Schlagwort: Polen

POLEN – erläutert mit einer profunden Analyse den tiefen Riss, der durch die polnische Gesellschaft geht

Jeroen Kuiper wirft in „POLEN“ einen analytischen Blick auf die aktuelle Lage in Polen.

BildEin eiskalter national-konservativer Wind scheint seit der Machtübernahme der PiS (die Partei für „Recht und Gerechtigkeit“) im Jahr 2015 durch Polen zu wehen. Das Land weigert sich, Flüchtlinge aufzunehmen, reformiert die Justiz auf umstrittene Weise und brüskiert damit die EU. Trotz der politischen Situation floriert in Polen die Wirtschaft, und viele Wähler unterstützen den Kurs der Regierung.

Viele Menschen fragen sich, was mit dem Land los ist. Der niederländisch-deutsche Journalist Jeroen Kuiper versucht mit einer tiefgehenden Analyse in seinem Buch „POLEN“ eine Antwort zu finden. Diese glaubt Kuiper nur vor Ort finden zu können. Deswegen reiste er kreuz und quer durch sein geliebtes Polen und spricht mit dutzenden Politikern, Museumsdirektoren, Umweltaktivisten und Rechtsradikalen, um herauszufinden, wieso die Polen dabei sind, ihr Land in eine illiberale Demokratie zu verwandeln.

Wer das aktuelle, widersprüchliche Polen in all seiner Aktualität verstehen will, für den ist „POLEN“ eine Pflichtlektüre. Erfahren Sie in dem packenden und erschütternden Sachbuch von Jeroen Kuiper mehr über den tiefen Riss, der durch die polnische Gesellschaft geht. Kuiper bietet eine hochspannende Analyse zum Status Quo des Landes, der auch für die EU und die restliche Welt tiefgreifende Folgen haben wird.

„POLEN“ von Jeroen Kuiper ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-5018-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/polen-erlaeutert-mit-einer-profunden-analyse-den-tiefen-riss-der-durch-die-polnische-gesellschaft-geht/

plentymarkets expandiert in den polnischen E-Commerce-Markt

plentymarkets expandiert in den polnischen E-Commerce-Markt

Nach Gründung der plentymarkets Limited im Jahre 2013 und der erfolgreichen Expansion nach Großbritannien tritt die plentysystems AG mit dem plentymarkets E-Commerce-ERP im Sommer 2019 in den polnischen E-Commerce-Markt ein.

plentysystems AG weiter auf Internationalisierungskurs

Es ist kein Geheimnis, dass der polnische E-Commerce ein klarer Wachstumsmarkt ist, in dem viele Experten großes Potenzial sehen. Und die Zahlen sprechen für sich: Allein 2019 verspricht der polnische E-Commerce um 15,5% zu wachsen bei einem Umsatz von 8,783 Mrd. Euro mit aktuell ca. 12.000 laufenden polnischen Online-Shops.

Einige dieser Händler nutzen bereits das deutsche E-Commerce ERP plentymarkets und während der letzten Jahre verzeichnet die plentysystems AG eine immer stärker wachsende Nachfrage aus Polen. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, plant die plentysystems AG neben Deutschland und Großbritannien nun auch die gezielte Ausrichtung und Lokalisierung ihrer Software für den polnischen Markt. Den ersten Schritt in diese Richtung ging plentymarkets bereits im März mit der Integration des größten polnischen Marktplatzes Allegro.

plentymarkets schließt damit in Polen eine Lücke unter den E-Commerce-Lösungen und bringt noch mehr Wachstumsmöglichkeiten und Skalierbarkeit in den polnischen E-Commerce-Markt. Polnische Händler erhalten mit plentymarkets Zugang zu über 40 Online-Verkaufsplattformen mit nur einer Software. Dank der modernen Plugin-Technologie lässt sich jeder Shop, der bereits über ein externes Shopsystem betrieben wird, integrieren. Über zusätzliche Plugins und die offene REST API – eine speziell auf Cloud Services zugeschnittene, auf Internetstandards basierende Programmierschnittstelle – lässt sich das System beliebig erweitern. Weitere Pluspunkte sind der moderne Technologieansatz und ein dynamisch wachsendes Ökosystem an Partnerlösungen.

„Polnische Händler sind stets auf der Suche nach Problemlösungen für den Verkauf auf internationalen Marktplätzen. Dabei liegt der Fokus auf Prozesslösungen, Vertriebstechnologie, Berechenbarkeit und Business Continuity.“, sagt Anna Konopa, CEO von setup.pl. „Unser Team bei setup.pl verfügt über langjährige Erfahrung im Verkauf auf internationalen Marktplätzen und kennt die bereits erhältlichen Lösungen sowohl auf polnischer, als auch auf deutscher Seite. Bedauerlicherweise decken diese Lösungen die Bedürfnisse internationaler Online-Händler höchstens teilweise ab. Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt gemeinsam mit plentymarkets eine Brücke zwischen Polen und Deutschland, sowie anderen westeuropäischen Ländern bauen können. Wir sind davon überzeugt, dass diese Kooperation eine lang ersehnte Antwort auf alle Fragen und Bedürfnisse polnischer Online-Händler darstellt. Dabei vereint setup.pl und plentymarkets die Idee von „BEOMNI“, einer Verkaufsstrategie, die von Anfang an auf den Omnichannel-Handel und eine Marktplatzdiversifizierung ausgelegt ist.“

Expansion dank Partnerschaft besonders gelungen

Gesucht, gefunden! Auf der Suche nach Unterstützung und Beratung bei der Einführung des plentymarkets E-Commerce-ERP in den polnischen Markt fiel die Wahl schnell auf die deutsch-polnische Fullservice-Agentur setup.pl.

„Wir sind sehr glücklick darüber, mit setup.pl einen so erfahrenen und kompetenten Partner für die Expansion und Markteinführung in Polen gefunden zu haben. Das Dienstleistungsportfolio der Agentur deckt alles ab, was wir und unsere zukünftigen polnischen Händler brauchen, um erfolgreich mit plentymarkets international zu verkaufen. Ich freue mich schon sehr auf die vielen neuen Erfahrungen, die wir durch den direkten Kontakt mit Händlern in Polen auf Messen und Meet-Ups haben werden – eine spannende Zeit steht bevor!“, freut sich Carsten Brassel, Head of International Business Development bei plentysystems.

Die Strategien beider Unternehmen passen perfekt zusammen:

Die plentysystems AG ist ein auf E-Commerce- und Multi-Channel-Lösungen spezialisiertes Unternehmen und bietet mit dem plentymarkets E-Commerce-ERP das führende Multi-Channel-Tool auf dem deutschen Commerce Tool Markt mit Anbindungen an über 40 internationale Online-Plattformen. Setup.pl hat sich gleichermaßen auf die Einrichtung von Online-Plattformen und Marktplatzdiversifizierung spezialisiert und wird plentymarkets bei Online-Händlern in Polen künftig empfehlen und unterstützend zum Einsatz bringen. Gleichzeitig bietet setup.pl polnischen Online-Händlern ein eigenes Fulfillment, bei dem die Ware wie gewohnt in Polen gelagert und durch setup.pl veranlasst zu deutschen Depots, beispielsweise der DHL oder DPD gebracht und von dort innerdeutsch und natürlich auch weltweit versandt wird. Eine zuverlässige und professionelle Lösung fur Verkäufer auf Online-Marktplätzen oder im eigenen Online-Shop.

Die plentysystems AG ist ein führendes Softwarehaus für cleveren E-Commerce. Über 200 spezialisierte Mitarbeiter leisten smarte Programmierung und erstklassigen Support für das leistungsstarke E-Commerce ERP plentymarkets, das bereits von mehr als 7.000 Unternehmen eingesetzt wird. Mit der benutzerfreundlichen Software lassen sich alle Prozesse des Online-Handels komfortabel organisieren, effizient steuern und in Echtzeit verwalten: Sowohl Webshop (B2B & B2C), Multi-Channel-Vertrieb, Verkaufsabwicklung, Content-Management, Faktura, Warenwirtschaft als auch After-Sales-Management, Fulfillment und Retourenmanagement können mit plentymarkets abgebildet werden.

Firmenkontakt
plentysystems AG
Jan Griesel
Bürgermeister-Brunner-Straße 15
34117 Kassel
0561 98 961 010
sales@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Pressekontakt
plentysystems AG
Heidi Pfannes
Bürgermeister-Brunner-Straße 15
34117 Kassel
0561 98 961 010
redaktion@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/plentymarkets-expandiert-in-den-polnischen-e-commerce-markt/

Capital Group expandiert in Polen – starkes Wirtschaftswachstum beflügelt Immobilien-Markt

Capital Group expandiert in Polen - starkes Wirtschaftswachstum beflügelt Immobilien-Markt

Der Sommer wird spannend. Nachdem sich die Europäische Zentralbank zuletzt nicht zu einer Zinserhöhung durchringen konnte, beschließt die Capital Group mit ihrem neuen Sitz in Warschau nun Nägel mit Köpfen zu machen. Der internationale Vermögensverwalter geht in Europa mit neuen Angeboten an den Start und hat dafür bereits sehr erfolgreiche Kooperationen mit alteingesessenen Dienstleistern im Sektor der Finanzdienstleistung schließen können.

Die gute Konjuktur in Polen kurbelt den Hochbau an. Das Wirtschaftswachstum in Polen wirkt sich hauptsächlich im Immobilienmarkt enorm positiv aus. Der Wert der Geschäfte im Gebäudebau stiegen 2017 auf Zloty-Basis real insgesamt um 4,3 Prozent auf 13,3 Milliarden Euro; so das Statistikamt GUS. Bei den größeren Betrieben ab zehn Mitarbeitern betrug der Zuwachs sogar 7,5 Prozent und erreichte 6,4 Milliarden Euro. Im 1. Halbjahr 2018 stieg dieser Wert gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 25,1 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro.

