Schlagwort: Romantik

Ein Dutzend Dates – Jetzt im Handel erhältlich

Generation Ü-40 Beziehungsunfähig?

Ein Dutzend Dates - Jetzt im Handel erhältlich

Corinna Busch

Ist es beängstigend, dass man als Single Frau ab Mitte Vierzig beim Online-Dating überdurchschnittlich – sagen wir – bemerkenswerte Manner kennenlernt? Und eine Menge schräge Stories erlebt?

In ihrem Buch „Ein Dutzend Dates“ plaudert die ehemalige Redakteurin der Harald Schmidt Show und Adolf Grimme Preisträgerin in amüsanter Weise uber ihre Dating- Erfahrungen als best ager Single Frau. Jedem der 12 Dates wird ein Kapitel gewidmet, der Astrologe Klaus Zepp laßt vor jedem Date die Sterne sprechen und Corinna Busch nutzt die Gelegenheit, einige Anekdoten, die sie in den letzten 20 Jahren in der Zusammenarbeit mit Prominenten erlebt hat, in unterhaltsamer Weise einzuflechten.

Kriegsenkelgeneration nicht beziehungsfähig? Alles Narzissmus?

Im nachdenklichen zweiten Teil des Buches behandelt Corinna Busch mit Hilfe psychologischer Experten einige der Fragen, die sich ihr seit Jahren aufdrängen: Warum sind Dating-Portale heute so erfolgreich? Ist online Dating ein Tummelplatz fur Narzissten? Können wir offline keinen Partner mehr finden? Wird unsere Gesellschaft immer narzisstischer? Ist die Generation der Kriegsenkel nicht beziehungsfähig? Warum fühlen sich immer mehr Menschen einsam?

In Interviews mit Dr. Marie-France Hirigoyen (Paris), Dr. Manfred Nelting (Bonn) und Prof. Dr. Franz Ruppert (Munchen) ergeben sich interessante Erkenntnisse uber Veränderungen in unserem sozialen Miteinander.
Homepage der Autorin

Corinna Busch Autor

Kontakt
Corinna Busch
Corinna Busch
Riesstraße 21
53113 Bonn
022824935187
busch@mediaforpeople.de
http://www.corinnabusch.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ein-dutzend-dates-jetzt-im-handel-erhaeltlich/

Zeit zu zweit: Philadelphia für Romantiker

Zeit zu zweit: Philadelphia für Romantiker

(Bildquelle: Photo by Edward Savaria, Jr. for PHLCVB)

Philadelphia, die „Stadt der brüderlichen Liebe“, hat auch für Paare jede Menge romantischer Sehenswürdigkeiten zu bieten. Diese liefern nicht nur die Kulisse für einmalige Urlaubsfotos, sondern sind gleichzeitig auch ein idealer Rahmen für die Frage aller Fragen. So sollten die folgenden Sehenswürdigkeiten und Touren in keinem Reiseprogramm verliebter Pärchen fehlen.

Bei den beliebtesten Fotomotiven Philadelphias müssen wir als erstes die Love-Skulptur erwähnen, die am frisch renovierten John F. Kennedy Plaza, besser bekannt als „LOVE Park“, zu besichtigen ist. Die Statue wurde vom amerikanischen Künstler Robert Indiana erbaut. Indiana war viermal mehr oder wenig glücklich verheiratet und so kam es, dass der gute Robert die Liebe wohl aus einer etwas holprigen Sicht sah, was vermutlich auch die Idee mit dem gekippten O erklärt. Übrigens: Nur wenige Gehminuten vom sogenannten LOVE Park findet man im Sister Cities Park (210 N 18th Street) zudem noch ein Schwestermodell, welches das spanische Pendant AMOR darstellt.
Einen Höhenflug in ihrer Beziehung erleben Pärchen auf der Open-Air-Aussichtsplattform der City Hall, wo sie sich direkt unterhalb der monumentalen Statue von Gründervater William Penn befinden. Beeindruckende 360-Grad-Ausblicke auf die Skyline und das Umland der Stadt runden den Besuch hier oben ab.
Verlieren kann man sich nicht nur in den Augen des Partners, wenn man frisch verliebt ist, sondern auch in den Ausstellungen der Barnes Foundation, in der die Werke nicht nach Ära oder Genre arrangiert sind, sondern nach Ästhetik – ein Muss für Liebhaber der frühen französischen modernen und postimpressionistischen Kunst! Schöne Künste sind auch im Rodin Museum zu bewundern, das die umfangreichste Kollektion von Auguste Rodin außerhalb von Paris beherbergt und zu den renommiertesten Museen in Philadelphia gehört. Ein weiteres Highlight ist das Philadelphia Museum of Art, das zu den größten Kunstmuseen der USA zählt. Sammlungen aus über 2.000 Jahren menschlicher Schaffensgeschichte aus der ganzen Welt und gefeierte Ausstellungen machen dieses Museum zu einer der wichtigsten kulturellen Einrichtungen des Landes und zu einem Wahrzeichen Philadelphias.
Man muss aber nicht unbedingt ein Museum besuchen, wenn man Kunst erleben möchte: Ein Gesetz verpflichtet seit Jahrzehnten alle kommunalen Bauherren und Unternehmen, einen Prozentsatz der Baukosten für öffentliche Kunst zu verwenden. Auf diese Weise ist über die Jahre eine eindrucksvolle Serie von Werken entstanden, die auf Straßen, Plätzen und an Gebäuden frei zugänglich zu besichtigen ist. Die Vielfalt der Arbeiten verwandelt das Stadtbild von Philadelphia in eine sehenswerte Outdoor-Galerie und ist zugleich eine Liebeserklärung an die „City that loves you back“.
Und wer dem emsigen Großstadttreiben für einige Stunden entkommen möchte, um z.B. ein Picknick im Grünen zu genießen, schwingt sich in University City auf ein Indego Bike und radelt auf dem Schuylkill Banks Boardwalk gen Norden, über den Boxer“s Trail (hier trainierte bereits Box-Champion Joe Frazier) bis hin zum Philadelphia Museum of Art. Unterwegs bietet sich übrigens der Glendinning Rock Garden für ein Picknick an. Wer anderen lieber die Führung überlässt, dem bietet das Unternehmen Philly Bike Tours eine Reihe an professionell geführten Fahrradtouren durch die Stadt der brüderlichen Liebe an. In kleinen Gruppen ist man zwischen 2,5 und 3,5 Stunden unterwegs und erlebt die Highlights in Sachen Wandgemälde und Kunst, historische Sehenswürdigkeiten oder den weitläufigen Fairmount Park. Tipp: Bei der „Hidden River Sunset Tour“ sieht man die Silhouette der Stadt bei Sonnenuntergang – ein sensationeller Anblick nicht nur für Verliebte!
Weitere Romantik unter freiem Himmel finden Lovebirds in den zahlreichen Parks und öffentlichen Plätzen, wie zum Beispiel am Race Street Pier mit Ausblick auf die Benjamin Franklin Bridge, bei einer Partie Tischtennis im Spruce Street Harbor Park oder entlang des Schuykill River Trail – besonders im Frühling, wenn die zahlreichen Kirschbäume blühen.
Das weltberühmte Philadelphia Orchestra gibt regelmäßig Vorstellungen im Kimmel Center for the Performing Arts, das technische Kompetenz mit architektonischer Schönheit verbindet. Noch kuscheliger wird es im Sommer, wenn das Orchester abends Outdoor-Performances im Fairmount Park gibt – DIE Gelegenheit für ein romantisches Date zu zweit!
Für die Frage der Fragen oder einfach als Symbol unendlicher Liebe: Für Ringe und weiteren Schmuck gibt es in Philadelphia keinen besseren Ort als die Jeweler“s Row. Egal ob Jahrestag, Geburtstag, Verlobung, Hochzeit oder einfach nur so – hier ist garantiert das Passende für jeden Geschmack dabei.
„And they lived happily ever after…“

Dass Philadelphia nicht nur bei Romantikern als Reiseziel an Beliebtheit gewinnt, zeigen die Gästezahlen für das Jahr 2018, die in diesem Monat veröffentlich wurden. 18 bedeutende Messen und Tagungen und ein Anstieg der Besucherzahlen aus dem Ausland, brachten im vergangenen Jahr rund 1,3 Millionen Übernachtungsgäste nach Philadelphia. Eine positive Bilanz, über die sich Bürgermeister Jim Kenney und die führenden Vertreter der Tourismusindustrie freuen. Auch der Ausblick auf die kommenden fünf Jahre lässt auf weiterhin gute Zahlen hoffen. Weitere Informationen unter: https://www.discoverphl.com/facts-and-research/annual-report/

Philadelphia ist die zweitgrößte Metropole an der Ostküste der USA und vor allem bekannt als die Stadt, in der die Vereinigten Staaten gegründet wurden! Die vorübergehende Hauptstadt der damals jungen Nation bietet mehr historische Stätten zur amerikanischen Geschichte als jede andere Stadt der USA, darunter die Freiheitsglocke und die „Independence Hall“. Philadelphia beheimatet zudem eine Vielzahl an Museen und bietet ein großartiges Kulturprogramm. Der neoklassische Kolossalbau des „Museum of Art“, dessen Freitreppe einst Sylvester Stallone als Rocky im gleichnamigen Film hinauf stürmte, sowie zahlreiche weitere Kunstmuseen und diverse Kunstobjekte an Straßen und Plätzen haben Philadelphia den Ruf einer modernen Kulturmetropole eingebracht. „The City of Brotherly Love“, die „Stadt der brüderlichen Liebe“, ist zugleich Wiege der Nation und moderne Metropole und verbindet das Flair einer Großstadt mit dem Charme einer geschichtsträchtigen Kleinstadt.

Kontakt
Fremdenverkehrsbüro Philadelphia
Christine Hobler
Scheidswaldstrasse 73
60385 Frankfurt
069-25538250
069-25538100
philadelphia@wiechmann.de
http://www.discoverphl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zeit-zu-zweit-philadelphia-fuer-romantiker/

Märchenhaft: Heiraten am Strand

Traumhochzeit in Antalya

Märchenhaft: Heiraten am Strand

Romatische Heirat am Strand von Antalya (Bildquelle: @Ticen Genc. Incentive Istanbul)

