Schlagwort: Point-of-Sale

Scala präsentiert digitale Kundenfaszination auf der EuroShop in Düsseldorf

Marktführer für Digital-Signage-Lösungen zeigt, wie man Kunden im Handel gewinnt, begeistert und bindet

Scala präsentiert digitale Kundenfaszination auf der EuroShop in Düsseldorf

Matthias Hofmann, Area Sales Manager für D-A-CH bei Scala BV

Düsseldorf / Sittard (NL), 16. Januar 2020.

Die Zukunft des Handels ist digital. Die Information des Kunden unmittelbar am Point of Sale, die virtuelle Visualisierung von Produkten im Kundeneinsatz noch bevor diese erworben wurden oder das Wissen um Kundenwünsche noch bevor diese ausgesprochen sind – das alles lässt sich schon heute darstellen. Möglich werden derartige Einkaufserlebnisse durch Digitale Instore Experience oder auch Digital Signage. Durch die Integration von interaktiven Displays, der Vernetzung von Waren oder ganzen Shops mit dem Mobiltelefon des Kunden, Virtuell-Reality- oder Augmented-Reality-Lösungen sowie Apps und Near-Field-Communication entstehen neue Welten für den Kunden, die diesem zusätzlichen Nutzen und vor allem Service garantieren. Weltmarktführer rund um die Themen Digital Signage und Customer Experience im stationären Handel ist die Stratacache Gruppe mit ihrer Tochtergesellschaft Scala. Die neuesten Trends, technische Innovationen und branchenübergreifende Lösungen präsentiert Scala im Rahmen eines rund 120 Quadratmeter großen digital vernetzten Handelsplatzes auf der EuroShop in Düsseldorf. Die EuroShop ist die weltgrößte Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels. Sie geht vom 16. bis 20. Februar in Düsseldorf an den Start.

„Wir werden vier große Themenwelten im Rahmen der EuroShop erlebbar machen“, erklärt der Area Sales Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz Matthias Hofmann. „Auf einer modernen Fashion- & Lifestyle-Fläche werden wir zeigen, wie Mode-Shopping noch attraktiver, kundenzentrierter und erlebnisreicher werden kann. Ein rein virtueller Supermarkt wird beweisen, dass der Lebensmitteleinkauf der Zukunft nicht nur informativ und ohne Mühen von statten gehen wird, sondern auch gesundheitliche und ökologische Aspekte dank digitaler Lösungen berücksichtigt. Bei den Themen Guided Selling und Analytics geht es um Künstliche Intelligenz und vorhersagbares Kundenverhalten sowie die Messbarkeit von Werbung, Marketing und Produktinformationen unmittelbar am Point of Sale“, beschreibt Hofmann den Scala-Messeauftritt. Präsentiert würden ausschließlich Lösungen, die heute schon möglich und bei ausgewählten Unternehmen im Einsatz seien. „Digital Signage ist keine Vision, sondern schon heute Realität im modernen Handel“, so der Handelsexperte.

Die unmittelbare Kommunikation mit dem Kunden an Ort und Stelle, dessen Beratung und serviceorientierte Führung im Rahmen eines ganzheitlichen Einkaufserlebnisses sei die große Vision von Scala. „Es geht darum, dem Kunden in dem Moment wertvolle Informationen und gute Gefühle zu schenken, in dem er sie braucht und in der Darstellungsform, die er sich wünscht“, macht Hofmann deutlich. Digital Signage werde deswegen nicht nur von immer mehr Händlern, sondern vor allem auch vom Kunden gewünscht. „Im Rahmen der EuroShop werden wir die Vorteile für den Handel und für den Kunden herausstellen. Alle Akteure profitieren von digitalen Lösungen im Handel“, so der Scala-Manager.

Wichtig aus Unternehmenssicht sei, so Hofmann, dass individuelle Lösungen geschaffen würden. Jede Branche, jede Marke, jedes Produkt, jedes Geschäft und jede Kundengruppe sei anders. Standards brauche es allenfalls in der Datengewinnung und -verarbeitung, nicht aber, wenn es um den direkten Dialog mit dem Kunden gehe. „Digital Signage ist immer Eins-zu-eins-Kommunikation – individuell, maßgeschneidert und emotional ansprechend. Das macht die Stärke unserer Lösungen aus, die zudem jeder Händler einführen kann. Wir bieten Lösungen auch für den kleinen und mittleren Einzelhandel an. Lösungen gibt es für nahezu alle Branchen und Retailer“, so Hofmann abschließend.

Wer sich für Digital Signage im Allgemeinen und Lösungen von Scala im Besonderen interessiert, sich über moderne Point-of-Sale-Kommunikation oder modernes Customer Experience Management informieren und Praxisbeispiele namhafter Marken und Handelsunternehmen live erleben möchte, bekommt weitere Informationen unter www.scala.com Hier können auch persönliche Beratungstermine im Rahmen der EuroShop vereinbart werden.

Scala verbessert die Customer Experience durch intelligente internetbasierte Digital-Signage-Lösungen für Displays im stationären Handel, auf mobilen Endgeräten sowie Webseiten. Das Tochterunternehmen des führenden US-amerikanischen Digital-Signage-Anbieters STRATACACHE liefert die Software-Plattform für Topmarken, innovative Großunternehmen, Vermarkter und Händler, um ein optimales Einkaufserlebnis zu schaffen, das auf individuelle Kundenbedürfnisse und Präferenzen flexibel zugeschnitten werden kann. Scala besitzt 30 Jahre Branchenerfahrung in der Entwicklung und dem Vertrieb innovativer, umsatzfördernder Best-of-Breed-Technologien wie Mobile und Predictive Analytics, die einfach zu bedienen sind und dennoch viele Möglichkeiten für die individuelle Nutzenoptimierung bieten.

Scala ist mit seinen vielfältigen Lösungen in über 90 Ländern vertreten und betreibt weltweit mehr als eine halbe Million digitale Werbeflächen. Hauptsitz des Unternehmens ist Philadelphia, USA, die EMEA-Zentrale befindet sich in Sittard, Niederlande.
Weitere Informationen unter www.scala.com

Firmenkontakt
Scala BV
Matthias Hofmann
Wolf en Hertzdahlstraat 22
6131 MV Sittard
+491742799000
+31468080152
matthias.hofmann@scala.com
http://www.scala.com/

Pressekontakt
Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 271 3032902
presse@spreeforum.com
http://www.al-omary.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/scala-praesentiert-digitale-kundenfaszination-auf-der-euroshop-in-duesseldorf/

Euroshop 2020: ISARIA zeigt interaktive POS-Lösungen

Anfassen erwünscht – ISARIA präsentiert Digitale Signage-Lösung Lift and Learn

Euroshop 2020:  ISARIA zeigt interaktive POS-Lösungen

Mit „Lift and Learn“ bietet ISARIA eine attraktive Digital Signage-Lösung für den Point of Sale. (Bildquelle: @ISARIA Corporate Design AG)

Selbst erfahren, testen, in die Hand nehmen – diese Erlebnisse fehlen beim Online Einkauf und genau hier liegen die Stärken im Einzelhandel. Die ISARIA Corporate Design AG präsentiert auf der Euroshop vom 16. bis 20. Februar 2020 mit „Lift and Learn“ eine integrierte Digital Signage-Lösung, um interaktive Kauferlebnisse am Point of Sale (POS) einfach zu realisieren. Sobald ein Interessent ein ausgestelltes Produkt in die Hand nimmt, spielt die Lösung die passenden Inhalte auf dem Bildschirm aus. Das können relevante Produktdetails oder emotionsgeladene Videos sein. Werden zwei Produkte in die Hand genommen, erhält man sofort einen individuellen Produktvergleich. Für die Optimierung und spätere Auswertung des Salesprozesses werden die Daten statistisch erfasst. Aufgrund des modularen Aufbaus eignet sich das System für eine Vielzahl von Produkten und Branchen.

Informationen zu Lift and Learn sowie zu weiteren Produkten und Angeboten im Bereich Digital Signage und Store Design erhalten die Besucher der Euroshop 2020 auf dem Stand von ISARIA Corporate Design in Halle 1, Stand D11.

Herz der Lift and Learn-Lösung ist das IDS Signboard als All-in-one-Lösung aus Android Board mit Touch-Display. Zusammen mit dem IDS Management System und individuell kombinierbaren Sensoren entsteht eine ebenso flexible wie effiziente Lösung. Sämtliche Hardware-Komponenten werden über das IDS Management System gesteuert, Inhalte werden hier gepflegt. Die Software für die Digital Signage-Lösung wird von ISARIA mit einem Online-Zugang zur Verfügung gestellt. Matthias Krusche, Vorstand ISARIA, ist überzeugt: „In modernen Verkaufsräume des 21. Jahrhunderts ist Digital Signage unerlässlich. Mit unserem ISARIA Prinzip „SEE – simple, easy, enjoyable“ vereinen wir die einfache Bedienung der Software mit langlebiger Hardware. Ergänzt wird das Rund-um-Sorglos Paket für Digital Signage-Projekte durch unseren kundenorientierten Support. Dabei gehen unsere Lösungen für die Kundenkommunikation immer einen Schritt weiter. Ziel ist es, den Kunden am Point of Sale mit individuellen Lösungen, wie Lift and Learn zu begeistern.“
Weitere Informationen zu ISARIA Digital Signage https://www.isaria-digital-signage.com/

Die ISARIA Corporate Design AG setzt seit mehr als 45 Jahren Marken als nachhaltige Erlebnisse im Raum erfahrbar um. Wir verstehen den Kern einer Marke als ihre DNA und übersetzen diese mit hohem Qualitätsbewusstsein in räumliche Dimensionen. Dafür entwickeln wir individuelle Kompositionen aus Material und Technologie. Unsere Spezialisten für Konstruktion und Technik überblicken jeden einzelnen Schritt innerhalb des Entwicklungsprozesses.

Als Partner unterstützen wir unsere Kunden logistisch und bei der Umsetzung vor Ort. Mit einem flexiblen und leistungsstarken Netzwerk im Rücken können wir Lösungen in hoher Auflage vervielfältigen und optimieren – ohne dabei an Qualität zu verlieren. Aus der Essenz der Marke lassen wir einzigartige Markenwelten im Raum entstehen.

Firmenkontakt
ISARIA Corporate Design AG
Roland Sommer
Aich 7-9
85667 Oberpframmern
+49 (8106) 387-0
info@isaria.com
https://www.isaria-digital-signage.com

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/euroshop-2020-isaria-zeigt-interaktive-pos-loesungen/

Adler Modemarkt in Freiburg setzt auf PIONEER TRADING

Kunden begeistern und in ansprechende Shoppingwelten einladen

Adler Modemarkt in Freiburg setzt auf PIONEER TRADING

Adler Modemarkt in Freiburg setzt auf PIONEER TRADING

Stutensee. Mehr denn je ist der stationäre Handel darauf angewiesen, die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden (wieder) verstärkt auf sich zu ziehen und die Kaufkraft zurück in die Innenstädte, Einkaufszentren und in Modemärkte zu holen. Es gilt, ein starkes Gegengewicht zum oftmals schnellen und unkomplizierten Online-Kauf zu generieren, um die Besucherfrequenz zu halten oder im besten Fall noch zu erhöhen. Der Kunde möchte dabei immer wieder überrascht werden, wünscht sich eine ansprechende, emotionale Einkaufswelt. Das im April 2019 in Freiburg eröffnete Modehaus Adler setzt bei der Gestaltung seiner Sonderflächen auf Fototeppiche, die individuell bedruckbar sind und somit unendliche Möglichkeiten in der Gestaltung bieten. Diese stammen von PIONEER TRADING. Seit der Gründung im Jahr 1972 ist das baden-württembergische Unternehmen kreativer Konzeptpartner für die Bereiche Einzelhandel, Laden- und Messebau, entwickelt und vertreibt neben dem Vinylboden magnetische Wandfolien sowie Magnetfoliensysteme.

