Schlagwort: PWLAN

NetModules NB1810 Industrie-Router mit Power over Ethernet

Neue Routergeneration ermöglicht Stromversorgung von über Ethernet angeschlossenen Geräten

NetModules NB1810 Industrie-Router mit Power over Ethernet

Eine komplett neue Gerätegeneration läutet NetModule mit dem NB1810 Industrial Router ein: Dieser 5-Port-Gigabit Router kombiniert erstmals GbE mit Power-over-Ethernet+, ermöglicht also die Stromversorgung von über Ethernet angeschlossenen Geräten. Der sichere Internetzugang erfolgt über mehrere LTE Advanced, WLAN und GbE Verbindungen. Der Router zielt u.a. auf Anwendungen wie Edge Computing, VPN-Server, Industrial Firewall oder stationäre Komplettsysteme wie vernetzte Ticketautomaten, Überwachungskameras, PWLAN und Digital Signage an Haltestellen sowie auf anspruchsvolle Sicherheitsanwendungen wie Zugangskontrolle ab.

Die zuverlässige Konnektivität stellt der NB1810 durch Unterstützung von bis zu zwei LTE Advanced oder WLAN IEEE 802.11ac-Modulen und fünf schnellen Gigabit Ethernet Ports sowie einem SFP/GbE Kombo-Port für Glasfaser oder Ethernet sicher. Zur funktionalen Ausstattung des leistungsstarken Geräts (Dual Core, 1,3GHz ARM CPU) gehören ein USB-Hostport und ein serielles Interface für RS-232 oder RS-485. Zwei Erweiterungsslots sind für anwendungsspezifische Schnittstellen vorgesehen. Das robuste IP40 Gehäuse, ein weiter Betriebstemperaturbereich und die Hutschienenmontage ermöglichen den Einsatz in rauen Umgebungen.
Für Anwendungen wie Videoüberwachung ist der Gigabit Ethernet Switch mit PoE+ erweiterbar (optional). Die Stromzufuhr ermöglicht z.B. den direkten Anschluss von Netzwerkkameras und zugleich die Übernahme von hochqualitativen Videostreams zur weiteren Übertragung oder Vorverarbeitung. Das vereinfacht die Verkabelung enorm, indem Verlängerungskabel oder Steckdosen nicht länger notwendig sind.

Kundenspezifische Anwendungen lassen sich einfach über die skriptbasierte SDK-Umgebung oder LXC Virtualisierung in einen vom Basissystem getrennten Container speichern und ausführen. Ein integrierter SD-Kartenslot erlaubt die Datenspeicherung auf dem Gerät.
Die Router-Software basiert auf bewährten Komponenten einschließlich einem Linux Betriebssystem: Dual-SIM und der moderne WAN Link Manager bieten Redundanz und Load Balancing, um die höchstmögliche Konnektivität in Netzwerken mehrerer Provider sicherzustellen. Über VLANs werden Netzwerke getrennt und dedizierte Kommunikationswege für verschiedene Anwendungen zur Verfügung gestellt. Quality of Service (QoS) realisiert die Priorisierung des Datenverkehrs und vermeidet, dass weniger wichtige Tasks solche mit höchster Priorität blockieren. Dank VPN Protokollsuite und Firewall-Funktionalitäten, die beide zur umfassenden NetModule Router Software gehören, können remote gelegene Geräte einfach und sicher angeschlossen werden. Die notwendige Leistung bietet die Dual Core CPU.

Der NB1810 unterstützt viele Kommunikations- und Routingprotokolle wie MobileIP, OSPF (Open Shortest Path First), BGP (Border Gateway Protocol) und RSTP (Rapid Spanning Tree Protocol). Dazu das Aussenden von eMail und SMS für Alarmierung und Benachrichtigungen, einen Webserver und RADIUS Authentifizierung sowie versteckte SSIDs für WLAN.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Maulbeerstrasse 10
3011 Bern
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/netmodules-nb1810-industrie-router-mit-power-over-ethernet/

NetModule Kunde SWEG erhält ÖPNV Innovationspreis 2017

NetModule Router ermöglichen PWLAN in Zügen und Bussen

NetModule Kunde SWEG erhält ÖPNV Innovationspreis 2017

Der zertifizierte NB3700 CompactRail Router ermöglicht Remote Access Datenerfassung und Fahrgastinfo

