Minddistrict: Mentale Gesundheit & Selbsthilfeangebote für Klinikmitarbeiter

Neue Kooperation mit dem Gesundheitsnetzwerk Wir für Gesundheit Minddistrict Das Coronavirus fordert die Menschen auch mental sehr heraus. Minddistrict ist eine E-Health Plattform die Gesundheitseinrichtungen dabei unterstützt, E-Mental-Health professionell und erfolgreich umzusetzen. Im Rahmen einer neuen Kooperation stehen den Mitarbeitern aller Partnerkliniken von „Wir für Gesundheit“ ab sofort exklusiv zehn Module zu Themen wie zum Beispiel Stressbewältigung, zur Entspannung und zum aktiv bleiben zur Verfügung. Die zehn kurzen audiovisuellen Module adressieren auf unterschiedlichen Wegen die momentane, außergewöhnliche Situation, die viele Menschen psychisch überfordert.Die kostenlosen E-Health-Module sind so etwas wie digitale Begleiter und übernehmen Hilfefunktionen, die zurzeit im persönlichen Kontakt leider…

Profiler Suzanne: endlich wieder live

Suzanne Grieger-Langer präsentiert „Survival Hacks“ in der LANXESS arena – Überlebenstipps von Spezialkommandos zum Überleben in einer Welt des Wahnsinns Neue Show: Profiler Suzanne Grieger-Langer endlich wieder live Frankfurt / Köln, 8. Juli 2020 Die Kölner LANXESS arena macht vor, wie Events auch in Corona-Zeiten wieder live funktionieren können. Nach dem Restart im neuen Gewand sagt Profiler Suzanne für das neue Konzept als eine der ersten Künstlerinnen zu. Am Sonntag, den 9. August, präsentiert Suzanne Grieger-Langer eine ihrer aktuellen Shows – unplugged und passend in eine Zeit voller Irrsinn und Ungewissheit. „Survival Hacks“ lautet der vielsagende Titel. Geboten werden Einblicke…

Minddistrict – Unterstützung im Ausnahmezustand

Zuversicht in der Coronakrise durch digitale Gesundheit In den vergangenen Wochen und Monaten mussten wir alle auf vieles verzichten, das unserem Leben zuvor Sinn und Richtung gab. Besonders in dieser belastenden Zeit ist psychologische Prävention, Beratung und Psychotherapie wichtiger denn je. Evidenzbasierte, skalierbare digitale Angebote sind jetzt stärker als jemals zuvor nachgefragt, um möglichst viele Menschen auf sicherem Weg zu erreichen und Versorgungslücken zu schließen. Daher haben unsere Psychologinnen Online-Module speziell für die Bewältigung der aktuellen Herausforderungen entwickelt, welche zu einem individuellen Behandlungsplan zusammengestellt werden können. Zuversichtlich in unsicheren Zeiten Dieses Modul unterstützt die Nutzenden dabei während der Corona-Krise gut…

Offenes Webinar „Return-to-Work“

Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Corona-Krise Dr. Maren Kentgens Die Corona-Pandemie bringt uns und unseren beruflichen Alltag an unsere Grenzen. Viele Fragen tauchen auf. Fragen, die im Kontext dieser Pandemie erstmalig auftreten oder aber ein neues Gewicht bekommen. Dieses Webinar richtet sich vor allem an Personalmanager, Betriebs- und Personalrate, Betriebsärzte, BGM-Manager, BEM-Manager, Führungskräfte, ASA- Beauftragte oder Schwerbehindertenvertreter, um die neue Situation besser einschätzen zu können. Inhalte: – Rechtliche Regelungen zum Infektionsschutz – Gemeinsame Ausgangslage: Corona-Krise und das richtige Verhalten – Besonderheit: Arbeitsrecht und Corona – Gesprächsführung bei Erkrankung: Dos and Donts – Rollenverständnis: Aufgaben und Grenzen in meiner Rolle –…

Dark Patterns – die dunkle Seite der (Online)-Macht

ARAG Experten über betrügerische Internetmechanismen und irreführende Apps Dunkle Muster (englisch: Dark Patterns) werden sie treffend genannt: Apps und Designmuster von Internetseiten, die Online-Nutzer dazu bringen, Produkte, Dienstleistungen oder Abos zu kaufen, die sie eigentlich gar nicht wollen, oder auf Downloadportalen und in sozialen Netzwerken persönliche Daten preiszugeben. Dabei greifen Dark Patterns tief in die psychologische Trickkiste und nutzen bestimmte menschliche Verhaltens- und Wahrnehmungsmuster gezielt aus. Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung des Deutschen Bundestages (TAB) nennt den Einsatz „unethisch, mitunter unlauter und gegebenenfalls betrügerisch“ und warnt vor Risiken. Die ARAG Experten erklären die Tricks der Entwickler. Hintergrund Beim Neuromarketing werden Erkenntnisse…

Meine virtuelle Geliebte – eine Novelle über die Bedeutung von Geld, Liebe und Spiritualität

"Meine virtuelle Geliebte" von Gunter Woelky erzählt die Geschichte zweier Menschen, deren Liebe durch das Streben nach Mensch und Geld ins Wanken gerät. Kann Spiritualität die Gefühle retten?

