Schlagwort: Radfahren

Von der Sprintdistanz bis zum Ironman: So erreichst du Bestzeiten im Triathlon

Von der Sprintdistanz bis zum Ironman: So erreichst du Bestzeiten im Triathlon

TRIATHLON TOTAL von Roy Hinnen

So werden Triathleten schneller! In TRIATHLON TOTAL fasst Roy Hinnen seine Erfahrungen aus mehr als 30 Jahren Triathlonsport in 30 Kapiteln zusammen und bietet jedem Athleten das Know-how, das er braucht, um eine neue Bestzeit zu erreichen. Mit seiner interaktiven Swim-, Bike-, Run- und Race-Formel hat Roy den Zeitgeist voll getroffen – vor allem für Athleten mit wenig Zeit und großen Zielen.

Die neue Auflage des Buches TRIATHLON TOTAL des Schweizer Erfolgscoachs Roy Hinnen richtet sich vor allem an Ausdauersportler, die bereits ein paar Jahre Wettkampferfahrung gesammelt haben und nun ihre persönliche Bestzeit im Triathlon verbessern möchten. Das Buch steht in enger Verbindung mit einem einzigartigen Online-Tool auf der Website von Roy Hinnen, das für eine interaktive Trainingsplanung entsprechend den eigenen Stärken, Schwächen und vor allem Zielen genutzt werden kann. Die Herangehensweise von Roy ist leicht verständlich, ganzheitlich und nachhaltig.

Mit dem Kauf des Buches erhält jeder Leser einen Zugangscode zu einem gratis 70.3-Trainingsplan bei PerfectPace im Wert von 180 €. Darüber hinaus enthält das Buch Hintergründe und erste Einblicke in die Resultate des weltweit größten Neoprentests, der im Schwimmkanal Horgen durchgeführt wurde.

Das Buch:
Roy Hinnen: TRIATHLON TOTAL: Dein Weg zur neuen Bestzeit. Frankfurt: Sportwelt Verlag, 4. Auflage, Februar 2020, 476 Seiten 28,95 Euro, ISBN 978-3-941297-32-6

Der Autor:
Roy Hinnen zog bereits als 18-Jähriger in die USA, wo er mit Dave Scott und Mark Allen trainierte. Seine Langdistanz-Bestzeit erzielte er 1991 in 8:35 Stunden. Seit 2002 coacht er Athleten aller Leistungsklassen und betreibt seit 2016 den ersten Schwimmkanal in der Schweiz. Er lebt in Zug und Davos, ist verheiratet und hat einen Sohn.

Der Sportwelt Verlag ist ein deutscher Fachverlag für Sportliteratur. Themenschwerpunkte sind Trainingsbücher für Triathlon, Laufen, Schwimmen, Radfahren, Ultramarathon und Ultratriathlon – aber auch Sporternährung und Sportlerbiografien. Nicht nur die Attribute Durchhaltevermögen und Willensstärke, sondern auch Gesundheit und Fitness sind ausschlaggebend dafür, dass der Ausdauersport immer mehr Menschen in seinen Bann zieht. Sportveranstaltungen – wie Ironman oder Marathonläufe – ermöglicht etwas, das man mit Geld nicht kaufen kann: unvergessene Erlebnisse, zahlreiche Glücksgefühle und intensive Erfolgsmomente. Der Sportwelt Verlag hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Begeisterung an seine Leser weiterzugeben.

Kontakt
Sportwelt Verlag
Iris Hadbawnik
Luthmerstraße 14
65934 Frankfurt
06939885159
iris.hadbawnik@sportwelt-verlag.de
http://www.sportwelt-verlag.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/von-der-sprintdistanz-bis-zum-ironman-so-erreichst-du-bestzeiten-im-triathlon/

Der ERGO Rechtsschutz Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze – Zivilrecht

Winterwetter: Eingeschränkte Streupflicht auf Parkplätzen

Der ERGO Rechtsschutz Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze - Zivilrecht

Bei Glätte müssen Radfahrer unter Umständen absteigen und schieben. (Bildquelle: ERGO Group)

Auf Parkplätzen gilt nur eine eingeschränkte Räum- und Streupflicht. Einzelne Glättestellen sind von Passanten hinzunehmen. Radfahrer müssen bei Glätte unter Umständen absteigen und schieben. So hat laut Michaela Rassat, Juristin der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH, das Amtsgericht Augsburg entschieden.

Worum ging es bei Gericht?

Eine Postzustellerin hatte bei winterlichen Wetterverhältnissen per E-Bike Post zugestellt. Um zu einem Hauseingang zu gelangen, fuhr sie über private Parkflächen. Auf dem Weg stieg sie zwar einmal ab, um an einem Handwerkerfahrzeug vorbeizukommen, fuhr dann aber wieder an. Kurz darauf verlor sie auf dem glatten Untergrund mit ihrem schwer beladenen E-Bike das Gleichgewicht und stürzte. Sie zog sich Prellungen an Steißbein, Knie und Becken zu und war vier Wochen lang arbeitsunfähig. Die Zustellerin verklagte daraufhin den Grundstückseigentümer auf Schmerzensgeld. Dieser sei seiner Räum- und Streupflicht nicht nachgekommen.

Das Urteil

Das Amtsgericht Augsburg wies die Klage ab. Das Gericht wies darauf hin, dass auf Parkplätzen im Gegensatz zu Gehwegen nur eine eingeschränkte Räum- und Streupflicht herrsche. Ausreichend sei es, wenn der Verantwortliche in gewissem Umfang für die Sicherheit von Passanten sorge. So müsse ein sicherer Weg zur Verfügung stehen, um den Parkplatz zu verlassen oder sein Auto wieder zu erreichen. Es müsse aber nicht der komplette Parkplatz geräumt und gestreut sein. Zeugenaussagen hätten ergeben, dass die Parkflächen zu Fuß durchaus ohne Sturz begehbar waren. Eine flächendeckende Vereisung habe es nicht gegeben, sondern nur vereiste Stellen. Das Gericht meinte, dass es der Klägerin hier zuzumuten gewesen wäre, vom E-Bike abzusteigen und zu schieben. Insbesondere, weil sie wusste, dass es glatt war und sie mit ihrem vollbeladenen Fahrzeug bei Glätte leicht stürzen konnte. Auch sei der Hauseingang nicht nur über die Parkplätze erreichbar gewesen. Der Grundstückseigentümer haftete hier daher nicht.

Was bedeutet das für Fahrradfahrer und Fußgänger?

Bei winterlicher Witterung haftet nach einem Sturz nicht automatisch der Eigentümer des jeweiligen Grundstücks. Die Gerichte erwarten von Fußgängern und Radfahrern ein gewisses Maß an Vorsicht. Grundstückseigentümer müssen Parkflächen nicht flächendeckend räumen. „Gibt es mehrere Wege zum Ziel, sollten Fußgänger oder Radfahrer sich für den gefahrlosesten entscheiden, auch wenn dieser länger ist. Radfahrer sollten bei erkennbarer Sturzgefahr auch mal absteigen“, erklärt die ERGO Juristin. Denn erhöhte Vorsicht schützt im Winter vor Unfällen – und vor Rechtsstreitigkeiten.
Amtsgericht Augsburg, Urteil vom 5. September 2018, Az. 74 C 1611/18

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.ergo.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO Rechtsschutz auf Facebook.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Über die ERGO Group AG
ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. Unter dem Dach der Gruppe agieren mit der ERGO Deutschland AG, ERGO International AG, ERGO Digital Ventures AG und ERGO Technology & Services Management vier separate Einheiten, in denen jeweils das deutsche, internationale, Direkt- und Digitalgeschäft sowie die globale Steuerung von IT und Technologie-Dienstleistungen zusammengefasst sind. 40.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2018 nahm ERGO 19 Milliarden Euro an Gesamtbeiträgen ein und erbrachte für ihre Kunden Brutto-Versicherungsleistungen in Höhe von 15 Milliarden Euro. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.ergo.com

Firmenkontakt
ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40198 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Marion Angerer
Hansastraße 17
80686 München
089 99846118
ergo@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-ergo-rechtsschutz-leistungsservice-informiert-urteil-in-kuerze-zivilrecht-6/

Locker laufen lassen: Andalusien, Atlantik, Algarve, Afrika – Aktivurlaub per Rad

Vier neue Programme für den Radurlaub 2020 – in kleinen Gruppen oder individuell

Locker laufen lassen: Andalusien, Atlantik, Algarve, Afrika - Aktivurlaub per Rad

16 neue Programme für den Radurlaub mit Wikinger Reisen

Hagen – 17. Dez. 2019. Radurlaub in der Bretagne. Auf zwei Rädern von Andalusien bis zur Algarve. E-Biken in Südafrika. Oder Genuss-Radeln in Flandern. Das sind vier von 16 News aus dem Wikinger-Katalog „Radurlaub weltweit 2020“. Aktivurlauber sind entweder in kleinen Gruppen – inklusive Anreise, Radmiete, Reiseleitung und vor allem jede Menge Kommunikation – unterwegs. Oder erobern ihre Lieblingsziele individuell im eigenen Tempo.

Südafrika: per E-Bike von Kapstadt zum Addo-Elephant Nationalpark
Locker laufen lassen – mit Motor ganz einfach. Beim neuen Südafrika-Trip von Kapstadt zum Addo-Elephant-Nationalpark steigt die ganze Gruppe – maximal zwölf Urlauber – aufs E-Bike. Gemeinsam erleben sie die Weinregionen am Westkap und eine Straußenfarm in Oudtshoorn. Erobern die kurvige Seven Passes Road. Und erkunden das Naturreservat Robberg Reserve.

Bretagne: Radgenuss am Atlantik – inklusive Hinterland
Locker laufen lassen – mit Rückenwind geht das auch in der Bretagne. Ansonsten ist hier hin und wieder ein Tritt in die Pedale nötig. „Vom Atlantik geküsst“ heißt ein Trip für Frankreichfans. Und alle, die gern gut essen, Granitküste und Hinterland mögen und das wild-ursprüngliche Departement Finistere entdecken möchten. Etappen der 12-tägigen Tour sind u. a. Mont St. Michel, Concarneau, Carnac und Vannes.

Andalusien trifft Algarve: von Sevilla nach Tavira
Von Sevilla über Jerez, Huelva, Ayamonte bis nach Tavira an der Ostalgarve: Eine Topstrecke, um den Blick schweifen zu lassen: über endlose Atlantikstrände, den Dooana-Nationalpark, dichte Schirmpinien und die Lagunenlandschaft der Flüsse Guadiana und Formosa. Badestopps, Bodega-Besuche und Stippvisten in kleinen Fischerorten runden das andalusisch-portugiesische Aktiverlebnis ab.

