Schlagwort: Sachverständige

Wofür wird eine Immobilienbewertung benötigt?

Wofür wird eine Immobilienbewertung benötigt?

ImmoWertReal | Sachverständigenbüro für Immobilienwertermittlung

Rhein-Neckar-Kreis, 14. August 2019

Eine Immobilienbewertung wird dann beauftragt, wenn der Kauf oder Verkauf einer Immobilie geplant ist. Früher wurde die Immobilienbewertung durch den Schätzer durchgeführt. Heutzutage ermittelt der unabhängige Sachverständige unter verschiedenen Aspekten den Verkehrswert der Immobilie. Diese Unabhängigkeit des Immobiliensachverständigen schafft Vertrauen.

Im Rahmen dieser Bewertung der Immobilie sind die Lage des Objektes, Infrastruktur, der Zustand und die Ausstattung der Immobilie und weitere eventuell vorhandene Belastungen in Abteilung II des Grundbuchauszuges der Immobilie als bedeutende Faktoren und Merkmale anzusehen. Als Datengrundlage dienen Planunterlagen, Grundbuchauszug, Flurkarte, Teilungserklärung und Aufteilungsplan sowie weitere relevante Dokumente.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei einer Immobilienbewertung, ist die Objektbesichtigung durch den Sachverständigen. Ohne eine persönliche in Augenscheinnahme der Immobilie kann keine Bewertung der Immobilie stattfinden. Der Ortstermin ist ein unabdingbarer Bestandteil eines Verkehrswertgutachtens. Der Gutachter nimmt das gesamte Objekt unter die Lupe. Des Weiteren nutzt der neutrale Sachverständige seine Fach- und Sachkunde, seine Marktkenntnis sowie normierte Verfahren für die Ermittlung des Marktwertes.

Die normierten Verfahren sind in der Immobilienwertermittlungsverordnung – ImmoWertV geregelt. Das Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren und das Vergleichswertfahren sind die drei Wertermittlungsverfahren gemäß Immobilienwertermittlungsverordnung in der Immobilienbewertung.

Das Ertragswertverfahren ist in §§ 17 bis 20 ImmoWertV geregelt und es werden mit diesem Verfahren Immobilien bewertet, bei denen eine Ertragserzielung, die Rendite, im Vordergrund steht. Diese sind normalerweise Mehrfamilienhäuser, Büro- und Gewerbeimmobilien, Industrieimmobilien, Logistikimmobilien und Sozialimmobilien.

Bei Immobilien, die zur Eigennutzung errichtet und selbst bewohnt werden, ist das Sachwertverfahren das führende Bewertungsverfahren. In §§ 21 bis 23 ImmoWertV ist das Sachwertverfahren geregelt. Es findet eine Substanzwertberechnung statt.

Mit dem Vergleichswertverfahren, werden unbebaute Grundstücke und Eigentumswohnungen bewertet. In §§ 15 bis 16 ImmoWertV ist das Vergleichswertverfahren aufgeführt. Eine Preisvergleichsrechnung mit der Fragestellung: „Was kosten vergleichbare Grundstücke?“

Der Laie stellt sich beim Immobilienkauf und Immobilienverkauf die Frage: „Wie viel ist die Immobilie denn eigentlich wert?“

Für den Eigentümer und den Käufer ist diese Frage nur schwer zu beantworten. Der Laie sollte auf die profunde Sach- und Fachkunde des Sachverständigen für Immobilienbewertung setzen, um den Marktwert der Immobilie mittels einem Verkehrswertgutachtens ermitteln zu lassen. Im Paragraf 194 des Baugesetzbuchs (BauGB) wird der Verkehrswert wie folgt definiert: „Der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.“

Es gibt unterschiedliche Anlässe für die Erstellung einer Immobilienbewertung und Erstattung eines Verkehrswertgutachtens gemäß §194 BauGB. Der Zweck für Immobilienbewertung kann vielfältig sein. Kauf und Verkauf einer Immobilie. Bei einer Scheidung oder Trennung für die Ermittlung des Zugewinns. Erbauseinandersetzungen und die Bestimmung des Versicherungswertes kann eine Immobilienbewertung erforderlich machen. Als weitere Anlässe sind Ermittlung des Beleihungswertes und Besteuerung in Bezug auf den Einheitswert und Grundbesitzwert zu nennen.

Nutzen Sie die Expertise des Sachverständigen, denn dieser erstattet die Immobilienbewertung unabhängig, weisungsfrei, persönlich, gewissenhaft und unparteiisch.

ImmoWertReal.de | Sachverständigenbüro für Immobilienwertermittlung wurde von Stephen Eifler REV gegründet. Er arbeitet seit Jahren mit namhaften Auftraggebern erfolgreich zusammen. Herr Eifler ist Diplom-Sachverständiger (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, für Mieten und Pachten sowie Beleihungswertermittlung. Als Immobiliengutachter für Marktwertermittlung gemäß ImmoWertV von Standardimmobilien wurde er nach DIN EN ISO/IEC 17024 zertifiziert. Er erstattet Verkehrswertgutachten gemäß §194 BauGB, Markt- und Beleihungswertgutachten, Mietwertgutachten und unterstützt seine Auftraggeber beim Erwerb von Immobilien.

Von der TEGoVA (The European Group of Valuers‘ Associations), einer Organisation nationaler Verbände aus Europa mit Sitz in Brüssel, wurde Herr Eifler ebenfalls zertifiziert. Der Titel des Recognised European Valuer – REV ist eine Auszeichnung für Exzellenz in der Immobilienbewertung.

ImmoWertReal | Sachverständigenbüro für Immobilienwertermittlung ist Ihr professioneller und kompetenter Ansprechpartner im Bereich der Immobilienbewertung.

ImmoWertReal | Immobiliengutachter und Immobilienbewertung

ImmoWertReal ist Ihr unabhängiges, professionelles und kompetentes Sachverständigenbüro im Bereich der Immobilienbewertung. Stephen Eifler ist Diplom – Sachverständiger (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, für Mieten und Pachten sowie Beleihungswertermittlung. Zertifizierter Immobiliengutachter DIAZert für die Marktwertermittlung gemäß ImmoWertV von Standardimmobilien – DIN EN ISO/ IEC 17024 sowie TEGoVA Recognised European Valuer – REV. ImmoWertReal erstattet Verkehrswertgutachten, Immobiliengutachten, Mietwertgutachten und begleitet Sie beim Immobilienkauf.

Kontakt
ImmoWertReal | Sachverständigenbüro für Immobilienwertermittlung
Stephen Eifler REV
Westliche Ringstraße 30
74925 Epfenbach
07263 – 4007640
07263 – 4090430
mail@immowertreal.de
https://immowertreal.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wofuer-wird-eine-immobilienbewertung-benoetigt/

Sachverständige überwachen Energiehändler

Kontrollfunktion in Stellvertretung für Brennstoffkunden

Sachverständige überwachen Energiehändler

Foto: Fotolia / BillionPhotos.com (No. 5803)

sup.- Es gehört zur Qualitätssicherung eines Unternehmens, dass Wareneingänge von Handelspartnern oder Zulieferern auf ihre Beschaffenheit und Vollständigkeit kontrolliert werden. Dieses wichtige Fundament stabiler Geschäftsbeziehungen stößt allerdings an seine Grenzen, wenn die Eigenkontrolle von Lieferungen rein technisch nicht realisierbar ist. Das ist zum Beispiel meistens dort der Fall, wo ein Gewerbebetrieb seine Wärmeenergie in eigenen Tanks lagert, die vom Brennstoffhändler per Tankwagen befüllt werden. Ob die genaue Liefermenge, die Qualitätsstufe bzw. die chemische Beschaffenheit z. B. von Heizöl oder Flüssiggas der Abrechnung und auch den gesetzlichen Vorgaben entsprechen, können auch gewerbliche Käufer in der Regel nicht überprüfen. Während bei anderen Lieferungen ein strenges Controlling dazu beiträgt, unnötige Beschaffungskosten zu vermeiden, bleibt der Einkauf der Wärmeenergie letztlich Vertrauenssache.

Seit einigen Jahren gibt es jedoch bundesweit die Möglichkeit, dieses Vertrauen mittels einer kompetenten Überwachung der Lieferumstände durch Sachverständige zu untermauern. Für die Käufer ist dieser Profi-Check ihres Energieversorgers nicht einmal mit Kosten verbunden. Sie müssen nur darauf achten, dass er mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel ausgezeichnet wurde. Dann ist gewährleistet, dass der Händler sich dauerhaft einer aufwändigen Überwachung nach den Prüfbestimmungen des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. unterzieht. Die Vergabe-Kriterien für das Gütezeichen haben einen breiten gesellschaftlichen Rückhalt. Erarbeitet werden sie nämlich gemeinsam von Bundes- und Landesministerien, Verbänden, wissenschaftlichen Prüfinstituten, Verbraucherorganisationen sowie Vertretern von Herstellern, Handel und Anbietern. Auf der Grundlage der in dieser Allianz abgestimmten Richtlinien kontrollieren die Sachverständigen regelmäßig die Seriosität und die Lieferzuverlässigkeit der Händler (www.guetezeichen-energiehandel.de). Dabei müssen die Lieferanten unangemeldeten Zutritt zu allen Lagern, Betriebsgebäuden und Fahrzeugen sowie Akteneinsicht zu Preistransparenz und Abrechnungssystem gewähren. Auf diese Weise können die Prüfer stellvertretend für den Energiekäufer eine Kontrollfunktion übernehmen, die bei jedem Liefervorgang der Qualitätssicherung dient.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sachverstaendige-ueberwachen-energiehaendler/

Berufshaftpflichtversicherung für Gutachter und Sachverständige

Berufshaftpflichtversicherung für Gutachter und Sachverständige

(Mynewsdesk) Leipzig, 09.03.2017 – Falsche Entscheidungen, Bearbeitungsschäden, Gerichtskosten – dies sind nur drei Beispiele, die einem Selbstständigen das Genick brechen können. Diese Risiken möchte der Deutsche Gutachter und Sachverständigen Verband, kurz DGSV, seinen Mitgliedern ersparen und hat deshalb mit dem international tätigen Spezialversicherer Hiscox ein exklusives Abkommen getroffen. Zu vergünstigten Konditionen können sich DGSV-Mitglieder gegen berufliche Risiken versichern. Die Berufshaftpflicht-Police der Hiscox deckt dabei zahlreiche Haftpflichtrisiken ab.