Für viele ist es ein Traum, am Strand zu heiraten, dabei den Sand unter den Füßen zu spüren, die reine Meeresluft zu atmen und dem Rauschen des Ozeans zu lauschen. Diesen Traum lässt die Weddingplanerin Ticen Genc einfach und unkompliziert Wirklichkeit werden. Ziel der fantastischen Reise mit Happy End ist die Türkische Riviera. Denn die Strände in und um Antalya bieten genau die außergewöhnlich-romantische Atmosphäre für junge Paare und ihre Hochzeitsgesellschaft, um aus einem einmaligen Moment ein unvergessliches Erlebnis zu machen.
An der Türkischen Riviera und ihrem Hinterland finden sich Ort voller Kraft und Ursprünglichkeit mit märchenhaften visuellen Eindrücken, entspannender Ruhe und vielseitigen Abenteuern sowie unvergesslichen romantischen Augenblicken. Sportliche können auf dem Mountainbike diese verwunschene Gegend erkunden oder die ausgelassene Atmosphäre bei einer Runde Golf auf einem der zahlreichen, gut gepflegten Anlagen wirken lassen. Hier erleben Verliebte traumhaft schöne Tage, genießen eine zweisame Auszeit vor dem großen Tag und bekommen abschließend eine Hochzeit wie aus dem Märchen.
Innerhalb der alten Stadtmauer von Antalya erwartet Sie die Geschichte aus 2.200 Jahren: Osmanen, Römer, Byzantiner und Seldschuken haben ihre Spuren in den beeindruckenden antiken Bauwerken hinterlassen: Schlendern Sie durch das Hadrianstor und besuchen Sie die Yivli Minare, die „Gerillte Minarette“, das Wahrzeichen Antalyas. Entspannen Sie bei Türkischem Mokka oder Tee und genießen Sie den einmaligen Blick über den Yachthafen, der sich 40 Meter unterhalb der Altstadtklippen befindet.
Auf Naturliebhaber wartet eine abwechslungsreiche, abenteuerliche Landschaft: Alte Küstenstraßen führen zu einsamen, verwunschenen Orten. Im hügeligen Hinterland stürzt sich der Düden Wasserfall mit Getöse 30 Meter in die Tiefe. Im Nationalpark Köprülü- Schluchten entdecken Sie exotische Tiere und ein aufregendes Wechselspiel aus Pinien, Eukalyptus und Zypressen. Oder bestaunen Sie die Karain-Höhle mit den ersten Spuren menschlicher Besiedelung vor 40.000 Jahren. Und in Kappadokien im Landesinneren verzaubert ein atemberaubendes Naturschauspiel aus meterhohen steinernen Schornsteinen undüberdimensionalen Zylindern zwischen Felswänden und kargem Grün seine Besucher.
Und dann sind da noch die kilometerlangen Sand- und Kiesstrände von Antalya, Alanya, Belek, Kemer und Side, wie geschaffen, um voller Glück und Ausgelassenheit den Bund des Lebens zu schließen. Selten fallen die Temperaturen unter 20 Grad Celsius. Warme Sonnenstrahlen und eine laue Briese verwöhnen die Seele, lassen das Gemüht zur Ruhe kommen, um entspannt und ausgeruht den schönsten Tag im Leben zu begehen. Unter freiem Himmel Hand in Hand den Sonnenuntergang beobachten, den Sand zwischen den Zehen spüren, der Brandung lauschen und dann vertrauensvoll dem liebsten Menschen auf der Welt in die Augen blicken, um sich mit einem „Ja“ für immer zu vereinen. Ein Traum, den Ticen Genc Wirklichkeit werden lässt. Die professionelle Weddingplanerin bringt Sie an die romantischen Strände in und um Antalya, begleitet Sie bei den Vorbereitungen und sorgt für die richtige Atmosphäre. Von „klein und fein“ bis hin zu einer Gästeliste mit 120 Personen kann diese Traumhochzeit wahrwerden. Dabei orientiert sie sich an Ihren Vorstellungen und arrangiert für Sie die perfekte Feier, begonnen mit dem Sektempfang, der romantischen Zeremonie am Strand und dem Buchen von Hotel mit Festsaal, Musik und Buffet bis hin – auf Wunsch – zur Buchung von Anreise, Kulturprogramm und Unterbringung in einem der modernen Clubanlagen. Ebenfalls inbegriffen sind die Regelungen mit den Behörden vor Ort. Die Planung der folgenden Hochzeitsreise ist selbstverständlich möglich. Ausführliche Beratung zu den Angeboten vor Ort, Hotels und Restaurants, Reiserouten und Sehenswürdigkeiten sowie Anreise und Preisen bietet Ticen Genc in einem persönlichen Gespräch. Interessierte erreichen die Hochzeits-Spezialistin per EMail an info@incentive-istanbul.de oder per Personal Message über die Facebook Fanpage „Ticen Genc Incentive Istanbul“.

„Incentive Istanbul“ ist eine junge, in Oberbayern ansässige Agentur mit türkischen Wurzeln. Spezialisiert haben wir uns auf Incentive-Reisen, Motivationsreisen, Veranstaltungen und Gesundheitstourismus nach Istanbul.

Was immer Sie sich wünschen, bei uns bekommen Sie das passende Reiseangebot: ob schlicht und einfach, edel, abenteuerlich oder spektakulär. Sprechen Sie mit uns. Wir kennen Land und Leute und sprechen beide Sprachen.

Mit Leidenschaft, Organisationstalent, dem Blick für das Besonders und dem Gespür für den richtigen Moment gestalten wir für Sie unvergessliche Reise-Erlebnisse.

Kontakt
Incentive Istanbul
Ticen Genc
Rennbahnstraße 2
84072 Au in der Hallertau
0172 8661004
info@incentive-istanbul.de
http://www.incentive-istanbul.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/maerchenhaft-heiraten-am-strand/

1001 Date – neuer Roman von Schauspielerin Yvonne de Bark

Der neue Roman „1001 Date“ von Schauspielerin & Körperspracheexpertin Yvonne de Bark hat Tempo, ist frech und zum Ende spannend wie ein Thriller

1001 Date - neuer Roman von Schauspielerin Yvonne de Bark

ISBN 978-3-96079-017-4

Münster: Soeben ist der neue Unterhaltungsroman von Schauspielerin und Körperspracheexpertin Yvonne de Bark erschienen.
Inhalt: 1.000 Männer müsste man daten, das ist Beas Plan: Die ganz knapp nicht mehr Enddreißigerin – frisch geschieden, 2 Kinder – setzt sich das Ziel, so viele Frösche zu küssen, bis endlich der richtige Mann dabei ist. Doch da kommt ihr der verheiratete Erik in die Quere, Mann einer der reichsten Frauen der Stadt. Um sich von ihren Gefühlen für ihn abzulenken, stürzt sie sich in den Dschungel des Onlinedatings. Erfolgreich, was die Quantität angeht. Doch Erik geht ihr nicht mehr aus dem Kopf …
Ein Buch mit Tempo, frech, zum Ende spannend wie ein Thriller. Ein Buch für Leser, die auch gerne Bücher lesen von z. B. Kerstin Gier, Amelie Fried, Susanne Fröhlich, Hera Lind oder Sophie Kinsella.

„1001 Date“ ist der temporeiche Folgeband zu „Mann zu verschenken“ (Solibro) und der 2. Band einer Trilogie. Der moderne Unterhaltungsroman „1001 Date“ kann jedoch auch ohne Kenntnis des vorherigen Bandes mit Genuss gelesen werden. Das Buch wurde von der Autorin auch als Hörbuch (Download) eingelesen.

Die AUTORIN: Yvonne de Bark ist Schauspielerin, Schauspieldozentin und Autorin von Sachbüchern und Romanen. Sie gibt Flirtseminare (für PARSHIP) sowie Seminare für Körpersprache und coacht Führungskräfte. Bekannt und beliebt wurde sie durch zahlreichen TV-Serien-Rollen (u. v. a. „Motorradcops“, „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“, die RTL Daily-Soap „Unter uns“, „Küstenwache“, „Ein Fall für zwei“, „Marienhof“, „Hallo Robbie!“ oder „Der Fahnder“.

Bibliographische Daten:
Yvonne de Bark: 1001 Date. Roman
Münster: Solibro Verlag 1. Aufl. 2017
[amora Bd. 2] ISBN 978-3-96079-017-4
BR; 21,5 x 13,5 cm; 240 Seiten
14,00 Euro (D) Originalausgabe
E-Book: ISBN 978-3-96079-018-1 (epub) 10,99 Euro
Hörbuch (Download): ISBN 978-3-96079-019-8; 14,99 Euro, gesprochen von der Autorin, 07.08.50 Stunden = ca. 6 CDs

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/1001-date-neuer-roman-von-schauspielerin-yvonne-de-bark/

Das Berghotel Maibrunn läutet anlässlich des 50-Jährigen Jubiläums die „Jubi-Wochen“ ein und verzückt mit einem Package der Sonderklasse

Das Berghotel Maibrunn läutet anlässlich des 50-Jährigen Jubiläums die "Jubi-Wochen" ein und verzückt mit einem Package der Sonderklasse

(Bildquelle: Alpenkorb Berghotel Maibrunn (c) Ydo Sol)

München/Sankt Englmar, 2. März 2017 – Die letzten Tage weißer Winterlandschaften sind gezählt und der Frühling wird mit den ersten Plusgraden spürbarer. Die Natur erwacht aus ihrem ausgedehnten Winterschlaf und zarte Knospen sprießen. Schneeglöckchen und Krokus soweit das Auge reicht. Frühlingsaromen – Moos und Erde, gepaart mit frischen Gräsern und betörenden Blumenbouquets – kitzeln die Nase und lockern das Gemüt. Auch die Frühlingssonne wirkt Wunder und zaubert ein Lächeln auf Gesichter. Der perfekte Zeitpunkt, um dem Arbeitsplatz Ade zu sagen und dem 4-Sterne-Superior Berghotel Maibrunn einen Besuch abzustatten. Gemeinsam mit Inhaberfamilie Miedaner kann in diesem Jahr nicht nur der Frühlingsanfang, sondern auch das 50-jährige Bestehen des Hauses gefeiert werden. Anlässlich des Jubiläums haben sich die Gastgeber ein ganz besonderes Schmankerl überlegt und möchten ihre Gäste mit den „Jubi-Wochen“, gültig von 5.März bis 31. Mai 2017, in ihr modernes Traditionshaus einladen.

Zwischen der im Osten Bayerns verlaufenden Donau und dem Fluss „Regen“ an der tschechisch-österreichischen Grenze findet sich ein wahrhaft mystischer und beeindruckender Fleck auf Erden: der Bayerische Wald. Zusammen mit angrenzenden Wäldern bezeichnet er das größte Waldgebiet Mitteleuropas und verzaubert nicht nur durch seine Baumvielfalt, sondern durch tiefe Schluchten, hohe Berge und einer authentischen, ungezügelten Natur. Wanderliebhaber können sich auf über 125km ausgeschilderter Wanderwege freuen, etliche nur wenige Fußminuten vom Berghotel Maibrunn entfernt.

Die Urlaubsregion St. Englmar punktet aber auch mit einem gekennzeichneten Mountainbikenetz von über 300km. Die Trails führen vermehrt über Feld-, Wald- und Wiesenwege und meiden bewusst den Asphalt. Gemütliche Radler kommen in dieser Region ebenfalls nicht zu kurz und profitieren von der Vielfalt an Touren, die mit 25-50km etwas kürzer sind. Andere Sportarten, die sich in der Region rund um das Berghotel Maibrunn anbieten, sind unter anderem auch Golfen und Tennis.

Wer sich nach lockeren Freizeitaktivitäten sehnt oder aber gemeinsam mit Kindern im Urlaub ist, sollte das hauseigene Wildgehege unter die Lupe nehmen. Gastgeberin Anna Miedaner kennt sich als Jägerin bestens mit den Bedürfnissen von Rotwild aus. Erspähen kann der Gast auch eine Rarität der Tierwelt: zwei schneeweiße Hirsche, die weltweit zu den letzten 150 ihrer Art zählen. Auch die zum Hause gehörende 200 Jahre alte Hirschalmhütte weiß ihre Gäste mit Gemütlichkeit und Romantik zu imponieren.

Doch wo bleibt bei all diesen Aktivitäten eine entsprechende Auszeit? Auch in Punkto Wellness hat das 4-Sterne-Superior-Haus seine Finger am Puls der Zeit. Das moderne SPA Bergoase lädt zum Verweilen ein und verspricht Erholung für die vom Wandern und Biken strapazierten Muskeln. Das luxuriöse Spa lässt keine Wünsche offen und bietet neben Bergkräutersauna, Leuchtdampfbad und Panoramasanarium auch abwechslungsreiche Wellnessbehandlungen aus aller Welt mit einem innovativen Hautpflegeprodukt aus Amerika: Skin Ceuticals.

Wer den Frühlingsbeginn mit der Vielfalt an Aktivitäten im Bayerischen Wald erleben möchte, dem seien die Jubi-Wochen empfohlen. Sie umfassen neben dem Schlemmerfrühstück und der Nachmittagsjause (süß und deftig) die Genießer-Halbpension am Abend sowie den freien Zugang zum Spa Bergoase. Das Angebot gibt es zu einem FIX-Preis von 588,- Euro pro Person für sieben Tage im Wunschzimmer und ist buchbar unter:

http://www.berghotel-maibrunn.de/angebote/jubilaeumsangebote/

Das 4-Sterne-Superior Berghotel Maibrunn ist auf 850 Meter Höhe in Maibrunn gelegen – einem Ortsteil von St. Englmar im Bayerischen Wald – und verbindet als Neuinterpretation eines Berghotels Tradition und Moderne. Weltoffenheit und Innovationen prägen das Haus von Anna Miedaner, in dem auch das Bayerische unübersehbar ist. Seit seinem Neubau verfügt das Hotel heute über 52 Zimmer, davon zwei Suiten und sechs Familienzimmer, die alle individuell gestaltet sind und eigene Themenschwerpunkte haben. Desweiteren gibt es im Berghotel Maibrunn eine Almhütte, eine Sonnenterasse, ein Restaurant, die Kosmetikinsel Sansibar Beauty & Spa, die Bergoase mit Saunen, Whirlpool, Quellwasserbecken, Pool u.a., einen Fitness- und Freizeitbereich mit Freibad, Strand mit Strandkörben, einen Tennis- und Allwetterplatz, den 830 Meter langen Doppelschlepplift Grün-Maibrunn direkt vor der Haustür und für Hotelgäste kostenfrei nutzber sowie ein hauseigenes Wildgehege (mit Wildfütterungen).

