Schlagwort: Schwarzwald

„German Design Award 2018“: Vierfach-Gewinn für Wagner!

"German Design Award 2018": Vierfach-Gewinn für Wagner!

So sehen Sieger aus!

Preisregen für herausragende Designqualität: Gleich vier Mal geht der „German Design Award 2018“ an die Wagner System GmbH. Der deutsche Markenhersteller mit zwei Werken in Lahr/Schwarzwald hat die hochkarätig besetzten Jurys des Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz, mit ideenreichen Innovationen in den Kategorien „Excellent Product Design“ und „Excellent Communications Design“ überzeugt. Die Entscheidung: „Vier gewinnt!“. Drei Mal gab es für Wagner die hohe Auszeichnung „Winner“ – und zudem noch eine „Special Mention“.

Eine „Special Mention“ beim „German Design Award“ honoriert Arbeiten, deren Design besonders gelungene Teilaspekte und Lösungen aufweisen – wie die neuentwickelte Transporthilfen-Serie „MDF EXTREME“. Denn alle sechs Varianten zeichnen sich durch gute Gestaltung, durchdachte technische Details und einen besonderen Materialmix aus, der die Roller außerordentlich robust und extrem langlebig macht.
Die Auszeichnung „Winner“ steht für wegweisende Designinnovationen; die „Winner“ werden in jeder Kategorie des „German Design Award“ von einer eigenen Fachjury ausgewählt. Einer weiteren Neuheit von Wagner, dem vielseitig einsetzbaren Lastenroller „MM 1331“, wurde diese hohe Ehrung zugesprochen. Die Innovation: Der „MM 1331“ ist mit einem justierbaren Auszugselement ausgestattet, das individuell an die Länge des Transportguts angepasst werden kann.
Auch beim ebenfalls mit „Winner“ ausgezeichneten Türstopper „3STOP“ stimmen Form und Funktion. Drei Keilformen mit unterschiedlichen Steigungswinkeln machen seine Anwendung hochflexibel: Hinter der Tür platziert, dient der „3STOP“ als Prallschutz oder zum Fixieren der Tür, davor platziert als Feststeller, und zwischen Tür und Türstock hält die Türstopper-Innovation die Tür spaltbreit offen.

Der vierte Gewinner beim German Design Award 2018″ ist das Schwarzwald-Roadmovie „Out of Black Forest“, der aktuelle Wagner-Produktfilm. Denn die im Wortsinn „abgefahrene“ Story um den charismatischen Darsteller „Woody“ beeindruckt durch Ideenreichtum, Humor und hohe künstlerische Qualität – das war der Jury ebenfalls eine „Winner“-Auszeichnung für hervorragendes Kommunikationsdesign wert. Der preisgekrönte Fünfminüter, gedreht von Filmemacher Jan Reiff, ist online zu sehen – gleich hier!

Kontakt: Wagner System GmbH, www.wagner-system.de

WAGNER ist ein führender europäischer Markenhersteller von funktionellen und gut gestalteten Produkten für Haus, Garten, Werkstatt und den gesamten Objektbereich.

Das Unternehmen entwickelt und produziert in zwei Werken in Lahr/Schwarzwald Möbelkomponenten wie Rollen und Räder, Möbelbeine und QuickClick, ein patentiertes Gleit- und Stoppsystem mit zahlreichen Speziallösungen für jede Art von Möbel. Außerdem fertigt WAGNER ein ideenreiches System für Selbstbaumöbel, einzigartige Türstopper, Transporthilfen und Pflanzenroller sowie neuartige mobile Pflanzboxen, Wandelemente und Accessoires für das moderne „Urban Gardening“.

All diese Produkte haben eines gemeinsam: Sie sind ausgezeichnet in Qualität und Design – im besten Sinne des Wortes. Dies gilt auch für die Kommunikation: Der Imagefilm „World of WAGNER“ von Filmemacher Jan Reiff hat mehrere internationale Filmpreise gewonnen. „OUT OF BLACK FOREST“, das neueste Film-Projekt von WAGNER, wurde mit dem „German Design Award 2018“ sowie dem DDC Award in Gold des Deutschen Designer Club ausgezeichnet und beweist einmal mehr: Reiffs Filme sind nie „von der Stange“. Und so beeindrucken nicht nur schöne Bilder, sondern auch eine im wahrsten Sinne des Wortes „abgefahrene“ Story und der charismatische Darsteller „Woody“, dem der Schauspieler Manfred Lehmann, u.a. Synchronsprecher von Bruce Willis, eine markante Off-Stimme geliehen hat.

„OUT OF BLACK FOREST“ ist online zu sehen – direkt auf der Startseite der Unternehmens-Website, www.wagner-system.de, auf www.wagner-webshop.com sowie auf YouTube.

Kontakt
Wagner System GmbH
Eva Schilling
Tullastr. 19
D – 77933 Lahr
+ 49 (0) 7821-9477-139
eva.schilling@wagner-system.de
http://www.wagner-system.de

https://www.youtube.com/v/DEkNBCxbDQE?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/german-design-award-2018-vierfach-gewinn-fuer-wagner/

Internationaler Tag der seelischen Gesundheit: Über Zusammenhänge von Ernährung und Psyche

Hat gesunde Ernährung Einfluss auf eine Depression?

Internationaler Tag der seelischen Gesundheit: Über Zusammenhänge von Ernährung und Psyche

Therapiesituation in der Rhein-Jura Klinik

Am 10.10.2017 ist der Internationale Tag der seelischen Gesundheit. Zu diesem Anlass informiert Dr. Jähne von der Rhein-Jura Klinik über ein Thema, das noch relativ unerforscht ist: der Zusammenhang von Ernährung und Depression.

Depression ist nach dem Herzinfarkt die Volkskrankheit Nummer eins. Die Rate der Erkrankten steigt seit Jahren. Dass die Ernährung im Zusammenhang mit der seelischen Krankheit stehen könnte, bestätigt die wissenschaftliche Forschung zwar noch etwas zaghaft. Doch immer mehr Studien untermauern diese Überzeugung. In der jüngst veröffentlichten randomisierten und kontrollierten Studie von Prof. Felice Jacka, von der Deakin Universität in Geelong, Australien, gelang der Beweis, dass eine Ernährungstherapie Depression lindern, teilweise sogar heilen kann. In einigen Fällen ohne medikamentöse Hilfe.

Die Auslöser von Depression sind sehr unterschiedlich: Das können Krisen oder Verluste im Privat- oder Berufsleben sein, als auch negative Erfahrungen in der Kindheit oder eine genetische Veranlagung. „Allen Auslösern ist jedoch eines gleich: ein Ungleichgewicht an chemischen Botenstoffen im Körper – den Neurotransmittern. Das kann auch durch ungesunde Ernährung und eine mangelhafte Versorgung des Körpers mit diesen Nährstoffen entstehen – genauso wie durch zu wenig Bewegung. Depressive Stimmung oder Depression können sich entwickeln oder verstärken“, erklärt Dr. Jähne, Ärztlicher Direktor und Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie an der Rhein-Jura Klinik. Insbesondere eine Ernährungsweise, die überwiegend auf verarbeiteten Nahrungsmitteln basiert, kann das Risiko erhöhen, an Depression zu erkranken. In dieser Nahrung fehlen viele lebenswichtige und hirnrelevante Nährstoffe.

„Wer nicht genau weiß, wie er sich gesund ernähren kann, der sollte sich einfach an diese Faustregel halten: Kohlenhydrate (auch Zucker und Alkohol) sind eher ungünstig, ungesättigte Fettsäuren, Omega-3 Fettsäuren und Vitamine tun uns dagegen gut. Wer sich zum Beispiel an eine mediterrane Ernährung mit viel Olivenöl, frischen Früchten und Gemüse, Fisch und magerem Fleisch hält, macht es richtig“, so Jähne.

Der internationale Tag der seelischen Gesundheit, auch Welttag der geistigen Gesundheit genannt, findet dieses Jahr am 10. Oktober statt. Er wurde 1992 durch die World Federation for Mental Health mit Unterstützung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ins Leben gerufen. Der Internationale Tag der seelischen Gesundheit soll das Bewusstsein der Öffentlichkeit in Bezug auf psychische Erkrankungen und deren Einfluss auf das Leben der Betroffenen sowie das Leben der Angehörigen stärken.


Gerne steht Ihnen unser Experte Herr Dr. Jähne zu einem Interview über das Thema „Ernährung und Depression“ und Ernährungstherapie zur Verfügung – per Skype, Telefon oder in einem persönlichen Gespräch. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf und wir vereinbaren einen Termin.

Weitere Informationen unter: www.rhein-jura-klinik.de

Die Rhein-Jura-Klinik verfügt über 130 Patientenzimmer. Die klinische Therapie vor Ort ist hoch professionell und intensiv. Die Behandlung erfolgt nach neuesten Erkenntnissen der Verhaltenstherapie. Die heilsame Atmosphäre des nahen Schwarzwalds und des Schweizer Juras bietet das richtige Umfeld, um persönliche Krisen zu überwinden. Als Partner des Universitätsklinikums Freiburg und Teil der Oberberggruppe hat die Rhein-Jura-Klinik Zugriff auf ein hoch kompetentes Netzwerk an Medizinern und verhaltenstherapeutischen Spezialisten.

