Arbeitnehmer finden im Urlaub keine Erholung

Randstad Studie: 27 % verfolgt die Arbeit auch in den Ferien 27 % der Arbeitnehmer sind nicht in der Lage, die Arbeit im Urlaub zu vergessen. Im Urlaub wollen viele den Arbeitsalltag vergessen. Ohne Erfolg: Über ein Viertel der Arbeitnehmer in Deutschland berichtet im aktuellen Randstad Arbeitsbarometer, dass sie in Erholungsphasen die Arbeit nicht aus dem Kopf bekommen. Erholungsurlaub wirkt bei vielen nicht „Wenn Arbeitnehmer freie Tage nehmen, spricht man offiziell von „Erholungsurlaub“. Aber immer mehr Arbeitnehmer in Deutschland finden im Urlaub überhaupt keine Erholung, weil sie sich nicht von der Arbeit frei machen können“, so Klaus Depner, Manager Health…

Französische Industrie nimmt Umweltschutz ernster als deutsche

Randstad Studie zur Wettbewerbsfähigkeit deutscher und französischer Industrieunternehmen Deutschland sieht sich gerne als grünes Musterland. Aber eine neue Vergleichsstudie von Randstad Inhouse Services zeigt: Wenn es um Pläne für den Umweltschutz geht, ist die Industrie im Nachbarland Frankreich schon weiter. Klimaschutz-Vorbild Deutschland? Diese Selbstwahrnehmung stimmt nicht, zeigt die aktuelle Randstad Inhouse Services Studie „Wettbewerbsfähigkeit Deutscher und Französischer Industrieunternehmen“. Demnach haben sich nur 68% der Industrieunternehmen in Deutschland Verhaltensgrundsätze für den Umweltschutz gegeben – im Nachbarland Frankreich sind es 78%. Deutschland auch bei Ethikrichtlinien hinten Auch in anderen Bereichen, die die soziale Verantwortung von Unternehmen betreffen, sind deutsche Industrieunternehmen weniger engagiert…

Randstad Studie zeigt Veränderung im deutsch-französischen Verhältnis

Studie „Wettbewerbsfähigkeit von französischen und deutschen Industrieunternehmen“ Die Studie „Wettbewerbsfähigkeit von französischen und deutschen Industrieunternehmen“ zeigt, dass Bewegung in das deutsch-französische Verhältnis kommt – nicht immer zugunsten Deutschlands. Die deutschen Industrieunternehmen bewerten ihre eigene Wettbewerbsfähigkeit deutlich vorsichtiger als im vergangenen Jahr. Immer mehr deutsche Industrieunternehmen sehen sich auf einer Stufe mit Frankreich und anderen europäischen Ländern, nicht mehr darüber. Das ist vor allem deswegen bemerkenswert, weil die deutsche Industrie traditionell im Premium-Segment positioniert ist. Sie produziert vor allem Hightech-Produkte wie Autos, Maschinen, Chemie und Elektronik. Die befragten deutschen Unternehmen sehen ihre Wettbewerbsvorteile vor allem in ihren Geschäftsmodellen und Produktionsprozessen, nicht…

Deutsche Arbeitnehmer für 2020 leicht optimistisch

Randstad Studie: 54 % erwarten verbesserte Wirtschaftslage 54% der Arbeitnehmer erwarten laut Randstad Arbeitsbarometer 2020 einen Aufschwung. Zahlreiche Experten erwarten für 2020 nur noch ein verhaltenes Wirtschaftswachstum oder sogar eine leichte Rezession. Aber die Arbeitnehmer in Deutschland sind weiterhin zuversichtlich, wie das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer zeigt. Die Bundesbank hat die Wachstumsprognose für 2020 gesenkt, die Commerzbank erwartet gar eine leichte Rezession für dieses Jahr. Dennoch beurteilen die Arbeitnehmer in Deutschland die Lage positiv. Das zeigen die Ergebnisse des aktuellen Randstad Arbeitsbarometers: „54 % der Befragten erwarten, dass die wirtschaftliche Lage 2020 besser wird als 2019“, so Petra Timm, Director Group…

