Schlagwort: Programm

revolt WLAN-Thermostat für Fußbodenheizung, Sprachbefehl

Wohlfühl-Temperatur per Sprache und App einstellen

revolt WLAN-Thermostat für Fußbodenheizung, Sprachbefehl

revolt WLAN-Thermostat für Fußbodenheizung, komp. zu Alexa & Google Assistant, www.pearl.de

-Präzises Einstellen der idealen Temperatur
-Bequeme Steuerung per App, Bedien-Tasten oder Sprachbefehl
-Individuelle Programmierung
-Energie sparen dank Urlaubs-Modus
-Zur einfachen Unterputzmontage an der Wand
-Weltweit steuerbar

Immer die Wohlfühl-Temperatur genießen: Die Temperatur des Fußbodens lässt sich individuell regeln – ob für Tag, Nacht, Wochenende oder Urlaub. So läuft man nie wieder auf kaltem Boden und heizt nur wenn nötig!

Komfortable Steuerung: manuell, automatisch oder per Programm. Bis zu 6 Heizphasen pro Tag an 7 Tagen pro Woche können festgelegt werden. Über die Tasten nimmt man kinderleicht alle Einstellungen vor. Auf dem übersichtlichen LCD-Display lassen Temperatur, Uhrzeit und Betriebs-Modus ablesen.

Noch bequemer per Sprachbefehl: Über Amazon Alexa und Google Assistant regelt man die Temperatur noch gemütlicher vom Sofa oder Bett aus. Einfach liegenbleiben! Per App hat man sogar weltweiten Zugriff – ideal, um die Heizung z.B. bereits auf dem Weg vom Flughafen einzuschalten.

2 Temperatur-Fühler für präzise Messergebnisse: Ein Sensor ist im Gehäuse integriert, den zweiten kabelgebundenen positioniert man an einer beliebigen Stelle in der Wohnung. So misst und regelt das Thermostat die Temperatur extra-präzise und auf ein halbes Grad genau!

Energie sparen: Das Thermostat von revolt schaltet die Fußbodenheizung nur ein, wenn es zu kalt ist – und wieder aus, sobald die Ziel-Temperatur erreicht ist. Oder man stellt die gewünschte Temperatur einfach manuell ein.

-Geeignet für alle Fußbodenheizungen
-3 Programm-Modi: manueller, automatischer und Urlaubs-Modus
-Manueller Modus: gewünschte Temperatur selbst einstellen
-Automatik-Modus: Temperatur wird je nach Wochentag und Uhrzeit automatisch angepasst
-Urlaubs-Modus: reduzierte Heizleistung während Abwesenheit, spart Energie
-Sofort einsatzbereit dank voreingestellter Programmierung
-Individuell programmierbar: bis zu 6 Heizphasen pro Tag, 7 Tage pro Woche
-WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
-Kostenlose App „Elesion“ für Android und iOS: zum manuellen Regulieren der Temperatur, Programmieren der Heizphasen u.v.m.
-Kompatibel mit Alexa Voice Service von Amazon und Google Assistant: per Sprachbefehl die Temperatur regulieren (per Echo, Echo Dot, Google Home und kompatiblen Lautsprechern)
-Weltweit steuerbar
-Frostschutz-Automatik: schaltet bei zu niedriger Temperatur die Heizung ein
-2 Temperatur-Sensoren: 1x im Wandthermostat integriert, 1x kabelgebunden (ca. 1,5 m) für einen zusätzlichen Temperatur-Messpunkt in der Wohnung
-Temperatur einstellbar von 5 – 35 °C
-Messbereich des Thermostats: 0 – 90 °C
-Genauigkeit: 0,5 °C
-Einfache Bedienung über 5 Tasten
-Übersichtliches 7,7-cm-LCD-Display zur Anzeige von Temperatur, Programm u.v.m.
-Manipulationssicher dank Kindersicherung/Bediensperre
-Zur unauffälligen Unterputzmontage an der Wand
-Laststrom: 16 A
-Maximale Belastung: 3.840 Watt
-Stromversorgung: per 230-Volt-Direktanschluss
-Maße (ohne Unterputzdose): 86 x 86 x 15 mm, Unterputzdose: 48 x 48 x 25 mm, Gewicht: 203 g
-WLAN-Thermostat inklusive externem Sensor, Montagematerial und deutscher Anleitung

Preis: 39,95 EUR
Bestell-Nr. NX-4608-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4608-3103.shtml

PEARL.GmbH, Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Firmengruppe, mit Schwerpunkt auf dem Distanzhandel von Technologie-Produkten. Mit einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen, über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr und Versandhaus-Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und China sowie einem Teleshopping-Unternehmen in Deutschland gehört PEARL zu den europaweit größten Katalogversendern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. In Deutschland umfasst das Sortiment ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE, TOUCHLET. Dank der sehr engen Kooperation mit großen Herstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neu- und Weiterentwicklung sowie Optimierung von Produkten www.pearl.de.

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/revolt-wlan-thermostat-fuer-fussbodenheizung-sprachbefehl/

VR-Radio Mobiles Stereo-Internetradio IRS-230

Radio-Programme aus aller Welt in Stereo-Sound

VR-Radio Mobiles Stereo-Internetradio IRS-230

VR-Radio IRS-230 – Das Radio-Programm aus aller Welt in bestem Stereo-Sound genießen, www.pearl.de

– Empfängt Programme aus aller Welt
– 2 Weckzeiten und Schlummer-Funktion
– 250 frei belegbare Senderspeicher
– Gratis-App für Musik-Streaming und mehr
– Stromversorgung per Netzteil oder Batterien

Die Vielfalt des Internet-Radios genießen: Ohne laufenden PC lassen sich Radioprogramme aus
aller Welt genießen. So holt man sich die große weite Welt der Musik direkt ins Wohnzimmer.

Die MP3-Sammlung streamen: Dank WLAN-Unterstützung verbindet das das Radio von VR-Radio
mit dem drahtlosen Heimnetzwerk. So kann man auch auf die digitale Musiksammlung auf dem
Rechner zugreifen.

Alles im Blick: Auf dem übersichtlichen Display sieht man die Radio-Frequenz und den
Favoritensender aus dem Internet. Auch Datum, Uhrzeit, Wetter und mehr liest man bequem ab.

Holt einen sanft aus dem Schlaf: Die Weckfunktion mit 2 einstellbaren Zeiten lässt einen
wahlweise per Tonsignal oder mit dem Lieblings-Radiosender aufwachen. Wenn man gerne noch
ein wenig liegen bleibt, erinnert die Schlummer-Funktion nach ein paar Minuten wieder ans
Aufstehen.

– Radio-Empfang per Internet: über 15.000 Sender frei empfangbar
– Einfache Sendersuche: automatisch und manuell
– Unterstützt Musik-Streaming über Netzwerk
– WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
– 250 frei belegbare Senderspeicher
– Lautsprecher mit 2x 3 Watt Ausgangsleistung (RMS), Musik-Spitzenleistung: 12 Watt
– LCD-Display: zeigt Uhrzeit, Datum, Wetter, Frequenz, Internet-Radiosender u.v.m.
– Digital-Uhr mit automatischer und manueller Zeit- und Datumseinstellung
– 2 Weckzeiten: wecken per Ton oder Internet-Radio
– Schlummer-Funktion (Snooze): erneuter Weckton nach 5/10/20/30/60/90/120 Minuten
– Ausschalt-Timer: 15/30/60/90/120/150/180 Minuten wählbar
– Kostenlose App für iOS und Android: für Fernbedienung, Musik-Streaming, Favoriten-
Verwaltung, Einstellungen und mehr
– Bedienung über 2 Drehregler und 8 Tasten für Modus, Menü und Einstellungen
– Audio-Anschluss (3,5-mm-Klinkenbuchse) für Kopfhörer
– Stromversorgung: per 230 Volt oder 4 Batterien Typ C / Baby (bitte dazu bestellen)
– Maße: 24 x 7 x 15,2 cm, Gewicht: 727 g
– Internetradio IRS-230 inklusive Netzteil und deutscher Anleitung

Preis: 49,95 EUR
Bestell-Nr. ZX-1804-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX1804-1232.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vr-radio-mobiles-stereo-internetradio-irs-230/

Ausgezeichnetes Alfresco Partnerprogramm erfährt starken Zulauf

Bestnoten bei CRN und 40 neue Partner in 12 Monaten belegen den Erfolg des weltweiten Channel-Programms.

München, 09. Mai 2017 – Open-Source-Pionier Alfresco Software baut seinen Channel konsequent aus: 40 neue Partner wurden in den vergangenen 12 Monaten in das weltweite Partnerprogramm aufgenommen. Den Erfolgskurs bestätigen zudem zwei Auszeichnungen durch das amerikanische Channel-Medium CRN: In seinem aktuellen Führer für Partnerprogramme 2017 bewertet es Alfresco mit der Bestnote von fünf Sternen. Außerdem erhielt Bob Crissman von CRN die Auszeichnung des 2017 Channel Chief. Crissman ist bei Alfresco als Vice President für das weltweite Partnerprogramm und den Partnervertrieb verantwortlich. Das Alfresco Channel-Team wird damit bereits im zweiten Jahr in Folge für die aktive Unterstützung seiner Vertriebspartner prämiert.

„Die Auszeichnung von CRN spricht Bände über die Möglichkeiten, die Partner haben, wenn es darum geht, mit unserer Plattform Lösungen für digitale Unternehmen zu entwerfen, die sich im Markt abheben. Gemeinsam arbeiten wir weiter daran, die speziellen Herausforderungen in den Unternehmen im Hinblick auf Content und Prozesse zu lösen“, bestätigt Crissman.

Erfolgreicher Ausbau des Partnerprogramms
Über 200 System-Integratoren, Softwarehersteller, Infrastruktur-Anbieter und Wiederverkäufer sind Teil des „Alfresco Global Partner Program“. Sie bieten Beratung, Softwareintegration und Training rund um die Alfresco Digital Business Platform für Prozess- und Contentmanagement an. Zentrale Komponente des Programms ist das Partner-Portal. Es bietet Möglichkeiten zur Synchronisation mit Salesforce und zur Lead-Registrierung. Partner erhalten hier auch die von Alfresco für sie generierten Leads. Im Portal finden sich außerdem Sales-Tools, Broschüren für Vertrieb und Marketing, Trainingsunterlagen sowie ein Event-Kalender.

Zu den Meilensteinen der letzten 12 Monate gehört auch die im Juli 2016 gestartete Deal-Registrierung. Durch die damit geschaffenen Anreize konnte das Programm sein internes Ziel um 150 Prozent übertreffen. Zudem stellte Alfresco in diesem Zeitraum verstärkt Ressourcen für den Ausbau zentraler Technologiepartnerschaften und -integrationen bereit, darunter mit Amazon Web Services (AWS) und Salesforce.com. Auch die Zusammenarbeit zwischen den Alfresco System Engineers und Partnern wurde intensiviert. Ergebnis: Die technische Zertifizierung von Partnern stieg in den letzten 12 Monaten um 500 Prozent. Im gleichen Zeitraum baute Alfresco sein Archiv an Anwendungsbeispielen aus: Heute können Partner auf über 100 Use Cases und ihre Lösungen zugreifen. Sie zeigen die Leistungsstärke der Alfresco Plattform auf. Für die Entwicklung fertiger, branchenspezifischer Lösungen kombinieren Partner die Technologie von Alfresco mit ihrem Know-how in der Fertigungs- und Finanzindustrie, im Gesundheitssektor und bei Behörden.

Auszeichnungen für europäische Partner
Besonders erfolgreichen Partnern verleiht Alfresco jährlich seine Partner Awards. Für das kürzlich abgeschlossene Geschäftsjahr wurden auch eine Reihe europäischer Partner geehrt:

* EMEA Partner des Jahres wurde der internationale Systemintegrator Incentro. Das Unternehmen mit Sitz in Utrecht ist auf den öffentlichen Sektor, auf Verlage und Krankenversicherungen spezialisiert. 100 Prozent der Kunden von Incentro haben 2016 ihre Alfresco Subscription verlängert. Außerdem konnte Incentro namhafte Neukunden hinzugewinnen.

* Atol Conseils et Developpement wurde für EMEA als Customer Success Partner 2016 ausgezeichnet. Das Unternehmen erzielte 27 Verlängerungen sowie eine Netto-Renewal-Rate von stolzen 96 Prozent. Es tat sich durch seinen außergewöhnlichen Kundenfokus hervor und arbeitete besonders eng mit dem internationalen Alfresco Customer Success Team zusammen.

* Als weltweit am schnellsten wachsender Partner präsentierte sich XeniT. Das europäische Beratungshaus erzielte in Belgien und Frankreich exponentielle Zuwachsraten und konnte über die letzten Jahre seinen laufenden Umsatz mehr als vervierfachen. Auch Neukunden trugen zum Erfolg von XeniT bei, darunter Ethias Insurance und MNT.

Alfresco ist ein Anbieter für Enterprise-Open-Source-Software, der für den digitalen Flow im Unternehmen sorgt. Mit Hilfe von Alfresco wird das Arbeiten einfacher, denn benötigte Informationen sind immer genau dann zur Hand, wenn sie gebraucht werden. Die Alfresco Digital Business Platform ist eine offene, moderne und sichere Plattform, die Prozesse und Content intelligent bereitstellt und den Informationsfluss im Unternehmen beschleunigt. Immer, wenn Menschen mit Content arbeiten und Unternehmen auf neue Anforderungen reagieren müssen: Der kürzeste Weg führt über Alfresco.

Alfresco hilft über 1.300 führenden Unternehmen Lösungen zu entwickeln, die Nutzern jederzeit und überall den richtigen Content bereitstellen. Prozesse lassen sich dynamisch an veränderte Anforderungen anpassen. Dadurch kann die gesamte Organisation schneller auf Anfragen reagieren und somit wettbewerbsfähiger in der digitalisierten Welt agieren.

