Schlagwort: Saatgut

Praxistag auf dem Feld – Berufsschüler informieren sich

Landwirte von morgen lernen Realität kennen.

Praxistag auf dem Feld - Berufsschüler informieren sich

Quelle: EURALIS Saaten GmbH

https://www.abendblatt.de/region/norderstedt/article212123481/Landwirte-von-morgen-lernen-Realitaet-kennen.html

NEWS Aktuell: EURALIS Saaten GmbH
Norderstedt 06.10.2017
Praxistag auf dem Feld – Berufsschüler informieren sich

Berufsschüler aus Bad Segeberg erhalten einen Einblick in die Praxis. Erste Rückmeldungen zum „Tag auf dem Feld“ sind sehr positiv. Schüler, Lehrer und Veranstalter sind sehr zufrieden.

Seit 2015 stellt die Familie Grothkopf der Firma EURALIS das Land für eine Sortenpräsentation zur Verfügung. Die angebauten Maissorten ermöglichen EURALIS, in direkter Nachbarschaft zum Firmenstandort in Norderstedt die unterschiedlichen Sorten und ihre Merkmale nebeneinander auf dem Feld zu sehen und dieses Feld auch für Veranstaltungen wie Praxistage zu nutzen.

Insgesamt wurden dieses Jahr auf dem Schlag 32 unterschiedliche Sorten ausgesät. Dabei stehen bewährte Sorten der unterschiedlichen Nutzungsrichtungen neben neuen Sorten zukünftiger Maisgenerationen. Im Anbau nebeneinander ermöglicht das die Herausstellung der verschiedenen Merkmale und Eignungen.

Für Familie Grothkopf ist die Landwirtschaft seit Generationen eine Herzensangelegenheit, und so sind auch die Kinder von Sandra und Volker Grothkopf in landwirtschaftlicher Ausbildung und Studium. Schon im letzten Jahr war eine Berufsschulklasse zum Praxistag auf dem Hof der Familie. Für die Firma EURALIS ist es eine gute Möglichkeit, angehenden Landwirten neutrale Informationen zu geben, worum es beim Maisanbau geht und was zu beachten ist. Das ist kein Feldtag im klassischen Sinn, an dem die Sorten nur vorgestellt werden – sondern vielmehr geht es dem jungen Team darum, die Grundlagen der Maiszüchtung und die Unterscheidungsmerkmale für die Berufsschüler sichtbar zu machen.

Der Tag war für die angehenden Landwirte in drei Themenschwerpunkte aufgeteilt. Aus den 52 Berufsschülern wurden drei Gruppen gebildet die im Umlauf die drei unterschiedlichen Stationen besucht haben.

Auf dem Hof stellte Volker Grothkopf seinen Betrieb gemeinsam mit seinen zwei Auszubildenden unter den Themenschwerpunkten Herdenmanagement, Besamung, Kälberaufzucht, Betriebszahlen und Fütterung vor. Dabei beantwortete er die Fragen der engagierten Junglandwirte.

Der zweite Block fand direkt auf dem Maisfeld statt. Vera Strehl Produktmanagement Mais & Sorghum bei EURALIS zeigte die unterschiedlichen Merkmale des Maises von der Spindel bis zum Korn. Die Berufsschüler wurden dabei mit einbezogen und konnten anhand der Pflanzen vor Ort selber die Kolben und Ihre unterschiedlichen Merkmale benennen und Zahnmais- und Hartmaiskolben miteinander vergleichen. Engagiert wurden die unterschiedliche Kolbenbildung und die verschiedenen Merkmale notiert. Interessante Fragen des Nachwuchses wurden beantwortet, und die unterschiedlichen Ausbildungsbetriebe waren in ihren jeweiligen Schwerpunkten schnell erkennbar.

Den dritten Teil hat Hanna Winter Produktmanagement der Ölsaaten bei EURALIS übernommen. Hierbei ging es um die Züchtung allgemein und warum die Investition eines Unternehmens in Züchtung wichtig für zukünftige Sorten ist. Im Detail wurden dann Wurzeln ausgegraben, benannt und die Wasserversorgung der Pflanze erläutert. Des Weiteren wurde erläutert, wie die Pflanze aufgebaut ist und wie eine Maisvermehrung überhaupt funktioniert.

Alle Beteiligten waren sich am Ende einig, dass dieser Praxistag eine sehr gelungene Veranstaltung war und auf dem Feld wiederholt werden sollte.

Weitere Informationen unter www.euralis.de.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel: 040 60 88 77 54, Fax: 040 60 88 77 34
Mobil: 0151 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/praxistag-auf-dem-feld-berufsschueler-informieren-sich/

EURALIS weiter auf Wachstumskurs

DIE MARKE EURALIS GEWINNT IMMER MEHR AN BEDEUTUNG.

EURALIS weiter auf Wachstumskurs

EURALIS Business Team Europe (BTE) Quelle: EURALIS Saaten GmbH

Presseinformationen
___________________________________________________________________________

EURALIS weiter auf Wachstumskurs
___________________________________________________________________________
Norderstedt, 30.6.2017

Die Marke EURALIS gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Umstellung auf das international einheitliche
Logo im Jahr 2016 sorgt für eine gestiegene Präsenz im Markt und eine länderübergreifende Bündelung
der Energien.

Das gesamte Business Team Europe (BTE) traf sich erstmalig vom 21. bis 23.06. in München. Aus 15 Ländern
traf sich das Management mit Mitarbeitern aus den Bereichen Verkauf, Produktmanagement, Marketing,
Business Line und Business Unit, um den Austausch untereinander und die Zusammenarbeit weiter zu vertiefen.

Eine in den letzten fünf Jahren erzielte Verdopplung des Umsatzes bleibt für das Team auch das Zukunftsziel
der nächsten fünf Jahre. Eine Herausforderung, die mit den Innovationen des Unternehmens erreichbar ist.

Ein Beispiel dafür aus Deutschland ist die Maissorte: ES Metronom, die mit steigender Tendenz am Markt bereits
seit vier Jahren die Grundlage einer neuen Maisgeneration bildet und damit einen Teil des Wachstumserfolgs begründet.

Konstanz und Stabilität dieser Maisgeneration lassen die Einzelpflanze immer besser werden. Mit ES Metronom,
der Maissorte, die deutschlandweit in allen offiziellen Versuchen steht, besetzt EURALIS ein Kernsegment im deutschen
Maisanbau. Auch das ist ein Teil der dazu beiträgt, dass die Marktanteile der Kultur trotz abnehmender Gesamtfläche
ansteigen.

Ein herausragender Erfolg für das gesamte Unternehmen und gute Zukunftsaussichten.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 34
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/euralis-weiter-auf-wachstumskurs/

Neue EURALIS Beraterkarte online

Schneller Zugriff auf Informationen liefert die neue Beraterkarte der EURALIS Saaten GmbH.

Neue EURALIS Beraterkarte online

Quelle: EURALIS

Schneller Zugriff auf Informationen liefert die neue Beraterkarte der EURALIS Saaten GmbH, die auf Basis von Google Maps realisiert wurde. Die Beraterkarte des Unternehmens steht Kunden und Interessierten ab sofort
online zur Verfügung.
Auf der Internetseite des Unternehmens liefert die Beraterkarte über eine Suchfunktion die entsprechenden
Berater der Region und deren Kontaktdaten. Der richtige Ansprechpartner für Fragen rund um das Saatgut
der Kulturen Mais, Raps, Sonnenblume, Sorghum und Soja kann schnell gefunden werden.
Darüber hinaus- liefert diese Beraterkarte Informationen über interessante Veranstaltungen, Feldtage und
die EURALIS Standorte.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 34
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-euralis-beraterkarte-online/

EURALIS Kundenzeitung „Das Keimblatt“

EURALIS Saaten GmbH creating seeds and trust

EURALIS Kundenzeitung "Das Keimblatt"

EURALIS Saaten GmbH

Pressemeldung
___________________________________________________________________

EURALIS Kundenzeitung „Das Keimblatt“
___________________________________________________________________
Norderstedt, Mai 2017

In einer Auflage von 23.500 Stück ist die Kundenzeitung der EURALIS Saaten GmbH im Mai
in der 31. Ausgabe erschienen. Zweimal im Jahr wird Das Keimblatt mit Themen rund um
die EURALIS Kulturen herausgegeben. Aktuelle Themen der Landwirtschaft und Fachthemen
stehen im Fokus der Informationen. Den Rahmen bilden die Themenbereiche „Schon gewusst?“,
das Keimblatt Rätsel und Veranstaltungsinformationen.