Deutschland ist zweitbeliebtestes Auswanderungsziel weltweit

Randstad Studie zu Arbeitsmigration Wunschziel Deutschland: Für das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer wurden Arbeitnehmer in 34 Industrie- und Schwellenländern gefragt, in welchem anderen Land sie am liebsten arbeiten würden. Deutschland ist nach den USA das beliebteste Einwanderungsland. In Europa, aber auch in China ist Deutschland sogar Ziel Nummer Eins. Top Drei: USA, Deutschland, Australien Wohin würden Sie gehen, wenn Sie wegen der Arbeit auswandern würden? Die Vereinigten Staaten liegen bei dieser Frage ganz vorne – dort würden 12,4% der Befragten weltweit ihr berufliches Glück suchen. 9,7% der Befragten gaben Deutschland als erstes Ziel an. Und 9,3% der Arbeitnehmer würden zum Arbeiten…

Digitalisierung scheitert an der Weiterbildung

Randstad-ifo Personalleiterbefragung Die digitale Wandlung der Arbeitswelt ist in vollem Gange, aber deutsche Unternehmen stellen nur zögerlich auf neue Technologien um. Der Grund? Sie wissen nicht, wie. Besonders wenn es um die Digitalisierung der Rekrutierung geht, fehlt einem Drittel der Unternehmen, die diese Anwendungen für eine sinnvolle Ergänzung halten, schlicht das Know-how (33%). Das zeigt die Randstad ifo-Personalleiterbefragung, die vierteljährlich Deutschlands Personalverantwortliche zu neuen Entwicklungen befragt. Große Lücken in Big Data Die häufigsten Antworten auf die Frage, warum datengesteuerte Rekrutierungsmethoden nicht genutzt werden, sind „mangelnder Bedarf“ (35%) und „fehlende Fachkenntnis“ (26%). 21% der Befragten wissen zu wenig über das Angebot.…

Randstad wird Mitglied von EURES

Randstad Deutschland übernimmt bei europäischem Job-Netzwerk tragende Rolle Wie funktioniert EURES? Randstad wird Mitglied von EURES Deutschlands führender Personaldienstleister Randstad wird ab dem 01.09.2019 Mitglied im europäischen Job-Netzwerk EURES – als zweites deutsches Mitglied überhaupt. EURES hilft bei der Arbeit in der EU Jeder Bürger der Europäischen Union hat durch die Arbeitnehmerfreizügigkeit das Recht, in jedem EU-Mitgliedsland zu arbeiten. Seit 1993 hilft dabei das Netzwerk EURES (EURopean Employment Services). Es ist ein Kooperationsnetzwerk der Europäischen Kommission, das sich zur Aufgabe gemacht hat, die Arbeitsmobilität innerhalb der EU zu fördern. Die meisten EURES-Mitglieder in den 27 EU-Ländern sowie Norwegen, Island, Liechtenstein…

IT-Spezialisten wechseln häufiger den Job

Randstad Studie zu flexibler Arbeitswelt Beinahe jeder zweite IT-Fachmann arbeitet heute nicht mehr beim gleichen Arbeitgeber wie vor einem halben Jahr. 47% der Befragten in der IT-Branche haben in den vergangenen sechs Monaten den Job gewechselt, so die Ergebnisse des aktuellen Randstad Arbeitsbarometers. Damit liegt die IT-Branche sogar noch vor dem traditionell kurzlebigen Hotel- und Gaststättengewerbe. Am wenigsten Veränderungen verzeichnen die Finanzbranche und der Öffentliche Sektor. „IT-Fachleute sind gefragt. Daher kämpfen die Unternehmen mit attraktiven Gehältern und Konditionen um Mitarbeiter. Das ermutigt Fachkräfte zum Jobwechsel“, erklärt Petra Timm, Pressesprecherin von Randstad Deutschland. Die Ausbildungs- und Studien-Einrichtungen für angehende Systemadministratoren, Datenbankprogrammierer,…