Für den Global Player war es nur eine Frage der Zeit, bis Europa in Anbetracht der niedrigen Zinsen bei den Gesellschaften wieder in den Fokus rücken würde. Für den Anleger bedeutet das in Zukunft einen starken Ausbau der Repräsentanz in Europa. Vor allem Deutschland, Österreich und die Schweiz können sich in Zukunft wieder über attraktive Zinsangebote freuen.

Weitere Informationen unter: https://capgroups.eu/

.

Kontakt
Capital Group SP
Presse Team
Marszalkowska Centre 126 / 134 Marszalkowska Street 134
00-008 Warschau
+48 223 079 361
media@capgroups.eu
https://capgroups.eu/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/capital-group-expandiert-in-polen-starkes-wirtschaftswachstum-befluegelt-immobilien-markt/

Themen-Reisen nach Polen

Schnieder Reisen legt neue Erlebnisreisen nach Polen auf

Themen-Reisen nach Polen

Neue Polen Erlebnisreisen bei Schnieder Reisen im Programm

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen legt für 2018 neue Erlebnisreisen nach Polen auf. Aktivität, Erlebnis, Authentizität sowie der Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung stehen bei den Reisen im Vordergrund. Die Gruppenreisen, die sich meist bestimmten Themen wie Fotografie oder Naturbeobachtung widmen, werden mit maximal 15 Teilnehmern durchgeführt.

Neue Erlebnisreisen nach Polen zieren das Portfolio des Hamburger Reiseveranstalters Schnieder Reisen: Der Veranstalter legt für 2018 neue Reisen auf, bei denen nicht das Abklappern von Sehenswürdigkeiten im Vordergrund steht, sondern das Naturerlebnis, Aktivität und Authentizität. Die Teilnehmer besuchen Nationalparks, Städte und Dörfer, die nicht auf den großen touristischen Landkarten stehen, die aber eine ganz typische und vielleicht auch unbekannte Seite von Polen vorstellen. Meist widmen sich die Erlebnisreisen einem bestimmten Thema wie Fotografie oder Naturbeobachtung.
Die neuen Polen-Erlebnisreisen werden von deutschsprachigen Reiseleitern begleitet und mit einer internationalen Kleingruppe von maximal 15 Teilnehmern durchgeführt. Abende am Lagerfeuer und gemeinsame Clubbesuche sorgen bei den Erlebnisreisen für gemeinschaftliche Erlebnisse.

Die 7-tägige Reise „Naturerlebnis Polen“ führt von Warschau in den Nordosten von Polen. Das Storchendorf Pentowo, die Sumpflandschaften im Biebrzanski-Nationalpark, der Bialowieski-Nationalpark und eine Kajaktour im Narew-Nationalpark stehen u.a. auf dem Programm. Die Reise kostet ab 1.319 Euro inklusive Flug.
Die Reise „Fotoreise: Polens Osten“ führt durch die Kultur-, Natur- und Flusslandschaften von Weichsel und Bug im polnischen Osten. Regionale Foto-Profis begleiten die Reise und geben Tipps bei der richtigen Motivwahl. Die Teilnehmer lernen, wie sie Landschaften, Menschen und Kunstwerke mit der Kamera einfangen. Die 8-tägige Reise kostet ab 1.359 Euro inklusive Flug.
Bei der Reise „Geheimnisvolles Riesengebirge“ stehen eine Radtour durch Breslau, eine Stollenexkursion, eine Rangertour entlang alter Schmugglerrouten sowie eine Wanderung zur Quelle der Elbe auf dem Programm. Die 5-tägige Erlebnisreise kostet ab 789 Euro inklusive Flug.
Wer es etwas urbaner mag, der kann bei „Danzig intensiv“ die alte Hansestadt und das schöne Umland der Kaschubischen Schweiz per Kajak, Fahrrad, Draisine und Piratenschiff erkunden. Die 5-tägige Reise ist buchbar ab 819 Euro inklusive Flug.

Auf die neuen Erlebnisreisen von Schnieder Reisen gilt derzeit ein Frühbucherrabatt in Höhe von 50 Euro.

Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/themen-reisen-nach-polen/

Radreisen in Polen: Unbekanntes Osteuropa

Neue Radreisen aus dem Programm von Schnieder Reisen führen in die entlegenen Winkel Polens

Radreisen in Polen: Unbekanntes Osteuropa

Unbekanntes Polen bei Schnieder Reisen im Radreisen-Programm

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat für 2017 zwei neue Radreisen durch Osteuropa aufgelegt. Eine geführte Radreise führt durch den Nordosten Polens, eine weitere in das Grenzgebiet von Polen, Litauen und Weißrussland. Beide Radreisen widmen sich damit einer wunderschönen, aber bisher wenig entdeckten Region.
Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sein Portfolio für 2017 um zwei geführte Radreisen in Polen erweitert. Der Nord- und Osteuropa-Spezialist bietet nun neben Radreisen entlang der polnischen Ostseeküste oder nach Masuren auch Radreisen in weniger bekannte Regionen in Polen sowie nach Weißrussland an.
Der Nordosten von Polen gilt als unentdeckte Naturidylle: Der Sellmentsee, die Augustower Heide oder der Suwalski-Landschaftspark präsentieren wunderschöne Landschaftseindrücke fernab des Massentourismus. Auch Weißrussland überzeugt mit einer unberührten Natur. Seitdem sich das Land zaghaft dem Tourismus öffnet und visumsfreie Zonen eingerichtet hat, ist die Einreise deutlich erleichtert.
2016 hat Schnieder Reisen die halbgeführte Radreise „Polens einsamer Nordosten“ ins Programm genommen, für 2017 wird die Polen-Reise nun zusätzlich in einer geführten Variante angeboten. Die geführte Radreise startet zunächst in Lötzen (Gizycko) in Masuren und führt dann u.a. in die Augustower Heide und den Suwalski-Landschaftspark. Die 10-tägige Radreise umfasst neben den Radtouren auch eine Kajak-Fahrt, eine Schiffsfahrt in Masuren sowie einen geführten Tagesausflug nach Vilnius und Trakai in Litauen. Damit schafft sie eine Verbindung zwischen aktivem Naturerlebnis und Kultureindrücken. Die Radreise ist mit Tagesetappen von maximal 65 km auch für weniger Trainierte geeignet und kostet ab 1.319 Euro inklusive Flug, Unterkunft mit Halbpension, Leihfahrrad, deutschsprachiger Reiseleitung und Gepäcktransport während der Radtouren. Pedelecs/E-Bikes sind gegen Aufpreis erhältlich. Die halbgeführte Reise-Variante kostet ab 668 Euro, die Anreise erfolgt individuell oder kann über Schnieder Reisen hinzugebucht werden.
Ebenfalls neu beim Radreise-Spezialisten Schnieder Reisen ist die Tour „Radreise im Dreiländereck: Litauen, Weißrussland, Polen“. Die touristisch noch wenig erschlossene Region hält interessante Entdeckungen bereit. Die 10-tägige Gruppenreise wird zu drei Terminen angeboten und kostet ab 1.499 Euro inklusive Flug, Unterkunft, Leihfahrrad und Reiseleitung. Weißrussland kann visumfrei bereist werden, die benötigte Sondergenehmigung ist im Preis enthalten.
Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

https://www.youtube.com/v/qp7W3WNR0ZY?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/radreisen-in-polen-unbekanntes-osteuropa/

Innovative polnische Technologien auf der Hannover Messe

Innovative polnische Technologien auf der Hannover Messe

Das neuartige PET-Gerät entstand an der Jagiellonen-Universität in Polen. (Bildquelle: @SciTech Poland)

Eine Drohne zur Blütenbestäubung, ein Roboter in der Größe eines Wurmes oder ein System, das vor umherfliegenden Drohnen warnt – dies sind nur drei der polnischen Erfindungen, die auf dem polnischen Ausstellungsbereich „SciTech Poland“ auf der Hannover Messe 2017 vorgestellt werden. Vom 24. bis zum 28. April werden dort die Projekte von fünf polnischen Forschungsinstituten und 16 Erfindungen polnischer Wissenschaftler präsentiert.

Polen ist Partnerland der diesjährigen Hannover Messe, der internationalen Messe für innovative Technologien. Die Besucher der Ausstellung können Erfindungen der polnischen Wissenschaft und technologische Ideen auf dem polnischen Gemeinschaftsstand sowie dem SciTech Poland-Bereich kennenlernen.

Die Entstehung von SciTech Poland ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen der Impact-Stiftung, dem Ministerium für Wissenschaft und Hochschulwesen, dem Nationalen Zentrum für Forschung und Entwicklung (NCBR) und der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer. Der Messebereich präsentiert im Besonderen die Technologien des polnischen Wissenschaftssektors sowie deren innovative technologische Konzepte – von Forschungen über Produkte bis hin zu den fertigen Lösungen. Zum ersten Mal haben polnische Unternehmen und Forschungseinrichtungen die Gelegenheit, ihre innovativen Projekte vorzustellen sowie Kontakte mit potenziellen Business- und wissenschaftlichen Partnern zu knüpfen.

