Schlagwort: prepaid

SIMWERT ist Focus Wachstumschampion 2020

Der Ritterschlag: SIMWERT ist Wachstumschampion 2020

SIMWERT ist Focus Wachstumschampion 2020

Alljährlich erstellt das Magazin „Focus“ zusammen mit der Statistikplattform „Statista“ eine Liste der 500 wachstumsstärksten Unternehmen in Deutschland. Wer die strengen Kriterien erfüllt, darf sich „Wachstumschampion“ nennen. Nun wurde SIMWERT erstmals als Wachstumschampion für das Jahr 2020 ausgezeichnet.

Für das jährliche Ranking wurden mehr als zwei Millionen Unternehmen aus allen Branchen und verschiedenster Größe herangezogen. Bereits das unterstreicht den Stellenwert dieser Auszeichnung. Noch deutlicher wird der unternehmerische Ritterschlag bei einem Blick auf die Auswahlkriterien. Das jeweilige Unternehmen muss komplett in Deutschland ansässig sein und einen Jahresumsatz von 1,8 Millionen Euro oder mehr aufweisen. Diese Unternehmen – Statista spricht von den sogenannten Primärquellen – werden schriftlich ermutigt, sich an dem Vergleich zu beteiligen. Zeitgleich werden auch Sekundärquellen für die Recherche herangezogen. Das sind in erster Linie Presseartikel, Geschäftsberichte.

Die von Focus-Business und Statista ermittelten Daten und Angaben werden ggf. mit den Ergebnissen von Telefonumfragen verknüpft und übersichtlich aufbereitet. Erst damit sind realistische Auswertungen und Vergleiche überhaupt möglich. Am Ende werden dann die 500 Unternehmen mit dem stärksten Wachstum als Wachstumschampion des Jahres geehrt. Und seit Kurzem steht fest, dass nun erstmals auch SIMWERT zu diesem handverlesenen Kreis der Preisträger gehört. Veröffentlicht wird das alljährliche Ranking dann immer Mitte Oktober in Focus- Business.

Mit dieser Auszeichnung hat SIMWERT seine Erfolge im Bereich des Telekommunikationsmarkt mit Schwerpunkt Migrationshintergrund überdeutlich unter Beweis gestellt. Erhältlich waren die Karten von SIMWERT zunächst nur über ausgewählte Mobilfunkshops. Aufgrund des modernen Geschäftskonzepts – das Unternehmen engagiert sich stark im sogenannten Ethno-Markt – stieg die Nachfrage aber ungewöhnlich stark und schnell an. Heute sind die Karten des Berliner Distributors auch an Tankstellen und Reisebüros erhältlich.
Für SIMWERT ist das Prädikat „Wachstumschampion 2020“ mehr als nur ein Titel. Der Anbieter ist natürlich hocherfreut und sieht seinen Kurs im Ethno-Markt für SIM-Karten bestätigt. Das ist für das Unternehmen umso erfreulicher, weil SIMWERT erst im Jahre 2011 gegründet wurde. Viele andere der 500 Unternehmen benötigten auf die Ranking-Liste wesentlich mehr Zeit.

Das besondere Prädikat ist aber für SIMWERT auch Ansporn, um weiterhin am Firmenwachstum zu arbeiten. Die ethnische Distribution, das Vendor Marketing und der E-Commerce können und werden in der Zukunft sowohl einzeln wie auch komplett noch effektiver ausgebaut. Grundlage dafür sind technische Neuerungen, eine verbesserte Netzstruktur sowie die sich ständig ändernden demografischen Umstände. Auch für SIMWERT gibt es nur eine Sache, die noch aussagekräftiger ist, als der Wachstumschampion 2020: der Wachstumschampion 2021.

Die SIMWERT GmbH mit Sitz in Berlin vermarktet nicht nur Originalverträge deutscher Netzbetreiber, sondern distribuiert auch Prepaid-SIM-Karten. Das Produkt-Portfolio wird stetig ergänzt und erweitert, unter anderem mit globalen Schwerpunkten im Bereich der Mobildatenkommunikation sowie den betreffenden Produkten.

Firmenkontakt
SIMWERT GmbH
Tuncay YIlmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

Pressekontakt
SIMWERT GmbH
Tuncay Yilmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/simwert-ist-focus-wachstumschampion-2020/

Ab sofort LTE 25 Option auch für congstar Prepaid-Pakete buchbar

Nutzung des LTE-Netzes jetzt auf Wunsch für alle congstar Tarife

Köln, 30. September 2019. Ab sofort ist auch für die congstar Prepaid-Pakete Basic S, Allnet M und Allnet L die LTE 25 Option buchbar. Sie kann für 1 Euro zusätzlich alle vier Wochen flexibel hinzu- und abgebucht werden und ermöglicht das Surfen im LTE-Netz der Telekom mit max. 25 Mbit/s. Zudem erhält der congstar Prepaid Basic S jetzt 500 MB Datenvolumen / 4 Wochen statt bisher 400 MB. Beim congstar Prepaid wie ich will Tarif ist die Buchung der LTE 25 Option bereits seit Ende August möglich, so dass nunmehr auch für alle Prepaid-Tarife des Kölner Mobilfunkanbieters die optionale Nutzung des LTE-Netzes möglich ist. Zuvor war bereits für das komplette Postpaid-Portfolio die optionale LTE-Nutzung realisiert worden.

Neu ab sofort: congstar Prepaid-Pakete mit LTE-Nutzung

Damit können die congstar Prepaid-Pakete ab sofort wie folgt gebucht werden:

– Prepaid Basic S für Einsteiger inkl. LTE 25 Option für 6 Euro / 4 Wochen: 500 MB (statt bisher 400 MB) mit max. 25 Mbit/s, 100 Allnet-Minuten inklusive, jede weitere Minute und SMS kosten 9 Cent (ohne LTE 25 Option: 5 Euro / 4 Wochen)
– Prepaid Allnet M für Allrounder inkl. LTE 25 Option für 11 Euro / 4 Wochen: 2 GB mit max. 25 Mbit/s, Allnet-Flat in alle Netze, SMS je 9 Cent (ohne LTE 25 Option: 10 Euro / 4 Wochen)
– Prepaid Allnet L für Vielsurfer inkl. LTE 25 Option für 16 Euro / 4 Wochen: 4 GB mit max. 25 Mbit/s, Allnet-Flat in alle Netze, SMS je 9 Cent (ohne LTE 25 Option: 15 Euro / 4 Wochen)

congstar Prepaid wie ich will – bereits seit August mit LTE 25 Option verfügbar

congstar Prepaid wie ich will inkl. LTE 25 Option und den Datenoptionen

– 500 MB mit max. 25 Mbit/s für 4 Euro / 4 Wochen
– 1 GB mit max. 25 Mbit/s für 6 Euro / 4 Wochen
– 3 GB mit max. 25 Mbit/s für 5 Euro / 4 Wochen (Aktion bis 29.10.19, danach 9 Euro / 4 Wochen)
– 5 GB mit max. 25 Mbit/s für 16 Euro / 4 Wochen

sowie Optionen für Telefonie und SMS-Versand:

– 100 Einheiten für Allnet-Minuten und -SMS für 2 Euro / 4 Wochen
– Allnet Flat für Telefonie und SMS für 4 Euro / 4 Wochen (nur in Verbindung mit Buchung einer Datenoption)

Die Datenoptionen kosten ohne LTE 25 Option jeweils 1 Euro / 4 Wochen weniger. Ohne Buchung einer Daten- oder Telefonie/SMS-Option kosten jede Telefonminute und jede SMS 9 Cent.

LTE Optionen auch für das aktuelle Postpaid-Portfolio

Im Postpaid-Portfolio ist für die congstar Postpaid Allnet Flat Tarife und den congstar Fair Flat Tarif die LTE 50 Option für 3 Euro im Monat flexibel zu- und abbuchbar. Sie ermöglicht das Surfen im LTE-Netz und verdoppelt zudem die Datengeschwindigkeit auf max. 50 Mbit/s im Download. Bei den Tarifen congstar Basic und congstar Smart kann die monatlich kündbare LTE 25 Option für 1 Euro im Monat gebucht werden.

Weitere Informationen zu den congstar Prepaid-Tarifen sind unter www.congstar.de/prepaid zu finden.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 5 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2018 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2018“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2019 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2019 bereits zum achten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 0221 79700700 (Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und Penny Mobil. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ab-sofort-lte-25-option-auch-fuer-congstar-prepaid-pakete-buchbar/

Mobilfunkangebote von ja! mobil und Penny Mobil ab sofort mit LTE

Jetzt noch mehr Leistung in den Tarifen der REWE Group

Köln, 24. September 2019. Neukunden der Mobilfunktarife von ja! mobil und Penny Mobil surfen ab sofort und ohne zusätzlichen Kosten mit 25 Mbit/s im LTE-Netz der Telekom. Nach der Datenoffensive im Juni ist die LTE-Einführung nun die nächste bedarfsgerechte Aufwertung der Mobilfunktarife der REWE Group. Zusätzlich erhalten die Tarife Smart, Smart Plus und Smart Max ab jetzt eine SMS-Flat inklusive (statt bisher 9 Cent pro SMS). Von einer deutlichen Datenaufwertung – ab jetzt 750 MB statt 400 MB – profitieren zudem Neukunden beim Basic Tarif für Einsteiger. Aufgewertet und vereinfacht wird auch der Easy Tarif, bei dem der Kunde verschiedene Optionen kombinieren und jetzt bis zu 5 GB Datenvolumen / 4 Wochen wählen kann.