Weitreichender Versicherungsschutz

Die angebotene Versicherung ist eine Police mit sogenannter All-Risk-Deckung. Das bedeutet, dass alle berufstypischen Aktivitäten abgesichert sind, die nicht explizit ausgeschlossen werden. Einige Beispiele sollen die Vorzüge für Gutachter und Sachverständige verdeutlichen:

* Kfz-Sachverständige erhalten einen Versicherungsschutz für Begutachtungen und Bewertungen von Straßenverkehrsunfällen, von Schäden an Kraftfahrzeugen, an Wohnwägen, an Wohnmobilen und an Arbeitsmaschinen.
* Das Bauwesen hält eine Reihe von Berufen bereit, die sich hier – neben dem baufachlichen Gutachter – ebenfalls versichern können. Dazu zählen Bauplaner, Projektsteuerer und Projektmanager.
* Parallel zur Absicherung von Schäden, die aufgrund von Fehlern entstehen, die bei der Gutachtenerstellung passieren können, bietet die Versicherung weiteren wertvollen Schutz. So zum Beispiel die Vermögensschäden-Deckung (Schäden an Arbeitsgeräten) und den Haftpflichtanspruch, wenn ein Kunde das fällige Honorar einbehält. Hiscox kommt hier für die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten des Sachverständigen auf.Dies waren nur drei Beispiele von vielen, die sich nur zum Vorteil für Gutachter und Sachverständige auswirken können.

Hiscox: ein starker Partner

Hiscox ist ein international tätiger Spezialversicherer, der vor mehr als 100 Jahren in London gegründet wurde. Heute verfügt das Unternehmen über Niederlassungen in mehr als zehn Ländern. In Deutschland ist Hiscox in Stuttgart, Köln, Berlin, Hamburg und an ihrem Hauptsitz in München anzutreffen.

Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf Vermögensschaden-, Berufshaftpflichtversicherungen und D&O-Lösungen. Hier hat man vor allem Selbstständige und mittelständische Unternehmen im Fokus. Bestnoten erhält Hiscox unter anderem von der Ratingagentur A.M Best, von Standard & Poors und von Fitch. Dies war einer der Gründe, die den DGSV von dieser Partnerschaft überzeugt hat.

Der Weg zu besten Konditionen

Die Vorzugskonditionen der Hiscox-Berufshaftpflichtversicherung erhalten alle DGSV-Mitglieder. Über die Seite   https://www.dgusv.de/gutachter-login.html#login gelangt man Zutritt zum exklusiven Mitgliederbreich. Um ein auf den Gutachter zugeschnittenes Angebot zu erhalten, sind einige wenige Fragen zu beantworten. Eine Antwort kommt dann in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Direkt zum Angebot geht es hier: www.hiscox.de/dgsv.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutscher Gutachter und Sachverständigen Verband e.V.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tuy0xa

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/berufshaftpflichtversicherung-fuer-gutachter-und-sachverstaendige-19231

Der DGSV ist ein eingetragener Berufsverband und als Verband für Gutachter und Sachverständiger einer der größten in ganz Deutschland. Unsere Mitglieder sind geprüfte und zertifizierte Gutachter und Sachverständige. Wir verstehen uns als Interessensvertreter und bieten Mitgliedern viele innovative Möglichkeiten, sich den Berufsalltag nicht nur einfacher zu gestalten, sondern auch erfolgreicher zu werden.

Firmenkontakt
Deutscher Gutachter und Sachverständigen Verband e.V.
Sabina Braun
Barbarossastrasse 58
09112 Chemnitz

info@dgusv.de
http://www.themenportal.de/kultur/berufshaftpflichtversicherung-fuer-gutachter-und-sachverstaendige-19231

Pressekontakt
Deutscher Gutachter und Sachverständigen Verband e.V.
Sabina Braun
Barbarossastrasse 58
09112 Chemnitz

info@dgusv.de
http://shortpr.com/tuy0xa

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/berufshaftpflichtversicherung-fuer-gutachter-und-sachverstaendige/

Schimmel und Gesundheit: Ein internationaler Überblick

Schimmelschäden und Methoden der Prävention

Schimmel und Gesundheit: Ein internationaler Überblick

Dr. Sonja Stahl, Sachverständige für Schimmelschäden

Feuchtigkeit ist einer der größten Mängel von Gebäuden und dies sowohl in Deutschland als auch in Europa. Oftmals verursacht durch unzureichende Baukonstruktionen und gegebenenfalls durch mangelhaftes Nutzerverhalten verstärkt. Atemwegserkrankungen, die durch zu feuchte oder schimmelige Wohnungen verursacht werden, kosten Europa 82 Milliarden Euro pro Jahr, so das Ergebnis einer Studie des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP.

Dr. Sonja Stahl, Sachverständige für Schimmelschäden, referiert beim 7. Würzburger Schimmelpilz-Forum über Schimmel und Gesundheit. Sie stellt in einem internationalen Überblick Leitlinien und Richtlinien vor, die Schimmel und dessen gesundheitliche Auswirkungen beleuchten. In der AWMF-Schimmelpilz-Leitlinie verschiedener Ärzteverbände wird Schimmel aus medizinischer Sicht betrachtet. Amerikanische Wissenschaftler haben unter anderem durch den Hurrikan Katrina in New Orleans Erfahrungen mit Auswirkungen von Schimmelexpositionen gesammelt.

Die Themen des Fachforums sind unter anderem: Das „Öko“-System Schimmel und mikrobielle Eskalation im Estrich vermeiden – Schimmel erkennen und dessen gesundheitliche Relevanz – Sanierungsmaßnahmen Deutschland & International – Die Top 10 der Schimmelprophylaxe – Schimmelvermeidung aus unterschiedlicher Sichtweise.

Das 7. Würzburger Schimmelpilz-Forum findet vom 31. März bis 1. April 2017 im Gesandtenbau der Residenz Würzburg statt. Das Programm ist auf www.schimmelpilz-forum.de online. Das Zwei-Tagesticket kostet 329 Euro zzgl. USt. Imbiss, Getränke und Mittagessen sind inklusive.

Veranstalter ist das peridomus Institut Dr. Führer.

Im Jahr 1993 wurde das peridomus Institut Dr. Führer von Dr. rer. nat. Gerhard Führer, öffentlich bestellter und vereidigter (ö. b. u. v.) Sachverständiger für Schadstoffe in Innenräumen, gegründet. Das Institut mit mehreren Sachverständigen führt bundesweit „Innenraumchecks“ zur Klärung und Vermeidung von gebäudebedingten Erkrankungen durch. Vor dem Hintergrund neuester naturwissenschaftlicher und medizinischer Erkenntnisse erfolgt dabei eine chemisch-analytische und mikrobiologische Bestandsaufnahme von Wohnungen und Häusern, Büroräumen, gewerblichen und öffentlichen Gebäuden wie Verwaltungen, Schulen und Kindergärten. Im Rahmen der Sachverständigentätigkeit zeigen die Mitarbeiter des Instituts auch Lösungen für sach- und fachgerechte Sanierungen auf.

Gerhard Führer ist Ehrenprofessor der Donau-Universität Krems (Österreich), hat verschiedene Lehraufträge u. a. an der Hochschule Mainz, organisiert Fachtagungen und Weiterbildungsveranstaltungen, ist Autor verschiedener Fachpublikationen, Herausgeber der Loseblattsammlung „Schimmelbildung in Gebäuden“ und hat mehrere patentierte Verfahren zum Erkennen und Beseitigen von Schadfaktoren in Innenräumen entwickelt.

www.peridomus.de

Firmenkontakt
peridomus Institut Dr. Führer
Dr. Gerhard Führer
Rudolf-Diesel-Straße 1
97267 Himmelstadt
09364 8155410
info@peridomus.de
http://www.peridomus.de

Pressekontakt
Scharf PR – Agentur für Unternehmenskommunikation
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.ScharfPR.de

http://www.youtube.com/v/g77o26krMCU?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schimmel-und-gesundheit-ein-internationaler-ueberblick/

Cyberversicherung schützt nicht vor Hacker Angriffe oder Festplattenausfall

Versicherungen versprechen viel. Wenn der Ernstfall eintrifft, lehnen diese gerne unberechtigt Forderungen ab. Vorsorge ist besser, denn nach dem Angriff ist es zu spät

Cyberversicherung schützt nicht vor Hacker Angriffe oder Festplattenausfall

virtuelle Datenverluste

Immer wieder erfährt man, dass Unternehmen sich auf Versicherungspolicen ausruhen, die im Notfall keinen Schutz bieten. Dabei tendieren manche Versicherer sich zweifelhafte Dienstleister zu bedienen, die zu extrem niedrigen Preisen Sachverständigengutachten erstellen lassen.

Im Internet kann man dann die negativen Kommentare der geschockten Versicherungsnehmer lesen, die später sogar öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige herangezogen haben, um zu beweisen, dass der Sachverhalt vom Dienstleister falsch dargestellt wurde. Dabei bleiben häufig die Versicherungen stur bis ihnen das gegenteilige bewiesen ist.

Dabei muss man feststellen, dass eine Datenrettung aus einem Raid System egal ob Server oder NAS eine Angelegenheit für sachkundige experten mit der entsprechenden Ausrüstung sowie Schulung. Ein Elektriker kann guten Gewissens keine Aussage über ein Raid System treffen, und dennoch erlaubt sich der Versicherungsdienstleister zu behaupten er sende die Festplatte in sein Labor. Dabei nach Auskunft des Abholers geht es nicht in ein Labor sondern in die Werkstatt des Elektrikers. Folglich besteht aufgrund unsachgemäßer Vorgehensweise die Gefahr, dass die Daten des Kunden zerstört werden.