„Polnische Erfinder sind auf dem Gebiet industrieller Innovationen sehr kreativ und die von ihnen entwickelten Technologien sind auf dem höchsten Stand. Ich bin davon überzeugt, dass die Erfindungen bald in weltweiten Industrien angewendet und die Entwicklung in vielen Wirtschaftsbereichen voranbringen werden“, erklärt Jarosaw Gowin, Vizepremier und Minister für Wissenschaft und Hochschulwesen. „Polnische Unternehmen verzeichnen schon jetzt Erfolge auf globalen Märkten, sie investieren und schaffen Arbeitsplätze in westeuropäischen Ländern. Wir können stolz darauf sein, dass Polen über so viel Unternehmergeist, Energie und intellektuelles Kapital verfügt, das wir für eine bessere Zukunft von Europa einsetzen können.“

Die Forschungsteams polnischer Hochschulen und Forschungsinstitute, Studenten und Unternehmen sind Aussteller auf der Hannover Messe und präsentieren unter anderem die folgenden Innovationen:

Die individuelle Straßenbahn: ein Fahrzeug mit elektrischem Antrieb und mit einem PRT-System (Personal Rapid Tram-System – ein Konzept eines führerlosen, spurgeführten Personentransportsystems, das ohne Fahrplan Fahrgäste individuell auf Bestellung ohne Zwischenhalt vollautomatisch an ihr Ziel bringt). Die individuelle Straßenbahn besteht aus vier bis fünf autonomen Personenkraftwagen, die sich auf einer leichten Gleisinfrastruktur oder auf einer „virtuellen“ Bahn auf der Straße bewegen. Das System erfüllt das Postulat des „door-to-door“-Konzepts – bei dem es zwischen der Anfangs- und Endhaltestelle keine Zwischenhaltestellen gibt. Die individuelle Straßenbahn entstand an der Fakultät für Transport der Technischen Universität Warschau.

Der mobile pyrotechnische Roboter PIAP GRYF®: ein Roboter, der zur Geländeerkundung und zur Erkundung schwer zugänglicher Orte verwendet wird. Er kann Objekte mit einem Gewicht von bis zu 15 Kilogramm transportieren und gefährliche Ladungen bergen. Mit dem Roboter können außerdem Geräusche in der direkten Umgebung aufgenommen oder Geländeunebenheiten und Hindernisse mit einem Neigungswinkel bis zu 45 Grad überwunden werden. Der Roboter entstand im Industrieinstitut für Automatik und Messungen.

SafeSky: ein System, das mithilfe des Advanced Protection Systems umherfliegender Drohnen erkennt. Damit können Drohnen aus einer Entfernung von 1.000 Metern zu jeder Tageszeit und bei jedem Wetter erkannt werden.

Ein 15 Millimeter langer Mikroroboter: ein Roboter, der eine Raupe imitiert und mit Licht angetrieben und gesteuert wird. Neben der Bewegungsfähigkeit auf einer flachen Ebene und der Besteigung von Neigungen ist der Mikroroboter fähig, das Zehnfache seines Eigengewichts anzuschieben. Der Roboter entstand an der Fakultät für Physik der Warschauer Universität unter Einsatz von intelligenten Werkstoffen der neuesten Generation.

Neues PET-Gerät (Positronen-Emissions-Tomografie): ein neuartiges Gerät zur medizinischen Diagnose von Stoffwechselprozessen. Mithilfe einer neuen Technologie ermöglicht es, Kosten zu sparen und die Betriebseffektivität zu erhöhen. Das Gerät entstand an der Jagiellonen-Universität.

B-Droide, ein Roboter zur Blütenbestäubung, ähnlich einer Drohne, der Blumen findet, ihre Position im dreidimensionalen Raum bestimmt, Blütenstaub aufsammelt und ihn auf andere Blumen der gleichen Art verlegt. Langfristig kann das Produkt im Obstanbau eingesetzt werden sowie auf vielfältige Weise im Gewächshaus- und Feldanbau angewendet werden. Basierend auf dieser Plattform wird auch ein Gerät zur präzisen Anbringung von Pflanzenschutzmitteln gebaut. Der B-Droide ist eine Erfindung der Wissenschaftler der Technischen Universität Warschau.

Der Funkdetektor, ein Gerät, das radioaktive Strahlung erkennt. Beispielsweise am Flughafen eingerichtet, können Passagiere passiv gescannt werden, ohne dass sie dafür in separate Räume gebracht werden müssen. Es ist das erste Gerät dieses Typs, das kommerziell zur Verfügung steht und kann auch in Schulen und an Universitäten eingesetzt werden. Der Ideengeber für den Funkdetektor ist Technology Transfer Agency TECHTRA, die als die einzige polnische Firma den Technologietransfer von CERN an die polnische Industrie hergestellt hat.

Die Beschreibungen und Präsentationen der Technologien finden Sie unter http://scitechpoland.com/tech-set/

SciTech Poland ist die polnische Ausstellungsfläche auf der Hannover Messe 2017 und das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen der Impact-Stiftung, dem Ministerium für Wissenschaft und Hochschulwesen, dem Nationalen Zentrum für Forschung und Entwicklung und der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer. SciTech Poland ergänzt den sich im Polnischen Gemeinschaftsstand befindenden NCBiR-Stand, wo weitere zehn Technologien präsentiert werden.

Die Besucher der Hannover Messe finden SciTech Poland in der Halle 2, Stand C59.

SciTech Poland ist die polnische Ausstellungsfläche auf der Hannover Messe 2017 und das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen der Impact-Stiftung, dem Ministerium für Wissenschaft und Hochschulwesen, dem Nationalen Zentrum für Forschung und Entwicklung und der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer. SciTech Poland ergänzt den sich im Polnischen Gemeinschaftsstand befindenden NCBiR-Stand, wo weitere zehn Technologien präsentiert werden.

Alle auf den Ständen von SciTech Poland und NCBR präsentierten Technologien sehen Sie auch während der Konferenz Impact“17, die vom 31. Mai bis zum 1. Juni in Krakau stattfindet. Es handelt sich um eine im EWG-Raum einzigartige Veranstaltung, die vollständig der Wirtschaft der Zukunft und der Digitalisierung gewidmet ist. Impact“17 bedeutet eine praktische Herangehensweise an Chancen und Herausforderungen, die die Wirtschaft 4.0 mit sich bringt.

Kontakt
SciTech Poland
Magdalena Wyrzykowska
Messegelände 1
30521 Hannover
0048 505 085 189
magdalena.wyrzykowska@impactcee.com
http://scitechpoland.com/tech-set

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/innovative-polnische-technologien-auf-der-hannover-messe/

Sunny Cars nimmt beim Premium-Service weiter Fahrt auf

Das Mietwagen-Paket gibt es jetzt auch für Costa Rica – In Polen und der Ukraine ist es an weiteren Flughafenstationen buchbar

Sunny Cars nimmt beim Premium-Service weiter Fahrt auf

Rio Celeste Wasserfall in Costa Rica (Bildquelle: William Berry Fotolia)

München, 27. März 2017 (w&p) – Pura Vida für Mietwagen-Urlauber: Sie können bei Sunny Cars ab sofort auch bei Urlaubsreisen nach Costa Rica den Premium-Service buchen. Das beliebte Mietwagen-Paket ergänzt die allgemeinen Alles-Inklusive-Leistungen von Sunny Cars um zusätzliche Leistungen wie eine Bevorzugung bei der Fahrzeugübernahme und -rückgabe. Ausgebaut wurde der Premium-Service, den Sunny Cars als einziges Mietwagenunternehmen anbietet, in Polen und der Ukraine.

Reisende nach Costa Rica können ab Juni 2017 an über 20 Mietwagen-Stationen des mittelamerikanischen Landes den Premium-Service nutzen, darunter an mehreren Stationen in der Hauptstadt San Jose sowie auch in beliebten Urlaubsregionen wie Tamarindo im Norden und Puerto Jimenez im Süden.

Der Vorteil beim Premium-Paket: Die Urlauber werden bei der Abholung und Rückgabe ihres Mietwagens bevorzugt behandelt. Zudem profitieren sie von einem Fahrzeug, das nicht älter als ein Jahr ist oder maximal 25.000 Kilometer Laufleistung aufweist. Für den Reisezeitraum Juni ist das Premium-Paket für Costa Rica, beispielsweise für ein Fahrzeug vom Typ Suzuki Celerio, viertürig und mit Klimaanlage, ab 219 Euro die Woche buchbar.

Erweitert wurde der Premium-Service von Sunny Cars in den Ländern Polen und der Ukraine. In Polen können Reisende die Leistungen des Premium-Pakets an zehn weiteren Flughafen-Stationen nutzen, darunter Katowice, Krakau und Warschau Chopin. In der Ukraine wird der Premium-Service neu auch an den Flughäfen von Kiew und Lviv angeboten.

Für alle Länder mit Premium-Service gilt: Es ist online eine Vorab-Registrierung notwendig, um die zusätzlichen Leistungen vor Ort nutzen zu können. Den entsprechenden Link dazu erhalten die Mietwagenkunden zusammen mit ihren Reiseunterlagen.

Sunny Cars wurde vor über 25 Jahren in München gegründet und arbeitet heute mit lokalen Fahrzeugflottenanbietern an mehr als 8.000 Mietstationen in über 120 Destinationen zusammen, die seinem hohen Qualitäts- und Servicestandard entsprechen. Mietautos von Sunny Cars stehen für ungetrübte Urlaubsstimmung ohne Preisaufschläge: Die wichtigsten Leistungen sind im Preis für den Sunny Cars-Mietwagen enthalten und sorgen für ein sorgloses Fahrvergnügen. Alle Angebote von Sunny Cars beinhalten die voll/voll-Tankregelung, die als die fairste und Beste für Urlauber gilt.

Sämtliche Angebote von Sunny Cars sind über das Reisebüro, unter https://www.sunnycars.de oder telefonisch unter der Rufnummer 089 – 82 99 33 900 buchbar.

Firmenkontakt
Sunny Cars GmbH
Thorsten Lehmann
Paul-Gerhardt-Allee 42
81245 München
+49 (0)89 82 99 33 80
t.lehmann@sunnycars.de
https://www.sunnycars.de

Pressekontakt
Wilde & Partner
Marion Krimmer
Nymphenburger Straße 168
80634 München
+49 (0)89 17 91 900
info@wilde.de
http://www.wilde.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sunny-cars-nimmt-beim-premium-service-weiter-fahrt-auf/

Deutschsprachige Rechtsanwältin Monika Osinska-Majchrzak für Inkasse in Polen

Stettin 28.02.2017. Rechtsanwältin adw. Monika Osinska-Majchrzak bietet eine komplette Unterstützung bei der Zwangsvollstreckung in Polen an.

