Schlagwort: Saalfeld

Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten – Rückblick 2016 – Ausblick 2017

Erfolgreiche Bilanz der Erlebniswelt

Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten - Rückblick 2016 - Ausblick 2017

Zauberhafte Feen am Saalfelder Blumenschlösschen

Die Feengrotten, das Grottoneum und das Feenweltchen können im Jahr 2016 auf eine stolze Zahl von 163.000 Besuchern zurückblicken – in Einzeleintritten für das Schaubergwerk, das Erlebnismuseum und den Abenteuerwald gerechnet sind dies 298.500 Besuche. „Damit konnten wir nahezu das Vorjahresniveau erreichen“, so Yvonne Wagner, die Geschäftsführerin der Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH. „Auch die Heilstollenkuren wurden wie im Vorjahr gut angenommen. In diesem Jahr begehen wir zudem ein besonderes Jubiläum – der Inhalationsheilstollen der Feengrotten – der erste seiner Art in ganz Deutschland – wird am 10. September 2017 80 Jahre alt.“

Aus diesem Grund werden in dem Grubenteil, in dem die Inhalationen stattfinden, wie auch in fast allen anderen Bereichen der Schaugrotten, die Beleuchtungen derzeit erneuert. Die ersten Arbeiten fanden bereits vor einem Jahr statt. In der diesjährigen Schließzeit im Januar führt der Lichtkünstler Rolf Zavelberg die letzten Inszenierungen der Hohlräume und Wege aus. Die Grotten erstrahlen jetzt in ihrer vollen Schönheit und Natürlichkeit. „So schön, wie man es vielleicht in den letzten 100 Jahren noch nicht erleben konnte“, schwärmt Frau Wagner. Nicht zuletzt können durch die Umstellung auf LED-Technik zudem die Stromkosten gesenkt werden.

Man ist also bestens auf die neue Saison vorbereitet. Die Feengrotten öffnen ab 28. Januar wieder täglich ihre Pforten; ausländische Besucher können Audioguides in sechs Sprachen für die Schaugrotten und das Grottoneum ausleihen.

Im Naturheilstollen „Emanatorium“ werden von Februar bis November Inhalations-Aufenthalte angeboten – ein Schnuppertag lädt am 05. März 2017 zum Kennenlernen der naturnahen Behandlung von Atemwegserkrankungen ein.

Das Grottoneum ist im letzten Jahr um eine Attraktion reicher geworden – die Schatzsuche-Station vor dem Erlebnismuseum zog Besucher allen Alters an, die hier kleine Glückssteine aus dem Sand waschen können. Eine neue Überraschung ist gerade im Entstehen – was genau wird aber noch nicht verraten.

Das Feenweltchen erhielt 2016 passend zum Thema Natur einen großen Kräutergarten, 80 Wildobstgehölze und eine Streuobstwiese mit alten Obstbaumsorten. Das „Verrückte Trollhaus“ kam als neues Angebot zum Klettern und Entdecken hinzu.

Seit der Fertigstellung im Frühjahr erfreut sich der neu angelegte Caravanstellplatz mit Sanitärgebäude großer Beliebtheit. Der neu gestaltete Walderlebnispfad, der an den Feengrotten beginnt und endet, lockt noch mehr Besucher zum Wandern in den Saalfelder Stadtwald.

Die Übernachtungsstatistik für Saalfeld weist per September 22.700 Ankünfte und 78.800 Übernachtungen aus, was einem leichten Rückgang zum Vorjahr entspricht. Die Gäste bleiben durchschnittlich 3,5 Tage in der Stadt.

Fast 5.000 Gäste nahmen an 250 Stadtführungen durch Saalfeld teil; ein leichtes Plus zum Vorjahr. Thematische Führungen wie die Nachtschwärmerei und die Bierkeller-führung standen ebenso hoch im Kurs wie die klassischen Stadtrundgänge.

Auch die Feengrotten bieten ab diesem Jahr täglich thematische Führungen an; ob „Ein Tag im Leben der Bergleute“; „Den Naturfarben der Grotten auf der Spur“ oder „Als Entdecker mit Taschenlampe unterwegs“, die neuen Touren sind ein besonderes Erlebnis für alle Besucher und für Kinder ab zehn Jahren. Für die Kleineren zwischen vier und neun Jahren sind die Zwergentouren das Richtige. In jedem Fall ist der Besuch der Feengrotten ein Erlebnis – und am besten, man sichert sich für die Ferien rechtzeitig ein Ticket unter www.feengrotten.de Und mit etwas Glück ist man sogar der 19 Millionste Besucher in den Schaugrotten seit der Eröffnung zu Pfingsten 1914, der in diesem Jahr erwartet wird.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erlebniswelt-saalfelder-feengrotten-rueckblick-2016-ausblick-2017/

5. Feelloween im Feengrottenpark

Gruselspaß in Saalfeld für die ganze Familie

5. Feelloween im Feengrottenpark

Anlockflyer Feelloween

Endlich ist es wieder soweit: nur noch wenige Tage bis zur beliebten Gruselparty im Feengrottenpark – Feelloween steht vor der Tür! Bereits zum fünften Mal laden die Saalfelder Feengrotten am Samstag, dem 05. November 2016, alle Halloween-Fans zu einem schaurig-schönen Gruselerlebnis ein.

„Die Schaugrotten verwandeln sich an diesem Nachmittag zurück in ein altes verlassenes Bergwerk, das in diesem Jahr fest in der Hand von Harry Potter, seinen Freunden und Feinden ist. Mehr wird noch nicht verraten.“ so Nicole Wächter, die das Fest organisiert.

