Schlagwort: Ruhrgebiet

Keine Angst vor dem Ruhestand

Mülheimerin bietet Coachings für Frauen auf dem Weg zum neuen Lebensabschnitt

Keine Angst vor dem Ruhestand

Begleitung in den Ruhestand

Ruhestand – Ein Wort, ein Ereignis, das in jedem Menschen ganz unterschiedliche Emotionen hervorruft. Es gibt jene, die diesen Tag herbeisehnen. Ruhe! Endlich nicht mehr arbeiten, endlich genau das tun können, was man möchte. Und viele Frauen, erleben den Ruhestand dann auch genauso wunderbar und befreiend, wie erhofft.

Aber was ist mit all den anderen Frauen, mit denen, die es eiskalt erwischt oder die schon lange Angst vor genau dieser Zeit haben? Auf einmal fehlt jegliche Struktur, man wird nicht mehr gebraucht und die Kolleginnen fehlen. Wie denn nun weitermachen? Zum alten Eisen gehören. Wie finde ich denn meinen eigenen Tagesablauf mit einer Balance aus Unternehmungen und Erholung, wie komme ich zur Ruhe oder manchmal noch viel wichtiger: wie komme ich wieder in Schwung?

Genau da setzen die Coachings der Mülheimerin Britta Arndt an. „Ich schaue mit der Klientin genau hin, was ihr in dieser Phase Angst macht, was ihr gut tun würde und wie sie den neuen Lebensweg mit Freude gestalten könnte.“ Unterstützt werden die Frauen mit Ideenreichtum, Know how und Empathie und so werden gemeinsam Strategien entwickelt, um die Sorge vor fehlender Bestätigung oder Struktur aufzulösen und in Vorfreude auf die freie Zeit umzuwandeln.

Eine Besonderheit der Coachings von Britta Arndt ist die Möglichkeit, des „Walk & Talks“, der Coaching-Einheiten im Gehen in der Natur. Die Bewegung an der frischen Luft tut Körper und Seele gut und setzt neue Impulse frei. Ein spannendes Erlebnis, bei dem Frau sicher mit Schwung in den Ruhestand starten kann.

Britta Arndt – Von Frau zu Frau. Coaching Beratung Netzwerken

Kontakt
Britta Arndt – Von Frau zu Frau. Coaching Beratung Netzwerken
Britta Arndt
Rathenaustraße 7
45470 Mülheim
015127094486
von.frau.zu.frau.coaching@gmail.com
http://www.von-frau-zu-frau-coaching.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/keine-angst-vor-dem-ruhestand/

Relaunch: Reisen mit Sinnen mit neuem Internetauftritt

Es ist vollbracht: Der Reiseveranstalter Reisen mit Sinnen hat seine Internetseite einem kompletten Relaunch unterzogen.

Mit neuem Design, stärkeren Bildern, sowie einer klaren und sehr benutzerfreundlichen Navigation hat der Dortmunder Reiseveranstalter Reisen mit Sinnen seinen Internetauftritt komplett überarbeitet. Das Resultat ist ein visuell und inhaltlich ansprechendes Reise-Portal, mit dem die Zielgruppe des Tourismusunternehmens – Urlauber, denen ein Aufenthalt in der Natur mehr Luxus bereithält als der im 5-Sterne-Hotel – schon vor ihrem Urlaub inspiriert werden.

Die besondere Herausforderung bei der Gestaltung der neuen Website bestand darin, ein Nutzererlebnis zu schaffen, dass ein breites Besucherspektrum überzeugt. So sollten sich langjährige Bestandskunden weiterhin genauso komfortabel über das Reiseangebot informieren können, wie sie es gewohnt sind. Und Neukunden sollen mit einem modernen und dennoch zeitlosem Design begeistert werden. Gelungen ist dies mittels einer sehr klaren, adaptiven Gestaltung und der Optimierung der Nutzererfahrung an nahezu allen Kontaktpunkten.

Klar strukturierte Bereiche der Internetpräsenz sorgen für eine optimale Benutzerführung. Die aufgeräumte Navigation weist dem Benutzer den schnellen Weg zu den Reiseangeboten des Veranstalters. Darüber hinaus erfährt der Interessent natürlich auch allerhand Wissenswertes rings um das Unternehmen, dessen Philosophie und Aktivitäten. Dafür sorgt vor allem das neu hinzugekommene Reisemagazin (Blog), in welchem zukünftig Firmennews, Reisetipps, aktuelle Angebote und vor allem Informationen über die angebotenen Destinationen veröffentlicht werden. Kunden können sich hier ausführlich über das jeweilige Wunschreiseziel informieren.

Aus der technischen Perspektive standen bei dem Relaunch der Website Usability-Aspekte und Optimierungen in Bezug auf responsives Webdesign und Suchmaschinen im Fokus. So spielt es nun keine Rolle mehr, ob der Nutzer die Internetseite mit einem Desktop-Computer, Tablet oder Smartphone aufruft: Die Darstellung erfolgt immer im optimalen Format!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Reisen mit Sinnen
Herr Kai Pardon
Erfurter Straße 23
44143 Dortmund
Deutschland

fon ..: 0231 5897920
fax ..: 0231 164470
web ..: https://www.reisenmitsinnen.de
email : info@reisenmitsinnen.de

Reisen mit Sinnen ist der Spezialist für verträglichen und verantwortungsvollen Tourismus, der die Natur, die lokale Bevölkerung sowie dessen kulturellen Reichtum respektiert und Wert schätzt und dabei trotzdem ein wunderbares Urlauberlebnis schafft.

Die angeboten Reisen sind nicht nur nur erlebnisreich und aktiv, sondern auch möglichst fair, umweltverträglich und sozial verantwortlich. Der Reiseveranstalter legt großen Wert darauf, dass die Destinationen und ihre Bevölkerung unterstützt werden. Möglichst viel Geld soll bei Land und Leuten bleiben, statt an große internationale Unternehmen zu fließen. So bleuben 51% des Reisepreises bei den einheimischen Partnern, Unterkünften und lokalen Reiseleitern. Nachhaltigkeit ist für Reisen mit Sinnen nicht nur eine leere Phrase, sondern Grundsatz der Unternehmensphilosophie.

Pressekontakt:

Reisen mit Sinnen
Herr Kai Pardon
Erfurter Straße 23
44143 Dortmund

fon ..: 0231 5897920
web ..: https://www.reisenmitsinnen.de
email : info@reisenmitsinnen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/relaunch-reisen-mit-sinnen-mit-neuem-internetauftritt/

Immobilienankauf Mehrfamilienhäuser, Wohnportfolios, Wohnanlagen im Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen (NRW)

Die REBA IMMOBILIEN AG sucht für den Immobilienankauf ihres Kunden Mehrfamilienhäuser, Wohnportfolios, Wohnanlagen im Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen (NRW), z.B. in Solingen, Kreis Mettmann, Krefeld, Wuppertal, Düsseldorf.

Immobilienankauf Mehrfamilienhäuser, Wohnportfolios, Wohnanlagen im Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen (NRW)

REBA IMMOBILIEN AG: Immobilienankauf Mehrfamilienhäuser, Wohnportfolios, Wohnanlagen im Ruhrgebiet

Immobilienankauf Mehrfamilienhäuser, Wohnportfolios, Wohnanlagen im Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen (NRW)

Die REBA IMMOBILIEN AG sucht für den Immobilienankauf ihres Kunden Mehrfamilienhäuser, Wohnportfolios, Wohnanlagen im Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen (NRW), z.B. in Solingen, Kreis Mettmann, Krefeld, Wuppertal, Düsseldorf.

+++ Immobiliengesuch für 70 Mio. Euro: Immobilienankauf Mehrfamilienhäuser (MFH), Wohnportfolios, Wohnanlagen im Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen (NRW), z.B. in Solingen, Kreis Mettmann, Krefeld, Wuppertal, Düsseldorf +++

Die REBA IMMOBILIEN AG, Spezialist für Off Market Immobilien, sucht für ihren Kunden für 70 Mio. Euro Off Market Immobilien zur Erweiterung eines Wohnanlagen- und Mehrfamilienhaus-Portfolios im Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen (NRW).

Die REBA IMMOBILIEN AG aus Susten in der Schweiz mit Repräsentanzen in Berlin und Großalmerode, Laudenbach bei Kassel in Deutschland ist Spezialist für Off Market Immobilien in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die REBA IMMOBILIEN AG unterstützt einen Kunden beim Kauf und Transaktionsmanagement von Off Market Immobilien für die Erweiterung eines Wohnanlagen- und Mehrfamilienhaus-Portfolios im Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen (NRW), z.B. in Solingen, Kreis Mettmann, Krefeld, Wuppertal, Düsseldorf. Gesucht werden Mehrfamilienhäuser (MFH), Wohnportfolios, Wohnanlagen im Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen und im Bergischen Land.

