auch verschiedene Tattoos mit jecken Sprüchen, die man sich auf die Haut kleben kann, und darüber hinaus die nötigen Hinweise zum Last-Minute-Kostüm. Über eine spezielle Internetseite lassen sich passende Bastelvorlagen downloaden, und darüber hinaus gibt GS Schmitz auf seiner Facebook-Seite www.facebook.com/schmitz.wurst regelmäßig Tipps rund um Karneval, Kostüme und das Motto „Social Jeck“.
„Wer sich so ausstaffiert oder natürlich gerne auch völlig anders verkleidet, der sollte unbedingt daran denken, das Ergebnis im Bild festzuhalten“, rät die Geschäftsführerin. „Denn jetzt kommt unsere zweite Aktion ins Spiel: Wer mitten im Karnevalsgeschehen sein Smartphone oder die Digitalkamera zückt und ein originelles Selbstporträt macht, das er uns dann einsendet, der nimmt an einem wirklich leckeren Gewinnspiel teil. Das gilt übrigens auch für alle, die beim Voting mitmachen – denn selbstverständlich wählen alle Jecken das beste Selfie gemeinsam.“
Zu gewinnen gibt es fünf Mal zwei Eintrittskarten für die Show „Loss mer singe“ von Björn Heuser, außerdem zehn leckere Grillpakete mit jeweils einer riesigen Portion Grillbratwurst für zehn Personen (!) sowie sage und schreibe 100 „Reinbeißer“-Boxen mit jeweils 20 Schinken-Mettwürstchen. „Letztere sind übrigens ein ziemlich schmackhafter Trostpreis für alle, die beim Gewinnspiel vielleicht leer ausgehen, beim Kölner Karnevalszug aber nur gewinnen können“, freut sich Astrid Schmitz schon auf eine großzügige Verteilung des besagten „herzhaften Wurfmaterials“…

1911 gründete Peter Schmitz senior die Landmetzgerei Schmitz in Heinsberg-Straeten am westlichsten Zipfel Deutschlands. Seine Kinder und Enkel führen die Familientradition inzwischen in der dritten Generation fort und haben aus der beschaulichen Landmetzgerei im Laufe der Jahre ein beachtliches Unternehmen mit Sitz in Köln gemacht. Die Werte von damals werden indes heute noch gelebt: Tradition, Bodenständigkeit und der unbedingte Wille zur Qualität.

Kontakt
GS Schmitz GmbH & Co. KG
Astrid Schmitz
Robert-Bosch-Straße 11
50769 Köln
0221 / 970403-0
frische@gs-schmitz.de
http://www.gs-schmitz.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/im-leckersten-sinne-herzhaft-buetzen-mit-jecken-karnevalsaktionen-von-gs-schmitz-rund-ums-koelner-motto/

LEGFIE™ LOVE“ der Marke LYCRA® – Fotowettbewerb

Mit Ihrem Legfie™ nach Australien & Ibiza – noch bis 01.02.2015 mitmachen

LEGFIE™ LOVE" der Marke LYCRA® - Fotowettbewerb

LEGFIE™ LOVE“ der Marke LYCRA® _ Fotowettbewerb (Bildquelle: (c) INVISTA)

Link für Legfie(TM) einstellen

Die Faser LYCRA® verhilft Legwear mit einem Legfie™ Online-Fotowettbewerb auf die Sprünge

-Die Teilnehmer haben noch bis 01. Februar 2015 die Chance, für zwei Personen einen einwöchigen Trip nach Australien oder ein Luxus-Wochenende in Ibiza zu gewinnen, indem sie bis zu 5 Bein-Selfies – oder Legfie™ – auf die Facebook-Seite der Marke LYCRA® hochladen.

NVISTA, Eigentümer der Marke LYCRA® und einer der weltweit größten, integrierten Hersteller von Polymeren und Fasern, hat einen europaweiten Online-Fotowettbewerb veranlasst, um das Legfie™ – oder ein Bein-Selfie – zu bewerben.

