Schlagwort: Querdenken

So verblüffend einfach garantieren Sie den Unternehmenserfolg 2030.

Der digitale Wandel betrifft alle Unternehmen und ist Chance sowie Herausforderung zugleich.

So verblüffend einfach garantieren Sie den Unternehmenserfolg 2030.

Florian Kunze Speaker + Business Profi

Der digitale Wandel betrifft alle Unternehmen und ist Chance sowie Herausforderung zugleich.

Disruptive Technologien sind auf dem Vormarsch und verdrängen bestehende Produkte oder Dienstleistungen vom Markt. Wer jetzt nicht handelt, wird möglicherweise sogar von seinem Wettbewerber ersetzt.

Jedes Unternehmen ist gefordert Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Zum einen mit einer passenden Digitalisierungsstrategie und zum anderen durch motivierte und engagierte Mitarbeiter. Wer Digitalisierung überlegt angeht, wird künftig mit neuen Ideen und Produkten Märkte revolutionieren, seine Kunden begeistern, Prozesse optimieren und im Unternehmen die Kosten senken.

Wie sichern Sie sich durch Digitalisierung den Unternehmenserfolg 2030?

Diese Frage diskutiert Florian Kunze mit vielen Unternehmern. Auf der einen Seite geht es um die Automatisierung in der Fertigung, somit die Effizienz zu steigern und dadurch wettbewerbsfähig zu bleiben. Allerdings haben einige Mitarbeiter Angst, damit ihre Arbeitsplätze zu verlieren. Hier können Unternehmen praktisch gegensteuern, wenn diese die Mitarbeiter von Anfang an auf die Reise der Digitalisierung mitnehmen und dafür qualifizieren.

Agiles Arbeiten im Team ist mehr denn je gefragt, um die Kundenanforderungen von morgen auch erfüllen zu können. Das funktioniert nur mit engagierten und motivierten Mitarbeitern. Wertschätzung, Anerkennung und Qualifikation der Mitarbeiter ist heute wichtiger denn je. Mitarbeiter, die für das Unternehmen brennen, meistern verlässlich die Hürden der Digitalisierung. Sie bringen das Unternehmen tatsächlich voran und sorgen für den Unternehmenserfolg der Zukunft.

Zum anderen geht es um die Frage, wie Unternehmen durch die digitale Transformation neue Geschäftsmodelle generieren. Durch Innovationen und technischen Fortschritt entstehen sehr schnell neue Märkte. Jedes Unternehmen muss sich die Frage stellen, ob diese Märkte lukrativ sein könnten. Künstliche Intelligenz wie Machine Learning und Artificial Intelligence (AI) sind wichtige Themen in nächster Zeit. Big Data ermöglicht es, Daten noch besser und gezielter auszuwerten. Cloud Computing wird die Zukunft sein und enorme Flexibilität darstellen.

Damit der Einstieg clever erfolgen kann, ist es jetzt wichtig, die vier Faktoren des Unternehmenserfolgs in die digitale Transformation zu bringen:
Kunde, Mitarbeiter, Prozesse und Wettbewerb.

Wie kann Digitalisierung ganz konkret aussehen?

Wenn Sie verantwortlich für den Vertrieb sind, dann setzen Sie Ihren Kunden in den Mittelpunkt und generieren Mehrumsatz mit neuen Produkten und Dienstleistungen. Sind Sie Fertigungsleiter dann können Sie durch den Einsatz von IoT (Internet of Things) und Industrie 4.0 Ihre Prozesse transparenter machen und Kosten optimieren. Verantworten Sie kaufmännische Bereiche, dann helfen Ihnen Chatbots (KI) und RPA Prozesse Routineaufgaben wie z. B. Buchungen zu übernehmen. Wenn Sie eine Assistenzstelle ausführen, können Sie durch Ihr Wissen maßgeblich am Unternehmenserfolg mitwirken. Durch den Einsatz effizienter Tools können sich Ihre Mitarbeiter auf Kunden konzentrieren und kreativ denken, anstelle wertvolle Arbeitszeit mit unnötigen, zeitraubenden Aufgaben zu verschwenden.

Als IT Leiter nutzen Sie die richtigen Plattformen und Partner. Mit Cloud Computing Anwendungen lassen sich Zahlen aus Big Data für Entscheider schnell aufbereiten und damit enorme Vorteile generieren, wenn diese richtig eingesetzt werden.

Wie Sie Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs halten und die Wertschöpfung durch Digitalisierung ganz konkret steigern, erklärt Ihnen Florian Kunze. Er ist der Experte aus der Praxis für Digitalisierung, Motivation und Querdenken.

Als CIO in einem mittelständischen Unternehmen setzt er die Digitalisierungsstrategie mit ganz konkreten Maßnahmen um und ist seit über 10 Jahren als Speaker und Business Profi aktiv. Er verfügt über ein hervorragendes Digitalisierungsnetzwerk und hat es sich zur Aufgabe gemacht, sein Wissen weiterzugeben, um den Weg der Digitalisierung erfolgreich zu beschreiten.

Florian Kunze ist CIO bei einem mittelständischen Industrieunternehmen. Als Speaker und Business Profi ist er der Experte für Digitalisierung, Motivation und Querdenken. Er weiß aus der Praxis und mit fundiertem betriebswirtschaftlichem Wissen, welche Herausforderungen zu meistern sind, um als Unternehmen erfolgreich zu sein. Mit mehr als 300 Vorlesungen, Vorträgen und Keynotes in den letzten 10 Jahren sorgt der geprüfte Betriebswirt und Querdenker kontinuierlich dafür, sein Wissen an Menschen weiterzugeben, die offen sind für neue Impulse und Themen. Dabei hat er vor allem ein Ziel: Die Inhalte praxisnah, motivierend und unterhaltsam zu vermitteln.

