Schlagwort: Praxis

Fit fürs Flachdach

alwitra Schulungsprogramm 2020 – gemeinsam erfolgreich

Fit fürs Flachdach

Fit fürs Flachdach: alwitra Schulungsprogramm 2020 – gemeinsam erfolgreich (Bildquelle: alwitra)

Unter dem Motto „So geht Flachdach“ bietet alwitra auch in 2020 wieder hochkarätige Schulungen aus der Praxis für die Praxis an. Verbunden mit dem umfangreichen Produktprogramm für das Flachdach sind Dachhandwerker mit dieser Weiterbildungsinitiative bestens für alle Herausforderungen auf dem Flachdach gerüstet.

Im theoretischen Teil der Schulungen wird unter Berücksichtigung der aktuellen Normen und Richtlinien Fachwissen zu flachen und flach geneigten Dächern vermittelt. Unter der Anleitung der erfahrenen alwitraAnwendungstechniker geht es dann ganz praktisch weiter: an Modellen wird die effiziente und fachgerechte Verlegung bzw. Montage der alwitra Flachdach-Produkte trainiert.

Bewährt haben sich vier Module, die passend auf den jeweiligen Erfahrungs- und Kenntnisstand der Teilnehmer abgestimmt aufeinander aufbauen: Modul 1, der „Grundkurs alwitra Dachbahnen“, ist der perfekte Einstieg für das erfolgreiche Arbeiten mit den Dachbahnen EVALON® und EVALASTIC®.

Im Modul 2, dem „Aufbaukurs alwitra Dachbahnen“, geht es sowohl um die Vertiefung der praktischen Kenntnisse als auch um die regelkonforme Anwendung und den Einbau von System-Produkten.

Im Fokus des „Intensivkurses alwitra Aluminiumprofile“ als Modul 3 stehen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der alwitra Aluminiumprofile für Dachrandabschlüsse, Mauerabdeckungen und Wandanschlüsse. An realitätsnahen Modellen trainieren die Kursteilnehmer die fachgerechte Montage. Darüber hinaus werden die einzuhaltenden Regelwerke sowie die Grundlagen zur Erstellung eines Aufmaßes vermittelt.

Das an Firmeninhaber, Meister und Vorarbeiter gerichtete Modul 4 ist der „Expertenkurs alwitra Flachdach-System“. Im Rahmen des in Trier stattfindenden zweitägigen Seminars werden relevante Normen und Richtlinien und deren Umsetzung in der Praxis vorgestellt. Darüber hinaus geht es um Schnittstellen und Details komplexer Abdichtungsaufgaben.

Module 1-3 bietet alwitra als Einzelkurse zwischen Januar und März 2020 in Trier, Lübeck, Einbeck, Wesel, Weilburg, Nürnberg und Ulm an. Zur Vertiefung und Intensivierung lassen sich die Module auch kombinieren. Bei Buchung unterschiedlicher Modulkurse am gleichen Standort wird ein Rabatt von 10% gewährt. Als Kombikurse in Trier sind die Teilnahmegebühren rabattiert und beinhalten auch Hotelübernachtungen.

Für den größtmöglichen Lernerfolg ist die Teilnehmerzahl der einzelnen Modul- und Kombikurse begrenzt. Eine frühzeitige Anmeldung ist deshalb angeraten. Weiterführende Informationen zu Kursen, Terminen sowie der Online-Anmeldung unter www.alwitra.de oder über alwitra GmbH & Co., Am Forst 1, 54296 Trier.

alwitra Flachdach-Systeme, Trier, ist ein seit mehr als 50 Jahren inhabergeführter und weltweit tätiger Anbieter von kompletten Flachdachsystemen. Das umfangreiche Produktprogramm umfasst die Dach- und Dichtungsbahnen EVALON® und EVALASTIC® sowie patentierte Aluminiumprofile für die Dachrandausbildung und Einbauteile wie Dachabläufe, Notentwässerungselemente, Lüfter und Tageslichtsysteme. Darüber hinaus sorgt der anwendungstechnische Service von alwitra für eine professionelle und komplexe Unterstützung in allen Projektphasen. Desweiteren zählt alwitra zu den führenden Experten für die Planung und Umsetzung von modernen Photovoltaik-Anlagen auf flachen und flachgeneigten Dächern. alwitra ist zudem Mitglied zahlreicher Verbände im In- und Ausland.

Firmenkontakt
alwitra GmbH
Patrick Börder
Postfach 3950
54229 Trier
0651-91 02 263
marketing@alwitra.de
http://www.alwitra.de

Pressekontakt
Flüstertüte
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
0221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fit-fuers-flachdach/

Augenarzt in Neuss: Gute Erfahrungen mit Grauer Star OP

Patienten profitieren häufig von OP am Grauen Star, weiß Benno Janßen, Augenarzt für Neuss

Augenarzt in Neuss: Gute Erfahrungen mit Grauer Star OP

Von einer OP am Grauen Star können Patienten profitieren.

NEUSS. Operation am Grauen Star – ja oder nein? Jetzt oder später? Vor dieser Frage stehen vor allem ältere Patienten, die in der Praxis von Augenarzt Benno Janßen in Neuss behandelt werden. Für den Facharzt ist klar. Diese Frage kann immer nur im Einzelfall entschieden werden. Gradmesser ist für ihn, wie stark sich ein Patient durch die Trübung des Augenlichts, die mit dem Grauen Star einhergeht, beeinträchtigt fühlt. Seine Erfahrung ist: „Viele Patienten profitieren von einer Operation am Grauen Star. Komplikationen sind höchst selten. Denn das Operationsverfahren, das wir in unserer Praxis anwenden, ist sehr ausgereift. Die Operation am Grauen Star gehört zu den weltweit am häufigsten durchgeführten OPs überhaupt. Entsprechend weit entwickelt ist die Katarakt OP, bei der in unserer Praxis ein Phakogerät zur Verflüssigung und zum Absaugen der getrübten Linse zum Einsatz kommt. Je nachdem, für welche Kunstlinse sich Patienten entscheiden, können noch weitere Sehfehler mitbehoben werden.“

Grauer Star OP beim Augenarzt in Neuss: Kein Grund, sich Sorgen zu machen

Die OP am Grauen Star ist nach Einschätzung von Augenarzt Benno Janßen kein Grund, sich Sorgen zu machen. Es handelt sich um einen minimalinvasiven Eingriff am Auge. Die moderne Technik in der Praxis des Augenarztes in Dormagen bei Neuss arbeitet für den Patienten besonders schonend. „Über eine oszillierende Sonde wird punktuell und genauestens dosiert Ultraschallenergie zugeführt, um die natürliche Augenlinse zu zerkleinern. Anschließend wird sie abgesaugt. An ihrer Stelle wird eine Kunstlinse eingesetzt. Dazu wird die eingerollte Linse über ein winziges Röhrchen in den Kapselsack, also der Position der natürlichen Linse, eingeführt. Sie entfaltet sich dort von selbst. Unserer Erfahrung nach sind diese Linsen besonders gut verträglich. In nur äußerst seltenen Fällen kann es zu Komplikationen kommen“, schildert der Augenarzt aus Neuss.

Für Augenarzt Janßen (Neuss) ist die Graue Star OP eine Chance für mehr visuelle Lebensqualität

Kunstlinsen gibt es heute auch mit einer Reihe von Zusatzfunktionen. Benno Janßen berichtet aus seinem Praxisalltag, dass sich immer mehr Patienten für Kunstlinsen entscheiden, die neben dem Grauen Star noch weitere visuelle Einschränkungen mit beheben. Liegt zum Beispiel eine Hornhautverkrümmung vor, kann mit der Wahl der richtigen Augenlinse auch dieser Sehfehler behoben werden. Zusätzliche Kosten dafür nehmen Patienten in Kauf. Benno Janßen: „Viele meiner Patienten machen so nach Jahren des Brille-Tragens die Erfahrung, im Alter komplett auf weitere Sehhilfen verzichten zu können. Sie erleben eine ganz neue Art der visuellen Lebensqualität. Der finanzielle Aufwand kann sich rechnen, weil nach der OP geringere Kosten für eine Brille entstehen.“

Der Augenarzt Benno Janssen in Dormagen bei Neuss bietet in seiner Praxis Operation zu Grauer Star / Katarakt und Vorsorgeuntersuchungen bzw. Therapien zur Makuladegeneration. Sowohl eine Katarakt Operation als auch eine Therapie bei einer Makuladegeneration sollte frühzeitig erfolgen. Ihr Augenarzt in Dormagen bei Neuss berät Sie gerne.

Kontakt
Augenarzt Benno Janssen / Facharzt für Augenheilkunde
Benno Janssen
Krefelder Str. 15
41539 Dormagen
02133 24 780
02133 24 7820
presse@eyedoc-janssen.de
http://www.eyedoc-janssen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/augenarzt-in-neuss-gute-erfahrungen-mit-grauer-star-op/

Kostenlose Webinare für niedergelassene Mediziner von N3MO

Besser sicher sein: Patientendaten sicher schützen – Datenschutz und Cyber-Sicherheit für niedergelassene Mediziner.

Kostenlose Webinare für niedergelassene Mediziner von N3MO

Immer mehr Unternehmen und Mediziner laufen Gefahr, Opfer von Cyber-Angriffen zu werden oder gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zu verstoßen. Unwissen schützt dabei nicht vor Schaden oder Strafe. Das Unternehmen N3MO aus Eckernförde hat im Laufe dieses Jahres seine Dienstleistungen in den Bereichen Cyber-Sicherheit und Datenschutz deutlich ausgeweitet, um Praxen dabei zu unterstützen, die Anforderungen dort sicher zu erkennen und erfolgreich umzusetzen.

Wie sicher ist eine Praxis wirklich?

Ein Blick durch die Presselandschaft vermittelt den bestätigten Eindruck, dass die Cyber-Kriminalität deutlich zunimmt und gerade Mediziner immer mehr Gefahr laufen, Opfer von Cyber-Angriffen zu werden. Mit Patientendaten sind scheinbar gute Geschäfte zu machen.