BildDie Rechtsanwältin adw. Monika Osinska-Majchrzak, LL.M ist Ihr kompetenter Ansprechpartner bei Zwangsvollstreckungen in Polen auf der Grundlage deutscher Gerichtsurteile. Im Unterschied zu einer Zwangsvollstreckung hierzulande gibt es in Polen allerdings einige Unterschiede, die Sie als Gläubiger kennen sollten.

Zwangsvollstreckung aus deutschen Titeln

Bevor Sie ein Inkasso in Polen aus deutschen Titeln veranlassen können, müssen Sie zunächst eine Vollstreckungsklausel beantragen. Der erste Schritt, eine Geldforderung in Polen einzutreiben, ist immer die Übermittlung einer Zahlungsaufforderung an Ihren Schuldner. Die deutschsprachige, kompetente Rechtsanwältin adw. Monika Osinska-Majchrzak, LL.M garantiert Ihnen in jeder Phase des Inkassos eine professionelle Unterstützung. Bevor die erfahrene Rechtsanwältin eine Zwangsvollstreckung einleitet, verhandelt sie mit Ihrem Schuldner über die Rückzahlung. Sollten Sie weiterhin kein Geld erhalten, versendet die Anwältin Zahlungsaufforderungen.

Einleitung von einem Inkasso in Polen

Falls Ihr Schuldner immer noch nicht zahlt, erhebt Rechtsanwältin Monika Osinska-Majchrzak Klage bei einem polnischen Gericht und übergibt einem Gerichtsvollzieher Ihren Antrag auf Inkasso in Polen. Damit ein Inkasso in Polen wirksam wird, hängt von einer Vielzahl Faktoren ab. Am wichtigsten allerdings ist, dass Sie die Verschuldung komplett dokumentieren und dass Sie nachweisen können, dass sich der Schuldner im Zahlungsrückstand befindet. Die Beschaffung sämtlicher Unterlagen übernimmt in Ihrem Auftrag die deutsch und polnisch sprechende Rechtsanwältin Monika Osinska-Majchrzak. Dadurch sparen Sie sich viel Rennereien, Zeit und Geld. Sie benötigen weitere Informationen zum Inkasso in Polen? Kontaktieren Sie Rechtsanwältin Monika Osinska-Majchrzak.

Über:

Rechtsanwaltskanzlei Polen
Frau adw. Monika Osinska-Majchrzak LL.M
ul. Marszalka Józefa Pilsudskiego 20/4
70-462 Stettin
Polen

fon ..: +48 605-08-59-13
web ..: http://www.inkasso-polen-anwalt.de
email : kancelaria@adwokat-osinska.pl

Die Kanzlei der deutschsprachigen Rechtsanwältin Monika Osinska-Majchrzak, LL.M. (German and Polish Law) bietet eine komplette Unterstützung bei der Zwangsvollstreckung in Polen an. Immer häufiger wird in Polen aus deutschen Urteilen vollstreckt. Unsere Kanzlei befasst sich schon seit mehreren Jahren mit der Zwangsvollstreckung aus deutschen Titeln. Die Reichweite der Kanzlei für die Zwangsvollstreckung in Polen bezieht sich auf das ganze Gebiet von Polen. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Rechtsanwaltskanzlei Polen
Frau adw. Monika Osinska-Majchrzak LL.M
ul. Marszalka Józefa Pilsudskiego 20/4
70-462 Stettin

fon ..: +48 605-08-59-13
web ..: http://www.inkasso-polen-anwalt.de
email : kancelaria@adwokat-osinska.pl

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/deutschsprachige-rechtsanwaeltin-monika-osinska-majchrzak-fuer-inkasse-in-polen/

Arvato mit neuem Standort in Polen

Arvato mit neuem Standort in Polen

Anfang April eröffnet Arvato Financial Solutions eine weitere Niederlassung im polnischen Kattowitz (Katowice). Zunächst werden vor Ort ca. 20 Mitarbeiter beschäftigt sein, perspektivisch soll diese Zahl bis auf 200 Mitarbeiter steigen. Hintergrund für die Neugründung ist der Gewinn von neuen Projekten und Kunden in dem osteuropäischen Land. Der Standort in Kattowitz ist bereits der vierzehnte von Arvato in Polen.

„Die Eröffnung einer weiteren Arvato-Niederlassung in Polen ist das Ergebnis der dynamischen Entwicklung unseres Unternehmens. Die Akquisition neuer sowie das Wachstum der bestehenden Geschäfte machen eine Erweiterung unserer Aktivitäten notwendig. Wir erwarten, dass sich dieser Trend auch in den kommenden Jahren fortsetzen wird. Eine sehr gründliche Analyse des Marktes hat ergeben, dass Kattowitz unsere Anforderungen am besten erfüllt. Dies gilt sowohl in Bezug auf die Lage und das Potenzial an qualifizierten Arbeitskräften, als auch hinsichtlich der verfügbaren Büroflächen“, so Tomasz Hadzik, Director von Arvato Financial Solutions in Polen.

„Kattowitz ist in den Augen von Investoren eine starke Marke. Dabei spielen vielerlei Faktoren eine Rolle, z. B. der Zugang zu qualifizierten Mitarbeitern, eine hervorragende geographische Lage, ein umfangreiches System zur Investitionsförderung und die Ausrichtung auf die Freizeitindustrie. Die Auswahl als Standort für das neue Arvato-Büro unterstreicht die Tatsache, dass Kattowitz eine wirtschaftsfreundliche Stadt ist. An diesem Punkt sollte betont werden, dass Investitionen dieser Art nicht nur neue Arbeitsplätze schaffen, sondern auch zur dynamischen Entwicklung von Kattowitz beitragen“, so Marcin Krupa, Bürgermeister der Stadt Kattowitz.

Die neue Niederlassung von Arvato verfügt über eine Gesamtfläche von etwa 1.000 Quadratmetern. Im Moment werden die erforderlichen Umbauarbeiten durchgeführt. Vor Ort werden zukünftig Kunden aus dem Telekommunikations- und Energiesektor mit Finanzdienstleistungen versorgt. Zunächst fokussieren sich diese Dienstleistungen auf die Bereiche Finance & Accounting bzw. auf Order-to-Cash-Prozesse, einschließlich des Supports für Zahlungssysteme.

Über Arvato Polska

Arvato Polska ist Teil der Arvato Group und gehört damit zu dem internationalen Medienunternehmen Bertelsmann SE & Co. KGaA. Das Unternehmen bietet umfassende Outsourcing-Dienstleistungen durch im Wesentlichen drei verschiedene Lösungen: Supply Chain Management (Vertragslogistik, Administration von Kundenbindungsprogrammen, E-Commerce und Gesundheitswesen), Customer Relationship Management (Multi-Channel-Kundenservice – Call/Contact Center, Back-Office, Telesales) und Financial Solutions (spezialisierte Finanzdienstleistungen: Factoring, Debitorenüberwachung, Inkasso, Rechts- und Durchsetzungsverfahren, Forderungskauf, Finance-BPO-Lösungen, Risikomanagement). Arvato unterstützt seine Kunden auf mehreren Ebenen: Erstens bietet es ihnen umfassende Dienstleistungen von hoher Qualität, zweitens liefert es integrierte und fortschrittliche IT-Lösungen auf Basis der neuesten Technologien, und drittens hilft es als strategischer Partner bei der Optimierung ihrer Schlüsselprozesse und erhöht auf diese Weise ihren Wettbewerbsvorteil auf dem Markt.

Die Gruppe Bertelsmann Media Sp. z o.o. verfügt über fünf Contact Center, fünf Vertriebszentren, zwei Zentren für finanzielle BPO-Lösungen und ein Handelsbüro. Sie beschäftigt mehr als 3.500 Mitarbeiter an 14 Standorten.

Weitere Informationen unter www.arvato.pl

Arvato Financial Solutions ist ein global tätiger Finanzdienstleister und als Tochterunternehmen von Arvato zur Bertelsmann SE & Co. KGaA zugehörig.

Rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten in 22 Ländern mit starker Präsenz in Europa, Amerika und Asien flexible Komplettlösungen für ein wertorientiertes Management von Kundenbeziehungen und Zahlungsflüssen. Arvato Financial Solutions steht für professionelle Outsourcing-Dienstleistungen (Finance BPO) rund um den Zahlungsfluss in allen Phasen des Kundenlebenszyklus – vom Risikomanagement über Rechnungsstellung, Debitorenmanagement, Verkauf von Forderungen und bis zum Inkasso. Dabei steht die Minimierung von Ausfallquoten in der Geschäftsanbahnung und während des Beitreibungsprozesses im Fokus. Zu den Leistungen gehört deshalb auch die Optimierung der Zahlartenauswahl über Ländergrenzen hinweg.

Als Financial Solutions Provider betreut das Unternehmen fast 10.000 Kunden, u. a. aus den Schwerpunktbranchen Handel/E-Commerce, Telekommunikation, Versicherungen, Kreditwirtschaft und Gesundheit und ist damit Europas Nummer 3 unter den integrierten Finanzdienstleistern.

Kontakt
Arvato infoscore GmbH
Nicole Schieler
Rheinstraße 99
76532 Baden-Baden
+49/(0)7221/5040-1130
presse.afs@arvato.com
http://finance.arvato.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/arvato-mit-neuem-standort-in-polen/

Radreisen 2017

Schnieder Reisen veröffentlicht neuen Katalog für Radreisen durch Nord- und Osteuropa

Radreisen 2017

Schnieder Reisen: Individuelle und geführte Radreisen im Reiseprogramm 2017

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat einen neuen Katalog für Radreisen aufgelegt. Auf 50 Seiten werden geführte und individuelle Radtouren durch das Baltikum, Polen, Russland, Skandinavien und Irland vorgestellt. Neu sind eine geführte Radtour zum Dreiländereck von Litauen, Polen und Weißrussland, eine Tour von Danzig entlang der Ostseeküste nach Riga sowie eine sportive Radreise durch Estland.

