Schlagwort: Prävention

VERWÖHNTE ZELLEN BLEIBEN JUNG – Anregendes Sachbuch über gesunde Ernährung

Leser lernen in Dr. Heide Barnerts Buch „VERWÖHNTE ZELLEN BLEIBEN JUNG“, worauf es bei gesunder Ernährung wirklich ankommt.

BildDie meisten Menschen möchten sich gesund ernähren und wünschen sich einen gesunden Körper, doch es gibt viele unterschiedliche, manchmal widersprüchliche Informationen über dieses Thema. Wie wird unser Körper also wirklich gesund gehalten? Was ist das Rostschutzmittel für unsere Adern und wie bleiben unsere Zellen jung? Dies sind Fragen, die alle Menschen betreffen, und das vorliegende Buch gibt darauf ausführliche und leicht zu verstehende Antworten.

Es gibt viele Bücher über Ernährung und eine Vielfalt an unterschiedlichen Diäten, die Wunder versprechen. Bei „VERWÖHNTE ZELLEN BLEIBEN JUNG“ von Dr. Heide Barnert handelt es sich jedoch um ein Buch der anderen Art, denn es werden hier keine leeren Versprechungen gemacht. Die Leser erhalten in diesem Buch Informationen und Fakten, die über korrekte Ernährung, die Bedeutung verschiedener Nährstoffe und die Funktion des Körpers aufklären. Ein Buch, das effektiver und erfolgsversprechender ist als jede Diät!

„VERWÖHNTE ZELLEN BLEIBEN JUNG“ von Dr. Heide Barnert ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-6679-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/verwoehnte-zellen-bleiben-jung-anregendes-sachbuch-ueber-gesunde-ernaehrung/

Erfolgsfaktor Gesundheit!

BGM-Kongress – Verleihung der „Gesundheits-Europa 2016“
Am 2. November 2016, Hotel Ramada, Messe München Riem
Konrad-Zuse-Platz 14, 81829 München

BildEBESI e.V. und Schirmherr Dr. Wolfgang Steffinger laden zum BGM-Kongress ein. Höhepunkt der Veranstaltung ist die Verleihung der Gesundheits-Europa 2016

Globalisierung, umfassende Technologisierung der Lebenswelt, weltweite Wirtschafskrisen, aber auch strukturelle oder demografische Veränderungen stellen die Mitarbeiter von Unternehmen immer wieder vor neue Herausforderungen. So kann Arbeit schnell zur Belastung werden. Ganzheitliche Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung können da Wunder wirken.

Motivierte und gesunde Mitarbeiter sind branchenunabhängig die wichtigste Voraussetzung für den unternehmerischen Erfolg. Der demografische Wandel, aber auch eine immer älter werdende Belegschaft stellen neue Herausforderungen an die Unternehmen. Fehlzeiten durch Krankheit oder ineffektives Arbeiten verursachen finanzielle Einbußen. Deshalb verdient die körperliche und geistige Gesundheit der Mitarbeiter größte Aufmerksamkeit. „Viele Unternehmen engagieren sich längst über die gesetzlichen Vorgaben hinaus für die Mitarbeitergesundheit“, erklärt Christine Köppel, Inhaberin der Köppel Akademie München und Vorstandsvorsitzende des European Business, Education and Science Institute e.V.“ (kurz EBESI e.V.) „Deshalb hat EBESI e.V. eine Auszeichnung für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt: Die ,Gesundheits-Europa‘. Sie steht für Effektivität und Qualität eines ganzheitlichen, betrieblichen Gesundheitsmanagements (GBGM) und honoriert die langfristige Wirkung. 2010 wurde sie erstmals unter der Schirmherrschaft des Wirtschaftskomitees Deutschland e. V. verliehen. Wer sich für die Teilnahme am Auswahlverfahren der KMU-Gesundheitsauszeichnung entscheidet, erhält natürlich ein kostenfreies, professionelles Feedback der Jury, das jedes Unternehmen in Sachen Gesundheitsarbeit sicher einen Schritt weiterbringt.“

Am 02. November 2016 ist es wieder soweit: Die Gesundheits-Europa 2016 steht zur Verleihung bereit und auch in diesem Jahr werden Unternehmensinhaber für ihren Einsatz zum Thema GBGM zu Botschaftern ernannt. Schirmherr der Veranstaltung ist der Bundestagsabgeordnete Dr. Wolfgang Steffinger. Durch die Veranstaltung führen Christine Köppel und Ihre Beiräte, Michael Kamann, Astrid Bartel, Eva Steinmaßl, Bärbel Dierks und Tanja Stickerschmidt, die für unterschiedliche Fachrichtungen verantwortlich sind. Das Vortragsprogramm dreht sich rund um ganzheitliches, betriebliches Gesundheitsmanagement und lässt Unternehmer zu Wort kommen, die über Ihre Umsetzungspraxis und neue Möglichkeiten durch GBGM Maßnahmen berichten.

„Der Mittelstand macht sich zweifellos mehr und mehr auf den Weg, Gesundheit im Unternehmensalltag zu verankern. Trotzdem haben viele noch keine klare Zielvorstellung zum Thema Gesundheit entwickelt“, so Christine Köppel weiter. „Es ist also noch Luft nach oben! Höchste Zeit für die Unternehmen, sich zu bewerben. Unterlagen dazu kann man unter info@ebesi.de anfordern.“ Ein standardisiertes Verfahren garantiere einen geringen Aufwand und hohe Visibilität. Der Kongress ist eine Plattform des Erfahrungsaustauschs, diskutiert Formen und Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung, zum Fehlzeitenmanagement, zeigt wie mitarbeitergerechte Führung heute aussieht und wie man neue Steuerungskreise etablieren kann.

Weitere Informationen unter: http://www.ebesi.de/
* Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar

Über:

EBESI e.V. – Köppel Akademie
Frau Christine Köppel
Freidankstr. 23
81739 München
Deutschland

fon ..: 089 – 43 90 90 74
fax ..: 089 – 43 90 90 75
web ..: http://ebesi.de/
email : info@ebesi.de

Kurzportrait

Qualitätsmanagement, Qualifizierung in Fort- und Weiterbildung und betriebliches Gesundheitsmanagement werden immer mehr zu Faktoren für die wirtschaftliche Entwicklung: Der Mensch ist dabei wichtigster Erfolgsfaktor. In Zusammenarbeit mit Unternehmen, Standesvertretungen und Verbänden wurden Qualitätsstandards entwickelt, die die Köppel Akademie bereits seit ihrer Gründung 2001 umsetzt. Sie steht allen Unternehmen zur Verfügung, die ihre Mitarbeiter und Führungskräfte durch professionellen Wissenstransfer qualifizieren möchten. „‚Learning by doing‘ klingt so einfach“, so Christine Köppel, Diplom Sozialpädagogin und Inhaberin der Akademie. „Doch wer die Praxis kennt weiß, wie schwierig es ist, handlungsorientiertes neues Wissen im Berufsalltag umzusetzen.“

Die Köppel Akademie bietet darüber hinaus Ausbildern, Coaches, Trainern und Speakern die Möglichkeit, sich und ihr Thema zu optimieren und perfektionieren. Alle Lehrtrainer der Akademie verfügen über die dreijährige Master EBT® Qualifizierung. Die berufsbegleitenden Studiengänge gehen über zwei bis sechs Semester und enden mit einem Master EBT® Diplom.

Da es in den Unternehmen heute mehr und mehr um die Erhaltung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter geht, bildet die Köppel Akademie zudem zum EBT-SMC® Soziomedizinischen Coach aus. Eine Ausbildung, die mit Medizinern und Unternehmern gleichermaßen entwickelt wurde.

Das „European Business, Education and Science Institute e.V.“ (kurz EBESI e. V.) übernimmt abschließend die unabhängigen Prüfungen und zertifiziert Teilnehmer und Unternehmen. Auch Nachqualifizierungen sind möglich.

Ins Leben gerufen wurde dieses Bildungsinstitut von Christine Köppel, Inhaberin der Köppel Akademie München und EBESI-Vorstandsvorsitzende. 2009 wurde sie als Senatorin h.c. in den „Bundessenat® Wirtschaft und Technologie – Europasenat“ berufen und erhielt im selben Jahr den „Gold-Jupiter® Wirtschaftspreis Soziale Marktwirtschaft“ für das beste Ausbildungs- und Weiterbildungsinstitut.

Pressekontakt:

futureCONCEPTS
Frau Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg

fon ..: 0171 501 84 38
web ..: http://www.futureCONCEPTS.de
email : info@futureCONCEPTS.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erfolgsfaktor-gesundheit/

proFIT-Präventionsnetzwerk: Die Gesundheit der Mitarbeiter steuerfrei fördern

Bis zu 500 EUR je Mitarbeiter und Jahr für zertifizierte Maßnahmen und Gesundheitskurse zur Gesundheitsförderung im und außerhalb des Unternehmens sind steuer- und sozialversicherungsfrei.

BildErkrath, 01.12.2016. Von einem Unternehmen können nach § 3 Nr. 34 EStG bis zu 500 Euro je Mitarbeiter p.a. für Gesundheitsdienstleistungen steuerfrei ausgegeben werden, wenn diese den im Leitfaden Prävention genannten Qualitätsanforderungen genügen. Viele Unternehmen nutzen diese Möglichkeit nicht, weil ihnen die Gesetzgebung unbekannt oder zu kompliziert ist. Ganz einfach geht es mit dem Gesundheitsgutschein.

Die proFIT-GmbH aus Erkrath erweitert in 2016 den Gesundheitsgutschein um den Präventionstarif. Die Mitarbeiter der teilnehmenden Unternehmen können nun auf ein bundesweites Netzwerk mit ausschließlich zertifizierten Gesundheitsanbietern zurückgreifen und mit dem Gesundheitsgutschein bezahlen. Die proFIT kümmert sich nicht nur um die Abrechnung der Dienstleister sondern auch um alle Unterlagen, die für eine Steuerprüfung benötigt werden. Durch ein Reporting kann genau festgestellt werden, welche Maßnahmen greifen und gut in der Belegschaft ankommen.

Das Netzwerk beinhaltet bundesweit zertifizierte Anbieter nach §§ 20 und 20a SGB V, von A wie Autogenes Training über R wie Rückenschule bis Y wie Yoga. Der Präventionstarif bietet Unternehmen ein komplexes Organisations-, Abrechnungs- und Steuerungssystem und hilft diesen, den staatlichen Zuschuss für Gesundheitsförderung zu nutzen, egal ob kleiner Handwerksbetrieb oder großer Konzern.

Über:

proFIT GmbH – fit statt fertig
Frau Monika Skolar
Freiheitstr. 11
40699 Erkrath
Deutschland

fon ..: 0211 929 688 514
web ..: http://www.pro-fit-statt-fertig.de
email : monika.skolar@pro-fit-statt-fertig.de

Die proFIT GmbH aus Erkrath ist die Gesundheitssparte der procuratio-Unternehmensgruppe mit ca. 1500 Mitarbeitern. Geboren aus dem Bedürfnis, der eigenen Belegschaft ein attraktives und innovatives Angebot an Sport- und Gesundheitsdienstleistungen zur Verfügung zu stellen, wurde in 2011 das proFIT-Gutscheinsystem entwickelt. Durch die Erfolgsgeschichte in der eigenen Gruppe, werden die Gutscheine heute bundesweit von Unternehmen angefragt, die ohne hohen Verwaltungsaufwand aktiv die Gesundheit ihrer Mitarbeiter fördern möchten.

Pressekontakt:

proFIT GmbH – fit statt fertig
Herr Wido Wittmann
Freiheitstr. 11
40699 Erkrath

fon ..: 0211 929 688 514
web ..: http://www.pro-fit-statt-fertig.de
email : info@pro-fit-statt-fertig.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/profit-praeventionsnetzwerk-die-gesundheit-der-mitarbeiter-steuerfrei-foerdern/

„Gesunde Kinderernährung ist mehr als nur ein Apfel zum Frühstück“

Präventionsworkshop der Beruflichen Schule „Dr. Erich Paulun“ an der Asklepios Klinik Pasewalk für Eltern und Erzieher der KITA „Am Mühlentor“

Pasewalk, 24.04. 2015. Der Leistungskurs Gesundheitsmanagement (Gesundheit-AG) der Beruflichen Schule an der Asklepios Klinik Pasewalk veranstaltete am 23. April einen Eltern- und Erzieherabend in der KITA „Am Mühlentor“ in Pasewalk. Unter dem Motto „Besonderheiten in der Kinderernährung“ wurden unter anderem Alternativen zu schädlichen Lebensmitteln aufgezeigt, Zusatzstoffe und ihre Folgen analysiert sowie die Kosten für gesunde Ernährung herausgearbeitet. Anwendbare und praxisbezogene Beispiele sowie Material zum Probieren und Mitnehmen unterstützten das Programm.

Wie gefährlich kann falsche Ernährung für unsere Kinder sein? Diese Frage stellten sich die Eltern und Erzieher der KITA „Am Mühlentor“ in Pasewalk und organisierten am 23. April einen Informationsabend. Fachliche Unterstützung erhielten die Organisatoren dabei von dem Leistungskurs Gesundheitsmanagement der Beruflichen Schule an der Asklepios Klinik Pasewalk, die sich präventiv auch mit anderen gesundheitlichen Fragen des Alltags befasst. „Zur gesunden Ernährung unserer Kinder gehört mehr als nur ein Apfel zum Frühstück“, mit diesen Worten begrüßte Kerstin Latzkow, Leiterin der Beruflichen Schule und Leiterin des Leistungskurses, die Anwesenden.

Die Ernährung im Kindesalter hat maßgeblichen Einfluss auf die Entstehung von Krankheiten. Ob schadstoffbehaftete Verpackungen, schädliche Zusatzstoffe, zu viel Zucker oder Fett-, zu Übergewicht, Allergien, Neurodermitis, Zahn- und Stoffwechselerkrankungen oder sogar Krebs und Hyperaktivität-, führen können, wurde ausführlich thematisiert. Zusammen mit den Auszubildenden und Pädagogen der Arbeitsgruppe Gesundheit gestaltete Frau Latzkow mit der Fachlehrerin für Ernährung, Manuela Meyer, einen Mitmach-Informationsabend für die Eltern und Erzieher. Es wurde informiert, ausprobiert und debattiert. Praxisbeispiele, Kostproben und Informationsmaterial unterstützten das Programm. Das Mitmach-Konzept der Gesundheit AG bot echte Alternativen für gesunde Kinderernährung.

Dabei wurden die Zubereitung, Lagerung, Vorbereitung und Kochverfahren als genauso wichtig herausgestellt, wie das Handeln und die Vorbildwirkung der Erwachsenen: Die Freude am Essen betonen, die Wünsche der Kinder berücksichtigen, vernünftigen Umgang mit Süßigkeiten pflegen und gemeinsame Familienmahlzeiten einnehmen. Essen ist mehr als nur reine Nahrungsaufnahme – es soll schmecken und Spaß machen.

Gesunde Ernährung muss nicht immer teuer sein

Durch Kostenkalkulationen für alle Praxisbeispiele hatte die Arbeitsgruppe klar herausgestellt, dass gesunde Ernährung nicht immer teuer sein muss. Vielmehr sei sie erschwinglich, oft sogar noch preiswerter als die Fertigprodukte der Lebensmittelindustrie.

Die Gesundheit AG der Beruflichen Schule „Dr. Erich Paulun“ an der Asklepios Klinik Pasewalk bietet den Präventionsworkshop „Besonderheiten der gesunden Kinderernährung“ für alle Kindereinrichtungen des Landkreises Vorpommern Greifswald an. Interessenten für das Präventionsprojekt melden sich bitte bei Frau Latzkow unter 03973-23 1309.

Besuchen Sie Asklepios im Internet, auf Facebook oder YouTube:
www.asklepios.com
www.facebook.com/asklepioskliniken
www.youtube.com/asklepioskliniken

Über:

Asklepios Klinik Pasewalk
Frau Maren Trapp
Prenzlauer Chaussee 30
17309 Pasewalk
Deutschland

fon ..: 0397323-0
fax ..: 03973210022
web ..: http://www.asklepios.com/pasewalk
email : pasewalk@asklepios.com

Die Asklepios Klinik Pasewalk ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung und verfügt über aktuell 313 stationäre Betten, die im Landeskrankenhausplan des Landes Mecklenburg-Vorpommern fixiert sind. Schwerpunktabteilungen sind die Anästhesie und Intensivmedizin, Innere Medizin, Chirurgie, Orthopädie, Gynäkologie mit Geburtshilfe, Pädiatrie, Urologie sowie eine fachübergreifende Frührehabilitation und das Zentrum für Seelische Gesundheit. Die technische Ausstattung der Asklepios Klinik Pasewalk orientiert sich am neuesten Stand der wissenschaftlichen Forschung, wobei insbesondere auf den routinemäßigen Einsatz der verschiedensten Ultraschallverfahren, Videoendoskopien sowie der vielfältigen Methoden der modernen Labordiagnostik hinzuweisen ist. Ein hauseigener Kernspintomograph steht parallel zu unserem Computertomographen zur Verfügung. Vier neuerbaute und auf das Modernste ausgestattete OP-Säle garantieren eine optimale infrastrukturelle Absicherung unseres breitgefächerten OP-Spektrums.
Unsere Schwerpunkte:
Klinik für Anästhesie/op. Intensivmedizin
Klinik für Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie
Medizinische Klinik I
Medizinische Klinik II
Abteilung für Frührehabilitation
Abteilung für Neurologie/Neurogeriatrie
Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Klinik für Pädiatrie
Klinik für Urologie
Zentrum für Seelische Gesundheit
Medizinisches Versorgungszentrum

Pressekontakt:

els Consulting
Frau Ellen Schneider
Ukranenstrasse 12
17358 Torgelow

fon ..: 4939762803198
web ..: http://www.els-consulting.de
email : info@els-consulting.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gesunde-kinderernaehrung-ist-mehr-als-nur-ein-apfel-zum-fruehstueck/

Sabbatical – berufliche Auszeit mit Sinn

Sabbatical - berufliche Auszeit mit Sinn

Mehr als die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer wünschen sich eine berufliche Verschnaufpause. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Kraftreserven auftanken, sich neues Wissen aneignen, sozial engagieren, andere Länder sehen oder sich zuhause bewusst Zeit für andere Dinge nehmen. Spannend und sinnvoll ist so ein Sabbatjahr allemal. Doch was genau steckt dahinter? Wer hat nicht schon einmal daran gedacht, aus dem täglichen Hamsterrad herauszukommen: ob ausspannen auf Bali, den Jakobsweg entlang wandern, einen Krimi schreiben in Schweden oder helfen beim Schulprojekt in Nepal. Laut einer Umfrage können sich 57 Prozent der Berufstätigen in Deutschland eine Auszeit vom Job vorstellen. Mittlerweile gibt es zu diesem Thema jede Menge Informationen und Unterstützung.

Was früher galt, macht auch heute noch Sinn

Sechs Jahre das Feld besäen und im Weinberg arbeiten – und im siebten Jahr Äcker und Weinberge brachliegen lassen. So ist es sinngemäß in der Tora, dem Grundstein des jüdischen Glaubens, festgehalten. Das hebräische Wort abat bedeutet übersetzt innehalten oder mit etwas aufhören. Auf die heutige Zeit übertragen steht das Sabbatjahr, englisch Sabbatical, für eine berufliche Auszeit oder ein neues Arbeitszeitmodell. Und die Möglichkeiten dafür sind riesengroß. „Ich selbst habe mich für die Elternteilzeit entschieden“, erzählt Frank Möller, Betreiber des Portals www.sabbatjahr.org . „Viele möchten die freie Zeit aber auch dafür nutzen, um sich weiterzubilden. Andere wollen sich sozial engagieren oder endlich ein lang geplantes persönliches Projekt in Angriff nehmen. “ Oft wird in einem Sabbatjahr das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden: Ferne Länder bereisen, Kultur und Sprache kennenlernen, innerlich zur Ruhe kommen und dabei über das eigene Leben nachdenken. Auch wer zuhause bleibt, kann das Sabbatical sinnvoll nutzen. Manche bauen währenddessen ihr neues Haus, andere verbringen die Zeit vermehrt mit der Familie, kümmern sich um die eigene Gesundheit oder die eines Angehörigen. Die Erfahrung, die sie während des Sabbaticals gesammelt haben, werden die meisten nie mehr vergessen und mit in den neuen Alltag nehmen. Der Nutzen einer sinnvollen Auszeit ist vielfältig: Mit frischen Kräften, verstärkter Motivation, neuem Wissen und kreativen Ideen kehren viele der vorübergehenden Aussteiger ins Berufsleben zurück.

Sich informieren und planen – und bei Bedarf coachen lassen

Wie lange so eine Jobpause dauert, ist jedem selbst überlassen. Und es hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab. „Ein Sabbatical sollte gut vorbereitet werden“, weiß Frank Möller. „Mit dem Arbeitgeber müssen Fragen wie Kündigungsschutz und Krankheitsfall geregelt werden. Natürlich sollten die finanziellen Kosten abgedeckt und das Ziel des Sabbatjahres klar sein.“ Wer spürt, dass er eine Auszeit benötigt, jedoch noch keine richtige Vorstellung darüber hat, der kann sich Anregungen holen. „Auf unserer Website haben wir eine Vielzahl an Informationen zum Thema zusammengetragen. Dazu gehören auch jede Menge Auszeit-Ideen“, sagt Möller. „Außerdem informieren wir umfassend über die Regelungen in den einzelnen Bundesländern, über Planung und Organisation, das Sabbatjahr im Ausland und vieles mehr.“ Sogar ein Sabbatical-Coaching ist möglich. Andrea Oder hat sich darauf spezialisiert und bietet dazu Einzelcoachings, Workshops, Webinare oder eine CD an. Auch hierüber gibt“s auf http://www.sabbatjahr.org mehr. Ein kostenfreies ebook zur Planung & Durchführung seines Sabbaticals rundet das Angebot ab.

Sabbatjahr.org – Das Fachportal rund um die Themenbereiche berufliche Auszeit, Burn-Out-Prävention und berufliche Neuorientierung im Rahmen eines Sabbatjahrs bzw. Sabbaticals.

Firmenkontakt
Sabbatjahr.org
Frank Möller
Berliner Straße 36
33378 Rheda-Wiedenbrück
05242-40543-41
info@sabbatjahr.org
http://www.sabbatjahr.org

Pressekontakt
Sabbatjahr.org / INITIATIVE auslandszeit
Frank Möller
Berliner Straße 36
33378 Rheda-Wiedenbrück
05242-40543-41
info@sabbatjahr.org
http://www.sabbatjahr.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sabbatical-berufliche-auszeit-mit-sinn/

Tripada Yoga – eine Methode der Gesundheitsförderung

Moderner gesundheitsbewusster Yoga ist besseres Yoga

Tripada Yoga - eine Methode der Gesundheitsförderung

Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga

Tripada Yoga ist eine Methode der Gesundheitsförderung.

Es bezieht seine Prinzipien, Techniken und Ziele zwar einerseits aus dem sogenannten klassischen Yoga und dem traditionellen körperbezogenen Hatha Yoga Indiens sowie aus dessen globalen Entwicklungen und Modifikationen im 20. und 21. Jahrhundert. Wie namhafte Autoren (etwa William S. Broad, Yoga and Science) ) sieht aber Hans Deutzmann (Autor von „Yoga als Gesundheitsförderung“, BoD Verlag) als Begründer des Tripada Yoga die Notwendigkeit, Yoga von alten Mythen, untauglichen Techniken und überzogenen Heilversprechen zu entrümpeln und diese auch kritisch zu hinterfragen. Denn die wenigsten Menschen möchten sich mit Yoga einer spirituellen Askese unterziehen, um „Erleuchtung“ zu erlangen oder die „Kundalini“ zu erwecken, wie dies traditionell angestrebt wird, um so letztlich „aus dem Kreislauf der Wiedergeburten auszusteigen“ und so Freiheit von den Qualen des irdischen Daseins zu erlangen. Tripada Yoga trennt sich deshalb von der Verbindung des Yoga mit hinduistischer Religiosität, die dem System in weiten Teilen immer noch anhaftet. Diese Denkformen führen allzu oft zu autoritären Strukturen, sektenhaften Mustern und unkritischem Dulden und Ertragen, zu wissenschaftsfeindlichen und anti-intellektuellen Einstellungen. Es machen sich Mystizismus und Aberglauben breit. Häufig wollen Vertreter des Yoga zwar in der Außenwirkung zunächst „säkular rüberkommen“, aber im Grunde letztlich doch spirituell missionieren. Die gesundheitsbezogenen Methoden dienen dann im Kern nur als Lockmittel, um am Ende Hinduismus zu fördern.

Deshalb sucht Tripada Yoga die Verbindung des Yoga mit den modernen Wissenschaften wie der Psychologie, der Stressforschung, der Salutogenese, der Mind – Bodymedizin, den Trainings- und Sportwissenschaften, der Anatomie und der Psychoneuroimmunologie und den Kognitionswissenschaften. Diese Verbindung ist in den letzten 50 Jahren zunehmend verloren gegangen und muss im Interesse des Yoga und seiner nutzbringenden Methoden erneuert werden.

Das Ziel des Tripada Yoga ist „samadhi“ – und wird im Tripada Yoga definiert als ein optimaler, stabiler und ausgeglichener Zustand des körperlichen und geistigen Wohlbefindens, nach Maßgabe der individuellen Möglichkeiten. Hierzu müssen alle Systeme des Menschen gut funktionieren und zusammenwirken. Tripada Yoga will hierzu die inneren (endogenen) Ressourcen auf körperlicher und mentaler Ebene entwickeln helfen, die es dem Individuum ermöglichen, Störungen dieses Wohlbefindens durch übende Verfahren und Einstellungs- sowie Verhaltensänderungen besser zu begegnen.

Stress – Resistenz und Resilienz sollen mit Verfahren aus dem Yoga verbessert werden, die auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene wirken und die der Kontrolle der übenden Person unterstehen.

Eine derartige konsequente Säkularisierung wie im Tripada Yoga finden wir auch im Autogenen Training, der Progressiven Muskelentspannung und dem MBSR (Stressbewältigung durch Achtsamkeit), die alle auf asiatischen Methoden des Yoga und der Meditation basieren, aber in den medizinischen Kontext integriert wurden. .

Im Tripada Yoga werden die praktischen Methoden des Yoga wie Asanas, Atemübungen, Tiefenentspannung und Meditation auf ihre Brauchbarkeit und Wirkung für die Gesundheitsförderung und ihre komplexen interaktiven Wirkungen geprüft und für die verschiedenen Zielgruppen optimiert aufbereitet sowie evaluiert.

Der Mythos, wonach jedwede Yogaübung zu absoluter Gesundheit und langem Leben führt, wird klar widersprochen. Viele klassische Yogaübungen sind für viele westliche Menschen ungeeignet und kurz- oder langfristig mit Gesundheitsgefahren verbunden. Nicht wenige Yogalehrende wissen gar nicht, was sie tun, wenn sie solch extreme Übungen anbieten, wie sie allerorten angeboten werden.

Tripada Yoga nutzt für die gesundheitlichen Zielstellungen nur moderate Techniken, die die Flexibilität des Körpers, Kraft, Kondition, Ausdauer und Entspannung in den physiologisch sinnvollen Rahmen optimieren, den Stress abbauen und die Stressresistenz erhöhen.

Tripada Yoga ist somit eine moderne Methode der Gesundheitsbildung mit einer Synthese aus Tradition und Neuzeit. Die Beziehung zwischen Lehrenden und Schülern ist emanzipatorisch.

Um den Berufsstand des Yogalehrenden aufzuwerten, haben Tripada Yogalehrer einen staatlich anerkannten Grundberuf in einem pädagogischen oder gesundheitlichen Feld, etwa Physiotherapeuten, Erzieher, Psychologen, Sozialarbeiter oder Sportlehrer.

Die Ausbildung dauert 2 Jahre berufsbegleitend und beinhaltet eine Schulung auf gesundheitsbezogene Kurskonzepte.

Die Tripada Akademie und der Tripada Yogalehrerverband unterstützt mit seiner Ausbildungs- und Praxiskonzeption die Anforderungen des „Deutschen Standard Prävention“, die im Leitfaden der Spitzenverbände der gesetzlichen Kassen formuliert sind.

Tripada- Akademie und Tripada Yoga Tripada Yoga und Tripada Yogalehrerausbildung

Auf 460 qm Fläche bieten wir mit drei großen, schönen und stilvollen Seminarräumen im Zentrum von Wuppertal qualitätsgesicherte Kurse und Ausbildungen zu den Themen Yoga, Pilates, Taijiquan (auch Taichi oder Tai Chi), Qigong oder Qi Gong, Wirbelsäulengymnastik, Rauchfrei, Autogenes Training und Stressbewältigung an. Tripada und Tripada – Yoga sind eingetragene Marken und stehen für Qualität in der Gesundheitsförderung durch entsprechende Ausbildungen und Weiterbildungen der Kursleiter und eigene Kurskonzepte. Alle Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Alle Kurse, Ausbildungen und Fortbildungen sind als berufliche Weiterbildung und Ausbildung von der Bezirksregierung anerkannt. Neben ca. 50 wöchentlichen Kursen verschiedener Dozenten bieten wir im Bereich Ausbildung eine Yogalehrer – Ausbildung, eine Kinder – Yogalehrerausbildung, zahlreiche Fortbildungen für Yogalehrer sowie auf die Gesundheitsförderung zugeschnittene Ausbildungen in Taijiquan oder Taichi, Ausbildung Entspannungspädagogik, Ausbildung Autogenes Training, Ausbildung Progressive Muskelentspannung, Ausbildung Pilates, Heilpraktiker Psychotherapie und Coaching.Workshops und Seminare stehen zudem allen Interessenten offen.Tripada steht für Qualität im Yoga, in der Yogalehrerausbildung, in der Kinder -Yogalehrer – Ausbildung, in der Gesundheitsförderung, im Kursbetrieb und in der gesamten Ausbildung und Weiterbildung. Weiter bieten wir betriebliche und schulische Gesundheitsförderung sowie Personal Training.

Kontakt
Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga
Hans Deutzmann
Hofaue 63
42103 Wuppertal
0202 979 854 0
info@tripada.de
http://www.tripada.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tripada-yoga-eine-methode-der-gesundheitsfoerderung/

Mit einer Ayurveda-Frühjahrs-Kur entgiften und vitalisieren

Aktuelle Kurangebote mit Preisvorteil

Mit einer Ayurveda-Frühjahrs-Kur entgiften und vitalisieren

(Bildquelle: @depositphotos/Maridav)

Üppige Feiertagsessen, wenig Bewegung und viele Süßigkeiten – wer kennt das nicht: der unliebsame Winterspeck sammelt sich an. Eine Herausforderung für viele Menschen. Nutzen Sie den kommenden Frühling für eine Ayurveda-Kur, um gründlich zu entschlacken, zu reinigen und zu regenerieren. Ayurveda-portal.de hat für Sie eine Auswahl an zeitlich begrenzten Ayurveda-Kur-Angeboten zusammengestellt.

Gemäß der Lehre des Ayurveda hängt eine gute Gesundheit von unserer Fähigkeit ab, alle Aspekte des Lebens vollkommen umzuwandeln und zu verstoffwechseln: das was nährt in uns aufzunehmen und den Rest zu eliminieren. Wenn wir unser Essen, unsere Erlebnisse und Emotionen nicht vollständig verdauen können, sammeln sich Giftstoffe in unserem Körpergewebe und verursachen zunächst Ungleichgewicht und führen letztendlich zu Krankheit. Ayurveda – Kuren lösen auf sanfte und dennoch tiefgreifende Weise die angesammelten Gifte und geben dem Körper seine ihm innewohnende Heilungsfähigkeit zurück.

Wenn unsere Verdauungskraft, auch agni (Feuer) genannt, stabil ist, kreieren wir gesundes Gewebe, eliminieren effizient Abfallprodukte und wir produzieren eine subtile Essenz, welche als ojasbezeichnet wird. Ojas können Sie sich als tiefsten Ausdruck unserer Psycho-Physiologie vorstellen. Es ist die Basis für eine klare Wahrnehmung, für physische Stärke und für eine funktionierende Immunabwehr. Ist jedoch unser agni geschwächt, verdauen wir nicht vollständig und es entstehen Gifte, die sich im Körper ansammeln. Diese unverdauten Überbleibsel werden amagenannt. Wenn ama sich im Körper anhäuft, blockiert es das gesamte Körpersystem. Energie, Information und Nahrung können nicht mehr frei fließen. Der Ayurveda betrachtet diesen Aufbau von Giftstoffen als grundlegende Ursache aller Krankheiten.

Besonders gerne sammelt sich ama in unserem Körpergewebe über die Winterzeit an. Weniger Bewegung und reichhaltiges Essen lassen uns und unseren gesamten Stoffwechsel träge werden. Die allseits bekannte Frühjahrsmüdigkeit ist zum Beispiel Ausdruck einer Ansammlung von zu viel ama.

Um optimale Gesundheit zu erfahren, ist es daher äußerst wichtig, ein starkes Verdauungsfeuer zu erhalten und Giftstoffe aus dem Körper auszuleiten. Eine Ayurveda-Kur ist eine über Jahrhunderte bewährte Therapie zur Entgiftung, Entschlackung und Wiederherstellung einer funktionsfähigen Verdauung. Schon nach kurzer Zeit erfahren Sie durch eine solche Kur nicht nur körperliche Vitalität sondern auch eine innere Ausgeglichenheit von Körper, Geist und Seele.

Eine Vielfalt an Ayurveda-Kur-Angeboten speziell für die Frühlingszeit finden Sie jetzt bei ayurveda-portal.de. Ob Indien, Sri Lanka, Deutschland oder Österreich – für Jeden und Jede ist etwas dabei: http://www.ayurveda-portal.de/kurangebote-fruehling-2015.html

Lassen Sie den Winterspeck und die Frühjahrsmüdigkeit mit einer Ayurveda-Kur hinter sich und freuen Sie sich anschließend auf einen Frühling, in dem Sie unbeschwert und ausgeglichen, vital und voller Lebensfreude Ihr Leben genießen können. Zu den Ayurveda-Kurangeboten Frühling 2015

Nach über 12 Jahren im Netz ist ayurveda-portal.de die größte, unabhängige Ayurveda-Community mit über 12.500 Mitgliedern, davon etwa 1.200 Ayurveda-Anbieter weltweit.
Ayurveda-Interessierte und Ayurveda-Anbieter finden aktuelle Artikel, Interviews, Videos, Web-TV, Themenspecials, ein Ayurveda-Branchenbuch, einen Ayurveda-Veranstaltungskalender, einen Kleinanzeigenmarkt und Foren für den Austausch.
Jeden Tag verzeichnet ayurveda-portal.de über 1.000 unterschiedliche Besucher.
In Facebook: http://www.facebook.com/ayurvedaportal
In Twitter: http://www.twitter.com/ayurvedaportal
In Youtube: http://www.youtube.com/ayurvedaportal

Firmenkontakt
ayurveda-portal.de
Johanna Kriefall
In der Lei 18
65527 Niedernhausen
+49 (0)6128-859184
jk@ayurveda-portal.de
http://www.ayurveda-portal.de

Pressekontakt
Höhn & Kriefall GbR
Johanna Kriefall
In der Lei 18
65527 Niedernhausen
06081-443516
jk@ayurveda-portal.de
http://www.ayurveda-portal.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-einer-ayurveda-fruehjahrs-kur-entgiften-und-vitalisieren/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/darmkrebsmonat-maerz-jill-enders-zeichnet-neues-logo/

Sparda-Bank München unterstützt Theaterprojekt zur Mobbing-Prävention an Grundschulen mit 30.000 Euro

Sparda-Bank München holt interaktives Theaterprojekt „Gut so!“ nach Oberbayern – Förderung von zehn Grundschulen – Weitere Schulen können sich um Teilnahme bewerben

Sparda-Bank München unterstützt Theaterprojekt zur Mobbing-Prävention an Grundschulen mit 30.000 Euro

Spendenübergabe an Theaterprojekt EUKITEA

München – Unter Mobbing – also beleidigen, erniedrigen, ausschließen – leiden bisweilen schon Grundschüler. Oft haben die gezielten Attacken schwerwiegende Folgen für die jungen Opfer. Doch dagegen lässt sich etwas tun: Das Kinder- und Jugendtheater EUKITEA hat sich mit der Thematik für Schüler im Grundschulalter auseinandergesetzt und ein Theaterprojekt zur Mobbing-Prävention entwickelt. An zahlreichen Schulen in ganz Deutschland war das EUKITEA-Team bereits zu Gast. Die Sparda-Bank München eG holt das interaktive Theaterstück nun nach Oberbayern. Der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. unterstützt das Vorhaben mit 30.000 Euro und ermöglicht damit zehn Grundschulen die Teilnahme. Acht Grundschulen haben sich das Projekt bereits gesichert. Zwei oberbayerische Grundschulen können sich noch bis zum 31. März 2015 bei der Sparda-Bank München für das Theaterprojekt bewerben.

Für ein lebendiges und harmonisches Miteinander in Schulen
Das interaktive Theaterstück „Gut so!“ sensibilisiert Kinder zwischen sechs und zehn Jahren einfühlsam und spielerisch zugleich für das Thema „Mobbing“. Es führt in die Problematik ein und ermutigt die Grundschüler, sich für ein lebendiges und harmonisches Miteinander einzusetzen. Behutsam geleiten die beiden Schauspieler Kathrin Müller und Giorgio Buraggi ihre jungen Zuschauer hierfür in die Lebenswelt von sechs Kindern der Klasse 4a. Als sich zwei von ihnen ineinander verlieben, kommt es innerhalb der Clique zu Eifersucht und Streitereien. Im entscheidenden Augenblick gelingt den Beteiligten jedoch die Wende. Kindgerecht führen die Protagonisten ihr Publikum durch den Prozess der Verstrickung und lassen es den Weg zur Wandlung miterleben. „Die Kinder sollen erfahren, wie beklemmend es ist, wenn man gehänselt oder ausgeschlossen wird“, erklärt Stephan Eckl vom Theaterhaus EUKITEA die Idee des Stücks. „Dabei heben wir allerdings nicht den mahnenden Zeigefinger. Wir wollen die Kinder über Empathie und Verständnis zum Verändern und Mitgestalten anregen und zeigen ihnen dafür mögliche Lösungswege auf.“ In anschließenden Workshops vertiefen die Experten die Materie und geben den Schülern so die Gelegenheit, ihre Eindrücke zu verarbeiten und das Gelernte zu verinnerlichen. Auch die Eltern werden einbezogen. Bei einem Informationsabend am Vortrag der Theateraufführung erfahren die Väter und Mütter, wie sie Anzeichen von Mobbing erkennen und ihre Kinder unterstützen können.

Förderung zum Wohle von Kindern und Jugendlichen
Gemäß ihrer genossenschaftlichen Tradition setzt sich die Sparda-Bank München seit ihrer Gründung im Jahr 1930 für die Menschen in Oberbayern ein. Das Wohl von Kindern und Jugendlichen liegt ihr dabei besonders am Herzen. „Junge Menschen in ihrer Entwicklung zu selbstbewussten und couragierten Persönlichkeiten zu unterstützen und sie vor negativen Einflüssen zu bewahren, sind uns besondere Anliegen“, betont Christine Miedl, Direktorin der Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank München. „Das Theaterprojekt „Gut so!“ trägt genau diesem Anspruch Rechnung. Es sensibilisiert junge Menschen für ein faires Miteinander und bietet konkrete Lösungen im richtigen Umgang mit Konflikten an. Das unterstützen wir sehr gerne.“

Interessierte Schulen können sich per E-Mail bei der Sparda-Bank München unter
presse@sparda-m.de bewerben.

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell über 265.000 Mitgliedern, 46 Geschäftsstellen in Oberbayern und einer Bilanzsumme von rund 6 Milliarden Euro. Die Bank engagiert sich für die Gemeinwohl-Ökonomie, die für ein wertebasiertes Wirtschaften plädiert. 2013 legte die Sparda-Bank München ihre zweite Gemeinwohl-Bilanz vor. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohl-oekonomie.php.
Die Sparda-Bank München unterstützt seit langem Projekte, die die Stärken von Menschen fördern. Sie ist Inhaberin der NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH. Diese hat das Ziel, die Menschen dabei zu unterstützen, ihre Talente, die sie von Natur aus in sich tragen, zu erkennen und zu nutzen. Das Audit berufundfamilie zertifiziert die Sparda-Bank München außerdem als familienfreundlichen Arbeitgeber. Darüber hinaus belegte sie 2014 zum siebten Mal den ersten Platz unter den Banken beim Wettbewerb \\\\\\\“Deutschlands Beste Arbeitgeber\\\\\\\“ (Unternehmensgröße 501 bis 2.000 Mitarbeiter).

Firmenkontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sparda-bank-muenchen-unterstuetzt-theaterprojekt-zur-mobbing-praevention-an-grundschulen-mit-30-000-euro/

NEIN zu Doping: Best Body Nutrition und der Olympiastützpunkt Stuttgart setzen sich gemeinsam für Dopingprävention ein

Best Body Nutrition lässt in Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Stuttgart ausgewählte Produkte auf anabole Steroide und Stimulanzien testen. Ab sofort sind diese Produkte auf der „Kölner Liste“ zu finden.

NEIN zu Doping: Best Body Nutrition und der Olympiastützpunkt Stuttgart setzen sich gemeinsam für Dopingprävention ein

Logo Best Body Nutrition

Doping ist seit vielen Jahren ein sehr brisantes Thema im Leistungssport. Aus diesem Grund hat sich das Team des Sporternährungsherstellers Best Body Nutrition bereits im Sommer 2014 mit dem Olympiastützpunkt Stuttgart zusammengesetzt, um für mehr Transparenz zu sorgen. Dies ist nur durch Tests jeder produzierten Charge auf anabole Steroide und Stimulanzien möglich. Erst nach erfolgreicher Analyse werden die Chargen in den Verkauf gegeben.

+++ Ab sofort auf der „Kölner Liste“ +++

Alle Testergebnisse der Chargen werden auf der „Kölner Liste“ unter http://bit.ly/1Cav2HL veröffentlicht. Die „Kölner Liste“ veröffentlicht Produkte, die von einem in der NEM-Analytik auf Dopingsubstanzen weltweit führenden Labor auf anabole Steroide und Stimulanzien getestet wurden.

++ Erhöhte Sicherheit für Athleten und Sportbegeisterte +++

Grundsätzlich würde ein jährlicher Test genügen, um Produkte auf der „Kölner Liste“ zu platzieren. Dies garantiert jedoch nicht, dass die später produzierten Chargen keine Verunreinigungen aufweisen. Da das vielen Sportlern nicht genügend Sicherheit bietet, lässt Best Body Nutrition jede Charge der gelisteten Produkte testen.

„Bereits über 120 negative Dopingtests sprechen für die hohe Qualität und Sicherheit der Produkte“, erklärt Andy Dörner. Der Kraftdreikämpfer und Markenbotschafter von Best Body Nutrition nutzt die Produkte bereits seit 2006.

Auch wenn Doping für Breiten- und Wettkampfsportler keine direkte Relevanz im Hinblick auf mögliche Sanktionen hat, ist das Thema dennoch auch für diese Sportler interessant. Denn wer möchte schon unbewusst Substanzen aufnehmen, die unter das Arzneimittelgesetz fallen?

Anhand der Chargennummer auf dem Produkt und in der „Kölner Liste“ kann man leicht feststellen, ob das jeweilige Produkt getestet wurde. Seit dem 02.02.2015 werden von den unten aufgeführten Produkten generell nur noch getestete Chargen verschickt.

Ab sofort werden folgende Produkte dauerhaft auf anabol-androgene Steroide und Stimulanzien getestet:

– Best Body Nutrition Premium Pro Protein Vanilla 750 g*
– Best Body Nutrition Creatin Monohydrate Powder 500 g
– Best Body Nutrition Delicate FitPack Joghurt Müsli*
– Best Body Nutrition Magnesium Liquid Tropical 20 x 25 ml*
– Best Body Nutrition Kick Speed Kapseln
– BBN Hardcore Competition Whey Isolat Schoko 1900 g
– BBN Hardcore BCAA Black Bol Powder Lemon
– BBN Hardcore Glutamin Powder
– Mammut Beta Alanin
*Hierbei müssen Geschmacksrichtung und Abpackung beachtet werden

Weitere Informationen zum Thema Dopingprävention sind im Internet unter http://best-body-nutrition.com/koelner_liste_dopingpraevention.php abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
408 Wörter, 2.853 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/best-body-nutrition

Best Body Nutrition zählt zu den führenden europäischen Sporternährungsherstellern und bietet ein umfassendes innovatives Angebot an hochwertigsten Sportnahrungsergänzungen in Apothekenqualität. Weitere Produktgruppen sind Fitnesszubehör sowie Ausstattungen für Fitnessanlagen. Die Qualität der Produkte hat sich bereits in über 50 Ländern durchgesetzt.

Best Body Nutrition ist ein System- und Komplettlieferant für nahezu alle Handelsbereiche. Ein europaweites Außendienstnetzwerk für Geschäftskunden sichert die Kundenbetreuung.

Weitere Informationen über Best Body Nutrition sind im Internet unter www.best-body-nutrition.com abrufbar.

Firmenkontakt
Best Body Nutrition
Janine Wolf
Industriegebiet West, Beethovenstraße 9
08209 Auerbach
+49 (0) 3744 3 65 65 27
j.wolf@best-body-nutrition.com
http://www.best-body-nutrition.com

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nein-zu-doping-best-body-nutrition-und-der-olympiastuetzpunkt-stuttgart-setzen-sich-gemeinsam-fuer-dopingpraevention-ein/

Prävention von Übergewicht bei Kindern

Ganzheitlich orientierte Gesundheitsförderung

sup.- Viele Eltern nehmen nach wie vor Übergewicht bei ihren Kindern nicht als Problem wahr und sehen entsprechend auch keinen Handlungsbedarf. Das ist fatal, denn je früher bei solch einer Gewichtsentwicklung gegengesteuert wird, desto größer sind dauerhafte Erfolgschancen. Hierzu sollten Erziehungsberechtigte mit Unterstützung der Ärzte eine ganzheitlich orientierte Gesundheitsförderung im Blick haben. Dazu gehören neben ausgewogener, abwechslungsreicher Ernährung und regelmäßiger körperlicher Aktivität auch ein geregelter Tagesablauf und Schlafrhythmus sowie das Vermeiden von langen Sitzzeiten vor Bildschirmmedien. Weitere Tipps und Anregungen für einen altersadäquaten Lebensstil bei Heranwachsenden finden Interessierte z. B. auf www.pebonline.de sowie www.komm-in-schwung.de.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/praevention-von-uebergewicht-bei-kindern/

Wie Sie Ihr Kind schützen können

Nachrichten über Verbrechen an Kindern versetzen Eltern immer wieder in Angst und Schrecken. Eltern und Lehrkräfte möchten wissen, „Wie kann ich mein Kind schützen?“

Wie Sie Ihr Kind schützen können

(Mynewsdesk) (EU-2015-2-05) „Achtung! Starkes Kind – Wie mache ich mein Kind sicher und stark?“ lautet der Titel des jetzt in Deutschland erschienenen Erwachsenen-Hörbuchs.

Nun ist es fünf Jahre her, dass zahlreiche Missbrauchsfälle am Berliner Canisiu-Kolleg, dem Kloster Ettal, der Nordkirche oder der Odenwald
Schule bekannt wurden.
Johannes-Wilhelm Rörig, der Beauftrage für Fragen des sexuellen Missbrauchs, äußerte dass Missbrauch weiterhin ein Skandel in Deutschland bliebe. Auch wenn Deutschland nach den damaligen Fällen geschockt gewesen sei und die Sensibilität in Einrichtungen wie Schulen, Vereinen und Kitas gewachsen sei, die Verjährungsfristen verlängert wurde, haben immer noch nur wenige Einrichtungen ausreichende Präventionskonzepte. Es gebe einfach nicht genügend Präventionsmaßnahmen. Man müsse seinem Kind mögliche Gefahren und ein sicheres Verhalten frühzeitig vermitteln, so wie ihnen beibringen, wie sie sich am Besten vor Missbrauch schützen könnten.
Diese täglichen Fragen von Lehrkräften, Eltern und allen, die mit Kindern arbeiten, beantwortet Buchautor Ralf Schmitz, eine Koryphäe auf dem Gebiet des Missbrauch, jetzt in seinem neuen Hörbuch. Für jede verkaufte CD geht ein Beitrag von 5,00 Euro an Grundschulen in Deutschland.

„Achtung! Starkes Kind – Wie mache ich mein Kind sicher und stark?“
(ISBN 978-3-9812954-0-5) ist ein spannendes Hörbuch, das neben wichtigen und anregenden Tipps auch konkrete Anleitungen für praktische Übungen enthält und häufig gestellte Fragen beantwortet, wie:
• Wie kann ich mein Kind vor Missbrauch schützen?
• Was können Kinder tun, wenn sie von einem Autofahrer angesprochen werden?
• Was können Kinder tun, wenn sie verfolgt werden?
• Was können Kinder tun, wenn sie erpresst werden?
• Wie können sich Kinder richtig schützen?
• Was tun, wenn Onkel Egon nasse Küsse verteilen oder knutschen will?
• Was können Eltern tun, wenn ihr Kind alleine zu Hause ist oder das Telefon klingelt?
• Wie können Kinder mit Angst umgehen?
• In welchem Alter sollen Kinder mit den Gefahren überhaupt vertraut gemacht werden?
• Wie kann mein Kind im Vorfeld Gefahren richtig erkennen und entsprechend reagieren?
• Wie kann ich mein Kind vor Missbrauch effektiv schützen?
• Was mache ich, wenn mein Kind erpresst wird?
• Wie vermittle ich meinem Kind Selbstbewusstsein?
• Was kann Ihr Kind tun, wenn es in der Schule verprügelt, gehänselt oder geschlagen wird?

Der Autor: siehe Bild http://www.sicher-stark-team.de/shop-elternhoerbuch.cfm

Die Koryphäe Ralf Schmitz greift auf eine 20-jährige Berufserfahrung zurück. Mit seinem mobilen hochqualifizierten Expertenteam wurden so bereits über 500.000 Kinder und Eltern geschult. Sein Wissen aus polizeilicher Arbeit und über 15 verschiedenen Selbst-verteidigungssportarten ist für seine Arbeit unverzichtbar. Als Trainer im Deutschen Bundestag und Berater für verschiedene Fördervereine verfügt Ralf Schmitz über mehrjährige Erfahrung im Personenschutz und umfangreiche Trainingserfahrung mit dem Sondereinsatzkommando der Polizei und GSG9 der Bundespolizei.
Zudem ist er Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft Prävention und Prophylaxe und engagiert sich seit über 10 Jahren im Sicher-Stark-Team, einer sozialen Initiative, die Kinder im Grundschulalter vor Gewaltverbrechen und Missbrauch schützt. Ralf Schmitz ist bekannt durch zahlreiche Fernsehauftritte, Hörfunk und Zeitungsberichte, arbeitet mit einem einzigartigen Grundschulpräventionskonzept, in dem nur ausgebildete Kinderpädagogen, Psychologen, Therapeuten und ehemalige Polizeibeamte in ganz Deutschland Sicher-Stark-Kurse, Vorträge und Kinderwebinare durchführen.

Hörproben gibt es kostenlos unter
http://www.sicher-stark-team.de/shop-elternhoerbuch.cfm

Das Cover-Bild der Hörbuch-CD:
http://www.sicher-stark-team.de/so-helfen-sie-uns.cfm

Pressemitteilung (Bildmaterial):

Sie können Bildmaterial, Cover, Leseprobe zur vorliegenden Pressemitteilung downloaden:

http://www.sicher-stark-team.de/so-helfen-sie-uns.cfm

===============================================================

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sicher-Stark-Team

*******************************************************
Kontakt: presse@sicher-stark.de
Herausgeber:
Bundespressestelle Sicher-Stark:
Sofie Schönenberg (V.i.S.d.P.)
Service -Tel. 0180-5550133-2*

Rückfragen und Anmerkungen bitte an:
*******************************************
Bundespressestelle Sicher – Stark
Service -Tel. 0180-5550133-2*
Service -Fax: 0180-5 550133-0*
*0,14 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunkhöchstpreis 0,42 Euro/Minute
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir als soziale Einrichtung auf eine Teilfinanzierung über Telefonkosten angewiesen sind. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontakt: presse@sicher-stark.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/om8vit

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/medien/wie-sie-ihr-kind-schuetzen-koennen-85006

=== Elternhörbuch gegen Missbrauch und Gewalt (Bild) ===

Das Hörbuch gegen Missbrauch und Gewalt

Shortlink:
http://shortpr.com/uk9b9y

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/elternhoerbuch-gegen-missbrauch-und-gewalt

Die soziale Initiative Sicher-Stark-Team macht bundesweit Kinder sicher und stark. Sie arbeitet nur mit polizeilich und pädagogisch hochqualifizierten, gemischtgeschlechtlichen Expertenteams zusammen, unter anderem der Pädagoge Prof. Dr. Dr. Dr. Helmut Zöpfl und der ehemalige Polizeiexperte und Bundestagstrainer Ralf Schmitz. Das Sicher-Stark-Team verwendet ein eigens entwickeltes und einzigartiges Erfolgskonzept, das Kindern spielerisch einfache, aber wirkungsvolle Tricks beibringt und sie nach dem Training auf einen inszenierten Gefahrenparcours mit Alltagssituationen konfrontiert. Mehr als 500.000 Kinder wurden schon geschult und sind begeistert! Weitere Infos unter www.sicher-stark.de

Kontakt
Bundespresstelle Sicher-Stark
Axel Schäfer
Hofpfad 11
53879 Euskirchen

presse@sicher-stark.de
www.sicher-stark.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-sie-ihr-kind-schuetzen-koennen/

Schlaganfällen durch leichte Bewegung vorbeugen Neues Poster „Klassenerhalt – Einfach fit mit dem Übungsband“

Aufklärungskampagne „Rote Karte dem Schlaganfall“ bietet neues kostenloses Bewegungsposter

Schlaganfällen durch leichte Bewegung vorbeugen   Neues Poster "Klassenerhalt - Einfach fit mit dem Übungsband"

Neues Übungsposter „Klassenerhalt“ (Bildquelle: Bayer HealthCare Deutschland)

Leverkusen, 28. Januar 2015 – Ergänzend zu der beliebten Broschüre „Klassenerhalt – Einfach fit mit dem Übungsband“ gibt es ab sofort auch das passende Kurzprogramm. Das neue Bewegungsposter von „Rote Karte dem Schlaganfall“ bietet ein einfaches und kurzes Workout für zwischendurch. Die Initiative und Aufklärungskampagne wurde vor gut vier Jahren von der Bayer HealthCare Deutschland gegründet.

Bewegung kann das Schlaganfallrisiko senken
In vielen Fällen kann das Schlaganfallrisiko durch regelmäßige Bewegung reduziert werden. Das erläuterte Prof. Hans-Georg Predel, Leiter des Instituts für Kreislaufforschung und Sportmedizin, Deutsche Sporthochschule Köln im Rahmen der Pressekonferenz „Rote Karte dem Schlaganfall“ im April 2014. Einer Studie bei älteren Menschen mit erhöhtem Schlaganfallrisiko zufolge reichen sogar ein bis zwei Stunden zügiges Spazierengehen pro Tag, um das Risiko um rund 35 Prozent zu senken.

Vorbeugen ist möglich
Theoretisch konnten durch gezieltes Vorbeugen etwa 70 Prozent der Schlaganfalle verhindert werden.* So zum Beispiel durch die Behandlung von Erkrankungen, die das Schlaganfallrisiko erhohen. Dazu zahlen unter anderem Vorhofflimmern, Diabetes und Bluthochdruck. Auch ein gesunder Lebensstil senkt das Risiko. Aus diesem Grund wurde die Initiative „Rote Karte dem Schlaganfall“ von Bayer HealthCare initiiert.
Gemeinsam mit den Kampagnenpartnern, der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und der Deutschen Sporthochschule Koln, wird das Ziel verfolgt, moglichst viele Menschen uber Moglichkeiten der Vorbeugung zu informieren.

Einfach aufhängen und loslegen!
Das neue Übungsposter wurde gemeinsam mit der Deutschen Sporthochschule Köln entwickelt und bietet ein kompaktes und effektives Ganzkörpertraining. Es ist ideal für Tage, an denen nicht genug Zeit für das komplette Programm der Broschüre „Klassenerhalt“ vorhanden ist, aber man dennoch etwas für den Körper tun möchte. Hier werden Übungen gezeigt, die ganz einfach auch zu Hause durchgeführt werden können. Das einzige, was benötigt wird, ist ein elastisches Übungsband. Damit lässt sich Bewegung ganz unkompliziert in den Alltag einbinden. Das Übungsband ermöglicht ein schonendes und dennoch sehr effektives Training.

Ab sofort kann das Poster kostenfrei bestellt werden:
– infomaterial@rote-karte-dem-schlaganfall.de
– Rote Karte dem Schlaganfall
Postfach 10 03 61
47703 Krefeld

Wissen kompakt
Allein in Deutschland erleiden jedes Jahr knapp 270.000* Menschen einen Schlaganfall. Circa 1.000.000* Betroffene hierzulande mussen mit den Folgen der Erkrankung umgehen. Dass diese Volkskrankheit schwere Behinderungen nach sich ziehen und sogar todlich sein kann, ist heute bereits vielen gelaufig. Vorhofflimmern ist jedoch als einer der Risikofaktoren fur Schlaganfalle weitgehend unbekannt. Unter anderem konnen Atemnot beim Treppensteigen oder ein unregelmaßiger Puls auf das Vorliegen dieser Herzrhythmusstorung hinweisen. Es gibt jedoch auch Patienten, bei denen keinerlei Symptome auftreten. Mit Sicherheit kann nur der Arzt das Vorhofflimmern feststellen.

*Quelle: Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Über Bayer HealthCare Deutschland
Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care (Diabetes Care und Radiology and Interventional) und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.

www.gesundheit.bayer.de
www.twitter.com/gesundheitbayer

Ihr Ansprechpartner:
Helmut Schäfers, Tel. +49 214 30-58308
E-Mail: helmut.schaefers@bayer.com

Mehr Informationen unter presse.healthcare.bayer.de
Folgen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/healthcare.bayer

hs(2015-0028)

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

L.DE.GM.01.2015.1936

Über Bayer HealthCare Deutschland
Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care (Diabetes Care und Radiology & Interventional) und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.

Kontakt
Bayer HealthCare Deutschland
Helmut Schäfers
K 56
K 56 Leverkusen
0214/3058308
helmut.schaefers@bayer.com
http://www.gesundheit.bayer.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schlaganfaellen-durch-leichte-bewegung-vorbeugen-neues-poster-klassenerhalt-einfach-fit-mit-dem-uebungsband/

Aktion für eine gesunde Blase!

LINDA Apotheken beraten zum Thema „Blasengesundheit“.

Aktion für eine gesunde Blase!

Frau mit Bauchweh

Köln, 22.01.2015 – Viele Menschen haben Probleme mit der Blase und leiden an wiederkehrenden Harnwegsinfektionen und unter häufigem Harndrang. Die Blasenentzündung zählt zu den unangenehmen „Volkskrankheiten“, an der vor allem Frauen, aber auch Männer im „besten Alter“, leiden. Diabetiker sind ebenfalls häufig betroffen. Passend zur kalten Jahreszeit bieten die deutschlandweit rund 1.200 LINDA Apotheken vom 01.02. bis 31.03.2015 eine Beratungs-Aktion zum Thema „Blasengesundheit“ an. Von hilfreichen vorbeugenden Maßnahmen bis hin zur sinnvollen Behandlung im Akut-Fall stehen die Apotheken-Teams mit Rat und Tat zur Seite. Neben einem Informationsflyer, der unter anderem Beckenboden-Übungen zum Nachmachen beinhaltet, profitieren LINDA Kunden von besonderen Produktangeboten und erhalten einen Coupon für ein gratis Hygiene-Set inklusive Reisetasche.

Eine gesunde Blasenfunktion ist, speziell für Frauen und insbesondere in den Wintermonaten, ein heikles Thema. Durchschnittlich jede zweite Frau erleidet zumindest einmal im Leben eine Blasenentzündung, die nicht selten in regelmäßigen Abständen wiederkehrt. Bedingt ist dies durch die relativ kurze weibliche Harnröhre, über die Bakterien, Viren und Pilze schnell in die empfindliche Harnblase gelangen können. Bei ausbleibender oder falscher Behandlung der Infektion kann sich diese zu einer schmerzhaften Nierenbeckenentzündung entwickeln, die dauerhafte gesundheitliche Schäden verursachen und, vor allem in der Schwangerschaft, gefährlich sein kann.

Junge Frauen sind in vielen Fällen besonders anfällig für Erkrankungen der Harnwege, beispielsweise aufgrund häufiger Sexualkontakte, hormoneller Verhütungsmittel oder einer
gegebenenfalls bestehenden erblichen Vorbelastung. Die Einnahme von Antibiotika kann das Risiko einer Blasenentzündung zusätzlich erhöhen.

Ältere Frauen sind, vornehmlich nach den Wechseljahren, wegen ihres veränderten Hormonhaushalts verstärkt infektionsgefährdet. Die zumeist geschwächte Beckenboden-Muskulatur und die dadurch unzureichenden Entleerung der Blase sind oftmals Ursache für eine gestörte Harnwegsfunktion.

Die geschulten pharmazeutischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LINDA Apotheken beraten während des achtwöchigen Aktionszeitraums umfassend über mögliche vorbeugende Maßnahmen und die, vielmals natürlichen, Behandlungsmöglichkeiten einer Blasenentzündung. Ist die Infektion bereits akut, helfen den Betroffenen bewährte Produkte aus den LINDA Apotheken zur Linderung und Behandlung der Symptome.

Alle Informationen zur LINDA Beratungs-Aktion „Blasengesundheit“ erhalten Interessierte in den LINDA Apotheken und auf www.linda.de sowie der zentralen ‚LINDA Apotheken‘ Facebook Fanpage.

Zu LINDA Apotheken / LINDA AG
Die LINDA Apotheken sind ein qualitätsorientierter Zusammenschluss eigenständiger Apotheker, die den kommunikativen Vorteil der Dachmarke \\“LINDA\\“ im Dialog mit der Öffentlichkeit und den Kunden nutzen. Die LINDA Apotheken stehen für Qualität, verbraucherorientiertes Marketing und besondere Kundennähe. Mit rund 1.200 angeschlossenen Apotheken ist LINDA die deutschlandweit größte und bekannteste Premium-Apothekendachmarke selbstständiger Apotheker und Marktführer in ihrem Segment1. Dies bestätigen die Ergebnisse verschiedener unabhängiger, repräsentativer Studien renommierter Institutionen: Über 40 Prozent der Bevölkerung kennt die LINDA Apotheken, beim Anteil der Frauen ist es sogar jede Zweite2. LINDA Apotheken verfügen über die beste Beratung3, einen ausgezeichneten Service3,4 und den besten Markenauftritt5,6,7 und das höchste Vertrauen8. Darüber hinaus zeichnete die Zeitschrift FOCUS-MONEY die \\“LINDA Apotheken\\“ als \\“Fairsten Apothekenverbund\\“ mit der Note \\“sehr gut\\“ aus9. Die LINDA AG ist Eigentümerin der Apothekendachmarke \\“LINDA Apotheken\\“. Sie setzt sich für eine zukunftsorientierte Positionierung der selbstständigen inhabergeführten Apotheken, unter besonderer Wahrung derer Eigenständigkeit und Unabhängigkeit, ein. Sitz der LINDA AG ist Köln.
1Platz 1 \\“Beste Apothekenkooperation\\“, u.a. Kategorie überregionale, GH-orientierte Kooperationen, Kooperations-Award PharmaRundschau 2012, 2013, 2014; 2Markenerfolgskontrolle bei Verbrauchern 2012; iCONSULT Forschung & Consulting GmbH; 3Testsieger \\“Apothekenkooperationen Beratung & Service\\“ 9-2012 & 09-2014, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; 4Nr. 1 der Apotheken-Kooperationen, Studie \\“Service-Champions\\“ 2011, 2012, 2013, 2014 Service Value GmbH und DIE WELT; 5Sempora-Studie 2011, 2012, 2013, 2014; Sempora Consulting GmbH; 6Goldmedaille in der Kategorie \\“Marketing\\“, coop-Studie 2011, 2012, 2013, Apotheken Management- Institut; 7Auszeichnung zur \\“Marke des Jahrhunderts\\“ in der Produktgattung Apotheke, Markenpreis des Verlags Deutsche Standards Editionen GmbH, 2012; 8Nr. 1 der Apothekenkooperationen, Aus-zeichnung \\“höchstes Kundenvertrauen\\“ 2014, Service Value GmbH, WirtschaftsWoche Ausgabe 40/2014; 9Gesamtwertung \\“sehr gut\\“/Auszeichnung \\“Fairster Apothekenverbund\\“ im Test 11 Apothe-kenverbünde, FOCUS-MONEY Ausgabe 36/2014 in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, 2014.

Kontakt
LINDA AG
Vanessa Bandke
Emil-Hoffmann-Str. 1a
50996 Köln
02236848780
022368487840
presse@linda-ag.de
http://www.linda.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aktion-fuer-eine-gesunde-blase/

Das neue Jahr hat begonnen – Gute Vorsätze umsetzen mit der Gabriel Technology Platform(TM)

Haben Sie Ihre Vorsätze für 2015 schon verwirklicht? Das Gabriel-Team hat 3 Tipps, mit denen Sie nicht nur mehr Sport in Ihren Alltag integrieren, sondern auch Ihre Elektrosmog-Belastung reduzieren!

Bild1. Halten Sie Abstand zu Ihrem Handy!
Anstatt Ihr Mobiltelefon am Körper zu tragen, suchen Sie ihm einen Platz einige Meter von Ihnen entfernt. Wenn es sich meldet, müssen Sie so jedes Mal aktiv werden, aufstehen und zum Handy hinlaufen. Dadurch legen Sie 2015 nicht nur einige Kilometer Wegstrecke zurück (bei einer einfachen Entfernung von 2,5 Metern muss Ihr Handy nur einmal am Tag klingeln und Sie legen schon fast 2 km im Jahr zurück!), sondern Sie reduzieren zudem die Belastungen, denen Sie durch ein Tragen des Handys am Körper ausgesetzt wären.

2. Lassen Sie Ihr Auto häufiger mal stehen!
Gehen Sie lieber zu Fuß oder nehmen Sie das Fahrrad: 15 Minuten Spazierengehen am Tag kann das Leben um rund 3 Jahre verlängern! Und nur 15 Minuten Walken verbrennt zwischen 80 und 90 Kilokalorien. Außerdem reduzieren Sie so die Zeit, die Sie Ihr Mobiltelefon im Auto nutzen – durch die Metallkarosserie wird es hier zu be-sonders hohen Sendeleistungen angeregt – und damit auch die Elektrosmog-Belastung.

3. Den Aufzug mal Aufzug sein lassen!
Nehmen Sie 2015 stattdessen lieber die Treppe: 15 Minuten Treppenlaufen verbraucht zwischen 150 und 180 Kilokalorien – und mit etwas Übung werden Sie zu Fuß bestimmt nicht viel länger brauchen als mit dem Aufzug. Überdies vermeiden Sie hohe Strahlenbelastungen im Aufzug – auch durch andere Handynutzer: An Orten mit schlechtem Empfang ist die Sendeleistung von Mobiltelefonen nämlich besonders hoch.

Falls Sie 2014 bereits genug Sport für die nächsten Jahre getrieben oder bereits andere gute Vorsätze geplant haben, können Sie eine Elektrosmog-Belastung durch Ihr Mobiltelefon auch mithilfe des MSM-Mobil-Chips reduzieren. Doch auch zusätzlich zu diesen Tipps ist der MSM-Mobil-Chip eine lohnende Anschaffung fürs neue Jahr: Er reduziert das elektromagnetische Interferenzpotenzial Ihres Mobiltelefons um über 90 % – für eine sinnvolle Prävention!

Doch der MSM-Mobil-Chip ist nicht nur für Ihr Mobiltelefon (Handy oder Smartphone) geeignet; Sie können ihn auch auf Ihrem Tablet oder Ihrem Laptop anbringen. Der MSM-Mobil-Chip mit integrierter Gabriel-Technologie bietet eine innovative Lösung: Einfach in der Nutzung, günstig in der Anschaffung, langfristig haltbar und mit einer messbaren, reduzierenden Wirkung.

MSM – das steht für Molekulare Struktur-Modifikation. Der MSM-Mobil-Chip der Gabriel Technology Platform(TM) wirkt feldkatalytisch auf das sogenannte EMI-Potenzial (elektromagnetisches Interferenzpotenzial) ein, das sich dadurch nicht so ausgeprägt aufbauen kann. Das EMI-Potenzial ist eine physikalische Definition für das durch Interferenz von verschiedenen elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Feldern entstehende Leistungspotenzial am Überlagerungsort.

Sie möchten den MSM-Mobil-Chip für Ihr Mobiltelefon, Ihr Tablet oder Ihren Laptop, oder ein anderes Produkt der Gabriel Technology Platform(TM) bestellen? Mit dem neuen Online-Shop der Gabriel-Tech GmbH ist das nun noch einfacher als zuvor! Über den Link www.gabriel-solution.com gelangen Sie auf die neue Website, die Ihnen einige weitere Informationen zum Thema Elektrosmog und die Produkte der Gabriel Technology Platform(TM) bietet – und mit einem Klick sind Sie direkt im Shop!

Sie möchten noch mehr über den MSM-Mobil-Chip, die Gabriel-Technologie und die Gabriel-Tech GmbH erfahren? Ein Klick auf www.gabriel-technology.de beantwortet Ihre Fragen!

Über:

Gabriel-Tech GmbH
Frau Anja Lehmann
Max-Planck-Straße 9
65779 Kelkheim
Deutschland

fon ..: 06195/977733-0
fax ..: 06195/977733-99
web ..: http://www.gabriel-technology.de
email : info@gabriel-tech.de

Seit über einem Jahrzehnt beschäftigt sich das Team um die Gabriel-Tech GmbH nun mit der Erforschung und Weiterentwicklung innovativer Mess- und Entstörungstechnologien im Bereich Elektrosmog. Dabei ist es gelungen, die im Alltag unsichtbare Strahlen-Belastung in Wohn- und Arbeitsräumen, in Kraftfahrzeugen und bei Mobilfunkgeräten zu messen und zu visualisieren. Durch ein auf der Welt einzigartiges Messverfahren in Verbindung mit einer ebenso einzigartigen Software macht die Gabriel Technology Platform(TM) Elektrosmog sichtbar. Sie bietet zudem Produkte, die helfen, eine Elektrosmog-Belastung messbar zu reduzieren.

Pressekontakt:

Gabriel-Tech GmbH
Herr Yannick Bayer
Max-Planck-Straße 9
65779 Kelkheim

fon ..: 06195/977733-0
web ..: http://www.gabriel-technology.de
email : y.bayer@gabriel-tech.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-neue-jahr-hat-begonnen-gute-vorsaetze-umsetzen-mit-der-gabriel-technology-platformtm/

Mehr als Liebe schenken?

Gesundheit unterm Weihnachtsbaum für die ganze Familie!

BildAuch heute sollte Weihnachten ein Fest der Besinnlichkeit, der Freude und des Schenkens sein. Man möchte seinen Lieben und auch Freunden und Bekannten zeigen, dass man an sie denkt. Doch längst artet die „stade Zeit“ in vorweihnachtliche Hektik aus. Ein schöner Duft für die Frau, das richtige Spielzeug fürs Kind und ein gutes Buch für die Großmutter… auf der Suche nach dem perfekten Geschenk, hetzen wir durch überfüllte Geschäfte und Märkte und durchstöbern stundenlang das Internet.

Dabei könnte es so einfach sein: Man wählt ein Geschenk, das der Gesundheit der ganzen Familie nützt. Doch neben einem Gutschein für Wellness- oder Beautybehandlungen, zahlreichen oft nutzlosen Nahrungsergänzungsmitteln und Vitaminpräparaten gibt es auch wirksame und nützliche Helfer, die in keiner Hausapotheke fehlen sollten. Ideal dafür ist der neue Airnergy Stream, ein handlich kleines, medizinisches Gerät, das häufig nicht nur Schmerzen lindern sondern auch den Heilungsprozess auf naturheilkundlicher Basis verstärken kann. Auch deshalb wurde Airnergy erst kürzlich von renommierten Experten mit dem Science Award der IPO (International Prevention Organization) in der Riege medizinischer Heilverfahren ausgezeichnet (siehe Ärztezeitung vom 21.11.14).

Die Liste der kleinen Wehwehchen bis zu ernsthaften Erkrankungen, bei denen der Stream eingesetzt werden kann, ist ebenso lang wie die Schreiben begeisterter Ärzte und Anwender. Die positiven Ergebnisse reichen von erfolgreich behandelten kleinen Wunden über Migräne, Beschwerden im Hals-, Nasen-, Ohrenbereich bis zur spontanen Linderung chronischer Gelenkprobleme. Das hat sich natürlich auch in medizinischen Fachkreisen herumgesprochen. Dr. med. Bernhard G. Welker beispielsweise, der in seiner Bonner Praxis den Schwerpunkt auf Orthomolekularmedizin, gynäkologische Endokrinologie, Pränataldiagnostik und Prävention setzt, konnte in einer Pilotstudie nach wissenschaftlichen Kriterien Plazebo-kontrolliert mit dem Airnergy-Stream bei Brustschmerzpatientinnen einen 93prozentigen Therapieerfolg erzielen. Eine weitere Studie zum Einsatz des Stream auch bei Menstruationsbeschwerden wird aus seiner Praxis in Kürze folgen.
In verschiedenen anderen Praxen laufen ebenfalls Pilotstudien mit Patienten, die unter Nasennebenhöhlenentzündung (Sinuitis), Reizhusten, oder auch Gelenkschmerzen leiden. Auch die Tests zur Unterstützung der körpereigenen Selbstheilung bei Verletzungen scheinen erfolgversprechend.

Doch wie funktioniert der Stream eigentlich, was steckt dahinter?

Mittels einem der natürlichen Fotosynthese nachempfundenen Verfahren, produziert das Gerät energiereiche Biophotonen (Quantenteilchen aus Licht), die ihre Tiefenwirkung über die Haut bis in die Zelle hinein entfalten. Dabei soll nicht nur die lokal schmerzende Stelle, sondern der gesamte Körper positiv beeinflusst werden. Man spricht hier von der sogenannten Dermovitaltherapie.

Seit vielen Jahren schon beschäftigen sich die Experten von Airnergy mit den erstaunlichen Fähigkeiten des Sauerstoffs und herausgekommen sind medizinisch-technische Entwicklungen, die gerade in medizinischen Fachkreisen aufhorchen lassen. „Bei der Dermovitalisierung geht es um die Energieaufnahme über die Haut. Zum richtigen Zeitpunkt die richtige Menge verfügbaren Sauerstoffs am richtigen Ort – darauf kommt es an, wenn die körpereigenen Mechanismen zur Selbstheilung natürlich angeregt und unterstützt werden sollen“, erklärt Airnergy-Gründer Guido Bierther. „Dreh- und Angelpunkt unserer Technologie ist der menschliche Stoffwechsel. Die mittels des Streams erzeugten Biophotonen ermöglichen eine verbesserte Zellatmung und den Zellschutz. Die Zellatmung ist Voraussetzung dafür, dass Adenosintriphosphat (ATP) bereitgestellt wird. Das ist der wichtigste Energielieferant des Stoffwechsels, man könnte auch sagen: Die Energiewährung der Zelle. Durch den Stream wandern die Biophotonen also über die Haut bis tief ins Körpergewebe und damit lokal in nahezu jede Körperzelle. Das Resultat: die Selbstregulation des Körpers kommt wieder in Gang und beeinflusst natürlich meist auch das Schmerzzentrum. Im Gegensatz zu herkömmlichen Behandlungsmethoden, die das Gewebe zwischen den Zellen nicht erreichen, ermöglicht der trans¬zelluläre Aspekt einen Energie-Transport bis zu den Zentren des vegetativen Nervensystems. Der im Gewebe angeregte Sauerstoff erhöht die Energie genau dort, wo sie gebraucht wird – konkret in den Mitochindrien, den ,Zell-Kraftwerken‘. So können durch die Anwendung des Airnergy-Stream auch alle verbundenen Körpersysteme, wie z. B. das Sinnes¬system, der Bewegungs-apparat oder die Atemorgane profitieren.“

Der in einem zertifizierten Produktionsverfahren hergestellte Airnergy-Stream erinnert an eine Hightech-Computermaus. Das Gehäuse besteht aus Kohlenfaserverbundstoff und natürlich hat er seinen Preis. Doch als Anschaffung für den Erhalt der Gesundheit hilft er der ganzen Familie. Erfreulich ist auch, dass er ganz ohne Chemie funktioniert und kein Verfallsdatum hat. Selbst bei vierbeinigen Familienmitgliedern kann er angewendet werden. Mit dieser Überraschung für die Hausapotheke spart man nicht nur langfristig Kosten sondern hat auch ständig „von Kopf bis Fuß“ einen kleinen Helfer für die Gesundheit griffbereit.

Weitere Infos dazu finden Sie unter: www.airnergy-stream.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Über:

AIRNERGY AG
Herr Guido Bierther
Wehrstr. 26
53773 Hennef
Deutschland

fon ..: (02242) 93 30 0
fax ..: (022 42) 93 30 30
web ..: http://www.airnergy.com
email : info@airnergy.com

Kurzportrait: Firma Airnergy AG
Hervorgegangen aus der im Jahr 2000 gegründeten natural energy solutions AG, brachte die Airnergy AG die Spirovital-, Gastrovital- und Dermovitaltherapie, die heute das Somatovitaltherapiekonzept bilden, zur Marktreife. Diese einzigartige Technologie verbessert die Sauerstoff-Verwertung (medizinisch: Utilisation) im Körper. Die Regulation des vegetativen Nervensystems (VNS), der obersten Steuer- und Regelzentrale im Organismus wird optimiert – ohne zusätzliche Sauerstoffzufuhr oder chemische Zusätze.

Unter der Leitung von Firmengründer Guido Bierther wird die Technologie ständig weiter entwickelt. Inzwischen millionenfach angewendet, besonders im medizinischen Bereich, ist sie weltweit in über 70 Ländern im Einsatz, zunehmend auch in der ärztlichen, klinischen und privaten Therapie und Prävention.

Die Airnergy AG ist Erstentwickler und verfügt über Patent, Marke, Technologie und ein konsequentes Qualitäts-, Service-, Produktions- und Unternehmensmanagement. Als Medizinprodukthersteller ist sie nach DIN EN ISO 13485:2003 sowie nach der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001 und dem Umweltstandard DIN EN ISO 14001 zertifiziert.

Das Unternehmen steht für nachhaltiges Denken, Handeln und Wirtschaften, was auch im Ethikkodex auf der Homepage seinen Ausdruck findet.
2014 wurde Airnergy erstmals mit einem Wissenschaftspreis ausgezeichnet.

Pressekontakt:

FutureConcepts
Frau Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg

fon ..: 0171-5018438
web ..: http://www.futureconcepts.de
email : info@futureconcepts.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mehr-als-liebe-schenken/

Gabriel Technology Platform(TM) – die Nr. 1 bei Elektrosmog!

Die Gabriel Technology Platform(TM) macht unsichtbaren Elektrosmog sichtbar und hilft, die individuelle Elektrosmogsituation zu optimieren. Der neue Webshop macht persönliche Prävention noch einfacher!

BildNach einem Jahrzehnt intensiver Forschung ist es der Gabriel-Tech GmbH gelungen, die im Alltag unsichtbare Elektrosmog-Belastung in Wohn- und Arbeitsräumen, in Kraftfahrzeugen und bei Mobilfunkgeräten zu messen und zu visualisieren. Durch ein auf der Welt einzigartiges Messverfahren in Verbindung mit einer ebenso einzigartigen Software wird Elektrosmog sichtbar!
Dieses Messverfahren bildet die Grundlage für die Gabriel-Technologie: Durch die Produkte der Gabriel Technology Platform(TM) wird der vorhandene Elektrosmog messbar und nachhaltig reduziert.

Der Kunde profitiert in zweifacher Hinsicht vom Portfolio der Gabriel Technology Platform(TM): Durch die hochwertigen und messbar wirksamen Produkte, die von der Gabriel-Tech GmbH ständig an den aktuellen Stand der Entwicklungen angepasst und deren Herstellung durch ein strenges Qualitätsmanagement überwacht wird, aber auch durch eine einzigartige Dienstleistung – die Gabriel-Objekt-Beratung.

Baubiologie war gestern

Die Gabriel-Objekt-Beratung ist eine Weiterentwicklung der klassischen Baubiologie. Ein ausgebildeter Gabriel-Objekt-Berater misst die persönliche Elektrosmogsituation des Wohn-, Schlaf- oder Arbeitsbereichs direkt beim Kunden vor Ort und hilft ihm, die Gegebenheiten zu optimieren. Denn jede Situation ist individuell!

Qualität und Standardisierung spielen bei der Gabriel-Objekt-Beratung eine wichtige Rolle. Deshalb verwenden die Gabriel-Objekt-Berater (GOB) ausschließlich modernstes Messequipment. Mithilfe der Messgeräte erfassen die GOB die unterschiedlichen Einflüsse von elektrischen und magnetischen Feldern sowie Funknetzen. Über eine speziell entwickelte bildgebende Software wird eine hochwertige Messauswertung erstellt, die eine Detailbetrachtung der individuellen Elektrosmog-Gegebenheiten des jeweiligen Messplatzes erlaubt.

Bilder sagen mehr als Zahlen. Deshalb hat sich die Gabriel-Tech GmbH nicht nur auf präzise Messverfahren konzentriert, sondern auch eine einfache und verständnisvolle Darstellung der Zahlenwerte entwickelt. Die GOB-Software setzt deshalb exakt gemessene Feldwerte in farbige Bildgrafiken um. So kann der Kunde nach abgeschlossener Messung direkt auf dem Laptop die Gegebenheiten seines Umfeldes sehen. Außerdem erhält er nach abgeschlossener Messung ein ausführliches Exposee mit allen durchgeführten Messungen (sowohl als graphische Darstellung als auch die ursprünglichen Zahlenwerte) sowie zusätzlichen Informationen.

Ziel der Gabriel-Objekt-Beratung ist es, die persönlichen Belastungen des Kunden möglichst genau zu ermitteln und durch eine umfassende Vermeidung und Entstörung soweit zu reduzieren, dass die von der Baubiologie definierten Vorsorgewerte nicht nur erreicht sondern möglichst unterschritten werden.

Innovative Produktvielfalt

Die Gabriel Technology Platform(TM) bietet unterschiedliche Produkte in fünf Bereichen. Die Produkte der Gabriel Technology Platform(TM) sind hochinnovativ und einzigartig. Ihre Wirksamkeit ist effektiv und objektiv messbar.

Die Gabriel-Produkte im Bereich Mobilfunk sind nicht nur für Mobiltelefone und Smartphones, sondern auch für Drahtlostelefone und Babyphone sowie für Bluetooth- und WLAN-Geräte einsetzbar.

Mit den Produkten für Ihre Wohn- und Arbeitsbereiche können Sie beispielsweise nach erfolgter Gabriel-Objekt-Beratung eine Elektrosmogbelastung neu angeschaffter Elektrogeräte reduzieren.

Elektrosmog wirkt sich auch auf Wasserleitungen und Trinkwasser aus. Die Gabriel Technology Platform(TM) bietet Lösungen an, mit denen Sie die physikalischen Eigenschaften Ihres Leitungswassers deutlich verbessern können.

Mit steigender Ausstattung hat sich die elektromagnetische Belastung in Fahrzeugen stark erhöht. Die speziell für Kraftfahrzeuge entwickelten Produkte der Gabriel Technology Platform(TM) helfen, das elektromagnetische Interferenz-Potenzial zu reduzieren.

Die in Zusammenarbeit mit der Audio Selection creaktiv GmbH entwickelte ci2p-Technologie schafft ein optimales Umfeld für Ihre wertvollen High-Fidelity-Komponenten: Die Einflüsse von Elektrosmog werden hörbar reduziert.

Neuer Webshop

Sie möchten die Produkte der Gabriel Technology Platform(TM) bestellen? Mit dem neuen Online-Shop der Gabriel-Tech GmbH ist das nun noch einfacher als zuvor! Über den Link www.gabriel-solution.com gelangen Sie auf die neue Website, die Ihnen einige weitere Informationen zum Thema Elektrosmog und die Produkte der Gabriel Technology Platform(TM) bietet – und mit einem Klick sind Sie direkt im Shop!

Sie möchten noch mehr über die Gabriel-Technologie und die Gabriel-Tech GmbH erfahren? Ein Klick auf www.gabriel-technology.de beantwortet Ihre Fragen!

Über:

Gabriel-Tech GmbH
Frau Anja Lehmann
Max-Planck-Straße 9
65779 Kelkheim
Deutschland

fon ..: 06195/977733-0
fax ..: 06195/977733-99
web ..: http://www.gabriel-technology.de
email : info@gabriel-tech.de

Seit über einem Jahrzehnt beschäftigt sich das Team um die Gabriel-Tech GmbH nun mit der Erforschung und Weiterentwicklung innovativer Mess- und Entstörungstechnologien im Bereich Elektrosmog. Dabei ist es gelungen, die im Alltag unsichtbare Strahlen-Belastung in Wohn- und Arbeitsräumen, in Kraftfahrzeugen und bei Mobilfunkgeräten zu messen und zu visualisieren. Durch ein auf der Welt einzigartiges Messverfahren in Verbindung mit einer ebenso einzigartigen Software macht die Gabriel Technology Platform(TM) Elektrosmog sichtbar. Sie bietet zudem Produkte, die helfen, eine Elektrosmog-Belastung messbar zu reduzieren.

Pressekontakt:

Gabriel-Tech GmbH
Herr Yannick Bayer
Max-Planck-Straße 9
65779 Kelkheim

fon ..: 06195/977733-0
web ..: http://www.gabriel-technology.de
email : y.bayer@gabriel-tech.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gabriel-technology-platformtm-die-nr-1-bei-elektrosmog/

Ladendiebstahl – ein Wohlstandsdelikt lässt sich bekämpfen

Von den Negativfaktoren Kaufkraftschwund, Kriminalitätsentwicklung, Konsumverhalten („Geiz ist geil“ – Mentalität) und wachsendem Konkurrenzdruck ist einzig der Ladendiebstahl beeinflussbar.

BildZunächst die vermeintlich gute Nachricht: Wer in die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) der letzten Jahre blickt, wird befriedigt feststellen, dass Ladendiebstahl als Delikt im Wachstum stagniert und die Aufklärungsquote immerhin bei über 90 % liegt. Doch diese Einschätzung täuscht. Die PKS zeigt nur zur Anzeige gebrachte Straftaten. Dieses sogenannte Hellfeld bildet bei Ladendiebstahl nur etwa zwei bis fünf Prozent der tatsächlichen Delikte ab. Grund genug für einen innovativen Anbieter von Ausbildungen in der Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit, nämlich TMP-Security, Schulungen zur Prävention anzubieten.
Geschätzte 30 Millionen Ladendiebstähle verursachen einen Schaden von ca. 2.5 Mrd Euro jährlich. Diese gehen zu Lasten des Handels und der Verbraucher, aber auch des Steuerzahlers.
Bei einer geschätzten Gewinnmarge von etwa zwei Prozent und einem durchschnittlichen Warenwert von 70 Euro, muss Ware im Wert von 3.500 Euro verkauft werden, allein um nur diesen Schaden zu kompensieren. Für den Einzelhandel können derartige Verluste schnell ruinös werden, da sie sich in Preisstruktur und Wettbewerbsfähigkeit niederschlagen. Letzteres wiederum kann sehr schnell zu Arbeitsplatzverlusten führen.
Nicht zuletzt gehen dem Fiskus pro Jahr knapp 500 Millionen Euro an Mehrwertsteuereinnahmen verloren, welcher dieser an anderer Stelle refinanzieren muss.
Ladendiebstahl ist der anonymste und der einfachste aller Diebstähle. Der Täter kommt als Kunde und geht als Dieb. Dennoch wird diese Deliktform in der öffentlichen Meinung noch immer moralisch verniedlicht oder in ihren sozialen und ökonomischen Auswirkungen falsch eingeschätzt
Dennoch: Ladendiebstahl ist kein Naturgesetz und keineswegs eine Art biblischer Plage. Die in Ostholstein ansässige TMP-Security behauptet sogar, dass sich präventive Maßnahmen zur Verringerung des Schadensvolumens preisgünstig und relativ unkompliziert realisieren lassen.
Unter dem Motto „Vorweihnachtszeit – Fest der Liebe, Zeit der Diebe“ bietet TMP-Security Schulungen an, welche besonders das Verkaufspersonal sensibilisieren sowie Rechts- und Handlungssicherheit schaffen. Diese Seminare können wahlweise vor Ort (Inhouse) oder aber auch im Internet als Webinare besucht werden.
Zur unverbindlichen Information finden am 29. und 31. Oktober 2014 insgesamt vier kostenlose Informationsveranstaltungen in Webinarform statt. Dreißig Minuten, welche sich lohnen, wie der Inhaber Thomas Preuß sagt. Die Zugangsdaten sind beim Unternehmen oder direkt hier abrufbar.
Jeder Ladendiebstahl ist einer zu viel, ein rechtzeitig gestellter jugendlicher Tatverdächtiger wird möglicherweise vor dem Einstieg in eine kriminelle Karriere bewahrt. Ein Grund mehr, um jetzt tätig zu werden.

Über:

TMP-Security
Herr Thomas Preuß
Elkensteert 2
23738 Kabelhorst
Deutschland

fon ..: +494363904641
fax ..: +494363904423
web ..: http://www.tmp-security.de
email : preuss@tmp-security.de

Der berühmte deutsche Denker und Staatsmann Wilhelm von Humboldt sagte schon 1792 „Ohne Sicherheit ist keine Freiheit!“ – Wir von TMP-Security sagen „Ohne Professionalität ist keine Sicherheit!“
Und Professionalität zu generieren ist unser stetes Bestreben. Wir schaffen für unsere Kunden professionelles und qualitativ hochwertiges Personal zum Schutz Kritischer Infrastrukturen sowie anderer gefährdeter Objekte, Einrichtungen und Rechtsgüter.
Unsere Kunden sind Behörden, Unternehmen der Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit aber auch Einzelpersonen, welche sich höher qualifizieren möchten.
Als eines der ersten Unternehmen der Branche bietet TMP-Security nicht nur klassische Präsenzschulungen an, sondern setzt verstärkt auf Online-Schulungen (Webinare). Der Vorteil für unsere Kunden liegt in günstigen Preisen und hoher Flexibilität.
Die Kombination eines abgeschlossenem Studiums der Pädagogik (Schwerpunkt Erwachsenenbildung) mit einem Masterabschluss in Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit sowie langjähriger Praxis als Dozent, Prüfer, Coach und Trainer garantiert modernste Lehrmethoden und beste Lernergebnisse.

Pressekontakt:

TMP-Security
Herr Thomas Preuß
Elkensteert 2
23738 Kabelhorst

fon ..: +494363904641
web ..: http://www.tmp-security.de
email : preuss@tmp-security.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ladendiebstahl-ein-wohlstandsdelikt-laesst-sich-bekaempfen/

Gesundheitsprävention darf keine Frage der sozialen Herkunft sein – Schwenninger Krankenkasse fordert Schulfac

Diskussion zur Gesundheitsprävention in Berlin

Gesellschaftspolitisch führen Prävention und Gesundheitsförderung nach wie vor ein Schattendasein. Politik, Mediziner und auch Krankenkassen beschäftigen sich eher mit der akuten Behandlung von Erkrankungen und deren Nachsorge. Bei der Veranstaltung GESUNDHEIT ZUM FRÜHSTÜCK der Schwenninger Krankenkasse diskutierten Ingrid Fischbach, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, und Professor Dr. Rolf Rosenbrock, Vorsitzender des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, über die gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie Möglichkeiten, die Gesundheitsvorsorge zu stärken.
Staatssekretärin Ingrid Fischbach betonte in Hinblick auf den zu erwartenden Entwurf eines Präventionsgesetzes: „Prävention muss in allen Lebensbereichen ansetzen, in der Kita, der Schule, aber auch am Arbeitsplatz und im Pflegeheim. Wir wollen die gesundheitliche Prävention stärken und werden noch in diesem Jahr einen entsprechenden Gesetzentwurf vorlegen.“
„Die beste Prävention ist die Lust auf die eigene Zukunft“, beschrieb Professor Rosenbrock seine Vorstellung von Gesundheitsvorsorge. Die Chancen auf ein langes und gesundes Leben korrelierten jedoch immer noch stark mit der sozialen Herkunft. „Die sozial bedingte Ungleichheit von Gesundheitschancen führt in Deutschland dazu, dass Menschen an oder unter der Armutsgrenze mehr als zehn Jahre kürzer leben als wohlhabende. Deshalb sollten sozial benachteiligte Gruppen im Zentrum der Bemühungen moderner Prävention und Gesundheitsförderung stehen.“
Siegfried Gänsler, Vorsitzender des Vorstandes der Schwenninger Krankenkasse: „Die Grundlage für ein gesundes Leben wird in der Kindheit gelegt. Deshalb müssen wir vor allem Kinder und Jugendliche besser unterstützen, Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen. Wir schlagen die Einführung eines Schulfaches Gesundheit vor. Nur durch ein eigenständiges Schulfach ist gewährleistet, dass Kinder und Jugendliche – unabhängig von Geschlecht, Herkunft, familiärem und sozialem Hintergrund – das Fachwissen und die Kompetenzen erwerben, die für eine gesunde Lebensführung wichtig sind.“

Eine aktuelle Studie zum Thema Prävention mit dem Titel „Zukunft Gesundheit 2014 – Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt“ (PDF) finden Sie hier:
http://www.die-schwenninger.de/PraeventionsStudie

Über:

Die Schwenninger Krankenkasse
Herr Roland Frimmersdorf
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen
Deutschland

fon ..: 07720 97 27 – 11500
web ..: http://www.die-schwenninger.de
email : R.Frimmersdorf@Die-Schwenninger.de

Stabsbereichsleiter Politik /
Unternehmenssprecher

Pressekontakt:

Fulmidas Medienagentur
Frau Levke Bente Irmer
Schiffbauerdamm 8
10117 Berlin

fon ..: 030 97005030
email : presse(at)fulmidas.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gesundheitspraevention-darf-keine-frage-der-sozialen-herkunft-sein-schwenninger-krankenkasse-fordert-schulfac/