Das Land Baden-Württemberg hat der SWEG (Südwestdeutschen Verkehrs-Aktiengesellschaft) den ÖPNV-Innovationspreis in der Kategorie „Kundennutzen durch Digitalisierung“ verliehen. Anerkannt wurde der Preis für das kostenlose WLAN-Angebot in Bussen und Bahnen der SWEG, das als erstes Verkehrsunternehmen in Baden-Württemberg den Gratis-Internetzugang im großen Stil bereitstellt. Dieses wurde zunächst im kompletten Streckennetz der Ortenau-S-Bahn eingerichtet, mit Startschuss September 2015. Heute kommen die Fahrgäste in rund einem Viertel der gesamten Flotte im SWEG-Gebiet in den Genuss von kostenfreiem PWLAN. Realisiert wurde dieses Projekt mit Wireless Routern von NetModule. Sie sind zertifiziert, schock- und vibrationsfest und eignen sich für den Einbau in platzreduzierten Umgebungen, die hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind. In den Fahrzeugen fungieren sie als WLAN Access Points für den mobilen High Speed Internetzugang der Passagiere. Diese profitieren vom denkbar einfachen Zugang und dem Ausbleiben von störender Werbung, dazu kommt die technische Sicherheit des Systems. Es ermöglicht zudem die unterbrechungsfreie Übertragung von Fahr- und Betriebsinformationen von der Zentrale aus auf die Endgeräte, wobei der Austausch aller relevanten Informationen dank bidirektionaler Kommunikation im Sekundentakt erfolgt.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/netmodule-kunde-sweg-erhaelt-oepnv-innovationspreis-2017/

NetModule Router für Busse – zertifiziert und einsatzbereit

PWLAN und Übermittlung von Betriebsdaten in Bussen

NetModule Router für Busse - zertifiziert und einsatzbereit

NB2700 CompactVehicle Router für Remote Access, Datenerfassung, Fahrgastinformation; Bild: NetModule

Wer nach einem leistungsstarken, robusten und vielseitig einsetzbaren Router für den Busverkehr sucht, wird bei NetModule fündig. Der Kommunikationsspezialist bietet mit seinen Wireless Routern der Serie NB2700 Geräte für unterschiedlichste Aufgabenstellungen wie (P)WLAN, Fahrgastinformation, Datenerfassung und -austausch in Echtzeit, Condition Monitoring und die Anbindung elektronischer Zahlungssysteme.
Die NB2700 Series Router bündeln die Expertise aus vier vorhergegangenen Gerätegenerationen mit neuen Features. Alle sind E1-zertifiziert, vibrations- und stoßfest und für einen Temperaturbereich von -25°C bis +70°C ausgelegt. Weil die NB2700 Series Router die Nutzung von mehreren SIM-Karten ermöglichen, können zwei Anwendungen z.B. Datenerfassung und Fahrgastinformation voneinander getrennt ablaufen. Die gesicherte Datenübertragung erfolgt über den Aufbau von VPN-Tunnel. Zuverlässiges Internet in den Fahrzeugen realisieren jeweils zwei in den Vehicle Routern integrierte LTE-Mobilfunkmodule. Die integrierten WLAN-Modul nach Standard IEEE 802.11n fungieren als Access Point für die Fahrzeuge. Über das zusätzliche GPS-Modul können die Betreiber zudem ihre Fahrzeuge genau orten.
Alle Router der NetModule sind modular aufgebaut. Dies ermöglicht für jede Anwendung eine individuelle Lösung, wie beispielsweise der Einsatz mehrerer LTE-Module, um echte Kanalbündelung, transparentes Umschalten zwischen mehreren Anbietern oder Redundanz zu realisieren. Bei der Installation des gesamten Netzwerks setzt NetModule auf Partnerunternehmen wie Lawo, r2p und Sphinx/Metric (Höft&Wessel).

Die Palette der zufriedenen Kunden ist breit, beispielsweise die DB Busunternehmen Ostwestfalen-Lippe-Bus, und Südwestbus, die sich auf PWLAN und Betriebsdaten konzentrieren. Das Gleiche gilt für die DB Regio AG als einen der größten Busbetreiber in Deutschland. Zu den zufriedenen Kunden zählen weiterhin die Hamburger Hochbahn, Sylter Verkehrsgesellschaft, Stadtwerke Ansbach, Stadtwerke Augsburg und viele mehr.

Die Betreiber profitieren gleich von mehreren Vorteilen: Die Lösung ist selbst überschaubar, einfach zu warten und durch die Flexibilität der Router leicht um weitere Anwendungen erweiterbar, also eine zukunftssichere Investition. Zudem ist sie ein klarer Zugewinn für die Kundenzufriedenheit und -bindung. NetModule AG

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/netmodule-router-fuer-busse-zertifiziert-und-einsatzbereit/

NetModule: PWLAN-Kits für Internetzugang in Zügen und Bussen

Fertige Lösungen erfüllen weltweite Nachfrage

NetModule: PWLAN-Kits für Internetzugang in Zügen und Bussen

Betriebsfertige PWLAN-Kits von NetModule ermöglicht den schnellen Internetzugang in Bus/Tram/Zug.