Gudrun Schönhofer: „Krise ist nichts für Weicheier“

Unsere nicht getroffenen Entscheidungen schlagen jetzt zurück

Gudrun Schönhofer: "Krise ist nichts für Weicheier"

Gudrun Schönhofer ist Business-Muse, Coach und Sachbuch-Autorin

Eitorf, 17. April 2020.
Krise bedeutet Stress. Wer glaubte, durch den Shutdown und die wirtschaftsstrangulierenden Maßnahmen der Regierung mehr Zeit zu haben, wurde eines Besseren belehrt. In der Krise verschwinden die alten Probleme nicht. Im Gegenteil: Sie schlagen doppelt und dreifach zurück und werden ergänzt um weitere. Existenzängste und die Frage nach dem Warum werden zu einem Cocktail, der den Blick für das Wesentliche zunehmend verstellt. Das zumindest findet Coach, „Business-Muse“ und Autorin Gudrun Schönhofer.

„Krise ist nichts für Weicheier“, sagt sie. Aber die Krise treffe jetzt auf viele Weicheier und schlage bei diesen besonders hart zu. In den letzten Jahren seien in vielen Unternehmen massiv Hierarchien abgebaut und ein Kuschelkurs etabliert worden. Das räche sich in einer Zeit, in der klare Ansagen und schnelle Entscheidungen bitter nötig seien. „Es ist nicht die Zeit zu diskutieren, sondern zu handeln“, so Gudrun Schönhofer. Der „Kumpeltyp“ als Chef sei gerade nicht der, der Kurzarbeit anordnen, Leute entlassen und harte Einschnitte verkünden könne. Der, der die Verantwortung trage, sei nicht selten gefangen im „Miteinander-Modus“ und in der „Wir müssen jeden beteiligen“-Manier. „Das ging bisher einigermaßen gut, aber jetzt eben nicht mehr“, so Business-Muse Gudrun Schönhofer. Außerhalb von Krisen ließen sich Konflikte leichter verschleppen, Unausgesprochenes besser ertragen und Entscheidungen leichter aufschieben. In der Krise aber räche sich das. Das sei ein wesentlicher Grund, weswegen die Corona-Krise viele jetzt so hart treffe.

„Die nicht gefällten Entscheidungen, die vertagten Konflikte und die hierarchielose Kumpanei verhindert aktuell dringend notwendige Lösungen“, so Schönhofer. Bei Herden in der Natur habe auch immer einer das Sagen. Da werde nicht lange rumgelabert. „Gerade männliche Unternehmenslenker sollten sich jetzt auf ihre Tugenden besinnen, Stärke zeigen und Autorität leben“, sagt Schönhofer sowohl als Coach sowie als Pferdesportlerin. „Die Leitstute geht voran und weist der Herde den Weg. Der Leithengst hat die Aufgabe, seine Herde zu verteidigen, sie anzutreiben und als Herde geschlossen zu halten. Das sollten Unternehmer auch tun – nicht nur, aber vor allem in Krisen und Zeiten von existenziellen Gefahren.“

Es komme darauf an, sein Ich zu leben, sich zu seinen Wurzeln zu bekennen und auf Basis der eigenen Werte Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen. Unternehmen seien keine Kollektive, sondern klar strukturierte Systeme, in denen letztlich nur wenige in der juristischen und faktischen Verantwortung sind. Wer diese Verantwortung wegmoderiert, delegiert oder im Kuschelkurs konsensualisiert, werde seiner Rolle und Funktion nicht gerecht. Alles, was in der Vergangenheit derart unentschieden und vage blieb, zeige sich jetzt als massives Problem. Krisenfestigkeit erfordert Führung und den Mut, diese Führung auch zu leben.

Gudrun Schönhofer weiß, wovon sie spricht. Zu ihr kommen hauptsächlich Männer, lassen sich in Führungs- und Funktionsfragen coachen und suchen nach dem tieferen Sinn. „Viele leben an sich vorbei und verbrennen Ressourcen, weil sie meinen, es immer allen recht machen zu müssen.“ Das aber sei das Gegenteil von Unternehmertum und Führung. „Klare Kante, mutige Entscheidungen, kein Zögern bei Gefahr – dann entstehen auch gute und ehrliche Ergebnisse.“

Wie das gelingen kann, beschreibt Schönhofer auch in ihrem neuen Buch „Being you – das Anti-Viren-Programm für deine mentale Festplatte“, unlängst erschienen im Best Practice Verlag. Krise, so die Autorin, bedeute Entscheidung. Jetzt sei die Zeit zu entscheiden, sich zu bekennen und für das zu wappnen, was noch kommt. „Diese Krise wird uns noch lange beschäftigen. Jetzt heißt es (um)steuern“, mahnt Schönhofer.

