Schlagwort: SAP-Beratungshaus

ONE.CON 2019: SAP Industry Community zeigt wegweisende S/4HANA-Pionierprojekte

ONE.CON 2019: SAP Industry Community zeigt wegweisende S/4HANA-Pionierprojekte

CIOs, IT-Manager und SAP-Experten treffen sich auf der ONE.CON 2019 von cbs (Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions GmbH)

Kundenkongress gibt exklusive Einblicke in die Projektrealität

Heidelberg, 15. Mai 2019 – cbs Corporate Business Solutions lädt ein zur zweiten Auflage seines Kundenkongresses. Die ONE.CON 2019 bringt erneut die SAP Industry Community zusammen. Transforming Global Corporate Businesses on SAP S/4HANA – unter diesem Motto steht die Veranstaltung der Heidelberger Unternehmensberatung am 21. und 22. Mai in Heidelberg. Auf dem Event treffen sich SAP-Kunden, große und mittelgroße Konzerne der internationalen Industrie, Weltmarktführer und Hidden Champions. CIOs, IT-Manager, Technologie-Experten und SAP-Verantwortliche zeigen dabei reale Projekte aus ihren Unternehmen. Zentrales Thema: Die ONE Global Corporation on SAP S/4HANA, eine digitale Business Plattform mit lückenlos integrierten End-to-End-Geschäftsprozessen als Zielbild vieler Kunden. Tagungsort der Veranstaltung ist die Print Media Academy, gegenüber vom Heidelberger Hauptbahnhof.

CIO Harald Dörnbach vom Heiztechnik-Konzern Viessmann wird in seiner Keynote exklusiv über die weltweit größte S/4HANA-Migration (Big Bang Go-Live) in der produzierenden Industrie berichten. Insgesamt wurden bei dem Pionierprojekt innovative Prozesse in 190 Buchungskreisen weltweit implementiert und 25 Milliarden Datensätze transferiert. Das Projekt wurde in Rekordzeit abgeschlossen.

cbs zeigt smart Portfolio für High Speed Migration nach S/4HANA
Darüber hinaus berichtet das Technologieunternehmen Schott über seine Projekterfahrungen mit dem One-Step-Ansatz für neue Finanz- und Logistikprozesse in S/4. Die Verantwortlichen von MAN Energy Solutions erläutern, wie sie sich auf den S/4-Umstieg vorbereitet haben und geben Einblicke in das laufende Projekt. Weitere namhafte, internationale Industriefirmen wie Dürr, Kuka, Wacker Neuson, B. Braun, Grünenthal, Trumpf und Putzmeister werden über aktuelle Projekte referieren. Weitere Themen drehen sich um die Digitale Transformation in Produktion, Vertrieb, Service und Supply Chain. Hinzu kommen spannende Vorträge im Bereich Digital Innovations wie „Kundenbeziehungen mit der CRM-Suite SAP C/4HANA“, „Agile Enterprise Cloud“ und „Digital Now – auf der Überholspur zum intelligenten Unternehmen“.

cbs präsentiert auf der ONE.CON 2019 auch seinen einzigartigen smart Ansatz für den maßgeschneiderten Weg nach S/4HANA mit High Speed, maximaler Wertschöpfung und ohne technische Restriktionen. Beim cbs smart Approach können bestehende Ansätze veredelt oder im individuellen Mix aus Green- und Brownfield kombiniert werden.
Weitere Informationen zum Kongress inklusive Ticketbestellung unter www.cbs-onecon.com

Das Ziel großer Industrieunternehmen sind digitale Geschäftsprozesse auf einer globalen Lösungsplattform. Die internationale Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ist der Schlüssel für diese Vision.