Zu gewinnen gibt es einen einwöchigen Trip für zwei Personen nach Australien. Der zweite Preis ist ein Wochenende für zwei Personen im luxuriösen Ushuaïa Beach Hotel in Ibiza. Als dritter Preis ist eine einjährige Lieferung von mit der Faser LYCRA® hergestellten Strumpfhosen von HUDSON ausgelobt.

Um an diesem Wettbewerb teilzunehmen, müssen die Teilnehmer auf der Facebook-Seite der Marke LYCRA® www.facebook.com/LYCRA brand ein Selfie von Ihren Beinen – oder Legfie™ – hochladen, das ihre Interpretationen der Faser LYCRA® zeigt: Freiheit, Bewegung und Komfort. Alle Fotos, die mehr als 15 Stimmen oder Likes erhalten, kommen in die nächste Runde des Wettbewerbs, in der eine dreiköpfige Jury von Experten aus der Modebranche unter den Einsendungen pro Land die Gewinner auswählt.

Die Teilnehmer können ihre Fotos vom 12. Januar bis 1. Februar 2015 hochladen, Stimmen können bis zum 8. Februar 2015 gesammelt werden. Um teilnehmen zu können, muss man mindestens 18 Jahre alt und in einem der sechs genannten Länder wohnhaft sein.
Neue Positionierung der Marke LYCRA®
Der Wettbewerb stimmt mit der Lancierung der Positionierungsstrategie LYCRA® MOVES YOU™ der Marke LYCRA® überein – einer spannenden Evolution der Fasermarke LYCRA®, die die drei wichtigsten Verbrauchervorteile, die mit der Fasermarke LYCRA® assoziiert werden, lebendig werden lässt: Freiheit, Bewegung und Komfort.

Eine prägnante Markenarchitektur mit vier unterstützenden, verbraucherorientierten LYCRA® Submarken kommuniziert die zusätzlichen Vorteile:
– LYCRA® BEAUTY für kontrollierende/Shaping-Vorteile
– LYCRA® SPORT für physische/Sport-Vorteile
– LYCRA® XTRA LIFE™ für Bekleidungswiderstandsfähigkeits-/-haltbarkeits-Vorteile
– LYCRA® ENERGIZE™ für Wohlbefinden-/Wellness-Vorteile

Über die Faser LYCRA®
Die Faser LYCRA® ist ein integraler Bestandteil in vielen der weltweit führenden Modemarken, sie wird aber häufig missverstanden. „LYCRA®“ ist kein Stoff oder Modell im eigentlichen Sinne. Es ist ebenso wenig der Name für eine Kategorie von Stretch-Stoffen oder Stretch-Bekleidung, sondern es ist die weltweit führende Marke für Elastanfasern, die mit vielen anderen Materialien wie Baumwolle, Wolle, Leder oder selbst Kaschmir kombiniert werden können. Es ist eine Marke, die Verbraucherwünsche wie Komfort, Passform und Bewegungsfreiheit erfüllt. Ein kleiner Anteil der Faser LYCRA® als Bestandteil verbessert Bekleidung und sorgt dafür, dass die Menschen, die sie tragen, besser aussehen und sich darin besser fühlen.

LYCRA® Markenfasern sind essenzielle Bestandteile in der heutigen Mode, indem sie Innovationen vorantreiben und mit Designern und Bekleidungsherstellern zusammengearbeitet wird, um schöne, topmodische Kleidung herzustellen. LYCRA® Markenfasern findet man in allen Arten von Bekleidung – von Unterbekleidung über Bademoden, Jeans und Kostüme/Anzüge bis hin zu Sportbekleidung, Legwear und Pullovern.

Über INVISTA
INVISTA ist einer der weltweit größten, integrierten Hersteller von Polymeren und Fasern, hauptsächlich für Nylon-, Elastan- und Polyester-Anwendungen. In über 20 Ländern mit Gesellschaften vertreten, bietet INVISTAs globale Geschäftstätigkeit seinen Kunden außerordentliche Werte durch technologische Innovationen, Marktkenntnisse und ein leistungsstarkes Portfolio mit globalen Weltmarken in den entsprechenden Branchen einschließlich COOLMAX®, CORDURA®, freshFX®, LYCRA®, SUPPLEX®, TACTEL® und THERMOLITE®.