Fortfolgernd, sind Versicherungen kein Schutz im Schadensfall. Der echte Schutz besteht in der Vorsorge. Daher bieten Experten der ACATO GmbH Geschäftskunden eine IT Sicherheitsberatung bei der sie ihre IT Risiken erkennen und minimieren können. Die Erfahrung zeigt, dass die Investition in eine professionelle Beratung eine höhere Rendite für den Kunden abwirft als jährlich horrende Versicherungsgebühren zu zahlen, die keine Sicherheit garantiert. Sind einmal die Daten vernichtet oder gestohlen, wird eine Versicherung den Schaden nicht wieder gut machen. Das Unternehmen ist in seiner Existenz gefährdet.

Gleiche Situation gilt auch für die vielen Angriffe mittels Ransomware (aus dem Darknet) durch die Daten verschlüsselt, beschädigt oder gestohlen werden. Dabei hinterlassen diese Schadprogramme wie TeslaCrypt, Cerber, Locky oder CriSys einen massiven Datenmüll, der den Rechner verlangsamt. Dabei haben die Experten der ACATO bei einem core7 eine Systemverlangsamung auf das Niveau eines Pentium 4 festgestellt. Nachdem die Forensik Experten den Angriff untersuchten und eine spezielle Software hierfür entwickelten, wurde der Datenmüll extrem schnell gelöscht. Ohne Spezialsoftware benötigte man 5 Arbeitsstunden um 200 Dateien zu löschen. Mit Cryptcleaner waren über 30.000 Dateien innerhalb von 5 Minuten gefunden und innerhalb weiterer 5 Minuten gelöscht. Nach einem Neustart konnte der core7 Rechner wieder seine extreme Beschleunigung zurückgewinnen.

Nun ist diese Software gegen Ransomware Angriffe im Internet frei erhältlich. Wer es aktiv nutzen möchte kann für wenig Geld sich eine gültige Lizenz kaufen. Die Software wird derzeit weiter entwickelt und von Datenrettern in Indien über Panama über Portugal über Italien über USA über Türkei bis hin zu Kasachstan verwendet. Demnächst soll die Software für Windows Rechner in über 20 Sprachen erhältlich sein. Derzeit ist es nur in englischer Sprache verfügbar, da auch die Produktwebsite trotz Brexit im englischen Sprachraum verbleiben wird.

Weitere Details erfahren Sie auf der Corporate der ACATO GmbH zu dem Thema Sicherheit, Forensik sowie Datenrettung für Festplatten.

Die ACATO GmbH bietet eigene Produkte und Dienstleistungen für das Thema Datenschutz an. Sie verfügt über TÜV zertifizierte Datenschutzexperten und eine eigene Datenschutz Management Lösung für die Betreuung mehrerer komplexer Organisationen. Das Familienunternehmen entwickelt seine workflow-basierende Software am Hauptstandort München. Die eigenen IT Forensik Experten helfen im Ernstfall mit Problemfällen umzugehen, um einen Informationsleck zu schliessen und täter zu identifizieren

Kontakt
ACATO GmbH
Christian Bartsch
Heimeranstr. 37
80339 München
089-54041070
presse@acato.de
http://www.acato.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cyberversicherung-schuetzt-nicht-vor-hacker-angriffe-oder-festplattenausfall/

BISG schult Sachverständige in Hamburg

BISG schult Sachverständige in Hamburg

Ladenburg, 22. Februar 2017 – Die Nachfrage nach neutralen Bewertungen durch Gutachter und Sachverständige ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Der Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V. (BISG) stellt daher nicht nur die Verbindung zu erfahrenen Gutachtern her, sondern fördert als Expertenzirkel auch die Ausbildung von Sachverständigen. Die nächste Schulung findet am 24. und 25. Februar in Hamburg statt. Die Räumlichkeiten stellt das BISG-Mitglied Nordeck IT Consulting.

Nicht nur im Schadenfall oder vor Gericht wird die Arbeit eines Gutachters oder Sachverständigen benötigt. Gutachter erstellen neben Gerichts- auch Privatgutachten, beraten bei Rechtsfragen zu EDV- und Internetthemen und nehmen die Bewertung von Computersystemen und Software vor. Letztere dienen vor allem Unternehmen bei der langfristigen Planung der IT-Infrastruktur oder der Bewertung der allgemeinen IT-Sicherheit. Laut BISG hat die Nachfrage nach Gutachtern im IT-Bereich in den letzten Jahren stark zugenommen. Als Bundesfachverband hat es sich der BISG zur Aufgabe gemacht, Partnern sowie Unternehmen bei Bedarf Sachverständige zu vermitteln und ihnen so bei allen Fragen der IT als verlässlicher und neutraler Partner zur Seite zu stehen. Er versteht sich jedoch auch als Expertenzirkel und fördert den Austausch von IT-Sachverständigen und -Gutachtern untereinander. Zu diesem Punkt gehört unter anderem die Ausbildung neuer Sachverständiger in Schulungen.

Starkes Engagement der Mitglieder
Die BISG-Sachverständigenschulungen richten sich an IT-Experten mit langjähriger Erfahrung im IT-Umfeld, die über eine hohe fachliche Qualifikation verfügen. Die nächste Schulung findet am 24. und 25. Februar in Hamburg statt. Am Ende der Schulung erhalten die Teilnehmer ein industrieweit anerkanntes BISG-Zertifikat. Die Räumlichkeiten stellt das Hamburger Unternehmen Nordeck IT Consulting, das seinen Hauptsitz am Sandtorkai 30 in der Nähe der neuen Elbphilharmonie hat. Das Unternehmen ist selbst Mitglied im BISG und vermittelt über seine Niederlassungen in ganz West und Ost-Europa wie der BISG auch IT-Experten an Kunden. Die Dienstleistungen reichen von individuell entwickelter Software bis zu einer Projektfeuerwehr, die in Schieflage geratene Projekte analysiert und innerhalb weniger Tage Lösungsvorschläge erarbeitet und auf Wunsch auch bei der Umsetzung hilft.

„Der BISG ist ein dynamischer Verband, der IT-Sachverständige miteinander vernetzt“, erklärt Hans Thomas Nordeck, Inhaber und Geschäftsführer Nordeck IT Consulting. „Als Kompetenznetzwerk stellt er eine zeitgemäße Form eines IT-Bundesverbandes dar, und mit dem unbürokratischen und zielorientierten Vorgehen des BISG kann ich mich sehr gut identifizieren. Daher freue ich mich über die Möglichkeit, unsere Räumlichkeiten in der Hamburger Speicherstadt für die Schulung des BISG zur Verfügung zu stellen.“

„Der BISG lebt von seinen vielen engagierten, hochkarätigen Mitgliedern“, sagt Rodney Wiedemann, Geschäftsführer im BISG. „Die Nordeck IT Consulting gibt mit der Bereitstellung der Schulungsräume ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit und die Gemeinschaft im BISG. Nach der Schulung werden mehrere neue zertifizierte BISG-Sachverständige in Norddeutschland ihre Arbeit aufnehmen, und wir freuen uns darauf, sie dabei zu unterstützen.“

Weitere Informationen zum BISG e.V. sind unter www.bisg-ev.de zusammengestellt.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter bisg@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über BISG e.V.
BISG steht für Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V. 2004 gegründet, fungiert der IT-Fachverband als unabhängiger, neutraler Vermittler für Sachverständige und Gutachter. Als IT-Kompetenznetzwerk – unterteilt in zwölf Fachbereiche – besteht die zentrale Aufgabe des BISG darin, Fachwissen zu bündeln und dieses Wissen als Ansprechpartner in allen Fragen der IT an seine Partner und Kunden weiterzugeben. Sachverhalte werden grundsätzlich unparteiisch beurteilt. Kunden bietet der BISG darüber hinaus professionelle IT-Audits, die durch kompetente Verbandsexperten bzw. Sachverständige mit langjähriger Berufserfahrung in ihren Fachgebieten organisiert werden. Das Leistungsportfolio ergänzen Produktprüfungen mit Gütesiegel und Zertifizierungen nach internationalen Standards (ISO/IEC). Das BISG-Label steht für höchste Qualität in der IT. Mehr Informationen unter www.bisg-ev.de

Firmenkontakt
BISG.e.V. Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter e.V.
Rodney Wiedemann
Boveristr. 3
68526 Ladenburg
+49 (0) 6203 954034
rodney.wiedemann@bisg-ev.de
http://www.bisg-ev.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bisg-schult-sachverstaendige-in-hamburg/

HypZert verleiht den Certification & Valuation Award 2016 an Wolfgang Kälberer

(Mynewsdesk) Wolfgang Kälberer, Leiter des Brüsseler Büros des Verbandes Deutscher Pfandbriefbanken e.V., ist im Rahmen der HypZert Jahrestagung 2016 in Bonn mit dem HypZert Certification & Valuation Award 2016 ausgezeichnet worden.

Die seit ihrer Einführung im Jahr 2001 achtmal verliehene Auszeichnung wird an Personen vergeben, die sich herausragend für die Ziele der HypZert GmbH im Bereich der Zertifizierung von Immobiliengutachtern sowie der Immobilienbewertung, und dabei insbesondere der Förderung des Beleihungswertkonzepts, eingesetzt haben.

Wolfgang Kälberer ist seit mehr als 20 Jahren auf nationaler und internationaler Ebene im Auftrag der deutschen Pfandbriefbanken und des Beleihungswertes auf nationalem und internationalem Parkett unterwegs. So war er 1997 Gründungsmitglied der „Ad-hoc Arbeitsgruppe für Bewertungsfragen“ beim Europäischen Hypothekenverband (EHV), in der das Beleihungswertkonzept erstmals auf europäischer Ebene vorgestellt und diskutiert wurde. 1998 feierte der Beleihungswert – maßgeblich dank der Unterstützung von Herrn Kälberer – einen großen Erfolg, indem die Aufnahme in die Solvabilitätsrichtlinie auf der Basis der Leitsätze des EHV erreicht werden konnte; seitdem ist der Beleihungswert Teil des europäischen Bankaufsichtsrechts (CRD I – IV, CRR).

