Schlagwort: schreiben

Weltalphabetisierungstag am 8. September

Äthiopien: Noch immer kann die Hälfte der Bevölkerung weder lesen noch schreiben oder rechnen

Weltalphabetisierungstag am 8. September

Frauen lernen in Äthiopien lesen, schreiben und rechnen

München, 6. September 2019. Noch immer kann in Äthiopien die Hälfte der Bevölkerung über 14 Jahre weder lesen noch schreiben oder richtig rechnen. Besonders betroffen sind die Frauen. Darauf hat die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe anlässlich des Weltalphabetisierungstags (8. September 2019) hingewiesen. Äthiopien gehört laut einer Übersicht des Deutschen Bundestages zu den 20 Ländern mit der höchsten Analphabetenrate (Platz 14 mit 53 Prozent der über 14-Jährigen).

„Dabei ist die Fähigkeit zu lesen und zu schreiben sowie einfache arithmetische Rechnungen durchzuführen, eine wichtige Voraussetzung für jegliche Verbesserung der Lebensumstände der Menschen in Äthiopien. Armut und Analphabetismus bedingen sich stark. Ohne eine effektive Bildung aber gibt es auch keinen wirtschaftlichen Fortschritt für das Land“, betont Peter Renner, Vorstand der Stiftung Menschen für Menschen und u.a. zuständig für die Projektarbeit in Äthiopien. „Bildung ist der Schlüssel für eine Perspektiven eröffnende Entwicklung in Äthiopien.“

Die Alphabetisierung in Äthiopien hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Konnten 2005 noch über 70 Prozent der über 14-Jährigen weder lesen noch schreiben, sind es nun „nur noch“ rund 53 Prozent. Gerade in den ländlichen Regionen des Landes können gerade die Erwachsenen nicht lesen oder schreiben oder rechnen.
Auch Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe setzt einen Schwerpunkt auf den Bereich Bildung. So nahmen im vergangenen Jahr 8.021 Frauen und Männer an speziellen Alphabetisierungskursen teil. Insgesamt konnten bisher über 365.000 Erwachsene lesen, schreiben und rechnen lernen. Täglich besuchen weit über 500.000 Kinder und Jugendliche die 440 von Menschen für Menschen neu gebauten oder renovierten Schulen.
Peter Renner: „Den Menschen Bildung zu vermitteln gehört zu unseren Schwerpunkten in Äthiopien. Denn eine gute Bildung – sowohl für die Kinder, als auch für die Erwachsenen – ist eine wesentliche Voraussetzung für ein besseres Leben der Menschen und für eine erfolgreiche Weiterentwicklung Äthiopiens. Nur wenn die Frauen und Männer lesen, schreiben und rechnen können, können sie auch aktiv am wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Leben teilnehmen und sich selbst eine Perspektiven für die Zukunft im eigenen Land schaffen.“

Quelle: Dokumentation Deutscher Bundestag
https://www.bundestag.de/resource/blob/571560/af3fde9a34fb72b7cdf5cf6443d82e22/WD-8-071-18-pdf-data.pdf

Über die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe

Die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe leistet seit über 37 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner sehr bekannt gewordenen Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“. Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) durchgängig seit 1992. Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in elf Projektgebieten mit über 640 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um. Darüber hinaus wird noch ein Kinderheim (Abdii Borii Children´s Home) sowie das Agro Technical & Technology College (ATTC) von Menschen für Menschen betrieben.

Firmenkontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Dr. Sebastian Brandis
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Erich Jeske
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397987
erich.jeske@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weltalphabetisierungstag-am-8-september/

Wie man mit Erfolg Bücher schreibt

Werden Sie nebenbei Buchautor mit Spass

Wie man mit Erfolg Bücher schreibt

Bücher Taufe

Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach der Möglichkeit ihr eigenes Buch zu schreiben und es gibt tausende von Ratgeber im Internet.

Welche Methode ist die Richtige, welche Ansprache soll ich verwenden und viele andere Kniffs und Tricks versprechen die Ratgeber im Internet.
Durch die vielen und unterschiedlichen Erfolgsrezepte, kommen die meisten zum Schluss, alles ist zu kompliziert und lassen ihren Traum dann wie eine Fata Morgana wieder im nichts verschwinden.

Das muss nicht sein. Erfolgs Coach Jean Pierre Seemann hat in den letzten 20 Jahren viele Buchautoren persönlich kennen gelernt und jeder hat ein anderes Geheimnis seines Erfolges und das ist auch gut so. Im Januar 2017 hat Jean Pierre Seemann den Buchautor und Coach Ernst Crameri über Monate an den verschiedensten Büchertaufen persönlich begleitet. Seine Buch-Seminare besucht und erlebt, und hat festgestellt, dass er „Angenehm Anderes Als Alle Anderen“ Autoren im deutschsprachigem Raum ist.

Warum ? Weil er seine ganz persönlichen Themen ganz genau unter die Lupe genommen hat und schonungslos sich die Fragen gestellt hat um sie zu lösen.
Das Endergebnis was daraus entstanden ist, sind Arbeitsbücher die für jeden geeigenet sind, weil wir alle früher oder später in ähnlichen Themen uns verstricken und wieder heraus wollen, um frei und glücklich zu sein.

Die Quintessenz ist, er hat die Lösung gefunden praxisorientierte Bücher zu schreiben, die auch gut sind und nicht einfach nur ein neues Buch, das keiner liest. Aktuell hat er das Buch „Alles hat seinen Preis“ geschrieben, was für eine Meisterleistung aus meiner Sicht. Bei dieser Büchertaufe hat er auf einfache Art und Weise das Konzept vorgestellt wie er seine Bücher erfolgreich schreibt und aufbaut, so dass jeder in nur wenigen Wochen sein erstes eigenes Buch fertig hat. Aus der Praxis für die Praxis.

Meine persönliche Empfehlung: Melden Sie sich an zu seinem exklusiven Buchseminar wie man mit Erfolg Bücher schreibt zum Buchseminar

Seminare und Coaching die ihr Leben verändert.
Coach/Mentor und Erfolgsproduzent für einen neuen LEBENS-STIL

Kontakt
Feelgood Coaching24
Jean Pierre Seemann
Schwizerstrasse 10
8610 Uster
+41795012477
info@erfolgs-story.com
http://www.starten-sie-jetzt.com

https://www.youtube.com/v/0OTLMQuoPmY?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-man-mit-erfolg-buecher-schreibt/

Wie ist Mischa Seemann zu Network-Marketing gekommen?

Mischa’s Story, wie kam er dazu?

Wie ist Mischa Seemann zu Network-Marketing gekommen?

Büchertaufe : Alles hat seinen Preis mit Ernst Crameri

Drehen wir die Zeit mal einwenig zurück, Mischa ging noch nie gerne in die Schule.
Es war für ihn einfach eine richtige Qual, jeden Tag zur Schule zu gehen. Er sass einfach seine Zeit ab und durfte sich auch einige male anhören, dass aus ihm nichts wird.

Er wusste auch nie so richtig was ihm Spass macht. Er konnte einfach keinen Beruf finden, der ihn so richtig begeistert und motiviert. Mischa war ein absoluter Minimalist, Hausaufgaben entweder nicht gemacht oder nur die Hälfte oder einfach auf den letzten Drücker. Er durfte deswegen auch einige male Nachsitzen. Vielleicht erkennt sich hier der eine oder andere wieder.

Da er nicht wusste was er für eine Ausbildung machen will, hat er einfach irgendetwas angefangen und das war dann Maler. Zuerst ein Praktikum weil er nicht direkt eine Lehrstelle gefunden hat und dann hat er die Ausbildung angefangen. Toll das war ein grosser Fehler! Daran geht mann kaputt.

Etwas zu tun was einem keinen Spass macht, ist etwas vom schlimmsten. Wenn du auch noch mit dem Chef und der Firma nicht klar kommt, wird es einfach enorm schwierig und mühsam.

So hat er diese Ausbildung abgebrochen und stand wieder mehr oder weniger am Anfang. Ihm ging es dann aber deutlich besser, weil er sich nicht mehr Quälen musste mit etwas das ihm keinen Spass macht. Was war jetzt der Plan? Nochmal eine Ausbildung anfangen? Das kam für Mischa nicht in Frage. Es musste doch irgendwas geben was Mischa spass macht, nur was?

Zum Glück hatte sein Vater die Lösung. Sein Vater ist schon sehr lange Selbstständig. Er hatte auch vor kurzem mit etwas neuem begonnen, mit dem Internet-Marketing! Aufmerksam wurde er durch einen alten Kollegen, er hatte ihn jetzt schon über längere Zeit auf Facebook beobachtet. Er lernte durch diesen Kollegen, den Erfolgscoach Ernst Crameri kennen, der auch regelmässig Seminare gibt. Also ging sein Vater an ein Seminar von Ernst Crameri. Es geht um Persönlichkeitsentwicklung in Verbindung mit Internet/Network Marketing.

Als er dann wieder Zuhause war meinte er zu Mischa : „Das könnte auch etwas für Dich sein, komm doch mit ans nächste Seminar!“ Mischa liess sich darauf ein und ging an das Seminar zusammen mit seinem Vater.

Das Seminar war im schönen Schlosshotel in Pontresina, das war schon etwas sehr neues und schönes für Mischa! Er war sofort begeistert von dem Seminar. Wie schon erwähnt geht es um Persönlichkeitsentwicklung. Was einfach extrem wichtig ist, er hätte es nie gedacht, dass deine Persönlichkeit und dein Mindset sowas von wichtig ist um erfolgreich zu werden.

Vor allem aber auch begeistert Mischa am Internet und Network-Marketing, dass du von überall aus arbeiten kannst, egal wo auf der Welt du bist, du brauchst nur ein Handy und Laptop mit Internetzugang. Und es gibt hier keine Grenzen, du bestimmst deinen Verdienst und mit wem du zusammen arbeitest. Ein passives Einkommen ist einfach nur cool.

Mann sollte immer von den besten lernen, egal in welchem Bereich! Deswegen geht Mischa auch immer wieder auf seine Seminare. Er hat enormen Erfolg, mit dem was er macht und das begeistert Mischa sehr. Er möchte alles von ihm lernen um auch so erfolgreich zu werden! Mischa war auch schon an einigen seiner Büchertaufen und findet seine Bücher einfach genial. Es sind alles Arbeitsbücher, also nicht nur ein Buch zum durchlesen sondern um intensiv damit zu arbeiten. Sie sind sehr einfach und gut geschrieben und bringen jeder Person einen nutzen.

Ernst hat schon sehr viele Bücher geschrieben, er ist ein richtiger Experte. Wolltest du auch schonmal ein Buch schreiben? Wusstest aber nicht wie du anfangen sollst und warst total überfordert? Dann nutze jetzt die Chance und sei an seinem Seminar dabei : Mit Erfolg Bücher schreiben. Lerne es von einem Profi, wie es richtig funktioniert von a-z in wenigen Tagen.

HIER GEHTS ZUR ANMELDUNG

Mischa möchte Dir zum Abschluss noch den Tipp geben, mache was Dir Spass macht aber das mit voller Leidenschaft.

Mischa Seemann baut sich ein passives Einkommen auf, mit vielen verschiedenen Projekten im Internet und das ohne Ausbildung! Und er möchte Dir zeigen wie das geht.