GESUCHSPROFIL für den Immobilienankauf:

– Mehrfamilienhäuser, Wohnanlagen, Mehrfamilienhaus-Portfolios
– Städte im Ruhrgebiet und im Bergischen Land (Nordrhein-Westfalen), z.B. in Solingen, Kreis Mettmann, Krefeld, Wuppertal, Düsseldorf
– gute Verkehrsanbindung und Infrastruktur
– Mittlere bis gute Wohnlagen, gute Mikrolagequalität: gute Infrastruktur, guter ÖPNV-Anschluss, attraktives Wohnumfeld
– Mehrfamilienhäuser, Wohnanlagen, Mehrfamilienhaus-Portfolios mit Wertsteigerungspotenzial: Leerstandsabbau, Sanierung, Renovierung, Neuvermietung, Ausbaumöglichkeiten
– Investitionsvolumen bis 3 Mio. € je Objekt; Gesamtvolumen 70 Mio. €

Kontakt zur REBA IMMOBILIEN AG

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

„Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns Ihre Objektdaten zur Prüfung zusenden (Bitte nur Angebote von Eigentümern oder Direktmandate mit vollständigen Unterlagen): Mehrfamilienhäuser (MFH), Wohnportfolios, Wohnanlagen im Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen (NRW), z.B. in Solingen, Kreis Mettmann, Krefeld, Wuppertal, Düsseldorf
Kontaktieren Sie dazu im ersten Schritt einfach Herrn Ordenat per E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und Objektangaben: a.ordenat@reba-immobilien.ch

www.reba-immobilien.ch

Über die REBA IMMOBILIEN AG:

Die REBA IMMOBILIEN AG aus Susten in der Schweiz mit Repräsentanzen in Berlin und Großalmerode, Laudenbach bei Kassel ist als Immobilienmakler, Hotelmakler und Gewerbeimmobilienmakler primär in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig.

+++ Off Market Immobilien Spezialist +++

Off Market Immobilien sind das Spezialgebiet der REBA IMMOBILIEN AG.

Aktuelle Off Market Immobilien, Hotelimmobilien und Gewerbeimmobilien, Wohnanlagen, Grundstücke sowie Neubauprojekte – entweder im Direktmandat oder via Partnermaklern als Gemeinschaftsvertrieb – sind in der Datenbank abrufbar:

https://www.reba-immobilien.ch/gewerbeimmobilien

+++ Portfolio der REBA IMMOBILIEN AG +++

Die REBA IMMOBILIEN AG vermittelt ihren Kunden:

– Off Market Immobilien & Portfolios
– Bürogebäude
– Hotels & Hotelbaugrundstücke
– Wohnanlagen & Mehrfamilienhäuser
– Mikroapartmentanlagen & Studentenwohnheime
– Handelsimmobilien, EKZ-Immobilien & Shopping Center: Fachmarktzentren, SB-Warenhäuser, Einkaufszentren, Supermärkte, Nahversorgungszentren, Lebensmittel-Discounter, Baumärkte, Gartenmärkte
– Seniorenheime, Pflegeheime & Seniorenresidenzen
– Krankenhäuser, Kliniken & Ärztehäuser
– Logistikimmobilien & Parkhäuser
– Campingplätze, Freizeitanlagen, Marinas & Yachthäfen
– Grundstücke (z.B. für Hotelneubau, Studentisches Wohnen, Geschosswohnungsbau)
– Neubauprojekte

+++ Neubau und Bausanierung der REBA IMMOBILIEN AG +++

Die REBA IMMOBILIEN AG ist auch als Bauträger und Projektentwickler tätig und bietet einen umfassenden Service für Bausanierungen (Sanierungen & Renovierungen) an.

Spezialgebiet: Hotelmodernisierungen & Hotelsanierungen

Weitere Informationen: https://www.reba-immobilien.ch

Firmenkontakt
REBA IMMOBILIEN AG
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 44 677 188
+49 (0) 30 44 677 399
presse@reba-immobilien.ch
https://www.reba-immobilien.ch

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
https://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/immobilienankauf-mehrfamilienhaeuser-wohnportfolios-wohnanlagen-im-ruhrgebiet-nordrhein-westfalen-nrw/

Mülheimerin Coach und Beraterin speziell für Frauen

Mit Herz und Know how unterstützt sie in Marketing- und Lebensfragen

Mülheimerin Coach und Beraterin speziell für Frauen

Britta Arndt – Von Frau zu Frau – LOGO

Seit einiger Weile nimmt sich Britta Arndt den Anliegen der Frauen in Mülheim an der Ruhr und Umgebung an. „Die die Idee zu Von Frau zu Frau kam eigentlich wie von selbst zu mir. Während meiner Tätigkeit als Mediatorin oder Marketing-Leitung baten mich immer mehr Frauen um Unterstützung. Typisch weibliche Fragestellungen wie Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die Rolle der Frau in einer männerdominierten Geschäftswelt oder marketing-thematische Inhalte von Kleinunternehmerinnen und Gründerinnen begeisterten mich.“ So wurde die Gunst der Stunde genutzt und aus einer Idee wurde ein Business. „Britta Arndt – Von Frau zu Frau. Coaching Beratung Netzwerken“ war geboren.

Ihre Klientinnen schätzen die emphatische und kompetente Art der zweifachen Mutter und so zählen die unterschiedlichsten Frauen zu ihrem Netzwerk. Mütter, die einfach mal wieder etwas Struktur in das kunterbunte Leben des Mama-Seins bringen möchten und meisten auch ein wenig das eigene Ich zurückholen möchten, Kleinunternehmerinnen, die sich marketing-technisch beraten lassen oder Frauen im besten Alter, die gerne nochmal neu anfangen möchte, aber nicht wissen, wo sie starten sollen.

Eine Besonderheit ihres Coaching-Angebots ist das Walk & Talk, das Coaching im Gehen in der Natur. Diese Methode ist ein spezieller Coaching-Ansatz und hat ihre Ursprünge im therapeutischen Bereich. Wissenschaftlich bewiesen wirkt sich das Gehen positiv auf unser Herz-Kreislauf-System aus und regt zudem beide Gehirnhälften an. Hierdurch werden neue, kreative Gedanken gefördert. Der Coaching-Spaziergang verschafft eine Auszeit unter freiem Himmel. Perfekt für Mütter: Ein Baby im Kinderwagen während des Walk & Talks darf gerne dabei sein. Ebenso gut erzogene Hunde. Die grüne Stadt an der Ruhr bietet unzählige wunderschöne Strecken zum Durchatmen.

Das Herz von Britta Arndt schlägt für das Netzwerken, Frauen eine Plattform geben. Sie unterstütz Unternehmerinnen bei der Suche nach den geeigneten Kooperationspartnerinnen und schafft einen Raum, in dem Frauen nicht gegeneinander sondern miteinander agieren können. Neue Grafikerinnen, Gründerinnen, Fotografinnen, Kleinunternehmerinnen sind in ihrem Netzwerk immer herzlich willkommen. In regelmäßigen Abständen bietet die gelernte Betriebswirtin und Sozialpsychologin sogenanntes Netzwerk-Walking an, bei dem sich Frauen in ungezwungener, aber fachlich kompetent geleiteter Atmosphäre mit anderen Frauen zu vorher festgelegten Themen austauschen können.

Britta Arndt – Von Frau zu Frau. Coaching Beratung Netzwerken

Kontakt
Britta Arndt – Von Frau zu Frau. Coaching Beratung Netzwerken
Britta Arndt
Rathenaustraße 7
45470 Mülheim
015127094486
von.frau.zu.frau.coaching@gmail.com
http://www.von-frau-zu-frau-coaching.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/muelheimerin-coach-und-beraterin-speziell-fuer-frauen/

L-SHOP-TEAM mietet im MLP Unna Logistics Park eine Gesamtfläche von 56.500 m2 an

L-SHOP-TEAM mietet im MLP Unna Logistics Park eine Gesamtfläche von 56.500 m2 an

L-SHOP-TEAM GmbH, einer der Marktführer in der deutschen Textilbranche, hat eine Fläche von 56.500 m2 im MLP Unna Logistics Park angemietet. Für die MLP Group ist dies ein maßgebendes Projekt für die Expansion in den deutschsprachigen Markt. Das Objekt wird eigens für den Mieter neu gebaut.

Der Mietvertrag mit L-SHOP-TEAM ist eine bedeutende Transaktion für MLP Group im Rahmen der langfristigen strategischen Expansion auf dem deutschen sowie österreichischen Markt.

L-SHOP-TEAM unterzeichnete einen Vertrag über die Anmietung eines Neubaus mit einer Gesamtfläche von 56.500 m2 im MLP Unna Logistics Park. Davon sind knapp 52.000 m2 für Lagerzwecke vorgesehen, mit einem vollautomatisierten Lagersystem auf ca. 12.000 m2 Fläche.

Die Investition umfasst außerdem ein umfangreiches Büro- und Sozialgebäude auf ca. 3.000 m2, mit einem innovativen Ausstattungs- und Arbeitskonzept für die Mitarbeiter, einer großzügigen Kantine, sowie einer betrieblichen Kindertagesbetreuung.

Brockhoff Immobilien war als Berater an der Vermittlung beteiligt.

Im Rahmen des Neubaus werden großzügig begrünte Außenflächen sowie ca. 220 Stellplätze errichtet. Der Logistik Park liegt unweit des Dortmunder Flughafens (ca. 10 km) und ist von der Autobahn A44 direkt erreichbar.

„Die Zusammenarbeit mit L-SHOP-TEAM hat für uns einen hohen Stellenwert. Dieses Projekt unterstreicht unsere Position als einen etablierten Entwickler am europäischen Markt. Der Vertragsabschluss zeugt außerdem von der Anerkennung unserer Geschäftspartner, die MLP Group als soliden und zuverlässigen Partner wahrnehmen, der insbesondere auch maßgeschneiderte Lösungen für seine Mieter anbietet“ – betont Patrick Kurowski, Country Manager der MLP Group in Deutschland und Österreich.

„Unsere Strategie ist auf eine ganz klare Expansion im deutschsprachigen Markt ausgerichtet, welcher für uns eine Kernbedeutung hat. Die aktuellen Transaktionen sind die beste Bestätigung dafür“ – fügt Radosaw T. Krochta, Vorstandsvorsitzender der MLP Group, an.