Mehr Informationen finden Sie unter www.LYCRA.com oder folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter (@LYCRAbrand)

LYCRA®, LYCRA® MOVES YOU™, Legfie™, LYCRA® XTRA LIFETM und LYCRA® ENERGIZETM sind Marken von INVISTA.

Pressebüro INVISTA:
INVISTA ist einer der weltweit größten, integrierten Hersteller von Polymeren und Fasern, hauptsächlich für Nylon-, Elastan- und Polyester-Anwendungen. In über 20 Ländern mit Gesellschaften vertreten, bietet INVISTAs globale Geschäftstätigkeit seinen Kunden außerordentliche Werte durch technologische Innovationen, Marktkenntnisse und ein leistungsstarkes Portfolio mit globalen Weltmarken in den entsprechenden Branchen einschließlich COOLMAX®, CORDURA®, freshFX®,LYCRA®, SUPPLEX®, TACTEL® und THERMOLITE®.
Mehr Informationen finden Sie unter www.LYCRA.com oder folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter (@LYCRAbrand)

Kontakt
Diet-Rich-Consulting.de
Julia Dietrich
Auf der Körnerwiese 12
60322 Frankfurt
+491726518990
jdietrich@diet-rich-consulting.de
http://www.LYCRA.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/legfie-love-der-marke-lycra-fotowettbewerb/

Angela Merkel besucht den Saurierpark

Geheimes NSÄ-Filmmaterial zeigt die Kanzlerin im Freizeitpark in Sachsens Oberlausitz.

Kleinwelka bei Bautzen/13. August 2014. Es ist die Sensation des Sommers: Ein vor wenigen Tagen aufgetauchtes Video der NSÄ zeigt die deutsche Bundeskanzlerin in Deutschlands beliebtestem Dinosaurier-Freizeitpark bei Bautzen.

Entgegen anderslautender Medienberichte verbrachte Merkel ihren Urlaub nicht ausschließlich in Sulden (Südtirol). Wie geheime Filmaufnahmen der NSÄ jetzt belegen, stattete sie dem Saurierpark bei Bautzen einen Besuch ab. Wann genau die Inspektion erfolgte, bleibt aber weiterhin unklar.

Der neue Werbefilm des Saurierparks erobert derzeit das Web: 1:49 Minuten witziges und urkomisches Filmmaterial zeigen das Angela Merkel-Double Marianne Schätzle auf ihrer Erkundungstour durch den 16 Hektar großen Urzeit-Park. Ob Dino-Selfie, Streifzug durch die »Vergessene Welt« oder beim Gassi führen eines Dinosauriers – Angela die Zweite vergnügt sich vermeintlich unbeobachtet im Saurierpark. Aber eben nur vermeintlich, denn die NSÄ merk(el)t alles!

Die Grundidee zum Film hatten »Die Filmprofis« die-filmprofis.de die zusammen mit dem Team des Saurierparks das Konzept weiter ausbauten und das Video letztendlich umsetzten. Gestreut wird der kurze Werbefilm vor allem über den Facebook und YouTube-Kanal des Saurierparks facebook.com/Saurierpark .

Über:

Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen mbH
Frau Bianca-Diana Dorkó
Schäfferstraße 44
02625 Bautzen
Deutschland

fon ..: 03591-46440
web ..: http://saurierpark.de/
email : saurierpark@die-filmprofis.de

Der 1980 eröffnete Freizeitpark in Ostsachsen gilt als der älteste seiner Art in Deutschland. Besucher erleben eine Zeitreise in die Erdgeschichte: von den Anfängen im Zeitalter „Perm“ bis hin zum Aussterben am Ende der Kreidezeit. Dabei kann man nicht nur über 200 lebensgroße Dinosaurier wie den gefährlichen Tyrannosaurus Rex oder den 15 Meter hohen Brachiosaurus bestaunen, sondern auch allerhand Spaß und Action erleben. Das 16 Hektar große Freizeitareal bietet zahlreiche Erlebnisangebote für die ganze Familie wie zum Beispiel die »Vergessene Welt«, in der man den Urzeitechsen mit allen Sinnen begegnet, das Forschercamp, den Kletterurwald, die Raumstation oder das Krabbelspace, eine speziell für Kleinkinder entwickelte Spieloase.

