Gassi gehen per Fahrrad – Verbraucherinformation der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH

Sicher unterwegs mit Rad und Hund Die Fahrgeschwindigkeit sollte der Laufgeschwindigkeit des Hundes angepasst sein. (Bildquelle: ERGO Group) Hunde brauchen viel Bewegung. Gerade größere Tiere sollten sich bei einem Spaziergang richtig austoben können. Warum den Vierbeiner also nicht neben dem Fahrrad mitlaufen lassen? Welche Regeln dabei zu beachten sind, fasst Michaela Rassat, Juristin der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH, zusammen. Radfahren + Gassi = erlaubt Fahrradfahren mit dem Gassi gehen zu verbinden ist erlaubt: „Die Straßenverkehrsordnung (StVO) besagt in Paragraph 28, Absatz 1, dass Hundebesitzer ihre Haustiere vom Fahrrad aus führen dürfen“, erklärt Michaela Rassat. An ein paar Leitlinien und Pflichten sollten…

ARAG Recht schnell…

Aktuelle Gerichtsurteile auf einen Blick +++ Auch EU-Auslandskonto gestattet +++ Online-Händler dürfen Kunden aus Deutschland bei Zahlung per Lastschrift nicht generell den Einzug von einem Konto im EU-Ausland verwehren. Dieses Verbot ergebe sich aus der europäischen Verordnung über das Sepa-Lastschriftverfahren, entschied nach Auskunft der ARAG Experten der Bundesgerichtshof (Az.: I ZR 93/18). Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie das aktuelle Urteil des BGH. +++ Trennungsunterhalt ohne Zusammenleben +++ Eheleute schulden sich auch dann Trennungsunterhalt, wenn sie nie zusammengelebt und auch nicht gemeinsam gewirtschaftet haben. ARAG Experten verweisen auf eine entsprechende Entscheidung des Bundesgerichtshofes (Az.: XII ZB 358/19). Sie wollen mehr…

Was beim Kauf eines Fahrradhelms zu beachten ist – Tipp der Woche der ERGO Versicherung

Gut beraten von den Experten der ERGO Group Nach einem Sturz sollten sich Radler einen neuen Helm kaufen. (Bildquelle: ERGO Group) Dimitar Gouberkov, Unfallexperte von ERGO: Neben der Zahl der Menschen, die Fahrrad fahren, nimmt leider auch die Zahl der Fahrradunfälle zu. Eine Helmpflicht gibt es zwar nur für Fahrten mit einem S-Pedelec – also E-Bikes, die bis 45 km/h fahren. Ein Helm schützt aber auch bei Unfällen mit allen anderen Fahrrädern vor schweren Kopfverletzungen, ist also in jedem Fall zu empfehlen. Ein Hinweis auf die Qualität des Helms ist die Zertifizierung nach DIN EN 1078 – bei Kinderhelmen DIN…

Frühjahrs-Check-up für E-Bikes – Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Welche Besonderheiten es bei der Pflege gibt Im Frühling schwingen sich viele wieder aufs E-Bike. (Bildquelle: ERGO Group) Egal ob aus dem Winterschlaf erweckt oder nach dem Einsatz bei Schnee und Matsch: Das E-Bike sollte einen gründlichen Frühjahrs-Check bekommen. Zwar ähnelt die Pflege der elektrifizierten Räder denen eines motorlosen Drahtesels. Doch durch das höhere Gewicht und die Elektronik sind ein paar Besonderheiten zu beachten. Welche das sind, weiß Dimitar Gouberkov, Unfallexperte von ERGO. Zuerst putzen Beim Frühjahrs-Check des E-Bikes steht das Putzen an erster Stelle. Kam das Rad im Winter zum Einsatz, sind zunächst die Reste von Streusalz sorgfältig zu…

Die ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH informiert: Urteil in Kürze – Verkehrsrecht

Vorfahrtsverletzung durch Radfahrer: Wer haftet? Nicht immer haften Autofahrer, wenn sie mit einem Radfahrer kollidieren. (Bildquelle: ERGO Group) Nimmt ein Radfahrer einem Auto die Vorfahrt, ohne dass der Autofahrer etwas falsch gemacht hat, so haftet der Radfahrer für die Folgen des Unfalls allein. Auch die sogenannte Betriebsgefahr des Autos spielt dann unter Umständen keine Rolle mehr. Darauf wies laut Michaela Rassat, Juristin der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH, das Oberlandesgericht Hamm in einem Beschluss hin. Worum ging es bei Gericht? Eine Autofahrerin und eine Radfahrerin waren auf einer Landstraße, die zwischen Feldern hindurchführt, kollidiert. Die Autofahrerin war auf gerader Strecke mit etwa…

Der ERGO Rechtsschutz Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze – Zivilrecht

Winterwetter: Eingeschränkte Streupflicht auf Parkplätzen Bei Glätte müssen Radfahrer unter Umständen absteigen und schieben. (Bildquelle: ERGO Group) Auf Parkplätzen gilt nur eine eingeschränkte Räum- und Streupflicht. Einzelne Glättestellen sind von Passanten hinzunehmen. Radfahrer müssen bei Glätte unter Umständen absteigen und schieben. So hat laut Michaela Rassat, Juristin der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH, das Amtsgericht Augsburg entschieden. Worum ging es bei Gericht? Eine Postzustellerin hatte bei winterlichen Wetterverhältnissen per E-Bike Post zugestellt. Um zu einem Hauseingang zu gelangen, fuhr sie über private Parkflächen. Auf dem Weg stieg sie zwar einmal ab, um an einem Handwerkerfahrzeug vorbeizukommen, fuhr dann aber wieder an. Kurz…

Wird Deutschland jetzt Fahrradland?

