Schlagwort: Poesie

Ich hüte das Buddha-Baby: Gedichte von Ozaki Hôsai (20 Jahre Angkor Verlag)

Ich hüte das Buddha-Baby: Gedichte von Ozaki Hôsai (20 Jahre Angkor Verlag)

(Mynewsdesk) ???????????????????

Der Tempel-Spatz schimpft, sein Morgenbrei ist kleiner geworden

Ozaki Hôsai (1885–1926) war ein viel versprechender japanischer Dichter, der aber nur einen posthum veröffentlichten Band Haiku mit gut 500 Gedichten und sechs kurzen Prosastücken hinterließ: Taiku ?? („Weiter Himmel“). Er studierte zunächst Jura (nach einer anderen Quelle: Politikwissenschaft), arbeitete dann in leitender Position bei einer Versicherung. Sein Alkoholismus verhinderte jedoch eine Karriere. 1922 wechselte er zu einer Firma in Korea, begab sich aber bald schon auf Wanderschaft durch Nordchina, wo er an Brustfellentzündung erkrankte. Nach seiner Rückkehr in die Heimat Japan gab er all seinen Besitz auf und verließ seine Frau, um sich der Gemeinschaft Ittôen anzuschließen, deren Mitglieder sich – an den Zen-Buddhismus anlehnend – im Geist des Dienens schulen und vor allem für die Reinigungen von Toiletten Fremder bekannt wurden. Als Wandermönch war Ozaki Tempeldiener im Chio-in, Fukushô-ji und Jôkô-ji, ehe er sich auf der Insel Shôdo niederließ, wo man ihm die Klause Minango-an des Tempels Saiko-ji anvertraute. Dort starb er an Tuberkulose.

Schon in der Hochschule von seinem Dichterfreund Ogiwara Seisensui beeinflusst, gab er alle traditionellen Regeln des Haiku auf und entschied sich für „freie Verse“. Während der Freund damit vor allem gegen die herrschende Ordnung protestierte, ging es Ozaki wohl mehr um den Ausdruck seines freien Zen-Geistes.

Es wird vermutet, dass die Einsamkeit, die aus vielen von Ozakis Versen spricht, ihre Ursache auch darin hat, dass man ihm die Heirat mit einer Cousine verweigerte. Seine Haiku sind überwiegend schlichte Momentaufnahmen des Alltags, die von Melancholie und einem leisen Humor getragen werden. Äußere Anlässe führen hierbei oft zur Introspektion.

Üblicherweise sind japanische Haiku in einer Zeile angelegt und folgen dem Muster der Silbenanzahl 5-7-5, was im Deutschen gemeinhin in drei Zeilen wiedergegeben wird. Wir folgen hier der einzeiligen englischen Vorlage von Hiroaki Sato und gehen weit sparsamer als üblich mit Satzzeichen um.

?????????????

Ich muss einfach pfeifen der Morgen die Wälder wie stimmungsvoll

?????????????????

Am Zaun geht ein Hund vorüber, schaut herein, nichts passiert heute Nachmittag

??????????????

Während ich Ameisen töte kommen noch mehr heraus

Ozaki, Hôsai:Ich hüte das Buddha-Baby. Haiku.

Zweisprachig Japanisch-Deutsch. Deutsch von Keller. Illustriert von Rica Ojara.

Kindle E-Book (2,99 €)

www.angkor-verlag.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Angkor Verlag

Der Angkor Verlag hat sich auf Zen-Buddhismus spezialisiert und veröffentlicht außerdem Belletristik mit Länderschwerpunkten, z. B. aus Japan und Indonesien.

Firmenkontakt
Angkor Verlag
Guido Keller
Foockenstr. 5
65933 Frankfurt

angkor_verlag@posteo.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/ich-huete-das-buddha-baby-gedichte-von-ozaki-h-sai-20-jahre-angkor-verlag-89472

Pressekontakt
Angkor Verlag
Guido Keller
Foockenstr. 5
65933 Frankfurt

angkor_verlag@posteo.de
http://shortpr.com/xckpnh

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ich-huete-das-buddha-baby-gedichte-von-ozaki-hosai-20-jahre-angkor-verlag/

Taneda Santôka: Auch ich bin allein (20 Jahre Angkor Verlag)

Taneda Santôka: Auch ich bin allein (20 Jahre Angkor Verlag)

(Mynewsdesk) ???????????????????????

fukurou ha fukurou de watashi ha watashi de nemurenai

Die Eule

und ich –

Schlafen unmöglich.

„Ob klar oder umwölkt, ich schreibe jeden Vers in einem Zustand von abgeworfenem Körper-und-Geist (shinjindatsuraku).”

Santôka – eigentlich Shôichi – Taneda (1882–1940) war ein Zen-Mönch auf Wanderschaft. Er galt als ähnlich exzentrisch wie die bekannteren Ikkyû und Ryôkan, und er sprach wie diese gern dem Alkohol zu. Seine ungekünstelten Verse tragen Merkmale wie Einfachheit (wabi), Einsamkeit (sabi) und Unbeständigkeit (mujô). Sie gehören in Japan zu den am häufigsten publizierten und werden der „Neuen Haiku-Bewegung”zugerechnet.

„Meine drei Gebote: Verschwende nichts, werde nicht wütend, beschwere dich nicht.

Meine drei Gelübde: Versuche nicht Unmögliches, bedaure nicht die Vergangenheit, mach dich nicht selbst klein.

Meine drei Freuden: Lernen, Sichversenken, Dichten.”

Shôichis Vater war ein Geschäftsmann und Frauenheld. Während einer seiner außerehelichen Stelldicheins warf sich Shôichis Mutter im Alter von 33 Jahren in einen Brunnen und starb. Der Junge, damals elf, verwand ihren Tod nicht und trug noch als Mönch ihre Sterbetafeln bei sich. Mit sechzehn hatte er angefangen, Haiku zu verfassen, mit zwanzig gab er sich an der Waseda-Universität in Tôkyô, wie es üblich war, einen Autorennamen: Santôka – brennender Berggipfel. Im Jahr 1907 eröffnete Santôkas Vater mit ihm eine Reiswein-Brauerei und arrangierte zwei Jahre später eine Ehe für ihn, aus der ein Sohn hervorging. 1911 schloss sich Santôka dem Begründer der freien Haiku-Form jiyûritsu, Seisensui Ogiwara (1884–1976) an, der an die Ideen Masaoka Shikis (1867–1902) anknüpfte und neben der starren Form aus 5-7-5 Silben auch auf das Jahreszeitenwort (kigo) verzichtete; stattdessen sollte der innere Zustand des Dichters möglichst direkt zum Ausdruck kommen. Wesentliche Elemente des freien Haiku wurden jiyû (Freiheit), jiko (Selbst), shizen (Natur), chikara (Stärke) und hikari (Leuchtkraft).

Im Jahr 1916 ging die Brauerei der Familie pleite, zwei Jahre später brachte sich Santôkas jüngerer Bruder um. Der Dichter verdingte sich mit diversen Arbeiten, wurde 1920 geschieden, half aber auch später seiner Frau in ihrer Buchhandlung aus. 1924 soll Santôka nach einem Selbstmordversuch (auf Zuggleisen) in den Hôonji-Tempel gebracht worden sein, wo sich der Abt Gian Mochizuki um ihn kümmerte. Ein Jahr danach wurde er zum Priester mit dem Namen Kôho ordiniert. Sein Interesse am Zen war ursprünglich von Kôdô Sawaki geweckt worden. Santôka bezog allein den kleinen Tempel Mitori Kannon-dô am Rande Kumamotos und versorgte sich ein Jahr lang mit Bettelgängen, die täglich etwa drei Stunden in Anspruch nahmen. Danach begab er sich auf Pilgerschaft durch Honshû, Kyûshû und Shikoku. 1930 kehrte er nach Kumamoto zurück, gab ein paar Ausgaben eines Haiku-Magazins heraus und erhielt von Freunden 1932 im Dorf Ogôri in der Präfektur Yamaguchi eine Bleibe, die er nach einem Vers des Lotussutras Gochû-an nannte. Dort fanden Besucher folgendes Schild vor:

„Wenn ihr eure liebsten Süß- und Sauerspeisen herbringt und mit der Sanftmut von Frühlingswinden und Herbstbächen ohne Hemmungen tanzt, ohne vornehm zu tun oder niedergeschlagen zu sein, dann werden sich alle großen Glücks erfreuen.”