Das Traditionsunternehmen Adler, gegründet 1948 in Annaberg (Sachsen), ging in Freiburg mit einem neuen Visual Merchandising-Konzept an den Start, setzte auf neue Farben und neue Dekoration, um Emotionen bei ihren Kunden hervorzurufen. Gezielt sollten dabei die Eigenmarken wie my own, via cortesa, thea oder steilmann durch hervorgehobene Präsentationsflächen noch stärker in Szene gesetzt werden. „Diese Flächen eignen sich optimal, um unsere Produkte potenziellen Kunden vorzustellen“, erläutert Doris Kapraun, Abteilungsleiterin Visual Merchandising bei Adler. „Ziel ist es, den Adler Kunden für einen kurzen Moment zu begeistern, und ihn in die individuelle Shoppingwelt einzuladen. Mit den gewählten Motiven von PIONEER TRADING können wir das Branding und das Markenimage von Adler perfekt kommunizieren.“

Doch nicht nur die Sonderflächen wurden neu gestaltet, auch ein neues Kundenleitsystem wurde installiert. Damit zeigt sich PIONEER TRADING als starker Partner im Bereich Visual Merchandising, der mit innovativen Produkten für eine immer wieder neue Optik sorgt. „Mit dem neuen look & feel stellt sich Adler den Herausforderungen, die der wachsende Online-Handel mit sich bringt und setzt verstärkt auf neue Konzepte, um besondere Erlebniswelten zu generieren“, so PIONEER TRADING-Geschäftsführer Marco Israel. „Diese wiederum sorgen für positive Emotionen und verstärken so die Kundenbindung.

Auch die Ruhezone in der neuen Filiale wurde besonders gestaltet, ein attraktiver Bodenbelag rundet die ansprechende Szenerie, bestehend aus Sesseln, Blumendeko und kleinen Tischen mit schönen Rottönen ab. „Die Ruhezone vermittelt nun eine gemütliche Atmosphäre, lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Dadurch erhöhen wir die Verweildauer in unseren Filialen“, so Doris Kapraun. Ihr Fazit zur Optik des neuen Modemarktes: „Das Shopping bei Adler wird zum Erlebnis.“

https://www.pioneer-trading.de/presse/

FOTOBODEN™ ist ein Produkt der visuals united AG mit Sitz in Kaarst. Der patentierte Vinylboden ist individuell bedruckbar und sorgt als Werbe- und Dekorationselement für eine Frequenzsteigerung am Einsatzort. Im Visual Merchandising am POS sorgt er für höhere Verkaufszahlen, bei Messen für mehr Standbesucher. Von Promotion- bis zur Objektqualität mit bis zu 15 Jahren Garantie ist FOTOBODEN™ erhältlich. Auch Museen, TV-Produktionen, Laden- und Bühnenbau-Unternehmen verwenden das vielfach DIN- sowie ISO-zertifizierte Material. FOTOBODEN™ ist nachhaltig, da er zu 100% recycelbar ist. Als führender Spezialist für bedruckte Böden bietet die visuals united AG Design, Druck sowie Produktentwicklung an.

Firmenkontakt
visuals united AG
Jessica Kutzowitz
An der Gümpgesbrücke 26
41564 Kaarst
02131532130
kutzowitz@fotoboden.de
http://www.fotoboden.de

Pressekontakt
visuals united AG
Silke Hüsgen
An der Gümpgesbrücke 26
41564 Kaarst
(0) 2131 53 213 – 47
presse@fotoboden.de
http://www.fotoboden.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/adler-modemarkt-in-freiburg-setzt-auf-pioneer-trading/

Renoar.de präsentiert das Hafttextil POSfibre

Fotorealistischer Digitaldruck – selbstklebend

Renoar.de präsentiert das Hafttextil POSfibre

POSfibre by renoar.de

Renoar.de ist eine Full-Service-Agentur in Regensburg. Seit 2001 entwickeln wir ausgezeichnete Lösungen für klassische und digitale Medien. Unsere Leidenschaft liegt in der Kommunikation für Handel, Industrie, Technologie und Dienstleistungen. Durch unsere langjährige Erfahrung kennen wir die richtigen Worte, um Zielgruppen zu bewegen. Wir beraten, handeln dabei kritisch und finden für Sie die optimale Lösung. Jede Herausforderung wird angenommen. Der Ursprung des Erfolgs liegt in der richtigen Zusammenarbeit. Denn ein erfolgreicher Markenauftritt ist mehr als nur Logo, Internetauftritt, Verpackungsdesign und Broschüren. Ihre Marke ist Ihr Aushängeschild schlechthin und wir präsentieren Ihnen hierfür die nötigen Ideen und ein individuelles Konzept. Der erfolgreichen Implementierung steht somit nichts mehr im Weg!

Strategie & Konzept
Heute ist das Angebot an Marketing-Maßnahmen und Kanälen beinahe grenzenlos. Wir gehen also auf die Kundenwünsche ein, verstehen die Zielgruppen und können so die Bindung zwischen Kunden und Handel optimal analysierem und stärken.
Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche: Klare Unternehmensanalyse, starke Positionierung und zielgruppenorientierte Strategien in Marketing und Vertrieb für B-to-B oder B-to-C.

Kreation
Jede Strategie funktioniert nicht ohne kreative Idee. Renoar.de steht für individuelle Kampagnen, verständliche Einzelmaßnahmen und eine zielorientierte Umsetzung.
Unser Kreativ-Team arbeitet vom ersten Scribble bis zur finalen Idee intensiv mit Ihnen zusammen. So wird garantiert, dass Ihre Wünsche und Vorstellungen miteinbezogen werden und genau so umgesetzt werden, wie sie es sich vorstellen.

Realisierung
Wir garantieren Ihnen ein perfektes Ergebnis. Jedes noch so kleine Detail zählt! Fachgetreu und termintreu – Mit renoar.de wird Ihr Auftritt zum Erlebnis.
Printmedium: Anzeigen, Flyer, Broschüren, Kataloge.
Onlinelösung: Onepager, komplexe Websites oder intelligente Onlineplattformen.
Messe: Entwicklung des Messekonzepts, praktische Messestände, Messeauftritte, Betreuung des Messebaus.

Wir sind ein zuverlässiger Partner und sorgen für Sie, für ihr effektives Marketing und für ihre zielgerichteten Werbekampagnen. Wir haben immer das Ziel vor Augen: Emotionen zeigen und dadurch Produkte und Marken erlebbar machen. Köpfchen und Fingerspitzengefühl sind gefragt. Von der Beratung bis hin zur Implementierung – Unsere Kunden vertrauen auf uns. Lassen auch Sie sich von unserer Arbeit überzeugen.
Die Werbekonzepte aus unserem Haus sind auf ihre Wünsche maßgeschneidert entworfen, kreativ und kostenbewusst umgesetzt. Konzeption, Online-Marketing, Web- und Grafikdesign, Verpackungsdesign, Corporate Design, Messeauftritt… die komplette Wertschöpfung erfolgt im eigenen Hause. Eine schnelle und sichere Realisierung ist somit gegeben. Endlose Meetings und wechselnde Ansprechpartner gehören der Vergangenheit an. Unsere Werbeagentur kennt die richtige Kommunikation für wertvolle Werbung, Branding und Image. Langfristige Partner und starke Marken zählen zu unserem Netzwerk. Wir betreuen Kunden zu den Themen Design, Grafik, Drucksachen, Geschäftsausstattung, Webdesign, Webentwicklung und Print. Gerne unterstützen wir Sie auch direkt am Point of Sale (POS). Erst kürzlich sind wir mit unserer Innovation auf den Markt gekommen.
Unser neues Produkt heißt POSfibre. Es handelt sich um ein Textilmaterial, das selbsthaftend – aber mehrmals repositionierbar ist. Haben Sie das Hafttextil einmal verwendet, lässt es sich leicht wieder ablösen und erneut verwenden. Unser POSfibre ist digital bedruckbar und blend- und spiegelfrei. Wir können ihr Motiv in Fotoqualität erstellen und jede Form ausschneiden. Es kann sowohl vorne als auch hinten mit Kleber versehen werden. Standardmäßig funktioniert es also als Sticker an der Wand, man kann es aber natürlich auch von innen an das Schaufenster kleben. Sie erhalten von uns das gewünschte Motiv und können gleich loslegen.
Mit unserem POSfibre können Sie flexible Verkaufsaktionen und Schaufenstergestaltungen umsetzen. Unsere Idee dahinter ist, dass Sie POSfibre für Umrüstungen von Filialen, Stores oder Shop-in-Shop-Systemen einsetzen. Wir empfehlen es auch speziell beim Messeauftritt, beim Jubiläum und vielen anderen Aktionen… Es war noch nie so einfach Emotionen, Preise und Produkte zu zeigen. Diese neueste Innovation basiert auf über 16 Jahren Erfahrung, die wir bereits im POS- und Storedesign sammeln konnten. Weitere Informationen können Sie auf www.storepromotion.de nachlesen oder rufen Sie einfach direkt bei uns in der Agentur an: 0941-568100. Ihre Ansprechpartner sind Reinhold Bayer und Birgit Schweiger. Glauben Sie uns – POS Design war noch nie so einfach!

renoar.de
Der Jackpot für Sie.
Wir wollen, dass Sie erfolgreich sind.
Schließlich hätten wir ja auch nichts davon, wären Sie es nicht.
Und dafür setzen wir jede Menge auf’s Spiel.
Aber natürlich nicht auf Ihre Kosten.
Überlassen Sie uns das Risiko und wir bingen Sie immer näher an den Jackpot.
Wenn Sie uns denn lassen.
Gewinnen für Sie.
Damit Ihre Marketingstrategie nicht zum Glücksspiel wird.

Lassen Sie sich ausführlich, professionell, gewissenhaft und zielorientiert beraten. Fragen und Unklarheiten sollten von Anfang an geklärt werden, damit später keine unerwarteten Überraschungen auftreten.

Gewinnen kann man schließlich nur mit einer knallharten Strategie.

All-In für Sie. Wir setzen alles für Ihren Hauptgewinn.

Im Kasino wäre All-In wohl wirklich nur dann eine geeignete Option, wenn man sich zu 101% sicher ist die besten Karten zu haben. Mit uns haben Sie soeben das beste Blatt bekommen:

Wir setzen All-In um Sie zu überzeugen. Ihr Risiko dabei: gleich Null.

Weder Slowplay noch Bluff für Sie.

Denn: Wir spielen zu 100% ehrlich, eben unseren ganz eingenen Stil. Ohne Pokerface.

Wir „raisen“ unseren Einsatz, „callen“ – gehen mit bestehenden Einsätzen mit – und „checken“ auf gar keinen Fall an den nächsten Spieler weiter. Soetwas tut man nicht.

Sicher würde es Ihnen Spaß machen mit uns Poker zu spielen, da Sie ausschließlich gewinnen würden.
Wieso also machen Sie nicht auch Ihr Marketing mit uns?

Kontakt
renoar.de Marketing und Design
Reinhold Bayer
Osterhofener Str. 12
93055 Regensburg
0941 5681020
0941 5681025
reinhold.bayer@renoarde.de
http://www.renoar.de

https://www.youtube.com/v/DjbS369zl0w?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/renoar-de-praesentiert-das-hafttextil-posfibre/

Digital Retail – Mit relevanten Kaufimpulsen Kunden inspirieren und die Flächenproduktivität steigern

Die Münchner Digital- und Design-Agentur iq! Studios hat in nur fünf Wochen eine komplette Digital-Retail-Strategie für s.Oliver realisiert.

Digital Retail - Mit relevanten Kaufimpulsen Kunden inspirieren und die Flächenproduktivität steigern

Screens statt Plakate: Einsparungen in Millionenhöhe

In seinem neu eröffneten Flagshipstore in Bochum setzt s.Oliver mit einem Digital-Signage-Konzept auf eine innovative Kundenansprache, die den Kunden besser versteht und stetig dazulernt. Die Münchner Digital- und Design-Agentur iq! Studios hat die Digital-Retail-Strategie in nur fünf Wochen realisiert. Eine derart stark produkt- und abverkaufsorientierte Umsetzung von Digital Signage mit einem kundenzentrierten Konzept als Basis ist ein Novum in der aktuellen Handelslandschaft.