Immer um die Landwirtschaft bemüht, soll der Leitartikel in der aktuellen Ausgabe mit dem
Thema „Jeder is(s)t … ein kleines bisschen Landwirt!“ das Image der Landwirtschaft
stärken und auch bei „Nichtlandwirten“ ein Bewusstsein für deren Sorgen, Nöte und ihre
gesellschaftliche Bedeutung schaffen.

Das Keimblatt online lesen: https://www.euralis.de/unternehmen/das-keimblatt/

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13% des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel: 040 / 60 88 77 -54, Fax: 040 / 60 88 77 -34
Mobil: 0151 / 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 34
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/euralis-kundenzeitung-das-keimblatt/

Jeder is(s)t… ein kleines bisschen Landwirt!

Image Landwirtschaft

Jeder is(s)t... ein kleines bisschen Landwirt!

Quelle: EURALIS Saaten GmbH / Maisdose_Maiskolben

Einkaufen, Kochen, Backen oder der Snack an der Würstchenbude, der Besuch der Fast-Food-Kette, das kleine Zwischendurch morgens um zehn, der Happen an der Tankstelle – oder sind Sie eher der Ich-halt-noch-schnell-beim-Bäcker-Typ?

Wer jetzt noch nicht kaut, zumindest in Gedanken, der isst später.

Das Essen wird gegessen! Was, wie viel und wovon ist dabei erst einmal unwichtig. Allerdings bleibt bei häufigem Genuss das eine oder andere nicht ohne Folgen, zumindest für die Figur.

Unser Essen kommt aus der Landwirtschaft, und wer nicht isst, wird nicht überleben.

Ein Grund mehr, der Landwirtschaft, den Lebensmitteln und dem Landwirt mehr Aufmerksamkeit entgegenzubringen und den Rückhalt der Branche zu stärken.

In einer Zeit, in der nicht jeder seine Ferien auf einem Bauernhof verbringt, muss wieder mehr Nähe zum Endverbraucher entstehen. Das Kaufverhalten besteht vielfach aus Verpacktem, Zugeschnittenem und Vorgegartem.

Sogar eine Gemüsegurke ist manchem Weltstar nur in Stückchen geschnitten bekannt. Nachzulesen unter:
http://m.gala.de/stars/news/robbie-williams–er-kennt-keine-gurken–20307298.html

Das Thema ist in der Tat so komplex, dass man den Fachleuten bei Gesprächen kaum folgen kann. Und die Themenvielfalt von Agrarwirtschaft, Pflanzenzüchtung, Düngeverordnung, Greening-Vorschriften ist speziell und umfangreich, die Fachsprache für Branchenfremde völlig unverständlich. Spätestens an dieser Stelle steigt die Achtung gegenüber jedem Landwirt. Hat dieser doch täglich, neben seiner Tagesarbeit, mit diesen Inhalten zu tun.

Die Herausforderungen der Landwirtschaft sind so umfangreich wie die Themenvielfalt. Wird die Frage gestellt „Wer mit wem, warum und wohin?“, richtet sich diese erst einmal ausschließlich auf die Fusionen der Global Player und auf Marktanteile. Dadurch wird die Kombination von Pflanzenschutz- und Saatgutindustrie geschaffen und mit Zahlen jongliert, die in ihrer Höhe kaum zu begreifen sind.

Sieht man sich die digitale Entwicklung in der Landwirtschaft an, sind Smart Farming, Big Data, Drohnen auf dem Feld und Handynachrichten vom Milchvieh bereits realistisch. Industrie, Landtechnik und Handel sind schon bereit, die nächsten Schritte zu gehen. So ist die SMS von der Kuh bei Besamungsbereitschaft und Kalbung bereits machbar. Andernorts ist aber noch nicht einmal der erste Schritt umgesetzt und es scheitert bereits an einer stabilen Internetverbindung.

Die Wahrheit liegt wie so oft dazwischen, sollen doch die modernen Technologien die Lösungsansätze für die Zukunft sein.

Im Jahr 2030 steht die globale Landwirtschaft gemäß Welternährungsorganisation (FAO) vor der Herausforderung, Lebensmittel für 8,5 Mrd. Menschen bereitzustellen. Parallel dazu wird bis 2030 global die pro Kopf verfügbare landwirtschaftliche Nutzfläche von 2.200 m² (2015) auf rund 2.000 m² abnehmen. Die damit verbundene Produktivitätssteigerung ist ohne technischen Fortschritt und Entwicklung nicht umsetzbar.

Das weitverbreitete rückständige Image des Bauern, das oft durch falsche Weideromantik auf der grünen Wiese mit lila Kuh und Glocke vermittelt wird, entspricht nicht der Realität.

Das geforderte Tierwohl ist nicht mehr durch die Vermeidung von technischem Fortschritt zu erreichen, sondern in der heutigen Zeit nur durch moderne Technologie im Stall umsetzbar. Die Entwicklung hat längst stattgefunden – es ist nur nicht jedem bekannt. Landwirtschaft ist bereits modern! Der Informationsbedarf der Bevölkerung im Bereich Landwirtschaft ist groß und bedarf einer einfachen und klaren Kommunikation – dann klappt das auch mit dem Image.

Jeder, der isst, ist gefragt – fangen wir mit der Breitband-Internetverbindung zur Vollendung der digitalen Agrarwelt und der Tatsache, dass Mais nicht in der Dose wächst, an.

Guten Appetit!
Gesa Christiansen

www.euralis.de

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13% des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel: 040 60 88 77-54, Fax: 040 60 88 77-34
Mobil: 0151 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 34
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

https://www.youtube.com/v/bKYPFzddh6k?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jeder-isst-ein-kleines-bisschen-landwirt/

EURALIS Produktionsvideo „Vom Feld bis in den Sack“

EURALIS Produktionsvideo – mit Transparenz Vertrauen schaffen

EURALIS Produktionsvideo  "Vom Feld bis in den Sack"

EURALIS Produktionsvideo

Welchen Weg nimmt eigentlich das Saatgut?
Das Produktionsvideo „Vom Feld bis in den Sack“ gibt Antwort auf diese Frage.

Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung in Züchtung, Produktion und Vertrieb, kontrolliert EURALIS
die einzelnen Produktionsschritte auf dem Weg zu garantiert exzellenter Saatgut Qualität.

Der Weg führt über Vermehrungsflächen und Produktionsstandorte und durch Fabriken
die eine Qualitätskontrolle gewährleisten.

Mit dem Produktionsvideo soll das vorhandene Wissen geteilt und Arbeitsschritte
transparenter gemacht werden.

Transparenz schafft Vertrauen und ermöglicht verantwortungsvollen
Umgang mit den eigenen und den zur Verfügung stehenden Ressourcen
der Landwirtschaft.

EURALIS Saaten GmbH: Das vollständige Produktionsvideo im YouTube Chanel ansehen:

https://www.youtube.com/watch?v=bKYPFzddh6k&feature=youtu.be

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

https://www.youtube.com/v/bKYPFzddh6k?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/euralis-produktionsvideo-vom-feld-bis-in-den-sack/

Jetzt Ware sichern zur Aussaat 2017!