Die Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen internationale Konzerne und Hidden Champions umfassend und weltweit. Mit marktführender Expertise verbinden sie digitale Transformation und Globalisierung.

cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 500 Mitarbeiter. Firmensitz ist Heidelberg. Unterstützt durch ein starkes Partnernetz realisiert cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen rund um den Globus.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Rudolf-Diesel-Str. 9
69115 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Bergheimer Straße 104
69126 Heidelberg
+49 (0)6221 43550-13
+49 (0)6221 43550-99
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/one-con-2019-sap-industry-community-zeigt-wegweisende-s-4hana-pionierprojekte/

itelligence: Strategische Partnerschaft bringt Digital-Werbe-Profi und SAP-Know-how zusammen

itelligence AG unterzeichnet Partnerschaft mit k-concept2publish / Kolb Digital

Bielefeld/Oberschleißheim – 19. Januar 2017 – Die itelligence AG, das weltweit erfolgreiche SAP-Beratungshaus für den Mittelstand und Großkonzerne und die k-concept2publish/Kolb Digital aus Oberschleißheim haben eine strategische Partnerschaft über die gemeinsame Betreuung von Kundenprojekten im Bereich des grafischen Gewerbes und der Druckvorstufe unterzeichnet.

Die Digitalisierung der Geschäftsprozesse hat ihre Wurzeln in der Werbung und im Grafikdesign. Schon vor 30 Jahren gab es in der grafischen Industrie mit dem Desktop-Publishing (DTP) die erste Digitalisierungswelle. Inzwischen sind nahezu alle Prozessschritte von Marketing- und Absatzkampagnen digitalisiert. Mit den neuen Funktionen und der höheren Geschwindigkeit der Arbeit ist auch die Komplexität der IT-Aufgaben gewachsen. Die Kolb Gruppe hat sich mit Ihrer IT-Tochter k_concept2publish auf die durch SAP-Hybris-Lösungen unterstützte teilautomatisierte Ausleitung von Printwerbemitteln spezialisiert.

Die beiden Unternehmen Kolb und itelligence werden ihre Presales-Aktivitäten künftig gemeinsam gestalten. Die k-concept2publish/Kolb Gruppe bringt dabei ihr Know-how zu den Print- sowie Online-Prozessen in der Druckvorstufe und Produktion ein. Die itelligence AG trägt mit ihrer Expertise für SAP-Hybris-Lösungen dazu bei, die komplexen betriebswirtschaftlichen Prozesse noch besser durch modernste Informationstechnologie zu unterstützen.

Claus Kolb, Geschäftsführer der Kolb Gruppe: „SAP-Hybris-Lösungen sind ein Bestandteil der SAP-Welt und wer SAP kennt, kennt auch itelligence. Deshalb liegt es für uns nahe, unsere Erfahrungen in der automatisierten Welt der Herstellung von Druckwerbung und E-Commerce gemeinsam mit dem SAP-Komplettdienstleister itelligence zum Kunden zu bringen.“

„Die Kolb Gruppe gehört zu den Pionieren der Digitalisierung in Deutschland. Weil das Unternehmen über eine großartige Kombination von Fachwissen zum SAP-Hybris-Lösungsportfolio und zur Druckvorstufe verfügt, können Anwender besonders, aber nicht nur bei großen Multi-Channel-Kampagnen von der Zusammenarbeit unserer Unternehmen profitieren“, erklärt Klaus Strack, Geschäftsführung Deutschland, itelligence AG.
Mehr zum Thema SAP-Hybris können Sie hier herunterladen

Über die Kolb Gruppe
Die Kolb Gruppe verbindet die Basis mit dem Fortschritt und diese Kombination bringt unsere Kunden an die Spitze! Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung in der Druckvorstufe und in der Katalogproduktion bietet die Kolb Gruppe seinen Kunden eine außerordentliche Basis an Knowhow. Als einer der ersten Dienstleister am Markt hat sich die Kolb Gruppe, gemeinsam mit der SAP und Werk II, der Optimierung und Digitalisierung von digitalen Printprojekten verschrieben und beachtliche Erfolge erzielt. Heute verbindet die Kolb Gruppe das Beste aus zwei Welten und verknüpft Druckvorstufen-Services mit IT-Services, die schlussendlich bei unseren Kunden zu Effizienzsteigerungen und Kostenreduktionen führen. Mit ca. 65 Mitarbeitern an 2 Standorten ist die Kolb Gruppe der marktführende Implementierungs-Partner für Digital-Publishing-Prozesse im SAP Hybris Ecosystem.