Das Angebot der L-SHOP-TEAM GmbH umfasst eine außerordentliche Auswahl an Werbe-, Sport-, Business- und Arbeitskleidung. Zu den Kunden zählen gewerbliche Wiederverkäufer sowie veredelnde Betriebe wie Textildruckereien und Stickereien. Im Portfolio sind 105 bekannte Textilmarken und über 5.900 Artikel zu finden. Das Unternehmen steht hierbei an exponierter Stelle in der ersten Reihe deutscher Textilgroßhändler. Die L-SHOP-TEAM GmbH ist ein familiengeführtes Unternehmen seit 38 Jahren, das höchsten Wert auf sehr gute Beziehungen zu den Mitarbeitern legt.

„Unsere bisherige Zentrale und das Logistikzentrum befinden sich in Dortmund. Es war schwierig ein geeignetes Gelände mit über 100.000 m2 zu finden, welches auch in unsere Finanzierungsstruktur passte. Noch bedeutender ist aber weiterhin die Nähe zu Dortmund, damit die weitere Bindung von Kolleginnen und Kollegen an das L-SHOP-TEAM bestehen bleibt. Unsere Mitarbeiter/innen stehen für unseren Erfolg. Wir sind sehr zufrieden mit der professionellen Zusammenarbeit mit der MLP Group, die ihr Angebot an unsere individuellen Bedürfnisse angepasst hat“ – erklärt Jörg Bittorf, Geschäftsführer der L-SHOP-TEAM GmbH.

MLP Unna ist ein Logistikpark auf einem 12,5 Hektar großen Grundstück. Das Logistikzentrum ist im nordrhein-westfälischen Unna angesiedelt, im dicht bebauten Ruhrgebiet, das eine der bedeutendsten Logistikregionen Europas ist.

„Im Rahmen unserer Expansion auf dem deutschen Markt fokussieren wir uns auf die wichtigsten Regionen für Logistik sowie produzierendes Gewerbe. Die nächsten, bereits in Planung befindlichen, Projekte sollen in den Regionen Berlin, dem Ruhrgebiet, im Rheinland um Mönchengladbach, sowie im Großraum München realisiert werden. Der Vertrag mit L-SHOP TEAM ist das erste von vielen erfolgreichen Projekten in den kommenden Jahren, um unsere Position als Entwickler im deutschsprachigen Markt zu etablieren“ – betont Patrick Kurowski.

MLP Group ist einer der führenden Entwickler, Eigentümer und Asset Manager von Logistik- und Industrieparks sowie kleinteiligen Gewerbeparks in den Kernmärkten Polen, Deutschland sowie Rumänien. Das an der Warschauer Börse notierte Unternehmen betreibt ein Immobilienportfolio mit einer Gesamtgröße von über 1 Million m2 an Mietfläche. Mit Büros in Warschau, Katowice, München, Düsseldorf und Bukarest werden nutzerspezifische Immobilienlösungen angeboten für Kunden und Mieter aus den Bereichen Logistik, Handel, E-Commerce, Produktion und der Automobilindustrie.

Das Unternehmen betreibt zwölf operative Industrieparks in Polen sowie einen im Bau befindlichen Park in Bukarest. Mit dem Betrieb und der Entwicklung des 12,5 ha großen Grundstücks im MLP Unna Logistics Park nimmt die Expansion in Deutschland nun Fahrt auf. Die nächsten, bereits in Planung befindlichen Projekte sind in den Regionen Berlin, dem Ruhrgebiet, im Rheinland um Mönchengladbach, sowie im Großraum München.

Kontakt
Tauber Public Relations Sp. z o.o.
Mariusz Skowronek
ul. Gombrowicza 15
01-682 Warszawa
+48 22 833 35 02
mskowronek@tauber.pl
http://mlp.pl/?lang=de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/l-shop-team-mietet-im-mlp-unna-logistics-park-eine-gesamtflaeche-von-56-500-m2-an/

Fahr-Zeit fusioniert mit Driver-Pool

Gemeinsam zum optimalen Transport-Service

Fahr-Zeit fusioniert mit Driver-Pool

Yvonne Haack, Geschäftsführerin der Fahr-Zeit Personalleasing GmbH & Co. KG

Fahr-Zeit und Driver-Pool, zwei spezialisierte Personalleasing-Unternehmen für LKW-Fahrer, haben ihre Geschäftstätigkeit zusammengelegt. Die beiden Unternehmen treten ab sofort unter dem gemeinsamen Firmennamen Fahr-Zeit auf. Die Bündelung der Kompetenzen und der damit verbundene Zuwachs an verfügbaren Berufskraftfahrern stärkt die Marktposition von Fahr-Zeit und ebnet den Weg für weiteres Wachstum im Ruhrgebiet.

Fahr-Zeit ist seit über 40 Jahren führender Spezialist für die Arbeitnehmerüberlassung von qualifizierten LKW-Fahrern für den Nahverkehr. Getreu dem Firmenmotto „Die beste Hand ans Steuer“ sowie mit einem bundesweiten Netzwerk von 28 Niederlassungen und knapp 500 LKW-Fahrern bietet das Unternehmen seinen Kunden für jede Transportaufgabe die maßgeschneiderte Lösung. „Der Zusammenschluss mit Driver-Pool bringt unseren Kunden viele Vorteile“, erklärt Yvonne Haack, Geschäftsführerin der Fahr-Zeit Personalleasing GmbH & Co. KG. „Sie profitieren vor allem von unserem erweiterten Pool an qualifizierten LKW-Fahrern – alleine in Dortmund haben wir 48 Fahrer. Damit können wir jetzt noch flexibler auf Kundenwünsche eingehen“, so Haack weiter.

Geballte Kraft aus einer Hand & Stärkung der Präsenz im Dortmunder Raum

Driver-Pool, mit Sitz in Dortmund, ergänzt das Portfolio von Fahr-Zeit optimal. Das Unternehmen hatte sich in den vergangenen 15 Jahren in der Transport- und Logistikbranche ebenfalls einen exzellenten Ruf erarbeitet. Im Rahmen des Zusammenschlusses übernimmt Fahr-Zeit sowohl alle internen Mitarbeiter, als auch den kompletten Fahrerstamm von Driver-Pool. Klaus Glasemann, Inhaber und Geschäftsführer von Driver-Pool, wird nach der Fusion die Fahr-Zeit Niederlassung in Dortmund leiten. „Mit der Fusion steigern wir die Lieferfähigkeit von Fahr-Zeit im Ruhrgebiet und speziell im Dortmunder Raum erheblich“, erläutert Glasemann.

Zeitarbeit im Transportwesen – flexibel, zuverlässig und sicher
Insbesondere bei Kunden mit wechselndem Auftragsvolumen und saisonalen Auftragsspitzen sorgt die Arbeitnehmerüberlassung von LKW-Fahrern für flexible Disposition und Planungssicherheit. Engpässe durch Personalausfall wie Krankheit, Urlaub oder Fluktuation sind damit passe. So können sich die Firmen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, ohne weitere Kapazitäten in die Personalplanung zu investieren. Damit verringert sich der Verwaltungsaufwand, und auch Kostenrisiken, die sich durch Fehleinstellungen oder Lohnfortzahlungen ergeben, fallen weg. Fahr-Zeit sichert schnelle, flexible und pünktliche Transportlösungen zu – für jede Branche und jedes Gut. Das Angebot umfasst Entsorgungs-, Baustoff- und Stückgut-Transporte sowie die besonders sensiblen Lebensmittel- und Gefahrgut-Transporte. Die LKW-Fahrer sind mit den aktuellen Gesetzen und Vorschriften bestens vertraut, besitzen den Führerschein der Klasse CE und bringen Erfahrung aus dem regionalen Nahverkehr mit.

Faire Behandlung der Fahrer ist Basis des Erfolgs

Gut qualifizierte und zufriedene Fahrer sind für Fahr-Zeit die Grundvoraussetzung für die Einhaltung der hohen Qualitätsstandards. Deshalb legt Fahr-Zeit besonderen Wert auf die sozialverantwortliche Behandlung seiner Mitarbeiter und bietet Festanstellungen sowie eine übertarifliche Entlohnung nach dem Tarifvertrag zwischen IGZ und den DGB-Gewerkschaften. Durch regelmäßige Weiterbildungen sind die Mitarbeiter immer auf dem neuesten Stand der gesetzlichen Vorschriften. Das Engagement des Unternehmens spiegelt sich in der Firmenzugehörigkeit seiner Mitarbeiter deutlich wieder: Die Hälfte der Fahrer sind durchschnittlich drei Jahre, ein weiteres Viertel sogar länger als vier Jahre beim Unternehmen angestellt.

Die Fahr-Zeit Personalleasing GmbH und Co. KG ist der führende Spezialist für LKW-Fahrpersonal auf Zeit. Das Unternehmen stellt für unterschiedliche Branchen und spezielle Anforderungen das Fahrpersonal mit der passenden Qualifikation zur Verfügung. Durch die Spezialisierung auf LKW-Fahrer mit Führerschein CE und mit bundesweit 28 Niederlassungen bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen für jede Transportaufgabe, zu jeder Zeit und für jeden Standort. Die Vorteile für die Kunden: Unabhängigkeit von Engpässen und Abwesenheitszeiten wie Krankheit, Urlaub oder Personalfluktuation. Saisonbedingtes Auftragsvolumen lässt sich problemlos meistern – ohne zusätzliche Belastung durch Personalfixkosten. Die Kunden profitieren dabei von der über 40-jährigen Erfahrung des Personalleasing-Spezialisten. Weitere Informationen: www.fahr-zeit.de

Kontakt
Fahr-Zeit
Yvonne Haack
Zeppelinstraße 63
81669 München
089 44800-48
yvonne.haack@fahr-zeit.de
http://www.fahr-zeit.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fahr-zeit-fusioniert-mit-driver-pool/

Neuer Digitalisierungskongress am 13. Juli in Duisburg

OnlineMarketing im Pott

Neuer Digitalisierungskongress am 13. Juli in Duisburg

Duisburg, 13.06.2017:

Für viele kleine und mittelständische Unternehmen ist die zunehmende Digitalisierung noch immer ein Schreckgespenst. Der neue Zukunftskongress des Deutschen Instituts für Marketing und Westfunk schafft Abhilfe: Unter dem Motto „Praxisorientiert. Umsetzungsnah. Zukunftsorientiert.“ richtet sich OnlineMarketing im Pott an UnternehmerInnen und Marketeers im Ruhrgebiet und Umgebung. Stattfinden wird er am Donnerstag, den 13. Juli 2017 in einer Location der besonderen Art.