Ebenso können sich seine Verdienste beim europäischen Sachverständigenverband TEGoVA sehen lassen, wie u.a. im Jahr 2000 die Anerkennung des Beleihungswertes als Nicht-Marktwertansatz in den European Valuation Standards (EVS) oder auch die Implementierung der EVS in der Wohnimmobilienkreditrichtlinie als „zuverlässiger Bewertungsstandard“.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/06v03u

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/hypzert-verleiht-den-certification-valuation-award-2016-an-wolfgang-kaelberer-19722

Die HypZert GmbH ist eine Gesellschaft der Spitzenverbände der deutschen Finanzwirtschaft. Seit 1996 zertifizieren wir Immobiliengutachter nach den anspruchsvollen und international anerkannten Kriterien der ISO/IEC 17024. Damit sichert die HypZert GmbH ein Höchstmaß an Vergleich­barkeit und Transparenz auf den Immobilienmärkten.

An die Kaufleute und Techniker, die sich bei HypZert zertifizieren lassen möchten, stellen wir viele Ansprüche. Wir erwarten einen hohen Ausbildungsstand, eine pro­fessionelle Arbeitsweise, langjährige Praxiserfahrung, die konsequente Einhaltung der Berufsgrundsätze sowie finanzwirt­schaftliche Expertise.

Im Gegenzug bieten wir Zertifizierungen auf höchstem Niveau. Die von den Gutachter erbrachten Leistungen prüfen und evaluieren wir regelmäßig. Darüberhinaus bieten wir die Sicherheit, dass die von uns zertifizierten Fachleute bei den Auftrag- und Arbeitgebern der Branche geschätzt sind.

Wir pflegen ein umfangreiches internationales Netzwerk im Bereich Immobilienbewertung. Die HypZert ist Mitglied (Observer) im europäischen Dachverband nationaler Immobilienbewertungsorganisationen TEGoVA. Darüberhinaus besteht ein langjähriger Kooperationsvertrag mit dem US-amerikanischen Appraisal Institute, eine der weltweit führenden Berufsorganisationen im Bereich der Immobilienbewertung. Auch mit The Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) arbeitet die HypZert eng zusammen. Die gegenseitige Anerkennung und die fachliche Zusammenarbeit mit renomierten Berufsverbänden ist eines unserer erklärten Ziele.

Viele Pfandbriefbanken und Kreditinstitute arbeiten vorwiegend mit Gutachtern und Gutachterinnen, die den Titel Immobiliengutachter HypZert tragen. Sie sind durch uns nach ISO/IEC 17024 zertifiziert und haben besondere Kenntnisse in der Beleihungswertermittlung nachgewiesen. Dadurch erfüllen sie die gesetzlichen Anforderungen, die an Gutachter nach §6 der Beleihungswertermittlungsverordnung (BelWertV) gestellt werden.

Auf Grund der hohen Standards und der internationalen Anerkennung gilt die HypZert GmbH als führendes Unternehmen in Deutschland für die Personalzertifizierung nach ISO/IEC 17024 und ist akkredititert bei der zuständigen Akkreditierungsstelle DAkkS (D-ZP-16024-01-01). Unsere Zertifizierungen genießen einen ausgezeichneten Ruf. Derzeit sind rund 1.300 Gutachterinnen und Gutachter durch uns zertifiziert, sie arbeiten nach höchsten professionellen Standards. Damit setzen wir wichtige Impulse für die gesamte Branche.

Firmenkontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/hypzert-verleiht-den-certification-valuation-award-2016-an-wolfgang-kaelberer-19722

Pressekontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
www.hypzert.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hypzert-verleiht-den-certification-valuation-award-2016-an-wolfgang-kaelberer/

BVSV e.V. und MOTION8 kooperieren

Das Ziel: Gemeinsam hohe Standards iim Bereich der Rückabwicklung von ineffektiven Altersvorsorgeprodukten zu setzen.

BVSV e.V. und MOTION8 kooperieren

Der Hintergrund: Am 07.05.2014 hat der Bundesgerichtshof (BGH) gemäß den Vorgaben des Europäischen Gerichtshofs entschieden, dass alle Lebens- und Rentenversicherungsverträge, die in dem Zeitraum 1995-2007 geschlossen wurden und eine mangelhafte Widerrufsbelehrungen enthalten, ein ewiges Widerrufsrecht haben.
Der Vorteil für die Endkunden: Die Verträge können rückabgewickelt werden – und das mit einem Zinssatz, der die bisherigen Erträge dieser Leistungen bei weitem übersteigt. So können die Kunden risikolos und mit einer attraktiven Rendite aus diesen ineffizienten Verträgen aussteigen und ihr Geld effektiver anlegen.
Der Vorteil für Makler: Sie können ihren Kunden eine völlig neue Perspektive bieten und nach der Rückabwicklung ggf. neue und wesentlich effektivere Produkte anbieten.

Diese Situation bietet ein völlig neues Geschäftsfeld für Finanzdienstleister, sorgt aber gleichzeitig dafür – wie immer in solchen neuen Situationen – dass verschiedene Anbieter auch Unsicherheit im Markt verbreiten. Dem will die MOTION8 nun mit der Kooperation mit dem BVSV e.V. klar entgegentreten.

Die MOTION8 ermöglicht als Tech- und Finanz-Start-Up eine automatisierte Rückabwicklung, die exklusiv von Makler- und Finanzprofis für deren Endkunden genutzt werden kann.

Das Besondere: Bei der MOTION8 arbeiten nicht nur Programmierer, sondern auch langjährige Finanz- und Versicherungsexperten, die somit einen validen Fullservice bieten können, inklusive fundierter Beratung.

Diese Seriosität wird jetzt durch die Kooperation mit dem BVSV e.V. ausgezeichnet.

Der Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e.V. setzt sich für Qualitätsstandards in der Versicherungsbranche ein. Einerseits erhält damit der Endkunde die nötige Sicherheit, andererseits können sich Finanzprofis an Qualitätsstandards messen lassen und dadurch echte Handlungssicherheit bekommen.
Der BVSV e.V. und die MOTION8 vereinen gemeinsame Wertevorstellungen: maximale Transparenz und Fairness gegenüber dem Endkunden.

Dennis Potreck – CEO MOTION8: „Wir sind sehr stolz, exklusives Mitglied und Kooperationspartner für das Thema Rückabwicklung, in einem so hoch angesehenen Verband mit umfassenden Qualitätskriterien zu sein. Unser gemeinsames Ziel ist es, den Endkunden eine hohe Qualität und Transparenz im Bereich der Rückabwicklung zu ermöglichen!“

Andreas Schwarz – 1. Vorsitzender BVSV: „Wir haben uns nach einem umfangreichen Auswahlverfahren für die MOTION8 entschieden. Die Gründe sind unter anderem ihre maximale Transparenz in der Rückabwicklung und die hohe Professionalität im Unternehmen. Die MOTION8 wird im BVSV als Fachbereichsleiter im Bereich Rückabwicklung von ineffektiven Altersvorsorgeprodukten tätig sein und unseren Verband in der Aufklärung unserer Mitglieder unterstützen. Darüber hinaus werden unsere Häuser gemeinsam einen Standard in diesem Bereich für den Markt erarbeiten, um allen Seiten in der Umsetzung maximale Sicherheit zu geben.“

Michael Breukel – CEO MOTION8: „Für die Partner der MOTION8 ist diese Kooperation ein wichtiger Meilenstein. Denn das Thema Reputation, Ansehen und Vertrauen ist in der Finanzdienstleistungsbranche noch nie wichtiger gewesen als heute.“

Über die Kooperation im Bereich Qualität, Transparenz und Kommunikation hinaus bietet die Motion8 ihren Partnern eine attraktive Unterstützung, wenn Sie in der Akademie des BVSV e.V. eine Ausbildung zum Sachverständigen absolvieren.

Zum BVSV e.V.

Der BVSV Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e.V. ist gegründet worden, um ein einheitliches Berufsbild eines Sachverständigen für das Versicherungswesen zu entwickeln. In einem entsprechenden Ausbildungsgang werden den Sachverständigen die besonderen fachlichen Kenntnisse vermittelt um damit den Ansprüchen der öffentlichen Bestellung zu entsprechen.

Firmenkontakt
BVSV e.V.
Hans Joachim Schlimpert
Wellingsweg 20
56072 Koblenz
0261 / 95 21 87 18
info@bvsv-bundesverband.de
http://www.bvsv-ev.de

Pressekontakt
BVSV e.V.
Michael Wendel
Königsberger Straße 7
27232 Sulingen
0177 557 94 04
presse@bvsv-ev.de
http://www.bvsv-ev.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bvsv-e-v-und-motion8-kooperieren/

Joachim Haid neuer Fachbereichsleiter beim BVSV e.V.

Herr Haid übernimmt ab sofort den Fachbereich Geförderte Altersvorsorge beim BVSV e.V.

Joachim Haid neuer Fachbereichsleiter beim BVSV e.V.

Joachim Haid – Pro Riester

Joachim Haid, Jahrgang 1975, verheiratet 2 Kinder, ist seit Gründung Geschäftsführer der SOFTFIN UG (haftungsbeschränkt). Seit dem Ende seiner Ausbildung 1997 zum Versicherungskaufmann ist Haid als Versicherungsmakler tätig. Im Sommer 2004 startete er parallel seine Tätigkeit als Trainer und Coach.

Joachim Haid verfügt über fundierte Erfahrung mit Konzeptentwicklungen. So hat er z.B. das Beratungskonzept „RefomerPlus“ von HDI-Gerling (heute HDI / Talanx) entwickelt und deutschlandweit geschult und im Bereich „Wohnriester“ die Beratungsstrategie „Haid Wohnriester®“ kreiert, welches Bestandteil im Beratungskonzept „autoMAXX“ der Maklermanagement AG war. 2015 hat er zusammen der Bayerischen deren Tarif „Plusrente Riester“ entwickelt. Außerdem ist er Mitgründer der Initiative pro Riester.

