Schlagwort: Philippinen

??Vulkanausbruch Philippinen: SOS-Kinderdörfer in Lipa bereiten Evakuierung vor

(Mynewsdesk) Manila/Lipa/München – Der nur rund 30 Kilometer vom SOS-Kinderdorf Lipa entfernte Vulkan Taal spuckt seit den frühen Morgenstunden des 13.1.2020 Lava und Asche. Die Aschewolken reichen bis Manila, tausende Menschen wurden in der Gegend evakuiert. Die Behörden warnen vor einem großen, explosiven Ausbruch.

„Alle 120 Kinder und ihre Betreuerinnen im SOS-Kinderdorf Lipa sind zurzeit in Sicherheit und wohlauf“, berichtet der Leiter des SOS-Kinderdorfs in Lipa, Johnald M. Lasin. „Wir haben alle Menschen im SOS-Kinderdorf Lipa angewiesen in den Häusern zu bleiben und Masken und feuchte Handtücher zum Schutz vor Ascheregen vorzubereiten.“ Die Vorsichtsmaßnahmen wurden auch in allen Jugendeinrichtungen der Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer weltweit getroffen.

Zusätzlich bereitet man sich auf eine mögliche Evakuierung des SOS-Kinderdorfs Lipa vor. „Für den Fall, dass wir das SOS-Kinderdorf verlassen müssen, haben wir Evakuierungszentren in Gemeinden in der Gegend vorbereitet, wo wir mit Programmen der SOS-Kinderdörfer tätig sind.“ Im SOS-Kinderdorf Lipa selbst wurde sichergestellt, dass es ausreichend Vorräte gibt, falls man für längere Zeit abgeschnitten ist.

SOS-Kinderdörfer Philippinen/Lipa

Die Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer ist seit 1967 auf den Philippinen tätig. Das erste Kinderdorf wurde in Lipa errichtet. Bis zu 120 Kinder ohne elterliche Fürsorge können in einer der zwölf SOS-Familien ein liebevolles Zuhause finden. Zahlreiche Kinder leben auf den Philippinen unter entsetzlichen Bedingungen. Die SOS-Kinderdörfer unterstützen notleidende Kinder und versuchen Familien vor der Zerrüttung zu bewahren. Insgesamt gibt es auf den Philippinen acht SOS-Kinderdörfer.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 575 Kinderdörfern und rund 2.000 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 135 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Firmenkontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/vulkanausbruch-philippinen-sos-kinderdoerfer-in-lipa-bereiten-evakuierung-vor-82857

Pressekontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://shortpr.com/f3v1wg

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vulkanausbruch-philippinen-sos-kinderdoerfer-in-lipa-bereiten-evakuierung-vor/

Nia Österreich Tour 2017 mit Ann Christiansen

Nia Österreich Tour 2017 mit Ann Christiansen

2015-08-17 Whitebelt in Hamburg

Die weltweit etablierte Nia Trainerin Ann Christiansen kommt 2017 nach Österreich, und das mit gleich mehreren Events. Wenn Ihr Freude an der Bewegung habt oder Nia kennen lernen möchtet, haltet Eure Kalender bereit.

Den Startschuss macht ein Besuch zu Beginn des Jahres: Am 28. Januar kann in Wien und am 29. Januar in Linz mit Ann getanzt werden. Es handelt sich um jeweils zwei energiegeladene Playshops, die gemeinsam, aber auch einzeln gebucht werden können. Jeder ist herzlich eingeladen!

Weiter geht es nach einer kurzen Pause: Vom 28. April bis zum 4. Mai findet der White Belt in Wien statt. Egal, ob Du Nia kennenlernen, erleben oder vertiefen möchtest, hier bist Du genau richtig. Innerhalb von sieben Tagen werden die verschiedenen Prinzipien von Nia in Theorie und Praxis erlernt. Der White Belt ist ebenso die Voraussetzung um Nia zu lehren. Falls Du Nia also nicht nur für Dich machst, sondern den Tanz sogar selbst unterrichten möchtest, kannst Du nach dem White Belt theoretisch direkt mit den eigenen Stunden beginnen.