Kontakt
Rhein-Jura Klinik
Sabine Pirnay-Kromer
Schneckenhalde 13
79713 Bad Säckingen
+ 49 (0) 7761 / 5600 0
s.pirnay@rhein-jura-klinik.de
http://www.rhein-jura-klinik.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/internationaler-tag-der-seelischen-gesundheit-ueber-zusammenhaenge-von-ernaehrung-und-psyche/

Wagner: neuer Internetauftritt

Wagner: neuer Internetauftritt

Direkt auf der Startseite: „Woody“ im preisgekrönten Film „OUT OF BLACK FOREST“

Ein gelungener Online-Auftritt macht Lust – Lust auf Produkte, Partnerschaft und Mitarbeit. Erfolgreiche Unternehmen erfinden sich daher (auch) online regelmäßig neu. So macht die brandneue Website der Wagner System GmbH, www.wagner-system.de, nicht nur technisch Spaß und funktioniert auf jedem – auch mobilen – Endgerät in immer wieder neuen Spielarten und Sichtweisen. Sie kommuniziert auch die Inhalte des in seinem Segment führenden Markenherstellers aus Lahr/Schwarzwald – grafisch reduziert – in allerlei gestalterischen Varianten: plakativ, emotional, persönlich.

Die Struktur der neuen Wagner-Website ist klar und bedienerfreundlich gestaltet. Umfangreiches Basiswissen vermittelt der Button „Produkte“ mit der Präsentation aller Wagner-Sortimentsmarken. Zum Produkt-Portfolio des vielfach ausgezeichneten Unternehmens zählen unter anderem hochwertige Möbelzubehörartikel, Transporthilfen, Pflanzenroller sowie neuartige mobile Pflanzmöbel für das moderne „Urban Gardening“. Ein Klick auf den Button „Kunden“ führt zu weiterführenden Details für Industrie, Handel und Anwender. Neuigkeiten, Produkt-Innovationen, Messetermine sowie aktuelle Informationen für Fach- und Publikumspresse stehen unter der Rubrik „Aktuelles“ bereit. Wissenswertes über Wagner erfährt der Besucher mit einem Klick auf „Unternehmen“. Angebote für Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze laden bei „Karriere“ zur Bewerbung ein. Ein umfangreiches Serviceangebot wie beispielsweise eine komfortable Händlersuche mit Routenplanung sowie der direkte Zugang zum Wagner-Webshop runden das Angebot der neuen Wagner-Website ab. Fazit: Ein absolut zeitgemäßer Web-Auftritt, der Besucher spielerisch mitnimmt und dabei Kompetenzen und Können des Unternehmens zielsicher vermittelt.

Gleich anklicken und „OUT OF BLACK FOREST“ gucken!

Kontakt: Wagner System GmbH, www.wagner-system.de

WAGNER ist ein führender europäischer Markenhersteller von funktionellen und gut gestalteten Produkten für Haus, Garten, Werkstatt und den gesamten Objektbereich.

Das Unternehmen entwickelt und produziert in zwei Werken in Lahr/Schwarzwald Möbelkomponenten wie Rollen und Räder, Möbelbeine und QuickClick, ein patentiertes Gleit- und Stoppsystem mit zahlreichen Speziallösungen für jede Art von Möbel. Außerdem fertigt WAGNER ein ideenreiches System für Selbstbaumöbel, einzigartige Türstopper, Transporthilfen und Pflanzenroller sowie neuartige mobile Pflanzboxen, Wandelemente und Accessoires für das moderne „Urban Gardening“.

All diese Produkte haben eines gemeinsam: Sie sind ausgezeichnet in Qualität und Design – im besten Sinne des Wortes. Dies gilt auch für die Kommunikation: Der Imagefilm „World of WAGNER“ von Filmemacher Jan Reiff hat mehrere internationale Filmpreise gewonnen. „OUT OF BLACK FOREST“, das neueste Film-Projekt von WAGNER, wurde mit dem DDC Award in Gold des Deutschen Designer Club ausgezeichnet und beweist einmal mehr: Reiffs Filme sind nie „von der Stange“. Und so beeindrucken nicht nur schöne Bilder, sondern auch eine im wahrsten Sinne des Wortes „abgefahrene“ Story und der charismatische Darsteller „Woody“, dem der Schauspieler Manfred Lehmann, u.a. Synchronsprecher von Bruce Willis, eine markante Off-Stimme geliehen hat.

„Out of Black Forest“ ist ab sofort online zu sehen – direkt auf der Startseite der Unternehmens-Website, www.wagner-system.de, auf www.wagner-webshop.com sowie auf YouTube.

Kontakt
Wagner System GmbH
Eva Schilling
Tullastr. 19
D – 77933 Lahr
+ 49 (0) 7821-9477-139
eva.schilling@wagner-system.de
http://www.wagner-system.de

https://www.youtube.com/v/DEkNBCxbDQE?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wagner-neuer-internetauftritt/

Wissenswertes über die traditionelle Thai Massage

Was man über die traditionelle Thaimassage wissen sollte, die Freiburger Thaimassage Herdern berichtet.

Wissenswertes über die traditionelle Thai Massage

Team der Freiburg Thai Massage Herdern

Die traditionelle Thaimassage wurde vor ungefähr 2500 Jahren über Indien nach Südostasien und somit auch nach Thailand überliefert. Dort wird sie seit Jahrhunderten zur Heilbehandlung und Gesundheitsvorsorge angewand.
Die Thaimassage ist stark mit dem Buddhismus verbunden, früher wurde sie fast ausschliesslich in Tempeln ausgeübt und gelehrt. Massagepraxen ausserhalb der Tempel ist eher neuzeitlich.
Energielinien laufen durch den gesamten Körpfer, deren Akupressurpunkte werden massiert und so Engeriepunkte stimuliert. Es ist dadurch eine Behandlung des gesamten Körpers und der inneren Organe möglich. Grundsätzlich gilt es Blockaden der Engerielinien zu lösen und den freien Fluss der Lebensenergie anzuregen mit dem Ziel den Zustand des Wohlbefindens zu verbessern.
Wie die Freiburger Thaimassage Herdern berichtet ist inzwischen dieses fernöstliche Angebot in fast allen Städten Deutschlands beheimatet. Eine genaue Anzahl der Massagepraxen ist nicht bekannt, Schätzungen zufolge sollen es über 2300 sein.
Die Thaimassage ist in Deutschland nicht anerkannt, deswegen wird die Massage oft als Wellness- oder Wohlfühlmassage angeboten bzw genannt. Ebenso oder auch deswegen gibt es keinen einheitlichen Standart, vorallem rund um das Thema Ausbildung. Diese bewegt sich zwischen „angelernt“ bs zu mehrmonatigen Kursn welche z.T. auch in Thailand staatlich anerkannt sind. Als Ausbildungszentrum mit der besten Reputation ist wohl der thailändische Tempel Wat Pho zu nennen welcher seit 1955 neben Thai-Hebammen-Krankenschwester auch Thai-Praxis, Thai-Apotheke und Thai-Massage in seinen Kursen anbietet.
Kunden von Thaimassage sollten auf jeden Fall auf den Hygienezustand der Praxis achten und die Mitarbeiter vor Ort nach Ihrem Ausbildungsstand fragen, ggf sich die Zertifikate zeigen lassen (auch wenn diese in Thaischrift sind)
Neben den unglaublich vielen positiven Auswirkungen die diese Massagetechnik auf Körper Geist und Seele haben kann gibt es einige Gründe dort fern zu bleiben wie zb Fieber, Herz- und Venenleiden, starkes Rheuma, Bluthochdruck, starke Dieabetis sowie frische Knochenbrüche oder Operationen. Im Zweifelsfalle sollte man seinen Hausarzt berfragen.
Die Dauer einer Behandlung soll laut der Freiburger Thaimassage mindestens 60 Min., besser 120 Min. daueren und im Abstand einiger Tage mehrfach wiederholt werden.
Die Kosten sind regional sehr unterschiedlich, die Masse bewegt sich aber von 35 – 60 Euro/Stunde.
Viele Massagepraxen bieten auch ein halbstündiges Kennenlernangebot an, so kann man kostengünstig Tendenzen feststellen ob sich durch die Thaimassage das Wohlbefinden verbessert.
Da es sich rechtlich um keine medizinische Leistung handelt werden von der gesetzlichen Krankenkasse keine Kosten getragen, bei Privatversicherten kann man nachfragen (in der Regel werden auch dort die Kosten nicht übernommen)

Die Thaimassage für Freiburg und Umgebung nach dem Motto:
„Thaimassage wie in Thailand – nur eben in Freiburg“

Kontakt
Freiburger Thaimassage Herdern
Thanaisawan Kleile
Hauptstrasse 76
79104 Freiburg
0761 51975268
freiburger-thaimassage-herdern@web.de
http://www.freiburger-thaimassage-herdern.de

https://www.youtube.com/v/oQZDat1QED0?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wissenswertes-ueber-die-traditionelle-thai-massage/

Dem Frühling auf der Spur: Schwarzwaldreise

Bummeln, Wandern, Schauen und Gutes genießen in Breisgau und Ortenau

Dem Frühling auf der Spur: Schwarzwaldreise

Grün-bunter-Frühling und erwanderbare Burgruinen im Schwarzwald. (Foto-Montage: presseweller)

Siegen. 21. Februar 2017 (DiaPrW). Der Frühling bahnt sich seinen Weg. Hier und da kann auf den Höhen wie im Schwarzwald noch Schnee liegen oder nochmals neu kommen, aber bald zeigen sich die Täler mit Frühlingsboten, Blumen und Sträucher erwachen zu neuem bunten Leben. In Deutschland strömt der Frühling zuerst im Oberrheingraben ein: in Markgräfler Land, Breisgau rund um Freiburg, zum Kaiserstuhl und weiter in die Ortenau – ein Stück früher als in nördlichen Regionen. Nach und nach gewinnen auch in den höheren Lagen Sonne und Wärme die Oberhand. Bei unseren März-April-Besuchen konnten wir beides erleben, verschneite Hochflächen und bunte Täler. Deshalb eilen wir hier der Zeit etwas voraus, um auf den „ersten Frühling“ einzustimmen.