Flandern für Rad-Individualisten: von Brüssel bis Brügge
In den individuellen Radpaketen von Wikinger Reisen ist alles drin, was der Urlauber braucht: Übernachtung, Gepäcktransport, Routeninfos, Assistenz-Hotline. Räder, Bahn oder Flug gibt es auf Wunsch dazu. Startpunkt des neuen Flandern-Trips für Individualisten ist Brüssel. Auf dem Tourenplan stehen Mechelen, Gent, die Kunst- und Kulturstadt Brügge und ein Abstecher zur Nordsee.
Text 2.162 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2020, z. B.
Reisen in kleinen Gruppen
Südafrika per E-Bike
14 Tage ab 3.695 Euro, Februar März, Oktober, November, min. 8, max. 12 Teilnehmer
Vom Atlantik geküsst – die Bretagne
12 Tage ab 2.498 Euro, Juni bis September min. 10, max. 18 Teilnehmer
Vom spanischen Andalusien an die portugiesische Algarve
8 Tage ab 1.598 Euro, Mai, September, Oktober, min. 10, max. 18 Teilnehmer
Individuelle Radreise
Facettenreich und voller Flair – Flandern
7 Tage ab 499 Euro, April bis September, ab 1 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub in kleinen Gruppen oder individuell. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen in Europa, aktive Fernreisen, Aktivurlaub für Singles und Alleinreisende, weltweiten Radurlaub, Trekkings und Bergwanderungen, Winterurlaub und Silvesterreisen. Mit mehr als 68.700 Gästen und einem Jahresumsatz von 121,9 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/locker-laufen-lassen-andalusien-atlantik-algarve-afrika-aktivurlaub-per-rad/

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze

Mountainbiker im Wald gestürzt: Gemeinde haftet nicht

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze

Die Verkehrssicherungspflicht der Straßen gilt nicht für Waldwege.
(Bildquelle: ERGO Group)

Wer seine Freizeit im Wald verbringt, tut dies meist auf eigene Gefahr. Denn: Der Waldeigentümer haftet nicht für sogenannte „waldtypische Gefahren“. Dies hat laut Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), das Oberlandesgericht Köln entschieden.

Worum ging es bei Gericht?

Ein Mountainbiker war auf einem Waldweg in der Eifel unterwegs gewesen. An einer abschüssigen Stelle kreuzte eine Hangsicherung aus Holzstämmen den Weg, die der Kläger nach eigenen Angaben aus seiner Fahrtrichtung nicht erkennen konnte. Die 40 bis 50 cm hohe Sicherung bildete eine Stufe im Weg und wirkte wie eine Art Sprungschanze. Der Mountainbiker verlor den Bodenkontakt, stürzte und verletzte sich erheblich. Er verklagte die Gemeinde, welcher der Wald gehört, auf Schmerzensgeld. Sie habe ihre Verkehrssicherungspflicht verletzt, da sie eine solche Gefahrenstelle auf ihrem Waldweg zugelassen habe.

Das Urteil

Das Oberlandesgericht Köln sah den Radler hier selbst in der Verantwortung. Dem Gericht zufolge müssten Waldbesucher damit rechnen, dass Waldwege an Hängen durch Baumstämme abgestützt oder abgefangen werden und damit größere Stufen aufweisen können. Aus dem Bundeswaldgesetz und dem Landesforstgesetz Nordrhein-Westfalen ginge hervor, dass Waldeigentümer nicht für „waldtypische Gefahren“ hafteten. Um genau so einen Fall handle es sich hier. Auch der Bundesgerichtshof habe schon eine solche Haftung abgelehnt. Wer mit dem Rad im Wald unterwegs sei, müsse sich auf mögliche Hindernisse einstellen und ständig bereit sein, im Zweifelsfall auch anzuhalten. „Der Mountainbiker war hier auf einer abschüssigen, unübersichtlichen und von Felsgestein durchzogenen Strecke unterwegs gewesen. Wenn er diese nicht ausreichend einsehen konnte, um Hindernisse zu erkennen, hätte er nach Ansicht des Gerichts absteigen müssen“, erklärt die Juristin.

Was bedeutet das für Verbraucher?

Zwar haben Gemeinden grundsätzlich eine Verkehrssicherungspflicht für ihre Wege. Diese bezieht sich aber insbesondere auf Gefahren, die Passanten nicht ohne Weiteres selbst erkennen können. „Im Wald gilt diese Pflicht jedoch praktisch nicht, solange es um Gefahren geht, mit denen Waldbesucher rechnen müssen. Es handelt sich schließlich nicht um eine rundum gesicherte Sportanlage“, erklärt Rassat. Die D.A.S. Expertin rät daher, bei Freizeitaktivitäten im Wald vorsichtig zu sein und im Zweifelsfall auch mal vom Rad abzusteigen.
Oberlandesgericht Köln, Beschluss vom 23. April 2019, Az. 1 U 12/19

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber. Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal. Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Group AG
ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. Unter dem Dach der Gruppe agieren mit der ERGO Deutschland AG, ERGO International AG, ERGO Digital Ventures AG und ERGO Technology & Services Management vier separate Einheiten, in denen jeweils das deutsche, internationale, Direkt- und Digitalgeschäft sowie die globale Steuerung von IT und Technologie-Dienstleistungen zusammengefasst sind. 40.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2018 nahm ERGO 19 Milliarden Euro an Gesamtbeiträgen ein und erbrachte für ihre Kunden Brutto-Versicherungsleistungen in Höhe von 15 Milliarden Euro. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.ergo.com

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-d-a-s-leistungsservice-informiert-urteil-in-kuerze/

Auf dem Rad ums Kap

Aktivreise zum Kap

Die Garden Route gilt als eine der touristisch gefragtesten Regionen Afrikas. Eine vom Westkap bis zum weltberühmten Tafelberg führende  Rundreise des Spezial-Veranstalters Karawane bringt Reisenden die Highlights der dortigen Natur und Kultur näher. Hobby-Radler, die stets nach besonders schönen Routen Ausschau halten, werden in der Region um Kapstadt ebenfalls fündig und können die Rundreise um einige Touren ergänzen.

Das Fahrrad gilt als das beliebteste Verkehrsmittel der Deutschen – knapp 75,5 Millionen Drahtesel zählte die Bundesrepublik im vergangenen Jahr. Dabei ist es viel mehr als nur Mittel zum Zweck, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen: Radfahren ist ein Hobby, das seinen Reiz vor allem aus abwechslungsreichen Kulissen zieht. Eine solche findet man beispielsweise im afrikanischen Kapstadt, zwischen dem Tafelberg und dem berühmten Kap der guten Hoffnung. Für die Region hat das Fahrrad eine große Bedeutung – so findet hier unter anderem auch das größte Radrennen der Welt statt, die 110 Kilometer lange „Cape Town Cycle Tour“. Wer Spaß am Radeln hat, muss natürlich nicht sofort zu einer solchen extremen Route greifen: Mit dem Ludwigs­burger ­Spezialisten Karawane Reisen lernt man die Region auch im gemächlichen Tempo kennen. Dank des Baukastenprinzips lässt sich eine Reise entlang der Garden Route durch die ein oder andere Radtour ideal ergänzen – inklusive kulinarischer Erfahrungen.

Afrikas beliebteste Rundreise
Die Garden-Route-Rundreise selbst beginnt für Urlauber in George, das zwischen den beeindruckenden Outeniqua Mountains und dem Indischen Ozean liegt. Von hier aus gelangt man schnell in das Örtchen Wilderness, wo feine Sandstrände und der Wilderness Nationalpark warten. Im Park geht es entlang des Kingfisher Trails durch dicht bewachsenen Wald und schließlich zu einem Wasserfall, wo man sich nach der Anstrengung eine erfrischende Abkühlung gönnt. Noch mehr Natur findet man im Tsitsikamma Nationalpark, durch den auch der Otter Trail, der bekannteste Wanderweg Südafrikas, führt. Neben der Flora begeistert die Route auch durch ihre Fauna: So ist das Städtchen Oudtshoorn etwa für seine Straußen­farmen bekannt. Doch nicht nur die riesigen Vögel bestaunt man entlang der Route: Bei einem Küstenspaziergang oder einer Bootsfahrt stehen – vor allem zwischen Juni und November – die Chancen hoch, Wale und Delfine zu sichten.

Kapstadts Kulinarik per Fahrrad erkunden
Am Ende der Garden Route steht Kapstadt – für Genussreisende bietet Karawane hier zusätzliche Trips an. Die Radtour „Kulinarisches Kapstadt mit dem Rad“ verläuft auf einem moderaten Schwierigkeitsgrad rund zehn Kilometer entlang etlicher Sehenswürdigkeiten der Metropole. So durchquert man beispielsweise den Stadtteil Bo-Kaap, der auch als „Malaienviertel“ bekannt ist und eine der ältesten Siedlungen der Region darstellt. Enge, steile Gassen, bunte Hausfassaden und eine Vielzahl von Moscheen prägen das Viertel und schaffen einen Kontrast zum moderneren Stadtteil Green Point an der atlantischen Küste. Landestypische Leckerbissen versüßen die Fahrt an diversen Stopps. Wer noch intensiver in das kulinarische Kapstadt eintauchen möchte, ist mit der Halbtagestour „Kapmalaiische Kocherfahrung“ bestens beraten: Neben einem Besuch im Bo-Kaap-Museum steht hier das gemeinsame Kochen im Haus einer malaiischstämmigen Familie auf der Tagesordnung.

Beeindruckende Felsen
Natürlich bietet die Kaphalbinsel noch viele weitere Highlights – allen voran den imposanten Tafelberg, der Kapstadt zu einem der am schönsten gelegenen Orte der Welt macht. Der 1087 Meter hohe, 52 Kilometer lange und 16 Kilometer breite Felsen bietet – sofern er nicht wolkenverhangen daliegt – eine unvergleichliche Aussicht über die gesamte Region. Auch ein Besuch des Kaps der Guten Hoffnung, das man über den „Chapman’s Peak Drive“ erreicht, darf nicht fehlen. Dieser weltberühmte Aussichtspunkt, an dem Urlaubern der stürmische Wind um die Nase weht, ruft aufgrund seiner steilen Klippen bei so manchem großen Respekt hervor. Die Landschaft ist aber nicht nur für ihre markanten Felsen bekannt, sondern ebenso für ihren Wein. Deshalb darf auch ein Ausflug in die Weinberge sowie in das historische Stellen­bosch nicht fehlen. Die Stadt, die neben Kapstadt die zweitälteste Südafrikas ist, gilt als Zentrum der regionalen Herstellung des Rebensaftes und ist berühmt für ihre zahlreichen Produktionsfarmen. Hier steuern Reisende ein wunderschön gelegenes Weingut an und kosten den Rebensaft, der dort im Keller reift. Gebucht werden kann ab 976,- € pro Person unter www.karawane.de.

Autor: bfs
Bilder: Karawane Reisen / Bike&Saddle

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/auf-dem-rad-ums-kap/

Borgo Egnazia Triathlon über die Mitteldistanz startet im Herbst

70.3 Triathlon-Rennen im Urlaubsidyll Apulien

Borgo Egnazia Triathlon über die Mitteldistanz startet im Herbst

Den 19. Oktober 2019 sollten sich alle Triathleten und Sportbegeisterte vormerken. An diesem Tag findet der erste Borgo Egnazia Triathlon über die Mitteldistanz statt. Borgo Egnazia ist ein luxuriöses 5-Sterne-Ressort und liegt in Apulien/Süditalien, einer der faszinierendsten Landschaften Europas.

Licht, Farben und Aromen machen den Zauber der Region Apulien aus. Der Borgo Egnazia Triathlon kombiniert das harmonische Idyll mit einer der härtesten Sportarten und lädt dazu sowohl Athleten als auch Zuschauer ein.

Triathlon ist ein Sport, der Passion, Kraft, Ausdauer, Entschlossenheit, eine gute Technik und Koordination verlangt. Der Borgo Egnazia Triathlon über die Mitteldistanz bietet darüber hinaus eine einmalige Gelegenheit, um die Schönheit dieses wundervollen Ortes zu genießen. Im Oktober ist das Klima am Meer von Savelletri angenehm mild, herbstliche Farben und die beeindruckende Küste bezaubern – die ideale Gelegenheit, um die Sportsaison an einem Ort mit besonderer Gastfreundschaft zu beenden. Nicht nur für die Sportler, auch für Fans und Familie wird es ein einmaliges Erlebnis sein.