ES Bombastic, EuroStar, ES Fireball, ES Paroli

Jetzt Ware sichern zur Aussaat 2017!

Top-Sorten ganzjährig günstig!

Die Mais Aussaat 2017 steht kurz vor der Tür. Sichern Sie sich jetzt Ware vom Klassiker
bis zum Allrounder. Alle Informationen unter:

http://www.euralis.de/sale/

ES Bombastic (S 240 K 220) – der Klassiker im EURALIS Sortiment – 85€!

EuroStar (ca. S 240 K 230) – die legendäre Megajoule-Rakete von EURALIS – 62€!

ES FIREBALL (S 270 ca. K 250) – der Dreinutzungstyp mit einem sehr hohen Siloertragspotenzial – 89€!

ES Paroli (S 260 K 250) – der sehr ertragstreue Allrounder – 79€!

ES Bombastic, ES FIREBALL und ES Paroli sind auch in unserem BigBag – der Nummer 1 Innovation
von EURALIS – mit ganzjährig günstigen Konditionen erhältlich.

Die Verpackungseinheit BigBag bietet weitere Vorteile: Die einfache und schnelle Handhabung und die Entsorgung von Papiersäcken entfällt. Außerdem profitieren Sie von einem deutlichen Preisvorteil von bis zu ca. 17 % gegenüber der Sackware.

Für alle, die sich noch einmal einen Gesamtüberblick unserer Sorten im Hauptsortiment verschaffen möchten, bietet unser Online-Feldtag die perfekte Zusammenfassung.

http://www.euralis.de/online-feldtag/

EURALIS züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Sorghum und Soja.
Seit mehr als 60 Jahren im Saatgutgeschäft präsent, setzten wir unseren Wachstumstrend fort.
Als Teil der Groupe EURALIS mit Standort in Frankreich umfasst die Unternehmensgruppe mehr
als 5.000 Mitarbeiter in vier Geschäftsfeldern: Landwirtschaft, Investition und Entwicklung, Lebensmittel und Saatgut. Als Genossenschaft ist die Groupe EURALIS mit 12.000 Mitgliedern ein Unternehmen von Landwirten.

Erfahren Sie mehr über uns und unsere Züchtung unter:

http://www.euralis.de/unternehmen/ueber_uns/

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

https://www.youtube.com/v/5Vv0JdTyv6s?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jetzt-ware-sichern-zur-aussaat-2017/

Sortenzulassungen 2017

Dreifacher Erfolg für EURALIS bei den Sortenzulassungen 2017

Sortenzulassungen 2017

EURALIS Neuzulassungen 2017 ES Hubble ES Inventive ES Skywalker

Pressemeldung
___________________________________________________________________

Dreifacher Erfolg für EURALIS bei den Sortenzulassungen 2017
___________________________________________________________________

Norderstedt, 17. Februar 2017

Bei den Sortenzulassungen in Hannover wurden gestern durch das Bundessortenamt drei neue Maissorten aus dem Züchterhaus EURALIS zugelassen.
EURALIS freut sich über die drei neuen Sorten:

-ES Hubble (ca. S 220 K 220)
-ES Inventive (ca. S 240 K 240)
-ES Skywalker (S 260 ca. K 250)

„Zwei Neuner hatten wir noch nie!“, so Dr. Michael Mayer, Maiszüchter der EURALIS Saaten GmbH. Denn mit ES Hubble und ES Inventive, die im Kornertrag mit der Bestnote 9 eingestuft sind, kommen zwei der ertragsstärksten Körnermaise aus dem Züchterhaus EURALIS.

ES Hubble verfügt als früher Körnermais (K 220) mit der BSA Note 9 im Kornertrag über ein sehr hohes Kornertragspotenzial und ist damit die ertragsstärkste Neuzulassung im frühen Körnermaissegment. Die Sorte zeigt zudem starke agronomische Eigenschaften wie geringe Lagerneigung und sehr geringe Anfälligkeit für Stängelfäule (BSA Note 2).

ES Inventive, ausgestattet mit der Tropical Dent Genetik aus dem Hause EURALIS, ordnet sich mit der Reifezahl K 240 in das mittelfrühe Segment ein. Mit der BSA Note 9 im Kornertrag sowie der geringen Anfälligkeit für Stängelfäule (BSA Note 3) und der geringen Neigung zu Lager (BSA Note 3) ist es eine hochertragreiche mittelfrühe Maissorte.

ES Skywalker ist ein Qualitätssilomais mit der Siloreifezahl 260. Mit der hohen Gesamttrockenmasse (BSA Note 8), einer ansprechenden Verdaulichkeit (BSA Note 5) und einer hohen Energiedichte eignet sich die Sorte zur Nutzung als Silo- und Energiemais. Der Fortschritt dieser Sorte wird besonders in den Qualitätsparametern wie Rohfett- und Stärkegehalt, sowie der Energiedichte deutlich.

Weitere Informationen zum EURALIS Maissortiment unter www.euralis.de/produkte/mais

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13% des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen, -Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel: 040 60 88 77-54, Fax: 040 60 88 77-34
Mobil: 0151 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 34
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sortenzulassungen-2017/

Hier messen sich die besten Personaler der Stadt

Hier messen sich die besten Personaler der Stadt

Landwirtschaft ist Leben – Arbeitgeber in der Handelskammer ausgezeichnet

Das Hamburgs beste Arbeitgeber Magazin

Das Magazin als pdf

Bericht aus dem Hamburger Abendblatt – HAMBURGS BESTE ARBEITGEBER 2017

Die Bestenliste

Landwirtschaft ist Leben
Ein starkes Team – im Einsatz für ertragreiches Saatgut

Das erste Mal teilgenommen und gleich ausgezeichnet
worden: Die EURALIS Saaten GmbH gehört zu „Hamburgs
Besten Arbeitgebern“. „Und darauf sind wir stolz“, sagt
Geschäftsführer Peter Fleck. Dass die Betonung auf „wir“
liegt, kommt nicht von ungefähr, denn dieses kleine Wort
sagt viel aus über EURALIS und ihr Selbstverständnis: In
diesem Unternehmen arbeitet ein engagiertes Team wirklich
zusammen, ein Team, das aus ganz unterschiedlichen
Persönlichkeiten besteht, aus Fachleuten und Akademikern,
ein Team, in dem Quereinsteiger und junge Berufsanfänger
willkommen sind und gute Chancen haben. „Genau dieser
Wir-Gedanke, der verschiedene Charaktere und Kompetenzen
zusammenbringt, ist die Grundlage für innovative Ideen,
die dann im Team gemeinsam mit Begeisterung und Mut
umgesetzt werden“, so Peter Fleck.
Das Geschäftsfeld, dem sich EURALIS mit so viel Energie
widmet, ist eines, das uns alle betrifft: die Landwirtschaft.
Als ein führender Anbieter von leistungsstarkem Saatgut
ist EURALIS am Markt sehr präsent – als starker Partner und
beliebte Marke in der Landwirtschaft. Gerade in diesem
sensiblen Bereich muss man einem Partner voll und ganz
vertrauen können – entsprechend groß ist die Verantwortung,
die EURALIS trägt. Das beginnt bei der Züchtung und
bestätigt sich im Sortenportfolio des Unternehmens.
Aus Verantwortung dem Landwirt gegenüber wird bei
EURALIS nicht nur Saatgut verkauft. Das Unternehmen züchtet,
prüft und vertreibt zudem auch Saatgut der fünf Kulturen
Mais, Raps, Sonnenblume, Sorghum und Soja. Als Tochter
der EURALIS Semences S.A.S., dem Saatgutunternehmen
der französischen Groupe EURALIS, die in Frankreich mit
über 5.000 Beschäftigten in vier Geschäftsfeldern tätig ist,
hat das Norderstedter Unternehmen einen wertbeständigen
Hintergrund. Er bildet eine solide Grundlage für eine Züchtung,
die ertragreiche Sorten mit Mehrwert generiert. Und
genau das machen die Teamplayer von EURALIS – immer mit
dem Bewusstsein: Landwirtschaft ist Leben.