Kontakt
GrowYourMoney
Mischa Seemann
Schulhausstrasse 6
8617 Mönchaltorf
0787371891
seemann.mischa@icloud.com
http://bit.ly/2nSlkZt

https://www.youtube.com/v/0OTLMQuoPmY?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-ist-mischa-seemann-zu-network-marketing-gekommen/

Das eigene Buch veröffentlichen mit Ernst Crameri

Ein eigenes Buch schreiben, nach wie vor der Traum von so vielen Menschen

Das eigene Buch veröffentlichen mit Ernst Crameri

Eines der Bücher von Ernst Crameri

Ein eigenes Buch schreiben, nach wie vor der Traum von so vielen Menschen. Ein Bruchteil setzt es letztlich um, weil es zu so vielen Hindernissen, auf dem Weg zu einem eigenen Buch kommt. Von der Idee zur Verwirklichung ist wahrlich ein langer Weg, mit sehr vielen Stolperfallen. Der Anfang ist in der Regel der Wunsch auch ein Buch zu schreiben. Nur bei ganz wenigen Menschen ist es so ausgeprägt, dass von Anfang an der Titel und auch die Umsetzung feststeht.

Es geht mit der Titelfindung los und dann gleich mit der Überprüfung, ob es diesen Titel bereits schon auf dem Markt gibt, ob eventuell gegen Markenrechte verstoßen wird. Danach folgt die Recherche zum Buchinhalt und das Loslegen. Festlegen des Covers, schreiben des Covertextes und der einzelnen Untertitel. Die große Frage, wie geht man gegen immer wiederkehrende Schreibblockaden im Alltag vor?

Fremdverlag oder besser im Eigenverlag? Viele Fragen, die auftauchen und für jemanden, der damit noch nichts zu tun hat, ein oft sehr schwieriges Unterfangen. Eigene ISBN-Nr. wenn ja, wie viele? Nach dem Buchschreiben ist vor dem Buch schreiben, denn jetzt geht es in die entsprechende Vermarktung hinein. Dies ist auch erforderlich, wenn ein renommierter Verlag das Buch verlegt.

Social Media als ein ganz großes und wichtiges Instrument, um eine eigene Fangemeinde aufzubauen. Letztlich auch für den Verkauf der Bücher und Influenzer zu mobilisieren.

Ernst Crameri als zigfacher Buchautor ist dieser Frage immer wieder nachgegangen und nach vielen Nachfragen, doch sein Wissen in Form eines Seminars zur Verfügung zu stellen. Dies tat er vor sechs Jahren, einmal im Jahr findet das Seminar „Wie schreibe ich mit Erfolg Bücher statt!“ Im Seminar wird von Grund auf alles gelehrt, was es braucht, um mit Erfolg nicht nur ein Buch, sondern zig Bücher zu schreiben und sie erfolgreich im Markt zu platzieren.

Im Seminar werden alle Aspekte von A bis Z durchgegangen. Das heißt, von der Titelfindung bis hin zum fertigen Produkt. Alle Stolpersteine werden angeschaut, um entsprechend als zukünftiger Autor gewappnet zu sein. Die ganze Marketingmaschinerie wird analysiert und für jeden Teilnehmer den idealen Weg erarbeitet. Nach den vieri Tagen hat jeder sein fast fertiges Buch in der Hand und muss nur noch die Texte eingeben. Der prominenteste Teilnehmer ist der Südtiroler Koch Markus Holzer, der mit seinem Buch „Pasta on the rocks“ ein wahres Meisterwerk über Pasta geschrieben hat. Dank der Marketingexpertise hat er es zum berühmtesten Fernsehkoch Italiens geschafft. Auch in Deutschland wird er auf der Höhe von Johann Lafer und vieler seiner Kollegen gehandelt.

Ein eigenes Buch als beste Publicity, sich als Experte zu positionieren. Hier gibt es weitere Infos http://bit.ly/2qcBgFR rund um das Thema.

Crameri-Naturkosmetik GmbH als umfassender Dienstleister:

– Herstellung und Vertrieb von Naturkosmetik-Produkten
– Naturkosmetik-Schönheitsfarm
– Lehrgänge u. Seminare im Management
– Erfolgs-Coaching
– Bücherverlag

Geschäftsführerin:
Gisela Nehrbaß
Registergericht: Ludwigshafen
HRB 12098
Steuernummer: 31/659/0458/6
USt-IdNr: DE 237693547

Kontakt
Crameri-Naturkosmetik GmbH
Gisela Nehrbaß
Mannheimer Str. 11b
67098 Bad Dürkheim
06322 – 5734
crameri@crameri.de
http://www.cramerishop.com

https://www.youtube.com/v/0OTLMQuoPmY?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-eigene-buch-veroeffentlichen-mit-ernst-crameri/

Praxiserfahrung im Ausland: Reisejournalismus in Edinburgh

Möglichkeit für mehr Auslandserfahrung mit dem Praktikumsprogramm Reisejournalismus in Schottland

Praxiserfahrung im Ausland: Reisejournalismus in Edinburgh

CTR Edinburgh Cover 2017 (Bildquelle: @CTR)

Zwischen Tradition und Moderne, zwischen Mystik und Popkultur findet jeder unserer Studierenden in Edinburgh das ganz persönliche Reisethema und verwandelt es mit Recherche, reise-journalistischem Know-How und Teamwork in den eigenen Reiseguide des Teams.

Die ausgewählten Teilnehmer des Trainingsprogramms verfassen mit Anleitung schottischer Fachleute einen Reiseführer über Edinburgh und dazu muss die Stadt natürlich erlebt werden. Schottische Lektoren, Journalisten stehen in den Workshops zur Verfügung und wer die Englischkenntnisse feintunen möchte, hat bei allen Schwerpunkten des Projekts auch dazu die Gelegenheit.

In der geschichtsträchtigen Stadt brachte nicht nur J.K. Rowling die ersten Zeilen ihrer Harry-Potter-Reihe zu Papier. Mächtige Königsgeschlechter fochten hier ihre blutigen Kämpfe aus, spannen ihre schmutzigen Intrigen und hinterließen in Edinburghs altem Stadtkern einen mittelalterlichen Charme, der bis heute spürbar und lebendig ist. Die Metropole im Norden ist auch eine moderne, junge Stadt. Moderne Festivals, Kunst, Cafes aus verschiedensten Bereichen, machen die Stadt zum Anziehungspunkt für junge Menschen.

Zahlreiche Meetings und Workshops mit festgelegten Inhalten bieten Gelegenheit zum Lernen und kreativen Arbeiten. Während der gesamten Zeit unterstützen die Teilnehmer/in Experten des Bildungsprogramms CTR: schottische Journalisten, Lektoren, Grafiker und Projektmanager stehen den Teams zur Seite, und bieten Anleitung sowie Unterstützung beim Schreiben, Editieren und Layouten. Die Arbeitssprache ist selbstverständlich Englisch. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, von den Fachleuten persönliches Feedback und Unterstützung einzuholen, egal ob es um Themenfindung, Umsetzung oder grafische Gestaltung geht.

So erreichen unsere Studierenden sicher das Ziel des Projektes und verfügen am Ende über ein Reise-Guidebuch in fachlich und sprachlich überzeugender Qualität, das nicht nur im Studium, sondern auch für die weiteren Karrierreschritte hilfreich sein wird.

Das Teilnehmerfeld am Trainingsprogramm ist international und bunt gemischt. Es bietet die Möglichkeit, theoretische Studieninhalte sinnvoll mit praktischen Anwendungsmöglichkeiten zu verbinden. Die Auswahlmöglichkeiten für das Thema der eigenen Berichte sind vielfältig. Hier kann sich jeder individuell einbringen und auch an persönlichen Interessen und Kenntnissen orientieren. Der kreativen Entfaltung wird reichlich Raum geboten.

Exkursionen sowie kulturelle Trainings zusammen mit fachkundigen Teamleitern bringen unseren Studierenden die historische und moderne Stadt nahe, Sehenswürdigkeiten werden besichtigt, Gespräche geführt. Das vielfältige Angebot der Stadt im Norden der Insel, seine Architektur, die Bewohner und das lebhafte Pulsieren des Lebens hier wird sicher jedem schnell ein eigenes Thema bieten. Die schottischen Fachleute geben vielfältige Optionen.

Journalistisches Können ist nicht alles: Teamwork ist gefragt in diesem Praktikumsprogramm. Für den Erfolg des Projektes braucht es Engagement, Eigeninitiative und Teamspirit. Die teilnehmenden Studierenden sind international, eine bunt zusammengewürfelte Gruppe, in der jeder jedem bei der Umsetzung der eigenen Idee hilft. Die gemeinsamen Unternehmungen und Ausflüge, das Teamwork und gemeinsame Teilnahme an Workshops und Meetings fördern den Teamspirit und die sozialen Kompetenzen aller.

Lust auf neue Leute und spannende Erfahrungen? Mehr Praxis im theorielastigen Uni-Alltag? Dann nichts wie rein in Schottlands pulsierende Großstadt im Norden, das Bildungsprogramm CTR Edinburgh ist genau das richtige Angebot und bringt Abwechslung und Ergänzung gleichzeitig ins Studium.

Die nächsten CTR/Curso Praktikumsprogramme Reisejournalismus am Standort Edinburgh finden im August, September, Oktober 2017 statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, schnell sein lohnt sich.

Weitere Infos rund um den Projektstandort Edinburgh finden Sie hier

Jetzt für die Projekte in Edinburgh bewerben via Website oder E-Mail

Projektergebnisse zur Ansicht

CTR / Curso führt reise-journalistische Programme Citytravelreview in Edinburgh, Berlin, Madrid, Lyon, Barcelona durch. Während ihres Aufenthaltes schreiben und layouten die team member, unter Anleitung von einheimischen Lektoren, Journalisten, Layoutern und ortskundigen Mitarbeitern, ein professionelles Reiseguide-Buch, verbessern ihre Fremdsprachenkenntnisse und üben sich in interkultureller Kommunikation.

Kontakt
CTR / Curso
Lutz Kessner
Alexanderstr. 7
10178 Berlin
030555761960
030555761969
citytravelreview@curso24.de
http://www.curso24.de/

https://www.youtube.com/v/xEnxGy4_jU0?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/praxiserfahrung-im-ausland-reisejournalismus-in-edinburgh/

Der Self-Publishing-Day 2017 kommt nach Hamburg

Convent für Belletristik- und Sachbuchautoren tagt zum vierten Mal

Der Self-Publishing-Day 2017 kommt nach Hamburg

Der Self-Publishing-Day: Familientreffen der unabhängigen Autoren

Der 4. deutschsprachige Self-Publishing-Day findet am 10. Juni 2017 in Hamburg statt. Selfpublisher aus dem Belletristik- und aus dem Sachbuch-Genre treffen sich, um mehr über aktuelle Trends, wirksame Marketingmethoden sowie Schreibtechniken zu erfahren. Einen ganzen Tag ausschließlich unter Autoren zu verbringen ist das Alleinstellungsmerkmal des Self-Publishing-Day ( http://www.self-publishing-day.de).