Die von der Gemeinde Fasano unterstützte Veranstaltung findet am 19. Oktober 2019 statt. Die Teilnehmer müssen sich folgenden Herausforderungen stellen:

– 1900m Schwimmen: Mit Start ab Cala Masciola, dem Strand des Borgo Egnazia, der für sein kristallklares Wasser bekannt ist, beschreibt die Route ein Dreieck und umfasst zwei Runden.
– 90km Fahrradfahren: Durch die Ortschaften Ostuni, Fasano und Monopoli. Die flache Panoramastrecke führt zunächst südwärts an der Küstenstraße entlang und nach etwa 35 Kilometern nordwärts in Richtung des Hügels, über den man zu dem wunderbar von den legendären Trulli umrahmten Ort Selva di Fasano gelangt.
– 21km Laufen: Die Strecke, die in drei Runden zu laufen ist, führt über Savelletri und Borgo Egnazia durch eine spektakuläre Landschaft bis zur Ziellinie in Cala Masciola.

Registrierung auch für Teams
Der Half Tri steht allen begeisterten Sportlern und Sportlerinnen offen. Es sind keine Jahreslizenzen oder ähnliches Voraussetzungen notwendig. Außerdem ist die Teilnahme am Borgo Egnazia Half Tri in Teams möglich. Kleingruppen von drei Athleten können sich jeweils ein bestimmtes Rennen (Schwimmen, Fahrradrennen bzw. Laufstrecke) auswählen.

Das Borgo Egnazia in Savelletri di Fasano inspiriert sich an den Formen, Materialien und Farben eines typisch apulischen Dorfes. Diese Authentizität vermittelt eine frische, originelle Atmosphäre, der man nirgendwo anders begegnet und die sich mit einem hervorragenden Service verbindet. Das Borgo Egnazia ist ganzjährig geöffnet und verfügt über 63 Zimmer, 92 Ferienapartments bzw. -häuser und 28 Villen, mehrere Restaurants, zwei wunderschöne private Strandclubs, Innen- und Außen-Swimmingpools, Tennisplätze und den San Domenico Golfplatz – ein 18-Loch-Parcours inmitten von mediterranen Gärten und Olivenhainen mit Blick aufs Meer. Ferner beherbergt das Borgo Egnazia die Vair Spa („vair“ bedeutet im apulischen Dialekt „echt“), die den Schwerpunkt ihrer Behandlungen auf die innere Schönheit legt und sich an alten Traditionen inspiriert, die alle Dialektnamen tragen. www.borgoegnazia.com

Firmenkontakt
Borgo Egnazia
Valentina De Luca
Savelletri di Fasano 1
72015 Fasano Brindisi Puglia
+39 080 225 5000
info@borgoegnazia.com
https://borgoegnazia.com/

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Michael Hatemo
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
+49 2204 987 99 30
m.hatemo@aopr.de
https://www.aopr.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/borgo-egnazia-triathlon-ueber-die-mitteldistanz-startet-im-herbst/

Neue Rad- und Wandererlebnisse in der niederländischen Provinz Nordbrabant

Auf dem Fahrrad durchs Museum oder auf den Spuren Van Goghs

Für Rad- und Wanderfreunde hält Nordbrabant im Süden der Niederlande so manche Überraschung bereit. Auf dem Fahrrad durchs Museum fahren oder durch Wasser

Neue Rad- und Wandererlebnisse in der niederländischen Provinz Nordbrabant

(c)VisitBrabant

Auf dem Fahrrad durchs Museum oder auf den Spuren Van Goghs

Für Rad- und Wanderfreunde hält Nordbrabant im Süden der Niederlande so manche Überraschung bereit. Auf dem Fahrrad durchs Museum fahren oder durch Wasser

laufen, und die Füße bleiben trocken? Nur anderthalb Autostunden von Düsseldorf entfernt ist all das möglich! Auch für eine kulinarische Entdeckungsreise ist man in der gastlichen Region genau an der richtigen Adresse. Auf den neuen ‚Salz, Süße, Seligkeit‘- Routen wird das Fahrradfahren und Wandern mit verschiedenen wohlschmeckenden Stopps kombiniert. Um so richtig ‚in Fahrt‘ zu kommen, stellt VisitBrabant hier die schönsten Erlebnisrouten vor.

Salz, Süße, Seligkeit: Neue kulinarische Entdeckungsreisen
Die gastlichste Provinz der Niederlande bietet sich geradezu für eine kulinarische Entdeckungsreise zu Fuß oder per Rad an. Hier kann man 10 besondere Geschichten über die Westbrabanter Esskultur miterleben und genießen. Der Stolz der Region sind die goldenen Drei: Der salzige Spargel, die süßen Erdbeeren und der frische Anchovis. Nicht zu vergessen die regionalen Weine und Biere. Das Dutch Cuisine Sternerestaurant De Zwaan in Etten-Leur lässt seine Gäste erleben, wie wunderbar Gerichte mit Gemüse in der Hauptrolle schmecken.

Premiere: Auf dem Fahrrad durchs Museum
Ab Sommer 2019 kann man im Kriegsmuseum Overloon radelnd eine Weltpremiere miterleben: Im Museum liegt die erste Fahrradbrücke der Welt, die buchstäblich quer durchs Museum führt. Die Brücke ist 90 Meter lang und gut 3 Meter hoch. Dieser besondere Radweg ist Teil der Liberation Route, die an Brabant Remembers-Geschichten, Hörposten, Denkmälern und Museen entlang führt und die Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges in und auf Brabant aufzeigt. Mehr über die Kriegsgeschichte von Nordbrabant erfahren? Mit der Living History-App von Brabant Remembers kann man an verschiedenen Stellen persönliche Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg nacherleben, wie bei der Gedenkstätte Kamp Vught und im Museum Die Befreiten Flügel.

Auf den Spuren von Van Gogh: Neue Fahrradwege
In Nordbrabant gibt es bereits 5 Routen mit über 350 Kilometern an Fahrradvergnügen, die sich an verschiedenen Aspekten aus dem Leben des Meisterkünstlers Vincent Van Gogh orientieren. Van Gogh wurde in Brabant geboren, er war hier aufgewachsen, brachte seine ersten Skizzen zu Papier und schuf hier auch sein erstes Meisterwerk „Die Kartoffelesser“. Man radelt an seinem Geburtshaus in Zundert vorbei, und wirft einen Blick in die Van Gogh-Kirche in Etten-Leur, in der Van Goghs Vater 7 Jahre lang predigte. Oder man fährt den faszinierenden Van Gogh Roosegaarde Fahrradweg an der Van Gogh Village Nuenen entlang. Im Herbst kommen noch weitere 5 Van Gogh-Routen hinzu, die zusätzlich 100 Kilometer an Fahrradvergnügen bieten.

Die eigene Rad- oder Wanderroute zusammenstellen
Nordbrabant wartet mit zahlreichen Themenrouten auf, die immer wieder zum Absteigen einladen. Doch lieber die eigene Fahrrad- oder Wanderroute zusammenstellen? Auch das ist möglich! Der Routenplaner auf Routesinbrabant.com erleichtert die Planung mit einem offiziellen System von Knotenpunkten; das ist ein deutliches und kontinuierlich aktualisiertes System von ausgeschilderten Routen durch ganz Nordbrabant. Jeder Knotenpunkt hat eine eigene Nummer. Das Netzwerk hört übrigens nicht an den Provinzgrenzen auf, sondern führt auch durch die angrenzenden Provinzen Zeeland, Limburg und einen Teil von Flandern.

Mehr Inspiration für einen Wochenend- oder einen Tagesausflug nach Nordbrabant ist zu finden auf visitbrabant.com/de.

The Dutch & German connection ist ein Beratungsbüro für Tourismus und Kultur, speziell für den niederländischen und deutschen Markt sowie interkulturelle Workshops und Moderation (D/NL).

Firmenkontakt
The Dutch & German connection
– –
Van der Helstlaan 34
1213 CE Hilversum
+31 (0)6 49 74 76 92
anke@dutch-german-connection.com
http://www.touristiklounge.de/reiseziele/neue-rad-und-wandererlebnisse-der-niederl-ndischen-provinz-nordbrabant

Pressekontakt
The Dutch & German connection
– –
Van der Helstlaan 34
1213 CE Hilversum
+31 (0)6 49 74 76 92
anke@dutch-german-connection.com
http://-

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-rad-und-wandererlebnisse-in-der-niederlaendischen-provinz-nordbrabant/

Mitradeln und Spaß haben

3-Länder-Rad-Event im Odenwald

Mitradeln und Spaß haben

Die Teilnehmer des 3-Länder-Rad-Events lernen interessante Orte und nette Leute kennen. (Bildquelle: epr/Touristikgemeinschaft Odenwald)

(epr) Gemeinsam neue Ziele erkunden: Auch im Urlaub möchte man seine Zeit am liebsten mit Gleichgesinnten verbringen, sich austauschen über Erlebtes und zusammen staunen, lachen und genießen. Wer sich für eine Gruppenreise entscheidet, ist immer auf der sicheren Seite. Denn dabei lernt man nicht nur interessante Orte kennen, sondern auch nette Leute.

2019 kommen die Radler zusammen: Beim 3-Länder-Rad-Event vom 1. bis 3. August geht es durch den malerischen Odenwald mit seinen romantischen Flussauen und Fachwerkstädten. Die Veranstaltung jährt sich bereits zum 20. Mal; zum Jubiläum werden über 250 Mitradler aus ganz Deutschland erwartet. Startpunkt der Rad-Rundtour, die immer einen anderen Streckenverlauf hat und sich sowohl für Trekking- und Mountainbikes als auch für E-Bikes eignet, ist dieses Jahr Walldürn.

Gut zu wissen: Der 3-Länder-Radweg, der auf einer Länge von rund 212 Kilometern durch Hessen, Bayern und Baden-Württemberg verläuft und als Inspiration für das gleichnamige Rad-Event dient, passiert ebenfalls den bekannten Wallfahrtsort. Von dort geht es an Tag eins durch die Ferienregion des Lieblichen Taubertals über Tauberbischofsheim und Kloster Bronnbach weiter bis nach Faulbach am Main und Bürgstadt. In dem idyllischen Weinort kann man den Abend bei geselligem Zusammensein und einem guten Tropfen ausklingen lassen. Ganz entspannt radeln die Teilnehmer tags darauf nach Röllbach, Mömlingen und Breitenbrunn, bis sie die Kur- und Wellness-Stadt Bad König erreichen. Die Etappe des letzten Tages führt über die grünen Höhen des Odenwaldes zurück in das bezaubernde Madonnenländchen, wobei am Golfclub Sansenhof, in Schneeberg und am Odenwälder Freilandmuseum in Walldürn-Gottersdorf haltgemacht wird. Da, wo sie begonnen hat, endet die Rad-Rundtour und es geht wieder nach Hause – mit schönen Erinnerungen und neuen Bekanntschaften im Gepäck. Weitere Informationen zum 3-Länder-Rad-Event sowie zu einem attraktiven Komplettangebot mit zwei Übernachtungen, Frühstück und vielen Zusatzleistungen gibt es unter http://www.tg-odenwald.de/3laenderradevent/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Carolin Beyel
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-15
c.beyel@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mitradeln-und-spass-haben/

Taiwan präsentiert sich als Radsportdestination auf der VELOFrankfurt

Taiwan präsentiert sich als Radsportdestination auf der VELOFrankfurt

(Mynewsdesk) Vom 10. bis 11. Juni präsentierte das Taiwan Tourismus Büro die beliebte Urlaubsdestination mit einem eigenen Stand auf der VELOFrankfurt, Hessens größter Fahrrad-Erlebnismesse. Über 10.000 Besucher zeigten sich interessiert am taiwanesischen Radsportangebot. Neben 200 weiteren Ausstellern informierte das Taiwan Tourismus Büro über die Radsport-Trenddestination 2017. Besonders hervorgehoben wurde die Radstrecke um den Sonne-Mond-See, die vom US-amerikanischen Fernsehsender CNN zu einer der schönsten Radstrecken weltweit gekürt wurde.

