Schlagwort: Professionelle Zahnreinigung

Zähne bleichen – strahlend aussehen

Privatpraxis Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt ist die besondere Adresse für Zahnästhetik und Zähne bleichen

Zähne bleichen - strahlend aussehen

Dem Facharzt, Dr. med. dent. Beschnidt, ist die Ästhetik der Zähne wichtig.

KALSRUHE / BADEN-BADEN. Über Ästhetik in der Kunst lässt sich ja bekanntlich streiten. Bei der Ästhetik der Zähne jedoch gibt es kaum Interpretationsspielraum. Gesunde, strahlend weiße Zähne lösen positive Assoziationen aus. Wer strahlend lächelt und dabei ein ästhetisches Zahnbild zeigt, wirkt ganz anders auf sein Gegenüber – in manchen Situationen kann das entscheidend sein. Der erste Eindruck ist maßgeblich von kleineren Details wie eben gesunden Zähnen geprägt. „Wir wissen genau, wie sehr es auf ein gepflegtes Äußeres für unsere Patienten ankommt. Die Zähne spielen dabei eine wesentliche Rolle. Wer lächelt und dabei gepflegte Zähne zeigt, trägt ein bestimmtes, positives und selbstbewusstes Selbstbild nach außen“, beschreibt Dr. med. dent. Sven Marcus Beschnidt, der für Patienten aus der Metropolregion Karlsruhe eine etablierte Privatpraxis für Zahnheilkunde im exklusiven Umfeld des Brenners Park-Hotel & Spa führt. Der Facharzt setzt in seinem Leistungskatalog einen Schwerpunkt auf die Zahnästhetik.

Zähne bleichen – das hat auch etwas mit Psychologie zu tun, erklärt Dr. med. dent. Beschnidt

„Für viele unserer Patienten aus der Region Karlsruhe ist ein strahlendes Lächeln mit weißen, gepflegten Zähnen mehr als nur die Erfüllung eigener Ansprüche an das äußere Erscheinungsbild. Es hat etwas mit Wohlfühlen, aber auch mit der Fremdwahrnehmung oder gar mit geschäftlichem Erfolg zu tun“, berichtet Dr. med. dent. Sven Marcus Beschnidt. Hat das Zähne-Bleichen bzw. Zahnbleaching folglich auch einen psychologischen Aspekt? Eine Frage, die der Zahnarzt, der sich auch wissenschaftlich mit der Zahnästhetik auseinandersetzt, klar bejaht.

Vor dem Zähne bleichen unbedingt die Ursache von verfärbten Zähnen untersuchen, rät Zahnarzt Dr. med. dent. Beschnidt

Zahnarzt Dr. S. Marcus Beschnidt betrachtet die Zahnästhetik niemals getrennt von der Zahngesundheit und dem ganzheitlichen Blick auf den Patienten. „Die Zahnfarbe ergibt sich durch vielfältige Einflüsse. Die Struktur und die Funktion der Zähne spielen dabei ebenso eine Rolle, wie das Lebensalter, die Abrasion, also die natürliche Abnutzung des Zahnschmelzes, die Erosion durch äußere Einwirkung oder durch Knirschen, auch als Attrition bezeichnet. Und natürlich sind Ablagerungen dabei ein einflussnehmender Faktor“, erklärt der Facharzt für Zahnheilkunde, der vor einer Entscheidung für ein Bleaching die Ursache für verfärbte Zähne genau unter die Lupe nimmt. Im Mittelpunkt dabei stehen eine sorgsame klinische Untersuchung sowie eine professionelle Zahnreinigung. Ob ein Bleichen der Zähne infrage kommt, Veneers (spezielle Verblendschalen) oder eine Optimierung des Zahnfleischs der natürlichen Zähne, bespricht Dr. med. dent. Beschnidt ausführlich mit seinen Patienten. Denn: „Nicht jedes Verfahren ist für jeden Patienten geeignet.“

Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt zählt zu den Top-Medizinern in Deutschland. Zu seinem Leistungsspektrum gehört unter anderem die Implantologie und die ästhetische Zahnheilkunde. Beim Zähne bleichen und auch beim Setzen von Implantaten setzt der Arzt auf moderne Behandlungsmethoden.

Kontakt
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt Privatpraxis für Zahnheilkunde
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt
Lichtentaler Allee 1
76530 Baden-Baden
07221- 39 39 719
07221- 39 39 718
mail@webseite.de
https://www.beschnidt.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zaehne-bleichen-strahlend-aussehen/

Oldenburg: Lebenslang gut lachen haben – regelmäßige Prophylaxe macht“ s möglich

Oldenburg: Lebenslang gut lachen haben - regelmäßige Prophylaxe macht" s möglich

Schöne gesunde Zähne sind die Grundlage für ein sympathisches und selbstbewusstes Lächeln und somit eine wichtige Voraussetzung für Erfolg im Beruf und im Privatleben. Die Kombination aus häuslicher Zahnpflege und zahnmedizinischer Vorsorge bietet einen effektiven Schutz für dauerhaft gesunde Zähne.

Der Bakterien-Biofilm auf den Zähnen
Es sind hauptsächlich zwei Erkrankungen, die die Zähne bedrohen: Karies und Parodontitis. In jedem Mund bildet sich nach spätestens 48 Stunden ein Belag auf den Zähnen, den man auch als Plaque oder Biofilm bezeichnet. Der Zahnbelag besteht aus Milliarden von Bakterien, die einen regen Stoffwechsel entwickeln. Dabei werden Kohlenhydrate aus Nahrungsresten verwertet sowie Säuren und Zellgifte ausgeschieden. Durch diese aggressiven Substanzen wird langsam die Zahnhartsubstanz zersetzt, es entstehen Löcher in den Zähnen.

Je nach Zusammensetzung der Bakterien kann der Biofilm zudem sehr unterschiedliche Entzündungsreaktionen im Zahnfleisch hervorrufen: Eine oberflächliche Entzündung, die sogenannte Gingivitis, ist in der Regel harmlos und heilt nach entsprechenden Pflegemaßnahmen meist schnell aus. Wird hingegen der Zahnhalteapparat geschädigt und kommt es zur Bildung von Zahnfleischtaschen und Knochendefekten, spricht man von einer Parodontitis. Sie führt unbehandelt zur Zahnlockerung oder gar Zahnverlust.

Mundgesundheit und Allgemeingesundheit gehen Hand in Hand
Gesund beginnt im Mund – krank sein oftmals auch.
Mundgesundheit und Allgemeingesundheit beeinflussen sich auf komplexe Weise gegenseitig. Über erkranktes Zahnfleisch etwa können gefährliche Bakterien in den Körper eindringen. Damit steigt das Risiko für die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. Herzinfarkt und Arteriosklerose), Lungenentzündung und Diabetes. Auch die Gefahr eines Hirnschlages ist um ein Mehrfaches erhöht. Außerdem kann eine unbehandelte Parodontitis zu Komplikationen in der Schwangerschaft – Frühgeburten und Babys mit geringem Geburtsgewicht – führen und negative Auswirkungen auf Osteoporose und rheumatische Erkrankungen haben. Mehr erfahren zu den gefährlichen Wechselbeziehungen von Allgemein- und Mundgesundheit im Patienten-Informations-System der Praxiswebsite.

Besser vorsorgen mit Professioneller Zahnreinigung (PZR)
Zähneputzen gehört zum Alltag. Aber selbst die gewissenhafteste Zahnpflege kommt nicht immer gegen hartnäckige Ablagerungen, Zahnstein und Verfärbungen an. Gerade Zahnzwischenräume und Nischen sind mit der Zahnbürste kaum erreichbar.
Zum Schutz und zur Stärkung der Mundgesundheit empfiehlt Dentalberaterin Cordula Vosteen in der Zahnarztpraxis Dr. Torsten Hall in Oldenburg die regelmäßige professionelle Zahnreinigung: „Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Karies und Parodontitis fast sicher vermieden werden können, wenn der gefährliche Biofilm auf den Zähnen mindestens zweimal im Jahr durch professionelle Prophylaxemaßnahmen beseitigt wird, bei Risikopatienten auch öfters. Wir bieten deshalb in unserer Praxis die Professionelle Zahnreinigung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.
Bei der Prophylaxebehandlung werden zahnschädigende Ablagerungen vorsichtig mit Handinstrumenten und Ultraschall entfernt. Anschließend werden die Zahnoberflächen poliert, um die erneute Ansiedlung von Bakterien zu erschweren. Durch das Polieren wirken die Zähne sauber, heller und glänzen wieder in ihrem natürlichen Farbton. Auch der lästige Mundgeruch ist verschwunden. Die Zähne sind geschützt vor Zahnfleischerkrankungen sowie der Parodontitis und ihren Folgen für die Allgemeingesundheit. Tipps zur gesunden Ernährung ergänzen die Prophylaxesitzung.

Jetzt mehr erfahren: www.zahn-oldenburg.de

Zahnarzt Dr. Torsten Hall in Oldenburg (Niedersachsen) legt größten Wert auf Prophylaxe und Förderung der Zahngesundheit. Dr. Torsten Hall ist Mitglied im DentalSchool StudyClub. Die Praxisschwerpunkte liegen in der Implantologie, Endodontologie und der Parodontologie. Für alle Fachbereiche ist Dr. Hall zertifiziert. Der Praxis stehen neueste Techniken zur Verfügung, um z. B. bei der professionellen Wurzelbehandlung die fein verzweigten Wurzelkanäle so schonend und schmerzarm wie möglich zu reinigen und krankmachende Keime zuverlässig abzutöten: OP-Mikroskop und Lupenbrille, elektrometrische Längenmessung und hydrodynamische Desinfektion für dauerhafte Keimfreiheit. Geachtet wird auch auf Fehlstellungen im Kiefergelenk: Funktionsanalyse und Kiefergelenks- und Schienentherapie.

Kontakt
Praxis für Zahnheilkunde Dr. Torsten Hall & Partner
Torsten Hall
Tweelbäker Tredde 30
26135 Oldenburg
0441 20 47 47 8
0441 20 47 84 8
praxis@zahn-oldenburg.de
http://www.zahn-oldenburg.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/oldenburg-lebenslang-gut-lachen-haben-regelmaessige-prophylaxe-macht-s-moeglich/

Ihre Zahnarztpraxis in Weinsberg – Zahnarzt Dr. Thomas Weber

Wir stellen uns vor: Unser oberstes Ziel ist demnach die Erhaltung gesunder Zähne – ein Leben lang.

Ihre Zahnarztpraxis in Weinsberg - Zahnarzt Dr. Thomas Weber

Die Philosophie unseres Praxisteams in Weinsberg: Wir möchten Sie begeistern durch eine hochwertige Zahnmedizin und konsequente Prophylaxe – für Ihr strahlendes Lächeln und die Steigerung Ihrer Lebensqualität. Durch Qualitätsmanagement und Zertifizierung unserer Prozesse sorgen wir für Transparenz und Sicherheit – und für zufriedene Patienten. Unsere DIN EN ISO 9001-Zertifizierung steht für Behandlungsqualität auf dem neuesten Stand und höchsten Niveau.

Zufriedene Patienten sind unser Ziel – Das sagen unsere Patienten über unsere Praxis:
Herr B, 50 Jahre: „Früher musste bei jedem Zahnarztbesuch etwas behandelt werden, seit ich die Prophylaxe mache, ist Ruh!“
Frau M, 50 Jahre: „Ich bin froh, dass ich bei Ihnen gelandet bin, denn sonst hätte ich meine Zähne verloren.“
Frau S, 36 Jahre: „Ich bin so zufrieden hier, da nehme ich die lange Anfahrt gerne in Kauf“.
Herr R, 49 Jahre: „So gut hat mir auch noch nie jemand die Fresse poliert!“
Herr F., 61 Jahre – Patient fährt etwa 50 Minuten zu uns in die Praxis wegen der Solo-Prophylaxe. „Wenn ich schon früher so gut behandelt worden wäre, hätte ich heute bessere Zähne.“

Unsere Zahnarztpraxis in Weinsberg bietet Patienten eine große Bandbreite moderner Behandlungsverfahren die wir in unser bewährtes Leistungsspektrum integrieren und unsere Prozesse als fortbildungsorientierte Zahnarztpraxis auch künftig stets hinterfragen und optimieren werden. Leistungsbausteine unserer Praxis sind unter anderem: Implantate, Ästhetik, Prophylaxe, Parodontologie, Endodontie, Laser- & Lachgas-Therapie.

Wir freuen uns über Ihren Besuch in unserer Weinsberger Zahnarztpraxis.
Ihr Praxisteam Dr. Thomas Weber

Wir sind Ihre Zahnarztpraxis in Weinsberg. Wir möchten Sie begeistern durch eine hochwertige Zahnmedizin und konsequente Prophylaxe – für Ihr strahlendes Lächeln und die Steigerung Ihrer Lebensqualität. Für zufriedene Patienten: Durch Qualitätsmanagement und Zertifizierung unserer Prozesse sorgen wir für Transparenz und Sicherheit – und für zufriedene Patienten.

Firmenkontakt
Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Thomas Weber
Dr. med. dent. Thomas Weber
Kernerstraße 21
74189 Weinsberg
07134 / 8839
07134 / 8860
info@drthomasweber.de
http://drthomasweber.de

Pressekontakt
CUM MEDICO | Lensing Consulta
Tobias Lensing
Bockenheimer Landstr. 17/19
60325 Frankfurt am Main
069 710 455 474
tobias.lensing@cum-medico.de
http://cum-medico.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ihre-zahnarztpraxis-in-weinsberg-zahnarzt-dr-thomas-weber/

Kiel: Frühjahrsputz für die Zahngesundheit

Mit moderner Prophylaxe schnell und sanft zu sauberen Zähnen

Kiel: Frühjahrsputz für die Zahngesundheit

Makellose, schöne Zähne sind Wegbereiter für Erfolg und geben Sicherheit im Beruf. Im Alltag steigern sie die Attraktivität und damit das persönliche Wohlempfinden. Eine gute Zahnpflege gepaart mit regelmäßiger Prophylaxe beim Zahnarzt reicht oft schon für ein gesundes und strahlendes Lächeln aus. Dabei ist die sorgfältige Zahnreinigung nicht nur eine Sache der Ästhetik, sondern auch der Gesundheitsvorsorge.

Um die Zähne ein Leben lang zu erhalten, bietet Zahnarzt Dr. Thomas Perkuhn in Kiel ein individuelles Prophylaxekonzept an: „Man kann die Prophylaxe mit der Inspektion eines Autos vergleichen. Bei regelmäßiger Kontrolle können wir Erkrankungen wie Karies und Parodontitis rechtzeitig gegensteuern. In einem persönlichen Beratungsgespräch besprechen wir mit unseren Patienten gemeinsam, welche professionellen Prophylaxe-Maßnahmen für ihre Mund- und Zahngesundheit sinnvoll sind“.