Die Unterhaltung der Passagiere in Bus und Zug spielt eine immer größere Rolle. Auf die verstärkte Nachfrage nach (P)WLAN-Anbindung in den Verkehrsmitteln reagiert der Kommunikationsspezialist NetModule mit betriebsfertigen PWLAN-Kits, die den schnellen Internetzugang in Bussen/Trams/Zügen ermöglichen.
Ein solches Kit besteht aus einem zertifizierten Wireless Router, einer Innen- und Außenantenne sowie zertifizierten Kabeln und optionalen zusätzlichen WLAN Access Points. Die zuverlässigen Wireless Router von NetModule bewähren sich bereits in vielen Verkehrsnetzen; zudem bringt das Unternehmen breite Expertise bei der Großinstallation solcher Anlagen mit. Als Kooperationspartner setzt NetModule bei den Antennen und Kabeln, je nach Anwendungsfall auf namhafte, weltweit tätige Unternehmen. Alle Produkte der ausgewählten Zulieferer zeichnen sich durch höchste Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit aus. Mit dem PWLAN-Kit adressiert NetModule Unternehmen auf der ganzen Welt. Der Bedarf an solchen Lösungen ist stark steigend, wie eine Studie zum Thema Kommunikation in Zügen/Bussen in Europa (*) zeigt.

(*) Marktprognose
Berg Insight prognostiziert den Intelligenten Transportsystemen (ITS) für Bus und Zug/Straßenbahn ein jährliches Wachstum um 7,2% von 1,03 Mrd. € auf 1,46 Mrd. € in 2019. Die Marktdurchdringung von On-Board Computern mit GPS und Wireless Kommunikation soll von 45,6% in 2014 auf 58,2% in 2019 ansteigen.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/netmodule-pwlan-kits-fuer-internetzugang-in-zuegen-und-bussen/

Die perfekte Welle – Kostenfreies Surfen in Sylter LInienbussen

NetModule Router ermölgicht LTE-Verbindung

Die perfekte Welle - Kostenfreies Surfen in Sylter LInienbussen

Kostenloses WLAN – das ermöglicht die Sylter Verkehrsgesellschaft ( SVG) ihren Passagieren seit September diesen Jahres. Dazu hat die SVG alle Linienbusse mit jeweils einem eigenen NetModule Router ausgestattet, der via LTE (je nach Verfügbarkeit auf Sylt) die Verbindung ins Internet herstellt und das PWLAN ermöglicht. Der Zugang ist denkbar einfach – Zugangsdaten sind gut sichtbar an mehreren Stellen in den Fahrzeugen angebracht. Vor der Nutzung muss eine übliche Störerhaftung akzeptiert werden, dann kann es schon losgehen.
Zusätzlich sind in jedem Bus auch ein Kassensystem und Werbebildschirme installiert, die eine sichere Vernetzung mit der SVG-Zentrale benötigen. Die technische Basis bilden die kompakten NB2710 MultiVehicle Router von NetModule – sie sind E1-zertifiziert, verfügen über zwei LTE Mobilfunkmodule, Steckplätze für max. 6 SIM Karten sowie ein WLAN-Modul mit zwei Antennenanschlüssen. Damit realisieren sie sowohl PWLAN als auch die vom WLAN getrennte Datenübermittlung von Kassensystem und Werbebildschirmen in die Zentrale.
Konkret wird dazu den Mobilfunkmodulen je eine SIM-Karte zugeteilt, d.h. eine Karte kommuniziert in die Zentrale, die andere ist für das PWLAN zuständig. Über eine auf dem Fahrzeugdach installierte Antenne bauen die Mobilfunkmodule die Verbindungen auf. Ist LTE nicht verfügbar, erfolgt der automatische Wechsel auf den nächsten Mobilfunkstandard, ohne dass es zu Unterbrechungen auf den Endgeräten kommt.
In den Bussen fungiert der NB2710 Router als WLAN Access Point, der je nach Größe des Fahrzeugs mit bis zu zwei Antennen den optimalen Empfang realisiert. Passagiere wählen sich mit angegebenem Passwort ein. Indem das Netzwerk passwortgeschützt ist, lassen sich Verbindungen verschlüsseln. Die Nutzer haben jeweils 35 MB zu Verfügung, dann wird die Verbindung getrennt. So sollen grosse Downloads verhindert werden. Die Firewall des Routers blockiert zudem Ports, die für Filesharing verwendet werden.
Aus Logs, die in einem definierten Zeitabstand von jedem einzelnen Router erstellt werden, lassen sich verbrauchtes Datenvolumen, Anzahl der Kunden, Buslinien und Zeiten ermitteln. Daraus lassen sich Verbesserungsmöglichkeiten ableiten sowie eventuelle Missbräuche feststellen. Erste Feedbacks von Passagieren, die den Service nutzen, sind sehr positiv.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-perfekte-welle-kostenfreies-surfen-in-sylter-linienbussen/