Die optimierten REWE Tarife auf einen Blick

Bei den Prepaid Mobilfunktarifen von ja! mobil und Penny Mobil lässt sich für jeden Bedarf das passende Angebot finden. Alle Neuerungen auf einen Blick:

– Beim Prepaid Basic Tarif erhalten Neukunden jetzt 750 MB Datenvolumen (statt 400 MB) mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz für 4,99 Euro / 4 Wochen. Die SMS 50 Option ist für 1 Euro / 4 Wochen buchbar.
– Beim Prepaid Smart Tarif profitieren Kunden von 2 GB Datenvolumen mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz sowie von einer Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze für 7,99 Euro / 4 Wochen.
– Der Prepaid Smart Plus Tarif bietet eine 4 GB Surf-Flat mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz sowie eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze für 12,99 Euro / 4 Wochen.
– Beim Prepaid Smart Max Tarif erhalten Kunden 6 GB Datenvolumen mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz sowie eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze für 19,99 Euro / 4 Wochen.

Aufgewertet und mit einer einfacheren Tarifstruktur optimiert wurde auch der Prepaid Easy Tarif, bei dem der Kunde seinen Tarif individuell zusammenstellen kann.

– Ohne Grundgebühr: 9 Cent je Minute / SMS in alle deutschen Netze
– Neue, noch flexiblere Paketoption für Telefonie und SMS: Für 1,99 Euro / 4 Wochen können 100 Einheiten (Minuten / SMS) gebucht werden

Neu: Beim Easy Tarif kann zwischen vier Datenoptionen gewählt werden:

– 500 MB Datenvolumen mit 25 Mbit/s im LTE-Netz für 2,99 Euro / 4 Wochen
– 1 GB Datenvolumen mit 25 Mbit/s im LTE-Netz für 3,99 Euro / 4 Wochen
– 3 GB Datenvolumen mit 25 Mbit/s im LTE-Netz für 6,99 Euro / 4 Wochen
– 5 GB Datenvolumen mit 25 Mbit/s im LTE-Netz für 12,99 Euro / 4 Wochen

Für Neukunden sind die angepassten Tarife ab sofort verfügbar. Bestandskunden von ja! Mobil und Penny Mobil profitieren ebenfalls bald von den neuen Tarifanpassungen – ihre Tarife werden in den kommenden Wochen automatisch aufgewertet.

Weitere Informationen zu den Tarifen und zur Aktivierung sind auf www.jamobil.de und www.pennymobil.de zu finden. Technischer Leistungserbringer von von ja! mobil und Penny Mobil ist die congstar Services GmbH.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 5 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2018 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2018“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2019 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2019 bereits zum achten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 0221 79700700 (Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und Penny Mobil. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mobilfunkangebote-von-ja-mobil-und-penny-mobil-ab-sofort-mit-lte/

IFA 2019: congstar LTE Option demnächst auf Wunsch für alle neuen Tarife

congstar LTE 50 Option ab sofort für 3 Euro statt 5 Euro

IFA 2019: congstar LTE Option demnächst auf Wunsch für alle neuen Tarife

Köln, 6. September 2019. Mit einer LTE-Offensive über alle Tarife präsentiert sich der Kölner Mobilfunkanbieter congstar auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. So gibt es ab heute die LTE 50 Option für die congstar Postpaid Allnet Flat Tarife und den congstar Fair Flat Tarif bei Zubuchung dauerhaft günstiger. Die LTE 50 Option ist von nun an in den hochwertigeren congstar Tarifen, die viel Datenvolumen beinhalten, für 3 Euro statt zuvor 5 Euro im Monat flexibel zu- und abbuchbar. Sie ermöglicht das Surfen im LTE-Netz der Telekom und verdoppelt zudem die Datengeschwindigkeit auf max. 50 Mbit/s im Download. Darüber hinaus wird ab Ende September auch für die Prepaid-Pakete Basic S, Allnet M und Allnet L die LTE 25 Option buchbar sein. Sie kann – wie bereits beim congstar Prepaid wie ich will Tarif seit Ende August möglich – für 1 Euro zusätzlich alle vier Wochen flexibel hinzu- und abgebucht werden und ermöglicht das Surfen im LTE-Netz der Telekom mit max. 25 Mbit/s. Zudem erhält der congstar Prepaid Basic S mehr Datenvolumen: 500 MB / 4 Wochen statt bisher 400 MB.

LTE-Optionen für alle Postpaid- und Prepaid-Tarife

Damit haben congstar Kunden ab Ende September in allen aktuellen Postpaid- und Prepaid-Tarifen die Wahl, ob sie durch das Hinzubuchen einer LTE-Option von einer noch besseren Netzabdeckung im LTE-Netz profitieren möchten. Auch für Bestandskunden in einigen älteren Tarifen wird die LTE-Nutzung möglich. So erhalten congstar Prepaid wie ich will Altkunden (der ersten Tarifgeneration) seit Ende August bei Buchung einer Surf-Flat Option mit Datenturbo im Vergleich zu einer Datenoption ohne Datenturbo automatisch Zugang ins LTE-Netz. Dies gilt genauso für Postpaid-Bestandskunden des alten congstar wie ich will Tarifs bei aktiviertem Datenturbo, die dann ebenfalls mit LTE surfen. Der Datenturbo kostet sowohl für Prepaid- als auch für Postpaid-Kunden der Alttarife 5 Euro alle 4 Wochen bzw. im Monat.

„Wir sind froh, dass wir unseren Kunden ab Ende September in allen aktuellen Postpaid- und Prepaid-Tarifen optional die Nutzung des LTE-Netzes der Telekom anbieten können. Die LTE-Optionen richten sich an congstar Kunden mit dem zusätzlichen Wunsch nach noch schnellerem Internet und noch besserer Netzabdeckung“, hebt congstar Geschäftsführerin Christina Kiehl hervor. „Generell lassen wir unseren Kunden aber die Wahl, ob sie LTE nutzen oder vom günstigeren Preis profitieren möchten. Dies ist aus unserer Sicht fair und passend zu einem unserer wichtigsten Markenwerte „Entscheidungsfreiheit“.“

Weitere Informationen zu den congstar Tarifen sind unter www.congstar.de zu finden.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 5 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2018 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2018“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2019 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2019 bereits zum achten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 0221 79700700 (Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und Penny Mobil. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ifa-2019-congstar-lte-option-demnaechst-auf-wunsch-fuer-alle-neuen-tarife/

Ab sofort: LTE 25 Option für congstar Prepaid buchbar

Für nur 1 Euro zusätzlich je vier Wochen im LTE-Netz der Telekom surfen

Köln, 27. August 2019. Ab heute können Kunden des congstar Prepaid wie ich will-Tarifs für 1 Euro zusätzlich die LTE 25 Option mit max. 25 Mbit/s aktivieren. Sie ist alle vier Wochen flexibel hinzu- und abbuchbar und ermöglicht erstmals auch congstar Prepaid-Kunden, im LTE-Netz der Telekom zu surfen. Damit stehen jetzt folgende Datenoptionen mit und ohne LTE zur Verfügung:
– 500 MB bei max. 25 Mbit/s für 3 Euro / 4 Wochen sowie 500 MB mit LTE 25 für 4 Euro / 4 Wochen
– 1 GB bei max. 25 Mbit/s für 5 Euro / 4 Wochen sowie 1 GB mit LTE 25 für 6 Euro / 4 Wochen
– 3 GB bei max. 25 Mbit/s für 8 Euro / 4 Wochen (Aktion bis 29.10.19: nur 4 Euro statt 8 Euro) sowie 3 GB mit LTE 25 für 9 Euro / 4 Wochen (bis 29.10.19 nur 5 Euro statt 9 Euro)
– 5 GB bei max. 25 Mbit/s für 15 Euro / 4 Wochen sowie 5 GB mit LTE 25 für 16 Euro / 4 Wochen

Für Telefonie und SMS-Versand können Kunden zwischen folgenden Optionen wählen:
– 100 Einheiten für Allnet-Minuten und -SMS für 2 Euro / 4 Wochen
– Allnet Flat für Telefonie und SMS für 4 Euro / 4 Wochen

Voraussetzung für die Buchung einer Allnet Flat für Telefonie und SMS ist, dass zugleich auch eine Surf Flat Option mit mindestens 500 MB gebucht wird. Ohne Buchung einer Daten- oder Telefonie/SMS-Option fällt keine Grundgebühr an. Jede Telefonminute und SMS wird dann mit 9 Cent berechnet.

Der persönliche Wunschmix aus Minuten/SMS und Daten lässt sich beim congstar Prepaid wie ich will-Tarif über einen intuitiv bedienbaren Schieberegler auf der Website bzw. über den Kundenbereich „meincongstar“ (online oder via App) alle vier Wochen neu zusammenstellen.

Auch Kunden der ersten Tarifgeneration können LTE-Netz nutzen
congstar Prepaid wie ich will-Bestandskunden der ersten Tarifgeneration haben jetzt ebenfalls die Möglichkeit, im LTE-Netz der Telekom zu surfen: Sofern sie derzeit eine Surf-Flat Option mit Datenturbo nutzen oder neu zu ihrem Tarif hinzubuchen (200 MB, 800 MB oder 2000 MB), erhalten sie im Vergleich zu einer Datenoption ohne Datenturbo nicht nur doppeltes Datenvolumen und doppelte Surfgeschwindigkeit, sondern surfen auch automatisch im LTE-Netz.