Mit dem Frühling im südwestlichen Baden-Württemberg in Breisgau und Ortenau kommen auch die ersten Störche. Vielerorts sind Storchennester zu sehen. Tiefe Wälder auf den Höhenzügen, Weinreben und Obstbäume sind Begleiter. Städte und Städtchen sowie verträumte Orte laden zum Bummeln, oft noch mit schmucken Häusern in braun-weißem Fachwerk. Hinter mancher Fassade „verbergen“ sich treffliche Restaurants. Schließlich pflegt man in der Region gutes Essen. Die badische Küche, oft mit Einflüssen aus dem Elsass, gibt den guten Geschmack vor. Ob gut bodenständig oder fein – wir konnten schon so vieles verkosten. Wem es passt, der genießt dazu einen badischen Wein.

Auf Wander- und Ausflugstouren
Wen im Frühlingssonnenschein die Wanderlust packt, hat alle Möglichkeiten, ob über Höhenwege oder entlang der Flüsse wie im Renchtal und im Elztal. Fahrradfahrer finden ebenfalls ihr Terrain. Wer sich auspowern will, fährt über passartige Strecken wie über die Straße zum Kandel – und dann in vielen Kurven abwärts ins bekannte Glottertal (auf Bike-Click bei www.presseweller.de gelangt man zur Tourbeschreibung). Bummel-Spaziergänge mit Schaufenster-Guck können ebenfalls auf dem Plan stehen, zum Beispiel in Oberkirch mit der neuen (bei unserem vorigen Besuch schon zum Teil fast fertigen) Fußgängerzone, in Emmendingen mit Gassen und großem Park, im romantischen Sexau oder hoch oben in St. Peter mit der barocken Kirche und dem früheren Benediktinerkloster. Und natürlich lädt Freiburg mit seinem bekannten Münster zum Bummeln und Schauen ein.

Geschichtsspuren folgen und einkehren
Alten Zeiten und ihrer Geschichte können Interessierte nahezu überall nachgehen Die Burgruine Schauenburg – mit Burgwirtschaft – steht in Oberkirch im Focus. Die Ursprünge reichen bis ins 11. Jahrhundert zurück. Vom Hotel Renchtalblick auf der gegenüberliegenden Seite hatten wir einen Blick auf den Höhenzug mit der Burgruine. Noch ein Stück näher kamen wir ihr in Gaisbach auf dem Schlossgelände mit Kapelle und Restaurant. Von hier bergauf geht es zur Anlage, um die auch ein rund drei Kilometer langer Rundweg führt. Wem das Werk „Simplicissimus“ ein Begriff ist, der ist in Gaisbach im Restaurant „Silberner Stern“ richtig. Dort lebte und wirkte viele Jahre Hans Jakob Grimmelshausen, der bedeutende Schriftsteller aus dem 17. Jahrhundert. Im Haus ist es eine Freude, sich mit Gutem aus Keller und Küche verwöhnen zu lassen.
In Mundingen bei Emmendingen haben wir Ausblick auf die Burgruine Landeck. Wandert oder fährt man vom Ort Richtung Freiamt, sind bald die großen Ruinen-Gebäude erreicht, die links auf einem Fels stehen und deren Geschichte im 13. Jahrhundert beginnt. Gleich gegenüber ist ein Restaurant mit Café und großer Terrasse, das zur Einkehr lockt. Uns hat es dort geschmeckt. Von diesen „Aussichtspunkten“ aus reicht der Blick weit übers Land bis zum Kaiserstuhl. Je nach Standort und Witterung sind im Breisgau auch die Vogesen zu sehen.
Viele Orte und Städtchen der Regionen lohnen schon von den Baulichkeiten her einen Bummel. Abstecher wie in den Hochschwarzwald oder nach Frankreich sind kilometermäßig überschaubar. Ringsum aber bietet die Frühlingslandschaft die Bühne für Aktivitäten, Erholung und gute Einkehr, ob mittags, zur Kaffeezeit oder abends. (jw)

Hinweise: Unterkunftsmöglichkeiten gibt es in allen Regionen, von der Ferienwohnung über Pensionen und Gasthöfe bis zu Hotels. Auf den Regionsseiten lassen sich ebenfalls spezielle Möglichkeiten für Urlaub mit Kindern finden. Verschiedene Ausflugsziele bieten Abwechslungsreiches für Familien mit Kindern!

Der komplette Reisebericht mit Fotos ist ohne Anmeldung über die folgende Internetseite aufrufbar:
http://www.presseweller.de/Tourismus/tourismus.html

Infoadressen: www.rechntal-tourismus.de; www.tourismus-emmendingen.de; www.freiburg.de – unter Tourismus; www.schwarzwald-tourismus.info

Reiseberichte und mehr gibt es immer auf der Webseite: http://www.presseweller.de

Das Medienbüro DialogPresseweller, Jürgen Weller, schreibt und veröffentlicht seit über 30 Jahren Reiseberichte zu Zielen in Deutschland sowie in per Auto oder Bahn gut erreichbaren Zielen im benachbarten Europa. Neben allgemeinen Reiseberichten werden auch immer wieder Spezialthemen aufgegriffen. So gibt es zum Beispiel zahlreiche Tourenvorschläge für Radler und Motorbiker, die auf dem Presseweller-Portal unter „Bike-Click“ aufgerufen werden können. Online-Magazine zu Reisedestinationen und Videos runden das Portfolio ab. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Autothemen, inklusive Autotests unterschiedlichster Marken und Modelle.

Kontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271 33 46 40
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dem-fruehling-auf-der-spur-schwarzwaldreise/

pro-K award für Türstopper „3STOP“

pro-K award für Türstopper "3STOP"

Ausgezeichnet: Türstopper-Innovation „3STOP“ von Wagner

Gleich online shoppen!

Mit dem pro-K award werden die besten Konsumprodukte aus Kunststoff für herausragende Produkteigenschaften wie intelligente Anwendungen und anspruchsvolles Design ausgezeichnet. Zu den Preisträgern des Jahres 2017 zählt der innovative Türstopper „3STOP“ von Wagner.

Hier stimmen Form und Funktion – denn dieser neuartige Stopper sieht einfach klasse aus. Und er passt immer: drei Keilformen mit unterschiedlichen Steigungswinkeln machen seine Anwendung 100% flexibel. Hinter der Tür platziert, dient der „3STOP“ als Prallschutz oder zum Fixieren der Tür, davor platziert als Feststeller, und zwischen Tür und Türstock hält er die Tür spaltbreit offen. Riffelungen an der Unter- und Oberseite des ausgezeichneten Türstoppers verhindern das Verrutschen. Den „3STOP“ gibt es in Schwarz, Limegreen, Pink und Transparent für ca. 5,50 Euro, z. B. direkt im Onlineshop des Herstellers, www.wagner-webshop.com

Gleich online shoppen!

WAGNER ist ein führender europäischer Markenhersteller von funktionellen und gut gestalteten Produkten für Haus, Garten, Werkstatt und den gesamten Objektbereich.

Das Unternehmen entwickelt und produziert in zwei Werken in Lahr/Schwarzwald Möbelkomponenten wie Rollen und Räder, Möbelbeine und QuickClick, ein patentiertes Gleit- und Stoppsystem mit zahlreichen Speziallösungen für jede Art von Möbel. Außerdem fertigt WAGNER ein ideenreiches System für Selbstbaumöbel, einzigartige Türstopper, Transporthilfen und Pflanzenroller sowie neuartige mobile Pflanzboxen.

All diese Produkte haben eines gemeinsam: Sie sind ausgezeichnet in Qualität und Design – im besten Sinne des Wortes. Dies gilt auch für die Kommunikation: Der Imagefilm „World of WAGNER“ von Filmemacher Jan Reiff hat mehrere internationale Filmpreise gewonnen. „OUT OF BLACK FOREST“, das neueste Film-Projekt von WAGNER, wurde mit dem DDC Award in Gold des Deutschen Designer Club ausgezeichnet und beweist einmal mehr: Reiffs Filme sind nie „von der Stange“. Und so beeindrucken nicht nur schöne Bilder, sondern auch eine im wahrsten Sinne des Wortes „abgefahrene“ Story und der charismatische Darsteller „Woody“, dem der Schauspieler Manfred Lehmann, u.a. Synchronsprecher von Bruce Willis, eine markante Off-Stimme geliehen hat.

„Out of Black Forest“ ist ab sofort online zu sehen – direkt auf der Startseite der Unternehmens-Website, www.wagner-system.de, auf www.wagner-webshop.com sowie auf YouTube.

Kontakt
Wagner System GmbH
Eva Schilling
Tullastr. 19
D – 77933 Lahr
+ 49 (0) 7821-9477-139
eva.schilling@wagner-system.de
http://www.wagner-system.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pro-k-award-fuer-tuerstopper-3stop/

Geh nicht ins Moor, wenn’s dunkel wird! – Schwarzwald-Krimi der etwas anderen Art

Eva Berberich vermittelt den Lesern mit „Geh nicht ins Moor, wenn’s dunkel wird!“ eine neue Sichtweise auf den Schwarzwald.