Die Umgebung des Hotels eignet sich für Ski- und Wintersport für die ganze Familie und zahlreiche Sommeraktivitäten wie Wandern im Wandergebiet Sankt Englmar, Mountainbiking, aber auch Golfen, Tennis und mehr. Wer entspannen möchte, genießt die internationalen Wellness-, Spa- und Beauty-Anwendungen direkt im Hotel. Für Veranstaltungen und Events in (fast) jeder Größenordnung und für zahlreiche Anlässe wie Familienfeste, Firmenjubiläen oder Tagungen bis hin zu Produktpräsentationen bietet das Berghotel ebenfalls Räumlichkeiten. Tagungstechnik und Rahmenprogramme runden das Angebot ab.

Firmenkontakt
Berghotel Maibrunn
Josef Schedlbauer
Maibrunn 1
94379 Sankt Englmar
+49 (0)99-65 85 00
info@berghotel-maibrunn.de
http://www.berghotel-maibrunn.de

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Andrea Peters
Westendstraße 147/Rgb
80339 München
+49 (0)89-716720018
a.peters@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-berghotel-maibrunn-laeutet-anlaesslich-des-50-jaehrigen-jubilaeums-die-jubi-wochen-ein-und-verzueckt-mit-einem-package-der-sonderklasse/

Gedichte der Romantik – eine Poesie der Liebe an die Schöpfung

Uwe Amanuel Rötzer möchte mit seiner Sammlung „Gedichte der Romantik“ den romantischen Geist der Leser erwecken.

BildDie Romantik ist eine Verschmelzung von Poesie, Religion und Philosophie. Sie betont die Einheit von Natur, Mensch und Geist und setzt so die Schöpfung in ihrer Schönheit und Unschuld ihrem Schöpfer gleich. Im Mittelpunkt steht die gefühlsbetonte Seele, deren höchstes Ideal die romantische Ästhetik allen Lebens ist. Die Gedichte in der Sammlug von Uwe Amanuel Rötzler stehen im Zeichen der Romantik. Sie zeigen Lesern unterschiedliche Wege, die tiefer in das eigene Ich führen. Denn die Romantik ist im Grunde genommen eine Suche nach dem Inneren, nach der Quelle alles Lebens und nach Gott.

Die Lyrik des Herzens ist der Mittelpunkt, um den sich alle „Gedichte der Romantik“ von Uwe Amanuel Rötzer drehen. Sie berühren, laden zum Träumen und Entspannen ein. Mit der Lektüre können Leser ihrem eigenen Alltag entkommen und neue Energie für das eigene Leben schöpfen und mehr Sensibilität für die Welt der Gefühle und für andere Menschen entwickeln. Lassen Sie sich auf eine Reise in die Welt der Romantik mitnehmen, in der sich Gott durch seine Schöpfung allen Leben offenbart.

„Gedichte der Romantik“ von Uwe Amanuel Rötzer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-8191-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gedichte-der-romantik-eine-poesie-der-liebe-an-die-schoepfung/

Ich will: Heiratsantrag beim orientalischen Sonnenaufgang

Romantik in Kappadokien

Ich will: Heiratsantrag beim orientalischen Sonnenaufgang

Willst du mich heiraten? Romantischer Antrag beim Sonnenaufgang über Kappadokien

Romantische Verlobung in Kappadokien – Wo einst Vulkane die Erde mit Asche, Staub und Steinen bedeckten, schufen Wind, Regen und Verwitterung ein atemberaubendes Naturschauspiel, wie gemacht für Verliebte: Das Tuffsteingebirge in Kappadokien bringt Herzen zum schmelzen. Dieser Ort voller Kraft und Ursprünglichkeit ist ein Reiseziel mit traumhaften visuellen Eindrücken, entspannender Ruhe und vielseitigen Abenteuern sowie unvergesslichen romantischen Augenblicken. Genau der passende Ort, um den liebsten Menschen nach der gemeinsamen Zukunft fragen.
Hoch oben am Himmel im Heißluftballon dem Sonnenaufgang entgegen schweben, die gemeinsamen Hände fest ineinander verschlungen, verliebte Blicke bestaunen den faszinierenden Horizont, eine leichte Brise im Haar. Die Körper berühren einander vertraut. Und dann, ganz leise, ganz nahe am Ohr der Auserwählten diese eine bestimmte Frage: Willst du mich heiraten?
Was wie aus einem Drehbuch entnommen klingt, lässt Ticen Genc Wirklichkeit werden. Die bayrische Türkin bringt Sie an diesen wundervollen Ort, begleitet Sie bei den Vorbereitungen und sorgt für die richtige Atmosphäre. Als Expertin für Heiratsanträge hat sie immer einen besonderen Blick für außergewöhnliche Orte und romantische Augenblicke. Eigene Erfahrungen an den Schauplätzen sind ihr bei der Tourenvorbereitung genauso wichtig, wie eine persönliche und individuelle Betreuung. Denn wenn die Strahlen der aufgehenden Sonne lange Schatten in die verschlafenen Tuffsteintäler zaubert und die Atmosphäre das Herz mit Glück berührt, sind das ersehnte Ja der Liebsten und der alles besiegelnde Kuss garantiert. Zur Krönung des Augenblicks sind bei Ticen Genc natürlich Champagner, Blumenstrauß und fotografische Dokumentation im Reiseangebot inbegriffen. Dieses umfasst neben der Solofahrt in der Ballongondel den Transfer vom und zum Hotel sowie auf Wunsch die Vorbereitungen des individuellen Reiseprogramms und die Führung durch Kappadokien und seine märchenhaften Landschaften.
Kappadokiens Geheimnis wird gehütet von tausend ungewöhnlichen Felsformationen. Die sogenannten Feenkamine, die gleich riesigen Schornsteinen und überdimensionalen Zylindern zwischen Felswänden und kargem Grün meterhoch gen Himmel reichen, erzählen märchenhafte Geschichten voller Phantasie, voller Historie und voller Romantik. Perser, Griechen, Römer, Seldschuken und Osmanen beherrschten diesen Landstrich. Und dennoch hat es dieser Region bis heute geschafft, ihre Unberührtheit in der Abgeschiedenheit zu bewahren. In Devrent, dem Tal der Phantasie, in der Ihlara-Schlucht oder im Nationalpark Aladaglar bietet das Naturtheater ein grandioses Schauspiel. Ob beim Trekking oder auf dem Pferd, ob mit dem Mountainbike oder dem Quad, Kappadokiens Landschaften sind auf vielen Wegen erkundbar. Wasserfälle, Tannenwälder und unberührte Tierwelten mit Ziegen, Bären, Luchsen und Zobel zwingen stets zum Einhalt. Und immer wieder ziehen Höhlenstädte in Felswänden die Blicke an sich, verharrend in Momenten längst vergangener Zeiten. 1985 als Weltkulturerbe und Weltnaturerbe erklärt bildet Göreme als Freilichtmuseum das Zentrum der Höhlenkultur in Kappadokien. Über 1.000 Felskirchen sollen in der einstigen Mönchszelle existiert haben. Historische Fresken erzählen eindrucksvoll von der bewegten Geschichte der Christen, die in dieser vergessenen Landschaft vor hunderten von Jahren Zuflucht fanden. Ihre Spuren finden sich überall in den Felswänden, wo halb verfallen oder vollkommen erhalten Häuser, Wohngemeinschaften und ganze Dörfer in die Tiefen des Vulkangesteins geschlagen wurden. So auch in Kaymakli, der unterirdischen Stadt, wo hunderte von Tunnelgebilden Besucher in ihren Bann ziehen. Ein Erlebnis für Augen und Seele, das sich auch aus der Luft erleben lässt. Reisenden gewährt die Fahrt im Heißluftballon unvergessliche Perspektiven und zweisame Momente, wie geschaffen für den romantischen Augenblick und der Frage aller Fragen.
Ausführliche Beratung zu den Angeboten vor Ort, Hotels und Restaurants, Reiserouten und Sehenswürdigkeiten sowie Anreise und Preisen bietet Ticen Genc in einem persönlichen Gespräch. Interessierte erreichen die Heiratsantrags-Spezialistin per E-Mail an info@incentive-istanbul.de oder per Personal Message über die Facebook Fanpage „Ticen Genc Incentive Istanbul“.

„Incentive Istanbul“ ist eine junge, in Oberbayern ansässige Agentur mit türkischen Wurzeln. Spezialisiert haben wir uns auf Incentive-Reisen, Motivationsreisen, Veranstaltungen und Gesundheitstourismus nach Istanbul.

Was immer Sie sich wünschen, bei uns bekommen Sie das passende Reiseangebot: ob schlicht und einfach, edel, abenteuerlich oder spektakulär. Sprechen Sie mit uns. Wir kennen Land und Leute und sprechen beide Sprachen.

Mit Leidenschaft, Organisationstalent, dem Blick für das Besonders und dem Gespür für den richtigen Moment gestalten wir für Sie unvergessliche Reise-Erlebnisse.

Kontakt
Incentive Istanbul
Ticen Genc
Rennbahnstraße 2
84072 Au in der Hallertau
0172 8661004
info@incentive-istanbul.de
http://www.incentive-istanbul.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ich-will-heiratsantrag-beim-orientalischen-sonnenaufgang/

Zwei Schwestern blicken in den Abgrund – Romandebut mit 17

„190th – Glaube! Hoffe! Gib niemals auf!“ stammt von Jessica Oheim aus Ettlingen

BildDie Jungautorin Jessica Oheim aus Ettlingen widmet ihren ersten Roman „190th – Glaube! Hoffe! Gib niemals auf!“ ihren Eltern und ihrer kleinen Schwester. Denn ohne die Unterstützung ihrer Familie hätte sie den Mut und das Selbstvertrauen niemals aufgebracht, ein eigenes Buch zu veröffentlichen, wie sie sagt.

Dabei ist es nicht das erste, was aus Jessica Oheims literarischer Feder kommt. Als Preisträgerin in einem Schulwettbewerb konnte sie ebenso glänzen wie als Schreiberin von Fanfiction. Die 1999 geborene Gymnasiastin aus Karlsruhe bezeichnet neben dem Schreiben auch Klavier spielen, Singen und das Mitwirken in Schulmusicals als ihre Hobbies. Die künstlerische und kreative Begabung ist also gewiss und lässt darauf hoffen, dass diesem ersten Buch noch weitere spannende Kriminalromane folgen werden.

Und darum geht es in ihrem Roman: Die junge Staatsanwältin Jenny Parker scheint ihr berufliches Glück gefunden zu haben: Seit einer Woche gehört sie zum Team ihrer Schwester auf dem 109. Revier der Polizei in New York. Das Jura-Studium und eine lehrreiche Zeit als Mitarbeiterin bei Staranwalt Johannes Benett liegen gerade hinter ihr, und Jenny Parker freut sich auf die Zusammenarbeit mit ihrer Schwester Sophie und deren bunter Truppe. Detective Lena Johnson, die Technikexpertin Anna Chambers und Sam Jones empfangen sie mit offenen Armen. Da wird auch ihre erste Aufgabe, den Sohn des Bürgermeisters von New York in einem Drogenfall vor Gericht zu bringen, eine gerne angenommene Herausforderung. Doch schon bald wird es ernst: Jenny Parkers erster „richtiger“ Fall ist der mysteriöse Mord an einem 16-jährigen Mädchen. Schnell stellt sich heraus, dass dies kein Routinefall sein wird. Ihre Schwester Sophie ist tief in den Fall verstrickt, und das Leben der Schwestern droht komplett aus den Fugen zu geraten. Liebe und Hass, Freundschaft und Vergeltung werden zu den zentralen Themen des Falls.