Für einen Tag wird das Theater am Marientor in Duisburg zu einem Kongresszentrum umfunktioniert. Dort treffen sich rund 100 Marketinginteressierte zu einem Tag mit hochwertigen Vorträgen, Austausch und Networking. Die fünf angekündigten Experten sind Berater, Dozenten, Keynote-Speaker und Unternehmer und decken vielseitige Themen der Digitalisierung ab. So schafft das Kongressprogramm mit umsetzungsorientierten Vorträgen zu den aktuellen Themen im Digitalen Marketing einen fundierten Einblick in die Auswirkungen und Chancen der Digitalisierung. Über den Tellerrand hinaus geht es mit Rechtsanwalt Christian Solmecke zum Recht im Online Marketing und mit einem Vortrag zum Potenzial digitaler Audioangebote zu Werbezwecken.

Das Deutsche Institut für Marketing stellt gemeinsam mit dem Partner Westfunk ein umfassendes Programm auf die Beine, das mit starker Praxis- und Zukunftsorientierung sowohl für Online Marketing-Neulinge als auch für Fortgeschrittene einen Mehrwert verspricht. Zwischendurch bleibt dennoch genügend Zeit für den intensiven Austausch untereinander und zum Abschluss natürlich auch für ein Feierabendbier, denn der Networking-Anteil soll nicht zu kurz kommen. Freuen Sie sich auf anregende Vorträge sowie interessante Gespräche mit Experten, Unternehmern und Marketeers.

Mehr Informationen zu OnlineMarketing im Pott, den Referenten und dem zeitlichen Ablauf finden Sie unter: www.onlinemarketing-im-pott.de.

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2014 in Bronze und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Kontakt
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH
Prof. Dr. Michael Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
0221 99 555 100
presse@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neuer-digitalisierungskongress-am-13-juli-in-duisburg/

Ein Leben in Songs

Produkte der Music Art Connection jetzt online

Gute Nachricht für alle Fans des Musikers Mac Gordon: Die neue Website www.mac-records.de ist jetzt online und damit auch der Zugang zu allen veröffentlichten Songs und Alben.

Das vielseitige Musikgenie steht für einen unverwechselbaren Sound, in dem die verschiedensten Stilrichtungen vereint werden. Seit zehn Jahren produziert er seine Werke unter dem Label mac-records im eigenen Tonstudio.

Markus Alexander Budniok, alias Mac Gordon, ist Produzent, Songwriter, Komponist und Textdichter mit eigenem Muskverlag (Music-Art-Connection (R)). Ein Characterkopf mit Groove und „mysterious voice“.

Geboren 1955, begann er mit 15 Jahren sich der Musik zu widmen. Es folgten eine klassische Orgel-Ausbildung, Jazz-Piano, Bass-Gitarre, E-Gitarre und Percussions. Eigene Bands wurden gegründet und die Auftritte reichten vom Support für Golden Earring über die Ruhrfestspiele bis zum Rock-event in der Westfalenhalle.
1982 ist die Band Dr. Fu zur besten Nachwuchsband Deutschlands ausgezeichnet worden. 5 Jahre später kan die „Neue Deutsche Welle“.
Er war stets seiner Zeit voraus……..!
Druckfähiges Bildmaterial und Rückfragen:
Music-Art-Connection (R) Label / Verlag
DE45770 Marl (NRW)
Fon: +49 172 277 111 7
https://www.mac-records.de
E-Mail: info@mac-records.de

Agentur für Verkaufsförderung seit 1981
Autorenbetreuung, Verkaufsförderungsmassnahmen für Autoren und Musiker
Kurierdienste
Media Managenment
Haushaltwerbung

Firmenkontakt
STR Direkt GmbH
Ralf Bochinski
Victoriastraße 108
45772 Marl
0236513037
0236513038
info@strdirekt.de
http://www.ralf-thain.info

Pressekontakt
Music-Art-Connection
Markus Alexander Budniok
Langehegge 297
45770 Marl
01722771117
info@mac-records.de
https://www.mac-records.de

https://www.youtube.com/v/LBByhV8y3pU?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ein-leben-in-songs/

Buchveröffentlichung: „Ruhrpottlümmel“ von Ralf Thain

Ralf Thains Coming-of-Age-Roman

Buchveröffentlichung: "Ruhrpottlümmel" von Ralf Thain

Cover Ruhrpottlümmel

Ungeschminkt, ehrlich und selbstironisch, das ist Ralf Thains Debütroman „Ruhrpottlümmel“, der im tredition-Verlag erschienen ist. Die Geschichte mischt autobiografische und fiktionale Episoden gekonnt zu unerhaltsamen Lebenserinnerungen.
Der Coming-of-Age-Roman spielt im Alltag der 50er bis in die 70er und Anfang der 80er Jahre vor der Kulisse von Kohlebergwerken und Chemieindustrie und dem sozialen Milieu der Arbeitersiedlungen in dieser Zeit.
Ironie, Witz und Sarkasmus prägen Thains Stil. Sein Alter Ego Horst-Rüdiger, genannte „Hotte“ nimmt den Leser mit auf eine temporeiche Fahrt durch das Leben. Er skizziert den Zeitgeist in Begegnungen und Erlebnissen, immer vor dem Hintergrund eines besonderen, irgendwie liebenswerten, Milieus. So ist Thain mit Ruhrpottlümmel schon fast eine kulturhistorische Reise druch das industrielle Deutschland gelungen. Er schafft es, die originellen Charaktere des Ruhrgebiets lebendig werden zu lassen, die heute in dieser Form kaum noch anzutreffen sind. Das Buch erscheint im Paperback und als E-Book. Der Autor arbeitet bereits an einer Fortsetzung.

Agentur für Verkaufsförderung seit 1981
Autorenbetreuung, Verkaufsförderungsmassnahmen für Autoren und Musiker
Kurierdienste
Media Managenment
Haushaltwerbung

Firmenkontakt
STR Direkt GmbH
Ralf Bochinski
Victoriastraße 108
45772 Marl
0236513037
0236513038
info@strdirekt.de
http://www.ralf-thain.info

Pressekontakt
trediton Verlag GmbH
Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
040/414277800
040/414277801
info@tredition.de
http://www.tredition.de

https://www.youtube.com/v/b13MhekI6W4?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/buchveroeffentlichung-ruhrpottluemmel-von-ralf-thain/

Ruhrpottlümmel: Coming-of-Age-Roman von Ralf Thain zelebriert das goldene Zeitalter des Ruhrpotts

Ruhrpottlümmel: Coming-of-Age-Roman von Ralf Thain zelebriert das goldene Zeitalter des Ruhrpotts

Ruhrpottlümmel von Ralf Thain

– Zwischen Zeche und Beatclub – der Ruhrpott der 50er bis 80er Jahre
– Revierkämpfe mit Pomade, Kohlenstaub zwischen den Zähnen
– Ralf Thain“s biografische Episoden eines Malocher-Rebells

Ungeschminkt, authentisch, selbstironisch wie die raue Seele des Ruhrgebiets – das ist Ralf Thain“s Debütroman „Ruhrpottlümmel“, der autobiografische und fiktionale Episoden zu einem kurzweiligen, unterhaltsamen Rückblick in das goldene Zeitalter des Ruhrpotts mischt.

Der Coming-of-Age-Roman erzählt die Herausforderungen und Lebensfreude im Alltag der Fünfziger bis in die Siebziger und Achtziger Jahre vor der Kulisse von Kohlebergwerken, Chemieindustrie und sozialem Milieu der Arbeitersiedlungen.

Liebe zum Detail, Ironie, Witz und Sarkasmus prägen den Erzählstil des Autors. Thain“s Alter Ego und Ruhrpottlümmel „Horst“, genannt „Hotte“, nimmt den Leser mit auf eine temporeiche Fahrt durch die Stationen seines Lebens. Er lässt den damaligen Zeitgeist in Begegnungen und Erlebnissen realistisch auferstehen, immer vor dem Hintergrund der heute noch faszinierenden und stets pulsierenden Industriekulisse. So ist Ralf Thain mit Ruhrpottlümmel fast schon eine kulturhistorische Reise durch das industrielle Deutschland gelungen. Ebenso schafft er es, die originellen Charaktere des Ruhrgebiets wieder lebendig werden zu lassen, die heute in der Form kaum noch anzutreffen sind.

Das Buch erscheint als Paperback im tredition-Verlag und umfasst 316 Seiten. Ebenfalls ist ein eBook als Download verfügbar. Der Autor arbeitet bereits an der Fortsetzung von Ruhrpottlümmel.