Auf großzügigen 541m² Fläche präsentiert s.Oliver im Bochumer Ruhrparkzentrum seit Ende April 2017 sein neues Ladenbaukonzept: An neun zentralen Punkten im Store sind digitale Touchpoints installiert, an denen das Modeunternehmen seine Kunden mit Produktkommunikation inspiriert und über Brand- sowie Serviceinhalte informiert. Kurze Filme und Slideshows, sogenannte Stories, wechseln sich mit interaktiven Inhalten und beratenden Elementen ab. Durch die Interaktion mit den Kunden und die Analyse der über Sensoren und Kameras gewonnenen Daten vor Ort stellt sich das System immer besser auf Kundenwünsche ein und sorgt so für steigende Umsätze.

iq!-Gründer und Geschäftsführer Orlando Noor hat langjährig für Modeunternehmen in den Bereichen E-Commerce sowie Retail national wie international gearbeitet und kennt die relevanten Entwicklungen im digitalen und stationären Handel: „Wir haben bei s.Oliver von Anfang an Wert darauf gelegt, produktorientierte Formate zu entwickeln, die den Kunden Inspiration bieten und sie zum Kauf bewegen“

Digital Signage von A bis Z in nur fünf Wochen
Den ersten Berührungspunkt mit dem neuen Digital-Signage-Konzept gibt es für die Passanten bereits in den Shop-Fenstern: 75 Zoll große Monitore animieren die Passanten mit Key Looks, Kollektions-Highlights und spannenden Kampagnen-Clips dazu, in den Store zu kommen. Für die insgesamt neun Touchpoints hat iq! 76 Clips sowie vier Denim Guides konzipiert und produziert, alles folgte dabei dem vorher definierten Digital-Signage-Styleguide, einem markenschärfenden Kommunikationstool für die fünf unterschiedlichen Markenwelten von s.Oliver. „Jedem Touchpoint haben wir je nach Aufgabe prozentuale Anteile zugewiesen, also wieviel Produkt, wieviel Marke, wieviel Service bzw. wieviel Community wird dort gespielt. Mit dem erklärten Ziel der Umsatzsteigerung war klar, dass wir möglichst viele produktorientierte Formate entwickeln“, führt Orlando Noor aus. Nach nur fünf Wochen standen Konzept, Redaktionsplan und alle produzierten Stories bereit, um den Store mit neuem Leben zu füllen.

Bessere Kundenperspektive durch eine solide Zahlenbasis
„Mit dem am POS gewonnenen Wissen über das Kundenverhalten eröffnen sich für Einkäufer, Produktentwickler, Marketing- und Vertriebsverantwortliche ganz neue Möglichkeiten, um für die Zukunft zu planen.“, so Noor. „Wir arbeiten intensiv mit unseren Kunden zusammen, um ihnen aufzuzeigen, welche nach vorne gerichteten Möglichkeiten bestehen, um aus dem gewonnenen Wissen Aktionen zu definieren, die noch kundenzentrischer und exakt an den KPIs ausgerichtet sind. Durch POS-Umfragen und interaktive Formate kann man leicht einen Feedbackkanal vom und zum Kunden etablieren, womit sich deren Wünsche und Bedürfnisse sehr genau feststellen lassen. Um eine optimale Kundenperspektive einnehmen zu können, ist eine solide Zahlenbasis unverzichtbar.“

Screens statt Plakate: Einsparungen in Millionenhöhe
Ein Ladenbesitzer, der seine Kundenkommunikation am POS komplett auf Screens umstellt, kann von heute auf morgen auf das aufwendige Erstellen und Austauschen von Stellwänden und Postern, die zudem inhaltlich nur sehr begrenzt situativ auf einen bestimmten Standort eingehen können, verzichten. Ein Unternehmen mit mehreren Stores spart mit der Umstellung auf Digital Signage rasch einen signifikanten Euro-Betrag pro Jahr ein.

Reduktion der Ladenfläche bei gleichzeitigem Vollsortiment
Für Orlando Noor ist die Digitalisierung von Retail-Flächen in mehreren Dimensionen wertschöpfend: Technologien wie Digital Signage und Virtual Reality erlauben es dem Storebetreiber, mehr Produktvielfalt und Warentiefe auf weniger Ladenfläche zu zeigen. Die Bildschirme und VR-Brillen dienen dabei als ein Fenster in eine erweiterte multimediale Produktwelt. „Es gibt einen sehr schmerzhaften Faktor, der dem Händler seine Marge immer wieder kaputt macht, und das sind die hohen Ladenmieten. Wenn ich jedoch am POS nicht mehr mein komplettes Sortiment bevorraten muss, können teure Innenstadtlagen effektiver bespielt werden, und das bei steigenden Umsätzen.

Mit interaktiven Ratgebern und intelligenten CRM-Mechanismen können Händler ihren Kunden stets neue Mehrwerte liefern, die datengestützt gezielt auf die Bedürfnisse der Kunden hin gestaltet und kontinuierlich optimiert werden. Stationäre Händler beschreiten mit Digital Retail einen zukunftsweisenden Weg, der positive Effekte auf Umsatz und Kosten bietet und auch dem gesellschaftlichen digitalen Zeitgeist Rechnung trägt.

Die Digitalisierung revolutioniert Geschäftsmodelle sowie ganze Branchen und bietet große Potentiale in Produkt- und Serviceentwicklung, Kommunikation sowie Vertrieb. iqi unterstützt Unternehmen dabei, relevante digitale Innovationen zu identifizieren und in überzeugende Produkte, potente Marketing- und Vertriebsprozesse sowie profitable Geschäftsmodelle zu überführen.

Firmenkontakt
iq! Studios GmbH
Orlando Noor
Prinzregentenplatz 14
81675 München
+49 (0)89 9542 857-10
o.noor@i-q-i.net
http://www.i-q-i.net/

Pressekontakt
Lermann Public Relations
Bernhard Lermann
Enzianstr. 2c
85591 Vaterstetten/München
+49 (0)89 21551215
bernhard@lermann-pr.com
http://www.lermann-pr.com

https://www.youtube.com/v/McbLiqxGtBA?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digital-retail-mit-relevanten-kaufimpulsen-kunden-inspirieren-und-die-flaechenproduktivitaet-steigern/

White Label Digital Signage Software für Reseller und Filialisten

Die viewneo Enterprise Solution

White Label Digital Signage Software für Reseller und Filialisten

viewneo Content Management System

Der Düsseldorfer DS-Anbieter Adversign Media bringt erstmals eine Lösung speziell für den B2B-Bereich auf den Markt und erweitert in diesem Zusammenhang die hauseigene Software viewneo erneut um zahlreiche Funktionen. Mit den unter der Bezeichnung viewneo Enterprise Solution zusammengefassten Weiterentwicklungen der Software fokussiert Adversign Media insbesondere DS-Dienstleister, Reseller, größere Unternehmen und Filialisten.

Die Software wird nun erstmalig auch als White Label-Version angeboten werden, die Design-Anpassungen der Benutzeroberfläche ermöglicht und darüber hinaus auch eine separate Wunsch-URL umfasst – interessant für Unternehmen, die die Cloud-Software unter eigener Marke vertreiben wollen oder ergänzende Dienstleistungen rund um Digital Signage anbieten.

„Die Enterprise Solution ermöglicht es unseren Partnern, mit einer optisch an das eigene Corporate Design angepassten Software aufzutreten – das wirkt professionell und schafft Vertrauen bei Kunden und Nutzern. Selbstverständlich profitieren unsere Partner mit der Enterprise Solution aber auch weiterhin von unserer sukzessive weiterentwickelten Software-Plattform – ganz ohne das finanzielle Risiko, das mit einer Eigenentwicklung einer solchen Lösung verbunden wäre.“, erläutert Andre Uschmann, Head of Software Development bei Adversign Media.

Ergänzend hierzu bietet viewneo Enterprise die Möglichkeit, die passende High-End-Hardware – den Ultra HD Player viewneo 4K SignageBox –
nebst Verpackung mit dem eigenen Logo zu versehen und unter eigener Marke zu vertreiben.

Daneben umfasst die viewneo Enterprise Solution auch ein neues, differenziertes Nutzer- und Rechtesystem, das eine maximale Skalierbarkeit der Software bis in kleinste Details ermöglicht. Eine höhere Flexibilität bei der Rechtevergabe soll die parallele Verwaltung vieler Accounts vereinfachen und letztlich eine deutlich effizientere Nutzung der Software für Unternehmen ermöglichen. So können jetzt erstmals mehrere Sub-Accounts zentral gesteuert und verwaltet werden – ein Feature, von dem vor allem solche Unternehmen profitieren, die über ein breites Netz von Filialen oder Franchisenehmern verfügen, oder als DS-Dienstleister Inhalte für Kunden verwalten. Darüber hinaus lässt sich hieraus auch ein für viele Unternehmer und Entrepreneure leicht portierbares Geschäftsmodell ableiten.

„In der Praxis zeichnete sich hier bislang häufig ein ähnliches Bild ab: Je mehr Filialen ein Unternehmen hat, umso heterogener die Kommunikation über Digital Signage – trotz mehr oder weniger restriktiver Corporate Vorgaben. Mit der zentralen Steuerung können große Unternehmen ihre DS-Inhalte leichter harmonisieren und eine einheitliche Außendarstellung sicherstellen.“, so Uschmann weiter.

Abgerundet werden soll das Angebot für Unternehmen durch einen deutlich erweiterten Service rund um die Software: Ein persönlicher Ansprechpartner bei Adversign Media bietet individuellen Third Level Support und kann die Software so um individuelle Speziallösungen, wie beispielsweise um Anbindungen an bestehende Schnittstellen, flexibel und in kurzer Zeit erweitern.

Verfügbar sein wird die viewneo Enterprise Solution ab Mitte November 2016.

Die Adversign Media GmbH ist Digital Signage Soft- und Hardwarehersteller und Spezialist für Digital Signage Content und betreut Kunden aus über 35 Ländern weltweit. Unter der Marke viewneo stellt Adversign Media die eigene Digital Signage Software und zugehörige Hardwarelösungen bereit.

Firmenkontakt
Adversign Media GmbH
Tim Strähle
Immermannstr. 12
40210 Düsseldorf
0211 355814-44
0211 355814-10
tim.straehle@adversign-media.de
http://www.viewneo.com/de/

Pressekontakt
Adversign Media GmbH
Tim Strähle
Immermannstr. 12
40210 Düsseldorf
0211 355814-17
kontakt@adversign-media.de
http://www.viewneo.com/de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/white-label-digital-signage-software-fuer-reseller-und-filialisten/

Neuer 4K-Player für November angekündigt: Die viewneo 4K SignageBox

Neuer 4K-Player für November angekündigt: Die viewneo 4K SignageBox

viewneo 4K SignageBox

Der Düsseldorfer DS-Anbieter Adversign Media erweitert sein Produktsortiment um einen neuen DS Player für das Profi-Segment. Die viewneo 4K SignageBox ermöglicht die Wiedergabe von hochauflösenden Inhalten in UHD (Ultra High Definition / 4K) und ist als Teil einer Komplettlösung speziell auf die Nutzung mit der hauseigenen DS-Software viewneo abgestimmt.

Wie auch bei den Vorgängermodellen setzt Adversign bei der neuen viewneo 4K SignageBox wieder auf Android als Betriebssystem. Ein leistungsstarker Octa-Core-Prozessor sorgt für maximale Performance und Stabilität – selbst im 24/7-Dauerbetrieb. Daneben kann der Player aber auch von Außen überzeugen: Das mattschwarz lackierte Metallgehäuse der viewneo 4K SignageBox wirkt hochwertig und macht ihn durch seine robuste Ausführung auch für anspruchsvolle Nutzer zu einer sinnvollen Alternative.

„Eine rasant wachsende Nachfrage nach 4K-Playern ist schwer zu ignorieren. Für Anwender wird die Wiedergabe von visuell ansprechenden Inhalten zunehmend wichtiger, sodass hochauflösender Content in absehbarer Zeit zum Standard werden dürfte. Die viewneo 4K SignageBox ist unsere Antwort auf diese Entwicklung.“, erläutert Tobias Spelz, Sales Manager bei Adversign Media.