Jessica Oheim hat mit „190th – Glaube! Hoffe! Gib niemals auf!“ einen 224 Seiten starken Jugendthriller geschrieben, den man nur schwer wieder aus der Hand legen kann. Schon im Prolog lässt die Jungautorin keinen Zweifel daran, dass sie bereit ist alle Register zu ziehen, um Spannung zu erzeugen. Jessica Oheim ist selbst begeisterte Leserin von Kriminalromanen und Zuschauerin von Krimiserien im Fernsehen. Zusammen mit ihren Freundinnen hat sie auf dem Pausenhof schon seit längerem Kriminalgeschichten erfunden. So war es eigentlich nur konsequent, irgendwann ein eigenes Buch zu schreiben. Nach einem halben Jahr täglicher disziplinierter Arbeit an ihrem Computer liegt jetzt das gelungene Ergebnis vor.

Bibliografische Angaben:
Jessica Ohneim: 109th – Glaube! Hoffe! Gib niemals auf!
ISBN: 978-3-86196-635-7
Taschenbuch, 224 Seiten, 12,90 EUR

Das Buch kann über Amazon bestellt werden

Über:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau
Deutschland

fon ..: 08382 7159086
fax ..: 0721 509663809
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Pressekontakt:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau

fon ..: 08382 7159086
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zwei-schwestern-blicken-in-den-abgrund-romandebut-mit-17/

Baudenkmal: Erhaltung der Kulturgeschichte – Überleben

Geißeln der Menschheit: Zerstörung – feindliche Umwelt. Diskussionsbeitrag mit Eric Mozanowski, Immobilienexperte und Autor

Baudenkmal: Erhaltung der Kulturgeschichte - Überleben

Baudenkmal: Erhaltung der Kulturgeschichte – von Eric Mozanowski, Stuttgart

Im ersten veröffentlichten Teil der Serie Denkmalschutz – Umwelt und der lange Weg zur Gesundheit erläutert der Stuttgarter Immobilienexperte Eric Mozanowski, die Parallelen Gesundheitsgeschichte und Denkmalpflege.

Die Vergangenheit mit ihren Kulturgütern ist nicht reproduzierbar. Wie die Zeugnisse sichern und dem Schwund entgegen treten? Eric Mozanowski gibt zu bedenken, dass beispielsweise in der Wiederaufbauphase nach dem 2. Weltkrieg deutschlandweit mehr Kulturdenkmale zerstört und vernichtet wurden als während des Krieges. Diese Erkenntnis und Aufarbeitung hat der Bedeutung des Denkmalschutzes erheblich gestärkt. Es gibt Hoffnung für die weitere Etablierung der Denkmalpflege. „Aus dem 19. Jahrhundert stammten die Baupolizeiverordnungen und Brandschutzverordnungen, die zu einer umfassenden Gesetzgebung zusammengewachsen sind und nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland in den Bundesländern in den Bauordnungen etabliert wurden. Die Hoffnung, dass der Denkmalschutz auch eine angemessene Etablierung und deren Regelungen in die Länder der Bundesrepublik findet, wird nicht aufgegeben“, meint der Stuttgarter Immobilienexperte Eric Mozanowski.

Ein langer schmerzreicher Weg zur Gesundheit

Geschichtlich betrachtet nahmen die Geißeln der Menschheit, wozu auch die Tuberkulose zählte, teilweise bizarre Wendungen ein. Eric Mozanowski erläutert, dass die ätherische Erscheinung der schönen Schwindsüchtigen zum weiblichen Schönheitsideal um 1848 als Vorbild diente. Den englischen Malern einer englischen Malervereinigung von Dante Gabriel Rossetti, denen die Vorläufer Raphaels als Vorbild dienten, erhoben diese Schwindsüchtigen zum Schönheitsideal. Unter den bürgerlichen Dichtern, Malern und Musikern, die wie Spitzwegs „Der arme Poet“ in einer edlen Dachkammer hausten, gab es Schwindsüchtige. Die Tuberkulose galt als die Krankheit der „Romantika“.

Kultur und Kunst in Zeiten der Schwindsucht

Eric Mozanowski entführt die Teilnehmer in die Zeit der Schwindsucht und diskutiert die Zustände, die zu dieser „Geißel der Menschheit“ beigetragen hat. Nicht nur in Deutschland herrschten schlechte hygienische Zustände in den europäischen Großstädten war der Gesundheitszustand schlechter als auf dem Land. Aus der Not ist Kunst und Kultur entstanden. In Frankreich bezeichnete man die Schwindsucht in Künstlerkreisen als „romantisches Fieber“. Besonders in Paris fiel auf, dass schöne Frauen, die von der „Jeunesse doree“ umjubelt wurden, von heute auf morgen verschwanden – alleine, weil sie erkrankt waren. Von allen Bewunderern verlassen, dahinsiechten – eine Brutalität zu der Zeit. Das Schicksal einer dieser Schönen, Marie Duplessis, die an Schwindsucht gestorben war und deren Sarg einige befreundete Dichter und Maler folgten, nicht Herzöge, Marquis und Lords, die früher ihr Bett mit Gold übersäten, regten Alexandre Dumas den Jüngeren 1848 zu seinem Roman „Die Kameliendame“ an. Bald danach gestaltete Giuseppe Verdi aus dieser Vorlage seine „La traviata“ („Die Verirrte“), deren Aufführung in der Opernliteratur etwas unerhört Neues bedeutete. Zu erwähnen gilt, dass zum ersten Mal ein Komponist, einen zeitgenössischen Stoff auf die Bühne zu bringen wagt – die Geschichte der Kurtisane Violetta Valeri, die an galoppierender Schwindsucht stirbt.

Von nun an verschwand die Tuberkulose nicht mehr von den Opernbühnen. 1881 entstand die Oper „Hoffmanns Erzählungen“ von Jacques Offenbach (1819-1880), in der die junge Antonia Crespel an Schwindsucht stirbt. 1895 gelangte Puccinis „La Boheme“ zur Aufführung. Ein Werk, durch das sich die Krankheit wie ein roter Faden zieht, und das wie die „La traviata“ Welterfolg hatte. All diesen Opern ist gemeinsam, dass von der Tuberkulose nicht nur gesprochen wird, sondern dass sie auch in den Verlauf der Handlung eingreift. Die Schwindsucht galt als unheilbar tödliche Krankheit. Sie führt das tragische Ende der Werke herbei, immer ist es ein zartes junges Mädchen, das an ihr stirbt.

Wie kam es, dass viele Opern zu dieser Zeit die Tuberkulose thematisierten?

Sie versinnbildlichten den tragischen Tod von jungen Menschen, deren Hoffen und Streben durch die heimtückische Krankheit ein jähes Ende fand. Ein Schicksal, das sie mit vielen ihrer realen Zeitgenossen teilten und das darum so große Anteilnahme fand.

Den Krankheitsnamen „Tuberkulose“ prägte 1832 Schönlein, der als Erster in Deutschland in seiner Würzburger Klinik die neuen diagnostischen Methoden „Perkussion“ und „Auskultation“ einführte und die verstorbenen Kranken sezieren ließ, um die Richtigkeit der am Krankenbett gestellten Diagnose zu kontrollieren.

Inventarisation von Baudenkmälern – Erfassung und Bedeutung

Immobilienexperte Eric Mozanowski zur den Parallelen im Bereich Denkmalpflege: „Denkmalschutz hat mit dem Ruf einer „Geißel der Menschheit“ zu kämpfen, denn die Meinungen um schützenswerte Kulturgüter gehen weit auseinander. Was wird unter einem Baudenkmal verstanden? Kurz beschrieben; eine bauliche Anlage aus vergangener Zeit.“ Die Erhaltung von Denkmalen wegen der kulturgeschichtlichen Bedeutung liegt im Interesse der Allgemeinheit. „Die Qualitäten beruhen auf künstlerische, technische, städtebauliche, volkskundliche, sozialgeschichtlichen oder wirtschaftsgeschichtlichen Einflüssen. Erinnerungen an historische Situationen oder Persönlichkeiten spielen dabei eine weitere wesentliche Rolle zur Erhaltung. Oft gestellte Frage, welche Objekte kommen in Frage? Die Bandbreite reicht vom Bauernhaus zum Gutshof über die Kirche, der weiträumigen Klosteranlage bis hin zu ganzen Städten. Die Geschichte ist nicht immer gerecht“, erläutert der Stuttgarter Immobilienexperte Eric Mozanowski das Verständnis des Denkmalschutzes. Damit Denkmalpflege beginnen kann, wird eine Inventarisierung, die Erfassung des Denkmales vorausgesetzt. Diese Erkenntnis reicht ins frühe 19. Jahrhundert zurück. Denkmalqualität wird durch die Inventarisierung sichtbar gemacht und rechtfertigt den staatlichen Erhaltungsanspruch. Eric Mozanowski gibt zu bedenken, dass Inventarisierungen nicht nur auf den Baukörper anzuwenden sind, sondern auch aus Schmuck, Einrichtung, Funktion und Bild, dies erst zur geschichtlichen Aussage führt. Die Inventarisierung wird laufend fortgeführt. In vielen Diskussionen und Beiträgen stellt sich heraus, dass es im Bereich Denkmalschutz und Denkmalpflege in den Jahren auch Fehlurteile gab und gibt.

Es gibt Fehlurteile, die sich wie eine ewige Krankheit forterben. Wichtig in der Medizin bei der Heilung der Tuberkulose beispielsweise ist, sagt Eric Mozanowski, dass aufgrund der pathologisch-anatomischen Studien man zu der verhängnisvollen Ansicht kam, der anatomische Charakter der Krankheit schließe eine Heilung aus, auch wenn die Krankheit bereits im Anfangsstadium erkannt wurde.

Damit entstand bei Ärzten und Laien eine allgemeine Resignation. Man betrieb höchstens noch eine lindernde symptomatische Behandlung. Dem Kranken sollte solange wie möglich der wahre Charakter seines Lebens verborgen werden. Der Glaube damals, die Kenntnis von allem würde den Tod beschleunigen.

Eric Mozanowski zur Geschichte „Die Geißeln der Menschheit“ und die daraus entstandenen Kunstwerke und Beiträge, die bis heute überliefert sind, lohnen zur differenzierten Betrachtung und hat Schutz verdient – Sie bereichern unser Leben!

Eric Mozanowski führte in Berlin / Leipzig sowie Stuttgart im Rahmen von Seminarveranstaltungen die Vortragsreihe zum Themengebiet Denkmalschutz in Deutschland fort. Wichtige Wissensmodule werden auf Wunsch auch im Internet veröffentlicht. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Geschichte von Denkmalimmobilien und der Wandel in die heutige Zeit mit den gegebenen Veränderungen und Ansprüchen, die Modernisierung und Sanierung von Denkmalimmobilien mit sich bringen. Weitere Informationen unter: www.immobilien-news-24.org

Kontakt
Eric Mozanowski
Eric Mozanowski
Theodor-Heuss-Str. 32
70174 Stuttgart
+49 (0)71122063173
+49(0)71122063180
mozanowski@yahoo.de
http://www.immobilien-news-24.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/baudenkmal-erhaltung-der-kulturgeschichte-ueberleben/

Einrichten mit der Österreichischen Möbelindustrie

Drei Wohntrends für ein gemütliches Zuhause

Einrichten mit der Österreichischen Möbelindustrie

funktional und minimalistisch mit sedda (Bildquelle: sedda / Österreichische Möbelindustrie)

Zeig´ mir Deine Wohnung und ich sage Dir, wer Du bist – eine oft bewährte Alltagspsychologie. Naturliebhaber, Minimalist oder Romantiker – die Wohnung sagt viel über das Naturell ihres Bewohners. Und damit in der eigenen Wohnung ein besonders großes Wohlgefühl aufkommt, gibt Andrea Steinegger von der österreichischen Möbelindustrie ein paar schöne und praktische Tipps dafür, wie sich die verschiedenen Wohntypen zuhause am besten entfalten.