Zu den Kunden von Alfresco zählen unter anderem Airbus, Allianz, Cisco, DAB BNP Paribas, Fraport, die Justizministerien in Frankreich und Großbritannien, Leica, Merck, NASA, Santander, SIGNA und Sony Entertainment. Das 2005 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Maidenhead bei London, die US-Zentrale befindet sich in San Mateo. Weitere Informationen unter http://www.alfresco.de

Firmenkontakt
Alfresco
Petra Spitzfaden
Bridge Ave, The Place 1
SL61AF Maidenhead
+44 (0)1628 876 600
alfresco@campaignery.com
http://www.alfresco.de

Pressekontakt
Campaignery
Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
+49 (089) 61469093
alfresco@campaignery.com
http://www.campaignery.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ausgezeichnetes-alfresco-partnerprogramm-erfaehrt-starken-zulauf/

Der Natur auf der Spur

Panarbora bietet zahlreiche spannende Veranstaltungen für Groß und Klein

Der Natur auf der Spur

Bei einer geführten Wanderung lernt die ganze Familie etwas über den Wald. (Bildquelle: Panarbora)

Waldbröl, 24.04.2017 – Die Jugendherberge Panarbora in Waldbröl im Bergischen Land hat sich für diese Saison einige spannende Veranstaltungen einfallen lassen; sie ergänzen die Hauptattraktion, den 1.635 Meter langen Baumwipfelpfad mit 40 Meter hohen Aussichtsturm, sowie den Abenteuerspielplatz und das Restaurant mit asiatischen, afrikanischen und deutschen Speisen perfekt.
An Christi Himmelfahrt (27. Mai 2017) geht es mit einer Familienwanderung los: Entlang des Waldmythenweges warten tolle Wissens- und Erlebnisstationen auf die Wanderer. Für alle, denen die Puste zwischendurch ausgeht, fährt der Waldbröler Bummelzug in vorgegebenen Abschnitten „Wanderbahnhöfe“ an, sodass die Länge der Wanderung individuell gestaltet werden kann (3/6,8/9,8/13,2 km). Nachmittags treffen sich alle zu Grillwurst & Vegetarischem vom Grill mit Brötchen und Salat, um den ereignisreichen Tag gemeinsam am Feuer ausklingen zu lassen.
Am Johannistag (24. Juni) wird Sommersonnenwende gefeiert. Nach einer Wanderung werden Johanniskronen aus Blüten, Zweigen und Bändern gebunden. Außerdem stellen die Teilnehmer ein Johanniskraut-Massageöl her und suchen Glühwürmchen in der Nacht. Am Abend gibt es beim Grillen am Johannisfeuer einen Johannisbeersaft oder Sekt/Cassis.

Anfang Juli (8.7.) geht es auf den Baumwipfelpfad zum Märchenabend: Auf Kissen und Decken gebettet, mit einem fruchtigen Sommernachtstraumgetränk und Knabbereien versorgt, lauschen die Kinder den Märchen aus dem Zauberwald.

Lange Nächte in Panarbora gibt es gleich mehrere: Am 9. Juni steigt der Erdbeermond in den Himmel auf – nun beginnt die Erdbeerenernte und oft leuchtet der Mond passend orange-rot. Besucher können diese Vollmondnacht auf dem Aussichtsturm und dem Baumwipfelpfad genießen. Auch am 7. August können Interessierte zu einer Vollmondnacht nach Panarbora kommen. Am 12. Und 13. August gibt es die Laurentiusnächte, in denen man vermehrt Sternschnuppen beobachten kann. Dazu gibt es einen Sternschnuppencocktail oder Früchtetee und leckere Mitternachtshäppchen. Am 5. Oktober schließlich steht der Ernte-Vollmond am Himmel; fast nahtlos geht er mit dem Sonnenuntergang auf und leuchtet wie ein Kürbis am Nachthimmel.

In den Herbstferien steht ein Basteltag (11 bis 16 Uhr) auf dem Programm: am 24. Oktober lädt die Jugendherberge Panarbora in Waldbröl zu einer Wanderung durch den Herbstwald ein. Die unterwegs gesammelten Naturmaterialien – Baumfrüchte, Blätter, Samen und Zweige – werden im Anschluss in hübsche Herbstdeko verwandelt. Zudem gibt es heißen Tee und einen herbstlichen Imbiss.

Details zum Veranstaltungsprogramm 2017 sind der Internetseite www.panarbora.de zu entnehmen. Zusätzlich ist eine Service-Hotline unter der Rufnummer 02291-908650 geschaltet.
Anmeldungen für alle Veranstaltungen sind bis sieben Tage vor Beginn unter 02291-90865-13 oder per Email info@panarbora.de möglich.

Im Naturpark Bergisches Land, rund 50 Kilometer östlich von Köln, eröffnete im September 2015 der Natur-erlebnispark Panarbora zusammen mit der 35. Jugendherberge des Deutschen Jugendherbergswerk Rheinland. Am Stadtrand von Waldbröl entsteht ein Dreiklang aus Natur, Vergnügen und Umweltbildung. Europaweit einzigartig ist die Kombination aus Baumwipfelpfad und 40 Meter hohem Aussichtsturm, die eine Gesamtlauflänge von 1635 Metern haben, Baumhäusern und globalen Dörfern zum Übernachten. Ergänzt wird das Angebot durch einen Sinnesparcours und Heckenirrgarten und ein Informationsportal mit Abenteuerspielplatz sowie einer Naturerlebnisakademie. Im Fokus von Panarbora steht ein ganzheitlicher erlebnispädagogischer Ansatz für Familien und Schulklassen. Informationen unter www.panarbora.de und 02291-908650. Buchungsanfragen werden unter info@panarbora.de entgegen genommen.

Firmenkontakt
Naturerlebnispark und Jugendherberge Waldbröl Panarbora
Swantje Borner
Nutscheidstr. 1
51545 Waldbröl
(0)2291-90865-12
info@panarbora.de
http://www.panarbora.de

Pressekontakt
ReComPR GmbH
Juliane Federowski
Herderplatz 5
55124 Mainz
+49-6131/21632-0
panarbora@recompr.de
http://www.recompr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-natur-auf-der-spur/

auvisio Aktive Zimmerantenne für DVB-T/T2 & DAB/DAB+

Ideal für den Empfang von DVB-T2-TV-Sendern

auvisio Aktive Zimmerantenne für DVB-T/T2 & DAB/DAB+

auvisio Aktive Zimmerantenne für DVB-T/T2 & DAB/DAB+, 35 dB Signalverstärkung, www.pearl.de

Per DVB-T2 die volle HD-Programmvielfalt erleben: Mit bis zu 35 dB Signalverstärkung holt man
auch bei schwachem Zimmerempfang das Beste aus Bild und Ton.

Auch für besten Digitalradio-Empfang per DAB+: Mit dem unterstützten extraweiten
Frequenzbereich der Antenne kann man sogar seine Lieblings-Sender in bester Qualität hören.

Störungsfrei: Dank LTE-Filter verstärkt die Antenne von auvisio nur die Sender-Signale. TV und
Radio lassen sich so klar und deutlich genießen!

– Aktive Flach-Antenne für DVB-T/T2-Fernsehempfang
– Unterstützt den Empfang von HDTV
– Empfängt auch digitale Radiosender per DAB/DAB+
– Große Frequenzabdeckung: 170 – 860 MHz
– Exzellente Signal-Verstärkungsleistung: bis zu 35 dB
– Signal-Verstärker mit integriertem LTE-Filter: minimiert Störsignale durch Mobilfunk
– Anschluss: Koax-Stecker, Impedanz: 75 Ohm
– Stromversorgung Verstärker: 12 V per 230-V-Netzteil (Eurostecker, Kabellänge: 150 cm)
– Maße Antenne: 145 x 235 x 19 mm, Standfuß: 144 x 12 x 72 mm, Kabellänge: 195 cm
– Maße Verstärker: 83 x 26 x 27 mm, Kabellänge: 14 cm
– Gesamt-Gewicht: 296 g
– Flachantenne inklusive Standfuß, Signal-Verstärker, Netzteil und deutscher Anleitung

Preis: 14,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 29,90 EUR
Bestell-Nr. PX-8947-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-PX8947-1203.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/auvisio-aktive-zimmerantenne-fuer-dvb-tt2-dabdab/

Etikettendruck nach Maß mit dem Programm „eXtra4“

Neue Software-Version staffelt Features in Editionen

Etikettendruck nach Maß mit dem Programm "eXtra4"

Eingabemaske in „eXtra4“, der Etikettendruck-Software für die Schmuck- und Uhren-Branche

Wer die auf den Schmuck- und Uhren-Bereich spezialisierte Software nicht kennt, der startet in den Etikettendruck bei „eXtra4“ am besten mit der Edition „UltraLite“. Sie ist kostenlos downloadbar unter www.eXtra4.com und funktioniert unbefristet. Mit „UltraLite“ kann man einen Drucker ansteuern, ein Layout als Erfassungsmaske für seine Daten wählen und pro Druck-Job ein Etikett ausgeben.

Sobald sich ein „UltraLite“-User als Anwender registriert, bekommt er für eine Testperiode von 60 Tagen Zugang zu allen Features, die das Programm bis einschließlich Edition „Advanced Connect“, der 5. Ausbaustufe, für den Nutzer bereithält. Automatisch mit der Registrierung erfolgt ein kostenloses Upgrade zur Edition „Lite“. Der registrierte Anwender ist damit in der Lage, auf seinem Drucker Etiketten mit bis zu 4 verschiedenen Layouts zu erstellen und das in beliebig großer Auflage.

In der 3. Stufe, der Edition „Basic“, ist „eXtra4“ erstmals kostenpflichtig. Es öffnet sich für zwei parallel betriebene Drucker und erlaubt den Einsatz von bis zu 12 verschiedenen Etiketten-Layouts. Damit deckt Edition „Basic“ den durchschnittlichen Bedarf eines Juweliers. Schon jetzt lassen sich beispielsweise Adressetiketten und Schmucketiketten drucken, ohne die Etikettenrolle dafür wechseln zu müssen, sofern man 2 Etikettendrucker gleichzeitig in Betrieb hat. Darüber hinaus beinhaltet die Software ab dieser Edition eine einfache Verwaltung für Adressen, Artikel und Artikelgruppen.

Große Schritte über den reinen Etikettendruck hinaus führt „eXtra4“ ab Edition „Advanced“. Das Programm managt nun 4 Drucker gleichzeitig und beliebig viele Etiketten-Layouts. Die Artikelverwaltung hat beträchtlich an Umfang und Möglichkeiten hinzugewonnen. Außerdem organisiert eine Bildverwaltung hochauflösendes Fotomaterial. Mit Edition „Advanced Connect“ erschließt die Software externe Datenbanken. Das Programm ist in der Lage, eine lokale Datenbank und Excel-Tabellen anzubinden. Daten werden von dort unmittelbar in Etiketten-Layouts eingespielt und ausgedruckt. Auch Seriendruck ist möglich. Sogar ein Kassensystem kann an Edition „Advanced Connect“ angekoppelt werden.

An Nutzer professioneller IT-Umgebung richtet sich „eXtra4“ ab Edition „Business“. Die Anzahl eingebundener Drucker und verwendeter Layouts ist jetzt unbegrenzt. Anwender dieser Programm-Stufe können Daten für den Etikettendruck aus Client/Server-Datenbanken einlesen, wie sie vielfach in branchenunabhängigen Warenwirtschaftssystemen, z.B. SelectLine, verwendet werden. Etikettendaten lassen sich so auf einem zentralen Server beliebig vielen Arbeitsplätzen zur Verfügung stellen. Edition „Enterprise“ orientiert sich speziell am Bedarf von Filial-Unternehmen und nutzt hierzu Cloud-Technologie. Als letzte und mächtigste Programm-Stufe soll Edition „Enterprise RFID“ zusätzlich RFID-Technologie über „eXtra4“ erfahrbar und nutzbar machen. Diese Edition befindet sich zum aktuellen Zeitpunkt noch in der Entwicklung.

„Wir wollen vermeiden, dass sich der Nutzer unseres Programms mit einer Fülle an Möglichkeiten konfrontiert sieht, die er unter Umständen überhaupt nicht braucht“, erläutert Geschäftsführer und Software-Entwickler Alex Schickel seine Strategie. „Wenn ein Programm den Anwender überfordert, dann verfehlt es sein Ziel, Arbeit leichter und effizienter zu machen.“ Deshalb hat man bei Ferdinand Eisele entschieden, die neue Software-Version „eXtra4“ in differenzierten Editionen anzubieten. So kann sich ein Nutzer in bedarfsgerechten Schritten die Kapazität des Programms nach und nach erschließen.
Mehr über „eXtra4“ erfahren Interessenten während der Baselworld, 23. – 30.03.2017, Halle 2.0, Stand J54 oder im Web unter www.extra4.com.

Ferdinand Eisele ist seit seiner Gründung 1931 durch die für den Standort Pforzheim typische Schmuckindustrie geprägt. Den ursprünglichen Kern des Produktprogramms bildet deshalb eine Vielfalt von Etiketten zur Auszeichnung von Schmuck und Uhren. Parallel dazu entwickelte sich für Anwender aus Industrie und Handel anderer Branchen eine breite Palette an Etiketten, wie Typenschilder, Versand-Etiketten, Verpackungs-Aufkleber etc.
Extras ergänzen das Etikett, zum umfassenden Etikettiersystem: Hardware, wie Thermotransferdrucker und Barcode-Scanner sowie im Hause selbst entwickelte Etikettendruck-Software.
Die Ferdinand Eisele GmbH bündelt ihre Leistungen für die Schmuck- und Uhren-Branche unter dem Label „extra4 Labelling Systems“, speziell für RFID-Lösungen dort unter der Marke „smaRT)) inventory “ sowie unter dem Label „extra4 Identification Systems “ für Industrie und Handel anderer Branchen.

Firmenkontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
schickel@ferdinand-eisele.com
http://www.extra4.com

Pressekontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
susanne@extra4.com
http://www.ferdinand-eisele.info/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/etikettendruck-nach-mass-mit-dem-programm-extra4/

Jetzt KMU-Fördergelder nutzen

Als Prozessberaterin für unternehmensWert:Mensch weiß Suzana Muzic, wie sich Unternehmen Fördergelder für eine moderne Personalpolitik sichern.

Jetzt KMU-Fördergelder nutzen

Suzana Muzic weiß, wie sich Unternehmen unternehmensWert:Mensch- Fördergelder sichern.

Die Welt befindet sich in einem täglichen Wandel. Standards werden umgestülpt, Fachkräfte- und Nachwuchsmangel sind längst harte Realität und wenn jetzt noch ein Kollege krank wird oder das Unternehmen verlässt, kann es schnell eng werden. „Das ist die Situation von kleinen und mittelständischen Unternehmen“, weiß die Expertin für kleine und mittelständische Unternehmen Suzana Muzic. „Gerade für diese Unternehmensgruppe sind plötzlichen Änderungen und Wendungen mitunter existenzgefährdend“. Hier setzt das Programm unternehmensWert:Mensch an, für das Muzic anerkannte Prozessberaterin ist. Sie weiß, wie man Unternehmen dabei unterstützt, derartige Herausforderungen zu meistern und Fördergelder für Maßnahmen der Weiterentwicklung von Mitarbeitern und Führungskräften zu sichern – strategisch wie auch in der Umsetzung.

„Von Weiterbildungsmaßnahmen über das Optimieren von Prozessabläufen bis hin zu Nachwuchsförderung bleibt vieles aus Mangel an Geldern auf der Strecke“, weiß die Expertin. Das Förderprogramm „unternehmensWert: Mensch“ bezuschusst anfallende Beratungskosten in Höhe von bis zu 80% – und nur die wenigsten nutzen das.

So erklärt Muzic weiter: „Ein Kunde, der sich von mir Beratung und Qualifizierung wünscht, um moderne und mitarbeiterorientierte Personalstrategien zu entwickeln, kann diese Mittel abrufen.“ Als erfahrene Prozessberaterin unterstützt sie ihre Kunden – von der Präsentation bei der Erstberatungsstelle bis hin zur Umsetzung des Projekts.

Je nach Unternehmensgröße werden 50-80 Prozent der Kosten bezuschusst. Die übrigbleibenden Kosten tragen die Unternehmen dann selbst. Übernommen werden maximal 1.000 Euro für eine Beratung, bis zu 10 Tagen. Gefördert wird unternehmensWert:Mensch durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds. Das Programm steht im Kontext der Initiative Neue Qualität der Arbeit.

Nähere Informationen zu Suzana Muzic unter: http://www.suzana-muzic.de
Weitere Informationen, wie Sie an diese Fördergelder kommen: http://www.suzana-muzic.de/coaching-beratung/unternehmenswertmensch/
Näher Informationen zum unternehmensWert:Mensch unter: http://www.unternehmens-wert-mensch.de/

Suzana Muzic ist Expertin für kleine und mittelständische Unternehmen, die als Sparringspartner Führungskräfte und Geschäftsführung begleitet, ihre unternehmerischen Ziele zu erreichen. Die Diplom-Kauffrau mit vielfacher Erfahrung in der Banken-, IT- und Personalbranche sowie in der Industrie gibt ihren Kunden konsequent Impulse, das Unternehmen strategisch nach vorne zu bringen. Mit tiefgründigem, authentischen Humor, feinfühliger Empathie und versiertem Wissen schafft sie Bewusstheit für die Fokussierung auf die Unternehmensziele wie auch die Bedürfnisse der Mitarbeiter – immer unter dem Credo: TEAM MACHT ERFOLG.

Kontakt
Suzana Muzic
Suzana Muzic
Hartigstraße 10
35683 Dillenburg
(+ 49) 1 73 / 8 00 06 16

info@suzana-muzic.de
http://www.suzana-muzic.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jetzt-kmu-foerdergelder-nutzen/

auvisio DVB-T2-Receiver mit H.265/HEVC für Full-HD-TV

Antennen-Fernsehen in Full-HD-Qualität genießen

auvisio DVB-T2-Receiver mit H.265/HEVC für Full-HD-TV

auvisio DVB-T2-Receiver mit H.265/HEVC für Full-HD-TV, HDMI & SCART, LAN, USB, www.pearl.de

Umschalten auf das beste Fernseh-Erlebnis: Nur mit DVB-T2 empfängt man ab Mitte 2017 überall
in Deutschland das unverschlüsselte Fernsehprogramm per Antenne in voller Full-HD-Qualität!

Digitales Fernsehen auf jedem Gerät – ob Flachbild-TV oder alter Röhren-Fernseher: Dank
SCART- und HDMI-Anschluss erlebt man mit diesem Receiver von auvisio die ganze Welt des
digitalen terrestrischen Fernsehens auf fast jedem TV-Gerät!

Die beste Bildqualität, die es je beim Antennen-Fernsehen gab: Mit der Unterstützung für den
modernen H.265/HEVC-Bildkompressions-Codec empfängt man Full-HD-Programme in voller
1080p-Auflösung – besser als über Satellit!

Immer, was gerade läuft: Der elektronische Programmführer informiert ausführlich über das
aktuelle Fernseh-Programm. So wählt man gezielt den Sender aus, auf dem gerade die Lieblings-
Sendung läuft.

Inhalte von USB-Medien abspielen: Per integriertem Media-Player genießt man Filme, Videos und
mehr von USB-Stick und externer Festplatte direkt auf dem Fernseher!

– DVB-T2-Receiver DTR-400.fhd für terrestrischen digitalen Fernsehempfang in Full HD
– Empfängt alle unverschlüsselten DVB-T2-Sender in Full-HD-Qualität
– TV- und Radio-Modus
– Elektronischer Programmführer (EPG)
– Media-Player für die Wiedergabe von Inhalten von USB-Stick oder Festplatte
– Empfang von Internet-Diensten wie Wettervorhersage via LAN-Anschluss möglich
– Fernbedienung mit 45 Tasten
– 3 Bedientasten an der Gehäuse-Front: Programmwechsel +/-, Ein/Aus
– LED-Display zur Anzeige von Uhrzeit, Sendernummer und Geräte-Status
– Unterstützte Video-Codecs: H.265/HEVC, H.264, Xvid, MPEG-4, MPEG-2, MPEG-1
– Unterstützte Audio-Formate: Dolby Digital, Dolby Digital Plus
– Unterstützte Frequenz-Bereiche: VHF 174 – 230 MHz, UHF 470 – 862 MHz
– Anschlüsse: Antennen-Ein- und Ausgang, LAN (RJ-45), HDMI 1.4, S/PDIF koaxial (Cinch),
SCART, USB
– Status-LED
– Stromversorgung Receiver: 230 V (Euro-Stecker), Fernbedienung: 2 Batterien/Akkus Typ
AAA/Micro (bitte dazu bestellen)
– Maße: 168 x 97 x 36 mm, Gewicht: 345 g
– DVB-T2-Receiver inklusive Fernbedienung und deutscher Anleitung

Preis: 39,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 99,90 EUR
Bestell-Nr. PX-1980 Produktlink: http://www.pearl.de/a-PX1980-1203.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/auvisio-dvb-t2-receiver-mit-h-265hevc-fuer-full-hd-tv/

Launch des Conference Programms 2016: dmexco holt Digital Stars und Top-Entscheider nach Köln

(Mynewsdesk) #dmexco #conference #2016

Mehr als 570 internationale Top-Speaker, über 250 Stunden Programm auf 15 Bühnen und eine herausragende Themenvielfalt: Am 14. und 15. September wird die dmexco 2016 an zwei Tagen zum Hotspot der globalen Wirtschaft. Angekündigt haben sich nicht nur zahlreiche CEOs und CMOs international führender Unternehmen wie Nestlé, Lego, Mondelez, PepsiCo, P&G, RedBull oder BMW, sondern auch Stars der Digital Economy wie Twitter-CEO Jack Dorsey, VICE-Gründer Shane Smith, Snapchat’s Chief Strategy Officer Imran Kahn und Facebook´s Chief Product Officer Chris Cox. Im Zentrum des Programms stehen in diesem Jahr die Trendthemen „Connected World“ und „Video“, für die extra neue zusätzliche Bühnen kreiert wurden. Das komplette Programm der dmexco Conference 2016 findet sich ab sofort unter www.dmexco.de/programm.

Köln, 2. August 2016 – Unter dem diesjährigen Motto „Digital is everything – not every thing is digital“ führt das hochkarätige Conference-Programm der dmexco 2016 sämtliche Themenwelten und disruptiven Trends der digitalen Wirtschaft auf insgesamt 15 Bühnen zusammen. Von den international führenden CEOs bis zum aufstrebenden Start-up-Gründer, vom Digital Prophet bis zum Creative Mastermind: Außergewöhnliche Persönlichkeiten und Top-Entscheider aus allen Bereichen der globalen Digiconomy machen auf der dmexco die wichtigsten Trends der Wirtschaft sichtbar. Einen Schwerpunkt bildet die vernetzte Welt mit den Themen Internet of Things (IoT), Artificial Intelligence sowie Virtual und Augmented Reality. So zum Beispiel in der VR-Session am ersten dmexco Tag mit Marc Mathieu (CMO, Samsung Electronics), Lisa Donohue (Global Brand President, Starcom worldwide) und Jake Silverstein (Editor-in-Chief, New York Times). Wichtige Einblicke in eine neue Customer Experience gewähren Marken und Innovatoren, die diese Technologien und Kommunikationsmöglichkeiten bereits erfolgreich nutzen. Und das vor allem auch in der neuen dmexco Experience Hall mit vielen neuen Gesichtern und führenden Akteuren wie Matthew Luhn (Story Supervisor, Pixar), Lars Hinrichs (Founder & Executive Geek, HackFwd), Ambarish Mitra (CEO, Blippar), Dirk Arnold (Vice President, BMW i and Electro Mobility) und Matt Celuszak (CEO & Chairman, CrowdEmotion), die die wichtigsten Trends der Connected World veranschaulichen.

Effiziente Strategien für erfolgreiches Digital Business
Effiziente Strategien für wirtschaftlichen Erfolg liefern international führende Unternehmensentscheider wie Paul Bulcke (CEO, Nestlé), Jack Dorsey (CEO, Twitter), Sir Martin Sorrell (CEO, WPP), Shane Smith (CEO & Founder, Vice Media), Lisa Utzschneider (CRO, Yahoo), Sridhar Ramaswamy (SVP, Google), William Swayne (Global CEO, Carat), Greg Glenday (CRO, Shazam), Bob Lord (CDO, IBM), Jacki Kelley (COO, Bloomberg Media) und Matthias Wahl (Präsident, BVDW).

Newcomer & Visionäre definieren Potenziale von morgen
Neue Strategien, kreatives Denken und visionäre Ausblicke in die Zukunft der digitalen Wirtschaft garantieren zahlreiche Newcomer wie z. B. Chris Cox (CPO, Facebook), Imran Khan (CSO, Snapchat), Cal Henderson (CTO, Slack), Dana Anderson (CMO, Mondelez) oder James Quarles (Global Head of Business and Brand Development, Instagram).

Internationales Zentrum digitaler Videokommunikation
Die Generation Content bekommt von Videos und den neuen kreativen Ideen nicht genug – und auch die Marketing- und Mediaindustrie schwört auf deren Effizienz. Im Future Content Summit zeigen u. a. Kerry Taylor (International & CMO UK, MTV / Viacom) und Mike Weissman (General Manager, Acting Chief Operations Officer, Vimeo) unter dem Titel „Embracing the Short Form“ die aktuellen Trends auf. Mit den SCREEN.ings in der neuen Motion Hall erhält Digital Video und Content auf der dmexco ein zusätzliches Forum, das erstmals alle relevanten nationalen wie internationalen Marktteilnehmer medien- und länderübergreifend auf nur einer Veranstaltung zusammenbringt und die Thematik ganzheitlich abbildet.

Kreativität, Visual Imaging und Storytelling im Content-Fokus
Relevanter Content zählt neben Video zu den zentralen Erfolgsfaktoren digitaler Kommunikation. Kreation, Visual Imaging und Storytelling machen hier den Unterschied. Wie Unternehmen in dieser Hinsicht die richtigen Weichen für die Zukunft stellen, diskutieren u. a. Susan Smith Ellis (SVP & CMO, Getty Images), Keith Jopling (Global Head Strategic Intelligence, Spotify) und Ryan Holmes (CEO & Founder, Hootsuite) im Content Summit.

Next Steps of Mobile
Mit den kommerziellen Möglichkeiten des IoT und der Wearables als neuen Begleitern im Alltag erhält die mobile Vernetzung einen weiteren Schub. Welche neuen Potenziale sich daraus für die Kundenkommunikation ergeben, geht Sridhar Ramaswamy (SVP of Ads & Commerce, Google) in seiner Keynote „Building for a mobile-first world“ auf den Grund. In der Session „The new Customer World of Experience“ liefert u. a. Dr. Rainer Kallenbach (CEO Bosch Software Innovations, Bosch) Einblicke in die Kommunikationsmöglichkeiten der vernetzten Welten.