Ralf Thain, geboren 1953, wuchs im nördlichen Ruhrgebiet auf. Er arbeitete für internationale Unternehmen im In- und Ausland, bevor er 1981 mit seiner Frau eine Werbeagentur gründete.

Leseproben unter www.ralf-thain.info und www.tredition.de

Ralf Thain bei Facebook: www.facebook.de/ralfthain und Twitter: www.twitter.com/Ralf_Thain

Bestelldetails:
tredition-Verlag GmbH, Hamburg
ISBN Paperback: 978-3-7345-4191-9, 316 Seiten // EUR 12,99
ISBN eBook: 978-3-7345-4192-6 // EUR 3,99

Ruhrpottlümmel von Ralf Tain ist über www.tredition.de, im Buchhandel und auf allen bekannten Online-Plattformen verfügbar.

.

Kontakt
tredition GmbH
Nadine Otto
Grindelallee 88
20144 Hamburg
040 / 41 42 778 00
info@tredition.de
http://www.tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ruhrpottluemmel-coming-of-age-roman-von-ralf-thain-zelebriert-das-goldene-zeitalter-des-ruhrpotts/

Prinzipal stellt die Weichen für erfolgreiche Theaterzukunft

Neuer Geschäftsführer, neue Technik, neue Komödien und Shows: Mondpalast und RevuePalast starten durch ins Theaterjahr 2017

Prinzipal stellt die Weichen für erfolgreiche Theaterzukunft

Prinzipal Christian Stratmann (r.) mit dem neuen geschäftsführenden Intendanten Marvin Böttcher (l.)

66 Jahre und voll neuer Ideen: Kurz vor seinem Geburtstag am 18. Februar justiert Christian Stratmann, Prinzipal des Mond- und RevuePalasts, die Weichen für eine erfolgreiche Theaterzukunft. Dazu versicherte er sich kompetenter Hilfe: Der Theatermanager Marvin Boettcher (29) übernimmt zum 1. März die Position des geschäftsführenden Intendanten für beide Unterhaltungspaläste.
Niemals geht man so ganz. Dieser Satz trifft auf Boettchers Werdegang in besonderem Maße zu. Bereits 2010 verdiente sich der gebürtige Hattinger als junger Theaterleiter nach dem Studium die ersten Sporen in den Wanne-Eickeler Kammerspielchen. Um sich weiter zu professionalisieren, wechselte Boettcher nach Hamburg ins Masterstudium und arbeitete anschließend bei der renommierten Werbeagentur Jung von Matt für internationale Kunden. Anfang 2016 kehrte er nach Wanne-Eickel zurück, um die Betriebsleitung des RevuePalasts Ruhr in Herten zu übernehmen.

Neues Ticketsystem
Innerhalb weniger Monate hat der Marketingmann und Digitalexperte gemeinsam mit Christian Stratmann und dem Theaterteam viele neue Ideen umgesetzt, um die Bühnen fit für die Zukunft zu machen. Dazu gehört insbesondere ein modernes Ticketsystem, das den Gästen seit Januar die Internetbuchung noch einfacher macht: mit direkter Platzwahl, Print at home und Barcode auf den Karten. Seitdem steht der Prinzipal mit einem elektronischen Scanner an der Tür des Mondpalasts und hat dabei seine Leidenschaft für die neue Technik entdeckt: „Ich scanne schneller als mein Schatten“, scherzt der 65-Jährige über den digitalen Wandel in seinem Haus, der die Präsenz der Paläste in den Ticketbüros deutlich verstärken wird.

Neue Verkaufsideen
Erfolgreich gestartet sind auch eine Reihe von Merchandising- und Event-Initiativen, die die Häuser für Gäste noch vergnüglicher und interessanter machen. Zu Weihnachten gingen die süßen Mondpalätzchen und die neuen Schatztruhen für Gutscheine weg wie warme Semmeln. Großer Beliebtheit erfreuen sich der Selfie-Point im Mondpalast, wo sich Gäste einen Kamera-Stick fürs Selbstporträt an der Garderobe ausleihen können, und der „Prinzipals-Plausch“, der an ausgewählten Freitagen den Gästen einen kostenfreien, privaten Talk mit dem Prinzipal vor der Vorstellung beschert und damit ein zusätzliches Plus an Theaterspaß. Auch „Stratmann“, das bewährte Theatermagazin, verteilt in einer Auflage von 250.000 Exemplaren in vielen Städten des Ruhrgebiets, wechselte Optik und Format, um die Aufmerksamkeit der Leser auch in Zukunft wach zu halten.

Neue Komödien
15 Jahre nach dem ersten Vorhang nimmt der Mondpalast mittlerweile Kurs auf die erste Gästemillion. Christian Stratmann: „Wir sind zuversichtlich, dass wir diese Schallgrenze im Jahr 2017 knacken werden.“ Dazu beitragen soll neben den bewährten Klassikern – am kommenden Wochenende starten zwei Geburtstagsstaffeln der Bilderbuchkomödie „Auf der Wilden Rita“ – auch der neue Spaß „Herr Pastor und Frau Teufel“. Erst bei der Premiere am 9. April wird sich erstmals die Frage klären, warum da plötzlich ein Mann aus dem Beichtstuhl fiel. Der neue Stoff stammt aus der Feder des Gründungsintendanten Thomas Rech, der nach längerer Pause auch wieder die Regie führt. Und weil Weihnachten immer so plötzlich kommt, befasst sich der Mondpalast schon jetzt mit dem Fest der Feste. In der Nachfolge von „Frohet Fest“ soll es im November eine neue Weihnachtskomödie geben – frei nach Charles Dickens weltberühmter Weihnachtsgeschichte und exklusiv geschrieben für den Mondpalast.

Neue Show
Im achten Jahr seines Bestehens hat auch der RevuePalast Ruhr auf Zeche Ewald in Herten nichts von seinem Glanz verloren. Hier kündigt sich nach der erfolgreichen Wintershow „White Wonderland“ im April eine ganz besondere Premiere an: Nach 40 Bühnenjahren wird der gefeierte Travestiestar Lady Tatti Perücke und Abendkleid an den Nagel hängen. Der RevuePalast will seine Lady, berühmt für ihre Interpretationen großer Diven wie Tina Turner, Milva, Zarah Leander oder Shirley Bassey, nicht sang- und klanglos gehen lassen. Deshalb entsteht zur Zeit die Abschiedsgala „Merci – eine Hommage“, die die Höhepunkte der Karriere Lady Tattis ein letztes Mal Revue passieren lassen wird. Premiere hat „Merci“ am 17. März. Der Vorverkauf läuft bereits.

Der Mondpalast von Wanne-Eickel – Deutschlands großes Volkstheater.

Firmenkontakt
Mondpalast von Wanne-Eickel
Christian Stratmann
Wilhelmstraße 26
44649 Herne
02323-588999
info@garantiert-stratmann.com
http://www.mondpalast.com

Pressekontakt
JournalistenBüro Herne GmbH
Susanne Schübel
Straßburger Straße 32
44623 Herne
02323 – 994960
info@jb-herne.de
http://www.jb-herne.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/prinzipal-stellt-die-weichen-fuer-erfolgreiche-theaterzukunft/

Menue Karussell 2017 nimmt Schwung zur neuen Runde

Riesenauswahl für jeden Geschmack: Mehr als 100 Spitzenrestaurants gehen ab 1. Februar an den Start:
360°-Panoramen geben Rundum-Einblick ins Ambiente

Menue Karussell 2017 nimmt Schwung zur neuen Runde

Ruhrgebiet, im Januar 2017. Erst schauen, dann reservieren: Wer aufs Menue Karussell 2017 aufspringen möchte, kann vor der Buchung bereits online einen Panorama-Blick ins Restaurant werfen und den schönsten Tisch aussuchen. Die Auswahl ist wieder riesengroß: Mehr als 100 Restaurants zwischen Haltern und Sprockhövel, Dortmund und Gelsenkirchen gehen vom 1. Februar bis 31. März an den Start. In vier Regionen tischen die Chefs ein ausgewähltes Vier-Gänge-Menü zum Festpreis auf, in dem auch die begleitenden Getränke Wein, Bier und Mineralwasser enthalten sind. Ob Sterne-Niveau oder gutbürgerlich – beim Menue Karussell ist für jeden Geschmack etwas dabei.

52.000 Gäste haben 2016 das kulinarische Angebot wahrgenommen – das ist ein Plus von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit setzt das Menue Karussell seinen Rekordkurs fort. Die Aktion, die in diesem Jahr zum 12. Male stattfindet, zählt zu den erfolgreichsten Gastronomie-Initiativen dieser Art in Deutschland. Getafelt wird in vier Regionen des Reviers: Bochum – Hattingen – Herne, Dortmund – Witten – Castrop-Rauxel, Recklinghausen – Dorsten – Marl (Vest) und Gelsenkirchen – Bottrop -Gladbeck. Viele bekannte Gesichter sind 2017 wieder mit von der Partie, aber auch eine gute Auswahl neuer Restaurants.

Titelbilder machen Appetit
Für jeden Bereich gibt es eine handliche Broschüre. Schon die Titelbilder machen Appetit: Stefan Manier, Küchenchef im „Haus Stromberg“ in Waltrop“ hat sie 2017 gemeinsam mit dem Fotografen Sascha Kreklau inszeniert. In den Jahren zuvor zeigten u.a. Oliver Engelke („Rosins“, Dorsten), Dennis Schwind („Strätlingshof“, Bochum) und Boris Geigenmüller („Livingroom“, Bochum) ihre Perfektion in der hohen Kunst des Anrichtens.