Kontakt
FLORIAN KUNZE SPEAKER + BUSINESS PROFI
Florian Kunze
Ganghoferstr. 6a
83043 Bad Aibling
+49 8061 370670
+49 8061 3459281
kontakt@floriankunze.de
https://www.floriankunze.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/so-verblueffend-einfach-garantieren-sie-den-unternehmenserfolg-2030/

Hirngespinste als unternehmerischer Erfolgsfaktor

Koblenzer Kommunikationsagentur lehrt Mitarbeitern das Querdenken

Hirngespinste als unternehmerischer Erfolgsfaktor

links: Mathias Wollweber | rechts: Dieter Ederle: die XBM-Experten

Koblenz, Oktober 2015. Unmöglich. Absurd. Völlig verrückt. Werden diese Gedanken geäußert, dann wissen Mathias Wollweber und Dieter Eberle, dass die Seminarteilnehmer auf dem richtigen Kurs sind. Die Inhaber der eberle & wollweber COMMUNICATIONS GmbH aus Koblenz sind professionelle Querdenker. Sie bringen mit ihrer Methode XBM – CROSS BUSINESS MARKETING frischen Wind in Produkte, Unternehmen und Mitarbeiterköpfe. Und zeigen, dass Ideen der Erfolgsfaktor der Zukunft sind.

„Wenn es um das Querdenken geht, ist kein Einfall unmöglich, absurd oder zu verrückt“, erklärt Dieter Eberle die Grundlagen seiner Arbeit. Der Kommunikationsexperte arbeitet mit seinem Geschäftspartner Mathias Wollweber erfolgreich mit dem „professionellen Herumspielen“, wie es Wollweber ausdrückt. Aber: Querdenken ist kein Kaffeesatzlesen. Sondern eine erprobte Kreativitätstechnik, die alle Freiheiten erlaubt, am Ende jedoch marktorientierte und Erfolg versprechende Ergebnisse liefern soll.

Die Querdenkerei findet in Unternehmerkreisen immer mehr Zuspruch. Denn nach und nach erkennen Firmen, dass der Konsument Kaufentscheidungen noch stärker auf Basis seiner Lebenseinstellungen trifft. Dass Trends nicht mehr nur eine vorübergehende Welle, sondern Ausdruck eines tiefgreifenden, gesellschaftlichen Wandels dieser Lebenseinstellungen sind. Und dafür braucht es neue Marketingkonzepte. „Gesellschaftliche Trends sind bei unserem Ansatz der Initialzünder, durch den wir neue Märkte erschließen, neue Produkte entdecken und neue Käufer gewinnen“, fasst Eberle zusammen. Wir, das sind Entscheider aus den verschiedensten Branchen. Klassischerweise gehen Mitarbeiter aus der Marketingabteilung in Workshops mit der XBM-Methode auf Ideenfindung.

„Das brauche manchmal aber einen Schubs: Viele Teilnehmer müssen oft erst davon überzeugt werden, dass sie frei assoziieren dürfen, dass es keine dummen Ideen gibt, dass erst einmal alles möglich ist“, sagt Wollweber. Doch die Marketingexperten gehen mit ihrer Querdenk-Methode noch einen Schritt weiter: „Strategisches Handeln – auch wenn es auf freiem, kreativem Denken beruht – darf nicht im luftleeren Raum stattfinden.“

Alle Ideen werden auf Machbarkeit überprüft. Und das nicht ohne Grund: „Es gibt kaum strukturierte Ideenfindungsprozesse in den Unternehmen, keine systematische Innovationskultur. Und darum scheitern viele Projekte“, erläutert Dieter Eberle. Dass die Koblenzer mit ihrer Methode immer wieder ins Schwarze treffen, überrascht sie selbst am wenigsten: „Wir arbeiten seit über 20 Jahren in der Branche und haben XBM aus unseren Erfahrungen mit vielen Unternehmen und Marken entwickelt. Dann muss es ja gut sein“, sagt Dieter Eberle mit einem Lachen. „Und Querdenken funktioniert immer wieder anders, aber es funktioniert“, ergänzt Mathias Wollweber.

Seit dem Gründungsjahr der Agentur 1996 hat sich die eberle & Wollweber COMMUNICATIONS GmbH darauf spezialisiert, komplexe Kommunikationsaufgaben für Unternehmen zu lösen und mittels deren Realisierung Neugeschäfte zu generieren. Basierend auf der langjährigen Tätigkeit für zahlreiche Kunden unterschiedlicher Branchen arbeitet das 17-köpfige Team an branchenspezifischen Projekten ebenso wie an übergreifenden, synergetischen Prozessen im Sinne des Cross Business Marketing. Zum Leistungsspektrum gehört die strategische Kommunikationsberatung sowie deren Umsetzung.

Kontakt
eberle & wollweber COMMUNICATIONS GmbH
Harriet Keller
Josef-Görres-Platz 2
56068 Koblenz
+49 (0) 261 13094-21
+49 (0) 261 13094-20
keller@euw.de
http://www.euw.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hirngespinste-als-unternehmerischer-erfolgsfaktor/