> Karies und Parodontitis sind nicht nur für die Zähne ein Risiko

Über 700 Bakterienarten besiedeln die Mundflora und bilden einen Abwehrschirm gegen krankmachende Bakterien. Bereits kurze Zeit nach dem Zähneputzen bildet diese natürliche Mundflora einen Biofilm auf den Zähnen.

Karies und Parodontitis werden durch schädliche Bakterien verursacht. Sie ernähren sich von dem, was man isst – ganz besonders lieben sie Zucker. Werden Zähne nach dem Essen nicht regelmäßig gereinigt, entsteht eine klebrige Schicht auf den Zähnen, der Zahnbelag, auch Plaque oder Biofilm genannt. Durch die Verstoffwechselung der Nahrung erzeugen die Bakterien Säuren, die dem Zahnschmelz wichtige Mineralien entziehen und Löcher (Karies) im Zahn verursachen. Neben den Säuren entstehen auch Stoffwechselgifte (Toxine), die das Zahnfleisch reizen. Rötung, Anschwellung und Bluten des Zahnfleisches sind dann typische Anzeichen einer Zahnfleischentzündung. Bleibt diese unbehandelt, entwickelt sich auf Dauer das Zahnfleisch zurück und es bilden sich Zahnfleischtaschen. Die Bakterien können jetzt leicht bis zum Kieferknochen vordringen und den Zahnhalteapparat schädigen (Parodontitis) – am Ende der Kette lockert sich der Zahn und fällt schließlich aus.

Eine gesunde Mundhöhle, gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch sind wichtige Voraussetzungen zum Schutz vor Allgemeinerkrankungen. Eine Parodontitis kann zu einer gefährlichen Eintrittspforte für schädliche Bakterien in den Körper werden und zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen führen – gerade auch bei Menschen mit einem geschwächten Immunsystem. Wissenschaftliche Studien zeigen auf, dass ein Zusammenhang zwischen Parodontitis und Herz-Kreislauf-Krankheiten, Atemwegsinfektionen, Rheuma und weiteren Krankheiten besteht. Bei Schwangeren kann eine unbehandelte Parodontitis zudem zu einer Frühgeburt bzw. zu einem geringen Geburtsgewicht des Kindes führen.

Mehr erfahren zu gefährlichen Wechselbeziehungen von Allgemeingesundheit und Mundgesundheit ist im Patienten-Informations-System und auf der Praxis-Website zu erfahren.

> Professionelle Zahnreinigung sorgt für Sauberkeit und Frischegefühl im Mund

Enge Zahnzwischenräume, Ecken oder Nischen bergen ein hohes Risiko für Ablagerungen, Speisereste, Bakterien und Karies – selbst bei sorgfältigster Zahnpflege erreicht man selbst nur etwa 70 % der Zahnoberflächen. Die Professionelle Zahnreinigung (PZR) in der Praxis für Zahnheilkunde in Kiel ist für Dr. Perkuhn daher die sinnvolle Ergänzung eigener Pflege: sie schließt die Untersuchung von Zähnen und Zahnfleisch ebenso ein wie die Mundhygiene. Mit sehr feinen Handinstrumenten und Ultraschall entfernt eine speziell hierfür ausgebildete Prophylaxe-Fachkraft sämtliche harten und weichen Beläge schmerzfrei und schonend, auch aus schwer zugänglichen Zahnzwischenräumen und an den Übergängen zum Zahnfleisch. Das Schönheits-Plus: Die Zähne erhalten ihre natürliche Farbe zurück, weil auch äußere Verfärbungen, die z. B. durch Kaffee, Tee oder Nikotin entstehen, durch die PZR entfernt werden.

Im Anschluss an die Reinigung werden die Zähne poliert und geglättet, um eine erneute Anlagerung von Bakterien zu vermeiden. Durch die PZR verspürt man ein völlig neues Sauberkeitsgefühl im Mund. Um diesen blitzsauberen Zustand des Gebisses möglichst lange zu erhalten, berät das Praxisteam gerne zu optimaler häuslicher Mundhygiene und zahngesunder Ernährung. Der interessierte Leser erfährt hier noch mehr zur professionellen Zahnreinigung und individueller Prophylaxe als optimale Vorsorge für die Zähne.

> „Frühjahrsputz“ für Zähne und Zahnfleisch – jetzt!

Was für den Haushalt oftmals selbstverständlich ist, sollte auch für die Zähne gelten. Jeder sollte sich jetzt die professionelle „Frühjahrsreinigung“ für die Zahngesundheit gönnen und so Karies und Parodontitis vorbeugen. Die kostengünstigere Alternative zu Zahnersatz sind auf Dauer gesunde Zähne. Und: Ein schönes Lächeln mit gesunden und gepflegten weißen Zähnen ist die schönste Kombination zum frühjahrsfrischen Teint.

Mehr erfahren www.prophylaxe-zahnarzt-kiel-dr-perkuhn.de
oder anrufen: +49 (0) 431 – 67 54 88

Die Praxis für Zahngesundheit Dr. Thomas Perkuhn und Team in Kiel legt besonderes Augenmerk auf individuelle Prophylaxe und Früherkennung, schonende und qualitativ hochwertige zahnmedizinische Behandlung, funktionell und ästhetisch optimale Versorgung von Zahnschäden, die auch die Kiefergelenke und die Kaumuskulatur mit einbezieht. Um Zähne ein Leben lang gesund und natürlich zu erhalten, sind Informationen und Aufklärung über Befund und die Behandlungsmöglichkeiten, aber auch über Mundhygiene und Vorsorgemöglichkeiten besonders wichtig. Bei jeder Behandlung steht der Zahnerhalt im Vordergrund. Bei der Befunderhebung wird zudem besonders auf die Kiefergelenke und die Kaumuskulatur geachtet. Mit dem DIR®-System können Unterkieferbewegungen computergesteuert genauestens überprüft werden. Dr. Thomas Perkuhn ist für die digitale Vermessung des Kiefergelenks mit dem DIR®-System zertifiziert.

Kontakt
Praxis für Zahnheilkunde Dr. Perkuhn
Thomas Perkuhn
Sophienblatt 46
24114 Kiel
0431 – 67 54 88
praxis@dr-perkuhn.de
http://www.prophylaxe-zahnarzt-kiel-dr-perkuhn.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kiel-fruehjahrsputz-fuer-die-zahngesundheit/

Hamburg: Ein Loch im Zahn! Und nun?

Hochwertige ästhetische und langlebige Füllungen – Restaurationen für das Wohlbefinden

Hamburg: Ein Loch im Zahn! Und nun?

Löcher im Zahn entstehen durch Karies. Karies, die auch als Zahnfäule bezeichnet wird, ist neben der Parodontitis eine der am weitesten verbreiteten Erkrankungen weltweit. Hauptauslöser sind Bakterien, die sich in der Mundhöhle auf den Zähnen ansiedeln und den Zucker aus der Nahrung zersetzen. Die dabei entstehende Säure löst wichtige Mineralstoffe aus dem Zahnschmelz.

Die harte Zahnsubstanz besteht im Bereich der Zahnkrone aus zwei Schichten: dem Zahnschmelz und dem darunter liegenden Zahnbein (Dentin). Durch die Kariesbakterien entstehen zunächst weiße und später braune Flecken im Zahnschmelz (Initialkaries). Schreitet die Karies weiter fort, wird daraus ein spürbares Loch. Im schlimmsten Fall gelangen die Bakterien über die im Dentin vorhandenen feinen Kanälchen in das Zahninnere. Manchmal ist der Schaden dann so groß, dass er zum Verlust des Zahnes führt.
Mehr zur Entstehung von Karies und seinen Folgen erfährt man im Patienten-Informations-System auf der Praxis-Website.

Vorsorge ist der beste Schutz gegen Karies

Eine regelmäßige Zahnpflege mit Zahnbürste, Zahnseide und/oder feinen Bürsten für die Zwischenräume sowie regelmäßigen Kontrollen durch den Zahnarzt sind wichtige Voraussetzungen dafür, dass die Zähne lange gesund bleiben. Untersuchungen haben ergeben, dass 70 bis 80 Prozent aller Zahnerkrankungen durch regelmäßige Prophylaxe vermieden werden können. Den besten Schutz für Zähne und Zahnfleisch vor Erkrankungen bietet die regelmäßige professionelle Zahnreinigung (PZR). Sie ergänzt die Zuhause vorgenommene Mundhygiene und reinigt auch die Bereiche, die mit der Zahnbürste nicht oder nur schwer erreicht werden. Im Rahmen der PZR berät das Prophylaxeteam gerne zur Kariesvermeidung durch Fluoridierung und Fissurenversiegelung bis hin zu richtiger Putztechnik und zahngesunder Ernährung. Mehr zur optimalen Vorsorge für die Zähne erfährt der Leser hier

Zahnreparatur – Zahnerhalt und ästhetische Aspekte stehen im Mittelpunkt

Natürlich ist es das Beste, wenn es gar nicht erst zu einem Loch im Zahn kommt. Wenn jedoch ein Loch vorhanden ist, benötigt der Zahn eine Füllung, die die Karies stoppt, Stabilität und Funktion des Zahnes wiederherstellt und ihn vor äußeren Einflüssen, z. B. Kälte oder Wärme, schützt. Damit ein kariöser Zahn mit einer Füllung versorgt werden kann, muss zunächst die erkrankte Zahnsubstanz entfernt werden. Dabei gilt es von der Zahnsubstanz so viel wie möglich zu erhalten und so wenig wie nötig zu entfernen.
Dr. Claudio Wilmes: „Als Füllungstherapie bietet die moderne Zahnheilkunde verschiedene Möglichkeiten, unter denen man heute wählen kann. Berücksichtigt werden sollte dabei, dass die Füllung möglichst lange halten und sich nicht zu schnell abnutzen sollte. Außerdem soll sie randdicht abschließen, damit kein Spalt zwischen Füllung und Zahn entsteht, in den Bakterien eindringen können. Füllungen sollten – gerade im Frontzahnbereich – nicht sichtbar sein, dazu farbstabil, das heißt ihre ursprüngliche Farbe behalten und sich im Laufe der Zeit nicht verfärben. Ebenso wichtig: Das Füllungsmaterial sollte biologisch gut verträglich sein“.

Moderne amalgamfreie Füllungstherapien

Unterschieden wird zwischen direkten Zahnfüllungen und Inlays (Einlagefüllung, indirekte Zahnfüllung):

Direkte Zahnfüllungen sind in der Regel plastisch verformbare Materialien wie Amalgam, Kunststoffe oder Kompomere, die in einer Sitzung direkt am Behandlungsstuhl gelegt werden. Statt Amalgam verwendet Dr. Wilmes zahnfarbene Komposite für die Zahnfüllung. Dabei handelt es sich um keramisch verstärkte Kunststoffe, die lange haltbar und sehr gut körperverträglich sind sowie eine perfekte Ästhetik aufweisen. Komposite sind individuell an die Zahnfarbe anpassbar und daher auch im Bereich der Schneide- und Eckzähne nahezu unsichtbar. Die Komposit-Masse wird in mehreren Schichten aufgetragen. Jede einzelne Schicht wird dabei mit UV-Licht ausgehärtet, sodass sie nicht schrumpfen kann und keine Randspalten entstehen. Nach dem Aushärten wird die Füllung auf Hochglanz poliert. Die Haltbarkeit der immer beliebter werdenden Komposite-Füllungen liegt bei etwa 8-10 Jahren.

Inlays werden außerhalb des Mundes hergestellt und in einem Stück eingesetzt. Besonders ästhetisch und bioverträglich sind Keramik-Inlays, die zudem ähnlich hart sind wie der Zahnschmelz und sich kaum abnutzen. Ihre Haltbarkeit beträgt in der Regel mehr als 10 Jahre. Ebenso wie Komposite wird das Keramik-Inlay der natürlichen Zahnfarbe angepasst. Für die Haftung am Zahn sorgt ein besonders beständiger Klebstoff. Ein weiterer ästhetischer Vorteil: Auf keramischen Inlays setzen sich keine Tee- und Raucherbeläge ab.

Mit CEREC-3D hochwertige Keramik-Inlays innerhalb kürzester Zeit

Mit CEREC (CEramic REConstruction), einem modernen computergestützten Verfahren, können kleine, mittlere oder große Zahnschäden schnell und bequem versorgt werden – ohne dass Abdrücke, Provisorien und weitere Termine erforderlich sind. Das Gerät besteht aus einem mobilen Computer mit integriertem Flachbildschirm. Mit einer am Computer angeschlossenen 3D Kamera vermisst Dr. Wilmes den Zahn für die exakte Füllung, die er dann passgenau direkt am Bildschirm konstruiert. Die Daten schickt er digital an eine Schleifmaschine, die die Füllung in etwa 10 bis 15 Minuten präzise aus einem Keramikblock herausfräst. Dr. Claudio Wilmes ist speziell fortgebildet für den Einsatz von CEREC. Seine jahrelange Erfahrung mit dieser Technik gewährleistet eine qualitativ hochwertige Behandlung. Mehr zum CEREC-Verfahren und der Praxis erfahren: www.zahnarzt-dr-wilmes.de oder anrufen: +49 (0)40 422 20 17

Die Praxis für Zahnmedizin und Prophylaxe Dr. Claudio Wilmes in Hamburg legt besonderen Wert auf persönliche Betreuung, individuelle Prophylaxe und moderne Zahnbehandlung, die höchsten Ansprüchen genügt. Ob Zahnerhalt oder hochwertige Prothetik – sowohl Funktionalität als auch Ästhetik stehen im Mittelpunkt. Eine besondere Leistung der Praxis ist metallfreier Zahnersatz in nur einer Sitzung: vom kleinen Defekt bis zur ganzen Zahnreihe können Zahnschäden mithilfe der speziellen CEREC 3D-Technologie schnell und naturgetreu versorgt werden. Dr. Claudio Wilmes ist speziell fortgebildet für den Einsatz von CEREC. Seine jahrelange Erfahrung mit dieser Technik gewährleistet eine qualitativ hochwertige Behandlung.

Kontakt
Praxis für Zahnmedizin & Prophylaxe Dr. Claudio Wilmes
Dr. Claudio Wilmes
Hoheluftchaussee 2
20253 Hamburg
040 422 20 17
info@zahnarzt-dr-wilmes.de
http://www.zahnarzt-dr-wilmes.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hamburg-ein-loch-im-zahn-und-nun/

mohr smile – Ihre moderne Zahnarztpraxis in Neu-Isenburg

Philosophie und Leistungen unserer Zahnärzte bei Offenbach & Frankfurt am Main.

mohr smile - Ihre moderne Zahnarztpraxis in Neu-Isenburg

Infoabend. Zahnimplantate & Zahnersatz in Neu-Isenburg

Das mohr smile Behandlungskonzept unserer Zahnarztpraxis in Neu-Isenburg basiert auf 4 Säulen. Dies sind: „Vertrauen spüren“, „Ästhetik Leben“, „Qualität erfahren“, „Komfort Geniessen“ und bieten Ihnen moderne Zahnmedizin mit System. Die Erhaltung gesunder Strukturen, die dauerhafte Beseitigung der Krankheitsursachen und langfristige Behandlungserfolge stehen neben der Ästhetik in unserem absoluten Fokus unserer Arbeit.