Im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) müssen Ärzte und Zahnärzte die von ihnen verarbeiteten und gespeicherten personenbezogenen Daten allerdings gezielt vor Cyber-Angriffen schützen. Gerade Patientendaten gehören zu den sensibelsten Daten überhaupt und werden vom Gesetzgeber als besonders schützenwert eingestuft.

Die hohe Bedeutung der Cyber-Sicherheit ist laut Untersuchungen zwar im Bewusstsein angekommen, führt aber nicht zwangsläufig zu einem sicherheitsrelevanten Verhalten im Umgang mit digitalen Medien und Daten.

N3MO hat sich auf die Beratung und Betreuung von bundesweit niedergelassenen Medizinern spezialisiert und ist hier seit vielen Jahren erfolgreich tätig. Gemeinsam mit Spezialisten in den Bereichen IT-Sicherheit und Cyber-Kriminalität sowie einem Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT), kann das Unternehmen ein umfangreiches Know-how für die Umsetzung von Sicherheitsansprüche einer Praxis zur Verfügung stellen.

Spezielles Webinar „Risiken und Handlungsbedarf sicher erkennen!“

Um die niedergelassenen Mediziner noch konkreter unterstützen zu können, geht N3MO jetzt noch einen Schritt weiter und bietet an mehreren Tagen ein kostenloses, ca. 45-minütiges Spezial-Webinar „Risiken und Handlungsbedarf sicher erkennen!“ an, bei dem es konkret um die Sicherheit für die Praxis geht.

Das Webinar vermittelt u.a. Informationen darüber,

– welche Themen für die Praxis relevant sind.
– welchen Risiken die Praxis ausgesetzt ist.
– wie der Praxis einfach, gezielt und sicher geholfen werden kann.

Das Spezial-Webinar „Risiken und Handlungsbedarf sicher erkennen!“ wird von N3MO-Geschäftsführer Wolfgang Koll vorerst zu folgenden Terminen angeboten:

– 25. September 2019, 13:00 Uhr (Mittwoch)
– 26. September 2019, 19:00 Uhr (Donnerstag)
– 02. Oktober 2019, 13:00 Uhr (Mittwoch)
– 09. Oktober 2019, 13:00 Uhr (Mittwoch)
– 10. Oktober 2019, 18:00 Uhr (Donnerstag)
– 11. Oktober 2019, 13:00 Uhr (Freitag)

Weitere Termine sind auf Anfrage möglich.

Bei Interesse ist es möglich, sich unter dem folgenden Link direkt zum gewünschten Termin für das Spezial-Webinar „Risiken und Handlungsbedarf sicher erkennen!“ anzumelden:
https://www.edudip-next.com/de/webinar/ds-gvo-und-cyber-sicherheit/33030

Weitere sichere Informationen

Für die anhaltende Unterstützung der niedergelassenen Praxen in den Bereichen Sicherheit und Cyber-Kriminalität, hat N3MO eine neue Spezial-Website „Cyber-Sicherheit und Datenschutz“ eingerichtet, die Medizinern die Möglichkeit bietet, zu diesen wichtigen Themen auf einem möglichst aktuellen Stand zu bleiben.

In verschiedenen Informations-Formaten werden hier wichtige und hilfreiche Beiträge für die Sicherheit in der Praxis zusammengestellt und bietet sich stets die Möglichkeit, direkt mit N3MO in Kontakt zu treten.

Für ein regelmäßiges Update bietet es sich an, den neuen „Spezial-Newsletter für mehr Sicherheit“ zu abonnieren.

„Die Datenschutz-Grundverordnung stellt hohe Anforderungen an Praxisinhaber, die sich als Mediziner in der Regel in ihrem beruflichen Alltag mit ganz anderen Inhalten befassen. Als erfahrener Dienstleister für Ärzte und Zahnärzte wollen wir Praxen dabei unterstützen, die Ansprüche aus der DS-GVO sicher zu erkennen und erfolgreich umzusetzen“, sagt Wolfgang Koll, geschäftsführender Gesellschafter von N3MO mit Sitz in Eckernförde.

N3MO hat sich auf die Beratung und Betreuung von bundesweit niedergelassenen Medizinern spezialisiert und ist seit vielen Jahren erfolgreich tätig. Im Rahmen dieser Arbeit hat sich Wolfgang Koll gemeinsam mit Spezialisten in den Bereichen IT-Sicherheit und Cyber-Kriminalität und einem Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT) systematisch mit allen Anforderungen aus der DS-GVO beschäftigt.

Kontakt
N3MO UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG
Wolfgang Koll
Marienthaler Strasse 17
24340 Eckernförde
04351/666648-0
04351/666648-9
info@n3mo.de
https://www.n3mo.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kostenlose-webinare-fuer-niedergelassene-mediziner-von-n3mo/

Ohne Überweisung zum Facharzt? – Verbraucherfrage der Woche der DKV

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Ohne Überweisung zum Facharzt? - Verbraucherfrage der Woche der DKV

Eine Überweisung hat Vorteile: Sie sorgt für eine bessere Kommunikation zwischen Fach- und Hausarzt. (Bildquelle: ERGO Group)

Marie W. aus Dortmund:
Ich möchte bald einen Termin bei meinem Orthopäden vereinbaren. Brauche ich dafür eine Überweisung von meinem Hausarzt?

Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte bei der DKV Deutsche Krankenversicherung:
Seit Abschaffung der Praxisgebühr vereinbaren viele Patienten einen Termin beim Facharzt, ohne sich vorher eine Überweisung von ihrem Hausarzt zu holen. Bei den meisten Fachärzten ist das auch problemlos möglich. Ausnahmen sind beispielsweise Radiologen, Strahlentherapeuten, Nuklearmediziner und Laborärzte. Sind Patienten in der hausarztzentrierten Versorgung, müssen sie sich ebenfalls einen Überweisungsschein beim Hausarzt holen. Das hat durchaus Vorteile, denn eine Überweisung sorgt für eine bessere Kommunikation zwischen Fach- und Hausarzt. Der gelbe Schein informiert über die Diagnose, bisherige Befunde und verschriebene Medikamente. Das erleichtert dem Facharzt die Behandlung. Nach der Untersuchung informiert der Spezialist wiederum den Hausarzt über das Ergebnis. So kann dieser die Behandlung mit den Fachärzten optimal koordinieren. Übrigens: Der Überweisungsschein legt nur fest, zu welcher Art von Facharzt – also beispielsweise Orthopäde – Patienten gehen sollen. Den Arzt selbst können sie in der Regel frei wählen. Tipp für dringende Fälle: Der Hausarzt kann einen zwölfstelligen Code auf der Überweisung vermerken. Damit können sich Patienten an die für ihr Bundesland gültige Terminservicestelle wenden, um innerhalb von vier Wochen einen Termin zu bekommen. Die Servicestelle vermittelt einen qualifizierten Arzt in Wohnortnähe. Einen Wunscharzt können Patienten hier aber nicht angeben.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.413

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Krankenversicherung finden Sie unter www.dkv.de

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die DKV
Die DKV ist seit über 90 Jahren mit bedarfsgerechten und innovativen Produkten ein Vorreiter der Branche. Der Spezialist für Gesundheit bietet privat und gesetzlich Versicherten umfassenden Kranken- und Pflegeversicherungsschutz sowie Gesundheitsservices, und organisiert eine hochwertige medizinische Versorgung. 2018 erzielte die Gesellschaft Beitragseinnahmen in Höhe von 4,87 Mrd. Euro.
Die DKV ist der Spezialist für Krankenversicherung der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.dkv.com

Firmenkontakt
DKV Deutsche Krankenversicherung
Ronny Winkler
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-3012
ronny.winkler@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
dkv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ohne-ueberweisung-zum-facharzt-verbraucherfrage-der-woche-der-dkv/

Kontaktlinsen beim Augenarzt in Pirmasens anpassen lassen

Fachwissen ist bei der Anpassung von Kontaktlinsen wichtig, weiß Augenarzt Dr. med. Butscher

Kontaktlinsen beim Augenarzt in Pirmasens anpassen lassen

Eine zentrale Aufgabe des Augenarztes in Pirmasens ist es, Kontaktlinsen optimal anzupassen.

PIRMASENS / ZWEIBRÜCKEN. Kontaktlinsen haben nicht nur einen ästhetischen Aspekt. Vielmehr geht es dabei auch um Fragen der Augengesundheit. Das hebt Dr. med. Michael Butscher im Gespräch mit seinen Patienten hervor, die mit dem Wunsch nach Kontaktlinsen-Anpassung in die Praxis in Pirmasens kommen. Gemeinsam mit seinen augenärztlichen Kollegen, Dr. med. Attila Osvald und Dr. med. Susanne Kleberger-Tuercke, wird Dr. Butscher nicht müde darauf hinzuweisen, wie zentral das Tragen von Kontaktlinsen im Zusammenhang mit der Augengesundheit steht. Denn der Weg zum Discounter und zu Billiglinsen aus dem Drogeriemarkt ist für viele Patienten verlockend. „Eine optimale Anpassung von Kontaktlinsen auf die individuelle Sehstärke und die Beschaffenheit des Auges hin, ist eine Aufgabe für einen qualifizierten Augenarzt„, betont Butscher.

Augenarzt aus Pirmasens: Bei Kontaktlinsen sollte die Augengesundheit im Vordergrund stehen

Warum ist es wichtig, Kontaktlinsen durch einen Augenarzt anpassen zu lassen? „Jede Kontaktlinse hat Auswirkungen auf das natürliche Gleichgewicht im Auge. Egal ob harte oder weiche Linsen – jede Art von Kontaktlinse muss zum Auge passen und die Sehleistung optimal unterstützen. Die Sehstärke einer Brille lässt sich nicht eins zu eins auf die von Kontaktlinsen übertragen. Der Brennpunkt liegt bei Kontaktlinsen viel näher am Auge. Allein das kann beim Griff zur Billiglinse schon zum Problem werden, ganz abgesehen von Fragen der Verträglichkeit“, warnt Dr. med. Michael Butscher. Unangenehme Trockenheit oder sogar Infektionen am Auge können bei einer unsachgemäßen Verwendung von Kontaktlinsen die Folge sein.