„Aber auch der geisterhaft geschmückte Feengrottenpark hat einiges zu bieten: es gibt verschiedene Bastelangebote für Kinder. Ebenso sind die Erlebnisausstellung Grottoneum und die neue Schatzsuchestation geöffnet. Auch das Feenweltchen kann, sofern das Wetter es zulässt, erkundet werden. In jedem Fall sollte eine Taschenlampe mitgebracht werden. Das gastronomische Angebot ist ebenfalls ganz auf das diesjährige Thema ausgerichtet.“ kündigt Frau Wächter an. „Wir freuen uns, wenn sich die Besucher verkleiden und selbstgeschnitzte Kürbisse mitbringen.“

Die Gruseltouren durch das Bergwerk finden zwischen 15.00 und 20.00 Uhr im 20-Minuten-Takt statt. Sie dauern etwa eine Stunde und werden für Kinder ab fünf Jahren in Begleitung von Erwachsenen empfohlen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir die Voranmeldung: Ticketkauf unter www.feengrotten.de/Feelloween oder telefonisch unter 03671/ 55040.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/5-feelloween-im-feengrottenpark/

Familien-Feenfest am 25. und 26. Juni 2016

Feen und Trolle laden zum Feiern nach Saalfeld ein

Familien-Feenfest am 25. und 26. Juni 2016

Miniflyer Feenfest

Nicht nur Menschenkinder feiern gern, sondern auch die Feen und Trolle der Saalfelder Feengrotten. Deshalb laden sie am letzten Juni-Wochenende nunmehr zum 9. Mal zum Familien-Feenfest in den Feengrottenpark ein. Zu diesem besonderen Anlass wird sich der Park in eine zauberhafte Welt der Feen und Naturgeister verwandeln, in der man allerorts wunderschönen Elfen und Trollen begegnen kann.

Auch in diesem Jahr können sich die kleinen und großen Besucher auf ein buntes Programm mit Märchenstunden, Tanzvorführungen und -workshops, Musikprogrammen und Minidisco freuen.

Auf alle Kinder warten darüber hinaus viele abwechslungsreiche Bastel- und Mitmach-Angebote. So können Feenhäuschen und -hüte gebastelt, Blumenkränze gebunden, Kerzen gedreht oder gefärbt, Leinwandbilder gemalt, Teddybären gestopft, Feen gefilzt, Regenmacher gebastelt, Porzellanschmetterlinge bemalt und Kräutersträuße gebunden werden. Man kann sich beim Baumklettern ausprobieren und bunte Strähnen ins Haar flechten lassen. Auch können eigene Brezeln oder Gemüsetaler gebacken werden. Eine Hüpfburg, ein Kinderkarussell und das typische Feenschminken ergänzen das Angebot.

Zwischen 11 und 17 Uhr finden stündlich Kinderführungen durch die Schaugrotten statt. Auch das Feenweltchen und das Grottoneum können besucht werden.

Die Aktionen und Bastelangebote werden mit Feentalern bezahlt; diese sind vor Ort erhältlich.

Wer farbenfroh verkleidet kommt, hat die Chance, einen tollen Preis zu gewinnen, denn die schönsten Kostüme werden wieder prämiert.

Das gastronomische Angebot reicht von süßen Leckereien wie Detscher und Crepes, Kuchen, Waffeln, Zuckerwatte, Eis und leckerer Bowle bis hin zu herzhaften Speisen vom Holzkohlegrill, Fischspezialitäten, überbackenen Baguettes, Pilzpfanne und Knoblauchbrot.

Mit großer Vorfreude sehnen die Feen und Trolle der Saalfelder Feengrotten ihr großes Fest herbei. Sie erwarten ihre Gäste am 25. und 26. Juni 2016 jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Hinweis:
Nutzen Sie den kostenfreien Busshuttle, denn die Parkmöglichkeiten an den Feengrotten sind begrenzt. Ab 9:50 Uhr pendeln zwei Busse im 10-Minuten-Takt zwischen Marktkauf und Feengrotten; ein weiterer verkehrt ab 9:40 Uhr alle 40 Minuten zwischen Gorndorf und dem Feengrottenpark. Letzte Abfahrtzeiten an den Feengrotten sind 18.20 Uhr (Route Marktkauf) bzw. 18:00 Uhr (Route Gorndorf).

In Saalfeld können folgende Parkplätze genutzt werden: P1 – Knochstraße, P4 – Schießteich, P5 – Kulmbacher Straße (Bahnhof), P8 – Beulwitzer Straße/ Fingersteinstraße (Feuerwehr). Am Sonntag stehen zusätzlich die Parkplätze am Marktkauf und an der Melanchthonstraße (LIDL) zur Verfügung.
Die Parkgebühr vor Ort beträgt 2,00 EUR.

Weitere Informationen, die Busfahrpläne sowie die Parkübersicht findet man unter www.feengrotten.de/feenfest

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/familien-feenfest-am-25-und-26-juni-2016/

Sommerferienzeit in der Erlebniswelt Feengrotten

Ein schöner Ferientag im Reich der Feen und Bergleute

Sommerferienzeit in der Erlebniswelt Feengrotten

Feen und Bergmann vor den Feengrotten

Die Sommerferien stehen unmittelbar vor der Tür. Und wie könnten sie schöner beginnen, als mit dem 9. Familien-Feenfest in den Saalfelder Feengrotten. Aber nicht nur am kommenden Wochenende, auch während der gesamten Sommerferien, hat die Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten viel zu bieten und ist bei jedem Wetter ein lohnenswertes Ausflugsziel.

So finden während der Ferien täglich drei Führungen durch die Schaugrotten speziell für Kinder, die Zwergentouren, um 11.00, 15.00 und 16.15 Uhr statt. Eine Voranmeldung wird empfohlen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Das Feenweltchen ist sogar bis 18.00 Uhr geöffnet (letzter Einlass), so dass sich auch noch am späten Nachmittag bzw. frühen Abend ein Ausflug in das Feenreich lohnt. Hier warten die neuen Attraktionen Trollhaus und Schmetterlingsgarten, die erst vor wenigen Wochen eingeweiht wurden, auf viele Besucher. Darüber hinaus gibt es auf der Elfenwiese bereits eine weitere Überraschung.