NB3800 MediaRail bringt Multimedia in den Zug

Wireless Bahn Router nun auch im IP65 / IP67-zertifiizierten Gehäuse

NB3800 MediaRail bringt Multimedia in den Zug

NB3800 MediaRail – Wireless Router für PWLAN, Entertainment und Condition Monitoring im Zug

Bern/Niederwangen, 5. September 2016 – Neuester Trend im Personenverkehr ist neben PWLAN die Übertragung von Multimediainhalten, wie man es von Flugzeugen kennt. Dazu bietet der neue NB3800 MediaRail des Kommunikationsspezialisten NetModule die geeignete Grundlage: Seine SSD-Festplatte mit bis zu 1 TB Speicherplatz bietet reichlich Platz, um unabhängig von der Internetverbindung Dokumente, Bilder-, Audio- und Videodateien sowie eigene Webseiten zu speichern, und schafft so die Voraussetzung, verschiedenste Entertainment-Anwendungen via WiFi auf Passagiergeräten anzubieten. Hier ist für eine positive Nutzererfahrung ein hoher Datendurchsatz erforderlich, der mit einer leistungsstarken Recheneinheit mit Datenraten von bis zu 1 Gbit/s und Gigabit-Routing erzielt wird. Ausgestattet mit bis zu vier 3G/4G Modulen, deren Verbindungen sich auch bündeln lassen, kann die nötige Bandbreite auf die Applikationen angepasst werden. Die Quad-SIM-Funktion und der ausgeklügelte WAN Link Manager ermöglichen Load Balancing und Verbindungen mit mehreren Netzwerkanbietern und maximieren die Verfügbarkeit. Bis zu zwei Access Points nach neuestem IEEE 802.11ac Standard mit 2×2 MIMO steigern die WLAN-Abdeckung im Zug. Das kommt auch weiteren Einsatzmöglichkeiten wie Fernwartung, Digital Signage, CCTV, Bezahlsysteme und Ticketing-Automaten zu Gute. Dabei werden die Netzwerke mit VLANs getrennt, und dedizierte Kommunikationswege für verschiedene Anwendungen zur Verfügung gestellt. Quality of Service (QoS) ermöglicht das Priorisieren von Datenverkehr und stellt sicher, dass weniger wichtige Tasks solche mit höchster Priorität nicht blockieren. Neu ist beim NB3800 auch die Verfügbarkeit eines Modells mit Gehäusen zertifiziert nach IP65 und IP67, die ihn vor Umwelteinflüssen wie Wasser und Staub schützen. So kann er auch an der Außenseite des Wagons montiert werden.
Die Software des NB3800 MediaRail Routers basiert auf Embedded Linux und bewährten Komponenten mit vielen Kommunikationsprotokollen. Konfiguriert wird der Router via Webinterface, Kommandozeile oder SNMP. Software Updates und Konfigurationsänderungen erfolgen automatisch oder via Fernzugriff mittels umfassendem API und kundenspezifischen Software-Tools.
Zur Programmierung des Geräts mittels Skriptsprache steht eine SDK- Umgebung zur Verfügung. Neu ist, dass Kunden ihre eigenen Linux-basierten Applikationen in einem LXC Container installieren können. Dieser Container trennt die Kunden- und Router Applikation besonders effizient und sorgt damit für einen abgesicherten Betrieb beider Applikationen.

Über NetModule AG (www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nb3800-mediarail-bringt-multimedia-in-den-zug/

NetModule auf der Innotrans: Halle 4.1, Stand 502

Wireless Router für Entertainment und PWLAN, für Condition Monitoring und ‚Rundum-Sorglos Paket‘ mit Cloud Router