Der Schwarzwald ist ein beliebter Ausflugsort und Reiseführer gibt es über dieses Gebiet mehr als nur genug. Doch was versteckt sich im Scharzwald wirklich? Interessierte Leser erfahren in diesem etwas anderen Buch über den Schwarzwald und seine Anwohner manches, das ihnen die üblichen Reiseführer verschweigen. Und sie sehen hinterher vielleicht diese Ecke des Hochschwarzwalds mit vielem, was darin kreucht und fleucht, mit ganz anderen, frisch geputzten Augen. Die Frage ist jedoch, ob man sich dann traut, auch im Dunkeln noch genau hinzuschauen …

Die Geschichten in „Geh nicht ins Moor, wenn’s dunkel wird!“ von Eva Berberich erzählen von heiteren, verwirrenden und unglaublichen Begebenheiten, sonderbaren Käuzen und geheimnisumwitterten Orten im schönen Schwarzwald. Das Buch eignet sich nicht nur für Touristen und Besucher, die mehr über ihr Reiseziel erfahren möchten. Es ist auch ein wunderbares Buch für Leser, die merkwürdige und teilweise ein wenig unheimliche Geschichten mit lokalem Bezug lieben.

„Geh nicht ins Moor, wenn’s dunkel wird!“ von Eva Berberich ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-6807-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/geh-nicht-ins-moor-wenns-dunkel-wird-schwarzwald-krimi-der-etwas-anderen-art/

Gold für „Out of Black Forest“

Schräges Schwarzwald-Roadmovie gewinnt DDC-Award in Gold

Gold für "Out of Black Forest"

(v.l.n.r.) Filmemacher Jan Reiff, „Woody“, Auftraggeberin Ellen Wagner

Das Schwarzwald-Roadmovie „Out of Black Forest“, in Szene gesetzt von Jan Reiff im Auftrag der Wagner System GmbH, hat schon kurz nach seiner Premiere Kultstatus erlangt. Denn die im Wortsinn „abgefahrene“ Story um den charismatischen Darsteller „Woody“ beeindruckt durch Ideenreichtum, Humor und hohe künstlerische Qualität. Dieser Meinung war auch die Jury des Designwettbewerbs „Gute Gestaltung“, ausgerichtet vom Deutschen Designer Club: Sie fand den außergewöhnlichen Produktfilm absolut sehenswert und hat ihm in der Kategorie „Bewegtbild“ den DDC-Award 2017 in Gold zugesprochen.

DDC-Jurymitglied Olaf Deneberger begründete bei der Preisverleihung in Frankfurt/Main diese Entscheidung wie folgt: „Der Film kombiniert sehr gutes Filmhandwerk mit einer witzigen – und auch selbstironischen – Idee. Er musste mit einem relativ übersichtlichen Budget auskommen und ist eine mutige Idee für ein eigentlich eher unspektakuläres Produkt eines mittelständigen Unternehmens. Die Hauptfigur des Films – Woody – ist dabei Sympathieträger, Welterklärer und Markenbotschafter in Personalunion. Witz, Aufrichtigkeit und Hilfsbereitschaft sind seine hervorstechenden Charaktereigenschaften […] Der Film selbst ist ein Feuerwerk an inhaltlichen, wie handwerklichen Gags, Kalauern und Kabinettstückchen, sodass man auch nach mehrmaligen Anschauen noch Spaß hat. Selbst dramatische Tempoverschärfungen werden dank Schnitt, Sounddesign und Hauptdarsteller souverän gemeistert. Der Film ist auf allen Positionen – Regie, Kamera, Cast, Sound, Sprecher, Schnitt, FX – hervorragend aufgestellt.“ Dieser fulminanten Laudatio ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Eigentlich. Außer, dass „Out of Black Forest“ gerade auf dem besten Weg dazu ist, zum Viral-Hit zu werden. Denn der mit Gold ausgezeichnete Fünfminüter ist jetzt auch online zu sehen – direkt auf den Startseite von Wagner, www.wagner-system.de, auf Out of Black Forest und auf YouTube.

WAGNER ist ein führender europäischer Markenhersteller von funktionellen und gut gestalteten Produkten für Haus, Garten, Werkstatt und den gesamten Objektbereich.

Das Unternehmen entwickelt und produziert in zwei Werken in Lahr/Schwarzwald Möbelkomponenten wie Rollen und Räder, Möbelbeine und QuickClick, ein patentiertes Gleit- und Stoppsystem mit zahlreichen Speziallösungen für jede Art von Möbel. Außerdem fertigt WAGNER ein ideenreiches System für Selbstbaumöbel, einzigartige Türstopper, Transporthilfen und Pflanzenroller sowie neuartige mobile Pflanzboxen.

All diese Produkte haben eines gemeinsam: Sie sind ausgezeichnet in Qualität und Design – im besten Sinne des Wortes. Dies gilt auch für die Kommunikation: Der Imagefilm „World of WAGNER“ von Filmemacher Jan Reiff hat mehrere internationale Filmpreise gewonnen. „OUT OF BLACK FOREST“, das neueste Film-Projekt von WAGNER, wurde mit dem DDC Award in Gold des Deutschen Designer Club ausgezeichnet und beweist einmal mehr: Reiffs Filme sind nie „von der Stange“. Und so beeindrucken nicht nur schöne Bilder, sondern auch eine im wahrsten Sinne des Wortes „abgefahrene“ Story und der charismatische Darsteller „Woody“, dem der Schauspieler Manfred Lehmann, u.a. Synchronsprecher von Bruce Willis, eine markante Off-Stimme geliehen hat.

„Out of Black Forest“ ist ab sofort online zu sehen – direkt auf der Startseite der Unternehmens-Website, www.wagner-system.de, auf www.wagner-webshop.com sowie auf YouTube.

Kontakt
Wagner System GmbH
Eva Schilling
Tullastr. 19
D – 77933 Lahr
+ 49 (0) 7821-9477-139
eva.schilling@wagner-system.de
http://www.wagner-system.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gold-fuer-out-of-black-forest/

Winter-Auszeit im Schwarzwald: Urlaub ist, wenn´s knistert!

Ramsteinerhof lockt mit nachhaltiger Wärme und sanftem Wintersport

Winter-Auszeit im Schwarzwald: Urlaub ist, wenn´s knistert!

Ramsteinerhof: Verschneite Schwarzwaldkulisse (Bildquelle: Ramsteinerhof)

Großstadtwinter präsentieren sich leider oft trist und matschig. Wer sich nach klarer Luft, schneebedeckten Baumwipfeln und trockenklirrender Kälte sehnt, findet seinen Ruhepol im mittleren Schwarzwald auf dem Ramsteinerhof. Ursprünglich und gemütlich eingerichtete Ferienwohnungen, die keinerlei Komfort vermissen lassen, treffen auf herzliche Gastgeber und eine überwältigende Bergkulisse direkt vor der Tür.

Ramsteinerhof: Sauna statt Smartphone, Kamin statt Klingelton

Der in 19. Generation von Familienhand geführte Bergbauernhof liegt in idyllischer Ortsrandlage mit herrlichem Rundblick auf die Schwarzwaldberge. Natur pur als Nachbar wertschätzen, so lautet das Leitmotiv von Inhaber Ulrich Müller für alle Aktivitäten auf dem Hof. Seine Holzverbrennungsanlage, betrieben mit eigenen Holzhackschnitzeln, sichert autarke Stromversorgung und nachhaltige wohlige Wärme auf dem kompletten Hofgelände. Alle Ferienwohnungen sind ausschließlich mit natürlichen Materialien wie Lehm und heimischen Fichten- und Tannenhölzern renoviert. Pluspunkt für die Seele: Wenn Urlaub auf dem Hof ansteht, bleibt das Smartphone stumm. Ein Funkloch sichert Pause vom digital bestimmten Alltag, Hektik weicht Entschleunigung und Achtsamkeit.

Tiefenentspannung in Speicher, Backhaus und Saustall

Drei atmosphärische, wohnlich eingerichtete Ferienwohnungen verwöhnen Winterferiengäste auf ihre ganz eigene Art: Der 400 Jahre alte, 1997 liebevoll ausgebaute Speicher brachte den Gastgebern den Denkmalschutzpreis für Handwerk in der Denkmalpflege im Jahre 2000 ein. Mit Sauna, Outdoor-Whirlpool und Kachelofen tauchen Urlauber in ihren ganz privaten SPA-Bereich ein. Schwarzwälder Tradition sorgsam mit modernem Komfort verbunden, so überzeugt das urige Backhaus. Heimisches Tannenholz, natürliche Leinenstoffe, eine in den Lehmwänden verborgene Wandheizung und das prasselnde Feuer im Specksteinofen erzeugen heimeliges Wohlfühlambiente. Im ehemaligen Saustall laden eigene Tannen- und Fichtenhölzer sowie frische Farben zum Innehalten ein. Von der ruhigen Terrasse oder dem Balkon aus genießen Erholungssuchende in warme Decken gehüllt die klare Winterluft und planen Spaziergänge in die umliegenden Wälder.

Sanfter Wintersport im Einklang mit der Natur

Winter auf dem Ramsteinerhof, das sind weiße Berge, Schnee, der in der Sonne glitzert, Kraft tanken, Tee und Zuckerbrötchen am warmen Stubenofen. Zu dieser Urlaubsatmosphäre passen die sanften Wintersportangebote der nahen Umgebung: Beim übermütigen Rodeln werden Kindheitserinnerungen lebendig, Wanderungen durch den leisen Wald machen den Kopf frei und vom meditativen Schneeschuhwandern für jedes Fitnesslevel zehren die Gäste auch noch lange nach ihrem Aufenthalt.