EURALIS Saaten GmbH
Oststraße 122
22844 Norderstedt
Tel.: 040 / 60 88 77 0
www.euralis.de

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hier-messen-sich-die-besten-personaler-der-stadt/

Ausgezeichnet EURALIS zählt zu den Besten Arbeitgebern Hamburgs

Am 26. Januar wurden in der Handelskammer die Besten Arbeitgeber Hamburgs ausgezeichnet.

Ausgezeichnet EURALIS zählt zu den Besten Arbeitgebern Hamburgs

Mais, Raps, Sonnenblume, Sorghum und Soja im EURALIS Portfolio – Züchter Mais und Ölsaaten

Landwirtschaft ist Leben – EURALIS Saaten GmbH – Ein starkes Team, im Einsatz für ertragreiches Saatgut.

Ausgezeichnet! EURALIS zählt zu den Besten Arbeitgebern Hamburgs
___________________________________________________________________________________
Norderstedt, 06. Februar 2017

Am 26. Januar wurden in der Handelskammer die Besten Arbeitgeber Hamburgs ausgezeichnet.
Diese Auszeichnung sorgt für das ein oder andere gute Statement unter den Mitarbeitern:

„Bei uns sind eben nicht nur die Sorten eine ausgezeichnete Empfehlung.“

„Wir, die EURALIS Saaten GmbH, gehören zu Hamburgs Besten Arbeitgebern und wir sind stolz darauf.“

Schon im ersten Satz ist erkennbar, wer, wie und was die EURALIS Saaten GmbH ausmacht und warum
dieses Unternehmen bereits bei der ersten Teilnahme unter den Finalisten zu finden ist und eine Auszeichnung erhält. Das kleine Wörtchen wir, beschreibt die EURALIS Saaten GmbH besonders treffend und macht den Unterschied aus. EURALIS, das sind wir, das ist ein fröhliches Team aus völlig unterschiedlichen Persönlichkeiten, das für Quereinsteiger und junge Berufsanfänger besondere Chancen bietet. Gerade diese Auswahl der Mitarbeiter ist die Grundlage für innovative Ideen, die dann im Team gemeinsam und mit Begeisterung und Mut umgesetzt werden.

Wofür wird so viel Energie bewegt? Für ein besonderes Geschäftsfeld, das uns alle betrifft. Ein Zitat von
Peter Fleck, dem Geschäftsführer der EURALIS Saaten GmbH, beschreibt es besonders gut:
„Landwirtschaft ist Leben.“

Diese drei Worte sind die Basis aller Bemühungen um die Menschen, die für EURALIS arbeiten und für die EURALIS tätig ist. Dabei bilden die im Team gemeinsam erarbeiteten Werte die Grundlage für den Umgang auf beiden Seiten.

Als ein führender Anbieter von leistungsstarkem Saatgut ist EURALIS im Markt präsent als starker Partner und beliebte Marke in der Landwirtschaft. Ein Partner der Landwirtschaft zu sein, das ist Vertrauenssache und die Verantwortung ist besonders groß, die das Unternehmen trägt. Das beginnt bei der Züchtung und bestätigt sich im Sortenportfolio des Unternehmens.

Aus Verantwortung dem Landwirt gegenüber wird bei EURALIS nicht nur Saatgut verkauft, das Unternehmen züchtet, prüft und vertreibt Saatgut der fünf Kulturen: Mais, Raps, Sonnenblume, Sorghum und Soja. Als Tochterunternehmen der EURALIS Semences S.A.S., dem Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS, die in Frankreich mit über 5.000 Beschäftigten in vier Geschäftsfeldern tätig ist, hat die EURALIS Saaten GmbH in Norderstedt einen Hintergrund, der eine solide Grundlage bietet für, gute Züchtung, die ertragreiche Sorten mit Mehrwert generiert.

Ein stolzes Team aus Fachleuten und Akademikern die wissen, wovon sie sprechen und noch viel mehr unter: www.euralis.de

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 34
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ausgezeichnet-euralis-zaehlt-zu-den-besten-arbeitgebern-hamburgs/

Aussaat 2017! Mais!

„Super Preis“ jetzt bestellen!

Aussaat 2017! Mais!

EURALIS Saatgut Sack

Aussaat 2017! Rabatt für Frühbucher verpasst?
Ausgezeichnete Maissorten zum „Super Preis“ jetzt bestellen!

___________________________________________________________________
Norderstedt, 15. Januar 2017
Sie haben noch keine Sortenentscheidung für die Aussaat 2017 getroffen – dann sehen
Sie sich dieses Angebot der EURALIS Saaten GmbH genauer an.

Top Sorten zu super Preisen:

ES Bombastic (S240 K220) ein bewährter Klassiker aus dem EURALIS Sortiment,
mit Erfolgserfahrung und bombastischen Leistungen.
Eine Einheit à 50.000 Körner für 85,- Euro.
Details unter: (http://www.euralis.de/produkte/mais/es_bombastic/)

EuroStar (ca. S240 K230) Ein Star und die Megajoule-Rakete mit mehrjähriger
Anbauerfahrung in Deutschland.
Eine Einheit à 50.000 Körnern für 62,- Euro.
Details unter: (http://www.euralis.de/produkte/mais/eurostar/)

ES Fireball (S270 ca. K250), der dank einer guten Jugendentwicklung auch auf
kalten und schwierigen Lagen mit einem sehr hohen Siloertragspotenzial gute Praxisergebnisse erzielt.
Eine Einheit à 50.000 Körner für 89,- Euro.
Details unter: (http://www.euralis.de/produkte/mais/es_fireball/)

ES Paroli (S260 K250), eine ertragstreue Standardsorte für Silo-, Körner- und
Biogasnutzung auch auf nährstoffarmen und leichten Böden mit beeindruckender Energiedichte.
Eine Einheit à 50.000 Körnern für 79,- Euro.
Details unter: (http://www.euralis.de/produkte/mais/es_paroli/)

Die Sorten:

ES Bombastic
ES Fireball
ES Paroli

sind auch im BigBag erhältlich – das ganzjährig einen Preisvorteil von bis zu ca. 17% gegenüber
Sackware bietet.

Alle Informationen unter:
EURALIS Preisvorteil

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 34
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aussaat-2017-mais/

Eine europäische Erfolgsgeschichte mit französischen Wurzeln

80 Jahre EURALIS: 80 Jahre Züchtung, 80 Jahre bestes Saatgut für die Landwirtschaft

Eine europäische Erfolgsgeschichte mit französischen Wurzeln

Mais, Raps, Sonnenblume, Sorghum und Soja im EURALIS Portfolio – Züchter Mais und Ölsaaten

Eine europäische Erfolgsgeschichte mit französischen Wurzeln
80 Jahre EURALIS: 80 Jahre Züchtung, 80 Jahre bestes Saatgut für die Landwirtschaft
1936 kamen erstmalig einige französische Landwirte in Lescar in Südwest-Frankreich zusammen, um ihren Weizen gemeinsam zum Verkauf anzubieten. Damit war ein demokratisches Modell der kooperativen Landwirtschaft geboren, um gemeinsame Interessen gegenüber den Großhändlern zu vertreten. Heute umfasst die EURALIS-Unternehmensgruppe mehr als 5.000 Mitarbeiter. Das international agierende Unternehmen ist in vier Geschäftsfeldern aktiv: Landwirtschaft, Investition & Entwicklung, Lebensmittel und Saatgut.
Führender Züchter bei Mais und Ölsaaten
Der Saatgutbereich der Genossenschaft, EURALIS Semences, besteht aus 12.000 Landwirten. EURALIS ist einer der führenden Züchter und Vermehrer in Europa bei Mais und Ölsaaten. Eine kontinuierliche Reinvestition von 13% des Umsatzes in die Züchtung, hat diese Marktposition gefestigt. Die EURALIS Züchtung besteht aus elf Zuchtstationen, mehr als 500.000 Parzellen in ganz Europa werden als Prüfparzellen genutzt. Die Saatgutproduktion findet vorwiegend an Vermehrungsstandorten in Frankreich, Spanien und der Ukraine statt. Die EURALIS-Züchtung nutzt neueste Labortechnologien und hat 20 Jahre Erfahrung in Molekulargenetik. Es besteht eine intensive Zusammenarbeit mit internationalen agrochemischen Partnern Die deutsche Niederlassung EURALIS Saaten GmbH züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblume, Sorghum und Soja.