Er sieht in seinem Engagement innerhalb des BVSV e.V. die Chance, die Qualität der Beratung und auch von Produkten weiter zu erhöhen. Vordergründig ist für Joachim Haid wichtig, dass er gemeinsam mit dem Verband Standards schafft, an denen sich Vermittler und Berater orientieren können. Für ihn zählen die Taten, die Umsetzung. Er sagt: „Alle, die immer nur kritisieren, aber nicht anpacken, um es zu ändern, werden letztendlich gar nichts bewirken.“

Der BVSV e.V. sieht in der zukünftigen, engen Zusammenarbeit mit Joachim Haid, eine große Chance, die konzeptionelle Beratung, als auch die standardisierten Herangehensweisen an beratende Tätigkeiten weiter zu vereinheitlichen und somit den Markt transparenter zu machen. Der BVSV e.V. wird sich auch gemeinsam mit Joachim Haid und der von ihm gegründeten Initiative „pro Riester“ im derzeitigen Spannungsfeld der sogenannten „Riester Rente“ positionieren.

Der BVSV Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e.V. ist gegründet worden, um ein einheitliches Berufsbild eines Sachverständigen für das Versicherungswesen zu entwickeln. In einem entsprechenden Ausbildungsgang werden den Sachverständigen die besonderen fachlichen Kenntnisse vermittelt um damit den Ansprüchen der öffentlichen Bestellung zu entsprechen.

Firmenkontakt
BVSV e.V.
Hans Joachim Schlimpert
Wellingsweg 20
56072 Koblenz
0261 / 95 21 87 18
info@bvsv-bundesverband.de
http://www.bvsv-ev.de

Pressekontakt
BVSV e.V.
Michael Wendel
Königsberger Straße 7
27232 Sulingen
0177 557 94 04
m.wendel@bvsv-ev.de
http://www.bvsv-ev.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/joachim-haid-neuer-fachbereichsleiter-beim-bvsv-e-v/

Chipoff Forensik – Beweise aus Android Handy trotz Wasserschaden sicherstellen

Die Chipoff Forensik beschäftigt sich mit der Sicherstellung von digitalen Beweisen aus mobilen Geräten. Am häufigsten werden Android Smartphones mit besonderen Schäden im Labor bearbeitet

Chipoff Forensik - Beweise aus Android Handy trotz Wasserschaden sicherstellen

Arbeitsschritt in der Chipoff Forensik

Sachverständige für IT Forensik helfen Unternehmen unangenehme Problemszenarien diskret zu bewältigen. Dabei geht es zunächst die Beweise zu finden und verwertbar zu sichern. Anschliessend erfolgt die Auswertung der Informationen und Verknüpfung von einzelnen Informationspunkten.

Die verfügbare Technologie im Labor der ACATO GmbH erlaubt es Beweise aus Handy und Smartphone zu extrahieren, selbst wenn diese gelöscht oder auf Werkseinstellungen gesetzt wurden. Kann auf klassische Weise keine Information aus dem Telefon gewonnen werden, so besteht die Möglichkeit auf Chipebene auf die geschützten Informationen des internen Speichers zu zugreifen.

Selbst Wasserschäden und Elektronikschäden können eine Datensicherung auf Chipebene aus Android Handys nicht verhindern, denn meist sind die Speicher gut von Aussenwirkungen geschützt.

Die ACATO GmbH ist Hersteller von IT Forensik Lösungen und bietet dabei seinen Mandanten die Unterstützung bei der Bewältigung von Wirtschaftsdelikten. Die Forensik Spezialisten sind zertifizierte Experten (CFE, EnCase, DSB TÜV, CPA, etc.) mit mehrjähriger Berufserfahrung und diversen namhaften Mandanten.

Kontakt
ACATO GmbH
Christian Bartsch
Heimeranstr. 37
80339 München
089-54041070
presse@acato.de
http://www.acato.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/chipoff-forensik-beweise-aus-android-handy-trotz-wasserschaden-sicherstellen/

Kraftstoffversorgung von Fuhrparkflotten

Gutachter übernehmen Kontrollaufgaben

Kraftstoffversorgung von Fuhrparkflotten

Foto: Fotolia / Heino Pattschull

sup.- Firmen mit Fahrzeugflotte und einer eigenen Betriebstankstelle sollten bei der Wahl ihres Kraftstofflieferanten einige Qualitätskriterien beachten. Dazu zählt vor allem, dass während der Transporte und Tankbefüllungen alle geltenden Bestimmungen bzw. Sicherheitsstandards kompromisslos eingehalten werden. Ob dies der Fall ist, kann natürlich vom Abnehmer des Kraftstoffs allenfalls eingeschätzt, aber nicht seriös überprüft werden. Deshalb empfiehlt es sich, einen Anbieter mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel zu wählen. Diese Auszeichnung basiert auf einer Expertise von Gutachtern, die bei den Versorgungsunternehmen unangemeldete Kontrollen durchführen. Erst nach absolvierter Prüfprozedur ohne Beanstandungen dürfen die Händler das begehrte Gütezeichen in den Firmenpapieren oder als Hinweis auf den Lieferfahrzeugen nutzen (www.guetezeichen-energiehandel.de).

Neben leitungsunabhängigen Brennstoffen gehören auch Diesel und Biodiesel zu den Produktgruppen, deren Lieferung für das RAL-Gütezeichen nach den anspruchsvollen Vorgaben des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. überwacht wird. Damit liegt der Fokus auf den Kraftstoffen, deren Beschaffung für die Betreiber großer Fuhrparks zum Tagesgeschäft gehört und meistens einen erheblichen Ausgabenposten bildet. Es ist deshalb ebenfalls eine wichtige Voraussetzung für den Betrieb einer so genannten Hoftankstelle, dass die Menge und die Qualität des Kraftstoffs von den vereinbarten Liefermodalitäten nicht abweichen. Auch in diesen Punkten nimmt das Gütezeichen dem Tankstellenbetreiber die Kontrollaufgaben ab: Bei den wiederkehrenden Prüfterminen der unabhängigen Sachverständigen werden darüber hinaus die Produktgüte aller angebotenen Energien sowie die Zähleranlagen an den Lieferfahrzeugen begutachtet. Messabweichungen, fehlerhafte Lieferscheine oder Verstöße gegen die Eichbestimmungen würden aufgedeckt werden und zum Verlust der Auszeichnung führen. Dass die Kontrolleure auf grundsätzliche Preistransparenz und marktgerechte Angebote achten, bedeutet für Flottenmanager eine zusätzliche Planungserleichterung.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kraftstoffversorgung-von-fuhrparkflotten/

Mit feiner Nase dem Schimmel auf der Spur….

Spürhund Amy entdeckt Pilzbefall in Wohn- und Arbeitsräumen. Einsatz für mehr Lebensqualität der Bewohner

Mit feiner Nase dem Schimmel auf der Spur....

Amy zeigt dort an, wo man den Schimmel nicht sieht! Hinter Tapeten, Wandverkleidungen, Bodenbelägen.

Schimmelpilzbefall in Wohnungen und Häusern ist ein großes Problem mit steigender Tendenz. Bausubstanzmängel, der Klimawandel und ein verändertes Nutzerverhalten tragen dazu bei, dass Schimmelpilzbildung in bewohnten Umgebungen mittlerweile ein weitverbreitetes Problem ist.
Jeder sechste Deutsche wohnt in einer Schimmelwohnung. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie von immowelt.de 2012. Das Erschreckende daran: 11 Prozent der Deutschen glauben, dass Schimmelbefall keinen oder nur schwache Auswirkungen auf ihre Gesundheit hat.

Weitere statistische Zahlen:
– In 17 Prozent der deutschen Haushalte ist mindestens ein
Raum von Schimmel befallen
– Mindestens 7 Prozent der Kinder leben in einer
Schimmelwohnung
– In 55 Prozent der Fälle ist das Badezimmer betroffen
– In 38 Prozent der Fälle ist das Schlafzimmer betroffen

Schimmelpilze verteilen ihre Sporen in der Luft, die Menschen atmen sie ein. Allergiker, Asthmatiker und Personen mit einem geschwächten Immunssystem sind besonders anfällig für Erkrankungen, die durch herumfliegende Sporen ausgelöst werden können. Aber auch Menschen ohne Vorbelastungen können Symptome wie Augenbrennen, Atemprobleme, Schleimhautreizungen, Kratzen im Rachen, Müdigkeit, Kopfweh, Magen-Darm- und Gelenkbeschwerden oder gar Neurodermitis bekommen.

Das Umweltbundesamt empfiehlt in seinem Schimmelpilz-Leitfaden den Einsatz von Schimmelpilzspürhunden: Der Einsatz eines Schimmelpilzspürhundes wird als Ersatz oder als Ergänzung mikrobieller Messungen oder von MVOC-Messungen bei nicht sichtbaren, aber vermuteten Schimmelpilzschäden in Gebäuden vorgeschlagen.

220 Millionen Riechzellen besitzt ein Hund im Durchschnitt. Der Mensch mit gerade mal fünf Millionen Riechzellen kann da nicht mithalten.

Die Schweizer Schäferhündin Amy der Bausachverständigen Jürgen und Claudia Meyer aus Herrischried ist solch ein professionell ausgebildeter „Naseweis“. Wo Menschen in Gebäuden trotz Verdacht nichts Auffälliges sehen oder riechen können, zeigt sie konzentriert und zielsicher die Stellen an, die hinter Tapeten oder im Mauerwerk von Schimmelpilz befallen sind.
Das was die sympathische Spürnase riecht, ist für die Menschen unsichtbar. Schwere gesundheitliche Schäden, Beeinträchtigungen der Lebensqualität und vielfältige Beschwerden sind die Symptome der Bewohner, die den gefährlichen Schimmelsporen ausgesetzt sind. Ein kleiner Wasserschaden in der Küche, eine zu dichte Außendämmung eines älteren Hauses oder zu sparsames Lüften/Heizen im Winter sind der optimale Nährboden für die fiesen Pilze. „Oftmals wird der sichtbare Schimmel nur optisch entfernt, die Stelle überstrichen“, warnt Claudia Meyer, Sachverständige für Schimmel und feuchte Schäden vor halbherzigen Schönheitsreparaturen. Die eigentliche Ursache werde so nicht beseitigt. Hier helfe nur eine gründliche Sanierung, Alkohol bei kleinen Schimmelstellen und eine ehrliche Ursachenforschung.