Der 50 Hektar große Bergbauernhof liegt in sonniger Randlage des Schwarzwaldortes Fischerbach, 530 Meter über dem Meeresspiegel. Seit 1560 im Familienbesitz, führen Ulrich und Brigitte Müller den Ramsteinerhof als Vollerwerbsbetrieb mit Backstube, Brennerei und Ferienwohnungen. Seit 1970 vermieten die Inhaber Zimmer auf dem traditionsreichen Hof, 1992 folgte die erste Ferienwohnung. Alle Unterbringungen sind mit 5 Sternen nach dem Deutschen Tourismusverband klassifiziert. Eindrücke vermittelt die Onlinepräsenz unter www.mueller-fischerbach.de

Firmenkontakt
Ramsteinerhof
Brigitte Müller
Hintertal 21
77716 Fischerbach
07832 23 90
07832 99 46 90
info@mueller-fischerbach.de
http://www.mueller-fischerbach.de/home.html

Pressekontakt
Borgmeier Media Gruppe
Tanja Deilecke
Rothenbaumchaussee 5
20148 Hamburg
040 41 30 96 15
040 41 30 96 20
deilecke@borgmeier.de
http://www.borgmeier.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/winter-auszeit-im-schwarzwald-urlaub-ist-wenns-knistert/

Hunger wie ein Scheunendrescher? Ab in die Marktscheune!

Berghauptener Marktscheune feiert fünfjähriges Bestehen

Hunger wie ein Scheunendrescher? Ab in die Marktscheune!

(Bildquelle: @ Marktscheune)

Vor fünf Jahren im November 2011 öffnete die Marktscheune mitten im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ihre Pforten. Der Bauernmarkt mit angrenzendem rustikalen Cafe fördert mit seinem Konzept artgerechte Tierhaltung und nachhaltige Landwirtschaft, unterstützt Erzeuger der Region und trägt aktiv zur Erhaltung der Landschaft bei. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.markt-scheune.com oder im Kundenmagazin Scheunen-Tratsch.

Gutes Essen und regionale Lebensmittel in Bauernmarkt und Cafe

Herz der Berghauptener Marktscheune ist der Bauernmarkt: An sieben Tagen der Woche bietet er ein reiches Sortiment heimischer Produkte aus extensiver Landwirtschaft direkt vom Erzeuger an. Alle Produkte weisen ein einheitliches Verpackungsbild auf und tragen das Marktscheune-Logo; so schenken Verbraucher jedem Erzeugnis sofort Vertrauen. Den teilnehmenden Bauern nimmt das Team der Marktscheune viel Aufwand fürs Marketing ab und liefert ihnen einen zugkräftigen Verkaufsstandort. „Viele Verbraucher legen Wert darauf, Produkte aus der Region zu erwerben, kaufen aber am liebsten alles an einem Ort“, weiß Inhaber Ulrich Müller. Im Bauerncafe stärken sich Besucher mit hausgemachten saisonalen Köstlichkeiten von Maultaschen über Sauerbraten bis hin zur Schwarzwälder Kirschtorte.

Entwicklung der Marktscheune

Was als kleiner Regionalmarkt begann, hat sich zu einem beliebten Anlaufpunkt für Besucher und Touristen entwickelt. Heute arbeiten über 60 Menschen in Bauernmarkt und Cafe, 95 Stammlieferanten versorgen Markt und Küche mit Obst und Gemüse, Fleisch und Eiern, Essig und Öl, Süßem und Pikantem, Naturkosmetik und vielem mehr. Frisches Fleisch holen Vorbesteller an festen Tagen ab. Die hauseigene Konditorei bringt Naschkatzen mit täglich mindestens 14 Sorten Torten und Kuchen in Versuchung und produziert für Feierlichkeiten auf Vorbestellung. Neue Produkte stoßen regelmäßig ins Sortiment hinzu. Veranstaltungen wie Hochzeiten und Geburtstage richtet die Marktscheune häufig aus, und der 2014 eingerichtete Online-Shop unter www.shop.markt-scheune.com ermöglicht den Einkauf deutschlandweit.

Hinter der Marktscheune verbirgt sich ein Marktkonzept für regionale, nachhaltig produzierte Produkte aus dem Schwarzwald. Das Konzept steht für artgerechte Tierhaltung und vielfältige Landwirtschaft, unterstützt Erzeuger der Region und trägt so aktiv zur Erhaltung der Landschaft bei. Im Zentrum steht der im November 2011 eröffnete Bauernmarkt mit angrenzender Gastronomie im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Inhaber Ulrich Müller beschäftigt dort aktuell 60 Mitarbeiter. Der 2014 eingerichtete Online-Shop unter www.shop.markt-scheune.com versorgt Kunden deutschlandweit mit ausgesuchten Spezialitäten der 95 Stammlieferanten.

Firmenkontakt
Marktscheune
Ulrich Müller
Auf dem Grün 1
77791 Berghaupten
040-413096-0
bendrat@borgmeier.de
http://www.markt-scheune.com

Pressekontakt
Borgmeier Media Gruppe GmbH
Claudia Bendrat
Rothenbaumchaussee 5
20148 Hamburg
040-413096-0
040-413096-20
bendrat@borgmeier.de
http://www.borgmeier.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hunger-wie-ein-scheunendrescher-ab-in-die-marktscheune/

Wagner: „German Design Award 2017“

Wagner: "German Design Award 2017"

Im Wortsinn „preiswert“: Pflanzenroller-Serie „Ultraflat“ von WAGNER

Die Roller-Serie „Ultraflat“ von Wagner hat die Jury des „German Design Award 2017“ überzeugt: durch eine außergewöhnliche Gestaltung und intelligente technische Details. Der im Segment „Pflanzenroller“ führende europäische Markenhersteller aus Lahr/Schwarzwald erhält in der Kategorie „Excellent Product Design“ eine „Special Mention“-Auszeichnung für besondere Designqualität.

Der Ausrichter des Designwettbewerbs, der renommierte „Rat für Formgebung“, definiert den hohen Stellenwert der Auszeichnung wie folgt: „Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind.“

Das Design der neuartigen Pflanzenroller der Serie „Ultraflat“ ist gradlinig modern; in den Trendfarben „Sunshine Yellow“, „Mauve“, und „Cool Grey“, strahlendem Gelb, pastellzartem Violett und kühlem Grau, setzen die witterungsbeständigen Roller aus hochwertigem Kunststoff ausdrucksstarke Akzente überall im Innen- und Außenbereich. Alle „Ultraflat“-Roller haben einen Tragflächen-Durchmesser von 30 cm, eine Tragkraft von bis zu 100 kg und sind mit drei bodenschonenden Softrollen für kratzer- und streifenfreie Mobilität auf z. B. Parkett, Laminat oder Terrassendielen ausgestattet. Eine Variante der „Ultraflat“-Serie scheint über dem Boden zu „schweben“: Sie wird mit in die Tragfläche versenkten Mini-Lenkrollen fahrbar gemacht. Weitere Designdetails: Eine strahlenförmige Riffelung auf der Roller-Oberfläche stabilisiert das Pflanzgefäß beim Bewegen der „Ultraflat“-Roller und ein mittig platziertes Auffangbecken nimmt überschüssiges Gießwasser auf. Die im Wortsinn „preiswerten“ Pflanzenroller der Serie „Ultraflat“ ist in Gartencentern, Baumärkten, im Fachhandel sowie in Webshops ab ca. 20 Euro erhältlich.

Kontakt: Wagner System GmbH, www.wagner-webshop.com

WAGNER: Ausgezeichnetes Design „Made in Germany“
WAGNER ist ein führender europäischer Markenhersteller
von funktionellen und gut gestalteten Produkten für Haus, Garten, Werkstatt und den gesamten Objektbereich.

Das Unternehmen entwickelt und produziert in zwei Werken in Lahr/Schwarzwald Möbelkomponenten wie Rollen und Räder, Möbelbeine und QuickClick, ein patentiertes Gleit- und Stoppsystem mit zahlreichen Speziallösungen für jede Art von Möbel. Außerdem fertigt WAGNER ein ideenreiches System für Selbstbaumöbel, einzigartige Türstopper, Transporthilfen und Pflanzenroller sowie neuartige mobile Pflanzboxen.

All diese Produkte haben eines gemeinsam: Sie sind ausgezeichnet in Qualität und Design – im besten Sinne des Wortes. Dies gilt auch für die Kommunikation: Der Imagefilm „World of WAGNER“ von Filmemacher Jan Reiff hat mehrere internationale Filmpreise gewonnen. „OUT OF BLACK FOREST“, das neueste Film-Projekt von WAGNER, beweist einmal mehr: Reiffs Filme sind nie „von der Stange“. Und so beeindrucken nicht nur schöne Bilder, sondern auch eine im wahrsten Sinne des Wortes „abgefahrene“ Story und der charismatische Darsteller „Woody“, dem der Schauspieler Manfred Lehmann, u.a. Synchronsprecher von Bruce Willis, eine markante Off-Stimme geliehen hat.

„Out of Black Forest“ ist ab sofort online zu sehen – direkt auf der Startseite von www.wagner-webshop.com sowie auf YouTube.