Mais, Raps, Sonnenblume, Sorghum und Soja im Portfolio

Mais: Ziel des Maisforschungsprogramms von EURALIS ist es, die Nr. 1 in der frühen Genetik
zu werden- und die wichtige Rolle im mittelfrühen und späten Maissegment weiter
auszubauen. Die Verwendung von originalen hochleistungsgenetischen Quellen (Tropical
Dent) ermöglicht eine hochproduktive Entwicklung von neuen Sorten.
RAPS: Bewährte Liniensorten die Erträge auf Hybridniveau erzielen sind seit Jahren auf dem
Markt vertreten. Die leistungsstarke Neuzulassung ES Imperio als mittelfrühe Hybride mit
ausgezeichnetem Ertragsniveau ergänzt das Raps Portfolio optimal. Zuchterfolg wird aus
Erfahrung generiert, so war EURALIS das erste Unternehmen, das Rapshybriden in Frankreich
einführte.
Sonnenblumen: Das Forschungsunternehmen SOLTIS ist das führende Sonnenblumen-
Züchtungsprogramm in Europa und spielt auch weltweit eine wichtige Rolle. Mit mehr als
8.000 Hybriden jedes Jahr, die gezüchtet und getestet werden, ist es EURALIS möglich,
jährlich eine umfassende Sortenpalette in jedem Segment des Marktes anzubieten.
Sorghum: 2009 hat EURALIS mit der Eurosorgho-Tochtergesellschaft das erste Sorghum-
Forschungsprogramm in Europa gegründet. Das Unternehmen sorgt für stetige Innovation in
der Züchtung und schafft Hybriden für neue Absatzmärkte der boomenden Energiepflanze.
Als einer der Organisatoren agierte EURALIS auf dem ersten Europäischen Sorghum
Kongress, der vom 3.-4. November 2016 in Bukarest stattfand. Im internationalen Austausch
wurde „das wahre Potential von Sorghum“ erkannt und die Energien gebündelt die Kultur
europaweit zu fördern. Videoaufnahmen, Vorträge und Diskussionen rund um Kultur
Sorghum: http://www.sorghum-id.com/
Soja: Global werden bereits 6 % der landwirtschaftlichen Flächen mit Sojabohnen bestellt.
Die Eiweißpflanze gewinnt auch in Deutschland stetig an Bedeutung, 2015 wurde sie auf
17.000 ha angebaut. EURALIS steht für die Produktion von hochwertigem, gentechnikfreiem
heimischem Eiweiß.
Nah am Landwirt
Die Marke EURALIS erlebt ein dynamisches Wachstum, bleibt dabei aber immer nah am
Landwirt. Wachstum – ein Wort das für den Landwirt, wie auch für Unternehmen existenziell
wichtig ist. Für den Landwirt ist die Wahl des Saatgutes oft entscheidend über Erfolg oder
Misserfolg. Gute Ergebnisse sind meist die Grundlage für die Sortenentscheidungen der
Landwirtschaft und gute Ergebnisse generieren sich aus der Züchtung ertragreicher Sorten.
Genau dieses Saatgut macht in seiner Qualität unter anderem das dynamische Wachstum
des Unternehmens seit Jahren aus. Für wachsendes Vertrauen setzt das Unternehmen auf
starke Partnerschaften mit lokalen Händlern, um die Nähe zu den Landwirten zu pflegen und
den regionalen Anforderungen an die Sorten gerecht zu werden. Ein bundesweites Netz an
fachkundigen Außendienst-Beratern sorgt für die fachkundige Antwort rund um alle Fragen
des Anbaus. Regionale Auskünfte und direkte Ansprechpartner aus dem EURALIS
Außendienst sind über die Beraterkarte auf der Internetseite:
http://www.euralis.de/beraterkarte/ erreichbar. Aktuelle Aktionen, Vertriebs- und
Bonusprogramme werden auf der Unternehmenshomepage: http://www.euralis.de/
abgebildet.

Kontakt für redaktionelle Rückfragen:
Gesa Christiansen Fon: +49 40 60 88 77-54 Fax: +49 40 60 88 77-34 Mob: +49 151 27 65 1784
gesa.christiansen@euralis.de

Die Historie im Überblick
1936 Gründung der landwirtschaftlichen Genossenschaft
1950/51 „US-Mais-Mission“, Start der Züchtung und Produktion der ersten Maishybriden
1973 Start des Zuchtprogramms für Sonnenblumen und Soja
1975 Kooperation mit der amerikanischen Firma Green Giant bei Zuckermais
1983 Start des Zuchtprogramms für Raps
1987 Gründung der ersten europäischen Niederlassungen in Deutschland (RUSTICA Saaten und PAU Saaten)
2002 Fusion der drei Unternehmen: RUSTICA Saaten GmbH, PAU Saaten GmbH und
EURALIS Saatzucht GmbH zu EURALIS Saaten GmbH
2007-2015 zahlreiche Gründungen von Tochtergesellschaften in ganz Europa
2016 80-jähriges Jubiläum mit vielen Aktionen und Angeboten für die Landwirte
2014/2020 Projekt EURALIS 2020, Umstrukturierung der Groupe EURALIS, um das
Wachstumspotenzial auf den Märkten voll auszuschöpfen.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 34
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eine-europaeische-erfolgsgeschichte-mit-franzoesischen-wurzeln/

Preisknüller für Top-Maissorte

EURALIS sagt DANKE

Preisknüller für Top-Maissorte

*Der Preis von 79€ gilt für je eine Einheit ES Metronom (50.000 Körner / Einheit, Standard gebeizt.)

Norderstedt, 08. November 2016

Maissaatgut von EURALIS für Frühbesteller im Jubiläumsjahr mit besonderen Rabattkonditionen.
EURALIS sagt DANKE für 80 Jahre EURALIS mit besonderen Konditionen!

Wer im Zeitraum von 19. Oktober 2016 bis 30. November 2016
bestellt, erhält unsere Siegersorte ES Metronom für 79 EUR statt 93 EUR!
*Der Preis von 79 EUR gilt für je eine Einheit ES Metronom (50.000 Körner / Einheit, Standard gebeizt.)

Je eine Einheit ES Metronom (50.000 Körner / Einheit), Mesurol gebeizt gibt es für 91 EUR!

Die EURALIS Innovation, das EURALIS BigBag mit ES Metronom gibt es für: 3649 EUR, Standard gebeizt, 4094 EUR Mesurol gebeizt.