NetModule auf der Innotrans: Halle 4.1, Stand 502

NB2800 MediaVehicle bringt Entertainment in die Fahrzeuge

Bern/Niederwangen – 3. September 2016 – Der Kommunikationsspezialist NetModule präsentiert auf der InnoTrans seine neuen Kommunikationsprodukte für Bus und Bahn. Die zertifizierten Wireless Router integrieren neueste Drahtlos-Technologien und verschiedene Schnittstellen für Anwendungsbereiche, die eine robuste Kommunikation erfordern wie Entertainment in Bus und Zug, PWLAN, Condition Monitoring, Datenaustausch in Echtzeit, Ticketing.
Als Besonderheit ermöglichen die neuen NB2800 MediaVehicle Router und NB3800 MediaRail Router zusätzlich zum Condition Monitoring auch WLAN und Entertainment für die Passagiere. Dahinter steht eine außergewöhnliche Netzwerkperformance und eine leistungsstarke CPU, die Datenraten von bis zu 1GBit/s erreicht und Gigabit-Routing möglich macht. Ausgestattet mit bis zu vier 3G/4G Modulen, deren Verbindungen sich auch bündeln lassen, kann die nötige Bandbreite auf die Applikationen angepasst werden. Gerade bei Entertainment-Anwendungen für die Passagiere trägt ein hoher Datendurchsatz wesentlich zu einer positiven Nutzererfahrung bei. Die zertifizierten Geräte sind besonders robust und funktional. Neu ist beim NB3800 die Verfügbarkeit eines Modells mit Gehäusen zertifiziert nach IP65 und IP67, die ihn vor Umwelteinflüssen wie Wasser und Staub schützen.
Speziell für die Fahrzeugkommunikation im Bahnverkehr konzipiert ist die NB3700 Serie mit zwei neuen Produktvarianten: Sowohl der NB3711 und der kleinere NB3701 realisieren eine durchgängige Fahrzeug-Boden Verbindung mittels Kombination von bis zu drei LTEs. Ihre breite Auswahl an Kommunikationsschnittstellen erlaubt die nahtlose Integration mit der Bordelektronik.
Auf stationäre Anwendungen in rauen Umgebungen wie Remote Management und Condition Monitoring, CCTV, Geldautomaten und Digital Signage zielen die industrietauglichen Router der NB1600 Serie ab. In Kombination mit dem Cloud Router lässt sich ein zuverlässiges VPN Netzwerk für kleine und mittelgroße M2M Projekte erstellen. Mit diesem ‚Rundum Sorglos-Paket‘ schafft NetModule die Voraussetzung für die einfache und sichere M2M Kommunikation, für Fernzugriff und Fernverwaltung, die Gruppierung von Geräten und sichere private Netzwerke.

Über NetModule AG (www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/netmodule-auf-der-innotrans-halle-4-1-stand-502/

NetModule NB2800 – Neuer Multimedia Router für Busse

PWLAN und Entertainment im Fokus – neue Möglichkeiten für die Unterhaltung

NetModule NB2800 - Neuer Multimedia Router für Busse

Bern/Niederwangen, 29. Juni 2016 – Der Komunikationsspezialist NetModule AG hebt seine Vehicle Router Familie mit dem NB2800 Media Vehicle Router auf ein neues Level an: Mit seiner E-Mark Zertifizierung ist er das optimale Gerät für Passagier-WLAN und Entertainment sowie für Condition Monitoring und Remote Management im Fahrzeug. Dank seiner leistungsstarken CPU erreicht das Gerät Datenraten von bis zu 1 Gbit/s und ermöglicht Gigabit-Routing. Seine funktionale und robuste Bauart (vibrations- und stoßfest) und die Einsatzmöglichkeit in einem erweiterten Temperaturbereich machen ihn zur idealen Lösung für rauhe Umgebungen im Straßenverkehr.

Ausgestattet mit bis zu zwei 3G/4G Modulen, deren Verbindungen auch gebündelt werden können, lässt sich die nötige Bandbreite auf die Anforderungen der Applikationen anpassen. Speziell bei Entertainment-Anwendungen für die Passagiere trägt ein hoher Datendurchsatz einen massgeblichen Teil zu einer positiven Nutzererfahrung bei. Die Quad-SIM-Funktion und der ausgeklügelte WAN Link Manager ermöglichen Load Balancing und Verbindungen mit mehreren Netzwerkanbietern und maximieren so die Verfügbarkeit. Die WLAN-Abdeckung im Fahrzeug kann mit bis zu zwei Access Points nach neuestem IEEE 802.11ac Standard mit 2×2 MIMO und Beam Forming auf über 800 Mbps gesteigert werden. Über VLANs werden Netzwerke getrennt und dedizierte Kommunikationswege für verschiedene Anwendungen zur Verfügung gestellt. Quality of Service (QoS) ermöglicht das Priorisieren von Datenverkehr und stellt sicher, dass weniger wichtige Tasks solche mit höchster Priorität nicht blockieren.

Unabhängig von der Internetverbindung ermöglicht die integrierte Solid State Disk (SSD) mit bis zu 1 TB Speicherplatz das lokale Speichern von Dokumenten, Bilder-, Audio- und Videodateien sowie eigener Webseiten und schafft so die Voraussetzung für verschiedenste Entertainment-Anwendungen. Zusätzlich besteht eine Auswahl an Erweiterungsschnittstellen wie CAN, RS-232, RS-485, Audio Line In/Out, IBIS oder GNSS mit Dead Reckoning.