Kontakt
Wagner System GmbH
Eva Schilling
Tullastr. 19
D – 77933 Lahr
+ 49 (0) 7821-9477-139
eva.schilling@wagner-system.de
http://www.wagner-system.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wagner-german-design-award-2017/

Kuckuck got Glamour

Die exklusivste Kuckucksuhr der Welt kommt aus Triberg und räumt mit angestaubten Klischees auf

Kuckuck got Glamour

Thomas Weisser mit dem einzigartigen Unikat, der 30.000,- Euro teuren Kuckucksuhr. (Bildquelle: Foto: Haus der 1000 Uhren)

Triberg (pm) Kuckucksuhr? Ist das nicht nur etwas für Wohnen in Eiche rustikal jenseits der 70 und dem Ruf des Kuckucks beim Essen der Schwarzwälder Torte? Solche und ähnliche Klischees gibt es über den Schwarzwälder Zeitmesser zur Genüge. Der arme Kuckuck muss sich mit seiner dazugehörigen Uhr ganz schön was anhören. Er ist die Volksmusik der Uhrenszene. Durchaus seit vielen hundert Jahren sehr erfolgreich, aber angeblich hört ihn niemand.

Doch der Kuckuck wäre nicht so lange im Zeitbusiness, wenn er sich nicht immer wieder neu erfinden würde. So hat er im Hause der 1000 Uhren nun einen Ausflug in die Welt des glitzernden Glamours bei den Reichen und Schönen gemacht. Heraus kam eine Kuckucksuhr, die aussieht, als hätte sie sich in Las Vegas neu herausgeputzt. Insgesamt 617 Swarovski Steine hat der Triberger Unternehmer Thomas Weisser hier verarbeiten lassen. Damit nicht genug der Extravaganz: Zwei stattliche Bären aus 24-karätigem Gold thronen zu Füßen des Zifferblattes, während ein Dritter faul aus der Baumkrone die Aussicht zu genießen scheint. Am Uhrenfuß mitten drin: ein silberner Panda – schließlich denkt Thomas Weisser auch an seine begeisterten Käufer aus dem Reich der Mitte. Dazu ein aufwändiges Uhrwerk, das in einem nicht minder aufwändigen Uhrenhaus mit seinen typischen Schwarzwaldtänzern verbaut ist. Das Ergebnis begeistert: Die Kuckucksuhr hat es mit einem Kaufpreis von 30.000 Euro nun zum Titel „Exklusivste Uhr der Welt“ nach ganz oben geschafft.

Wer eine Kuckucksuhr kaufen möchte, ist bei der Familie Weisser vom „Haus der 1000 Uhren“ aus Triberg an der richtigen Adresse. Das Familienunternehmen befindet sich bereits in der fünften Generation und blickt mit Stolz auf eine mehr als 100 jährige Tradition zurück. Das „Haus der 1000 Uhren“ ist also zurecht DER Spezialist im Bereich Schwarzwalduhren.

Firmenkontakt
Haus der 1000 Uhren
Thomas Weisser
Hauptstraße 81
78098 Triberg
+49 (0) 7722 / 9630-0
office@1000uhren.com
www.hausder1000uhren.de

Pressekontakt
Dreamland GmbH & Co. KG
Marcus Fache
Aalener Straße 36
89520 Heidenheim
07321-342660
m.fache@dreamland.de
http://www.dreamland.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kuckuck-got-glamour/

Sightseeing Tipps für Baden-Baden von Taxi Minor

Neben bekannten Sehenswürdigkeiten wie Europapark Rust oder Straßburg gibt es kleine, weniger bekannte Ausflugsziele

Sightseeing Tipps für Baden-Baden von Taxi Minor

Taxi in Baden-Baden: Ausflugsziele mit Taxi Minor erreichen. (Bildquelle: © g215 – Fotolia.com)

BADEN-BADEN. Wer in Baden-Baden Urlaub macht, zu Kur ist oder einen Kongress besucht, der stellt schnell fest, dass man von Baden-Baden aus großartige Ausflugsziele schnell erreichen kann. Das ist zum einen der Europapark in Rust, schönster Freizeitpark der Welt. Rund fünf Millionen Besucher aus aller Herren Länder kommen jedes Jahr nach Rust bei Freiburg, um sich von den weit über hundert Attraktionen und Shows bezaubern zu lassen. Zum andern natürlich die Elsass Metropole und Hauptstadt Europas Straßburg / Strasbourg mit seiner pittoresken Altstadt, die zu Recht UNESCO Weltkulturerbe ist. Hier befindet sich auch das Europäischen Parlament und das beeindruckende Straßburger Münster.

Mit dem zuverlässigen Partner Taxi Minor Baden-Baden tolle Ausflüge planen

Der Schwarzwald rund um Baden-Baden lockt mit seiner überschwänglichen Natur, mit seinem Nationalpark, seinen Bräuchen, Leckereien, Flüssen Schluchten, Wasserfällen, Hochweiden und Mooren. Von seinen regionalen Spezialitäten und einem einzigartigen Heilklima profitieren zahlreiche Kurorte und ihre Kurgäste. In der fast 1.000 Jahre alten großen Schwarzwaldmetropole Freiburg lädt die Altstadt mit Flair zum Bummeln, Shoppen und Genießen ein. Im nahen Frankreich geht es weltoffen, genussorientiert und entspannt weiter: Colmar, die Hauptstadt der elsässischen Weinkultur, lockt mit ihrem unwiderstehlichen Charme und mit einem reichen Kulturerbe. Tolle Museen, „Klein-Venedig“, elsässische Lebensart – nur einige Stichworte, die im Zusammenhang mit der Stadt Colmar immer wieder fallen. Mit Taxi Minor Baden-Baden bieten sich Tagesausflüge in den Schwarzwald, nach Rust, Straßburg, Freiburg oder Colmar an.

Ausflugsziele mit Taxi Baden-Baden nach Freiburg, Straßburg oder Rust

Es gibt rund um Baden-Baden aber auch Ausflugsziele, die weniger bekannt sind und vielleicht gerade deshalb einen ganz besonderen Reiz haben. Direkt in Baden-Baden befindet sich das Friedrichsbad – ein Kleinod europäischer Bäderkultur. Wer gut zu Fuß ist, für den bietet sich der Panorama-Weg rund um Baden-Baden an. Der Wanderweg lässt sich auch in Abschnitten bewältigen – mit Unterstützung von Taxi Minor in Baden-Baden lassen sich die Wanderungen unkompliziert planen. Auch im benachbarten Neuweier gibt es einen Panorama-Weg, der durch die Reben führt und eine grandiose Aussicht in die Rheinebene bietet. Start und Ziel ist das Schloss Neuweier. Einen guten Überblick über Baden-Baden verschafft man sich am besten vom Hausberg, dem 668 Meter hohen Merkur, aus. Er lässt sich bequem mit der Merkurbergbahn „erklimmen“. Wie wäre es mit einen wohl verdienten Essen in einem der Waldgasthöfe (Turm Fremersberg, Waldcafe am Merkur oder Scherrhof) oder in der Geroldsauer Mühle? Die Natur erleben – hierzu laden auch der Luchspfad oberhalb von Baden-Baden und eine Wanderung zum Wilden See ein – verbunden mit einem Abendessen im Restaurant des Schliffkopf Hotels. Die Touristeninformation der Stadt Baden-Baden und auch Taxi Monir helfen gerne bei den Planungen Ihres Ausfluges. Sprechen Sie uns an: Informationen unter www.Taxi-Minor.de oder unter der Telefonnummer (0049) 01578 400 8930.

Taxi Baden-Baden, wer in Baden-Baden ein Taxi benötigt, ist bei Taxi Minor gut aufgehoben. Das Taxi Unternehmen bietet einen unkomplizierten Komfort und erstklassigen Fahrdienst zu Sightseeing Touren. Spezielle Limousinendienste können in der Zentrale erfragt werden (Telefon Nummer 0049 1578 / 4008930).

Kontakt
Taxiunternehmen Minor
Waldemar Minor
Karlsbader Straße 11
76532 Baden-Baden
015784008930
mail@webseite.de
http://www.taxi-minor.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sightseeing-tipps-fuer-baden-baden-von-taxi-minor/

Sternstunden zwischen dunklen Tannen

Im Vier Jahreszeiten am Schluchsee gehen im August Wünsche in Erfüllung

Sternstunden zwischen dunklen Tannen

Im Vier Jahreszeiten am Schluchsee gehen im August Wünsche in Erfüllung

(Stuttgart/Schluchsee) – Anfang August wird es – dank der Perseiden – wieder Sterne „regnen“. Die Sternschnuppen lassen sich im dunklen Schwarzwald besonders gut beobachten. Passend zu diesem eindrucksvollen Ereignis erwartet die Gäste des Vier Jahreszeiten am Schluchsee vom 8. bis zum 12. August die „Sternschnuppenwoche“ mit außergewöhnlichen Attraktionen wie etwa einem ausgeklügelten Sternschnuppen-Menü, einem hoteleigenen Planetarium und einer „Star-Wars-Nacht“.

Der Schwarzwald zählt zu den besten Orten, um Sterne zu beobachten, denn die sogenannte Lichtverschmutzung ist hier sehr gering. Gerade im Hochschwarzwald erhellen nachts nur wenige künstliche Lichtquellen die friedliche Dunkelheit, die schwarzen Tannenspitzen zeichnen sich bestenfalls schemenhaft gegen den nachtblauen Himmel ab – oben am Firmament aber glitzern Millionen von Sternen. Ab dem 8. August lassen sich bei klarem Himmel aufgrund des Meteorstroms der Perseiden zahllose Sternschnuppen beobachten.