Reiseblogger Juan Martinez teilte seine Erfahrungen über die Formosa 900
Ein Highlight des Messe-Wochenendes waren die Erfahrungsberichte des Reisebloggers Juan Martinez von „The Traveler’s Buddy“. Er nahm 2016 am Formosa 900 Rennen teil und stand den Messebesuchern in Frankfurt Rede und Antwort.
Die Formosa 900 ist eines der wichtigsten Ereignisse des Taiwan Cycling Festivals. Zahlreiche Teams aus verschiedenen Städten und Ländern umrunden die Insel in neun Tagen: Dieses Jahr können nationale und internationale Privatpersonen und Firmen von 4. November bis 12. November ihr sportliches Können zeigen. Nach erfolgreicher Absolvierung der 900 Kilometer erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde. Die Tour beinhaltet Übernachtung und Verpflegung.
http://theme.taiwanbike.tw/event/2017/en/F2.html

Mit China Airlines zur Universidade
Das Taiwan Tourismus Büro verloste in Kooperation mit China Airlines während des Messe-Wochenendes zwei Flugtickets nach Taiwan zur 29. Universidade von 19. – 30. August in Taiwans Hauptstadt Taipeh. Eine Fotobox lud dazu ein, Erinnerungsbilder mit dem Oh Bear, dem Maskottchen des Taiwan Tourismus Büros, zu machen und anschließend auf Instagram oder Facebook mit Fans und Freunden zu teilen. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Taiwan Tourismusbüro

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/m69zvk

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/taiwan-praesentiert-sich-als-radsportdestination-auf-der-velofrankfurt-39790

Über Taiwan

Die Insel im Westpazifik vereint die schönsten Seiten Asiens auf kleinster Fläche. Portugiesische Seefahrer tauften die Insel rund 160 Kilometer vor der Südostküste Chinas einst Ilha Formosa Schöne Insel. Die atemberaubende Landschaft besticht mit beeindruckenden Schluchten, hohen Bergen, fruchtbaren Tälern, schroffen Küsten und zauberhaften Korallen- und Vulkaninseln, während in der Hauptstadt Taipeh und anderen Städten jahrhundertealte Traditionen mit der Moderne des 21. Jahrhunderts verschmelzen. Bei maximaler Reisesicherheit bietet Taiwan einen Mix aus fernöstlichem Flair, asiatischer Kulturen und subtropische Natur. Auch Reisenden auf dem Weg nach Südostasien, Australien oder rund um die Welt bietet Taiwan bei einem Kurzaufenthalt eine wunderbare Möglichkeit in alte Traditionen, die pulsierende Metropole Taipeh und faszinierende Naturwunder einzutauchen und die Herzlichkeit der Menschen kennenzulernen. 

Taiwan Tourismusbüro

Anja Kloss
PR Manager
c/o AVIAREPS Tourism GmbH
Josephspitalstrasse 15
80331 München
Telefon: +49 89 55 25 33 408
E-mail: akloss@aviareps.com
www.taiwantourismus.de: http://www.taiwantourismus.de/

AVIAREPS Tourism GmbH
Sitz der Gesellschaft / Registered office: Munich, Registergericht / Register of commerce: HRB 96297
Geschäftsführer / Managing Director: Nico Ortmann

Firmenkontakt
Taiwan Tourismusbüro
Christina Konrad
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
+49 89 55 25 33 414
CKonrad@aviareps.com
http://www.themenportal.de/reise/taiwan-praesentiert-sich-als-radsportdestination-auf-der-velofrankfurt-39790

Pressekontakt
Taiwan Tourismusbüro
Christina Konrad
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
+49 89 55 25 33 414
CKonrad@aviareps.com
http://shortpr.com/m69zvk

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/taiwan-praesentiert-sich-als-radsportdestination-auf-der-velofrankfurt/

VeloFrankfurt – Taiwan informiert mit eigenem Stand und verlost zwei Flugtickets nach Taiwan

VeloFrankfurt - Taiwan informiert mit eigenem Stand und verlost zwei Flugtickets nach Taiwan

(Mynewsdesk) Besuche Taiwan auf der VeloFrankfurt
Von 10. bis 11. Juni repräsentiert das Taiwan Tourismus Büro die beliebte Urlaubsdestination mit einem eigenen Stand auf der Velo, Hessens größter Fahrrad-Erlebnismesse. Taiwan hat sich in letzten Jahren mit seinen gut ausgebauten Radstrecken als Fahrrad-Destination etabliert; die Strecke um den Sonne-Mond-See wurde von CNN zu einer der schönsten Radstrecken weltweit gekürt. Der Taiwan Pavillon ist zentral im Open Air Bereich der Eissporthalle Frankfurt zu finden. (Stand: OA_E03)

Fahrradbegeisterte erwartet neben umfangreichen Informationsmaterial eine Fotobox sowie ein attraktives Gewinnspiel: Das Taiwan Tourismusbüro verlost in Kooperation mit China Airlines zwei Flugtickets nach Taiwan zur 29. Universidade von 19. – 30. August in Taiwans Hauptstadt Taipeh.

Fliege mit China Airlines zur Universidade
Seit 1959 finden diese Weltsportspiele der studierenden Jugend alle zwei Jahre statt, mit tausenden aktiven Teilnehmern gehört die Sommer-Universiade zu den größten Multi-Sportveranstaltungen der Welt. Die Studentinnen und Studenten treten in Klassikern wie Leichtathletik, Geräteturnen, Schwimmen, Gewichtheben, Sportgymnastik, Fechten oder Fußball gegeneinander an, es stehen aber auch Wushu, Billard oder Baseball auf dem Programm. 2017 werden erstmals Wettkämpfe in Taekwondo ausgetragen. In Taipeh, „der Stadt, die niemals schläft“, erwartet die jungen Leute und die Zuschauer ausgesprochen attraktiver Austragungsort, in dem jahrhundertealte Traditionen mit der Moderne des 21. Jahrhunderts verschmelzen.

Weitere Highlights auf der Velo
Alle Interessierten sowie Taiwan-Freunde sind am Messe-Sonntag um 16:30h herzlich am Stand eingeladen, eine abwechslungsreiche Präsentation zu genießen und sich Informationen zu einer geplanten Fahrradreise einzuholen. Das Taiwan Tourismus-Team freut sich auf Dich!

Taiwan Cycling Festival
Jedes Jahr im Oktober veranstaltet das Taiwan Tourismus Büro in Taiwan das traditionelle Taiwan Cycling Festival, das tausende internationale Besucher auf die asiatische Insel zieht. 2017 finden die drei verschiedenen Radrennen zwischen dem 20. Oktober und dem 11. November statt. http://theme.taiwanbike.tw/event/2017/en/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Taiwan Tourismusbüro

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/3mrv32

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/velofrankfurt-taiwan-informiert-mit-eigenem-stand-und-verlost-zwei-flugtickets-nach-taiwan-22577

Über Taiwan

Die Insel im Westpazifik vereint die schönsten Seiten Asiens auf kleinster Fläche. Portugiesische Seefahrer tauften die Insel rund 160 Kilometer vor der Südostküste Chinas einst Ilha Formosa Schöne Insel. Die atemberaubende Landschaft besticht mit beeindruckenden Schluchten, hohen Bergen, fruchtbaren Tälern, schroffen Küsten und zauberhaften Korallen- und Vulkaninseln, während in der Hauptstadt Taipeh und anderen Städten jahrhundertealte Traditionen mit der Moderne des 21. Jahrhunderts verschmelzen. Bei maximaler Reisesicherheit bietet Taiwan einen Mix aus fernöstlichem Flair, asiatischer Kulturen und subtropische Natur. Auch Reisenden auf dem Weg nach Südostasien, Australien oder rund um die Welt bietet Taiwan bei einem Kurzaufenthalt eine wunderbare Möglichkeit in alte Traditionen, die pulsierende Metropole Taipeh und faszinierende Naturwunder einzutauchen und die Herzlichkeit der Menschen kennenzulernen. 

Taiwan Tourismusbüro

Anja Kloss
PR Manager
c/o AVIAREPS Tourism GmbH
Josephspitalstrasse 15
80331 München
Telefon: +49 89 55 25 33 408
E-mail: akloss@aviareps.com
www.taiwantourismus.de: http://www.taiwantourismus.de/

AVIAREPS Tourism GmbH
Sitz der Gesellschaft / Registered office: Munich, Registergericht / Register of commerce: HRB 96297
Geschäftsführer / Managing Director: Nico Ortmann

Firmenkontakt
Taiwan Tourismusbüro
Christina Konrad
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
+49 89 55 25 33 414
CKonrad@aviareps.com
http://www.themenportal.de/reise/velofrankfurt-taiwan-informiert-mit-eigenem-stand-und-verlost-zwei-flugtickets-nach-taiwan-22577

Pressekontakt
Taiwan Tourismusbüro
Christina Konrad
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
+49 89 55 25 33 414
CKonrad@aviareps.com
http://shortpr.com/3mrv32

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/velofrankfurt-taiwan-informiert-mit-eigenem-stand-und-verlost-zwei-flugtickets-nach-taiwan/

Neue kostenlose Radkarte für Chiemgau und Chiemsee

Rund um den Chiemsee und zurück in die Eiszeit

BildDer Chiemgau ist eine vom ADFC ausgezeichnete RadReiseRegion mit rund 1400 Kilometern ausgewiesenen Radwegen. Chiemgau Tourismus e.V. hat nun eine neue Radkarte herausgegeben. 49 Touren sind darin vorgestellt – vom Klassiker, der Chiemseeumrundung, über Fernradwege bis zu Familientouren. Die „Eiszeit-Runde“ etwa führt durch eiszeitliche Moorgebiete zu Europas größtem Mammut-Skelett, das im Naturkundemuseum in Siegsdorf steht. Entlang der 20 Themenradwege lassen sich auch Bauernhöfe und altes Handwerk erkunden oder die Toteisseen der Chiemgauer Seenplatte. Die rund 60 Kilometer lange Runde um den Chiemsee ist die beliebteste Radtour in der Region, auch wegen der zahlreichen Badebuchten, Fischhütten und Beachbars.