Weitere Informationen zu den congstar Prepaid-Tarifen sind unter www.congstar.de/prepaid zu finden.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 5 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2018 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2018“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2019 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2019 bereits zum achten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 0221 79700700 (Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und Penny Mobil. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ab-sofort-lte-25-option-fuer-congstar-prepaid-buchbar/

Mehr Datenvolumen für ja! mobil und Penny Mobil

Prepaid-Tarife der REWE Group werden aufgewertet

Köln, 26. Juni 2019. Neu- und Bestandskunden der Mobilfunktarife von ja! mobil und Penny Mobil können sich ab sofort über mehr Datenvolumen zum gleichen Preis freuen. Die Tarife Smart, Smart Plus und Allnet Flat werden bedarfsgerecht optimiert und erhalten mehr Datenvolumen zum Surfen im Netz der Deutschen Telekom. Von den Verbesserungen profitierennicht nur die Neukundenvon ja! mobil und Penny Mobil.Auch Bestandskunden in diesen Tarifen erhalten die Datenaufwertung automatisch ab dem nächsten Abrechnungszeitraum.

Die optimierten Tarife auf einen Blick:

Bei den Prepaid Mobilfunktarifen von ja! mobil und Penny Mobil lässt sich für jeden Bedarf das passende Angebot finden. Alle Neuerungen auf einen Blick:

– Beim Prepaid Smart Tarif profitieren Kunden nun von 2 GB Datenvolumen (statt 1,5 GB) mit max. 32 Mbit/s und einer Telefon Flat in alle deutschen Netze für 7,99 Euro / 4 Wochen.

– Der Prepaid Smart Plus Tarif bietet eine 4 GB Surf-Flat (statt 3 GB) mit max. 32 Mbit/s und eine Telefon Flat in alle deutschen Netze für 12,99 Euro / 4 Wochen.

– Beim Prepaid Allnet Flat Tarif erhalten Kunden 6 GB Datenvolumen (statt 5 GB) mit max. 32 Mbit/s und eine Telefon Flat in alle deutschen Netze für 19,99 Euro / 4 Wochen.

Alle sonstigen Konditionen und Preise bleiben unverändert.

Weitere Informationen zu den Tarifen und zur Aktivierung sind auf www.jamobil.de und www.pennymobil.de zu finden.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2018 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2018“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2019 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2019 bereits zum achten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 0221 79700700 (Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und Penny Mobil. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mehr-datenvolumen-fuer-ja-mobil-und-penny-mobil/

„Prepaid und Bonus“: Mit secucard mehr Kundenbindung in der Fastfood-Branche

Kundenbindungsprogramme zur Umsatzsteigerung und Wettbewerbsfähigkeit in der Gastronomie

"Prepaid und Bonus": Mit secucard mehr Kundenbindung in der Fastfood-Branche

„Prepaid und Bonus“: Mit secucard mehr Kundenbindung in der Fastfood-Branche

Pulsnitz b. Dresden, 11. Dezember 2017 – Im Jahr 2017 gingen in Deutschland rund 11 Millionen Bewohner in ihrer Freizeit häufig Essen. Dies besagt die Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA) 2017, die jährlich auf breiter statistischer Basis unter anderem Einstellungen, Konsumgewohnheiten und Mediennutzung der Bevölkerung in Deutschland ermittelt. Die Erkenntnisse unterstreichen das immense Kundenpotenzial für Restaurants, Fastfood-Ketten etc. Die Gastronomie ist jedoch ein Käufermarkt und die Anbieter sind im Wettbewerb einer großen Anzahl an Mitbewerbern ausgesetzt. Erfolg im Gastgewerbe verlangt daher Kundenorientierung und
-bindung. Dies ist mit den Zahlungs- und Kundenbindungslösungen der secucard GmbH ( www.secucard.com) realisierbar.

„Der Gastronomiemarkt ist im wahrsten Sinne des Wortes gesättigt. Der Trend geht für den schnellen Snack weiter in Richtung Take-away-Konzepte und Fast-Food oder Tagesangebote zum Mittagstisch in Restaurants“, erklärt Hans-Peter Weber, Geschäftsführer der secucard GmbH, und fährt fort: „Umso mehr sind Kundenbindungsprogramme gefragt.“

Kunden, die in den vergangenen zwei Monaten fünf Mal ein bestimmtes Cafe besucht haben, erhalten dort beim fünften Mal eine kostenfreie Tasse Kaffee nach dem Essen. Oder „Kaufe zehn Döner und erhalte den elften gratis“. So könnte Kundenbindung mit Bonus und System aussehen. Zur Umsetzung solcher Programme bietet secucard Prepaid- und Bonuskarten. Der Handlungsspielraum für den Gastronomen ist dabei vielfältig und die Abwicklung einfach. So könnte er die Karte mit einem vorher festgelegten Betrag aufladen und den Kunden beispielsweise bei 30 Euro Aufladung mit einem Bonus in Höhe von 3 Prozent belohnen. Die Aufladewerte der Karte und der Bonus kann er individuell festlegen. Auch verschiedene Staffelungen sind möglich.

Um dieses System nutzen zu können, übermittelt der Kunde seine Kontaktdaten. Der Aufladebetrag kann dann ausschließlich im ausgebenden Restaurantbetrieb eingelöst werden. Dabei entstehen keinerlei Streuverluste, weil den Bonus nur wiederkehrende Kunden erhalten. Durch die aufgeladene Karte erhält der Gastronom eine Comeback-Garantie und es ergibt sich automatisch eine Umsatzsteigerung. Das aufgeladene Guthaben steht ihm außerdem als Liquidität zur Verfügung.

Dabei ist die Kundenkarte im Corporate Design des Anbieters und mit dessen Kontaktdaten versehen. So hat der Kunde automatisch eine wertige Visitenkarte seines Lieblingsrestaurants im Portemonnaie. Wenn er seine Karte verliert, kann diese problemlos gesperrt und ersetzt werden. Jede Karte ist personalisiert und die Nummer sowie Kundendaten sind im SecuOffice, dem Online-Kundenverwaltungssystem von secucard, hinterlegt.

Ein System – drei Gewinner: Gastronom, Kunde und Mitarbeiter
Neben dem Gastronom, der Kundenbindung erfährt, fühlt sich auch der Kunde wertgeschätzt, denn er wird für sein Vertrauen und seine Kontaktdaten mit Bonus und Sonderaktionen, den SecuActions, belohnt. So bekommt er ab einem bestimmten Umsatz beispielsweise einen Gutschein geschenkt oder den Speiseplan für die nächste Woche mit Aktionsangeboten im Newsletter. Im Zuge dieser Aktionen können Kunden zudem Happy Hour- Angebote erhalten.

Auch reduziert das Prepaid- und Bonussystem das Bargeld-Handling. So verringern sich automatisch das Wechselgeld, die Kassendifferenzen und die Diebstahlquote.

secucard ( www.secucard.com) bietet integrierte Zahlungs- und Kundenbindungslösungen, die sich stationär, online und mobil einsetzen lassen. Die secucard-Gruppe aus Pulsnitz betreut heute mehr als 18.000 Unternehmen im Präsenz- und Onlinehandel. Die als „Software as a Service“ (SaaS) angebotene Kundenbindungslösung secucard Loyalty+ bietet Programme und Werkzeuge zur Kundenbindung und -akquise sowie vielfältige Möglichkeiten der Gutscheinabwicklung. Sie hilft Unternehmen bei einer modernen Kundenkommunikation und beim Gestalten einer verkaufsorientierten Customer Journey. Die Loyalty+ Kundenbindungsprogramme sind auf die Steigerung von Umsatz und Ertrag fokussiert und stärken damit die Wettbewerbsfähigkeit der secucard-Kunden.

Firmenkontakt
secucard GmbH
Stephanie Göhlert
Goethestraße 6
01896 Pulsnitz
+49 (0)35955-7550-550
pr@secucard.com
http://www.secucard.com

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/prepaid-und-bonus-mit-secucard-mehr-kundenbindung-in-der-fastfood-branche/

Gameserver & Voiceserver auf Prepaid-Basis – Innovatives Vertragskonzept ohne Mindestlaufzeit

Gameserver, Minecraft Server mieten ohne Vertragsbindung? Das gibt es jetzt bei prepaid-servers.com. Die Abrechnung erfolgt mittels Prepaid-Guthaben.

Gameserver & Voiceserver auf Prepaid-Basis - Innovatives Vertragskonzept ohne Mindestlaufzeit

prepaid-servers.com Dein Prepaid Server Anbieter

prepaid-servers.com hat sich ein innovatives Vertragskonzept für das Angebot von Minecraft, Game- und Voiceservern zum Moto gemacht: 100% Prepaid. 0% Risiko. Denn bei prepaid-servers.com werden alle Produkte mittels Prepaid-Guthaben abgerechnet. Das bedeutet, der Kunde bestellte das Gewünschte Produkt und zahlt die erste Rechnung mit einer der angebotenen Zahlungsarten (Paysafecard, Bitcoin, SEPA Überweisung oder PayPal). Der bestellte Dienst wird automatisch nach Zahlungseingang freigeschaltet – ohne dass Wartezeiten entstehen. Das Guthaben-Konto kann zu jeder Zeit mit einer der genannten Zahlungsarten aufgeladen werden, wenn der gebuchte Dienste ausläuft und genug Guthaben vorhanden ist, wird er automatisch verlängert. Sollte nicht genug Guthaben auf dem Kunden-Konto sein, wird der Dienst automatisch nach Ablauf deaktiviert. Nun hat der Kunde 7 Tage Zeit, den Dienst doch noch zu verlängern, danach wird er endgültig gelöscht.