Geführte und individuelle Radreisen durch Nord- und Osteuropa stellt der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen in seinem neuen Katalog für 2017 vor. Die baltische Ostseeküste, Masuren, das Memelland und die irische Westküste sind die beliebtesten Ziele aus dem Programm des Radreise-Spezialisten. Geführte Gruppen-Radreisen werden von einem Reiseleiter begleitet, der Gepäcktransport ist organisiert. Bei individuellen Radreisen radelt der Urlauber in Eigenregie, je nach Region ist aber auch hier ein Gepäcktransport möglich.
Der Tourencharakter einer jeden Reise gibt Informationen über Anforderungen, Besonderheiten im Routenverlauf, Etappenlängen und Profil. Die Routenverläufe der individuellen Radreisen hat Schnieder Reisen als GPS-Daten erfasst. Diese werden dem Radler als Datei zur Verfügung gestellt, außerdem eine ausführliche Routenbeschreibung und Kartenmaterial.

Neben vielen Klassikern hat Schnieder Reisen einige neue Radreisen aufgelegt. Darunter eine geführte Tour ins Dreiländereck von Litauen, Polen und Weißrussland. Die touristisch noch wenig erschlossene Region hält wunderschöne Entdeckungen bereit. Die 10-tägige Gruppenreise kostet ab 1.499 Euro inklusive Flug, Unterkunft, Leihfahrrad und Reiseleitung.
„Ostsee aktiv: Per Rad von Danzig nach Riga“ ist ebenfalls neu im Programm. Bei der 11-tägigen halbgeführten Radreise steht ein Ansprechpartner zur Verfügung, der Gepäcktransport ist organisiert und es gibt geführte Besichtigungen in Danzig, Kaliningrad und Riga. Die Besichtigungen entlang der Route können die Radler in Eigenregie gestalten. Die Kleingruppenreise mit maximal 16 Teilnehmern kostet ab 1.559 Euro inklusive Flug, Unterkunft mit Halbpension und Leihfahrrad.
Für erfahrene Tourenradler hat Schnieder Reisen die neue Radreise „Estland intensiv: Hansestädte und Inselwelten sportlich erkunden“ im Programm. Die Tour führt mit Tagesetappen von durchschnittlich 100 km einmal rund um Estland und u.a. durch die estnische Schweiz, den Soomaa-Nationalpark und über die Inseln Muhu, Saaremaa, Hiiumaa und Kassari. Die 18-tägige Radreise ist buchbar ab 1.389 Euro inklusive Fähranreise.
Nähere Informationen sowie Katalogbestellungen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/radreisen-2017/

Effizienter Kundenservice und regionale Präsenz

Energieanbieter PST startet Service-Initiative mit Kunden-Shops und Servicehotline

München. Der bundesweite Energieanbieter PST Europe Sales GmbH aus München setzt bei Vertrieb und Service für seine Strom- und Gasprodukte noch mehr auf den direkten Kundenkontakt. Um seine Kunden persönlich besser ansprechen und betreuen zu können, hat der Strom- und Gasanbieter damit begonnen, im Rahmen einer Service-Initiative Niederlassungen und PST Shops aufzubauen. Partner beim Aufbau der Niederlassungen und der Umsetzung des Vertriebskonzepts ist die Premio Energie GmbH. Sie übernimmt den Ausbau der Räumlichkeiten vor Ort sowie den Personalaufbau und -einsatz im Kundenservice.

Das Unternehmen aus München hat auch seine Strukturen und Prozesse im Hinblick auf das Wachstum der Kundenzahlen durch organisatorische Maßnahmen deutlich verbessert. Dadurch sollen auch in Zukunft transparente Preise und sichere Belieferung bei persönlichem und effizientem Kundenservice gewährleistet werden.

Durch die Zusammenarbeit mit einem professionellen Servicedienstleister, dem Kauf einer speziell auf das Kundenbeziehungsmanagement zugeschnittenen Software sowie die Anpassung interner Prozesse und Abläufe wurde die Leistungsfähigkeit des bundesweit agierenden Unternehmens weiter gestärkt. Die Kundenbetreuung wurde personell aufgestockt und den Kundenzahlen und den Serviceanforderungen angepasst.

Um seine Kunden regional besser ansprechen und betreuen zu können, hat der Strom- und Gasanbieter damit begonnen, Niederlassungen und PST Shops aufzubauen.

Ziel der PST ist es, langfristig zufriedene Strom- und Gaskunden zu gewinnen. Für Privat- als auch Gewerbekunden bietet die PST daher Strom- und Gastarife mit einer Energiepreisgarantie für zwei Jahre an, die bei den historisch niedrigen Energiepreisen besonders attraktiv für die Kunden sind. Diese Tarife erhalten die Kunden nun auch in den Shops und in den Beratungsgesprächen mit den Kundenberatern vor Ort.

„Die in unseren Shops und von den Mitarbeitern angebotenen Strom- und Gastarife sind fair, transparent und preiswert. Unsere Energieprodukte zeichnen sich durch erstklassige Vertragsbedingungen, Preisstabilität und Versorgungssicherheit aus. Es gibt keine versteckten Kosten“, erklärt Uwe Bode, Geschäftsführer der PST Europe Sales GmbH. „Bewusst setzen wir vor allem auf das persönliche Kundengespräch und nicht auf den anonymen Vertragsabschluss über das Internet“, so Bode.

PST Niederlassung & Shop in Reinheim eröffnet

Mit einem im Energiesektor erfahrenen Team wurde in Hessen die Niederlassung am Standort Reinheim bei Darmstadt eröffnet. Derzeit gibt es dort acht festangestellte Mitarbeiter, die für regelmäßigen Kundenberatungen der PST vor Ort zur Verfügung stehen. Der Shop soll als Pilot für weitere Standorte deutschlandweit dienen. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 18 Uhr. Für Kunden die gerne außerhalb dieser Zeiten zuhause beraten werden wollen, können jederzeit entsprechende Termine vereinbart werden. Dem Kunden steht somit offen, ob er sich bequem zu Hause beraten lassen möchte oder im Shop selber, wo er sich einen Eindruck des Unternehmens machen kann.

Ziel ist es, im Jahre 2017 bis zu fünf weitere Niederlassungen mit jeweils fünf bis acht festangestellten Mitarbeitern auszubauen.

PST Partner-Shop-Konzept in Halle realisiert

Einen etwas anderen Weg ist die PST in Halle mit einem Partner-Shop-Konzept gegangen. Dort hat man als Exklusiv-Partner für den PST Shop den En.Tel Service aus Kölleda gewonnen. Der Dienstleister ist seit über 15 Jahren in der Energiebranche zu Hause. Dieser exklusive PST Partner-Shop bietet den Kunden in Halle und in der Umgebung nun eine kompetente Beratung zu den PST Produkten im Strom- und Gasbereich an. Künftig sollen über die PST auch weitere Produkte aus dem Energiesegment hinzukommen. Die En.Tel Service verfügt bereits über Erfahrungen mit weiteren Angeboten  wie  Smart Home Lösungen.

Auch in Halle will die PST künftig zwischen acht und zwölf Mitarbeitern im Shop und vor allem im Außendienst einsetzen. Diese sollen langfristig für die Kundenberatung und -betreuung zur Verfügung stehen. Eine Ausdehnung des Partner-Shop-Konzepts nach Magdeburg und Erfurt ist geplant. Der Shop in Halle ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr besetzt. Kunden können sich jederzeit im Shop oder nach Terminvereinbarung auch zu Hause beraten lassen.

Der Kundenservice der PST steht in den Service-Zeiten von Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr zur Verfügung und per Mail unter kundenservice@pst-energie.de.

PST Niederlassung und Shops PST Niederlassung & Shop Reinheim, Darmstädter Str. 13, 64354 Reinheim, Tel 06162 9172849
PST Shop Halle, Merseburger Straße 19, D-06112 Halle a.d. Saale, Tel 0345 25198223

Die PGNiG Supply & Trading GmbH (PST) ist ein stark wachsender und sicherer Energieversorger mit Sitz in München. Ihre Tochtergesellschaft, die PST Europe Sales GmbH (PSTES) bietet nachhaltige Strom- und Gasprodukte für Endkunden in Deutschland und Österreich an.

Die PST entwickelt faire sowie transparente Produkte und Dienstleistungen für den europäischen Energiemarkt. Als attraktiver Geschäftspartner sichert die PST die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Geschäftskunden. Eine der Stärken des Unternehmens ist es, durch ihr Know-how und ihrer Nähe zum Markt gute kommerzielle Entscheidungen zu treffen, kundenfreundliche Produkte und qualitativ hochwertige Lösungen anzubieten. Dieses ermöglicht es der PST, den Bedürfnissen der Kunden und Marktpartner schnell gerecht zu werden. Dabei gewährleistet die PST persönliche Betreuung und serviceorientierte Leistungen.

Die PST ist Teil der polnischen Polish Oil and Gas Company (PGNiG SA), die auf eine langjährige Tradition im Energiegeschäft zurückblickt. Die PGNiG SA ist der größte Gaslieferant in Polen. Das börsennotierte Unternehmen ist in der Exploration bzw. Produktion von Erdgas, Erdöl und Strom, sowie im Import, der Lagerung, im Verkauf und Vertrieb von Gas, Strom sowie von flüssigen Brennstoffen tätig. Die PGNiG SA ist eine der ältesten und profitabelsten Unternehmen und die Konzerngruppe einer der größten Arbeitgeber in Polen.