Kontaktlinsen müssen zur Augen-Topographie passen, betont Augenarzt für Pirmasens und Zweibrücken

Entscheidend ist zudem die Topographie der Hornhaut. Liegt zum Beispiel eine Hornhautverkrümmung vor, müssen spezielle torische Kontaktlinsen verwendet werden. Der Augenarzt kann die Hornhaut untersuchen und feststellen, ob sie verkrümmt ist. Auch die Beschaffenheit der Augen und des Tränenfilms spielen bei der Auswahl der passenden Kontaktlinsen eine Rolle.

Von der Diagnose des Grauen Stars (Katarakt) über die Therapie bei Makuladegeneration bis hin zur Anpassung von Kontaktlinsen, das bietet die Augenarztpraxis in Pirmasens. Das Kompetenzteam besteht aus drei Fachärzten und ihrem Team.

Kontakt
Augenzentrum Südwestpfalz
Dr. med. Attila Osvald
Dr.-Robert-Schelp-Platz 1
66953 Pirmasens
06331 / 13 901
06331 / 6080 635
presse@augenzentrum-swp.de
http://www.augenzentrum-swp.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kontaktlinsen-beim-augenarzt-in-pirmasens-anpassen-lassen/

Endokrinologe aus Mainz zur Osteoporose-Therapie

Endokrinologe aus Mainz informiert zu praxis-relevanten Empfehlungen der DGE bei Frakturen

Endokrinologe aus Mainz zur Osteoporose-Therapie

Endokrinologe macht Patienten auf Osteoporose Therapie aufmerksam.

MAINZ. Wann sollte eine Osteoporose-Therapie eingeleitet werden? Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie hat dazu eine Empfehlung veröffentlicht. Ziel dieser Empfehlung ist es, auf Unterversorgung bzw. Überversorgung im medizinischen Alltag aufmerksam zu machen. Sie richtet sich sowohl an behandelnde Ärzte, als auch an Patienten. So hat sich die DGE unter anderem dafür ausgesprochen, nach Osteoporose typischen Frakturen bei älteren Patienten in der Regel eine spezifische Osteoporose-Therapie einzuleiten. Darauf macht Endokrinologe Prof. Dr. med. Dr. h.c. Christian Wüster aufmerksam. Wüster leitet das Hormon- und Stoffwechselzentrum in Mainz, in dem u.a. Erkrankungen der Schilddrüse, Osteoporose und Diabetes mellitus behandelt werden.

Nach Fraktur ist eine Therapie bei älteren Patienten wichtig, meint Endokrinologe aus Mainz

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Wüster schildert den Hintergrund: „Je älter Patienten werden, umso größer ist die Gefahr, einen durch Osteoporose verursachten Knochenbruch zu erleiden. Bei Patienten, die bereits eine solche Fraktur hatten, steigt das Risiko für Folgefrakturen.“ Durchschnittlich dauert es einer Studie zufolge etwa 145 Tage, bis eine weitere Fraktur auftritt.[1] Bei Patienten, mit einem Wirbelkörperbruch ist das Risiko, eine erneute Fraktur in Folge einer zu geringen Knochendichte zu entwickeln, um 50 Prozent erhöht. Eine Osteoporose-Therapie kann hier entscheidenden Einfluss haben und das Frakturrisiko deutlich sinken lassen.

Endokrinologe aus Mainz: Nach wie vor Unterversorgung von älteren Patienten

Allerdings zeigen Statistiken, dass nur etwa die Hälfte dieser Patienten tatsächlich eine entsprechende medikamentöse Versorgung erhält, betont der Endokrinologe. Bei Patienten in fortgeschrittenem Alter sollte im Falle einer durch Osteoporose bedingten Fraktur vorbeugend eine medikamentöse Therapie begonnen werden. Nach Empfehlungen der DGE ist das auch dann notwendig, wenn keine Knochendichtemessung zur Verfügung steht.
Gerade bei älteren Menschen zeige sich oftmals eine unzureichende Osteoporose-Therapie, schildert Prof. Dr. med. Dr. h.c. Wüster. Das belegen Zahlen der International Osteoporosis Foundation (IOF). Danach sind in Deutschland rund 4,2 Mio. Frauen und 1,1 Mio. Männer an Osteoporose erkrankt. Doch auch Patienten, die in der Folge eine Fraktur erlitten haben, werden nach Angaben der IOF nicht ausreichend medikamentös behandelt, um das Frakturrisiko zu kontrollieren.

[1] Osteologie 2019; 28(01): 74-75

Ihr Endokrinologe in Mainz. Prof. Dr. med. Christian Wüster beschäftigt sich mit allen Disziplinen der Endokrinologie: Schilddrüse, Hirnanhangsdrüse (Hypophyse), Knochenstoffwechsel und hier besonders mit der Osteoporose. Haben Sie Fragen zur Knochendichte? In der Praxis befindet sich u.a. ein modernstes Gerät zur Messung der Knochendichte. Osteoporose ist heute keine Krankheit, die man hinnehmen sollte, sondern die sehr gut geheilt werden kann. Prof. Dr. med. Christian Wüster ist auch zuständig bei Hashimoto, Schilddrüsenunterfunktion und Schilddrüsenüberfunktion, sowie Hormonen und Stoffwechsel im Allgemeinen.

Kontakt
Prof. Dr. med. Christian Wüster / Endokrinologe
Prof. Dr. med. Christian Wüster
Wallstraße 3-5
55122 Mainz
06131 / 588 48-0
presse@prof-wuester.de
http://www.prof-wuester.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/endokrinologe-aus-mainz-zur-osteoporose-therapie/

Auch in München mehr Patienten mit Rheuma

Statistik zeigt Anstieg der Fallzahlen von Rheuma – Trend auch in München erkennbar

Auch in München mehr Patienten mit Rheuma

Zahl der Rheuma Patienten steigt.

MÜNCHEN. Eine bundesweite Statistik der KKH Kaufmännische Krankenkasse zeigt, dass die Zahl der Patienten mit Rheuma ansteigt. Rheumatologe Dr. med. Nikolaos Andriopoulos vom Sonnen Gesundheitszentrum (SOGZ) in München kann diesen Trend für seine Praxis bestätigen. „Auch im SOGZ registrieren wir Fachärzte seit Jahren eine steigende Anzahl von Patient, die mit entzündlichem Rheuma bei uns vorstellig werden“, schildert Andriopoulos. Die KKH nennt folgende Zahlen: Im Zeitraum von 2007-2017 ist die Zahl der betroffenen Patienten, die eine ärztliche Behandlung aufsuchen, um 30 Prozent angestiegen. Dabei sind auch regionale Unterschiede erkennbar. Den stärksten Anstieg zeigt das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern mit 62 Prozent. Im Saarland konnte der niedrigste Anstieg mit einem Plus von 18 Prozent verzeichnet werden. In Bayern stiegen die Zahlen um 25 Prozent.

Mehr Patienten mit Rheuma auch in München

Unter dem Begriff Rheuma werden etwa 400 verschiedene Krankheitsbilder zusammengefasst. Häufig ist mit Rheuma die rheumatoide Arthritis gemeint, die auch als chronische Polyarthritis bezeichnet wird. Dabei handelt es sich um die entzündlich rheumatische Erkrankung, die am häufigsten vorkommt. Sie wird zu den Autoimmun-Erkrankungen gezählt, bei denen das Immunsystem den eigenen Körper angreift. Entzündungsreaktionen, vor allem der Gelenke, sind die Folge. Nach Angaben der KKH gibt es bundesweit etwa 800.000 Menschen mit rheumatoider Arthritis. Sie tritt verstärkt nach dem 40. Lebensjahr auf. Am häufigsten betroffen sind in Deutschland Personen, die das 70. Lebensjahr überschritten habe. Doch auch bei Kindern und Jugendlichen gab es im Zeitraum von 2007-2017 bundesweit einen Anstieg um zehn Prozent.

Welche Therapie ist bei Rheuma angezeigt? Rheumatologe aus München informiert

„Die rheumatoide Arthritis ist eine chronische Erkrankung, die unbehandelt zu Gelenkzerstörungen führt“, kennzeichnet Dr. med. Andriopoulos den Verlauf. Dennoch gibt es heute therapeutische Ansätze, um Rheuma in den Griff zu bekommen. Schwerpunkte der Therapie sind dabei bestimmte Medikamente, Physiotherapie sowie Sport. So lassen sich Entzündungen hemmen, Schmerzen lindern und der Fortschritt der Krankheit bremsen. Die Therapie zielt insgesamt auf eine verbesserte Lebensqualität der Patienten mit der Diagnose rheumatoider Arthritis.

Im Sonnengesundheits-Zentrum München befinden sich Ärzte aus verschiedenen fachärztlichen Bereichen. So umfasst das SOGZ in München eine Praxis für Transfusionsmedizin und Hämostaseologie, eine privatärztliche Gemeinschaftspraxis für Transfusionsmedizin, eine privatärztliche Praxis für Kinder- und Jugendmedizin sowie ein Institut für pädiatrische Forschung und Weiterbildung. Die begleitenden Ärzte sind DR. MED. HARALD KREBS, M.SC., DR. MED. MICHAEL SIGL-KRAETZIG und DR. MED. GERD BECKER.