Direkt im Anschluss an den White Belt geht es für einen Abstecher nach Linz. Hier findet am 5. & 6. Mai das Move It Training statt. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Dafür bekommst Du ein super Workout und hast vor allem einen Heidenspaß.

Am 7. Mai geht es wieder zurück nach Wien, denn hier findet die „10 Years Nia in Austria Celebration Party“ statt. Komm vorbei, amüsiere Dich und lerne viele andere Nia Teacher und Tänzer aus ganz Österreich kennen!

Natürlich sind dies nicht die einzigen Veranstaltungen, die Christiansen 2017 unterrichten wird. Alle Termine zu den Belts und Events findest Du hier!

Mehr Informationen über Nia und Ann Christiansen unter: www.anniann.com

Seit den 90er-Jahren bietet Ann Christiansen regelmäßig die „Nia Intensive Trainings“ weltweit an.

Firmenkontakt
anniann
Ann Christiansen
Kampstr. 7
20357 Hamburg
0049 (0)40 40185115
soeren.petersen@anniann.com
http://www.anniann.com

Pressekontakt
anniann
Sören Petersen
Kampstr. 7
22761 Hamburg
0049 (0)40 40185115
soeren.petersen@anniann.com
http://www.anniann.com

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=A37Xj75yv58&hl=de_DE&version=3]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nia-oesterreich-tour-2017-mit-ann-christiansen/

Go to Asia: neue Aktiv-Fernreisen in China, Nepal und auf den Philippinen

„zu Fuß“-Programm im Reich der Mitte – Trekking auf unbekannten Annapurna-Pfaden

Go to Asia: neue Aktiv-Fernreisen in China, Nepal und auf den Philippinen

Aktivurlauber erobern den Panorama-Trek Khopra Danda im Annapurna-Gebiet.

HAGEN – 27. Sept.2016. Zu Gast bei chinesischen Bauern oder im Alltag der Filipinas und Filipinos. Zu Fuß durch Tigersprungschlucht und Dschungelgebiete oder in kleinen Trekkinggruppen entlang der Heiligtümer und Höhenwege des Annapurna-Gebiets. Drei aktive Asien-Neuheiten von Wikinger Reisen sorgen 2017 für hautnahe Naturerlebnisse und authentische Begegnungen. In China, auf den Philippinen und in Nepal. Die geführten Touren mit deutschsprachigem Reiseleiter sind bereits auf der Website online – genau wie der blätterbare Wikinger-Katalog „Fernreisen aktiv 2017“.

Fernab des modernen Chinas: zu Fuß traditionellen Alltag entdecken
Der Marktführer für Wanderurlaub erweitert seine erfolgreiche Fernreise-Linie „zu Fuß“. 2017 wird es auch in China ein größeres Wanderpensum geben. Der Aktivtrip „Zu Fuß durch die Schluchten des Jangtsekiang“ bringt Naturfans ins Jangtse-Tal, zum Lugu-See, zur Tigersprungschlucht und zum Schwarzer-Drachen-See. Auf einem Fernwanderweg erobern sie die Bergwelt der Provinz Yunnan. Jeder Schritt bringt die kleinen Wikinger-Gruppen näher an den Alltag der Stämme und Bauern fernab des modernen Chinas heran. Sie besuchen u. a. ein Naixa-Dorf und eine Mosuo-Familie.

Insidertour auf den Philippinen: vier Trauminseln aktiv entdecken
7.000 Palmeninseln, 37 Vulkane, dichter Dschungel und atemberaubende Unterwasserwelt – das sind die Philippinen. Vier Eilande kombiniert die Insidertour „Philippinen für Entdecker“. Reiseleiter Johannes Bilz ist mit seiner Gruppe 18 Tage lang auf Luzon, Palawan, Cebu und Bohol unterwegs. Gemeinsam erklimmen sie Vulkanhöhen, wandern über die Reisterrassen von Maligcong oder Batad, genießen Geheimtipps und Bilderbuchlandschaften. Am unterirdischen Fluss in Palawan, rund um die Chocolate Hills auf Bohol oder Richtung Sagada auf der höchsten Straße des Landes. Johannes Bilz kennt sich bestens aus. Er führt seine Gäste auf den Markt von Baguio und in einheimische Restaurants – das schafft unvergessliche Begegnungen mit den freundlichen Filipinos.