Die offizielle Markteinführung der viewneo 4K SignageBox ist für Anfang November 2016 angekündigt, der Player kann aber bereits vorab im Online-Shop bestellt werden.

Dass der neue Player auch branchenübergreifend auf großes Interesse stößt, werde auch von den zahlreichen Vorbestellungen bestätigt, so Spelz: „Wir sind besonders froh über die positiven Reaktionen unserer Kunden und Partner, sowie über die starke Nachfrage bereits während der Vorverkaufsphase. Das Feedback ist einfach klasse!“.

Mehr zur viewneo 4K SignageBox

Die Adversign Media GmbH ist Digital Signage Soft- und Hardwarehersteller und Spezialist für Digital Signage Content und betreut Kunden aus über 35 Ländern weltweit. Unter der Marke viewneo stellt Adversign Media die eigene Digital Signage Software und zugehörige Hardwarelösungen bereit.

Firmenkontakt
Adversign Media GmbH
Tim Strähle
Immermannstr. 12
40210 Düsseldorf
0211 355814-44
0211 355814-10
tim.straehle@adversign-media.de
http://www.viewneo.com/de/

Pressekontakt
Adversign Media GmbH
Tim Strähle
Immermannstr. 12
40210 Düsseldorf
0211 355814-17
kontakt@adversign-media.de
http://www.viewneo.com/de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neuer-4k-player-fuer-november-angekuendigt-die-viewneo-4k-signagebox/

viewneo stellt Olympia Inhalte für Werbebildschirme bereit

viewneo stellt Olympia Inhalte für Werbebildschirme bereit

Bilder des Tages | Olympische Spiele 2016

Adversign Media erweitert sein Angebot für viewneo Nutzer und bietet seit dem Start der Olympischen Spiele in Rio spezielle Inhalte an. Mit einem Plugin können viewneo Nutzer Inhalte wie Medaillenspiegel, Ergebnisse, Bilder des Tages und allgemeine Infos rundum Olympia einfach per Drag“n“Drop in ihre Digital Signage Playlist ziehen.

Bereits vor einigen Wochen konnte das Unternehmen eine starke Nachfrage nach aktuellen Spezialinhalten ausmachen, als Adversign Inhalte zur Fußball-Europameisterschaft für viewneo Kunden aus dem D-A-CH Bereich angeboten hatte. Die nun zu Beginn der Olympischen Spiele angebotenen Inhalte werden weltweit allen Nutzern der Digital Signage Lösung viewneo angeboten. Das Plugin besteht aus dynamisch-animierten Content für die Darstellung im Hoch- und Querformat und wird in den Sprachen deutsch, englisch, französisch, spanisch, portugiesisch und russisch ausgeliefert.

„Das Thema Olympia fasziniert und inspiriert alle Altersgruppen – Hobbysportler oder Sportbegeisterte – auf der ganzen Welt. Speziell Inhalte zu medialen Großereignissen wie Fußballmeisterschaften oder Olympia jetzt, haben als Teil einer Infotainment-Sendeschleife eine hohe Relevanz für viele unserer Kunden.“ erklärt Albert Roelen, Geschäftsführer bei Adversign Media.

Die Adversign Media GmbH ist Digital Signage Soft- und Hardwarehersteller und Spezialist für Digital Signage Content und betreut Kunden aus über 35 Ländern weltweit.

Firmenkontakt
Adversign Media GmbH
Tim Strähle
Immermannstr. 12
40210 Düsseldorf
0211 355814-44
0211 355814-10
tim.straehle@adversign-media.de
http://www.viewneo.com/de/

Pressekontakt
Adversign Media GmbH
Tim Strähle
Immermannstr. 12
40210 Düsseldorf
0211 355814-17
kontakt@adversign-media.de
http://www.viewneo.com/de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/viewneo-stellt-olympia-inhalte-fuer-werbebildschirme-bereit/

Handelskammer Hamburg: Retail Workshop im Digital Signage Innovation Center

Handelskammer Hamburg: Retail Workshop im Digital Signage Innovation Center

Fabian Scholz, Geschäftsführer der komma,tec redaction, erläutert die Vorteile von Displaylösungen.

14. April 2016 – Wie wird die Zukunft der Einzelhandelsbranche aussehen und welche Trends sind derzeit im Retailgeschäft erkennbar? Diese wesentlichen Fragen waren Thema des Retail Workshops, den die Handelskammer Hamburg gestern im Digital Signage Innovation Center der komma,tec redaction GmbH, einer Fachagentur für Digital Signage, veranstaltete. Namenhafte Unternehmen wie Edeka, Siemens und Fielmann nahmen an dem Workshop teil.

Gestern hielt die Handelskammer Hamburg einen Retail Workshop im Digital Signage Innovation Center ab. Verteter vieler großer Einzelhandelsunternehmen, wie z.B. von Blume 2000 und Budnikowsky, folgten der Einladung und nahmen die Möglichkeit wahr, sich über die heutige digitale Praxis des Handels zu informieren: So bekamen die ca. 35 Besucher Einblicke darin, welche digitalen Innovationen bereits heute im Einzelhandel umgesetzt werden und welche Herausforderungen diese bergen. Der Workshop warf auch Fragen dahingehend auf, wie diese Hindernisse beim Aufbau von digitalen Lösungen adressiert werden können und wie Innovationsprozesse organisiert sein müssen.

Den passenden Rahmen für das Event bot das mitten in der Hamburger Speicherstadt gelegene Digital Signage Innovation Center. Hier werden verschiedene digitale Beschilderungsmöglichkeiten präsentiert, die das Einkaufserlebnis verbessern, den Abverkauf steigern und damit für das Retail Marketing zukunftsweisend sind.

Über das Digital Signage Innovation Center
Das Digital Signage Innovation Center der komma,tec redaction GmbH bietet auf einer Fläche von ca. 400 qm Besuchern einzigartige Einblicke in die Welt der Digitalisierung am Point of Sale und kann für Veranstaltungen gebucht werden. Gäste können sich über verschiedene Displaylösungen informieren und diese auch selbst aktiv ausprobieren. Denn neben Videowalls, transparenten Displays und Stretch-Lösungen werden im Digital Signage Innovation Center z.B. auch interaktive, spielerische Beamerlösungen und Multi-Touch-Tische präsentiert.

Weitere Informationen zum Digital Signage Innovation Center finden Sie hier:
http://kommatec-red.de/de/ds-innovation-center

Die komma,tec redaction GmbH ist eine Fachagentur für Digital Signage mit Sitz in Hamburg. Seit über elf Jahren vertreibt sie die hauseigene Content Management Software Display Star und zählt damit zu den 10 besten Anbietern im DACH-Markt. Dieses Angebot wird ergänzt durch die Entwicklung ganzheitlicher Digital Signage Konzepte.

Firmenkontakt
komma,tec redaction GmbH
Fabian Scholz
Alter Wandrahm 8
20457 Hamburg
04030375180
info@kommatec-red.de
http://kommatec-red.de

Pressekontakt
komma,tec redaction GmbH
Ulrike Friedrich
Alter Wandrahm 8
20457 Hamburg
04030375180
friedrich@kommatec-red.de
http://kommatec-red.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/handelskammer-hamburg-retail-workshop-im-digital-signage-innovation-center/

„Schätzchen! Hab mal wieder Spaß“

Mit Wertgarantie zu Sarah Connor, Atze Schröder, in die Berge und zu weiteren Highlights

"Schätzchen! Hab mal wieder Spaß"

Hannover, 13. April 2016. „Schätzchen! Hab mal wieder Spaß“ – so hatte Wertgarantie seine Aktivpartner vor einigen Monaten aufgefordert und bundesweit zur Aktionsteilnahme eingeladen. Im ersten Quartal 2016 freuten sich nun Fachhandelsmitarbeiter in ganz Deutschland über besondere Events mit dem Garantie-Dienstleister.

Die enge Zusammenarbeit mit den Fachhandelspartnern ist Wertgarantie seit jeher wichtig – und so werden die Erfolge selbstverständlich gemeinsam gefeiert. Neben Spaß und Vergnügen bieten die Veranstaltungen des Garantie-Dienstleisters den Teilnehmern dabei immer auch zahlreiche Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch. „Unsere Regionalleiter und ihre Mitarbeiter im Außendienst sind nah am Markt und nah an unseren Fachhandelspartnern.“, bestätigt Wertgarantie-Geschäftsführer Thilo Dröge. So wundert es nicht, dass die verschiedenen Veranstaltungen der Aktion „Schätzchen! Hab mal wieder Spaß“ auch so unterschiedlich ausgefallen sind: „Uns war bei der Planung der Events wichtig, dass sie etwas Einmaliges sind – etwas, das allen gefällt und uns noch enger zusammenschweißt“, erläutert Wertgarantie-Regionalleiter Matthias Labsch, der mit 40 Partnern ein Ski-Wochenende in Oberhof verbracht hat.

„Unsere Aktivpartner und ich haben zusammen und zum ersten Mal einen Biathlon-Grundkurs absolviert und dabei viel Spaß gehabt. Gut war, dass der Ski-Lehrer so geduldig mit uns war und sich niemand verletzt hat“, schmunzelt Matthias Labsch. So wie er zogen alle Regionalleiter und vor allem die Gewinner der Events durchweg ein positives Feedback. Stephan Knopf aus Artern in Thüringen brachte es auf den Punkt: „Ich bedanke mich bei Wertgarantie und Matthias für diesen tollen Event – im Fernsehen sieht ein Biathlon übrigens viel einfacher aus – und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit im laufenden Jahr.“

Auch Thilo Dröge ist zufrieden mit der Aktion „Unsere Regionalleiter haben für die Partner tolle Erlebnisse zusammengestellt und ihnen viel geboten. Das ist klasse, zumal an so einem Wochenende auch viele persönliche Gespräche geführt werden und die Zusammenarbeit intensiviert werden kann.“ Es wird also nicht nur gemeinsam gefeiert, sondern es werden auch Möglichkeiten der weiteren Unterstützung vor Ort, am Point of Sale, erörtert: „Unsere aktuellen Leistungsverbesserungen – dass beispielsweise auch Smart-Home-Komponenten oder mit Wertgarantie geschützt werden können – oder auch das neue Profi-Training auch für Servicemitarbeiter werden bei solchen Veranstaltungen immer auch intensiv diskutiert.“

Die vielen Gewinner genossen also tolle Wochenenden mit Konzerten, Comedy-Shows, Koch-Events, in den Bergen oder in Großstädten. Doch auch diejenigen, die diesmal nicht dabei waren, erhalten bald wieder die Gelegenheit, an einer Wertgarantie-Aktion teilzunehmen: Im Sommer wird der Garantie-Experte erneut mit einer Aktion für die Fachhandelspartner aufwarten…

Über Wertgarantie:
Wertgarantie ist der Fachhandelspartner Nr.1 im Bereich Garantie-Dienstleistung und Versicherung für Konsumelektronik, Hausgeräte und Fahrräder. Seit 1963 bietet das Unternehmen Garantie-Lösungen über die gesetzliche Gewährleistung hinaus. Aktuell nutzen mehr als 4,1 Millionen Kunden die Angebote der Unternehmensgruppe, die vor allem über den mittelständischen Fachhandel vermarktet werden. Weitere Partner sind Verbundgruppen, Hersteller, Werkskundendienste und Dienstleistungsunternehmen. Mehr als 500 Mitarbeiter sind derzeit in der Unternehmensgruppe tätig.