Implantologie – Moderner Zahnersatz – Vorteile von Zahnimplantaten
Zahnimplantate können den Verlust einzelner Zähne gut ausgleichen, denn die künstliche Wurzel gibt dem neuen „Zahn“ einen sicheren Halt. Der wesentliche Vorteil von Implantaten gegenüber konventionellem Zahnersatz besteht in der zahnschonenden Vorgehensweise. So können Zahnlücken ohne das Beschleifen der angrenzenden Zähne geschlossen werden.
In der modernen Zahnheilkunde lässt sich fast überall ein Implantat setzen, auch an solchen Stellen wo nicht genügend Knochen vorhanden sein sollte, lässt es sich mittels Knochenaufbau ebenfalls implantieren.

Informationsabend „Implantate“
Der nächste kostenfreie Informationsabend rund um das Thema „Implantate“ findet am 7. März 2017 um 18.00 Uhr in unserer Zahnarztpraxis in Neu-Isenburg statt. Um Voranmeldung wird gebeten unter Tel: 06102 / 780 800 | E-Mail info@mohr-smile.de. Weitere Informationen zu Zahnimplantaten & Zahnersatz finden Sie auf unserer Webseite. http://mohr-smile.de/portfolio_page/zahnimplantate-zahnersatz-neu-isenburg/

Prophylaxe & professionelle Zahnreinigung
Eine regelmäßige Prophylaxe beugt Karies, Parodontitis und auch allgemeinen Zahnerkrankungen vor. Idealerweise sollten Sie daher mindestens 2-3 Mal pro Jahr eine „Professionelle Zahnreinigung“ durchführen lassen. Parodontitis- und Karieskeime verteilen sich vom Mundraum ausgehend im gesamten Körper was nachweislich zu schwerwiegenden Erkrankungen der Herzkranzgefäße führen.
Beläge werden durch Ultraschall vollständig beseitigt. Zahnzwischenräume und schwerzugängliche Stellen werden durch Zahnseide, Scaler und Küretten gereinigt.
Raucher- und Teebeläge können durch professionelle Zahnreinigung vollständig entfernt werden. Alle Zähne werden mittels Polierbürstchen und Polierpaste poliert. Am Ende der professionellen Zahnreinigung erfolgt eine Fluoridierung aller Zähne um den Zahnschmelz zu härten.
Für Schüler über 18 Jahren, Studenten und Auszubildende bieten wir Sonderkonditionen für unsere professionelle Zahnreinigung an.

Zahnästhetik – gesunde weiße Zähne
In unserer Zahnarztpraxis bieten wir Ihnen natürlich auch professionelles Zahnbleaching & Zahnaufhellung für ein natürliches weißes & gesundes Lächeln an.

Die so genannte „Rot-Weiß-Ästhetik“ beschreibt das harmonische Zusammenspiel von Zahnfleisch (rot) und Zähnen (weiß). Für ein optimales ästhetisches Erscheinungsbild sind nicht nur schöne Zähne wichtig, sondern auch ein gesundes Zahnfleisch, das in einem natürlich schönen Verhältnis zu den Zähnen stehen sollte. Wir helfen auch bei Zahnfleischrückgang (Parodontitis).

Veneers / Veneering für natürlich aussehende Zähne. Zahnfarbene Keramikschalen durch die ein Übergang zu den anderen Zähnen nicht erkennbar ist. Ihre Zähne wirken völlig natürlich. Vorteile gegenüber Kronen: Die Natürlichkeit der Zähne bleibt erhalten, Zahnfehlstellungen lassen sich ausgleichen, Zahnlücken lassen sich schließen und die Zahnfarbe lässt sich aufhellen

Fragen Sie uns zu Ihren Möglichkeiten, wir beraten Sie gerne.

mohr smile – Zahnarztpraxis Dr. Mohr & Kollegen

Mit einem Lächeln werden Sie empfangen und mit einem Lächeln auch wieder entlassen. Ihr Lächeln steht für die Praxis im Mittelpunkt!

Ein Praxisbesuch ohne Angst und Stress. Ruhe, Entspannung und Harmonie sollen Ihren Besuch in der Praxis prägen. Das Praxisteam freut sich auf Ihren Besuch in der Zahnarztpraxis in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main und Offenbah. Patienten kommen unter Anderem auch aus Frankfurt am Main, Sachsenhausen, Dreieich, Offenbach am Main, Langen und Umgebung.

Firmenkontakt
Zahnarztpraxis mohr smile
Dr. med. Alexander Mohr
Carl-Ulrich-Strasse 2
63263 Neu-Isenburg
+49 (0)6102 780800
info@dr-mohr.com
http://mohr-smile.de

Pressekontakt
CUM MEDICO | Lensing Consulta
Tobias Lensing
Bockenheimer Landstr. 17/19
60325 Frankfurt am Main
069 710 455 474
tobias.lensing@cum-medico.de
http://cum-medico.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mohr-smile-ihre-moderne-zahnarztpraxis-in-neu-isenburg/

Niebüll: Rundum mundgesund in jedem Lebensalter

Prophylaxe ist die beste Basis für lebenslang gesunde Zähne

Niebüll: Rundum mundgesund in jedem Lebensalter

Gesunde Zähne und ein strahlendes Lächeln stehen für ein sympathisches Erscheinungsbild und tragen wesentlich zur Gesundheit und zum Wohlbefinden bei. Schöne, gesunde Zähne in jedem Lebensalter – mit den vielfältigen Möglichkeiten der modernen Zahnmedizin muss das kein Wunschtraum sein! Der Weg dahin führt über Prophylaxe und Vorsorge. Sie sind in jedem Lebensalter wichtig, um die Zähne und das Zahnfleisch gesund zu erhalten.
Prophylaxe beginnt schon vor der Geburt, setzt sich im Kleinkindalter fort und ist selbst beim zahnlosen Gebiss noch von Bedeutung. Bei der individuellen Vorsorge werden die zahnerhaltenden und vorbeugenden Maßnahmen individuell auf jeden – egal ob Kind oder Senior – mit seinen speziellen Problemen und Gewohnheiten angepasst und damit die Erkrankung von Zähnen, Zahnfleisch und Kieferknochen wirkungsvoll verhindert.

Was Zähne mit der Gesundheit zu tun haben

Mit der Zahnbürste werden etwa 70 % der Zahnoberflächen gereinigt. Neben den seitlichen Oberflächen der Zähne dürfen aber vor allem auch die Kauflächen (Fissuren) und Zahnzwischenräume nicht vergessen werden. Mit Hilfsmitteln wie Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürsten entfernt man zwar einen weiteren Teil des bakteriellen Zahnbelages (Plaque, Biofilm) aus schwerer zugänglichen Zahnbereichen, doch selbst bei noch so gründlichem Zähneputzen ist die Bildung eines klebrigen bakteriellen Biofilms durch häusliche Zahnpflege allein auf Dauer nicht zu verhindern. Werden Zähne und Mundhöhle nicht regelmäßig vom Zahnarzt inspiziert und professionell gereinigt, können die Bakterien zu Mundgeruch und Karies und darüber hinaus zu Entzündungen des Zahnfleisches (Gingivitis) und des Zahnhalteapparates (Parodontitis, Parodontose) führen. Unterbleiben jetzt die notwendigen Behandlungen, können giftige Stoffwechselprodukte der Bakterien ungehindert im Körper wirken. Mit schwerwiegenden Folgen für die Gesundheit: Das Risiko für die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. Herzinfarkt und Arteriosklerose), Lungenentzündung und Diabetes steigt, ebenso ist die Gefahr eines Schlaganfalls um ein Mehrfaches erhöht. Bei schwangeren Frauen kann eine unbehandelte Parodontitis Frühgeburten verursachen und/oder zu Babys mit geringem Geburtsgewicht führen. Negative Auswirkungen der Zahnbettentzündung sind ebenfalls für Osteoporose und rheumatische Erkrankungen wissenschaftlich belegt. Mehr zu den gefährlichen Wechselbeziehungen von Allgemein- und Mundgesundheit erfährt der Leser im Patienten-Informations-System der Praxis-Website.

Schöne Zähne mit medizinischer Sicherheit

Als optimalen Schutz für Zähne und Zahnfleisch bietet das CDC (center of dental competence.) in Niebüll individuell zugeschnittene Prophylaxe-Programme für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Die professionelle Zahnreinigung (PZR) steht dabei im Mittelpunkt der modernen Vorsorge. Im Rahmen der PZR entfernt Zahnarzt Torben Dippmann schonend und gründlich feste Ablagerungen wie Zahnstein sowie bakterielle Beläge oder Verfärbungen – beispielsweise durch Kaffee, Tee oder Nikotin – mit feinen Handinstrumenten und Ultraschall. Neben den Zähnen werden auch der Zahnfleischraum und die Zahnfleischtaschen gesäubert, ebenso die Zahnzwischenräume und der gesamte Mundraum. Im Anschluss werden die Zahnoberflächen mit speziellen Pasten poliert, damit sich keine neuen Bakterien an rauen Stellen ansetzen können. Besteht ein erhöhtes Kariesrisiko, werden die Zahnoberflächen zum Schutz mit einem Fluoridlack überzogen, um den Zahnschmelz zu härten. Zudem erhält jeder der professionellen Zahnreinigung in der Praxis hilfreiche Tipps und Anweisungen, wie die Mundhygiene auch zu Hause optimal aufrechterhalten werden kann.

Kinderzähne sind vielen Gefahren ausgesetzt

Die Milchzähne sind besonders anfällig für Karies. Deshalb: Je früher ein Kind mit der Zahnarztpraxis vertraut gemacht wird, umso besser. Schon im Kleinkindalter, d. h. mit Durchbruch der ersten Zähne, sollte mit der individuellen Prophylaxe begonnen werden, weil gesunde Milchzähne wichtig sind für die Kieferentwicklung und die bleibenden Zähne. Die frühkindliche Karies (sog. Nuckelflaschenkaries) beginnt nämlich oftmals bereits nach dem Zahndurchbruch der Milchzähne, verursacht durch übermäßigen Konsum zucker- und säurehaltiger Getränke aus Saugerflaschen in Kombination mit unzureichender oder fehlender Mundpflege.

Kinder lernen in der Zahnputzschule spielerisch Tipps und Tricks der Mundhygiene. Zahnbeläge werden sichtbar gemacht und ihre Entfernung geübt. Zudem gibt ein früher Zahnbefund Aufschluss über mögliche Zahnfehlstellungen, so dass Zahnarzt Dippmann frühzeitig regulierend eingreifen kann.

Mehr erfahren: Gesunde Milchzähne bilden den Grundstein für die spätere Zahngesundheit.

Das bringt die regelmäßige Prophylaxe

Aus zahnmedizinischer Sicht wird mit der professionellen Zahnreinigung das Karies- und Entzündungsrisiko gesenkt. Dauerhafte Zahnschäden und parodontale Erkrankungen werden vermieden – der richtige Weg, um die eigenen Zähne ein Leben lang zu erhalten. Das Ergebnis regelmäßiger Prophylaxe ist aber auch fühlbare Sauberkeit und sichtbare Ästhetik. Das verraten nicht nur ein Blick in den Spiegel, sondern auch der frische Mundgeschmack und die (neue) Sicherheit beim Sprechen, Lachen und Essen.

Mehr erfahren: www.cdc-niebuell.de oder anrufen: +49 (0)46 61 67 66 0

Das CDC – center of dental competence – in Niebüll versteht sich als Partner für Zahngesundheit und den Zahnerhalt. Zahnarzt Torben Dippmann bietet mit seinem Team zukunftsorientierte Zahnmedizin mit modernen Behandlungskonzepten. Besonderen Wert legt er dabei auf eine wirkungsvolle Prophylaxe und den Erhalt der natürlichen Zähne. Unterstützt wird der zertifizierte Implantologe Dippmann von einem kompetenten Team. Auch Patienten aus dem benachbarten Dänemark sind – wie schon immer in dieser Praxis – im CDC herzlich willkommen. Torben Dippmann berät sie gerne auch auf Dänisch.

Kontakt
center of dental competence Torben Dippmann
Torben Dippmann
Westersteig 4
25899 Niebüll
04661 67660
praxis@cdc-niebüll.de
http://www.cdc-niebuell.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/niebuell-rundum-mundgesund-in-jedem-lebensalter/

Zahnarztpraxis in Baden-Baden: Kompetenz in Zahngesundheit

Zahnarzt Dr. Hutsch in Baden-Baden Oos für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Zahnarztpraxis in Baden-Baden: Kompetenz in Zahngesundheit

Zahnarzt Dr. Hutsch rät zur regelmäßigen Zahnreinigung. (Bildquelle: © kamasigns – Fotolia.com)

BADEN-BADEN. Das Thema „Zahnvorsorge“ hat in der Zahnarztpraxis von Dr. med. dent. Olaf Hutsch im Baden-Badener Stadtteil Oos eine zentrale zahnmedizinische Bedeutung. Und zwar für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. „Prophylaxe ist keine Frage des Alters. Es geht darum, die Zähne zu behandeln, um die Risikofaktoren einer möglichen Zahnerkrankung zu minimieren. So ist beispielsweise die professionelle Zahnreinigung, wie sie in meiner Zahnarztpraxis in Baden-Baden angeboten wird, eine sanfte und sehr effektive Methode, um Zahnerkrankungen und auch Zahnbetterkrankungen vorzubeugen“, so Zahnarzt Dr. Olaf Hutsch.

Zahnprophylaxe in der Praxis von Zahnarzt Dr. Hutsch in Baden-Baden Oos

Die repräsentativen Deutschen Mundgesundheitsstudien machen seit 1989 deutlich, dass sich die Zahngesundheit in Deutschland immer weiter verbessert – ein Ergebnis verbesserter Prophylaxe und Aufklärung. „Maßnahmen gegen Karies müssen so früh wie möglich ergriffen werden. Gerade die ersten Lebensjahre sind wichtig. Sie sind prägend und bedürfen deshalb einer besonderer Aufmerksamkeit, damit Karies, Zahnverlust, Zahnfleischentzündungen sowie Folgeerkrankungen erst gar nicht entstehen“, so Zahnarzt Dr. Olaf Hutsch. Zahnprophylaxe ist ein Sammelbegriff, der eine Vielzahl von Maßnahmen beschreibt, mit denen man die Gesundheit der Zähne und des Zahnfleisches erhält und unterstützt. Ist ein Zahn beschädigt, kann er repariert oder auch ersetzt werden.