Nepal: unbekannte Annapurna-Pfade – mit Panorama-Trek Khopra Danda
Für sportliche Asienfans hat Wikinger Reisen ein moderates Trekking entwickelt. Die zweiwöchige „Gipfelschau“ auf unbekannten Pfaden hat Gehzeiten zwischen fünf und sieben Stunden und bis zu 1.000 Höhenmeter. 8 bis 14 Teilnehmer erobern den Panorama-Trek Khopra Danda im Annapurna-Gebiet. Sie erleben den Poon Hill und übernachten in Lodges mit Traumausblicken. Auch das Thema Kultur kommt nicht zu kurz: In Kathmandu geht es zum Hindu-Heiligtum Pashupatinath und zur Stupa in Boudhanath.
Text 2.548 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine:
Philippinen für Entdecker – Insidertour 18 Tg. ab 3.890 EUR, März 2017
Nepal – Annapurna: Heiligtümer und Höhenwege
15 Tg. ab 2.450 EUR, März, Okt. + Nov. 2017, März 2018
China – Zu Fuß durch die Schluchten des Yangtsekiang
16 Tg. ab 3.198 EUR, April, Sept. + Okt. 2017. April 2018

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/go-to-asia-neue-aktiv-fernreisen-in-china-nepal-und-auf-den-philippinen/

Soziales Engagement auf den Philippinen

Korn Consult unterstützt Hilfsprojekt des Tatort-Vereins

Soziales Engagement auf den Philippinen

Korn Consult unterstützt mit einer Spende ein Kinder-Hilfsprojekt auf den Philippinen (Bildquelle: Korn Consult GmbH)

Das Beratungsunternehmen Korn Consult hat einen Spendenscheck in Höhe von 2.222 Euro an den Verein „Tatort – Straßen der Welt“ e.V. übergeben. Die beiden Management-Mitglieder Holger Korn und Christian Korn übergaben den Scheck an die Kölner Repräsentanten des Tatort-Vereins Dietmar Bär, Klaus J. Behrendt und Ulrike Thönniges.

Das Geld soll einem Hilfsprojekt für Straßenkinder auf den Philippinen zugutekommen, für das sich der Tatort-Verein mithilfe der Initiative PREDA (People´s Recovery Empowerment Development Assistance Foundation) engagiert. Die finanzielle Unterstützung und Erträge des durch PREDA initiierten fairen Handels ermöglichen es der Hilfsorganisation, bis zu 150 Kinder im PREDA-Kinderschutz-Zentrum aufzunehmen, die aus schwierigen Lebensumständen gerettet wurden. Verschiedene Programme bieten den Kindern und Jugendlichen auf den Philippinen Schutz, eine gute Ausbildung und damit einen neuen Start ins Leben.

Korn Consult hat das Hilfsprojekt auf den Philippinen als Begünstigten der Spendenaktion ausgewählt, weil das Unternehmen selbst auf dem philippinischen Markt aktiv ist, zuletzt mit einem Prozessanalyseprojekt bei einem namhaften Automobilzulieferer. „Wenn wir Geschäfte in einem Land wie den Philippinen machen und die Probleme vor Ort erkennen, können wir nicht einfach wegsehen“, erklärt Geschäftsführer Holger Korn das soziale Engagement seiner Firma und sagt weiter: „Wir nehmen unsere Verantwortung wahr und hoffen, mit der Initiative wenigstens einigen der philippinischen Kinder zu helfen, eine Zukunftsperspektive zu haben“.