Für Kinder bietet sich in den Ferien auch ein Aufenthalt im Heilstollen an. Bei einer „Gesunden Stunde“ kann man die wohltuende Atmosphäre unter Tage nutzen und die Zeit mit seinem Kind ganz intensiv genießen. Sie wird wochentags von 10 – 11 Uhr und 15 – 16 Uhr im Rahmen der regulären Inhalationszeiten angeboten. Samstags und sonntags finden zusätzlich Kinder-Kuren von 13.30 – 14.30 Uhr statt. Eine Voranmeldung ist empfehlenswert.

Wer es etwas sportlicher angehen möchte, ist auf dem neu gestalteten WaldErlebnisPfad bestens aufgehoben. Auf dem ca. 3 km langen Rundwanderweg, der direkt an den Feengrotten beginnt und endet, kann man an 13 interessanten Stationen den Wald und seine Bewohner näher kennen lernen. Ein Wegeplan ist an der Feengrotten-Kasse und in der Saalfeld-Information erhältlich.

Für Kindergartengruppen und Grundschüler wurde ein neues Erlebnisangebot im Saalfelder Stadtwald entwickelt. Unter dem Motto „Überleben und orientieren im Wald“ erfährt man bei einem Waldspaziergang Interessantes zu diesem Thema z. B. wie man sich einen Unterschlupf baut oder sauberes Wasser gewinnt.

Informationen zu allen Angeboten: www.feengrotten.de

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sommerferienzeit-in-der-erlebniswelt-feengrotten/

Stadt- und Erlebnisführungen Saalfeld 2016

Saalfelder Nachtwächter, Brauer und Fee laden ein

Stadt- und Erlebnisführungen Saalfeld 2016

Nachtschwärmerei durch die Feengrottenstadt Saalfeld

Für die Saalfeld-Information und die Feengrotten beginnt in diesen Tagen die neue touristische Saison mit einem abwechslungsreichen Angebot an Stadt- und Erlebnis-führungen. „Bereits im letzten Jahr verstärkte sich die Nachfrage unserer Angebote bei Saalfeldern und Gästen; aber auch bei Firmen- und Familienfeiern, Klassentreffen und sonstigen Gelegenheiten sind sie sehr beliebt“, so Yvonne Wagner, die Geschäftsführerin.

Unter dem Motto „Saalfelder Nachtschwärmerei“ geht es jeden zweiten Samstagabend mit Ratsherrn, Marktweibern und Stadtgarde auf Entdeckungstour durch die „Steinerne Chronik“. Für die „Bierkellerführung“ wurden aufgrund der großen Nachfrage bereits Zusatztermine vereinbart; vielleicht liegt dieses Angebot im 500. Jubiläumsjahr des Deutschen Reinheits-gebotes im besonderen Interesse der Besucher.

Auch wieder ins Programm aufgenommen wurde der Saalfelder Villenspaziergang mit Frau Dr. Reuther. Hier gilt der besondere Blick ausgewählten repräsentativen Anwesen wohlhabender ehemaliger Saalfelder Bürger. Einmal monatlich kann man eine Führung durch die Villa Bergfried und den Park des Schokoladenfabrikanten Hüther buchen.

Wer die Stadt auf eigene Faust entdecken möchte, für den gibt es in der Tourist-Information Saalfeld kostenfrei einen Stadtplan und die Broschüre „Historischer Rundgang“. Oder man scannt den QR-Code an den historischen Gebäuden einfach ein und erhält die deutsch- und englischsprachigen Informationen direkt auf seinem Mobilgerät. Und sollte es bei der Entdeckungstour regnen – der beliebte Saalfeld-Schirm ist als Knips und Stockschirm neben vielen schönen Souvenirs wieder ins Sortiment aufgenommen.

Auch das Darrtor ist seit diesen Tagen wieder jeden Nachmittag von 13 bis 17 Uhr geöffnet und kann bestiegen werden. Betreut wird es wie in den Vorjahren von Ehrenamtlichen der Diakonie Saalfeld. Die Johanneskirche steht ab 29. April täglich zur Besichtigung offen.

In den Feengrotten locken neue Angebote wie eine Foto-Tour und der „Klangzauber unter Tage“. Ferner sind die Erlebnisführungen „Im Reich der Fee zu Gast“ und „Wenn die Fee den Bergmann trifft“ wieder im Plan.

Für alle diese Veranstaltungen können Karten und Gutscheine in der Tourist-Information, Tel.: 0 36 71/ 52 21 81 oder im Internet unter www.saalfeld-tourismus.de erworben werden.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/stadt-und-erlebnisfuehrungen-saalfeld-2016/

Tag des offenen Heilstollens

Durchatmen in den Saalfelder Feengrotten

Tag des offenen Heilstollens

Durchatmen im Heilstollen

Am Sonntag, dem 17. April 2016, findet im Heilstollen der Saalfelder Feengrotten ein Tag der offenen Tür statt. Von 11.00 bis 16.00 Uhr werden Schnupper-Inhalationen angeboten, bei denen die Besucher den Heilstollen besichtigen und sich selbst einen Eindruck von den Gegebenheiten unter Tage machen können. Zudem werden die zahlreichen neuen Angebote vorgestellt, die seit diesem Jahr besonders für Kinder und Berufstätige entwickelt wurden.