Start-up Village: Frische Ideen aus der internationalen Gründerszene
Frische Ideen kommen von den angesagtesten Newcomern aus Marketing, Medien oder Tech im ausverkauften dmexco Start-up Village. Hier präsentieren sich Gründer u. a. aus Israel, den USA, Schweden, Irland, Österreich, Tschechien, Frankreich und Polen.

C-Insights der weltweit wichtigsten Agentur-Netzwerke
Die globalen Chefs der wichtigsten Agentur-Netzwerke sind ebenfalls vor Ort. Auf der Bühne stehen neben Sir Martin Sorrell (CEO, WPP) u. a. David Sable (CEO, Y&R), Mark Read (CEO, Wunderman), Steve King (CEO, Publicis Media), Stephen Allan (Global CEO, Mediacom), Dominique Delport (CEO, Havas Media), Rishad Tobaccowala (Chief Strategy Officer, Publicis Groupe) und Mainardo de Nardis (CEO, OMD worldwide).

Christian Muche und Frank Schneider, beide dmexco: „Die dmexco 2016 präsentiert ein internationales Programm der Extra-Klasse. Wir sind stolz darauf, wie viele Hochkaräter, führende Persönlichkeiten und innovative Brands sich in diesem Jahr angekündigt haben. In Quantität und Qualität ist das einzigartig auf der Welt. Die dmexco 2016 dokumentiert somit erneut, dass sie die globale Business- und Innovationsplattform ist!“
Das komplette Programm der dmexco Conference 2016 findet sich ab sofort unter www.dmexco.de/programm

Vorschlag für Twitter:
Programm ist live: #dmexco #Conference holt Digital Stars & Top-Entscheider nach Köln – www.dmexco.de/programm

Vorschlag für Facebook:
Mehr als 570 internationale Top-Speaker, über 250 Stunden #Programm auf 15 Bühnen und eine herausragendeThemenvielfalt: Am 14. und 15. September wird die #dmexco 2016 an zwei Tagen zum Hotspot der globalen Wirtschaft. Angekündigt haben sich nicht nur zahlreiche CEOs und CMOs international führender Unternehmen wie Nestlé, Lego, Mondelez, PepsiCo, P&G, RedBull oder BMW sondern auch Stars der Digital Economy wie Twitter-CEO Jack Dorsey, VICE-Gründer Shane Smith, Snapchat’s Chief Strategy Officer Imran Kahn und Facebook´s Chief Product Officer Chris Cox. Im Zentrum des Programms stehen in diesem Jahr die Trendthemen „Connected World“ und „Video“, für die extra neue zusätzliche Bühnen kreiert wurden. Das komplette Programm der dmexco Conference 2016 findet sich ab sofort unter www.dmexco.de/programm

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/z00jkm

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/launch-des-conference-programms-2016-dmexco-holt-digital-stars-und-top-entscheider-nach-koeln-42733

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie verbindet die reale Wirtschaft mit visionären Trends und definiert die kommerziellen Potenziale von morgen. Innerhalb weniger Jahre hat sich die dmexco zum Vorreiter der digitalen Transformation entwickelt und treibt als Wachstumsmotor die globale Digiconomy voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen. Wertvollen Neukontakten. Der Evaluierung von Geschäftsideen. Neuen Standards der digitalen Wirtschaft. Maximaler Wertschöpfung und konkreten Mehrwerten. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der Digiconomy.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Alle Informationen zur dmexco 2016 (14. & 15. September in Köln) sowie Fotos, Videos und O-Töne der dmexco 2015 finden sich unter www.dmexco.de: http://www.dmexco.de/, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo.

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco2016@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/launch-des-conference-programms-2016-dmexco-holt-digital-stars-und-top-entscheider-nach-koeln-42733

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco2016@faktor3.de
http://shortpr.com/z00jkm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/launch-des-conference-programms-2016-dmexco-holt-digital-stars-und-top-entscheider-nach-koeln/

Familien-Feenfest am 25. und 26. Juni 2016

Feen und Trolle laden zum Feiern nach Saalfeld ein

Familien-Feenfest am 25. und 26. Juni 2016

Miniflyer Feenfest

Nicht nur Menschenkinder feiern gern, sondern auch die Feen und Trolle der Saalfelder Feengrotten. Deshalb laden sie am letzten Juni-Wochenende nunmehr zum 9. Mal zum Familien-Feenfest in den Feengrottenpark ein. Zu diesem besonderen Anlass wird sich der Park in eine zauberhafte Welt der Feen und Naturgeister verwandeln, in der man allerorts wunderschönen Elfen und Trollen begegnen kann.

Auch in diesem Jahr können sich die kleinen und großen Besucher auf ein buntes Programm mit Märchenstunden, Tanzvorführungen und -workshops, Musikprogrammen und Minidisco freuen.

Auf alle Kinder warten darüber hinaus viele abwechslungsreiche Bastel- und Mitmach-Angebote. So können Feenhäuschen und -hüte gebastelt, Blumenkränze gebunden, Kerzen gedreht oder gefärbt, Leinwandbilder gemalt, Teddybären gestopft, Feen gefilzt, Regenmacher gebastelt, Porzellanschmetterlinge bemalt und Kräutersträuße gebunden werden. Man kann sich beim Baumklettern ausprobieren und bunte Strähnen ins Haar flechten lassen. Auch können eigene Brezeln oder Gemüsetaler gebacken werden. Eine Hüpfburg, ein Kinderkarussell und das typische Feenschminken ergänzen das Angebot.

Zwischen 11 und 17 Uhr finden stündlich Kinderführungen durch die Schaugrotten statt. Auch das Feenweltchen und das Grottoneum können besucht werden.

Die Aktionen und Bastelangebote werden mit Feentalern bezahlt; diese sind vor Ort erhältlich.

Wer farbenfroh verkleidet kommt, hat die Chance, einen tollen Preis zu gewinnen, denn die schönsten Kostüme werden wieder prämiert.

Das gastronomische Angebot reicht von süßen Leckereien wie Detscher und Crepes, Kuchen, Waffeln, Zuckerwatte, Eis und leckerer Bowle bis hin zu herzhaften Speisen vom Holzkohlegrill, Fischspezialitäten, überbackenen Baguettes, Pilzpfanne und Knoblauchbrot.

Mit großer Vorfreude sehnen die Feen und Trolle der Saalfelder Feengrotten ihr großes Fest herbei. Sie erwarten ihre Gäste am 25. und 26. Juni 2016 jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Hinweis:
Nutzen Sie den kostenfreien Busshuttle, denn die Parkmöglichkeiten an den Feengrotten sind begrenzt. Ab 9:50 Uhr pendeln zwei Busse im 10-Minuten-Takt zwischen Marktkauf und Feengrotten; ein weiterer verkehrt ab 9:40 Uhr alle 40 Minuten zwischen Gorndorf und dem Feengrottenpark. Letzte Abfahrtzeiten an den Feengrotten sind 18.20 Uhr (Route Marktkauf) bzw. 18:00 Uhr (Route Gorndorf).

In Saalfeld können folgende Parkplätze genutzt werden: P1 – Knochstraße, P4 – Schießteich, P5 – Kulmbacher Straße (Bahnhof), P8 – Beulwitzer Straße/ Fingersteinstraße (Feuerwehr). Am Sonntag stehen zusätzlich die Parkplätze am Marktkauf und an der Melanchthonstraße (LIDL) zur Verfügung.
Die Parkgebühr vor Ort beträgt 2,00 EUR.

Weitere Informationen, die Busfahrpläne sowie die Parkübersicht findet man unter www.feengrotten.de/feenfest

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/familien-feenfest-am-25-und-26-juni-2016/

Gut gerüstet in die Zukunft durch ganzheitliche Selbstentfaltung

Neuer Ratgeber: „Entfalte dein Potenzial!“ / Mit Balanced Scorecard und Tai Chi zum glücklichen Leben

Gut gerüstet in die Zukunft durch ganzheitliche Selbstentfaltung

Ratgeber: Entfalte dein Potenzial!

Christof Steinhauser nutzt in seinem neuen Ratgeber vor allem zwei Instrumente für die Umsetzung der persönlichen Lebensvision: Betriebswirtschaftliche Konzepte und die Lehren des Tai Chi. Geeignet sowohl für Laien als auch Business-Kenner, liefert sein Programm eine konkrete Anleitung für eine ganzheitliche Selbstoptimierung und ermuntert dazu, das eigene Potential voll zu nutzen – für mehr Struktur, Zufriedenheit und Erfolg im Alltag.

Selbstverwirklichung als höchste Stufe der menschlichen Bedürfnisse führt zu tiefem Glück und innerem Reichtum. Dies hat schon der US-Psychologe Abraham Maslow in seiner bekannten Bedürfnispyramide aufgezeigt. Denn in Zeiten des schnellen Wandels und der Globalisierung wird Selbstentfaltung mehr und mehr zu einer Schlüsselkompetenz für die eigene berufliche und private Zukunft.

Work-Life-Balance im Sinne der strikten Trennung von Berufs- und Privatleben wird heute zunehmend eingetauscht gegen eine ganzheitliche Sichtweise auf die eigene Lebensführung. Doch wohin führt diese Veränderung? Kennen wir die Leitidee unseres Lebens, die sich in unseren Zielen und wahren Bedürfnissen ausdrückt? Wie erhalten wir langfristig unsere Gesundheit und Leistungskraft? Auf welche Weise können Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht werden?

Der Autor gibt aus langjähriger Praxis hierfür die Lösung an die Hand: Zunächst vermittelt er die Grundlagen für nachhaltigen Erfolg in Beruf und Privatleben sowie effektive mentale und körperliche Übungen zum Aufbau von Resilienz und Lebensfreude. Anschließend erläutert er eine schnell umsetzbare Basisanleitung zu persönlicher Balance, Selbstverwirklichung und den individuell gesetzten Erfolgszielen. Das Konzept für Fortgeschrittene beinhaltet dazu zwei bewährte Instrumente aus der Wirtschaft – die Balanced Scorecard und das Total Quality Management – und zeigt auf, wie diese für die persönliche Lebensführung genutzt werden können.

Was diesen Ratgeber von anderen unterscheidet, ist zum einen die Übersetzung betrieblicher Erfolgsrezepte auf die persönliche Lebensführung. Zum anderen bietet der Autor – je nach Wissensstand und Zeit – zwei Anleitungen an, die leicht umsetzbar sind und schnell zum Erfolg führen.

Das Buch richtet sich an Trainer, Coaches, Führungskräfte und im Berufsleben stehende Menschen sowie an alle, die ihr Leben selbstbestimmt und zukunftsorientiert gestalten, aber auch ihre Gesundheit und Leistungskraft fördern möchten. Jeder Leser wird fündig: der Einsteiger genauso wie der Fortgeschrittene, der Privatmensch wie der Manager.

Über das Buch
Titel: Entfalte dein Potenzial! Ganzheitliche Anleitung für Selbstoptimierung und die Verwirklichung Ihrer Lebensvision
Autor: Christof Steinhauser
ISBN: 978-3-9593-4924-6
Diplomica Verlag 2016, Broschur, 184 Seiten, 39,99 EUR
Das Buch ist online, über den Buchhandel und im Verlagsshop erhältlich:
http://www.diplomica-verlag.de/isbn/9783959349246

Über den Autor
Christof Steinhauser, ausgebildeter Betriebswirt und Diplom-Controller, ist Sachbuchautor und langjährige Führungskraft in den Bereichen Finanzen und Personal.
Basierend auf einer psychologischen Zusatzausbildung und dem intensiven Studium chinesischer Kampfkünste und deren Philosophie beschäftigt er sich seit langer Zeit mit nachhaltigen Konzepten und Methoden für eine effektive Selbstführung – zur Realisierung eines gesunden und erfüllten Lebens. Hierzu wendet er u.a. betriebswirtschaftliche Konzepte weltweit führender Unternehmen an, die er zur effektiven Anwendung auf den persönlichen Bereich übersetzt.

Rezensionsexemplare / Interviewanfragen
Interview- und Rezensionsanfragen richten Sie bitte an Frau Esther Rehder: rehder@diplomica.de

Der Diplomica Verlag, der 2016 sein 20-jähriges Bestehen feiert, veröffentlicht Fachbücher, Studien und Schriftenreihen aus allen wissenschaftlichen Bereichen. Darüber hinaus sind bisher sieben Reihen zu speziellen wissenschaftlichen Themen erschienen: China, Best Ager, jus novum, Unternehmensformen, Internationale Projekte, Nachhaltigkeit sowie die Reihe Alternative Investments, die in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Alternative Investments e.V. herausgebracht wurde.
www.diplomica-verlag.de

Kontakt
Diplomica Verlag GmbH
Esther Rehder
Hermannstal 119k
22119 Hamburg
040-6559920
rehder@diplomica.de
http://www.diplomica.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gut-geruestet-in-die-zukunft-durch-ganzheitliche-selbstentfaltung/

„Digital Launch Pad“ – OVH-Programm zur Beschleunigung innovativer Ideen

"Digital Launch Pad" - OVH-Programm zur Beschleunigung innovativer Ideen

Beim diesjährigen OVH Summit kündigte CEO Laurent Allard den Start des „Digital Launch Pad“ an – ein Programm, das ausgewählte innovative Projekte bis zum Markteintritt unterstützt. Die Initiative besteht, wie ein Raketenstart, aus drei Schritten: Ideenfindung (Zündung), Bau (Abheben) und Markt-Platzierung (Orbit).

Drei Stufen der Unterstützung
Ideenfindung: Bei der ersten Stufe werden die Projekte über mehrere Monate mit IT-Infrastrukturen unterstützt. Kandidaten können ihr eigenes „Public Cloud Projekt“ direkt auf www.ovh.com erstellen. Dieser erste Unterstützungslevel bietet Zugang zu Informationsdaten-banken, Referenzmaterialien, Erfahrungsberichte und vielem mehr.