Details zum Hilfsprojekt auf den Philippinen gibt es unter www.tatort-verein.org/engagement/philippinen/ Informationen über Korn Consult sind abrufbar unter www.korn-consult.com .
+++

Im Jahr 2016 feiert Korn Consult Deutschland sein zehnjähriges Firmenjubiläum. Seit Firmengründung im Jahr 2006 durch Geschäftsführer Holger Korn ist die Korn Consult GmbH durch erfolgreiche Kundenprojekte stetig gewachsen und beschäftigt inzwischen über 60 feste und über 100 freie Mitarbeiter. Das Unternehmen ist auf die kundengerechte, mittelstandsorientierte Beratung in der Automobilindustrie sowie dem Maschinen- und Anlagenbau spezialisiert und berät darüber hinaus auch Firmen und Dienstleister aus zahlreichen anderen Branchen wie dem Gesundheitswesen, der Verbraucherforschung, der Informations- und Kommunikationstechnologie, der Logistik, der produzierenden Industrie etc. Die entscheidenden Geschäftsfelder liegen in der Unternehmensberatung, im Interims-Management und in der Ingenieurdienstleistung. Dabei fokussieren sich die Kernkompetenzen des Unternehmens auf die Bereiche Technology Excellence, Operational Excellence, Supply Chain Management, Geschäftsprozessoptimierung, Projektmanagement, Readiness/Anlaufabsicherung, Problemlösungsexpertise, Reifegradabsicherung und der Lieferantenauswahl/-entwicklung. Korn Consult GmbH verknüpft Prozesse, Produkte, Methoden und Managementkompetenz zu einer einmaligen Beratungssymbiose. Das Unternehmen ist mit eigenen Büros in Deutschland, Spanien, Rumänien, Tschechien, Ungarn, Polen, den USA, Brasilien, Mexiko und China vertreten. Insbesondere das Engagement in Mexiko wird derzeit ausgebaut.

Firmenkontakt
Korn Consult GmbH
Ulrike Freund
Frankfurter Strasse 22a
63637 Jossgrund
06059 907852
info@korn-consult.com
www.korn-consult.com

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
069 95 20 8991
069 95 20 8992
presse@pr-schacker.de
www.pr-schacker.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/soziales-engagement-auf-den-philippinen/

arvato Financial Solutions verbessert Finanzkompetenz auf den Philippinen mit einer Spende von 30.000 Euro

arvato Financial Solutions verbessert Finanzkompetenz auf den Philippinen mit einer Spende von 30.000 Euro

arvato Financial Solutions spendet an ein Plan-Projekt auf den Philippinen (Copyright: Plan)

arvato Financial Solutions geht in die Verlängerung und spendet erneut an das weltweit tätige Kinderhilfswerk Plan International Deutschland e.V. Kunden aus aller Welt haben wieder aktiv an der internationalen Weihnachts-Spendenaktion mitgewirkt. Im Namen des Unternehmens wurde so insgesamt eine Spendensumme von 30.000 Euro erzielt.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung Michael Weinreich erneuerte das Engagement des Unternehmens mit den Worten: „Bildung und Einkommenssicherung sind der Schlüssel für die Entwicklung einer Gesellschaft. Unsere Wahl ist deshalb auf ein Leuchtturmprojekt auf den Philippinen gefallen, wo wir auch mit einer Niederlassung vertreten sind. Das Selbsthilfeprojekt von Plan bietet jungen Menschen die Chance, der Armut zu entkommen und selbstbestimmter zu leben.“

Das Kinderhilfswerk setzt das Geld für ein Projekt zur Einkommenssicherung ein. Ziel ist es, Familien zu unterstützen, die durch die Taifune Bopha 2012 und Haiyan 2013 ihr Heim und damit ihre Lebensgrundlage verloren haben. Mehr als 6.000 Menschen verloren ihr Leben, fast vier Millionen Menschen wurden durch die Stürme obdachlos. Plantagen für Bananen, Kokosnüsse, Reis und Mais sowie Vieh im Wert von insgesamt mehr als 715 Millionen US-Dollar wurden zerstört bzw. ist verendet. Die Folgen der Katastrophe wurden um ein Vielfaches verstärkt, weil schon vor dem Taifun von den 14 Millionen Betroffenen rund 40 Prozent in Armut lebten.