Im Heilstollen der Feengrotten finden Menschen mit Atemwegserkrankungen, Allergien oder Neurodermitis eine völlig stress- und nebenwirkungsfreie Behandlungsmöglichkeit auf Naturbasis. Die Inhalationen unter Tage haben sich auch zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten, zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens und zur Stärkung des Immunsystems bewährt. Bei den Atemkuren kann man richtig durchatmen und entspannen. Aus diesem Grund ist das Angebot quasi für Jeden empfehlenswert, der sich eine kleine Auszeit für Körper, Geist und Seele gönnen möchte.

Interessenten melden sich bei Ankunft an der Kasse im Handwerkerhof der Feengrotten.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tag-des-offenen-heilstollens-3/

Neues aus der Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten

Zahlreiche neue Attraktionen zum Saisonstart

Neues aus der Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten

Trollhaus im Feenweltchen

Wer lange Zeit nicht in den Feengrotten gewesen war, wird erstaunt sein, wie viel sich hier verändert hat. Auch in diesem Jahr gibt es eine Reihe von neuen Angeboten im Feengrottenpark.

Goldrausch und Edelsteinfieber am Grottoneum
Ein Museum zum Mitmachen, Staunen und Entdecken – so ließe sich die Erlebnisausstellung Grottoneum wohl am besten beschreiben. Hier können große und kleine Besucher der Geschichte der Feengrotten selbst auf die Spur gehen. Zu den 24 Wissens- und Mitmachstationen mit den Schwerpunkten Bergbau, Minerale und Tropfsteine gesellte sich unlängst eine weitere Attraktion im Außenbereich hinzu – die Schatzsuche-Station. Angelehnt an das Goldfieber am Klondike River können neugierige Forscher jetzt auf Schatzsuche gehen und an einer „Goldwaschanlage“ schürfen. Durch geschicktes Auswaschen mit Sieben am künstlichen Wasserlauf kommen aus dem Sand echte kleine Edelsteine zum Vorschein.

„Nicht nur die Kinder, auch Eltern und Großeltern haben hier sichtlich Spaß“, freut sich Yvonne Wagner, die diese Idee von Höhlenfreunden aus Amerika eigens für die Feengrotten umsetzen ließ. Die Schatzsuche-Station im Außenbereich des Grottoneums ist täglich von 9 bis 19 Uhr in Betrieb.

Neue Elfenwiese zum Start der Feenweltchen-Saison
Mit dem Erwachen der Natur regt sich auch im Feenreich an den Saalfelder Feengrotten wieder das Leben der Feen, Elfen und Trolle. Der Garten der Feenpflanzen erblüht in zartem Grün und leichte Töne erklingen im Hain der Lichtelfen.

Im dunklen Reich der Waldgeister haben die Kobolde und Trolle fleißig getüftelt und gewerkelt, damit es bis zur Eröffnung der neuen Feenweltchen-Saison fertig wird: das verrückte Trollhaus. Nun können auch alle Menschenkinder dieses einzigartige Labyrinth erobern.

Auch die Elfen und Feen waren nicht untätig und schufen sogar ein neues Reich – die Elfenwiese mit Blumenschlösschen, Feentanzplatz und Schmetterlingsgarten. Schon im letzten Jahr haben sie mit dem Bau des Blumenschlösschens begonnen. Dieser grüne Palast aus Bambus und lebenden Weiden wird von Kletterrosen, Waldreben und Zinien umrankt. In seinem Inneren können sich die Besucher von bezaubernden Melodien inspirieren lassen und den Feen gleich ein Tänzchen wagen.

Bis vor wenigen Tagen wurde auch im neuen Schmetterlingsgarten noch fleißig gegärtnert und viele neue Sträucher, Blumen und Kräuter geplatzt. Die Liste reicht von Brennnessel, Disteln und Lavendel bis hin zu Scharfgarbe, Sonnenhut, und Flieder. „Unser Ziel ist es, besonders viele Insekten wie Schmetterlinge anzuziehen und ihnen im Feenweltchen einen neuen Lebensraum zu schaffen. Auf diese Weise können die Besucher viel über die Zusammenhänge in der Natur erfahren. Spaß und Bildung gehören für uns zusammen“, so Frau Wagner, die Geschäftsführerin der Feengrotten. Sie ist sich sicher, mit den neu geschaffenen Attraktionen, in diesem Jahr den Besucherrekord des Feenweltchens von mehr als 60.000 Gästen in 2015 zu übertreffen.

Jetzt freuen sich alle Bewohner des Feenweltchens auf abenteuerlustige Kinder und junggebliebene Erwachsene. Der Freizeitwald hat in diesem Jahr vom 15.04. bis zum 06.11.2016 täglich geöffnet.

Farbenpracht der Feengrotten neu inszeniert
Auch der Besuch der Schaugrotten ist immer wieder ein Erlebnis. In den zurückliegenden Wochen wurde die Beleuchtung von der Mützelburggrotte bis hin zu den drei Quellgrotten neu inszeniert. Die verwendeten LED-Lampen ermöglichen eine noch eindrucksvollere Beleuchtung der Hohlräume und Tropfsteine. „Wir sehen jetzt Farbnuancen, die bislang verborgen waren“, schwärmen Mitarbeiter und Besucher der Feengrotten. Beschreiben lässt sich diese Faszination nur schwer. Am besten, man überzeugt sich selbst.

„Besonders freuen wir uns,“ – so Frau Wagner – „dass wir den Besuch der „farbenreichsten Schaugrotten der Welt“ seit diesem Jahr für ausländische Gäste noch attraktiver machen. Für den Rundgang durch die Feengrotten gibt es die Audioguides neben englisch und holländisch nun auch in vier weiteren Fremdsprachen – französisch, russisch, spanisch und italienisch. Und vielleicht wird ja auch einer dieser Gäste der 19 millionste Besucher, den wir in diesem Jahr erwarten.“

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neues-aus-der-erlebniswelt-saalfelder-feengrotten/

Saisonstart im Feengrotten-Heilstollen

Saisonstart im Feengrotten-Heilstollen

Entspannen im Heilstollen der Feengrotten

Ab Februar beginnt die neue Heilstollensaison in den Saalfelder Feengrotten.
Täglich außer montags können die Besucher die gesunde Luft in den Tiefen des Berges inhalieren. Neu ist, dass ab sofort auch eigene Schlafsacke mitgebracht werden können.
„Mit diesem Angebot, so Frau Wagner von den Feengrotten, können wir weit günstigere Angebote unterbreiten als bisher“.