Zahnarzt in Baden-Baden rät zu Zahnprophylaxe in frühen Lebensjahren

Doch so gut und so natürlich Zahnersatz heute ist – den natürlichen Zahn kann ein künstlicher Zahn nicht gleichwertig ersetzen. Deshalb sollte jeder in Sachen Zahnprophylaxe für sich und seine Kinder aktiv werden. Und nicht erst dann, wenn bereits Schäden entstanden sind. Beide zentralen Zahnschädigungen – Karies und Parodontitis werden durch Bakterien verursacht, die sich in der Mundhöhle des Menschen befinden. Für den in Baden-Baden Oos niedergelassenen Zahnarzt Dr. med. dent. Olaf Hutsch ist Zahnprophylaxe ein Dreiklang bestehend aus

– einer regelmäßigen und sorgfältigen Mund- und Zahnpflege,
– regelmäßigen Untersuchungen und Behandlung (Fluoridierung und professionelle Zahnreinigung) beim Zahnarzt sowie
– einer zahngesunden Ernährung.

Seit 1977 eine feste Einrichtung in Baden-Baden Oos. Der Zahnarzt Dr. med. dent. Olaf Hutsch bietet ein breites Leistungsspektrum von Zahnerhaltung über Kariesprophylaxe hin zu Implantologie. Die Patienten profitieren von den modernen Behandlungsmethoden.

Kontakt
Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Hutsch
Dr. med. dent. Olaf Hutsch
Ooser Bahnhofstrasse 22
76532 Baden-Baden
0722161105
0722161199
mail@webseite.de
http://www.dr-hutsch.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zahnarztpraxis-in-baden-baden-kompetenz-in-zahngesundheit/

Zahnarzt in Vaihingen: Bei Zahnreinigung auf Qualität achten

Bei der professionellen Zahnreinigung können verschiedene Methoden zur Anwendung kommen

Zahnarzt in Vaihingen: Bei Zahnreinigung auf Qualität achten

Professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt in Vaihingen. (Bildquelle: © Pixelot – Fotolia.com)

VAIHINGEN AN DER ENZ. Wenigstens einmal pro Jahr hat eine professionelle Zahnreinigung (PZR) einen festen Platz im Terminkalender deutscher Patienten. Und das nicht ohne Grund. Vor allem in mit der Zahnbürste schwer zugänglichen Zahnzwischenräumen können Beläge nicht vollständig entfernt werden. Eine professionelle Zahnreinigung ist ein komplexer Vorgang. Gleich mehrere Methoden kommen zur Anwendung. „Eine professionelle Zahnreinigung sollte vor allem eines sein – professionell. Die Folgen einer unsachgemäß oder nicht gründlichen Zahnreinigung können gravierend sein. Aus diesem Grund sollte eine professionelle Zahnreinigung nur durch den Zahnarzt oder speziell ausgebildetes Fachpersonal – beispielsweise durch eine zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin -in einer Zahnarztpraxis durchgeführt werden“, empfiehlt Zahnarzt Pedja Konstantinovic, der zusammen mit seinem Vater Dr. Branislav Konstantinovic in Vaihingen an der Enz eine zahnärztliche Gemeinschaftspraxis führt.

Zahnarzt in Vaihingen: Zahnreinigung nur durch Expertenhand

Bei einer Zahnreinigung geht es zunächst darum, weiche und harte Ablagerungen auf den Zähnen und in den Zahnzwischenräumen gründlich zu entfernen. Oft reicht es aus, die Beläge mit speziellen zahnärztlichen Instrumenten oder mit Hilfe von Ultraschall, Pulverstrahl sowie Wasser- und Luftstrahl per Hand zu beseitigen. Auch können kleine Bürsten in unterschiedlichen Stärken, Zahnseide oder feinstes Sandpapier zur Reinigung der Zähne eingesetzt werden. Erst wenn alle Zahnbeläge entfernt sind, werden die Zähne poliert und mit einem speziellen Fluoridlack versehen, der die Zähne widerstandsfähig machen soll. Eine nicht sach- und fachgerecht durchgeführte Zahnreinigung wird nicht zu dem gewünschten Erfolg führen.

Sach- und fachgerecht durchgeführte professionelle Zahnreinigung in Vaihingen

So können die Zahnhälse durch eine zu intensive Reinigung vorübergehend überempfindlich reagieren. Der Zahnarzt hat die Möglichkeit, solche Überempfindlichkeiten zu behandeln. Auch können Implantate durch eine unsachgemäße Zahnreinigung beschädigt werden. Zahnarzt Pedja Konstantinovic aus Vaihingen bespricht mit seinen Patienten die einzelnen Schritte der professionellen Zahnreinigung und klärt die Rahmenbedingungen der Behandlung ab. Nicht selten bedarf es bestimmter Schutzvorkehrungen. Wichtig für den in Vaihingen niedergelassenen Zahnarzt Konstantinovic sind auch Informationen über Erkrankungen und Medikamente, die der Patient regelmäßig einnimmt.

In der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic und P. Konstantinovic ist eine hochwertige Implantologie erste Wahl. Die Implantologie / Zahnersatz ist für die Zahnärzte ein Routineeingriff.

Kontakt
Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic & P. Konstantinovic
Dr. Branislav Konstantinovic
Stuttgarter Str. 33
71665 Vaihingen / Enz
07042 / 98017
07042 / 12721
mail@webseite.de
http://praxis-konstantinovic.de/home.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zahnarzt-in-vaihingen-bei-zahnreinigung-auf-qualitaet-achten/

Zahnpoint Mainz: Zahngesundheit mit regelmäßiger Prophylaxe stärken

Schöne und gesunde Zähne brauchen Aufmerksamkeit und Pflege

Zahnpoint Mainz: Zahngesundheit mit regelmäßiger Prophylaxe stärken

Prophylaxe ist der einfachste und beste Weg, um Zahnschäden oder Zahnverlust zu vermeiden, denn bei frühzeitiger Vorsorge bestehen heute sehr gute Chancen auf ein Leben ohne Zahnschmerzen. Voraussetzung für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch ist die Kombination der drei wichtigsten Prophylaxe-Bausteine: regelmäßige häusliche Zahnpflege, halbjährliche Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt und die professionelle Zahnreinigung (PZR).

Vorsorge fängt zu Hause an

Der wesentliche Aspekt der häuslichen Zahnpflege: sie muss regelmäßig und mit der notwendigen Sorgfalt durchgeführt werden. Neben einer Zahnpasta mit Fluorid und Wirkstoffen gegen Plaque-Bakterien sollten auch Zahnseide oder Zahnbürsten für die Zahnzwischenräume verwendet werden.

Doch auch die gründlichste häusliche Mund- und Zahnpflege allein reicht nicht aus, um wirklich alle bakteriellen Beläge von den Zähnen und vor allem aus den Zahnzwischenräumen und dem Zahnfleischsaum zu entfernen. Wer hätte gedacht, dass man trotz aller Sorgfalt beim Putzen etwa 30% der Zahnflächen nie erreicht? Es bleiben Beläge übrig, die sich mit der Zeit am Zahn verfestigen und schädlichen Bakterien gute Angriffsmöglichkeiten bieten. Die hartnäckigen Zahnbeläge können nicht nur Karies verursachen, sondern auch dazu führen, dass sich im Laufe der Zeit das Zahnfleisch zurückentwickelt und vermehrt Entzündungen auftreten, die auf den gesamten Zahnhalteapparat übergreifen können. Am Ende steht dann häufig der Zahnverlust.

Damit es gar nicht erst so weit kommt, empfiehlt Dr. A. Kuroszczyk, regelmäßig – mindestens zweimal im Jahr – zur Vorsorgeuntersuchung in die Praxis für Zahngesundheit in den Mainzer Stadthäusern zu kommen. Sie dient in erster Linie dem Zweck, Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen frühzeitig zu erkennen. Häufig können so Krankheiten, die noch in ihren Kinderschuhen stecken, rechtzeitig behandelt werden.

Mehr Sicherheit durch professionelle Pflege

Die Professionelle Zahnreinigung (PZR) ist eine sehr intensive Zahnpflege. Mit dieser sinnvollen Investition in die Gesundheit kann man größere Zahnschäden vermeiden und zudem langfristig Zeit und Geld sparen. Die PZR geht viel weiter als die Plaque-Entfernung im Rahmen der üblichen Kontrolluntersuchung. Mit ihr werden sämtliche harten und weichen Beläge sowie Bakterien beseitigt – Karies und Zahnbetterkrankungen wird so effektiv vorgebeugt. Ein weiterer Vorteil: Professionell gepflegte Zähne sehen nicht nur gut aus – sie beeinflussen auch die Gesundheit des gesamten Organismus. Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben erwiesen, dass es Zusammenhänge zwischen Zahn- und Allgemeingesundheit gibt. So können chronische, bakterielle Entzündungen – wie eine Parodontitis – nicht nur Zahnverlust zur Folge haben, sondern auch die Risiken für Herzinfarkt, Schlaganfall und andere Krankheiten erhöhen. Der interessierte Leser erfährt mehr zu den gefährlichen Wechselwirkungen von Allgemeingesundheit und Zahngesundheit im Patienten-Informations-System der Praxis-Website.

Während der professionellen Zahnreinigung werden zunächst Zahnstein und weitere sichtbare Ablagerungen auf den Zähnen entfernt – auch Farbpigmente von Genussstoffen wie Kaffee, Tee, Nikotin oder Rotwein. Im Anschluss daran wird jeder einzelne Zahn bis ins kleinste Detail gesäubert. Eine effektive Möglichkeit hartnäckige Zahnbeläge zu entfernen, ist die Air-Flow®-Behandlung. Bei dieser Methode können mit einem Gemisch aus Luft und Natriumbikarbonat zusammen mit einem Wasserstrahl Beläge und Zahnverfärbungen entfernt werden. Die Zähne wirken sichtbar sauberer und heller.

Weil Bakterien sich zuerst an rauen Stellen und in Nischen festsetzen, folgt die Politur, um die Zähne zu glätten. Anschließend werden die gereinigten Zahnflächen mit einem Fluorid-Lack überzogen. Das schützt die Zahnoberflächen vor den Säureattacken der Mundbakterien. Auch Entzündungen und Rückbildungen des Zahnfleisches wird entgegengewirkt, weil Giftstoffe weniger leicht eindringen können.

Individuelle und risikoorientierte Prophylaxe-Konzepte für jedes Alter

Die zahnmedizinische Prophylaxe erreicht die größte Wirkung, wenn sie schon im Kleinkindalter einsetzt – hier wird der Grundstein für das richtige Putzverhalten gelegt. Die professionelle Zahnreinigung ist bereits für Kinder ab sechs Jahren sinnvoll! Auch Diabetiker, Raucher, Menschen mit geschwächtem Immunsystem oder Kinder und Jugendliche mit Zahnspangen sind stärker gefährdet, an Karies oder Parodontitis zu erkranken und sollten Zahnpflege, Kontrolluntersuchungen und Prophylaxe deshalb besonders ernst nehmen.

Nach einer gründlichen Bestandsaufnahme von Zähnen, Zahnfleisch und des gesamten Kauapparates ergibt sich aus dem Prophylaxe-Konzept der Praxis eine Empfehlung für eine befundbezogene, individuelle Prophylaxe. Darin können Bausteine enthalten sein wie Mundhygienetraining, Zahnputzschule für Kinder, Ernährungsberatung, Karies- und Parodontitis-Risiko-Bestimmung, Prophylaxe für Parodontitis- oder Implantat-Patienten, Zahnvorsorge in der Schwangerschaft, Fluoridierung, Fissurenversiegelung , Implantatpflege sowie die PZR.

Für gesunde Zähne: der Recall-Service
Schöne Zähne sind gesunde Zähne und Zahngesundheit fängt bei der Pflege an. Gerne unterstützen Dr. Kuroszczyk und sein Team ihre Patienten mit dem Recall-Service der Praxis. Wunschgemäß informieren sie über die nächste Vorsorgeuntersuchung und anstehende Prophylaxetermine.
Mehr zum Zahnpoint Mainz erfahren: www.zahnpoint-mainz.de

Die Praxis für Zahngesundheit Dr. A. und D. Kuroszczyk in den Mainzer Markthäusern bietet Ihnen das gesamte Leistungsspektrum moderner Zahnheilkunde. Zusammen mit den zertifizierten Tätigkeitschwerpunkten Implantologie und Parodontologie stehen mit individueller Prophylaxe und Oralchirurgie alle Möglichkeiten für die Mundgesundheit offen. Die Zahnmediziner setzen auf transparente Beratung und schonende sowie hochwertige Zahnbehandlung, damit Patienten in jeder Situation gut lachen haben – mit schönen und gepflegten Zähnen.

Kontakt
Praxis für Zahngesundheit Dr. A. und D. Kuroszczyk
Dr. A. Kuroszczyk
Markt 11
55116 Mainz
06131 22 44 44
post@zahnpoint-mainz.de
http://www.zahnpoint-mainz.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zahnpoint-mainz-zahngesundheit-mit-regelmaessiger-prophylaxe-staerken/

Hamburg: Prophylaxe – Basis für langfristige Zahngesundheit

Gesunde Zähne bis ins hohe Alter sind kein Zufall

Hamburg: Prophylaxe - Basis für langfristige Zahngesundheit

Vorsorge und Prophylaxe rücken in der modernen Zahnmedizin immer stärker in den Fokus. Warum ist Prävention so wichtig? Weil sie Zähne, Zahnfleisch und das Zahnbett vor Karies, Zahnfleischentzündungen und Parodontitis (Zahnbettentzündung) schützt und gleichzeitig die Gesundheit und die natürliche Schönheit der Zähne bis ins hohe Alter bewahrt. Mundgesundheit ist auch Lebensqualität, sie zu erhalten ist möglich mit den wichtigsten Säulen der Vorbeugung: tägliche Mundpflege, zahnbewusste Ernährung, regelmäßige Kontrolluntersuchungen und Professionelle Zahnreinigung (PZR).

Die Basis für eine lange Zahn- und Mundgesundheit legt jeder selbst mit regelmäßigem Putzen der Zähne – ein sauberer Zahn wird bekanntlich seltener krank. Der Effektivität der häuslichen Mund- und Zahnpflege sind jedoch Grenzen gesetzt. Die Außenflächen der Zähne mit der Zahnbürste zu reinigen, ist relativ einfach. Doch etwa 30 % der Zahnoberflächen werden von der Zahnbürste nicht erreicht. Das sind zumeist die Zahnzwischenräume. Werden diese nicht regelmäßig gereinigt, setzen sich dort Speisereste und Bakterien fest. Sie können zu Zahnfleischentzündungen, Karies und Mundgeruch führen. Weiche Beläge und harte Ablagerungen an schwer erreichbaren Stellen erfordern daher eine professionelle Zahnreinigung. Sie ist der wichtigste Prophylaxebaustein.

Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung – ein Muss für die Zahngesundheit!
Im Erwachsenenalter sind Zahnfleischerkrankungen noch vor Karies die Hauptursache für Zahnverlust. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen helfen, diese und auch andere Erkrankungen in der Mundhöhle frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Welche Maßnahmen im Einzelfall notwendig sind, hängt von der jeweiligen Mundsituation und der Einschätzung der individuellen Risikofaktoren ab. Mancher Patient hat beispielsweise besondere Risikofaktoren wie z.B. Diabetes, Immundefekte oder einen reduzierten Speichelfluss, die das Parodontitisrisiko erhöhen.