3.900 Menschen werden unterstützt

In dem von arvato geförderten Projekt hilft Plan insgesamt 400 jungen Frauen und Männern dabei, ihre Einkommensmöglichkeiten zu verbessern. Eine berufsvorbereitende Schulung kostet durchschnittlich nur 19 Euro.

Die Teilnehmer gründen mit Plans Unterstützung Spargruppen in einigen Kommunen. Plan führt dazu Schulungen zum Umgang mit Finanzen und zur Buchführung durch. Die Spargruppen vergeben selbständig Kleinkredite an die Mitglieder. Das Starter-Set für eine Spargruppe, unter anderem mit einer stabilen Kasse und Schreibmaterial, schlägt mit 92 Euro zu Buche. Plan arbeitet mit dieser Methode auf den Philippinen bereits sehr erfolgreich. Die Rückzahlquote ist sehr hoch und neben den Kleinkrediten ermöglicht der Spargruppenfonds in vielen Fällen auch eine Art Versicherung für die finanzielle Unterstützung in Notfällen.

Als ergänzende Maßnahme erhalten 380 Haushalte, die von der Landwirtschaft leben, Wasserbüffel für die Feldarbeit. Die rund 3.900 Männer, Frauen und Kinder der unterstützten Familien gehören mit einem Einkommen von weniger als einem US-Dollar pro Tag zum ärmsten Teil der Bevölkerung. Für den Transport der Wasserbüffel sind 3.700 Euro veranschlagt, für die medizinische Untersuchung und Impfung eines Tieres acht Euro.

Kunden konnten sich aktiv beteiligen
arvato Financial Solutions setzte bei dieser Aktion auch 2015 auf die aktive Mitwirkung seiner Kunden. Sie erhielten anstelle eines Weihnachtsgeschenkes einen Spendengutschein, den sie über das Internet aktivieren konnten.

Plan International ist eine seit über 75 Jahren bestehende internationale Kinderhilfsorganisation, die in 51 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas arbeitet und sich für Kinderrechte stark macht. Plan will eine Welt mitgestalten, in der Kinder keine Armut leiden, sich gesund entwickeln und frei entfalten können. Dabei steht die Hilfe zur Selbsthilfe im Fokus.

Mehr Informationen zu arvato Financial Solutions unter finance.arvato.com

Mehr Informationen unter www.plan.de

arvato Financial Solutions ist ein global tätiger Finanzdienstleister und als Tochterunternehmen der arvato AG zur Bertelsmann SE & Co. KGaA zugehörig.

Rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten in 22 Ländern mit starker Präsenz in Europa, Amerika und Asien flexible Komplettlösungen für ein wertorientiertes Management von Kundenbeziehungen und Zahlungsflüssen. arvato Financial Solutions steht für professionelle Outsourcing-Dienstleistungen (Finance BPO) rund um den Zahlungsfluss in allen Phasen des Kundenlebenszyklus – vom Risikomanagement über Rechnungsstellung, Debitorenmanagement, Verkauf von Forderungen und bis zum Inkasso. Dabei steht die Minimierung von Ausfallquoten in der Geschäftsanbahnung und während des Beitreibungsprozesses im Fokus. Zu den Leistungen gehört deshalb auch die Optimierung der Zahlartenauswahl über Ländergrenzen hinweg.

Als Financial Solutions Provider betreut das Unternehmen fast 10.000 Kunden, u. a. aus den Schwerpunktbranchen Handel/E-Commerce, Telekommunikation, Versicherungen, Kreditwirtschaft und Gesundheit und ist damit Europas Nummer 3 unter den integrierten Finanzdienstleistern.