Für Berufstätige findet jeden Mittwoch von 17:30 bis 19:30 ein Zusatztermin statt; hier wird um telefonische Anmeldung bis 12:00 Uhr des Besuchstages gebeten.

Auch wurde ein spezielles Angebot für Kinder eingeführt. Diese können ab Mai in der Kinderstunde jeden Sonntagnachmittag inhalieren.

Der nächste Tag des offenen Heilstollens findet am Sonntag, den 21. Februar 2016, von 11.00 bis 16:00 Uhr statt. In dieser Zeit werden kostenfrei Schnupper-Inhalationen angeboten, bei denen alle Fragen zur Wirkung der Grubenluft, dem Ablauf der ambulanten Kuren und den Angeboten beantwortet werden. Interessenten melden sich bei Ankunft bitte an der Kasse im Handwerkerhof.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/saisonstart-im-feengrotten-heilstollen/

Tag des offenen Heilstollens

06. September in den Feengrotten

Tag des offenen Heilstollens

Familie im Heilstollen

Zum wiederholten Mal findet am Sonntag, dem 06. September 2015, im Heilstollen der Saalfelder Feengrotten ein kostenfreier Schnuppertag statt. Von 11.00 bis 16.00 Uhr werden Schnupper-Inhalationen angeboten, bei denen alle Fragen zur Wirkung der Grubenluft, dem Ablauf der ambulanten Kuren und die vorhandenen Angebote beantwortet werden.

Im Heilstollen der Feengrotten finden Menschen mit Atemwegserkrankungen, Allergien oder Neurodermitis eine völlig stress- und nebenwirkungsfreie Behandlungsmöglichkeit auf Naturbasis – reinste Luft. Die Inhalationen unter Tage haben sich auch zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten, zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens und zur Stärkung des Immunsystems bewährt. Bei den Atemkuren kann man richtig durchatmen, einfach mal den Alltagsstress vergessen, sich entspannen und erholen.

Interessenten melden sich bei Ankunft an der Kasse im Handwerkerhof der Feengrotten.

Die vor kurzem eingeführten Zusatztermine für Eltern mit Kleinkindern und Berufstätige erfreuen sich steigender Beliebtheit. Die Kinder-Stunde findet jeden Dienstag von 17:30 bis 18:30 Uhr statt und richtet sich an kleine Kinder bis ca. 14 Jahre mit einem Begleiter. Berufstätige können jeden Mittwoch von 17:30 bis 19:30 die gesunde Luft des Heilstollens nutzen. Beide Termine finden nach telefonischer Anmeldung bis 12:00 Uhr des jeweiligen Tages statt

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tag-des-offenen-heilstollens-2/

2. Mineralienbörse im Feengrottenpark

Die faszinierende Welt der Steine

2. Mineralienbörse im Feengrottenpark

2. Mineralienbörse im Feengrottenpark

Funkelnde Kristalle, Mineralien und Erze, wertvolle Fossilien, Edelsteine und Schmuck – all das finden Liebhaber der besonderen Steine bei der 2. Mineralienbörse im Feengrottenpark. Zahlreiche Aussteller präsentieren die geologischen Schönheiten der Erde, tauschen und bieten sie zum Kauf an.

Heimische Mineralien aus Thüringen erhalten dabei besondere Aufmerksamkeit: Funde aus dem Bergbaurevier Kamsdorf-Könitz, dem Steinbruch Henneberg bei Weitisberga oder aus Gehren werden genauso angeboten wie Schätze aus Ostthüringen und Sachsen. Edelsteine wie Quarze und Achate aus der ganzen Welt sowie Schmuck aus Natursteinen runden das vielfältige Angebot ab.

„Wir freuen uns sehr, dass wir neben den etablierten Anbietern aus dem Vorjahr auch einige Neu-Aussteller gewinnen konnten.“ so Yvonne Wagner, Geschäftsführerin der Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH, die die Mineralienbörse gemeinsam mit Herrn Burkhard Rudolf von Rudolf-Edelsteine aus Rudolstadt organisiert.

Die Mineralienbörse findet am Sonntag, dem 06. September 2015, von 10 bis 17 Uhr auf dem vorderen Parkplatz im Feengrottenpark statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Weitere Informationen unter www.feengrotten.de oder 0 36 71/ 5 50 40.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/2-mineralienboerse-im-feengrottenpark/

Mehr als 400.000 Besucher im Feenweltchen

Mehr als 400.000 Besucher im Feenweltchen

Familie im Feenweltchen vor dem Feenwipfelschloss

Im Sommer 2007 hat das Saalfelder Feenweltchen an den Feengrotten erstmals seine Pforten geöffnet. Was anfangs wie ein wagemutiges Projekt erschien und bei manchen einem auf Zweifel stieß, hat sich mittlerweile zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelt. „Mit diesem einzigartigen Konzept ist es uns gelungen, einen wichtigen Schritt zur Weiterentwicklung der Feengrotten einzuleiten und das Unternehmen zugleich zu einem familienfreundlichen Ausflugsziel zu entwickeln“, so Yvonne Wagner, die das Feenweltchen seinerzeit entwickelt hat. Die Besucherzahlen im Feenweltchen steigen stetig, viele Familien reisen allein dafür von weit an. Besonders stolz sind die Feengrotten-Mitarbeiter deshalb, dass mittlerweile über 400.000 Besucher in den Abenteuerfreizeitwald gekommen sind.