Unter www.euralis.de/80jahre erfahren Sie alles über die Geburtstagsaktion

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13% des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 34
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/preisknueller-fuer-top-maissorte/

Das Keimblatt – die EURALIS Unternehmenszeitung

Das Keimblatt - die EURALIS Unternehmenszeitung

Quelle: EURALIS

Norderstedt, 1. November 2016

Das Keimblatt ist die EURALIS Kundenzeitung für gutes Saatgut und Erträge,
die zweimal jährlich veröffentlicht wird. In einer Auflage von 23.500 Stück wird
die Zeitung an Kunden und interessierte Leser versendet. Herausgegeben
wird das Keimblatt in einem den Kulturen der EURALIS Saaten GmbH angepassten
Zeitfenster, in einer „Sommer“- und einer „Herbst“ Ausgabe. Mit Gültigkeitszeitraum
Mai bis Oktober erscheint das Sommerexemplar im Themeninhalt auf die
Kulturen Raps, Sonnenblume und Soja ausgerichtet. Die „Herbst“ Ausgabe,
mit Wirkungszeitraum von November bis April, befasst sich überwiegend
mit Themen rund um den Mais und Sorghum, einer Kultur, die durch zunehmende
Wetterextreme mehr und mehr an Bedeutung gewinnt. Zusätzlich werden aktuelle
Themen der Landwirtschaft und Fachthemen näher beleuchtet.

Das Keimblatt online lesen: http://www.euralis.de/unternehmen/das-keimblatt/
Die Printversion anfordern per Mail an: gesa.christiansen@euralis.de

Das Keimblatt erscheint zum 1. November mit dem 30. Exemplar. Pünktlich zum
80-jährigen Jubiläum der Groupe EURALIS – dem Unternehmen,
das mit 12.000 Landwirten als Genossenschaft seinen Sitz in Frankreich hat und mit
mehr als 5.000 Mitarbeitern in vier Geschäftsfeldern tätig ist.

Die EURALIS Saaten GmbH als deutsche Tochter der Groupe EURALIS ist Herausgeber
der Zeitung „Das Keimblatt“ und möchte mit der 30. Ausgabe und der Aktion
„EURALIS sagt DANKE“ der Landwirtschaft etwas zurückgeben.
Die Landwirtschaft hat nicht nur rosige Zeiten. Die Herausforderungen werden größer, die z.B.
durch Wetterextreme und damit erschwerte Bedingungen gegeben sind.
Die Anforderungen an die Einzelpflanze und damit an die Züchtung steigen. Das macht die enge
Verbindung zur Landwirtschaft aus und verdeutlicht, dass Züchtung und Landwirtschaft an einem
Strang ziehen.

EURALIS als Züchter stellt sich den Anforderungen und setzt mit seinen Produkten immer wieder
Maßstäbe in der Ertragsleistung und den Sorteneigenschaften. In der Praxis, auf dem Feld, sorgt
dieser Zuchtfortschritt für hohe, stabile Ertragsleistungen und für Sorten, die eine hohe Stresstoleranz
aufweisen und den steigenden Anforderungen gewachsen sind. Seit drei Jahren ist deutschlandweit
in allen offiziellen Versuchen die Dreinutzungssorte ES Metronom eine Sorte, die das Kernsegment
im deutschen Maisanbau besetzt und zu den Top-Maissorten Deutschlands zählt. Diese Top-Genetik
aus der EURALIS Züchtung wird zum 80jährigen Jubiläum mit der Aktion „EURALIS sagt DANKE“ in
einer besonderen Verkaufsaktion angeboten, die es den Landwirten ermöglicht, Top-Genetik zum
Top-Preis auf das Feld zu bringen. Dafür sagen wir: DANKE!

Alle Informationen unter: www.euralis.de/80jahre

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13% des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststrasse 122, 22844 Norderstedt
Tel: 040 / 60 88 77 -54, Fax: 040 / 60 88 77 -34
Mobil: 0151 / 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13% des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 34
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-keimblatt-die-euralis-unternehmenszeitung/

Maistypen: Die aktuellen AGRAVIS-Zukunftssorten 2016

Maistypen: Die aktuellen AGRAVIS-Zukunftssorten 2016

Ertragreiche Allrounder-Sorten, blattreiche Wuchstypen oder gute Jugendentwicklung? Die AGRAVIS Raiffeisen AG hat für alle Bedürfnisse und Bedingungen die passenden Maistypen .

Ein aktueller Überblick:

Stacey – der Körnermais, der auch Silomais kann (S220/K210)
Die frühe und stresstolerante Doppelnutzungssorte Stacey überzeugt mit sehr guten Silomaisqualitäten und einem hohen Korn-Ertragspotential. Abgerundet wird das Sortenprofil von Stacey durch eine hervorragende Verdaulichkeit und eine schnelle Jugendentwicklung.

SY Welas – der Leistungsträger (S230/K230)
Im mittelfrühen Bereich ist die Sorte SY Welas zu nennen, die sich durch sehr hohe Trokenmasse- und Energieerträge auszeichnet. Zudem hat SY Welas in den Agravis Versuchen stets sehr gut abgeschnitten und beste Körnermaisergebnisse erzielt. Die Sorte eignet sich für alle mittelfrühen Standorte.

Liberator – born for corn (S250/K240)
Der mittelfrühe Doppelnutzungstyp Liberator besticht durch hervorragende Ertragsergebnisse im Silo und Kornsegment. Er eignet sich sehr gut als CCM/Körnermais.

LG 30.258 – die dreifache Schlagkraft (S240/K240)
Zu den Neuzulassungen 2016 des Bundessortenamtes gehört die Dreinutzungssorte 30.258. Sie überzeugt neben einem hohen Kornertragspotential und sehr guten Siloerträgen mit einer hervorragenden Verdaulichkeit.

Haben Sie Fragen zum Thema Saatgut oder wünschen Sie eine individuelle Beratung? Unsere Pflanzenbauberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Hannover 0511 . 8075-3525
Münster 0251 . 682-2368

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Geschäftsfeldern Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie, Bauservice und Raiffeisen-Märkte.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG erwirtschaftet mit 6.300 Mitarbeitern rund 7 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
www.agravis.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/maistypen-die-aktuellen-agravis-zukunftssorten-2016/

Silverfleet Capital verkauft dänischen Schüttgutanlagenhersteller Cimbria

Starkes Wachstum binnen drei Jahren / Kaufpreis 310 Millionen Euro

München, London, Paris, 30. Juni 2016. Das europäische Private-Equity-Unternehmen Silverfleet Capital verkauft den dänischen Schüttgutanlagenhersteller Cimbria an die AGCO Corporation zu einem Kaufpreis von rund 310 Millionen Euro. Cimbria mit Hauptsitz im norddänischen Thisted ist ein weltweit führender Hersteller von Schüttgutanlagen sowie Anlagen zur Weiterverarbeitung von Saatgut und Getreide. Das Unternehmen verfügt über rund 900 Mitarbeiter sowie vier Produktionsanlagen in Dänemark, Österreich, Tschechien und Italien.

Silverfleet Capital hatte Cimbria im April 2013 erworben. Bereits zu diesem Zeitpunkt war Cimbrias Potenzial erkennbar, sich zu einem internationalen Marktführer bei Verarbeitungsanlagen für Saatgut und Getreide zu entwickeln. Angesichts weltweit steigender Nachfrage nach Getreide und weiteren Nutzpflanzen erkannte Silverfleet Capital früh, dass Cimbria-Produkte sich hervorragend eignen, die Produktivität in der Agrarwirtschaft zu erhöhen.

Seitdem hat Silverfleet Capital Umsatz und Gewinn von Cimbria im Rahmen einer ambitionierten Wachstumsstrategie deutlich steigern können. Cimbria ist zum Beispiel in Wachstumsmärkte diverser saatgut- und getreideimportierender Länder wie Ägypten und weitere Staaten des Nahen Ostens vorgestoßen. Vor der Übernahme durch Silverfleet Capital hatte sich Cimbria auf exportorientierte Länder fokussiert. Daneben hat das Unternehmen seinen Vertrieb und After-Sales-Kundendienst ausgeweitet. Auf der operativen Seite wurde das Senior Management Team durch diverse Neuzugänge gestärkt, vor allem in den Abteilungen Forschung und Entwicklung, Beschaffung und Kundendienst. Optimiert hat das Unternehmen zudem seine Produktionseffizienz und dabei ein zusätzliches Werk in Tschechien eröffnet.