In den folgenden Jahren war Santôka wieder oft auf Wanderschaft, u. a. auf den Spuren Bashôs. Insgesamt soll er mehr als 28.000 Meilen zurückgelegt haben. Er musste noch einige Male seine bescheidenen Behausungen wechseln und wurde in einer davon schließlich am 11. Oktober 1940 tot aufgefunden.

Santôka verfasste etwa 800 Gedichte, außerdem Reiseberichte, Tagebücher, Briefe und Essays. Dies alles erschien u. a. in einer siebenbändigen japanischen Gesamtausgabe.

?????????????????

kono tabi, hate mo nai tabino tsuku-tsuku-boshi

Diese Reise

ist endlos.

Tsu-ku-tsu-ku-bôshi*.

[*tsukutsukubôshi: Ein zikadenähnliches Insekt, das im Dämmerlicht des Sonnenunterganges schrill zirpt, was bei Japanern ein Gefühl der Melancholie weckt.]

?????????????

tsuki ga nobotte nani wo matsu demo naku

Der Mond ist aufgegangen

ohne auf etwas zu warten.

????????????????????

bisshori nurete shiro-kaku uma ha shikararete bakari

Der Ackergaul,

nass bis auf die Knochen,

und ständig beschimpft.

Taneda Santôka:Auch ich bin allein. Haiku. Zweisprachig Japanisch-Deutsch mit Umschrift. Zeichnungen: Rica Ojara.

Deutsch von Keller und Yamada.

Kindle E-Book (2,99 €)

www.angkor-verlag.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Angkor Verlag

Der Angkor Verlag hat sich auf Zen-Buddhismus spezialisiert und veröffentlicht außerdem Belletristik mit Länderschwerpunkten, z. B. aus Japan und Indonesien.

Firmenkontakt
Angkor Verlag
Guido Keller
Foockenstr. 5
65933 Frankfurt

angkor_verlag@posteo.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/taneda-sant-ka-auch-ich-bin-allein-20-jahre-angkor-verlag-38955

Pressekontakt
Angkor Verlag
Guido Keller
Foockenstr. 5
65933 Frankfurt

angkor_verlag@posteo.de
http://shortpr.com/0kpwfl

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/taneda-santoka-auch-ich-bin-allein-20-jahre-angkor-verlag/

„Sanssouci‘ – Neuer Lyrik-Band vom Wesen, Sinn und Ziel des Menschen

Erstmals auf Deutsch – Marie-Dominique Unkel

"Sanssouci

Poesie-Band ‚Sanssouci‘ von Marie-Dominique Unkel

Die lyrische Dichterin Marie-Dominique Unkel präsentiert mit dem neuen Poesie-Band „Sansoucci‘ erstmals ein Werk in deutscher Sprache. Sie blickt auf diverse Veröffentlichungen in Frankreich und England sowie zahlreiche Auszeichnungen und Poesie-Preise zurück. Visionär verarbeitet sie in ihren Gedichten universell relevante Themen wie die Unterdrückung der Frau oder die Zukunft der Gesellschaft. „Sanssouci‘ ist per sofort im Buchhandel oder direkt beim Verlag Mylinfalkläm Asperg Mühlen – Tjoa erhältlich.

Die neuen, im Lyrik-Band „Sanssouci‘ erschienenen Gedichte von Marie-Dominique Unkel befassen sich auf lebendige Weise mit den Herausforderungen zwischen menschlichem Streben und Begehren, zwischen individueller Wahrheit und realer Wirklichkeit. Aufgezeigt wird die Dualität von gelebter Vergangenheit und realer Gegenwart. Die poetische Dichterin vermittelt Gedankenwelten zu Gesellschaft, dem Wandel der Mentalitäten und dem Zustand der Welt. Über allem steht die zentrale Herausforderung des Individuums: nach dem Sinn des Lebens und Daseins. „Mensch sein ist auch eine Bestimmung“, sagt Marie-Dominique Unkel. „Denken und Fühlen sollten auf das Ziel des Guten ausgerichtet sein“. So lenken die Gedichte die Sinne der Leser einmal besinnlich sublimierend, ein anderes Mal nachdenklich bedrückend auf die Fragestellungen der Gegenwart und liefern damit neue Gedankenanstöße zur konstruktiven Selbstreflektion.

Die Basis für diese thematische Auseinandersetzung bildet ihr Ethikverständnis nach dem ganzheitlichen Prinzip. Marie-Dominique Unkel formuliert in Duktus und Vokabular konzentriert und bedient sich dabei einer einprägsam direkten Sprache. Sie bleibt der Lyrik verhaftet und verdichtet Emotionen stringent zu einer poetischen Essenz. Gedanken und Leitlinien verarbeitet sie dafür komprimierend in assoziierenden Wörtern: gefühlvoll, philosophisch und stets menschlich.

Im Alter von 22 Jahren traf Marie-Dominique Unkel auf den Philosophen Jean-Paul Sartre, der für erste Inspirationen zu ihren literarischen Arbeiten sorgte. Weitere Begegnungen mit renommierten Literaten wie Suzanne Chantal aus dem Schriftstellerkreis um Andre Malraux folgten. Mehrfach wurde sie mit dem Poesiepreis Prix Honneur Charles Le Quintrec ausgezeichnet, bereits 1976 erhielt sie den Literaturpreis „Moulin de l’Ecluse“. Seit dem 17. März 2017 ist sie zudem Mitglied der französischen Literatur-Institution La Societe des Poetes Franais, an der Seite von berühmten Schriftstellern wie Jean Cocteau, Leopold Senghor und zahlreiche weiteren. Marie-Dominique Unkel studierte Literaturwissenschaften, Journalismus, Psychologie, Philosophie, englische Literatur und Sozialwissenschaften in Paris. Entsprechend findet sich ihr interdisziplinäres Wissen in der Ausdruckskraft ihrer Poesie wieder. Darüber hinaus ist sie Inhaberin eines alteingesessenen Anti-Stress-Zentrums mit Spezialisierung auf Holotherapie zur Gewichtsreduktion.

Auszug aus Sanssouci – ENTSCHLEIERTE FRAUEN:
Wenn
Jene, die eingeschlossen sind
In einem Haus,
In einer Idee,
In einer Religion,
In einem System
Aus Perversionen und Lügen,
Am Boden gehalten und dem Tod geweiht
In mörderischen Ideologien
Unvereinbar mit den universellen Gesetzen
Von Toleranz und Freiheit.
Wenn die grausame Unterdrückung
Sadistisch und zerstörerisch,
Ins Bewusstsein vordringt,
Wird diese kranke, pathologische Macht,
Die sich jeglicher Entwicklung widersetzt,
Vernichtet werden.
Wenn diese Frauen, verschleiert
Damit nicht ein jeder ihre Schönheit
Oder einfach ihre Persönlichkeit entdecken kann,
Wenn sie aufstehen werden.
Befreit von verbotenen Schikanen, Frustrationen
Aggressionen,
Werde Sie, ihre Peiniger, untergehen.


Bestellinformationen:
Gedichtband Sanssouci
Verlag: Mylinfalkläm – Asperger Taschenbücher; Auflage: 1
Sprache: Deutsch
ISBN 978 – 3 – 9816775 – 8 – 4
Preis 14,50 EUR
Beziehbar über den Buchhandel oder direkt via Verlag unter mylinfalklaem@gmx.de

.

Kontakt
Marie-Dominique Unkel
Marie-Dominique Unkel
Moltkestraße 51
74321 Bietigheim-Bissingen
+49-(0)-7142-220486
md.unkel@holotherapy-unkel.com
http://www.holotherapy-unkel.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sanssouci-neuer-lyrik-band-vom-wesen-sinn-und-ziel-des-menschen/

CARA – Liebeslyrik per SMS

Anonymos zeigt in „CARA“ die romantische Seite von Kurzmitteilungen per Handy.