Das Feenweltchen wächst dynamisch weiter und lebt von immer neuen Ideen. Erst im Frühjahr dieses Jahres konnte ein seit längerem geplantes Vorhaben umgesetzt werden.
Der Weidenhauskünstler Marcel Kalberer aus Baden-Württemberg errichtete mit seiner kreativen Mannschaft ein 10 m hohes Blumenschlösschen aus lebenden Weiden, an dem Rosen, Waldreben und Clematis ranken. Die Besucher können zudem verschiedene Musikstücke auswählen und diesen zauberhaften Ort in einen Feentanzplatz verwandeln. Auch ein neuer Platz für die Feiern zum Kindergeburtstag ist entstanden. Die Feen erwarten ihre Besucher in diesem Jahr noch bis 01.11.2015 tägl. von 9.30 – 17 Uhr (letzter Einlass).

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mehr-als-400-000-besucher-im-feenweltchen/

Feelloween am 07. November 2015

Gruselspaß für die ganze Familie

Feelloween am 07. November 2015

Feelloween im Feengrottenpark

Am ersten November-Samstag heißt es wieder: auf zur großen Gruseltour in den Feengrottenpark.

Bereits zum vierten Mal laden die Saalfelder Feengrotten alle Halloween-Fans zu einem schaurig-schönen Gruselerlebnis ein. Unter dem Motto „Verkleiden und Gruseln“ sind alle Kinder mit ihren Eltern recht herzlich in den geisterhaft geschmückten Feengrottenpark eingeladen.

Die Schaugrotten verwandeln sich ab dem Nachmittag zurück in ein altes verlassenes Bergwerk, das fest in der Hand von Dracula und der Addams Family ist. Von 16:00 bis 20:00 Uhr garantieren sie mit schaurigen Geschichten für echten Gruselspaß. Für unheimliche Momente ist bestens gesorgt

Bereits ab 15:00 Uhr kann man einen kurzweiligen Nachmittag erleben: Wer mag, lässt sich
schauerlich schminken, geht mit den Feen auf eine Gruseltour durch das Feenweltchen, besucht das Erlebnismuseum Grottoneum, bastelt Geister und Fledermäuse oder backt sich am Lagerfeuer seinen Knüppelkuchen.

Für das leibliche Wohl sorgen allerlei Leckereien aus der Hexenküche; von süßen Leckereien wie Waffeln und Zuckerwatte zur herzhaften Suppe und Speisen vom Holzkohlegrill.

Alle Gäste sind aufgerufen, sich zu verkleiden und bei der Dekoration des Feengrottenparkes zu helfen. Jeder, der einen selbstgeschnitzten Kürbis mitbringt, erhält eine kleine Überraschung.

Der Eintritt in den Feengrottenpark ist kostenfrei. Die Gruseltouren durch das Bergwerk kosten 11,00 EUR für Erwachsene und 6,50 EUR für Kinder; hierin ist der Besuch des Erlebnismuseums Grottoneum enthalten. Die Touren durch das Bergwerk dauern etwa eine Stunde und werden für Kinder ab fünf Jahren in Begleitung von Erwachsenen empfohlen.
Die Bastelaktionen werden mit einem kleinen Obolus bezahlt.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir die Voranmeldung: Ticketkauf unter www.feengrotten.de/ Veranstaltungen/ Feelloween oder telefonisch unter 03671/ 55040.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/feelloween-am-07-november-2015/

Villenspaziergang durch Saalfeld

Villenspaziergang durch Saalfeld

Villa Minna in Saalfeld (Bildquelle: Christian Uthe)

In diesem Sommer bietet die Tourist-Information Saalfeld Stadtspaziergänge mit Dr. Renate Reuther an. Sie führen zu imposanten, im historisierenden Stil gebauten Villen der Stadt Saalfeld. Die wunderschönen Häuser demonstrieren nicht zuletzt den Aufstieg eines neu entstandenen, wohlhabenden Bürgertums, dem die beginnende Industrialisierung Mitte des 19. Jahrhunderts eine Vielzahl neuer Geschäftsfelder eröffnete.

Auch in Saalfeld zeugen noch heute zahlreiche Gebäude von diesem damaligen internationalen Trend. Während der 90-minütigen Führung können die malerischen Fassaden in der Pfortenstraße, Dr. Wilhelm-Külz-Straße und Am Hohen Ufer von außen besichtigt werden. Von Frau Dr. Reuther erfährt man darüber hinaus spannende und interessante Geschichten über die Erbauer und Bewohner der schönen Häuser.

Der erste Termin findet am 22. August statt, Treff ist 14:00 Uhr an der Tourist-Information Saalfeld, Markt 6. Der nächste findet am 17. Oktober statt.

Die Karten sind im Vorverkauf zum Preis von 5,00 EUR für Erwachsene und 2,50 EUR für Kinder in der Information und online unter http://www.saalfeld-tourismus.de/Suchen-und-Buchen/Stadtfuehrungen/ erhältlich.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/villenspaziergang-durch-saalfeld/

Tag des offenen Heilstollens

13. Juni in den Feengrotten

Tag des offenen Heilstollens

Heilstollentee genießen – Matthias Frank Schmidt

Zum wiederholten Mal findet am Samstag, dem 13. Juni 2015, im Heilstollen der Saalfelder Feengrotten ein kostenfreier Schnuppertag statt.

Von 11.00 bis 16.00 Uhr werden Schnupper-Inhalationen angeboten, bei denen alle Fragen zur Wirkung der Grubenluft, dem Ablauf der ambulanten Kuren und die vorhandenen Angebote beantwortet werden.