Kontakt
SONNEN GESUNDHEITSZENTRUM MÜNCHEN
Dr. med. Harald Krebs
Sonnenstr. 27
80331 München
+49 89 1894666-0
+49 89 1894666-11
presse@sogz.de
http://www.sogz.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/auch-in-muenchen-mehr-patienten-mit-rheuma/

Fertigungstechnik – Ausbildung, Studium, lebenslanges Lernen

Einstieg in die Fertigungstechnik – Berufsausbildung oder Studium. Die Qual der Wahl, wie die berufliche Zukunft gestalten? Zwischenruf von Norbert Hahn, Papenburg

Fertigungstechnik - Ausbildung, Studium, lebenslanges Lernen

Hahn Fertigungstechnik GmbH – Fräsen, Triplex-Kettenrad

Die Schule ist vorbei, der Abschluss in der Tasche und die Leidenschaft für Mathematik, Physik und Werkunterricht mit Interesse an Maschinen und Bauen noch nicht erloschen? Das sind die besten Voraussetzungen, um eine Karriere im Bereich Fertigungstechnik anzustreben. Norbert Hahn, Geschäftsführer der Papenburger Hahn Fertigungstechnik GmbH, weiß aus langjähriger Erfahrung als Ausbildungsbetrieb, wie schwierig es für junge Berufsstarter ist, sich zu entscheiden.
Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt ändert sich ständig, aktuell werden Auszubildende in zahlreichen Branchen händeringend gesucht. Entscheidungen blindlings zu treffen ist nicht zielführend, weder für die Berufseinsteiger noch die Unternehmer. Die klassische Handwerksausbildung in Deutschland hat Vorteile und der Berufsstarter hat nach seiner Ausbildung zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Ausbildungs-/Studiums Inhalte und Voraussetzungen

Für ein Studium an einer Fachhochschule oder Universität ist ein passender Schulabschluss nötig. Hat der Berufsstarter diesen nicht fällt die Option des Studiums weg. Die gute Nachricht: nach abgeschlossener dualer Berufsausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung rein ins Studium. Studieren ohne Abitur durch eine berufliche Aufstiegsfortbildung, wie z. B. der Meister, Techniker oder Fachwirt.

Für Abiturienten, Fachhochschulabsolventen bieten sich zahlreiche Studiengänge im Bereich Fertigungstechnik an. In Niedersachsen werden Studienplätze in den Bereichen Fertigungstechnik, Maschinenbau, Produktionstechnik und im Ingenieurswesen generell gesucht.

Wie in einer klassischen dualen Berufsausbildung, die in Betrieb und Berufsschule gleichzeitig stattfindet, werden im Studium die Themenschwerpunkte Mathematik, Physik, Maschinenbau und im Detail Thermodynamik, Technisches Zeichnen, Montage, Elektrotechnik, Automation, Fertigungsplanung, Steuerungstechnik und Newtonsche Mechanik vermittelt.

Welcher Weg der richtige ist und wohin er führt

Während eine Berufsausbildung in diesem Fachbereich den größeren Fokus auf das praktische Arbeiten – wie in einer klassischen Lehre im Handwerk – legt, steht im Studium der theoretische Teil im Vordergrund. Für absolute Mathe- und Physikfanatiker ein Traum, wer Dinge eher versteht beim Bearbeiten, Reparieren oder in der Herstellung, ist in der Praxis glücklicher, gibt Norbert Hahn zu bedenken. Fertigungstechnik bedeutet von Hand mit Unterstützung diverser Maschinen herzustellen, zu bearbeiten und produzieren.

Theorie, Praxis, Lernform – die Vorteile

Karriere- und Aufstiegschancen mit einer dualen Berufsausbildung sind heutzutage enorm. Handwerk und Gestaltung, Dienstleistungen und Produkte werden durch Menschen gefertigt und als Grundlage dient das duale Ausbildungssystem, erläutert Norbert Hahn. Das duale Ausbildungssystem in Deutschland ist weltweit einzigartig. Auszubildende sind keine Hilfsarbeiter, die beispielsweise im ersten Jahr am Besen eines Betriebes stehen und die Halle fegen, sondern lernen vom ersten Tag an Fachwissen. Praxis im Betrieb und fachliche Theorie in der Berufsschule wird gelehrt und geprüft, was die deutschen Gesellen zu den gebildeten im internationalen Wettbewerb macht. Viele Azubis schätzen die betriebliche Ausbildung, das schulische Lernen gepaart mit der praktischen Arbeit. Sie setzen ihr erlerntes Wissen direkt um, was das Lernen der Theorie unterstützt. Als Beispiel, der Beruf des Feinwerkmechanikers ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung (HwO). Die Ausbildung ist bundesweit geregelt und dauert 3,5 Jahre, erläutert Norbert Hahn. Vorteil ist direkter Einstieg ins Berufsleben, direkt Geld verdienen und nach erfolgreichem Abschluss und Fortbildung beispielsweise in die Selbstständigkeit. Eher starten Absolventen einer betrieblichen Ausbildung und dem darauffolgenden Meister in die Selbstständigkeit, während Akademiker im Laufe der Jahre von der Produktion weg, in der Großindustrie Karriere machen.

Die Vorteile eines Studiums liegen im Theoretischen. Niedersachsen hat ein qualitativ hochwertiges und mannigfaltiges Angebot an individualisierbaren Studiengängen an (Fach-)Hochschulen und Universitäten.

Fazit: Berufsausbildung oder Studium – viele Wege führen zum Ziel! Ist lebenslanges Lernen die Lösung?

Bei der Berufsausbildung wiegt die Praxis in der betrieblichen Ausbildung stärker. Ohne Fortbildung wird das theoretische Wissen eines Bachelors nicht erreicht. Während der Bachelor den praktischen Fähigkeiten eines Gesellen erstmal deutlich hinterherhinkt. Jungen Berufseinsteigern steht in Deutschland eine Palette von zahlreichen Möglichkeiten zur Verfügung: betriebliche Berufsausbildung, Studium, duales Studium, Weiterbildungs- und Fortbildungsmaßnahmen, Meisterschule, Techniker, etc. Zusammengefasst liegt die Lösung im lebenslangen Lernen.

Die Hahn Fertigungstechnik GmbH in Papenburg an der Ems in Niedersachsen wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt rund 40 Mitarbeiter. Hahn Fertigungstechnik GmbH ist ein mittelständiges Unternehmen und hat sich spezialisiert auf die Bearbeitung von anspruchsvollen Dreh- und Frästeilen. Von der Konstruktion bis zur Fertigung liefert Hahn Fertigungstechnik komplett bearbeitete, einbaufertige Teile oder komplexe Baugruppen aus allen zerspanbaren Materialien. Die Reparatur von Bauteilen ist Bestandteil unseres Leistungsspektrums. Gegenseitige Synergien der Unternehmen Hahn Fertigungstechnik und Maschinenbau Hahn werden in der Konstruktion, der Aus- und Weiterbildung, der Logistik und weiteren Bereichen genutzt. Weitere Informationen unter www.hahn-fertigungstechnik.de

Kontakt
Hahn Fertigungstechnik GmbH
Norbert Hahn
Dieselstraße 1
26871 Papenburg
+49 (0)4961 9707-0
+49 (0)4961 6224
office@hahn-fertigungstechnik.de
https://www.hahn-fertigungstechnik.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fertigungstechnik-ausbildung-studium-lebenslanges-lernen/

Neues Diagnosegerät beim Augenarzt in Pirmasens

Augenerkrankungen mit moderner Medizintechnik beim Augenarzt in Pirmasens erkennen

Neues Diagnosegerät beim Augenarzt in Pirmasens

Durch eine zielgenaue Untersuchung das Augenleiden diagnostizieren.

PIRMASENS / ZWEIBRÜCKEN. „Bei vielen Augenerkrankungen kommt es entscheidend auf eine frühzeitige Diagnose an. Wir Augenärzte sind dabei auf die Unterstützung von medizinischen Geräten angewiesen, die zum Beispiel hochaufgelöste Abbildungen der Netzhaut erzeugen“, erklärt Dr. med. Attila Osvald. Der Augenarzt führt mit seinen Kollegen Dr. med. Michael Butscher und Dr. med. Susanne Kleberger-Tuerke die augenärztliche Gemeinschaftspraxis „Augenzentrum Südwestpfalz“. Hier werden auch ambulante Operation am Auge durchgeführt. Um Augenerkrankungen zweifelsfrei diagnostizieren zu können, setzen die Ärzte seit neuestem auf Hardware- und Software-Technologie mit der es möglich ist, ein breiteres Spektrum an Augenerkrankungen zu erkennen. Sie schaffen damit die Grundlage für eine effektive Behandlung.

Augenleiden zielgenau mit nur einer Untersuchung in Pirmasens / Zweibrücken diagnostizieren

Dazu nutzen die Ärzte ein Ultraweitwinkel-Gerät von Optos. Es ist in der Lage, in verschiedenen Aufnahmemodi 200 Grad oder bis zu 82 Prozent der Netzhaut in einer einzigen Aufnahme abzubilden. Es erfasst damit einen um 50 Prozent größeren Abschnitt der Netzhaut im Vergleich zu herkömmlichen Bildgebungsgeräten. Dr. med. Attila Osvald: „Das Ultraweitwinkel-Gerät erleichtert unseren Patienten die Untersuchungen, weil sich Kopf- und Kinnstütze motorisiert, individuell anpassen lassen. Die Ärzte können verschiedene Bildmodi einstellen und in Bezug auf die Farbgebung anpassen. Zudem hilft es uns dabei, Autofluoreszenz und fluoreszenzangiographische Untersuchungen durchzuführen. Für unsere Patienten bedeutet das: Sie müssen nicht mehrere einzelne Untersuchungen über sich ergehen lassen, sondern viele Augenerkrankung können bereits in einer Untersuchung diagnostiziert werden.“ Im Augenzentrum Südwestpfalz werden Patienten aus dem Raum Pirmasens / Zweibrücken und der Südwestpfalz behandelt.