Firmenkontakt
PGNiG Supply & Trading GmbH
Jürgen Scheurer
Arnulfstraße 19
80335 München
+49 89 159259-190
presse@pst-energie.com
http://www.pst-energie.com

Pressekontakt
PGNiG Supply & Trading GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
80335 München
+49 89 159259-190
presse@pst-energie.com
http://www.pst-energie.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/effizienter-kundenservice-und-regionale-praesenz/

Aktives Reiseerlebnis in Masuren

Schnieder Reisen bietet geführte und individuelle Radreisen durch Polen an

BildDer Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen führt auch 2017 in seinem Programm wieder zahlreiche Radreisen durch Polen. Das Angebot reicht von geführten Touren mit Reiseleiter und Gepäcktransport bis zu individuellen Reisen. Polen ist mit der Mischung aus malerischer Landschaft und geschichtsträchtigen Orten ein abwechslungsreiches Radreise-Ziel.
Besonders die masurische Seenplatte ist ein beliebtes Terrain für Aktivurlaub.
Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen, Spezialist für Nord- und Osteuropa, führt seit vielen Jahren Radreisen nach Polen und vor allem Masuren im Programm. Masuren steht für unberührte Landschaften: tiefe Wälder, einsame Seen, Flüsse, Wiesen und Sümpfe. Darin eingebettet liegen historisch und kulturell bedeutende Orte wie Lötzen (Gizycko) mit der Feste Boyen, Heiligelinde (Swieta Lipka) mit der barocken Wallfahrtskirche oder die Ruinen des Lehndorff-Palasts in Steinort (Sztynort).
Einige der Polen-Radreisen von Schnieder Reisen werden als geführte Gruppenreise angeboten. Andere als individuelle Touren ab zwei Teilnehmern, die dennoch häufig den Gepäcktransport umfassen, sodass der Urlauber „unbelastet“ radeln kann.
Die 8-tägige geführte „Radreise rund um Masuren“ etwa widmet sich auf maximal 60 km langen Radetappen, einer Kanutour auf der Krutynia und einer Schiffsfahrt der schönen Natur in Polen. Die Reise kostet ab 1.169 Euro inklusive Übernachtung, Halbpension, Leihfahrrad, Gepäcktransport und deutschsprachiger Reiseleitung. Alternativ ist die Reise als individuelle Tour zum Preis von 468 Euro buchbar – inklusive Unterkunft mit Halbpension und Gepäcktransport.
Die 12-tägige Radreise „Danzig, Ermland und Masuren“ schafft eine Verbindung von der Ostsee mit Masuren und führt von Danzig über Marienburg, den Oberländer Kanal und Frauenburg bis nach Lötzen.
Die Tour ist als geführte Radreise buchbar (ab 1.449 Euro inklusive Flug, Unterkunft mit Halbpension, Leihfahrrad, Gepäcktransport und Reiseleitung), oder aber als individuelle Radreise (ab 1229 Euro inklusive Unterkunft, Halbpension, Gepäcktransport). Schifffahrten auf dem Oberländer Kanal und in Masuren sowie eine geführte Besichtigung von Danzig gehören bei beiden Reisevarianten zum festen Programm.
Nähere Informationen sowie Katalogbestellungen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Über:

Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH
Herr Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 3802060
fax ..: 040 388965
web ..: http://www.schniederreisen.de
email : r.neumann@schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schneider Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Pressekontakt:

Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH
Herr Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg

fon ..: 040 3802060
web ..: http://www.schniederreisen.de
email : r.neumann@baltikum24.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aktives-reiseerlebnis-in-masuren-2/

Busreisen in Europa

Schnieder Reisen legt für 2017 neuen Busreise-Katalog für Polen, Russland und das Baltikum auf

BildPolen, Russland und das Baltikum sind die Ziele in dem gerade erschienenen Busreise-Katalog von Schnieder Reisen. Darin findet sich ein großes Angebot an Gruppenreisen für 2017. Neben den Hauptzielgebieten in Nordost-Europa werden auch Reisen nach Rumänien, Schottland, Norwegen oder Italien präsentiert.
Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat für 2017 einen neuen Katalog mit Busreisen aufgelegt. Neben Gruppenreisen nach Polen, ins Baltikum sowie in das ehemalige Ostpreußen und nach Russland werden auch Reisen nach Tschechien, Rumänien, in die Westukraine, nach Schottland, Norwegen, Frankreich und Italien geführt. Gereist wird in modernen 4-Sterne-Reisebussen und in Begleitung einer fach- und ortskundigen Reiseleitung. Verschiedene Zustiegsorte in Deutschland sind möglich.
„Danzig, Masuren und die Höhepunkte Nordpolens“ ist der Titel einer 7-tägigen Klassiker-Reise, die zu drei Terminen angeboten wird und ab 688 Euro buchbar ist. Auf dem Programm stehen einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Nord-Polen: Danzig, Marienburg, Allenstein, Sensburg, Heiligelinde und Nikolaiken. Dem südlichen Polen wiederum widmet sich die Busreise „Breslau, Krakau und die Höhepunkte Südpolens“. Breslau, Brieg, Krakau, Wieliczka, die Hohe Tatra und das Riesengebirge werden bei dieser 8-tägige Polen-Reise vorgestellt. Die Busreise kostet ab 898 Euro. Die 9-tägige Busreise „Königsberg – Städtereise nach Ostpreußen“ ziert das Programm ebenfalls seit vielen Jahren und führt in die russische Exklave Kaliningrad und damit in das ehemalige Ostpreußen. Neben Besichtigungen in Pillau, Palmnicken, dem Seebad Rauschen, auf der Kurischen Nehrung und natürlich in Königsberg steht den Teilnehmern auch Zeit für Erkundungen der Region in Eigenregie zur Verfügung. Neuer Programmpunkt für 2017 ist eine Schifffahrt auf dem Pregel. Die Reise kostet ab 785 Euro.
Als Saison-Abschlussreise geht es vom 08.10. bis 14.10.2017 in die Normandie. Die 7-tägige Busreise kostet ab 788 Euro.
Nähere Informationen sowie Katalogbestellungen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Über:

Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH
Herr Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 3802060
fax ..: 040 388965
web ..: http://www.schniederreisen.de
email : r.neumann@schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schneider Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Pressekontakt:

Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH
Herr Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg

fon ..: 040 3802060
web ..: http://www.schniederreisen.de
email : r.neumann@baltikum24.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/busreisen-in-europa-2/

Wanderreisen: Aktives Reiseerlebnis in Polen

Schnieder Reisen nimmt individuelle Wanderreisen in Polen ins Programm

Wanderreisen: Aktives Reiseerlebnis in Polen

Schnieder Reisen:Erstmals Polen-Wanderreisen im Programm.Die Wanderdünen bei Leba werden erkundet.

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen nimmt für 2017 zwei individuelle Wanderreisen durch Polen ins Programm. Damit baut der Nord- und Osteuropa-Spezialist seine Aktivreisensparte weiter aus. Radreisen in Polen zählen bereits seit vielen Jahren zum festen Angebot von Schnieder Reisen.
Der Hamburger Reiseveranstalter und Nord- und Osteuropa-Spezialist Schnieder Reisen führt seit vielen Jahren Radreisen nach Polen im Programm. Für 2017 hat der Veranstalter sein Angebot an Aktiv-Reisen ausgebaut und bietet nun auch individuelle Wanderreisen an.
Besonders die masurische Seenplatte ist ein beliebtes Terrain für Aktivurlaub, aber auch die polnische Ostseeküste. Masuren steht für unberührte Landschaften: tiefe Wälder, einsame Seen, Flüsse, Wiesen und Sümpfe. Darin eingebettet liegen historisch bedeutende Orte wie Lötzen (Gizycko), Heiligelinde (Swieta Lipka) oder die Ruinen des Lehndorff-Palasts in Steinort (Sztynort). Die polnische Ostseeküste lockt ebenfalls mit wunderschöner Natur, Dünenlandschaften, Nationalparks, spannenden Orten wie Cammin oder Krockow und nicht zuletzt der alten Hansestadt Danzig.
Bei der individuellen Wanderreise „Masuren – wandern und genießen“ erlaufen die Teilnehmer die schönsten Regionen Masurens. Bei einer Kajaktour und einer Schiffsfahrt können sie die Natur auch von der Wasserseite aus erkunden. Die 8-tägige Polen-Reise kostet ab 498 Euro inklusive Unterkunft und Halbpension. Die 9-tägige Wanderreise „Polnische Ostseeküste auf Schusters Rappen“ führt von Swinemünde durch den Nationalpark Wolin, nach Leba und in den Slowinski-Nationalpark, auf die Halbinsel Hel und bis nach Danzig. Die individuelle Tour kostet ab 690 Euro inklusive Unterkunft und Frühstück.
Bei den Polen-Wanderreisen handelt es sich um individuelle Touren, dennoch ist ein Gepäcktransport inklusive und im Notfall steht ein Ansprechpartner zur Verfügung. Die Tagesetappen liegen zwischen 13 und 24 km. Die Anreise erfolgt individuell, ist aber auch über Schnieder Reisen zubuchbar.
Noch bis 31.12.2016 sind die Wanderreisen mit Frühbucherrabatt buchbar und kosten dann 468 bzw. 640 Euro.
Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wanderreisen-aktives-reiseerlebnis-in-polen/

Busreisen in Europa

Schnieder Reisen legt für 2017 neuen Busreise-Katalog für Polen, Russland und das Baltikum auf

Busreisen in Europa

Neu: Busreisen (Polen, Baltikum, Russland und das Kaliningrader Gebiet)