Gastronomische Vertrauensmarke
Um die Menue Karussell-Gäste noch besser zu informieren, wurden die Online-Präsentationen weiter ergänzt. Gab es bisher alles Wissenswerte zum Menue und den Köchen zu sehen, erlaubt nun ein 360°-Panorama einen ersten Blick ins Ambiente der Restaurants. Erstellt wurden die Rundum-Aufnahmen von dem Bochumer Fotografen Thomas Bocian. Herwig Niggemann und Hugo Fiege, die Initiatoren des Menue Karussells, hoffen, dass Gäste durch diese neuen Perspektiven noch experimentierfreudiger werden: „In den vergangenen zwölf Jahren ist es uns gelungen, das Menue Karussell zu einer gastronomischen Vertrauensmarke zu entwickeln, die nicht nur die Gäste, sondern auch die Gastronomen sehr hoch bewerten.“ Das Karussell sei ein Win-Win für beide Seiten. Die Gäste zahlen für das hochwertige Menue nur etwa die Hälfte des normalen Preises, die Gastronomen freuen sich in „gästearmen“ Monaten über ausgebuchte Häuser und zufriedene Kunden.

Alle Informationen, Reservierungen und Downloads:
www.menue-karussell.de

In vier Ruhrgebiets-Regionen tischen die Küchenchefs ein ausgewähltes Vier-Gänge-Menü zum Festpreis auf, in dem auch die begleitenden Getränke Wein, Bier und Mineralwasser enthalten sind. Ob Sterne-Niveau oder gutbürgerlich – beim Menue Karussell ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Firmenkontakt
Menue Karussell c/o Niggemann Food Frischemarkt GmbH
Kathleen Grünke
Speicherstraße 4-8
44809 Bochum
0234-9037-200
infomk@menue-karussell.de
http://www.menue-karussell.de

Pressekontakt
JournalistenBüro Herne GmbH
Susanne Schübel
Straßburger Straße 32
44623 Herne
02323 – 994960
02323-9949619
info@jb-herne.de
http://www.jb-herne.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/menue-karussell-2017-nimmt-schwung-zur-neuen-runde/

Buchveröffentlichung

Ralf Thain’s zweites Buch erschien am 10.01.17

Buchveröffentlichung

2. Reihe rechts. Gleich neben dem Drummer! (Erinnerungen eines Rock ’n‘ Roll-Bassisten)

Die Geschichte einer Liebe
Ralf Thains zweiter Roman ist eine Hommage an die Musik seiner Zeit

„2. Reihe rechts. Gleich neben dem Drummer!“ ist der Titel von Ralf Thains zweitem Werk. Der Untertitel „Erinnerungen eines Rock „n“ Roll-Bassisten“ bringt den Inhalt auf den Punkt. Er erzählt die Geschichte eines Jungen, den die Musik seiner Jugend geprägt und ein Leben lang begleitet hat. Aufgewachsen in den 50er und 60er Jahren, als Musik noch in Kofferradios und auf Schallplatten verborgen war, entdeckt Horst alias „Hotte“ nach biederer Akkordeon-Folklore schließlich seine Leidenschaft zum E-Bass. Sein Ziel: Mitglied in einer Beat-Band zu werden. Hotte macht Karriere – zwar nicht als Musiker, aber als Talentscout für eine Plattenfirma in den USA. Mit nur 24 Jahren bereist er die gesamte Ostküste und findet dort Musiker, wie er selbst gerne einer hätte sein wollen.

2. Reihe rechts – Der Platz neben dem Drummer gehört dem Bassisten. Hotte ist der Mann in der 2. Reihe, aber kein Verlierer. Er liebt die Musik und das Musik-Business liebt ihn. Ralf Thain gibt Stücke aus dem Album seines Lebens zum Besten und vermischt sie gekonnt mit fiktiven Elementen. So wie Schlagzeug und Bass einer Band den Rhythmus vorgeben, so bestimmt die Musik den Takt in Hottes Leben – auch in der Liebe.

Wie in seinem Erstlingswerk „Ruhrpottlümmel“ nimmt Ralf Thain die Leser zunächst mit ins Ruhrgebiet. Hier wächst Hotte auf und wird sozialisiert. Ein Arbeiterkind, das zwar vom großen Ruhm träumt, aber eigentlich nur seine Freude an der Musik leben und andere daran teilhaben lassen will. Thains Stil vermittelt diese Leidenschaft mit viel Humor und Detailkenntnis. Ein Buch, das nicht nur Musikfans begeistern wird.

Erweitert wird das Buch um einen Anhang mit einem Insider-Nachschlagewerk: Hottes persönliches Musik-Wiki listet Musiker und Bands, die ihn maßgeblich beeinflussten und in den für ihn wichtigen Besetzungen – seiner „amtlichen“ Meinung nach – auf.

Ralf Thain wurde im nördlichen Ruhrgebiet geboren. Nach seinen diversen schulischen Abschlüssen und beruflichen Ausbildungen war er im In- und Ausland für internationale Konzerne tätig. Heute betreibt er zusammen mit seiner Frau eine kleine Werbeagentur und widmet sich in seiner Freizeit dem Schreiben und der Musik.

Sie finden Ralf Thain im Web: www.ralf-thain.info und www.ruhrpottluemmel.de, auf Facebook: www.facebook.de/ralfthain E-Mail: ralft-thain@gmx.de.

Bestellungen direkt beim Verlag, in allen Buchhandlungen und auf allen bekannten Online-Plattformen. ISBN Paperback: 978-3-7345-8476-3 (EUR 9,99), ISBN Hardcover: 978-3-7345-8477-0 (EUR 17,99), ISBN E-Book: 978-3-7345-8478-7 (EUR 2,99)

Infos/Kontakt:

tredition Verlag GmbH, Nadine Otto, Grindelallee 188, 20144 Hamburg
Fon: +49 40 41 42 77 800, Web: www.tredition.de, E-Mail: info@tredition.de

STR Direkt GmbH, Agentur für Verkaufsförderung, Fon: +49 2365 1 30 37,
E-Mail: info@strdirekt.de

Agentur für Verkaufsförderung seit 1981
Autorenbetreuung, Verkaufsförderungsmassnahmen für Autoren und Musiker
Kurierdienste
Media Managenment
Haushaltwerbung

Firmenkontakt
STR Direkt GmbH
Ralf Bochinski
Victoriastraße 108
45772 Marl
0236513037
0236513038
info@strdirekt.de
http://www.ralf-thain.info

Pressekontakt
STR Direkt GmbH
Ralf Bochinski
Victoriastraße 108
45772 Marl
0236513037
strdirekt@gmx.de
http://www.ralf-thain.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/buchveroeffentlichung-2/

Maschinensucher.de: Hidden Champion aus Essen

Maschinensucher.de: Hidden Champion aus Essen

(Mynewsdesk) Führender europäischer Marktplatz für GebrauchtmaschinenEssen, 6. Dezember 2016. Das Geschäft mit gebrauchten Maschinen im Internet wächst stark. Davon profitiert der Online-Marktplatz maschinensucher.de als führender europäischer Anbieter. Allein in diesem Jahr wurden auf den Plattformen des Essener Unternehmens gebrauchte Maschinen im Wert von über fünf Milliarden Euro angefragt. Ein Wachstum von 85 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Mehr als 5.300 zahlende Händler weltweit verkaufen ihre Gebrauchtmaschinen über die Online Marktplätze von Maschinensucher. „Früher wurden Maschinen fast ausschließlich über das eigene Netzwerk und relevante Fachmagazine verkauft. Jetzt ist der eher traditionell geprägte Maschinenhandel Online angekommen. Die Händler haben das globale Potenzial des Internets endlich erkannt“, erläutert Gründer und Geschäftsführer Thorsten Muschler.

Mit der internationalen Plattform machineseeker.com, die auch in Hindi, Hebräisch und Chinesisch verfügbar ist, sowie der Mobile App erreicht Maschinensucher Käufer aus fast allen Ländern der Welt. Bereits 1.700 internationale Anbieter sind deshalb auf dem Marktplatz aktiv. „Für eine große gebrauchte Druckmaschine oder ein Betonmischwerk fliegt man heute auch mal um die halbe Welt. Der Sekundärmarkt ist stark wie nie zuvor“, erklärt Muschler.

Auf dem Marktplatz findet sich die ganze Bandbreite an Gebrauchtmaschinen wieder: Von der Bohrmaschine für 150 Euro bis zur Feinsprit-Destillationsanlage für 8,3 Millionen Euro ist alles dabei. Die Händler zahlen pro Inserat, eine Verkaufsprovision nimmt Maschinensucher nicht. „Wir wollen die Maschinenhändler nicht ersetzen, sondern verstehen uns als Partner. Sicherlich einer der Gründe für unseren Erfolg“, sagt Muschler.

Der Erfolg von Maschinensucher ist umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass das Unternehmen rein organisch gewachsen ist – ohne einen Cent von Investoren. Eine wahre unternehmerische Erfolgsgeschichte „Made im Pott.“ Aktuell werden sowohl die Mitarbeiterzahl als auch die Bürofläche verdoppelt. „Wir wollen mit Maschinensucher im nächsten Schritt den außereuropäischen Markt erschließen“, benennt Muschler das Ziel für 2017.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Maschinensucher.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/mkypwv

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/maschinensucher-de-hidden-champion-aus-essen-96774

Über Maschinensucher:

Maschinensucher ist der europaweit führende Online-Marktplatz für Gebrauchtmaschinen. 5.300 Händler bieten derzeit über 128.000 Maschinen auf der Plattform an. Als global agierender Marktplatz ist das Unternehmen mit machineseeker.com in über 50 Länderversionen verfügbar. Monatlich werden gebrauchte Maschinen im Wert von über 500 Millionen Euro angefragt.