Augenärzte in Pirmasens können anatomische Veränderungen der Netzhaut exakt erfassen

Die Augenärzte im Augenzentrum Südwestpfalz setzen vor allem deshalb auf die neue Technik in der Diagnostik, weil sich Veränderungen der Netzhaut damit detailgenau nachvollziehen lassen. Die Aufnahmen werden in einer einheitlichen Geometrie dargestellt. So lassen sich die anatomischen Merkmale der Netzhaut exakt abbilden und Rückschlüsse auf Degenerationen erkennen. Dies geschieht mit Hilfe einer automatischen Bild-Registrierung, die pixelgenaue Vergleiche von Aufnahmen mit unterschiedlichen Bildmodalitäten sowie innerhalb eines bestimmten Zeitraums ermöglichen. Gezielt können zudem bestimmte Bereiche der Netzhaut wie die Makula, der Sehnervenkopf oder kleinere Pathologien vergrößert dargestellt werden. „Eine Investition in die nachhaltige Augengesundheit unserer Patient“, bewertet Dr. Osvald.

Von der Diagnose des Grauen Stars (Katarakt) über die Therapie bei Makuladegeneration bis hin zur Anpassung von Kontaktlinsen, das bietet die Augenarztpraxis in Pirmasens. Das Kompetenzteam besteht aus drei Fachärzten und ihrem Team.

Kontakt
Augenzentrum Südwestpfalz
Dr. med. Attila Osvald
Dr.-Robert-Schelp-Platz 1
66953 Pirmasens
06331 / 13 901
06331 / 6080 635
presse@augenzentrum-swp.de
http://www.augenzentrum-swp.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neues-diagnosegeraet-beim-augenarzt-in-pirmasens/

Karlsruhe. Bei Zahnschmerzen schnell einen Zahnarzt aufsuchen

In Karlsruhe finden Sie Ihren Zahnarzt für hochwertige Behandlung und individuelle Beratung

Karlsruhe. Bei Zahnschmerzen schnell einen Zahnarzt aufsuchen

Oftmals werden Zahnschmerzen durch Karies ausgelöst.

KARLSRUHE. Gerade bei Zahnschmerzen ist es wichtig, einen professionellen Partner für die zahnmedizinische Versorgung an der Seite zu haben. In Karlsruhe stehen Profis für eine ebenso kompetente wie einfühlsame Diagnostik und Behandlung bereit. Als Schmerzpatient sind Sie gerade auf der Suche nach einem Zahnarzt in Karlsruhe? Dann ist es wichtig, dass für Schmerzfälle eine zeitnahe Behandlung möglich ist. Den guten Zahnarzt erkennen Sie daher vor allem auch daran, dass er im Rahmen der Organisation der Praxis auch eine gewisse Zeitspanne für Notfallpatienten mit Zahnschmerzen einkalkuliert hat. Mehrtägige Wartezeiten sind bei Schmerzen unakzeptabel. Sie brauchen zumindest am gleichen Tag einen Termin für eine lindernde Erstversorgung, die Sie von Ihren Beschwerden bestmöglich befreit.

Kariesbehandlung beim Zahnarzt in Karlsruhe auf hohem Niveau

Bei Schmerzen ist häufig Karies die Ursache Ihrer Beschwerden. Zahnärzte im Karlsruher Raum können Ihnen hier gleich auf unterschiedlichen Wegen wertvolle Helfer sein. Zum einen geht es insbesondere darum, den kariösen Zahn so zu behandeln, dass Schmerzen bald gestoppt werden. Nicht immer kann ein stark zerstörter Zahn jedoch konservativ versorgt werden. Manchmal ist daher der Aufbau mit einer Krone nötig oder nach dem Ziehen des kranken Zahnes kann ein Implantat die optimale Zahnersatzlösung sein. Einen guten Zahnmediziner erkennen Sie auch daran, dass er Sie zu den Möglichkeiten berät, die der modernen Zahnheilkunde zur Verfügung stehen. Gerade auch finanzielle und ästhetische Bedürfnisse wird er im Hinblick auf die medizinische Versorgung ebenfalls berücksichtigen. Sie sind Angstpatient? Auch dann erkennen Sie gute Zahnärzte an der ausführlichen Beratung und der Art und Weise, in der diese auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingehen.

Über eine schnelle Suche den richtigen Arzt oder Therapeuten finden. Jederzeit und überall. Egal ob Zahnärzte oder Allgemeinmediziner. Kontaktadresse, Öffnungszeiten und Angaben zum Fachgebiet.

Kontakt
Sanitalk
Dr. Thomas und Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217 460 0
07221 / 217 460 9
presse@sanitalk.de
https://www.sanitalk.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/karlsruhe-bei-zahnschmerzen-schnell-einen-zahnarzt-aufsuchen/

Region Kassel – Büroetage zu vermieten, in Melsungen – Bestlage

Ideale zentrumsnahe Gewerbelage mit optimaler Verkehrsanbindung zeichnen dieses repräsentative, helle Büro- Praxisgebäude mit großzügigen Stell- und Parkplätzen aus, ein attraktiver Standort in der Metropolregion Kassel

Region Kassel - Büroetage zu vermieten, in Melsungen - Bestlage

Vermietung Gewerbefläche

Region Kassel – Zwischen dem hügeligen Melsunger Bergland im Osten und dem Homberger Hochland im Schwalm-Eder-Kreis liegt, die romantische, mittelalterliche Fachwerkstadt Melsungen. Die historische Fachwerkstadt ist interessant, nicht nur wegen der Geschichte, sondern auch wegen ihres einzigartigen Flairs und der Nähe (30km) zu Kassel. Gut Leben und Arbeiten ist hier angesagt. Ein Bummel durch die romantischen Fachwerkstraßen, dem Marktplatz mit den Geschäften oder die besinnliche Ruhe am Fuldafluss, Melsungen fühlt sich gut an. Die optimale Verkehrslage der Region mit unmittelbarem Autobahnanschluss ergibt ein ideales Netz von Verbindungen in alle Richtungen.

Handballfans kennen Melsungen gut

Die MT Melsungen ist nicht nur sportlichen Fans bekannt, der MT, ist der Handballverein der die nordhessischen Stadt Melsungen, über die Region hinaus bekannt macht. Die erste Mannschaft stieg 1992 in die zweite und 2005 in die erste Bundesliga auf. 1996, 2013 und 2014 erreichte die Männermannschaft das „Final-Four“ des DHB-Pokals.

Die Melsunger Turngemeinde „MT“ wurde 1861 von 38 Melsunger Bürgern gegründet. Der Verein hat neben der 1920 gegründeten Handballabteilung noch die Abteilungen Basketball, Bridge, Jedermannsport, Judo, Leichtathletik, Radsport, Reha, Rope Skipping, Ski-Inline-Biathlon, Schwimmen, Sportabzeichen, Taekwon-Do, Triathlon, Turnen und Volleyball. Der Gesamtverein hat etwa 1800, die Handballabteilung etwa 300 Mitglieder.

Melsungen bietet Lebensqualität

Die Städte und umliegenden Gemeinden der Region, Felsberg, Guxhagen, Malsfeld, Spangenberg, Melsungen haben sich touristisch zusammengeschlossen, um Gästen die Attraktionen und Highlights der Umgebung zur Freizeitgestaltung an der Fulda gemeinsam zu präsentieren. Die Tourismusregion „Melsunger Land“ im Schwalm-Eder-Kreis ist einer der jüngsten touristischen Zusammenschlüsse von Städten und Gemeinden in Nordhessen.

Gewerbe und Industrie in Melsungen

Einige Unternehmen in Melsungen und der Region sind deutschlandweit bekannte Marken. Die „B. Braun Melsungen AG“, ist ein weltweit tätiges Pharma- und Unternehmen das im Sektor Medizinbedarf ein echter Global-Player ist. Im Bereich Einzelhandel ist die Firma EDEKA eine bekannte und erfolgreiche Marke. Der Mittelstand ist vertreten durch Solupharm GmbH, die Faubel & Co. Nachfolger GmbH, die WESPA Metallsägenfabrik, Simonds Industries GmbH und die Dr. Karl Wetekam & Co. KG. Als Verlage sind zudem die Neumann-Neudamm GmbH und der A. Bernecker Verlag ansässig. Quelle: Wikipedia.

Interessante Büro – oder Praxisfläche in zentraler Top-Lage

In bester zentraler Lage (Polizei, Feuerwehr in unmittelbarer Nähe) befindet sich das interessante Bürogebäude indem die erste Etage zur Vermietung angeboten wird. Die Miet-Einheit verfügt über Einzel-, Doppel-, Mehrbelegungsbüros, Besprechungsraum, Damen und Herren WC, Teeküche etc.. Die Fläche verfügt über eine gute und moderne Ausstattung. Die Etage hat ca.217m² Fläche, dazu sind weitere Lager-Abstellräume vorhanden. Auf dem Gelände sind ausreichend Stellplätze plus 3 Garagen (Carport) angesiedelt die ebenfalls angemietet werden können.

Links zum Objekt:

https://www.immowelt.de/expose/2G9QY4B

https://www.kip.net/hessen/melsungen/gewerbe/gewerbeimmobilie_W5524977

Das Gewerbeobjekt befindet sich in einer verkehrsgünstigen, zentrumsnahen Lage in Melsungen, direkt an der Bundesstraße 83. Die Verkehrsanbindungen sind optimal, nur vier Kilometer zur Autobahn nach Kassel, zum Flughafen Kassel-Calden, zur Bahn (Bhf. Kassel/Wilhelmshöhe) oder nach Bad Hersfeld. Der Melsunger-Bahnhof ist zentral leicht zu Fuß oder bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln direkt vor der Haustür erreichbar. Er ist Haltepunkt für eine große Auswahl an Zugverbindungen z.B. nach Kassel, Fulda oder Eisenach. Ein zusätzlicher interessanter Service ist die Regio-Bahn, die Melsungen direkt mit der Kasseler Innenstadt verbindet.

Kontakt:

Bärbel Rüttger, eMail: baerbel.ruettger@t-online.de Tel.: +49 160 97097104

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren und platzieren in Suchmaschinen

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Hechtsee 7
6330 Kufstein
+49 700 99977700
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/region-kassel-bueroetage-zu-vermieten-in-melsungen-bestlage/

Patienten mit Adipositas in Mainz besser versorgen

Endokrinologe aus Mainz verweist auf neue Patientenleitlinie zur Behandlung von Adipositas

Patienten mit Adipositas in Mainz besser versorgen

Behandlung von Adipositas ist komplex.