Natürlichkeit
„Healthy Living“ ist nicht nur im Bereich Lebensmittelkonsum ein großes Thema. Auch wenn es um die Inneneinrichtung geht, sind natürliche Möbel angesagter denn je – ein Stück Waldcharme ins Leben holen und sich dabei etwas Gutes tun, lautet das Credo. Lieblingsmaterial ist Holz. Von Eiche über Kirschholz bis Nussholz variieren die Farbenpracht und das Erscheinungsbild. Ursprünglich oder modern interpretiert schafft der Einsatz von nachhaltigem Holz ein angenehmes, warmes Wohnklima zum gemütlichen Beisammensein. Die Kombination mit weiteren Naturmaterialien wie Leder, Wolle, Rattan oder anderen Pflanzenfasern unterstreicht die Naturverbundenheit. Auch schlichte Sträuße und Pflanzen gliedern sich harmonisch ein. Besonders schön sind vereinzelte Lichtspiele auf den Naturmaterialien, die das Ambiente beleben.

Minimalismus
„Weniger ist mehr“ lautet ein wohlgemeinter Ratschlag. Hinsichtlich der Einrichtung kann ein ähnlicher Trend erkannt werden: weg von vollgestellten Räumen, behangenen Wänden, Accessoires und Allerlei hin zu einem offenen, minimalistischen Raumbild. Klare Linien und Akzente stehen für diesen Stil und erzeugen damit ein aufgeräumtes, strukturiertes Bild. Die Stücke sind sorgfältig ausgewählt und gekonnt ins rechte Licht gerückt. Farblich verhält sich dieser Trend schlicht und eher monochrom. Nichtfarben wie Schwarz und Weiß werden mit dezenten Tönen wie Kupfer, Silber, Bronze, Cognac, Grau oder Blau kombiniert. Die Wohnung kann mitunter atelierartig und unfertig wirken. Der eigenen Auslegung des funktionalen Stils sind keine Grenzen gesetzt. Hauptsache ist: Der Raum ist großzügig gestaltet und es bleibt Luft zum Atmen.

Romantik
Die Sehnsucht nach Poesie und Sinnlichkeit beschreibt den Romantikstil.
Filigrane Beine, verschnörkelte Accessoires, florale Muster – das sind Indizien für die verspielte, aber nicht kindliche Einrichtung. Mit einem Arrangement aus kleinen Kunstwerken und der Kombination sanfter Farben kreiert der Stil eine liebliche Rückzugsoase. Rosa, Hellgelb, Mint oder Flieder werden häufig verwendet, auch im Mix. Durch das Einbinden von Grau und Beige wird der Stil etwas reduziert und wirkt weniger mädchenhaft. Ob tatsächlich antik oder antik gemacht – es gibt eine Fülle an Möglichkeiten, um einen romantischen Vintagestil zu schaffen. Stühle in verschiedenen Variationen können miteinander kombiniert werden, genauso ist das Umfunktionieren von Wohnelementen sehr beliebt: Weinkisten an der Wand dienen als Regale oder leere Glasflaschen werden in eine Lampe verwandelt. Diverse Dekoelemente u.a. mit Rüschen oder Volants runden das romantische Raumbild charmant ab.

GeSK ist eine der führenden PR-Agenturen in den Bereichen Architektur, Design, Immobilien, Energie und Technologie. Seit über 15 Jahren unterstützen wir unsere deutschen und internationalen Kunden bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und der Positionierung ihrer Marke. Als Full-Service-Agentur bieten wir das komplette Spektrum der Kommunikation von strategischer Beratung über Print- und Online-Medienarbeit, Mediaberatung, Social Media Relations und Corporate Publishing bis hin zu Presseevents. Für unsere Kunden sind wir strategischer Berater, ausgelagerte Pressestelle und kreativer Partner und tragen so nachhaltig zum Erfolg der Unternehmen bei.

Kontakt
GeSK
Gabriele von Molitor
Ziegelstraße 29
10117 Berlin
03021750460
pr@gesk.berlin
http://www.gesk.berlin

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/einrichten-mit-der-oesterreichischen-moebelindustrie/

Garonga Safari Camp in Südafrika zum 1. Juni „neu erfunden“

In wenigen Stunden wird Bernie Smith, Eigentümer und Gastgeber auf Garonga, symbolisch den Reißverschluß des „neuen“ Garonga Safari Camp aufziehen.

Garonga Safari Camp in Südafrika zum 1. Juni "neu erfunden"

Garonga Safari Camp ’neu erfunden‘ – Terrasse und Pooldeck (Bildquelle: Garonga Safari Camp)

In wenigen Stunden wird Bernie Smith, Eigentümer und permanenter Gastgeber auf Garonga, symbolisch den Reißverschluß des „neuen“ Garonga Safari Camp aufziehen. Knapp 20 Jahre nach der Eröffnung 1997 und nach etlichen Modernisierungen war jetzt eine Überarbeitung fällig, die von einem „neuen“ Garonga reden läßt.

„Wir haben Garonga neu erfunden“, so Bernie Smith in einem Kommentar zu den Baumaßnahmen der zurückliegenden Monate. „Dabei aber wollten wir Tradition und Moderne vereinbaren, und haben einen Kompromiß gefunden“, so der Betreiber weiter.
Dieses Bestreben garantiert, daß Garonga auch künftig mit dem Slogan „Safari für die Seele“ trumpfen kann, zugleich aber heutigen Komfortansprüchen in den Zeltbungalows sowie im Pool- und Terrassenareal des Hauptgebäudes gerecht wird.

Neben der aufwendigen Neueindeckung des Reetdaches für das Hauptgebäude ist im Zentralbereich von Garonga die jetzt weit ausladende Holzterrasse samt integrierter Feuerstelle und verschiedenen Sitzecken ein aufsehenerregender Blickfang. Die Gäste sind damit noch näher am viel genutzten Wechselpfad der Elefanten von Makalali, sowie an der vielfrequentierten Wasserstelle. Die Terrasse geht nunmehr barrierefrei in das neue Holzdeck des Swimmingpools über.

Die nur sechs Zeltbungalows des Garonga Safari Camps strahlen zudem in neuen Farben, Einrichtungselementen und vor allem mit völlig neu gestalteten Außenduschen. Fußsympathische Bodenbeläge, afrikatypische Wanddesigns und eine tolle Farbkomposition bedeuten eine qualitative Aufwertung der Zeltbauten, bei gleichzeitiger Wahrung des romantischen Charmes dieses traditionsreichen und überaus beliebten Safaricamps.

Parallel zur Neugestaltung der Unterkünfte hat Bernie Smith auch sein Team von freundlichen und hochmotivierten Mitarbeitern einer Fortbildung unterzogen. So weilten die Küchenchefs und deren Kollegen im Service zu Praktika bei renommierten Gastronomiepartnern und sammelten neue Erfahrungen und Ideen. Zeitgleich durfte das Team von Guides und Rangern Ihr Wissen und ihre Fertigkeiten im Verlauf verschiedener Lehrgänge auffrischen. „Die gesamte Mannschaft von Garonga hat in den letzten Wochen die Batterien aufgeladen“, wie der Chef beim Zünden des Motors seines Geländewagens mit einem Augenzwinkern meint. Das neue Garonga ist bereit!

Garonga mit den beiden Unterkünften Garonga Safari Camp und Little Garonga liegt im Makalali Privatreservat. Nur eine Autostunde westlich des Krüger Nationalparks, doch damit weit entfernt von den üblichen Safariwegen, spricht Garonga eine ebenso anspruchsvolle wie romantisch veranlagte Klientel an. „Safari für die Seele“ – so das Markenzeichen von Garonga – worunter Wannenbad im Busch, Massage unter freiem Himmel, Hängematte vor dem Zeltbungalow, Picknick im Busch und eine adrenalinfordernde Übernachtung auf einem Baumhaus mitten im Busch zu verstehen sind. Romantischer kann Safari nicht genossen werden.

Firmenkontakt
Garonga
Bernie Smith
Postnet Suite #36 PVT Bag X3008 4
1380 Hoedspruit
+27 87 806 2082
+27 86 585 4084
bernie.garonga@gmail.com
www.garonga.com

Pressekontakt
RH-PR
Roland Hoede
Im Banngarten 10
61273 Wehrheim
06081-688494
RH-pr@hoede.eu
www.exclusivetravelchoice.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/garonga-safari-camp-in-suedafrika-zum-1-juni-neu-erfunden/

Neue Ein- und Ausblicke im Niederwald

Eröffnung des neuen Besucherinformationszentrum Niederwald in Rüdesheim am Rhein

Neue Ein- und Ausblicke im Niederwald

Das neue Besucherzentrum Niederwald in Rüdesheim am Rhein (Bildquelle: Dirk Uebele, Wiesbaden)

Am 18.04.2016 wurde im Rheingau der Neubau des Besucherinformationszentrum Niederwald von Boris Rhein, dem hessischen Minister für Wissenschaft und Kunst, feierlich eröffnet. Ab Mai steht das neue Haus mit Information, Ausstellung sowie einem Cafe auch den Besuchern des Landschaftsparks Niederwald offen. Die Investitionen des Landes für den Neubau des Besucherinformationszentrums und die Neugestaltung der Außenanlagen beliefen sich auf insgesamt 2,5 Mio. Euro. Für die Gestaltung zeichnen die Wiesbadener Architekten von grabowski.spork architektur verantwortlich.

Der Landschaftspark Niederwald im Hohen Taunus, über dem Rheintal zwischen Rüdesheim und Assmannshausen gelegen, ist beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen. Er bildet den südlichen Eingang zum UNESCO Welterbe „Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal“ und ist eine der ersten romantischen Parkanlagen Deutschlands. Markant erhebt sich das Niederwalddenkmal aus der Parklandschaft über das Rheingau. Im Rahmen der Wiederherstellung des Landschaftsparks zum 250-jährigen Bestehen wurde auch die Einrichtung eines Besucherinformationszentrums mit einem Cafe geplant. grabowski.spork architektur hat das Informationszentrum als reine Holzkonstruktion geplant und im Auftrag der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen realisiert. Bei der Eröffnung waren neben weiteren Vertretern aus Politik und Wirtschaft auch die beteiligten Planer und die ausführenden Firmen dabei.

„Das Besucherinformationszentrum ist ein zentraler Anlaufpunkt des Landschaftsparks Niederwald und ergänzt mit seinen Funktionen das Angebot für die Besucher. Als Architekten war uns einerseits die Integration in den Landschaftspark als auch eine ordnende bauliche Ergänzung in der Zugangssituation wichtig. Wir haben daher ein einfaches Haus entwickelt, das sich in die direkte Umgebung einfügt, aber seine gestalterische Eigenständigkeit behält. Die Bauweise aus vorgefertigten Holzbauelementen und die Materialwahl für die Fassade tragen diesem Gedanken Rechnung“, erläuterte Jan-Eric Spork, Architekt des Hauses in seiner Rede zur Eröffnung.

Das langgestreckte Haus liegt unterhalb der Zufahrt zum Parkplatz und fügt sich dank seiner dunkelgrauen Holzfassade unauffällig in die Umgebung. Zur Terrasse wird die Fassade durch den Wechsel von raumhohen Fensterelementen und prägnanten Holzschotten gegliedert. Durch das Kippen der Fassade zur Talseite und dem zur Rückseite abfallenden Pultdach wirkt das Haus sehr dynamisch. Vor dem Haus liegt über die gesamte Breite die große Außenterrasse. Über diesen Platz verläuft der Weg der Besucher von der Seilbahnstation hin zum Niederwalddenkmal. Schon im Vorbeigehen können sie sich auf haushohen Informationstafeln über den Ort informieren.