Firmenkontakt
WERTGARANTIE Management GmbH
Ulrike Braungardt
Breite Straße 8
30159 Hannover
0511 71280 128
u.braungardt@wertgarantie.de
http://www.wertgarantie.de

Pressekontakt
WERTGARANTIE Management GmbH
Ulrike Braungardt
Breite Straße 8
30159 Hannover
0511 71280 128
u.braungardt@wertgarantie.de
http://www.wertgarantie.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schaetzchen-hab-mal-wieder-spass/

Panasonic launcht zweite Generation des TOUGHPAD Tablets FZ-M1 auf Retail Business Technology Expo

In London präsentiert Panasonic das neue TOUGHPAD FZ-M1 mk2, Mobile-Payment-Lösungen mit Chip- & PIN-Bezahlung und weitere branchenspezifische Innovationen

Panasonic launcht zweite Generation des TOUGHPAD Tablets FZ-M1 auf Retail Business Technology Expo

Das neue TOUGHPAD FZ-M1 mk2 optimiert Lager-Management sowie Versand (Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden, 09.03.2016 – Als bewährter Anbieter von Logistik- und Point-of-Sale-Lösungen für den Handel präsentiert Panasonic Computer Product Solutions (CPS) heute auf der Retail Business Technology Expo in London verschiedene neue Mobile-Retail- und Bezahllösungen. Die zweite Generation des robusten 7″ Tablets TOUGHPAD FZ-M1 ist optional erhältlich mit einer 3D Intel® RealSenseTM Kamera-Applikation und soll neue Anwendungsszenarien im Handel und in der Logistikbranche eröffnen. Zusätzlich wird Panasonic Ingenico´s iCMP vorstellen, eines der branchenweit kleinsten und leichtesten Chip & PIN Geräte, mit denen TOUGHPAD Tablets zu einer vielseitigen Mobile-PoS-Lösung ergänzt werden können.

„Mit unserer neuen Panasonic TOUGHPAD Hardware, Retail-Applikationen und Bezahllösungen demonstrieren wir auf der RBTE unsere Kompetenz bezüglich sicherer und modular erweiterbarer Mobil-Technologien für den Einsatz im Handel“, sagt Jan Kämpfer, General Manager of Marketing für Panasonic Product Solutions. „Wir decken die aktuellen Bedürfnisse unserer Kunden ab und investieren weiterhin zusammen mit führenden Unternehmen in die Entwicklung von Mobile-Retail-Lösungen von morgen.“

Neue Generation TOUGHPAD FZ-M1 mit 3D-Kamera-Applikation
Panasonic hat sein lüfterloses 7″“ Windows Tablet der „Fully Ruggedized“ Schutzklasse mit höherer Leistung, mehr Kommunikationsmöglichkeiten sowie einer optionalen 3D-Kamera mit Intel®“s RealSenseTM Technologie runderneuert. Die optionale RealSenseTM-Kamera hat drei Objektive: konventionell, Infrarot und Infrarot-Laser-Projektion. Zusammen können diese drei Objektive die Entfernung messen, indem Infrarot-Strahlen ausgesendet, von den Objekten zurückgeworfen und wieder vom Gerät aufgenommen werden. Gerade im Einzelhandel sieht Panasonic verschiedene Anwendungsszenarien für diese Technologie. So könnten bei Verkaufsgesprächen Mapping-, Design- und Simulationsapplikationen genutzt werden, um potenziellen Kunden zu zeigen, wie verschiedene Gegenstände, beispielsweise Möbel, in ihren Wohnungen aussehen würden. Im Lager und Logistik-Bereich im Handel kann die Kamera für die sofortige Abmessung von Boxen für den Versand genutzt werden und dazu beitragen, Platz und Auslastung von Lagerräumen genauer einzuschätzen.

Das Standard Modell des TOUGHPAD FZ-M1 mk2 verfügt über den neuesten Intel® CoreTM m5-6Y57 vProTM Prozessor (4MB Cache, 1,1GHz bis zu 2,8 GHz). Die neue leistungsstarke CPU liefert eine hohe Arbeitsleistung bei geringem Stromverbrauch, wodurch die Wärmeentwicklung auf ein Minimum reduziert wird. Das Gerät bietet zudem Windows 10 Pro, aktuellste Kommunikationsmöglichkeiten dank Intel® Dual Band Wireless-AC 8260 WLAN und V4.1 Class 1 Bluetooth sowie eine 8 MP Kamera mit F-Faktor 2.0 (bis zu 5MP). Zusätzlich ist das neue TOUGHPAD FZ-M1 mk2 ab sofort optional in einem eleganten schwarzen Gehäusedesign erhältlich – für designorientierte Nutzer mit Kundenkontakt.

Das 7″“ Tablet der „Full Ruggedized“ Schutzklasse wiegt lediglich 540 g und ist 18 mm dünn. Sein Display bietet konkurrenzlose Betrachtungsqualität sowohl drinnen als auch draußen. Die Akkus können optional während des Betriebes ausgetauscht werden (Hot-Swap) und dank flexibel konfigurierbarer Ports sowie dem integrierten Business-Expansion-Modul kann das Gerät an viele Anwendungsszenarien angepasst werden.

Das Value Modell des Panasonic TOUGHPAD FZ-M1 mk2 ist mit einem Intel® AtomTM x5-Z8550 Prozessor (2 MB Cache, 1,44 GHz bis zu 2,40 GHz) ausgestattet. Das Gerät verfügt über Windows 10 Pro als Betriebssystem und Intel® Dual Band Wireless-AC 8260 WLAN Technologie mit Bluetooth. Auch die Kamera wurde – wie bei dem Standard Modell – verbessert.

Das Panasonic TOUGHPAD FZ-M1 mk2 Standard Modell ist ab sofort ab 1.644 EUR (zzgl. MwSt.) erhältlich, das Value Modell folgt ab Ende März ab 997 EUR (zzgl. MwSt.).

TOUGHPAD mit Chip & PIN Bezahllösung
Panasonic TOUGHPAD Tablets mit Ingenico´s iCMP Chip & PIN Bezahllösung werden ebenfalls auf der Expo präsentiert. Die Kombination von Panasonic TOUGHPAD Tablets mit Ingenico´s Universal Payment Platform iCMP, eines der kleinsten und leichtesten Chip & PIN Geräte, bietet Unternehmen im Groß- und Einzelhandel sichere und effektive Mobile-Payment-Prozesse.

Ingenico“s iCMP Gerät wird per Bluetooth mit einem TOUGHPAD Tablet verbunden und erlaubt sämtliche Bezahlmethoden: EMV Chip & PIN, Magnetstreifen sowie kontaktloses Bezahlen und erfüllt alle Sicherheitsstandards. Die marktführenden robusten Panasonic Tablets bieten dem Handel kombiniert mit Ingenico´s Universal Payment Gerät eine neue leistungsstarke, vielfältig einsetzbare Lösung mit Mobile-Payment-Funktion.

Das handliche System vereint eine Point-of-Sale (PoS)-Lösung, zusätzliche Geschäftsapplikationen sowie vielfältige Bezahlmöglichkeiten und ermöglicht damit eine neue Dimension der User und Customer Experience.

Panasonic wird das neue System im Detail auf seiner RBTE Bootcamp-Präsentation „Mobile POS and Secure Payments In One Device: Thought leadership from Panasonic“ am 10. März 2016 um 10.45 Uhr präsentieren. Interessenten können sich hier für die Präsentation einschreiben:
http://www.retailbusinesstechnologyexpo.com/whats-on/retailer-bootcamps

Weitere Informationen zu Panasonic Computer Product Solutions finden Sie unter http://business.panasonic.de/computerloesungen

Weitere Presse-Informationen Sie unter http://www.hbi.de/kunden/panasonic-computer-product-solutions-europe/

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:

– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme. Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2014 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 70,1% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 57,1% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2015).
– Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Firmenkontakt
Panasonic Computer Product Solutions Europe
Marco Rach
Hagenauer Straße 43
65203 Wiesbaden
+49 (0)611 235 276 165
marco.rach@eu.panasonic.com
http://www.toughbook.eu

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
65203 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/panasonic-launcht-zweite-generation-des-toughpad-tablets-fz-m1-auf-retail-business-technology-expo/

Migros entscheidet sich für neues Kassensystem von 4POS

Einheitliche Hardwarelösung in der gesamten Schweiz

Die Schweizer 4POS AG , Hersteller von kunden- und designorientierten POS-Systemen, hat von Migros, dem grössten Detailhandelsunternehmen der Schweiz, den Zuschlag für die Lieferung von neuen Kassensystemen bekommen.

Nach einer breit abgestützten Evaluationsphase im Projekt Infrastrukturersatz „POS-Hardware“ hat sich die Migros für das Kassensystem KeyPOS entschieden und setzt somit schweizweit auf eine einheitliche Hardwarelösung im Kassenbereich.

4POS ist der einzige Schweizer Hersteller von kunden- und designorientierten Point of Sales Hardware Lösungen. Zu den Kunden gehören heute schon führende Einzelhandelsunternehmen in Europa. Die Stärken liegen in der Flexibilität, dem hohen Dienstleistungs- und Servicegedanken. Dazu kommt unterstützend ein professionelles Netzwerk und hervorragende Partner. Laut Rolf Thomann, CEO 4POS AG, ist das Ziel, in naher Zukunft im deutschsprachigen Europa zu den Top-Kassenanbietern zu gehören. Bis heute sind schon weit über 100″000 POS-Systeme europaweit im Einsatz.

Firmenkontakt
4POS AG
Rolf Thomann
Neuhofstrasse 25
6340 Baar
Tel. +41 41 766 27 47
info@4pos.com
http://www.4pos.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/migros-entscheidet-sich-fuer-neues-kassensystem-von-4pos/

4POS – Alles neu macht der Herbst: PPC-1100 NanoBOX, POS-550 WidePOS II, MCM-5xx WideTOUCH II

Produktneuheiten bei Kassensystemen

4POS - Alles neu macht der Herbst: PPC-1100 NanoBOX, POS-550 WidePOS II, MCM-5xx WideTOUCH II

POS-550 WidePOS II

4POS kennt nur eine Richtung. Vorwärts! Darum wartet das Unternehmen aus der Schweiz auch in diesem Herbst wieder mit drei Produkteneuheiten auf. Zwei lüfterlose Kassensysteme auf Basis von Intels Bay Trail Plattform mit gesteigerter Grafik- und Prozessorleistung und USB3.0; ein integriertes Touchscreen-Kassensystem aus der etablierten WidePOS Serie und die brandneue NanoBOX – ein kompakter Kassenrechner für modulare Kassensysteme. Dazu gesellen sich die runderneuerten Touch-Bildschirme der WideTOUCH Serie im bekannten WidePOS Design.

PPC-1100 NanoBOX
Ganz schön schlank, clever und kompakt, ist die NanoBOX. Sie hat mit einem Celeron-Prozessor und Komponenten der neuesten Generation sehr viel Power. Was sie von den Geräten mit Atom Prozessoren unterscheidet? Eine erheblich gesteigerte Grafik-/Prozessorleistung und USB3.0. Die Kleine ist sehr robust und staubdicht. Danke der innovativen lüfterlosen Technologie ist die NanoBOX ideal für den Einsatz in staubiger oder schmutziger Umgebung. Sie lässt sich auf zahlreiche Arten befestigen oder aufstellen (Theke, Wand- oder Kioskeinbau, VESA). Das unscheinbare und flüsterleise Arbeitstier ist ein perfekter Begleiter für den täglichen, anspruchsvollen Einsatz.

Spezifikationen:
Prozessor: Intel Celeron J1900 2.0GHz (Bay Trail)
Speicher: 1x SO-DIMM Steckplatz, DDR3L, 1600MHz, bis zu 8GB
Massenspeicher: 1x 2.5″ Laufwerkschacht, SATA, HDD oder SSD
Besonderheiten: Kompakt und einfach zu montieren (Befestigungspunkte, VESA100)
Farbe: Schwarz

POS-550 WidePOS II
Die WidePOS II ist eine echte Allrounderin. Sie verfügt über eine hervorragende Grafik-/Prozessor-leistung und USB3.0. Für Power sorgt ein moderner Celeron Prozessor (Bay Trail) und Komponenten der neuesten Generation. 4POS bietet die WidePOS II in drei verschiedenen Bildschirmgrößen (15.6″, 18.5″, 21.5″) im Format 16:9 an. So können auch Kassenplätze mit engen Platzverhältnissen mit hervorragenden Systemen ausgestattet werden. Selbstverständlich ist das System staub- und spritzwasser-geschützt. Der Einsatz ist schier unbegrenzt (Theke, Wand- oder Kiosk-einbau, VESA). Die Anzeige kommt im Breitbildformat daher. Das bedeutet, dass sich besonders viele Informationen darstellen lassen. Die WidePOS II hat sehr viele Vorzüge (moderne Technik, ergonomische Gestaltung, innovative Funktionen, stilvolles Design) und ist eine lohnende und langfristige Investition. Mit einem garantierten Lebenszyklus von mindestens fünf Jahren ist dieses Kassensystem eine zeitlose Lösung.