Was ist der Vorteil dieses Konzeptes?

Das Angebot von prepaid-servers.com richtet sich vor allem an jüngere Kundschaft. Der Kunde möchte vor allem unkompliziert und ohne bürokratischen Aufwand einen Game- oder Voiceserver zur gemeinsamen Unterhaltung beim zocken anmieten. Eine Vertragsbindung, ungewollte Rechnungen, oder Mahnungen passen nicht dazu. Wir haben dieses Problem beseitigt, indem für die Anmietung auf Prepaid-Basis lediglich eine E-Mail Adresse nötig wird und die genannten vertraglichen Nachteile komplett wegfallen. Auch Eltern können sich getrost darauf verlassen, dass ihre Kinder keine unvorhersehbaren Kosten produzieren oder gar Mahnungen und Inkasso-Schreiben ins Haus flattern. Wir bieten eine sichere und unkomplizierte Umgebung zur Anmietung von Gameservern für viele Spiele Wie Minecraft oder Counter-Strike sowie TS3 Server zur gemeinsamen Kommunikation während dem gemeinsamen zocken.

Nach einer erfolgreichen Testphase unseres Prepaid-Konzeptes steht das Angebot seit Mai 2017 Jedermann zur Nutzung unter https://prepaid-servers.com bereit.

prepaid-servers.com ist Dein innovativer Prepaid Server Anbieter für Minecraft, HL2 und Teamspeak. 100% Prepaid. 0% Risiko.

Kontakt
prepaid-servers.com
Julian Hoffmann
Friedrichstr. 123
10117 Berlin
03020847320
03020847321
info@prepaid-servers.com
https://prepaid-servers.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gameserver-voiceserver-auf-prepaid-basis-innovatives-vertragskonzept-ohne-mindestlaufzeit/

Neu bei congstar: Drei Prepaid-Pakete mit höherer Surfgeschwindigkeit

Erweitertes Prepaid-Angebot mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis

Neu bei congstar: Drei Prepaid-Pakete mit höherer Surfgeschwindigkeit

congstar bietet Neu- und Bestandskunden ab sofort neben dem beliebten congstar Prepaid wie ich will

Köln, 23. Mai 2017. Mit gleich drei neuen Prepaid-Paketen bietet congstar ab sofort allen Mobilfunknutzern, die einen besonders leistungsstarken Prepaid-Tarif zum günstigen Preis suchen, attraktive Lösungen. Neu- und Bestandskunden können jetzt beim Kölner Mobilfunkanbieter die Prepaid-Pakete Smart, Surf und Allnet buchen – und natürlich weiterhin den beliebten congstar Prepaid wie ich will „Wunschmix“. Damit haben Normalnutzer, Vielsurfer und Vieltelefonierer noch mehr Möglichkeiten, einen auf sie zugeschnitten Prepaid-Tarif zu nutzen. Die neuen Prepaid-Pakete bieten zum fairen Preis deutlich mehr Surfgeschwindigkeit und punkten mit einem komfortablen Mix aus Telefonminuten, SMS und Daten.

Smart Paket für Normalnutzer
Das Prepaid Smart Paket richtet sich an Normalnutzer und kostet 8 Euro/30 Tage. Es beinhaltet folgende Leistungen:
– 300 Minuten und 50 SMS in alle deutschen Netze
– 400 MB Highspeed-Datenvolumen bei einer Surfgeschwindigkeit von max. 21,6 Mbit/s
– 10 Euro Startguthaben inklusive
– SpeedOn-Option mit 300 MB zusätzlichem Highspeed-Datenvolumen für 4,90 Euro

Surf Paket für Vielsurfer
Für Vielsurfer gibt es das Prepaid Surf Paket zum Preis von 10 Euro/30 Tage. Es bietet:
– 100 Telefonminuten in alle deutschen Netze
– 1 GB Highspeed-Datenvolumen bei einer Surfgeschwindigkeit von max. 21,6 Mbit/s
– 10 Euro Startguthaben inklusive
– 9 Cent/SMS in alle deutschen Netze
– SpeedOn-Option mit 500 MB zusätzlichem Highspeed Datenvolumen für 4,90 Euro

Allnet Paket für Vieltelefonierer
Für 20 Euro/30 Tage erhalten Vielsurfer das Prepaid Allnet Paket mit folgenden Leistungen:
– Telefonflat in alle deutschen Netze
– 1 GB Highspeed-Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 Mbit/s
– 20 Euro Startguthaben inklusive
– 9 Cent/SMS in alle deutschen Netze
– SpeedOn-Option mit 500 MB zusätzlichem Highspeed Datenvolumen für 4,90 Euro

Ganz flexibel mit dem congstar Prepaid wie ich will „Wunschmix“
Mit dem beliebten congstar Wunschmix „Prepaid wie ich will“ kann sich der Mobilfunknutzer seinen ganz persönlichen Mix aus Telefonie, SMS und MB individuell zusammenstellen:
– Wahl zwischen je 0, 100, 300 und 500 Gesprächsminuten, SMS und MB
– Monatlicher Preis je nach gebuchter Option 2 Euro, 4 Euro oder 8 Euro
– Surfgeschwindigkeit von max. 7,2 Mbit/s
– Individueller Mix alle 30 Tage flexibel anpassbar
– Optionaler Datenturbo für zusätzliche 5 Euro im Monat verdoppelt Datenvolumen und Surfgeschwindigkeit

Beim Kauf einer neuen congstar SIM-Karte fallen einmalig 9,99 Euro an. Die neuen Pakete sind ab sofort über die congstar Website www.congstar.de buchbar. Ab Mitte Juni ist das Prepaid Smart Paket und das Prepaid Surf Paket auch im Einzelhandel und in den Telekom Shops erhältlich. Das Prepaid Allnet Paket gibt es dann in den Telekom Shops und im Fachhandel. Ein Wechsel zwischen „Wunschmix“ und den Paketen ist zudem alle 30 Tage kostenlos möglich und kann einfach über die Hotline oder im meincongstar Kundencenter auf www.congstar.de erfolgen.

Neue Auflademöglichkeiten für Prepaid Kunden
Darüber hinaus vereinfacht congstar das Aufladen von Prepaid Guthaben. Ab sofort können congstar Prepaid Kunden auf www.congstaraufladen.de Guthabenbeträge zwischen 15 und 50 Euro komfortabel aufladen. Das Portal bietet die Möglichkeit, Guthaben automatisch nach festgelegten Regeln aufzuladen. So sind Aufladungen ab einem Guthabenstand unter 5 Euro, zu einem bestimmten Stichtag oder bei Zahlungsfälligkeit einer gebuchten Option möglich. Nutzern stehen hierfür jetzt weitere Bezahlverfahren inklusive Kreditkarte und PayPal zur Verfügung.

Alle Informationen zu den neuen Prepaid Paketen sind unter www.congstar.de/prepaid zu finden.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2016“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2017 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2016 bereits zum fünften Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neu-bei-congstar-drei-prepaid-pakete-mit-hoeherer-surfgeschwindigkeit/

Ab 23. Mai bei congstar: Drei neue Prepaid-Pakete mit mehr Speed

Günstige Prepaid-Angebote für Normalnutzer, Vielsurfer und Vieltelefonierer

Ab 23. Mai bei congstar: Drei neue Prepaid-Pakete mit mehr Speed

congstar bietet Neu- und Bestandskunden ab dem 23. Mai neue Prepaid-Pakete an.

Wer ein Prepaid-Angebot mit besonders gutem Preis-Leistungsverhältnis sucht, findet bei congstar bald drei neue Prepaid-Pakete mit höherer Surfgeschwindigkeit als bisher! Denn der Kölner Mobilfunkanbieter bietet Neu- und Bestandskunden ab dem 23. Mai neben dem beliebten congstar Prepaid wie ich will „Wunschmix“ die attraktiven Prepaid-Pakete Smart, Surf und Allnet. Die neuen Pakete richten sich an Normalnutzer, Vielsurfer und Vieltelefonierer und bieten gegenüber dem individuell konfigurierbaren congstar Prepaid wie ich will „Wunschmix“ mehr Geschwindigkeit beim Surfen.

Smart Paket für Normalnutzer
Das neue Prepaid Smart Paket bietet für 8 Euro/30 Tage neben 300 Minuten und 50 SMS in alle deutschen Netze auch 400 MB Highspeed-Datenvolumen bei einer Surfgeschwindigkeit von max. 21,6 Mbit/s – natürlich in bester D-Netz-Qualität. Zudem erhalten Nutzer 10 Euro Startguthaben. Ist das Datenvolumen verbraucht, kann für 4,90 Euro die SpeedOn-Option mit 300 MB Highspeed-Datenvolumen hinzugebucht werden. Sie hebt die Bandbreitenbeschränkung, die nach Erreichen des vereinbarten Datenvolumens aktiviert wurde, für zusätzlich nutzbares Highspeed-Datenvolumen auf.

Surf Paket für Vielsurfer
Mit dem Prepaid Surf Paket erhalten Nutzer zum Preis von 10 Euro/30 Tage 1 GB Datenvolumen bei einer Surfgeschwindigkeit von max. 21,6 Mbit/s. Zusätzlich gibt es 100 Telefonminuten in alle deutschen Netze sowie einmalig 10 Euro Startguthaben. Jede SMS kostet nur günstige 9 Cent. Wer zusätzliches Datenvolumen benötigt, kann über die SpeedOn-Option 500 MB Highspeed-Datenvolumen für 4,90 Euro hinzubuchen.