Und schon ist Amy im nächsten Einsatz.

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!
Wir sind zertifizierte Sachverständige für Schimmelpilz- und Feuchteschäden mit angeschlossenem Sanierungsfachbetrieb.
Unsere wertvollsten Mitarbeiter sind unsere Spürhündin Amy und ihr Kollege Ace.
Wir haben was gegen Schimmel und garantieren das es zu keinem weiterem Befall kommt!

Kontakt
Meyer GbR
Claudia Meyer
Alpenblick 16
79737 Herrischried
07764/929788
info@schimmelpilzsanierung-meyer.de
http://www.schimmelpilzsanierung-meyer.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-feiner-nase-dem-schimmel-auf-der-spur/

Die Deutsche Gutachterauskunft: Schnell und einfach Gutachter finden

Die Deutsche Gutachterauskunft: Schnell und einfach Gutachter finden

(Mynewsdesk) Gutachter im Handumdrehen finden

Ein Verkehrsunfall, ein Versicherungsschaden, eine Gerichtsverhandlung – Gutachter und Sachverständige sind gefragter denn je. Sobald Unstimmigkeiten auftreten, muss ein Experte beauftragt werden, um Licht ins Dunkel zu bringen. Die Suche nach einem Gutachter gestaltet sich jedoch meist sehr schwierig – wann benötigt man schon einen? Meist wird im Internet der Erstbeste in der näheren Umgebung genommen, ohne zu vergleichen und ohne dessen Fähigkeiten zu kennen.

Die Deutsche Gutachterauskunft, kurz DGA, hilft Verbrauchern ab sofort, den geeigneten Gutachter zu finden. Problemlos und im Handumdrehen. Dabei sind die Gutachter, die in der DGA gelistet sind, geprüfte Sachverständige, die dort mit ihren Kontaktdaten, den zuständigen Branchen und vor allem mit ihren Bewertungen vertreten sind. Das Finden eines geeigneten Experten ist somit sehr einfach.

Effektive Werbung für Sachverständige

Dass Klappern zum Geschäft gehört, versteht sich von selbst. Gutachter und Sachverständige waren bisher auf Möglichkeiten angewiesen, die nicht zufriedenstellend waren, da sie nur wenig Verbraucher erreicht haben. Mit der neuen Website der Deutschen Gutachterauskunft wird das anders. Hier hat jeder Experte auf seinem Gebiet die Möglichkeit, im passenden Umfeld für sich zu werben und sich durch Bewertungen zu präsentieren.

Wer sich als Gutachter in der DGA präsentiert, hat sehr gute Chancen, von den Verbrauchern gefunden zu werden. Je intensiver sich ein Gutachter oder Sachverständiger vorstellt, je mehr er über sich erzählt, umso schneller kann man sich ein Bild von ihm machen. Werbung verpufft dadurch nicht mehr ungesehen, sondern ist genau an der richtigen Stelle.

Gerade für Gutachter und Sachverständige bietet die DGA zwei ganz besonders interessante Vorteile: Zum einen gibt es drei Möglichkeiten der Mitgliedschaft. Während die Premium und die PremiumPlus Mitgliedschaft einen fairen jährlichen Betrag kosten und selbstverständlich attraktive Zusatzmöglichkeiten der Bewerbung bieten, ist die Basis Mitgliedschaft vollkommen kostenlos. Schon mit dieser Möglichkeit können Gutachter und Sachverständige effektiv für sich werben. Der besondere Tipp: Premium Mitglieder sind berechtigt, das Siegel „Geprüfter Gutachter“ zu führen. Dadurch wird dem Kunden von Beginn an die eigene Qualität in Form eines DGA-geprüften Gütesiegels aufgezeigt. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutscher Gutachter und Sachverständigen Verband e.V. .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/x2vmiv

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/die-deutsche-gutachterauskunft-schnell-und-einfach-gutachter-finden-24018

Die DGA ist die Suchmaschine für Gutachter und Sachverständige, die in beide Richtungen funktioniert. Gutachter werden sehr einfach und schnell gefunden, sie können sich zudem entsprechend präsentieren und profitieren von einer zentralen Anlaufstelle. Hinter der Deutschen Gutachterauskunft (DGA) stecken die Gutachterverbände des DGSV und des EWIVS. Das Ziel: Gutachter und Kunden zusammenzubringen. Mit der DGA ist das bestens gelungen. Mehr dazu unter http://www.deutsche-gutachterauskunft.de

Firmenkontakt
Deutscher Gutachter und Sachverständigen Verband e.V.
Sabina Braun
Barbarossastrasse 58
09112 Chemnitz

info@dgusv.de
http://www.themenportal.de/kultur/die-deutsche-gutachterauskunft-schnell-und-einfach-gutachter-finden-24018

Pressekontakt
Deutscher Gutachter und Sachverständigen Verband e.V.
Sabina Braun
Barbarossastrasse 58
09112 Chemnitz

info@dgusv.de
http://shortpr.com/x2vmiv

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-deutsche-gutachterauskunft-schnell-und-einfach-gutachter-finden/

Der rechtliche Zwang der Neuregulierung von Versicherungsschäden

Nach der aktuellen rechtlichen Entwicklung sowohl aus der Initiative der EU, als auch durch Änderungen des deutschen Gesetzgebers, als auch durch Entscheidungen des BGH, muss neu gedacht werden.

Der rechtliche Zwang der Neuregulierung von Versicherungsschäden

Nach der aktuellen rechtlichen Entwicklung sowohl aus der Initiative der EU, als auch durch Änderungen des deutschen Gesetzgebers zu § 404 ZPO, als auch durch Entscheidungen des BGH, muss nunmehr der Bereich der Abwicklung von Versicherungsschäden überprüft, angepasst und neu geregelt werden. Nach den gesetzlichen und rechtlichen Neuerungen können eigene Mitarbeiter der Versicherungen, Mitarbeiter von eigenen Sachverständigengesellschaften oder regelmäßig von Versicherungen direkt beauftragte Sachverständige nicht mehr als unabhängige Sachverständige eingesetzt werden, ohne dass diese Sachverständigengutachten als angreifbar und damit als nicht verwertbar eingestuft werden.

Im Bereich der Schadensregulierung von Versicherungsschäden steht die Frage der Unabhängigkeit und damit die Frage der Neutralität und Weisungsfreiheit von Sachverständigen schon seit Jahren im Fokus. Auch wenn der Gesetzgeber den Begriff Sachverständige nicht definiert hat, so hat die Rechtsprechung im Rahmen des UWG hier einen entsprechenden Rahmen geschaffen. Danach hat ein Sachverständiger neben den über dem Durchschnitt liegenden Kenntnissen, besondere praktische Erfahrungen vorzuweisen sowie in persönlich geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen zu leben. Einer der wichtigsten Kriterien ist neben diesen Voraussetzungen aber die Unabhängigkeit und Unparteilichkeit bei Ausübung der Tätigkeit, also die Integrität des Sachverständigen.

Die besondere Fach- und Sachkunde kann der Sachverständige durch ein entsprechendes Anerkennungsverfahren bei Kammern oder Berufsverbänden, die der staatlichen Anerkennung vergleichbar sind, nachweisen (BGH NJW 1984, 2365). Nur wenn dieses gewährleistet ist kann im Rechtsverkehr der Titel „Sachverständiger“ geführt werden. Führt er den Titel „anerkannter“ oder „geprüfter“ Sachverständiger muss er die „verleihende“ Organisation erkennen lassen (LG Gera, 17.12.2014; Az.: 26 C 486/13). Das Fehlen eines solchen Hinweises kann den Eindruck einer direkten Verleihung auf Grund staatliche Anerkennung erwecken und kann somit den Straftatbestand des § 132a StGB erfüllen.

Bezüglich der Unabhängigkeit (Neutralität wie auch Weisungsfreiheit) hat seit der Anfrage an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages (Drucksache 17/12947 vom 27.03.2013) diese Voraussetzung eine deutliche Stärkung im Sachverständigenwesen erhalten. Der Petitionsausschuss hat ausgeführt, dass Gutachter und Sachverständige die Unabhängigkeit bei Ihrer Tätigkeit als Gerichtssachverständige beweisen müssen. Nach Auffassung des Berufsstandes (Pressemitteilung des bvs Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V.) ist bereits dann schon eine Befangenheit gegeben, wenn „der Gutachter de facto bei der zuständigen Versicherung, die den Schaden regulieren soll, angestellt ist oder zumindest regelmäßige Aufträge entgegennimmt.“

Diese Auffassung des Petitionsausschusses und des Berufsstandes, dass der Sachverständige die Unabhängigkeit bestätigen muss, ist nunmehr in § 404 ZPO (Gesetzesänderung 2015) verankert. Somit haben diese Regelung nicht nur für die Gerichtssachverständigen, sondern für alle die im Sachverständigenbereich tätig sind, Bedeutung.

Diese Auffassung zur Unabhängigkeit hat sich auch schon in der Rechtsprechung des BGH zu der Ernennung der Sachverständigen im Rahmen des Sachverständigenverfahrens niedergeschlagen (BGH Urteil vom 10.12.2014 IV ZR 29´81/14). Hier hat der Bundesgerichtshof einen angestellten Mitarbeiter der Versicherung als Sachverständigen im Sachverständigenverfahren trotz vorhandener Weisungsfreiheit abgelehnt, da dieser nicht die von der Vorschrift geforderte Stellung des Sachverständigen als unabhängigen Dritten erfüllt.
Nunmehr hat der BGH unabhängig von der Frage der Unabhängigkeit von Sachverständigen in einem noch nicht veröffentlichen Urteil vom 14. Januar 2016 die Vereinbarkeit von Schadensregulierungen durch Versicherungsmakler als Interessenskonflikt gesehen und als nicht mehr zulässig erachtet (Begründung steht noch aus).