Den Zugang zum Haus wird von einem großen Rahmen definiert, der deutlich über die Kubatur ragt. Von hier gelangt man in den großen Multifunktionsraum mit Ausstellung und Restaurant. Der Gastraum wird von warmen Holztönen im Kontrast zu der dunklen Wandverkleidung und dem roh versiegelten Betonfußboden bestimmt. Eine Lampenlandschaft mit Motiven des Landschaftsparks sowie eine lange Theke sind die zentralen Elemente. Raumhohe Fenster ermöglichen den Blick über die Terrasse auf das Rheintal und weiter bis zum Odenwald zu. Im Bereich des Cafes können die Fenster vollständig geöffnet werden und ermöglichen so einen fließenden Übergang vom Gastraum auf die Terrasse. Im rückwärtigen Bereich sind Küche, Kühlräume, Umkleiden für die Mitarbeiter und die WC-Anlagen untergebracht.

Das neue Besucherinformationszentrum ist ein Holzbau. Die tragende Holzkonstruktion wurden als vorgefertigte Holz-Rahmen-Konstruktion geliefert. Auch die die Wand- und Deckenelemente wurden vorfabriziert. Alle Bauteile mussten auf der Baustelle nur noch zusammengesetzt werden. Dies sorgte für eine hohe Ausführungsqualität und einen schnellen Baufortschritt.

grabowski.spork architektur ist ein Wiesbadener Architekturbüro, das seit 2005 von den Inhabern Christoph Grabowski und Jan-Eric Spork partnerschaftlich geführt wird. Zusammen mit ihrem 13-köpfigen Team planen grabowski.spork Häuser für private und öffentliche Auftraggeber. Das Leistungsspektrum setzt sich aus den Bereichen Büro-, Gewerbe- und Wohnungsbau sowie Bildungs- und Betreuungseinrichtungen zusammen. Kreativität, Effektivität und hohe Präzision bei der Arbeit sichern Qualität, Kosten und Termine. Das sorgt für hohe Zufriedenheit bei Bauherren, Projektentwicklern, Investoren und den Projektpartnern.

Firmenkontakt
grabowski.spork architektur
Christoph Grabowski
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
+49611900 670-00
+49611900 670-10
pr@gs-architektur.de
http://www.gs-architektur.de

Pressekontakt
Lars Oliver Stapler Consulting
Lars Oliver Stapler
Hans-Untermüller-Straße 5
6020 Innsbruck
+436604507166
pr@gs-architektur.de
http://www.gs-architektur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-ein-und-ausblicke-im-niederwald/

Chris Prinz On Air mit Roland Rube und Ariane Kranz

Großstadtromantik

Chris Prinz On Air mit Roland Rube und Ariane Kranz

Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Chris Prinz

On Air in der aktuellen Sendung mit Roland Rube und Ariane Kranz ist Sänger Chris Prinz. Er bringt sein neues CD-Album „Großstadtromantik“ mit.

(Franca Barhtel) „Zu Fuß würd ich geh“n, nur um dich zu seh“n, denn ich gehör allein zu dir, Berlin, Berlin“, schwärmt Chris Prinz in der ersten Veröffentlichung aus seinem neuen Album, das der Sänger, Songschreiber und Moderator im Frühjahr dieses Jahres vorstellen wird. Harald Juhnkes herausragende Qualitäten als Entertainer haben den „Berliner Jung“ zu einem jazzig anmutenden, eingängigen Liebeslied an die deutsche Hauptstadt inspiriert. Kein Wunder, dass sich bekannte Berliner Gesichter wie Kolja Kleeberg, Manuel Cortez und Udo Walz im zugehörigen Videoclip zeigen. Lebensfroh und unbeschwert schwingt der Song direkt vom Ohr ins Herz und ist dabei dem Genre des „Classy Schlagers“ verpflichtet – einer Eigenkreation des Künstlers, die für moderne Musik im Gewand der 60er Jahre steht.

Dabei sind es vor allem moderne Elemente aus Jazz, Swing, Chanson und Rock n‘ Roll, die Prinz“ eigenen Stil auszeichnen und zu einem Sound machen, der zum Mitsingen und Mitgrooven einlädt – das „Leichttanzbare“ soll es sein, das seine Songs für den Hörer besonders macht. Genau wie seine eigenen Liedtexte ist auch jener zu „Berlin, Berlin“ zeitgemäß, leicht, poetisch und zugleich authentisch …

(Quelle: Franca Barhtel)
Auf der Internetseite www.audioway.de finden Sie Informationen zu den „On Air“-Sendezeiten, Erstausstrahlungen und Wiederholungen.

audioway
MUSIC & MEDIA
Roland Rube & Ariane Kranz
Postfach 150107
10663 Berlin
Germany
+49 (0)30 80205848
www.audioway.de

Das Portfolio von audioway MUSIC & MEDIA beinhaltet unter anderem das Produzieren von Medieninhalten, wie z.B. O-Töne, Interviews und Radio Shows – aktuell das Sendeformat „On Air“ mit Roland Rube & Ariane Kranz. In der Radio Show „On Air“ werden überwiegend Inhalte aus der Entertainmentbranche präsentiert. In Rundfunk und TV laufen erfolgreiche Themen von audioway, wie z.B. die Titel „Wenn ich mich verlieb“, „Caipirinha“, sowie „California Sunshine“ und „Jeder kleine Schritt“.

Kontakt
audioway MUSIC & MEDIA
Roland Rube
Postfach 150107
10663 Berlin
+49 (0)30 80205848
rolandrube.audioway@freenet.de
http://www.audioway.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/chris-prinz-on-air-mit-roland-rube-und-ariane-kranz/

Romantische Auszeit im Kempinski Hotel Barbaros Bay Bodrum

Romantische Auszeit im Kempinski Hotel Barbaros Bay Bodrum

Bodrum/München, 2. Februar 2016 – Romantische Städtetrips und Kurzreisen ans Meer liegen derzeit besonders im Trend und sorgen anstelle der obligatorischen Blumen und Pralinen für ein unvergessliches Erlebnis. Mit dem „Romantic Escape“-Package bietet das Kempinski Hotel Barbaros Bay Verliebten eine romantische Auszeit mit einem Drei-Gänge Candle-Light-Dinner, einer Sanitas Signature Massage und vielen weiteren kleinen Aufmerksamkeiten.

Dank dem türkisblauen Wasser, den einsamen Buchten und den natürlichen Küstenlandschaften ist die türkische Halbinsel Bodrum für Verliebte ein ideales romantisches Urlaubsziel mit orientalischem Charme. Eingebettet in die Klippen der Gökova Bucht gewährt das Kempinski Hotel Barbaros Bay Bodrum freien Blick auf die türkische Ägäis. Der „Adults Only“-Bereich des Privatstrandes, der luxuriöse Sanitas Spa und die verschiedenen Restaurants des Fünf-Sterne-Hotels eröffnen unzählige Möglichkeiten für romantische Stunden zu Zweit.

Zudem steht der Concierge Gästen des Kempinski Barbaros Bay zur Verfügung und organisiert individuelle Tauchstunden, informiert über Wanderrouten zu den schönsten Aussichtspunkten bei Sonnenuntergang oder plant romantische Ausflüge in die nahegelegene Stadt Bodrum. Im privaten Yachthafen bietet sich Pärchen ein besonderes Highlight – ein romantischer Segelausflug entlang der Küste.

In der privaten Spa-Suite des 5.500 Quadratmeter großen Wellness-Bereichs können Verliebte zwischen einer großen Auswahl an Paar- und Einzelbehandlungen wählen – der perfekte Wohlfühlmoment, um einen romantischen Urlaub abzurunden.

Das „Romantic Escape“ Package beinhaltet:
– 1 europäisches Frühstück auf dem Zimmer zwischen 06.00-12.00 Uhr
– 1 Drei-Gänge Abendessen mit Kerzenschein und Wein, inkl. 2 Gläser Champagner (im Sommer im La Luce, im Winter im Olives oder im Komfort des Zimmers.
– 1 Flasche Sekt und Schokoladenfrüchte mit wilden Blumen als Begrüßung bei Ankunft auf dem Zimmer
– 1 Sanitas Signature Massage für 2 Personen (40 Minuten Länge)

Preise: ab 491 EUR in der Nebensaison/ ab 771 EUR in der Hauptsaison
Das „Romantic Escape“ Package ist gültig ab 3 Übernachtungen.

Über Kempinski Hotel Barbaros Bay
Das Kempinski Hotel Barbaros Bay liegt an einer der schönsten Buchten der Halbinsel Bodrum. Die Gokova Bucht besticht durch den Luxus der Einsamkeit nur 20 Autominuten oder einen kurzen Bootstrip von der lebendigen Hafenstadt Bodrum entfernt. Auf dem 70.000 Quadratmeter großen Areal wurde das Kempinski Hotel Barbaros Bay direkt auf die Klippen gebaut. Jedes der 149 Zimmer und jeder der 24 Suiten verfügt über Balkon oder Terrasse mit freiem Blick auf die türkisblaue Agäis und den hoteleigenen Strand in der Bucht. Der Infinity Pool, der 100 Meter über dem Meer liegt, trägt seinen Namen zu Recht, er scheint sich übergangslos mit dem Wasser der See zu verbinden. In vier Restaurants und drei Bars werden regionale Köstlichkeiten mit internationalem Einfluss serviert. Entspannung finden die Gäste darüber hinaus im 5.500 Quadratmeter großen SPA mit luxuriösen Behandlungsräumen, zwei traditionellen türkischen Hammams, einem Innenpool sowie einem Fitnessraum. Besondere Abwechslung bieten die zahlreichen Freizeitaktivitäten wie Tauchen, Segeln, Wasserski oder ein romantischer Bootsausflug in den Sonnenuntergang. Auch Fahrrad- und Wandertouren oder eine Runde Golf können auf Wunsch vom Hotel arrangiert werden.

Über Kempinski Hotels:
Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das mehr als 110 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service auf individuellem Niveau. Insgesamt betreibt das Unternehmen 73 Fünf-Sterne-Hotels in 31 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien erweitert, ohne jedoch den Anspruch auf Exklusivität und Individualität aus den Augen zu verlieren. Darin zeigt sich die Expansionsstärke der Gruppe. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, ausgezeichnete Stadthotels, herausragende Resorts und edle Residenzen. Darüber hinaus ist Kempinski Gründungsmitglied des weltweit tätigen Hotelnetzwerkes Global Hotel Alliance (GHA), das 2014 sein 10-jähriges Bestehen feiert.

Firmenkontakt
Kempinski Hotel Barbaros Bay
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89-130 121-15
+49 (0)89 130 121 77
ssuelzenfuhs@prco.com
http://www.kempinski.com/de/bodrum

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 15
+49 (0)89 130 121 77
ssuelzenfuhs@prco.com
www.prco.com/de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/romantische-auszeit-im-kempinski-hotel-barbaros-bay-bodrum/

Sind virtuelle Freundschaften echt?

Neuer Roman „Kein Herz ohne Splitter“ von Anna S. Bastian

Sind virtuelle Freundschaften echt?