Mit Hilfe einiger Tests können in der Praxis für Zahngesundheit und Prophylaxe Dr. Claudio Wilmes in Hamburg Mundhygiene-Werte ermittelt werden. Sie zeigen, wie und an welchen Stellen das Gebiss für Karies oder Parodontitis anfällig ist. Gerade die Parodontitis, oftmals auch Parodontose genannt, ist eine schleichende Gefahr für die Zahngesundheit. Durch Keime, die sich im Zahnfleisch festsetzen, wird das Zahnfleisch nach und nach zerstört. Die Zähne verlieren ihren Halt, es droht Zahnverlust. Doch nicht nur die Zähne leiden unter der Zahnfleischentzündung. Unbehandelt verstärkt die Parodontitis Herzkrankheiten, Diabetes und Rheuma. Die Parodontitis kann zudem zu einem erhöhten Schlaganfallrisiko führen und Frühgeburten begünstigen – das zeigen zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen. Wer mehr zu den gefährlichen Wechselbeziehungen von Allgemeingesundheit und Mundgesundheit erfahren möchte, findet dazu Wissenswertes im Patienten-Informations-System der Praxis-Website.

Professionelle Zahnreinigung – saubere Zähne vom Profi
Die PZR ist die intensivste Zahnpflege und ein wirksamer Schutz für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch. Sie setzt dort an, wo die Zahnbürste nicht wirkt und beugt so effektiv Parodontitis vor. Die PZR leistet weit mehr als die übliche Belagsentfernung, die vor allem die Zahnsteinentfernung zum Ziel hat.

Am Anfang der professionellen Zahnreinigung steht eine gründliche Untersuchung des Gebisses. Danach werden die Beläge auf den Zahnoberflächen, in den Zahnzwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen mit besonders feinen Spezialinstrumenten, maschinellen Hilfsmitteln und speziellen Polierpasten entfernt. Da Bakterien sich zuerst an rauen Stellen und Nischen festsetzen, werden danach die Zahnkronen und sichtbaren Zahnwurzeloberflächen poliert, so dass sie sich glatt und sauber anfühlen. Die anschließende Fluoridierung macht den Zahnschmelz widerstandsfähig gegen bakterielle Angriffe.
Übrigens: Die professionelle Zahnreinigung ist auch wirksam bei äußeren Zahnverfärbungen, etwa durch Genussmittel wie Nikotin, Tee, Kaffee oder Rotwein.

Individuelle Prophylaxekonzepte für kleine und große Patienten
Prophylaxe fängt vor der Geburt an und endet im hohen Alter. Jedes Alter benötigt dabei eine eigene Strategie und spezielle „Hilfsmittel“ für eine optimale Zahnpflege. Durch die hormonelle Umstellung hat zum Beispiel eine werdende Mutter ein erhöhtes Risiko, an Karies oder Parodontitis zu erkranken. Umso wichtiger ist es, dass sie mit sorgfältiger Mundhygiene und einem gezielten Prophylaxe-Programm für eine gesunde Bakterienflora in ihrem Mund sorgt – auch weil die Zahngesundheit werdender Mütter die spätere Zahngesundheit des noch ungeborenen Kindes beeinflusst. Mehr dazu lesen: Zahngesundheit beginnt im Mutterleib

Die Zähne sind so individuell wie jeder Patient selbst. Deshalb bietet Dr. Wilmes für jedes Lebensalter ein maßgeschneidertes Prophylaxeprogramm für individuelle Wünsche und Bedürfnisse.
Mehr erfahren: www.zahnarzt-dr-wilmes.de oder anrufen: +49 (0)40 422 20 17

Die Praxis für Zahnmedizin und Prophylaxe Dr. Claudio Wilmes in Hamburg legt besonderen Wert auf persönliche Betreuung, individuelle Prophylaxe und moderne Zahnbehandlung, die höchsten Ansprüchen genügt. Ob Zahnerhalt oder hochwertige Prothetik – sowohl Funktionalität als auch Ästhetik stehen im Mittelpunkt. Eine besondere Leistung der Praxis ist metallfreier Zahnersatz in nur einer Sitzung: vom kleinen Defekt bis zur ganzen Zahnreihe können Zahnschäden mithilfe der speziellen CEREC 3D-Technologie schnell und naturgetreu versorgt werden. Dr. Claudio Wilmes ist speziell fortgebildet für den Einsatz von CEREC. Seine jahrelange Erfahrung mit dieser Technik gewährleistet eine qualitativ hochwertige Behandlung.

Kontakt
Praxis für Zahnmedizin & Prophylaxe Dr. Claudio Wilmes
Dr. Claudio Wilmes
Hoheluftchaussee 2
20253 Hamburg
040 422 20 17
info@zahnarzt-dr-wilmes.de
http://www.zahnarzt-dr-wilmes.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hamburg-prophylaxe-basis-fuer-langfristige-zahngesundheit/

N3MO: Machen Sie die PZR zu Ihrem Patienten-Magneten

Informieren, aufklären und inspirieren funktioniert.

N3MO: Machen Sie die PZR zu Ihrem Patienten-Magneten

Wer Zähne und Zahnfleisch gesund erhalten will, muss sich täglich Zeit für eine ausführliche Zahnpflege nehmen, auf seine Ernährung achten und – so der Rat der Zahnmediziner – regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung (PZR) beim Zahnarzt in Anspruch nehmen. Nichts ist ärgerlicher als eigene Zähne oder schöne Kronen durch Sekundärkaries oder durch eine neu aufgetretene Parodontitis zu verlieren. Karies und noch viel mehr Parodontalerkrankungen sind mit Abstand die häufigsten Erkrankungen in der Mundhöhle. In Deutschland leidet etwa die Hälfte aller Erwachsenen an parodontalen Erkrankungen unterschiedlicher Schweregrade, die auch in Wechselwirkung mit medizinischen Erkrankungen wie z.B. Diabetes stehen.

> Professionelle Zahnreinigung ist aktive Gesundheitsvorsorge

„Die Professionelle Zahnreinigung ist eine wissenschaftlich anerkannte, hochwirksame Präventionsleistung und ein wesentlicher Bestandteil eines präventionsorientierten Gesamtkonzepts zur Vermeidung und Therapie von Erkrankungen des Zahn-, Mund- und Kieferbereichs. Sie vor diesem Hintergrund als sogenannte Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) einzustufen, wird ihr nicht gerecht“, heißt es in einer kürzlich veröffentlichen Pressemitteilung der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV). Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen seien in Deutschland oralprophylaktische Maßnahmen nach dem 18. Lebensjahr aber zu Recht in die Eigenverantwortung des Patienten gestellt. Die Klassifizierung der PZR als IGeL-Leistung sei daher sachlich falsch und eine bewusste Irreführung von tausenden Versicherten, heißt es in der Mitteilung weiter.

Auch die gesetzlichen Krankenkassen erkennen zunehmend den Nutzen der PZR für die Vermeidung von Karies und Parodontitis an, denn die Behandlungskosten für parodontale Erkrankungen sinken. Viele Kassen bezuschussen die PZR heute bereits auf freiwilliger Basis – einige Krankenkassen zahlen eine professionelle Zahnreinigung im Jahr, während andere nur einen Zuschuss zahlen oder die Leistung unter bestimmten Voraussetzungen erbringen. Schon vor Jahren forderte der Vorsitzende einer Betriebskrankenkasse ob des (finanziellen) Erfolgs der PZR, dass diese Art der Vorsorge zur Regelleistung bei allen gesetzlichen Krankenkassen werden müsse. Eine Forderung, die auf Seiten der Zahnärzte in Anbetracht der Zahngesundheit ihrer Patienten mit Sicherheit Unterstützung findet.

> Professionelle Zahnreinigung erfolgreich anbieten

Umfragen zufolge haben 95 Prozent aller Bundesbürger eine Zahnbürste, aber zu viele von ihnen können nicht richtig damit umgehen. Falscher Druck, zu kurze Putzzeiten und abgenutzte Borsten lassen Säure und Bakterien zurück – am Ende gewinnen Karies und Parodontitis. Die Folgen zahlen alle Krankenversicherten. Fast zehn Millionen Euro im Jahr müssen die Krankenkassen für die Behandlungen aufbringen. Ein Teil davon wäre vermeidbar, wenn man rechtzeitig vorbeugt. Doch die professionelle Zahnreinigung ist eben keine Kassenleistung und viele Patienten scheuen vor Kosten zurück, die ihnen der Arzt berechnet.

Hier gilt es anzusetzen – der Patient muss informiert, aufgeklärt und inspiriert werden. Neben sorgfältiger individueller Zahnreinigung ist die professionelle Unterstützung durch die Zahnarztpraxis mit Aufklärung, Instruktion und Zahnreinigung in regelmäßigen Abständen der Schlüssel zur Verhinderung von Karies und Zahnfleischerkrankung. Ihr Patient muss davon überzeugt sein, dass bei der PZR nicht – wie Patienten oft denken – nur der ästhetische Effekt eine Rolle spielt, sondern die PZR insbesondere als wichtige Therapie zum Erhalt der Zähne dient.

Zusätzlich gibt es noch eine gute Möglichkeit, die Patienten zu mehr Mitarbeit zu gewinnen: Jeder weiß, dass nichts mehr motiviert, als ein Ziel vor Augen zu haben. Hier können Sie in der Praxis sehr gut ansetzen. Bei Neupatienten sollte dies im ersten ausführlichen Beratungsgespräch entwickelt werden. Der Zahnstatus wurde erfasst, die Ist-Situation besprochen, und nun wird gefragt: Haben Sie sich schon mal Gedanken gemacht, wie Ihre Zahnsituation in zehn Jahren sein soll? Was ist Ihnen wichtig für Ihre Zähne? Wie wichtig sind Ihnen Ihre eigenen Zähne bzw. Ihr festsitzender Zahnersatz?

> Ihr Ziel als Zahnmediziner/in: Alle Patienten in die Prophylaxe!

N3MO unterstützt Sie dabei. Sie punkten bei Ihren Patienten nicht durch Werbung, sondern durch gute Informationen. Dazu eignen sich Plakate in der Praxis zu bestimmten Leistungen wie z.B. der Prophylaxe und Professioneller Zahnreinigung sowie ein informatives Faltblatt zur Zahngesundheit. Empfehlenswert ist auch ein auf der Praxis-Website integriertes Patienten-Informations-System, denn Patienten nutzen das Internet vorrangig als Gesundheitsratgeber – vor und nach dem Praxisbesuch. Mit dem elektronischen Patienten-Informations-System e|pat|in® steht Ihnen eine intelligente Lösung zur Verfügung, um einerseits die Praxis-Website mit umfassenden und gut verständlichen Informationen aus den Bereichen Medizin und Gesundheit aufzuwerten und andererseits Ihre Patienten zu allen wichtigen Themen rund um die Zahngesundheit umfassend aufzuklären.

> Fazit: Prophylaxe ist eine Investition in die Zukunft der Patienten – und wichtig für Ihre Praxis

Prophylaxe ist auch aus ästhetischer Sicht von Bedeutung und liegt im Trend – Prävention ist „in“! Somit nimmt die Individualprophylaxe aufgrund des gestiegenen Gesundheitsbewusstseins der Bevölkerung einen immer größeren Stellenwert ein. Aus kleinen Anfängen hat sich die Prophylaxe heute zu einem wirtschaftlich wichtigen Element entwickelt, das zudem das Image einer modernen Praxis unterstreicht. N3MO unterstützt Sie gerne beim Erreichen Ihrer Ziele: Langfristiger Erfolg – für die Zahngesundheit Ihrer Patienten und auch für Ihre Praxis.

Jetzt mehr erfahren …

N3MO – mit Sitz in Eckernförde – ist auf Marketing-Kommunikation spezialisiert. Einen Schwerpunkt bildet Online- bzw. Inbound-Marketing. Das Unternehmen bietet bundesweit umfassende Dienstleistungen für die kreative Online-Kommunikation sowie strategische Beratungsleistungen zur optimalen Positionierung eines Unternehmens im jeweiligen Markt. Dabei setzt N3MO auf Information, Aufklärung und Inspiration. Strategisch steht der Mensch (Kunde, Klient, Patient) im Mittelpunkt, seine realen Bedürfnisse und sein individueller Nutzen. Die Marketing-Kommunikation, insbesondere online, soll dazu beitragen, dass sich die Menschen im Einzugsgebiet eines Unternehmens besser entscheiden können. Gearbeitet wird mit speziellen Konzepten, die sich von üblicher Werbung deutlich abheben, z.B. Consulting-Leistungen im Bereich Kunden-Beziehungs-Management.

Kontakt
N3MO UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG
Wolfgang Koll
Marienthaler Strasse 17
24340 Eckernförde
04351/666648-0
04351/666648-9
info@n3mo.de
http://www.n3mo.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/n3mo-machen-sie-die-pzr-zu-ihrem-patienten-magneten/

Hamburg-Hoheluft: Gesunde Schönheit für ein attraktives Lächeln

Ästhetische Zahnheilkunde in der Zahnarztpraxis Nicolas Meyer-Stolten

Hamburg-Hoheluft: Gesunde Schönheit für ein attraktives Lächeln

Natürlich schöne Zähne stehen für Gesundheit, Erfolg und Körperbewusstsein. Ein strahlendes Lächeln ist mit der wichtigste Teil der persönlichen Visitenkarte. Ein Lächeln sagt mehr als tausend Worte – es öffnet Türen im Arbeits- und Privatleben. Zu schade, wenn auf spontanes, herzhaftes Lachen verzichtet wird, nur um unattraktive, verdrehte oder beschädigte Zähne zu verbergen. Wenn das Aussehen der Zähne zudem noch mit ernsteren Zahnerkrankungen verknüpft ist oder beginnt, sich auf die Zahngesundheit und Lebensfreude auszuwirken, empfiehlt Zahnarzt Nicolas Meyer-Stolten den Besuch seiner Praxis in Hamburg-Hoheluft: „Die moderne ästhetische Zahnmedizin bietet viele Möglichkeiten, Zähne minimalinvasiv, das heißt substanzschonend zu behandeln und zwar so, dass hinterher niemand sieht, dass eine Zahnrestauration vorgenommen wurde“, so der Zahnmediziner.
Bei der Zahnästhetik geht es aber um mehr als nur um weiße Zähne. Ein wirklich strahlendes Lächeln kombiniert weiße Zähne und ein gesundes, rotes Zahnfleisch. Deshalb umfasst das zahnästhetische Behandlungskonzept auch zahnmedizinisch-prophylaktische Maßnahmen. Denn die Zähne sollen möglichst ein Leben lang gesund erhalten werden.