Bau: Die zweite Stufe umfasst nicht nur die Infrastruktur, sondern unterstützt die Teilnehmer auch in Fragen der Logistik und der Zusammenarbeit mit Finanzierungsinstituten. Welche Kandidaten die Bau-Phase erreichen, entscheiden die OVH-Teams in Saarbrücken, Madrid, Montreal, San Francisco, Mailand und Breslau, die im direkten Kontakt mit den Kandidaten stehen. Darüber hinaus wird es für Teilnehmer des Programms möglich sein, OVH und OVH-Partner vor Ort zu besuchen.

Markt: Die dritte Stufe zielt darauf ab, neue Lösungen im Markt zu platzieren und ihre geschäftliche Entwicklung zu beschleunigen. Ausgewählte Projekte bekommen Zugang zum OVH Marketplace und werden so für 900.000 Kunden der OVH-Gruppe sichtbar. Ein besonderes Plus: Unterstützung in digitalem Marketing, sowie benötigte Infrastruktur und Support können ebenfalls angeboten werden. OVH möchte so vollen Zugang zum gesamten „Ökosystem OVH“ bieten.

Für alle mit dem Fokus auf IoT offen
„Innovation ist für viele Wirtschaftsbereiche entscheidend. Sämtliche Technologiegebiete sind für das Digital Launch Pad Programm geeignet“, sagt Allard. Alle Ideen der Kandidaten werden ohne Einschränkungen in Betracht gezogen. Ein starker Fokus wird auf Konzepte für IoT gelegt, die von der Finanzierung durch das Projekt „1 Million Euros for 100 Projects“ profitieren werden. Drei Ideen werden durch eine „big data challenge“, die in Zusammenarbeit mit Intel organisiert wird, unterstützt. Bereits jetzt profitieren 60 innovative Projekte von einem sofortigen Einstieg in die Ideenfindungsphase. Die Vorregistrierung auf www.ovh.com/en/dlp ist ab sofort für alle offen. Der Start des Programms wird Ende 2015 erfolgen.

Mit rund 220.000 Servern ist OVH europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter von IT-Infrastrukturen weltweit.* Das ISO/IEC 27001 und SOC zertifizierte Unternehmen betreibt 17 hochmoderne Rechenzentren in Europa und Nordamerika sowie ein eigenes Glasfasernetzwerk mit einer Gesamtbandbreite von 3,5 TB/s und 33 Präsenzpunkten auf 3 Kontinenten. Außerdem unterhält OVH eine eigenständige Server-Produktion. OVH wurde 1999 in Frankreich von Octave Klaba gegründet. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist in 17 Ländern weltweit vertreten und beschäftigt derzeit rund 1.000 Mitarbeiter. In Deutschland ist OVH seit 2006 am Markt. Sitz der deutschen Niederlassung ist Saarbrücken.

Firmenkontakt
OVH GmbH
Jens Zeyer
Dudweiler Landstraße 5
66123 Saarbrücken
+49 (681) 90 67 32 16
jens.zeyer@corp.ovh.de
http://www.ovh.de

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Dr. Oliver Schillings
Buchenallee 20
51427 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 98 79 93 0
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digital-launch-pad-ovh-programm-zur-beschleunigung-innovativer-ideen/

Vielfältiges Programm für Lichteinsteiger und -experten

TRILUX Akademie stellt Programm für viertes Quartal vor.

Vielfältiges Programm für Lichteinsteiger und -experten

Auch zum Jahresende gibt es wieder viele Weiterbildungsangebote im Programm der TRILUX Akademie.

Arnsberg, Oktober 2015 – Mit Thementagen, Seminaren und Webinaren vermittelt die TRILUX Akademie Fachwissen für jeden Weiterbildungsbedarf. Auch im letzten Quartal des Jahres gibt es ein differenziertes Angebot, von der Industriebeleuchtung bis zur Einführung in das Thema Human Centric Lighting. Die Kurse und Seminare sind nah an der Berufspraxis aufgebaut und richten sich sowohl an Einsteiger als auch Berufserfahrene.
Thementag: Zukunftssichere Industriebeleuchtung im LED-Zeitalter. Der bedarfsgerechte Einsatz von Beleuchtung bietet Unternehmen zahlreiche Vorteile wie Effizienzsteigerung und Einsparmöglichkeiten. Dennoch gilt es bei der Planung und Umsetzung viele Faktoren zu beachten. An drei Thementagen im November in Köln, Frankfurt und Karlsruhe erläutert die TRILUX Akademie die Chancen, die bedarfsgerechtes Licht für die Industrie bietet. Die Teilnehmer erfahren, wie sich eine wirtschaftliche Beleuchtungssanierung umsetzen lässt, und bekommen einen Einblick in Themen wie dem Verbot von HQL-Lampen, Lichtmanagement und Human Centric Lighting.

Thementag: Licht ein Leben lang: Human Centric Lighting. Die Beleuchtung wird sich in Zukunft immer stärker an den Lebensgewohnheiten und Bedürfnissen der Menschen verschiedener Altersstufen ausrichten. Am 25.11. stellt die TRILUX Akademie auf dem Thementag „Licht ein Leben lang“ in Arnsberg den aktuellen Stand der Forschung zu biologisch wirksamer Beleuchtung vor, zeigt wie Human Centric Lighting heute schon eingesetzt wird und wirft einen Blick in die Zukunft.

DIN-Geprüfter Lichttechniker Innenbeleuchtung. Die Seminarreihe zum DIN-Geprüften Lichttechniker Innenbeleuchtung geht in die nächste Runde: Ab Ende Oktober bietet die TRILUX Akademie wieder die Gelegenheit, sich mit der modular aufgebauten Weiterbildungsreihe optimal auf die Prüfung bei DIN CERTCO vorzubereiten. Weitere Informationen über die Seminarreihe und die einzelnen Module sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.trilux-akademie.com .

Aktuelle Veranstaltungstermine
Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungstermine der TRILUX Akademie für das vierte Quartal 2015.

Seminare der TRILUX Akademie im Überblick:
03.11.2015: „Planung von Innenraumbeleuchtung mit RELUX für Anfänger“, Arnsberg
05.11.2015: „Planung von Innenraumbeleuchtung mit DIALux 4 für Fortgeschrittene“, Arnsberg
10.11.2015: „Human Centric Lighting: Das Zukunftsthema für den Retailbereich“, Köln
16.11.2015: „Überall ist ein Projekt: Sanierung von Indoor-Beleuchtungsanlagen“, Arnsberg
23.-24.11.2015: „Planung von Außenbeleuchtung mit DIALux 4 für Fortgeschrittene“, Arnsberg
07.12.2015: „Lichtmanagement heute – Wegweisende Technik und einfache Umsetzung“, Arnsberg
10.12.2015: „Elektrotechnische Grundkenntnisse für Kaufleute“, Arnsberg

Thementage der TRILUX Akademie im Überblick:
05.11.2015: „Zukunftssichere Industriebeleuchtung im LED-Zeitalter“, Köln
11.11.2015: „Zukunftssichere Industriebeleuchtung im LED-Zeitalter“, Frankfurt a. M.
12.11.2015: „Zukunftssichere Industriebeleuchtung im LED-Zeitalter“, Karlsruhe
25.11.2015: „Licht ein Leben lang: Human Centric Lighting“, Arnsberg

Webinare der TRILUX Akademie im Überblick:
04.11.2015: „Einfach effizienter arbeiten: das TRILUX Online-Portal“
10.11.2015: „Wenn Intelligenz ans Licht kommt: Lichtsteuerung ist endlich einfach!“
17.11.2015: „Retrofit: LED-Lampen als Ersatz für Leuchtstofflampen“
19.11.2015: „Lampenverbote: Hintergrundinformationen und praktische Tipps“
20.11.2015: „KfW-Förderprogramm: Energieeffizient Bauen und Sanieren“
25.11.2015: „Lichtwissen einfach erklärt: Die 4 lichttechnischen Grundgrößen“
03.12.2015: „Effizienzpotenzial LED: Beleuchtung einfach sanieren“
08.12.2015: „Aktuelles zur Förderlandschaft“
09.12.2015: „Schnell erfasst: Der TRILUX Effizienzrechner“
10.12.2015: „Schnell konfiguriert: Der TRILUX Lichtbandkonfigurator“
15.12.2015: „ENEC+: Zuverlässigkeit von LED-Leuchtendaten“

Über die TRILUX Akademie

Seit September 2011 vereint TRILUX innovative Beratungs-, Qualifizierungs- und Informationsangebote unter dem Dach der TRILUX Akademie am Standort Arnsberg. Damit bietet der Lichtexperte seinen Kunden und Partnern Orientierung in einem immer komplexer werdenden Lichtmarkt. Ein hochmodernes didaktisches Konzept, basierend auf dialogorientiertem Austausch sowie Methodenvielfalt, erfahrene Referenten und modern ausgestattete Seminarräume zeichnen die Akademie aus.

Komplexes Lichtwissen einfach verfügbar machen, Begeisterung für technologische Möglichkeiten wecken und die Zukunft des Lichts gestalten – das ist die Vision der TRILUX Akademie. Um die Faszination von Licht erlebbar zu machen, verfolgt die Akademie einen praxisorientierten Ansatz: Hier wird nicht nur referiert, sondern auch experimentiert, montiert und diskutiert.

Weitere Informationen unter www.trilux-akademie.com.

Über TRILUX

TRILUX – SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen – immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von „SIMPLIFY YOUR LIGHT“ stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.

Die TRILUX Gruppe betreibt sieben Produktionsstandorte in Europa und Asien sowie 25 Tochtergesellschaften weltweit. Zum Geschäftsbereich Licht gehören TRILUX, TRILUX Medical, Oktalite und Zalux, zum Bereich Elektronik zählen BAG, ICT und watt24. In Deutschland unterhält TRILUX neun regionale Kompetenzcenter. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen mehr als 5.000 Mitarbeiter, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.

Weitere Informationen unter www.trilux.com.

Kontakt
TRILUX Akademie
Vivian Hollmann
Postfach 19 60
59753 Arnsberg
+49 (0) 29 32 3 01-6 33
Vivian.Hollmann@trilux.com
http://www.trilux-akademie.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vielfaeltiges-programm-fuer-lichteinsteiger-und-experten/

up-and-coming 2015: das Festivalprogramm

Die Nominierten für den Deutschen Nachwuchsfilmpreis, den Bundes-Schülerfilm-Preis und den International Young Film Makers Award stehen fest: Im Programm des 13. Internationalen Film Festivals Hannover werden 156 Arbeiten aus 35 Ländern präsentiert.

up-and-coming 2015: das Festivalprogramm

(Bildquelle: © up-and-coming)

Hannover, 15. Oktober 2015 – Am 19. November beginnt das 13. Internationale Film Festival Hannover. Einmal mehr werden dann hunderte junge Filmemacher aus aller Welt in der Landeshauptstadt erwartet. Nachdem up-and-coming mit 3.004 Bewerbungen aus 57 Ländern erneut eine Rekordbeteiligung verbuchen konnte, geben die Veranstalter nun das diesjährige Festivalprogramm bekannt: Vom 19. bis 21. November wird up-and-coming insgesamt 156 Filme aus 35 Ländern präsentieren. Die Filmvorführungen werden von einem umfangreichen Rahmenprogramm flankiert. Krönender Abschluss des Festivals ist die feierliche Verleihung des Deutschen Nachwuchsfilmpreises, des Bundes-Schülerfilm-Preises und des International Young Film Makers Awards am Vormittag des 22. November.

Filme im Wettbewerb bei up-and-coming 2015
156 der eingereichten Filme nahmen die erste Hürde: Sie sind für eine der Auszeichnungen nominiert, die im Rahmen von up-and-coming vergeben werden. Im deutschen Wettbewerb werden 75 Arbeiten gezeigt; 13 Filme konkurrieren um den Bundes-Schülerfilm-Preis, für den sich 108 Schulen beworben haben. Im internationalen Wettbewerb gehen 81 Filme aus 34 Ländern ins Rennen. Einmal mehr spiegelt das Wettbewerbsprogramm annähernd jeden Kulturraum der Welt wider: Neben Filmen aus Deutschland und den meisten europäischen Ländern präsentiert up-and-coming 2015 auch Arbeiten aus Nepal, Japan, den USA und Mexiko.

Programm, Moderation und Live-Jury
In diesem Jahr findet up-and-coming erstmals im Kulturzentrum Pavillon statt. Vom 19. bis 21. November werden dort alle nominierten Arbeiten in Programmblöcken von 70 bis 100 Minuten Länge präsentiert. Die Filme werden einzeln anmoderiert, die Macher, wenn möglich, persönlich vorgestellt. Durch die Programme führen Anna de Paoli (Berlinale) und Stefan Rupp (radioeins). Auch in diesem Jahr entscheidet eine Live-Jury, über die Vergabe der bei up-and-coming ausgelobten Preise. Die Juroren im deutschen Wettbewerb sind Karin Dix (Int. Casting Directors Network), Peter Hartig (cinearte), Filmemacher Florian Gärtner sowie die Schauspielerinnen Helene Grass und Violetta Schurawlow. Im internationalen Wettbewerb müssen sich die Nominierten dem kritischen Urteil der Filmemacher Stefano Miraglia (Cambridgw) und Peter Murdmaa (Tallinn) sowie von Visual Artist Federico Lamas (Buenos Aires) und Asako Fujioka (u.a. Yamaga Int. Documentary Film Festival, Tokio) stellen.