Pressekontakt:

Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen mbH
Frau Bianca-Diana Dorkó
Schäfferstraße 44
02625 Bautzen

fon ..: 03591-46440
web ..: http://www.saurierpark.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/angela-merkel-besucht-den-saurierpark/

eBook für perfekte Smartphone-Fotografien erschienen!

Die Smartphone-Kameras zwar immer besser, doch wirken ein paar Apps und der eine oder andere Trick häufig Wunder. Ein eBook verrät wie das perfekte Foto mit der Smartphone-Kamera geschosse

BildDas Smartphone ist die meistgenutzte Kamera dieser Zeit. Kein Wunder, denn die beste Kamera ist die, die immer dabei ist. Alleine in Deutschland hat es in der letzten Sekunde ca. 2.000 Mal „Klick“ gemacht. Meist mit dem Smartphone. Neue Trends und Kunstformen haben sich aus diesem spontanen Knipsen entwickelt. Dieses Fieber hat auch den Autor, ein passionierter DSLR-Fotograf und Photoshop-Experte, ergriffen. Genervt, aber auch amüsiert und inspiriert von ultraschlechten Bildern bei Facebook und anderen Netzwerken, griff er in die Tasten und schrieb das eBook Smartphone-Fotografie – Das Praxisbuch

Das eBook behandelt die Welt der Spaßfotografie mit Selfies, Chrunchies und Retros. Es zeigt aber auch, wie trotz der technischen Beschränkungen eines Smartphones, mit ein paar Tricks spannende Szenen festgehalten oder schöne Landschaftsfotos erstellt werden können.

Diese eBook ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen konzipiert. Primär richtet es sich an Benutzer des Android Betriebssystem ab Version 2.2 oder aktueller, egal ob Spitzenhandy oder Einsteigermodell. Einige Bildbearbeitung- oder Kamera-Apps sind ausschließlich für Android programmiert, andere Apps können für das eine Betriebssystem kostenlos, für ein anderes kostenpflichtig sein. Alle vorgestellten Apps wurden vom Autor auf verschiedenen Android-Smartphones sowie dem iPhone 5 getestet.

Das Medium eBook schafft die Möglichkeit Aktualisierungen, Erweiterungen und Neuauflagen für Kunden kostenlos bereitzustellen. Bei der schnellen technischen Entwicklung der heutigen Zeit, sind mehrere aktualisierte Neuauflagen pro Jahr geplant. Für dieses eBook ist eine Website und ein Blog eingerichtet. So können Kunden schon vor der eigentlichen Aktualisierung einige Kapitel online lesen, oder im Blog über neue Entwicklungen mit diskutieren.
Das Buch ist momentan exklusiv bei Amazon erhältlich.

Aus dem Inhalt
o Der Weg zum perfekten Selfie
o Miniaturwelten mit Tilt & Shift
o Das 360° Panorama
o Tipps gegen Verwackelungen
o Der goldene Schnitt
o Die sozialen Medien
o Instagram, Flickr, Google+/Picasa, Facebook, Twitter usw.
o Die besten Kamera-Apps
o Die besten Bildbearbeitungs-Apps
o Spaß-Apps
o Foto-Druckerzeugnisse
o Tipps für Papierfotos vom heimischen Drucker
o Speichern und weitergeben der Bilder mit Hard- und Software oder in der Cloud
o Sicherheitstipps für Ihr Smartphone

Über:

Jakubowski Mediendienste
Herr Martin Jakubowski
Sporptlatzstr. 59
51147 Köln
Deutschland

fon ..: 0171 9641681
web ..: http://www.mediendienste.eu
email : jakubowski@mediendienste.eu

Martin Jakubowski (Jahrgang 1953) ist ein auf multimediale Anwendungen spezialisierter Pädagoge, ausgewiesener Photoshop-Experte und begeisterter Fotograf. Seit 2003 doziert er freiberuflich für verschiedene Institute und Bildungsträger.