Ein weiteres Highlight ist der 73 Kilometer lange Achental-Radweg mit neun digitalen Hörstationen. Mit gut aufbereiteten Hörgeschichten zu Entstehung, Kultur und Landschaft im Chiemgau bieten sie ein kleines „Studium regionale“. Dazu ist nur ein Smartphone mit QR-Code-Leser nötig. Durch die Region führen auch acht bekannte Fernradwege – etwa Via Julia, Benediktradweg, Mozartradweg und Bodensee-Königssee-Radweg. Die Karte im Maßstab 1:75000 enthält Kurzbeschreibungen zu allen 49 Touren sowie Hinweise zu E-Bike-Ladestatione und Reparaturwerkstätten. Sie kann ab sofort kostenlos unter Telefon 0861 9095900 angefordert werden. Alle Informationen zum Thema Radfahren im Chiemgau stehen auch im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info/rad

Über:

Chiemgau Tourismus e.V.
Frau Claudia Kreier
Haslacher Straße 30
83278 Traunstein
Deutschland

fon ..: 0861 9095900
web ..: http://www.chiemgau-tourismus.de
email : info@chiemgau-tourismus.de

Pressekontakt:

Chiemgau Tourismus e.V.
Frau Claudia Kreier
Haslacher Straße 30
83278 Traunstein

fon ..: 0861 90959015
web ..: http://www.chiemgau-tourismus.de
email : kreier@chiemgau-tourismus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-kostenlose-radkarte-fuer-chiemgau-und-chiemsee/

Sportliche Leute fliegen auf Taiwan

Sportliche Leute fliegen auf Taiwan

(Mynewsdesk) Taiwan kooperiert mit SportScheck

Wer von einer schönen fernen Insel, einer „Ilha Formosa“ träumt, die mit seinen malerischen Bergwelten und tiefen Schluchten auch jedes Outdoor-Herz höher schlagen lässt, sollte im Mai in 20 deutschen SportScheck Filialen besonders auf die Poster und Flyer des Inselstaates Taiwan achten. Das Taiwan Tourismus Büro hält für den deutschsprachigen Markt eine Überraschung bereit: In Kooperation mit dem Reiseveranstalter Berge & Meer und China Airlines wird eine Reise nach Taiwan inkl. Flug von/nach Frankfurt verlost. Einsendeschluss ist der 28.05.2017.

Portugiesische Seefahrer nannten Taiwan Ilha Formosa, die schöne Insel, weil sie von der anmutigen Landschaft so beeindruckt waren. Über die Vielfalt der Sport-, Natur- und Kultur-Erlebnisse, die heutige Reisende dort erwarten, erzählt ein eigens konzipierter Reise-Blog. Wen danach die Reiselust packt, der kann gleich am  Gewinnspiel teilnehmen.

Auf der 11-tägigen Rundreise kann der oder die glückliche Gewinner/in alle Highlights der Ilha Formosa persönlich erleben und sich vom einzigartigen Flair der Outdoordestination einfangen lassen. Poster und Flyer in 20 SportScheck Filialen bewerben das Gewinnspiel. Die 360 Grad Kampagne bedient auch den Online-Bereich: Zahlreiche Banner und Skyscraper weisen auf das Gewinnspiel hin. Die Microsite mein.sportscheck.com/taiwan informiert über das Taiwan Reiseangebot und deren Partner.

Mit China Airlines günstiger zur Universiade nach Taiwan

Für alle Sportfans hält Taipei im Sommer noch ein weiteres Highlight bereit. Vom 19.-30. August 2017 ist Taiwans Hauptstadt Taipeh Gastgeber der 29. Sommer-Universiade. Seit 1959 finden diese Weltsportspiele der studierenden Jugend alle zwei Jahre statt, mit tausenden aktiven Teilnehmern gehört die Sommer-Universiade zu den größten Multi-Sportveranstaltungen der Welt.

Die Studentinnen und Studenten treten in Klassikern wie Leichtathletik, Geräteturnen, Schwimmen, Gewichtheben, Sportgymnastik, Fechten oder Fußball gegeneinander an, es stehen aber auch Wushu, Billard oder Baseball auf dem Programm. 2017 werden erstmals Wettkämpfe in Taekwondo ausgetragen. In Taipeh, „der Stadt, die niemals schläft“, erwartet die jungen Leute und die Zuschauer ausgesprochen attraktiver Austragungsort, in dem jahrhundertealte Traditionen mit der Moderne des 21. Jahrhunderts verschmelzen.

Für den Reisezeitraum vom 1.-25. August 2017 bietet Hauptsponsor China Airlines für Flüge von Deutschland nach Taipeh einen Preisnachlass von 80,- Euro auf alle Premium-Economy-Tarife an. Das Angebot gilt sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und ist in der Zeit von 8. Mai bis 30. Juni 2017 buchbar. Die Flüge müssen komplett über China Airlines/Mandarin Airlines abgewickelt werden.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Taiwan Tourismusbüro

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/77yeg2

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/sportliche-leute-fliegen-auf-taiwan-18898

Über Taiwan

Die Insel im Westpazifik vereint die schönsten Seiten Asiens auf kleinster Fläche. Portugiesische Seefahrer tauften die Insel rund 160 Kilometer vor der Südostküste Chinas einst Ilha Formosa Schöne Insel. Die atemberaubende Landschaft besticht mit beeindruckenden Schluchten, hohen Bergen, fruchtbaren Tälern, schroffen Küsten und zauberhaften Korallen- und Vulkaninseln, während in der Hauptstadt Taipeh und anderen Städten jahrhundertealte Traditionen mit der Moderne des 21. Jahrhunderts verschmelzen. Bei maximaler Reisesicherheit bietet Taiwan einen Mix aus fernöstlichem Flair, asiatischer Kulturen und subtropische Natur. Auch Reisenden auf dem Weg nach Südostasien, Australien oder rund um die Welt bietet Taiwan bei einem Kurzaufenthalt eine wunderbare Möglichkeit in alte Traditionen, die pulsierende Metropole Taipeh und faszinierende Naturwunder einzutauchen und die Herzlichkeit der Menschen kennenzulernen.

****

Kontakt für Endverbraucher: Taipeh Tourismusbüro Fremdenverkehrsamt von Taiwan, Friedrichstraße 2-6, 60323 Frankfurt am Main, Tel.: +49(0) 69610 743,Email: info@taiwantourismus.de: mailto:info@taiwantourismus.de, www.taiwantourismus.de: http://www.taiwantourismus.de/ Öffnungszeiten: Montag Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Hochauflösende Pressefotos sind auf Anfrage an taiwan.germany@aviareps.com: mailto:taiwan.germany@aviareps.com erhältlich.

****

Presskontakt Taiwan Tourismusbüro

Anja Kloss
PR Manager
c/o AVIAREPS Tourism GmbH
Josephspitalstrasse 15
80331 München
Telefon: +49 89 55 25 33 408
E-mail: akloss@aviareps.com
www.taiwantourismus.de: http://www.taiwantourismus.de/

AVIAREPS Tourism GmbH

Sitz der Gesellschaft / Registered office: Munich, Registergericht / Register of commerce: HRB 96297
Geschäftsführer / Managing Director: Nico Ortmann

Firmenkontakt
Taiwan Tourismusbüro
Christina Konrad
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
+49 89 55 25 33 414
CKonrad@aviareps.com
http://www.themenportal.de/reise/sportliche-leute-fliegen-auf-taiwan-18898

Pressekontakt
Taiwan Tourismusbüro
Christina Konrad
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
+49 89 55 25 33 414
CKonrad@aviareps.com
http://shortpr.com/77yeg2

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sportliche-leute-fliegen-auf-taiwan/

Fahrradanhänger – Was sie können und worauf man achten muss

Fahrradanhänger gibt es für viele Zwecke, doch viele sind nicht vom Werk verkehrstauglich ausgestattet. Häufig fehlt die Lichtanlage.

Jetzt, wo das Wetter wieder schöner ist, die Temperaturen steigen und die Tage länger werden, treibt es viel mehr Menschen nach draußen. Das Fortbewegungsmittel Fahrrad wird häufiger gebraucht und der praktische Nutzen desselben von immer mehr Menschen erkannt.

Allerdings ist ein Fahrrad in seinen Transportmöglichkeiten begrenzt. Ein Korb am Lenker oder auf dem Gepäckträger sowie Fahrradtaschen sind zwar hervorragend geeignet, um viele Dinge zu transportieren, doch nicht alles lässt sich darin verstauen. Fahrradanhänger finden darum immer mehr Verwendung und kommen für viele Aktivitäten und Transportsituationen in Frage.

Fahrradanhänger zum Transport von Kindern

Die wohl häufigste Verwendung von Fahrradanhängern ist zum Transport von Kindern. Auf diese Weise können die kleineren Familienmitglieder bequem mitreisen, ohne selbst in die Pedale treten zu müssen. Für Eltern bedeutet dies allerdings einen erhöhten Kraftaufwand. Zu beachten sind hier verschiedene Sicherheitsvorkehrungen. In einem Fahrradanhänger für ein Kind, darf auch nur ein Kind transportiert werden, selbst wenn zwei darin Platz finden. Außerdem muss für jedes Kind ein Sicherheitsgurt vorhanden sein. Eine Helmpflicht gilt zwar nicht, kann sich aber je nach Ausbau des Radwegenetzes oder der Verkehrslage anbieten. Weitere Informationen dazu finden Sie auf fahrradanhaengerkind24.de

Umbaumöglichkeiten für verschiedene Nutzungsarten

Einige dieser Fahrradanhänger, die für den Kindertransport gedacht sind, lassen sich umbauen und können so beispielsweise als Jogger verwendet werden. Dabei wird in der Regel ein zusätzliches Rad angebracht, um das Kippen nach vorn oder hinten zu vermeiden, sowie ein Bügel, welcher das einfache Schieben ermöglicht.
Grundsätzlich lassen sich etliche Fahrradanhänger für verschiedene Situationen nutzen. Auch in einem Fahrradanhänger, welcher eigentlich zum Kindertransport gedacht ist, lassen sich die Einkäufe transportieren. Durch eine Umbaumöglichkeit werden lediglich die Einsatzgebiete und der Komfort erweitert, leider aber auch der Preis erhöht.

Fahrradanhänger zum Transport von Tieren

Ein weiterer klassischer Einsatzbereich für Fahrradanhänger ist der Transport von Tieren, besonders der von Hunden. Während kleinere Hunde auf einer Radreise möglicherweise im Fahrradkorb am Lenker oder auf dem Gepäckträger unterkommen können, müssen größere Hunde in einem Fahrradanhänger untergebracht werden. Hier gelten im Grunde dieselben Regeln wie für Fahrradanhänger zum Kindertransport: Eine Vorrichtung zum Anleinen des Hundes sollte aus Sicherheitsgründen vorhanden sein, ebenso wie die Möglichkeit, den Anhänger komplett zu schließen, sodass der Hund nicht herausfallen kann. Auch Hundeanhänger gibt es mit Umbaumöglichkeiten, sodass vor allem ältere und kranke Hunde auf einen ausgiebigen Spaziergang nicht verzichten müssen. Bei Hunden ist die Gewöhnung an das Mitfahren in einem Fahrradanhänger nicht immer einfach. Auf fahrradanhaenger-hund.de sind hierzu und zu vielen weiteren Themen rund um das Thema Fahrradanhänger für den Hund jedoch hilfreiche Tipps und Testberichte zu finden.

Fahrradanhänger zum Lastentransport

Neben dem Transport von Kindern und Hunden sind auch Lastenanhänger für das Fahrrad beliebt. Der Vorteil liegt dabei vor allem in den geringeren Anschaffungskosten. Ein Fahrradanhänger für Lasten benötigt keine Abdeckung, keinen Sicherheitsgurt und auch keine Stoßdämpfer, sodass er deutlich günstiger hergestellt werden kann. Zu beachten sind hierbei die Transport- und Sicherungsmöglichkeiten der zu transportierenden Last. Während Fahrradanhänger mit herausnehmbaren oder fest installierten Boxen das einfache Hineinlegen der Last ermöglichen, bieten Anhänger mit einer seitenwandlosen Plattform zwar eine größere Flexibilität, was die Größe der Last angeht, diese muss jedoch vom Radfahrer selbst gesichert werden.