Allnet Paket für Vieltelefonierer
Das Prepaid Allnet Paket bietet zum Preis von 20 Euro/30 Tage eine Allnet Flat in alle deutschen Netze und ebenfalls 1 GB Highspeed Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 Mbit/s. Die Kosten pro SMS betragen günstige 9 Cent. Kunden, die sich für das Prepaid Allnet Paket entscheiden, profitieren zudem von 20 Euro Startguthaben. Wem das Datenvolumen ausgeht, kann auch hier bei Bedarf für 4,90 Euro die SpeedOn-Option mit 500 MB Highspeed-Datenvolumen dazubuchen.

Neue Prepaid-Pakete ab 23. Mai buchbar
Beim Kauf einer neuen congstar SIM-Karte fallen einmalig 9,99 Euro an. Die neuen Pakete sind ab dem 23. Mai über die congstar Website www.congstar.de buchbar. Zudem ist das Prepaid Smart Paket und das Prepaid Surf Paket ab Mitte Juni auch im Einzelhandel und in den Telekom Shops erhältlich. Das Prepaid Allnet Paket gibt es dann ebenfalls in den Telekom Shops und im Fachhandel. Ein Wechsel zwischen „Wunschmix“ und den Paketen ist zudem alle 30 Tage kostenlos möglich und kann einfach über die Hotline oder im meincongstar Kundencenter auf www.congstar.de erfolgen.

Volle Flexibilität mit congstar Prepaid wie ich will „Wunschmix“
Mit dem congstar Wunschmix „Prepaid wie ich will“ kann sich der Mobilfunknutzer seinen ganz persönlichen Mix aus Telefonie, SMS und MB individuell zusammenstellen und auf Wunsch alle 30 Tage flexibel auf die eigenen Mobilfunk-Bedürfnisse anpassen. Dabei lassen sich je 0, 100, 300 und 500 Gesprächsminuten in alle deutschen Netze, SMS und Datenvolumen beliebig kombinieren. Je nach gebuchter Option werden monatlich 2 Euro, 4 Euro oder 8 Euro berechnet. Die Surfgeschwindigkeit beim Wunschmix beträgt max. 7,2 Mbit/s. Der optionale Datenturbo für zusätzliche 5 Euro im Monat verdoppelt das Datenvolumen und auch die Surfgeschwindigkeit auf max. 14,4 Mbit/s.

Alle Informationen zu den neuen Prepaid Paketen sind ab dem 23. Mai unter www.congstar.de/prepaid zu finden.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2016“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2017 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2016 bereits zum fünften Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ab-23-mai-bei-congstar-drei-neue-prepaid-pakete-mit-mehr-speed/

TURKCELL Europe Vermarkter fliegen nach Nordzypern

TURKCELL Europe Vermarkter fliegen nach Nordzypern

TURKCELL Europe Vermarkter fliegen nach Nordzypern

Attraktive SIMWERT Incentive:

Erfolgreiche Turkcell Europe Vermarkter fliegen ins bezaubernde Nordzypern

Unser traditionelles Incentive für Turkcell Europe Händler entführt smarte Vermarkter in diesem Jahr nach Nordzypern (Kuzey Kibris Türk Cumhuriyeti). Auch diese Reise gilt wieder als Muss: Ein atemraubendes Wochenende in einem renommierten Fünf-Sterne-Resort lockt mit seinem attraktiven Rahmenprogramm.

Dafür vermarkten bzw. verlängern Sie einfach nur unsere ansprechenden Optionen und erhalten Punkte — hier gehen ausschließlich Optionsbuchungen bzw. Verlängerungen vom 01. Januar bis zum 31. März 2017 ein. Weiterhin gelten die Zeiten der aktuellen Provisionsregelung.

Das Beste für die Besten: Willkommen auf Zypern!

Unsere zehn zugstärksten Turkcell Europe Partner schicken wir auf ihre eindrucksvolle Reise in die Türkische Republik Nordzypern. Im Norden Zyperns locken lange Sandstrände und viele verträumte Buchten. Die drittgrößte Insel im Mittelmeer liegt bereits in Asien, wirkt kulturell aber meist wie Europa.

Fünf beeindruckende Halbinseln bzw. Kaps fassen das geschichtsträchtige Eiland nördlich von Afrika ein. Schroffe Gebirgszüge mit steilen Küstenhängen sowie vulkanische Berge bis knapp 2.000 Meter prägen die grandiose Landschaft. Als globale Seltenheit enthält jeder zypriotische See nur Salzwasser.

Das mediterrane Klima verwöhnt mit besonders warmen Temperaturen und Wüstenwinden. Bereits im Frühjahr lässt sich im angenehm temperierten Wasser lange schwimmen – der Frühling Zyperns ersetzt den deutschen Sommer!

Die SIMWERT GmbH mit Sitz in Berlin vermarktet nicht nur Originalverträge deutscher Netzbetreiber, sondern distribuiert auch Prepaid-SIM-Karten. Das Produkt-Portfolio wird stetig ergänzt und erweitert, unter anderem mit globalen Schwerpunkten im Bereich der Mobildatenkommunikation sowie den betreffenden Produkten.

Firmenkontakt
SIMWERT GmbH
Tuncay YIlmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

Pressekontakt
SIMWERT GmbH
Tuncay Yilmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/turkcell-europe-vermarkter-fliegen-nach-nordzypern/

SIMWERT startet Incentive nach St. Petersburg

SIMWERT startet Incentive nach St. Petersburg

SIMWERT startet Incentive nach St. Petersburg

SIMWERT-Incentive April 2017: drei aufregende Nächte — vier fulminante Tage

Das traditionelle SIMWERT-Incentive gilt für die Top-10-Vermarkter der beliebten Produkte der bekannten Firma Ay Yildiz: Smarte Handelspartner von SIMWERT qualifizieren sich rasch mit ihrer deutlichen Steigerung der Vertragstarife von Ay Yildiz für einen unvergesslichen Trip in das weltberühmte St. Petersburg.

SIMWERT lädt seine Partner mit den steilsten Steigerungen ihrer Postpaid-Aktivierungen im Vergleich zu Januar als Betrachtungszeitraum ein: Unsere beliebte Incentive Aktion läuft noch bis zum einschließlich 31. März 2017 — dann winken den effizientesten Handelspartnern atemraubende Tage im russischen St. Petersburg!

Sankt Petersburg — das sind fünf Millionen Menschen in der nach Moskau größten Stadt Russlands. Die viertgrößte Metropole Europas erwartet unsere Gäste, wo die Newa in den Finnischen Meerbusen mündet. Jene nördlichste Millionenstadt des Globus bezaubert mit über drei Jahrhunderten wild bewegter Geschichte seit ihrer Gründung durch Peter den Großen.

Sankt Petersburg an der Ostsee — das war einst Petrograd, dann Leningrad. Die ehemalige Hauptstadt des Russischen Kaiserreiches gilt als bedeutendes Kulturzentrum ganz Europas. Die prächtige City mit dem wichtigsten Ostseehafen Russlands lockt mit fast 2.500 Palästen und Schlössern. Dieses grandiose Erbe der Weltkultur (UNESCO) wird die Top-Partner von SIMWERT mit vielen rauschenden Stunden bei Tag und Nacht verwöhnen!

Die SIMWERT GmbH mit Sitz in Berlin vermarktet nicht nur Originalverträge deutscher Netzbetreiber, sondern distribuiert auch Prepaid-SIM-Karten. Das Produkt-Portfolio wird stetig ergänzt und erweitert, unter anderem mit globalen Schwerpunkten im Bereich der Mobildatenkommunikation sowie den betreffenden Produkten.

Firmenkontakt
SIMWERT GmbH
Tuncay YIlmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

Pressekontakt
SIMWERT GmbH
Tuncay Yilmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/simwert-startet-incentive-nach-st-petersburg/

SIMWERT ist jetzt Distributor von FCB Mobil

SIMWERT ist jetzt Distributor von FCB Mobil

BERLIN, 21.Dezember 2016– Die 100-prozentige Tochter der Deutschen Telekom, die Telekom Deutschland Multibrand GmbH, bietet unter der Marke FCB Mobil Mobilfunkleistungen an. SIMWERT wird die Distributionspartnerschaft mit der Telekom Deutschland Multibrand GmbH weiter ausbauen.

Es wurde bekannt, dass die Telekom Deutschland Multibrand GmbH eine Distributionsvereinbarung mit dem Berliner Unternehmen SIMWERT geschlossen hat. Bei SIMWERT handelt es sich um ein erfolgreiches und bekanntes Distributionsunternehmen. SIMWERT bietet Support bei der Distribution für verschiedene Telekommunikationsanbieter an.

Bereits TURKCELL Europe arbeitete in den vergangenen Jahren erfolgreich mit SIMWERT zusammen. Für das türkische Unternehmen TURKCELL Europe hat SIMWERT bereits seit 2012 die Distribution von SIM Karten übernommen. Es lässt sich auf eine gute Partnerschaft der beiden Unternehmen zurückblicken. Die Kooperation der beiden Unternehmen hat dazu geführt, dass Erfolgsgeschichte geschrieben wurde. TURKCELL Europe konnte von dem Know-how des Branchenexperten profitieren.

Da die Telekom Deutschland Multibrand GmbH auch weiterhin einen kompetenten Partner an der Seite haben möchte, wird die Zusammenarbeit mit dem erweiterten Distributionsprofi fortgesetzt.