Zur WidePOS II gibt es zahlreiche Optionen:
Rückseitiger 8.4″ Bildschirm als Kundenanzeige
Rückseitiges 2×20 Zeichen VFD als Kundenanzeige
WLAN (802.11 a/b/g)
SATA SSD flash card module (RAID with 2.5″ SATA Drive)
3-Spur Magnetkartenleser
2MP Kamera
Fingerprintreader

Spezifikationen
Bildschirm: Touchscreen 15.6″ oder 18.5″ resistiv oder kapazitiv, 1366×768 Bildpunkte; 21.5″ kapazitiv, 1920×1080 Bildpunkte
Prozessor: Intel Celeron J1900 2.0GHz (Bay Trail)
Speicher: 1x SO-DIMM Steckplatz, DDR3L, 1600MHz, bis zu 8GB
Massenspeicher: 2.5″ Laufwerksschacht (von außen zugänglich), SATA, HDD oder SSD
Besonderheiten: Lüfterlos, niedriger Stromverbrauch, IP65 (Staub- und spritzwassergeschützte Front)
Farbe: Schwarz, Weiß (glänzend)

MCM-5xx WideTOUCH II
Arbeitsfläche, soweit das Auge reicht. Die WideTOUCH II ist in drei verschiedenen Bildschirm-größen im Bildformat 16:9 erhältlich. Ganz egal, ob man sich für das kleinste Gerät mit 15,6″ oder für das größte mit 21.5″ entscheidet, jedes Modell eignet sich hervorragend, um viele Informationen abzubilden. Ein Nebeneinander von Touchbuttons und Tabellen ist so ein Leichtes. Der Touchscreen entspricht vom Design her der WidePOS (identische Außenmaße, look-alike) und steht auf dem von 4POS entwickelten Glas-/Metallstandfuß. Dies verleiht ihm eine schlanke, stilvolle und elegante Optik und zeichnet ihn für den Einsatz im Boutiquenbereich, im beratungsintensiven Handel und in der Gastronomie besonders aus. Dass der Bildschirm spritzwassergeschützt ist, versteht sich von alleine. Das Gerät kann auf die Theke oder an die Wand montiert werden. Selbst für einen Kioskeinbau ist er geeignet – also unheimlich vielseitig und flexibel. Eine gelungene Kombination von Kapazität, Leistung und Eleganz. Ein stilvoller Auftritt für jeden POS.

Für eine durchgängige Ansicht gibt es folgende Optionen:
Edler und solider Glas-/Metallstandfuß in zwei verfügbaren Höhen
Sehr platzsparende Version mit 10.1″ Bildschirm (kleiner als ein A4 Blatt)
Rückseitiger 8.4″ Bildschirm als Kundenanzeige
Rückseitiges 2×20 Zeichen VFD als Kundenanzeige

Spezifikationen:
Bildschirmgröße: 15.6″, 18.5″, 21.5″
Auflösung: 1366×768 Bildpunkte (15.6″, 18.5″), 1920×1080 Bildpunkte (21.5″)
Touchscreen: kapazitiv, IP65 (Staub- und spritzwassergeschützte Front)
Eingänge: 1x VGA, 1x DVI, USB (Touch), 1x Audio
Farbe: Schwarz, Weiß (glänzend)

Die 4POS AG wurde im Jahr 2009 gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Baar. Projekte werden von der Schweiz aus europaweit betreut und abgewickelt. Eine Ausdehnung des Zielmarktes nach USA ist in Vorbereitung. Die Stärken liegen in der Flexibilität, dem hohen Dienstleistungs- und Servicegedanken. Dazu kommt unterstützend ein professionellen Netzwerk und hervorragende Partner in verschiedenen Ländern. Bis heute sind rund 85 000 POS-Systeme europaweit im Einsatz. Damit zählt 4POS zu den Grossen auf dem Markt und ist einziger Schweizer Hersteller von kunden- und designorientierten Point of Sales Hardware Lösungen.www.4pos.com

Firmenkontakt
4POS AG
Rolf Thomann
Neuhofstrasse 25
6340 Baar
Tel. +41 41 766 27 47
info@4pos.com
http://www.4pos.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/4pos-alles-neu-macht-der-herbst-ppc-1100-nanobox-pos-550-widepos-ii-mcm-5xx-widetouch-ii/

Digital Signage Innovation Center beliebter Veranstaltungsort

Digital Signage Innovation Center beliebter Veranstaltungsort

Retail Roadshow im Digital Signage innovation Center

Gestern veranstaltete die Pyramid Computer GmbH die letzte Etappe Ihrer Retail Roadshow 2015 in der denkmalgeschützten Hamburger Speicherstadt. Veranstaltungsort war das Digital Signage Innovation Center der komma,tec redaction GmbH, welches dank der dort ausgestellten neuartigen Digital Signage Lösungen den optimalen Rahmen für das Event bot. Denn Thema der Veranstaltung waren innovative Konzepte für den Handel von morgen.

Die Retail Roadshow 2015 der Pyramid Computer GmbH umfasste dieses Jahr vier Etappen und fand in Köln, München, Berlin und Hamburg statt. Für die vierte und letzte Station der Roadshow wurde das Digital Signage Innovation Center in der Hamburger Speicherstadt ausgewählt. Die ca.30 Besucher konnten sich anhand umfassender Vorträge und Präsentationen über Themen wie z.B. Multichannel-Commerce-Strategien, Omnichannel Customer Journey und innovative IT-Lösungen für den Handel informieren. Neben interessanten Vorträgen freuten sich die Gäste des halbtägigen Events auch über ein schmackhaftes Catering.

Das Digital Signage Innovation Center bietet auf einer Fläche von ca. 400 m2 Besuchern einzigartige Einblicke in die Welt der Digitalisierung am Point of Sale und kann für Veranstaltungen gebucht werden. Gäste können sich über verschiedene Displaylösungen informieren und diese auch selbst aktiv ausprobieren. Denn neben Videowalls, sonnentauglichen Displays und Stretch-Lösungen werden im Digital Signage Innovation Center auch interaktive, spielerische Beamerlösungen, Multi-Touch-Tische und digitale Spiegel präsentiert.

Weitere Informationen zum Digital Signage Innovation Center finden Sie hier: www.kommatec-red.de/de/ds-innovation-center

Die komma,tec redaction GmbH ist eine Fachagentur für digitale Kommunikation mit Sitz in Hamburg. Seit mehr als zehn Jahren entwickelt und vertreibt sie die hauseigene Digital Signage Software Display Star und zählt damit zu den 10 größten Anbietern im DACH-Markt. Dieses Angebot wird ergänzt durch die Entwicklung ganzheitlicher Digital Signage Konzepte. Neben der Software gehören somit auch die Beratung, individuelle Contenterstellung, die passende Hardware, deren Installation und Support zum Portfolio der komma,tec redaction GmbH.

Kontakt
komma,tec redaction GmbH
Ulrike Friedrich
Alter Wandrahm 8
20457 Hamburg
04030375180
friedrich@kommatec-red.de
http://kommatec-red.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digital-signage-innovation-center-beliebter-veranstaltungsort/

PICOSYS DIGITAL SIGNAGE PLAYER

Ideal zur Präsentation digitaler Inhalte am Point-Of-Sale (POS) oder Point-Of-Interest (POI).

PICOSYS DIGITAL SIGNAGE PLAYER

PicoSYS 1619 / PicoSYS 2519

Mit bis zu drei Bildschirmanschlüssen und hohen Leistungsreserven eignen sich die neuen PicoSYS Embedded-PC Modelle perfekt als Zuspieler für Werbe- und Informationstafeln. Die kleinen Abmessungen in Kombination mit der lüfterlosen Bauweise ermöglichen die Montage auch an schwer zugänglichen Orten wie Möbeln, Kabelkanälen und Verteilerkästen. Durch die Verwendung von hochwertigen Komponenten mit Langzeitverfügbarkeit sind beide Digital Signage Player für den Dauerbetrieb konzipiert und versprechen eine langfristig rentable Investition.

Die besonders leistungsfähige Variante PicoSYS 1619 basiert auf einem Intel Core i7-4700EQ Prozessor mit maximal 3,4 GHz Turbo-Taktfrequenz, kann mit bis zu 16GB RAM aufgerüstet werden und wird durch eine extrem schnelle 64GB SSD unterstützt. Dank intergrierter Intel® HD Graphics 4600 können problemlos Inhalte mit einer zukunftsweisenden Auflösungen von 4K Ultra HD abgespielt werden. Die Einsatztemperatur liegt zwischen 0°C und 45°C bei einer Eingangsspannung von 12V DC. Mit den Maßen von nur (BxTxH) 175x116x35 mm bietet der Box-PC trotzdem 2x Gigabit-LAN (WLAN optional), 2x HDMI, Displayport, MiniPCIe, RS232, 2x USB 2.0 und 2x USB 3.0.

PicoSYS 2519 hingegen ist mit einem stromsparenden Intel® Atom™ E3845 Prozessor und einer maximalen Taktfrequenz von 1.91 GHz ausgestattet, kann mit bis zu 8GB RAM aufgerüstet werden und wird ebenfalls durch eine schnelle 64GB SSD unterstützt. Seine Stärke liegt in einer erweiterten Einsatztemperatur zwischen -30°C und 60°C. Mit den Maßen von nur (BxTxH) 190x130x20 mm bietet das Embedded System Gigabit-LAN (WLAN optional), 2x HDMI, MiniPCIe, 2x USB 2.0 und 1x USB 3.0.

Über den MiniPCIe Steckplatz kann bei beiden Digital Signage Playern z.B. WLAN, 3G WWAN oder Bluetooth realisiert werden. Dadurch können sie komplett OTA gewartet und aktualisiert werden. Selbst ein TV-Tuner kann optional verbaut werden und bietet weitere Einsatzmöglichkeiten.

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial finden Sie unter www.ico.de/presse

Die ICO Innovative Computer GmbH ging Anfang 1991 aus der 1982 gegründeten Klaus Jeschke Hard- und Software hervor und verfügt somit als Distributor und Importeur von Computer- und Kommunikations-Komponenten über mehr als 30 Jahre Erfahrung innerhalb der jungen IT-Branche.

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und dem daraus resultierenden Qualitätsmanagement-System wird die ICO auch zukünftig den höchsten Ansprüchen gerecht.

Insbesondere im Bereich der Industrie- und Hochleistungsserver überzeugt die ICO GmbH durch die Realisierung auch komplexer individueller Anfragen, ganz nach dem bewährten Build-to-Order-Prinzip. Die qualifizierte Beratung als Intel Technology Provider Platinum unterstützt Kunden bei der Realisierung Ihrer Projekte und vereinbart vorausschauende Planung mit Leistungs- und Kostenoptimierung – ganz nach Ihren Wünschen.

Auch das Produktportfolio im Kassenbereich lässt keine Wünsche offen. ICO hat sowohl einzelne Kassen-Komponenten als auch direkt einsetzbare Komplettlösungen im Programm. Über 120 Mitarbeiter (davon 8 Auszubildende) sorgen für die Zufriedenheit von über 16.000 Kunden, die zu 60% aus Fachhändlern, Systemhäusern und IT-Dienstleistern und zu 40% aus Industrie- und gewerblichen Kunden bestehen.

Im Geschäftsjahr 2013/14 betrug der Umsatz knapp 20 Mio. Euro.