Im Heilstollen der Feengrotten finden Menschen mit Atemwegserkrankungen, Allergien oder Neurodermitis eine völlig stress- und nebenwirkungsfreie Behandlungsmöglichkeit auf Naturbasis – reinste Luft. Die Inhalationen unter Tage haben sich auch zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten, zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens und zur Stärkung des Immunsystems bewährt. Bei den Atemkuren kann man richtig durchatmen, einfach mal den Alltagsstress vergessen, sich entspannen und erholen.

Interessenten melden sich bei Ankunft an der Kasse im Handwerkerhof der Feengrotten.

Der nächste Tag des offenen Heilstollens findet am Sonntag, dem 06. September 2015 statt.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tag-des-offenen-heilstollens/

Familie für Feengrotten-Werbefilm gesucht

Familie für Feengrotten-Werbefilm gesucht

Zwergentour durch die Feengrotten

In den vergangenen Jahren entwickelte sich die Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten zum familienfreundlichen Ganztages-Ausflugsziel, in dem die Schaugrotten, das Erlebnis-museum Grottoneum und der Abenteuerwald Feenweltchen zum Besuch einladen.

Derzeit ist ein neuer Werbefilm zur Vermarktung der vielfältigen Angebote in Vorbereitung. Für die Dreharbeiten wird eine vierköpfige Familie mit zwei Kindern gesucht, die die Einrichtungen im Feengrottenpark besucht. Die Kinder – ein Junge und ein Mädchen – sollten zwischen vier und zehn Jahren alt sein. Beginnen wird die kleine Geschichte im eigenen Kinderzimmer.

Die Dreharbeiten zum 30-sekündigen Spot werden an zwei Tagen Mitte Juni 2015 durchgeführt. Hierzu wurde eine Firma aus Neustadt/ Orla beauftragt, die bereits im vergangenen Jahr einen Kurzfilm für die Stadt Saalfeld produziert hat.

Als Dankeschön für ihre Mitwirkung können die Kinder ihren nächsten Kindergeburtstag im Feenweltchen oder im Grottoneum feiern.

Alle Informationen findet man unter www.feengrotten.de/Feengrottenpark/Aktuelles-und-Service/Statisten-gesucht. Bewerbungen mit Fotos der Familie und des Kinderzimmers sind bis zum 05. Juni 2015 unter info@feengrotten.de möglich.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/familie-fuer-feengrotten-werbefilm-gesucht/

8. Saalfelder Familien-Feenfest

27. und 28. Juni 2015 im Feengrottenpark

8. Saalfelder Familien-Feenfest

Zauberhafte Feen im Feenweltchen – Matthias Frank Schmidt

Es ist eines der Höhepunkte im jährlichen Veranstaltungskalender der Feengrottenstadt Saalfeld und findet in diesem Jahr bereits zum achten Mal statt: das Saalfelder Feenfest.
Zu diesem besonderen Anlass wird sich der Feengrottenpark am letzten Juni-Wochenende in eine zauberhafte Welt der Feen und Naturgeister verwandeln, in der man allerorts wunderschönen Elfen und Trollen begegnen kann.

Auch in diesem Jahr können sich alle großen und kleinen Besucher auf ein umfangreiches Kinderprogramm mit Märchenstunden, Tanzvorführungen und -workshops, Musikprogrammen und Kinderdisco freuen. Auch zwei Hüpfburgen und das Feenschminken dürfen natürlich nicht fehlen.

Auf die Jungs und Mädchen warten darüber hinaus fünfzehn Bastel- und Mitmach-Angebote. So können Feenhäuschen und -hüte gebastelt, duftende Seifenkugeln hergestellt, Papier geschöpft, Kerzen gedreht und Holzhäuser bemalt werden. Auch beim Musizieren mit verschiedenen Instrumenten, beim Armbrust-Schießen und beim Baumklettern kann man sich ausprobieren.

Das abwechslungsreiche gastronomische Angebot reicht von süßen Leckereien wie Crepes, Kuchen, Waffeln, Zuckerwatte und Eis bis hin zu herzhaften Speisen vom Holzkohlegrill, Nudel- und Pilzpfanne oder Knoblauchbrot.

Der Eintritt in den Feengrottenpark ist kostenfrei. Die Aktionen und Bastelstände werden mit einem kleinen Obolus in Form von Feentalern, die an mehreren Ständen erhältlich sind, bezahlt.

Auch der Abenteuerwald Feenweltchen und das Erlebnismuseum Grottoneum können an diesem Wochenende zum Sonderpreis besucht werden. Das Feenweltchen wartet pünktlich zum Feenfest zudem mit einer neuen Attraktion auf.

Da im Feengrottenpark nur begrenzte Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen, ist ein kostenfreier Busshuttle eingerichtet. Zwischen 9:50 Uhr und 18:20 Uhr pendeln zwei Busse im 10-Minuten-Takt zwischen Marktkauf und Feengrotten; ein weiterer verkehrt ab 9:40 Uhr alle 40 Minuten zwischen Gorndorf und dem Feengrottenpark.

In Saalfeld können folgende Parkplätze genutzt werden: P1 – Knochstraße, P4 – Schießteich, P5 – Kulmbacher Straße (Bahnhof), P8 – Beulwitzer Straße/ Fingersteinstraße (Feuerwehr). Am Sonntag stehen zusätzlich die Parkplätze am Marktkauf und an der Melanchthonstraße (LIDL) zur Verfügung.

Die Feen und Trolle der Saalfelder Feengrotten erwarten ihre Gäste am 27. und 28. Juni 2015 jeweils von 10 – 18 Uhr. Damit das Fest besonders farbenfroh wird, sind wie in jedem Jahr alle Gäste aufgerufen, sich als Fee oder Troll zu verkleiden. Die schönsten Kostüme werden prämiert.