BildJemand wendet sich an CARA. In Liebe und Leidenschaft. Voller Sehnsucht. In Intimität und Offenheit. Phasen der Zuversicht. Partnerschaft und Zweisamkeit. Phasen der Bedrängnis. Verlust und Einsamkeit. Wir hören eine Seite. Wir imaginieren die andere Seite. – Liebeslyrik, die offenbar per SMS versendet wurde.

Die Liebesbeziehung, um die es in „CARA“ von Anonymos geht, wird durch 16 ganzzeitige Gemälde zum Leben erweckt. Die Geschichte wird zudem in vier verschiedenen Sprachen erzählt: Deutsch, Italienisch, Türkisch und Arabisch. „CARA“ ist somit ein Buch für alle Liebhaber der verschiedenen Sprachen. Auch für Lernende der jeweiligen Sprache ist es schön, sich an lyrische Texte heranzuwagen. Vor allem ist das Buch jedoch das wunderschöne Zeugnis einer einzigartigen Liebe.

„CARA“ von Anonymos ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2051-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cara-liebeslyrik-per-sms/

Geschichten eines nicht ganz Dichten – ein „Schwerstbegabter“ packt aus!

NichtGanzDichter teilt in „Geschichten eines nicht ganz Dichten“ seine Erinnerungen an Begegnungen mit den merkwürdigsten Charakteren.

BildNichtGanzDichter … dieser Name könnte dem einen oder anderen schon einmal beim Poetry Slam begegnet sein… Dort tritt der umtriebige Poet als rappender Schachspieler in Erscheinung und setzt das johlende Publikum kollektiv schachmatt. Doch NichtGanzDichter ist mehr: Das Leben des Naturwissenschaftlers, Journalisten und Maklers verläuft alles andere als in normalen Bahnen. Immer wieder zieht er skurrile Menschen geradezu magisch an. Sei es ein Professor, der täglich durchs Hochschulgelände brüllt und sich als Hobbydetektiv betätigt, sei es ein Steuerberater, der zugleich als Hooligan unterwegs ist und dessen Dachschaden sich auf 70.000 EUR summiert… Oder zwei russische Spioninnen, die den Dichter in Köln observieren, eine französische Bulldogge, die beim Klavierspiel assistiert, ein Haribo-Schlumpf, der ihn am Ende den Job kostet – oder jenes Internet-Date, das sich über die Feuerleiter auf und davon macht!

Von solchen und ähnlichen skurrilen Begegnungen erzählt „Geschichten eines nicht ganz Dichten“. Ob es im Einzelfall lustig, traurig oder bedenklich ist, möge der Leser selbst entscheiden. Eines dürfte jedoch feststehen: NichtGanzDichter ist originell, speziell und schwerstbegabt! Letzteres ist sogar amtlich attestiert. Lassen Sie sich in eine humorvolle und nicht ganz dichte Welt entführen.

„Geschichten eines nicht ganz Dichten“ von NichtGanzDichter ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1169-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/geschichten-eines-nicht-ganz-dichten-ein-schwerstbegabter-packt-aus/

Auf der Suche nach den Eisblumen – Prosa und Lyrik rund um die Pflege von alternden Menschen

Mechthild B. Weber bringt ihren Lesern in „Auf der Suche nach den Eisblumen“ das Leid in Altenheimen auf bewegende Weise näher.

BildIn unserem Leben wird immer mehr automatisiert und durch Technologie ersetzt. Roboter übernehmen immer mehr Tätigkeiten von Menschen. Als Grund werden Kostenersparnisse und weniger Konflikte mit Personal genannt. Auch in Pflegeheimen für Senioren führen Roboter immer mehr Aufgaben aus, doch die alten Menschen wünschen sich oft nichts mehr als menschliche Gesellschaft und Aufmerksamkeit. Roboter stellen Senioren oft auch auf eine harte Geduldsprobe, denn nicht immer läuft alles ganz nach Plan. Der Fortschritt wird in den Texten in Webers Sammlung zur Geißel der Menschheit.

In Lyrik und Prosa wird in den Texten der Sammlung „Auf der Suche nach den Eisblumen“ von Mechthild B. Weber ein oft einfach übersehener Aspekt unserer Gesellschaft beschrieben. Die Altenpflege und die Bedeutung der Einführung von immer mehr Technologie in diesem Sektor. Wer gerne mehr darüber wissen möchte, ob die neuen Technologien von Senioren willkommen geheißen werden oder ob sie nur mehr Probleme verursachen, der erhält von Mechthild B. Weber in „Auf der Suche nach den Eisblumen“ auf unterhaltsame Weise eine Antwort.

„Auf der Suche nach den Eisblumen“ von Mechthild B. Weber ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-0562-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/auf-der-suche-nach-den-eisblumen-prosa-und-lyrik-rund-um-die-pflege-von-alternden-menschen/

Schönheit der Gefühle: Poesie der Entspannung und inneren Einkehr

Ein Buch mit Reimen und Gedichten von der Yogalehrerin Theresia Werner. Gefühlvolle Poesie soll den Leser/innen Entspannung und inneren Gelassenheit vermitteln.

BildKlappentext:

Für alle, die Kind geblieben sind oder ihr inneres Kind wieder entdecken möchten. Die Gedichte sind in vielen Jahren entstanden.

Poesie ist die Melodie der Seele. Sie soll aus jeder Situation das Positive herausholen, damit die Seele wieder lächelt. Mit sanften Worten, die berühren und Themen umschreiben, wie z. B. Wertschätzung, positiv Denken, Frieden, Sinne, Worte oder inneres Lächeln.

Wir finden alles in uns selbst wieder. Hier ist auch das Vorwort ein Gedicht. Die Worte nehmen mit auf eine Reise und lassen die Schönheit der Seele fühlen. Gestaltet mit Glückssymbolen. Hochwertige Ausführung.

Buchbeschreibung:

Dieses in hochwertiger Qualität gefertigte Buch wurde von der Autorin und Yoga-Lehrerein im Eigenverlag verfasst und selbst gestaltet. Es bietet ein Auszug aus einer großen Sammlung an Reimen und Gedichten, die sie im Laufe der Jahre niedergeschrieben hat.

Die Gedichte folgen im Wesentlichen der Philosophie von Yogaübungen, wobei im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht werden sollen. Eine Haltung der Entspannung und inneren Gelassenheit sind ganz wesentliche Hilfen bei der erfolgreichen Bewältigung des Alltags.

Theresia Werners gefühlvolle Poesie soll die Leser/innen auf diesem Weg unterstützen, wobei ganz bewusst auf Esoterik und moralisierende Aussagen verzichtet wird.

Ein Buch, das bereits für Kinder ab dem Grundschulalter empfohlen werden kann. Leseanfänger/innen sollten die Texte von Erwachsenen zunächst vorgelesen und im Anschluss gemeinsam besprochen werden.

Ältere Kindern und Jugendlichen werden durch die kindgerechte Wortwahl und Gestaltung der Texte sehr rasch einen Zugang zu einer Lyrik finden, die durch ihre beruhigende und ausgleichende Wirkung auch den gesundheitsschädigenden Folgeerscheinungen von Stress entgegenwirken kann.

Über die Autorin und Yogalehrerin Theresia Werner:

Theresia Werner, geboren am 18.12.1960, lebt heute im Taunus und arbeitet seit 15 Jahren als Yogalehrerin. Dies ist ihre Herzensarbeit.

Schon seit langer Zeit schreibt sie Gedichte. Besondere Erlebnisse und Erfahrungen wurden in Poesie niedergeschrieben. Immer, wenn etwas abgeschlossen war, wurde der Stoff in Reime umgesetzt.

Schließlich entschloss sich Theresia Werner, diesen Gedichtband zu verfassen. Er beinhaltet eine Auswahl aus der Vielfalt ihres Schaffens und soll den Alltag von Leser/innen aller Altersstufen bereichern.