„Gemeinsam mit dem Management Team haben wir Cimbria auf einen sehr vielversprechenden Wachstumskurs gebracht. Dieser Erfolg bestärkt uns in unserer Philosophie, auf langfristige Wachstumstrends in der Nahrungs- und Agrarindustrie zu setzen und dabei in erfolgreiche Unternehmen zu investieren“, erläutert Gareth Whiley, für Skandinavien verantwortlicher Partner bei Silverfleet Capital und ehemaliges Cimbria-Aufsichtsratsmitglied.

„Cimbria hat in den vergangenen Jahren eine rasante Transformation durchgemacht, nicht nur aufgrund finanzieller Unterstützung, sondern vor allem durch Silverfleet Capitals klugen strategischen Beitrag. Wir sind nun bestens aufgestellt, um unsere Marktanteile gemeinsam mit unserem neuen Eigentümer AGCO weiter vergrößern zu können“, erklärt Søren Overgaard, Group CEO von Cimbria.

Silverfleet Capital verfügt über einen sehr erfolgreichen Track Record bei Investments in Unternehmen mit Hauptsitz in Europa und internationaler Reichweite. Jüngst hat Silverfleet Capital zum Beispiel den weltweit führenden deutschen Wursthüllenhersteller Kalle GmbH verkauft und dabei einen Investment-Multiple von 3.5x erzielt. In Skandinavien ist Silverfleet Capital seit Jahren sehr erfahren und hält Mehrheitsanteile an zwei weiteren Unternehmen in Dänemark.

Bei dieser Transaktion wurde Silverfleet Capital beraten von Baird (Corporate Finance), Travers Smith und Accura (Legal), Deloitte (Financial & Tax Due Diligence) sowie Roland Berger (Commercial Due Diligence).

Über Silverfleet Capital
Silverfleet Capital ist als Private-Equity-Investor seit 30 Jahren im europäischen Mid-Market aktiv und verwaltet derzeit rund 1,6 Milliarden Euro. Sein zweiter unabhängiger Fonds wurde im Jahr 2015 mit einem Volumen von 870 Millionen Euro geschlossen und hat seitdem in das dänische Damenmode-Groß- und Einzelhandelsunternehmen The Masai Clothing Company, in den französischen Spezialchemikalienhersteller Coventya, in den britischen Flugzeugpräzisionsteilhersteller Sigma Components sowie in den britischen Bildungsanbieter Lifetime Training investiert.
Mit seinem 24-köpfigen Investment-Team in den Büros in München, London und Paris tätigt Silverfleet komplexe, grenzübergreifende Investments und erzielt Wertsteigerung durch seine „buy to build“-Investmentstrategie. Im Rahmen dieser Strategie beschleunigt Silverfleet das Wachstum seiner Tochterunternehmen, indem es in neue Produkte, Produktionskapazitäten und Mitarbeiter investiert, erfolgreiche Retailformate installiert oder Folgeakquisitionen tätigt.
Seit 2004 hat Silverfleet Capital 1,4 Milliarden Euro in 21 Unternehmen investiert, die rund 70 Akquisitionen getätigt und um die 160 Verkaufsstellen eröffnet haben. Silverfleet hat sich auf vier Branchenschwerpunkte spezialisiert: Wirtschafts- und Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Produktion und Einzelhandel sowie Freizeit- und Konsumgüter. In den vergangenen zehn Jahren hat der Private-Equity-Investor 32 Prozent seines Anlagevermögens in Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland investiert, 26 Prozent in Großbritannien, 25 Prozent in Skandinavien und 17 Prozent hauptsächlich in Frankreich und den Benelux-Staaten.
Zu Silverfleets bestehenden und ehemaligen Investments in Skandinavien zählen Phadia, ein Allergie-Diagnostikunternehmen mit Sitz im schwedischen Uppsala; Finnish Chemicals, ein Bleaching-Chemieunternehmen mit Sitz im finnischen Äetsä; AGR, der weltweit größte unabhängige Anbieter von Management Services für Öl- und Gasquellen mit Sitz in Oslo; Masai Clothing Company, ein internationaler Damenmode-Wholesaler mit Sitz in Kopenhagen sowie Phase One, die weltweit führende Marke für High-End-Systeme bei Medium-Format-Digitalkameras und Fotosoftware mit Sitz in Kopenhagen.
Silverfleet Capital verfügt über einen konstant soliden Investment Track Record. Als sich Silverfleet kürzlich von seinem Portfolio-Unternehmen Kalle trennte, einem deutschen Wursthüllenhersteller, wurde ein Investment-Multiple von 3.5x realisiert. Weitere nennenswerte Exits waren der britische Schuhmode-Retailer OFFICE (3.4x), der führende Pharma-Vertragsentwickler und -hersteller Aesica (3.3x) sowie Sterigenics International Inc., Weltmarktführer bei der Sterilisierung medizinischer Geräte.* Einen Multiple von 3,2x erzielte Silverfleet beim Verkauf von Histoire d“Or, einem Schmuck-Einzelhandelsunternehmen. Bei dem Finanzdienstleister TMF erzielte Silverfleet einen Multiple von 6,1x; bei Phadia, Weltmarktführer in der Allergiediagnostik, einen Multiple von 4,8x.
Mehr Informationen unter www.silverfleetcapital.com

*Nennung des Multiples aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Über Cimbria
Cimbria mit Hauptsitz im dänischen Thisted ist ein weltweit führender Hersteller von Schüttgutanlagen sowie Anlagen zur Weiterverarbeitung von Saatgut und Getreide. Das 1947 gegründete Unternehmen verfügt über eine marktführende Reputation in Sortierungstechnologie, ist Weltmarktführer bei Verarbeitungsanlagen für Saatgut und zweitgrößter Anbieter für Getreideverarbeitungssysteme in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA).
Das Produktspektrum umfasst Anlagen zur Reinigung, Trocknung und Lagerung von Saatgut und Getreide sowie Fördervorrichtungen für Verarbeitungsanlagen. Das Unternehmen bietet sowohl Einzelgeräte als auch individuell gefertigte Verarbeitungsanlagen an. Cimbrias beliefert Kunden rund um den Erdball und hat bereits mehr als 60.000 Anlagen in über 100 Ländern gebaut. Im (am 30. September endenden) Geschäftsjahr 2014/15 hat Cimbria einen Jahresumsatz von 1,3 Milliarden Dänischen Kronen (175 Millionen Euro) erwirtschaftet. Das Unternehmen verfügt über Produktionsanlagen in Dänemark, Österreich, Tschechien und Italien und hat rund 900 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
Silverfleet Capital
Heike Wastlhuber
Türkenstr. 5
80333 München
+49 (0)89 238896-0
+49 (0)89 238896-99
info@silverfleetcapital.com
www.silverfleetcapital.com/de

Pressekontakt
Ira Wülfing Kommunikation
Jan Dermietzel
Ohmstraße 1
80802 München
089 – 200030 – 30
silverfleet@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/silverfleet-capital-verkauft-daenischen-schuettgutanlagenhersteller-cimbria/

EURALIS Saaten GmbH

EURALIS – Goldübergabe wird zur Familiensache und eine Kuh mit Namen Iska gehört dazu

EURALIS Saaten GmbH

vl: Die Kuh Iska, Martin Adam, Manuela und Stefan Adam, Anja Aßmus (EURALIS) mit Carolin Bongers

EURALIS – Goldübergabe wird zur Familiensache und eine Kuh mit Namen Iska gehört dazu

Norderstedt, 17. März 2016

Im Rahmen des Gewinnspieles „Das ist mein Siegermoment!“ wurde heute von der
EURALIS Saaten GmbH der Goldbarren im Wert von 2000,00 Euro an den ausgelosten
Gewinner übergeben.