Somit muss der gesamte Schadensregulierungsbereich bei vielen Versicherungen neu strukturiert werden. Eine Schadensregulierung von Bagatellfällen durch Makler ist nicht mehr möglich. Daneben sind bei einer Sachverständigentätigkeit durch eigene Angestellte, Angestellte in eigenen Schadensregulierungsgesellschaften oder auch regelmäßig beauftragte Sachverständige, solche Gutachten im außergerichtlichen Fall angreifbar und damit wertlos. Im Gerichtsverfahren ist eine Beauftragung nicht mehr möglich. Was nach unserer Auffassung auch für das Sachverständigenverfahren gilt. Dieses wird dadurch verstärkt, dass die EU in einer geplanten Regelung den Begriff des Sachverständigen definiert und neben der Unabhängigkeit eine nachweisbare Qualifikation und permanente Fortbildung voraussichtlich fordern wird.

Der BVSV hat mit seinem BVSV- 3 Stufenmodell zur Schadensregulierung diese Entwicklung bereits im Vorfeld erkannt und dieses bei der Umsetzung von entsprechenden Maßnahmen berücksichtigt. So wurde im vorliegenden BVSV-Modell, der Schadenregulierungsbereich über eine zentrale Gutachtenstelle von dem Sachverständigenbereich getrennt, wodurch bei der Schadensabwicklung die Unabhängigkeit des Sachverständigen gewährleitstet wird. Deshalb können die BVSV-Sachverständigen neben dem Gutachten sowohl im Sachverständigenverfahren als auch als Parteigutachter in einem Zivilverfahren auftreten, was zu einer Kostenreduzierung und zu einer Effizienz der Schadensabwicklung führt.

Nicht zuletzt hat der BVSV die Rahmenbedingungen für die Ausbildung zum Sachverständigen und Schadensregulierer im Versicherungswesen entwickelt und festgelegt. Es wurden und werden entsprechende Standards zur Sachverständigentätigkeit und Schadensregulierung geschaffen, die ein einheitliches Vorgehen ermöglichen. Ebenfalls sind alle BVSV-Sachverständigen und BVSV-Schadensregulierer gemäß Satzung des BVSV e.V. verpflichtet eine permanente Fortbildung in ihrem Fachbereich durchzuführen. Dieses ist dem BVSV e.V. nachzuweisen. Dadurch werden bei der Schadensregulierung die zukünftig zu erwartenden Regelungen berücksichtigt und bereits heute in die Praxis umgesetzt.

Aus unserer Sicht ist eine konzertierte Vorgehensweise, gern unter Organisation und Federführung des BVSV e.V., notwendig, um hier im Vorfeld einer aufoktroyierten Regelung eigene Standards zu schaffen und im Markt zu etablieren. Diese Standards liegen von unserer Seite bereits in großen Teilen vor und können mit einem überschaubaren Aufwand auf andere Sachverständigenbereiche ausgeweitet und adaptiert werden.

Ein zeitnah zu organisierender Arbeitskreis „Standards der Sachverständigen – und Schadenreguliererarbeit in Deutschland“ ist das erklärte Ziel des BVSV e.V. Wir sind bereit, mit allen Kollegen der verschiedenen Verbände im Sachverständigenbereich diese Arbeit umzusetzen und freuen uns auf eine entsprechende Kontaktaufnahme.

Der BVSV Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e.V. ist gegründet worden, um ein einheitliches Berufsbild eines Sachverständigen für das Versicherungswesen zu entwickeln. In einem entsprechenden Ausbildungsgang werden den Sachverständigen die besonderen fachlichen Kenntnisse vermittelt um damit den Ansprüchen der öffentlichen Bestellung zu entsprechen.

Kontakt
BVSV e.V.
Michael Wendel
Königsberger Straße 7
27232 Sulingen
01775579404
04271 95 61 40
m.wendel@bvsv-ev.de
http://www.bvsv-ev.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-rechtliche-zwang-der-neuregulierung-von-versicherungsschaeden/

Neue Termine zum Basis- / Grundlagenseminar für (angehende) Sachverständige & Gutachter

Neue Termine zum Basis- / Grundlagenseminar für (angehende) Sachverständige & Gutachter

(Mynewsdesk) Chemnitz, 30.11.2015 – Um als Gutachter oder Sachverständiger erfolgreich arbeiten zu können, darf natürlich auch die passende Ausbildung nicht fehlen. Der DGSV setzt seit jeher auf eine adäquate und professionelle Aus- und Weiterbildung seiner Mitglieder. Aus diesem Grund können sich die angehenden Sachverständigen und Gutachter auch nun für zwei neue Termine eintragen.

Grundlegend und praxisnah

Was bringt einem Gutachter oder Sachverständigen eine Ausbildung, die mit der Realität nur wenig zu tun hat? Nicht viel. Denn in diesem Beruf geht es eben nicht nur um ein umfangreiches Fachwissen, sondern auch die Möglichkeit dieses immer und zu jeder Zeit passend einzusetzen. Aber auch der Umgang mit den Kunden will gelernt sein. Denn nicht jeder Sachverständige oder Gutachter ist es gewohnt mit den unterschiedlichen Klienten umzugehen. Und selbst die Erstellung eines Gutachtens ist nicht immer ganz so einfach. Die Seminare des DGSV sind professionell und praxisnah gestaltet. Auf diese Weise werden alle wichtigen Informationen und Inhalte vermittelt, die ein Gutachter oder Sachverständige benötigt, um erfolgreich arbeiten zu können. Aus diesem Grund werden die Seminare auch nur von Sachverständigen und Rechtsanwälten geleitet.

DGSV- Basis-/Grundlagenseminar

Wer sich für das Basis-/ Grundlagenseminar interessiert, sollte sich jetzt auf der Internetseite des DGSV anmelden. Angesprochen werden mit diesem Seminar:

* Betriebsinhaber
* Führungskräfte
* Techniker
* Ingenieure
* Meister
* Fachleute anderer Berufsgruppen
* Interessiertes Fachpersonal
Das Seminar dient als Einführung in die Tätigkeit des Sachverständigen und Gutachters. Entsprechend sollte ein gewisses Fachwissen vorhanden sein. Interessenten können sich zum einen für ein Seminar mit dem Titel „ Grundlagenseminar Sachverständigentätigkeit “ oder für den Workshop „Workshop Gutachten für Sachverständige“ entscheiden. Für weitere Fragen steht der DGSV unter anderem auf der eigenen Website gerne zur Verfügung.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutscher Gutachter und Sachverständigen Verband e.V. .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/m0y0lt

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/neue-termine-zum-basis-grundlagenseminar-fuer-angehende-sachverstaendige-gutachter-10182

Der DGSV ist ein eingetragener Berufsverband und als Verband für Gutachter und Sachverständiger einer der größten in ganz Deutschland. Unsere Mitglieder sind geprüfte und zertifizierte Gutachter und Sachverständige. Wir verstehen uns als Interessensvertreter und bieten Mitgliedern viele innovative Möglichkeiten, sich den Berufsalltag nicht nur einfacher zu gestalten, sondern auch erfolgreicher zu werden.

Kontakt
Deutscher Gutachter und Sachverständigen Verband e.V.
Sabina Braun
Barbarossastrasse 58
09112 Chemnitz

info@dgusv.de
http://shortpr.com/m0y0lt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-termine-zum-basis-grundlagenseminar-fuer-angehende-sachverstaendige-gutachter/

Neue Ausgabe des Gutachter- und Sachverständigenmagazin proXPERTS erhältlich

Neue Ausgabe des Gutachter- und Sachverständigenmagazin proXPERTS  erhältlich

(Mynewsdesk) Chemnitz, 20.10.2015 – Bereits seit einiger Zeit ist das Gutachter- und Sachverständigenmagazin proXPERTS auf dem Markt. In regelmäßigen Abständen publiziert der DGSV dieses Magazin und informiert so über wichtige und interessante Themen, die Gutachter und Sachverständige interessieren und bewegen. Auch jetzt ist es wieder an der Zeit, dass ein neues Magazin erscheint. Und auch in diesem Fall können sich die Themen sehen und lesen lassen.

DGSV proXPERTS: Von alltäglich bis exotisch

Die aktuelle Ausgabe von proXPERTS beinhaltet mal wieder eine große und vor allem auch facettenreiche Auswahl an Themen. Dabei geht es aber nicht nur immer um alltägliche Dinge, die sich im Leben eines Gutachters oder Sachverständigen zutragen können. Denn es darf auch gerne mal ein wenig exotisch sein. Schließlich ist auch die Welt der Gutachter und Sachverständigen nicht immer langweilig und eintönig, wie es vielleicht auf den ersten Blick zu sein scheint. So spiegeln auch die Themen der aktuellen Ausgaben das facettenreiche Leben dieser Berufsgruppe wieder. Nicht umsonst finden sich in proXPERTS auch Themen, wie „US-Cars: Faszination auf vier Rädern“ oder „Wenn der Gutachter kommt – Richtiger Umgang mit Kunden“. Aber auch ein aktuelles Berufsbild des Mediensachverständigen gibt es in der aktuellen Ausgabe zu lesen. Denn heute finden sich wirklich in vielen Bereichen zahlreiche Gutachter und Sachverständige. Doch halt! Leider noch nicht allen, wie der DGSV auch in der Ausgabe thematisiert. Denn im Bereich 3D-Drucker gibt es noch immer ein Manko an Sachverständigen und Gutachtern. Doch vielleicht kann sich dies durch den passenden Aufruf im Magazin ändern.

proXPERTS: Lesenswert nicht nur für Gutachter und Sachverständige

proXPERTS ist in erster Linie natürlich ein Magazin für Gutachter und Sachverständige. Aber nicht nur! Interessierte Verbraucher oder auch andere Berufsgruppen können natürlich auch sehr gerne mal einen Blick in dieses Magazin werfen. Vielleicht gibt es hier nicht nur ein paar interessante Informationen, sondern auch die einen oder anderen Impressionen und Inspirationen, die genutzt werden können. Mitglieder erhalten das Magazin proXPERTS im Mitgliederbereich des DGSV. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutscher Gutachter und Sachverständigen Verband e.V. .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/knh5f5

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/neue-ausgabe-des-gutachter-und-sachverstaendigenmagazin-proxperts-erhaeltlich-31088

Der DGSV ist ein eingetragener Berufsverband und als Verband für Gutachter und Sachverständiger einer der größten in ganz Deutschland. Unsere Mitglieder sind geprüfte und zertifizierte Gutachter und Sachverständige. Wir verstehen uns als Interessensvertreter und bieten Mitgliedern viele innovative Möglichkeiten, sich den Berufsalltag nicht nur einfacher zu gestalten, sondern auch erfolgreicher zu werden.