Weitere Informationen zum Buch unter:
http://www.spass-und-lernen.com/buchblog_106

Über:

Martin Urbanek
Herr Martin Urbanek
Donaustadtstraße 31
1220 Wien
Österreich

fon ..: 436644078803
web ..: http://www.spass-und-lernen.com
email : office@viewpoint-media.at

Martin Urbanek

Geboren 1958 in Wien. Nach Abschluss des Studiums der Ur- und Frühgeschichte sowie der Kultur- und Sozialanthropologie im Jahre 1994 folgte 1999 die Ausbildung zum „Multi Media Producer“.
Seit 2001 steht die freiberufliche Mitarbeit an zahlreichen Studien zur Evaluierung von Schulversuchen bzw. bildungspolitischen Maßnahmen im Mittelpunkt.
Martin Urbanek ist Mitautor von zahlreichen sozial- und erziehungswissenschaftlichen Publikationen und seit 2014 Mitbetreiber der Internetplattform „Spaß und Lernen“, wo er unter anderem an der Erstellung von Unterrichtsmaterialien mitwirkt.

Als Autor bei Karina Verlag veröffentlicht er seit dem Jahr 2016 u.a. Reiseführer, Arbeitsbücher und digitale Unterlagen zum Thema Wien. Diese Publikationen erscheinen unter dem Projekttitel „VIENNA LIFE“ und werden speziell für KInder und Jugendliche erstellt.

Interessen und Themenschwerpunkte des Autors: Bildung und Medien, Geschichte, Archäologie, Kultur- und Sozialanthropologie.

Einverständniserklärung:
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Martin Urbanek
Herr Martin Urbanek
Donaustadtstraße 31
1220 Wien

fon ..: 436644078803
web ..: http://www.spass-und-lernen.com
email : office@viewpoint-media.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schoenheit-der-gefuehle-poesie-der-entspannung-und-inneren-einkehr/

Gedichte der Romantik – eine Poesie der Liebe an die Schöpfung

Uwe Amanuel Rötzer möchte mit seiner Sammlung „Gedichte der Romantik“ den romantischen Geist der Leser erwecken.

BildDie Romantik ist eine Verschmelzung von Poesie, Religion und Philosophie. Sie betont die Einheit von Natur, Mensch und Geist und setzt so die Schöpfung in ihrer Schönheit und Unschuld ihrem Schöpfer gleich. Im Mittelpunkt steht die gefühlsbetonte Seele, deren höchstes Ideal die romantische Ästhetik allen Lebens ist. Die Gedichte in der Sammlug von Uwe Amanuel Rötzler stehen im Zeichen der Romantik. Sie zeigen Lesern unterschiedliche Wege, die tiefer in das eigene Ich führen. Denn die Romantik ist im Grunde genommen eine Suche nach dem Inneren, nach der Quelle alles Lebens und nach Gott.

Die Lyrik des Herzens ist der Mittelpunkt, um den sich alle „Gedichte der Romantik“ von Uwe Amanuel Rötzer drehen. Sie berühren, laden zum Träumen und Entspannen ein. Mit der Lektüre können Leser ihrem eigenen Alltag entkommen und neue Energie für das eigene Leben schöpfen und mehr Sensibilität für die Welt der Gefühle und für andere Menschen entwickeln. Lassen Sie sich auf eine Reise in die Welt der Romantik mitnehmen, in der sich Gott durch seine Schöpfung allen Leben offenbart.

„Gedichte der Romantik“ von Uwe Amanuel Rötzer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-8191-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gedichte-der-romantik-eine-poesie-der-liebe-an-die-schoepfung/

Neuerscheinung: „Aussicht von der Einsicht. Gegen-Sätze & Aphorismen“ von Kuno Roth

Der neue Band des Schweizer Sprachkünstlers Kuno Roth regt mit gesammelten Sinn-Sprüchen zum Schmunzeln und Nachdenken an.

Neuerscheinung: "Aussicht von der Einsicht. Gegen-Sätze & Aphorismen" von Kuno Roth

Cover: „Aussicht von der Einsicht. Gegen-Sätze & Aphorismen“ von Kuno Roth

Ein Schuss Verblüffung, ein Löffel voll Heiterkeit, eine Messerspitze Gesellschaftsskepsis und eine Prise Nachdenklichkeit – das sind die Zutaten für den neuen Band von Kuno Roth. In seinem Sinnspruch-Buch versammelt der Schweizer Lyriker auf hundert Seiten 270 Aphorismen und Gegen-Sätze.

Das Hauptmerkmal des Aphorismus ist seine Kürze. Doch diese Sparsamkeit an Worten ist nicht gleichbedeutend mit mangelnder Tiefe der Aussage. Friedrich Nietzsche hat es so ausgedrückt: „Etwas Kurz-Gesagtes kann die Frucht und Ernte von vielem Lang-Gedachten sein.“ Entsprechend hintersinnig und wohl dosiert bringt Roth seine Gedanken und Erkenntnisse zu Papier. Komplexe Gedanken kleidet er in leichte und spielerische Worte: „Ein Egoist denkt nur an sich statt an mich.“

Roths lakonische Sentenzen laden zum Innehalten ein und bieten damit in unserer schnelllebigen Zeit Ankerpunkte, an denen man sich kurze Zeit festmachen kann, um Aussichten zu genießen und vielleicht zu weiteren Einsichten zu kommen. Anton G. Leitner, Herausgeber der Reihe Poesie 21, in der Roths Band erscheint, formuliert es so: „Roth bürstet in seinen pointierten Sinnsprüchen vermeintlich Bekanntes gegen den Strich. Seine Aphorismen bewegen sich im Grenzbereich zwischen Kurzlyrik und Kürzestprosa: Geistesblitze, die zum Weiterdenken anregen.“

Neben dem lyrischen Engagement liegt dem Autor Kuno Roth auch das soziale am Herzen. Deshalb kommt ein Teil der Erlöse der Non-Profit-Organisation Solafrica zugute: Zwei Franken pro verkauftem Buch gehen in (Solar-)Ausbildungen junger Kenianer und Kamerunerinnen, um ihnen eine berufliche Perspektive zu geben.

Weitere Informationen:
Den Waschzettel zum Buch sowie das Umschlagbild und weitere Leseproben finden Sie hier: http://aglv.com/kuno-roth-aussicht-von-der-einsicht

Leseproben:

Der Klügere gibt nach.
Das ist das Dumme.

Der Zweck heiligt die Mittel.
Weshalb die Mittel gern zum Zweck werden.

Wer stets seinen Senf dazu gibt, sieht andere als Würstchen.

Schlägt das Herz höher, kommt der Grund näher.

Der Autor:

Kuno Roth, Jahrgang 1957, lebt in Bern und Solothurn (Schweiz). Der promovierte Chemiker arbeitet als Mentoring-Verantwortlicher bei Greenpeace und ist Verfasser von Aphorismen, Glossen, Kolumnen und Gedichten. „Aussicht von der Einsicht“ ist seine fünfte Publikation. In der Reihe Poesie 21 erschien bereits sein Band „Im Rosten viel Neues. Gedichte für den Alltag“. Kolumnen und mehr hier: www.greenpeace.ch/kuno

Das Buch:

Kuno Roth
Aussicht von der Einsicht
Gegen-Sätze & Aphorismen zu Psyche, Politik und Pasta

102 Seiten, Broschur
EUR 12,80 [D]
Deiningen 2017
ISBN 978-3-943599-49-7
Verlag Steinmeier

Die Buchreihe Poesie 21 präsentiert bemerkenswerte zeitgenössische Gedichtbände und lyrische Debüts in deutscher Sprache. Für Poesie 21 kooperiert DAS GEDICHT, Lektorats-Service / Anton G. Leitner Verlag seit 2006 eng mit Druckerei und Verlag Steinmeier GmbH & Co. KG, Deiningen.

Alle Titel der Reihe Poesie 21 werden von „DAS GEDICHT, Lektorats-Service“ unter der Obhut des Erfolgsherausgebers Anton G. Leitner sorgfältig lektoriert und komponiert.

Steinmeier besorgt als Meisterbetrieb und Vertragspartner der Autoren mit seiner hauseigenen Qualitätsdruckerei die Gesamtherstellung und den Verlag der Bände.

Kontakt
Poesie 21 im Verlag Steinmeier
Matthias Steinmeier
Gewerbepark 6
86738 Deiningen
09081 / 2964-0
info@Poesie21.de
http://www.poesie21.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neuerscheinung-aussicht-von-der-einsicht-gegen-saetze-aphorismen-von-kuno-roth/

Morgen der Tag – Gedichte, die ans Herz gehen

Tobias Renk behandelt in „Morgen der Tag“ ein Thema, das alle Menschen betrifft: die Liebe.