Die SIMWERT GmbH mit Sitz in Berlin vermarktet nicht nur Originalverträge deutscher Netzbetreiber, sondern distribuiert auch Prepaid-SIM-Karten. Das Produkt-Portfolio wird stetig ergänzt und erweitert, unter anderem mit globalen Schwerpunkten im Bereich der Mobildatenkommunikation sowie den betreffenden Produkten.

Firmenkontakt
SIMWERT GmbH
Tuncay YIlmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

Pressekontakt
SIMWERT GmbH
Tuncay Yilmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/simwert-ist-jetzt-distributor-von-fcb-mobil/

SIMWERT Mobilfunk steigert Umsatz und Gewinn

SIMWERT Mobilfunk: mehr Umsatz und Gewinn

SIMWERT Mobilfunk steigert Umsatz und Gewinn

SIMWERT GmbH

SIMWERT blickt auf ein erfolgreiches 2016 zurück: Die Mobilfunk Distribution steigerte ihren Umsatz sowie Gewinn deutlich. Künftig wird beispielsweise in Deutschland SIMWERTs Marktanteil noch weiter wachsen.

BERLIN, 20. Dezember 2016—Als Telekommunikationsvermittler unterstützt SIMWERT seine Partner wirkungsvoll bei der Vermarktung ihrer TK-Produkte. Das gewinnstarke 2016 sah die qualitative Vermarktung vieler Produkte durch SIMWERT. Mehr Vertriebspartner trugen zur spürbaren Steigerung des Jahresumsatzes bei.

Mission des zukunftsoffenen Unternehmens

Zufriedene Vertriebspartner bilden den Kern von SIMWERTS vielfältigen Geschäftsaktivitäten. Dazu eröffnet der renommierte TK-Partner aus Berlin innovative Geschäftsfelder im Ethno-Markt. Dort bestimmen die Handelspartner von SIMWERT dessen nachhaltigen Erfolg. Dabei richtet sich der TK-Experte in Deutschland konsequent auf den Bedarf und die Themen von Minderheiten aus.

SIMWERTs Vision

Strategisch stärkt der Berliner Telekommunikator sein ständiges Wachsen im Markt der ethnischen Information und Telekommunikation (ITK). In diesem differenzierten Umfeld pflegt SIMWERT seine hervorragende Imageposition und eine ausgefeilte Struktur seiner Handelspartner. Dazu greift SIMWERT langfristig nach der Innovationsführerschaft, weswegen das Unternehmen seine Prozesse und Produkte strikt nachhaltig auslegt.

Demographische Wandlungen gesellschaftlicher wie wirtschaftlicher Entwicklungen Deutschlands prägen das tägliche Leben zunehmend stärker. Diese sehr langfristigen Strömungen wirken sich vielfältig auf Gesellschaft und technologischen Fortschritt aus. SIMWERT erkennt diese Transformationen rechtzeitig und gestaltet seine Märkte entsprechend erfolgreich. Insbesondere die Bedürfnisse des wachsenden ethnischen Telekommunikationsmarktes bedient SIMWERT logisch.

SIMWERT

SIMWERTs Märkte und Mitarbeiter kennzeichnen sich durch diverse Bedürfnisse sowie Nationalitäten und Religionen. Respekt im harmonischen Umgang zählt daher zu den Prinzipien des Berliner TK-Partners: Vielfalt bezüglich Geschlecht und Alter sowie ethnischer Herkunft ergeben seine Wettbewerbsvorteile — SIMWERT setzt sein systemisches Verständnis seiner Zielgruppen in tragfähige Lösungen um.

In SIMWERTs Kommunikationsalternativen gehen die Bedürfnisse und Anregungen seiner Endkunden ein. So entstehen individuelle Angebote flexibler Lösungen dank hoher Kreativität im innovativen Freiraum.

Hohe Ansprüche an sich selbst lassen SIMWERT nur mit den Leistungsträgern seiner Branche kooperieren — denn Qualität für Endkunden erfordert leistungsfähige Netzbetreiber und effiziente Markenhersteller. SIMWERTs technologische Kernkompetenz dient seinen Partnern dank ausgereifter Prozesse in Vermarktung, Vertrieb und Logistik sowie Service: Besonders kurze Lieferzeiten und Kommunikationswege ermöglichen zügiges Reagieren.

Seiner Verantwortung als etablierter Telekommunikationsanbieter wird SIMWERT mit seinen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gerecht.

Fazit

SIMWERTs erfolgreiches 2016 mit gesteigertem Gewinn basiert auf einem flexiblen und toleranten Geschäftsmodell. So wird der Berliner TK-Provider seinen Marktanteil auch künftig vergrößern.

Die SIMWERT GmbH mit Sitz in Berlin vermarktet nicht nur Originalverträge deutscher Netzbetreiber, sondern distribuiert auch Prepaid-SIM-Karten. Das Produkt-Portfolio wird stetig ergänzt und erweitert, unter anderem mit globalen Schwerpunkten im Bereich der Mobildatenkommunikation sowie den betreffenden Produkten.

Firmenkontakt
SIMWERT GmbH
Tuncay YIlmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

Pressekontakt
SIMWERT GmbH
Tuncay Yilmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/simwert-mobilfunk-steigert-umsatz-und-gewinn/

Kooperationen mit Sony PlayStation(R) und SQUARE ENIX: paysafecard bietet attraktive Aktionen für die Gaming Community

Wien, 7. Dezember 2016 – Gewinnspiele, Gutscheinaktionen, Zusammenarbeit mit der gamescom und das Sponsoring der ESL One: paysafecard, einer der globalen Marktführer im Bereich der Online-Prepaid-Zahlungsmittel und Teil der Paysafe Group plc, engagiert sich bereits seit über zehn Jahren stark im Bereich Gaming.

Teil des vielseitigen Engagements sind regelmäßige Aktionen für die Gaming Community. Aktuell bietet paysafecard attraktive Gewinnspiele in Kooperation mit Sony PlayStation(R) und SQUARE ENIX, bei denen sich das Mitmachen auf jeden Fall lohnt:
Bereits seit Anfang des Jahres können Gamer im Sony PlayStation(R)Store und direkt über die PlayStation(R)4 mit paysafecard bezahlen. Bei der Teilnahme am aktuellen Gewinnspiel der beiden Unternehmen unter https://www.paysafecard.com/playstation-store-lottery haben User die Chance, Guthaben für den PlayStation(R)Store zu gewinnen.

Die aktuelle Aktion in Zusammenarbeit mit SQUARE ENIX steht ganz im Zeichen von Final Fantasy XIV Online und richtet sich sowohl an registrierte Spieler als auch an Neueinsteiger. So können unter http://www.paysafecard.com/ffxiv-online beeindruckende Rabatte auf den Kauf von Spielzeit gesichert werden.

Udo Müller, CEO von paysafecard, zu den aktuellen Aktionen: „paysafecard ist als sicheres Zahlungsmittel seit vielen Jahren eng mit der Gaming Community verbunden. Die aktuellen Aktionen in Kooperation mit Sony Playstation und SQUARE ENIX sind gute Beispiele dafür, wie wir unsere Partnerschaften mit den führenden Unternehmen der Gaming-Branche stets weiterentwickeln, um den Gamern kontinuierlich attraktive Angebote bieten zu können.“

Über paysafecard:
paysafecard ist ein weltweit in 43 Ländern und an über 500.000 Verkaufsstellen verfügbares Online-Prepaid-Zahlungsmittel. paysafecard ist für alle verfügbar – Kunden benötigen weder Konto noch Kreditkarte. Zum Bezahlen ist lediglich die 16-stellige paysafecard PIN erforderlich. Vom Firmensitz in Wien aus hat sich paysafecard mit den Marken paysafecard, my paysafecard und paysafecard MasterCard(R) zu einem der Marktführer für Prepaid-Zahlungsmittel entwickelt.
Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 in Österreich gegründet und gehört zur Paysafe Group plc. Paysafe Aktien werden an der Londoner Börse unter dem Tickersymbol (PAYS.L) gehandelt.
Werden Sie paysafecard Fan auf Facebook, besuchen Sie uns auf Google+ sowie YouTube, folgen Sie uns auf Twitter, informieren Sie sich auf unserem Corporate Blog und werfen Sie einen Blick auf unser Medieninformationsservice.

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L.Liessfeld
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Liessfeld
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kooperationen-mit-sony-playstationr-und-square-enix-paysafecard-bietet-attraktive-aktionen-fuer-die-gaming-community/

Neue Safemoni-App mit paysafecard als Zahlungsoption – weltweit Handy rasch aufladen oder Telefonieguthaben als Geschenk senden

paysafecard, ein globaler Marktführer im Online Prepaid-Bereich, wurde als Zahlungsoption in die neue Safemoni-App von TransferTo integriert. Safemoni ermöglicht es weltweit, Prepaid-Mobiltelefone in Echtzeit aufzuladen.

Neue Safemoni-App mit paysafecard als Zahlungsoption – weltweit Handy rasch aufladen oder Telefonieguthaben als Geschenk senden

– Aufladen des Handy-Kontos weltweit in Echtzeit möglich
– Kein Bankkonto oder Kreditkarte nötig
– Geschenkoption für Freunde und Verwandte
– Einfach, praktisch, schnell

Wien, 30. August 2016 – paysafecard, ein globaler Marktführer im Online Prepaid-Bereich, wurde als Zahlungsoption in die neue Safemoni-App von TransferTo integriert. Safemoni ermöglicht es weltweit, Prepaid-Mobiltelefone in Echtzeit aufzuladen. Die Safemoni-App ist ein internationaler Auflade-Service für Mobiltelefone mit paysafecard als Zahlungsoption. Sie ist nun für Android-Geräte und im Apple App Store in Deutschland verfügbar.