ARAG Experten über die Pläne des Verkehrsministers Der Bundesverkehrsminister hat angekündigt, die Straßenverkehrsordnung (StVO) zu ändern, um das Fahrradfahren für alle sicherer zu machen. Dazu besteht auch Anlass, denn laut Statistischem Bundesamt verloren 382 Radfahrer 2017 im Straßenverkehr ihr Leben. Die vorläufigen Zahlen für 2018 sprechen sogar von mindestens 50 Toten mehr. Welche Änderungen der StVO das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im einzelnen plant, erläutern ARAG Experten. Mindestabstand beim Überholen Bisher schreibt die StVO in § 5 Abs. 4 S. 2 lediglich vor, dass Autofahrer einen „ausreichenden“ Abstand einhalten müssen, wenn sie überholen wollen. Diese vage Aussage…

Vorsicht Kampfradler!

ARAG Experten über die neuen Verkehrsrowdys und Regeln, die trotzdem gelten Vor dem Hintergrund des zunehmenden Radverkehrs auf deutschen Straßen und der subjektiven Wahrnehmung vieler Autofahrer und Fußgänger über die „ausufernde Verrohung“ im städtischen Verkehr geistert seit einiger Zeit eine ganz neue Spezies von Verkehrsteilnehmern durch die Medien: Die Kampfradler! Sie rasen nicht nur durch Fußgängerzonen und über Bürgersteige. Sie klingeln oder brüllen nicht nur erschrockene Passanten aus dem Weg. Sie beschimpfen auch Autofahrer, die ihnen und ihren Radwegen vermeintlich zu nahe kommen. Das schlimme: Besonders viele dieser Rad-Rüpel wähnen sich auch noch im Recht – oder berufen sich auf…

Hätten Sie“s gewusst? Zehn Verkehrszeichen für Radfahrer

(Bildquelle: www.pd-f.de / Kay Tkatzik) (pd-f/tg) Mehr als 500 verschiedene Verkehrszeichen gibt es mittlerweile in Deutschland. Darunter sind auch einige speziell für Radfahrer. Damit man nicht den Überblick verliert, erklärt der pressedienst-fahrrad zehn wichtige spezifische Radkennzeichen und was es damit auf sich hat. 1) Fahrradstraße (Verkehrszeichen 244) Fahrradstraßen sind alleine dem Radverkehr vorbehalten. Dadurch soll eine Behinderung oder Gefährdung von Radfahrern vermieden werden. Auch das Nebeneinanderfahren von Radfahrern ist in einer Fahrradstraße erlaubt. „Falls andere Fahrzeuge wie Pkws oder Motorräder die Fahrbahn mit benutzen dürfen, muss das durch ein zusätzliches Schild gekennzeichnet sein. Sie sind auf den Fahrradstraßen lediglich geduldet…

Radurlaub in der Lüneburger Heide – Radeln unter ausgezeichneten Bedingungen

Radkompass.de stellt die größte zusammenhängende Heidefläche Westeuropas vor. Auf mehr als 2.000 Kilometern Radwegenetz sind abwechslungsreiche Radtouren in der Lüneburger Heide garantiert.

Radwegpflicht – oder nicht? Wo und wann Radler freie Fahrt haben

R+V-Infocenter: Radfahrer können Wege in der Regel frei wählen – trotzdem sind Radwege oft die sicherere Option Wiesbaden, 16. Juli 2015. Autos auf die Straße, Fußgänger auf den Bürgersteig, Radfahrer auf den Radweg: Ganz so einfach ist es in Deutschland nicht mehr. „Wenn keine Verkehrsschilder am Wegrand stehen, dürfen Radfahrer seit 2010 auf der Straße fahren – selbst wenn es einen Radweg gibt“, so Karl Walter, Verkehrsexperte beim Infocenter der R+V Versicherung in Wiesbaden. Er rät jedoch, aus Sicherheitsgründen trotzdem möglichst den Radweg zu nutzen. Vor fünf Jahren hob das Bundesverwaltungsgericht die generelle Pflicht zur Benutzung von Radwegen auf. Ausnahmen…

Radurlaub im Weinland Pfalz – Ein bewegender Genuß

Radfahren in der Pfalz ist etwas für sattelfeste Genießer. Radkompass.de erkundet die Radwege zwischen Weinbergen, idyllischen Flusstälern und weitläufigen Mittelgebirgslandschaften.