„Das Hotel steht dann ganz im Zeichen der Sterne“, verrät Diane Hergarden, Mitglied der Geschäftsleitung. „Bei schönem Wetter bieten wir beispielsweise noch den ganzen August über jeden Freitag und Samstag unter freiem Himmel ein kulinarisch opulentes „Sternschnuppen-Menü“ auf der Alpenblick-Terrasse, inklusive Live-Musik-Begleitung.“

Im Vier-Jahreszeiten-Planetarium lassen sich die Sternschnuppen dann mit Hilfe eines Teleskops beobachten. Bewegungsfreudige Nachtschwärmer können bei einer geführten Wanderung mit dem Vier Jahreszeiten-Nachtwächter überraschende Momente erleben und den Blick zum Sternenhimmel riskieren. In Vorträgen wird erklärt, wie Sterne entstehen und welche Bedeutung Sternbilder und Tierkreiszeichen haben. Für die Kleinsten gibt es den kindgerechten Vortrag „Eine Reise zu den Sternen“.

Auch das Open-Air-Kino steht in dieser Zeit unter dem Motto „Sonne, Mond und Sterne“. In der Star-Wars-Nacht können Filmfans auf der großen Leinwand Skywalker, R2D2 und Yoda genießen – und angehende Jedis dürfen beim Laser-Schwert-Duell zeigen, auf welcher Seite der Macht sie stehen.

Weil die Zukunft in den Sternen steht, wird eine kundige Astrologin und Wahrsagerin versuchen, den einen oder anderen Schleier zu lüften – zumindest aber herauszufinden, wer sich beim Gewinnspiel des Hotels über Preise freuen darf. Erster Preis: ein eigener Stern mit Urkunde und allem Drum und Dran!

Die Sternschnuppenwoche im Vier Jahreszeiten am Schluchsee startet am 8. und dauert bis zum 12. August 2016. Weitere Attraktionen sowie den genauen Termin für jede einzelne Veranstaltung erfahren Gäste an der Rezeption.

Über das Vier Jahreszeiten am Schluchsee
Das von der Hetzel-Hotel Hochschwarzwald GmbH & Co. KG betriebene Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee liegt inmitten des Naturparks Südschwarzwald auf knapp 1.000 Meter Höhe. Das Ferienresort bietet 208 Zimmer, drei Restaurants sowie eine 4.000 Quadratmeter große Bade- und Saunalandschaft. Die Gäste können zwischen zahlreichen Sportangeboten wie Wandern, Tennis oder Wintersport wählen und außergewöhnliche Wellness- und Gourmetangebote genießen. Das Vier Jahreszeiten am Schluchsee genießt seit über einem Jahrzehnt auch einen hervorragenden Ruf als Ayurveda-Kurzentrum.

Firmenkontakt
Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee/ Hauptverwaltung
Diane Hergarden
Hirschstraße 22
70173 Stuttgart
0711 606610-10
diane.hergarden@hhhvjz.de
http://www.vjz.de

Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Anja Pätzold
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711 – 60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb-kommunikation.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sternstunden-zwischen-dunklen-tannen/

Prima Klima für Profis

Fußballfieber im Schwarzwald: Vier Jahreszeiten am Schluchsee ist beliebtes Trainingslager – dieses Jahr kommt der FC St. Gallen

Prima Klima für Profis

Der FC St. Gallen bereitet sich im Vier Jahreszeiten am Schluchsee auf die kommende Saison vor (Bildquelle: FC St. Gallen)

(Stuttgart/Schluchsee) – Hochleistungssportler und Profifußballclubs wählen das Vier Jahreszeiten am Schluchsee immer wieder als Trainingslager. Dank der außergewöhnlichen Qualität sowohl der Luft als auch des Hotelservices und der verfügbaren Sportanlagen haben sich hier schon die deutsche und die ägyptische Fußballnationalmannschaft, Bundesligisten wie der FC Bayern München, der VfB Stuttgart und der Hamburger SV sowie internationale Clubs wie Olympique Marseille und Fenerbahce Istanbul – mit dem heutigen Bundestrainer Jogi Löw – für große Aufgaben fit gemacht. In diesem Jahr schlägt der Schweizer Erstligist FC St. Gallen sein Trainingslager am Schluchsee auf.

Als anerkannter heilklimatischer Kurort besitzt Schluchsee ein Bio-Klima von therapeutischer Qualität. Die herausragende Höhenluft ist das perfekte Klima für die Vorbereitung von Leistungssportlern auf große Wettbewerbe. Das gilt natürlich auch für Fußballprofis, die neben der ausgezeichneten Luft des Hochschwarzwalds auch den bewährten Sportsgeist des Hotel-Teams im Vier Jahreszeiten am Schluchsee zu schätzen wissen. Dass man sich hier nicht nur um die „Großen“, sondern mit derselben Leidenschaft um den Nachwuchs kümmert, hat dem Hotel schon reichlich Anerkennung eingebracht. So dürfen bei den beliebten Fußball-Sommercamps des Vier Jahreszeiten am Schluchsee Kinder eine ganze Woche lang mit echten Profis trainieren.

In seiner Eigenschaft als Honorarkonsul der Republik Kap Verde hat Helmut W. Schweimler, geschäftsführender Gesellschafter der Hetzel-Hotel Hochschwarzwald Beteiligungsgesellschaft mbH, der das Vier Jahreszeiten am Schluchsee gehört, vor einiger Zeit sogar Kinder und Jugendliche aus Afrika zu einem Fußballcamp des Hotels zu gemeinsamen Trainings mit hiesigen Nachwuchskickern und dem ehemaligen Bundesligaprofi und Nationalmannschaftsspieler Maurizio Gaudino (VfB Stuttgart, Manchester City u. a.) eingeladen.

Dessen Sohn Gianluca Gaudino spielt zurzeit – als Leihgabe des FC Bayern München – beim FC St. Gallen. Und dieser Erstligist aus der Schweiz kommt vom 25. Juni bis 1. Juli ins Vier Jahreszeiten am Schluchsee zum Trainingslager. Der Sportchef des FC St. Gallen, Christian Stübi, blickt dem Trainingslager am Schluchsee mit Vorfreude entgegen: „Wir finden hier in 1.000 Meter Höhe erstklassige Bedingungen vor und können uns so perfekt auf die kommende Saison vorbereiten. Neben dem ausgezeichneten Hotel steht uns eine hervorragende Infrastruktur zur Verfügung, die klimatischen Voraussetzungen sind ideal und wir haben keinen weiten Anfahrtsweg. Wir sind glücklich, dass wir in diesem Jahr unser Trainingslager am Schluchsee absolvieren können.“ Auch das Stadion befindet sich nur einen Steinwurf entfernt. Denn trainiert wird im Lenzkircher Atmos-Stadion, das Bürgermeister Reinhard Feser und der FC Lenzkirch dem Schweizer Erstligisten gerne zum Training überlassen. Hier haben sich bereits namhafte Mannschaften wie zum Beispiel der FC Basel, der FC Bayern München sowie auch die deutsche Fußballnationalelf fit gemacht – letztere kehrte daraufhin als Vizeweltmeister aus Spanien zurück.

Neben den anstrengenden Trainingseinheiten wird dem FC St. Gallen sicherlich auch Zeit bleiben, um die Spiele der Fußball-Europameisterschaft zu verfolgen. Schließlich bietet das Hotel, wie zuletzt bei der WM 2014, Public Viewing an. Da der deutsche Bundestrainer ein echter Schwarzwälder und seit 2014 sogar Ehrenbürger seines Geburtsorts Schönau ist, werden die Gäste aus der Schweiz Verständnis dafür haben, dass hier die Daumen nicht nur für ihre Nationalmannschaft gedrückt werden, sondern auch und vor allem für „Jogis Jungs“.

Über das Vier Jahreszeiten am Schluchsee
Das von der Hetzel-Hotel Hochschwarzwald GmbH & Co. KG betriebene Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee liegt inmitten des Naturparks Südschwarzwald auf knapp 1.000 Meter Höhe. Das Ferienresort bietet 208 Zimmer, drei Restaurants sowie eine 4.000 Quadratmeter große Bade- und Saunalandschaft. Die Gäste können zwischen zahlreichen Sportangeboten wie Wandern, Tennis oder Wintersport wählen und außergewöhnliche Wellness- und Gourmetangebote genießen. Das Vier Jahreszeiten am Schluchsee genießt seit über einem Jahrzehnt auch einen hervorragenden Ruf als Ayurveda-Kurzentrum.

Firmenkontakt
Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee/ Hauptverwaltung
Diane Hergarden
Hirschstraße 22
70173 Stuttgart
0711 606610-10
diane.hergarden@hhhvjz.de
http://www.vjz.de

Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Anja Pätzold
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711 – 60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb-kommunikation.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/prima-klima-fuer-profis/

Süßes Gold der kleinen Brummer

Naturschutzprojekt auf dem Hotelgelände des Vier Jahreszeiten am Schluchsee: Eigene Bienenvölker liefern jetzt Honig

Süßes Gold der kleinen Brummer

Das Vier Jahreszeiten am Schluchsee siedelte im Mai fünf Bienenvölker auf dem Hotelgelände an. (Bildquelle: Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee)

(Stuttgart/Schluchsee) – Das Vier Jahreszeiten am Schluchsee siedelte im Mai fünf Bienenvölker auf dem Hotelgelände an. Zu jedem Volk gehören neben der Königin bis zu 10.000 Arbeiterinnen. Dieses Naturschutzprojekt wird gemeinsam mit einem erfahrenen Imker umgesetzt. Das „süße Gold“ Honig ist besonders gesund – und wenn es von heimischen Bienenvölkern stammt, trägt sein Genuss zum Artenschutz bei.