Autorin Anna S. Bastian „Kein Herz ohne Splitter“ (Bildquelle: Jana Herbertz)

Was gehört für Sie zu einer guten Freundschaft?
Dass man sich mag? Dass man sich versteht? Dass man sich dem Anderen verbunden fühlt durch gemeinsame Interessen oder ähnliche Lebenslagen?
Ist es dazu erforderlich, sich tatsächlich gegenüberzustehen oder können Freundschaften auch geknüpft und gepflegt werden, wenn man sich nur virtuell begegnet?
Der neue Roman „Kein Herz ohne Splitter“ von Anna S. Bastian spürt genau diesen Fragen nach, ohne sie ausdrücklich zu stellen. Basierend auf dem Grundgedanken, dass es die Ähnlichkeiten sind, die uns dazu veranlassen, Freundschaften zu schließen, erzählt das Buch eine mitreißende Geschichte: Die alleinerziehende Cora lernt in einer Facebook-Gruppe Menschen kennen, die, wie sie selbst, einen „Splitter im Herzen“ tragen. Bei jedem Gruppenmitglied sieht dieser „Splitter“ etwas anders aus. Während bei Cora das Scheitern ihrer Partnerschaft unverhüllt im Vordergrund steht, entfalten sich die Hintergründe der anderen Romanfiguren erst nach und nach. Warum gelingt es Paul nicht, eine langfristige Beziehung zu führen? Was ist der Grund für Esthers eigenartiges Verhalten? Wieso investiert Hanne so viel Energie in das Glück anderer Menschen?
Mit feinem Gespür für zwischenmenschliche Beziehungen beschreibt Anna S. Bastian, wie die „Splitterherzen“ einander immer vertrauter werden. Da ist es nicht verwunderlich, dass die sehr unterschiedlichen Charaktere ihre virtuelle Freundschaft schließlich ins „wirkliche Leben“ übertragen, als ein Gruppenmitglied plötzlich Hilfe braucht.
Auch das Thema „Liebe“ kommt in dem Roman, der im Januar 2016 bei Amazon erschienen ist, nicht zu kurz. Dass diese nicht virtuell entflammt, macht die Intention der Autorin deutlich: „Virtuelle Beziehungen sollten immer nur ein Teil unseres Lebens sein. Vieles, was schön und wichtig ist, erleben wir offline.“
So geht es in „Kein Herz ohne Splitter“ nicht um die Verherrlichung von Kontakten, die über das Internet entstehen, sondern eher um deren Gleichstellung. Auf welchem Weg wir unsere Freunde finden, sagt nichts darüber aus, wie bedeutsam diese Freundschaften für uns werden können. Menschen, denen wir niemals begegnet sind, können durchaus loyale Freunde sein, die uns treu begleiten und uns durch schwere Zeiten hindurchhelfen. Sie stehen nicht in Konkurrenz zu den Freundschaften, die wir in unserem „realen Leben“ knüpfen. Wichtig ist, dass wir uns die Zeit nehmen, diese Freundschaften zu pflegen und für unsere Freunde da sind, wenn sie uns brauchen. Der Roman ist online erhältlich. Weitere Infos unter: www.anna-s-bastian.de

Anna S. Bastian: Autorin der Romane „Neues Spiel starten“ und „Warten auf den Morgenstern“. Zweiter Roman zum Chat in der Erfolgs-App Quizduell wurde nun veröffentlicht.

Firmenkontakt
Autorin Anna S. Bastian c/o AutorenServices.de
Anna S.
König-Konrad-Str. 22
36039 Fulda
0162 – 2715661
annasusannebastian@gmail.com
http://www.anna-s-bastian.de

Pressekontakt
Heyl 2 Hopp
Sigrid Heyl
Schöttmannshof 10a
46539 Dinslaken
02064603622
sh@heyl2hopp.de
http://www.heyl2hopp.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sind-virtuelle-freundschaften-echt/

Mentale Auszeit im Bayerischen Wald – Berghotel Maibrunn bietet Entspannung pur

Mentale Auszeit im Bayerischen Wald - Berghotel Maibrunn bietet Entspannung pur

Berghotel Maibrunn (Bildquelle: @Ydo Sol)

München/Sankt Englmar, im September 2015 – Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die eigenen Kräfte meistens auch. Dabei wird es zu Weihnachten ja noch einmal richtig turbulent. Zeit für eine Auszeit und Entschleunigung vom hektischen Alltag im 4-Sterne-Superior Berghotel Maibrunn. Idyllisch umgeben vom Bayerischen Wald und auf 850 Metern Höhe kann der Geist endlich wieder atmen und die Seele zur Ruhe kommen – wie bei einem „mentalem Detox“. Der exklusive SPA- und Wellnessbereich lässt unerwünschte Gedanken ziehen, belebt die Sinne und ermöglicht wieder ein bewussteres Erleben im Hier und Jetzt. Eine Reise zum Berghotel Maibrunn ist wie eine Reise zu sich selbst, eingehüllt in Gemütlichkeit und Wohlbehagen.

Die Tage werden kürzer und die Temperaturen rauer. Eben war noch strahlender Sommer und in ein paar Wochen beginnt schon die hektische Suche nach den ersten Weihnachtsgeschenken. Wer meint, nur noch zu funktionieren, braucht gerade in dieser Zeit eine Pause zum Auftanken, um zum Fest nicht völlig ausgelaugt zu sein. Wenn alles im Körper nach Einfachheit und nach Entschleunigung schreit, kann ein „mentales Detox“ wieder Ausgleich und Balance schaffen. Das auf 850 Metern Höhe gelegene, gemütlich-moderne 4-Sterne-Superior Berghotel Maibrunn in Sankt Englmar ist dafür genau der richtige Ort. Es bietet eine perfekte Mischung aus winterlich-ruhigem Waldidyll und einem top-ausgestatteten Wellnessbereich zur Tiefenentspannung. Seit bald 50 Jahren begeistert das Berghotel Maibrunn seine Gäste mit speziellen Angeboten wie einem Yoga-Wochenende, „Sehnsucht Natur“ oder SPA(r)-Tagen im exklusiven Themenzimmer. Kulinarisch erleben die Gäste hier eine regionale, modern interpretierte Küche mit frischen Zutaten, darunter auch Wild aus dem hoteleigenen Jagdrevier und Wildgehege.

Mit mentalem Detox zurück zur Balance

Die Reise zu sich selbst mit klaren Gedanken und Zielen beginnt am besten draußen in der Natur. Mit der Ursprünglichkeit und Ruhe des Bayerischen Waldes direkt vor der Tür gelingt der Einstieg in die mentale Auszeit leicht. Der unmittelbar am Hotel gelegene Waldwipfelweg mit Naturerlebnispfad lädt zum Erkunden der beeindruckenden Winterlandschaft ein. Nach einem langen Spaziergang an der frischen Luft, bei dem Schritt für Schritt auch die Probleme des Alltags in den Hintergrund wandern, machen die liebevoll gestalteten Zimmer und der großzügige SPA-Bereich des Berghotels Maibrunn Lust auf Genuss und Innehalten.
Die Sansibar mit Vitallandschaft und der „Bergoase“ ist eine Zone der absoluten Entspannung. Hier hat der hektische Alltag Pause. Kein Mobiltelefon, keine Businesskleidung, keine lauten Geräusche. Stattdessen Beine hoch, Panoramablick und endlich wieder zu sich kommen. Verwöhnt wird von Kopf bis Fuß mit verschiedenen Massagen und Spezialbehandlungen. Lomi Lomi entführt den Geist nach Hawaii, Hot Stone in die USA und Bali. Über 60 Muskeln werden vermeintlich bei einem ernsten Gesicht angespannt. Egal, wie viele es tatsächlich sind: Wer im Arbeitsalltag ständig unter Strom steht, fühlt sich nach einer Gesichtsmassage wie neu geboren. Noch eine kleine Packung für die Schönheit und parallel Mani- oder Pediküre. Danach winken ein heißes Kännchen Tee in der Teelounge oder ein Glas Wasser der hauseigenen Quelle – einfach Abschalten pur! Wer ganz loslassen kann, entdeckt die einfachsten Dinge wieder neu: Dunkle Hölzer, bequeme Liegen, schwingende Wasserbetten, duftende Handtücher, zischende Aufgüsse der Bergkräutersauna, sanfter Tropenregen in der Erlebnisdusche und vieles mehr. Nach einer solchen „Entschlackung“ von schlechten Gedanken und Gefühlen geht es wieder fit und mit neuen Kräften an die Aufgaben zu Hause oder im Büro zurück.

Wer sich eine längere Auszeit im Zeitraum vom 18. bis zum 25. Oktober 2015 gönnen möchte, hat sogar die Möglichkeit, an einer fachlich geleiteten Heilfastenkur teilzunehmen. Mehr dazu unter: http://www.berghotel-maibrunn.de/de/angebote/heilfastenkur.html

Auch über die Feiertage lockt das Berghotel Maibrunn mit tollen Angeboten, von Fackelwanderung mit abschließendem Jagertee bis zur romantischen Hüttenweihnacht und Silvester-Gala – natürlich immer mit Benutzung des Vital- und SPA-Bereichs inklusive! Mehr dazu unter: http://www.berghotel-maibrunn.de/de/angebote/weihnachten-silvester.html

Das 4-Sterne-Superior Berghotel Maibrunn ist auf 850 Meter Höhe in Maibrunn gelegen – einem Ortsteil von St. Englmar im Bayerischen Wald – und verbindet als Neuinterpretation eines Berghotels Tradition und Moderne. Weltoffenheit und Innovationen prägen das Haus von Anna Miedaner, in dem auch das Bayerische unübersehbar ist. Seit seinem Neubau verfügt das Hotel heute über 52 Zimmer, davon zwei Suiten und sechs Familienzimmer, die alle individuell gestaltet sind und eigene Themenschwerpunkte haben. Desweiteren gibt es im Berghotel Maibrunn eine Almhütte, eine Sonnenterasse, ein Restaurant, die Kosmetikinsel Sansibar Beauty & Spa, die Bergoase mit Saunen, Whirlpool, Quellwasserbecken, Pool u.a., einen Fitness- und Freizeitbereich mit Freibad, Strand mit Strandkörben, einen Tennis- und Allwetterplatz, den 830 Meter langen Doppelschlepplift Grün-Maibrunn direkt vor der Haustür und für Hotelgäste kostenfrei nutzber sowie ein hauseigenes Wildgehege (mit Wildfütterungen).

Die Umgebung des Hotels eignet sich für Ski- und Wintersport für die ganze Familie und zahlreiche Sommeraktivitäten wie Wandern im Wandergebiet Sankt Englmar, Mountainbiking, aber auch Golfen, Tennis und mehr. Wer entspannen möchte, genießt die internationalen Wellness-, Spa- und Beauty-Anwendungen direkt im Hotel. Für Veranstaltungen und Events in (fast) jeder Größenordnung und für zahlreiche Anlässe wie Familienfeste, Firmenjubiläen oder Tagungen bis hin zu Produktpräsentationen bietet das Berghotel ebenfalls Räumlichkeiten. Tagungstechnik und Rahmenprogramme runden das Angebot ab.

Firmenkontakt
Berghotel Maibrunn
Josef Schedlbauer
Maibrunn 1
94379 Sankt Englmar
+49 (0)99-65 85 00
info@berghotel-maibrunn.de
http://www.berghotel-maibrunn.de

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Andrea Di Scala
Westendstraße 147
80339 München
+49 (0)89-716720010
a.discala@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mentale-auszeit-im-bayerischen-wald-berghotel-maibrunn-bietet-entspannung-pur/

Ein Buch so schön wie ein Song – Ballade des Herzens

In ihrem dritten Roman verbindet Autorin Maron Fuchs meisterhaft eine bewegende Liebesgeschichte mit viel Spannung – und einem guten Schuss Humor

BildMan könnte meinen, der 21-jährige Julian führt ein geruhsames Leben: Als Sohn reicher Eltern muss er nicht arbeiten, bis er in das Familienunternehmen einsteigen kann, also hat er Zeit, mit seinen ebenso reichen Freunden jeden Abend in seine Stammbar zu gehen. Doch als er das geheimnisvolle Mädchen, das immer wieder auf einem Baum auf seinem Grundstück sitzt und bewegende Lieder singt, näher kennenlernt, überschlagen sich die Ereignisse. Denn auch wenn sich „Ballade des Herzens“ mit leichteren Themen beschäftigt als die ersten beiden Romane „Eisige Kälte“ und „Glühende Hitze“, die Maron Fuchs bei Papierfresserchens MTM-Verlag veröffentlicht hat: die Spannung kommt auch in diesem Werk nicht zu kurz. Auch die Liebesgeschichte um Julian und seine „Romea“, die Sängerin Becky, nimmt ganz schön Fahrt auf, als klar wird: Becky schwebt in großer Gefahr.