Kontakt
arvato infoscore GmbH
Nicole Schieler
Rheinstraße 99
76532 Baden-Baden
+49/(0)7221/5040-1130
presse.afs@arvato.com
http://finance.arvato.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/arvato-financial-solutions-verbessert-finanzkompetenz-auf-den-philippinen-mit-einer-spende-von-30-000-euro/

alarm.direct sichert Solarpark auf den Philippinen

Schweriner Unternehmen stößt in Marktlücke für Sicherheitstechnik im Freiland

alarm.direct sichert Solarpark auf den Philippinen

Internationale Erfolge mit der Absicherung von Solarparks kann ein inhabergeführtes Unternehmen aus Schwerin feiern. alarm.direct bietet effektive Sicherheitslösungen im Freigelände nicht nur europaweit, sondern inzwischen auch in Fernost! Jüngst hat das Team um Roland Haacker einen Solarpark auf den Philippinen mit Alarm- und Sicherheitstechnik ausgestattet. Nun sind weitere Projekte in dem tropischen Land geplant, das bei der Energieversorgung zunehmend auf Sonnenkraft setzt.

Der Schutz von Freigelände vor Einbruch, Diebstahl und Vandalismus ist ein Schwerpunkt im Unternehmenskonzept von alarm.direct. Seit der Gründung durch Familie Haacker im Jahre 2008 richtet man das Augenmerk speziell auf die Sicherung technischer Anlagen im Freiland. Vom ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommerns erweiterte sich das potenzielle Einsatzgebiet schnell. Mit dem Boom der Solartechnik und Photovoltaik verbreiteten sich die Sicherheitssysteme aus dem Hause alarm.direct in ganz Europa bis nach England, Italien und Frankreich. Konkrete Referenzen und Leistungen werden auf www.alarmdirect-online.de ausführlich beschrieben.

Mit einer eigenen Vertriebsniederlassung in Indien bringt alarm.direct zuverlässige Sicherheitstechnik inzwischen auch nach Asien. Das aktuelle Projekt auf der südlichen Philippinen-Insel Mindanao umfasst die Ausstattung eines Solarparks mit einem Sicherheitskonzept „Made in Germany“: alarm.direct setzt hier auf die bewährte Reißdraht-Sicherungstechnik, die laut Roland Haacker schon in weit über 200 Solarparks in ganz Europa erfolgreich zum Einsatz kommt. Mit dieser Technik wird der äußere Perimeter, also Zäune und Tore dieser Anlage, gesichert.

Die Fernwartung und technische Überwachung der eingesetzten Alarmanlage ist durch moderne Software und Anbindung des Systems über eine LAN-Schnittstelle problemlos machbar: Somit wird die Perimetersicherung auf den Philippinen von Schwerin aus kontrolliert, wo die technische Leitstelle von alarm.direct untergebracht ist. Weitere Informationen zu Reißdrahtsicherung und Fernüberwachung unter www.alarmdirect-online.de .

Neben der Wartung ist auch die Alarmaufschaltung rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr über Partnerunternehmen von alarm.direct möglich. „Entfernungen spielen für uns nur noch eine untergeordnete Rolle“, weiß Roland Haacker. Darum wurde alarm.direct auch mit weiteren Sicherungsanfragen auf den Philippinen betraut. Bereits jetzt sind Projekte im Großraum Manila geplant, die mit großem Engagement im ersten Quartal 2016 angegangen werden.

Ursprünglich auf die Sicherung von Freigelände und Solarparks ausgerichtet, ist alarm.direct Spezialist für den Außenbereich und damit ein wichtiger Dienstleister. Mit einem eigenen Versuchsgelände und einem serviceorientierten Außendienst wurde das Leistungsspektrum des Unternehmens seit der Gründung 2008 nochmals stark erweitert. Gebäudeabsicherung und Videoüberwachung sind nicht nur für Logistikunternehmen, Baustellen, im Industriesektor und für Gewerbegebiete gefragt, sondern auch für den privaten Bereich geeignet.