Das von Herrn Martin Adam als persönlichen Siegermoment eingereichte Bild
„Brautpaar im Maisfeld“ machte den Gewinn schnell zur Familiensache.

Bei dem Hochzeitspaar auf dem Bild handelt es sich nämlich nicht wie angenommen
um Herrn Martin Adam und seine Frau Carina, sondern um das Hochzeitsbild seines
Bruders Stefan. Stefan und Manuela Adam haben im August 2015 geheiratet und so
war das Hochzeitsbild bei Bruder Martin schnell verfügbar und zur Teilnahme eingereicht.

Von einem schlechten Gewissen geplagt wurde die Teilnahme dann auch schnell
brüderlich gebeichtet, so dass die Preisübergabe zu einer Familienangelegenheit wurde:
Der Preis wird geteilt. Die Brüder planen mit ihren Familien einen gemeinsamen Urlaub
und da kommt der Goldregen gerade recht; zumal bei beiden Familien mit Zuwachs
„ganz unterschiedlicher Art“ zu rechnen ist.

Bei der Übergabe des Goldbarrens auf dem Familienbetrieb Adam in Morbach wurden
die Mitarbeiter der EURALIS Saaten GmbH von der gesamten Familie Adam sehr
herzlich in Empfang genommen. Eine hochschwangere Braut und ihr Mann erzählen von
der Beichte des Bruders und eine besondere Vorliebe von Herrn Martin Adam kommt auf
den Tisch, die bei der Gewinnübergabe noch eine Rolle spielen sollte.

Herr Martin Adam hat nämlich eine Vorliebe für Jersey-Rinder: Eine Rasse des Hausrindes,
die ursprünglich von der Kanalinsel Jersey stammt und als eine der ältesten Rinderrassen
der Welt gilt. Der Wunsch nach einem Jersey-Rind wurde ihm bereits zu seinem
30ten Geburtstag erfüllt und so lebt heute „Iska“ auf dem Hof der Familie. Wie ein treuer
Hund folgt Iska auch zum Fototermin „Goldübergabe“. Iska ist tragend und erwartet
in der nächsten Woche ihren Nachwuchs.

Bei so zahlreicher Beteiligung an der Goldübergabe durfte auch die Top-Mais Sorte
„ES Metronom“ aus dem Sortiment der EURALIS nicht fehlen – an der nicht nur „Iska“ Interesse
gezeigt hat. Das Team der EURALIS Saaten GmbH wünscht Familie Adam einen
schönen Urlaub und gratuliert zum Gewinn des Goldbarrens.

Erfahren Sie mehr über die meistproduzierte Maishybride „ES Metronom“ unter:
http://www.euralis.de/produkte/mais/es_metronom/

Die fantastischen „Siegermomente“ haben wir in einer Bildergalerie zusammengefasst:
http://esmetronom.de/

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13% des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen. Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel: 040 / 60 88 77 -54, Fax: 040 / 60 88 77 -34
Mobil: 0151 / 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe
„EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13% des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de.

Kontakt
EURALS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 34
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/euralis-saaten-gmbh/

Sie mögen es besonders scharf? Chilipur.de bietet Chili zum Riechen, Schmecken, Anfassen und Selbstsäen

Wer Chili mag, wird die Welt von „Chilipur“ lieben – ein Unternehmer aus Ludwigshafen hat sich auf den Vertrieb von Blumensamen aller Art, insbesondere auf Chili Pflanzen und Chilisamen spezialisiert.

Sie mögen es besonders scharf? Chilipur.de bietet Chili zum Riechen, Schmecken, Anfassen und Selbstsäen

(Foto: Logo ChiliPur)

Ludwigshafen, 03.06.2015 – Chili, eine unscheinbare und doch geschmackvolle Gemüsesorte der Gattung „Nachtschattengewächse“, die schon seit Jahrhunderten für Gaumenfreuden aber auch für eine Menge Schweißperlen sorgt. Inzwischen haben sich weltweit regelrechte Fanclubs zusammengefunden, um die geheimnisvolle Macht der Chili Pflanzen zu frönen und aus den verschiedensten Rezepturen und Chilipulver Mischungen, den perfekten Geschmack zu finden.

Ein Unternehmer aus Ludwigshafen, ein ursprünglich gelernter Wirtschaftsmathematiker, ist ebenfalls bekennender Chilifan und hat sich diese besondere Leidenschaft zum Nebenberuf gemacht. Mit einem Onlineshop hat er sich auf den Vertrieb von Produkten rund um die Chilipflanze spezialisiert und mit Chilipur.de einen Markt geschaffen, bei dem es sprichwörtlich „an Schärfe“ nicht mangelt. Mit einer umfangreichen Produktpalette rund um die Chili Pflanze, Chilisamen, Samen aller Art und weiterem Pflanzenzubehör, deckt er einen ganz speziellen Bedarf ab, der sich wachsender Beliebtheit erfreut.

„Der Trend geht immer mehr zur Natürlichkeit – „back to the roots – das gilt auch für die chilischote“, erklärt Tarik Ugurlu, Geschäftsführer und Ideengeber von chilipur.de. „Selbstversorgung heißt hier das neue Motto! In unserem Chilishop können interessierte Kunden nicht nur Chili Samen kaufen, sondern auch Küchenkräuter, Blumensamen, Gemüsesamen und viele andere ausgefallene Zimmerpflanzen.“

Wir haben uns den „scharfen“ Onlineshop einmal genauer angesehen und finden neben einer Menge Chili Pflanzen und Chili Saatgut, inklusive der schärfsten Chili der Welt, der „Bhut Jolokia“, auch eine Menge andere exotische Kostbarkeiten. Wir fragen uns an dieser Stelle: Wie kommt eigentlich ein Wirtschaftsmathematiker zu einem Chili-Onlineshop? Wir haben nachgefragt:

„Bereits vor über 15 Jahren begann meine persönliche Leidenschaft für Chili“, erklärt Tarik Ugurlu weiter. „Ich mochte es schon immer scharf und habe damals damit begonnen, verschiedenste Chilipflanzen selbst anzubauen, zu verarbeiten und mit den Schoten zu experimentieren. Inzwischen bin ich zu einem reglerechten Chilifreak mutiert. Damals habe ich selbst nach einem Onlineshop gesucht, über den man Chili Samen bestellen kann – ich habe keinen gefunden. Vor zweieinhalb Jahren habe ich dann endlich den Schritt gewagt, meine Leidenschaft zum Nebenberuf gemacht und www.chilipur.de ins Leben gerufen. Heute freue ich mich, dass ich mit unserem Shop so vielen Kunden aus der Seele gesprochen habe.“

Wenn auch Sie Chili in allen Variationen selbst anbauen oder Habanero Samen oder anderen Gemüsesamen kaufen wollen, um Ihren ganz persönlichen Garten zu bestücken, dann ist chilipur.de eine Adresse, die Sie sich an dieser Stelle merken sollten.

Weitere Infos finden Sie unter www.chilipur.de.

Im Jahre 2013 wurde chilipur.de von Tarik Ugurlu ins Leben gerufen. Mit Sitz in Ludwigshafen am Rhein, erfreut sich das kleine Familienunternehmen wachsender Beliebtheit. Gemeinsam mit zwei freien Mitarbeitern wird hier schon fleißig in die Zukunft investiert. Geplant sind eine Vergrößerung der Produktpalette und Förderung der Bioerzeugnisse, jedoch weiterhin mit Spezialisierung auf Chili-Produkte.

Kontakt
Chilipur
Tarik Ugurlu
Hohenzollernstr. 48
67063 Ludwigshafen / Rhein
0163/2697143
kontakt@chilipur.de
www.chilipur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sie-moegen-es-besonders-scharf-chilipur-de-bietet-chili-zum-riechen-schmecken-anfassen-und-selbstsaeen/