Der Grad der Professionalität im Self-Publishing ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Wurden Self-Publisher lange von Verlagen ignoriert und nicht ernst genommen, so hat sich die Haltung allmählich gedreht. Viele Autoren, die ihre Werke erfolgreich im Selbstverlag herausgebracht haben, bekommen mittlerweile gute Angebote von klassischen Verlagen. Denn auch hier hat man mittlerweile registriert, dass die Qualität der Veröffentlichungen, die von Selfpublishern erreicht wird, durchaus an die von Verlagsproduktionen herankommt.
Doch was muss man wissen, um erfolgreich zu sein? Genau dieser Frage widmet sich der Self-Publishing-Day 2017 in Hamburg. Laut einer Online-Umfrage priorisieren die Teilnehmer Themen wie Marketing und Social Media, aber auch Vertriebsfragen sowie Schreibtechniken. Die Umfrage ergab außerdem, dass die Arbeitsfelder der Teilnehmer sowohl in der Belletristik (hauptsächlich Liebesromane sowie Krimis und Thriller), aber auch im Sachbuch zu finden sind. Sowohl Anfänger wie gestandene Routiniers nehmen an dem Convent teil. Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass es keine Berührungsängste gibt. Bestseller-Autoren tauschen sich offen mit Anfängern aus. Aus den angebotenen Workshops können sich die Teilnehmer ihr Programm selbst zusammenstellen. Das Angebot des Self-Publishing-Day 2017 ist entsprechend vielseitig:

Status Quo und neueste Trends

Die Speaker beim Self-Publishing-Day 2017 in Hamburg sind ausschließlich erfolgreiche Autoren oder branchennahe Experten. So hält Matthias Matting, Herausgeber der Self-Publisher-Bibel und Autor zahlreicher Eigenpublikationen, den Eröffnungsvortrag und präsentiert als Prämiere die allerneuesten Marktzahlen zum Self-Publishing.
Thorsten Simon, Pressesprecher bei BoD (Books on Demand), beschäftigt sich in seinem Vortrag mit der Identifizierung von Trends und Entwicklungen für die Zukunft des Self-Publishing.
In seinem Workshop zeigt Pierre Vroomen, Geschäftsführer von Mybestseller MV, wie mobile Applikationen das Lesen und das Veröffentlichen grundlegend verändern werden und zeigt, wo die Chancen für Self-Publisher liegen.

Marketing ist am meisten gefragt

Das entscheidende Thema bereitet so manchem Self-Publisher schlaflose Nächte: das Marketing. Daher gibt es auf dem Self-Publishing-Day 2017 viele Beiträge zu dieser komplexen Materie. Social Media sinnvoll einsetzen, Email-Listen aufbauen und das Internet effizient nutzen. All das sind Herausforderungen, mit denen sich der Keynote Speaker Björn Tantau bestens auskennt, selbst Autor im Selbstverlag. Seine Website gilt als eine der Top-Marketing-Blogs in Deutschland.
Für welche Genres ergeben sich die besten Verkaufszahlen? Johannes Zum Winkel weiß Rat. Mit seinen Empfehlungsportalen hat er vielen Autoren auf vorderste Plätze der Bestsellerlisten verholfen. Sein Workshop beantwortet entscheidende Fragen: Wie kann ein Autor sein Investment durch Buchverkäufe wieder verdienen? Wie viel verkaufen die Kategorien im Shop? Können Titel und Pseudonym etwas bewirken?
Rezensionen sind heutzutage das Gold eines jeden erfolgreichen Autors. Tina Lurz, Managerin bei der größten deutschsprachigen Buchcommunity Lovelybooks, legt in ihrem Vortrag den Fokus auf die Leser. Wie erreicht man als Selfpublisher die richtige Zielgruppe? Wie bekommt man wertvolle Rezensionen, und wie baut man sich eine nachhaltige Fanbase auf?
Der Thriller- und Urban Fantasy-Autor Rene Junge erläutert in seinem Vortrag, warum auch heute noch die oftmals tot gesagten Gratis-Aktionen erfolgreich sein können und belegt das an einem aussagekräftigen Beispiel.
Lektorat, Korrektorat und professionelle Covergestaltung sind mittlerweile Voraussetzung für den großen Erfolg im Self-Publishing. Wie lassen sich diese Dienstleistungen alternativ finanzieren? Monika Kanokova, Freelancerin im Online-Marketing und Self-Publisherin, zeigt dies in ihrem Vortrag.
Lesungen zählen zu den wenigen Möglichkeiten für Autoren, um direkten Kontakt zu Lesern aufzubauen. Brigitte Mayer, Hörfunk-Sprecherin bei der ARD, Sprechcoach und Stimmtherapeutin, öffnet in ihrem Workshop den Teilnehmern die Ohren, wenn es darum geht, professionelles Sprechen für Lesung und Hörbuch zu erlernen.

Vom besseren Schreibergebnis

Schon vor dem Schreiben kommt es darauf an, wie man eine Geschichte aufbaut, wie man Charaktere anlegt und wie man sein Buch strukturiert. Lutz Kreutzer zeigt in seinem Workshop, welche Techniken und Tricks man anwenden kann, um ein gutes Buch zu schreiben. Und das ist immer noch die nachhaltigste aller Marketing-Aktionen.
Unterschätzt werden oft die Bedeutung von Kurzfassung, Expose und Klappentext. Yvonne Uelpenich, Managerin bei Twentysix, zeigt in ihrem Workshop, wie man an diese Instrumente herangehen kann, damit sie gelingen.
Michael Lohmann vom Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL) und der erfolgreiche Krimi-Autor Bela Bolten widmen sich in ihrem Workshop der Frage, wie ein Autor die Zusammenarbeit mit einem Lektor optimieren kann, wobei die Bedürfnisse des Autors einerseits und die Arbeitsweise von Lektoren andererseits gleichsam berücksichtigt werden.

Der optimale Workflow

Das Manuskript ist fertig, und vor mir liegt das wunderbare Cover. Und jetzt? Wie gehe ich vor, wenn ich ein eBook daraus machen möchte? Dennis Schmolk, Manager bei Bookrix, führt die Teilnehmer in einen Workflow ein und bringt ihnen die technischen Grundlagen zur E-Book-Produktion näher.

Besichtigung bei BoD (Books on Demand)

Als einer der Hauptsponsoren der Veranstaltung bietet BoD (Books on Demand) am Vorabend der Veranstaltung für die Teilnehmer eine umfangreiche und kostenlose Besichtigung des Betriebs inklusive Produktionsführung, Programm und Get-Together in Norderstedt bei Hamburg an.

Das Self-Publishing-Day Sofa

Zum Schluss der Veranstaltung lädt Ruprecht Frieling erfolgreiche Self-Publisher auf das Self-Publishing-Day Sofa: Elke Bergsma, Spitzenautorin von Ostfriesenkrimis, René Junge, Hamburger Thriller-Autor und Béla Bolten, Autor von Krimiserien, stehen Frieling Rede und Antwort, der die Autoren gewohnt vergnügt nach ihrem Erfolgsrezept befragt.

Lauschen, Plauschen und heitere Gespräche

„Das Tolle am Self-Publishing-Day ist, dass sich alles um die Autoren dreht“, sagte ein Vorstandsmitglied des Self-Publisher Verbands über den Self-Publishing-Day 2016 in München. Und eine Bestsellerautorin meinte: „Das Schöne ist, der Self-Publishing-Day hat sich zu einem Familientreffen für die Autoren etabliert.“
Eine Befragung der Teilnehmer ergab denn auch eine sehr hohe Zustimmung bezüglich der Qualität der Beiträge. Diesen Anspruch stellt der SP-Day auch für 2017 an sich selbst! Neben dem hochkarätigen Programm bietet der SP-Day 2017 während der gemeinsamen Mittags- sowie Kaffeepausen die Möglichkeit für den regen Austausch und manch erhellenden Plausch und Gesprächen mit den Sponsoren. Und das – wie schon die letzten Jahre – in aller Heiterkeit.

Mehr Infos und Tickets (noch zum Frühbucherrabatt) unter: http://www.self-publishing-day.de

Der Self-Publishing-Day ist der jährliche Convent für Indie-Autoren und richtet sich an alle Self-Publisher im deutschsprachigen Raum. Aus einer spannenden Mischung von Vorträgen und Workshops nehmen die Teilnehmer wertvolle Impulse und Ansätze für die Bucherstellung und das Buchmarketing mit nach Hause. Alle Referenten sind erfolgreiche Self-Publisher oder Marketing-Spezialisten und vermitteln hautnah kompetente Beiträge mit dem Sachverstand des Experten.

Kontakt
Dr.
Lutz Kreutzer
Putzbrunner Straße 9c
81737 München
01754009906
lk@self-publishing-day.de
http://self-publishing-day.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-self-publishing-day-2017-kommt-nach-hamburg/

Swiss Made Boldomatic unter den „Best New Apps“ in über 10 Ländern

Das text-only Social Network Boldomatic jetzt auch für iPad

Swiss Made Boldomatic unter den "Best New Apps" in über 10 Ländern

Boldomatic

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ – Stell diesen Satz auf den Kopf und du verstehst, worum es bei Boldomatic geht: Deine Gedanken als ausdrucksstarke Textbilder.

Boldomatic 2.3 wird von Apple unter anderem in DACH, Italien, Frankreich, Skandinavien, den Benelux Ländern, sowie in Zentral- und Osteuropa unter den „Best New Apps“ gelistet.

Das gratis App und Social Network Boldomatic verbindet weltweit Menschen, die Spass am Spiel mit Worten haben und ihre Gedanken kreativ zum Ausdruck bringen. Geistreiche Gedanken, sarkastische, witzige oder tiefgründige Sprüche machen Boldomatic zu dem was es ist: Ein kleines Universum in dem sich alles um das geschriebene Wort und die Menschen dahinter dreht.

Die Schweizer Entwickler veröffentlichen nun eine gratis iPad Version, neue Features der App, wie auch ein frisches Redesign:

– Neu: App für iPad
– Neu: 3D-Touch Menü
– Neu: Discover Tab
– Neu: Direktzugang zu deutschen Inhalten
– Neu: Vereinfachte Sharing Funktion
– Optimiert für iPhone 6 und iPhone 6 Plus
– Performance Verbesserungen

ENTDECKEN: Lass dich von fast einer Million Sprüchen inspirieren. Gelistet nach Popularität kannst du sie auch jederzeit auf andere Netzwerke posten.
TEILEN: Du kannst sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Boldomatic Netzwerks auf Facebook, Pinterest, Tumblr, Twitter und Instagram deine Posts teilen.
VERNETZEN: Schliesse dich Writern aus mehr als 170 Ländern an. Du kannst Beiträgen folgen, diese liken oder kommentieren und an wöchentlichen Missions teilnehmen um tolle Preise zu gewinnen.
GEWINNEN: In wöchentlichen Missions kannst du attraktive Preise gewinnen und von deinem Können überzeugen.
DATENSCHUTZ: Boldomatic nimmt deine Privatsphäre sehr ernst, du musst dich weder mit Facebook einloggen, noch werden deine Freunde zugespammt. Du kannst komplett anonym bleiben.

Boldomatic hat ein Facelift bekommen und präsentiert sich in einem neuen und zeitlosen Gewand. Stets bemüht um schlichtes und userfreundliches Design, bleibt Boldomatic seinen Wurzeln weiterhin treu und bietet der Community Schreibvergnügen auf hohem Niveau.