Nicolas Meyer-Stolten stellt die zahnmedizinischen und ästhetischen Komponenten seiner Praxis vor:

Das Wellness-Programm zu Beginn: Professionelle Zahnreinigung
Eine professionelle Zahnreinigung (PZR) beim Zahnarzt ist eine der wesentlichen Säulen, um Zähne ein Leben lang gesund zu erhalten. Sie verhindert Karies, Parodontose und Mundgeruch! Aber auch hartnäckige Zahnbeläge wie Tee, Kaffee, Wein oder Nikotinbeläge werden mittels PZR schonend beseitigt. Die Zähne und insbesondere die Zahnzwischenräume sind dann nicht nur sauber. Durch die Reinigung, Politur und Fluoridierung wirken sie auch optisch heller – und sind zudem vor bakteriellen Angriffen besser geschützt.

Bleaching – das sanfte Bleichen der Zähne
Die echte Farbe der Zähne ist nach der professionellen Zahnreinigung sichtbar, die jedem Bleaching vorangehen sollte. Doch was kann man gegen dunkle oder gelbe Zähne tun? Zahnverfärbungen haben viele Ursachen: Im Alter werden Zähne beispielsweise dunkler. Farbstoffe von Nahrungs- und Genussmitteln können sich im Zahnschmelz einlagern (Pigmentierung). „Tote“ Zähne wirken dunkel – auch nach Wurzelbehandlungen. Bei angeborenen Schmelzschäden sind oft helle oder dunkle Flecken und Streifen auf den Zähnen zu sehen, ebenso nach der Einnahme von Medikamenten (z. B. Antibiotika) sowie der Überdosierung von Fluoriden in der Zahnentwicklungsphase.
Mit einem professionellen Bleaching erreicht man eine Aufhellung der Zähne um mehrere Farbtöne. Die bewährteste und sicherste Methode ist das sogenannte „Home-Bleaching“ mit individuell angepassten dünnen Kunststoffschienen und regelmäßiger Überprüfung durch den Zahnarzt. Mehr zum „Bleaching – Kosmetik für die Zähne“ erfährt man im Patienten-Informations-System der Praxiswebsite.

Veneers – kleine Verblendschalen mit großer Wirkung
Verfärbte Zähne, größere Zahnabstände, zu kurze, schiefe oder abgebrochene Zähne im Frontzahnbereich können mit Veneers in kurzer Zeit kaschiert werden. Veneers sind hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikverblendschalen in der natürlichen Zahnfarbe, die mit einem zahnmedizinischen Spezialklebstoff auf den Zähnen befestigt werden. So haften Veneers sicher und dauerhaft auf dem Zahnschmelz. Durch ihre natürliche Lichtbrechung sind die feinen Verblendschalen nicht von natürlichen Zähnen zu unterscheiden. „Veneers aus Keramik lassen Zähne neu erstrahlen“ sagt Zahnarzt Nicolas Meyer-Stolten und nennt gleich noch einen weiteren Vorteil der grazilen Keramikverblender: „Bei einer Versorgung unschöner Frontzähne mit Veneers wird gesunde Zahnsubstanz geschont, denn es ist kein so starkes Beschleifen der Zähne notwendig wie zum Beispiel bei einer Kronenversorgung“.

Kronen, Brücken, Inlays – Natürliche Schönheit dank Vollkeramik
Meistens wird eine Zahnkrone nötig, wenn nach einem Kariesbefall oder auch nach einem Unfall nicht mehr genügend Zahnsubstanz zur Verfügung steht, um ihn mit einer Zahnfüllung oder einem Inlay zu restaurieren. Die ästhetisch anspruchsvollste und hochwertigste Lösung für Zahnersatz sind vollkeramische Kronen, Brücken und Inlays aus Zirkonoxid. Vollkeramik ist die erste Wahl für die fast perfekte Nachahmung der Natur. Keramik lässt sich in Farbe und Form ideal dem natürlichen Gebiss anpassen und wirkt sehr natürlich. Zudem ist sie metallfrei, sehr stabil, allergieneutral und biokompatibel. Durch die hohe Lichtdurchlässigkeit („Transluzenz“) strahlt das Licht wie bei einem natürlichen Zahn bis in die Wurzel, man sieht dem Patienten den Zahnersatz also nicht an – auch nach Jahren nicht.

Schöne Zähne müssen kein Zufall sein, nehmen Sie Kontakt zur Zahnarztpraxis Nicolas Meyer-Stolten in Hamburg-Hoheluft auf!

Zahnmedizin hat für Zahnarzt Nicolas Meyer-Stolten in Hamburg-Hoheluft vor allem zwei Funktionen: Die Früherkennung von Karies und Zahnfleischerkrankungen und die schonende Therapie mit dem Ziel des Zahnerhalts. Neben der Prophylaxe liegen weitere Schwerpunkte in der Endodontie (Wurzelbehandlung) sowie in schmerzarmen, minimal-invasiven Füllungstherapien. Ebenso spielt die Zahnästhetik bei allen Behandlungen eine große Rolle – für ein strahlendes Lächeln mit schönen, gesunden Zähnen.

Kontakt
Zahnarztpraxis Nicolas Meyer-Stolten
Nicolas Meyer-Stolten
Isestr. 2
20144 Hamburg
040 420 31 97
praxis@zahngesund-hh.de
http://www.zahnarztpraxis-meyer-stolten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hamburg-hoheluft-gesunde-schoenheit-fuer-ein-attraktives-laecheln/

Oldenburg: Lernen und arbeiten in einem tollen Team

Praxis für Zahnheilkunde Dr. Torsten Hall sucht Azubi zur/m ZFA

Oldenburg: Lernen und arbeiten in einem tollen Team

„Gesund beginnt im Mund“, so lautet das Motto der Praxis für Zahnheilkunde Dr. Torsten Hall in Oldenburg. Dabei steht der Erhalt der Zahngesundheit der Patienten im Mittelpunkt des täglichen Handelns – mit individuell abgestimmten Vorsorgemaßnahmen, schonenden minimal-invasiven Therapien und ästhetisch-natürlichen Zahnversorgungen mit gut verträglichen Materialien. Die Praxisschwerpunkte liegen in der Implantologie, Endodontologie und der Parodontologie. Für alle Fachbereiche ist Dr. Hall zertifiziert.
Die Praxis ist aber nicht nur Anlaufstelle für Patienten, auch wer eine Ausbildung sucht, ist hier richtig. Haben Sie Interesse, die Welt der innovativen Zahnmedizin in Oldenburg kennenzulernen und in einem hochmotiviertem Team mitzuarbeiten?

Wir suchen Sie …

… eine(n) aufgeschlossene(n) und engagierte(n) Azubi zum Zahnmedizinische(n) Fachangestellte(n) (ZFA), – gerne auch Wechsler oder Quereinsteiger –
die /der Spaß daran hat, mit Menschen zu arbeiten.
Der Beruf der/des Zahnmedizinischen Fachangestellten umfasst ein großes Aufgabengebiet und beinhaltet ständigen Kontakt zu Menschen. Deshalb ist er sehr abwechslungsreich und wird nie langweilig. Starten Sie in einer modernen Zahnarztpraxis in Oldenburg erfolgreich in Ihr Berufsleben. „Die Qualität der Ausbildung hat bei uns einen hohen Stellenwert, denn Ihre Zukunft ist uns wichtig“, sagt Zahnarzt Dr. Hall.

Das erwartet Sie:

-ein abwechslungsreiches und ausbaufähiges Aufgabengebiet
-eine sehr gute, kollegiale Arbeitsatmosphäre
-ein modernes Praxisumfeld mit einem breiten Behandlungsspektrum
Während der 2- bis 3-jährigen Ausbildung erhalten Sie Einblicke in alle Arbeitsbereiche einer/s Zahnmedizinischen Fachangestellten.

Jetzt bei uns bewerben!

Sie wollen nicht einfach nur eine Ausbildung und irgendeinen Job haben? Sie möchten eine interessante, abwechslungsreiche, zukunftsorientierte berufliche Tätigkeit mit vielseitigen Weiterbildungsmöglichkeiten? Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen und ein freundliches Auftreten? Sind Sie motiviert, aufgeschlossen und arbeiten gern in einem Team? Dann möchten wir Sie sehr gerne kennenlernen. Auch für Wechsler oder Quereinsteiger sind wir offen. Reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bei uns ein.

Das Praxis-Konzept: persönlich, professionell und patientenorientiert

In einer herzlichen und familiären Praxisatmosphäre nimmt sich das Team um Dr. Torsten Hall viel Zeit für die Patienten und ihre Zähne. Ein umfangreiches persönliches Gespräch, eine gründliche Diagnostik und eine ausführliche Beratung dienen als Basis für deren Zufriedenheit. In Zusammenarbeit mit dem Patienten wird ein individuelles und auf seine Bedürfnisse abgestimmtes Therapiekonzept entwickelt, zum Beispiel für ein professionelles Prophylaxe-Programm, die Sanierung seiner Zähne oder die Versorgung mit einem natürlich und ästhetisch aussehenden Zahnersatz. Um den Patienten die bestmögliche Behandlung nach aktuellen Qualitätsstandards bieten zu können, sind die Zahnärzte sowie das engagierte Praxisteam bestrebt, das breite Wissen durch regelmäßige Fortbildungen zu vertiefen.
Jetzt mehr erfahren: www.zahn-oldenburg.de

Zahnarzt Dr. Torsten Hall in Oldenburg (Niedersachsen) legt größten Wert auf Prophylaxe und Förderung der Zahngesundheit. Dr. Torsten Hall ist Mitglied im DentalSchool StudyClub. Die Praxisschwerpunkte liegen in der Implantologie, Endodontologie und der Parodontologie. Für alle Fachbereiche ist Dr. Hall zertifiziert. Der Praxis stehen neueste Techniken zur Verfügung, um z. B. bei der professionellen Wurzelbehandlung die fein verzweigten Wurzelkanäle so schonend und schmerzarm wie möglich zu reinigen und krankmachende Keime zuverlässig abzutöten: OP-Mikroskop und Lupenbrille, elektrometrische Längenmessung und hydrodynamische Desinfektion für dauerhafte Keimfreiheit. Geachtet wird auch auf Fehlstellungen im Kiefergelenk: Funktionsanalyse und Kiefergelenks- und Schienentherapie.

Kontakt
Praxis für Zahnheilkunde Dr. Torsten Hall & Partner
Torsten Hall
Tweelbäker Tredde 30
26135 Oldenburg
0441 20 47 47 8
0441 20 47 84 8
praxis@zahn-oldenburg.de
http://www.zahn-oldenburg.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/oldenburg-lernen-und-arbeiten-in-einem-tollen-team/

Doc Grosch: Zahnästhetik – für ein strahlendes Lächeln

Schonendes Bleaching und Veneers aus Keramik für schöne Zähne und ein natürliches Lächeln

Doc Grosch: Zahnästhetik - für ein strahlendes Lächeln

Die Zähne sind ein wichtiger Teil der Persönlichkeit und fehlende, beschädigte oder auch verfärbte Zähne können einen Einfluss auf das Selbstbewusstsein und das natürliche Lächeln haben. Die Zahnarztpraxis Doc Grosch in Coburg bietet ihren Patienten unterschiedliche Möglichkeiten an, damit sie wieder unbeschwert lächeln können.

Im sichtbaren Bereich der Schneidezähne ist es besonders wichtig, dass sich Füllungen bei Defekten und Karies möglichst unsichtbar einfügen. Für die natürliche Gestaltung der Zähne verwendet Dr. Uwe Grosch bei Korrekturen, Füllungen und Zahnersatz ausschließlich hochwertige Materialien und passt diese der individuellen Zahnfarbe an.

Nicht jeder Mensch hat strahlend weiße Zähne. Dies kann genetisch bedingt sein, eine Folge von stetigem Konsum von Tee, Kaffee, Cola, Tabak etc. oder auch die Folge einer Erkrankung. Bei kleineren Schönheitsfehlern kann schon eine Professionelle Zahnreinigung sehr gut weiterhelfen, eine noch deutlichere Zahnaufhellung lässt sich allerdings durch das Bleaching (Bleichen) erreichen. Dieses schonende Verfahren zum Aufhellen der Zähne, greift den Zahnschmelz nicht an und bietet eine lang anhaltende Wirkung.

> Sichtbare Erfolge bei der Zahnaufhellung durch Bleaching

In der Zahnarztpraxis von Zahnarzt Dr. Grosch wird das Bleaching im Bereich der Zahnästhetik schon seit vielen Jahren angewandt. Dabei ist es möglich, je nach Patientenwunsch, sowohl einzelne Zähne als auch alle Zähne des Ober- und Unterkiefers einem Bleaching zu unterziehen. Wichtig ist, dass die Zähne gesund sind und eine gute Struktur aufweisen. Ob ein Bleaching der Zähne dann sinnvoll und erfolgversprechend ist, zeigt sich in einer vorausgehenden Untersuchung. Dr. Grosch beachtet dabei individuelle medizinische und gesundheitliche Aspekte.

Insbesondere bei stärkeren und hartnäckigen Verfärbungen lässt sich mit dem professionellen Bleichen für den Patienten bei geringem Aufwand eine „blendende“ Wirkung erzielen.

Die Zahnarztpraxis Doc Grosch in Coburg bietet ihren Patienten zwei Bleaching-Methoden an. Beim Power-Bleaching in der Praxis wird das Zahnfleisch abgedeckt und geschützt. Dann wird ein Bleichmittel aufgetragen und der Bleichvorgang durch Licht oder Wärme beschleunigt. Hierbei sind weißere Zähne schon in etwa einer Stunde möglich. Beim Home-Bleaching, als Bleichen für zu Hause, werden zunächst Abdrücke von den Zähnen genommen und anhand dieser eine dünne Kunststoff-Schiene erstellt. Die Zahnschiene dient als Träger für das Bleichmittel und wird für eine gewisse Zeit über Nacht getragen. Anleitung und Kontrolle erfolgen natürlich durch die Zahnarztpraxis.

> Ästhetisch schöne Zähne mit Veneers aus Keramik

Nicht jeder Mensch ist mit dem Aussehen seiner Frontzähne zufrieden. Gesplitterte, verfärbte, auseinanderstehende oder verdrehte Zähne werden sogar oftmals als Belastung empfunden. Zahnarzt Dr. Grosch empfiehlt in diesem Fall eine Korrektur mit sogenannten Veneers. Dies sind sehr dünne, lichtdurchlässige Verblendschalen aus Keramik, die in der natürlichen Zahnfarbe der Patienten auf dem zuvor präparierten Zahn befestigt werden. Die gesunde Zahnsubstanz der eigenen Zähne bleibt dabei erhalten.

Veneers sind klinisch erprobt, belastbar, langlebig und durch das bioverträgliche Keramikmaterial auch für Allergiker bestens geeignet. Auch bei Lichteinfall sind sie von der natürlichen Zahnsubstanz kaum zu unterscheiden und entsprechen deshalb höchsten ästhetischen Ansprüchen.