Kontakt
alarm.direct Alarm- und Sicherheitstechnik
Roland Haacker
Nikolaus-Otto-Str. 24
19061 Schwerin
+49 385 5923610
+49 385 59236125
info@alarmdirect-online.de
www.alarmdirect-online.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/alarm-direct-sichert-solarpark-auf-den-philippinen/

Philippinische Großbank erhöht Finanzierungsrahmen für das ThomasLloyd Solarportfolio auf PHP 1,5 Milliarden

Im Rahmen einer dritten Tranche stellt die Bank of the Philippines (BPI) San Carlos Solar Energy Inc. (SaCaSol), der philippinischen Solarholding des ThomasLloyd SICAV-SIF- Cleantech Infrastructure Fund, weitere PHP 500 Mio. (rund 12 Mio. US-Dollar)

Zürich, 04.05.2015 Das älteste, bereits 1851 gegründete Bankhaus Südostasiens zeigt mit diesem Engagement einmal mehr seine Ambitionen, verstärkt nachhaltige Infrastrukturprojekte mitzufinanzieren und unterstreicht damit deutlich den Weg, den die Bank mit seinen Zielen insbesondere im Bereich der Nachhaltigkeit geht. Die von BPI ausgereichten Mittel sind Bestandteil des ersten Finanzierungspakets, das jemals ein philippinisches Finanzinstitut für Solarparks im Kraftwerksmaßstab auf den Philippinen bereitgestellt hat und gilt damit als Benchmark-Transaktion in diesem Sektor. Die jetzige Tranche soll für den schnelleren Ausbau der Solarprojekte von SaCaSol verwendet werden.

„BPI freut sich, SaCaSol und ThomasLloyd als Vorreiter der erneuerbaren Energien im Bereich Solar auf den Philippinen unterstützen zu können. Die Transaktion unterstreicht klar das Bekenntnis unseres Hauses zu einer umweltfreundlichen Stromerzeugung,“ kommentiert Daniel G. Montecillo, Leiter des Firmenkundengeschäfts von BPI. „Das Engagement der BPI bringt die Entwicklung der erneuerbaren Energien auf den Philippinen entscheidend voran und leistet daher einen wesentlichen Beitrag zu einer Energieversorgung, die auf Nachhaltigkeit, Energiesicherheit und Wirtschaftlichkeit beruht“, erklärt T.U. Michael Sieg, Chairman und CEO der ThomasLloyd Group.

„Mit dieser Tranche können bereits fertig projektierte Solarkraftwerke auf dem philippinischen Archipel der zu Visayas gehörenden Insel Negros noch schneller realisiert werden“, bekräftigt auch Tony Coveney, Head of Project Finance der ThomasLloyd Group, die Bedeutung für die Region.

Durch Staatspräsident Benigno Aquino III. wurde in einer feierlichen Zeremonie bereits im Mai letzten Jahres das erste 22 Megawatt-Solarkraftwerk des südostasiatischen Landes – das durch die ThomasLloyd Group realisiert und finanziert wurde – in den operativen Betrieb genommen. Aktuell befinden sich weitere Solarkraftwerke im Bau oder kurz vor Baubeginn in 2015, durch die insgesamt weitere 103 Megawatt an Solarkapazitäten für Negros verfügbar gemacht werden.

ThomasLloyd verfügt derzeit mit insgesamt vierzehn Kraftwerksprojekten über das größte Erneuerbare-Energien-Portfolio auf den Philippinen. Demzufolge sieht T.U. Michael Sieg das Engagement von BPI als besondere Anerkennung der bisherigen Erfolge der ThomasLloyd Group und seiner Partner vor Ort. Er wertet das weitere Engagement zudem als wichtigen Vertrauensbeweis in den gesamten Wachstumsmarkt der erneuerbaren Energien in Asien.