App Download: boldomatic.com/get

Über Boldomatic: boldomatic.com/web/about

Press Kit: boldomatic.com/web/press

Die in der Schweiz geborene Content-Creation Plattform Boldomatic expandiert weiter. Gegründet im Jahr 2012, ist der Content-Katalog von Boldomatic mittlerweile auf fast eine Million gewachsen und ist stolz auf seine wachsende Community von kreativen Schreiberlingen weltweit. Die gratis App gibt’s für alle iOS Geräte, Android und Web. Das Rote Kreuz, Sat 1, WWF, NZZ, Ceylor und andere namensträchtige Marken haben sich bereits mit Boldomatic für Social und Mobile Marketing Projekte zusammengeschlossen.

Kontakt
Boldomatic AG
Janine Sonderegger
Räffelstrasse 24
8045 Zürich
+41 44 552 04 18
janine.sonderegger@boldomatic.com
www.boldomatic.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/swiss-made-boldomatic-unter-den-best-new-apps-in-ueber-10-laendern/

Apps für professionelle Wortakrobaten

Die infovole GmbH stellt Updates für ihre führenden iOS Produktivitäts-Apps vor.

Apps für professionelle Wortakrobaten

Nach 5 Jahren und mehr als 5 Millionen Downloads ist die Textkraft-App-Serie ein etabliertes und weit entwickeltes Werkzeug für professionelle Dichter und Denker. Neue Aktualisierungen machen die Apps nun noch universeller und komfortabler. Wie üblich laden bestehende Anwender die Updates kostenfrei.

=== Textkraft Professional 4 ===

Textkraft Professional für das iPad ist das universelle Werkzeug für Vielschreiber. Die App bietet umfangreiche Schreibhilfen, multiliguale Offline-Wörterbücher mit Synonymen, integrierte Online-Nachschlagewerke, präzise Cursornavigation, schnelle Textauswahl und zusätzliche Tastaturfunktionen, neben einem ausgefeilten Dokumentenmanagement, Zugang zu allen wichtigen Cloud-Speichern und Dateiformaten und viele Kommunikationsfunktionen.

Das neue Update auf Version 4 bietet nun Split-View- und Slide-Over-Multitasking mit anderen Apps, eine systemweite „Share Extension“ für die Recherchearbeit und die Unterstützung der iOS Spotlight-Suche. Darüber hinaus wurde die App für das iPad Pro optimiert.

Weitere Highlights der App sind: 22 Sprachen umschalten ohne Wechsel des Tastaturlayouts, Korrekturtasten, Suchen & Ersetzen, Text-Statistik, Lesbarkeitsindex, Zugriffsschutz, Siri-Diktat, VoiceOver Unterstützung, Vorlesefunktion, Schriftart für Anwender mit Lese-Rechtschreib-Schwäche, Farbthemen mit Nachtmodus und eine WYSIWYG-Voransicht für Druck und PDF-Export.

Für kurze Zeit ist Textkraft Professional mit 50% Rabatt erhältlich – Neukunden sparen EUR8,00!

=== Textkraft Pocket 3 ===

Textkraft Pocket ist für den Betrieb mit dem iPhone und der Apple Watch konzipiert. Funktionell steht die mobile Schreib-App, die oft „das Schweizer Offiziersmesser für Text“ genannt wird, der iPad-Version in nichts nach. Auch hier finden sicht mehr als 100 spezialisierte Funktionen für den schnellen und sicheren Umgang mit Text.

Die neue Version 3 ist nun mit 3D-Touch Quick Actions für iPhone 6s und 6s Plus, dem einfachen Zugriff auf WebDAV und HTML-Import ausgerüstet. Hinzu kommen die systemweite Spotlight-Suche und die Share Extension aus Textkraft Professional.

Die integrierte Apple Watch App bietet Zugriff auf Textdokumente, ohne das iPhone zur Hand nehmen zu müssen. Texte können auf der Apple Watch gelesen, editiert und automatisch mit allen Cloud-Diensten synchronisiert werden.

=== ownCloud Access 2 ===

ownCloud Access bietet mobilen Zugriff auf sichere ownCloud-Server. Mit der App können Dateien und Ordner verwaltet, Dokumente betrachtet und Textdateien editiert werden. Die neue Version 2 ist nun als universelle App für iPad und iPhone erhältlich.

ownCloud ist ein Open Source Cloud-Server der sich an die Anwender richtet, die ihre Daten unter eigener Kontrolle behalten wollen. Bei dieser Entscheidung steht vor allem die Sicherheit in Bezug auf Vertraulichkeit und Integrität der Daten im Mittelpunkt.

Schneller Zugriff auf zuletzt bearbeitete Dateien und Favoriten, eine Dokumentenübersicht mit Voransichten, Dateimanagement-Funktionen, Offline-Speicher, gestengesteuertes Zoomen und Scrollen, einen Schnellrollbalken für große Dokumente, unbegrenzte Import- und Exportmöglichkeiten und eine große Vielfalt von unterstützten Dateiformaten machen ownCloud Access einzigartig.

=== Downloads & mehr Infomationen ===

– Textkraft Professional für iPad:
Download und Informationen

– Textkraft Pocket für iPhone und Apple Watch:
Download und Informationen

– ownCloud Access für iPad und iPhone:
Download und Informationen

Die infovole GmbH legt den Fokus auf die Entwicklung und Vermarktung von mobilen Anwendungen. Beratung, Konzeption, Design, Entwicklung, App Store Distribution, ASO und Marketing; das Dienstleistungsportfolio der infovole GmbH deckt die gesamte Produktions- und Verwertungskette einer mobilen Software-Anwendung ab. http://www.infovole.de/apps4you/
Die Textkraft-Serie von infovole ist mit über 5 Mio. Downloads eine der beliebtesten Produktivitäts-Apps für iPad, iPhone und Apple Watch.

Kontakt
Infovole GmbH
Thorsten Stuttgart
Breite Str. 6-8
41460 Neuss
+49 2131 133 85 45
pr@infovole.de
http://www.infovole.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/apps-fuer-professionelle-wortakrobaten/

PRESSETEXTE SCHREIBEN UND PRESSEARBEIT ERFOLGREICH BETREIBEN

Gute Pressetexte zu schreiben ist nicht so schwer, wie man vielleicht meint. Ausgestattet mit nur ein paar Grundregeln, können auch Amateure in Sachen Schreiben gute Pressetexte verfassen.

PRESSETEXTE SCHREIBEN UND PRESSEARBEIT ERFOLGREICH BETREIBEN

Text schreiben ist in vielem pures Handwerk. Mit den richtigen Werkzeugen lässt es sich gut meistern

Was es vor allem braucht, ist die Lust am Texten und ein wenig Kreativität. Dazu kommt pures Handwerk. So geht’s:

1. Geeignetes Thema finden
Kein Thema – keine Nachricht. Am Anfang jeder Pressemeldung steht die Suche nach einem Thema. Neue Produkte, innovative Lösungen, spezielle Leistungen, Rabattaktionen, nennenswerte Auftragseingänge, Kooperationen, Personalia, Jubiläen oder Messeteilnahmen, Veranstaltungen und Seminare – alle diese Anlässe bieten ausreichenden Anlass, die Öffentlichkeit zu informieren. Auch die Bereitschaft, eigenes Wissen zu teilen, kann in der Pressearbeit eingesetzt werden. Solche Themen sind prädestiniert für die Online-PR, da hier die Hürde einer strengen Print-Redaktion entfällt. Viele Unternehmen der B2B-Branche mögen bei diesem Vorschlag vielleicht zusammenzucken. Treibt doch die Vorstellung, eigenes Know-how preis zu geben, den meisten Schweißperlen auf die Stirn. Doch es geht bei dieser Art der Öffentlichkeitsarbeit gar nicht darum, internes Wissen oder gar technische Geheimnisse auszuplaudern. Vielmehr können Pressetexte mit anonymisierten exemplarischen Lösungen, Leitfäden wie dieser hier oder schlicht Kommentare und Einschätzungen zu aktuellen Fragen von kompetenter Seite das Interesse vieler Leser wecken.

Ein Beispiel aus der eigenen Praxis der Pressearbeit: Für einen Oszilloskop-Hersteller haben wir einen Artikel über Theorie und Praxis der Signalanalyse mittels Fast-Fourier-Transformation (FFT) verfasst. Im Fachartikel selbst reihten sich viele Analysebeispiele aneinander, die allesamt mit dem Gerät des Herstellers beschrieben wurden. Eine wunderbare Gelegenheit, die Funktionen, Vorzüge und Details der Oszilloskope ins rechte Licht zu setzen. Und viel interessanter als eine reine Beschreibung von Funktionen.

Ist ein Thema definiert, geht es im 2. Schritt um die Sammlung und Priorisierung der Inhalte. Ohne eine solche Vorarbeit, wird es schwer, einen roten Faden in den Text zu bringen. Ohne den und eine gewisse Dramaturgie bleibt ein Artikel aber konfus und wird uninteressant. Leser quittieren das in der Regel mit Ungeduld und dem raschen Ausstieg.

2. Inhalte sammeln und priorisieren
Beim sammeln von Inhalten stellt sich die zentrale Frage: Was davon ist relevant? In vielen Fällen helfen die 5 Ws bei der Antwort weiter. Sie enthalten die Grundfragen an jeden Pressetext:

-Was ist das Thema, worum geht es in der Meldung
-Warum soll ich das lesen / warum die Veranstaltung besuchen
-Wann findet die Veranstaltung statt
-Wo findet die Veranstaltung statt
-Wer ist Veranstalter oder Herausgeber der Presseinformation

Geht es um neue Produkte oder innovative Lösungen, konzentriert sich die Informationssammlung auf die Punkte 1 und 2. Und hier natürlich insbesondere auf die Frage: Warum soll der Text überhaupt gelesen werden? Die Antworten darauf gibt der vollständige Artikel.

Zum vollständigen Artikel gelangen Sie hier:
http://www.publikomm.de/koch-tipps/presse/wie-man-gute-pressetexte-schreibt/

Beispiele für gelungene Pressetexte, technische Fachartikel oder Anwenderinterviews finden Sie hier:
http://www.publikomm.de/leistungen/b2b_texte_fuer_werbung_und_pr

Über publikomm – die B2B Agentur
Als B2B Werbeagentur verbindet publikomm technischen Sachverstand mit umfassendem Know-how in der Werbung. Seit 1994 entwickelt und gestaltet die Werbeagentur unter der Leitung des Gründers und Inhabers – Dr. Peter Koch – kreative Print- und Onlinelösungen für Unternehmen mit technisch erklärungsbedürftigen Produkten. Das Leistungsportfolio der B2B Agentur umfasst die Bereiche Print-Design, Web-Design, Video & Fotografie, PR & Text sowie die Marketing- und Kommunikationsberatung. Sitz der Agentur ist Hanau, rund 25 Kilometer östlich von Frankfurt.

publikomm – die B2B-Agentur
63457 Hanau
Josef-Bautz-Straße 14
Telefon: 06181 – 988 10 45
Fax: 06181 – 988 10 48
Mail: info@publikomm.de
http://www.publikomm.de

Firmenkontakt
publikomm – die B2B Agentur
Peter Koch
Josef-Bautz-Straße 14
63457 Hanau
+49 (06181) 988 1045
kontakt@publikomm.de
https://www.publikomm.de

Pressekontakt
publikomm – die b2b agentur
Peter Koch
Josef-Bautz-Straße 14
63457 Hanau
06181-9881045
info@publikomm.de
http://www.publikomm.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pressetexte-schreiben-und-pressearbeit-erfolgreich-betreiben/

ÖKO-TEST EMPFIEHLT DREHSTUHL VON KETTLER

KETTLER 2015: Drehstuhl Berri

ÖKO-TEST EMPFIEHLT DREHSTUHL VON KETTLER

Im aktuellen Testbericht des Verbrauchermagazins Öko-Test (10/2015) schneidet der KETTLER Drehstuhl Berri mit dem Gesamturteil „Gut“ ab. Von insgesamt zehn getesteten Stühlen für Kinder und Jugendliche landet KETTLER auf Platz zwei. Drei scheitern am Belastungstest mit „Ungenügend“. Wer also auf eine gute Verarbeitung und „Made in Germany“-Qualität achtet, hat lange Freude an seinem Drehstuhl.