Sicherheitsvorschriften werden häufig ignoriert

Fahrradanhänger müssen vom Nutzer in Sachen Sicherheit häufig nachgerüstet werden. Auf eine funktionierende Lichtanlage darf dabei genauso wenig verzichtet werden, wie auf gut sichtbare Reflektoren nach vorne, hinten und zur Seite. Aufgrund der geringeren Höhe empfiehlt sich häufig auch ein Wimpel, der den Anhänger überragt. So können andere Verkehrsteilnehmer erkennen, dass ein Anhänger mitgeführt wird, auch wenn sich dieser noch hinter einem Hindernis befindet. Gerade beim Transport von Kindern sollten Eltern darauf achten, dass der Anhänger an die Sicherheitsvorschriften angepasst ist und diesen gegebenenfalls nachrüsten.

Über:

Fahrradanhaenger-hund.de
Herr Dennis Rosenboom
Wieseder Dorfstr 12
26446 Friedeburg
Deutschland

fon ..: 01629799896
web ..: http://fahrradanhaenger-hund.de
email : info@fahrradanhaenger-hund.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

fahrradanhaenger-hund.de
Herr Dennis Rosenboom
Wieseder Dorfstr 12
26446 Friedeburg

fon ..: 01629799896
web ..: http://fahrradanhaenger-hund.de
email : info@fahrradanhaenger-hund.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fahrradanhaenger-was-sie-koennen-und-worauf-man-achten-muss/

Unterwegs auf Deutschlands beliebtestem Radweg

Mecklenburger Radtour mit 14 Radreisen auf dem Elberadweg / Lutherstadt Wittenberg feiert 500 Jahre Reformation

Unterwegs auf Deutschlands beliebtestem Radweg

Radelnde Familie auf dem Elberadweg (Bildquelle: Tourist-Information Meißen)

Zum elften Mal in Folge wurde der Elberadweg 2015 zum beliebtesten Radfernweg der Deutschen gewählt. Und das nicht ohne Grund: Eine hohe Dichte an kulturellen Höhepunkten wie die Barockstadt Dresden, das für sein Porzellan bekannte Meißen oder die Hundertwasser-Metropole Magdeburg ermöglicht jede Menge Erlebnisse links und rechts des rund 1.200 Kilometer langen Radweges. Im Jahr 2017 warten zudem im Rahmen des 500-jährigen Jubiläums der Reformation in der Lutherstadt Wittenberg mit einer Weltausstellung, Konzerten und thematischen Abenden inspirierende Pausen auf Radreisende. Wer historischen Hochgenuss mit Flussromantik und Zweirad-Abenteuern zwischen Weinbergen und Sandsteinen verbinden möchte, wird bei der Mecklenburger Radtour fündig. Der größte norddeutsche Radreiseveranstalter bietet mit 14 Touren und Variationen auf dem Elberadweg sowie zubuchbaren Erlebnispaketen für jeden die passende Reise.

Der Klassiker: Von Dresden nach Wittenberg
Eine Eierschecke vor der Frauenkirche oder Radebeuler Wein bei Elbpanorama: Wer mit dem Rad von Dresden nach Wittenberg unterwegs ist, hat auf der rund 370 Kilometer langen Reise nicht nur einmal die Qual der Wahl. Fast hinter jeder Biegung warten kulturelle Leckerbissen und tolle Naturkulissen, die zu einer Pause einladen. Die fünftägige Radreise auf dem Elberadweg kostet ab 369 Euro pro Person. Erlebnispakete mit Stadtrundfahrten, Schlossführungen, Weinbergwanderungen und der Besichtigung der Porzellanmanufaktur Meißen können optional gebucht werden.

Hansetum und Hundertwasser: Von Hamburg nach Magdeburg
Kurs Südost führt der Elberadweg Pedalritter, die aus dem hanseatischen Hamburg in die Hundertwasserstadt Magdeburg unterwegs sind. Die sechs Tagesetappen streifen dabei unter anderem die alten Schifferstadt Lauenburg, das mittelalterliche Tangermünde, das Europäische Storchendorf Rühstädt oder das UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. Sieben Tage Natur, Geschichte und Kultur auf zwei Rädern sind ab 534 Euro pro Person buchbar.

Zwischen Metropolen: Von Prag nach Berlin
Drei große Flüsse und drei sehenswerte Hauptstädte erleben Radler auf der Reise aus der tschechischen Metropole Prag über die Barockstadt Dresden ins pulsierende Berlin. Die unterwegs gesammelten Eindrücke sind dabei so verschieden wie die Regionen selbst und jede Mühe wert. Erhabene Gebirge, prächtige Schlösser, sorbische Kultur, urige Wälder und buntes Szenetreiben sind samt Leihrad, Hotelübernachtungen, Gepäcktransport und GPS-Daten ab 998 Euro pro Person zu buchen.

Informationen zu Radreisen auf dem Elberadweg mit der Mecklenburger Radtour gibt es unter www.mecklenburger-radtour.de.

Die Mecklenburger Radtour GmbH ist Norddeutschlands größter Veranstalter für Radreisen in ganz Europa. Seit mehr als 24 Jahren organisiert ein Team von 20 Mitarbeitern umfangreiche Reiseprogramme für einen aktiven und zugleich erholsamen Urlaub. Der Spezialveranstalter bietet dabei den gesamten Service von der Hotelbuchung bis zum Gepäcktransfer aus einer Hand an. Die mehr als 150 abwechslungsreichen Touren, welche attraktive Kultur- und Erlebnisstationen beinhalten und unabhängig von der Personenanzahl meist täglich begonnen werden können, richten sich an ein breites Publikum von Jung bis Alt. Erlebnisreiche Wanderreisen in Deutschland und Dänemark ergänzen das Angebot. Der Geschäftssitz der Mecklenburger Radtour GmbH ist die Hansestadt Stralsund.

Firmenkontakt
Mecklenburger Radtour GmbH
Thomas Eberl
Zunftstraße 4
18437 Stralsund
+49 (0) 3831 / 30676-0
+49 (0) 3831 / 30676-19
info@mecklenburger-radtour.de
http://www.mecklenburger-radtour.de

Pressekontakt
marePublica – Kommunikation im Tourismus
Mathias Christmann
Wokrenterstraße 41
18055 Rostock
+49 (0)381 46001250
+49 (0)381 37132192
m.christmann@marepublica.de
http://www.marepublica.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unterwegs-auf-deutschlands-beliebtestem-radweg/

Gesetzesänderung: Eltern radeln auf dem Gehweg

Gesetzesänderung: Eltern radeln auf dem Gehweg

(Bildquelle: www.pd-f.de / gregor bresser)

Eltern dürfen künftig ihre Kinder beim Radfahren auf dem Gehweg begleiten. Diese Änderung der Straßenverkehrsordnung tritt ab sofort in Kraft und soll Familien dazu bewegen, öfters auf das Rad zu steigen. Doch die Gesetzesänderung allein schafft nicht mehr Sicherheit für Kinder im Straßenverkehr, wie der pressedienst-fahrrad zeigt.

[pd-f/tg] Ab 14. Dezember 2016 können radfahrenden Eltern ihrer Aufsichtspflicht im Straßenverkehr legal erfüllen. Eine entsprechende Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO) besagt, dass eine Begleitperson ab 16 Jahren ein Kind bis zum achten Lebensjahr radfahrend auf dem Gehweg begleiten darf. Zudem dürfen Kinder unter acht Jahren ab sofort auch auf „baulich angelegten Radwegen“ fahren. Davon sind jedoch Radfahr- und Schutzstreifen ausgeschlossen. Bislang galt die Regelung, dass Eltern via Gesetz auf dem Radweg oder der Straße fahren, während der Nachwuchs bis zum achten Lebensjahr den Gehweg nutzen musste. Die Novelle soll mehr Eltern dazu bringen, alltägliche Wege mit den Kindern per Rad zu absolvieren.

Elterntaxis gefährden die Gesundheit

Für Kinder ist es äußerst wichtig, dass sie sich bereits in frühen Jahren ausreichend bewegen. Rund 60 Minuten als tägliches Minimum schlagen Gesundheitsexperten vor. Dadurch soll Krankheiten und Beschwerden im Kinder-, Jugendlichen- und Erwachsenenalter vorgebeugt werden. „Die positiven Auswirkungen, die Radfahren bereits in jungen Jahren erzielen kann, sind immens. Dabei ist es nicht nur gesundheitsförderlich, sondern hilft auch bei der Weiterentwicklung“, erklärt Guido Meitler vom Kinderfahrzeughersteller Puky. Das gerne von den sogenannten Helikopter-Eltern praktizierte Elterntaxi bis vor die Eingangstür von Kita oder Schule ist deshalb kontraproduktiv. „Kinder mit dem Auto zur Grundschule zu bringen, sollte die Ausnahme sein“, schreibt sogar der Automobilclub ACE in seinem Schulweg-Ratgeber.

Neues Gesetz ist familienfreundlich

Durch die StVO-Novelle hat die Begleitperson den Nachwuchs stetig im Blick. Den Radfahrneulingen und den Eltern wird ein subjektives Sicherheitsgefühl vermittelt, was zu mehr Fahrradfahren anregen soll. „Die neuen Regeln sind familienfreundlich und sorgen für mehr Verkehrssicherheit“, bekräftigt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU). Bislang wurde durch parkende Autos oder Grünflächen der Sichtkontakt zwischen Eltern und Kindern stark eingeschränkt, was zu Unsicherheit auf beiden Seiten führte. Die neue Gehweg-Regelung verdeutlicht ein verkehrspolitisches Dilemma: Kaum eine deutsche Stadt hat eine familienfreundliche Fahrradinfrastruktur, die ein gewünschtes gemeinsames Radfahren von Kindern und Eltern auf denselben Wegen ermöglicht. Auch jetzt sehen sich Familien mit zwei Erwachsenen oder älteren Kindern damit konfrontiert , dass sie weiterhin räumlich getrennt fahren müssen, da nur eine Begleitperson auf dem Gehweg erlaubt ist.

Gefahrenpotenzial parkender Autos

Kinder sind im Alltagsverkehr gerade auf baulich von der Straße getrennten Rad- und Gehwegen einem hohen Risiko ausgesetzt. Oft werden sie durch parkende Autos verdeckt und darum nicht von Autofahrern wahrgenommen. Gerade beim Abbiegen kann dies zu Unfällen führen. „Wir raten deshalb unbedingt dazu, dass Kinderräder und Kinderanhänger mit einer zusätzlichen Fahne ausgestattet werden, die für mehr Sicherheit sorgt“, sagt Anne Schmidt vom Kinderanhängerspezialisten Croozer. Durch reflektierende Bekleidung und Accessoires wird die Sichtbarkeit gerade in der dunklen Jahreszeit zusätzlich gesteigert. „Unser Reflektorband ist auch für Kinder ein passender Begleiter, der die Sicherheit erhöht. Gesehen zu werden ist für Kinder ein wichtiger Punkt im Straßenverkehr“, ergänzt Joachim Leffler vom Accessoire-Label Fahrer Berlin.

Für zusätzliche Sicherheit sollten Kinder bei jeder Fahrt einen Helm tragen – auch wenn dieser gesetzlich nicht vorgeschrieben ist. „Kinder gehören im Straßenverkehr zu den Risikogruppen. Der Schutz des Kopfes muss dabei oberste Priorität haben“, so Torsten Mendel vom Sicherheitsexperten Abus.