Auszeichnungen
Krönender Abschluss von up-and-coming ist die Preisverleihung am 22. November, bei der insgesamt sieben Auszeichnungen vergeben werden: Der Deutsche Nachwuchsfilmpreis wird drei Mal verliehen; er ist mit jeweils 2.000 Euro dotiert und mit einer 2-jährigen Produzentenpatenschaft verbunden. Die diesjährigen Paten sind Jochen Laube, Peter Hartwig und Mike Dehghan. Drei Teilnehmer des internationalen Wettbewerbs werden zudem mit dem International Young Film Makers Award geehrt. Am 22. November wird außerdem der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gestiftete Bundes-Schülerfilm-Preis vergeben. Die Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert.

Das Festivalprogramm 2015: Eckdaten
Alle Veranstaltungen finden im Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover statt.

Filmblöcke
_Donnerstag, 19.11.: 10:00 Uhr, 13:30 Uhr, 15:30 Uhr, 19:00 Uhr, 21:00 Uhr
_Freitag, 20.11.: 10:00 Uhr, 13:30 Uhr, 15:30 Uhr, 19:00 Uhr, 21:00 Uhr
_Samstag, 21.11.: 10:00 Uhr, 13:30 Uhr, 15:30 Uhr, 19:00 Uhr, 21:00 Uhr

Offizielle Eröffnungsfeier des 13. Internationalen Film Festivals Hannover
Donnerstag, 19.11., 19:30 Uhr

Deutscher Nachwuchsfilmpreis, Bundes-Schülerfilm-Preis & International Young Film Makers Award: die Preisverleihung
Sonntag, 22.11., 11:30 Uhr

Präsentation der Preisträgerfilme 2015
Sonntag, 22.11., 14:00 Uhr

Rahmenprogramm im Foyer (freier Eintritt)
_Informationstag der Hochschulen mit Medienstudiengang: Die Hochschule Hannover, die Universität Hildesheim, die Kunsthochschule Braunschweig, die Kunsthochschule Kassel und die Hochschule Offenburg stellen sich vor.
Samstag, 21.11., 12:00 – 18:00 Uhr
_ThemenTalks mit Gästen. Moderation: Hanna Seidel, Matthias Vogel
_TT1(deutsch): „Geheimtreffen Mantee: Forderungen an die Filmförderung“
Donnerstag, 19.11., 17:00 Uhr
_TT2 (deutsch): „Nationale Filmausbildung: Paradies oder Überschwemmungsgebiet?“. Moderation: Hanna Seidel, Matthias Vogel
Freitag, 20.11., 17:00 Uhr
_TT3 (englisch): „Über den Tellerrand: Filmausbildung in Japan“. Moderation: Hanna Seidel, Matthias Vogel
Samstag, 21.11., 17:00 Uhr
_Werkstattgespräche mit Filmemachern über ihre Arbeiten: Donnerstag, 19.11. bis Samstag, 21.11. jeweils 12:00 Uhr, 15:00 Uhr, 20:30 Uhr
_’filmklasse-deutschland‘: Die Teilnehmer des Jahrgangs 2014/2015 diskutieren über ihre Filme und erhalten ihre Teilnahmeurkunde. Samstag, 21.11., 12:00 – 13:00 Uhr

Eintrittspreise und Ticketreservierung
_Festivalticket (inkl. Katalog): 40,-/ermäßigt: 30,-
_Tagesticket/5er-Ticket: 20,-/ermäßigt: 12,-
_Einzelticket/1 Filmblock: 5,-/ermäßigt: 3,-
_Reservierungen unter booking@up-and-coming.de oder direkt an der Kasse im Pavillon

Über up-and-coming: Seit 1982 gibt das Internationale Film Festival Hannover jungen Filmemachern von sieben bis 27 Jahren eine erste Möglichkeit, sich zu profilieren. Bis heute haben die up-and-coming-Juroren das Talent vieler erfolgreicher Filmemacher, darunter vier spätere Oscar-Preisträger, entdeckt. Mit knapp 3.000 Einreichungen aus 54 Ländern erfuhr up-and-coming, das zu den wichtigsten Nachwuchsfilmfestivals der Welt zählt, 2013 erneut eine Rekordbeteiligung. Krönender Abschluss des Festivals ist die Verleihung des Deutschen Nachwuchsfilmpreises. Die mit einem Preisgeld und einer 2jährigen Produzentenpatenschaft verbundene Auszeichnung wird seit 2005 auf Initiative von up-and-coming vergeben. Mit dem International Young Film Makers Award und dem Bundes-Schülerfilm-Preis werden im Rahmen der Biennale außerdem die besten internationalen Produktionen sowie eine herausragende Arbeit, die im Kontext von Schule oder Unterricht entstanden ist, gewürdigt. up-and-coming wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, von der nordmedia sowie dem Kulturbüro der Stadt Hannover gefördert.

Firmenkontakt
13. Int. Film Festival Hannover up-and-coming 2015
Burkhard Inhülsen
Lange Laube 18
30159 Hannover
0511.661102
info@up-and-coming.de
http://www.up-and-coming.de

Pressekontakt
büro für gelungene kommunikation – rebecca gerth
Rebecca Gerth
Kastanienallee 73
10435 Berlin
0178.389 88 08
r.gerth@bfgk-berlin.de
http://www.up-and-coming.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/up-and-coming-2015-das-festivalprogramm/

UniPRO DATEV-Schnittstelle konform mit den Neuerungen der GOBD

UniPRO DATEV-Schnittstelle konform mit den Neuerungen der GOBD

Buchungsübergabe von Microsoft Dynamics CRM nach DATEV

Die Unidienst GmbH erweiterte die Funktionen der bestehenden DATEV-Schnittstelle für Microsoft Dynamics CRM um die Vorgaben der GOBD und vereinfacht kaufmännische Prozesse.

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat Ende 2014 die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GOBD) veröffentlicht und damit die bisher gültigen Vorgaben an die elektronische Buchführung und Rechnungsstellung konkretisiert. Unidienst hat deswegen die DATEV-Schnittstelle unmittelbar an die neuen Anforderungen angepasst.

Betroffen von der GOBD sind vor allem buchführungspflichtige Betriebe, die EDV-unterstützte Prozesse verwenden – wobei nicht nur Systeme berücksichtigt werden, die für die betriebliche Buchhaltung relevante Daten ausgeben, sondern auch deren Vor- und Nebensysteme. Im Falle von Microsoft Dynamics CRM als auch sämtlichen UniPRO-Branchenlösungen von Unidienst, bei denen die Schnittstelle zu DATEV im Einsatz ist, kann der bidirektionale Datenaustausch mit dem ZUGFeRD-XML-Format (Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland) erfolgen.

ZUGFeRD wurde vom „Forum elektronische Rechnung Deutschland“ (FeRD) als einheitliches Datenformat für den elektronischen Rechnungsverkehr entwickelt, welches der GOBD-Regel der Formattreue entspricht: Es findet bei der Datenübertragung und Archivierung keine Formatveränderung statt. Die Verwendung dieses nun internationalen Standards ermöglicht ein automatisiertes Auslesen der Rechnungsdaten durch in- und ausländische Buchhaltungssysteme.

DATEV setzt diese Anforderungen mit der Verwendung des DATEV-Formats um. Durch ein Festschreibekennzeichen wird sichergestellt, dass ein Buchungsstapel auch nach dem Import in ein DATEV-pro-Rechnungswesen-Programm nicht mehr ohne weiteres verändert werden kann. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob der Buchungsstapel in einem Rechnungswesen Programm von DATEV oder eines anderen Herstellers festgeschrieben wurde.

Mit der Datenausgabe vom CRM-System an DATEV gemäß den Regeln des Bundesfinanzministeriums halten Unternehmen, die sich für diese Schnittstelle entscheiden, einer Betriebsprüfung stand, da sie die Grundsätze der Nachvollziehbarkeit, Nachprüfbarkeit und Vollständigkeit einhalten.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Als zertifizierter Microsoft Dynamics CRM Partner, plant und realisiert Unidienst als einer der ersten deutschen Microsoft Partner seit 2003 kundenindividuelle CRM- und ERP-Projekte für mittelständische und große Unternehmen.

Kontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608- 16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unipro-datev-schnittstelle-konform-mit-den-neuerungen-der-gobd/

Programm der im Oktober in Berlin stattfindenden „TRIZ Future Conference 2015“ vorgestellt

Die Veranstalter der internationalen Innovations-Konferenz „TRIZ Future Conference 2015“ (Berlin, 26. – 29. Oktober) haben das viertägige Programm der Öffentlichkeit vorgestellt – Vorträge, Workshops und wissenschaftliche Up-to-Date Informationen.

Programm der im Oktober in Berlin stattfindenden  "TRIZ Future Conference 2015" vorgestellt

TRIZ Future Conference 2015

Berlin, 21. August 2015 – Eine feste Größe im Kalender für Forscher und Anwender aus der ganzen Welt: Nach den Stationen in Lissabon, Paris und Lausanne findet die renommierte TRIZ-Konferenz ( http://www.tfc2015.com ) erstmals seit 2007 wieder in Deutschland statt. Unter dem Motto „Creating Value for Customers and Society“ erwarten die Veranstalter vom 26. bis 29. Oktober rund 250 Innovationsmanager, Entwickler, Erfinder und Wissenschaftler in Berlin. Neben interessanten (und vor allem informativen) Keynotes von „Global Playern“ wie General Electric, Rolls Royce oder Bombardier Transportation erwartet die Besucher ein vielschichtiges Programm, das sich gleichermaßen an Innovations-Profis wie -Neulinge richtet.

„Uns war es wichtig, ein Konferenzprogramm zusammenzustellen, was möglichst vielschichtig die verschiedenen Facetten der Innovations-Forschung und -Implementierung aufgreift – und dabei so strukturiert ist, dass der praktische Nutzen für alle Besucher möglichst großen Raum bekommt. Dank unserer Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft konnten wir diese Ziele im Konferenzprogramm erfolgreich verwirklichen“, sagt Nina Defounga, Geschäftsführerin des Konferenzveranstalters Tom Spike ( http://www.tomspike.com ), der das Event in Zusammenarbeit mit der European TRIZ Association (ETRIA) ausrichtet.

Innovations-Konferenz für Anfänger und Fortgeschrittene

Einen Vorgeschmack auf das gesamte Konferenzprogramm bietet bereits der erste Tag, der der Öffentlichkeit auch ohne kostenpflichtige Tickets ab 13:00 Uhr zum Schnuppern offensteht. Die „Opening Tutorials“ wurden jeweils für Anfänger und Fortgeschrittene zusammengestellt, im Fokus stehen neben der Innovations-Methode TRIZ verschiedene Anwendungsmethoden, etwa die Identifizierung der Produkte der Zukunft und die Auswirkungen eben dieser Produkte auf die zukünftige Entwicklung.

Am zweiten Tag der internationalen Konferenz, die aufgrund der internationalen Ausrichtung ausschließlich auf Englisch stattfindet, steht die Implementierung der TRIZ-Innovationsmethoden im Vordergrund. Und das in einem durchaus umfangreichen Tagesprogramm, das mit diversen Keynotes und Präsentationen gegen 9:00 Uhr beginnt und am Abend in ein Gala-Dinner mit „Best Paper Award“ übergeht.

Der dritte Konferenztag, der mit einer Keynote von Prof. Yoram Reich von der Tel Aviv University eröffnet wird, wendet sich mit Präsentationen und Workshops an die Schnittstellen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Beispielsweise wird gefragt – und beantwortet – wie sich TRIZ und andere Innovations-Methoden in den Entwicklungsprozess von Unternehmen effektiv und zielführend einbetten lassen. Praktische Erfahrung aus Sicht eines der globalen Innovations-Treiber steuert Ulrich Wenger, Head of Research & Technology bei Rolls-Royce Germany, mit der Keynote „Rolls Royce – More than 100 years of innovation in aircraft propulsion“ bei.

Beim vierten und letzten Tag der TRIZ Future Conference 2015 stehen Geschäftsabläufe im Vordergrund – entsprechend dürften die Präsentationen, die unter anderem Titel wie „Strategies & technology for business model innovation“ oder „Forecasting business development with TRIZ“ haben, vor allem für die Entscheider aus der Wirtschaft einen besonderen Mehrwert haben. Analog zu den ersten Konferenztagen sorgt auch wieder einer der Global Player für den Input, die Keynote wird von keinem geringeren als Prof. Dr.-Ing. Oliver Mayer, Senior Principal Engineer bei General Electric Global Research gehalten. Beendet wird die Konferenz schließlich gegen 16:00 Uhr – und das hoffentlich mit vielen glücklichen und zufriedenen Gesichtern.

Das Ausführliche Programm mit allen Keynotes, Vorträgen, Workshops und wissenschaftliche Up-to-Date-Informationen steht auf der Homepage der Konferenz unter http://www.tfc2015.com zur Verfügung.

Über den TRIZ Future Conference 2015 Veranstalter Tom Spike:

Tom Spike (www.tomspike.com) ist ein junges Beratungsunternehmen für Innovationen und erfinderisches Problemlösen. Tom Spike trainiert, unterstützt und schafft strukturierte Innovation. Das erfahrene Beraterteam hilft Mittelstand und Konzernen dabei, besser, schneller und kosteneffizienter zu erfinden und ihre Innovationskraft zu stärken. Die Ingenieure aus Berlin lösen auch komplexe Probleme. Je größer die Herausforderung, desto effektiver.

Durch den Beratungs- und Lösungsansatz der strukturierten Innovation werden schnellere und kostengünstigere Innovationen von Produkten und Geschäftsmodellen erreicht, als es mit konventionellen, unstrukturierten, auf möglichst viele Ideen fokussierten Herangehensweisen möglich ist.