Schreibtischstühle für Kinder sollten stabil und bequem sein – schließlich werden sie täglich benutzt. Mit dem Drehstuhl Berri und seiner hochwertig gepolsterten Sitzfläche sowie der stufenlosen Einstellung der Sitzhöhe durch eine Gasdruckfeder, entsteht ein angenehmes Sitzgefühl. Die Sitztiefe lässt sich ebenso leicht durch ein Verstellen der anatomisch geformten Rückenlehne anpassen – das sorgt für eine gute, rückengerechte Haltung. „Kinder, die angenehm sitzen und eine aufrechte Haltung haben, arbeiten konzentrierter, entspannter und kreativer“, sagt Roland Hoffmann, KETTLER-Produktexperte im Bereich Kindermöbel. „Dennoch ist es wichtig, Pausen zu machen, aufzustehen und herumzulaufen – das sorgt für eine Entspannung der Rückenmuskulatur“, ergänzt Hoffmann.

Bereits vor 66 Jahren hat der Unternehmer Heinz Kettler den Grundstein für das heutige Traditionsunternehmen gelegt. Die Herstellung verschiedenster Produkte für eine wertvolle Freizeit machte KETTLER zur Marke und somit zum Inbegriff für eine Freizeit Marke KETTLER.
Die HEINZ KETTLER GmbH & Co. KG ist ein international agierendes Unternehmen und führender Hersteller von Produkten zur aktiven Freizeitgestaltung. Seit Jahrzehnten entwickelt, produziert und vertreibt KETTLER Freizeitmöbel, Fitnessgeräte, Fahrräder und Kinderartikel, die für höchste Funktionalität, anspruchsvolles Design und kontrollierte Qualität \\\\\\\\\\\\\\\“Made in Germany\\\\\\\\\\\\\\\“ bekannt sind. Zahlreiche Produktauszeichnungen und Testsiege habe die Marke KETTLER zum Inbegriff für Innovationskraft und Hochwertigkeit gemacht. Das 1949 durch Heinz Kettler gegründete Unternehmen ist seinem Stammsitz im sauerländischen Ense-Parsit stets treu geblieben. Seit 2005 steht die Tochter des Firmengründers Dr. Karin Kettler an der Spitze der Unternehmensgruppe.

Firmenkontakt
HEINZ KETTLER GmbH und Co. KG
Stefanie Risse
Hauptstraße 28
59469 Ense-Parsit
+49 2938 810
+49 2938 8191000
contact@kettler.net
http://www.kettler.net

Pressekontakt
Thamerus Public Relations GmbH
Ramona Pistone
Löwengasse 27 G
60385 Frankfurt
069 – 380982-15
r.pistone@thamerus-pr.de
http://www.thamerus-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/oeko-test-empfiehlt-drehstuhl-von-kettler/

Junge Menschen mit Legasthenie und Dyskalkulie engagieren sich für mehr Anerkennung in der Gesellschaft

Erstes Sommertreffen der JA-Gruppe (Junge Aktive) am 7. August 2015 in Hamburg war ein Auftakt für eine gezielte Zusammenarbeit von jungen Menschen, um für mehr Chancengleichheit in Schule, Ausbildung, Studium und Beruf zu sorgen.

Junge Menschen mit Legasthenie und Dyskalkulie engagieren sich für mehr Anerkennung in der Gesellschaft

Das 1. Sommertreffen der Mitglieder der Jungen Aktiven des Bundesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie am 7. August 2015, zu dem junge Erwachsene aus allen Ecken Deutschlands nach Hamburg reisten, war ein gelungener Auftakt für die Gruppe. Nach einem ersten Treffen einiger Mitglieder im Mai 2014, einem erneuten Treffen bei der Fachtagung Legasthenie und Dyskalkulie in Studium und Beruf in Würzburg im April 2015 und der ersten Medienoffensive im Mai und Juni 2015, sollten sich alle bei diesem Treffen besser kennen lernen und wichtige Weichen für die Zukunft der Gruppe stellen. In den Räumlichkeiten der Hamburger Schulbehörde, in deren Seminarraum die Gruppe tagen durfte, tauschte sich das JA-Team über Erfahrungen, Ziele und Wünsche aus. Zwei hochspannende Vorträge zu den Themen „Nachteilsausgleich“ und „spielerisches Lernen“ regten auf der Tagung zu lebhaften Diskussionen und einem intensiven Austausch an. Am Ende der Tagung stand viel Begeisterung und der Wunsch, möglichst bald ein zweites Treffen zu veranstalten.

Die zentralen Ziele der JA-Gruppe sind Chancengleichheit, Vernetzung und Beratung junger Betroffener und Öffentlichkeitsarbeit zum gesellschaftlichen Umdenken. Ein Kernanliegen der JA-Gruppe ist außerdem die Mitsprache. „Wir können für uns selbst sprechen. Wir sind weder dumm, noch auf den Mund gefallen“, sagt Sonja Borowski vom JA-Vorstand dazu. Genauso wichtig sind aber auch Themen wie die Hilfe zur Selbsthilfe, die individuelle Leistungsverbesserung, die Aufklärung und Weitergabe von Informationen an die Öffentlichkeit, sowie an Lehrkräfte, Behörden, Arbeitgeber und andere Betroffene. Die JA-Gruppe steht grundsätzlich Menschen mit Legasthenie und/oder Dyskalkulie zwischen 15 und 35 Jahren offen.

Weitere Informationen zur Legasthenie und Dyskalkulie sind abrufbar unter http://www.bvl-legasthenie.de Über E-Mail und Facebook können Interessierte Kontakt zur JA-Gruppe aufnehmen und die Gruppe unterstützen.

E-Mail: ja@bvl-legasthenie.de https://www.facebook.com/groups/JA.JungeAktive/

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten, 322 Wörter, 2.381 Zeichen mit Leerzeichen

Über den Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V.:

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. besteht seit über 30 Jahren und ist eine Interessenvertretung von Betroffenen und deren Eltern sowie von Fachleuten (Pädagogen, Psychologen, Ärzten, Wissenschaftlern und im sozialen Bereich Tätigen), die sich in Theorie und Praxis mit der Legasthenie und Dyskalkulie auseinandersetzen. Er trägt dazu bei, dass gesetzliche Grundlagen und wissenschaftliche sowie praktische Möglichkeiten der Hilfe in allen Bundesländern geschaffen und verbessert werden. Durch persönliche Beratung, Informationsschriften und Hinweise auf geeignete Literatur sollen die Eltern die Schwierigkeiten ihrer betroffenen Kinder besser verstehen lernen.

Der BVL fördert durch wissenschaftliche Kongresse und Veröffentlichungen die Forschung und den wissenschaftlichen Dialog unter Fachleuten aller beteiligten Disziplinen. Durch Informationen und Zusammenarbeit mit den Medien macht der BVL die Probleme der Legastheniker und Dyskalkuliker bekannt.

Weitere Informationen zum Thema Legasthenie und über den Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. sind im Internet unter http://www.bvl-legasthenie.de abrufbar.

Firmenkontakt
Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V.
Annette Höinghaus
Postfach 201338
53143 Bonn
+49 (0) 4193 96 56 04
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@bvl-legasthenie.de
http://www.bvl-legasthenie.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/junge-menschen-mit-legasthenie-und-dyskalkulie-engagieren-sich-fuer-mehr-anerkennung-in-der-gesellschaft/

Fachtagung: Erfolgreich durch die Schule – trotz Legasthenie oder Dyskalkulie

Der BVL – Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie lädt zu einer Fachtagung für Eltern und Lehrer zum Thema Legasthenie und Dyskalkulie am 29.8.2015 nach Düsseldorf ein.

Fachtagung: Erfolgreich durch die Schule - trotz Legasthenie oder Dyskalkulie

Logo Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V.

Das neue Schuljahr hat in Nordrhein-Westfalen begonnen und viele Schülerinnen und Schüler benötigen aufgrund ihrer Legasthenie oder Dyskalkulie aktive Unterstützung, um erfolgreich durch die Schule zu kommen. Nicht ausreichende Lese-/Rechtschreib- und Rechenleistungen bedeuten, dass die Schülerinnen und Schüler meist keinen begabungsgerechten Schulabschluss erreichen. Mit der Fachtagung sollen Eltern und Pädagogen inhaltlich aufgeladen werden, um Kindern zu helfen, ihre täglichen Herausforderungen besser zu meistern. Es werden, neben grundlegenden Informationen zur Legasthenie und Dyskalkulie, gut funktionierende Schulbeispiele vorgestellt.

Ein Modellbeispiel vom Schulamt Duisburg zeigt auf, welche Netzwerke sich bilden sollten, um Schülerinnen und Schülern mit einer Legasthenie gerecht zu werden. Ebenso interessant ist ein Beispiel, wie es einem Elternarbeitskreis der Bertolt Brecht Schule in Bonn gelungen ist, Eltern und Lehrkräfte zu unterstützen. Handreichungen zur Legasthenie und Dyskalkulie, Informationsabende sowie Beratung für Eltern und Pädagogen sind an der Schule mittlerweile fest verankert.

Damit alle Maßnahmen in der Schule erfolgreich greifen, brauchen Schülerinnen und Schüler, zusätzlich zu einer guten Förderung, individuelle Nachteilsausgleiche sowie technische Hilfsmittel. Die Fachtagung bietet praxisnahe Hilfen für Pädagogen und Eltern, die sofort umsetzbar sind, denn es darf nicht unnötig Zeit verloren gehen, um den betroffenen Kindern zu helfen.

Die Fachtagung findet am 29.8.2015 von 10:00 – 17:00 Uhr in der Universität Düsseldorf statt. Anmeldungen sind bis zum 24.8.2015 möglich. Das Programm und die Online-Anmeldung sowie weitere Informationen zum Thema Legasthenie und Dyskalkulie sind im Internet unter http://www.bvl-legasthenie.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten, 264 Wörter, 2.059 Zeichen mit Leerzeichen

Über den Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V.:

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. besteht seit über 30 Jahren und ist eine Interessenvertretung von Betroffenen und deren Eltern sowie von Fachleuten (Pädagogen, Psychologen, Ärzten, Wissenschaftlern und im sozialen Bereich Tätigen), die sich in Theorie und Praxis mit der Legasthenie und Dyskalkulie auseinandersetzen. Er trägt dazu bei, dass gesetzliche Grundlagen und wissenschaftliche sowie praktische Möglichkeiten der Hilfe in allen Bundesländern geschaffen und verbessert werden. Durch persönliche Beratung, Informationsschriften und Hinweise auf geeignete Literatur sollen die Eltern die Schwierigkeiten ihrer betroffenen Kinder besser verstehen lernen.