Die Software basiert auf Embedded Linux und bewährten Komponenten mit vielen Kommunikationsprotokollen. Konfiguriert wird der NB2800 Router via Webinterface, Kommandozeile oder SNMP. Software Updates und Konfigurationsänderungen erfolgen automatisch oder via Fernzugriff mittels umfassendem API und kundenspezifischen Software-Tools. Die SDK-Umgebung ermöglicht dem Benutzer die Programmierung des Geräts mittels Skriptsprache.
Dank der integrierten Zündungserkennung bleibt der NB2800 noch einige Zeit eingeschaltet, auch nachdem das Fahrzeug abgeschaltet worden ist. Dies ermöglicht das sichere Beenden aller Tasks und Herunterfahren des Systems. Die Zeitverzögerung zwischen Abschalten des Fahrzeugs und des Routers ist konfigurierbar.

Über NetModule AG (www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/netmodule-nb2800-neuer-multimedia-router-fuer-busse/

NetModule Router ermöglichen PWLAN in Bussen der Stadtwerke Ansbach

Gratis-WLAN für Passagiere als bayernweite Innovation

NetModule Router ermöglichen PWLAN in Bussen der Stadtwerke Ansbach

Bern/Niederwangen, 25. April 2016 – Als echten Mehrwert bieten die Stadtwerke Ansbach ihren Passagieren seit September 2015 kostenloses WLAN in ihren Verkehrsbussen. Das Einloggen erfolgt denkbar einfach über Akzeptanz der Nutzungsbedingungen, die Nutzung ohne Zeit- und Volumenbeschränkung. Für den Jugendschutz bedenkliche Seiten werden automatisch gesperrt. Zusätzlich zum PWLAN nutzen die Stadtwerke die Infrastruktur für ihre businternen IT-Anwendungen wie Fahrgastzählung.
Als Enabler fungieren die NB2710 Vehicle Router von NetModule . Sie sind E1-zertifiziert, vibrations- und stoßfest und für einen Temperaturbereich von -25°C bis +70°C ausgelegt. Das prädestiniert sie für solche Einsätze. Weil die NB2710 Router die Nutzung von zwei SIM-Karten ermöglichen, können beide Anwendungen voneinander getrennt ablaufen. Über den Aufbau von VPN-Tunnel erfolgt die gesicherte Datenübertragung. Zuverlässiges Internet in den Fahrzeugen realisieren jeweils zwei in den Vehicle Routern integrierte LTE-Mobilfunkmodule. Das integrierte WLAN-Modul nach Standard IEEE 802.11n fungiert als Access Point für die Fahrzeuge. Über das zusätzliche GPS-Modul können die Stadtwerke Ansbach zudem ihre Fahrzeuge genau orten.
Die Betreiber profitieren gleich von mehreren Vorteilen: Die Lösung ist selbst überschaubar, einfach zu warten und durch die Flexibilität der Router leicht um weitere Anwendungen erweiterbar, also eine zukunftssichere Investition. Zudem ist sie ein klarer Zugewinn für die Kundenzufriedenheit und -bindung. Zugleich unterstreichen die Stadtwerke Ansbach ihre Positionierung als innovativer Verkehrsbetrieb.
„Dank der vielen Konfigurationsmöglichkeiten der Router können wir die Funktionalität optimal auf unsere Anforderungen anpassen“, betont Nohman Shamshad, Leitet Informationsverarbeitung der Stadtwerke Ansbach. „Zusammen mit der Hardware macht dies die NetModule Geräte zu Produkten, bei denen das Preis-/Leistungsverhältnis absolut stimmt.“

Über NetModule AG (www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/netmodule-router-ermoeglichen-pwlan-in-bussen-der-stadtwerke-ansbach/

NB3800 – Neuer Multimedia Router für den Bahnverkehr

Integrierter Speicherplatz und schnellste Internetverbindung eröffnen neue Möglichkeiten für die Unterhaltung im Zug

NB3800 - Neuer Multimedia Router für den Bahnverkehr

Bern/Niederwangen, 16. März 2016 – Wer nach einem leistungsstarken, robusten und vielseitig einsetzbaren Router für den Bahnverkehr sucht, wird bei NetModule fündig. Der NB3800 ist NetModules neuester Wurf in Sachen PWLAN und Entertainment für Fahrgäste. Mit bis zu drei LTE-Mobilfunkmodulen kann der Router gleichzeitige Verbindungen, auch zu mehreren Netzwerkanbietern, aufbauen und bringt so das Internet zuverlässig in den Zug oder andere Einsatzgebiete, wo ähnlich hohe Anforderungen an die Hardware bestehen. Zertifiziert nach Bahnnorm EN50155 und Brandschutznorm CEN TS 45545 ist das System für den Einsatz im Bahnverkehr konzipiert.