Geschäftsführer und Gründer ist Thorsten Muschler, der maschinensucher.de vor siebzehn Jahren ohne Investorengeld gestartet hat. Er ist zeitgleich mit den deutschen Versionen von Google und Ebay online gegangen. Maschinensucher ist seitdem organisch gewachsen ausschließlich aus eigenen Erlösen.

Das stark wachsende Start-Up sitzt im Herzen von Essen an der Kronprinzenstraße, in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. Maschinensucher baut durch Investitionen das Geschäft in Europa weiter aus und hat das Ziel, Weltmarktführer zu werden.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/maschinensucher-de-hidden-champion-aus-essen-96774

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/mkypwv

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/maschinensucher-de-hidden-champion-aus-essen/

Handverlesen auf Zollverein: Der Winter-Weihnachtsmarkt hinter dem Fördergerüst am 2. Advent

Handverlesen auf Zollverein: Der Winter-Weihnachtsmarkt hinter dem Fördergerüst am 2. Advent

(Mynewsdesk) Essen, 09.11.2016 – Der Markt für handverlesene Designer und Künstler auf Zeche Zollverein wird weihnachtlich: Am 3. und 4. Dezember 2016 lädt „Handverlesen“ ( www.handverlesenaufzollverein.de) ein ins Erdgeschoss der ehemaligen Lesebandhalle (Halle 12, Schacht XII) des UNESCO Welterbes Zollverein in Essen ( www.zollverein.de). Stöbern, schauen und mitnehmen: Am Samstag und Sonntag können Besucher zwischen 11 und 18 Uhr Arbeiten ausgewählter Designer und Künstler bewundern – und dabei auch das eine oder andere Schmuckstück oder Accessoire gleich mit nach Hause nehmen.

In der Lesebandhalle auf Zeche Zollverein hat der zweimal jährlich stattfindende Markt seinen festen Platz gefunden. Ebenerdig und Indoor stellen Designer und Künstler ihre Produkte aus, die durch professionelle Arbeit und Ideenreichtum überzeugen. Es wird kalligrafische Werke von Simone Rahn geben sowie eine Auswahl der IG Ruhrpottfotografen, Vintage Streetsign Furniture von den Möbelproduzenten Scherenberg und Fischer, gestricktes Modedesign von Silke Hohmann-Hinze. Des Weiteren gibt es echte Ruhrpott-Accessoires, einen Barbecube aus Edelstahl von CROWN-presents, tolle Mode vom hösi-Label der Essener Designerin Stephanie Jereb und vieles mehr. An beiden Tagen wird Live-Musik von ‚The Liquid Service‘ zur Unterhaltung beitragen. Detaillierte Infos im Netz unter www.handverlesenaufzollverein.de. Die Butterzeit ist wieder mit Currywurst, Süßem und anderen Leckereien dabei. Der Eintritt ist natürlich frei!

Folgen Sie uns auf Instagram: www.instagram.com/handverlesen_auf_zollverein

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Comfact Pressebüro.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/x56nvm

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/handverlesen-auf-zollverein-der-winter-weihnachtsmarkt-hinter-dem-foerdergeruest-am-2-advent-34726

Wo früher auf Zollverein Kohle und Stein mit der bloßen Hand am
Förderband getrennt wurde, fertigen heute die Designerinnen Julia Stotz
und Annette Wackermann Schmuckstücke und Design-Produkte, bei denen sie
besonderen Wert auf Originalität und handwerkliche Sorgfalt legen.
Zweimal im Jahr bitten sie Kolleginnen und Kollegen aus der Region und
anderswo zur gemeinsamen Präsentation handverlesener Werke.

Werkstatt und Galerie Schmuck
Produkt Julia Stotz, Annette Wackermann
Zeche Zollverein Halle 12
Schacht XII
Gelsenkirchenerstr.181
45309 Essen
fon: 0201-8305244
fax: 0201-8305245
mail: info@schmuckprodukt.de: mailto:info@schmuckprodukt.de

Firmenkontakt
Comfact Pressebüro
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://www.themenportal.de/kultur/handverlesen-auf-zollverein-der-winter-weihnachtsmarkt-hinter-dem-foerdergeruest-am-2-advent-34726

Pressekontakt
Comfact Pressebüro
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://shortpr.com/x56nvm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/handverlesen-auf-zollverein-der-winter-weihnachtsmarkt-hinter-dem-foerdergeruest-am-2-advent/

ID55 lädt ins 50plus BarCamp ein

Beste Zeiten für alle, die anders alt werden: Bunte Festwoche startet mit „Un-Konferenz“ auf Pluto – Malen, Schreiben, Theaterspielen, Fete und Kino

ID55 lädt ins 50plus BarCamp ein

Die Initiatoren des ID55-Kongresses mit Dr. Frank Dudda (2. v. l.), OB der Stadt Herne.

Das erste BarCamp für die Generation 50plus im Ruhrgebiet findet in Herne statt. Mit einer „Un-Konferenz“ eröffnet der Verein ID55 – anders alt werden, eine Jubiläumswoche anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Initiative. Am Samstag, 22. Oktober, findet die für alle Interessenten offene Veranstaltung unter dem Titel „Beste Zeiten?! Wir sind viele. Was hat sich geändert?“ im Stadtteilzentrum Pluto, Wilhelmstraße 89a, in Herne-Wanne statt. Schirmherr ist der Herner Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda. Zur Eröffnung sprechen Ingrid Fischbach, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium, und der Herner Alt-OB Horst Schiereck. Beide haben ID55 seit ihren Anfängen aktiv begleitet. Gefördert wird die Woche von der Herner Sparkasse.

Mit dem BarCamp „Beste Zeiten“ schließt sich für ID55 ein Kreis. Vor zehn Jahren wurde die von der Bochumer Unternehmensberaterin Angela Siebold und der Herner Journalistin Susanne Schübel ins Leben gerufene Initiative mit dem Dienstleistungspreis Ruhrgebiet der Landesregierung NRW ausgezeichnet. Beim Auftakt-Kongress 2007 in Bochum provozierte nicht nur der ID55-Slogan „Das Beste kommt noch“, sondern auch das Thema: „Wir sind viele und ändern alles“.

„Bei der ID55-Jubiläumswoche 2016 wollen wir prüfen, was aus den Themen wurde, die wir 2006 aufgegriffen haben.“ Dazu gehören gemeinschaftliches Wohnen, Ehren-amt, Achtsamkeit, Vielfalt im Unternehmen und lebenslanges Lernen. Was hat sich geändert? Was wurde besser, was verschwand von der Agenda. In Workshops – auch Sessions – genannt, werden diese Themen im Dialog beleuchtet, Powerpoint-Präsentationen und Frontalvorträge gibt es nicht. Stattdessen präsentieren sich die Moderatoren als „Lebendige Bibliothek“ und geben durch Bilder und Aktionen vielfältige Gesprächsimpulse. Wer spontan eine Idee diskutieren will, ist herzlich eingeladen. Auch dafür ist im ID55 BarCamp, das von der Dortmunder IT-Expertin Dr. Marie Huchthausen moderiert wird, genügend Raum.

Seit 2007 machte ID55 nicht nur mit Kongressen zu allen Themen des demografischen Wandels, sondern auch mit vielfältigen Informations-, Begegnungs- und Bildungsangeboten von sich reden. Zu den Highlights zählen u.a. die Kongress- und Eventwochen „Wenn nicht wir, wer sonst“, bei dem sich der SPD-Vizekanzler Franz Müntefering am Rednerpult mit der CDU-Wirtschaftsexpertin Christa Thoben im Publikum heiße Wortgefechte liefert. Unvergessen sind auch die Auftritte des Neuköllner Bürgermeisters Heinz Buschkowsky („Zeit, dass sich was dreht“ zu den Themen Generationengerechtigkeit und Bildung) und Prof. Dr. Rita Süßmuth („Nur noch kurz die Welt retten“, Thema Ehrenamt). Zu den prominenten Gästen, die ID55 zu Veranstaltungen begrüßen konnte, gehörten u.a. ZDF-Anchorwoman Petra Gerster, die Schauspielerin Renan Demirkan, der Comedian Fatih Cevikkollu und der frühere Bremer Bürgermeister Henning Scherf.

Zu den erfolgreichsten Aktivitäten gehört die Porträt-Galerie „Gesichter des Wandels“, an der sich mittlerweile mehr als 500 Frauen und Männer beteiligt haben. „Unsere Galerie ,Gesichter des Wandels“ zeigt die Generation, die wir meinen. Es sind Menschen in der zweiten Lebenshälfte, erfahren, mutig, phantasievoll,“ sagt ID55-Mitgründerin Angela Siebold. Die Galerie wird ständig erweitert. Auch beim Kongress am 22. Oktober findet wieder ein Shooting statt, diesmal mit der bekannten Ruhrgebietsfotografin Bettina Engel-Albustin.

Neben regelmäßigen Veranstaltungen bilden mittlerweile zehn Interessengruppen das Fundament von ID55. Darin organisieren sich Mitglieder und Freunde weitgehend selbst. Besonders aktiv sind die ID55 Singalongs, die ihre Lieblingslieder zum Beispiel auch im Flüchtlingsheim singen. Oder die ID55 Schreibwerkstatt, die zum Jubiläum ein Buch mit eigenen Werken veröffentlicht hat. Ob Fahrradfahren oder Kinogehen, Museumsbesuche oder Sonntagsspaziergänge zu interessanten Orten im Ruhrgebiet – das Angebot ist groß und folgt immer der Maxime: Alles kann, nichts muss.