Kontakt
ICO Innovative Computer GmbH
Sabrina Wagner
Zuckmayerstr. 15
65582 Diez
4964329139471
49643291392471
s.wagner@ico.de
http://www.ico.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/picosys-digital-signage-player/

Der Soundtrack Ihres Geschäftes

Individuelle Hintergrundmusiken und Musikprogramme für Ihr Unternehmen

Der Soundtrack Ihres Geschäftes

Wir bieten individuelle Hintergrundmusiken für Ihr Unternehmen. Foto:aboutpixel.de/Stefan W (Bildquelle: aboutpixel.de/Stefan W)

Sie haben ein einzigartiges Unternehmen, ist es der Sound Ihres Geschäftes auch? Radio Selection ist ein neuer professioneller Anbieter von individuellen Hintergrundmusiken und redaktionell abgestimmten Musikprogrammen. Wir schaffen Wohlfühl-Atmosphäre in Boutiquen, Restaurants, Shops, Hotels, Praxen und Stores aller Art.

Der perfekte Soundtrack Ihres Unternehmens kann nachweislich Ihren Umsatz steigern, die Emotionen Ihrer Kunden wecken, das Kaufverhalten positiv beeinflussen und Ihrer Marke stärken. Mit einem individuellen Klang-Erlebnis schaffen Sie eine einzigartige Atmosphäre in Ihrem Geschäft. Sie können durch die Nennung Ihres Namens oder durch die Schaltung eigener Werbespots zudem ausgezeichnet Imagewerbung betreiben und Ihre Kunden so über Aktionen oder Veranstaltungen informieren.

So individuell wie Sie

„Wir bieten keine vorgefertigten Programme oder feste Kanäle. Jedes Musikprogramm wird speziell nach den Wünschen der Kunden entwickelt und abgestimmt und ist so einzigartig. Nur so erreichen wir die Individualität, die auch unsere Kunden besitzen“, sagt Geschäftsführer Martin Reißmann. Die eigene Hintergrundmusik kann nicht nur passend zur Zielgruppe und Location ausgewählt werden, sondern auch zeitlich über den Tag in Geschwindigkeit und Klangfarbe verändert werden. So kann zum Beispiel Freitagabend ein völlig anderes Musikprogramm gespielt werden wie Montagnachmittag.

Mehr Zeit für Kunden

Vergessen Sie unpassende Radiosender mit Werbung oder Moderationen, Endlosschleifen auf CD oder MP3-Sticks, deren Titel sowieso alle Mitarbeiter längst auswendig können. Dies alles gehört mit einem eigenen InStore-Radio von Radio Selection der Vergangenheit an. Legen Sie Ihren Kunden den „roten“ Soundteppich aus wenn sie Ihr Geschäft betreten und profitieren Sie von stressfreien, problemlosen und dezenten Hintergrundmusiken für die Beschallung Ihrer Location. „Auf Wunsch bieten wir unseren Service natürlich auch GEMA-frei an.“

Alles was Sie für Ihr eigenes InStore-Radio benötigen ist ein Internetanschluss. Über diesen wird das an Ihre Wünsche angepasste Radioprogramm in Ihre Location gestreamt. Der Unterschied zu einem normalen Webradio ist, dass ihr Radio-Channel exklusiv nur Ihrer Location über einen speziellen Link zur Verfügung steht. Das gesamte Musikprogramm läuft und befindet sich auf leistungsstarken und zuverlässigen Musikservern.

Mehr dazu erfahren Sie hier.

Mit unseren individuellen InStore-Radios schaffen wir einmalige Wohlfühl-Atmosphäre in Boutiquen, Restaurants, Fitnessstudios, Praxen, Lounges, Hotels, Wartebereichen und Verkaufsräumen sowie Shops aller Art. Legen Sie Ihren Kunden den „roten“ Soundteppich aus wenn sie Ihr Geschäft betreten und profitieren Sie von unseren stressfreien, problemlosen und dezenten Hintergrundmusiken für die Beschallung Ihrer Location – auf Wunsch auch GEMA-frei.

Kontakt
Radio Selection
Martin Reißmann
Am Wartberg 31
08529 Plauen
01725734541
info@radio-selection.de
http://www.radio-selection.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-soundtrack-ihres-geschaeftes/

Innovative Kühlsystemtechnik von Viessmann auf der Internorga 2015 gebündelte Kompetenz unter einer starken Marke

Innovative Kühlsystemtechnik von Viessmann auf der Internorga 2015  gebündelte Kompetenz unter einer starken Marke

(Mynewsdesk) Innovative Kühlsystemtechnik von Viessmann auf der Internorga 2015 – gebündelte Kompetenz unter einer starken Marke

Die Viessmann Kühlsysteme GmbH wird auf der Internorga 2015 (Hamburg, 13. bis 18. März, Halle A2 Stand 212) eine Vielzahl innovativer Produkte präsentieren.

Die modulare TECTO Kühl- und Tiefkühl-Kombizelle mit antimikrobieller Pulverbeschichtung SmartProtec ist ein Musterbeispiel für die Hygienekompetenz, Energieeffizienz und perfekte Viessmann-Systemtechnik. Kälte nach Maß abgestimmt auf die höchsten Ansprüche in Lebensmittelhandel und Gastronomie.

Mit SmartProtecwird Kühlzellenhygiene auf ein neues Niveau gehoben: Gegenüber dem bereits hygienisch überlegenem Vorgängerprodukt werden nochmals 20 Prozent mehr mikrobielle Stämme bekämpft, inklusive Schwarzschimmel. Alle inneren und äußeren Wand-, Boden- und Deckenoberflächen von Viessmann TECTO Standard und TECTO Spezial Kühlzellen sind dauerhaft mit SmartProtecbeschichtet. Viessmann ist der erste Hersteller, der Kühlzellen mit einer antimikrobiellen Pulverbeschichtung anbietet, empfohlen vom Bundesverband der Lebensmittelkontrolleure Deutschlands e.V.

Erstmals der Öffentlichkeit gezeigt wird auf der Internorga die neue Kälteaggregate-Linie von Viessmann. Die Deckenaggregate für Normal- und Tiefkühlung zeichnen sich durch gesteigerte Systemeffizienz und somit geringeren Lebenszykluskosten aus. Der bisher angebotene Kälteleistungsbereich wird durch leistungsfähigere Modelle erweitert. Intelligentes Produktdesign ist konsequent bis ins letzte Detail, hebt den Gebrauchswert der Produkte hervor, verbessert aber auch deren Handhabbarkeit. Bei der Entwicklung der neuen Generation der Deckenaggregate spielte auch erstmals die formale Eigenständigkeit des vielfach ausgezeichneten Viessmann Produktdesigns eine tragende Rolle.

Das Unternehmen wird auf seinem Stand auch ein neues Visio Kühlmöbel mit hoher Kapazität, mehreren Ebenen und geringer Grundfläche und ausgezeichneter Warensicht und Warenpräsentation zeigen, das ein echter Absatzförderer ist. Darüber hinaus die innovative Thekenserie Aida, bei der Design auf Funktionalität und neueste Technologie trifft. Sie verbraucht 20 % weniger Energie als andere Verkaufstheken gleicher Größe.

„Die Internorga ist die perfekte Gelegenheit, sich über das Komplettangebot an innovativen Kühllösungen von Viessmann zu informieren und von der gebündelten Kältetechnik-Kompetenz überzeugen zu lassen“, so Jörg Straßburger, Geschäftsführer von Viessmann Kühlsysteme.

Über Viessmann KühlsystemeDie Viessmann Group ist einer der international führenden Hersteller von Systemen der Heiz-, Kälte- und Klimatechnik. Das 1917 gegründete Familienunternehmen beschäftigt 11.400 Mitarbeiter, der Gruppenumsatz beträgt 2,1 Milliarden Euro.

Mit 27 Produktionsgesellschaften in 11 Ländern, mit Vertriebsgesellschaften und Vertretungen in 74 Ländern sowie weltweit 120 Verkaufsniederlassungen ist Viessmann international ausgerichtet. 55 Prozent des Umsatzes entfallen auf das Ausland.

Viessmann Kühlsysteme ist einer der führenden europäischen Hersteller von innovativen Kühllösungen, dazu zählen Kühl- und Tiefkühlmöbel mit Zentralkühlung und steckerfertige Ausführungen, Verdampfer, Netzteile, Kühlzellen und -einheiten sowie Zubehör und Dienstleistungen vor und nach der Installation. Das Unternehmen verfügt über Produktionsstätten in Deutschland und Finnland. Die Vertriebsorganisationen vor Ort bieten Kunden eine umfassende Beratung und ein hocheffizientes Sortiment an Kältetechnikprodukten und Dienstleistungen.

www.viessmann.com / www.viessmann.de/kuehlsysteme

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Jensen media GmbH – Agentur für Mittelstandskommunikation .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/9bqnvi

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/essen-trinken/innovative-kuehlsystemtechnik-von-viessmann-auf-der-internorga-2015-gebuendelte-kompetenz-unter-einer-starken-marke-62066

Über Viessmann Kühlsysteme

Die Viessmann Group ist einer der international führenden Hersteller von Systemen der Heiz-, Kälte- und Klimatechnik. Das 1917 gegründete Familienunternehmen beschäftigt 11.400 Mitarbeiter, der Gruppenumsatz beträgt 2,1 Milliarden Euro.

Mit 27 Produktionsgesellschaften in 11 Ländern, mit Vertriebsgesellschaften und Vertretungen in 74 Ländern sowie weltweit 120 Verkaufsniederlassungen ist Viessmann international ausgerichtet. 55 Prozent des Umsatzes entfallen auf das Ausland.

Viessmann Kühlsysteme ist einer der führenden europäischen Hersteller von innovativen Kühllösungen, dazu zählen Kühl- und Tiefkühlmöbel mit Zentralkühlung und steckerfertige Ausführungen, Verdampfer, Netzteile, Kühlzellen und -einheiten sowie Zubehör und Dienstleistungen vor und nach der Installation. Das Unternehmen verfügt über Produktionsstätten in Deutschland und Finnland. Die Vertriebsorganisationen vor Ort bieten Kunden eine umfassende Beratung und ein hocheffizientes Sortiment an Kältetechnikprodukten und Dienstleistungen.

http://www.viessmann.com / www.viessmann.de/kuehlsysteme

Kontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/9bqnvi

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/innovative-kuehlsystemtechnik-von-viessmann-auf-der-internorga-2015-gebuendelte-kompetenz-unter-einer-starken-marke/

Swisscom bietet seinen Kunden Same Day Delivery mit der Retail-Lösung von NTS

Der führende Schweizer Mobilfunkanbieter Swisscom bietet seinen Kunden bereits einen Channel-übergreifenden Shopping-Service. Mit „Click & Pick“ konnten Käufer Produkte im Webshop vorbestellen und dann in einer Swisscom-Filiale abholen.

Swisscom bietet seinen Kunden Same Day Delivery mit der Retail-Lösung von NTS

Die Umsetzung des Projekts erfolgte ohne Einschränkungen des normalen Shopbetriebs in den 120 Swisscom-Filialen. Die Verknüpfung des digitalen Verkaufskanals mit der Shopping-Welt von Swisscom bringt den Kunden viele praktische Vorteile:

– Direkter Online-Vergleich von Produkten und Preisen
– Reservierung und Erhalt des Geräts am gleichen Tag
– Verfügbarkeit des Wunschgerätes durch Reservierung
– Schnelle und direkte Bedienung im Shop durch einfaches Weiterbearbeiten des Online-Auftrags
– Personalisierte Shop-Beratung in Kombination mit bequemem Online-Shopping
– Vermeidung von unnötigen Lieferwartezeiten

Das Angebot „Click & Pick“ wurde nun um ein zusätzliches Feature erweitert. „Mit Same Day Delivery, was derzeit im Pilotbetrieb angeboten wird, kommen unsere Kunden nun in den Genuss einer deutlich schnelleren Warenzustellung. Innerhalb von nur vier Stunden wird die im Webshop bestellte Ware mittels Kurier persönlich dem Empfänger zugestellt“, erklärt Urs Lehmann, Gesamtprojektleiter der NTS Retail-Suite bei Swisscom.