BildTobias Renks Gedichte berühren jeden Leser. In eigenwilligen Bildern beschreibt er die Essenzen des Lebens; das was uns ausmacht, was wir wollen, wovon wir träumen und was uns verborgen bleiben wird. Vor allem jedoch geht es in den wunderschön geschriebenen Gedichten um die Liebe, da die Liebe ein Thema ist, das alle Menschen früher oder später betrifft – und ohne Liebe gäbe es auch kein Leben. Die harmonischen Worte ziehen die Leser sofort in eine Welt, in der Träume wahr werden und Schönheit auf verschiedenen Ebenen gewürdigt wird.

Wer Gedichte liebt, der wird an „Morgen der Tag“ von Tobias Renk viel Gefallen finden und jede Seite voll und ganz genießen. Es handelt sich bei diesem Band um die vierte Gedichtesammlung des Autors, der bisher zudem auch einen Prosaband veröffentlicht hat. Tobias Renk hat die Gabe mit Worten die Herzen der Leser erreichen und zum Schmelzen bringen zu können.

„Morgen der Tag“ von Tobias Renk ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-0682-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/morgen-der-tag-gedichte-die-ans-herz-gehen/

Nadja – mitreißender Urban-Fantasy-Roman erzählt von Freundschaft, Leidenschaft und alten Künsten

Steffi Krumbiegel schickt ihre Heldin in „Nadja“ erneut auf eine fantastische Reise, um atemberaubende Abenteuer zu erleben und neue Freunde zu finden.

BildEs handelt sich bei dem vorliegenden Buch um die Fortsetzung des Urban-Fantasy-Romans „Nadja – Der Wächterin Erbe“. Nachdem sich Nadja für ihr Erbe entschieden hatte, ihre erste Liebe erlebte und als Wächterin ausgebildet wurde, führt sie ihr Weg in diesem Band nach Amerika. Dort schließt sie neue Freundschaften, lebt ihre Leidenschaft für alte Kunst aus und lüftet neue Geheimnisse. Ihr Abenteuer setzt sich fort. In Prag entdeckt sie ein altes Schloss, die ersten Dämonen tauchen auf und die Prophezeiung eines Rabbiners lässt sie nicht mehr los …

Mit ihrem zweiten Teil der Urban-Fantasy-Reihe „Nadja – Erben der alten Welt“ entführt uns die junge Autorin Steffi Krumbiegel wieder in eine fasziniernde Fantasy-Welt. Fans des ersten Bann haben die Fortsetzung schon voller Spannung erwartet, aber auch Neulinge werden schnell in den Bann des magischen Universums von „Nadja“ gezogen, in dem ein Geisterhaus, ein Verfolgter, Besessene, ungelöste Rätsel und weitere Geheimnisse auf die Fantasy-Fans warten. Der dritte Teil wird hoffentlich nicht lange auf sich warten lassen …

„Nadja“ von Steffi Krumbiegel ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-6156-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nadja-mitreissender-urban-fantasy-roman-erzaehlt-von-freundschaft-leidenschaft-und-alten-kuensten/

Als Mensch bin selbst ich Schöpfer – Gedichte über den inneren Reichtum der Menschheit

Matthias der Frohpoet zeigt seinen Lesern in „Als Mensch bin selbst ich Schöpfer“, dass das eigene Ich oft farbenfroher ist als die eigentliche Welt.

BildDie meisten Menschen suchen nach Ablenkungen, die nicht aus dem eigenen Ich stammen. Fernsehen, Bücher, Unterhaltungen mit anderen Menschen, Vergnügungsparks und Discos sind nur einige der Dinge, die unserer Unterhaltung dienen, aber auch Fragen beantworten sollen. Die Gedichte in diesem Band stellen die Frage, ob wir uns mit diesen Ablenkungen nicht auf dem falschen Weg befinden. Befinden sich die Antworten auf unsere Fragen bereits in uns selbst und suchen wir am falschen Orten danach? Ist unsere eigene Vorstellungskraft unterhaltsamer als Kinos und Bücher?

Die Gedichte in der Sammlung „Als Mensch bin selbst ich Schöpfer“ von Matthias der Frohpoet drehen sich um diese Fragen und mehr. Es geht um den Blick nach innen, aber auch um Betrachtungen der Natur ohne Technologie, ohne Alkohol und ohne Drogen. Die Gedichte regen die Leser dazu an, über ihr eigenes Leben genauer nachzudenken und sich zu fragen, ob sie sich nicht zu sehr auf die falschen Dinge verlassen. Die Texte sind eine Einladung in das eigene Ich und können zu einer spannenden Entdeckungsreise führen.

„Als Mensch bin selbst ich Schöpfer“ von Matthias der Frohpoet ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-5816-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/als-mensch-bin-selbst-ich-schoepfer-gedichte-ueber-den-inneren-reichtum-der-menschheit/

Neuerscheinung: „Bärendreck und Blasmusik“ von Wolfgang Oppler

Der Münchner Turmschreiber Wolfgang Oppler versammelt in seinem neuen Gedichtband basslastige Verse, die gezielt das Zwerchfell treffen.

Neuerscheinung:   "Bärendreck und Blasmusik" von Wolfgang Oppler

Cover: „Bärendreck und Blasmusik“ von Wolfgang Oppler

„Meine Gedichte sind nicht mit der Zielsetzung geschrieben, zur Lyra gesungen zu werden, sondern zur Basstuba. Folglich handelt es sich nicht um Lyrik, sondern um Basstubik“, fasst der in Ebersberg lebende Lyriker Wolfgang Oppler sein Werk zusammen. Sein neuer Band bannt diese „Basstubik“ auf Papier: Verse, die tief wummernd wie Blasmusik durch den Kopf gleich in Mark und Bein gehen.

Oppler bedichtet in der Sammlung „Bärendreck und Blasmusik“ alles, was das Leben ausmacht: die Liebe, den Genuss, das Lachen, das Sterben. Jedem seiner Verse merkt man die tiefe Verwurzelung im Hier und Jetzt an: Dieser Dichter hat sich schon geraume Zeit der Realpoesie verschrieben. Die Dinge und Geschichten, die er in der „echten Welt“ findet, betrachtet er in seiner Lyrik gerne mit einem Augenzwinkern: „Zuneigung // Unter all den Dingen, / die mir ans Herz gewachsen sind, / nimmt der Herzschrittmacher / einen vorderen Platz ein.“

Das Glück liegt in den kleinen Dingen – man muss es nur erkennen. Ob es die Prise Schnupftabak ist, der trostspendende warme Käse, das Weißbier am Weihnachtsmarkt oder die Heimat mit all ihren Erinnerungsorten, an denen man „heulte, lachte, jauchzte“: Wolfgang Oppler lädt mit seinen Gedichten dazu ein, das Leben mit all seinen kleinen Glücksmomenten zu genießen.

Buchpremiere: Am Mittwoch, 19. Oktober 2016, um 19 Uhr präsentiert Wolfgang Oppler seinen Band „Bärendreck und Blasmusik“ im Saal Betreutes Wohnen, Andechser Straße 5, 82205 Gilching. Der Eintritt ist frei, Spenden für den Verein Kinderinsel sind erwünscht.

Leseprobe:

Der Rabe redet über das Leben

Das Leben ist ein Bärendreck,
so klebrig und so dunkel.
Schwingst du den Hintern gar zu keck,
wächst dir dort ein Furunkel.

Das Leben ist ein Firlefanz
mit Eichenlaub und Fransen,
ein Totentanz, ein Rattenschwanz,
ein leergesoffner Banzn.

Das Leben geht oft tragisch aus
und endet mit dem Tode.
Wer tot ist, macht sich wenig draus
in seiner Holzkommode.