Weitere Informationen, die Busfahrpläne sowie die Parkübersicht findet man unter www.feengrotten.de/veranstaltungen.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/8-saalfelder-familien-feenfest/

40 Jahre Tourist-Information Saalfeld

40 Jahre Tourist-Information Saalfeld

Tourist-Information Saalfeld – Matthias Frank Schmidt

Vor wenigen Tagen feierte die Saalfeld-Information ihren 40. Geburtstag. Am 7. Mai 1975 wurde das städtische Fremdenverkehrsamt durch den Rat der Stadt Saalfeld als kulturelles und touristisches Informationszentraum für die Bürger der Stadt und für den ständig wachsenden Fremdenverkehr in der Fußgängerzone in der Oberen Straße 24 eröffnet.

Im Jahr 2000 erfolgte auf Beschluss des Stadtrates die Eingliederung in die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH, die seitdem gleichfalls für die touristische Vermarktung der Stadt zuständig ist.

Heute ist die Tourist-Information Saalfeld eine nach den Qualitätskriterien des Deutschen Tourismusverbandes zertifizierte Einrichtung, die einen umfassenden und leistungsstarken Service im Technischen Rathaus am Marktplatz zur Verfügung stellt. Dieser reicht von der persönlichen und telefonischen Beratung zu Ausflugszielen, Tipps zur Freizeitgestaltung, zum Wandern, Radfahren und Wasserwandern, der Vermittlung von Übernachtungen, dem Verkauf von Veranstaltungskarten und Souvenirs bis hin zur Organisation verschiedener Stadt- und Erlebnisführungen und der Planung von Tages- und Mehrtagesreisen für Einzel- und Gruppenreisende.

Zur Beratung stehen neben eigenen touristischen Broschüren auch Prospekte zahlreicher Tourismusanbieter zur Verfügung.

Aber nicht nur die Besucher der Stadt, auch viele Einheimische nehmen die Leistungen der Tourist-Information gern in Anspruch. Hier ist vor allem der Ticketverkauf für Einrichtungen und Veranstaltungen gefragt. In der Region gelten der Meininger Hof, das Theater Rudolstadt und die Stadthalle Bad Blankenburg als Favoriten. Seit der Einführung des Ticket-Systems Eventim im Jahr 2014 steigt die Nachfrage nach Karten für Veranstaltungen in ganz Deutschland.

Neben klassischen Stadtführungen an jedem Samstag von Mai bis Oktober werden regel-mäßig abendliche Erlebnisrundgänge wie die kulinarische Tour „Schmaus und Geschichten“, die Bierkellerführung und die seit Jahren beliebte „Saalfelder Nachtschwärmerei“ angeboten. Zahlreiche einheimische Firmen, Vereine und Familien nutzen diese Angebote, Kinder-gruppen gehen als „Saalfelder Spürnasen“ auf Schatzsuche. Im Jahr 2014 wurden 255 Stadtführungen für 5.030 Teilnehmer organisiert. Davon waren 64 öffentlich angebotene Rundgänge mit 1.300 Gästen und 190 Gruppenführungen mit 3.700 Teilnehmern.

Derzeit steht in Saalfeld ein Übernachtungsangebot mit dreizehn Hotels, drei Gasthäusern, drei Pensionen, neun Ferienwohnungen, drei Privatvermietungen und einer Herberge zur Verfügung; darüber hinaus werden zahlreiche Unterkünfte in ganz Thüringen vermittelt. Die Saalfeld-Information nahm im letzten Jahr 2014 ca. 600 Übernachtungsbuchungen für 1.500 Gäste über das thüringenweite Reservierungssystem Thüris vor.

Im März 2014 wurde das umfangreich erneuerte Tourismusportal www.saalfeld-tourismus.de freigeschalten. Hier findet man umfassende und aktuelle Informationen rund um den Urlaub in Saalfeld und der Region. Die Übernachtungen, die Stadtführungs- und Reiseangebote sowie die meisten Veranstaltungstickets können hier online gebucht werden.

Im vergangenen Herbst wurden die Räumlichkeiten der Tourist-Information umgestaltet und noch besser auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet. So können beispielsweise die Saalpläne für Veranstaltungshäuser in ganz Deutschland vom Gast direkt eingesehen werden. Auf einem großen Wandbildschirm sind jeweils aktuelle Angebote und Veranstaltungen veröffentlicht.

Alle Informationen zur Feengrottenstadt unter www.saalfeld-tourismus.de

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/40-jahre-tourist-information-saalfeld/

Tag des offenen Heilstollen

Probeschnuppern in den Tiefen des Berges am 22. Februar 2015

Tag des offenen Heilstollen

Durchatmen im Heilstollen der Saalfelder Feengrotten

Zum wiederholten Mal findet am kommenden Sonntag, dem 22. Februar 2015, in den Feengrotten ein „Tag des offenen Heilstollens“ statt.

Hier finden Menschen mit Atemwegserkrankungen, Allergien oder Neurodermitis eine völlig stress- und nebenwirkungsfreie Behandlungsmöglichkeit auf Naturbasis – reinste Luft. Bei den untertägigen Atemkuren kann man richtig durchatmen, einfach mal den Alltagsstress vergessen, sich entspannen und erholen. Ein Aufenthalt dient auch zur vorbeugenden Stärkung der Gesundheit und des allgemeinen Wohlbefindens.

Von 13.00 – 16.00 Uhr werden kostenfrei Schnupper-Inhalationen angeboten, bei denen alle Fragen zur Wirkung der Grubenluft, dem Ablauf der ambulanten Kuren und die vorhandenen Angebote beantwortet werden. Interessenten melden sich bei Ankunft an der Kasse im Handwerkerhof.

Der nächste Tag des offenen Heilstollens findet am 06. September 2015 statt.

Alle Infos zum Heilstollen unter: www.feengrotten.de

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tag-des-offenen-heilstollen/