400 Mobiltelefon-Betreiber in mehr als 100 Ländern

Das weltweite Aufladen von Prepaid-Mobiltelefonen ist nun schneller und einfacher denn je – wenn man die Services von paysafecard in der Safemoni-App von TransferTo verwendet, die gemeinsam mit dem Schweizer Unternehmen SweePay entwickelt wurde.
Mit Safemoni kann man direkt und weltweit Gesprächsguthaben am Prepaid-Handy aufladen. Darum ist der Service auch ideal, um Freunden und Verwandten im Ausland eine Freude zu machen: Mit einer einfach und schnell verlängerten Gesprächszeit.
Mehr als 400 Mobiltelefonie-Betreiber des TransferTo-Netzwerk ( www.transfer-to.com ) unterstützen diesen Service.

So einfach ist Safemoni zu nutzen

– Die kostenlose Safemoni-App für iOS oder Android herunterladen und installieren.
– Die Telefonnummer zum Aufladen aus der Kontaktliste oder dem Telefonprotokoll auswählen.
– Den Betrag auswählen und mit paysafecard bezahlen – ohne Bankkonto oder Kreditkarte.
– Sender und Empfänger erhalten sofort eine Bestätigung in Form einer Textnachricht.

Dank paysafecard, einer der in Europa meistverbreiteten Prepaid-Zahlungslösungen, können Konsumenten online in tausenden Webshops bezahlen, indem sie einfach eine 16-stellige paysafecard PIN eingeben. In Deutschland sind Voucher in den Nominalen von 10, 15, 20, 25, 30, 50 und 100 Euro erhältlich.

Mehr Informationen zu Safemoni finden Sie unter www.paysafecard.com/de-de/lp-aktionen/safemoni

Über paysafecard
paysafecard ist ein weltweit in 43 Ländern und an über 500.000 Verkaufsstellen verfügbares Online-Prepaid-Zahlungsmittel. paysafecard ist für alle verfügbar – Kunden benötigen weder Konto noch Kreditkarte. Zum Bezahlen ist lediglich die 16-stellige paysafecard PIN erforderlich. Vom Firmensitz in Wien aus hat sich paysafecard mit den Marken paysafecard, my paysafecard und paysafecard MasterCard(R) zu einem der Marktführer für Prepaid-Zahlungsmittel entwickelt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 in Österreich gegründet und gehört zur Paysafe Group plc. Paysafe Aktien werden an der Londoner Börse unter dem Tickersymbol (PAYS.L) gehandelt. Werden Sie paysafecard Fan auf Facebook, besuchen Sie uns auf Google+ sowie YouTube, folgen Sie uns auf Twitter, informieren Sie sich auf unserem Corporate Blog und werfen Sie einen Blick auf unser Medieninformationsservice

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Liessfeld
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-safemoni-app-mit-paysafecard-als-zahlungsoption-weltweit-handy-rasch-aufladen-oder-telefonieguthaben-als-geschenk-senden/

paysafecard-Studien: Sicherheit, Ausgaben, Mobile Shopping – so surfen Männer und Frauen im Internet

Die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Mann und Frau sind ein spannendes Thema. paysafecard hat in mehreren Umfragen u. a. das Surfverhalten von Männern und Frauen unter die Lupe genommen.

Wien, 11. August 2016 – Die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Mann und Frau sind ein spannendes Thema. Doch wie gleich/unterschiedlich sind die Geschlechter eigentlich, wenn es um das Surfen im Internet geht? paysafecard, einer der globalen Marktführer bei Prepaid-Zahlungsmitteln im Internet und Teil der Paysafe Group plc, hat in mehreren Umfragen u. a. das Surfverhalten von Männern und Frauen unter die Lupe genommen.

Die Resultate offenbaren überraschende Unterschiede zwischen Mann/Frau:

1.- Zahlen Sie lieber mit Bargeld oder bargeldlos?
2.- Wie bezahlen Sie online?
3.- Surfverhalten beim Online-Shopping
4.- Mobile Shopping

1.- Zahlen Sie lieber mit Bargeld oder bargeldlos?

Frauen zahlen anscheinend gerne bar. Eine paysafecard-Studie aus März 2016 zeigt, dass weibliche Internetnutzer die Vorteile von Bargeld besonders schätzen: Über 50 Prozent der befragten Internetnutzerinnen in Deutschland zahlen lieber mit Bargeld als mit bargeldlosen Optionen (Kreditkarte, EC-Karte, Mobile Shopping etc.). Dagegen gab über die Hälfte der befragten Männer an, lieber bargeldlos zu bezahlen. Gegen die Abschaffung von Bargeld sowie eine Bargeldobergrenze sind allerdings beide Geschlechter – 74,6 Prozent der Männer und 72,6 Prozent der befragten Frauen lehnen diese ab.

2.- Wie bezahlen Sie online?

Sicherheit beim Bezahlen im Internet ist und bleibt angesichts von Phishing und Hackerangriffen ein wichtiges Thema: Und zwar für beide Geschlechter. Knapp 90 Prozent der befragten Frauen gaben an, dass ihnen Datensicherheit „sehr wichtig“ ist, dieser Meinung waren auch rund 84 Prozent der Männer.

57,3 Prozent der Studienteilnehmerinnen prüfen genau, wem sie ihre persönlichen Daten anvertrauen und wo sie diese online eingeben. Das sagten auch 54,8 Prozent der Männer. 51,9 Prozent ist Anonymität beim Bezahlen im Internet „sehr wichtig“. 35,5 Prozent der Frauen gaben an, sich schon einmal gegen den Einkauf in einem Webshop entschieden zu haben, da es nur möglich war, mit der Kreditkarte zu bezahlen. Aber nur 26,6 Prozent der befragten Männer beantworteten diese Frage mit Ja. Jeweils rund 35 Prozent der befragten Frauen und Männer würden ein Online-Zahlungsmittel wie paysafecard, das die Vorteile von Bargeld bietet, „einmal ausprobieren“.

3.- Surfverhalten beim Online-Shopping
Dass Einkaufen im Internet immer beliebter wird, zeigen auch die Studienergebnisse von paysafecard. Immerhin 18,5 Prozent der befragten männlichen Online-Nutzer gaben an, in den vergangenen zwölf Monaten häufiger als 30 Mal im Internet eingekauft zu haben. Bei den Frauen lag der Anteil bei immerhin 15,6 Prozent.

Und eine Überraschung gibt es noch: Männer geben im Durchschnitt online mehr Geld aus als Frauen. Laut paysafecard-Studie November 2015 nämlich 191,03 Euro monatlich. Der durchschnittliche Betrag, den Frauen für das Online-Shopping nutzen, liegt bei 118,3 Euro.

4.- Shoppen mit dem Smartphone
Dem Bezahlen mit dem Smartphone gegenüber scheinen männliche Internetnutzer aufgeschlossener gegenüber zu sein als Frauen. 14,5 der befragten Männer gaben in einer Studie von paysafecard an, schon einmal mit dem Mobiltelefon bezahlt zu haben. Aber nur 7,9 Prozent der Frauen haben bereits das Smartphone gezückt, um ihre Rechnung zu begleichen. Immerhin 6 Prozent der männlichen Studienteilnehmer gaben an, sich für das Mobile Shopping zu entscheiden, wenn ihnen ab sofort nur noch zwei Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung stünden. Diese Option wählten dagegen nur 1,7 Prozent der befragten Frauen.

Einig sind sich die Geschlechter, wenn es um die Vorteile von Mobile Shopping geht: Jeweils rund 25 Prozent der Befragten gab an, dass das Bezahlen mit dem Mobiltelefon bequem ist. In der Tendenz haben Frauen aber mehr Bedenken, was ihre Datensicherheit angeht: Rund 41 Prozent der Studienteilnehmerinnen gaben an, beim Bezahlen mit dem Mobiltelefon Angst vor Datenmissbrauch zu haben (Männer: 31 %).

Über paysafecard:
paysafecard ist ein weltweit in 43 Ländern und an über 500.000 Verkaufsstellen verfügbares Online-Prepaid-Zahlungsmittel. paysafecard ist für alle verfügbar – Kunden benötigen weder Konto noch Kreditkarte. Zum Bezahlen ist lediglich die 16-stellige paysafecard PIN erforderlich. Vom Firmensitz in Wien aus hat sich paysafecard mit den Marken paysafecard, my paysafecard und paysafecard MasterCard(R) zu einem der Marktführer für Prepaid-Zahlungsmittel entwickelt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 in Österreich gegründet und gehört zur Paysafe Group plc. Paysafe Aktien werden an der Londoner Börse unter dem Tickersymbol (PAYS.L) gehandelt. Werden Sie paysafecard Fan auf Facebook, besuchen Sie uns auf Google+ sowie YouTube, folgen Sie uns auf Twitter, informieren Sie sich auf unserem Corporate Blog und werfen Sie einen Blick auf unser Medieninformationsservice.