Alle würden was Digitales studieren, nur die Deutschen nicht

Randstad Studie zu Arbeit und Ausbildung Wenn sie heute noch einmal 18 wären, würde die Hälfte der Deutschen eine Digital-Karriere wählen. „Wenn ich heute noch einmal 18 wäre…“ So fangen viele Tagträume an. Aber was würden die Deutschen bei ihrer Karriere anders machen? Das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer zeigt: Nur die Hälfte würde es in die Wachstumsbereiche Online und Digital ziehen. Für das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer wurden Arbeitnehmer in 35 Ländern weltweit gefragt: Würden Sie eine Ausbildung oder ein Studium mit Schwerpunkt Digital oder Online anfangen, wenn Sie heute noch einmal 18 wären? In Deutschland antworteten 52% auf dieses Gedankenexperiment mit…

Industrieroboter übernehmen mehr Aufgaben in alternder Gesellschaft

Randstad Studie zu Automatisierung Je älter die Bevölkerung, desto mehr Roboter gibt es, zeigt die Studie Randstad Flexibility@Work. Wenn die Bevölkerung schneller altert, werden in der Industrie mehr Aufgaben von Robotern übernommen. Das zeigen die in der Randstad Studie „Flexibility@Work 2019“ zusammengefassten Forschungsergebnisse. Je älter die Bevölkerung, desto mehr Roboter gibt es: Als eine der ältesten Gesellschaften der Welt und eine der führenden Industrienationen ist Deutschland von diesem Effekt besonders betroffen, zeigt die jährliche Studie Randstad Flexibility@Work. „In kaum einem Land ist der Einsatz von Robotern seit den frühen 1990er Jahren so stark gestiegen wie in Deutschland. Und kaum eine…

Deutsche Arbeitnehmer bevorzugen den Mittelstand

Aktuelle Studie von Randstad Deutschland Die Deutschen möchten im Mittelstand arbeiten, zeigt eine Studie von Randstad Deutschland. In Deutschland möchten mehr Arbeitnehmer für kleine und mittelständische Unternehmen arbeiten als für internationale Konzerne. Das zeigt die Studie Randstad Employer Brand Research 2019. Die drei beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands heißen zwar Fraunhofer, Lufthansa und ZF Friedrichshafen – aber in der Summe möchten die Arbeitnehmer in Deutschland lieber im Mittelstand beschäftigt sein. 33% der Befragten nannten kleine und mittlere Unternehmen als bevorzugte Arbeitgeber, nur 17% möchten am liebsten für Großunternehmen tätig sein. Top-Argumente: Arbeitsatmosphäre, Work-Life-Balance Wie kommt der Mittelstand zu diesem Spitzenplatz? Die Ergebnisse…

Deutsche Chefs geben oft nutzloses Feedback

Randstad Studie zu Mitarbeitergesprächen und Führung In deutschen Unternehmen wird selten Feedback gegeben, zeigt das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer. Feedback hilft, Mitarbeiter zu motivieren und weiterzuentwickeln – theoretisch. Die Ergebnisse aus einer neuen Studie von Randstad zeigen, dass Führungskräfte in Deutschland oftmals falsch Feedback geben. Feedback durch Vorgesetzte bringt den Arbeitnehmern in Deutschland nicht den gewünschten motivierenden Effekt, sondern erzeugt häufig vor allem Unsicherheit und schlechte Laune. Das zeigen die Ergebnisse des aktuellen Randstad Arbeitsbarometers: 30% der Befragten in Deutschland wissen nicht, wie sie auf Feedback reagieren sollen. 24% beziehen negative Bewertungen nicht auf ihre Arbeit, sondern nehmen sie persönlich. Zudem…