Viele Patienten freuen sich über ein tadelloses Gebiss und finden so ihr natürliches Lachen wieder – Doc Grosch: „Bitte lächeln!“

Weitere Informationen über die Arbeit der Zahnarztpraxis Doc Grosch und die Möglichkeiten in der Zahnästhetik stehen auf der Praxis-Website bereit.

Prophylaxe für die ganze Familie, Kinderzahnheilkunde und moderne schmerzarme Verfahren sind Schwerpunkte der Zahnarztpraxis Doc Grosch in Coburg. Auf der umfangreichen Website, mit vielen speziellen Themen, weiterführenden Informationen und Videos, können Besucher kennenlernen, welche Möglichkeiten die moderne Zahnmedizin für ein gesundes und strahlendes Lächeln bietet.

Kontakt
Doc Grosch – Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Uwe Grosch
Dr. med. dent. Uwe Grosch
Hindenburgstr. 5
96450 Coburg
0 95 61-705 92 30
0 95 61-705 92 40
info@doc-grosch.de
http://www.doc-grosch.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/doc-grosch-zahnaesthetik-fuer-ein-strahlendes-laecheln/

Berlin: Mit sanftem Laserlicht den Parodontitisbakterien auf der Spur

Zahnarzt Dr. Gerd Bade in Berlin setzt PACT bei Parodontisbehandlung ein

Berlin: Mit sanftem Laserlicht den Parodontitisbakterien auf der Spur

Immer mehr Menschen sind heute von einer Entzündung des Zahnhalteapparates. der Parodontitis (umgangssprachlich auch Parodontose genannt) betroffen. Wenn Zahnbelag nicht regelmäßig beseitigt wird, entzündet sich das Zahnfleisch, schwillt an und rötet sich. Meist äußert sich die Parodontitis in Zahnfleischbluten und wird vorerst als unproblematisch empfunden. Durch die Bakterien wird jedoch ein Zerstörungsprozess in Gang gesetzt, der am Ende das umliegende Gewebe sowie den Kieferknochen angreift. Im schlimmsten Fall kommt es zum Zahnverlust. „Aber nicht nur das“, sagt Zahnarzt Dr. Gerd Bade. „Viele Menschen wissen nicht, dass die Parodontitis eine Infektionskrankheit ist, die oftmals nicht auf den Mundraum beschränkt bleibt. Studien belegen: was im Mund beginnt, wird zu einem Risikofaktor für den gesamten Körper. Eine unbehandelte Parodontitis erhöht das Risiko z.B. für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall, Zuckerkrankheit (Diabetes) sowie Schwangerschaftskomplikationen“. In der Patienten-Information der Praxis-Website erfährt man, warum die Parodontitis nicht nur für die Zähne ein Risikofaktor ist.

Die einfachste und beste Parodontitisbehandlung ist die Vorsorge

Auch bei sehr guter Mundhygiene können in Nischen Beläge und Zahnstein zurück bleiben, was mit der Zeit zu einer Parodontitis führen kann. Gerade weil die Parodontitis oft über lange Zeit unbemerkt bleibt, besteht die beste Vorsorge – neben der sorgfältigen häuslichen Mundhygiene – aus regelmäßigen Kontrollbesuchen in der Zahnarztpraxis. Dabei können sehr früh erste Anzeichen einer Parodontitis erkannt und ihrem Fortschreiten meist mit relativ einfachen Maßnahmen entgegengewirkt werden. Außerdem helfen professionelle Zahnreinigungen , eine Parodontitis zu vermeiden. In mehreren Schritten werden dabei Zahnbeläge entfernt, und zwar auch an den schwer zu erreichenden Problemstellen wie dem Zahnfleischrand oder den Zahnzwischenräumen. Anschließend werden die Zähne poliert und fluoridiert.

PACT – schonende und schmerzlose Parodontitistherapie

Ist man an einer Parodontitis erkrankt, ist das Ziel der Behandlung die Bekämpfung der Entzündung. Die Therapie beginnt mit verschiedenen Hygiene-Maßnahmen, die auch die Erneuerung schadhafter Zahnfüllungen einschließen kann. Mittels Spüllösungen wird die Bakterienkonzentration weiter gesenkt. Bei leichter Ausprägung der Parodontitis kann bereits durch diese Maßnahmen eine spürbare Besserung der Symptome erzielt werden.
Bei der eigentlichen Behandlung müssen dann die Zähne und besonders auch die Zahnfleischtaschen gründlich gereinigt werden. Dafür setzt der in Parodontologie fortgebildete Dr. Bade sanftes Laserlicht ein. Bei der sogenannten Photodynamisch-Antimikrobiellen Chemotherapie (PACT), auch als photoaktivierte Desinfektion bekannt, wird ein spezieller lichtempfindlicher Farbstoff in die zu behandelnden Zahnfleischtaschen appliziert und mit einem Laser bestrahlt, dessen Wellenlänge optimal auf den Farbstoff abgestimmt ist. Dadurch wird innerhalb der Bakterienzelle in einem chemischen Prozess aktiver Sauerstoff freigesetzt. Dieser zerstört die Zellwände der Bakterien und tötet sie damit ab. Die gesunden Zellen bleiben dagegen unangetastet und können sich sofort heilend vermehren. Mit dieser völlig schmerzlosen Methode ist es möglich, in wenigen Minuten bis zu 99% der in den Taschen vorhandenen Keime abzutöten.

Zusätzlich zur Lasertherapie bringt der Zahnmediziner ein niedrig dosiertes Antibiotikum in die Zahnfleischtaschen ein. Dadurch wird das Zahnfleisch (Gingiva) gestrafft und ein erneutes, schnelles Eindringen von Bakterien verhindert.

Nachsorge ist wichtig!
Ein wichtiger Teil der Behandlung ist die lebenslange Nachsorge, denn nur sie sichert den erreichten Therapieerfolg und somit langfristig den Erhalt der Zähne. In der Parodontitis Nachsorge liegt der Schwerpunkt auf einer adäquaten Kontrolle des bakteriellen Biofilms, damit ein erneutes Aufflammen der entzündlichen Prozesse am Zahnhalteapparat möglichst vermieden bzw. rechtzeitig erkannt wird. Dazu sind regelmäßige Kontrollen und professionelle Zahnreinigungen nötig. Gerne nimmt die Praxis Patienten in das Recall-System auf. So werden sie regelmäßig an ihre Termine für die Nachsorge und professionelle Zahnreinigung erinnert.
Jetzt mehr zu innovativen Behandlungsmöglichkeiten bei Zahnarzt Dr. Gerd Bade in Berlin erfahren: www.zahnarzt-hohenschoenhausen.de oder anrufen Tel. 030 98 69 46 69

Die Zahngesundheit liegt der Zahnarztpraxis Dr. Gerd Bade besonders am Herzen. Um diese zu erhalten bietet der Zahnarzt in Berlin-Hohenschönhausen zeitgemäße Zahnheilkunde, in der wirkungsvoller Prophylaxe und dem Erhalt der natürlichen Zähne besondere Beachtung geschenkt wird. Dabei stehen Funktionalität, Langlebigkeit und ästhetische Gesichtspunkte stets im Vordergrund der zahnärztlichen Tätigkeit. Die Praxis Dr. Bade, die in diesen Tagen ihr 25-jähriges Praxisjubiläum feiert, ist mit dem TruDent®-Qualitätssiegel für zertifizierte Zahnarztqualität ausgezeichnet.

Kontakt
Zahnarztpraxis Dr. med. Gerd Bade
Dr. Gerd Bade
Suermondtstraße 37 a
13053 Berlin
030 98 69 46 69
030 98 69 46 79
praxis@dr-bade.de
http://www.zahnarzt-hohenschoenhausen.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/berlin-mit-sanftem-laserlicht-den-parodontitisbakterien-auf-der-spur/

Neueste Methoden für strahlende Zähne

Zähne können mit einer gezielten Vorsorge bis ins hohe Alter erhalten bleiben. Dafür sind jedoch eine gute Mundhygiene und eine gesunde Ernährung notwendig. Doch dies reicht oft nicht aus. Wie Ihre Zähne auch im hohen Alter noch strahlen können, erfa

Neueste Methoden für strahlende Zähne

Zahnärzte am Lister Platz

Kurzfassung
Die Bedeutung von professioneller Zahnreinigung ist im Bereich der Zahngesundheit sehr hoch. Sie reduzieren nicht nur die Bakterien und Beläge auf den Zähnen, sondern sorgen auch für eine Verbesserung des Aussehens der Zähne. Auch für Kinder ist eine professionelle Reinigung der Zähne von hoher Wichtigkeit. Doch die Kosten für eine Reinigung der Zähne werden nur für unter 18 Jährige komplett von einer Krankenkasse übernommen.

Professionelle Zahnreinigung
Eine professionelle Zahnreinigung ist notwendig, um hartnäckige Ablagerungen und bakterielle Beläge zu entfernen. Diese setzen sich oftmals an schwer zugänglichen Zahnflächen fest, wodurch die normalen Maßnahmen für die Mundhygiene häufig nicht ausreichen. Die professionelle Zahnreinigung stellt eine Intensivreinigung mit speziellen Instrumenten dar, welche alle krank machenden oder kosmetisch störenden Beläge von der Zahnoberfläche beseitigt. Ablagerungen können durch das Rauchen, dem Kaffeetrinken, von Rotwein, grünem Tee oder anderen Lebensmitteln entstehen. Durch eine professionelle Zahnreinigung werden nicht nur die Bakterien reduziert, sondern auch das Aussehen der Zähne verbessert.

Nutzen von professioneller Zahnreinigung
Die professionelle Zahnreinigung sollte je nach Vorerkrankung häufiger in Anspruch genommen werden. Hierbei sind das Alter des Patienten oder andere Gegebenheiten, wie das Rauchen oder Kaffeetrinken, ausschlaggebend dafür, wie häufig eine professionelle Zahnreinigung in Anspruch genommen werden sollte.

Zahnreinigung bei Kindern
Für die Zahngesundheit bei Kindern ist es von hoher Wichtigkeit, dass die Eltern dem Kind die Angst vor dem Zahnarzt nehmen und regelmäßig mit ihrem Kind zu einer Zahnkontrolle gehen. Die Kosten der professionellen Zahnreinigung werden bis zum 18. Lebensjahr von der Krankenkasse getragen.
Kostenübernahme ab dem 18. Lebensjahr von der Krankenkasse – ja oder nein?
Die Übernahme der Kosten einer professionellen Zahnreinigung ist bei den Krankenkassen unterschiedlich geregelt. Prinzipiell werden die Kosten nicht von der Krankenkasse ab dem Alter von 18 Jahren übernommen. Es empfiehlt sich daher eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. In diesen Versicherungen sind pro Jahr zwei Zahnreinigungen enthalten. Die Kosten werden hierbei zu 100% von der Zahnzusatzversicherung getragen.

Zahnärzte am Lister Platz
Seit mehr als 20 Jahren existiert die Zahnarztpraxis am Lister Platz. Sie kann somit eine hohe Erfahrung vorweisen und bietet Ihren Patienten noch dazu zuverlässige Mitarbeiter sowie eine hohe Kompetenz und Qualität. Die Behandlung der Patienten wird entsprechend ihrer Wünsche und Bedürfnisse durchgeführt.
Interview mit Frau Pflugrad
ONMA: Wie viel Prozent Ihrer Kunden nehmen eine professionelle Zahnreinigung in Anspruch?
Frau Pflugrad: Das sind ungefähr 80-85% der Patienten. Die älteren Patienten sind jedoch immer schwer von einer professionellen Zahnreinigung zu überzeugen, da diese Generation mit Zahnerhaltung und präventiven Maßnahmen eher weniger für eine Reinigung der Zähne zu gewinnen sind. Jüngere Menschen lassen sich dagegen leichter überzeugen.
ONMA: Wird die Farbe der Zähne durch eine professionelle Zahnreinigung aufgehellt?
Frau Pflugrad: Die Farbe der Zähne hellt sich nicht durch eine Zahnreinigung auf. Sie entfernt lediglich die Beläge auf den Zähnen, welche vom Rauchen, Rotwein oder Kaffeetrinken entstanden sind. Die Zahnfarbe bleibt unverändert. Für eine Aufhellung der Zähne ist beispielsweise ein Zahnbleaching notwendig.
ONMA: Welche Rolle spielt die Ernährung für die Zahngesundheit?
Frau Pflugrad: Die Ernährung spielt eine bedeutende Rolle für die Gesundheit der Zähne. Es wurde herausgefunden, dass ein hoher Anteil an süßen und klebrigen Sachen am Tag in Kombination mit einer schlechten Mundhygiene zu einer höheren Wahrscheinlichkeit zu Karies führt.
ONMA: Führt die professionelle Zahnreinigung zum Rückgang von Zahnerkrankungen?
Frau Pflugrad: Im besten Fall führt die professionelle Zahnreinigung zu einem Rückgang der Zahnerkrankungen. Problematisch wird es dann, wenn die Patienten trotz der Zahnreinigung nicht putzen. Die Patienten müssen für eine gute Mundhygiene empfänglich sein und besprochene Dinge und Empfehlungen zu Hause umsetzen. Eine gute Mundhygiene führt dazu, dass die professionelle Zahnreinigung nicht mehr so häufig angewandt werden muss. Die Häufigkeit muss für jeden Patienten individuell angepasst werden, denn das Ziel ist die Zähne zu erhalten und die Bakterien zu reduzieren.

Kontakt
Zahnärzte am Lister Platz
Podbielskistraße 8
30163 Hannover

0511 89934522
info@zahnreinigunghannover.de
www.zahnreinigunghannover.de

Zahnärzte am Lister Platz in Hannover sind auf Zahnreinigung spezialisiert.
Wer Wert auf eine gute Mundhygiene und saubere Zähne legt, ist bei uns goldrichtig. Wir verschaffen Ihnen mit einer professionellen Zahnreinigung (PZR) ein glanzvolles Lächeln und schützen Ihre Zähne darüber hinaus vor Zahnerkrankungen.

Ziel unserer Zahnarztpraxis am Lister Platz ist es, dass Ihre natürlichen Zähne so lange wie möglich gesund erhalten bleiben. Daher legen wir großen Wert darauf, unsere Patienten nach dem neuesten Stand der zahnärztlichen und wissenschaftlichen Erkenntnisse zu behandeln und sie darüber zu informieren, wie sie ihre Zähne selbst professionell pflegen können.

Kontakt
Zahnärzte am Lister Platz
Beate Pflugrad
Podbielskistraße 8
30163 Hannover
0511 89934522
info@zahnreinigunghannover.de
www.zahnreinigunghannover.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neueste-methoden-fuer-strahlende-zaehne/

Zahnarztpraxis Dr. Egert – Professionelle Zahnreinigung in Göttingen

Wer gesunde und schöne Zähne auch im hohen Alter haben möchte, der sollte seine Zähne gut pflegen. Die routinemäßige Durchführung von bestimmten Prophylaxe-Maßnahmen kann dabei helfen, sich vor Karies, Parodontitis oder anderen Erkrankungen in der Mu

Zahnarztpraxis Dr. Egert - Professionelle Zahnreinigung in Göttingen

Zahnarztpraxis Dr. Egert

Kurzfassung
Hierzu zählen unter anderem das tägliche Zähneputzen oder eine gesunde Ernährung. Das allein reicht aber oft nicht aus. Unterstützend sollte eine professionelle Zahnreinigung von einem hoch qualifizierten Praxisteam durchgeführt werden.