Eltern sind ebenfalls in der Pflicht

Aber auch die radfahrenden Eltern sind gefordert und müssen durch die neue Gehweg-Regelung andere Verkehrsteilnehmer respektieren, um Konflikte zu vermeiden. „Fußgänger haben auf dem Gehweg absoluten Vorrang“, heißt es dazu in einer Mail des Bundesverkehrsministeriums an den pressedienst-fahrrad. Zu beachten ist ebenfalls, dass Kinder und ihre Begleitperson bei Fahrten auf dem Gehweg zum Überqueren einer Fahrbahn absteigen und schieben müssen, wie Roland Huhn, Rechtsexperte des Allgemeinen Fahrrad-Clubs Deutschland (ADFC), bestätigt. Generell gebe es in Deutschland noch einiges an Verbesserungspotenzial, um Familien das Fahren auf einem flächendeckenden, sicheren Radverkehrsnetz in hoher Qualität zu ermöglichen. Dazu zählen beispielsweise eine wachsende Anzahl an Fahrradstraßen ohne Durchgangsverkehr und der Ausbau von Radschnellwegen.

Der pressedienst-fahrrad hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem guten Fahrrad und dessen Anwendung mehr Öffentlichkeit zu verschaffen. Denn wir sind der Meinung, dass Radfahren nicht nur Spaß macht und fit hält, sondern noch mehr ist: Radfahren ist aktive, lustvolle Mobilität für Körper und Geist. Kurz: Radfahren ist Lebensqualität, Radfahren ist clever und Radfahren macht Lust auf mehr…

Kontakt
pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083 Göttingen
0551-9003377-0
bb@pd-f.de
http://www.pd-f.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gesetzesaenderung-eltern-radeln-auf-dem-gehweg/

XXV, Römisches Kelterfest in Piesport vom 30. September bis 2. Oktober 2016

Wie ein überdimensionales Amphittheater, dessen Ränge von Flussbett der Mosel steil aufsteigend voll besetzt mit Weinreben sind……

…..und dessen Kulisse die schieferbedeckten Dächer der Häuser bilden, präsentiert sich Piesport dem Besucher und Gast.
Frau Ingrid Leyendecker-Berkele freut sich, ihre Gäste an der romantischen Mosel begrüßen zu dürfen.
Gerne hilft Sie ihren Gästen bei der Urlaubsplanung, bei dem Familientreffen und der Familienfeier.
Wandern sie gerne? Hier gibt es zahlreiche Wander- und Rundwanderwege entlang der Mosel und den Weinbergwegen.
Der Moselsteig, der Römersteig, der Lorettapfad und etliche viele Rundwanderwege. Wandern in der Vulkaneifel entlang der Maare oder nach Luxemburg ins Müllerthal.
In Neumagen-Dhron gibt es ein Hochplateau mit Reiterhof.
Wandern ist hier das ganze Jahr über möglich. Beenden sie doch die Wandertour bei der nächsten Straußwirtschaft oder nutzen Sie die zahlreichen Wein- und Straßenfeste für ein gemütliches Beisammensein nach der Tour.
Oder soll es eine Fahrradtour entlang der Mosel oder der Weinbergwege sein? Für die sportlichen Radfahrer empfiehlt Frau Ingrid Leyendecker-Berkele die Touren in die Eifel oder den Hunsrück.
Die Homepage: www.ferienhaus-berkele.de bietet jede Menge Informationen was ihre Urlaubsplanung für das nächste Familientreffen oder die Familienfeier betrifft.
Gerne können Sie auch per Mail anfragen, die Adresse Ingrid(Punkt)Katharina@t-online.de ode eine SMS auf Handy, Nr. 0160 2840787.

Über:

Ferienhaus Berkele
Frau Ingrid Leyendecker-Berkele
Beeweg 9
54498 Piesport
Deutschland

fon ..: 06507 929031
web ..: http://www.ferienhaus-berkele.de
email : Ingrid.Katharina@t-online.de

Pressekontakt:

Ferienhaus Berkele
Frau Ingrid Leyendecker-Berkele
Beeweg 9
54498 Piesport

fon ..: 06507 929031
web ..: http://www.ferienhaus-berkele.de
email : Ingrid.Katharina@t-online.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/xxv-roemisches-kelterfest-in-piesport-vom-30-september-bis-2-oktober-2016/

Hightech-Trike zum Asphaltsurfen von HASE BIKES

Mit dem KETTWIESEL EVO STEPS stellt Spezialradanbieter HASE BIKES ein Spitzenmodell vor, das rundum neue Maßstäbe setzt: Die vollgefederte Spaßmaschine bringt mit E-Antrieb und automatischer Schaltung

BildDas EVO STEPS von HASE BIKES stammt in direkter Linie vom Klassiker KETTWIESEL ab. Das heißt: Der Fahrer sitzt in einem Dreieck aus 20-Zöllern, der Fahrspaß ist dank tiefem Schwerpunkt, geringem Gewicht und spielerischer Wendigkeit immer mit an Bord. 2015 bekam der Klassiker ein Update. Wichtigste Neuerung: die Einzelradaufhängung hinten. Damit wird das KETTWIESEL auch zum Komfort-Trike. Das 2017er KETTWIESEL EVO geht wortwörtlich noch einen Schritt weiter: Mit dem Steps-Motor von Shimano und der elektronischen Di2-Schaltung aus gleichem Haus wird das Pedalieren noch entspannter und das Schalten sogar überflüssig.

Hybride Harmonie
Der unauffällig integrierte Shimano-Mittelmotor sitzt an der Stelle des Tretlagers. Seine Steuerung hat der Entwickler und Unternehmensgründer Marec Hase an die 20-Zoll-Räder angepasst; sie harmoniert perfekt mit dem „menschlichen Antrieb“: Pedalieren fühlt sich an, als würde der Schub aus den Beinen kommen – nur eben mit viel mehr Kraft bei geringerem Einsatz. Als Pedelec braucht das EVO STEPS keine Zulassung und der Fahrer keinen Führerschein, da das Trike rechtlich als Fahrrad unterwegs ist – mit allen Verkehrs-Vorteilen wie Fahrradwegbenutzung, Fahren gegen die Einbahnstraße und Ähnlichem. Das perfekte, wartungsfreie Gegenstück zum Motor ist die robuste Achtgangnabe unter dem vielfach einstellbaren Komfortsitz. Sie gibt die Kraft an ein Differenzialgetriebe weiter. So werden beide Hinterräder angetrieben. Wo andere bei rutschigem Untergrund, vor allem an Steigungen, passen müssen, prescht das EVO daher einfach weiter.

Der Komfort-Gipfel ist aber die Di2-Schaltungsansteuerung von Shimano, Standard am EVO. Auf Tastendruck werden die Gänge gewechselt – elektronisch. Schaltzüge, damit auch deren Wartung und Einstellarbeiten fallen weg. Wer will, kann aber auch die Di2 selbst für sich schalten lassen: Je nach Einstellung erledigt sie den Schaltvorgang nach dem Motto: Sie fahren – wir machen den Rest. Dabei lernt sie dank cleverer Steuerung sogar dazu; greift der Fahrer am Berg gern in die Automatik ein, um Steigungen mit besonders hohen Trittfrequenzen zu meistern, gleicht Di2 bei kommenden ähnlichen Situationen die Schaltvorgänge an!

Bis ins Kleinste durchdacht
Gebremst wird mit knackigen Scheibenbremsen, und auch sonst gibt jeder Blick aufs Detail ein technisches Schmankerl preis: Dank Schnellverstellung braucht die Kettenlänge beim Umstellen auf eine andere Fahrergröße nicht verändert werden, beim Transport ist das EVO in wenigen Minuten so zusammengefaltet, dass es in fast jedes Auto mit Heckklappe passt, und das viele separate Zubehör aus dem Hause HASE BIKES macht das Rad zum Praxiswunder. Zum Beispiel kann man mit dem ROLLER BAG, das an der Rückseite des Sitzes befestigt wird, ganze Familien-Wocheneinkäufe transportieren. Vom Rad genommen kann die Tasche mit wahlweise 50 oder 100 Litern Volumen wie ein Einkaufstrolley gezogen werden. Kein Wunder: HASE BIKES-Entwicklungen überzeugen nicht nur durch ihr Design, sondern mit echter Praxistauglichkeit.

Über:

HASE BIKES
Herr Siegfried Schneider
Hiberniastr. 2
45731 Waltrop
Deutschland

fon ..: +49 23 09 – 93 77 0
fax ..: +49 23 09 – 93 77 201
web ..: http://www.hasebikes.com
email : info@hasebikes.com

HASE BIKES feierte 2014 bereits sein 20-jähriges Firmenjubiläum: Seit 1994 entwickelt Gründer Marec Hase innovative Tandems, Liegezwei- und Dreiräder, die neben ihrer enormen Praxistauglichkeit und Flexibilität vor allem für viel Fahrspaß bekannt sind. Die „Kurvensuchmaschine“ KETTWIESEL hat heute Kultstatus, das Tandem PINO ist nicht nur das meistgenutzte Reise-Tandem weltweit und das coolste Eltern-Kind-Taxi. Es ist auch ein vollwertiges Transportrad. Die Manufaktur mit gut 40 Mitarbeitern sitzt im denkmalgeschützten Areal der Zeche Waltrop mitten im Ruhrgebiet. Ständig aktualisierte Informationen zum HASE BIKES-Angebot und den Ideen hinter den Konzepten finden Sie auf www.hasebikes.com. Der HASE BIKES BLOG informiert darüber hinaus über Internes und fahrradspezifische Themen.

Pressekontakt:

amedes gbr
Frau Gina Wilbertz
Untere Hardt 7
53773 Hennef

fon ..: +49 2242 90166-13
web ..: http://www.amedes.de
email : hasebikes@amedes.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hightech-trike-zum-asphaltsurfen-von-hase-bikes/

Neue kostenlose Radkarte für unbegrenzten Radspaß am Chiemsee

Chiemsee-Alpenland Tourismus legt beliebte Radkarte neu auf

BildWer auf spannenden Radtouren die Region rund um das „Bayerische Meer“ kennenlernen möchte, hat mit der neuen Radkarte von Chiemsee-Alpenland Tourismus eine kompetente Begleiterin. Auseinandergefaltet misst sie 85 mal 115 Zentimeter, zusammengeklappt passt sie mit 10 mal 21 Zentimetern in jede Radtasche und jeden Rucksack. Im Maßstab 1:80.000 bildet sie die Region vom Tegernsee bis zum Waginger See sowie das Bayerische Inntal detailliert ab. Das Herz der Karte ist der Chiemsee mit dem Radweg, der ihn entlang der Ufer umrundet. Eine Reihe von bedeutsamen Fernradwegen, etwa der Innradweg und der Bodensee-Königssee-Radweg, führt durch die Region. Alle 16 Radwege sind farbig eingezeichnet und auf der Rückseite der Karte inklusive Höhenprofil beschrieben. Im Serviceteil sind Aufladestationen für E-Bikes ebenso dargestellt wie Radbusse und nützliche Apps fürs Smartphone. Tipps für die Zeit vor und nach der Radtour oder für sehenswerte Zwischenstopps ergänzen die Informationen. Die Karte kann kostenlos unter Telefon 08051 965550 angefordert werden.

Geplatzter Schlauch, leere Batterie, kaputte Bremse? Die Karte enthält die Adressen von insgesamt 74 E-Tankstellen, Werkstätten und Schlauchautomaten der Region, die mit einem Punkt in der Karte gekennzeichnet sind. Zu jeder Tour finden sich Vorschläge für Ausflüge und Sehenswürdigkeiten, die am Wegrand oder in der Nähe liegen. Ein Tipp entlang des Prientalradweges ist beispielsweise der Besuch des neu renovierten Müllner-Peter-Museums in Sachrang, oder der historische Mühlsteinbruch bei Neubeuern auf dem SUR-Radweg.