Der BVL fördert durch wissenschaftliche Kongresse und Veröffentlichungen die Forschung und den wissenschaftlichen Dialog unter Fachleuten aller beteiligten Disziplinen. Durch Informationen und Zusammenarbeit mit den Medien macht der BVL die Probleme der Legastheniker und Dyskalkuliker bekannt.

Weitere Informationen zum Thema Legasthenie und über den Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. sind im Internet unter http://www.bvl-legasthenie.de abrufbar.

Firmenkontakt
Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V.
Annette Höinghaus
Postfach 201338
53143 Bonn
+49 (0) 4193 96 56 04
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@bvl-legasthenie.de
http://www.bvl-legasthenie.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fachtagung-erfolgreich-durch-die-schule-trotz-legasthenie-oder-dyskalkulie-2/

Neue Schulgesetze müssen für mehr Chancengleichheit sorgen

Der BVL – Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie sieht durch das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig zum Zeugnisvermerk zur Legasthenie dringenden Handlungsbedarf, die notwenigen Gesetzesgrundlagen zu schaffen, um berufliche Perspektiven

Neue Schulgesetze müssen für mehr Chancengleichheit sorgen

Logo Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V.

Das Urteil vom Bundesverwaltungsgericht in Leipzig zur Klage von 3 Abiturienten aus Bayern gegen den Zeugnisvermerk zur Legasthenie in ihrem Abiturzeugnis zeigt deutlich, dass wichtige Gesetzesgrundlagen fehlen, um Schülerinnen und Schüler mit einer Legasthenie Chancengleichheit zu gewähren. Leider wird der Umgang mit einer Legasthenie in den Bundesländern bisher sehr unterschiedlich gehandhabt und die schulischen Regelungen enden in den meisten Ländern mit der Sekundarstufe I. Wie wissenschaftlich bestätigt, verliert sich eine Legasthenie nicht, sodass eine Berücksichtigung für die gesamte Schul- und Ausbildungszeit zur Schaffung von Chancengleichheit notwendig ist. „Leider sind die Vorurteile gegenüber Menschen mit einer Legsthenie in der Gesellschaft immer noch sehr groß und führen oftmals zu einer Ablehnung bei Bewerbungen“, sagt Christine Sczygiel, Bundesvorsitzende des BVL.

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie fordert deshalb, dass die Länder schnellstmöglich die notwendigen Gesetzesgrundlagen schaffen, um die Rechtsbasis für einen Notenschutz zu verankern. Die meisten Schülerinnen und Schüler mit einer Legasthenie erhalten aktuell weder einen Nachteilsausgleich noch einen Notenschutz in der weiterführenden Schule – und insbesondere nicht in der Oberstufe. Trotz der massiven Beeinträchtigung der Rechtschreibung, werden die Schülerinnen und Schüler weder ausreichend gefördert, noch ihre Schwierigkeiten durch Nachteilsausgleiche kompensiert. „Wir sprechen bei einer Legasthenie von einer Behinderung, deren Hauptmerkmale die mangelhafte Rechtschreib- und Leseleistung sind. Die fachlichen Kompetenzen sind dabei nicht eingeschränkt. Wenn die Rechtschreibung ausschlaggebend für den schulischen Erfolg ist, dann müssen hier gesetzliche Regelungen geschaffen werden, um eine Diskriminierung zu verhindern“, fordert Christine Sczygiel.

Neue Schulgesetze müssen es den Schulen ermöglichen, die individuellen Belange der Schülerinnen und Schüler anforderungsgerecht zu berücksichtigen. Die Gewährung eines Notenschutzes bis einschließlich der Abschlussprüfung ist dabei zielführend, um eine Chancengleichheit zu schaffen und die Berufswahl nicht einzuschränken.

Weitere Informationen zum Thema Legasthenie und Dyskalkulie sind im Internet unter http://www.bvl-legasthenie.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten, 328 Wörter, 2.677 Zeichen mit Leerzeichen

Über den Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V.:

Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. besteht seit über 30 Jahren und ist eine Interessenvertretung von Betroffenen und deren Eltern sowie von Fachleuten (Pädagogen, Psychologen, Ärzten, Wissenschaftlern und im sozialen Bereich Tätigen), die sich in Theorie und Praxis mit der Legasthenie und Dyskalkulie auseinandersetzen. Er trägt dazu bei, dass gesetzliche Grundlagen und wissenschaftliche sowie praktische Möglichkeiten der Hilfe in allen Bundesländern geschaffen und verbessert werden. Durch persönliche Beratung, Informationsschriften und Hinweise auf geeignete Literatur sollen die Eltern die Schwierigkeiten ihrer betroffenen Kinder besser verstehen lernen.

Der BVL fördert durch wissenschaftliche Kongresse und Veröffentlichungen die Forschung und den wissenschaftlichen Dialog unter Fachleuten aller beteiligten Disziplinen. Durch Informationen und Zusammenarbeit mit den Medien macht der BVL die Probleme der Legastheniker und Dyskalkuliker bekannt.

Weitere Informationen zum Thema Legasthenie und über den Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. sind im Internet unter http://www.bvl-legasthenie.de abrufbar.

Firmenkontakt
Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V.
Annette Höinghaus
Postfach 201338
53143 Bonn
+49 (0) 4193 96 56 04
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@bvl-legasthenie.de
http://www.bvl-legasthenie.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-schulgesetze-muessen-fuer-mehr-chancengleichheit-sorgen/

Herausragend, und dennoch unentdeckt

Herausragend, und dennoch unentdeckt

Daniela Noitz eingebettet in ihrem Text

Was haben Georges Bizet, Vincent van Gogh und Franz Kafka gemeinsam? Es handelt sich um Künstler, deren Werke nach wie vor als wegweisend, bahnbrechend gerühmt werden – und doch lebten und starben sie vereinsamt und unbekannt, doch vor allem unerkannt. Sie machten sich keine Mühe um die Vermarktung. Sie passten sich nicht an Konventionen an, denn sonst hätte man sie schon längst vergessen. Vielmehr blieben sie sich und ihrem Weg treu. Hätte man einen Zeitgenossen gefragt ob er ihre Namen schon mal gehört hätte, so hätten wohl die meisten entgeistert den Kopf geschüttelt.

Ebenso ergeht es Daniela Noitz. Was, Sie haben von ihr noch nichts gehört? Das ist auch kein Wunder, denn obwohl sie bereits eine große Anzahl an Lesern in ihren Bann gezogen hat, wird sie mindestens so geheim gehandelt wie der Name des Koksdealers, also hinter vorgehaltener Hand und nur an ausgewählte Personen. „Es ist ein Geheimtipp und soll auch einer bleiben“, so die überzeugte Leserin, „Ich will nicht erleben, dass sie verheizt wird wie so manche andere im Verlags- und Verkaufsgeschäft.“ Natürlich ist das ein Zugang, und dennoch ist es schade, dass sie noch immer unbekannt ist. Denn ihre Werke, die das Leid ebenso nicht aussparen, wie das Glück, wortgewaltig, und dennoch sanft, berührend und bereichernd, haben es verdient einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht zu werden. Gerade weil sie nicht nach dem jeweiligen Modetrend fragt oder sich in seichte Gefilde ziehen lässt, weil sie sich selbst treu bleibt, sind ihre Geschichten für viele ein Genuss, für den Verstand, wie für das Herz und die Seele.

Wir sind eine Werbeagentur, inklusive Fotografengewerbe für Bildbearbeitung. Jung, kreativ, zielorientiert

Kontakt
dieHaag
Manuela Haag
Konvalinastraße 21
3202 Hofstetten
06641928111
manuela@diehaag.at
http://www.dieHaag.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/herausragend-und-dennoch-unentdeckt/

GEWAPPNET FÜR DAS NÄCHSTE SCHULJAHR

KETTLER 2015: Schreibtisch Little und Drehstuhl Berry Free

GEWAPPNET FÜR DAS NÄCHSTE SCHULJAHR

(Bildquelle: @KETTLER)

Lesen, Schreiben, Rechnen: Das nächste Schuljahr steht schon bald vor der Tür und frische Motivation ist gefragt? Ein eigener Schreibtisch mit passendem Drehstuhl kann bei den Kids für neuen Ansporn sorgen. Der KETTLER Schreibtisch Little bietet Organisation und gleichzeitig genug Platz zum Entfalten. Der KETTLER Drehstuhl Berry Free verbindet dazu flexiblen und modernen Sitzkomfort mit einer vielfältigen Farbauswahl.

Ein Platz für kreative Köpfe

Schreibtisch und Drehstuhl müssen kindgerecht sein: verstellbar, praktisch und haltbar. Der Schreibtisch Little passt dank seiner flexiblen und erweiterbaren Einstellungen in jedes Kinderzimmer. Er ist in der Höhe und in der Neigung verstellbar und durch die praktischen Transportrollen leicht zu verrücken. Außerdem bietet er neben einer geräumigen Schublade und einem Klemmlineal an der Tischkante weiteres optionales Zubehör, wie zum Beispiel ein Schubladeneinsatz oder eine Buchstütze. So wird es kinderleicht, Bücher, Hefte und Co. zu verstauen und den Platz zum Lernen optimal zu nutzen.
Mit dem Drehstuhl Berry Free und seiner hochwertig gepolsterten Sitzfläche sowie der stufenlosen Einstellung der Sitzhöhe und Rückenlehne, wird der eigene Arbeitsplatz abgerundet. „Kinder, die angenehm sitzen und eine aufrechte Haltung haben, arbeiten konzentrierter, entspannter und kreativer“, sagt Roland Hoffmann, Produktexperte im Bereich Kindermöbel. So macht Lernen einfach mehr Spaß!

Mehr Infos unter: www.kettler.net

Bereits vor 66 Jahren hat der Unternehmer Heinz Kettler den Grundstein für das heutige Traditionsunternehmen gelegt. Die Herstellung verschiedenster Produkte für eine wertvolle Freizeit machte KETTLER zur Marke und somit zum Inbegriff für eine Freizeit Marke KETTLER.
Die HEINZ KETTLER GmbH & Co. KG ist ein international agierendes Unternehmen und führender Hersteller von Produkten zur aktiven Freizeitgestaltung. Seit Jahrzehnten entwickelt, produziert und vertreibt KETTLER Freizeitmöbel, Fitnessgeräte, Fahrräder und Kinderartikel, die für höchste Funktionalität, anspruchsvolles Design und kontrollierte Qualität „Made in Germany“ bekannt sind. Zahlreiche Produktauszeichnungen und Testsiege habe die Marke KETTLER zum Inbegriff für Innovationskraft und Hochwertigkeit gemacht. Das 1949 durch Heinz Kettler gegründete Unternehmen ist seinem Stammsitz im sauerländischen Ense-Parsit stets treu geblieben. Seit 2005 steht die Tochter des Firmengründers Dr. Karin Kettler an der Spitze der Unternehmensgruppe.