Die technische Basis hierfür bildete die Verknüpfung der eCommerce-Software mit der Swisscom-Filiallösung NTSwincash des österreichischen Retail-Softwarehauses NTS Retail. Die Channel-übergreifenden Kundenprozesse werden durch Nutzung entsprechender Webservices ermöglicht. Sobald der Kunde ein Produkt im Onlineshop reserviert oder kauft, wird der Auftrag umgehend an das NTSwincash-Filialsystem übermittelt und dort bearbeitet.

Neben den oben erwähnten Neuerungen bietet Swisscom seinen Kunden eine Reihe weiterer neuer Services. Ab sofort werden kundenrelevante Belege, die in den Swisscom Shops über die Point of Sale-Lösung von NTS Retail erstellt werden, in digitaler Form an das Swisscom-Kundenportal übermittelt. Kreditkartenbelege können nun mittels eSignature-Funktionalität am POS digital unterschreiben und archiviert werden, so wird die Anzahl der Belegausdrucke in den Shops maßgeblich reduziert.

„In Zusammenarbeit mit NTS Retail konnte Swisscom sein Service-Angebot weiter ausbauen. So können wir den sich ändernden Erwartungen unserer Kunden Rechnung tragen und ihnen eine verbesserte, Channel-übergreifende Shopping Experience bieten“, resümiert Urs Lehmann.

Die NTS New Technology Systems GmbH ist auf die Herstellung und Vermarktung von serviceorientierter Kassensoftware und Retail-Management-Systemen spezialisiert. Mit NTSwincash hat das Unternehmen eine umfassende Lösung entwickelt, die von einer „easy-to-use“-Kassenlösung als Front End für externe ERP-Systeme bis hin zum umfassenden Retail-Management-System eine breite Palette an effizienten Features beinhaltet. Die Möglichkeit NTSwincash in bestehende, komplexe Hintergrundsysteme zu integrieren und das damit verbundene Know-how des IT-Spezialisten schätzen namhafte Kunden weltweit. In der Mobilfunkbranche ist NTS bereits Marktführer in Mitteleuropa und im arabischen Raum. Mit mehr als 30.000 Installationen in 20 Ländern zählt NTS heute zu den führenden Spezialisten für Retail-Lösungen. Das Softwareunternehmen wurde 1997 in Leonding (Oberösterreich) gegründet und beschäftigt 260 Mitarbeiter.

Kontakt
NTS New Technology Systems GmbH
Sarah Hauer
Ebner-Platz 1
4060 Leonding
+43 50 687 2080
sarah.hauer@ntsretail.com
http://www.ntsretail.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/swisscom-bietet-seinen-kunden-same-day-delivery-mit-der-retail-loesung-von-nts/

Tyre24 bringt TAB1

Die Revolution bei der Räder- und Reifenberatung

Tyre24 bringt TAB1

Das TAB1 verschafft dem Händler die nötige Mobilität zur Kundenberatung direkt am Fahrzeug.

Seit Jahren fordert die Branche, dass sich generell etwas ändern muss, um den Kunden wieder zum Handel zu bringen. Dies könnte mit einem neuen Beratungstool gelingen, das auf der AutoZum in Salzburg (21. – 24.01.2015) seine Weltpremiere feiert. Mit dem TAB1 und der dazugehörigen eigenentwickelten Software bietet die SAITOW AG (ehem. Tyre24 GmbH) den Autohäusern, Kfz-Werkstätten und Reifenhändlern nun einen mobilen Point-of-Sale, der es ermöglicht, die Kunden individuell, ortsunabhängig, also zum Beispiel auch direkt am Fahrzeug zu beraten.

Neue Stufe der Reifenvermarktung
Außerdem kann der Händler das TAB1 zur interaktiven Produktpräsentation im Wartebereich einsetzen. Der Kunde selbst kann die richtigen Reifen oder die richtige Felge zu seinem Fahrzeug direkt auf dem Tablet begutachten.
Mit dem stabilen und speziell an die Anforderungen im Reifenverkauf ausgerichteten TAB1 und der integrierten Software sind zudem eine ganze Reihe an Funktionen verbunden. Beispielweise der Zugriff auf die Live-Warenbestände von Tyre24, eine eigene Preiskalkulation sowie die Verwaltung des Warenbestandes (Eigener Bestand, Bestand von Tyre24 sowie Industriebestände). Auf Basis dieser Daten kann der Händler mit dem Kunden direkt einen Termin zur Montage vereinbaren. Die Idee beim TAB1 ist, nicht auf den Kunden zu warten, sondern aktiv auf ihn zuzugehen.
„Wir sind dabei On- und Offline miteinander zu verschmelzen. Beratung, Preisvergleich bis hin zum tatsächlichen Abschluss führt künftig unwiderruflich über beide Kanäle. Diese Entwicklung macht auch vor dem Reifenhandel nicht halt. Egal ob klassischer Teilehändler, Vertragswerkstätte oder stationärer Reifenhandel, vor dem Hintergrund des steigenden Online-Absatzkanals muss sich bei der stationären Reifenvermarktung komplett etwas ändern.
Um Kunden zu binden und neue zu gewinnen, reicht es nicht mehr aus nur gute Preise zu haben. Die Kunden erwarten heutzutage einen perfekten Service und eine professionelle und individuelle Beratung. Der Reifen- oder Felgenkauf muss zu einem Erlebnis werden. Die Vision hinter dem TAB1 ist eine konsequente Ausrichtung und Zuwendung zum Kunden – also weg vom grauen Bildschirm, hin zum Kunden und an das Fahrzeug. Hin zum Kunden kann sein, der Kunde kommt auf den Hof und ich empfange ihn direkt am Auto. Mit dem TAB1 und der dazugehörigen eigenentwickelten Software geben wir den Händlern jetzt ein Werkzeug an die Hand am Reifenhandel 2.0 Teil zu haben“, so Michael Saitow, CEO der SAITOW AG.

Überwältigende Nachfrage
Viel Wert wurde bei der Entwicklung der Software auf die Benutzerfreundlichkeit und den Service gelegt.
„Wir entwickeln Software für unsere Kunden und nicht für uns. Deshalb haben wir die Reifenmesse 2014 dazu genutzt, den Prototyp des TAB1 und der dazugehörigen Software vorzustellen, um eine direkte Rückmeldung unserer Kunden zu bekommen.
Die Nachfrage nach der Vorstellung war bereits während der Messe und ist auch nach wie vor überwältigend. Wir haben auf der Messe viele Anregungen und Wünsche von Kunden bekommen, die in die endgültige Version der Software noch mit eingebunden wurden. Mit einer nochmals gesteigerten Performance werden die Geräte jetzt über unseren Außendienst vertrieben „, so Saitow weiter.
Die Kunden bekommen das TAB1 bereits komplett mit ihren Daten konfiguriert geliefert, das bedeutet, sie müssen nur noch ihr Passwort eingeben, bei Bedarf ihr eigenes Logo hinterlegen und schon kann die Beratung starten. Die Händler können fünf verschiedene Endkunden-Kalkulationen für die Reifen- und Felgensuche auf der Plattform Tyre24 hinterlegen und auf dem Tablet aktivieren. Mit einem Klick lassen sich die EK-Preise ausblenden und es lässt sich in den Beratungsmodus wechseln, dem Kunden wird dann der kalkulierte Verkaufspreis angezeigt.
Die gewohnte Reifen- und Felgensuche auf der Tyre24-Plattform wurde an die Bedürfnisse der mobilen Kundenberatung am Point-of-Sale angepasst.
Die Reifensuche ist dementsprechend sehr intuitiv und visuell ansprechend aufgebaut, der Kunde wählt auf einer übersichtlichen Maske zuerst die Größe, die Stückzahl und den bevorzugten Markentyp. In einem folgenden Übersichtsmenü kann die Suche nach dem passenden Reifen mit weiteren Filterkriterien wie zum Beispiel Hersteller, Typ oder Geschwindigkeitsindex weiter eingegrenzt werden.

Einsatz im Einkaufscenter
Für jeden Reifen ist auch eine Detailseite hinterlegt, auf der Dinge wie Testurteile, Reifenprofile, Labels usw. direkt im Beratungsgespräch präsentierbar sind.
Hat sich der Kunde für einen Reifen entschieden, kann der Händler bei seinem Wunsch-Lieferanten den ausgewählten Reifen bestellen. Dazu muss er nur aus dem Beratungsmodus wechseln und wie auf der Plattform die Menge, die Zahlungsmethode und die Versandart angeben und schließlich die Bestellung abschließen. Er erspart sich somit einen zusätzlichen Verwaltungsaufwand und kann wesentlich schneller mit der nächsten Beratung starten. Gerade in Saisonzeiten ein unschlagbarer Vorteil.
Genauso intuitiv und einfach funktioniert auch die Felgenberatung auf dem TAB1.
So lässt sich mit dem integrierten Felgenkonfigurator das Auto des Kunden in der Originalfarbe darstellen, und zwar inklusive der jeweils ausgewählten Felgen in der gewünschten Zollgröße und Einpresstiefe. Bei der Anzeige der Felgenübersicht lässt sich zudem die Bildschirmansicht nicht nur horizontal, sondern auch vertikal und diagonal mit den Fingern verschieben.
Über das Hofgeschäft hinaus eröffnet das Tab1 noch ganz andere Möglichkeiten: So können potenzielle Kunden auch fernab der Werkstatt beispielsweise im Einkaufscenter angesprochen werden. Auch die Kundenansprache bei Autohäusern und Werkstätten mit Reifenservice könnte sich entscheidend ändern, etwa durch eine Optimierung der Direktannahme.

Technik – State of the Art
Eine Stärke der Software ist die hohe Bildqualität – und genau das, eine hervorragende Darstellung, war einer der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl des Tablets. Die 10.1 Zoll großen Geräte, die gemeinsam mit dem renommierten Hersteller Archos entwickelt wurden, arbeiten mit einem schnellen Quad-Core-Prozessor. Das kapazitive Multi-touch IPS-Display hat eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel und sorgt für sehr klare und gestochen scharfe Bilder. Weiteres großes Benefit der integrierten Lösung ist der hohe Sicherheitsstandard, denn alle Daten werden verschlüsselt übertragen.
Die Tablets wurden von Archos für die SAITOW AG so eingerichtet, dass ausschließlich die firmeneigene Software genutzt werden kann. Nur so kann eine perfekte Anwendungsqualität (Updates erfolgen automatisch) und ein optimaler Sicherheitsstandard garantiert und sichergestellt werden.
Die Kunden von Tyre24 können zwischen einer WLAN- und einer 3G-Variante wählen, die ihnen für eine geringe monatliche Gebühr zur Verfügung gestellt werden. Damit wird gewährleistet, dass die Investitionen für die Kunden so gering wie möglich gehalten werden.

Tyre24.com ist eine Marke der SAITOW AG mit Sitz in Kaiserslautern. Das Unternehmen betreibt mit der Online-Handelsplattform Tyre24.com die Schnittstelle zwischen Reifengroß- und Reifeneinzelhandel und bildet das Dach einiger stark vernetzter, jedoch völlig unterschiedlicher Unternehmensbereiche.
Als Portal ist Tyre24.com heute zu einem Marktplatz von etwa 1.000 Herstellern, Großhändlern und Händlern aus ganz Europa angewachsen. Hier nutzen mehr als 30.000 Reifenhändler, Autohäuser und Werkstätten die Onlineplattform zur Beschaffung von Reifen, Felgen, Zubehör und Verschleißteilen. Verkaufsföderndes Tool für den Kundenservice ist unter anderem ein integrierter 3D-Felgenkonfigurator.
Stand heute ist Tyre24.com in Deutschland, Österreich, Polen, Frankreich, Italien und durch Franchises in Belgien, Niederlande, Luxemburg, Dänemark, Schweden und Norwegen vertreten. Weitere Länder werden folgen.

Kontakt
Saitow AG (ehem. Tyre24 GmbH)
Torsten Kühne
Gewerbegebiet Sauerwiesen, Technopark I&II
67661 Kaiserslautern
+4963016001005
torsten.kuehne@tyre24.de
http://www.tyre24.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tyre24-bringt-tab1/