Über itelligence
itelligence ist als eines der international führenden SAP-Beratungshäuser mit mehr als 5.700 hochqualifizierten Mitarbeitern in 25 Ländern vertreten. Als SAP Business-Alliance-, SAP Global Hosting Partner, SAP zertifizierter Anbieter von Cloud Services und Application Management Services, SAP-Certified Provider of Hosting Services for SAP HANA Enterprise Cloud sowie SAP Platin Partner realisiert itelligence weltweit komplexe Projekte im SAP-Umfeld. Mit seinem umfassenden Leistungsspektrum – von der SAP-Strategie-Beratung, SAP-Lizenzvertrieb über selbstentwickelte SAP-Branchenlösungen sowie Application Management Services bis hin zu Hosting Services – erzielte das Unternehmen in 2016 einen Gesamtumsatz von rund 778 Mio. Euro. Für das renommierte Wirtschaftsmagazin „brand eins“ gehört itelligence zu den besten Unternehmensberatern in Deutschland und ist von der Experton Group als SAP HANA Dienstleister Leader Germany 2016 ausgezeichnet worden.

Kontakt
itelligence AG
Silvia Dicke
Königsbreede 1
33605 Bielefeld
0521 91 44 8107
silvia.dicke@itelligence.de
https://itelligencegroup.com/de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/itelligence-strategische-partnerschaft-bringt-digital-werbe-profi-und-sap-know-how-zusammen/

Schluss mit dem Abtippen von Ausschreibungen

Contract to Bid – neue Software-Lösung für den Einkauf

St. Leon-Rot, 17.12.2013 – Hunderte von Positionen von Hand abtippen? Das kostet Zeit und birgt einiges an Fehlerpotenzial in sich. Wenn es darum geht, Ausschreibungen auf der Basis eines ECC Rahmenvertrages anzustoßen und in das SAP Supplier Relationship Management (SRM) zu übertragen, ist dies in vielen Unternehmen das übliche Prozedere. Doch tun sich hier neue Wege auf: Mit der neuen SRM Consulting Solution „Contract to Bid“ von dem SAP-Beratungshaus conarum gestalten Unternehmen ab heute Ihr Ausschreibungsverfahren wesentlich effizienter.

Rahmenverträge laufen aus, neue Ausschreibungen müssen initiiert werden – eine Aufgabe, die im Einkauf zum Kernprozess dazugehört. Liegen Rahmenverträge oder Kontrakte im SAP ECC vor, so ist es bisher nicht möglich gewesen, diese in das SAP Supplier Relationship Management zu übertragen. Soll eine neue Ausschreibung angelegt werden, müssen alle Daten per Hand eingepflegt werden. Erschwerend kommt hinzu, dass nicht einmal copy & paste richtig funktioniert. Denn die Oberflächen von SAP ECC und des SRM Browsers sind unterschiedlich.

Die Konsequenz für den Mitarbeiter aus dem Einkauf?
Ganz klar: Handeingabe.

Das kann einige Stunden Zeit in Anspruch nehmen, gerade bei Verträgen, die bis zu mehreren tausend Positionen beinhalten. Das Fehlerpotenzial ist hier leicht vorstellbar: Tippfehler, Positionen oder gar ganze Textpassagen werden vergessen oder doppelt eingegeben. Da eine Ausschreibung unter herkömmlichen Bedingungen immer wieder einen hohen Zeitaufwand bedeutet, bleibt diese leicht liegen. Auch sendet das System kein Signal, das das Auslaufen eines Rahmenvertrages ankündigt. Doch tragen gerade regelmäßige Ausschreibungen dazu bei, dass ein Unternehmen immer zu den optimalen Konditionen einkauft.

Das geht besser …
Es ist das Ziel von conarum, für Kunden einen Mehrwert zu schaffen. Das SAP-Beratungshaus bietet überschaubare und leicht umsetzbare Lösungen an, welche die Prozesslücken schließen, die der SAP Standard nicht abdecken kann. Die Optimierung des Einkaufsprozesses durch Automatisierung des gesamten Ausschreibungsvorgangs ist eine davon.

… mit der SRM Consulting Solution von conarum
Hierzu hat conarum die branchenunabhängige SRM Consulting Solution „Contract to Bid“ entwickelt, die als „AddOn“ zur SAP Landschaft eingesetzt wird. Laufen nun Rahmenverträge aus, ganz gleich ob mit Material- oder Dienstleistungspositionen, werden diese direkt über die Bidding Engine ausgeschrieben.