Polen, Russland und das Baltikum sind die Ziele in dem gerade erschienenen Busreise-Katalog von Schnieder Reisen. Darin findet sich ein großes Angebot an Gruppenreisen für 2017. Neben den Hauptzielgebieten in Nordost-Europa werden auch Reisen nach Rumänien, Schottland, Norwegen oder Italien präsentiert.
Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat für 2017 einen neuen Katalog mit Busreisen aufgelegt. Neben Gruppenreisen nach Polen, ins Baltikum sowie in das ehemalige Ostpreußen und nach Russland werden auch Reisen nach Tschechien, Rumänien, in die Westukraine, nach Schottland, Norwegen, Frankreich und Italien geführt. Gereist wird in modernen 4-Sterne-Reisebussen und in Begleitung einer fach- und ortskundigen Reiseleitung. Verschiedene Zustiegsorte in Deutschland sind möglich.
„Danzig, Masuren und die Höhepunkte Nordpolens“ ist der Titel einer 7-tägigen Klassiker-Reise, die zu drei Terminen angeboten wird und ab 688 Euro buchbar ist. Auf dem Programm stehen einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Nord-Polen: Danzig, Marienburg, Allenstein, Sensburg, Heiligelinde und Nikolaiken. Dem südlichen Polen wiederum widmet sich die Busreise „Breslau, Krakau und die Höhepunkte Südpolens“. Breslau, Brieg, Krakau, Wieliczka, die Hohe Tatra und das Riesengebirge werden bei dieser 8-tägige Polen-Reise vorgestellt. Die Busreise kostet ab 898 Euro. Die 9-tägige Busreise „Königsberg – Städtereise nach Ostpreußen“ ziert das Programm ebenfalls seit vielen Jahren und führt in die russische Exklave Kaliningrad und damit in das ehemalige Ostpreußen. Neben Besichtigungen in Pillau, Palmnicken, dem Seebad Rauschen, auf der Kurischen Nehrung und natürlich in Königsberg steht den Teilnehmern auch Zeit für Erkundungen der Region in Eigenregie zur Verfügung. Neuer Programmpunkt für 2017 ist eine Schifffahrt auf dem Pregel. Die Reise kostet ab 785 Euro.
Als Saison-Abschlussreise geht es vom 08.10. bis 14.10.2017 in die Normandie. Die 7-tägige Busreise kostet ab 788 Euro.
Nähere Informationen sowie Katalogbestellungen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/busreisen-in-europa/

Travelnetto mit mehr Angeboten für die boomende Ostseeküste in Polen

Travelnetto mit mehr Angeboten für die boomende Ostseeküste in Polen

Am Strand von Rügenwaldermünde (Bildquelle: Travelnetto)

Mit einem erweiterten Katalog wirbt der Reiseveranstalter Travelnetto für den Urlaub an Polens boomender Ostseeküste. Auf 108 Seiten finden sich mehr als 70 Hotels für Urlaub, Wellness- und Kuraufenthalte sowie umfangreiche Reiseinformationen und Tipps für die Region zwischen der Insel Usedom und den berühmten Wanderdünen von Leba. Der Katalog „Ostsee in Polen 2017“ ist kostenlos erhältlich.
Seit mehr als zehn Jahren hat sich das in Kolobrzeg (Kolberg) ansässige Unternehmen auf Reisen von Deutschen an die polnische Ostseeküste spezialisiert und verzeichnete seitdem ein rasantes Wachstum. „In diesem Sommer waren unsere Zimmer zu fast 100 Prozent ausgebucht“, betont Geschäftsführer Carsten Wolf, der für 2016 die Rekordzahl von 25.000 deutschen Gästen anpeilt. „Wir haben deshalb für 2017 die Kontingente bei unserem Partnerhotels nochmals erhöht und außerdem unseren Katalog um eine Reihe attraktiver Unterkünfte erweitert“, erläutert er. Das Angebot umfasst vor allem Hotels von der gehobenen Mittelklasse bis zum Luxussegment. Daneben gibt es aber auch eine Reihe von Unterkünften mit gutem Standard zum Schnäppchen-Preis.
Kolberg, das größte und bekannteste Seebad Polens, ist im neuen Katalog mit rund zwei Dutzend Häusern vertreten. „In keinem anderen Ferienort wurde die vergangenen Jahre soviel in die touristische Infrastruktur investiert wie in Kolberg“, lobt Carsten Wolf. „Mit seinen breiten Sandstränden, der erneuerten Promenade, modernen Wellness- und Kurhotels sowie einem großen Freizeitangebot liegt der Ort seit Jahren an der Spitze der Beliebtheitsskala unserer Gäste“, so Wolf. Zahlreiche deutsche Gäste fahren dort jedes Jahr einmal zum Kur- oder Wellnessaufenthalt hin.
Weitere bei deutschen Urlaubern beliebte Seebäder sind Świnoujście (Swinemünde) und Miedzyzdroje (Misdroy) im Nordwesten Polens. „Auch Swinemünde verzeichnet Jahr für Jahr ein sattes Wachstum an Gästen, weil es dort immer mehr und bessere Hotels gibt“, so Carsten Wolf. Das große Plus des Seebads sei die längste Promenade Europas, die den polnischen Teil der Insel Usedom mit den deutschen Seebädern Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin verbindet. Für Misdroy spreche die traumhafte Lage auf der Insel Wolin zwischen Steilküste und Nationalpark.
Von einer kleinen Sommerfrische zum Ganzjahres-Ferienziel habe sich Ustronie Morskie (Henkenhagen) entwickelt. Im neuen Katalog ist der unweit von Kolberg gelegene Ferienort mit insgesamt fünf Hotels vertreten, von denen die meisten erst in den vergangenen Jahren neu gebaut wurden. Jüngster Neuzugang ist das Hotel Grand Kapitan Medi SPA, ein vom Küstenwald umgebenes Mittelklassehotel mit 53 großzügig gestalteten Zimmern, großer Dachterrasse sowie einem Kur- und Wellnessbereich. Stark vertreten ist auch das weiter östlich gelegene Seebad Ustka (Stolpmünde). Das neue 5-Sterne-Hotel Grand Lubicz Spa & Wellness zähle zu den luxuriösesten Häusern an der ganzen Küste, so Carsten Wolf. Im Schwesterhotel, dem 4-Sterne-Haus Lubicz Spa, bietet der Veranstalter erstmals Aufenthalte mit Vollpension an.
Neben umfangreichen Beschreibungen der Hotels bieten auch übersichtliche Kategorisierungen den Kunden eine Hilfe bei ihrer Urlaubsentscheidung. So werden beispielsweise Hotels mit besonderen Sportangeboten, den größten Saunalandschaften oder besonderen Kurangeboten aufgelistet. Zu jedem Hotel werden darüber hinaus Schulnoten für die Lage, die Wellness- und Beauty-Angebote oder die Kinderfreundlichkeit verteilt. Ein weiteres Entscheidungskriterium ist die Zufriedenheitsrate bisheriger Gäste, die bei einigen Hotels sogar hundert Prozent beträgt.
Travelnetto sieht seinen neuen Katalog auch als Reiseführer für die polnische Ostseeküste. So gibt es darin detaillierte Stadtpläne für die wichtigsten Ferienorte, Tipps für Ausflüge, Wanderungen oder Radtouren sowie Hinweise auf Attraktionen für Kinder oder empfehlenswerte Cafes. Wer noch mehr wissen möchte, wird auf den Youtube-Kanal des Reiseunternehmens verwiesen. Dort finden sich mittlerweile 14 dokumentarische Kurzfilme, in denen die wichtigsten Seebäder und attraktive Ausflugsziele im Hinterland in deutscher Sprache präsentiert werden.
Der neue Katalog ist kostenlos erhältlich bei Travelnetto, Tel. 01803 / 484833 oder unter www.travelnetto.de Um zu den Filmen zu gelangen geben Sie bei www.youtube.com das Stichwort „Travelnetto“ ein.

Travelnetto ist auf Reisen aus Deutschland an die polnische Ostseeküste spezialisiert. Das Unternehmen ist ansässig im polnischen Ostseebad Kolobrzeg (Kolberg). Die Geschäftsbedingungen entsprechen denen deutscher Reiseveranstalter. Die Service-Hotline 01803-48 48 33 ist an 7 Tagen in der Woche erreichbar; alle Mitarbeiter dort sprechen Deutsch und kennen die angebotenen Regionen gut. Das Unternehmen unterhält in Kolberg eine eigene deutschsprachige Touristeninformation.

Firmenkontakt
Travel-Netto Sp.z o.o
Carsten Wolf
ul. Dubois 13
78100 Kolobrzeg
0048-94-3513300
0048-94-3513309
info@travelnetto.de
www.travelnetto.de

Pressekontakt
Travelnetto Sp. zo.o
Carsten Wolf
ul. Dubois 23
78100 Kolobrzeg
0048-94-3513303
presse@travelnetto.de
www.travelnetto.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/travelnetto-mit-mehr-angeboten-fuer-die-boomende-ostseekueste-in-polen/

Ein starker Partner für Stadtwerke

PST baut die Zusammenarbeit mit Stadtwerken und Weiterverteilern deutlich aus

München. Die PGNiG Supply & Trading GmbH (PST) in München setzt ihre Kompetenz im Energiehandel in Zukunft noch stärker für Stadtwerke ein. In diesem Sinne baut das Münchner Energiehandelshaus die Zusammenarbeit mit Stadtwerken und Weiterverteilern deutlich aus.

Die Kernkompetenz der PST liegt im Handel mit Gas und Strom. Neben dem Handel mit Standardprodukten und Fahrplänen bietet die PST ihren Partnern auch strukturierte Produkte, sowie maßgeschneiderte Lösungen an. Hierzu gehören unter anderem Temperaturfahrpläne zur Absicherung von Temperaturrisiken und Vollversorgung mit Tranchen.

Der Münchner Energiehändler legt Wert auf kurze Wege. Partner haben direkten Zugang zum Handelsteam der PST. Die erfahrenen Händler entwickeln Lösungen, die flexibel auf die individuellen Bedürfnisse, bzw. Risikoprofile abgestimmt sind.

„Viele Stadtwerke müssen ihre Kosten optimieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Der Einkauf von Strom und Gas ist einer der Bereiche, den die Stadtwerke optimieren können“, stellt Uwe Bode, Geschäftsführer der PGNiG Supply & Trading GmbH fest. Dank ihrer schlanken Struktur und der marktnahen Preisstellung ist die PST in der Lage, attraktive Preise anzubieten.

Die PST unterstützt Stadtwerke, die ein Interesse daran haben, ihr Beschaffungsportfolio aus- oder umzubauen. „Das Stadtwerk kann als Kunde flexibel entscheiden wie viel Chancen und Risiken zu seiner Beschaffungsstrategie passen und aus verschiedenen Produktlösungen wählen“, erläutert Uwe Bode.

