Schlagwort: Schaufenstergestaltung

PRISTO.DE verwandelt ungenutzte Rollladenfläche in XXL-Werbeträger

Neues Format für Außenwerbung

PRISTO.DE verwandelt ungenutzte Rollladenfläche in XXL-Werbeträger

Hingucker mit Botschaft: Motiv-Rollladen als Werbefläche für Ladengeschäfte

Limburg – Riesige digitale Billboards, grell leuchtende LED-Monitore und bewegte Flächen – so sieht der heutige Standard im Out of Home-Bereich schon in fast allen größeren Städten aus.

Für kleinere Unternehmen, inhabergeführte Einzelhandelsgeschäfte, Eisdielen, wieder im Trend liegende Tante-Emma-Läden und Friseursalons stehen diese überdimensionalen Werbemöglichkeiten meist nicht zur Verfügung.

Hier heißt es, den Kunden vor der Ladentüre abholen und am besten aufmerksamkeitsstark stoppen.

Mit den bisherigen Möglichkeiten wird es jedoch zunehmend schwieriger, die Aufmerksamkeit des Kunden noch zu erreichen.

Schaufensterbeklebung, Aufsteller oder Leuchtkästen sind die häufig genutzten Möglichkeiten, die sich bisher direkt am Point of Sale installieren lassen.
Das Startup PRISTO.DE aus Limburg erweitert diese Möglichkeiten nun mit einer Idee, die zusätzliche Werbefläche schaffen kann.

So sollen bisher ungenutzte, meist trist wirkende Außenrollläden farbenprächtig bedruckten Motiv-Rollläden Platz machen und die Außenfassade der Läden in Innenstädten freundlicher, attraktiver und damit aufmerksamkeitsstärker werden lassen.

Über den Online-Shop www.pristo.de – PRISTO steht für Print Store – kann der Aluminium-Rollladen selbst gestaltet werden. Mit Hilfe eines Online-Grafik-Tools kann jedes beliebige Motiv, Logo oder Text auf einer generierten Rollladenfläche angeordnet und positioniert werden. Über den Rollladenkonfigurator bestimmt der Kunde das Maß seines Rollladenpanzers.

Auf der Webseite befinden sich Referenzbeispiele, weiterführende Informationen und Video-Tutorials, z.B. über das korrekte Ausmessen von Rollläden und Bildaufläsung sowie sowie Infos für Agenturen.

Das Startup kooperiert deutschlandweit mit Rollladenbauern und Montagepartnern, die Motiv-Rollläden in ihr Programm aufgenommen haben. „Das Netzwerk befindet sich weiter im Aufbau.“, berichtet Geschäftsführer Michael Heun, „Doch häufig wechseln die Kunden die Rollladenpanzer selbst – DIY liegt eben auch hier im Trend“.

Fazit: Gerade kleine und mittlere Unternehmen können den Marketingvorteil von Motiv-Rollläden nutzen und durch großflächige Prints das Kundeninteresse auch nach Ladenschluss auf sich ziehen.

Über PRISTO.DE by heun gmbh
Die heun gmbh wurde 2019 in Limburg gegründet und ist spezialisiert auf großflächige Digitalprints. Innovative Drucktechnologien realisieren das individuelle Bedrucken von Bauelementen (Rollladen, Türen, Heizungen, etc.).

PRISTO.DE ist eine Marke der heun gmbh mit der das Unternehmen nach außen auftritt. PriSto steht für Print-Store. Die Marke PRISTO.DE steht im Wesentlichen für einen E-Commerce Kanal, über den der Kunde den Bestell- und Konfigurationsprozess seines Druckprojektes abwickelt und den Workflow bis zur Lieferung nachverfolgen kann. Kunden von PRISTO.DE sind Endkunde, aber auch der Fachhandel oder Fachhandwerker.

Kontakt
heun gmbH
Michael Heun
Im Dachsstück 9
65549 Limburg
064315977162
axm@heun.gmbh
http://www.pristo.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pristo-de-verwandelt-ungenutzte-rollladenflaeche-in-xxl-werbetraeger/