MAINZ. Die Deutsche Adipositas Gesellschaft (DAG) hat eine neue Patientenleitlinie zur Diagnose und Behandlung der Adipositas veröffentlicht. Darauf weist Endokrinologe Prof. Dr. med. Dr. h.c. Christian Wüster hin. Wüster behandelt im Hormon- und Stoffwechselzentrum in Mainz auch Patienten mit Adipositas. In der neuen Patientenrichtlinie sieht der Facharzt für Endokrinologie und Diabetologie einen wichtigen Lückenschluss in der Versorgung von Menschen mit Adipositas. „Die Leitlinie fasst wissenschaftlich begründete Therapien zusammen und ist für Betroffene eine gute Informationsgrundlage, auf deren Basis sie medizinische Entscheidungen mit ihrem behandelnden Arzt treffen können. Patienten können sich damit besser auf die Teilnahme an einer Adipositas-Therapie oder einer operativen Therapie vorbereiten“, stellt Prof. Wüster heraus.

Adipositas ist eine interdisziplinäre Herausforderung, betont Facharzt aus Mainz

Die Patientenrichtlinie, die in Kooperation der wissenschaftlichen Fachgesellschaft DAG mit der SRH Hochschule für Gesundheit, Campus Gera, entstanden ist, sieht in der Adipositas ein komplexes Krankheitsbild, das interdisziplinär behandelt werden sollte. „Adipositas ist eine interdisziplinäre Herausforderung“, stellt auch Prof. Wüster heraus. An der Erarbeitung der Leitlinie waren Vertreter verschiedener Fachgesellschaften und medizinischer Fachrichtungen beteiligt, darunter Endokrinologen, Psychologen, Chirurgen, Ernährungstherapeuten und -berater sowie Hausärzte. Die Patientenleitlinie stellt dabei den Grundsatz „Nichts über mich ohne mich“ in den Vordergrund und soll Patienten dazu in die Lage versetzen, ihren behandelnden Ärzten auf Augenhöhe zu begegnen.

Prof. Wüster aus Mainz sieht in der Leitlinie zu Adipositas eine gute Handreichung für Patienten

Die Leitlinie betont, dass aktiv an allen Entscheidungen beteiligte Patienten zufriedener und besser aufgeklärt seien und so Risiko und Nutzen von Behandlungen besser einschätzen könnten. Vor diesem Hintergrund enthält die Leitlinie Informationen zu den Ursachen, der Diagnose und den Therapieoptionen bei Adipositas. Dargestellt werden zum Beispiel

– Ernährungstherapie,
– Bewegungstherapie,
– Verhaltenstherapie,
– Gewichtsreduktionsprogramme,
– medikamentöse Therapie und
– chirurgische Therapie.

Zudem wirft die Leitlinie einen Blick darauf, was Patienten selbst tun können, um ihr Gewicht dauerhaft zu reduzieren. „Eine gute Handreichung für Patienten mit Adipositas, die die Behandlung hilfreich unterstützten kann“, bewertet Prof. Dr. med. Dr. hc. Christian Wüster.

Ihr Endokrinologe in Mainz. Prof. Dr. med. Christian Wüster beschäftigt sich mit allen Disziplinen der Endokrinologie: Schilddrüse, Hirnanhangsdrüse (Hypophyse), Knochenstoffwechsel und hier besonders mit der Osteoporose. Haben Sie Fragen zur Knochendichte? In der Praxis befindet sich u.a. ein modernstes Gerät zur Messung der Knochendichte. Osteoporose ist heute keine Krankheit, die man hinnehmen sollte, sondern die sehr gut geheilt werden kann. Prof. Dr. med. Christian Wüster ist auch zuständig bei Hashimoto, Schilddrüsenunterfunktion und Schilddrüsenüberfunktion, sowie Hormonen und Stoffwechsel im Allgemeinen.

Kontakt
Prof. Dr. med. Christian Wüster / Endokrinologe
Prof. Dr. med. Christian Wüster
Wallstraße 3-5
55122 Mainz
06131 / 588 48-0
presse@prof-wuester.de
http://www.prof-wuester.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/patienten-mit-adipositas-in-mainz-besser-versorgen/

Zähne bleichen – strahlend aussehen

Privatpraxis Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt ist die besondere Adresse für Zahnästhetik und Zähne bleichen

Zähne bleichen - strahlend aussehen

Dem Facharzt, Dr. med. dent. Beschnidt, ist die Ästhetik der Zähne wichtig.

KALSRUHE / BADEN-BADEN. Über Ästhetik in der Kunst lässt sich ja bekanntlich streiten. Bei der Ästhetik der Zähne jedoch gibt es kaum Interpretationsspielraum. Gesunde, strahlend weiße Zähne lösen positive Assoziationen aus. Wer strahlend lächelt und dabei ein ästhetisches Zahnbild zeigt, wirkt ganz anders auf sein Gegenüber – in manchen Situationen kann das entscheidend sein. Der erste Eindruck ist maßgeblich von kleineren Details wie eben gesunden Zähnen geprägt. „Wir wissen genau, wie sehr es auf ein gepflegtes Äußeres für unsere Patienten ankommt. Die Zähne spielen dabei eine wesentliche Rolle. Wer lächelt und dabei gepflegte Zähne zeigt, trägt ein bestimmtes, positives und selbstbewusstes Selbstbild nach außen“, beschreibt Dr. med. dent. Sven Marcus Beschnidt, der für Patienten aus der Metropolregion Karlsruhe eine etablierte Privatpraxis für Zahnheilkunde im exklusiven Umfeld des Brenners Park-Hotel & Spa führt. Der Facharzt setzt in seinem Leistungskatalog einen Schwerpunkt auf die Zahnästhetik.

Zähne bleichen – das hat auch etwas mit Psychologie zu tun, erklärt Dr. med. dent. Beschnidt

„Für viele unserer Patienten aus der Region Karlsruhe ist ein strahlendes Lächeln mit weißen, gepflegten Zähnen mehr als nur die Erfüllung eigener Ansprüche an das äußere Erscheinungsbild. Es hat etwas mit Wohlfühlen, aber auch mit der Fremdwahrnehmung oder gar mit geschäftlichem Erfolg zu tun“, berichtet Dr. med. dent. Sven Marcus Beschnidt. Hat das Zähne-Bleichen bzw. Zahnbleaching folglich auch einen psychologischen Aspekt? Eine Frage, die der Zahnarzt, der sich auch wissenschaftlich mit der Zahnästhetik auseinandersetzt, klar bejaht.

Vor dem Zähne bleichen unbedingt die Ursache von verfärbten Zähnen untersuchen, rät Zahnarzt Dr. med. dent. Beschnidt

Zahnarzt Dr. S. Marcus Beschnidt betrachtet die Zahnästhetik niemals getrennt von der Zahngesundheit und dem ganzheitlichen Blick auf den Patienten. „Die Zahnfarbe ergibt sich durch vielfältige Einflüsse. Die Struktur und die Funktion der Zähne spielen dabei ebenso eine Rolle, wie das Lebensalter, die Abrasion, also die natürliche Abnutzung des Zahnschmelzes, die Erosion durch äußere Einwirkung oder durch Knirschen, auch als Attrition bezeichnet. Und natürlich sind Ablagerungen dabei ein einflussnehmender Faktor“, erklärt der Facharzt für Zahnheilkunde, der vor einer Entscheidung für ein Bleaching die Ursache für verfärbte Zähne genau unter die Lupe nimmt. Im Mittelpunkt dabei stehen eine sorgsame klinische Untersuchung sowie eine professionelle Zahnreinigung. Ob ein Bleichen der Zähne infrage kommt, Veneers (spezielle Verblendschalen) oder eine Optimierung des Zahnfleischs der natürlichen Zähne, bespricht Dr. med. dent. Beschnidt ausführlich mit seinen Patienten. Denn: „Nicht jedes Verfahren ist für jeden Patienten geeignet.“

Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt zählt zu den Top-Medizinern in Deutschland. Zu seinem Leistungsspektrum gehört unter anderem die Implantologie und die ästhetische Zahnheilkunde. Beim Zähne bleichen und auch beim Setzen von Implantaten setzt der Arzt auf moderne Behandlungsmethoden.

Kontakt
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt Privatpraxis für Zahnheilkunde
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt
Lichtentaler Allee 1
76530 Baden-Baden
07221- 39 39 719
07221- 39 39 718
mail@webseite.de
https://www.beschnidt.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zaehne-bleichen-strahlend-aussehen/

Zahnfleischentzündung: Zahnarzt aus Baden-Baden / Oos klärt auf

Eine Entzündung des Zahnfleischs kann unangenehm und sehr schmerzhaft sein

Zahnfleischentzündung: Zahnarzt aus Baden-Baden / Oos klärt auf

Die richtige Zahnpflege ist wichtig, um einer Zahnfleischentzündung vorubeugen. (Bildquelle: © viperagp – Fotolia)

BADEN-BADEN / OOS. Eine Entzündung des Zahnfleischs, medizinisch Gingivitis, kann unangenehm und sehr schmerzhaft sein. Zahnarzt Dr. med. Olaf Hutsch aus Baden-Baden / Oos: „Entzündetes Zahnfleisch erfordert in der Regel eine zahnärztliche Behandlung. Ursache der Entzündung sind oftmals Plaques und Bakterien. Auch kleinste Verletzungen, hervorgerufen durch zu heißes Essen oder zu starkes Schrubben mit der Zahnbürste, können Zahnfleischentzündungen verursachen. Nicht selten kommt es dann auch zu Zahnfleischbluten“. Erfolgt keine Behandlung der Entzündung, so Dr. med. Olaf Hutsch, könne der Zahnhalteapparat angegriffen werden. „Eine Paradontitis kann die Folge sein. Zähne lockern sich und gehen im schlimmsten Fall aus. Die bakteriellen Ursachen müssen deshalb schnell entfernt werden“, so Zahnarzt Dr. Hutsch aus Baden-Baden / Oos.

„Entzündetes Zahnfleisch erfordert eine zahnärztliche Behandlung“

Eine gute Zahnpflege ist wichtig. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen, die eine professionelle Zahnreinigung beinhalten, helfen, dass Zahnfleischentzündungen möglichst nicht entstehen. „Mundhygiene ist das A und O und zugleich der richtige Schutz gegen Zahnfleischentzündung. Schonendes Zähneputzen am Morgen und vor dem Zubettgehen. Es muss nicht unbedingt eine elektrische Zahnbürste sein. Suchen sie alle sechs bis acht Monate Ihren Zahnarzt auf. Er untersucht den Zustand der Zähne und des Zahnfleisches und entfernt auch tieferliegende Zahnbeläge. Durch das Polieren der Zähne können sich Bakterien schlechter festsetzen“, so Zahnarzt Dr. Olaf Hutsch.

Seit 1977 eine feste Einrichtung in Baden-Baden Oos. Der Zahnarzt Dr. med. dent. Olaf Hutsch bietet ein breites Leistungsspektrum von Zahnerhaltung über Kariesprophylaxe hin zu Implantologie. Die Patienten profitieren von den modernen Behandlungsmethoden.

Kontakt
Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Hutsch
Dr. med. dent. Olaf Hutsch
Ooser Bahnhofstrasse 22
76532 Baden-Baden
0722161105
0722161199
mail@webseite.de
http://www.dr-hutsch.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zahnfleischentzuendung-zahnarzt-aus-baden-baden-oos-klaert-auf/

Wie man mit Erfolg Bücher schreibt

Werden Sie nebenbei Buchautor mit Spass

Wie man mit Erfolg Bücher schreibt

Bücher Taufe

Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach der Möglichkeit ihr eigenes Buch zu schreiben und es gibt tausende von Ratgeber im Internet.

Welche Methode ist die Richtige, welche Ansprache soll ich verwenden und viele andere Kniffs und Tricks versprechen die Ratgeber im Internet.
Durch die vielen und unterschiedlichen Erfolgsrezepte, kommen die meisten zum Schluss, alles ist zu kompliziert und lassen ihren Traum dann wie eine Fata Morgana wieder im nichts verschwinden.

Das muss nicht sein. Erfolgs Coach Jean Pierre Seemann hat in den letzten 20 Jahren viele Buchautoren persönlich kennen gelernt und jeder hat ein anderes Geheimnis seines Erfolges und das ist auch gut so. Im Januar 2017 hat Jean Pierre Seemann den Buchautor und Coach Ernst Crameri über Monate an den verschiedensten Büchertaufen persönlich begleitet. Seine Buch-Seminare besucht und erlebt, und hat festgestellt, dass er „Angenehm Anderes Als Alle Anderen“ Autoren im deutschsprachigem Raum ist.

Warum ? Weil er seine ganz persönlichen Themen ganz genau unter die Lupe genommen hat und schonungslos sich die Fragen gestellt hat um sie zu lösen.
Das Endergebnis was daraus entstanden ist, sind Arbeitsbücher die für jeden geeigenet sind, weil wir alle früher oder später in ähnlichen Themen uns verstricken und wieder heraus wollen, um frei und glücklich zu sein.

Die Quintessenz ist, er hat die Lösung gefunden praxisorientierte Bücher zu schreiben, die auch gut sind und nicht einfach nur ein neues Buch, das keiner liest. Aktuell hat er das Buch „Alles hat seinen Preis“ geschrieben, was für eine Meisterleistung aus meiner Sicht. Bei dieser Büchertaufe hat er auf einfache Art und Weise das Konzept vorgestellt wie er seine Bücher erfolgreich schreibt und aufbaut, so dass jeder in nur wenigen Wochen sein erstes eigenes Buch fertig hat. Aus der Praxis für die Praxis.

Meine persönliche Empfehlung: Melden Sie sich an zu seinem exklusiven Buchseminar wie man mit Erfolg Bücher schreibt zum Buchseminar

Seminare und Coaching die ihr Leben verändert.
Coach/Mentor und Erfolgsproduzent für einen neuen LEBENS-STIL

Kontakt
Feelgood Coaching24
Jean Pierre Seemann
Schwizerstrasse 10
8610 Uster
+41795012477
info@erfolgs-story.com
http://www.starten-sie-jetzt.com

https://www.youtube.com/v/0OTLMQuoPmY?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-man-mit-erfolg-buecher-schreibt/

Früherkennung und Diagnose des Grauen Stars

Sicher ist sicher – Augenärzte raten ab dem 40. Lebensjahr zu regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen

Früherkennung und Diagnose des Grauen Stars

Regelmäßige Kontrolle der Augen schützt vor dem Grauen Star. (Bildquelle: © dimvix – Fotolia.com)

Sollte es keine besonderen Auffälligkeiten geben, raten Augenärzte zu regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen ab dem 40. Lebensjahr. Früher oder später beeinträchtigt der Graue Star das Sehen. Der Graue Star, medizinisch Katarakt genannt, ist das Ergebnis eines sehr langsamen, schleichenden Prozesses. Der Altersstar ist eine ganz normale Alterserscheinung, deren Therapie man in der Regel in aller Ruhe planen kann – vorausgesetzt, dass der Graue Star frühzeitig erkannt wird und ersten Hinweisen auf eine Katarakt wie Blendempfindlichkeit, verschwommenes Sehen oder Veränderungen der Sehstärke früh nachgegangen wird.

Der Graue Star (Katarakt) ist das Ergebnis eines schleichenden Prozesses

Anders verhält es sich mit anderen Augenerkrankungen wie beispielsweise dem Glaukom (Grüner Star). Hier entscheidet eine frühe Diagnose über den Erhalt des Augenlichts. Deshalb sollte ab dem 40. Lebensjahr auch der Augeninnendruck regelmäßig gemessen werden. Außerdem wird der Augenarzt bei dieser Gelegenheit mit Hilfe der Spaltlampe (Spaltlampenmikroskop) das Augeninnere untersuchen. Bei der Diagnostik des Grauen Stars steht die Augenlinse im Mittelpunkt. Die Untersuchung mit der Spaltlampe gibt erste Hinweise. Das für die Augenheilkunde insgesamt sehr wichtige und vielseitige Instrument liefert ein vergrößertes Bild des vorderen Augenabschnittes inklusive der Augenlinse.

Grauer Star: Diagnose mit der Spaltlampe

Der Patient sitzt während der Untersuchung vor dem Gerät, Kinn und Stirn in einer Ruheposition abgestützt. Der Augenarzt bringt die Spaltlampe in die richtige Position. Die Untersuchung mit der Spaltlampe ist sehr unkompliziert und sicher. Sie dauert nur wenige Minuten und kann ambulant durchgeführt werden. Werden im Rahmen der Untersuchung Augentropfen verabreicht, die die Pupillen erweitern, macht der Augenarzt schon im Vorfeld deutlich, dass nach der Untersuchung eine aktive Teilnahme am Straßenverkehr ausgeschlossen ist. Der Patient fühlt sich schon bei normalem Tageslicht stark geblendet. Bei schönem Wetter sollte man deshalb unbedingt eine Sonnenbrille mit UV-Schutz tragen.

Die Operation bei Grauem Star kann in der Regel ambulant durchgeführt werden. Dabei handelt es sich um einen minimalinvasiven Eingriff, bei dem die Linsenvorderkapsel geöffnet und die Linse meist mithilfe von Ultraschall oder durch einen Femtosekundenlaser zerkleinert und anschließend entfernt bzw. abgesaugt wird. Danach wird eine spezielle Kunstlinse, eine sogenannte Intraokularlinse, in den leeren Kapselsack eingesetzt. Auch die Ausheilung erfolgt in der Regel komplikationslos – die kleine Öffnung verschließt sich von selbst. Katarakt-Operationen sind nach heutigem Standard ein sehr sicherer Eingriff. Dadurch, dass die Kunstlinse individuell angepasst wird, kann eine bestehende Fehlsichtigkeit korrigiert werden.

Kontakt
Bundesverband Medizintechnologie e.V.
Elke Vogt
Reinhardtstr. 29b
10117 Berlin
030 / 246255-0
030 / 246255-99
mail@webseite.de
http://www.initiativegrauerstar.de

https://www.youtube.com/v/yg1p4fYZ-dY?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/frueherkennung-und-diagnose-des-grauen-stars/

Grauer Star: Untersuchung mit der Spaltlampe liefert Diagnose

Bei der Diagnose des Grauen Stars greifen Augenärzte auf das Spaltlampenmikroskop zurück

Grauer Star: Untersuchung mit der Spaltlampe liefert Diagnose

Untersuchung der Augen erfolgt mit der Spaltlampe. (Bildquelle: © jayzynism – Fotolia.com)

Es zählt zu den wichtigsten diagnostischen Instrumenten in einer augenärztlichen Praxis oder Klinik: Das Spaltlampenmikroskop, kurz „Spaltlampe“. Das ophthalmologische Untersuchungsgerät ist ein Spezialmikroskop, mit dem der Augenarzt die Augen stereoskopisch betrachten kann. Das Mikroskop ermöglicht heute eine in der Regel sechs- bis vierzigfache Vergrößerung. Areale im Auge wie die Linse, die Rückfläche und die Vorderkammer oder auch die Hornhaut können mit Hilfe der Spaltlampe sehr präzise untersucht werden. Mittels spezieller Augentropfen wird im Rahmen der Untersuchung dafür gesorgt, dass sich die Pupille des Auges vorübergehend weit öffnet. So kann sich der Augenarzt ein sehr gutes Bild vom Augeninnern machen und schnell feststellen, ob beispielsweise ein Grauer Star, medizinisch Katarakt, vorliegt.