Pressekontakt:

Jakubowski Mediendienste
Herr Martin Jakubowski
Sporptlatzstr. 59
51147 Köln

fon ..: 0171 9641681
web ..: http://mediendienste.eu
email : Jakubowski@mediendienste.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ebook-fuer-perfekte-smartphone-fotografien-erschienen/

Das perfekte Profilbild für das Online-Dating bei flirt-fever

Mit dem richtigen Profilfoto können Singles bei flirt-fever punkten

Bild(Schönebeck) Das Wort Selfie ist in aller Munde, sogar das ehrwürdige Oxford English Dictionary hat den Begriff zum „Wort des Jahres 2013“ gekürt. Und auch auf dem Flirt-Portal flirt-fever werden die Bilder, die man von sich selbst per Smartphone oder mit einer Kamera vor einem Spiegel schießt, immer beliebter. Doch nicht für jeden Typ ist das Selfie ein gut gewähltes Profilbild. Wer bei flirt-fever (http://www.twitter.com/flirtfever) Flirt-Erfolg haben möchte, der sollte einige Tipps befolgen.

Eines der wichtigsten Elemente beim Online-Dating ist das eigene Profilbild. Jeder Single will sich bei flirt-fever per Foto von seiner besten Seite präsentieren. Wie auch bei den anderen Profilangaben sollte man auch bei der Auswahl des Profilbildes ehrlich sein. Wer vor fünf Jahren Hochleistungssport betrieben hat, jedoch heute etwas ruhiger ist und vielleicht ein paar Kilo zugelegt hat, sollte bei flirt-fever kein Profilbild einstellen, welches aus der Zeit sportlichen Höchstleistungen stammt. Auch das privat immer beliebter werdende verändern der eigenen Bilder per Bildbearbeitungssoftware sollte mit Vorsicht genossen werden. Spätestens beim ersten echten Date sieht der Flirt-Partner das wahre Aussehen des Gegenübers und wird vermutlich enttäuscht sein. Nicht unbedingt, weil man unattraktiv ist, sondern weil während der vertrauensvollen Kennenlernphase gelogen wurde. Ein NoGo ist auch das Hochladen von Profilbildern, die nicht nur das flirt-fever Mitglied zeigen, sondern noch weitere Personen. Das macht es den anderen flirt-fever Mitgliedern unmöglich zu erkennen, wer nun der Partnersuchende ist. Eine Kontaktaufnahme bleibt deshalb meist aus.

Doch welches ist nun das perfekte Profilbild? Bei Frauen und Männern ist dies unterschiedlich. Frauen erzielen die meisten Flirt-Erfolge durch Selfies, die sie bei sich zu Hause aufgenommen haben. Bei Männern sind Selfies jedoch nicht erfolgreich. Am besten funktionieren Bilder, die ihn alleine in Ganzkörper-Ansicht bei der Ausübung eines Hobbys zeigen.

Weitere interessante Flirt-Tipps erhalten Flirt-Fans und Singles auf dem flirt-fever Blog. Regelmäßig beleuchtet die Blog-Redaktion spannende Themen rund um Dating, Liebe und Beziehung und blickt dabei über den Online-Tellerrand hinaus.

Über:

flirt-fever
Herr K. U.
Friedrichstraße 55
39218 Schönebeck
Deutschland

fon ..: (0) 1805 / 452 763
web ..: http://www.flirt-fever.de
email : presse@flirt-fever.de

Die Prebyte Media GmbH betreibt mit flirt-fever eine der erfolgreichsten Singlebörsen Deutschlands. flirt-fever verzeichnet über vier Millionen Nutzer, insbesondere in der Altersgruppe zwischen 20 und 40, und täglich zahlreiche Neuanmeldungen. flirt-fever ist auch bei Twitter @flirtfever vertreten. Mit dem Flirt-Wiki bietet flirt-fever zudem eine zentrale Wissenssammlung zu den Themen Flirten, Dating und Liebe.

Pressekontakt:

flirt-fever
Herr K. U.
Friedrichstraße 55
39218 Schönebeck

fon ..: (0) 1805 / 452 763
web ..: http://www.flirt-fever.de
email : presse@flirt-fever.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-perfekte-profilbild-fur-das-online-dating-bei-flirt-fever/