Der Autor:

Wolfgang Oppler, geboren 1956, stammt aus Rosenheim, wuchs in München auf und lebt heute in Ebersberg. Er wurde bereits während seiner Schulzeit in den legendären Kreis des bairischen Mundart-Verlegers Friedl Brehm (Feldafing) aufgenommen. Nach seinem Jurastudium war er bis 2011 als Syndikus einer Bank tätig. Als Schriftsteller verfasst Wolfgang Oppler Gedichte, Kurzgeschichten sowie Puppentheaterstücke für Kinder und Erwachsene – viele davon in bairischer Mundart. Friedl Brehm verlegte seine Gedichtbände „Vaschdeggsdal“ (1976) sowie „Fangamandl“ (1979). Im Jahr 2000 erschien sein Buch „Ochsenschwanz und Eselsohren“. Seit 2006 ist Wolfgang Oppler Mitglied der Münchner Turmschreiber und seit vielen Jahren Hausautor der buchstarken Jahresschrift DAS GEDICHT.

Das Buch:

Wolfgang Oppler
Bärendreck und Blasmusik
Gedichte
112 Seiten, Broschur
EUR 12,- [D]
Weßling, Oktober 2016
ISBN 978-3-929433-32-6
Auch als E-Book erhältlich
Anton G. Leitner Verlag
www.aglv.com

Anton G. Leitner gründete 1992 seinen gleichnamigen Verlag, um neben Lernhilfen vor allem die buchstarke Jahresschrift DAS GEDICHT zu publizieren. DAS GEDICHT versteht sich als plurales Poesie-Organ, das einem möglichst breiten Publikum zeitgenössische deutschsprachige Lyrik nahebringen möchte.

Kontakt
Anton G. Leitner Verlag
Anton G. Leitner
Buchenweg 3b
82234 Weßling
0 81 53 / 95 25 22
Redaktion@DasGedicht.de
http://www.aglv.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neuerscheinung-baerendreck-und-blasmusik-von-wolfgang-oppler/

„33 Grausamkeiten II“

"33 Grausamkeiten II"

Das Grauen geht weiter. Nur elf Monate nach der Veröffentlichung der beliebten „33 Grausamkeiten – k(l)eine Gute-Nacht Geschichten“ erscheint in diesen Tagen das Buch „33 Grausamkeiten II – (Alp-)Träume für jedermann.
Auch dieses Mal nimmt die Autorin Manuela Thoma-Adofo den Leser mit auf die Reise durch die „ganz normale Nachbarschaft“. In Geschichten wie „Freundinnen“ werden z.B. undankbare Ehemänner höchst kreativ aus dem Leben befördert. Und in „Gudrun“, „Das Testament“ oder „Der Lottogewinn“ zeigt sich, dass man auch in hohem Alter einiges an diabolischer Energie ausleben kann. In der Gedichte-Serie „Vorurteile und andere politisch unkorrekte Lügen“ wird der doppelbödige Umgang mit Homosexualität, Länderklischees und dem eigenen Unvermögen aufs Korn genommen.
Schwarzhumorig, augenzwinkernd, erotisch, frech und anziehend präsentiert Manuela Thoma-Adofo in ihren Geschichten das Leben hinter der eigenen und der nächsten Tür.

Mit „33 Grausamkeiten II“ erscheint vier Jahre nach dem Bestseller „Tote Ratten für den Tankwart“ (2012), dem Thriller „Der Fall A.“ (2015) und „33 Grausamkeiten I“ (2015) das vierte Buch unter ihrem eigenen Namen.
Und ein weiteres Mal zeigt die in München lebende Autorin ihr Können, Spannung zu erzeugen, zu fesseln und zu überraschen, ohne ihren typischen Sinn für Humor zu verlieren.
Manuela Thoma-Adofo ist keine Unbekannte im Medien- und Kulturbereich. Man kennt sie sowohl vor, als auch hinter der Kamera, wo sie sich als Moderatorin, Redakteurin, Fotografin, Filmemacherin, PR-Beraterin und Ghostwriterin einen Namen machen konnte. Mit „33 Grausamkeiten II“ präsentiert sie eine Fortsetzung des Erfolgsbuches aus der „Grausamkeiten-Reihe“ und steht damit zu Recht selbst wieder im Rampenlicht.
Nähere Informationen über ihre Bücher, ihre Arbeit und ihr Leben finden Sie auf der Website www.manuela-thoma-adofo.de

st-ART-pr ist eine PR-Agentur speziell für Künstler und Kreative.
Zu den fachlichen Schwerpunkten zählen die strategische Konzeption von Public Relations sowie die Anwendung und Umsetzung von PR-Instrumenten für die Pressearbeit. Imageberatung und Corporate Identity sind weitere Beratungsangebote, die über Seminare und bei Einzelcoachings vermittelt werden. Zudem bietet das Team von st-ARt-pr für Buchprojekte Unterstützung bei individueller Planung und Umsetzung.
Informationen zu Leistungen und Team auf unserer Website.

Firmenkontakt
st-ART-pr PR-Agentur für Künstler und Kreative
Manuela Thoma-Adofo
Josefaweg 5
85551 Kirchheim/München
0151 15388411
e.leopoldi@t-online.de
http://www.st-art-pr.com

Pressekontakt
st-ART-pr PR-Agentur für Künstler und Kreative
Eva Leopoldi
Josefaweg 5
85551 Kirchheim/München
0151 15388411
e.leopoldi@t-online.de
http://www.st-art-pr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/33-grausamkeiten-ii/

Du Gott der Kreisenden um eine Mitte – spirituelle Poesie und anregende Meditationen um das Sein und Werden

Irmgard Stachelhaus liefert meditierenden Lesern in „Du Gott der Kreisenden um eine Mitte“ eine Auswahl an betenden Betrachtungen.

BildBeim Meditieren sehen Menschen in sich selbst hinein und kapseln sich für einige Minuten von der stressvollen Welt ab. „Du Gott der Kreisenden um eine Mitte“ von Irmgard Stachelhaus ist ein Hilfsmittel für meditierende Leser, die vor dem Meditieren gerne angeregt werden oder für die fortgeschrittenen Leser, die durch bestimmte Texte in einen Meditationszustand gelangen können. Die Texte, vorwiegend Gedichte und Gebete, die in diesem Band zusammen getragen sind, drehen sich um die unterschiedlichsten Themen und Fragen, die als Anregung für Meditationen dienen können. Darin geht es etwa umd die Suche nach dem wirklichen Ich, um das Sein und das Werden oder den Sinn des Lebens.

„Du Gott der Kreisenden um eine Mitte“ von Irmgard Stachelhaus beinhaltet Texte, die den Lesern Ideen für den Ablauf und den Inhalt eigener Meditationen geben können oder einfach nur als Anregung dienen. Selbst Menschen, die kein Interesse an Meditationen haben, werden die Gedichte inspirierend und motivierend finden. Stachelhaus bietet in ihrem spirituellen Buch „Du Gott der Kreisenden um eine Mitte“ betende Betrachtungen um Sein und Werden.

„Du Gott der Kreisenden um eine Mitte“ von Irmgard Stachelhaus ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-4133-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/du-gott-der-kreisenden-um-eine-mitte-spirituelle-poesie-und-anregende-meditationen-um-das-sein-und-werden/

Neuerscheinung: „Legenden zwischen Lenden. Mittelmeergedichte“ von Andre Pfoertner

Der Wiener Poet Andre Pfoertner verfasst erotische Lyrik im Zeichen legendärer Liebhaber und verführerischer Frauen.

Neuerscheinung: "Legenden zwischen Lenden. Mittelmeergedichte" von Andre Pfoertner

„Legenden zwischen Lenden“ von André Pfoertner

Aphrodite, Odysseus und Kalypso, Don Giovanni, Casanova oder Lord Byron – Andre Pfoertner hat es sich zur Aufgabe gemacht, legendäre, amouröse Abenteuer in neuen Versen und aus neuen Blickwinkeln zu erzählen.

Dabei begeben sich Pfoertners Langgedichte auf erotische Spurensuche rund um das Mittelmeer: Sumerische, römische, griechische, venezianische oder französische Lust- und Liebesaffären sowie deren verhängnisvolle Folgen fasst er in deftige Verse. Der in Wien lebende Lyriker orientiert sich inhaltlich an Mythologie und Historie. Sprachlich finden sich Bezüge zur weltlichen Barocklyrik und zu Meisterwerken der Antike.