Dass Honig ein ganz besonderes Lebensmittel ist, wissen wir. Das „süße Gold“ schmeckt wunderbar auf dem Frühstücksbrötchen und ist außerdem richtig gesund. Um den 50.000 neuen Mitarbeiterinnen des Vier Jahreszeiten am Schluchsee die Eingewöhnung zu erleichtern, legten die Gärtner blühende Landschaften mit Wildblumen und -gräsern auf dem weitläufigen Hotelgelände an. Damit die Gäste den Honig nicht nur genießen, sondern die immense Bedeutung der kleinen Brummer besser verstehen lernen, bietet das Hotel zusätzliche Seminare und Vorträge zur Honigherstellung an. Wer auch zu Hause nicht mehr auf das flüssige Gold aus dem Schwarzwald verzichten will, kann den Honig gleich vor Ort kaufen und mitnehmen.

Für die Leitung des Vier Jahreszeiten am Schluchsee ist das Projekt vor allem Bestandteil des Artenschutzes: „Das Bienensterben ist weltweit ein großes Problem, da ohne diese fleißigen Insekten viele Pflanzen nicht mehr bestäubt und folglich auch keine Früchte mehr tragen würden“, erklärt Fotios Archangelos, Hoteldirektor und Initiator des Projekts. Deshalb wurde gemeinsam mit einem Experten das Naturschutzprojekt realisiert, als dessen Nebeneffekt das Hotel nun eigenen Honig anbieten kann.

Als eines der wertvollsten Nahrungsmittel überhaupt lindert Honig Verdauungsprobleme, regt den Appetit an und unterstützt mit seltenen Phosphorverbindungen den Aufbau von Knochen und Zähnen; enthaltenes Eisen, Mangan und Chlor fördern die Blutbildung. Äußerlich angewendet unterstützt Honig sogar die Heilung von problematischen Wunden.

Über das Vier Jahreszeiten am Schluchsee
Das von der Hetzel-Hotel Hochschwarzwald GmbH & Co. KG betriebene Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee liegt inmitten des Naturparks Südschwarzwald auf knapp 1.000 Meter Höhe. Das Ferienresort bietet 208 Zimmer, drei Restaurants sowie eine 4.000 Quadratmeter große Bade- und Saunalandschaft. Die Gäste können zwischen zahlreichen Sportangeboten wie Wandern, Tennis oder Wintersport wählen und außergewöhnliche Wellness- und Gourmetangebote genießen. Das Vier Jahreszeiten am Schluchsee genießt seit über einem Jahrzehnt auch einen hervorragenden Ruf als Ayurveda-Kurzentrum.

Firmenkontakt
Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee/ Hauptverwaltung
Diane Hergarden
Hirschstraße 22
70173 Stuttgart
0711 606610-10
diane.hergarden@hhhvjz.de
http://www.vjz.de

Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Anja Pätzold
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711 – 60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb-kommunikation.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/suesses-gold-der-kleinen-brummer/

Extremsportler Norman Bücher: Rekordlauf durch den Schwarzwald

Der Karlsruher Norman Bücher wagt einen Extremlauf: In weniger als der Hälfte der normalen Zeit will der Abenteurer von Pforzheim nach Basel laufen.

Extremsportler Norman Bücher: Rekordlauf durch den Schwarzwald

Extremsportler Norman Bücher in der Wüste Gobi

Er hat bereits Wüsten durchquert, hat das Mont Blanc Massiv umrundet und ist durch den Himalaya gerannt. Extremsportler Norman Bücher hat Abenteuer, Extremläufe und Expeditionen auf der ganzen Welt absolviert. Nun hat sich der 38-Jährige aus Karlsruhe eine neue Herausforderung gesucht, die praktisch vor der Haustür liegt: Vom 10. Juni 2016 an will der Läufer, der auch als Vortragsredner zum Thema Motivation arbeitet, in nur fünf Tagen entlang des Westweges durch den Schwarzwald laufen.

Für die 285 Kilometer lange Strecke von Pforzheim nach Basel benötigen normale Sportler mindestens elf Tage. Dabei könnt sich der Extremsportler kein Begleitteam, sondern läuft auf eigene Faust und transportiert Gepäck, Zelt und Verpflegung nur mithilfe eines sogenannten Trekpackers, eines Wanderanhängers.

Norman Bücher ist zweifelsohne ein Multitalent: Er ist nicht nur in sportlicher Hinsicht zu absoluten Höchstleistungen fähig, sondern als Betriebswirt, Sportmarketingmanager und Unternehmer hochqualifiziert. Deshalb ist er auch erfolgreicher Gastredner zum Thema Motivation. In seinen Vorträgen zeigt der Extremsportler, welche Faktoren entscheidend sind, um Höchstleistungen zu erbringen und selbst die abwegigsten Ziele zu erreichen. Denn wer könnte besser erklären, was Unternehmen vom Extremsport lernen können als einer, der ständig seine eigenen Grenzen durchbricht?

Die Schwarzwald-Tour stellt für den Abenteurer einen wichtigen Meilenstein in der Vorbereitung auf seine große Expedition im Herbst dar. Denn dann wird der Extremläufer und 5 Sterne Redner die Kavir Wüste im Iran durchqueren – 700 Kilometer in 14 Tagen. Natürlich zu Fuß. Schließlich lautet Norman Büchers Motto: „Die Grenze ist dort, wo die menschliche Vorstellungskraft endet.“

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Keynote Speaker aus den Bereichen Führung, Sport, Motivation, Zukunftstrends, Vertrieb und Wirtschaft. Zum Portfolio gehören prominente Redner wie die Profisportler Katarina Witt und Martin Tomczyk, ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze und Richard de Hoop, der Weltmeister im Namen merken Dr. Boris Nikolai Konrad, Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky und Top-Manager und Unternehmer Thomas M. Stein. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/extremsportler-norman-buecher-rekordlauf-durch-den-schwarzwald/

Nistkastenuhr für Vögel

Eine absolute Neuheit aus dem Schwarzwald

Nistkastenuhr für Vögel

Hier ist die Kohlmeise zuhause

Rund 200 Jahre nach den ersten Schwarzwälder Kuckucksuhr ist wieder ein völlig neues Produkt in dieser Region entstanden, die Schwarzwälder Nistkastenuhr. Was bei der Kuckucksuhr die namensgebende Besonderheit der mechanische Kuckuck ist, ist bei der Nistkastenuhr der Bereich Nistkasten für Vögel. Hier finden unsere heimischen Singvögel einen sicheren Nistplatz, und wir Menschen haben eine nützliche und hübsche Zeitanzeige, und wir können das muntere Treiben der Vögel während der Aufzucht ihrer Jungen beobachten. Diese außergewöhnliche Wanduhr ist ein sehr ansprechendes Deko und ein Blickfang für den Außenbereich zwischen Haus und Garten .

Die Nistkastenuhr ist ein echtes Schwarzwälder Produkt. Das Holz der Douglasie ist im Schwarzwald gewachsen und auch hier im Sägewerk verarbeitet. Ein regionaler Familienbetrieb hat die Arbeiten an den Holzgehäusen durchgeführt, und das Quarz-Uhrwerk stammt von der Firma Junghans, dem Traditionsunternehmen der Schwarzwälder Uhrenindustrie schlechthin.

Alle Schritte von der Idee, dem Entwurf und der Produktion wurden realisiert und koordiniert von der Firma Kontraktlogistik Wolf , die auch die alleinigen Markenrechte hat.

Koordination von Produktionprozessen und Logistk-Dienstleistungen.

Kontakt
Kontraktlogistik Wolf
Peter Wolf
Sonnenhalde 12
77736 Zell am Harmersbach
07835 8619
order@wolfkontrakt.de
http://www.nistkastenuhr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nistkastenuhr-fuer-voegel/

Reisetipps und Sehenswürdigkeiten deutschlandweit erleben!

Unter diesem Motto veröffentlichen wir die aktuellen Reise- und Freizeitangebote unserer Touristik-Partner .

Reisetipps und Sehenswürdigkeiten deutschlandweit erleben!

Reiseziele-in-Deutschland.com

Ferien, Freizeit und Urlaub in Deutschland erleben!

Entdecken und erleben Sie die schönsten Urlaubsregionen Deutschlands von der Nord- oder Ostsee bis hin zu den Alpen. Bei uns finden Sie für Ihren Pauschalurlaub oder Familienurlaub im Ferienhaus, Badeurlaub oder Städtereise, Single-, Gruppen-
oder Cluburlaub in Deutschland die passende Unterkunft und das passende Reiseziel.

Urlaub in Deutschland

Unser Angebot für alle Hotels, Städte, Verbände, Touristinformationen, Fremdenverkehrsämter und Reiseveranstalter. Sie bieten Reise-, Freizeit-, Übernachtungsangebote sowie Pauschalreisen, Individualreisen, Gruppen- oder Fernreisen an, so sind Sie bei uns punktrichtig!

Präsentieren Sie preiswert all Ihre Reise-, Freizeit- oder Übernachtungsangebote auf unseren Reiseseiten für unsere Besucher.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Ihr Eagle-Reise-Service Team
Inhaber: Stephan Adler

Tel. Nr.: +49 (0) 4421-300-60-12
E-Mail: info@Reiseziele-in-Deutschland.com

Wir bieten all unseren Kunden und Partner aus der Tourismusbranche die optimalen Werbeflächen auf unseren Online-Reiseportale zur Veröffentlichung von all Ihren Reise-, Freizeit- und Übernachtungsangebote an und das zu einem unschlagbaren Preis- / Leistungsverhälnis!

Kontakt
Eagle-Reise-Service
Stephan Adler
Ulmenstr. 25a
26384 Wilhelmshaven
044213006012
info@Reiseziele-in-Deutschland.com
http://www.Reiseziele-in-Deutschland.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/reisetipps-und-sehenswuerdigkeiten-deutschlandweit-erleben/