Was ist unter einer professionellen Zahnreinigung zu verstehen?
Die professionelle Zahnreinigung, auch als PZR bezeichnet, stellt einen wichtigen Bestandteil der zahnmedizinischen Prophylaxe dar. Hinter dem Begriff verbirgt sich eine Intensivreinigung der Zähne, die von einem gut ausgebildeten Expertenteam in der Zahnarztpraxis unter Einsatz von Spezialinstrumenten durchgeführt wird. Ziel dieser mechanischen Behandlung ist es, die Zähne von „krankmachenden“ und gleichzeitig unästhetischen Belegen auf der Oberfläche, wie Plaque und Zahnstein, zu befreien.

Gründliche Zahnpflege ist das A und O
Jeder hat es bestimmt schon einmal am eigenen Leib erfahren. Das Gefühl des Unwohlseins, das auftritt, wenn man vergessen hat, die Zähne zu putzen. Schon ein Tag ohne Zähneputzen führt dazu, dass sich ein weiß-gelber Film um den sensiblen Zahnfleischrand ablagert. Die Ablagerung setzt sich aus Speiseresten und unzähligen Mikroorganismen zusammen. Bleibt in diesen Momenten der Griff zur Zahnbürste aus, kann in Verbindung mit dem mineralhaltigen Mundspeichel ein harter Zahnstein entstehen. Durch färbende Lebensmittel, wie schwarzer Tee, Kaffee und Tabakrauch, färben sich Belag und Zahnstein bräunlich. Neben diesem ästhetisch unansehnlichen Aspekt kann Mundgeruch, Karies, eine Zahnfleischentzündung oder im schlimmsten Fall eine Parodontitis die Folge sein.

Professionelle Zahnreinigung als Ergänzung zum täglichen Zähneputzen
Eine gründliche Pflege der Zähne stellt die Basis für eine gute Zahngesundheit dar. Dazu kann der Patient einen Großteil in eigener Arbeit beitragen. Durch das zweimal tägliche Zähneputzen und der zusätzlichen Verwendung von Zahnseide und Interdentalbürsten, auch Zahnzwischenraumbürsten genannt, erlernt der Patient schon von zu Hause aus den Weg für gute und gesunde Zähne. Dennoch gibt es Zahnflächen, die trotz gründlicher Pflege nur schwer zu erreichen sind und auf denen sich bakterielle Belege bilden. Zu den schwer erreichbaren Stellen gehören beispielsweise Weisheits- und Backenzähne sowie Interdentalräume und Zahnfleischtaschen. Die entstandenen Belege und der Zahnstein können nur mithilfe einer professionellen Zahnreinigung beseitigt werden. Aus diesem Grund ist sie als Ergänzung zur täglichen Zahnpflege zu sehen, aber nicht als Ersatz.

Zahnarztpraxis Dr. Egert
Bei Fragen rund um die Themen PZR und Prophylaxe steht das Team der Zahnarztpraxis Dr. Egert in Göttingen den Patienten stets qualifiziert und unterstützend zur Seite. Der Zahnarzt Dr. med. dent. Sebastian Egert und seine Teamkollegen setzen die innovativsten Behandlungsmethoden und modernsten Technologien ein, um den Patienten eine angenehme, sensible und professionelle Behandlung zu gewährleisten. Der Patient und sein Befinden stehen in der Praxis im Mittelpunkt.

Interview mit der Zahnreinigungsfachkraft Frau Schäfer
Frau Schäfer ist eine langjährige Mitarbeiterin der Zahnarztpraxis Dr. Egert in Göttingen. Speziell auf dem Gebiet der Zahnreinigung konnte sie sich durch ihre Berufserfahrung, sowie dem täglichen Umgang mit den Patienten ein umfassendes Wissen aneignen. Im nachfolgenden Interview findet sie Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema PZR.
ONMA: Wie verläuft eine professionelle Zahnreinigung in Ihrer Praxis?
Frau Schäfer: Wir fangen zunächst mit der Mundschleimhaut-Desinfektion an. Das heißt, wir lassen die Patienten eine Minute mit Chlorhexamed spülen. Es folgen Mundhygieneindizes, um die aktuelle Situation zu beurteilen (Blutungsindizes und Plaqueindizes), da gibt es verschiedene Formen von. Anschließend werden harte und weiche Zahnbelege mit Ultraschall oder mit Handinstrumenten entfernt, gegebenenfalls wird mit Luft- Pulver- Wasserinstrumenten gegen die Verfärbungen. Final werden die Zähne poliert und zuletzt fluoridiert.
ONMA: Für wen ist eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll?
Frau Schäfer: Grundsätzlich ist eine professionelle Zahnreinigung für jedermann sinnvoll. Insbesondere bietet sich die PZR für Patienten mit Allgemeinerkrankungen wie Diabetes, Schlaganfall sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen an. Auch für behinderte Menschen, die die Zahnpflege nicht eigenständig durchführen können, bietet die PZR einen großen Vorteil, sowie Schwangeren. Somit wird die Mundpflege von uns unterstützt und kontrolliert.
ONMA: Ist eine Zahnreinigung bei Patienten mit empfindlichen Zähnen geeignet?
Frau Schäfer: Ja, diese ist ganz wichtig. Wir dürfen jedoch dabei nicht mit diesem Ultraschall arbeiten, sodass wir vermehrt mit den Handinstrumenten vorgehen. Anschließend tragen wir im Anschluss noch mal einen antibakteriellen Fluoridlack auf, der sich einem Gel unterscheidet. Dieser Lack hat eine antibakterielle Wirkung und baut einen dreimonatigen Schutz auf, damit sich die Empfindlichkeiten verbessern und ggf. einer anfallenden Wurzelkaries vorbeugt.
ONMA: Wie oft sollte eine Zahnreinigung durchgeführt werden?
Frau Schäfer: Das ist immer schwierig zu sagen. Bei manchen Patienten reicht es ein- bis zweimal im Jahr aus, bei anderen wiederum bis zu viermal im Jahr. Das hängt von der Motivation und Mitarbeit des Patienten ab, sowie von dem Erkrankungszustand und wirdden individuellen Umständen angepasst.
ONMA: Gibt es Risiken bei einer Zahnreinigung?
Frau Schäfer: Ja, bei Herz-Erkrankungen werden bei bestimmten Fällen, wie zum Beispiel bei einer sogenannten Endokarditis-Prophylaxe, Antibiotika-Kuren vorher eingesetzt. Das heißt, eine Stunde vor der Behandlung würde der Patient ein Antibiotikum zu sich nehmen, weil sonst die Bakterien freigesetzt werden und in die Blutbahn gelangen können. Dies wird vorher mit dem Hausarzt abgeklärt und richtet ich nach dem Schweregrad der Erkrankung des Patienten.
ONMA: Was ist nach einer professionellen Zahnreinigung zu beachten?
Frau Schäfer: Nach einer professionellen Zahnreinigung ist grundsätzlich zu beachten, ein bis zwei Stunden im Anschluss der Behandlung mit färbenden Lebensmitteln oder Getränken aufzupassen, damit sich die Verfärbungen nicht sofort einlagern können. Wir informieren die Patienten darüber, dass die Zähne ggf. ein wenig überempfindlich nach der professionellen Zahnreinigung reagieren oder das Zahnfleisch empfindlicher reagieren könnte. Weiterhin sollten die Zähne, wie mit dem Patienten besprochen, gepflegt werden.
ONMA: Ist die professionelle Zahnreinigung eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse?
Frau Schäfer: Grundsätzlich ist die PZR eine reine Privatleistung. Einige Krankenkassen beteiligen sich kostentechnisch bis zu einem gewissen Grad. Dies ist von Krankenkasse zu Krankenkasse ganz individuell. Wir geben unseren Patienten diese Information weiter, damit sie sich bei der eigenen Krankenkasse informieren können.
ONMA: Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für das Interview genommen haben.

Kontakt
Zahnarztpraxis Dr. Egert
Riemannstraße 32
37083 Göttingen

Tel.: +49 0551 73 222
info@zahnreinigunggoettingen.de
www.zahnreinigunggoettingen.de

Vor inzwischen über zehn Jahren haben wir unsere Zahnarztpraxis in Göttingen gegründet – und seitdem keine Sekunde bereut. Im Zuge des Zahnmedizin-Studiums haben wir die Stadt kennen und lieben gelernt. Insbesondere den freundlichen Umgang mit und zwischen den Menschen, möchten wir nicht mehr missen. Deshalb setzen wir unser Bestes daran, jeden einzelnen Patienten kompetent und aufmerksam zu betreuen.

Kontakt
Zahnarztpraxis Dr. Egert
Dr. Sebastian Egert
Riemannstraße 32
37083 Göttingen
+49 0551 73 222
info@zahnreinigunggoettingen.de
http://www.zahnreinigunggoettingen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zahnarztpraxis-dr-egert-professionelle-zahnreinigung-in-goettingen/

Doc Grosch empfiehlt: Professionelle Prophylaxe

Für ein Leben ohne Zahnschmerzen

Doc Grosch empfiehlt: Professionelle Prophylaxe

Die moderne Zahnmedizin befindet sich in stetiger Weiterentwicklung. Neue schonende und schmerzarme Behandlungsmethoden rücken in den Fokus, genauso wie das Bestreben intakte Zahnsubstanz so lang wie möglich zu erhalten und Zahnerkrankungen generell schon vorbeugend zu behandeln, bevor es zu späteren Schäden kommt. Dabei setzt sich immer mehr die Erkenntnis durch, dass heutzutage bereits die Möglichkeit besteht, den Grundstein für eine lebenslange und schmerzfreie Zahngesundheit zu legen. Wer Prävention und Prophylaxe ernst nimmt, hat heute gute Chancen, die eigenen Zähne bis ins hohe Alter zu erhalten und vielfach die Behandlungskosten zu sparen.

Sich auf regelmäßiges Zähneputzen als alleinige Zahnvorsorgemaßnahme zu verlassen ist jedoch nicht ausreichend, denn in der häuslichen Zahnpflege werden tatsächlich nur ca. 70 % der Zahnoberflächen gereinigt. Auch bei sorgfältiger Pflege können nicht alle Zahnbeläge in schwer zugänglichen Nischen und Zahnzwischenräumen erreicht werden. Um Karies, Parodontitis und Zahnfleischerkrankungen vorzubeugen, bedarf es weiterführender Maßnahmen. So empfehlen sich für die optimale Prophylaxe regelmäßige halbjährliche Kontrollen sowie eine professionelle Zahnreinigung (PZR) in der Zahnarztpraxis.

Ein wesentlicher Faktor für die Entstehung von Karies und Parodontitis sind Bakterien. Somit ist es das Ziel einer effektiven Zahnprophylaxe, die Anzahl der Bakterien im Mund wirkungsvoll zu verringern. Dies hat nicht nur positive Auswirkungen auf die Zahngesundheit, sondern trägt auch zur allgemeinen Körpergesundheit bei. Über 80 Prozent aller Zahnfleischerkrankungen – speziell die Parodontitis – könnten durch eine verbesserte Zahnvorsorge verhindert werden.

> Wirksamkeit wissenschaftlich belegt: Professionelle Zahnreinigung

Wissenschaftliche Untersuchungen haben bestätigt, dass eine professionelle Zahnreinigung etwa alle 6 Monate, gepaart mit einer systematischen häuslichen Mundpflege, ausreicht um Zähne und Zahnfleisch effektiv vor Erkrankungen zu schützen.

Mit speziellen Handinstrumenten und Ultraschall befreien spezielle Fachkräfte die Zähne bei der professionellen Zahnreinigung von allen harten und weichen Zahnbelägen. Plaque, Zahnstein und sogar Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Zigarettenkonsum verschwinden deutlich und die Zähne werden sichtbar sauberer und heller. Auf die Reinigung folgt das Polieren der Zahnoberflächen. Die so geglättete Oberfläche kann leichter gepflegt werden und die Karies und Parodontitis verursachenden Bakterien in der Mundhöhle, haben kaum noch Möglichkeiten sich festzusetzen. Das abschließende Aufbringen eines fluoridhaltigen Lacks schützt die Zähne zusätzlich vor bakteriellen Säureattacken. Die professionelle Zahnreinigung ist übrigens schon bei Kindern ab einem Alter von drei Jahren sinnvoll.

> Individuelle Prophylaxe in der Zahnarztpraxis Doc Grosch

Eine ausgewogene Ernährung, die richtige Zahnpflege, regelmäßige Kontrolluntersuchungen und eine individuell abgestimmte Prophylaxe tragen zu einer effektiven Mundhygiene bei.

In der Zahnarztpraxis Doc Grosch wird nach einer gründlichen Erstuntersuchung der aktueller Mund- und Zahnzustand des Patienten dokumentiert. So kann der Zahnarzt überprüfen, ob sich bei der Zahngesundheit etwas verändert hat und ob es erste Symptome für Karies oder andere Zahnfleischerkrankungen gibt. Parallel werden über diesen Weg die ganz individuellen Risikofaktoren ermittelt. Sollte der Patient bereits erkrankt sein, erhält er von der Praxis Tipps für eine zahnfreundliche Ernährung und die richtige Zahnpflege.

Die Patienten erfahren was sie selbst und eigenverantwortlich für ihre persönliche Zahngesundheit tun können. In Kombination mit präventiven Maßnahmen und den regelmäßigen Kontrolluntersuchungen in der Zahnarztpraxis, haben sie sehr gute Chancen auf ein Leben ohne Zahnschmerzen.

Prophylaxe für die ganze Familie, Kinderzahnheilkunde und moderne schmerzarme Verfahren sind Schwerpunkte der Zahnarztpraxis Doc Grosch in Coburg. Auf der umfangreichen Website, mit vielen speziellen Themen, weiterführenden Informationen und Videos, können Besucher kennenlernen, welche Möglichkeiten die moderne Zahnmedizin für ein gesundes und strahlendes Lächeln bietet.

Firmenkontakt
Doc Grosch – Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Uwe Grosch
Dr. med. dent. Uwe Grosch
Hindenburgstr. 5
96450 Coburg
0 95 61-705 92 30
0 95 61-705 92 40
info@doc-grosch.de
http://www.doc-grosch.de/

Pressekontakt
Doc Grosch – Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Uwe Grosch
Dr. med. dent. Uwe Grosch
Hindenburgstr. 5
96450 Coburg
0 95 61-705 92 30
0 95 61-705 92 40
info@doc-grosch.de
http://www.doc-grosch.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/doc-grosch-empfiehlt-professionelle-prophylaxe/