Für das PWLAN im Zug stellt der NB3800 Railway Router bis zu zwei Access Points nach neuestem Standard IEEE 802.11ac mit einem Datendurchsatz von bis zu 450 Mbit/s bereit. Mit portbasierten oder tagged VLAN und einer Firewall trennt er unterschiedliche Netzwerke und separiert den Datenverkehr der Fahrgäste von den Betriebsdaten. Die eingebaute Solid State Disk (SSD) mit bis zu einem Terabyte Speicherplatz erlaubt es, Dokumente, Bilder, Audio- und Videodateien, etc. unabhängig von der Internetverbindung zu speichern und offline zu Verfügung zu stellen. Eigene Seiten und Inhalte lassen sich zudem über den leistungsfähigen Webserver des Geräts einbinden, der auch das Streamen von Audio- und Videodaten ermöglicht.
Zur Ausstattung gehören weiterhin fünf für die Bahntechnik ausgelegte, robuste M12-Ethernet Anschlüsse, zwei davon mit Gigabit-Übertragungsgeschwindigkeit. Der Router unterstützt auch Gigabit-Routing und Multipath TCP zur optimalen Nutzung des Netzwerks.

Wie alle Router von NetModule ist auch der NB3800 modular aufgebaut. Dies ermöglicht für jede Anwendung eine individuelle Lösung, wie beispielsweise den Einsatz eines active GPS, um das Fahrzeug jederzeit punktgenau zu orten. Ebenfalls kann der Router bei Bedarf mit CAN, RS485 und IBIS Schnittstellen zur Überwachung der Bordelektronik und der Ansteuerung des Passagier-Informationssystems ausgerüstet werden.
NetModule AG

Über NetModule AG (www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nb3800-neuer-multimedia-router-fuer-den-bahnverkehr/

NetModule auf der IT-Trans: Stand A12

Wireless Router für Kommunikation und Entertainment in Bus und Bahn

NetModule auf der IT-Trans: Stand A12

NetModules NB2710: Bewährter Vehicle Router mit vielseitigen Funktionen

Bern/Niederwangen, 17. Dezember 2015 – Auf der IT-Trans 2016 (1.- 3.3. 2016 in Karlsruhe) stellt NetModule neue sowie bewährte Wireless Router für den Einsatz im Schienen- und Strassenverkehr vor. WLAN und Entertainment für die Fahrgäste bietet NetModules neuester Wurf: der NB3800 Railway Router. Entsprechend für den Einsatz im Zug zertifiziert und ausgerüstet mit mehreren LTE-Mobilfunkmodems und WLAN-Modulen nach dem neuesten Standard IEEE 802.11ac bringt das Gerät das Internet in die Fahrzeuge und schafft so die Voraussetzung für die Bereitstellung von performantem WLAN und Echtzeitdaten für Reisende. Ebenfalls zur Ausstattung gehören mehrere Ethernet-Schnittstellen mit Gigabit-Übertragungsmöglichkeit. Eine optional integrierbare Solid State Disk (SSD) mit bis zu einem Terabyte Speicherplatz ermöglicht zudem das Speichern und Bereitstellen von Offline-Medien.
Ein weiteres neues Produkt von NetModule ist die Kommunikationsplattform NB3711: Als großes Geschwister des erprobten NB3710 Routers und mit erhöhter Performance ist das Gerät für den vielseitigen Einsatz im Zug ausgelegt. Wie sein kleiner Bruder ist auch der NB3711 standardmässig mit mehreren LTE- und WLAN-Modulen ausgestattet. Neu hingegen ist die Möglichkeit, das Gerät mit GSM-R zu erweitern und somit die direkte Verbindung mit der Kommunikationsinfrastruktur der Bahnbetreiber zu schaffen. Des weiteren stehen neu CAN und IBIS (Integriertes Bordinformationssystem) Module zu Verfügung. Damit gelingt der einfache Anschluss an ein CAN-Bussystem und das digitale Betriebsleitsystem im Fahrzeug. Somit wird eine neue Verbindungsmöglichkeit zur Leitzentrale geschaffen und die Funktionen der vorhandenen Bordsysteme können erweitert und überwacht werden.
Der bewährte NB2710 Vehicle Router integriert ebenfalls einen CAN-Port, Steckplätze für 6 SIM-Karten und bis zu zwei LTE-Modulen. Schock- und vibrationsfest und mit E1-Zertifizierung eignet er sich für den Einsatz in Bussen und anderen Strassenfahrzeugen. Anwendungsmöglichkeiten für den NB2710 gibt es zahlreiche: WLAN-Zugang für Passagiere, Fahrgastinformationssysteme, Infotainment und Digital Signage, VoIP-Kommunikation sowie die Anbindung elektronischer Zahlungssysteme.
In Zukunft wird mit der NB2800 auch in der Produkt-Familie für Fahrzeuge eine performante Plattform für Entertainment zu Verfügung stehen – eine ideale Lösung, um auf längeren Fahrten u.a. Filme auf eigenen Devices anzusehen.