Im Jahr 2011 gab sich ID55 als gemeinnütziger Verein feste Strukturen. Die Vereinsar-beit erfolgt ausschließlich ehrenamtlich. Eine öffentliche Förderung gibt es nicht. Mittlerweile stehen 142 Frauen und Männer auf der Mitgliederliste. Sie zahlen einen eher symbolischen Jahresbeitrag von 55,- Euro. Tendenz stetig steigend. Alle Veran-staltungen sind für Gäste offen. Seit 2013 ist ID55 auch Mitglied im Paritätischen NRW.

ID55 – für alle die anders alt werden wollen.

Firmenkontakt
ID55 – anders alt werden
Susanne Schübel
Straßburger Straße 32
44623 Herne
02323 – 994960
info@id55.de
www.id55.de

Pressekontakt
JournalistenBüro Herne GmbH
Susanne Schübel
Straßburger Straße 32
44623 Herne
02323 – 99 49 60
info@jb-herne.de
http://www.jb-herne.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/id55-laedt-ins-50plus-barcamp-ein/

BadaaBOOM – erster Geburtstag!

Es ist soweit BadaaBOOM kehrt nach der Sommerpause ins LOCA71 in Essen zurück!

Und es wird nicht nur die Saison-Eröffnung gefeiert sondern (oder besser vor Allem) feiert BadaaBOOM den ersten Geburtstag. Im Oktober 2015 ging die neue Party erstmals an den Start – seither feiert die BadaaBOOM-Crew um Ben Strauch monatlich (am ersten Freitag des Monats) unvergessliche Nächte im LOCA71 in Essen.

Die Summer-Closing-Party ist Vielen noch in guter Erinnerung, denn die Stimmung war in dieser Nacht besonders, magisch – einfach gesagt „BadaaBOOM“ !

Da knüpfen die BadaaBOOM“er mit ihrer Geburtstags-Sause nahtlos an, denn mit Jens Talib (Nachteule), Li Belle (vierKlang), Mr. Deedz (Bambule) sowie dem Team Sopra & Indigo stehen echte Könner Ihres Fachs an den Decks & servieren Euch elektronische Tanzmusik – immer treibend, immer nach vorne!

Natürlich wird neben den genannten Gästen hinter“m Pult auch Gastgeber Ben Strauch (Die aktuelle Klangstunde/LOCAlisten e. V.) die Regler in die Hand nehmen.
Support erhält er von Andy Front (peaceGreen).

Die Geburtstags-Afterhour beschallen für Euch LinoEscoba & P.Smith!

Also den achten Oktober rot im Kalender anstreichen, Party-Outfit zurecht legen & die Tanzschuhe putzen – BadaaBOOM erwacht aus seinem „Sommerschlaf“ & feiert den ersten Geburtstag!

Facts:
BadaaBOOM – Erster Geburtstag
07.10.2016 22 Uhr
Loca71 – Lindenallee 71 – 45127 Essen

Link:
Standort: LOCA71
Strasse: Lindenallee 71
Ort: 45127 – Essen (Deutschland)
Beginn: 07.10.2016 22:00 Uhr
Ende: 08.10.2016 12:00 Uhr
Eintritt: 7.00 Euro (inkl. 19% MwSt)

BadaaBOOM events

Kontakt
BadaaBOOM events
Ben Strauch
Kinßfeldstr. 84
45326 Essen
015225190033
ben@badaaboom.de
http://badaaboom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/badaaboom-erster-geburtstag/

Käpt’n Mola in der „Flurwoche“

TV-Moderator Mola Adebisi übernimmt eine Gastrolle in der Mondpalast-Komödie „Flurwoche“

Hat Lust auf „Flurwoche“: Der Moderator und Schauspieler Mola Adebisi, bekannt als „Käpt’n Mola“. (Bildquelle: TEAM1)

Erst VIVA, dann Dschungelcamp und jetzt zu den „Buschmanns“ in den Mondpalast: Am Mittwoch, 14. September, spielt der Moderator und Schauspieler Mola Adebisi eine Gastrolle in der Mondpalast-Komödie „Flurwoche“

Herne, 1. September 2016. Den Umgang mit schrägen Vögeln hat Mola Adebisi im Dschungelcamp geübt, jetzt darf „Käpt“n Mola“ dem Haumeisterehepaar Buschmann im Mondpalast zeigen, was er drauf hat: Am Mittwoch, 14. September, um 20 Uhr übernimmt der bekannte TV-Moderator, Sänger und Rennfahrer Mola Adebisi eine Gastrolle in der Mondpalast-Erfolgskomödie „Flurwoche“.

Der Mann mit den lustigen Rastalocken, in Uelzen geborener Sohn nigerianischer Eltern, fing bei einem Besuch in Deutschlands großem Volkstheater sofort Feuer: „Die Location, das Stück und der Inhalt sind Weltklasse“, so Adebisi. Besonders beeindruckt habe ihn der Humor und die Authentizität, mit der im Mondpalast gespielt wird, erzählt der 43-Jährige. Beim Umgang mit den Wanne-Eickeler Ureinwohnern wird ihm seine bisher einzige Theatererfahrung sicher helfen: ein Auftritt im Stück „Winnetou“ bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg. Umso mehr freut er sich jetzt auf den Mondpalast. Mola Adebisi: „Hier zeigt sich, wie man Volkstheater in die Neuzeit überträgt: mit Erfolg und Qualität.“
Online-Tickets gibt es hier
Der Vorverkauf für den Abend hat bereits begonnen.
Karten gibt es unter www.mondpalast.com oder an der Ticket-Hotline 02325 – 588999 (mo – fr 10 – 19 Uhr, sa 10 – 14 Uhr)

Der Mondpalast von Wanne-Eickel – Deutschlands großes Volkstheater.

Firmenkontakt
Mondpalast von Wanne-Eickel
Christian Stratmann
Wilhelmstraße 26
44649 Herne
02323-588999
info@garantiert-stratmann.com
http://www.mondpalast.com

Pressekontakt
JournalistenBüro Herne GmbH
Susanne Schübel
Straßburger Straße 32
44623 Herne
02323 – 994960
info@jb-herne.de
www.jb-herne.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kaeptn-mola-in-der-flurwoche/

Neu erschienen: „Ruhrgebiet für eine Hand voll Euro“

Das ultimative Sparbuch für eine Entdeckungsreise durch den „Pott“

Neu erschienen: "Ruhrgebiet für eine Hand voll Euro"

Das Ruhrgebiet ist ein Schmelztiegel der Kulturen. Als einer der größten Ballungsräume Europas verfügt die Region, die lange vornehmlich durch die Stahlindustrie und den Bergbau geprägt war, über eine der dichtesten Kulturlandschaften Europas. Und auch in punkto Freizeitgestaltung wartet der „Pott“ mit einer ungeahnten Vielfalt auf. Nicht erst mit dem Jahr 2010, als Essen als Europas Kulturhauptstadt ins internationale Rampenlicht rückte und sich das Ruhrgebiet in seiner gesamten Vielfalt einem internationalen Publikum präsentierte, hat sich im Ruhrgebiet ein bemerkenswerter Wandel vollzogen.

Rauchende Schlote sind modernen Einkaufszentren und Freizeitparks gewichen, kulturelle und sportliche Großereignisse lassen das Ruhrgebiet zu einer der wichtigsten gesellschaftlichen Drehscheiben in Deutschland und Europa avancieren. Dabei muss das Erlebte nicht viel kosten. Ulrike Katrin Peters und Karsten-Thilo Raab stellen in dem Reisehandbuch „Ruhrgebiet für eine Hand voll Euro“ (ISBN 978-3-939408-32-1) auf 188 Seiten nicht weniger als 175 lohnende Ausflugsziele, die maximal 5 Euro Eintritt oder weniger kosten. 87 dieser Angebote sind sogar vollkommen kostenfrei zu genießen.

Die Autoren haben bei den Recherchen ebenfalls überrascht festgestellt, wie viele unentdeckte Perlen das Ruhrgebiet zu bieten hat.

Das Reisehandbuch soll nicht nur Anregungen für eine kostengünstige und gleichwohl attraktive Freizeitgestaltung geben, sondern auch die vielen Gesichter und Facetten des Ruhrgebiets vorstellen und zu dem einen oder anderen Ausflug in eine der dichtesten Kulturlandschaften Europas anregen. Welche unbekannten Kulturschätze und Freizeitmöglichkeiten dieser Ballungsraum zu bieten hat, ist erstaunlich: Vom Weltkulturerbe Zeche Zollverein bis zum Giraffenmuseum, vom Filmpark bis zum beschaulichen Heimatmuseum – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Erhältlich ist „Ruhrgebiet für eine Hand voll Euro“ (ISBN 978-3-939408-32-1) von Ulrike Katrin Peters und Karsten-Thilo Raab für 13,99 Euro im Buchhandel oder versandkostenfrei direkt beim Westflügel Verlag unter http://www.westfluegel-verlag.de

Der Westflügel Verlag aus Essen hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2005 auf die Herausgabe von Reiseführern und Reisehandbüchern zu Zielen weltweit spezialisiert. Dabei umfasst das Verlagsprogramm auch Destinationen, die abseits der breiten Touristenströme liegen. Daneben publiziert der Westflügel Verlag auch Sachbücher zu verschiedenen Themenkomplexen und Belletristik.

Kontakt
Westflügel Verlag
Gabriele Schröder
Gustav-Streich-Straße 62
45133 Essen
0201-784477
gs@westfluegel-verlag.de
http://www.westfluegel-verlag.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neu-erschienen-ruhrgebiet-fuer-eine-hand-voll-euro/