Firmenkontakt
HEINZ KETTLER GmbH und Co. KG
Stefanie Risse
Hauptstraße 28
59469 Ense-Parsit
+49 2938 810
+49 2938 8191000
contact@kettler.net
http://www.kettler.net

Pressekontakt
Thamerus Public Relations GmbH
Ramona Pistone
Löwengasse 27 G
60385 Frankfurt
069 – 380982-15
r.pistone@thamerus-pr.de
http://www.thamerus-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gewappnet-fuer-das-naechste-schuljahr/

Die erste Textverarbeitung für die Apple Watch kommt aus Deutschland

Die deutsche App-Schmiede infovole veröffentlicht ein Update für die Schreib-App Textkraft Pocket – nun lassen sich Texte auf der Apple Watch editieren und mit Cloud-Diensten synchronisieren.

Die erste Textverarbeitung für die Apple Watch kommt aus Deutschland

Textkraft Pocket auf der Apple Watch

Textkraft Pocket, die professionelle Schreib-App für das Apple iPhone, erlaubt es, Texte auf der Apple Watch zu bearbeiten und automatisch mit einer Cloud zu synchronisieren. Kein Texteditor bietet vergleichbare Fähigkeiten, die das Schreiben auf dem Smartphone so komfortabel und produktiv gestalten: Umfangreiche Import- und Exportfunktionen, einfache und präzise Cursornavigation, Auswahlhilfen, Schriftstile, Tastaturerweiterungen und erweiterte Wörterbücher mit Synonymen, machen diese mobile Textverarbeitung einzigartig. Das dritte umfangreiche Update der App in nur 6 Monaten bietet nun viele neue Funktionen an.

Schreib-Profis wissen, die Arbeit an einem Text ist selten in einer Sitzung abgeschlossen. Oft kommen dem Autoren entscheidende Ideen oder Formulierungen gerade dann in den Sinn, wenn er sich nicht am Arbeitsplatz oder in einer iPad/iPhone-tauglichen Umgebung befindet.

Textkraft Pocket auf der Apple Watch bietet nun eine Lösung, diese Inspirationsfunken in kürzester Zeit im richtigen Dokument festzuhalten – bevor die Idee verflogen ist und ohne das Smartphone aus der Tasche holen zu müssen. Die App ist aber nicht nur für die Textarbeit geeignet, auch die täglichen To-Do- und Einkaufslisten, Spickzettel und Notizen lassen sich hervorragend auf der Smartwatch führen und mit anderen Geräten synchronisieren.

Textkraft zeigt auf der Apple Watch eine Liste aller geöffneten Textdokumente an. So kann der Anwender direkt auf Inhalte zugreifen, die auf Dropbox, Google Drive, iCloud Dokumente & Daten, iCloud Drive, Microsoft OneDrive, Evernote, BOX oder im lokalen Speicher des iPhones abgelegt sind. Alle Änderungen werden automatisch mit dem Original in der Cloud synchronisiert, ohne zum iPhone greifen zu müssen.

Nach der Auswahl eines Dokuments erhält der Anwender eine kompakte Text-Übersicht. Hier werden alle Absätze des Dokuments in eine auf drei Zeilen reduzierte Anzeige gebracht, die auf dem kleinen Display der Apple Watch auch in umfangreichen Texten eine schnelle Orientierung und gezielten Zugriff auf Inhalte erlaubt.

Soll ein Textabsatz editiert, markiert oder verschoben werden, wird in den Editor gewechselt. Text kann hier direkt in die Apple Watch diktiert werden. Das iPhone transkribiert den Text und ersetzt oder ergänzt den ausgewählten Absatz oder fügt einen neuen Textbereich in das Dokument ein. Des Weiteren stehen Textmarker in verschiedenen Farben, Funktionen zum Ausblenden und Verschieben von Textbereichen und interaktive Checkboxen für To-Do-Listen zur Verfügung.

Das Update von Textkraft Pocket ist aber nicht nur für Apple Watch Fans interessant. Die App bringt viele Verbesserungen mit, die das Schreiben auf dem iPhone noch produktiver machen: Eine native Anbindung an Google Drive und Microsoft OneDrive, eine multilinguale Sprachausgabefunktion, Passwortschutz mit TouchID und die „Erweiterte Vorwärts-Löschtaste“ für professionelle Übersetzer gehören zu den Highlights der neuen Funktionen.

Textkraft für die Apple Watch ist eine integrierte Erweiterung von Textkraft Pocket für das iPhone. Textkraft Pocket 1.2 ist ab heute als kostenfreies Update im App Store verfügbar. Neukunden können die App für nur EUR3,99 / CHF 4.00 erwerben.

App-Download-Link:
https://itunes.apple.com/app/textkraft-pocket/id909848112?ls=1&mt=8

Alle infovole Apps für iPhone & iPad im Überblick:
https://itunes.apple.com/artist/infovole/id419076732

Screenshots:
http://www.infovole.de/download/TextkraftPocket_WatchWall_DE.jpg
http://www.infovole.de/neu/textkraft-pocket-schreiben-auf-der-apple-watch/

Die Facebook Fanseite von Textkraft:
https://www.facebook.com/Textkraft.Deutsch

Textkraft-News auf Twitter:
https://twitter.com/Infovole

Die infovole GmbH mit Sitz in Neuss wurde 2010 gegründet. Sie legt den Fokus auf die Entwicklung und Vermarktung von mobilen Anwendungen. Beratung, Konzeption, Design, Entwicklung, App Store Distribution und Marketing; das Dienstleitungsportfolio der infovole GmbH deckt die gesamte Produktions- und Verwertungskette einer modernen Software-Anwendung ab.
Die infovole GmbH berät ihre Kunden bei der Planung und Durchführung von App Projekten, auch wenn sie nicht als Produzent tätig ist. http://www.infovole.de/apps4you/
Textkraft ist mit über 3,6 Mio. Downloads eine der beliebtesten Textverarbeitungen für iPad und iPhone. Weitere aktuelle Projekte sind das Spiel „Monster Spin“ und der „Digitale Messeführer“, der in Zusammenarbeit mit der DER-Touristik/Rewe-Gruppe entstanden ist.

Kontakt
Infovole GmbH
Thorsten Stuttgart
Breite Str. 6-8
41460 Neuss
+49 2131 133 85 45
pr@infovole.de
http://www.infovole.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-erste-textverarbeitung-fuer-die-apple-watch-kommt-aus-deutschland/

Interview mit Jungautorin Isabella Muhr

Isabella Muhr im Gespräch mit Leserkanone.de über ihren Debütroman, ihre Inspirationen und den deutschen Buchmarkt

Interview mit Jungautorin Isabella Muhr

Autorin Isabella Muhr

Ende des vergangenen Jahres veröffentlichte Isabella Muhr ihren Debütroman „Reine Kopfsache!??“. Im Interview mit www.leserkanone.de sprach die Autorin über ihr erstes Buch, ihre Inspirationen und ihre ersten Erfahrungen auf dem deutschen Buchmarkt.

– Frau Muhr, vermutlich hat noch nicht jeder Besucher unserer Webseite Notiz von Ihrem Buch genommen. Könnten Sie unseren Lesern „Reine Kopfsache!??“ kurz mit eigenen Worten vorstellen?

„In „Reine Kopfsache!??“ geht es in erster Linie darum, seinen Platz im Leben zu finden, zwischen Sinn und Unsinn unterscheiden zu lernen und sein Bauchgefühl über gesunden Menschenverstand zu stellen. Es ist eine Kampfansage an all die unberechtigten Ängste und Zweifel, die uns viel zu häufig plagen. … und ein wenig Herzschmerz ist auch dabei ;).“

– Den Lesern welcher anderer Autoren oder welcher anderen Romane würden Sie Ihr Buch ans Herz legen? Haben Sie literarische Vorbilder, oder haben Sie Ihren eigenen Stil auf andere Weise gefunden? Was sind Ihre eigenen Lieblingsbücher?

„Wer gerne über die niedergeschriebenen Gedanken von Mila Kunderas Werken nachdenkt, oder wer „Sofies Welt“ von Jostein Gaarder mag, dem könnte auch mein Buch gefallen. Nur ist mein Buch nicht so schwermütig, sondern eher sehr humorvoll gehalten. Hier habe ich versucht, mich ein wenig am rotzfrechen Wortwitz a la Kerstin Gier zu orientieren. Mein Lieblingsbuch ist „Der Joker“ von Markus Zusak. Dieses Buch hat mich mit seiner inspirierenden und besonderen Schreibweise stark beeinflusst und meinen Stil geprägt.“

– „Reine Kopfsache!??“ ist Ihr Debütroman. Was hat Sie zu dem Entschluss gebracht, ein Buch zu verfassen, und gab es bereits in der Vergangenheit umfangreiche Schreibversuche?

„Ich habe meine Gedanken schon immer gerne auf Papier festgehalten. Irgendwann wurde mein Notizbuch immer voller und der Wunsch immer größer, diese Sammlung in einem richtigen Buch zusammengefasst in Händen halten zu können. Mein größter Ansporn war der Vorsatz, es vor meinem dreißigsten Geburtstag fertig zu stellen.“

– Die Protagonistin Ihres Buchs ist eine Pragmatikerin, die sich an Fakten klammert und deren Leben auf den Kopf gestellt wird. Was hat Sie zu der Figur inspiriert? Stand zunächst die Figur fest, oder gab es schon vorher die Idee für die Geschichte, so dass die Figur dafür maßgeschneidert wurde?

„Mein Roman ist aus dem Wunsch heraus entstanden, den Lesern zu verdeutlichen, dass es unzählige Möglichkeiten für jedes Individuum auf der Welt gibt, auf seine persönliche Art und Weise glücklich zu werden. Man darf nur nicht zu verkopft an die Sache herangehen, darf den Prozess der Selbstfindung nicht erzwingen wollen und sich vor allem nicht von seinen eigenen Ängsten blockieren lassen. Durch die hohe Vielfalt entsteht auch ein hohes Maß an Unsicherheit und Druck. Die Protagonistin des Buches steht für Entscheidungsangst und es ist ihre Aufgabe, diese im Laufe der Geschichte mit neugewonnenen Erfahrungen und Ansichten zu überwinden. Sie war daher eher Mittel zum Zweck ;).“

– Ihr Roman ist nicht einfach nur eine spritzige Liebesgeschichte, Sie betonen auch den philosophischen Tiefgang. Damit unterscheidet sich Ihr Buch von vielen Selfpublisher-Liebesromanen, die ihr Hauptaugenmerk auf das „entspannte Zurücklehnen legen. Schon im vergangenen Jahr haben Sie einen Philo-Slam gewonnen. Ist Ihnen der philosophische Aspekt ein zentrales Anliegen beim Schreiben, oder ergab es sich für diesen speziellen Fall?