Der Rad-Klassiker in der Region ist die Runde um den Chiemsee. Mit einer Gesamtlänge von 60 Kilometern ist sie an einem Tag zu bewältigen. Schnelle Radler folgen dabei der Wegweisung für den „Chiemsee Radweg“, wer gemütlich fährt und Rücksicht auf Badegäste und Fußgänger nimmt, kann dem „Chiemsee Rundweg“ folgen. Mit dem Bus „Chiemseeringlinie“ oder der Chiemsee-Schifffahrt kann die Tour in den Sommermonaten abgekürzt werden.

Zwei Radwege verbinden die Region mit der Stadt München. Der Mangfall-Radweg führt auf 66 Kilometern vom Münchner Ostbahnhof bis Rosenheim. An der Münchner Ludwigsbrücke startet der Panoramaweg Isar-Inn und bringt Radler nach 67 Kilometern in die mittelalterliche Stadt Wasserburg. Beide Städte bieten mit Museen, Konzerten und Ausstellungen ein breites kulturelles Angebot. Mit dem SUR-Radweg und der Wasserburger Radrunde lassen sich beide Städte in einem großzügigen Bogen umrunden.

Wer sich neben der Karte auch auf seine Handy-Navigation verlassen möchte, ist mit der ChiemseeAlpenAPP gut beraten. Denn die GPS-gestützte Smartphone-Anwendung ermöglicht es, die Tourdaten auf das Gerät zu laden. So ist die Navigation auch in Funklöchern ohne Netzempfang möglich. Im Tourenportal auf www.chiemsee-alpenland.de/touren lassen sich alle Radtouren detailliert planen.

Alle Auskünfte zu Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten, Unterkünften und Veranstaltungen erteilt das Chiemsee-Alpenland Infocenter unter Telefon 08051 965550 oder. www.chiemsee-alpenland.de

Über:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Claudia Kreier
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee
Deutschland

fon ..: 08051 9655546
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : presse@chiemsee-alpenland.de

Pressekontakt:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Claudia Kreier
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee

fon ..: 08051 9655546
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : presse@chiemsee-alpenland.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-kostenlose-radkarte-fuer-unbegrenzten-radspass-am-chiemsee/

Aktivurlaub mit und ohne Strom

Mit dem E-Bike auf Hüttentour

Aktivurlaub mit und ohne Strom

Mit dem Bike auf Hüttentour

Aufsitzen, ein leichter Tritt in die Pedale – und mit leisem Surren rollt das Bike den Alpweg hinauf Richtung nächste Hütteneinkehr. „Aktiv genießen“ könnte das neue Programm in Oberstaufen heißen oder „Aktivurlaub unter Strom“. Nirgendwo sonst lassen sich so leicht so viele Bergweiden ansteuern und nirgendwo sonst locken zugleich so viele bewirtete Alphütten zur Einkehr wie rund um das Allgäuer Schroth-Heilbad.

Oberstaufens neues E-Bike-Angebot zielt auf die wachsende Gruppe von Urlaubern ab, die sich aktiv bewegen, dabei aber das Leben genießen wollen. Im Allgäu kombinieren sie Landschaftserlebnis, frische Luft und leichte Aktivitäten mit Brotzeit und Hütteneinkehr oder Picknick in der Bergwiese. Dazu braucht es weder besondere Kraft noch Mountainbikes. Denn durch das Auf und Ab der Allgäuer Voralpen ziehen sich gut befestigte Wege hinauf zu den Alpen, wie die Almen hier heißen. Hier gibt es mehr als 150 von ihnen – so viele wie nirgendwo sonst in Deutschland. Und viele von ihnen bieten eigenen Käse, selbst gebackenes Brot und allerlei Allgäuer Schmankerl.
Tipps für das aktive Genusserlebnis in der Natur gibt es unter www.oberstaufen.de/e-bike

Mit dem E-Bike die Gipfel stürmen

Wer schon immer mal mit einem Bike die Gipfel stürmen wollte, kann sich in Oberstaufen ein Mountainbike mit Elektro-Unterstützung ausleihen. Vielleicht, um einfach noch sportlicher unterwegs zu sein. Vielleicht auch für das Selfie mit dem E-MTB am Gipfelkreuz. Doch wer bei den ersten Bergtouren mit E-Bike noch nicht ganz auf sich gestellt sein will, kann im Allgäu auch Touren mit Guides buchen. Das gibt Sicherheit. Und verspricht ein besonders intensives Kennenlernen der Voralpenlandschaft um Deutschlands Schroth-Heilbad Nummer 1.

E-Bikes sind etwa an der Talstation der Hündlebahn für 21 Euro pro Tag zu leihen, E-Mountainbikes für 25 Euro. Mit einem ortskundigen Guide kostet die Tagestour inklusive E-Bike bei Sport Hauber am Hündle oder in Steibis 30 Euro. ( www.sport-hauber.de ). Bei Olis Bike Shop sind die Preise nach Leihdauer gestaffelt. Am 1. Tag sind 25 Euro pro E-MTB abzufahren, ab dem 7. Tag nur noch 18 Euro. Und geführte Touren gibt es hier auch: www.olis-bikeshop.de

GPS-Tracks für Puristen und Individualisten

Auf der Webseite www.oberstaufen.de/e-bike finden Unternehmungslustige viele Tourenvorschläge für E-Bikes und e-Mountainbikes zum Download, inklusive GPS-Tracks für das Smartphone. So lassen sich die gut 100 Kilometer Reichweite der Akkus voll ausnutzen. Auch wenn die Einkehr zum Auftanken ohnehin nie weit weg sein sollte.

450 Kilometer Radrunde Allgäu

Radler im Allgäuer Voralpenland profitieren wie Wanderer von der besonderen Lage Oberstaufens am Schnittpunkt dreier Täler in etwa 700 Meter Höhe. Sie führen beispielsweise zum Baden an den Alpsee bei Immenstadt oder entlang der schäumenden Weißach ins österreichische Vorarlberg. Auch die 450 Kilometer lange „Radrunde Allgäu“ mit ihren neun Etappen und zahlreichen Erlebnisvarianten führt durch Oberstaufen. Die vom ADFC mit vier Sternen zertifizierte Runde lässt sich natürlich auch von Oberstaufen aus in beide Richtungen erkunden. Infos zu Strecken und Etappenorten gibt es unter www.allgaeu.de/rad

Panoramatouren in drei Höhenlagen

Rund um Oberstaufen erschließen Bergbahnen Alp- und Waldwirtschaftswege in Höhenlagen um 1100 Meter und 1400 Meter für Biker. Auch mit E-City oder E-Trekkingbikes kommen Genießer im Allgäu ohne Seilbahn und Bergbahn ganz schön weit: Etwa über Alpsee, Immenstadt und Sonthofen nach Oberstorf oder auf dem Bodensee-Königssee-Radweg durchs Westallgäu bis nach Lindau am Bodensee. Die Touren sind um die 40 bis 50 Kilometer lang. Wer will, der fährt mit dem Zug zurück. Genießer werden jedoch eher während einer deftigen Allgäuer Brotzeit den Akku aufladen und dann den Weg zurückrollen.

E-Bike-Runde ums Ehrenschwanger Tal

Bei Mountainbikern zählt die Runde durchs Ehrenschwanger Tal bei Oberstaufen zu den schönsten Touren im Allgäu. Da die Wege gut befestigt sind, ist die Runde entlang der Nagelfluhkette auch gut für E-Bikes geeignet. Mit einem E-MTB lässt sich sogar eine kurze Schiebestrecke gut meistern. Ab Bahnhof Oberstaufen geht es zunächst auf einer schmalen Straße nach Bad Rain, steigt dann kurz und steil Richtung Alpe Sonnhalde an und dann wieder bergab zur Weißach. An der Talstation der Hochgratbahn führt der Weg durch das Ehrenschwanger Tal dann stetig bergan. Nach der Einkehr auf der Alpe Mittelberg geht die Runde eine lange Strecke bergab durch das Steigbachtal nach Immenstadt. Nach einer erfrischenden Abkühlung im Großen Alpsee führt die Tour durch das Konstanzer Tal zurück nach Oberstaufen. Eine Streckenbeschreibung zum Download sowie KML- und GPS-Tracks sind zu finden unter www.oberstaufen.de/tourensuche

Wie kein anderer Ort steht Oberstaufen im Allgäu für die Kombination aus Natur-Erleben, Gesundheitsangeboten, Genuss und Lifestyle. Das Wohlfühl- und Wanderparadies zwischen Bodensee und Märchenschloss Neuschwanstein im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz, zeichnet sich durch seine herausragende landschaftliche Lage und seine modernen Einkaufs- und Hotelangebote aus.

Oberstaufen ist das touristische Zentrum des Naturparks Nagelfluhkette. Er verbindet seit 2008 das Allgäu mit dem österreichischen Bregenzerwald.

In erster Linie ist Oberstaufen aber Deutschlands einziges Schroth-Heilbad. Seit über 60 Jahren bestimmt das Naturheilverfahren, das Johann Schroth schon vor 180 Jahren in Schlesien entwickelt hatte, das Gesundheitsangebot in der Gemeinde mit ihren 7220 Einwohnern am Alpenrand. Die Schrothkur hat neben allen medizinischen Indikationen einen besonders guten Ruf als natürliches Anti-Aging-Verfahren.

Zum berühmten „Jungbrunnen-Effekt“ eines Oberstaufen-Urlaubs tragen auch die vielen Wellness-Angebote der Gastgeber bei. Mit 10 WellVital-Hotels ist der heilklimatische Kurort am Alpenrand eines der führenden Wellnesszentren Bayerns. Die nach hohen Qualitätskriterien ausgewählten Häuser bieten ihren Gästen (fast) unbegrenzte Wellness-Erlebnisse: Massagen und Bäder für die Entspannung, eine leichte Küche für die schlanke Linie, Gesprächsrunden für die geistige Frische sowie das Heilklima zu Regeneration und Vorbeugung. Hier kommen Körper, Geist und Seele fast schon allein in Einklang.

Wie sehr man sich in Oberstaufen Gedanken um das Wohlergehen der Gäste macht, belegt auch die 2008 ins Leben gerufene Service-Initiative „Oberstaufen Plus“. Mehr als 300 Gastgeber beteiligen sich daran. Wer bei Ihnen Urlaub macht, hat mit seiner Gästekarte freie Fahrt mit allen Bergbahnen, dem Ortsbus, auf der Sommerrodelbahn und freien Eintritt nicht nur ins Heimatmuseum, sondern auch in die Sauna- und Badelandschaft des Aquaria und in den Klettergarten. Im Winter wird die Gästekarte zum Skipass in allen vier Skigebieten, im Sommer können Gäste von 14 „Oberstaufen Plus Golf“-Hotels auf fünfi Panoramaplätzen mit insgesamt 94 Loch ohne Greenfee spielen.

Außerdem ist der Wohlfühlort im Allgäu erster und bisher einziger Ferienort in Deutschland, der mit Googles Panoramadienst „Street View“ schon vor dem Urlaub einen Ortsbummel erlaubt. Oberstaufen gilt deshalb auch als „Digitalster Kurort Deutschlands“.

Firmenkontakt
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Heidi Thaumiller
Hugo-von-Königsegg-Str. 8
87534 Oberstaufen
+49 8386 93000
+49 8386 9300-20
info@oberstaufen.de
http://www.oberstaufen.de

Pressekontakt
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Andrea Presser
Hugo-von-Königsegg-Str. 8 8
87534 Oberstaufen
+49 8386 9300-28
+49 8386 9300-20
presse@oberstaufen.de
http://www.oberstaufen.de/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aktivurlaub-mit-und-ohne-strom/