Weitere Informationen rund um die Business-Muse Gudrun Schönhofer, ihre Publikationen und Coaching-Angebote sowie zu den Themen Krisenfestigkeit und Identität gibt es unter https://dieschoenhofer.com

Gudrun Schönhofer ist bekannt geworden mit der von ihr entwickelten Rootfinder-Methode, mit der sie seit 2004 Unternehmen und Privatpersonen berät. Ihr Ansatz besteht dabei in der Verbindung von Erkenntnissen der Quantenphysik mit einer speziellen Gesprächsführung und ausgewählten Methoden aus dem Bereich des systemischen Coachings, Business-Coachings und Spiral Dynamics. Unter dem Motto „upgrade your life“ bringt sie Führungskräfte und Mitarbeiter aller Branchen auf Erfolgskurs und unterstützt Menschen dabei, über eine Neuausrichtung ihres Denkens erfolgreich in allen Lebenslagen zu agieren. Sie ist bekannt als die Business-Muse, coacht vor allem männliche Führungskräfte und führt diese an die Wurzeln ihrer eigenen Identität. Neben dem klassischen Business-Coaching bietet Gudrun Schönhofer auch pferdegestütztes Coaching sowie erlebnisreiche Retreats an.

Weitere Informationen unter https://dieschoenhofer.com

Firmenkontakt
Gudrun Schönhofer
Gudrun Schönhofer
Paulinenhof 1
53783 Eitorf
+49 2243 8474934
info@dieschoenhofer.com
https://dieschoenhofer.com

Pressekontakt
Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 271 3032902
presse@spreeforum.com
http://www.al-omary.de

Corona-Krise: „Wir müssen jetzt wieder Vertrauen lernen.“

Business-Coach Melita Dine wirbt für weniger Ego-Maskerade und eine neue Vertrauenskultur Business-Coach Melita Dine wirbt für weniger Ego-Maskerade und eine neue Vertrauenskultur Neuss, 4. April 2020. „Fake-News“, „Lügenpresse“ und „Altparteien“ sind nur einige Begriffe, die die Vertrauenskrise beschreiben, in der sich die deutsche Gesellschaft schon vor Beginn der Pandemie befunden hat. Der Blick auf die Politik, die Medien und viele Interessengruppen war und ist mehr als skeptisch. Jetzt kommt ein Kollaps nahezu aller vertrauten Systeme hinzu: leere Regale im Supermarkt, geschlossene Grenzen, eingeschränkte Mobilität und Reisefreiheit, verwaiste Geschäfte, eine unsichere Arbeitswelt, ja sogar ein Kontaktverbot mit den Menschen, die man…

Depressionen bei Kindern

Depressionen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Äußert sie sich bei Kindern genauso wie bei Erwachsenen und was ist zu tun?

Das Rote Buch vom Jakobsweg – Innenansichten und Fotografien

Gunter Woelkys "Das Rote Buch vom Jakobsweg" ist ein Reisetagebuch, das Leser anregt und inspiriert.

Die Macht des Schlechten – Nicht mehr schwarzsehen und gut leben

Warum das Schlechte so viel stärker auf uns wirkt als das Gute Sozialpsychologe Roy F. Baumeister und Wissenschaftsjournalist John Tierney erklären die Gründe und zeigen, wie sich der Negativeffekt bezwingen und zum Vorteil wenden lässt. Warum ist man von einem Wort der Kritik erschüttert und braucht ein Vielfaches an Lob, um die schlechten Gefühle auszugleichen? Warum reicht ein einziger falscher Satz im Vorstellungsgespräch, um den Gesamteindruck zu trüben? Warum kann ein kleiner diplomatischer Fehltritt einen Konflikt zwischen Ländern entfachen? Oder eine unbedachte Bemerkung im persönlichen Umfeld so leicht als Affront missverstanden werden? Weil unsere Gehirne so verdrahtet sind, dass sie…

Das richtige Gepäck für Deine Lebensreise – Was du brauchst, um deine Lebensreise zu genießen

"Das richtige Gepäck für Deine Lebensreise" ist ein Selbsthilfe-Ratgeber von Lisa Holtmeier. Der Leser findet in der Lektüre praktische und lebensnahe Tipps für ein erfülltes und zufriedenes Leben.

%d Bloggern gefällt das: