Schlagwort: pr agentur

Messe „BABYWELT“ öffnet am 25. Oktober in Berlin ihre Pforten

Schwangerschaft, Geburt, Erstausstattung: Vom 25. bis 27. Oktober 2019 finden werdende und junge Eltern auf der Messe BABYWELT Rundum-Informationen, neuste Produkte und viele Ideen für den guten Start mit Kind.

Messe "BABYWELT" öffnet am 25. Oktober in Berlin ihre Pforten

Logo Messe BABYWELT

Vom 25. – 27. Oktober 2019 ist die Messe BABYWELT in der Messe Berlin ( www.BABYWELT-berlin.de) die richtige Anlaufstelle für werdende und frischgebackene Mamas und Papas. Alle Informationen und Produkte rund ums Baby gibt es hier aus erster Hand. In den neuen „Experten-Talks“ können sich Interessierte Vorträge zu Sicherheit im Auto, Beikost, Elterngeld und Tipps zum Stillen anhören. Am Messestand von Vivantes wird es Sprechstunden mit Ärzten geben. Das „Kompetenzzentrum für Kindersicherheit“ – ein Zusammenschluss von Kindersitzexperten – informiert zu allen Fragen rund um Baby, Kind und Auto. Hier zeigt eine mobile Crashtest-Anlage, was passieren kann, wenn Kinder nicht richtig angeschnallt sind.

+++ Große Marken, regionale Labels und viele Neuheiten +++

Die Ausstellerliste der BABYWELT liest sich wie das „Who is who“ der Branche, so sind bekannte Hersteller und Händler wie Stokke, Britax Römer und BabyOne dabei. Präsentiert werden zahlreiche Neuheiten, darunter E-Kinderwagen von Cybex und die neue Generation der drehbaren Kindersitze von BeSafe. Besucher erhalten Beratung zu Bekleidung, Kinderwagen, Pflege, Spielzeug, Stillzubehör und vielem mehr. Erstmals ist Mercedes-Benz mit der nagelneuen V-Klasse vertreten: Hier erfährt der Besucher alles zu entspanntem Reisen mit Kindern. Auf der interaktiven „Hape-Spielfläche“ kann sich der Nachwuchs mit Rutschfahrzeugen, Lernspielzeugen und Musikinstrumenten austoben.

Aus Berlin ist unter anderem die Firma Wallenfels mit ihren Kindermöbeln dabei. Die aus der Hauptstadt stammende Bio-Supermarktkette Bio Company kocht vor Ort frischen Babybrei. Eine der leichtesten Babyschalen am Markt bringt der Hersteller Avionaut mit zur Messe. Beim Anbieter Hamax können die praktischen und sehr gut bewerteten Fahrradanhänger getestet werden. Immer ein Hingucker: Trunki mit seinen praktischen Reisekoffern für Kinder, auf denen sich die Kleinen auch von den Eltern ziehen lassen können.

Viele Neuheiten und ein großer Vorteil: Eltern können auf der BABYWELT das umfangreiche Angebot sichten, vergleichen und alle notwendigen Anschaffungen zu attraktiven Messepreisen erwerben. „Wir bieten einen guten Mix aus Beratung und Einkaufsmöglichkeiten an“, erläutert Projektleiterin Kamila Kaleß vom Veranstalter FLEET Events. „Besonders das breite Vortragsprogramm wird von jungen Eltern sehr geschätzt. Hier gibt es alles Wissenswerte zum künftigen Familienleben und viele hilfreiche Tipps.“ Die BABYWELT findet in der Messe Berlin in den Hallen 21 + 22 statt. Tickets sind ab sofort zum Vorverkaufspreis von 11 Euro pro Person (Tageskasse 16 Euro, ermäßigt 14 Euro) über den Ticketshop oder an der Tageskasse erhältlich. Die Messe ist am Freitag und Samstag von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

+++ Gute Beratung und einfaches Einkaufen +++

Handgemachte Produkte werden auf der Fläche „Lieblingsstücke“ angeboten: Hier stellen DIY-Anbieter selbstgefertigte Babymode, Kuschelkissen oder Schnullerketten aus.

Einkaufen ohne schleppen? Das ist auf der BABYWELT ebenfalls möglich. Smyths Toys wird erstmalig einen Click & Collect Service anbieten. Dank der Services kann auf der Messe nach Herzenslust eingekauft werden, ohne dass sperrige Artikel wie Kinderwagen oder Wippen nach Hause getragen werden müssen. Mithilfe von Terminals am Messestand können Interessierte die Produkte auswählen und dann einen Markt aussuchen, in dem sie ihre Einkäufe später abholen möchten.

Auch für die Unterhaltung der kleinsten Messebesucher ist gesorgt. So können Mama und Papa in Ruhe einkaufen gehen. Neben der Familotel Hüpfburg gibt es die BABYWELT-Spielefläche mit der Berlinerin „Fräulein Feiertag“. Die große Ausmalwand von Spoonflower und Edding mit ihren schönen Motiven ist Anlaufstelle für kreative Kids.

Als neues Herzstück der Messe wurde die BABYWELT Plaza geschaffen, auf der auch die Experten-Talks stattfinden. Bequeme Sitzmöglichkeiten laden hier zu erholsamen Pausen vom Messebummel ein. Dazu können Eindrücke und Einkäufe mit alten und neuen Freund*innen ausgetauscht und in Erinnerungsfotos festgehalten werden. Rückzugsmöglichkeiten finden Besucher in den Babycare-Stationen Wickel-Oase und Fütter-Bar. Dort stehen kostenlose Windeln, Pflegeprodukte und gesponserte Biobabynahrung bereit. In der Still-Lounge (exklusiv für Mamis) hilft eine Stillberaterin mit individuellen Still-Tipps.

Zur Orientierung vor Ort dient das neue BABYWELT Messemagazin, das jede Menge Expertenwissen zum Mitnehmen bereithält. Wer sich auf den Einkauf der Erstausstattung vorbereiten will, dem hilft außerdem die Checkliste bei der Planung.

Weitere Informationen unter www.BABYWELT-berlin.de

+++ Facts für Medienvertreter: +++

Was: Messe BABYWELT

Wann: 25.-27. Oktober 2019

Wo: Messegelände Berlin, Hallen 21 – 22
Hammarskjöldplatz/Masurenallee 12 (Eingang Trompete)

Öffnungszeiten: Fr + Sa 10 – 18 Uhr | So 10 – 17 Uhr

Eintrittspreise: Tagesticket 16 EUR / Ermäßigtes Tagesticket 14 EUR
Vorverkaufspreise: Tagesticket: 11 EUR
Ermäßigtes Tagesticket: kein VVK
Kinder bis 10 Jahre: freier Eintritt
Tickets über der Ticketshop oder an der Tageskasse

Akkreditierungen für Medienvertreter sind jetzt möglich, per Email an: akkreditierung@pr4you.de

Wir freuen uns auf Sie!

Sie benötigen Bildmaterial zur Ankündigung der Veranstaltung?
Kein Problem, Sie finden es hier: http://www.babywelt-messe.de/de/Fuer_Presse/Pressebilder/

Gern stellen wir Ihnen auch Tickets für Verlosungsaktionen zur Verfügung.
Sprechen Sie uns einfach an:

PR-Agentur PR4YOU
Christburger Straße 2
D-10405 Berlin

Ansprechpartner: Marko Homann
Telefon: +49 (0) 30 43 73 43 43
E-Mail: m.homann@pr4you.de

Über die BABYWELT:

In 2008 gestartet, ist die BABYWELT Messe heute die große Endverbrauchermesse im Schwangerschafts- und Babysegment in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hauptanliegen der Veranstaltung ist das vielfältige Angebot von Produkten und Services für die Zeit der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres des Kindes. Kreative Marken, aktuelle Designer, Stores und Dienstleister treffen hier auf werdende oder frischgebackene Eltern, die gern ausprobieren und vergleichen. Neu ist das informative Vortrags- und Aktionsprogramm mit ausgewiesenen Experten. Erholen können sich Besucher bei den vielen Vorort-Services und Babycare-Stationen. Die Messe findet in 2019 an neun Standorten statt: Hamburg, Dresden, Stuttgart, Nürnberg, Ruhrgebiet/Essen, Bodensee/Dornbirn (AT), München, Berlin, Frankfurt und – neu – in Köln. Ab 2020 expandiert die Veranstaltung auch nach Wien.

Über die PR-Agentur PR4YOU

Die in Berlin ansässige PR-Agentur PR4YOU ist eine Full Service Agentur für PR, Events und Social Media. PR4YOU betreut seit 2001 Unternehmen, Institutionen und Personen national und international in den Bereichen PR, Kommunikation, Werbung und Events.

Das Team um den geprüften PR-Berater (DAPR) Holger Ballwanz besteht aus Public Relations Experten (PR-Berater & PR-Redakteure, Social Media Manager & Social Media Redakteure, Mediaberater & Mediaplaner, Grafiker & Mediendesigner, Eventmanager sowie Fotografen) mit umfassender Berufspraxis in Public Relations, Journalismus, Marketing, Social Media, Mediaplanung, Werbung und Eventmanagement.

Weitere Informationen:

http://www.pr4you.de

Über die Eventagentur EVENTS4YOU

Die Eventagentur EVENTS4YOU ist ein Geschäftsbereich der PR-Agentur PR4YOU. Sie organisiert als Full Service Agentur Events und Veranstaltungen wie Red Carpet Events, Premieren, Firmenevents, Eröffnungen, Galas, Fashion Shows, Messen, Tagungen, Kongresse, Betriebsfeiern, Konzerte, Festivals, Roadshows, VIP-Events, Produktpräsentationen, Presse-Events, Pressekonferenzen oder Presseveranstaltungen. Spezielles der Eventagentur EVENTS4YOU: Vermittlung von Prominenten für Veranstaltungen.

Weitere Informationen:

http://www.events4you.de

Firmenkontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
m.homann@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/messe-babywelt-oeffnet-am-25-oktober-in-berlin-ihre-pforten/

AllesRahmen.de: Wein gehört nicht in den Keller, sondern an die Wand!

Der Online-Bilderrahmenshop AllesRahmen.de hat passend zu Beginn der Weinlesesaison ganz besondere Rahmen im Angebot: Die Weinregal-Rahmen.

AllesRahmen.de: Wein gehört nicht in den Keller, sondern an die Wand!

Logo AllesRahmen.de

Speziell für Weinflaschen konzipiert, können Weinbegeisterte so ihr Lieblingsgetränk mit Stil aufbewahren und präsentieren.

Der Sommer neigt sich so langsam aber sicher dem Ende zu und der goldene Herbst kündigt sich an. Für Weinkenner heißt das vor allem eins: Es ist wieder Saison! Denn wenn die Tage kürzer werden, beginnt die Weinlese und die ersten Trauben haben den gewünschten Reifegrad erreicht. Und somit machen sich auch die Weinfeste und Weinverkostungen im Veranstaltungskalender breit, wo einige kostbare Tropfen auf einen warten. Falls eine solche Weinprobe besonders erfolgreich ausgefallen ist und es die eine oder andere Flasche mit nach Hause geschafft hat, bietet AllesRahmen.de die perfekte Möglichkeit, diese auch entsprechend zu präsentieren.

In dem breit aufgestellten Online-Shop AllesRahmen.de findet man Bilderrahmen in jeder denkbaren Ausführung. So werden auch Freunde des guten Tropfens fündig, denn der Weinregal-Rahmen ist speziell zur Aufbewahrung und Präsentation von Weinflaschen konzipiert. Bestens geeignet für die Auslage der edlen Flaschen, wenn sie einfach zu schade für den dunkeln Weinkeller sind. Die Symbiose aus Weinregal und Bilderrahmen ist garantiert ein echter Hingucker. Denn warum nur ein schlichtes Foto vom Wein aufhängen, wenn man auch gleich ein paar Flaschen an die Wand bringen kann?

+++ AllesRahmen.de bringt den Wein an die Wand +++

AllesRahmen.de bringt mit der aus Italien stammenden Innovation den Wein an die Wand. Die Konstruktion besteht aus einer Tragfläche, auf der die einzelnen Flaschen positioniert werden und aus einer Halterung mit runden Öffnungen, durch welche die Flaschenhälse eingeführt werden können und dadurch einen festen Halt bekommen. Die Rückseite des Regals ist offen und liegt direkt an der Wand auf. Bei der Auswahl lässt sich auf verschiedene Varianten und Stile zurückgreifen. Ob mit nur zwei Flaschen oder im etwas größeren Stil mit bis zu zwölf Flaschen. Die Modelle Venetien, Piemont, Sizilien, Kalabrien, Toskana und Umbrien bieten für jeden Geschmack und Gebrauch den richtigen Rahmen.

+++ Wein muss zelebriert werden +++

Nicht nur Weinkenner wissen: Wein ist kein Getränk, was man schnell trinkt. Weinfreunde lieben es, es sich bei einem guten Glas und kleinen Snacks gut gehen zu lassen und den edlen Tropfen zu zelebrieren. Und so soll es auch mit den Weinflaschen sein. Präsentiert in einem schicken Rahmen, bekommt man bereits beim Anblick einen kleinen Vorgeschmack vom Riesling, Sauvignon Blanc und Federweißer oder auch Traminer und Rosé. Wie für jeden Geschmack der passende Wein gefunden wird, so ist es auch mit den Rahmen.

Der Weinregal-Rahmen ist mit seinen verschiedenen Ausführungen geeignet für die Auslage von Weinen in Restaurants, Bars, Weingeschäften ebenso wie für den privaten Weinliebhaber Zuhause in den eigenen vier Wänden, im Ess- oder Wohnzimmer, um die Räumlichkeiten aufzuhübschen und auch Zuhause ein uriges Weinkeller-Feeling zu erzeugen.

Weitere Informationen:
http://www.allesrahmen.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
469 Wörter, 3.228 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

https://www.pr4you.de/pressefaecher/artvera

Das 2002 als Fotokunst24 gegründete Unternehmen artvera GmbH & Co. KG mit Sitz in Berlin ist mit seinen 13 Onlineshops europaweit einer der größten Anbieter von klassischen und modernen Bilderrahmen in Aluminium, Holz und Kunststoff. Zum Repertoire gehören Bilderrahmen für spezielle Anforderungen, wie Spiegel-, Puzzle- oder zertifizierte Brandschutzrahmen sowie gerahmte Urkunden zum Selbstgestalten und eine Vielzahl an Zubehör. 3D-Rahmen für Objekte wie Weinregal-, Sneaker- oder Trikotrahmen runden das umfangreiche Angebot von über 500.000 Artikeln ab.

In Deutschland zählen unter anderem der Online-Bilderrahmenshop AllesRahmen.de, das stationäre Geschäft McRahmen.de in Berlin, der Onlineshop Aradisplays.com (eine Plattform für Displayrahmen mit der Möglichkeit der eigenständigen Plakatgestaltung) sowie der Onlineshop MueckeNIX.de (bietet Insektenschutz-Spannrahmen nach Maß, die sich ohne Bohren und Schrauben mühelos ins Fenster einsetzen lassen) zum Portfolio von artvera.

Als einer der ersten Online-Shops für Bilderrahmen im Internet, mit viel Erfahrung und leidenschaftlichen Mitarbeitern mit innovativen Ideen, ist artvera ein Trendsetter in puncto kreativem Design, stilvoller Inneneinrichtung, Funktionalität und Flexibilität bei stets hochwertigen Produkten.

Weitere Informationen unter: www.artvera.de

Firmenkontakt
artvera GmbH & Co. KG
Detlef Winkelewski
Rückertstraße 5
10627 Berlin
+49 (0) 30 31 99 18 5 – 00
+49 (0) 30 31 99 18 5 – 09
info@artvera.de
http://www.artvera.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/allesrahmen-de-wein-gehoert-nicht-in-den-keller-sondern-an-die-wand/

Bettazza Graniti: Sensation in den Tessiner Alpen – Nach 60 Millionen Jahren eine einzigartige Gesteinsformation (Gneis Rovana) jetzt zugänglich

Sentationsfunde werden i.d.R. ja eher aus der Welt der Edelmetalle und Edelsteine vermeldet. Jetzt ist der Schweizer Firma Bettazza Graniti ein spektakulärer Fund im Bereich der Nutzsteine gelungen.

Bettazza Graniti: Sensation in den Tessiner Alpen - Nach 60 Millionen Jahren  eine einzigartige Gesteinsformation (Gneis Rovana) jetzt zugänglich

Bettazza-Rovana-Anwendungsbeispiel-Steinbruchkulisse (Bildquelle: Copyright: Bettazza Graniti SA)

Rovana, die Ader eines neuen Steins aus den Tessiner Alpen.

Das Spektrum der Gneisplatten wird durch einen eleganten, originellen und auserlesenen Stein bereichert. Sein Name ist Rovana, nach dem Wildbach, der im Maggiatal von der Walserkolonie Bosco Gurin nach Cevio fliesst, wo sich der Steinbruch Boschetto der Firma Bettazza Graniti befindet. Wir sind in der Schweiz, am Fusse der Tessiner Alpen. Und in der dortigen Gneisader ist es zu einer unerwarteten Überraschung gekommen. Man ist auf eine Art geologische Blase gestoßen, eine etwa fünfzehn Meter dicke Gneisschicht mit wellenförmiger Struktur. Nur eine Kombination aus Zufall und Unternehmergeist hat diesen Stein nach sechzig Millionen Jahren auftauchen lassen. Eine Rarität, etwas Einzigartiges in der Alpenlandschaft.

Seine Beschaffenheit dürfte auf dem Markt grosses Interesse hervorrufen, denn er eignet sich ausgezeichnet für Inneneinrichtungen, die mit einem Material arbeiten, das durch die Exklusivität seines Designs besticht. Mit Rovana kann man Platten auch grosser Dimensionen zusammenfügen, um Fussböden oder Oberflächen zu gestalten, welche die Eleganz dunkler Farben und die Kreativität der Natur in sich vereinen, die mit dem Gneis Rovana in Millionen von Jahren faszinierende Formen geschaffen hat. Der Stein besticht durch seine weissen Wellen und Linien, die mit dem auserlesenen schwarzen Hintergrund spielen. Rovana ist ein dekorativer Stein mit seltenen Eigenschaften, der in der Schweiz, im Herzen der Alpen gewonnen wird.

Zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten für Architekten und Designern

Mauro Bettazza, von der gleichnamigen Firma, die sich auf die Gewinnung von Granit spezialisiert hat, erklärt: „Wir haben festgestellt, dass es in der Hauptader Aufschlüsse von unterschiedlichem Material gab und haben weiter in diese Richtung gegraben. So haben wir eine sechs Meter dicke Ader mit ästhetischen Eigenschaften gefunden, die sich stark von jenen des Boschetto, unserem traditionellen Produkt, unterscheiden. Wir gruben weiter und entdeckten eine weitere fünfzehn Meter dicke Ader“. Bettazza bezeichnet diesen Stein als eine Rarität für die Gegend. „Viele Jahre lang wurden keine Adern mit neuen Eigenschaften entdeckt und Rovana ist wirklich etwas ganz Einzigartiges in der Schweiz“.

Nun ist es an den Architekten und Designern, das ästhetische Potenzial von Rovana und seine Verwendungsmöglichkeiten im Bausektor zu bewerten. Rovana wird sicher ihre Kreativität anregen, denn es handelt sich um einen einzigartigen, auserlesenen Stein, der durch die eleganten Wellen der Zeit begeistert, die Millionen von Jahren im Felsen eingeschlossen waren.

Weitere Informationen:
https://www.bettazzagraniti.com/rovana
https://www.bagnara.net

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
440 Wörter, 3.123 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

https://drive.google.com/open?id=1ProACGhbKJ00g8D5YBdbrYMl71o_SKPk

Bettazza Graniti

Bettazza Graniti wurde Anfang der 50er Jahren von Umberto Bettazza geründet. Die Firma beschäftigt heute rund 20 Mitarbeiter und ist auf den Abbau und die Verarbeitung hochwertigen Gesteins spezialisiert. Es werden fast ausschließlich Fertigprodukte produziert, die bereit für den Verkauf sind. Die Firma ist seit Jahren im Europäischen Markt tätig aber vor allem in der Deutschschweiz und in Deutschland.

Weitere Informationen: https://www.bettazzagraniti.com

Firmenkontakt
Bettazza Graniti SA
Mauro Bettazza
Via del Granito 1
6675 Cevio
+41 91 754 15 01
info@bettazzagraniti.com
http://www.bettazzagraniti.com

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bettazza-graniti-sensation-in-den-tessiner-alpen-nach-60-millionen-jahren-eine-einzigartige-gesteinsformation-gneis-rovana-jetzt-zugaenglich/

16. Weltblutspendertag: #missingtype erfährt große Unterstützung – 65 engagierte Blutspenderinnen und Blutspender in Berlin ausgezeichnet

Mit der bundesweiten Aktion #missingtype setzen die DRK/BRK-Blutspendedienste gemeinsam mit zahlreichen Partnern ein großes Ausrufezeichen für die Blutspende in Deutschland.

16. Weltblutspendertag: #missingtype erfährt große Unterstützung - 65 engagierte Blutspenderinnen und Blutspender in Berlin ausgezeichnet

Logo Weltblutspendertag 2019

Der 16. Weltblutspendertag stand unter dem Motto: #missingtype – „Erst wenn“s fehlt, fällt es auf!“. Die bundesweite Aktion der sechs DRK/BRK-Blutspendedienste erfreute sich großer Unterstützung. Zu den Botschaftern der Kampagne gehören u.a. die Sportler Leon Goretzka, Sami Khedira, David Alaba, Kevin Kuske sowie die Sängerin Ella Endlich. Alle Partner sowie Informationen zur Kampagne gibt es unter www.missingtype.de

+++ 65 Lebensretter aus allen Bundesländern zu Gast in Berlin +++

Am 14. Juni zeichneten DRK-Generalsekretär Christian Reuter und DRK-Botschafterin Carmen Nebel im feierlichen Rahmen in Berlin 65 engagierte Blutspenderinnen und Blutspender aus allen Bundesländern aus, die mit ihrer kontinuierlichen Spendetätigkeit einen wichtigen Beitrag zur Behandlung und Heilung schwerkranker Mitmenschen geleistet haben. Am Brandenburger Tor wurden die Ehrengäste unter anderem von Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci und DRK-Generalsekretär Christian Reuter begrüßt. Zusammen mit Bob-Olympiasieger Kevin Kuske betonten alle Genannten die Wichtigkeit der Blutspende und bedankten sich bei den Ehrengästen für ihr Engagement. Am Abend des Weltblutspendertages fand im Humboldt Carre die Verleihung der Ehrenurkunden und Ehrennadeln durch DRK-Generalsekretär Christian Reuter und DRK-Botschafterin Carmen Nebel statt.

Ausgezeichnet wurden:

– Aus Baden-Württemberg: Monika Burkhardt aus Baiersbronn, Desiree Diebold aus Fahrenbach, Martin Ehmann aus Waldstetten, Melanie Grauli aus Grenzach-Wyhlen, Hermann Mayer aus Aalen, Peter Schmidt aus Aglasterhausen, Claudia Schmidt aus Bretten, Manfred Schuster aus Schöntal und Michael Schweizer aus Bad Urach.

– Aus Bayern: Rosmarie Henry aus Memmingen, Yvonne Josef aus Kitzingen, Wilhelmine Kalisch aus Neumarkt-St. Veit, Inge Keiling aus Hirschaid, Franz Mathe aus Wörth a. d. Donau/Oberachdorf, Elfriede Meinl aus Memmingen, Daniela Oelmann aus Erlangen und Sigrid Schönberger aus Haidmühle.

– Aus Berlin: Alexander Vujanov aus Falkensee.

– Aus Brandenburg: Doris Bronk aus Hörlitz, Ulf Lepszy aus Potsdam und Wolfgang Kalina aus Müncheberg.

– Aus Bremen: Ralf Bülau aus Bremen Mitte-Süd und Christian Huisgen aus Bremerhaven.

– Aus Hamburg: Gabriele Holpert aus Hamburg-Harburg.

– Aus Hessen: Clara Haack aus Hofheim, Berndfried Lupus aus Mörfelden-Walldorf, Holger Mischlich aus Weiterstadt, Marco Neumann aus Immenhausen und Ilona Stübing aus Stockstadt.

– Aus Mecklenburg-Vorpommern: Hans-Jürgen Pohl aus Altefähr und Annett Schwenk aus Vielank.

– Aus Niedersachsen: Beate Bockamp aus Dissen, Ralf Huck aus Hameln, Florian Isensee aus Oldenburg, Roswitha Knieling aus Jever, Andrea Mogge aus Herzberg und Heidi von Seht aus Wanna.

– Aus Nordrhein-Westfalen: Rico Backhaus aus Bochum-Wattenscheid, Andreas Friedrich Heinen aus Merzenich, Martina Kieckhöfel aus Bochum-Wattenscheid, Anna Lamersdorf aus Jülich, Ralf Neuhäuser aus Düsseldorf, Tahsin Sahbaz aus Ennigerloh, Meinolf Saure aus Mönchengladbach, Stefanie Schröter aus Mühlheim, Heinz Sievers aus Borken, Gerhard Stromberg aus Warburg, Angela Ströter und Rolf Ströter aus Bochum und Dieter Wiersma aus Brakel.

– Aus Rheinland-Pfalz: Reiner Bünte aus Mannheim und Angelika und Winfried Löhndorf aus Altenahr.

– Aus dem Saarland: Der eingeladene Ehrengast musste kurzfristig absagen.

– Aus Sachsen: Birgit Kubitza aus Großrückerswalde, Annegret Kubitza aus Jöhstadt/Grumbach, Steffi Steinert aus Boxberg/OT Klitten, Monika Weber aus Zwickau und Heike Widule aus Gröditz.

– Aus Sachsen-Anhalt: Kathrin Baer aus Halle und Christian Tümmel aus Balgstädt.

– Aus Schleswig-Holstein: Petra Gebhardt aus Sparrieshoop.

– Aus Thüringen: Mario Engelmann aus Rudolstadt und Kerstin Lippert aus Albersdorf.

+++ Bildmaterial der Ehrungsveranstaltung +++

Einzel- und Gruppenbilder der Geehrten stehen für Medien (Copyright: DRK-Blutspendedienste/Sascha Radke) zum Download zur Verfügung unter: http://www.pr4you.de/pressefaecher/drk-weltblutspendertag

+++ Blutspenden beim DRK +++

Alle Termine und weitere Informationen zur Blutspende beim DRK sind unter http://www.blutspende.de (bitte das entsprechende Bundesland anklicken) und http://www.drk-blutspende.de abrufbar oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (bundesweit gebührenfrei erreichbar aus dem deutschen Festnetz) zu erfahren.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
595 Wörter 4.580 Zeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/drk-weltblutspendertag

Hintergrundinformationen:

16. Weltblutspendertag (World-Blood-Donor-Day)

Im Jahr 2004 hat die Weltgesundheitsorganisation WHO gemeinsam mit der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRK), mit der Internationalen Gesellschaft für Transfusionsmedizin (ISBT) und der Internationalen Föderation der Blutspendeorganisationen (FIODS) den Internationalen Weltblutspendertag ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung der freiwilligen unentgeltlichen Blutspende und die humanitäre Leistung der Spender aufmerksam zu machen. Jedes Jahr übernimmt ein anderes Land die Schirmherrschaft, 2019 ist es Ruanda. Dort findet in Kigali am 14. Juni die internationale Auftaktveranstaltung statt.

Der 14. Juni wurde zu Ehren des österreichischen Mediziners und Pioniers der Transfusionsmedizin – Karl Landsteiner (1868-1943) gewählt, der an einem 14. Juni geboren wurde. Landsteiner erhielt 1930 den Nobelpreis für Medizin für seine bahnbrechende Entdeckung des AB0-Systems der Blutgruppen (1902), die menschlichen roten Blutkörperchen in die verschiedenen Antigen-Eigenschaften A, B und 0 sortiert. Landsteiner erkannte auch, dass die Bluttransfusion zwischen Personen der gleichen Gruppe nicht zur Zerstörung der Blutzellen führt, wohl aber zwischen Personen verschiedener Blutgruppen. 1907 wurde die erste erfolgreiche, auf seinen Arbeiten basierende, Bluttransfusion durchgeführt. Bis heute bilden seine Entdeckungen die Grundlage der modernen Transfusionsmedizin.

Firmenkontakt
Weltblutspendertag
Kerstin Schweiger
Hindenburgdamm 30A
12203 Berlin
+49 (0) 30 80 681-118
k.schweiger@blutspende.de
http://www.blutspende.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/16-weltblutspendertag-missingtype-erfaehrt-grosse-unterstuetzung-65-engagierte-blutspenderinnen-und-blutspender-in-berlin-ausgezeichnet/

#missingtype – „Erst wenn’s fehlt, fällt es auf!“

Prominente Unterstützer präsentierten am Weltblutspendertag die DRK-Blutspende-Kampagne #missingtype in Berlin.

Logo Weltblutspendertag 2019

Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci, DRK-Generalsekretär Christian Reuter und Bob-Olympiasieger Kevin Kuske stellten sich anlässlich eines Medientermins am Brandenburger Tor in den Dienst der Blutspende-Kampagne.

Seit Dienstag, den 11. Juni 2019 fehlen in den Veröffentlichungen von zahlreichen Unternehmen, Vereinen und Medien wieder die Buchstaben „A“, „B“ und „O“ in Logos, Webseiten oder Artikeln. Die fehlenden Buchstaben sind Bestandteil einer Aufmerksamkeitskampagne der DRK-Blutspendedienste. Unter dem Claim „Missing Type“ ( www.missingtype.de) wird dabei durch die Auslassung der Buchstaben „A“, „B“ und „O“, die für die Blutgruppen stehen (das O steht für Null), darauf aufmerksam gemacht, dass es (das passende Blutpräparat) erst wenn es fehlt, wirklich auffällt.

Bei einem Medientermin am Brandenburger Tor bedankte sich Dilek Kalayci, Berliner Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, bei allen Blutspendern, Blutspenderinnen und ehrenamtlich Helfenden und betonte wie wichtig das Blutspendewesen für das Gemeinwohl ist:

„Das gemeinschaftliche Engagement für schwerkranke Patientinnen und Patienten eint rund 1,7 Millionen Blutspenderinnen und Blutspender, die DRK-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in ganz Deutschland. Zusammen mit den vielen Partnerinnen und Partnern und Unterstützerinnen und Unterstützern der Kampagne Missing Type, die die DRK-Blutspendedienste initiiert haben, konnten wir am heutigen Weltblutspendertag am Brandenburger Tor ein riesiges Ausrufezeichen hinter die uneigennützige Blutspende beim DRK und das solidarische Engagement setzen. Die Kampagne Missing Type macht deutlich, wie wichtig eine kontinuierliche Blutversorgung für Patientinnen und Patienten ist. Ganz nach dem Motto der Kampagne: „Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf!““

+++ Missing Type – „Erst wenn’s fehlt, fällt es auf!“ +++

Im F_kus des 16. Welt_lutspendert_ges stehen _lle Menschen, die mit ihrer _lutspende Leben retten. Der T_g ist ein D_nkesch_n _n _lle _lutspenderinnen und _lutspender.

Zahlreiche Prominente unterstützen die „Missing Type“ Kampagne. In den sozialen Netzwerken teilen u.a. Ella Endlich, Leon Goretzka, Sami Khedira, David Alaba, Kevin Kuske, Christian Ehrhoff, Sabrina Mockenhaupt, Pascal Hens und viele weitere Partner unter dem Hashtag #missingtype Fotos, Videos und ihr Engagement für die Blutspende beim DRK.

Zur Vermeidung eines Versorgungsmangels von Blutpräparaten der Blutgruppen A, B, AB und 0 stehen die fehlenden Buchstaben für die lebensrettende Bedeutung der Blutspenden. Die ausgelassenen Buchstaben symbolisieren die einzelnen Blutgruppen und erschweren zunächst einmal das Satzverständnis – ein harmloser, aber störender Effekt. Für Patienten kann eine fehlende Blutspende jedoch ernste gesundheitliche Folgen haben. Denn bis heute gibt es trotz aller modernen medizinischen Fortschritte keine Möglichkeit, Blut künstlich herzustellen. Viele medizinische Eingriffe und Therapien – beispielsweise für Tumorpatienten – lassen sich ohne ausreichende Konserven nicht durchführen. Die kontinuierliche Sicherstellung der Patientenversorgung mit Blutprodukten ist dabei die vorderste Aufgabe der DRK-Blutspendedienste. An einem einzigen Tag werden bundesweit etwa 15.000 Spender gebraucht, um den Bedarf an Blutpräparaten decken zu können.

Jährlich scheiden rund 100.000 Blutspenderinnen und Blutspender aus Altersgründen aus. Auf der anderen Seite der Bevölkerungspyramide stehen jedoch nicht die gleiche Anzahl an jungen Blutspenderinnen und Blutspender zur Verfügung. Deshalb ist es wichtig, neue Bevölkerungsgruppen in jedem Alter für das lebensrettende Thema Blutspende zu sensibilisieren. Das große Ziel sind 100.000 neue Spenderinnen und Spender pro Jahr, die dringend benötigt werden, um eine sichere Versorgung der Patientinnen und Patienten mit Blutpräparaten auch in Zukunft gewährleisten zu können.

www.missingtype.de

Das Foto und Bewegtbildmaterial zur Kampagne sowie Fotos vom Medientermin am Brandenburger Tor, stehen für die Berichterstattung zum Download (Bitte das jeweils angegebene Copyright beachten!) zur Verfügung unter: https://www.pr4you.de/pressefaecher/drk-weltblutspendertag

+++ Blutspenden beim DRK +++

Alle Termine und weitere Informationen zur Blutspende beim DRK sind unter http://www.blutspende.de (bitte das entsprechende Bundesland anklicken) und http://www.drk-blutspende.de abrufbar oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (bundesweit gebührenfrei erreichbar aus dem deutschen Festnetz) zu erfahren.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
594 Wörter, 4.693 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Presseinformation:
Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/drk-weltblutspendertag

Hintergrundinformationen:

16. Weltblutspendertag (World-Blood-Donor-Day)

Im Jahr 2004 hat die Weltgesundheitsorganisation WHO gemeinsam mit der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRK), mit der Internationalen Gesellschaft für Transfusionsmedizin (ISBT) und der Internationalen Föderation der Blutspendeorganisationen (FIODS) den Internationalen Weltblutspendertag ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung der freiwilligen unentgeltlichen Blutspende und die humanitäre Leistung der Spender aufmerksam zu machen. Jedes Jahr übernimmt ein anderes Land die Schirmherrschaft, 2019 ist es Ruanda. Dort findet in Kigali am 14. Juni die internationale Auftaktveranstaltung statt.

Der 14. Juni wurde zu Ehren des österreichischen Mediziners und Pioniers der Transfusionsmedizin – Karl Landsteiner (1868-1943) gewählt, der an einem 14. Juni geboren wurde. Landsteiner erhielt 1930 den Nobelpreis für Medizin für seine bahnbrechende Entdeckung des AB0-Systems der Blutgruppen (1902), die menschlichen roten Blutkörperchen in die verschiedenen Antigen-Eigenschaften A, B und 0 sortiert. Landsteiner erkannte auch, dass die Bluttransfusion zwischen Personen der gleichen Gruppe nicht zur Zerstörung der Blutzellen führt, wohl aber zwischen Personen verschiedener Blutgruppen. 1907 wurde die erste erfolgreiche, auf seinen Arbeiten basierende, Bluttransfusion durchgeführt. Bis heute bilden seine Entdeckungen die Grundlage der modernen Transfusionsmedizin.

Firmenkontakt
Weltblutspendertag
Kerstin Schweiger
Hindenburgdamm 30A
12203 Berlin
+49 (0) 30 80 681-118
k.schweiger@blutspende.de
http://www.blutspende.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/missingtype-erst-wenns-fehlt-faellt-es-auf/

„Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf“ – #missingtype

Viele Partner, eine Botschaft: Leon Goretzka, Sami Khedira, David Alaba, Kevin Kuske, Christian Ehrhoff, Sabrina Mockenhaupt, Ella Endlich und Pascal Hens und viele weitere Partner setzen sich als #missingtype Botschafter für die Blutspende ein.

Motivbild Leon Goretzka Weltblutspendertag (Bildquelle: DRK Blutspendedienste/Mhoch4)

Der Weltblutspendertag am 14. Juni dient dazu, mehr Aufmerksamkeit auf das lebenswichtige Thema Blutspende zu lenken. Anlässlich des Aktionstages starten die DRK/BRK Blutspendedienste ihre Kampagne #missingtype, an der sich wieder zahlreiche Partner beteiligen.

Zudem finden am 14. Juni in Berlin zwei Medientermine unter anderem mit Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci, Olympiasieger Kevin Kuske und DRK-Generalsekretär Christian Reuter statt.

Im F_kus des 16. Welt_lutspendert_ges stehen _lle Menschen, die mit ihrer _lutspende Leben retten. Der T_g ist ein D_nkesch_n _n _lle _lutspenderinnen und _lutspender.

Rund um den Weltbluterspendertag am 14. Juni 2019 machen die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes mit einer deutschlandweiten Kampagne mobil.

„#missingtype – erst wenns“s fehlt, fällt“s auf“. Eine klare Botschaft, mittels derer nationale sowie internationale Partner die dringende Notwendigkeit von Blutspenden unterstreichen und ihr Umfeld für dieses essenzielle Thema sensibilisieren wollen.

Mit Spitzensportlern wie Sami Khedira, David Alaba und Leon Goretzka erfährt die Aktion und noch viel mehr die Blutspende in Deutschland hochkarätige Unterstützung. Für den 24 jährigen Mittelfeldspieler des FC Bayern München eine Ehrensache: „Ich wünsche mir, im Rahmen von #missingtype so viele Menschen wie möglich erreichen, um ihnen die Wichtigkeit dieses Themas zu vermitteln“.

Prof. Dr. med Torsten Tonn, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der DRK-Blutspendedienste: „Sami Khedira, David Alaba und Leon Goretzka und alle anderen Botschafter und Partner zeigen mit ihrem Einsatz für die Blutspende große Klasse. Wir sind sehr stolz, sie an Bord zu haben. Der Blick auf unsere zahlreichen kooperierenden Unterstützer erfüllt uns mit großer Dankbarkeit. Nur gemeinsam gelingt es, ein Ausrufezeichen für gegenseitiges Engagement zu setzen.“

Auch Olympiasieger und Bobsportler Kevin Kuske vom SC Potsdam und sein Verein unterstützen #missingtype mit Herzblut. Weitere Partner sind beispielsweise Amazon, ADAC, Borussia Dortmund,TSV 1860 München, Vattenfall, EON, McDonalds und Paulaner. Sie alle verzichten repräsentativ für die häufig benötigten Blutgruppen am 14. Juni auf die Buchstaben A, B und O in ihren Logos, Namen oder Texten. Genau wie zur Blutspende, sind alle Menschen eingeladen, sich an #missingtype zu beteiligen, indem man auf den eigenen Social-Media-Profilen #missingtype Inhalte postet oder teilt. Sängerin Ella Endlich, die sich derzeit in Richtung „Let“s-Dance“-Finale tanzt ist ebenfalls als Botschafterin der Kampagne in den sozialen Medien aktiv.

Das große Ziel sind 100.000 neue Spenderinnen und Spender, die dringend benötigt werden, um eine sichere Versorgung der Patientinnen und Patienten mit Blutpräparaten auch in Zukunft gewährleisten zu können.

Bewegtbildmaterial zur Berichterstattung unter:
https://www.pr4you.de/pressefaecher/drk-weltblutspendertag/grafiken/drk_missing_type_kampagnenvideo_2019.zip

Fotomaterial unter: http://www.pr4you.de/pressefaecher/drk-weltblutspendertag

+++ Einladung zu zwei Medienterminen (Brandenburger Tor / Humboldt Carre) am 14. Juni 2019 in Berlin +++

+++ Mediencall 1 – Vormittagstermin +++

Was: Foto- und Mediencall zum Internationalen Weltblutspendertag am Brandenburger Tor (Platz des 18. März)

-DRK-Generalsekretär Christian Reuter und die DRK-Blutspendedienste stellen die Kampagne #missingtype – erst wenn“s fehlt, fällt“s auf“ vor. Mit dabei sind als Schirmherrin des Termins die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci, der #missingtype-Botschafter und Bob-Olympiasieger Kevin Kuske vom SC Potsdam (Mit vier Gold- und zwei Silbermedaillen ist er der erfolgreichste Bobsportler bei Olympischen Winterspielen). Außerdem vor Ort sind DRK-Blutspenderinnen und DRK-Blutspender aus ganz Deutschland, die am Abend des Internationalen Weltblutspendertags 2019 für ihr Engagement stellvertretend ausgezeichnet werden. Teil nehmen auch zwei Transfusionsempfänger und ihre Angehörigen für die Patientenseite.

– Verschiedene Fotomotive (Protagonisten, Kampagnenbanner, Gruppenbild, usw.).

– Interviewmöglichkeiten bestehen mit: Senatorin Kalayci, DRK-Generalsekretär Christian Reuter, Kevin Kuske, Wolfgang Rüstig für die DRK-Blutspendedienste, Transfusionsempfänger, 65 Blutspenderinnen und Blutspendern aus allen Bundesländern

Wann: 14. Juni 2019, Beginn 11:00 Uhr

Wo: Brandenburger Tor, Platz des 18. März, 10117 Berlin

Beteiligte Personen:

– Dilek Kalayci Berliner Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung

– Kevin Kuske vom SC Potsdam (4-facher Olympiasieger im Bobfahren)

– DRK-Generalsekretär Christian Reuter, Prof. Dr. Torsten Tonn und Wolfgang Rüstig (amtierende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der DRK-Blutspendedienste),

– Zu ehrende Blutspenderinnen und Blutspender

– Transfusionsempfängerfamilien Dalkilinc und Schaak, als Ehrengäste und Stimme der Patienten

Ihre Akkreditierung:

Bitte teilen Sie uns bis zum 13. Juni mit, ob Sie teilnehmen und ob und mit wem Sie ein Interview führen möchten, damit wir Sie für die Planung berücksichtigen können. Bitte schicken Sie Ihre Akkreditierung per E-Mail an: akkreditierung@pr4you.de

+++ Mediencall 2 – Abendtermin +++

Was: Foto- und Mediencall zum 16. Internationalen Weltblutspendertag mit Fototermin im Foyer des Humboldt Carre vor Beginn der festlichen Auszeichnungsveranstaltung, bei der 65 DRK-Blutspenderinnen und DRK-Blutspender aus ganz Deutschland für ihr Engagement – stellvertretend für alle 1,7 Mio. DRK-Blutspender in Deutschland – von DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt und DRK-Botschafterin Carmen Nebel u.a. mit einer von Jette Joop designten Ehrennadel ausgezeichnet werden.

Wann: 14. Juni 2019, 17:00 Uhr

Wo: Humboldt Carre, Behrenstraße 42, 10117 Berlin

Beteiligte Personen:

– DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt

– DRK-Botschafterin Carmen Nebel

– Prof. Dr. Torsten Tonn und Wolfgang Rüstig, amtierende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der DRK-Blutspendedienste

– Transfusionsempfängerfamilien Dalkilinc und Schaak, als Ehrengäste und Stimme der Patienten

– Zu ehrende Blutspenderinnen und Blutspender

Alle Anwesenden stehen für Interviews und O-Töne zur Verfügung.

+++ Ihre Akkreditierung +++

Bitte teilen Sie uns bis zum 13. Juni mit, ob Sie teilnehmen, damit wir Sie für die Planung berücksichtigen können. Bitte schicken Sie Ihre Akkreditierung per E-Mail an: akkreditierung@pr4you.de

+++ Die DRK-Blutspendedienste vermitteln überdies im Vorfeld Interviewpartner zu den Themen Transfusionsmedizin und Blutspende +++

Experten und Protagonisten aus den folgenden Bereichen stehen als Interviewpartner im Vorfeld des Internationalen Aktionstages zur Verfügung: DRK-Transfusionsmediziner, DRK-Blutspenderinnen und -Blutspender sowie Transfusionsempfänger, denen durch Blutspenden gesunder Mitmenschen geholfen werden konnte. Richten Sie Ihre Anfrage bitte an folgende Mailadresse: dialog@pr4you.de.

+++ Kleiner Pieks mit großer Wirkung – mit einer Blutspende kann jeder zum Lebensretter werden +++

Alle Termine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter http://www.blutspende.de (bitte das entsprechende Bundesland anklicken) und http://www.drk-blutspende.de abrufbar oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (bundesweit gebührenfrei erreichbar aus dem deutschen Festnetz) zu erfahren.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
963 Wörter, 7.594 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/drk-weltblutspendertag

Hintergrundinformationen:

16. Weltblutspendertag (World-Blood-Donor-Day)

Im Jahr 2004 hat die Weltgesundheitsorganisation WHO gemeinsam mit der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRK), mit der Internationalen Gesellschaft für Transfusionsmedizin (ISBT) und der Internationalen Föderation der Blutspendeorganisationen (FIODS) den Internationalen Weltblutspendertag ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung der freiwilligen unentgeltlichen Blutspende und die humanitäre Leistung der Spender aufmerksam zu machen. Jedes Jahr übernimmt ein anderes Land die Schirmherrschaft, 2019 ist es Ruanda. Dort findet in Kigali am 14. Juni die internationale Auftaktveranstaltung statt.

Der 14. Juni wurde zu Ehren des österreichischen Mediziners und Pioniers der Transfusionsmedizin – Karl Landsteiner (1868-1943) gewählt, der an einem 14. Juni geboren wurde. Landsteiner erhielt 1930 den Nobelpreis für Medizin für seine bahnbrechende Entdeckung des AB0-Systems der Blutgruppen (1902), die menschlichen roten Blutkörperchen in die verschiedenen Antigen-Eigenschaften A, B und 0 sortiert. Landsteiner erkannte auch, dass die Bluttransfusion zwischen Personen der gleichen Gruppe nicht zur Zerstörung der Blutzellen führt, wohl aber zwischen Personen verschiedener Blutgruppen. 1907 wurde die erste erfolgreiche, auf seinen Arbeiten basierende, Bluttransfusion durchgeführt. Bis heute bilden seine Entdeckungen die Grundlage der modernen Transfusionsmedizin.

Firmenkontakt
Weltblutspendertag
Kerstin Schweiger
Hindenburgdamm 30A
12203 Berlin
+49 (0) 30 80 681-118
k.schweiger@blutspende.de
http://www.blutspende.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erst-wenns-fehlt-faellts-auf-missingtype/

Heinz Sielmann Stiftung feiert 25 Jahre erfolgreichen Naturschutz

Die Stiftung des renommierten Tierfilmers beging ihr Jubiläum am 3. Juni im Aquarium des Berliner Zoos. Sie kehrt damit an den Ort zurück, an dem Heinz und Inge Sielmann die Stiftung der Öffentlichkeit präsentierten.

Heinz Sielmann Stiftung feiert 25 Jahre erfolgreichen Naturschutz

Logo Heinz Sielmann Stiftung

Eine Gelegenheit, Vergangenes Revue passieren zu lassen und in die Zukunft zu schauen.

+++ Weiterführende Informationen, Pressebilder und Videomaterial finden Sie unter www.sielmann-stiftung.de/25jahre/presse-medien +++

Klimaschutz, nachhaltige Entwicklung und der Erhalt der Natur als unsere eigene Lebensgrundlage sind die drängendsten Aufgaben unserer Zeit. Die Heinz Sielmann Stiftung setzt dies seit 25 Jahren erfolgreich um. Am 2. Juni 1994 gründeten der berühmte Naturfilmpionier und seine Frau Inge die gleichnamige Heinz Sielmann Stiftung. Einen Tag später wurden die Stiftung und ihre Ziele der Öffentlichkeit im Berliner Zoo präsentiert. Heinz Sielmann (damals 77-jährig) sagte selbst: „Die überwältigende Resonanz bestärkte mich, meine neue Aufgabe mit Leben zu füllen, und mit meinen Anliegen für die Stiftung, richtig zu liegen. Zum Ziel meiner Stiftung habe ich das Resümee meines lebenslangen Schaffens in der Natur gewählt: Naturschutz als positive Lebensphilosophie.“ Heinz Sielmann hatte auf seinen weltumspannenden Reisen auch gesehen, wie der Mensch die Natur zerstört. So wurde er vom Naturfilmer zum Naturschützer. Jetzt kehrt die Stiftung in den Berliner Zoo zurück, um ihr 25-jähriges Bestehen zu feiern.

Eine aktuelle Umfrage der EU-Kommission ergab, dass 98 % der Deutschen denken, dass es in der Verantwortung der Menschen läge, die Natur zu schützen. 97 % sagen, biologische Vielfalt sei wesentlich für den Klimaschutz und trage zur Gesundheit und Wohlbefinden der Menschen bei. Wissenschaftliche Ergebnisse, wie aus der Krefelder Studie oder dem Weltbiodiversitätsrat, erzeugen Volksbegehren und Schülerproteste, sowie eine gesellschaftliche Stimmung, die politisch wahrgenommen wird. Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter hielt in ihrer Festrede zum Jubiläum fest: „Das Bewusstsein für Artenschutz ist in der Bevölkerung angekommen.“ Dazu hat die starke zivilgesellschaftliche Arbeit von Nichtregierungsorganisationen wie der Heinz Sielmann Stiftung in den letzten Jahrzehnten maßgeblich beigetragen.

Seit 25 Jahren setzt die Heinz Sielmann Stiftung deutschlandweit erfolgreiche Naturschutz- und Artenschutzprojekte um. Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft wurden langfristig erprobt. Die bestehenden Angebote sind Blaupausen für weitere Projekte. Nach insgesamt 15 Jahren Projektlaufzeit hat sich etwa Sielmanns Biotopverbund Bodensee zur Erfolgsgeschichte entwickelt. Der Nachbarlandkreis Ravensburg hat sich bereits „anstiften“ lassen und setzte die Idee des Biotopverbundes dort um. In Nordbayern wird zurzeit der nächste Biotopverbund geplant. Die neuen oder aufgewerteten Landschaftselemente wirken wie ein Auffangnetz für Tier- und Pflanzenarten. Im Zusammenspiel mit einer klugen Nutzungsstrategie in der Agrarlandschaft könnte der Artenschwund in der Kulturlandschaft aufgehalten werden. Positive Trends zeichnen sich im Biotopverbund Bodensee deutlich ab.

Häufig springen zivilgesellschaftliche Akteure auch dort ein, wo Verwaltungen oder Politik Verantwortung übernehmen müssten. In Sielmanns Naturlandschaften in Brandenburg bewahrt die Stiftung 12.700 Hektar Fläche für den Naturschutz. Ein Großteil der Gebietskulisse ist als FFH-Gebiete nach europäischem Recht geschützt. Für sie gilt ein sogenanntes Verschlechterungsverbot. Durch ein umfangreiches Management der Flächen erfüllt die Stiftung die Aufgaben des Landes, die wertvollen Lebensräume zu bewahren.

Zur Stiftungsgründung im Jahr 1994 sagte Heinz Sielmann: „Ich bin ein Leben lang in der Natur tätig und setze mich leidenschaftlich für ihre Erhaltung ein. Jeder Mosaikstein, den ich für den Naturschutz setzen kann, ist für mich eine beglückende Bereicherung, ein Zugewinn an Lebensqualität. Dieses Bewusstsein möchte ich möglichst vielen Menschen weitergeben.“ So wurde das Naturerleben weiterer zentraler Stiftungszweck. Die Stiftung betreibt das Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen nahe dem niedersächsischen Duderstadt. In Brandenburg empfängt das Natur-Erlebniszentrum Wanninchen Schulklassen, Kindergarten-gruppen und Einzelbesucher. Alle Umweltbildungsangebote bauen im Sinne des Stifterehepaar auf den Grundsätzen der Bildung für nachhaltige Entwicklung auf. Auch nach dem Tod der Stifterin Inge Sielmann im März, fühlt sich die Stiftung weiterhin verpflichtet, Menschen für Natur zu begeistern. Die aktuellen Herausforderungen im Natur- und Klimaschutz nutzt die Stiftung als Motor für Innovation. Mit einer starken Orientierung entlang der 17 Ziele für Nachhaltigkeit der Vereinten Nationen bleibt sie zukunftsfähig.

Weitere Informationen: https://www.sielmann-stiftung.de/25jahre

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
641 Wörter, 4.932 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/sielmann-stiftung

Über die Heinz Sielmann Stiftung

Die Heinz Sielmann Stiftung wurde 1994 von Prof. Heinz Sielmann und seiner Frau Inge Sielmann als öffentliche Stiftung bürgerlichen Rechts gegründet. Die Schwerpunkte der Arbeit der Stiftung sind der Erhalt der Artenvielfalt, die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für den Naturschutz und die Bewahrung des filmischen Erbes von Naturfilmpionier Heinz Sielmann. Mit dem Kauf großer unzerschnittener Landschaften in Brandenburg erhält und schafft die Stiftung Lebensräume für seltene Tiere und Pflanzen. Auch fördert die gemeinnützige Stiftung Biotopverbünde, zum Beispiel am Bodensee oder entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. So können sich auf diesen Flächen Tier- und Pflanzenbestände frei vom wirtschaftlichen Nutzungsdruck erholen und verschwundene Arten zurückkehren.

Weitere Informationen: https://www.sielmann-stiftung.de

Firmenkontakt
Heinz Sielmann Stiftung
Nora Künkler
Unter den Kiefern 9
14641 Wustermark / OT Elstal
+49 (0) 160 889 3809
+49 (0) 5527 914 100
nora.kuenkler@sielmann-stiftung.de
http://www.sielmann-stiftung.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/heinz-sielmann-stiftung-feiert-25-jahre-erfolgreichen-naturschutz/

16. Weltblutspendertag: Helfen aus Selbstverständnis – Blutspender retten Leben

Zum Weltblutspendertag am 14. Juni stehen Lebensretter im Fokus, ihnen gilt der Dank derjenigen, die nur durch Blutspenden überlebten. Menschen wie Havva Nur Dalkilinc und Katharina Schaak.

16. Weltblutspendertag: Helfen aus Selbstverständnis - Blutspender retten Leben

Logo Weltblutspendertag 2019

Im Fokus des 16. Weltblutspendertages stehen am 14. Juni weltweit alle Menschen, die mit ihrer Blutspende Leben retten. Die DRK-/BRK-Blutspendedienste laden zum Aktionstag 65 Lebensretter aus dem gesamten Bundesgebiet nach Berlin ein, die dort stellvertretend für alle DRK-/BRK-Blutspenderinnen und Blutspender in Deutschland von DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt und DRK-Botschafterin Carmen Nebel für ihr Engagement ausgezeichnet werden.

+++ Wenn Blutspenden Leben retten: Transfusionsempfänger berichten am Weltblutspendertag über ihre dramatischen Erlebnisse +++

Wie Blutspenden Leben retten, konnten zwei junge Mütter am eigenen Leib erfahren. Havva Nur Dalkilinc aus Bargteheide in Schleswig-Holstein und Katharina Schaak aus Mönchengladbach.

Ihre bewegenden Geschichten werden im Rahmen der Veranstaltung aus ganz persönlicher Sicht erzählt. Beide stehen zusammen mit ihren Kindern und Angehörigen am 13. und 14. Juni in Berlin sowie bereits im Vorfeld für Interviews zur Verfügung.

+++ Die DRK-Blutspendedienste vermitteln Interviewpartner zu den Themen Transfusionsmedizin und Blutspende +++

Experten und Protagonisten aus den folgenden Bereichen stehen als Interviewpartner im Vorfeld des Internationalen Aktionstages zur Verfügung: DRK-Transfusionsmediziner, DRK-Blutspenderinnen und -Blutspender sowie Transfusionsempfänger, denen durch Blutspenden gesunder Mitmenschen geholfen werden konnte. Richten Sie Ihre Anfragen bitte an folgende Mailadresse: dialog@pr4you.de.

+++ Save the date: Medientermin am Brandenburger Tor +++

Am Weltblutspendertag wird es am Brandenburger Tor in Berlin einen Medientermin geben, bei dem neben Blutspendern und den hier vorgestellten Transfusionsempfängerinnen auch Vertreter des DRK, der Politik und Kampagnenunterstützer aus dem Bereich des Sports anwesend sein werden. Eine Einladung mit allen Details zu dem Termin folgt noch in den nächsten Tagen.

+++ Kleiner Pieks mit großer Wirkung – Mit einer Blutspende kann jeder zum Lebensretter werden +++

Alle Termine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter http://www.blutspende.de (bitte das entsprechende Bundesland anklicken) und http://www.drk-blutspende.de abrufbar oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (bundesweit gebührenfrei erreichbar aus dem deutschen Festnetz) zu erfahren.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
323 Wörter, 2.549 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/drk-weltblutspendertag

Oder auch auf diesen Webseiten:

http://www.blutspende.de / http://www.drk-blutspende.de

Hintergrundinformationen:

16. Weltblutspendertag (World-Blood-Donor-Day)

Im Jahr 2004 hat die Weltgesundheitsorganisation WHO gemeinsam mit der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRK), mit der Internationalen Gesellschaft für Transfusionsmedizin (ISBT) und der Internationalen Föderation der Blutspendeorganisationen (FIODS) den Internationalen Weltblutspendertag ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung der freiwilligen unentgeltlichen Blutspende und die humanitäre Leistung der Spender aufmerksam zu machen. Jedes Jahr übernimmt ein anderes Land die Schirmherrschaft, 2019 ist es Ruanda. Dort findet in Kigali am 14. Juni die internationale Auftaktveranstaltung statt.

Der 14. Juni wurde zu Ehren des österreichischen Mediziners und Pioniers der Transfusionsmedizin – Karl Landsteiner (1868-1943) gewählt, der an einem 14. Juni geboren wurde. Landsteiner erhielt 1930 den Nobelpreis für Medizin für seine bahnbrechende Entdeckung des AB0-Systems der Blutgruppen (1902), die menschlichen roten Blutkörperchen in die verschiedenen Antigen-Eigenschaften A, B und 0 sortiert. Landsteiner erkannte auch, dass die Bluttransfusion zwischen Personen der gleichen Gruppe nicht zur Zerstörung der Blutzellen führt, wohl aber zwischen Personen verschiedener Blutgruppen. 1907 wurde die erste erfolgreiche, auf seinen Arbeiten basierende, Bluttransfusion durchgeführt. Bis heute bilden seine Entdeckungen die Grundlage der modernen Transfusionsmedizin.

Firmenkontakt
Weltblutspendertag
Kerstin Schweiger
Hindenburgdamm 30A
12203 Berlin
+49 (0) 30 80 681-118
k.schweiger@blutspende.de
http://www.blutspende.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/16-weltblutspendertag-helfen-aus-selbstverstaendnis-blutspender-retten-leben/

16. Weltblutspendertag: Zentrale Festveranstaltung und Ehrung von DRK-Blutspendern in Berlin

Am 14. Juni wird zum 16. Mal international der Weltblutspendertag begangen. Anlässlich des Aktionstages lädt das Deutsche Rote Kreuz erneut 65 Blutspenderinnen und Blutspender aus ganz Deutschland stellvertretend nach Berlin ein.

16. Weltblutspendertag: Zentrale Festveranstaltung und Ehrung von DRK-Blutspendern in Berlin

Im Fokus des 16. Weltblutspendertags stehen am 14. Juni weltweit alle Menschen, die mit ihrer Blutspende Leben retten. Rund 1,7 Millionen Menschen sind als Blutspender beim DRK und zeigen Flagge für die Blutspende als Akt der Solidarität. Grundlegende menschliche Werte wie Altruismus, Respekt und Empathie und Freundlichkeit sind Kennzeichen der freiwilligen, unbezahlten Blutspende gemäß den Statuten der Weltgesundheitsorganisation WHO.

+++ Rette Leben, spende Blut. Erst wenn“s fehlt, fällt es auf! +++

Den internationalen Aktionstag stellen die sechs DRK-Blutspendedienste in Deutschland unter das Motto „Spende Blut. Erst wenn“s fehlt, fällt es auf!“. Der Slogan der diesjährigen Kampagne macht deutlich, dass trotz der Errungenschaften der modernen Hochleistungsmedizin eine Behandlung vieler meist lebensbedrohlicher Krankheiten mit Präparaten aus Spenderblut weiterhin unverzichtbar ist und eine sichere Versorgung mit Blutpräparaten nur durch genügend Spender zu leisten ist.

Rund 12.000 Blutspenden benötigen die DRK-Blutspendedienste an jedem Werktag in Deutschland. Die DRK-Blutspendedienste decken damit 75% der Versorgung der Patienten mit lebenswichtigen Blutpräparaten ab. Rund 3% der Bevölkerung spendet Blut, spendetauglich wären jedoch 33%. Doch jährlich scheiden allein rund 100.000 aktive Blutspender aus Altersgründen aus und der Bedarf bleibt konstant, alle 7 Sekunden benötigt ein Patient in Deutschland eine Bluttransfusion. Der Weltblutspendertag soll Aufmerksamkeit schaffen und neue Spender für eine lebensrettende Blutspende sensibilisieren, denn auch die beste medizinische Versorgung kann nur helfen, wenn genügend Blutpräparate zur Verfügung stehen.

Die gemeinnützigen DRK-Blutspendedienste sorgen als maßgebliche Stütze des Deutschen Gesundheitssystems seit mehr als 65 Jahren dafür, dass die Versorgung mit Spenderblut gewährleistet ist. Sie decken zusammen mit engagierten, uneigennützig agierenden Menschen die sichere Versorgung mit lebensrettenden Blutpräparaten an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr, zu 75% ab.

+++ Ehrungsveranstaltung für DRK-Blutspenderinnen und Blutspender am Weltblutspendertag in Berlin +++

Die rund 12.000 Blutspenden, die das DRK deutschlandweit täglich für die Patientenversorgung benötigt, kommen nur dank des Engagements vieler ehrenamtlicher Helfer und Blutspender zustande. Die 65 Personen, welche zum Weltblutspendertag nach Berlin eingeladen werden, haben im Laufe ihres zum Teil jahrelangen Engagements als Blutspenderinnen/Blutspender oder ehrenamtlich Helfende mit ihrem kontinuierlichen Engagement einen wichtigen Beitrag zur Behandlung und Heilung schwerkranker Patienten in ihrer Heimatregion geleistet.
Sie werden am Weltblutspendertag von DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt und DRK-Botschafterin Carmen Nebel stellvertretend für alle DRK-Blutspender ausgezeichnet.

Unter den Personen, welche dieses Jahr ausgezeichnet werden, befinden sich:

-Aus Baden-Württemberg: Monika Burkhardt aus Baiersbronn, Desiree Diebold aus Fahrenbach, Martin Ehmann aus Waldstetten, Melanie Grauli aus Grenzach-Wyhlen, Hermann Mayer aus Aalen, Peter Schmidt aus Aglasterhausen, Claudia Schmidt aus Bretten, Manfred Schuster aus Schöntal und Michael Schweizer aus Bad Urach

-Aus Bayern: Rosmarie Henry aus Memmingen, Yvonne Josef aus Kitzingen, Wilhelmine Kalisch aus Neumarkt-St. Veit, Inge Keiling aus Hirschaid, Franz Mathe aus Wörth a. d. Donau/Oberachdorf, Elfriede Meinl aus Memmingen, Daniela Oelmann aus Erlangen, Benno Ruhs aus Marktrodach und Sigrid Schönberger aus Haidmühle

-Aus Berlin: Ulf Lepszy aus Potsdam und Alexander Vujanov aus Falkensee

-Aus Brandenburg: Doris Bronk aus Hörlitz und Wolfgang Kalina aus Müncheberg

-Aus Bremen: Ralf Bülau aus Bremen Mitte-Süd

-Aus Hamburg: Gabriele Holpert aus Hamburg-Harburg

-Aus Hessen: Clara Haack aus Hofheim, Berndfried Lupus aus Mörfelden-Walldorf, Holger Mischlich aus Weiterstadt, Marco Neumann aus Immenhausen und Ilona Stübing aus Stockstadt

-Aus Mecklenburg-Vorpommern: Hans-Jürgen Pohl aus Altefähr und Annett Schwenk aus Vielank

-Aus Niedersachsen: Beate Bockamp aus Dissen, Ralf Huck aus Hameln, Christian Huisgen aus Bremerhaven, Florian Isensee aus Oldenburg, Roswitha Knieling aus Jever, Andrea Mogge aus Herzberg und Heidi von Seht aus Wanna

-Aus Nordrhein-Westfalen: Rico Backhaus aus Bochum-Wattenscheid, Andreas Friedrich Heinen aus Merzenich, Martina Kieckhöfel aus Bochum-Wattenscheid, Anna Lamersdorf aus Jülich, Ralf Neuhäuser aus Düsseldorf, Tahsin Sahbaz aus Ennigerloh, Meinolf Saure aus Mönchengladbach, Stefanie Schröter aus Mühlheim, Heinz Sievers aus Borken, Gerhard Stromberg aus Warburg, Angela Ströter und Rolf Ströter aus Bochum und Dieter Wiersma aus Brakel

-Aus Rheinland-Pfalz: Reiner Bünte aus Mannheim und Angelika und Winfried Löhndorf aus Altenahr

-Aus dem Saarland: Hans Eugen Barudio aus St. Ingbert

-Aus Sachsen: Birgit Kubitza aus Großrückerswalde, Annegret Kubitza aus Jöhstadt/Grumbach, Steffi Steinert aus Boxberg/OT Klitten, Monika Weber aus Zwickau und Heike Widule aus Gröditz

-Aus Sachsen-Anhalt: Kathrin Baer aus Halle und Christian Tümmel aus Balgstädt

-Aus Schleswig-Holstein: Petra Gebhardt aus Sparrieshoop

-Aus Thüringen: Mario Engelmann aus Rudolstadt und Kerstin Lippert aus Albersdorf

+++ Die DRK-Blutspendedienste vermitteln Interviewpartnern zu den Themen Transfusionsmedizin und Blutspende +++

Experten und Protagonisten aus den folgenden Bereichen stehen als Interviewpartner im Vorfeld des Internationalen Aktionstages zur Verfügung: DRK-Transfusionsmediziner, DRK-Blutspenderinnen und -Blutspender, sowie Transfusionsempfänger, denen durch Blutspenden gesunder Mitmenschen geholfen werden konnte. Richten Sie Ihre Anfrage bitte an folgende Mailadresse: dialog@pr4you.de.

+++ 16. Weltblutspendertag (World-Blood-Donor-Day) +++

Im Jahr 2004 hat die Weltgesundheitsorganisation WHO gemeinsam mit der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRK), mit der Internationalen Gesellschaft für Transfusionsmedizin (ISBT) und der Internationalen Föderation der Blutspendeorganisationen (FIODS) den Internationalen Weltblutspendertag ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung der freiwilligen unentgeltlichen Blutspende und die humanitäre Leistung der Spender aufmerksam zu machen. Jedes Jahr übernimmt ein anderes Land die Schirmherrschaft, 2019 ist es Ruanda. Dort findet in Kigali am 14. Juni die internationale Auftaktveranstaltung statt.

Der 14. Juni wurde zu Ehren des österreichischen Mediziners und Pioniers der Transfusionsmedizin – Karl Landsteiner (1868-1943) gewählt, der an einem 14. Juni geboren wurde. Landsteiner erhielt 1930 den Nobelpreis für Medizin für seine bahnbrechende Entdeckung des AB0-Systems der Blutgruppen (1902), die menschlichen roten Blutkörperchen in die verschiedenen Antigen-Eigenschaften A, B und 0 sortiert. Landsteiner erkannte auch, dass die Bluttransfusion zwischen Personen der gleichen Gruppe nicht zur Zerstörung der Blutzellen führt, wohl aber zwischen Personen verschiedener Blutgruppen. 1907 wurde die erste erfolgreiche, auf seinen Arbeiten basierende, Bluttransfusion durchgeführt. Bis heute bilden seine Entdeckungen die Grundlage der modernen Transfusionsmedizin.

+++ Kleiner Pieks mit großer Wirkung – mit einer Blutspende kann jeder zum Lebensretter werden +++

Alle Blutspendetermine an diesem Tag sind unter http://www.blutspende.de (bitte das entsprechende Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (bundesweit gebührenfrei erreichbar aus dem deutschen Festnetz) zu erfahren.

Weitere Termine und Informationen zur Blutspende unter http://www.blutspende.de (bitte das entsprechende Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (bundesweit gebührenfrei erreichbar aus dem deutschen Festnetz).

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
1.044 Wörter, 8.234 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/drk-weltblutspendertag

Internet: http://www.blutspende.de / http://www.drk-blutspende.de

Hintergrundinformationen:

16. Weltblutspendertag (World-Blood-Donor-Day)

Im Jahr 2004 hat die Weltgesundheitsorganisation WHO gemeinsam mit der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRK), mit der Internationalen Gesellschaft für Transfusionsmedizin (ISBT) und der Internationalen Föderation der Blutspendeorganisationen (FIODS) den Internationalen Weltblutspendertag ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung der freiwilligen unentgeltlichen Blutspende und die humanitäre Leistung der Spender aufmerksam zu machen. Jedes Jahr übernimmt ein anderes Land die Schirmherrschaft, 2019 ist es Ruanda. Dort findet in Kigali am 14. Juni die internationale Auftaktveranstaltung statt.

Der 14. Juni wurde zu Ehren des österreichischen Mediziners und Pioniers der Transfusionsmedizin – Karl Landsteiner (1868-1943) gewählt, der an einem 14. Juni geboren wurde. Landsteiner erhielt 1930 den Nobelpreis für Medizin für seine bahnbrechende Entdeckung des AB0-Systems der Blutgruppen (1902), die menschlichen roten Blutkörperchen in die verschiedenen Antigen-Eigenschaften A, B und 0 sortiert. Landsteiner erkannte auch, dass die Bluttransfusion zwischen Personen der gleichen Gruppe nicht zur Zerstörung der Blutzellen führt, wohl aber zwischen Personen verschiedener Blutgruppen. 1907 wurde die erste erfolgreiche, auf seinen Arbeiten basierende, Bluttransfusion durchgeführt. Bis heute bilden seine Entdeckungen die Grundlage der modernen Transfusionsmedizin.

Firmenkontakt
Weltblutspendertag
Kerstin Schweiger
Hindenburgdamm 30A
12203 Berlin
+49 (0) 30 80 681-118
k.schweiger@blutspende.de
http://www.blutspende.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/16-weltblutspendertag-zentrale-festveranstaltung-und-ehrung-von-drk-blutspendern-in-berlin/

DEVRIES GLOBAL ERÖFFNET DEPENDANCE IN BERLIN

Stärkung der weltweiten Präsenz mit Ausbau des Agentur-Geschäftes in Europa

DEVRIES GLOBAL ERÖFFNET DEPENDANCE IN BERLIN

Kerstin Diehl zeigt sich als Managing Director Germany für DeVries Global verantwortlich.

Berlin, 02. Mai 2019 – DeVries Global öffnet die Türen in der dynamischen deutschen Hauptstadt Berlin und verstärkt somit die weltweite Präsenz der Agenturmarke, mit einem Hauptsitz in New York und weiteren Büros in London, Peking, Schanghai, Hongkong, Singapur und Taipeh. Berlin ist weltweit der achte Standort der preisgekrönten Agentur für Markenkommunikation.
Das Berliner Büro wird geführt von Kerstin Diehl, die als Managing Director einsteigt. Diehl berichtet in enger Zusammenarbeit mit European Managing Director Helena Bloomer an Heidi Hovland, Global CEO.
DeVries Deutschland hat die Arbeit durch eine Partnerschaft mit Zippo Manufacturing bereits zum 01. April 2019 aufgenommen. Dies ist eine Erweiterung des weltweiten Serviceauftrags, für den DeVries seit mehr als zehn Jahren tätig ist.

Kerstin Diehl hat bereits in den USA, der Schweiz und in Deutschland gelebt und kann mehr als 15 Jahre Berufserfahrung in der Beauty-, Mode- und Lifestyle-Kommunikation vorweisen. Sie zeigte sich als PR-Managerin DACH SAND Copenhagen sowie als Head of International PR & Marketing PHILIPP PLEIN verantwortlich und war zuletzt als Creative Director und Director Lifestyle & Beauty in der Geschäftsleitung bei Nicole Weber Communications angestellt, wo sie groß angelegte Projekte für internationale Unternehmen wie Henkel, General Motors und Douglas verantwortete.

„Ich freue mich sehr, jetzt ein Teil der DeVries-Familie zu sein. Die Agentur steht für Werte und eine Haltung, die mir sehr nahe sind“, so Diehl. „DeVries liefert dem Markt ein frisches und unverwechselbares Angebot. Dazu kommt ein hohes Maß an internationaler Erfahrung in der Consumer-Kommunikation, Premium-Sensibilität und fundierte Expertise im Marketing für Frauen.“

2012 als DeVries SLAM gegründet, ist das Büro in Großbritannien der europäische Hauptsitz der Agentur, die dafür Bekanntheit erlangte, Beats by Dr. Dre dabei zu unterstützen, die weltweit größte Kopfhörermarke zu werden. Das Büro in London beschäftigt rund 50 Mitarbeiter und führt Kunden wie Zippo, P&G, PepsiCo, Johnson & Johnson, Krispy Kreme, HUDA Beauty und viele mehr.

Helena Bloomer, die seit 2012 die Geschäfte in Großbritannien führt und eine Schlüsselrolle bei deren Weiterentwicklung und Wachstum spielte, wurde 2016 zum regionalen Managing Director Europa befördert. „Wir entwickeln unser Angebot kontinuierlich weiter, um die Nachfrage unserer Kunden zu erfüllen und prognostizieren zu können“, sagt Bloomer. „Deutschland zählt zu den stärksten Märkten in Europa und es überrascht daher nicht, dass wir ein steigendes Interesse an lokaler Unterstützung wahrnehmen – bei bestehenden Kunden sowie im New Business.“

„Die Wettbewerbslandschaft in Deutschland wird auf der einen Seite von großen, globalen Agenturen dominiert und auf der anderen Seite von unabhängigen, spezialisierten Anbietern. Als DeVries Global können wir Kunden ein einzigartiges Angebot anbieten, ein weltweites Netzwerk mit dem Charakter einer leistungsstarken Boutique-Agentur“, sagt Hovland. „DeVries ist Experte im Consumer-Marketing und wir freuen uns sehr, unsere branchenführende Kompetenz, die von preisgekrönten Ergebnissen für einige der weltbesten Marken gezeichnet ist, in den größten Verbrauchermarkt Europas einzuführen.“

Über DeVries Global

DeVries Global, mit Hauptsitz in New York City, ist eine internationale Kommunikationsagentur mit weiteren Standorten in London, Berlin, Peking, Schanghai, Taipeh, Singapur und Hongkong. Zu der langjährigen Expertise des Unternehmens im Bereich Consumer-Marketing und -Kommunikation gehören preisgekrönte Kampagnen für weltbekannte Marken in den Bereichen Beauty und Fashion, sowie Verbrauchsgüter (CPG), Reise und Tourismus, Spirituosen, Essen und Getränke. DeVries Global versteht sich als international agierendes Unternehmen, das weltweite übergreifende Leistungen anbietet, dabei aber stets im Sinne eines Boutique-Agentur-Ansatzes den Fokus auf die Bedürfnisse des Kunden behält. DeVries ist Teil der Interpublic Group (IPG).

www.devriesglobal.com

Kontakt
DeVries Global Germany
Kerstin Diehl
Schützenstrasse 21
22761 Hamburg
+49 (0) 151 58204304
kerstin@devriesglobal.com
http://www.devriesglobal.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/devries-global-eroeffnet-dependance-in-berlin/

FUJI EUROPE CORPORATION entscheidet sich für punctum pr-agentur GmbH

Agentur für Marketing und Public Relations mit Sitz in Düsseldorf verzeichnet neuen PR-Kunden im Bereich Industrie 4.0

FUJI EUROPE CORPORATION entscheidet sich für punctum pr-agentur GmbH

FUJI EUROPE CORPORATION entscheidet sich für punctum pr-agentur GmbH

Düsseldorf, 18. April 2019 – Die punctum pr-agentur GmbH ( www.punctum-pr.de) mit Sitz im Düsseldorfer Medienhafen begrüßt die FUJI EUROPE CORPORATION GmbH als neuen Kunden. Das Unternehmen mit Sitz in Kelsterbach ist seit 1991 als direkte Niederlassung des japanischen Konzerns FUJI CORPORATION im europäischen Markt tätig. Die PR-Agentur kann damit ihren Kundenstamm im Bereich Industrie 4.0 weiter ausbauen.

Die punctum pr-agentur GmbH übernimmt seit mehreren Jahren die PR- und Marketing-Aktivitäten namhafter KMU und Konzerne unterschiedlicher Branchen – auf nationaler und internationaler Ebene.

Jüngst hat sich die FUJI EUROPE CORPORATION GmbH für die Zusammenarbeit mit punctum pr entschieden. Der Fokus der Agentur liegt für diesen Kunden auf der Unterstützung der Marketing- und Vertriebsstrategie durch Print- und Online-PR.

Gestartet im Jahr 1959 als Werkzeugmaschinenhersteller, verfügt die Firma FUJI CORPORATION heute über mehrjährige Erfahrung im Maschinenbau und im Bereich der Elektronik-Bestückungsautomaten sowie in Robotic Solutions. Die FUJI EUROPE CORPORATION deckt alle Bereiche einer modernen Produktion im Großraum Europa ab: von hochflexiblen Bestücksystemen im High-Mix bis hin zu kompletten Bestückungslinien im High-Volume. Als Europazentrale ist das Unternehmen verantwortlich für die Marktentwicklung in Zentral- und Osteuropa, Afrika, Russland und im Nahen Osten. FUJI EUROPE CORPORATION zählt rund 80 Mitarbeiter und unterstützt namhafte Unternehmen aus der Elektronikbranche in den Bereichen: Sales, Service, Ersatzteillager, Customer Process Support, Logistik/Auftragsabwicklung.

Dieser Neuzugang im Kundenkreis unterstreicht die Expertise der punctum pr-agentur GmbH im Bereich Industrie 4.0. Unter anderem in diesem Segment hat sich die PR- und Marketing-Agentur einen Namen gemacht und verfügt über umfassendes Know-how rund um den Digitalen Wandel in den Fabriken.

Die punctum pr-agentur GmbH hat sich auf die Segmente Marketing und Public Relations spezialisiert. Der Fokus liegt auf einer ganzheitlichen Strategie, Beratung und Durchführung. Dabei kommen crossmediale Instrumentarien wie klassische Print-Maßnahmen, Online-PR und Content Marketing gemäß neusten Erkenntnissen sowie TV- und Hörfunk-PR zum Einsatz. Zum Kundenstamm zählen namhafte Unternehmen unterschiedlicher Branchen aus IT, Industrie, E-Commerce, Dental und Healthcare sowie viele mehr. Weitere Informationen unter www.punctum-pr.de

Kontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fuji-europe-corporation-entscheidet-sich-fuer-punctum-pr-agentur-gmbh/

Fokussiert auf Familienunternehmen: DES WAHNSINNS FETTE BEUTE

Agentur für Markenführung hilft Unternehmen bei der Wiederentdeckung ihres eigentlichen Sinns

Fokussiert auf Familienunternehmen: DES WAHNSINNS FETTE BEUTE

Agenturgebäude von DES WAHNSINNS FETTE BEUTE in Attendorn

DES WAHNSINNS FETTE BEUTE rückt Familienunternehmen ganz deutlich in den Fokus. Acht der deutschlandweit 200 größten Unternehmen in dieser Kategorie zählen schon jetzt zu den Kunden der Agentur für Markenführung. Viele von ihnen sind Marktführer in ihrem Segment.

Maria Sibylla Kalverkämper, Geschäftsführerin mit Schwerpunkt Beratung, sieht in der oft langjährigen Zusammenarbeit mit Familienunternehmen den roten Faden der Agenturarbeit: „Das Thema Vertrauen spielt bei unseren Kunden eine sehr große Rolle. Sie erkennen schnell, dass unser methodischer Beratungsansatz auf die Größen und Strukturen ihres Betriebs zugeschnitten ist. Sie wertschätzen ehrliche Beratung, die manchmal auch Mut zum Widerspruch erfordert. Wir sprechen da eine Sprache, sind selbst ein Familienunternehmen. Aus eigener Erfahrung wissen wir, wie groß die ständigen Herausforderungen, beispielsweise durch den technologischen Wandel sind.“

Viele Themen haben sich in der langjährigen Zusammenarbeit mit Familienunternehmen als Dauerbrenner erwiesen, beispielsweise die Folgen der digitalen Transformation, Generationswechsel und Fachkräftemangel. Eine Erkenntnis treffe aber sicher auf alle zu, für die DES WAHNSINNS FETTE BEUTE arbeitet, so Geschäftsführerin Kalverkämper: „Am Ende des Tages muss Marke verkaufen – das Unternehmen selbst, seine Produkte, seine Arbeitgeberattraktivität. Das haben wir stets vor Augen und fühlen uns dem gemeinsamen Erfolg verpflichtet.“

In ihrem neuen Online-Auftritt (fette-beute.com) stellt die Agentur ihren ganzheitlichen Beratungsansatz, der Strategie, Kreation, Kommunikation und Technologie verbindet, anhand zahlreicher Cases dar. Große Automobilzulieferer sind hier ebenso zu finden wie eine Restaurant-Kette oder ein Freizeitpark.

Dabei hat das 37-köpfige Team eine ambitionierte Mission: Es will Unternehmen „besinnen“. So ist es auf der Website der Agentur zu lesen. Für Jörg Hesse, der als DWFB-Geschäftsführer vor allem die strategischen Themen im Blick hat, ist die Wiederentdeckung des eigenen Sinnes eine Schlüsselfrage für viele Unternehmen: „Sie haben unbewusst den Blick für das Wesentliche verloren. Für das, was wichtig ist, was begeistert und sie wirklich erfolgreich macht. In solchen Situationen ist es dann unsere Aufgabe, Menschen zu inspirieren und aus ihren Denkgefängnissen zu befreien. Wir helfen Unternehmen, sich wieder auf sich zu besinnen. In jedem Unternehmen steckt etwas ganz Besonderes, es ist nur im Laufe der Jahre von Wachstum, Strukturen, Taktik und Effizienzwahn verschüttet worden. Wir müssen nichts erfinden, wir müssen es nur gemeinsam freilegen. Es ist alles da, es bedarf lediglich eines Perspektivwechsels durch richtige und hintergründige Fragen.“

DES WAHNSINNS FETTE BEUTE (DWFB) ist die Agentur für Markenführung von Familienunternehmen. Zu den Kunden von DWFB zählen zahlreiche international erfolgreiche Marktführer. Das 37-köpfige Team mit Sitz im südwestfälischen Attendorn verfolgt einen einzigartigen und umfassenden Beratungsansatz, der Strategie, Kreativität und Kommunikation methodisch verbindet. Unter einem Dach vereint DWFB ein breites Leistungsspektrum, u.a. mit eigener Digitalsparte, eigenem Filmteam, sowie Experten für Live-Kommunikation, Content und PR, um Familienunternehmen durch strategische Kreativität zu nachhaltigem Erfolg zu führen.
Mehr Information: fette-beute.com.

DES WAHNSINNS FETTE BEUTE (DWFB) ist die Agentur für Markenführung von Familienunternehmen. Zu den Kunden von DWFB zähen zahlreiche international erfolgreiche Marktführer. Das 36-köpfige Beraterteam mit Sitz im südwestfälischen Attendorn verfolgt einen einzigartigen und umfassenden Beratungsansatz, der Strategie, Kreativität und Kommunikation methodisch verbindet. Unter einem Dach vereint DWFB ein breites Leistungsspektrum, u.a. mit eigener Digitalsparte, eigenem Filmteam, sowie Experten für Live-Kommunikation,
Content und PR, um Familienunternehmen durch strategische Kreativitätzu nachhaltigem Erfolg zu führen. Mehr Information: fette-beute.com.

Kontakt
DES WAHNSINNS FETTE BEUTE GmbH
Joachim Schwichtenberg
Am Zollstock 3
57439 Attendorn
+49 (0) 27 22 63 99 140
j.schwichtenberg@fette-beute.com
http://www.fette-beute.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fokussiert-auf-familienunternehmen-des-wahnsinns-fette-beute/

HBI engagiert sich für das Tierheim München und läuft bei Shoe4Africa

HBI engagiert sich für das Tierheim München und läuft bei Shoe4Africa

München, 28.06.2017 – Die HBI Helga Bailey GmbH hat anlässlich des „Kollege Hund“-Tages am 23.06.2017 Spenden für das Tierheim München gesammelt. Abgerundet wurde der Charity-Monat-Juni durch die Teilnahme am Shoe4Africa Lauf, bei dem Spenden für ein Kinderkrankenhaus in Kenia gesammelt werden.

Die HBI sammelte für das Tierheim München Geld- und Sachspenden, um das nahegelegene Tierheim tatkräftig zu unterstützen. Mit den Geldspenden können die Mitarbeiter die Dinge bestellen, die sie am Dringendsten benötigen. Sachspenden waren vor allem Futter und Decken. Das Tierheim München gehört zu 100% dem Tierschutzverein der Stadt München und beherbergt neben Hunden und Katzen auch viele Kleintiere wie Vögel und Nager. Sie wollen auch helfen? Hier finden Sie eine Liste der Dinge, die das Tierheim aktuell benötigt. Sie sind herzlich eingeladen, am Sommerfest des Tierheims am 16. Juli teilzunehmen.

Spendenlauf Shoe4Africa
Der Shoe4Africa Spendenlauf fand am 25 Juni in München unter dem Motto „Sei dabei! Wir laufen zur Bekämpfung der Kindersterblichkeit und für gesunde Ernährung von Kindern in Kenia“ statt. Bei diesem Lauf musste die Distanz von 6.3km (700m für den Junior-Lauf) zurückgelegt werden und auch die HBI war mit einigen Mitarbeitern dabei. Der Erlös der Antrittsgebühr geht an das Shoe4Africa Kinderkrankenhaus in Eldoret, Kenia und unterstützt wichtige Hilfs-Projekte. Der Lauf fand im Rahmen des Obermenzinger Dorffestes statt, so dass für reichlich Aktivität rund um das Rennen gesorgt war. Trotz des ernsten Themas stand der Spaß für alle Beteiligten im Vordergrund.

„Wir freuen uns, dass sich so viele an den Spendenaktionen beteiligt haben und wir sowohl das Tierheim München, als auch das Hilfs-Projekt für das Kinderkrankenhaus in Eldoret unterstützen können. Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir uns auch für die stark machen, die es nicht so gut haben wie wir“, sagt Corinna Voss, Managing Director von HBI und Mitglied im EMEA Board der Worldcom PR Group.

Interessierte erfahren auf der Homepage der Agentur und der Facebook-Seite mehr über die HBI. Die Agentur ist auch auf Twitter, LinkedIn, Xing und Google+ aktiv. Außerdem veröffentlichen die PR-Berater der Agentur auf dem HBI-Blog regelmäßig Beiträge zu den Themen Technologie, Marketing und PR.

Die HBI Helga Bailey GmbH – International PR & MarCom wurde vor über 30 Jahren in München gegründet und ist heute eine der dynamischsten und innovativsten Technologie-Agenturen in Deutschland. HBI erzielt herausragende Ergebnisse für Unternehmen aller Größenordnungen und zählt Start-Ups sowie multinationale Konzerne zu seinen Kunden, von denen viele bereits fast ein Jahrzehnt mit HBI zusammenarbeiten. Die Berater der Agentur bestechen durch ihre Leidenschaft für Technologie und sind Experten für Unternehmenssoftware, Telekommunikation, industrielle Automatisierung, medizinische Geräte und Unterhaltungselektronik. HBI ist auf integrierte Kommunikation spezialisiert und bietet neben klassischer und digitaler PR auch Beratung und Trainings sowie Marketing und Event Services. Die Agentur ist seit vielen Jahren Partner der Worldcom PR Group und unterstützt deutsche Unternehmen bei der internationalen Expansion sowie internationale Firmen beim Markteintritt in Deutschland.

Informieren Sie sich über HBI unter www.hbi.de, www.prblog-hbi.de sowie www.facebook.com/hbi.gmbh

Firmenkontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87-0
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Jasmin Rast
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 0
jasmin_rast@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hbi-engagiert-sich-fuer-das-tierheim-muenchen-und-laeuft-bei-shoe4africa/

Rocka Nutrition begrüßt neuen Athleten – Herzlich Willkommen BroSep

Das Rätselraten hat ein Ende, denn nun ist das Geheimnis gelüftet. Der neue Athlet im Team-Rocka ist kein geringerer als Natural-Bodybuilder und Fitness-YouTuber Sepehr Bahadori alias BroSep.

Rocka Nutrition begrüßt neuen Athleten - Herzlich Willkommen BroSep

Logo Rocka Nutrition

Transparente Inhaltsstoffangabe, keine künstlichen Farbstoffe, erlesene Zutaten und ein exzellenter Geschmack – Hinter diesen gesundheitsbewussten Attributen steht die Fitness Marke Rocka Nutrition. Guten Geschmack hat Firmengründer Julian Zietlow auch bei der Auswahl seines neuesten Teammitgliedes bewiesen: Sepehr Bahadori alias BroSep wird ab sofort das Rocka-Team rund um Ehefrau Alina Schulte im Hoff, „Schmale Schulter“, Wencke Sperveslage, „Smartgains“, Ron Bielecki und Alexandra Schulte im Hoff verstärken und noch erfolgreicher machen. In einem neuen Rocka-Trailer wird der „Neue“ bereits vorgestellt und gebührend in Szene gesetzt. Das Video ist heute direkt auf dem 4. Platz bei den YouTube-Trends eingestiegen: https://www.youtube.com/watch?v=BWrZdC3sikw

+++ Neuer Rocka-Athlet: Sepehr Bahadori +++

Sepehr Bahadori, Baujahr 1993, ist Profibodybuilder und bekannt durch seinen erfolgreichen YouTube Channel „BroSep Fitness“, auf dem er regelmäßig Videos zum Thema Fitness und Ernährung zeigt. Auf authentische Art und Weise verbindet er Genuss und eiserne Disziplin, was ihn zum Vorbild tausender junger Menschen macht.

+++ Kundenpflege 2.0 +++

Neben den Supplement-Bestsellern, wie den Rocka Whey Isolaten, der SMACKTASTIC Cream oder dem SMACKTASTIC Flav Powder gibt es für die erfolgreichen Athleten noch einiges mehr zu promoten: Bekleidung, Food und Fitness-Zubehör gehören zum breit gefächerten Repertoire der Marke Rocka Nutrition. Außerdem steht das Team, rund um Julian Zietlow, der Community auf Facebook, Instagram und Co. stets mit fachlicher Kompetenz zur Seite. „Wir sind froh und stolz darüber, so eine enge Bindung zu unseren Kunden pflegen zu dürfen und werden auch weiterhin unser Bestes tun, um authentisch, offen und transparent zu arbeiten“, so Alina Schulte im Hoff.

Weitere Informationen:
https://www.rockanutrition.de
https://www.rockanutrition.de/blogs/blog/
http://www.pr-agentur-sport.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
288 Wörter, 2.182 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:
http://www.pr4you.de/pressefaecher/rockanutrition/

Rocka Nutrition ist eine Marke der Rocka Sports GmbH mit Sitz in Berlin. Die Rocka Sports GmbH ist ein deutscher Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln und innovativen Nahrungsprodukten, welche 2015 vom Berliner Personal Trainer Julian Zietlow gegründet wurde, nachdem er durch unterhaltsame YouTube-Videos und Online-Fitnesskurse („Das 10 Wochenprogramm“ für Männer, „Size Zero“ für Frauen) große Bekanntheit erlangt hatte.

Dank zahlreicher mit der Marke verbundener Influencer hat das schnell wachsende Startup eine massive Präsenz in der Social-Media-Community aufgebaut und ist vor allem bei der jungen Zielgruppe sehr beliebt.

Neben klassischen Proteinpulvern und Fitnessriegeln ist eine der beliebtesten Produktlinien von Rocka Nutrition das Fitness Food Label SMACKTASTIC. Neben dem „SMACKTASTIC Flavor Powder“ (Geschmackspulver zum zucker- und kalorienarmen Verfeinern von Quarks, Getränken, Haferflocken oder Backrezepten) erfreut sich vor allem der zucker- und fettarme Schoko-Haselnuss-Aufstrich „SMACKTASTIC Cream“ als Alternative zu herkömmlichen Aufstrichen größter Beliebtheit.

Weitere Informationen über Rocka Nutrition sind im Internet unter https://www.rockanutrition.de abrufbar.

Firmenkontakt
Rocka Nutrition
Lukas Rappen
Rankestraße 8
10789 Berlin
+49 (0) 30 88 92 11 89
lr@rockanutrition.de
https://www.rockanutrition.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rocka-nutrition-begruesst-neuen-athleten-herzlich-willkommen-brosep/

Gläserne Kurve für Kurvenbotschafterin Maite Kelly im Kunstwerk Mönchengladbach bei der Gala zur Wahl des Fräulein Kurvig 2017

Mit Glanz und Gloria im Kunstwerk Mönchengladbach: Fräulein Kurvig Model-Wettbewerb – Deutschlands schönste Kurven 2017 am 12. August 2017 im Kunstwerk Mönchengladbach (Deutschlands einzige Misswahl für Frauen ab Kleidergröße 42).

Gläserne Kurve für Kurvenbotschafterin Maite Kelly im Kunstwerk Mönchengladbach bei der Gala zur Wahl des Fräulein Kurvig 2017

Logo PR-Agentur PR4YOU

Was: Fashionshow im Kunsthandwerk Möchengladbach: Glamouröse Gala mit Wahl zur Fräulein Kurvig 2017 – Deutschlands schönste Kurven sowie Mister Big – Malemodel by Fräulein Kurvig

Wann: 12. August 2017, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Wo: Kunstwerk Möchengladbach
Wickrathberger Str. 18 b, 41189 Mönchengladbach (Wickrath)

Am 12. August 2017 ist es wieder soweit! Die Wahl zum Fräulein Kurvig – Deutschlands schönste Kurven und des Mister Big – Malemodel by Fräulein Kurvig geht in eine neue Runde.

Das Kunstwerk Mönchengladbach bietet die Kulisse der spektakulären Fashionshow mit Deutschlands einzigem Plus Size-Modelwettbewerb für Frauen & Männer, der feierlichen Vergabe der Gläsernen Kurve 2017, Liveshopping und vielem mehr.

Mehr als 1.600 Bewerbungen sind eingegangen und die 100 eindrucksvollsten Kandidaten/innen werden zum großen Casting (02. Juli 2017) eingeladen. Am Galaabend werden 12 Kandidaten/-innen (8 Frauen und 4 Männer) antreten, um Fräulein Kurvig – Deutschlands schönste Kurven und Mister Big – Malemodel by Fräulein Kurvig als Titel für sich zu gewinnen und präsentieren dabei die neuesten Fashion-Trends der angesagtesten Plus-Size-Brands Deutschlands.

Auch in diesem Jahr wird eine karitative Einrichtung unterstützt. Biker 4 Kids e.V. ist eine Organisation, die kranke Kinder und deren Familien unterstützt.

Aber damit nicht genug: Ein unschlagbares Bühnenprogramm lädt zum kurvigen Spektakel ein: Melanie Hauptmanns führt durch den Abend und präsentiert ein buntes Bühnenprogramm. Unterstützt wird sie dabei von Bibi Kossmann.

Kevin Behrens eröffnet mit den Finalisten/innen die Gala mit dem diesjährigen Titelsong „Das bin ich“. Van Keeken begleitet die Gala musikalisch.
Der Gläserne Kurve – Der Fräulein Kurvig Award wird von Maite Kelly vergeben. Einige bekannte Gesichter befinden sich auch in der Jury, so z.B. Franziska Traub (Schauspielerin), Mackie Heilmann (Schauspielerin), Frank Hannig (Fashioncoach).

Aber nicht nur die Prominenten sind bekannte Personen: Auch das Fräulein Kurvig-Team wurde mit namhaften Persönlichkeiten erweitert. Sabrina Schaumburg (Tanztrainerin & Schauspielerin u.a. in div. Bollywood-Filmen) beispielsweise ist nun schon im dritten Jahr Fräulein Kurvig-Choreografin. Unterstützt wird sie von Catwalktrainerin Laura Goymann (Cheerleadertrainerin & Fräulein Kurvig 2015) und Bruno Becker (internationales Malemodel).

Die Gäste erwartet ein unvergesslicher Abend mit vielen Überraschungen und einem fantastischen Bühnenprogramm mit allem Glanz und Gloria, welches kurvige Powerfrauen und -männer verdienen!

Tickets können ab sofort zum Preis von 34,50EUR/Person vorbestellt werden und werden ab Mitte Juli verschickt. (Bestellung bitte per Mail an: mela@schoenundumfangreich.com)

Weitere Informationen:
http://www.fraeulein-kurvig.com
http://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
440 Wörter, 3.287 Zeichen mit Leerzeichen

+++ Ihre Presseakkreditierung +++

Bitte teilen Sie Frau Melanie Hauptmanns bis zum 10. August 2017 mit, ob Sie als Medienvertreter an der Gala teilnehmen möchten: per E-Mail an:
mela@fraeulein-kurvig.com.

Über die Kommunikations- und PR-Agentur PR4YOU

Die in Berlin ansässige PR-Agentur & Kommunikationsagentur PR4YOU ist eine Full Service Agentur für Public Relations und Kommunikation. PR4YOU betreut seit 2001 Unternehmen, Institutionen und Personen national und international in den Bereichen PR, Kommunikation, Werbung und Events.

Das Team um den geprüften PR-Berater (DAPR) Holger Ballwanz besteht aus Public Relations Experten (PR-Berater und PR-Redakteure, Mediaberater und Mediaplaner, Grafiker und Mediendesigner sowie Fotografen) mit umfassender Berufspraxis in Public Relations, Journalismus, Marketing, Mediaplanung und Werbung.

Weitere Informationen: http://www.pr4you.de

Über die Eventagentur EVENTS4YOU

Die Eventagentur EVENTS4YOU ist ein Geschäftsbereich der PR-Agentur PR4YOU. Sie organisiert als Full Service Agentur Events und Veranstaltungen wie Red Carpet Events, Premieren, Firmenevents, Eröffnungen, Galas, Fashion Shows, Messen, Incentives, Tagungen, Kongresse, Betriebsfeiern, Konzerte, Festivals, Roadshows, VIP-Events, Produktpräsentationen, Presse-Events, Pressekonferenzen oder Presseveranstaltungen. Spezielles der Eventagentur EVENTS4YOU: Vermittlung von Prominenten für Veranstaltungen.

Weitere Informationen: http://www.events4you.de

Kontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Str. 2
10405 Berlin
0049 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/glaeserne-kurve-fuer-kurvenbotschafterin-maite-kelly-im-kunstwerk-moenchengladbach-bei-der-gala-zur-wahl-des-fraeulein-kurvig-2017/

Trust vertraut sich Brand+Image an – neuer Kunde im Gamingmarkt

Trust vertraut sich Brand+Image an - neuer Kunde im Gamingmarkt

Dießen am Ammersee, 20. Juni 2017 – Mit Trust International B.V. vertraut sich ein großer, europäischer Player im Gamingmarkt der Agentur Brand+Image an. Trust wurde 1983 gegründet, ist weltweit mit vier Marken (Trust, Trust Gaming, Trust Urban und Trust Smart Home) tätig und definiert sich als führende Marke für preisgünstiges Zubehör rund um den digitalen Lifestyle. Mit der Kommunikations-Expertise von Brand+Image will Trust im deutschen Markt sichtbarer werden.

Denn Deutschland ist auch für Gaming sehr interessant. Wie der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) im April auf Basis von Daten des Marktforschungsunternehmens GfK bekannt gegeben hat, wurden 2016 mit Games insgesamt 2,13 Milliarden Euro umgesetzt. Das bedeutet eine Steigerung von 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Gesamtmarkt, also Computer- und Videospiele, Gebühren für Online-Netzwerke, Hybrid Toys sowie Spielekonsolen und Peripherie, entwickelte sich stabil: Auch 2016 wurden in Deutschland 2,9 Milliarden Euro damit umgesetzt.

„Mit Brand+Image haben wir einen Partner, der diesen Markt versteht und viel Erfahrung im Gamingbereich mitbringt. Außerdem wollten wir eine Agentur, die schnell agieren kann und ihre Kunden individuell berät – Nichts von der Stange“, erklärt Emma Niederer, Marketing Events & PR Coordinator bei Trust.

Dem Gaminganbieter ist gegenüber seinen Kunden Erreichbarkeit und Benutzerfreundlichkeit wichtig. Neben Corporate Highlights wie einem Sortiment von 800 Produkten und preisgekrönten Entwürfen legt man Wert auf Gebrauchsanweisungen in 25 Sprachen sowie 24/7 Online-Support und Telefonsupport in immerhin 9 und 8 Sprachen.

„Auf die Zusammenarbeit mit Trust freue ich mich sehr“, erklärt Brand+Image Geschäftsführer Timothy K. Göbel. „Mit diesem neuen Kunden erweitern wir unser Portfolio im spannenden B2C Markt, was für beide Seiten ein Gewinn ist.“

Weitere Informationen zu Trust International B.V. finden Sie unter: www.trust.com/de

Über Brand+Image
Brand+Image bietet eine langjährige und fundierte Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation – insbesondere für Unternehmen aus den Branchen IT, High-Tech und Telekommunikation. Brand+Image arbeitet in einem Team von erfahrenen und seit Jahren miteinander vernetzten Journalisten, die für namhafte Publikationen schreiben und ein tiefes technisches Verständnis ebenso mitbringen, wie das Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge. Gemeinsam mit versierten Partner-Agenturen im In- und Ausland (z.B. Großbritannien oder Frankreich) bietet Brand+Image neben den klassischen PR-Aktivitäten auch die Erstellung von Image- und Produktbroschüren, Webseiten oder Newslettern.

Kontakt
Brand+Image
Timothy Göbel
Von-Eichendorff-Str. 41
86911 Dießen a.A.
08807 9475642
info@brandandimage.de
http://www.brandandimage.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/trust-vertraut-sich-brandimage-an-neuer-kunde-im-gamingmarkt/

14. Internationaler Weltblutspendertag: Jede Blutspende kann Leben retten

Aus Anlass des 14. Internationalen Weltblutspendertages am 14. Juni zeichnete DRK-Präsident Dr. h.c. Rudolf Seiters in Berlin 65 engagierte Blutspenderinnen und Blutspender aus allen Bundesländern aus.

14. Internationaler Weltblutspendertag: Jede Blutspende kann Leben retten

Logo Weltblutspendertag 2017

Der 14. Internationale Weltblutspendertag stand unter dem Motto: „What can you do? Give blood. Give now. Give often.“ – „Was kannst Du tun? Spende Blut. Spende jetzt. Spende regelmäßig.“ Auf zahlreichen, bundesweit durchgeführten Blutspendeterminen informierten die DRK-Blutspendedienste darüber, wie wichtig die freiwilligen und unentgeltlichen Blutspenden für die lückenlose Versorgung der Patienten in den medizinischen Einrichtungen sind. Der Weltblutspendertag wurde auch dazu genutzt, nicht nur den Blutspendern, sondern auch den Transfusionsempfängern eine Stimme zu geben und so die überlebenswichtige Bedeutung von Blutspenden gesunder Menschen für schwerkranke Mitmenschen herauszustellen.

+++ Besonderes Programm für die Ehrengäste in Berlin +++

Wie auch in den Jahren zuvor wurden am Internationalen Weltblutspendertag wieder 65 Mitbürger aus ganz Deutschland nach Berlin eingeladen. Sie alle haben im Laufe ihres jahrelangen Engagements als Blutspenderin oder Blutspender mit ihrer kontinuierlichen Spendetätigkeit einen wichtigen Beitrag zur Behandlung und Heilung schwerkranker Patienten in ihrer Heimatregion geleistet. Dort wurde den Ehrengästen ein besonderes Programm geboten. Bereits am Vortag, dem 13. Juni, konnten sie das Abendessen bei einer Spree-Schifffahrt durch die historische Mitte der Hauptstadt genießen. Am Weltblutspendertag am 14. Juni stand dann zunächst eine Stadtrundfahrt mit Rikschas und Gruppenfoto am Berliner Dom auf dem Programm, bevor es zur Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommerns beim Bund ging. Bei einem Empfang durch die Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg Vorpommern beim Bund berichtete Transfusionsempfänger Jens Kunkel der Spendergruppe über seinen Motorradunfall und wie er dank Blutspenden überleben konnte. Am Abend des Weltblutspendertages fand dann in der Orangerie des Schlosses Charlottenburg die Ehrungsveranstaltung mit der Verleihung der Ehrenurkunden und Ehrennadeln durch DRK-Präsident Dr. h.c. Rudolf Seiters, DRK-Vizepräsidentin Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg und DRK-Botschafterin Carmen Nebel statt.

Unter den Personen, welche dieses Jahr am Internationalen Weltblutspendertag in Berlin ausgezeichnet wurden, befanden sich:

– Aus Baden-Württemberg: Alexandra Bruchhäuser aus Geisingen, Floribert Föhr Leutkirch im Allgäu, Ralf Imhof aus Bösingen, Ann-Christin Landenberger aus Albstadt, Brigitta Ließ aus Kehl, Liane Metzger aus Bad Dürrheim, Martin Reinhard aus Hohentengen und Elisabeth Wauk aus Linkenheim-Hochstetten.

– Aus Bayern: Monika Albinger aus Erlingshofen, Christina Bender aus Zell am Main, Gertraud Held aus Schwaig, Margarete Keberle aus Kaufering, Hans Maenner aus Tirschenreuth, Susanne Schlager aus Geroldsgrün, Annette Sigling aus München, Elisabeth Vogt aus Straubing und Karin Wirth aus Feuchtwangen.

– Aus Berlin: Alexandra Matschke aus Berlin-Mitte.

– Aus Brandenburg: Heidi Gabriele Eckbrett aus Eberswalde, Dörthe Groß aus Cottbus und Karin Teschke aus Spremberg.

– Aus Bremen: Andreas Schilling aus Bremen-Hemelingen.

– Aus Hamburg: Waltraud Wittmann aus Hamburg-Barmbek-Nord.

– Aus Hessen: Günther Bernhard aus Seligenstadt, Regina Radloff aus Gudensberg, Dominique Rentel aus Heidesheim, Manuela Rippert aus Petersberg und Ingo von Ammon aus Frankfurt.

– Aus Mecklenburg-Vorpommern: Pier Angermann aus Pantelitz, Juliane Boutalha aus Greifswald und Burkhard Kunkel aus Sukow.

– Aus Niedersachsen: Astrid Böhnke aus Einbeck, Anke Hartlef aus Otterndorf, Gabriele Kattree aus Wunstorf, Meinhard Klossek aus Unterlüß, Edzard Müller aus Aurich, Martin Vinke aus Georgsmarienhütte und Bodo Struthoff aus Hude.

– Aus Nordrhein-Westfalen: Wilhelm Albers aus Warburg-Scherfede, Herrmann Bellendorf aus Bottrop – Kirchhellen, Helge Bergmann aus Velbert, Ellen Broda aus Hamm, Markus Dieter Derichs aus Aachen, Carolin Dohr aus Kürten, Robert Harler aus Gladbeck, Panujan Naguleswaran aus Essen-Kray, Martina Osthorst aus Hamm und Hans Peter Zandomeneghi aus Lüdenscheid.