„Ich arbeite hauptberuflich mit Menschen zusammen. Psychologie und auch Philosophie begleiten meinen Alltag und haben mich immer schon beschäftigt. Ich bin jemand, der die Dinge gerne hinterfragt und sie aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Mein größtes Anliegen beim Schreiben ist es, den Lesern einen positiven Grundgedanken mit auf den Weg zu geben. Wenn sie mein Buch beenden, sollen sie sich in ihrer Individualität wertgeschätzt und in ihrem Handeln bestärkt fühlen. Es gibt kein Schwarz und kein Weiß, kein richtig oder falsch. Dies zu betonen war mir wichtig.“

– Wie sind Ihre Erfahrungen als frischgebackene Autorin bisher verlaufen? Können wir auf weitere Bücher von Ihnen hoffen?

„Ich gebe zu, dass ich das Gesamtpaket „Buchveröffentlichung“ unterschätzt habe. Ich habe innerhalb kürzester Zeit soviel neue Erfahrungen gemacht und so viel dazugelernt, dass ich auf jeden Fall sehr froh bin, diesen Schritt gewagt zu haben. Es ist ein sehr spannender Prozess und ich bin gespannt, wo er mich noch hinführen wird. Ich habe schon viele Ideen zu neuen Büchern im Kopf und auch ein konkretes Projekt ist bereits in Planung, allerdings wird die Veröffentlichung noch etwas warten müssen, da mein zweiter Sohn im Mai auf die Welt kommt und ich mich voll und ganz auf ihn konzentrieren möchte.“

– Was wünschen Sie sich vom deutschsprachigen Buchmarkt und von Ihrer Leserschaft im Speziellen? Haben Sie Eindrücke gesammelt oder gibt es Vorschläge und/oder Kritikpunkte, die Sie mit Ihren Lesern teilen oder Ihnen mitteilen möchten?

„Meine Protagonistin wird sehr häufig zu ernst genommen. Hier würde ich mir von den Lesern wünschen, dass man ihre Rolle in dem Buch mit mehr Ironie betrachtet. Es ist eine Person, über die man schmunzeln und sich nicht ärgern sollte. Zum Buchmarkt selbst: Ich war der Überzeugung, mein Buch würde gerade deshalb Interesse wecken, weil es kein bestimmtes Genre bedient und den Anspruch verfolgt, der Individualität eines jeden einzelnen Gerecht zu werden. Damit liege ich leider falsch. Die Leute mögen keine Überraschungen. Aber vielleicht ändert sich das ja noch…“

Leserkanone.de ist ein Internetportal zu deutschsprachigen Büchern, das 2011 von Axel Saalbach gegründet wurde. Bei Leserkanone.de haben begeisterte und kritische Leser die Möglichkeit, zu den von ihnen gelesenen Büchern Stellung zu beziehen und sie zu bewerten, ihrer Begeisterung Ausdruck zu verleihen oder – im umgekehrten Fall – zu verreißen.

Kontakt
Leserkanone.de
Axel Saalbach
Lindenthaler Str. 24
04155 Leipzig
0341 – 219 60 70
service@leserkanone.de
www.leserkanone.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/interview-mit-jungautorin-isabella-muhr/

Hüpf dich schlau – bewegungsintegrierendes Lernen im Unterricht

Die Computerlernspielserie „Move on“ verknüpft das sehr beliebte Medium Computer mit Lerninhalten, Spaß und Bewegung

Hüpf dich schlau - bewegungsintegrierendes Lernen im Unterricht

move on – ein Lernspiel mit Spaß und viel Bewegung

Bad Rodach, 18.01.2015
Kinder lieben Bewegung. Aber ihr Lernalltag sieht oft anders aus. Lernen ist mit ständigem Stillsitzen verknüpft, vor allem in der Schule. Das Problem ist, dass Kinder nicht mehr gern lernen, wenn es um formelle Inhalte geht – um das, was sie lernen müssen. Bei „Move on – Schloss Cleverstein“, dem intelligenten Computer-Lernspiel, das gemeinsam mit der Wehrfritz GmbH und dem Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie (IDMT) entwickelt wurde, beantworten die Kinder Quizfragen springend, also nicht wie üblich im Sitzen.

Ob Mathematik oder Deutsch – Lernen bekommt mit „Schloss Cleverstein“ eine neue Dynamik. Das Besondere an diesem Exer-Learning Game (Lernbewegungsspiel) ist, dass die Antworten zu den Quizfragen nicht mittels Tastatur, sondern aktiv über eine spezielle Hüpfmatte in den Computer eingegeben werden. Kinder besitzen einen natürlichen Bewegungsdrang, der mit der in 10 Felder unterteilten Sensormatte zum Lernen genutzt wird. Die Bedienung ist ebenso multifunktional wie die Tastatur eines Mobiltelefons und vergleichbar mit dem Schreiben einer SMS.

Schloss Cleverstein – jeder Schüler hat die gleiche Chance

Bei „Schloss Cleverstein“ kommen das Feedback und die positive Verstärkung von einem kleinen Känguru, das die Kinder der Klassen 1 bis 4 mit auf eine spannende Lernreise durch das Schloss nimmt. Die Kinder haben die Wahl zwischen insgesamt 72 verschiedenen Spielen mit lehrplangerechten Inhalten aus den Bereichen Mathematik und Deutsch.
Schüler, die gut in Deutsch und Mathematik, dafür aber weniger sportlich begabt sind, müssen nicht zwingend ein besseres Ergebnis erzielen als weniger gute Schüler mit besseren motorischen Fähigkeiten!
Die Spiele sind nach Altersstufen und Themenbereichen untergliedert. Es können ebenso eigene Fragen zu beliebigen Themenbereichen erstellt werden, wie zum Beispiel Englisch, Sachkunde und Technik.

Vielseitige Anpassungs- und Einsatzmöglichkeiten: altersübergreifend und inklusiv

Durch die schnell veränderbaren Schwierigkeitslevels ist „Schloss Cleverstein“ ideal für altersgemischte und alternative Klassen. Selbst körperlich eingeschränkte Kinder können mit kleiner Hilfestellung mitspielen.
„Schloss Cleverstein“ animiert die Kinder, Gelerntes gerne wiederholen zu wollen. Dadurch wird dieses gefestigt und anwendbar gemacht. Spaß und Bewegung stehen im Vordergrund und darüber hinaus üben die Kinder Rechnen, Lesen und Schreiben. Schauen Sie sich hierzu unser Video an. Ein ideales Lernspiel für Stationenarbeit, in offener Unterrichtszeit, den Pause oder in der Nachmittagsbetreuung.

Weitere Informationen zum neuen Bewegungslernspiel „Schloss Cleverstein“, zum Konzept „Lernen in Bewegung“ sowie zu Forschungsergebnissen mit Exer-Learning Games in Bezug auf Lernerfolg, Lernspaß und Einstellung der Schüler zum Lernen finden Sie unter: www.moveon-lernspiele.info

Entdecken Sie „Move on“ selbst: zum Beispiel vom 24. – 28. Februar 2015 auf der Bildungsmesse didacta in Hannover (Halle 17, Stand C20).
Weitere Details und Termine finden Sie hier: www.wehrfritz.de/termine

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz der kompetente Partner, wenn es um die Möblierung und Ausstattung von sozialen Einrichtungen geht: von Kinderkrippen und Kindergärten über Schulen, Horte sowie Heime aller Art bis hin zu Mehrgenerationenhäusern und Therapieeinrichtungen. Sie finden bei uns alles für Ihre tägliche Arbeit: Möbel, Lehr- und Lernmaterialien, Spiel- und Arbeitsmittel, Sport- und Bewegungsangebote für drinnen und draußen sowie ein sehr breit gefächertes Angebot an Materialien zum Basteln, Werken und Kreativsein.
Wehrfritz ist ein Unternehmen der HABA-Firmenfamilie. Als HABA-Firmenfamilie vereinen wir vier Unternehmensbereiche unter einem Dach: HABA, JAKO-O, Wehrfritz und Project.
Die HABA-Firmenfamilie beschäftigt im nordbayerischen Bad Rodach (Oberfranken) etwa 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wehrfritz im Internet:
www.wehrfritz.de

Wehrfritz auf Facebook:
www.facebook.com/wehrfritz.deutschland

Kontakt
Wehrfritz GmbH
Eva Wohlmann
August-Grosch-Straße 28 – 38
96476 Bad Rodach
095649292523
presse@wehrfritz.de
http://www.wehrfritz.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/huepf-dich-schlau-bewegungsintegrierendes-lernen-im-unterricht/

PromoMasters Online Marketing Workshop: Texten für User und Suchmaschinen

SEO Texte schreiben und Website Texte optimieren lernen

PromoMasters Online Marketing Workshop: Texten für User und Suchmaschinen

PromoMasters Online Marketing Workshop: Texten für User und Suchmaschinen

Wer schreibt, will gelesen werden – doch die Konkurrenz im Netz ist groß und die Geduld der Leser gering. Um von Usern, die auf der Suche nach Informationen zu einem bestimmten Thema sind, überhaupt registriert zu werden, müssen beim Verfassen von Website Texten auch die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung berücksichtigt werden. Suchmaschinen wollen sinnvoll strukturierte, aussagekräftige Texte. Genau wie der menschliche Leser. Gleichzeitig soll der Text den Seitenbesucher aber auch ansprechen, informieren und zu einer Handlung motivieren.

Im PromoMasters Workshop -Schreiben für Web und Social Media- lernen die Teilnehmer, wie sie bestehenden Content optimieren, die Navigation auf der eigenen Webseite unterstützen und neue Inhalte so erstellen, dass sowohl Suchmaschinen als auch User die Relevanz des jeweiligen Angebotes erkennen. Auch an Ideen aus der Praxis wird es nicht mangeln!

So kommt die Botschaft an: Internettexte für Mensch und Google

Von der Themenfindung und Planung über den richtigen Aufbau von Website Texten bis hin zum Einsatz von Keywords deckt der Kurs alle relevanten Bereiche für wirkungsvolle Internettexte ab. Nach diesem Seminar verfügen Teilnehmer über das nötige SEO Wissen, um erfolgreich Website Texte zu überarbeiten und ihre Performance in Social Media zu verbessern.

Termin und Anmeldung zum Textworkshop bei PromoMasters Online Marketing

– Wann: Donnerstag 12.März 2014, 9-13 Uhr
– Wo: PromoMasters Academy in Anif bei Salzburg
– Wer: Mag. Andrea Starzer MBA

Weitere Informationen zum PromoMasters Workshop für Texter und Anmeldung unter: http://www.promomasters.at/seminar/online-texten/

PromoMasters Online Marketing Ges.m.b.H. mit Sitz in Anif Salzburg ist spezialisiert auf die bessere Auffindbarkeit von Unternehmen, Produkten und Services im Internet. Seit 1999 erarbeitet die Agentur für Suchmaschinenoptimierung, SEO & SEA Konzepte für internationale Kunden aus Tourismus, Industrie und Handel, setzt diese um und wertet die Universal Search Erfolge aus. Universal Search umfasst die Auffindbarkeit bei internationalen Suchmaschinen, Social Media und Mobile Marketing sowie Employer Branding des mehrfach ausgezeichneten und zertifizierten Unternehmens PromoMasters®.

Kontakt
PromoMasters Online Marketing Ges.m.b.H
Mag. Andrea Starzer MBA
Waldbadstraße 4
5081 Anif
+43 6246 76286-0
+43 6246 76286-14
info@promomasters.at
http://www.promomasters.at/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/promomasters-online-marketing-workshop-texten-fuer-user-und-suchmaschinen/