Adler Modemarkt in Freiburg setzt auf PIONEER TRADING

Kunden begeistern und in ansprechende Shoppingwelten einladen

Adler Modemarkt in Freiburg setzt auf PIONEER TRADING

Adler Modemarkt in Freiburg setzt auf PIONEER TRADING

Stutensee. Mehr denn je ist der stationäre Handel darauf angewiesen, die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden (wieder) verstärkt auf sich zu ziehen und die Kaufkraft zurück in die Innenstädte, Einkaufszentren und in Modemärkte zu holen. Es gilt, ein starkes Gegengewicht zum oftmals schnellen und unkomplizierten Online-Kauf zu generieren, um die Besucherfrequenz zu halten oder im besten Fall noch zu erhöhen. Der Kunde möchte dabei immer wieder überrascht werden, wünscht sich eine ansprechende, emotionale Einkaufswelt. Das im April 2019 in Freiburg eröffnete Modehaus Adler setzt bei der Gestaltung seiner Sonderflächen auf Fototeppiche, die individuell bedruckbar sind und somit unendliche Möglichkeiten in der Gestaltung bieten. Diese stammen von PIONEER TRADING. Seit der Gründung im Jahr 1972 ist das baden-württembergische Unternehmen kreativer Konzeptpartner für die Bereiche Einzelhandel, Laden- und Messebau, entwickelt und vertreibt neben dem Vinylboden magnetische Wandfolien sowie Magnetfoliensysteme.

Das Traditionsunternehmen Adler, gegründet 1948 in Annaberg (Sachsen), ging in Freiburg mit einem neuen Visual Merchandising-Konzept an den Start, setzte auf neue Farben und neue Dekoration, um Emotionen bei ihren Kunden hervorzurufen. Gezielt sollten dabei die Eigenmarken wie my own, via cortesa, thea oder steilmann durch hervorgehobene Präsentationsflächen noch stärker in Szene gesetzt werden. „Diese Flächen eignen sich optimal, um unsere Produkte potenziellen Kunden vorzustellen“, erläutert Doris Kapraun, Abteilungsleiterin Visual Merchandising bei Adler. „Ziel ist es, den Adler Kunden für einen kurzen Moment zu begeistern, und ihn in die individuelle Shoppingwelt einzuladen. Mit den gewählten Motiven von PIONEER TRADING können wir das Branding und das Markenimage von Adler perfekt kommunizieren.“

Doch nicht nur die Sonderflächen wurden neu gestaltet, auch ein neues Kundenleitsystem wurde installiert. Damit zeigt sich PIONEER TRADING als starker Partner im Bereich Visual Merchandising, der mit innovativen Produkten für eine immer wieder neue Optik sorgt. „Mit dem neuen look & feel stellt sich Adler den Herausforderungen, die der wachsende Online-Handel mit sich bringt und setzt verstärkt auf neue Konzepte, um besondere Erlebniswelten zu generieren“, so PIONEER TRADING-Geschäftsführer Marco Israel. „Diese wiederum sorgen für positive Emotionen und verstärken so die Kundenbindung.

Auch die Ruhezone in der neuen Filiale wurde besonders gestaltet, ein attraktiver Bodenbelag rundet die ansprechende Szenerie, bestehend aus Sesseln, Blumendeko und kleinen Tischen mit schönen Rottönen ab. „Die Ruhezone vermittelt nun eine gemütliche Atmosphäre, lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Dadurch erhöhen wir die Verweildauer in unseren Filialen“, so Doris Kapraun. Ihr Fazit zur Optik des neuen Modemarktes: „Das Shopping bei Adler wird zum Erlebnis.“

https://www.pioneer-trading.de/presse/

FOTOBODEN™ ist ein Produkt der visuals united AG mit Sitz in Kaarst. Der patentierte Vinylboden ist individuell bedruckbar und sorgt als Werbe- und Dekorationselement für eine Frequenzsteigerung am Einsatzort. Im Visual Merchandising am POS sorgt er für höhere Verkaufszahlen, bei Messen für mehr Standbesucher. Von Promotion- bis zur Objektqualität mit bis zu 15 Jahren Garantie ist FOTOBODEN™ erhältlich. Auch Museen, TV-Produktionen, Laden- und Bühnenbau-Unternehmen verwenden das vielfach DIN- sowie ISO-zertifizierte Material. FOTOBODEN™ ist nachhaltig, da er zu 100% recycelbar ist. Als führender Spezialist für bedruckte Böden bietet die visuals united AG Design, Druck sowie Produktentwicklung an.

Firmenkontakt
visuals united AG
Jessica Kutzowitz
An der Gümpgesbrücke 26
41564 Kaarst
02131532130
kutzowitz@fotoboden.de
http://www.fotoboden.de

Pressekontakt
visuals united AG
Silke Hüsgen
An der Gümpgesbrücke 26
41564 Kaarst
(0) 2131 53 213 – 47
presse@fotoboden.de
http://www.fotoboden.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/adler-modemarkt-in-freiburg-setzt-auf-pioneer-trading/