Mit der Spaltlampe stellt der Augenarzt fest, ob ein Grauer Star vorliegt

Das Spaltlampenmikroskop wurde vom schwedischen Mediziner und Nobelpreisträger Allvar Gullstrand (1862 bis 1930) im Jahr 1910 entwickelt. Die industrielle Produktion des Spaltlampenmikroskops erfolgte daraufhin zunächst bei Carl Zeiss in Jena und Haag-Streit in Bern. Schnell wurde die vielfältig einsetzbare Spaltlampe zum wichtigsten Untersuchungsgerät in der Augenheilkunde. Moderne Spaltlampen sind zudem mit einem sogenannten Applanationstonometer nach Goldmann ausgestattet, mit dem auch der Augeninnendruck gemessen werden kann.

So verläuft eine Grauer Star Untersuchung mit der Spaltlampe

Viele kennen diese Situation im Behandlungszimmer des Augenarztes: Während der Untersuchung sitzt der Patient vor dem Spaltlampenmikroskop. Der Patient sollte eine feste Auflage für Stirn und Kinn haben. Der Arzt beginnt bei seiner Untersuchung oftmals mit der Hornhaut des Auges. Schon hier können Sehstörungen festgestellt werden, die im Zusammenhang mit dem Grauen Star stehen. Eine Untersuchung der natürlichen Augenlinse verschafft schnell Klarheit darüber, ob eine Katarakt vorliegt. Liegen eindeutige Hinweise vor, folgen weitere Untersuchungen. Wie bei vielen Erkrankungen ist eine frühe Diagnose wichtig für den Therapieerfolg. Augenärzte raten deshalb zu regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen ab dem 40. Lebensjahr.

Die Operation bei Grauem Star kann in der Regel ambulant durchgeführt werden. Dabei handelt es sich um einen minimalinvasiven Eingriff, bei dem die Linsenvorderkapsel geöffnet und die Linse meist mithilfe von Ultraschall oder durch einen Femtosekundenlaser zerkleinert und anschließend entfernt bzw. abgesaugt wird. Danach wird eine spezielle Kunstlinse, eine sogenannte Intraokularlinse, in den leeren Kapselsack eingesetzt. Auch die Ausheilung erfolgt in der Regel komplikationslos – die kleine Öffnung verschließt sich von selbst. Katarakt-Operationen sind nach heutigem Standard ein sehr sicherer Eingriff. Dadurch, dass die Kunstlinse individuell angepasst wird, kann eine bestehende Fehlsichtigkeit korrigiert werden.

Kontakt
Bundesverband Medizintechnologie e.V.
Elke Vogt
Reinhardtstr. 29b
10117 Berlin
030 / 246255-0
030 / 246255-99
mail@webseite.de
http://www.initiativegrauerstar.de

https://www.youtube.com/v/yg1p4fYZ-dY?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/grauer-star-untersuchung-mit-der-spaltlampe-liefert-diagnose/

Gräuliche Färbung hinter der Pupille beim reifen Grauen Star

Noch immer gilt der Graue Star als häufigste Ursache für Erblindung des Auges

Gräuliche Färbung hinter der Pupille beim reifen Grauen Star

Eine Operation ist unumgänglich beim Grauen Star. (Bildquelle: © Gerhard Seybert – Fotolia.com)

Der Graue Star, medizinisch „die Katarakt“, ist in der Regel eine Alterserscheinung des Auges. Nach und nach trübt sich die Augenlinse ein, erste Symptome machen sich erst spät bemerkbar, weshalb Augenärzte zu regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen raten, damit der Graue Star, aber auch andere Augenerkrankungen, frühzeitig erkannt werden können. Der Graue Star verläuft schleichend und völlig schmerzlos. Erst in einem sehr fortgeschrittenen Stadium ist der Graue Star deutlich sichtbar – durch eine gräuliche Färbung hinter der Pupille. Durch die Trübung wird das einfallende Licht diffus gebrochen. Aus diesem Grund nimmt auch die Blendempfindlichkeit bei betroffenen Personen zu. Vor allem beim Autofahren in der Nacht oder bei schlechtem Wetter macht sich dieses erste Anzeichen bemerkbar.

Der Graue Star verläuft schleichend und völlig schmerzlos

In erster Linie handelt es sich beim Grauen Star um eine Alterserscheinung. Er wird deshalb dann auch als „Altersstar“ bezeichnet. Es sind vor allem Menschen ab dem 55. Lebensjahr, die mit der Diagnose Grauer Star rechnen müssen. Noch immer ist der Graue Star weltweit der häufigste Grund für Erblindung. Besonders in Entwicklungsländern erblinden Menschen aufgrund der Erkrankung. Nur in sehr seltenen Fällen tritt der Graue Star auch im Kindes- und Jugendalter auf. Der angeborene Graue Star hat erbliche Ursachen oder ist auf eine Komplikation während der Schwangerschaft zurückzuführen.

Auch Medikamente wie Cortison können Grauen Star verursachen

Die Ursachen sind vielfältig. So können bestimmte Medikamente wie Cortison die Entstehung des Grauen Stars verursachen. Strahlen wie UV-Licht, Infrarotlicht oder radioaktive Strahlen sind ebenfalls in der Lage, die Entstehung eines Grauen Star zu begünstigen. Augenärzte raten deshalb, Brillen zum Schutz der Augen zu tragen. Auch können Risikofaktoren wie das Rauchen oder Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus ursächlich sein. In seltenen Fällen können aber auch ein Mangel an Nährstoffen, Unfälle, Prellungen oder Stromschläge Grauen Star auslösen.

Die Operation bei Grauem Star kann in der Regel ambulant durchgeführt werden. Dabei handelt es sich um einen minimalinvasiven Eingriff, bei dem die Linsenvorderkapsel geöffnet und die Linse meist mithilfe von Ultraschall oder durch einen Femtosekundenlaser zerkleinert und anschließend entfernt bzw. abgesaugt wird. Danach wird eine spezielle Kunstlinse, eine sogenannte Intraokularlinse, in den leeren Kapselsack eingesetzt. Auch die Ausheilung erfolgt in der Regel komplikationslos – die kleine Öffnung verschließt sich von selbst. Katarakt-Operationen sind nach heutigem Standard ein sehr sicherer Eingriff. Dadurch, dass die Kunstlinse individuell angepasst wird, kann eine bestehende Fehlsichtigkeit korrigiert werden.

Kontakt
Bundesverband Medizintechnologie e.V.
Elke Vogt
Reinhardtstr. 29b
10117 Berlin
030 / 246255-0
030 / 246255-99
mail@webseite.de
http://www.initiativegrauerstar.de

https://www.youtube.com/v/yg1p4fYZ-dY?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/graeuliche-faerbung-hinter-der-pupille-beim-reifen-grauen-star/

6. Tagung für Heilberufeberater in Dresden und Stuttgart

Themen aus Steuer- und Vertragsrecht – Bilanz nach einem Jahr Antikorruptionsgesetz

6. Tagung für Heilberufeberater in Dresden und Stuttgart

(Bildquelle: IBG Institut)

Dresden / Stuttgart, 12. Mai 2017 – Das Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen, das vor einem Jahr in Kraft trat, hat den Beratungsaufwand von Medizinern erheblich erhöht. Das Gesetz, das Bestechlichkeit von Ärzten in Kliniken oder der eigenen Praxis unter Strafe stellt, führt zu Unsicherheiten bei den Betroffenen und zu großen Interpretationsspielräumen bei Juristen und Gerichten. Darauf weist Holger Wendland vom Institut für Beratung im Gesundheitswesen (IBG) im Vorfeld der diesjährigen Heilberufeberater-Tagung hin, die im Juni in Dresden und Stuttgart stattfindet.

Neben dem Antikorruptionsrecht stehen aktuelle Informationen zur Ertragsteuer und Umsatzsteuer in Heil- und Pflegeberufen auf dem Tagungs-Programm, daneben Neues zum Vertragsarztrecht und Berufsrecht. Ein weiteres Thema sind vertragsärztliche Zulassungen bei der Fortführung einer Arztpraxis sowie bei der Gründung oder Erweiterung so genannter Berufsausübungsgemeinschaften (BAG).

Die Tagung schult Rechtsanwälte und Steuerberater, die einen Schwerpunkt in der Beratung von Kliniken, Ärzten und anderen Heilberufen haben. Bundesweit gibt es rund 600 zertifizierte Fachberater Gesundheitswesen bzw. für den Heilberufebereich. Holger Wendland: „Die Fachvorträge und der Austausch über aktuelle Themen sollen die Steuerberater und Rechtsanwälte thematisch fit halten und alle Beteiligten vor rechtlichen Fallstricken bewahren.“

Die Tagung findet an zwei Orten statt:
15. und 16. Juni 2017 in Dresden, im Swissotel Am Schloss
22. und 23. Juni 2017 in Stuttgart, im Pullman Fontana Hotel

Die Heilberufeberater-Tagung findet jährlich statt, in diesem Jahr zum sechsten Mal. Referenten sind Rechtsanwälte und Steuerberater mit den Schwerpunkten Vertragsarztrecht, Strafrecht, Steuern, Betriebswirtschaft und Unternehmensnachfolge. Informationen und Anmeldung unter www.ibg-institut.de.

Das Private Institut für Beratung im Gesundheitswesen (IBG) bietet ein umfangreiches Programm an Fachinformationen für Berater von Ärzten, Zahnärzten und andern Heilberufen sowie Seminare und Fortbildungen für Steuerberater und andere beratende Berufe sowie Akteure im Gesundheitswesen.

Firmenkontakt
IBG Privates Institut zur Beratung im Gesundheitswesen GmbH
Holger Wendland
Wiesenstraße 52a
50374 Erftstadt
(02235) 691991
info@www.ibg-institut.de
http://www.ibg-institut.de

Pressekontakt
IBG Institut / Claudius Kroker · Text & Medien
Holger Wendland
Wiesenstraße 52a
50374 Erftstadt
(02235) 691991
ibg@ck-bonn.de
http://www.ibg-institut.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/6-tagung-fuer-heilberufeberater-in-dresden-und-stuttgart/