Kontakt
Deutscher Gutachter und Sachverständigen Verband e.V.
Sabina Braun
Barbarossastrasse 58
09112 Chemnitz

info@dgusv.de
http://shortpr.com/knh5f5

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-ausgabe-des-gutachter-und-sachverstaendigenmagazin-proxperts-erhaeltlich/

DGSV fordert einheitlichen Sachverständigenausweis

DGSV fordert einheitlichen Sachverständigenausweis

(Mynewsdesk) DGSV fordert Ausweis für alle Sachverständigen

Es gibt leider immer mehr selbsternannte Sachverständige und Gutachter. Der Grund liegt darin, dass diese Begriffe einfach nicht geschützt sind. Somit kann sich jeder, der es möchte, mit solch einem Titel versehen und unter Umständen auch Schindluder betreiben. Der Verbraucher hat in den meisten Fällen keine Möglichkeit zu überprüfen, ob der Sachverständige oder Gutachter wirklich über das benötigte Wissen verfügt oder nicht. In den letzten Jahren sind immer wieder Verbraucher auf dubiose Sachverständige und Gutachter hereingefallen, so dass nun auch schon die Verbraucherschützer warnen. Es muss eine Lösung her. Denn nur so kann der Ruf der Sachverständigen und Gutachter wieder rehabilitiert werden. Bereits jetzt verzeichnen Sachverständige enorme wirtschaftliche Schäden, da sich immer mehr Verbraucher von negativen Einflüssen gegenüber Gutachtern und Co. lenken lassen.

Mit einem einheitlichen Ausweis mehr erreichen

Mit einem entsprechenden Sachverständigenausweis können sich die Gutachter und Sachverständigen so legitimieren, dass auch für jeden zu erkennen ist, dass der Träger dieser Bezeichnung über seine Fachkenntnisse verfügt. Denn vergeben werden die Ausweise nur nach entsprechender Prüfung. Liegt also nicht das entsprechende Fachwissen vor, kann auch kein Ausweis ausgehändigt werden. Der DGSV vergibt unter anderem die Sachverständigenausweise an seine Mitglieder. In diesem Fall wird aber im Vorfeld genau überprüft, ob die Antragsteller auch in der Lage sind, die Voraussetzungen für die Tätigkeit als Sachverständiger oder Gutachter zu erfüllen. Generell bietet der Sachverständigenausweis die Sicherheit für beide Seiten. Der Verbraucher kann sicher sein, dass der Sachverständige sein Handwerk versteht und der Sachverständige hat so eine Möglichkeit der schnellen und einfachen Legitimierung.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutscher Gutachter und Sachverständigen Verband e.V. .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/lhec4g

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/dgsv-fordert-einheitlichen-sachverstaendigenausweis-38042

Der DGSV ist ein eingetragener Berufsverband und als Verband für Gutachter und Sachverständiger einer der größten in ganz Deutschland. Unsere Mitglieder sind geprüfte und zertifizierte Gutachter und Sachverständige. Wir verstehen uns als Interessensvertreter und bieten Mitgliedern viele innovative Möglichkeiten, sich den Berufsalltag nicht nur einfacher zu gestalten, sondern auch erfolgreicher zu werden.

Kontakt
Deutscher Gutachter und Sachverständigen Verband e.V.
Sabina Braun
Barbarossastrasse 58
09112 Chemnitz

info@dgusv.de
http://shortpr.com/lhec4g

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dgsv-fordert-einheitlichen-sachverstaendigenausweis/

Gutachten vom Piepel Sachverständigenbüro

Das Sachverständigenbüro erstellt z.B. Schimmelpilz-, Bauschadens- und Versicherungsgutachten

Das Piepel Sachverständigenbüro hat sich auf die Erstellung unterschiedlichster Gutachten spezialisiert. Zu den Gutachten, die von den Sachverständigen angefertigt werden, gehören beispielsweise Schimmelpilzgutachten, Bauschadensgutachten, Versicherungsgutachten und Verkehrswertgutachten. Bauschadensgutachten können aus vielen unterschiedlichen Gründen von Nöten sein. Schadensgutachten werden unter anderem häufig erstellt, wenn Leitungswasserschäden, Elektronikschäden, Brandschäden, Frostschäden oder Schäden durch Schimmelpilz vorliegen. Um Schäden durch Schimmelpilz vorzubeugen, kann eine Schimmelpilzfrüherkennung durchgeführt werden. So eine Schimmelpilzfrüherkennung ist ebenfalls Teil des Produktportfolios des Piepel Sachverständigenbüros.
Verkehrswertgutachten werden ebenfalls aus unterschiedlichen Gründen angefertigt. Die Verkehrswertgutachten werden in der Regel benötigt, wenn eine Immobilie veräußert werden soll. Alle Verkehrswertgutachten werden von den Sachverständigen des Büros nach dem Paragraphen 194 Bau GB erstellt. Dabei handelt es sich um Richtlinien im Baugesetzbuch für die Ermittlung des Verkehrswerts einer Immobilie (drittes Kapitel – Sonstige Vorschriften; erster Teil – Wertermittlung). Eigentümer einer Immobilie, die lediglich eine Wertermittlung für den persönlichen Gebrauch benötigen, können zudem eine interne Wertschätzung des jeweiligen Bauwerks in Auftrag geben. Die interne Wertschätzung einer Immobilie ist weniger umfangreich, als ein Verkehrswertgutachten und daher auch wesentlich kostengünstiger für den Auftraggeber. Neben den Gutachten werden von den Mitarbeitern des Piepel Sachverständigenbüros des Weiteren auch noch verschiedene Protokolle erstellt, wie zum Beispiel Messprotokolle und Wohnungsübergabeprotokolle.

Reinhard Piepel hat das Piepel Sachverständigenbüro 2007 gegründet. Reinhard Piepel ist ein nach DIN EN/ISO 17024 zertifizierter Sachverständiger. Derlei Zertifizierungen können nur von Institutionen vergeben werden, die von der DakkS akkreditiert worden sind.
Der Firmensitz des Sachverständigenbüros liegt in der Schwedenstraße in Rheine. Die Gutachter des Büros beschäftigen sich beispielsweise mit Schimmelpilzfrüherkennung, Schimmelpilzvorbeugung sowie der Erstellung unterschiedlicher Gutachten. Des Weiteren werden von dem Büro An- und Verkaufsberatungen offeriert.

Kontakt
Piepel Sachverständigenbüro
Reinhard Piepel
Schwedenstraße 4A
48431 Rheine
+49 (0)5971 / 803 26 37
+49 (0)5971 / 803 27 06
gutachter@piepel-gutachten.de
http://www.piepel-gutachten.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gutachten-vom-piepel-sachverstaendigenbuero/

Energieeinkauf durch Sachverständige absichern

Gütezeichen bescheinigt Lieferzuverlässigkeit

Energieeinkauf durch Sachverständige absichern

Foto: Fotolia

sup.- Welche Fachleute ein Unternehmen benötigt, hängt von der Branche und dem jeweiligen Geschäftsmodell ab. Aber grundsätzlich gilt: Wirtschaftlicher Erfolg setzt fachliche Kompetenz voraus, denn nur so lassen sich Missmanagement und Fehlinvestitionen vermieden. Allerdings wäre genau dieses Expertenwissen manchmal auch in Bereichen von Vorteil, die mit dem eigentlichen Firmenziel wenig zu tun haben. Das gilt zum Beispiel für den unverzichtbaren Einkauf von Energie. In vielen Unternehmen sind Kostenkontrolle und Qualitätssicherung beim Bezug der Wärmeenergie mittlerweile elementare Aufgaben, die unmittelbaren Einfluss auf die Geschäftsbilanz haben. Aber für eine seriöse Überprüfung der Produktgüte, der exakten Liefermenge oder der Abrechnungsmodalitäten beim Brennstoffbezug fehlt es den Einkäufern aus anderen Branchen meist nicht nur am detaillierten Know-how. Auch die erforderlichen Instrumente und natürlich der Zugang zu Fuhrpark, Lager und Verwaltung des Energie-Lieferanten stehen in der Regel weder privaten noch gewerblichen Kunden zur Verfügung.

In diesem Fall bietet sich eine ganz spezielle Form des Outsourcings an, zumindest für Firmen und Gewerbebetriebe ohne leitungsgebundene Energieversorgung: Bei Anbietern von transportablen Brennstoffen wie Heizöl oder Flüssiggas, die das RAL-Gütezeichen Energiehandel führen dürfen, sind wiederholte, unangemeldete Kontrollbesuche durch externe Sachverständige gewährleistet. Dabei überwachen die Profis auf Grundlage der anspruchsvollen Vorgaben des Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. die Seriosität und die Lieferzuverlässigkeit der Energiehändler. Im Rahmen dieser Anbieter-Checks werden z. B. die Tankfahrzeuge inklusive der Mess- und Befülltechnik umfassender und in noch kürzeren Intervallen kontrolliert als es die Gesetze vorschreiben. Darüber hinaus müssen die Händler den Gutachtern an allen Standorten Zutritt zu den Lagern und Betriebsgebäuden sowie Akteneinsicht zu Preistransparenz und Abrechnungssystem gewähren. Für den gewerblichen Kunden stellt dieser kostenfreie Experten-Service eine maßgebliche Ausweitung seiner Controlling-Möglichkeiten dar. Das Verzeichnis aller Anbieter mit dem Qualitätsprädikat ist unter www.guetezeichen-energiehandel.de zu finden. Eine Filterfunktion erleichtert dabei die gezielte Suche nach Händlern des jeweils benötigten Brennstoffs.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/energieeinkauf-durch-sachverstaendige-absichern/