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Liessfeld
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/paysafecard-studien-sicherheit-ausgaben-mobile-shopping-so-surfen-maenner-und-frauen-im-internet/

ARAG Verbrauchertipps

Bewerbungsgespräch/Entsperrcodes/Heizkosten

Sind Hin- und Rückweg zu Bewerbungsgesprächen versichert?
Die Arbeitsagentur hatte einem Arbeitslosengeld-I-Empfänger schriftlich einen Vermittlungsvorschlag gemacht. Der hatte sich daraufhin beworben und es tatsächlich zum ersten Bewerbungsgespräch geschafft. Auf dem Rückweg vom Gespräch wurde der Mann auf seinem Fahrrad von einem Pkw erfasst und zog sich schwerste Hirnverletzungen zu. Die Folge: Pflegeheim und Pflegestufe III. Die Heim- und Behandlungskosten sollte die gesetzliche Unfallversicherung übernehmen. Doch die Berufsgenossenschaft erkannte den Unfall nicht als Arbeitunfall an. Ihrer Meinung nach bezieht ein Vermittlungsvorschlag der Arbeitsagentur ein späteres Bewerbungsgespräch nicht mit ein. Doch die ARAG Experten weisen darauf hin, dass sowohl eine erste Kontaktaufnahme zwischen Bewerber und potenziellem Arbeitgeber als auch eine unmittelbar darauf folgende Einladung zu einem Bewerbungsgespräch Teil eines Vermittlungsvorschlages sind. Daher gilt der Versicherungsschutz auch für die Bewerbungsgespräche, ohne die es in der Regel gar keinen Job gibt (LSG Baden-Württemberg, Az.: L 1 U 5238/14).

Download des Textes:
http://www.arag.de/rund-ums-recht/rechtstipps-und-urteile/job-und-finanzen

Handy-Entsperrung ist Geheimnisverrat
Damit Prepaid-Geräte nicht mit einer anderen SIM-Karte genutzt werden, schützen Anbieter sie durch einen so genannten SIM- oder Netlock. In der Regel kann der Käufer erst zwei Jahre später mit einem entsprechenden Entsperrcode, den der Anbieter kostenfrei zur Verfügung stellt, auch andere SIM-Karten in sein Handy oder Smartphone einsetzen. Wer nicht warten mag, kann diesen Code auch vorher bekommen. Dann allerdings oft nur gegen eine einmalige Gebühr, die bis zu 100 Euro betragen kann. In diesem Zusammenhang warnen ARAG Experten davor, sich die Entsperrcodes vor Ablauf der Anbieter-Frist auf illegale Weise zu beschaffen. Dabei verweisen sie auf einen konkreten Fall, in dem ein Unternehmen damit warb, gegen entsprechendes Entgelt Geräte zu entsperren. Dazu musste der Handy-Inhaber ihm lediglich die IMEI, also die Seriennummer des Gerätes, zukommen lassen und er besorgte über dunkle Kanäle den Code. Damit machte er sich jedoch des gewerbsmäßigen Verrats von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen schuldig (OLG Karlsruhe, Az.: 2 (6) Ss 318/15; 2 (6) Ss 318/15 – AK 99/15).

Download des Textes:
http://www.arag.de/rund-ums-recht/rechtstipps-und-urteile/sonstige

Muss man eine verspätete Heizkostenabrechnung zahlen?
Ja, unter Umständen muss man! Nach Auskunft von ARAG Experten können sich Vermieter bei der Abrechnung der Heizkosten bis zum Ende der einjährigen Abrechnungsperiode Zeit lassen – selbst wenn im Mietvertrag eine kürzere Frist genannt ist. Dabei verweisen sie auf einen konkreten Fall, in dem ein Mieter sich weigerte, 196 Euro nachzuzahlen. Im Mietvertrag war für die Abrechnung eine Frist bis Ende Juni eines Jahres festgelegt. Da die Heizperiode jeweils bis April andauert, schaffte es die Vermieterin nicht jedes Jahr, die Abrechnung pünktlich fertigzustellen. Daher war dem Mieter die Abrechnung erst im Spätherbst ins Haus geflattert. Er stellte sich deshalb stur und verweigerte die Nachzahlung. Nach Auskunft der ARAG Experten hat er in dem Fall jedoch lediglich das Recht, eventuelle Vorauszahlungen zurückzubehalten. Die Heizkostenabrechnung muss er zahlen (BGH, Az.: VIII ZR 152/15).

Download des Textes:
http://www.arag.de/rund-ums-recht/rechtstipps-und-urteile/heim-und-garten

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand auch über die leistungsstarken Tochterunternehmen im deutschen Komposit-, Kranken- und Lebensversicherungsgeschäft sowie die internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in 14 weiteren europäischen Ländern und den USA – viele davon auf führenden Positionen in ihrem jeweiligen Rechtsschutzmarkt. Mit 3.700 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von mehr als 1,6 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/arag-verbrauchertipps-9/

SIMWERT ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2015

SIMWERT ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2015

SIMWERT ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2015

Seit dem 22.03.2016 trägt das Unternehmen SIMWERT das Zertifikat nach der NORM DIN ISO 9001:2015, das ihm von der Dekra verliehen wurde.

Über SIMWERT

SIMWERT vertreibt Prepaid SIM-Karten und vermarktet Originalverträge aller deutschen Netzbetreiber. Das Produktportfolio wird um neue Themen der mobilen Datenkommunikation ergänzt. Seinen Partnern bietet SIMWERT eine attraktive Vertriebspartnerschaft mit Top-Konditionen an, zu denen Premium Systeme gehören. Die Vertriebspartner werden am Erfolg beteiligt, sie erhalten Aufladeprovisionen, Airtime und weitere Leistungen. Für den Vertrieb hat SIMWERT ein bundesweites Vertriebsnetz geschaffen. Die Marketingabteilung hält den Kontakt zu Handelspartnern, sie achtet auf deren Feedback und entwickelt permanent neue Qualitätsstrategien. Um die Kunden besser zu erreichen, wurden in den letzten Jahren Premium Stores ebenso wie ein Netzwerk starker Points of Sales geschaffen. Dazu gehören ein hochgradiges Qualitätsmanagement und ausgefeilte After-Sales-Aktivitäten. Die Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2015 unterstreicht nun, dass die Qualitätsziele erreicht wurden und aufrechterhalten werden. Die MitarbeiterInnen von SIMWERT kennen aus ihrer Berufspraxis den entsprechenden Qualitätsanspruch, sie stammen aus dem Vertrieb und verfügen über solide technische Expertise im Bereich des Mobilfunks. SIMWERT ist überall anzutreffen, wo Kunden nach passenden Telekommunikationsprodukten suchen: im Mobile Shop und bei weiteren Fachhändlern sowie in Callshops.

SIMWERT und seine Vertriebspartner

SIMWERT hält engen Kontakt zu den Vertriebspartnern, bringt eigene Ideen ein und berät zu Produktspezifikationen ebenso wie zu Sales- und Vermarktungsaktivitäten an den Kundenkontaktpunkten. Unternehmen, die sich am Telekommunikationsmarkt positionieren wollen, brauchen gute Ideen, Umsetzungsstärke und Differenzierung gleichermaßen. Der Markt der Mobilfunkkommunikation ist in permanenter Bewegung, die Aufgabenstellungen ändern sich Tag für Tag. Die Kommunikation wird schneller und steigt gleichzeitig in der Breite. Dabei wächst die Kundenbasis mit den technischen Innovationen mit. Das Unternehmen SIMWERT denkt daher ständig nach vorn, um Rahmenbedingungen auch für den künftigen Erfolg sicherzustellen.

Vorteile durch das Qualitätsmanagementsystems ISO 9001:2015

Die DIN ISO 9001:2015 kennzeichnet ein System des Qualitätsmanagements, das erreicht wurde und künftig konstant umzusetzen ist, damit die Zertifizierung erhalten bleibt. Das Zertifikat für diese internationale Norm erhalten Unternehmen, die

-permanent Produkte und Dienstleistungen nach Kundenanforderungen und ebenso entsprechend aller gesetzlichen und behördlichen Auflagen liefern,
-stets nach höherer Kundenzufriedenheit streben,
-Risiken und Chancen im Kontext der eigenen Ziele behandeln sowie
-ihre Konformität mit den Anforderungen des Qualitätsmanagementsystems
DIN ISO 9001:2015 jederzeit nachweisen können.

Die DIN ISO 9001:2015, im September 2015 veröffentlicht wurde, enthält gegenüber der letzten Vorgängerversion einige wichtige Änderungen. So muss das Qualitätsmanagementsystem zur strategischen Ausrichtung der Organisation passen, zudem sind die relevanten Zielgruppen – etwa Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Kooperationspartner oder Kostenträger – exakt zu definieren. Das Prozessmanagement wird noch wichtiger, auch ist die oberste Leitungsebene eines Unternehmens stärker als bisher für die Umsetzung des Qualitätsmanagements verantwortlich. Weitere Neuerungen betreffen das verbesserte Risikomanagement und der systematische Umgang mit Wissen sowie web- oder EDV-basierte Dokumentationen. SIMWERT trägt diesen Neuerungen mit der Zertifizierung nach ISO 9001:2015 Rechnung.

Die SIMWERT GmbH mit Sitz in Berlin vermarktet nicht nur Originalverträge deutscher Netzbetreiber, sondern distribuiert auch Prepaid-SIM-Karten. Das Produkt-Portfolio wird stetig ergänzt und erweitert, unter anderem mit globalen Schwerpunkten im Bereich der Mobildatenkommunikation sowie den betreffenden Produkten.

Kontakt
SIMWERT GmbH
Türker Yagmur
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/simwert-ist-zertifiziert-nach-din-iso-90012015/