Dies führt zu erheblichen Vorteilen:
– Kontinuität im Ausschreibungsprozess
– regelmäßige Optimierung der Einkaufskonditionen
– Zeitersparnis
– Vermeidung von Fehlern
– Konzentration der Mitarbeiter auf ihre Kernkompetenzen
– höhere Effizienz und Verbesserung der Wirtschaftlichkeit

Erfolgreich im Einsatz
Ein global operierender Chemiekonzern mit 16.300 Mitarbeitern weltweit profitiert bereits von der SRM Consulting Solution, die das SAP-Beratungshaus conarum für diesen Kunden als Pilotprojekt entwickelt hat. Auf der Basis dieser individuellen Lösung hat conarum die Customer Solution aufgesetzt.
So können Unternehmen in Zukunft die wertvolle Zeit Ihrer Einkaufsexperten gewinnbringender einsetzen, indem sie sich intensiver auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. Das Lösungsmodul „Contract to Bid“ führt Schritt für Schritt durch den Prozess.

Stationen der automatisierten Ausschreibung
– Anlegen einer Ausschreibung im SRM
– Erfassen der wichtigsten Ausschreibungsdaten im ECC, die als Anhänge eingefügt werden
– Verzweigung direkt in die SRM Ausschreibung
– Einkäufer schließt die Ausschreibung ab und veröffentlicht sie
– Automatische Generierung von Ausschreibungen auf der Basis auslaufender Rahmenverträge und E-Mail mit Info an den Einkäufer

Nutzerfreundliche und intuitive Bedienung …
… ist eine unbedingte Forderung an eine Softwarelösung, die effizient im Geschäftsprozess eingesetzt wird. So führt die leichte Bedienbarkeit der SRM Consulting Solution zu einer hohen Akzeptanz bei den Mitarbeitern. Zeitraubendes Übertragen von Ausschreibungen gehört der Vergangenheit an; die Arbeitsprozesse werden effizienter und qualifizierter. Das Ergebnis: konstant beste Einkaufspreise durch regelmäßige Ausschreibung.

Das alles kann die SRM Consulting Solution „Contract to Bid“:
– Anlage einer Ausschreibung auf Basis eines ECC Rahmenvertrages
– Berücksichtigung von Material- und Dienstleistungspositionen
– Schnellerfassung notwendiger Ausschreibungsdaten und Anhängen von Dokumenten direkt im ECC
– Automatische Generierung von Ausschreibungen
– Anlage eines neuen Kontraktes aus Angebot im ECC / SRM

Wer mehr dazu erfahren möchte, findet weitere Infos unter www.conarum.com.

Über:

conarum GmbH & Co. KG
Herr Stefan Bäumler
Opelstraße 1
68789 St. Leon-Rot
Deutschland

fon ..: +49 (0) 6227-6989980
web ..: http://www.conarum.com
email : info@conarum.com

Die conarum GmbH & Co. KG wurde 1998 gegründet. Das SAP-Beratungshaus ist für seine Kunden der Partner für Projekte, Lösungen und Anwendungsentwicklungen rund um SAP und angrenzender Dienstleistungen. Das Kerngeschäft besteht aus Prozess-, Funktionsberatung und Implementierung. Die hervorragenden technologischen Kenntnisse, das Spezial-Know-how und die laufende Optimierung des IT-Betriebs bilden die ausgeprägte Kompetenz des Unternehmens. Die Branchenexpertise besteht in den Bereichen, Prozessindustrie, Fertigungsindustrie, Anlagen- und Maschinenbau sowie Automotive. Das spezifische Lösungs-Know-how liegt in den Gebieten SAP SRM, PLM, MDG (insbesondere Stammdaten) und ERP.

Pressekontakt:

conarum GmbH & Co. KG
Herr Stefan Bäumler
Opelstraße 1
68789 St. Leon-Rot

fon ..: +49 (0) 6227-6989980
web ..: http://www.conarum.com
email : info@conarum.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schluss-mit-dem-abtippen-von-ausschreibungen/