Buchstäblich jeder Gedichtzeile merkt man an, wie intensiv sich Andre Pfoertner mit der Materie auseinandergesetzt hat: Ein breites Band von kulturgeschichtlichen Verweisen zieht sich durch seine Gedichte: „Es jubiliert das Pantheon, / Es klingt die Hemisphäre. / Die Nereidennixen schwänzeln. / In allem lebt das fruchtbar Feuchte, / Palaimon lässt Delphine tänzeln / Im Urlaubsgrußreflexgeleuchte.“ Jedes Wort, jede Silbe ist mit Bedacht gesetzt und in Rhythmus und Reim durchkomponiert. So wirkt Pfoertners Lyrik bei aller Frivolität auch anspruchsvoll und fügt sich nahtlos in die Reihe der großen Vorbilder aus der erotischen Dichtung ein.

Leseprobe:

An deinen breiten Hüften leckt das Meer,
Ans Zwillingspaar der Brüste branden Wellen –
Dein volles Haar wirfst du zurück mit Flair –
Auch deinen zweiten Zwilling sieht man schwellen.

Du bist die Perle, und das Meer kocht heiß.
Philomedes – ein Schoß, der nie erkühlt.
Entzückt beglupschen Hummer deinen Steiß.
Dazu hast du ein Herz, das füllig fühlt.

Der Autor:

Andre Pfoertner (*1972 in Basel) promovierte 1999 mit Auszeichnung zum Dr. phil. Nach Tätigkeiten in Bern und am Bodensee zog ihn die Liebe 2011 nach Wien, wo er seitdem lebt und arbeitet. Seine Passion als Autor und Sammler gilt der erotischen Poesie. Von ihm erschienen bislang fünf Gedichtbände, u.a. „Instinktiv lasziv. Erotische Verse“ (2010).

Das Buch:

Andre Pfoertner
Legenden zwischen Lenden
Mittelmeergedichte
100 Seiten, Broschur
EUR 12,80 [D]
Deiningen 2016
ISBN 978-3-943599-14-5
Verlag Steinmeier
www.Poesie21.de

Die Buchreihe Poesie 21 präsentiert bemerkenswerte zeitgenössische Gedichtbände und lyrische Debüts in deutscher Sprache. Für Poesie 21 kooperiert DAS GEDICHT, Lektorats-Service / Anton G. Leitner Verlag seit 2006 eng mit Druckerei und Verlag Steinmeier GmbH & Co. KG, Deiningen.

Alle Titel der Reihe Poesie 21 werden von „DAS GEDICHT, Lektorats-Service“ unter der Obhut des Erfolgsherausgebers Anton G. Leitner sorgfältig lektoriert und komponiert.

Steinmeier besorgt als Meisterbetrieb und Vertragspartner der Autoren mit seiner hauseigenen Qualitätsdruckerei die Gesamtherstellung und den Verlag der Bände.

Kontakt
Poesie 21 im Verlag Steinmeier
Matthias Steinmeier
Gewerbepark 6
86738 Deiningen
09081 / 2964-0
info@Poesie21.de
http://www.poesie21.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neuerscheinung-legenden-zwischen-lenden-mittelmeergedichte-von-andre-pfoertner/

Neuerscheinung: „Flugfähig für einen ganzen Tag“ von Wolf-Dieter Grengel

Mit Leichtigkeit widmet sich der Lyriker Wolf-Dieter Grengel in seinem neuen Gedichtband auch schweren Themen.

Neuerscheinung: "Flugfähig für einen ganzen Tag" von Wolf-Dieter Grengel

„Flugfähig für einen ganzen Tag“ von Wolf-Dieter Grengel

Luftig und strahlend wie Glasmalerei wirken Wolf-Dieter Grengels Gedichte auf den ersten Blick: In brillanten Farben zeichnet der Lyriker aus Ingelheim mit seinen Versen Momentaufnahmen von Alltäglichem und Besonderem. Auf den zweiten Blick sind seine Werke durchscheinend und reflektieren das, was hinter den Dingen liegt. Denn die Bruchstellen formen das Gesamtbild der Gesellschaft ebenso wie es die Glanzlichter tun.

Grengels Lyrik zeigt den „blauen Spalt in der wochenalten Wolkendecke“, aber auch die „feuchten Niederungen“, in denen sich der Mensch so oft aufhält. Einen Vorschlag, um diesen zu entkommen, liefert der ehemalige Gymnasiallehrer gleich mit: Seine spezielle „Wintervorsorge“ verhilft auch in der finstersten Zeit zu „Licht auf / einem grauen Schneerand / einer schweren Tür / einem finsteren Gesicht / das gegen seinen Willen / zu lächeln beginnt.“ Trotz aller zeitkritischen Töne, die sich in Grengels Werk finden, klingt diese Zuversicht immer wieder in seinen Versen durch.

Wolf-Dieter Grengel widmet sich als Germanist und Romanist bereits sein ganzes Erwachsenenleben lang der Sprache und der Literatur. Aus dieser Erfahrung schöpft er auch in seinen kristallinen Verskunstwerken, die ganz ohne sprachlichen Pomp oder Ballast auskommen. Auch wenn sie manchmal fast schwebend wirken oder gar „Raumschiffgefühle“ wecken, sind sie immer fest in der Realität verwurzelt. Diese Lebensnähe bietet den Lesern viele Anknüpfungspunkte zu ihrem eigenen Dasein und lädt sie dazu ein, das große Bild der Existenz mit all seinen Rissen und Schlieren, aber auch all seinen leuchtenden Farben und Motiven intensiv wahrzunehmen und wertzuschätzen.

Leseprobe:

Vogelanflug im Apfelbaum

Blütenblätter stäuben
stieben, fallen von den
Zweigen wie kürzlich noch
der Schnee

Der ist
rufen
lachen wir
uns zu

von gestern.

Der Autor:

Wolf-Dieter Grengel wurde 1938 in Kandel (Pfalz) geboren und lebt in Ingelheim. Nach dem Studium der Germanistik und Romanistik in Mainz und Paris arbeitete er als Gymnasiallehrer und Schullaufbahnberater. Bis heute ist er in der Erwachsenenbildung tätig und lehrt vor allem deutsche und französische Literatur. 2011 erschien in der Reihe Poesie 21 sein erster Gedichtband „Flüchtige Formen des Glücks“.

Das Buch:

Wolf-Dieter Grengel
Flugfähig für einen ganzen Tag
Gedichte
100 Seiten, Broschur
EUR 12,80 [D]
Deiningen 2016
ISBN 978-3-943599-48-0
Verlag Steinmeier
www.Poesie21.de

Die Buchreihe Poesie 21 präsentiert bemerkenswerte zeitgenössische Gedichtbände und lyrische Debüts in deutscher Sprache. Für Poesie 21 kooperiert DAS GEDICHT, Lektorats-Service / Anton G. Leitner Verlag seit 2006 eng mit Druckerei und Verlag Steinmeier GmbH & Co. KG, Deiningen.

Alle Titel der Reihe Poesie 21 werden von „DAS GEDICHT, Lektorats-Service“ unter der Obhut des Erfolgsherausgebers Anton G. Leitner sorgfältig lektoriert und komponiert.

Steinmeier besorgt als Meisterbetrieb und Vertragspartner der Autoren mit seiner hauseigenen Qualitätsdruckerei die Gesamtherstellung und den Verlag der Bände.

Kontakt
Poesie 21 im Verlag Steinmeier
Matthias Steinmeier
Gewerbepark 6
86738 Deiningen
09081 / 2964-0
info@Poesie21.de
http://www.poesie21.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neuerscheinung-flugfaehig-fuer-einen-ganzen-tag-von-wolf-dieter-grengel/

LiterART: Eine Symbiose aus Kunst und Poesie

„DichtBlick – wenn kunst gedanken kriegt“.

LiterART: Eine Symbiose aus Kunst und Poesie

Dichtgeblickt vertieft

Hommage an Kunst und Poesie

So sieht es aus, wenn sich die Künstlerin Diana Frasek und die Schriftstellerin und Dichterin Jennifer Hilgert zusammentun. Es ist ein wunderbares Werk entstanden, das sich mit Malereien aus dem Mund beschäftigt. Mit Zeichnungen für Augen und Ohren. Das Gedicht kunstvoll und erfrischend neu umgesetzt. Entstaubt und neben dem Analyseopfer aus der Schule, werden Gedichte zu bunten „Bezugskunstwerken“, blicken in eine Zukunft voller Kunst und Mut und erleben eine spezielle Art das gemeine Gedicht, die Lyrik, neu zu entdecken.
Lyrik – anders. Ganz neu. Blickdicht und kunstvoll. Kunst und Gedicht in einem Werk.