Alle Router der NetModule sind modular aufgebaut. Dies ermöglicht für jede Anwendung eine individuelle Lösung, wie beispielsweise der Einsatz mehrerer LTE-Module, um echte Kanalbündelung, transparentes Umschalten zwischen mehreren Anbietern oder Redundanz zu realisieren.

Über NetModule AG (www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom , sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/netmodule-auf-der-it-trans-stand-a12/

NetModule & vWORK: PublicWLAN in Bus und Tram in Augsburg

Erstes kostenloses PWLAN in Bayern mit NetModule Routern

NetModule & vWORK: PublicWLAN in Bus und Tram in Augsburg

Kostenfreies WLAN in Bussen der Augsburger Stadtwerke – die Wireless Router NB2700 machen es möglich

Bern/Pfaffenhofen a.d. Ilm, 26. November 2015 – Der Augsburger Linienbusverkehr surft auf einer neuen Welle: Ab sofort haben die Passagiere kostenlosen Zugang zu einem öffentlichen WLAN – als erste Stadt in Bayern. Am 6. Oktober fiel der Startschuss in zunächst 60 Bussen der Stadtwerke Augsburg (swa); bis Ende 2017 sollen insgesamt 150 Fahrzeuge – Busse und Straßenbahnwaggons – mit den nötigen WLAN-Routern ausgestattet sein. Das Know-how dahinter stammt vom Pfaffenhofener Unternehmen Stahl Computertechnik GmbH, das mit seinen Lösungen der Marke vWORK bereits öffentliche Netze in mehreren Städten (z.B. Herzogenaurach, Ingolstadt) betreibt. Als Herzstück fungieren die Wireless Router von NetModule.

Die zentralen Anforderungen – WLAN für die Passagiere und damit Nutzung der swa-Fahrinformationen und Nachrichten-Apps sowie der nahtlose Wechsel zwischen Technologien – erfüllt NetModule mit dem NB2700 Vehicle Router . Er stellt die Verbindung zum Internet über LTE oder UMTS her, das in Augsburg flächendeckend verfügbar ist. Mit e1-Automotive-Zertifizierung (72/245/EWG) ist das Gerät speziell für den Einsatz in mobilen Netzwerken in Bussen und anderen Straßenfahrzeugen (Trams, Taxis, Feuerwehr, Polizeiwagen) konzipiert. Seine „Always On“-Funktion stellt die unterbrechungsfreie Übertragung sicher, und das standardisierte Mobile IP-Protokoll sorgt dafür, dass auch bei Verbindungsunterbruch oder Technologiewechsel, z.B. von WLAN der Stadt Augsburg (z.B. Königs- oder Rathausplatz) und dem WLAN der Stadtwerke bzw. dem Universitätsnetz Eduroam , die auch von vWORK betrieben werden, in den Fahrzeugen nahtlos funktioniert. So müssen sich die Nutzer beim Umsteigen nicht neu einwählen, und die Studenten können sich mobil in ihr Studentennetzwerk einloggen.

Eine Investition in die Zukunft sind die NB2700 Router dank weiterer Funktionen wie die zuverlässige Fernüberwachung und den gesicherten Fernzugriff – der erspart den Besuch einer Werkstatt. Modernste VPN-Technologie realisiert eine völlig transparente Kommunikation für alle weitere Anwendungen wie Infotainment und Digital Signage, elektronische Bezahlsysteme für Ticketautomaten und die Sprachkommunikation auf Basis von VoIP. Multifunktionsgeräte wie Display, Mediaplayer, Ticketautomaten oder Controller für die Betriebsdatenerfassung können über den Multiport Ethernet Switch an den Router angeschlossen werden. Ein integriertes GSM-VoIP Gateway ermöglicht das Telefonieren über Internet, so können Sprachanrufe – z.B. Anfragen des Fahrers an die Leitstelle, Notruf – sowohl über GSM als auch VoIP standortunabhängig direkt vom Fahrzeug aus erfolgen.

Über NetModule AG (www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist auf die Integration von Kommunikations- und Internet-Technologien in Embedded Systeme spezialisiert. Das Angebot umfasst Hard- und Software Produkte sowie umfangreiche Entwicklungsservices und Beratung. Das 1998 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern/Schweiz, weitere Zweigstellen unterhält NetModule derzeit in Basel, Winterthur sowie in Frankfurt. Von hier aus bedient NetModule den zentraleuropäischen Markt (D, A, I und Osteuropa). Eine Tochtergesellschaft in Hongkong unterstützt die Sourcing Aktivitäten in Fernost und dient als Sprungbrett für die Vermarktung der Produkte und Services in China. Zu den Kunden zählen u.a. Siemens, Avaya, Philips, ABB, Vodafone, Swisscom, DB, SBB und MAN, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
juergen.kern@netmodule.com
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/netmodule-vwork-publicwlan-in-bus-und-tram-in-augsburg/