– Aus Rheinland-Pfalz: Franz-Josef Ewens aus Vettelschoß, Marius Grein aus Mainz und Ute Schäfer aus Landau.

– Aus dem Saarland: Johannes Sebastian Bier aus Schiffweiler-Stennweiler.

– Aus Sachsen: Anett Büchner aus Chemnitz, Sylvia Dix aus Weinböhla, Annelie Milnikel aus Werdau und Barbara Wehrhahn aus Chemnitz.

– Aus Sachsen-Anhalt: Steffen Müller aus Hettstedt und Klaus-Gunther Seyffert aus Bernburg.

– Aus Schleswig-Holstein: Wolfgang Ahlisch aus Stockelsdorf und Arne Dammann aus Lohe-Rickelshof.

– Aus Thüringen: Gabriele Giegling aus Mohlsdorf-Teichwolframsdorf und Silvia Schlesier aus St. Gangloff.

Weitere Termine und Informationen zur Blutspende unter http://www.blutspende.de (bitte das entsprechende Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (bundesweit gebührenfrei erreichbar aus dem deutschen Festnetz).

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
648 Wörter, 5.088 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/drk-weltblutspendertag

Hintergrundinformationen:

14. Internationaler Weltblutspendertag (World-Blood-Donor-Day)

Im Jahr 2004 hat die Weltgesundheitsorganisation WHO gemeinsam mit der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRK), mit der Internationalen Gesellschaft für Transfusionsmedizin (ISBT) und der Internationalen Föderation der Blutspendeorganisationen (FIODS) den Internationalen Weltblutspendertag ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung der freiwilligen unentgeltlichen Blutspende und die humanitäre Leistung der Spender aufmerksam zu machen.

Das Datum für den Weltblutspendertag ist nicht zufällig gewählt: Am 14. Juni 1868 wurde Karl Landsteiner geboren, einer der bedeutendsten Mediziner der Welt, der 1930 den Nobelpreis für Medizin erhielt. Er entdeckte das AB0-System der Blutgruppen, welches die menschlichen roten Blutkörperchen in die verschiedenen Antigen-Eigenschaften A, B und 0 sortiert. Landsteiner erkannte auch, dass die Bluttransfusion zwischen Personen der gleichen Gruppe nicht zur Zerstörung der Blutzellen führt, wohl aber zwischen Personen verschiedener Blutgruppen. 1907 wurde die erste erfolgreiche, auf seinen Arbeiten basierende, Bluttransfusion durchgeführt. Bis heute bilden seine Entdeckungen die Grundlage der modernen Transfusionsmedizin.

Vietnam übernimmt 2017 die Schirmherrschaft zum 14. Internationalen Weltblutspendertag

Jedes Jahr übernimmt ein anderes Land die Schirmherrschaft für den Internationalen Weltblutspendertag. 2017 ist es Vietnam, vertreten durch das National Institute of Haematology and Blood Transfusion (NIHBT). Dort findet in Hanoi am 14. Juni das internationale Event zum Weltblutspendertag statt.

Warum ist Blutspenden beim DRK so wichtig?

Blutspender sind „Lebensretter“, etwa 108 Millionen Blutspenden werden weltweit pro Jahr benötigt. Mit einer Blutspende kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten geholfen werden. Eine Vielzahl von Patienten verdankt ihr Leben fremden Menschen, die ihr Blut freiwillig und uneigennützig spenden. Neben Unfallopfern und Patienten mit Organtransplantationen sind vor allem Krebspatienten auf Blutpräparate angewiesen. Auch bei ungeborenen Kindern im Mutterleib konnten Ärzte bereits Leben erhalten und schwerste Schädigungen vermeiden, dank Blutspenden.

In Deutschland wurden im vergangenen Jahr ca. 4,2 Millionen. Vollblutspenden entnommen. Davon stellen die sechs regional tätigen DRK-Blutspendedienste
3,0 Millionen Vollblutspenden für die flächendeckende, umfassende Patientenversorgung nach dem Regionalprinzip zur Verfügung. Rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

2017 führen die DRK-Blutspendedienste in Deutschland rund 40.000 Blutspendetermine durch. Nach strengen ethischen Normen – freiwillig, gemeinnützig und unentgeltlich. Das DRK deckt damit auf der Grundlage freiwilliger und unentgeltlicher Blutspenden knapp 70 Prozent der Blutversorgung in Deutschland ab. Die Grundsätze der Freiwilligkeit und Unentgeltlichkeit der Blutspende sind im ethischen Kodex der WHO und der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung festgesetzt und in den Richtlinien der EU und im deutschen Transfusionsgesetz umgesetzt.

Weitere Informationen: http://www.blutspende.de / http://www.drk-blutspende.de

Firmenkontakt
Weltblutspendertag
Kerstin Schweiger
Am Großen Wannsee 80
14109 Berlin
+49 (0) 30 80 681-118
k.schweiger@blutspende.de
http://www.blutspende.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/14-internationaler-weltblutspendertag-jede-blutspende-kann-leben-retten/

„Sternenstaub“: Musiker SEOM veröffentlicht neues Album

– SEOM bringt das 19. Album im Genre „Spiritual Hip Hop“ auf den Markt
– Multitalent SEOM tritt mit dem Buch „Feel Go(o)d“ erstmals auch als Autor in Erscheinung

"Sternenstaub": Musiker SEOM veröffentlicht neues Album

Logo SEOM-MUSIC

Der Musiker SEOM schafft, was viele seiner Kollegen nicht schaffen: mit seiner Musik und seinen Texten Menschen tief im Herzen zu berühren. Er sieht sich als ein Bote im Zeichen des Guten, als ein Heiler mit Worten und Brückenbauer der neuen Zeit. Auf seinen Alben verbindet er Spiritualität und Hip Hop auf einzigartige, feinfühlige, intelligente und stets konstruktive Art und Weise. SEOMs Ziel ist es, einen Unterschied im Leben anderer Menschen zu bewirken. Seine Musik ist seine Berufung, eine Herzenssache und ein kreatives Feld, in dem er sich, seine Bestimmung und seine Träume verwirklicht. SEOM hat erreicht, was er auch Anderen vermitteln möchte; ein Leben voller S-ensitivität, E-nergie, O-rientierung und M-ut. Jetzt brachte er sein neues Album „Sternenstaub“ auf den Markt.

+++ Neues Album „Sternenstaub“ veröffentlicht +++

SEOM erinnert mit seinem 19. Album „Sternenstaub“ den Hörer an die eigenen Möglichkeiten, Potenziale, die innere Schönheit und Schöpferkraft. Die Verbindung von tiefgehenden, poetischen und anspruchsvollen Texten, getragen von harmonischen Streichern, erhebenden Melodien und einer Kombination aus klassischen Elementen sowie modernen Fassetten, machen dieses Album einzigartig und interessant für junge und ältere Hörer gleichermaßen.

„Sternenstaub“ erschien über das Label Vibrating Music, enthält 17 Spiritual Hip Hop-Musikstücke, wurde geschrieben und aufgenommen von SEOM und komponiert in Verbindung mit Jack Center. Den Feinschliff der Produktion, Mix und Mastering übernahm Andy Eicher. Das Artwork stammt von Sacred Design, das Bild erschuf Alexander Stuber. Das umfangreiche Booklet enthält alle Texte und auf Wunsch wird „Sternenstaub“ auch handsigniert versendet. Zum Preis von 19,00 Euro zuzüglich Versandkosten ist es über www.seom-music.de erhältlich.

+++ Sternenstaub von SEOM als Promo-CD erhältlich +++

Musikinteressierte Redakteure und Medienvertreter können Rezensions- oder Verlosungsexemplare des Albums „Sternenstaub“ direkt bei SEOM erhalten. Kontaktieren Sie ihn dazu einfach per E-Mail an info@seom-music.com. Gern steht er Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

+++ SEOM ist Autor des Buches „Feel Go(o)d“ +++

Mit dem Werk „Feel Go(o)d“ hat SEOM sich erstmals auch als Autor betätigt und sein erstes Buch veröffentlicht. Es bezieht sich inhaltlich auf sein 2014 erschienenes Album „Spirit“, denn jedes der 12 Kapitel basiert auf einem Songtext davon. Um dem Leser die Inhalte ganzheitlich zu vermitteln, ist jedes Kapitel in 4 Bereiche aufgeteilt: eine persönliche Geschichte SEOMs, die Erklärung der Thematik, der Songtext und 2 Praxisübungen, um das betreffende Thema direkt ins eigene Leben integrieren zu können. Mit „Feel Go(o)od“ präsentiert SEOM auf etwa 390 Seiten ein Buch in der ihm eigenen Sprache seines Herzens. Damit berührt er die Leser unmittelbar, öffnet neue Sichtweisen und trifft immer genau den richtigen Punkt. „Feel Go(o)d“ ist im Sheema Medien Verlag erschienen und für 19,80 Euro zuzüglich Versandkosten als gebundene Ausgabe und auch als Hörbuch im Handel erhältlich.

+++ SEOMs Musikvideos auf YouTube +++

Die offiziellen Videos zu SEOMs Veröffentlichungen gibt es bei YouTube zu sehen, wie beispielsweise zu den Singles „Erwache“ https://www.youtube.com/watch?v=eq5aruSDU_k oder „Spuren“ https://www.youtube.com/watch?v=UEHhs3Skpks vom aktuellen Album „Sternenstaub“. Das Musikvideo zu „Spirit“ vom Vorgänger-Album „Spirit“ ist unter diesem Link zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=o406h_ikaCw

Weitere Informationen: http://www.seom-music.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
515 Wörter, 3.732 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:
Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

https://www.pr4you.de/pressefaecher/seom-music

Hintergrundinformationen:

Über SEOM-MUSIC

SEOM, mit bürgerlichem Namen Patrick Kammerer, ist Songwriter, Künstler, Referent, Rapper und Autor. Das Multitalent sieht sein Schaffen als Begleitung für die Menschen auf dem Weg zu sich selbst. Als friedvoller Krieger und liebender Philosoph öffnet er Herzen mit dem Schlüssel der Liebe und sieht seine Aufgabe darin, die Essenz der Potenziale seiner Hörer und Leser freizulegen. Jeder seiner Songs berührt auf eine eigene Art. Sogar die Menschen, die nicht viel mit der Musikrichtung „Spiritual Hip Hop“ anfangen können, bestätigen immer wieder die tiefe Verbundenheit, welche sie durch seine Texte empfinden und nachhaltig fühlen können. SEOM hat bereits 18 Alben veröffentlicht. Nebenberuflich ist er Logopäde und findet dennoch immer genug Zeit um zu schreiben, denn das ist sein innerer Ruf, sein Antrieb, seine Bestimmung.

Weitere Informationen: http://www.seom-music.de

Firmenkontakt
SEOM-MUSIC
Patrick Kammerer
Kreutzerstraße 9b
86154 Augsburg
+49 (0) 30 43 73 43 43
info@seom-music.com
http://www.seom-music.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sternenstaub-musiker-seom-veroeffentlicht-neues-album/

Buchbinder Auktion: Attraktive Damen und attraktive Langläufer

Das Warten hat bald ein Ende: Vom 28.-30. Juni finden sich bei Buchbinder Sale zum dritten Mal in diesem Jahr zahlreiche Gebrauchtwagenhändler zusammen, bei der wohl größten Fahrzeug live Auktion Europas.

Buchbinder Auktion: Attraktive Damen und attraktive Langläufer

Logo Buchbinder Auktion

Was: Große Buchbinder Auktion mit über 1.000 Fahrzeugen und erstmalig mit separater Langläufer Versteigerung

Wann: 28.06. (ab 17 Uhr) bis 30.06.2017

Wo: Im Gewerbepark Plattenberg, 92431 Neunburg vorm Wald

+++ Erstmalig mit extra Auktionsteil für attraktive Langläufer +++

Im Sport wird es vorgemacht: Langläufer können ganz schön lange durchhalten. So auch die Langläufer aus der Buchbinder Flotte, die bei der nächsten Buchbinder Auktion im Rahmen eines extra Auktionsteiles am Donnerstagnachmittag versteigert werden. Während der dreitägigen Gebrauchtwagen-Auktion vom 28. bis 30. Juni kommen in Neunburg vorm Wald wieder rund tausend Fahrzeuge unter den Hammer. Die Fahrzeuge werden zu attraktiven Preisen, garantiert ohne Vorbehalt, ohne Aufgeld und teilweise ohne Mindestpreis versteigert.

Verkaufsprogramm:

Mittwoch, 28.06.2017
ab 17:00 Uhr: Junge Gebrauchte

Donnerstag, 29.06.2017
ab 10:00 Uhr: Gebrauchte Fahrzeuge aus der Buchbinder Flotte
ab 14:00 Uhr: Neu – Langläufer

Freitag, 30.06.2017
ab 10:00 Uhr: Unfall- und Nutzfahrzeuge
ab 15:00 Uhr:Still for Sale – Resterampe ohne Mindestpreis

+++ Attraktives Rahmenprogramm mit Wahl zur Miss Summer und Vieles mehr +++

Wer schon einmal beim dreitägigen Auktionsmarathon von Buchbinder Sale teilgenommen hat, weiß, dass sich die Gebrauchtwagenexperten stets ein buntes und amüsantes Rahmenprogramm einfallen lassen. So gibt es auch dieses Mal viele kleine Highlights rund um die Auktionen. Die Teilnehmer können sich auf die Buchbinder Wahl zur Miss Summer 2017 sowie an beiden Abenden auf ein exklusives Dinner im Landhotel Neunburg freuen. Wer dann noch Glück hat, wird beim Buchbinder Würfelspiel gezogen und kann sich einen schönen Rabatt erspielen.

+++ Auktionsteilnahme auch online möglich +++

Händler, die nicht die Möglichkeit haben, zur Buchbinder Auktion persönlich anzureisen, können für die Fahrzeuge ihrer Wahl selbstverständlich auch online mitbieten. Dafür ist lediglich die vorherige Registrierung auf der Handelsplattform www.buchbinder-auktion.de notwendig. Für Kunden, die bereits auf www.buchbinder-sale.de angemeldet sind, gelten dort automatisch dieselben Login-Daten.

Weitere Informationen:

http://www.buchbinder-sale.de
http://www.auto-auktion.de
http://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
347 Wörter, 2.599 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:
http://www.pr4you.de/pressefaecher/buchbinder

Über Buchbinder.de:

Buchbinder Rent-a-Car bietet seit 1990 Autovermietungen an. Mit einem großen Netz aus 150 Vermietstationen in Deutschland, Österreich, Ungarn, der Slowakei und Norditalien überzeugt Buchbinder mit einem hochwertigen Service und guten Leistungen vor Ort. Der Fuhrpark von Buchbinder enthält eine große Auswahl an PKW, Transportern, Bussen und LKW.

Top ausgestattete Fahrzeuge mit großer Marken- und Modellvielfalt können aus der Fahrzeug-Flotte von Buchbinder unter Buchbinder-Sale von Händlern erworben werden. Die Handelsplattform www.buchbinder-sale.de übernimmt damit in Form von Remarketing den Verkauf von Buchbinder Gebrauchtfahrzeugen.

Weitere Informationen:
http://www.buchbinder-auktion.de
http://www.buchbinder-sale.de

Firmenkontakt
Buchbinder Sale
Dagmar Teufel
Ladestraße 1
93173 Wenzenbach
+49 (0) 170 5635433
+49 (0) 941 79 20 40
d.teufel@buchbinder.de
http://www.buchbinder-sale.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
030 43 73 43 43
030 44 677 399
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/buchbinder-auktion-attraktive-damen-und-attraktive-langlaeufer/