Durch die Zugehörigkeit zur PGNiG Gruppe hat die PST eine finanzstarke Konzernmutter im Rücken, die auch den Partnern Sicherheit bietet.

Darüber hinaus macht der Zugang zu konzerneigenen Produktionsquellen die PST zu einem attraktiven Dienstleister und verlässlichen Partner.

Hintergrundinformationen

Weitere Informationen zum Thema finden hier: www.pst-energie.com und www.pst-energie.de

Die PGNiG Supply & Trading GmbH (PST) ist ein stark wachsender und sicherer Energieversorger mit Sitz in München. Ihre Tochtergesellschaft, die PST Europe Sales GmbH (PSTES) bietet nachhaltige Strom- und Gasprodukte für Endkunden in Deutschland und Österreich an.

Die PST entwickelt faire sowie transparente Produkte und Dienstleistungen für den europäischen Energiemarkt. Als attraktiver Geschäftspartner sichert die PST die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Geschäftskunden. Eine der Stärken des Unternehmens ist es, durch ihr Know-how und ihrer Nähe zum Markt gute kommerzielle Entscheidungen zu treffen, kundenfreundliche Produkte und qualitativ hochwertige Lösungen anzubieten. Dieses ermöglicht es der PST, den Bedürfnissen der Kunden und Marktpartner schnell gerecht zu werden. Dabei gewährleistet die PST persönliche Betreuung und serviceorientierte Leistungen.

Die PST ist Teil der polnischen Polish Oil and Gas Company (PGNiG SA), die auf eine langjährige Tradition im Energiegeschäft zurückblickt. Die PGNiG SA ist der größte Gaslieferant in Polen. Das börsennotierte Unternehmen ist in der Exploration bzw. Produktion von Erdgas, Erdöl und Strom, sowie im Import, der Lagerung, im Verkauf und Vertrieb von Gas, Strom sowie von flüssigen Brennstoffen tätig. Die PGNiG SA ist eine der ältesten und profitabelsten Unternehmen und die Konzerngruppe einer der größten Arbeitgeber in Polen.

Firmenkontakt
PGNiG Supply & Trading GmbH
Jürgen Scheurer
Arnulfstraße 19
80335 München
+49 89 159259-190
presse@pst-energie.com
http://www.pst-energie.com/presse.html

Pressekontakt
PGNiG Supply & Trading GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
80335 München
+49 89 159259-190
presse@pst-energie.com
http://www.pst-energie.com/presse.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ein-starker-partner-fuer-stadtwerke/

Neue Mietwagen-Pakete von Sunny Cars für Polen

Ab sofort sind die beliebten Pakete Premium und Express auch von Polen-Urlaubern buchbar

Neue Mietwagen-Pakete von Sunny Cars für Polen

Der alte Stadtplatz in Warschau (Bildquelle: Sergii Figurnyi, Fotolia)

München, 8. August 2016 (w&p) – Zusätzliche Leistungspakete in Polen: Ab sofort bietet Sunny Cars seine beliebten Pakete Premium und Express auch für Polen-Urlauber an. Bei Anmietung am Flughafen steht das Express-Paket zur Wahl. Wer seinen Mietwagen in der Stadt abholen möchte hat die Möglichkeit, das Premium-Paket zu buchen.

Das Express-Paket ist an insgesamt acht Airport-Stationen verfügbar, darunter beispielsweise Danzig, Krakau oder Warschau. Mit dem Express-Paket, das mit oder ohne GPS zur Wahl steht, kommen Reisende noch schneller in den Genuss ihres Mietwagens. Neben den Alles-Inklusive-Leistungen von Sunny Cars beinhaltet es die bevorzugte Behandlung bei der Fahrzeug-Übernahme sowie einen Zusatzfahrer. Ein VW Polo, zweitürig und mit Klimaanlage, ist in Polen mit Express-Paket bereits ab 210 Euro für eine Woche buchbar.

Das Premium-Paket gibt es künftig für sieben Anmietstationen im jeweiligen Stadtbereich von Danzig, Kattowitz, Krakau, Radom, Rzseszow, Warschau sowie Breslau (Wroclaw). Beim Premium-Paket, das es ebenfalls mit oder ohne Navigationssystem gibt, können sich Kunden gleich über eine ganze Anzahl von Vorteilen freuen. So erhalten sie nur Fahrzeuge, die nicht älter als ein Jahr sind oder maximal 25.000 Kilometer Laufleistung aufweisen. Das Mietauto wird prinzipiell mit der gleichen Tankfüllung zurückgegeben, mit der es übernommen wurde und ein Zusatzfahrer ist inklusive. Der Quick-Check-In ermöglicht eine schnelle Fahrzeug-Übernahme und auch bei der Fahrzeug-Rückgabe werden Premium-Bucher bevorzugt behandelt. Im Rahmen des Premium-Pakets gibt es den VW Polo ab 224 Euro pro Woche.

Buchbar sind sämtliche Mietwagenangebote von Sunny Cars im Reisebüro, auf www.sunnycars.de oder telefonisch unter der Rufnummer 089 – 82 99 33 900.

Das inhabergeführte Unternehmen Sunny Cars wurde vor 25 Jahren in München gegründet und arbeitet heute mit lokalen Fahrzeugflottenanbietern an mehr als 8.000 Mietstationen in über 120 Destinationen zusammen, die seinem hohen Qualitäts- und Servicestandard entsprechen. Mietautos von Sunny Cars stehen für ungetrübte Urlaubsstimmung ohne Preisaufschläge: Die wichtigsten Leistungen sind im Preis für den Sunny Cars-Mietwagen enthalten und sorgen für ein sorgloses Fahrvergnügen.

Firmenkontakt
Sunny Cars GmbH
Thorsten Lehmann
Paul-Gerhardt-Allee 42
81245 München
+49 (0)89 82 99 33 80
t.lehmann@sunnycars.de
https://www.sunnycars.de

Pressekontakt
Wilde & Partner
Marion Krimmer
Nymphenburger Straße 168
81245 München
+49 (0)89 17 91 900
info@wilde.de
http://www.wilde.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-mietwagen-pakete-von-sunny-cars-fuer-polen/

Lebensmitteleinzelhandel (LEH): Immobilienmakler REBA IMMOBILIEN AG bietet Supermarkt in Polen zum Kauf

Die REBA IMMOBILIEN AG (www.reba-immobilien.ch) hat ihr Portfolio um Supermärkte in Polen erweitert. Zum Verkauf stehen mehrere Fachmärkte-Gewerbeimmobilien einer der bekanntesten Supermarktketten Polens.

Lebensmitteleinzelhandel (LEH): Immobilienmakler REBA IMMOBILIEN AG bietet Supermarkt in Polen zum Kauf

REBA IMMOBILIEN AG

Die REBA IMMOBILIEN AG ist Hotelmakler und Immobilienmakler mit Sitz in Berlin, Großalmerode, Laudenbach bei Kassel sowie Susten in der Schweiz.

„Die REBA IMMOBILIEN AG bietet Interessenten ab sofort Zugang zum sehr lukrativen polnischen Lebensmitteleinzelhandel (LEH) Immobilienmarkt. Wir haben dafür derzeit ausgewählte Supermärkte in Polen im Portfolio, die langjährig vermietet sind. Zum Verkauf stehen mehrere Fachmärkte-Gewerbeimmobilien einer der bekanntesten Supermarktketten Polens“, so Holger Ballwanz, Vorstand (CMO) der REBA IMMOBILIEN AG.

+++ Supermarkt Immobilienangebote in Polen +++

2 x Supermarkt in Polen einer der bekanntesten polnischen Supermarktketten
Objektart: Verkaufsgebäude, Gewerbebau
Verkaufsfläche: jeweils ca. 1.110 qm
Ortsangaben: Miedzylesie, Torzym
Jährliche Rendite: > 9%
Bausubstanz: erbaut 2013/2014, kein Investitionsstau
Zustand: Top-Zustand
Verfügbar: nach Vereinbarung
VKP je Objekt: nach Vereinbarung
Expose: Auf Anfrage erhältlich

Ansprechpartner für den Supermarkt Immobilienkauf in Polen:

Martin Zimmermann, Immobilien-Kfm.
Senior Key Account Manager

REBA IMMOBILIEN AG
Christburger Straße 2
D-10405 Berlin

Mobil: +49 (0) 177 676 65 80
Fax: +49 (0) 30 44 677 399

Internet: http://www.reba-immobilien.ch
E-Mail: m.zimmermann@reba-immobilien.ch

Weitere Informationen:

http://www.reba-immobilien.ch & http://www.reba-hotelmakler.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
196 Wörter, 1.606 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/reba-immobilien-ag

Über die REBA IMMOBILIEN AG:

Die REBA IMMOBILIEN AG ist Immobilienmakler, Hotelmakler und Gastronomiemakler in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (VAE) und vermittelt ihren Kunden Grundstücke, Häuser, Wohnungen, Villen, Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen.

Im Raum Berlin Brandenburg und Potsdam ist die REBA IMMOBILIEN AG als Hausbaupartner für Einfamilienhäuser, Stadtvillen, Doppelhäuser oder Reihenhäuser, Ferienhäuser, Bürogebäude sowie Gewerbeimmobilien tätig.

Die REBA IMMOBILIEN AG bietet zudem einen umfassenden Service für Immobiliensanierungen an.

REBA IMMOBILIEN AG aus Susten in der Schweiz hat in Deutschland Repräsentanzen in Berlin sowie in Großalmerode, Laudenbach bei Kassel.

Weitere Informationen:

http://www.reba-immobilien.ch

Firmenkontakt
REBA IMMOBILIEN AG
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 44 677 188
+49 (0) 30 44 677 399
dialog@reba-immobilien.ch
http://www.reba-immobilien.ch

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lebensmitteleinzelhandel-leh-immobilienmakler-reba-immobilien-ag-bietet-supermarkt-in-polen-zum-kauf/