Als Workshop- und Trainings-Anbieter für mittlere und große Unternehmen sowie Start-ups vermittelt Tom Spike erlernbare und wiederholbare Methoden für Innovationsprozesse und wiederkehrenden Erfolg. Als Unternehmensberatung für Innovations- und Produktentwicklung hilft Tom Spike Unternehmen, die vor einer Herausforderung und/oder einem konkreten Entwicklungsproblem stehen, innovative Lösungen in kürzester Zeit zu entwickeln. Von der Ideenfindung zum patentreifen Produkt binnen einer Woche. Denn konzentrierte Anstrengungen in einem beschränkten Zeitrahmen sind wahre Effizienzwunder. Sie ermöglichen unglaubliche Geschwindigkeiten und schonen knappe Ressourcen wie Geld, Zeit und Personal.

TRIZ Future Conference 2015 – Kontakt für Sponsoring, Teilnahme und weitere Infos:

Dipl.-Ing. Nina Defounga
Tom Spike – Structured innovation
Pappelallee 78/79
10437 Berlin
+49 – (0)30 – 60 98 49 02 87
n.defounga (at) tomspike.com

About the TRIZ Future Conference 2015 organizer Tom Spike:

Tom Spike (www.tomspike.com) is a young consulting firm focusing on innovation and innovative problem solving. Tom Spike demonstrates, supports and creates structured innovation. The experienced consulting team assists SMEs and corporations to innovate better, faster and more cost efficiently and to strengthen their innovative capacity. These engineers from Berlin also solve complex problems. The bigger the challenge, the more effective it is.

Using the consulting and solution-oriented approach of structured innovation leads to faster and more cost-effective innovation of products and business models than use of a conventional, unstructured approach to innovation, typically based on a multitude of ideas.

As a workshop and seminar provider for medium and large companies as well as start-ups, Tom Spike communicates repeatable methods that are easy to learn for a successful innovation process and recurring success. As consultants for innovation and product development, Tom Spike supports businesses faced with a challenge or a specific development problem, to create innovative solutions in the shortest possible timeframe. From brainstorming to patentable product within a week. Because concentrated efforts within a limited period of time are true miracles of efficiency. They enable incredible speeds and conserve scarce resources such as time, money and personnel.

Firmenkontakt
Tom Spike – Structured innovation
Nina Defounga
Pappelallee 78/79
10437 Berlin
+49 – (0)30 – 60 98 49 02 87
n.defounga@tomspike.com
http://www.tomspike.com

Pressekontakt
Görs Communications
Daniel Görs
Königstraße 1
22767 Hamburg
+49 40 88238519
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/programm-der-im-oktober-in-berlin-stattfindenden-triz-future-conference-2015-vorgestellt/

Das Programm steht: dmexco Conference 2015 verbindet die Welten der Digiconomy

(Mynewsdesk) #dmexco #conference #2015 #programm

Die wichtigsten Trends, Innovationen und Köpfe der globalen Digitalwirtschaft – und darüber hinaus – vereint das dmexco Conference Programm 2015: Unter dem diesjährigen Motto „Bridging Worlds“ sorgen über 500 internationale Persönlichkeiten für mehr als 200 Stunden Programm auf sechs Bühnen. Das komplette Programm der dmexco Conference 2015 findet sich ab sofort unter http://dmexco.de/Conference2015. Fachbesucher registrieren sich noch bis zum 17. August kostenfrei für die dmexco 2015 unter www.dmexco.de/tickets.

Köln, 30. Juli 2015 – Größer, vielfältiger, besser: Die Anzahl der Brands, die Bandbreite der Themen und das Niveau der Speaker der dmexco Conference toppen erneut die vergangenen Jahre. Im hochkarätig besetzten Programm der dmexco Conference 2015 führen die wichtigsten Vordenker und Visionäre aus der gesamten Welt der Marketing-, Media- und Werbewirtschaft auf sechs Bühnen sämtliche Themenwelten der Digiconomy an einem Ort zusammen. Einen Schwerpunkt bildet das immer wichtiger werdende Thema „Internet of Things“, erlebbar in den zahlreichen Sessions der dmexco Conference. So zum Beispiel beim globalen Summit „Bridging Worlds: Finding the way to the consumer“, in dem u.a. führende Köpfe wie Babs Rangaiah (Unilever), Troy Ruhanen (TBWA Worldwide) oder Jacki Kelley (Bloomberg Media) die innovativen Optionen der Konsumentenansprache ins Visier nehmen. Welche Möglichkeiten es schon heute gibt, um in diese neuen Dimensionen des „Connected Life“ vorzustoßen, erläutert Raja Rajamannar (MasterCard) in seiner Keynote „Connecting with the Connected Consumer“ – oder auch die Session „World of Experience: The Internet of Marketing Things“. In der „Master Class: Disruptive Business, Reinvent Marketing and Value Creation?” diskutieren Georg Rötzer (Samsung) und Dr. Michael Trautmann (thjnk) neue Marketingstrategien im Zeitalter disruptiver Geschäftsmodelle.

Effiziente Strategien für digitale Herausforderungen
Erste Strategien und Lösungsansätze auf dem Weg in eine neue digitale Ära aus Sicht des weltweit führenden Agentur-Netzwerks wird u. a. Martin Sorrell (WPP) in seiner mit Spannung erwarteten Opening Keynote am ersten dmexco Tag präsentieren. Anschließend diskutieren Gabor Steingart (Handelsblatt) und Thomas Ebeling (ProSiebenSat.1 Media) wie sich Medienhäuser heute aufstellen müssen.

Auf dem Weg zur digitalen Transformation
Wie Marken den Prozess der digitalen Transformation am effizientesten bewältigen, beleuchtet das Panel „Under Pressure: Transforming Brands into Digital“ u.a. mit Markus Haas (Telefonica), Marc Opelt (Otto) und Thomas Strerath (Jung von Matt). Geballte Frauenpower in Sachen digitaler Transformation verspricht „The Women´s Leadership Table“, an dem die weibliche Branchengrößen Sarah Mansfield (Unilever), Nicola Mendelsohn (Facebook) und Nikki Mendonca (OMD) zu „Diversity, New Leadership & New Talents“ diskutieren. Die dmexco bereichern als weitere „Leading Women“ u.a. Béatrice Guillaume-Grabisch (Nestlé), Dao Nguyen (Buzzfeed), Deirdre McGlashan (Mediacom), Jessica Federer (Bayer) und die Business-Globetrotterin Alisée de Tonnac (Seedstars World).

Kreation, Content und Storytelling machen den Unterschied
Amy Cole (Instagram) präsentiert in ihrer Keynote „Opening News: Instagram to announce – The next steps for Advertising” exklusive News. Vor allem relevanter Content entwickelt sich zu einem zentralen Erfolgsfaktor digitaler Kommunikation. Wie die Unternehmen hier die richtigen Weichen für die Zukunft stellen, diskutieren u.a. Mark Read (Wunderman), Lisa Utzschneider (Yahoo) und der frühere Procter & Gamble CMO Jim Stengel (The Jim Stengel Company) im Panel „Visions of Leaders: The Content Revolution“.

Gipfeltreffen der Agentur-Netzwerke
Neben Sir Martin Sorrell, Mark Read, Michael Trautmann, Troy Ruhanen und Jonathan Nelson sind weitere globale Chefs der wichtigsten Agentur-Netzwerke wie Yannick Bolloré (Havas), Steve King (ZenithOptimedia), Henry Tajer (IPG Mediabrands), Nigel Morris (Dentsu Aegis) und Laura Desmond (Starcom MediaVest) mit ihren Teams vor Ort und berichten über zukunftsweisende Visionen und Strategien aus der internationalen Agenturlandschaft.

Video Broadcasting: Das neue TV?
Wer im digitalen Bereich über Content spricht, kommt an Bewegtbild-Inhalten nicht vorbei. Hierzu diskutieren u.a. Jimmy Maymann (Huffington Post), Erin McPherson (Maker Studio), Debbie Weinstein (Google) Shahrzad Rafati (BroadbandTV) oder Jim Egan (BBC Global News) in verschiedenen Sessions („The Game Changer Debate: TV everywhere?“, „The Broadcast Future: Navigating the Advanced TV Space“). Inwiefern Broadcaster und Start-ups voneinander profitieren, zeigen ProSiebenSat.1 Media, TF1, Chanel 4 sowie die Start-ups Amorelie und Jawbone in „Starting up: A Media Alliance for enhancing digital synergies“.

Visionäre: Unternehmer, Gründer, Vordenker
Die Digiconomy bietet vor allem eines: Platz für neue Ideen, individuelle Projekte und neuartiges Denken. Einen aktuellen Überblick geben der Vordenker Terence Kawaja (Luma Partners) im Outlook-Special „State of the Digital Union“. Weitere spannende Strategien sind von Michael Kassan zu erwarten, der mit MediaLink einen komplett neuen Ansatz verfolgt. Die „#TheMonetizationStory“ diskutieren die Top-Entscheider Adam Bain (Twitter) und John Battelle (NewCo).

Im Fokus: (E-)Commerce
Spannende Einblicke in China’s E-Commerce gewährt Kate Kui von JD.com: Im Fireside-Chat spricht sie darüber wie JD.com international reüssieren möchte. Was der Siegeszug des E-Commerce für den stationären Handel bedeutet und wie er sich mit digitalen Technologien für die Zukunft rüsten sollte, klären u.a. Martin Wild (Media-Saturn-Holding) und Dr. Jean-Jacques van Oosten (Rewe) im hochkarätig besetzten „Shopping Summit“.

Da geht´s lang: Visionen für eine digitale Zukunft
Zeit für frische visionäre Ideen der innovativsten Medienmacher und Agenturentscheider wird es beim „The National Summit: The Media Owner of the Future“. Renommierte Branchenvertreter wie Tina Beuchler (OWM), Zoja Paskaljevic (Dentsu Aegis), Lars Lehne (Google), Donata Hopfen (Axel Springer) und Torsten Ahlers (Otto Group Media) diskutieren hier, wem in Zukunft die Medien „gehören“. Kurzweilig inszenieren AOL‘s Shingy (David Shing) und Jonathan Nelson (Omnicom) den Showdown „Preaching (no) Innovations“. Am Ende des zweiten Tags schließen traditionell führende „Evangelisten“ wie David Hayes (Tumblr) und Jeremy Tai Abbett (Google) in der „The Prophet Session“ mit ihren Vorhersagen für die digitale Zukunft das Programm ab.

Christian Muche und Frank Schneider, beide dmexco: „Auch wenn Eigenlob stinkt, müssen wir dennoch unserem gesamten Team ein besonders großes Lob aussprechen. Was im Conference Programm 2015 auf die Beine gestellt wurde, ist für die digitale Wirtschaft einmalig. Wir sind davon überzeugt: Wirtschaftliche Erfolge werden künftig immer entscheidender davon abhängen, ob Unternehmen reale und virtuelle, digitale und analoge Welten miteinander verbinden und die Brücke zum Konsumenten von morgen schlagen können. Wie sie das am besten anstellen, erfahren sie auf der dmexco Conference 2015! Mit einer geballten Präsenz der weltweiten Entscheider-Elite und einem einzigartigen Brückenschlag zwischen allen relevanten Themen und Bereichen der digitalen Wertschöpfungskette setzt das diesjährige Conference Programm neue Maßstäbe. Hier erhalten Unternehmen alle notwendigen Impulse, Erkenntnisse und Strategien, um erfolgreich in eine neue digitale Ära durchstarten zu können.“

Das komplette Programm der dmexco Conference 2015 ist ab sofort online abrufbar unter http://dmexco.de/Conference2015. Interessierte Entscheider aus der Marketing-, Technologie-, Kreativ- und Medienbranche können sich ihre kostenfreien dmexco Tickets noch bis zum 17. August unter www.dmexco.de/tickets sichern. Danach startet das mehrstufige Ticketpreis-Modell.

Vorschlag für Twitter
Das #Programm steht: #dmexco #Conference #2015 verbindet alle Welten der #Digiconomy http://dmexco.de/Conference2015

Vorschlag für Facebook
Das #Programm steht: Unter dem diesjährigen dmexco Motto „Bridging Worlds“ bringt das Programm der #dmexco #Conference #2015 alle wichtigen Köpfe und Themenwelten der globalen #Digiconomy an nur einem Ort zusammen. Mit über 500 internationalen Top-Speakern und mehr als 200 Stunden Programm auf sechs Bühnen unterstützt die dmexco Conference alle Unternehmen auf dem Weg in eine neue digitale Ära. Das komplette Programm der dmexco Conference 2015 findet sich ab sofort unter http://dmexco.de/Conference2015. Fachbesucher registrieren sich noch bis zum 17. August kostenfrei für die dmexco 2015 unter www.dmexco.de/tickets

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/51vobm

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/das-programm-steht-dmexco-conference-2015-verbindet-die-welten-der-digiconomy-55805

Über #dmexco

Die dmexco ist die weltweite Leitmesse und Konferenz für die digitale Wirtschaft. Als einzigartige Kombination aus Messe und Konferenz steht die dmexco für innovative und zukunftsweisende Entwicklungen und Trends im Zentrum einer neuen digitalen Ökonomie: der Digiconomy. Mit einem Fokus auf Marketing, Media, Werbung, Technologie und das Internet of Things ist die dmexco die globale Plattform für einen effektiven Wissenstransfer und direkte Geschäftsabschlüsse. In vielfältigen Formaten bietet sie die größte Auswahl an aktuellen Wirtschaftstrends, Wachstumsstrategien, Produktinnovationen und kreativer Vielfalt. Die dmexco ist damit für alle Vordenker und Meinungsführer von Marken, für Werbungtreibende, Vermarkter und Start-Ups sowie alle Agentursegmente und Medienhäuser die zentrale Leistungsshow im digitalen Zeitalter.
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist Inhaber der Marke dmexco und unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller sowie fachlicher Träger der Kongressmesse. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Alle Informationen zur dmexco 2015 (16. & 17. September in Köln) sowie Fotos, Videos und O-Töne der dmexco 2014 finden Sie unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo.

Kontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco2015@faktor3.de
http://shortpr.com/51vobm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-programm-steht-dmexco-conference-2015-verbindet-die-welten-der-digiconomy/

dmexco Conference 2015 vereint außergewöhnliche Speaker aus allen Welten der Digiconomy

(Mynewsdesk) #dmexco #conference #2015

Bridging Worlds: Auf dem Weg in die Digiconomy schlägt das Programm der dmexco Conference 2015 mit Top-Speakern aus allen Regionen der Welt die entscheidenden Brücken zwischen den relevantesten Themen auf der einen Seite und den großen Werbetreibenden, den wichtigsten Agentur-Netzwerken, führenden Digital Brands, dem Handel und den Medienhäusern bis hin zu den kreativen und visionären Masterminds auf der anderen. Das komplette Conference-Programm ist Ende Juli online abrufbar. Fachbesucher registrieren sich ab 20. Juli zunächst kostenfrei für die dmexco 2015 unter http://dmexco.de/2015/de/Tickets.html .

Köln, 7. Juli 2015 – Die dmexco Conference 2015 verbindet in ihrem Programm unter dem Motto „Bridging Worlds“ sämtliche Welten der heutigen Digiconomy. Bereits zu den ersten Speaker-Highlights der dmexco Conference 2015 zählen die wichtigsten Vordenker und Visionäre aus der gesamten Welt der Marketing-, Media-und Werbewirtschaft. In vielfältigen und erstklassig besetzten Conference-Formaten werden sie unterschiedliche Welten vereinen, versuchen Gegensätze zu überbrücken und die dmexco Besucher auf dem Weg in die Wirtschaft 4.0 bestmöglich zu unterstützen.

Gipfeltreffen der internationalen Kunden und Agenturwirtschaft

Führende Unternehmenslenker der globalen Werbewirtschaft entfalten auf der dmexco Conference 2015 neue Potenziale. Darunter internationale Top-Werbetreibende wie Raja Rajamannar (Global CMO, Mastercard), Babs Rangaiah (Vice President Global Media Innovation, Unilever) und Deborah Wahl (SVP & CMO, McDonald´s). Aus Deutschland steht eine illustre Auswahl von C-Executives der führenden Werbetreibenden wie Béatrice Guillaume-Grabisch (CEO, Nestlé Germany), Ralf Gusko (Executive Board Member, Beiersdorf), Marie Eve Schroeder (CMO Henkel Beauty Care, SVP, Henkel) und Marc Opelt (Member of the Management Board for Marketing and Sales, Otto) erstmals auf der dmexco-Bühne. Über zukunftsweisende Visionen und Strategien aus der internationalen Agenturlandschaft berichten die globalen Chefs der wichtigsten Agentur-Netzwerke: von Sir Martin Sorrell (Chairman & CEO, WPP Group), Yannick Bolloré (Chairman & CEO, Havas), Henry Tajer (Global CEO, IPG Mediabrands) über Troy Ruhanen (President & CEO, TBWA Worldwide) und Steve King (Global CEO, ZenithOptimedia) bis Nigel Morris (CEO, Dentsu Aegis Network Americas & EMEA), Jonathan Nelson (CEO, Omnicom Digital), Mark Read (CEO, Wunderman), Laura Desmond (CEO, Starcom MediaVest Group) und Michael Trautmann (Founder & CEO, thjnk).

Welcome to the show: Digital Brands und Medienhäuser

Wertvolle Einblicke aus der Welt der führenden digitalen Marken und Plattformen liefern u. a. Adam Bain (President Global Revenue, Twitter), Tim Armstrong (CEO, AOL), Prashant Fuloria (SVP Advertising Products, Yahoo), Marne Levine (COO, Instagram – angefragt), Nicola Mendelsohn (VP EMEA, Facebook), Lexi Reese (VP Global Programmatic Platforms, Google), Thomas Kurian (President Product Development, Oracle) und Arkady Volozh (Co-Founder & CEO, Yandex). Als führende Medienhäuser zeigen Thomas Ebeling (CEO, ProSiebenSat1 Group), Jim Egan (CEO, BBC Global News), Frank Cooper (CMO & CCO, Buzzfeed), Gabor Steingart (Publisher, Handelsblatt Group), Jacki Kelley (COO, Bloomberg Media) und Erin McPherson (CCO, Maker Studios), wie die internationale Medienwirtschaft in eine erfolgreiche digitale Zukunft durchstartet.

Top-Retailer und -Masterminds sprechen auf der dmexco 2015

Die zentralen Chancen und Herausforderungen der Digiconomy für den weltweiten Handel beleuchten nationale und internationale Vertreter aus dem klassischen und digitalen Handel, wie Kate Kui (VP, JD.com) aus China, Martin Wild (CDO, Media-Saturn) und Jean-Jacques van Oosten (CDO, Rewe Group). Als weiteres Highlight der dmexco Conference 2015 wagen ausgewählte CEOs, Visionäre und Kreative einen Blick über den Tellerrand aktueller Digital Trends. Darunter u. a. John Battelle (Founder & CEO, NewCo), Gary Vaynerchuk (Founder, VaynerMedia), Jim Stengel (CEO & Founder, The Jim Stengel Company), Michael Kassan (Chairman & CEO, MediaLink), Shahrzad Rafati (Founder & CEO, Broadband.tv), David Hayes (Head of Creative Strategy & Entertainment Evangelist, Tumblr) und Alexander Schill (CCO & Managing Director, Serviceplan Group).

Christian Muche und Frank Schneider, beide dmexco: „Wir sind davon überzeugt, dass wirtschaftliche Erfolge zukünftig ganz entscheidend davon abhängen werden, ob Unternehmen reale und virtuelle, digitale und analoge Welten miteinander verbinden und die Brücke zum Konsumenten von morgen schlagen können. In Expo und Conference der dmexco 2015 haben wir uns daher das Ziel gesetzt, sämtliche Bereiche und Disziplinen des Digital Business zu vereinen und den Unternehmen damit die entscheidende Brücke in eine neue digitale Ära zu schlagen. In der dmexco Conference versammeln wir dazu die führenden Köpfe und die wichtigsten Brands aus allen relevanten Wirtschaftszweigen an nur einem Ort und unter einem Dach. Und das auf allerhöchstem Level! Unsere Besucher und Gäste werden hierbei eine Vielzahl an Speakern erstmals auf einer europäischen Bühne erleben.“

Das komplette Programm der dmexco Conference 2015 ist ab Ende Juli online abrufbar, eine erste Vorschau findet sich unter http://dmexco.de/2015/de/Top_Speaker.html . Interessierte Entscheider aus der Marketing-, Technologie-, Kreativ- und Medienbranche können sich ihre kostenfreien dmexco Tickets ab 20. Juli unter http://dmexco.de/2015/de/Tickets.html sichern. Die kostenfreie Registrierungsphase läuft noch bis zum 17. August. Danach startet das mehrstufige Ticketpreis-Modell.

Vorschlag für Twitter:
Preview: #dmexco #Conference #2015 vereint Top-Speaker aus allen Welten der Digiconomy http://dmexco.de/2015/de/Top_Speaker.html

Vorschlag für Facebook:
Erste Preview auf das Programm der #dmexco #Conference #2015 zeigt deutlich: Auf dem Weg in die digitale Ära der #Digiconomy schlägt das Konferenz-Programm unter dem diesjährigen dmexco #Motto „Bridging Worlds“ die entscheidenden Brücken zwischen den relevantesten Themen auf der einen Seite und den großen Werbetreibenden, den wichtigsten Agentur-Netzwerken, führenden Digital Brands, dem Handel und den Medienhäusern bis hin zu den kreativen und visionären Masterminds auf der anderen. Erste Speaker-Highlights gibt es unter http://dmexco.de/2015/de/Top_Speaker.html . Das komplette Conference-Programm ist ab Ende Juli online abrufbar. Fachbesucher registrieren sich ab 20. Juli kostenfrei für die dmexco 2015 unter http://dmexco.de/2015/de/Tickets.html

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/0oxpri

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/dmexco-conference-2015-vereint-aussergewoehnliche-speaker-aus-allen-welten-der-digiconomy-27751

Über #dmexco

Die dmexco ist die weltweite Leitmesse und Konferenz für die digitale Wirtschaft. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist Inhaber der Marke dmexco und unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller sowie fachlicher Träger der Kongressmesse. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse. Als einzigartige Kombination aus Messe und Konferenz steht die dmexco für innovative und zukunftsweisende Entwicklungen und Trends im Zentrum einer neuen digitalen Ökonomie: der Digiconomy. Mit einem Fokus auf Marketing, Media, Werbung, Technologie und das Internet of Things ist die dmexco die globale Plattform für einen effektiven Wissenstransfer und direkte Geschäftsabschlüsse. In vielfältigen Formaten bietet sie die größte Auswahl an aktuellen Wirtschaftstrends, Wachstumsstrategien, Produktinnovationen und kreativer Vielfalt. Die dmexco ist damit für alle Vordenker und Meinungsführer von Marken, für Werbungtreibende, Vermarkter und Start-Ups sowie alle Agentursegmente und Medienhäuser die zentrale Leistungsshow im digitalen Zeitalter.

Alle Informationen zur dmexco 2015 (16. & 17. September in Köln) sowie Fotos, Videos und O-Töne der dmexco 2014 finden Sie unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo.

Kontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco2015@faktor3.de
http://shortpr.com/0oxpri

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dmexco-conference-2015-vereint-aussergewoehnliche-speaker-aus-allen-welten-der-digiconomy/

Klaus-J. Fink weiß: Wer gut vorbereitet ist, gewinnt

Wie der Keynote-Speaker Klaus-J. Fink bei Lifeplus punktete

Klaus-J. Fink weiß: Wer gut vorbereitet ist, gewinnt

Einen passenden Speaker für eine Veranstaltung zu finden, ist nicht einfach: Das Thema des Referenten muss mit der Veranstaltung übereinstimmen, dazu sollte er bei den Gästen gut ankommen und selbstredend inhaltlich überzeugen. Das kennt auch Keynote-Speaker Klaus-J. Fink, der vor 3.000 Partnern und Führungskräften des GabisteinerTEAM´s in Stuttgart sprechen durfte. „Wir haben schon viele Speaker auf unseren Events gehört, da hat es jemand Neues nicht unbedingt einfach“, erzählt Andy Steiner von LifePlus, über das Event. „Doch Herr Fink hat uns direkt überzeugt.“

Auf die Frage, wie er das geschafft hat, antwortet Steiner: „Herr Fink hatte alle unsere Infobücher gelesen, alle unsere Hörbücher bis ins Detail studiert – er hatte also alles Wissen, was es über uns gibt. Sogar unsere Calls hatte er sich angehört. Er war dermaßen gut auf uns vorbereitet, wie kaum ein Referent vor ihm.“ Und das spürten auch die 3.000 Gäste. „Aufgrund seiner optimalen Vorbereitung konnte er die Essenz dessen, was wir brauchen, direkt auf den Punkt bringen“, so Steiner weiter. „Er hat erfasst, wie wir ticken und wie wir unser Geschäft leben. So hat er durchschaut, an welchen Stellen wir gute Tipps gut gebrauchen können. Das hat das Publikum begeistert und mitgezogen.“

Deshalb folgten auf die erste Zusammenarbeit direkt zwei weitere in Hannover und Offenbach. „Wenn jemand innerhalb von einer halben Stunde so viel Essenz reinbringt, bildlich spricht, Beispiele hat und gute Tipps auf Lager, dann kommt das gut an“, weiß Steiner. Nicht immer hat Steiner solch gute Erfahrungen bei der Vorbereitung gemacht. Bevor ein Referent vor die GabisteinerTEAMs tritt, steht ein Briefinggespräch an, indem geklärt wird, an welche Zielgruppe sich der Vortrag richten soll, was Themen sein können, usw. „Bei unserem Publikum gibt es immer hohe Erwartungen. Wenn dann ein Referent „nur sein“ Programm vorbringt, ohne auf uns einzugehen, wird das sehr schnell bemerkt! Herr Fink dagegen ist unserer Meinung nach ein Vollprofi.“

Mit seiner guten Vorbereitung und der Qualität seiner Inhalte hat Klaus-J. Fink das riesige GabisteinerTEAM von sich überzeugt. „Deshalb werden auch noch weitere Zusammenarbeiten mit Herrn Fink folgen und die nächste steht sogar schon fest.“

Klaus-J. Fink gilt als absoluter Top-Speaker zu den Themen Verkauf, Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Als Keynote-Speaker ist Klaus-J. Fink bekannt für einen mitreißenden, eloquenten Vortragsstil. Authentizität und Professionalität stehen für ihn an erster Stelle und er wird geschätzt für seine direkte und unverblümte Art. Er ist Jurist, Erfolgstrainer, Coach, Buchautor sowie Herausgeber von Video- und Audiotrainings mit den Schwerpunkten Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Dem renommierten Keynote-Speaker wurde zweimal der Conga Award Deutschland sowie die Auszeichnung als \\\“Trainer des Jahres\\\“ verliehen. Er ist Expert Member of \\\“Club 55\\\“, eine Gemeinschaft europäischer Marketing- und Verkaufsexperten, und wurde 2012 in die \\\’Hall of Fame\\\‘ der German Speakers Association aufgenommen. www.klaus-fink.de

Kontakt
Klaus-J. Fink
Klaus-J. Fink
Im Musfeld 7
53604 Bad Honnef
02224 89431
02224 89520
info@klaus-fink.de
http://www.klaus-fink.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/klaus-j-fink-weiss-wer-gut-vorbereitet-ist-gewinnt/