Maron Fuchs aus Bayern versteht es, packende Geschichten zu erzählen, die einen mitreißen. Dass ihr das auch im leichteren Genre „Liebe“ gelingt, beweist sie in ihrem neuen Roman „Ballade des Herzens“. Als Julian die junge Sängerin Becky kennenlernt, ist sie ihm noch ein Rätsel: Sie sitzt auf einem Baum auf dem Grundstück seiner Eltern und behauptet, das sei auch ihr Grundstück, obwohl er sie noch nie dort gesehen hat. Sie singt herzerweichend traurige Lieder, hält Julian für einen Stalker und hat immer ihr Pfefferspray in der Tasche – mit dem Julian mehr als einmal Bekanntschaft macht. Trotz alledem freundet sich Becky mit der Clique um Julian an. Dass sie so misstrauisch ist, scheint seinen Grund zu haben: Sie gerät mehrmals in große Gefahr und kann nur knapp entkommen. Julian fragt sich, in was er da nur hineingeraten ist. Und dann sind da ja auch noch die aufkeimenden Gefühle zwischen ihm und der Sängerin. Doch hat ihre junge Liebe bei all der Gefahr überhaupt eine Chance? Und wer ist Becky eigentlich wirklich?

Der fließende Schreibstil der Jungautorin macht es leicht, der mitreißenden Geschichte zu folgen. Allerlei charmant erzählte Details verleihen dem Roman seine ganz besondere Würze: seien es die Wirrungen um Julians zickige Exfreundin Mandy, die Racheaktion, die er sich mit Becky ausdenkt, oder die regelmäßigen Anmachspruch-Wettbewerbe oder Schlechte-Witze-Contests seiner Kumpels. Langweilig wird es in „Ballade des Herzens“ garantiert nie. Ein ganz besonderes Detail sind die Songs, mit denen Becky durch die gesamte Geschichte hinweg ihre Gefühle ausdrückt. Alle Liedtexte stammen aus Maron Fuchs‘ eigener Feder.

Bibliografische Angaben:
Maron Fuchs
Ballade des Herzens
Papierfresserchens MTM-Verlag
ISBN: 978-3-86196-545-9
Taschenbuch,
15,30 Euro

Das Buch kann über den Verlag und den Buchhandel bestellt werden.

Die Autorin:
Maron Fuchs wurde 1995 geboren und kommt aus Weiden/Bayern. Derzeit studiert sie in Bamberg Gymnasiallehramt für Latein und katholische Religion.

Über:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Sonnenbichlstr. 39
88149 Nonnenhorn
Deutschland

fon ..: 08382 7159086
fax ..: 0721 509663809
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Pressekontakt:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Sonnenbichlstr. 39
88149 Nonnenhorn

fon ..: 08382 7159086
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ein-buch-so-schoen-wie-ein-song-ballade-des-herzens/

Marmor, Stein und Eisen bricht…

Der Spezial-Reiseveranstalter America Unlimited offeriert Hochzeitspaaren Honeymoon-Specials auf den Bahamas mit Ehegarantie

Marmor, Stein und Eisen bricht...

Flitterwochen auf den Bahamas. (Bildquelle: @ America Unlimited)

München, 16. April 2015. Wer einmal die romantischen Traumstrände der Bahamas gesehen hat, dessen Ehe hält. Dieser Überzeugung ist zumindest der Spezial-Reiseveranstalter America Unlimited. Er verspricht allen Paaren, die eines seiner beiden zwölftägigen Honeymoon-Specials „Flittern auf den Out Islands“ oder „Flitterwochen Bahamas – Nassau und Exuma“ buchen, einen glücklichen Bund fürs Leben. Das Beste ist: Sollte die Ehe binnen eines Jahres wider Erwarten in die Brüche gehen, zahlt America Unlimited den Paaren die deutschen Standesamtsgebühren zurück.

Die Arrangements versprechen wahlweise Romantik oder ein luxuriöses Rundum-sorglos-Paket. Im Reisepreis sind unter anderem bereits Flüge, Übernachtungen und Transfers sowie kleine Honeymoon-Specials enthalten. Diese bestehen beispielsweise aus einer Flasche Champagner, einem mit Blumen geschmückten Bett, einer 30-minütigen Massage für Zwei, einem Langschläfer-Frühstück im Bett oder einem Zimmerupgrade nach Verfügbarkeit.

Das Arrangement „Flittern auf den Out Islands“ kostet ab 2.599 Euro pro Person und ist gültig bis Mitte August 2015. Das Arrangement „Flitterwochen Bahamas – Nassau und Exuma“ kostet ab 3.299 Euro pro Person.

Romantiker entscheiden sich für die Reise „Flittern auf den Out Islands“. Nach zwei Nächten in der quirligen Inselhauptstadt Nassau geht es für vier Nächte an die Nordspitze von Long Island in das Cape Santa Maria Beach Resort. Das kleine, feine Haus mit nur 20 Bungalows und fünf Villen liegt direkt am weißen Sandstrand mit Blick auf das Meer. Am siebten Tag führt der Weg via Flug über Nassau auf das entlegene Atoll Cat Island. Vier Nächte lang erleben Paare die Natur im Fernandez Bay Village hautnah. Das Resort mit nur zehn Strandhäuschen und acht Villen vermittelt Robinson Crusoe-Atmosphäre.

Ein luxuriöses Rundum-sorglos-Paket bietet die Reise „Flitterwochen Bahamas – Nassau und Exuma“. Sie umfasst neben zwölf Übernachtungen in zwei exklusiven Fünf-Sterne-Häusern der Sandals Resorts auch Flüge, Transfers und Verpflegung. Die erste Station führt drei Nächte in das Sandals Royal Bahamian auf New Providence. Neben einem feinsandigen Strand warten hier unter anderem zehn Restaurants, acht Bars, sieben Swimmingpools, ein Spa sowie eine vorgelagerte private Insel auf die Gäste. Am Tag Vier geht es weiter in das Sandals Emerald Bay auf Great Exuma. Sieben Nächte lang genießen Paare alles, was das Herz begehrt: von der Poollandschaft mit Spa über einen 18-Loch-Golfplatz bis hin zu mehreren Restaurants. Gäste profitieren in beiden Sandals Häusern von einem umfangreichen Freizeitangebot, das im Preis bereits enthalten ist.

Weitere Details zu den Reisen, Buchungen und Auskünfte unter www.america-unlimited.de , der Telefonnummer +49 (0)511 37 44 47 50 oder der E-Mail: info@america-unlimited.de.

Spezial-Reiseveranstalter

Firmenkontakt
America Unlimited
Timo Kohlenberg
Leonhardtstraße 10
30175 Hannover
+49(0)511-37 44 47 50
+49(0)511-37 44 47 70
info@america-unlimited.de
http://www.america-unlimited.de

Pressekontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstrasse 58
81371 München
+49 (0)89-452186-27
presse@america-unlimited.de
http://www.america-unlimited.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/marmor-stein-und-eisen-bricht/

Verwöhn-Menü: Valentinstag 2015 im Restaurant Maximilian in Frankfurt

Ausgehen, essen, genießen: Am Valentinstag bietet das Restaurant Maximilian in Frankfurt Verwöhnmenü, Kerzen-Dinner und Blumenservice für Verliebte: 6-Gang Verwöhnmenü für 35 Euro.

BildFrankfurt, 30. Januar 2015 [CTR300115PU].
Der 14. Februar fällt dieses Jahr auf einen Samstag. Damit ermöglicht der Valentinstag 2015 einen perfekten Start in ein romantisches Wochenende. Und das Frankfurter Restaurant Maximilian bietet den passenden Rahmen zum Beispiel mit einem genussvollen Candelight-Dinner für Zwei. Mitten in Ginnheim in unmittelbarer Nähe der Bundesbank und des berühmten Fernsehturms „Ginnheimer Spargel“ gelegen, hat das Restaurant Maximilian zum Valentinstag besondere Menüs für Verliebte vorbereitet.

Valentinstag: Genuss pur mit ausgefallenen 6-Gang Verwöhn-Menüs
Am Valentinstag zaubert das Restaurant Maximilian ganz besonders ausgefallene Menü-Überraschungen: Als Ouvertüre für einen wundervollen Abend gibt es zur Einstimmung einen Aperitif. Nach zwei Zwischengängen folgt ein Rucola-Risotto mit Cherry-Tomaten und frischem Parmesan. Die Gaumenfreuden komplettiert ein Lachsfilet in feiner Limetten-Dill-Sauce auf Bandnudeln oder wahlweise ein Rinderfilet mit Feigen-Rotwein-Sauce und Kartoffelgratin. Den Abschluss bildet als „süße Sünde“: ein locker-leichtes Pistazien-Orangen-Parfait auf Karamell-Spiegel.
Die besonderen 6-Gänge Menüs zum Valentinstag sind jedenfalls ein Genuss für alle Sinne und sorgen für eine willkommene Abwechslung nach einer hektischen Arbeitswoche.
Eines der verführerischen Menüs ist speziell für Vegetarier kreiert. Neben den Spezialangeboten zum Valentinstag kann aber auch wie immer ganz normal aus der Karte bestellt werden.

Restaurant Maximilian: Geschmackvolles Rendezvous, prickelnde Getränke
Im Restaurant Maximilian können sich Verliebte zum Valentinstag in Frankfurt bei einem romantischen Abendessen verwöhnen lassen. Natürlich sind aber alle Gäste willkommen, die es sich einfach einmal gut gehen lassen wollen. Für den Valentinstag bietet das Restaurant Maximilian zudem einen besonderen Service: Zur Tischreservierung kann auch ein Blumenarrangement geordert werden. Damit gelingt vor Ort bei der Partnerin oder dem Partner ganz sicher eine zusätzliche Überraschung. Gleichzeitig wird der Abend mit so einer umfassenden Vorbereitung noch entspannter.
Für den 14.02.2015 empfiehlt sich eine Tisch-Reservierung. Ganz einfach telefonisch: 069 9515 3313.

Valentinstag in Frankfurt – ein besonders Fest
Auch wenn heute gemeinsam Ausgehen und Essen im Vordergrund stehen: Der Valentinstag ist bereits seit dem 4. Jahrhundert ein populärer Festtag aller Verliebten. Er geht zurück auf den Bischof Valentin von Terni. Der Überlieferung zufolge war Valentin ein besonderer Schutzpatron für Verliebte und Paare [CTR300115PU].

Über das Restaurant Maximilian:
Das Restaurant Maximilian in Frankfurt-Ginnheim überzeugt durch ein ansprechendes Brasserie-Konzept: regionaler Bezug, frische unprätentiöse Küche, wechselnde kreative Tagesgerichte und ausgesuchte Weine verwöhnen Leib und Seele. Die gemütliche Atmosphäre lädt zum Verweilen ein, der Service ist unkompliziert und herzlich. Damit wird das Maximilian zum Anlaufpunkt für unbeschwerten Genuss.

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 16:00 bis 24:00 Uhr
Sonntag Ruhetag

Restaurant Maximilian
Ginnheimer Stadtweg 120
60431 Frankfurt
Telefon: (069) 9515 3313
Fax: (069) 9515 3313
http://www.maximilian-restaurant.de

Über:

Restaurant Maximilian
Herr Herbert Kröpl
Ginnheimer Stadtweg 120
60431 Frankfurt
Deutschland

fon ..: (069) 9515 3313
fax ..: (069) 9515 3313
web ..: http://www.maximilian-restaurant.de
email : info@maximilian-restaurant.de

Über das Restaurant Maximilian:
Das Restaurant Maximilian in Frankfurt-Ginnheim überzeugt durch ein ansprechendes Brasserie-Konzept: regionaler Bezug, frische unprätentiöse Küche, wechselnde kreative Tagesgerichte und ausgesuchte Weine verwöhnen Leib und Seele. Die gemütliche Atmosphäre lädt zum Verweilen ein, der Service ist unkompliziert und herzlich. Damit wird das Maximilian zum Anlaufpunkt für unbeschwerten Genuss.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

PR Union
Herr Lukas Schulz
Eschenheimer Anlage 21
60318 Frankfurt

fon ..: +49 69 1732 06240
web ..: http://www.pr-union.de
email : press@pr-union.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/verwoehn-menue-valentinstag-2015-im-restaurant-maximilian-in-frankfurt/