Die Malerin kümmert sich in Ihren Gemälden um die Umsetzung von Figuren aus Hochglanzmagazinen. Sie gestaltet die Figuren neu. Pur. Authentisch. Dem Hintergrund widmet sie Farben, Formen und Muster. Dieser Kontrast spricht für ihre Arbeit und bringt Spannung in das (Gesamt)Bild. Vorzugsweise „zeichnet“ sie mit Aquarell.

Tun Sie uns einen Gefallen? Benutzen Sie das Buch

„DichtBlick“ ist eine Hommage an das gemalte Wort – die Poesie – und gleichzeitig an die blickdichte Malerei. Ein Werk, das weit über das Lesen und Anschauen hinaus geht. Es ist mehr als ein Buch. Mehr als ein Malbuch. Es ist ein Mitmachbuch. „Benutzen Sie es!“

Wie, das erfahren Sie spätestens, wenn Sie es in den Händen halten. So wird mittels Scherenschnitt aufgefordert Seiten heraus zu trennen, um die Bilder und Worte in einem Rahmen an die Wand zu bringen oder eigenhändig und gedanklich kreativ zu werden und schwarzweiß Seiten farbig zu gestalten. „Selbst dahinter blicken“, lautet die Devise.

Jugendlich, frisch-entstaubt, statt edel-unbrauchbar

Die Zusammenarbeit der Kreativen hat ein interaktives Buch hervorgebracht, das Wort und Bild miteinander vereint und die Lyrik entstaubt, mit der Kunst paart und dichter erscheinen und bunt werden lässt. So wurden die Gedichte für die Bilder geschrieben und umgekehrt. Die Intension der Autorin und Herausgeberin: Ein interaktives Buch zu gestalten, dass Wort und Bild vereint und die Lyrik entstaubt, mit der Kunst paart, bunter werden lässt und sie aus der Versenkung befreit. So wurden die Gedichte für die Bilder geschrieben und umgekehrt. In ständigem Austausch mit der Künstlerin ist eine besondere Zusammenarbeit entstanden, die Sie sehen und fühlen. Dabei war die Entscheidung zur Ringbindung genauso beabsichtigt wie das DIN A4 Querformat. Das Werk kommt jugendlich frisch ums Eck, wird als „Mitnahmebuch“ empfunden. Der Verzicht auf ein „edles“ Hardcoverformat lädt den Leser nicht einzig und alleine zum Lesen, sondern darüber hinaus zum Gebrauch von „DichtBlick“ ein.

Zeigen Sie Mut!
„DichtBlick“ – Eine Symbiose aus Kunst und Poesie. Ein Mitmachbuch. Ein Gedicht. Einmal anders.

Wortvirtuositäten & Reimereien

Kontakt
Schriftverkehr
Jennifer Hilgert
Church Street 1133
94114 San Francisco
+1 415 6085452
jennifer.hilgert@web.de
www.schriftverkehr.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/literart-eine-symbiose-aus-kunst-und-poesie/

Anton G. Leitners bairisches Verskabarett „Schnablgwax“

Baian, duachn Veaswoif draad / Bayern am Versspieß

Anton G. Leitners bairisches Verskabarett "Schnablgwax"

Cover: „Schnablgwax“ von Anton G. Leitner

Anton G. Leitner, der unlängst mit dem „Bayerischen Poetentaler“ ausgezeichnet worden ist, verfasste in drei Jahrzehnten zehn Gedichtbände auf Hochdeutsch. Jetzt hat der in Weßling im Landkreis Starnberg lebende Schriftsteller und Herausgeber mit „Schnablgwax. Bairisches Verskabarett“ seinen ersten umfangreichen Mundarttitel vorgelegt. Das Buch ist am 1. Juni 2016 als Kooperationsprojekt der edition lichtung (Viechtach) mit der edition DAS GEDICHT erschienen.

Leitners Versgeschichten reichen ins Kabarettistische und entspringen dem prallen Leben: Ob handfeste Erotik, hinterfotzige Politik oder Schickeriagesellschaft – alles wird vom Autor, der den weiß-blauen Freistaat in- und auswendig kennt, mit großer Lust entblättert. Für alle Nicht-Bayern stehen hochdeutsche Versionen neben den bairischen Gedicht-Originalen.

Der Band enthält zwei umfangreiche Zugaben: Bernhard Setzwein, ebenfalls ein Urgestein der bairischen Poesie, führt mit Leitner ein kontroverses Gespräch über Mundartdichtung heute. Außerdem sind Übersetzungen ausgewählter „Schnablgwax“-Gedichte ins Englische, Schottische und Cockney von Richard Dove, Bill Souter und Dagmar Taylor – alle drei Dozenten am Fremdspracheninstitut der Landeshautstadt München – publiziert.

„Schnablgwax“ erscheint auch als E-Book und ist ab 30.6.2016 in allen gängigen Stores verfügbar. Das Bairische Verskabarett wird vom Autor bundesweit auf Veranstaltungen präsentiert. Die eigens für das Projekt eingerichtete Website www.Schnablgwax.de enthält einen nicht-öffentlichen Bereich, den Leser über einen QR-Code im Buch oder über einen Link im E-Book erreichen. Dort sind etliche Gedichte im Originalton, vorgetragen vom Autor und seinen Übersetzern, zu hören.

Am Freitag, den 15. Juli 2016 um 20 Uhr beginnt die Schnablgwax-Buchpremiere im Literaturhaus München. Die Kulturjournalistin Sabine Zaplin moderiert diese mehrsprachige Lesung, bei der auch Richard Dove, Bill Soutter und Dagmar Taylor ihre Übertragungen ausgewählter „Schnablgwaxe“ ins Englische, Schottische und Cockney rezitieren.
(Salvatorplatz 1, 80333 München. Eintritt: EUR 9,- / EUR 7,-, Ende gegen 22 Uhr; Tickethotline: 089 / 29 19 34 27).

Anton G. Leitner, Schnablgwax. Bairisches Verskabarett
184 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag und Leseband: EUR 15,90 [D] / EUR 16,40 [A], edition DAS GEDICHT / edition lichtung, Weßling / Viechtach (ET: 1.6.2016).
E-Book: EUR 9,99 [D], edition DAS GEDICHT, Weßling (ET: 30.6.2016)

Bild- und Audiodateien zum Download auf www.Schnablgwax.de

Anton G. Leitner hat bislang elf Gedichtbände veröffentlicht. Im Sommer 2016 ist sein erster großer Mundartband „Schnablgwax“ erschienen. Seit 1993 ist Leitner außerdem auch Verleger der Zeitschrift DAS GEDICHT und Herausgeber von bislang über vierzig Anthologien (insbes. für Reclam und dtv). Er wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem
„V. O.-Stomps-Preis“ der Stadt Mainz, dem Kulturpreis „AusLese“ der Stiftung Lesen und dem „Bayerischen Poetentaler 2015“

Anton G. Leitner
DAS GEDICHT
Buchenweg 3 b
82234 Weßling

Telefon: 0 81 53 / 95 25-22
www.dasgedicht.de

lichtung verlag GmbH
Kristina Pöschl
Bahnhofsplatz 2a
94234 Viechtach

Telefon: 0 99 42 / 27 11
www.lichtung-verlag.de

Anton G. Leitner gründete 1992 seinen gleichnamigen Verlag, um neben Lernhilfen vor allem die buchstarke Jahresschrift DAS GEDICHT zu publizieren. DAS GEDICHT versteht sich als plurales Poesie-Organ, das einem möglichst breiten Publikum zeitgenössische deutschsprachige Lyrik nahebringen möchte.

Kontakt
Anton G. Leitner Verlag
Anton G. Leitner
Buchenweg 3b
82234 Weßling
0 81 53 / 95 25 22
Redaktion@DasGedicht.de
http://www.aglv.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/anton-g-leitners-bairisches-verskabarett-schnablgwax/