Über die ThomasLloyd Group
Die ThomasLloyd Group ist eine global tätige Investment- und Beratungsgesellschaft, die sich ausschließlich auf den Erneuerbare-Energien-Sektor in Asien spezialisiert hat. Das Unternehmen ist mit Hauptsitzen in London und Zürich und an 14 Standorten in 8 Ländern in Nordamerika, Europa und Asien vertreten. In Deutschland verfügt die Gesellschaft über Niederlassungen in Frankfurt am Main, Stuttgart und München. Das Leistungsspektrum umfasst Capital Raising, M&A und Corporate Finance für private und börsengelistete Unternehmen, Projektfinanzierung und -management für Projektentwickler und Anlageberatung, Vermögensverwaltung und Fonds für private und institutionelle Investoren. Mit 180 Mitarbeitern verwaltet die ThomasLloyd Group aktuell ein Vermögen im Wert von über drei Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen unter: http://www.thomas-lloyd.de/

|

Kontakt
ThomasLloyd Group
Malte Liesch
Theresienhöhe 28
80339 München
+49(0)89 24440 7145
public.relations@thomas-lloyd.com
http://www.thomas-lloyd.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/philippinische-grossbank-erhoeht-finanzierungsrahmen-fuer-das-thomaslloyd-solarportfolio-auf-php-15-milliarden/

arvato Financial Solutions unterstützt ein Projekt zur Einkommenssicherung auf den Philippinen mit 30.000 Euro

Über das lokale Engagement hinaus unterstützte arvato Financial Solutions im Rahmen seiner letztjährigen Weihnachtsaktion das weltweit tätige Kinderhilfswerk „Plan International Deutschland e.V.“.

arvato Financial Solutions unterstützt ein Projekt zur Einkommenssicherung auf den Philippinen mit 30.000 Euro

arvato Financial Solutions spendet 30.000 Euro an Plan International

Kunden aus aller Welt hatten aktiv an der internationalen Weihnachts-Spendenaktion von arvato Financial Solutions mitgewirkt und im Namen des Unternehmens insgesamt eine Spendensumme von 30.000 Euro erzielt.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung Michael Weinreich bekräftigt das Engagement des Unternehmens: „Es sind gerade Bildung und Einkommenssicherung, die für die Entwicklung einer Gesellschaft ein Maßstab sind. Unsere Wahl ist deshalb auf ein Leuchtturmprojekt auf den Philippinen gefallen, wo wir auch mit einer Niederlassung vertreten sind und das solche nachhaltigen Selbsthilfeprojekte fördert.“

Das gespendete Geld wird daher für ein langfristiges Projekt zur Einkommenssicherung eingesetzt. Ziel des Projektes ist es, Familien zu unterstützen, die durch den Taifun Bopha 2012 bzw. den neuerlichen Taifun Haiyan im November 2013 ihre Einkommensquelle verloren haben. Plan hilft den betroffenen Familien dabei, effizient mit Einkünften und Ersparnissen umzugehen und alternative Einkommensmöglichkeiten zu finden. So sichert man die Versorgung der Grundbedürfnisse von Frauen, Männern und besonders von Kindern.

Kunden konnten sich aktiv beteiligen

Der Finanzdienstleister setzte dabei wieder auf die aktive Mitwirkung seiner Kunden. Sie erhielten anstelle eines Weihnachtsgeschenkes einen Spendengutschein, den sie über eine Kampagnen-Seite aktivieren konnten. Aufgrund der großen Resonanz erhöhte das Unternehmen den Betrag auf insgesamt 30.000 Euro.

Plan International Deutschland e.V. ist eine seit 75 Jahren bestehende internationale Kinderhilfsorganisation, die in 50 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas arbeitet und sich in erster Linie für Kinderrechte stark macht. Plan will eine Welt mitgestalten, in der Kinder keine Armut leiden, sich gesund entwickeln und frei entfalten können. Dabei steht die Hilfe zur Selbsthilfe im Fokus.

Mehr Informationen unter www.plan-deutschland.de

Mehr Informationen zu arvato Financial Solutions unter finance.arvato.com

arvato Financial Solutions ist ein global tätiger Finanzdienstleister und als Tochterunternehmen der arvato AG zur Bertelsmann SE & Co. KGaA zugehörig.

Rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten in 22 Ländern mit starker Präsenz in Europa, Amerika und Asien flexible Komplettlösungen für ein wertorientiertes Management von Kundenbeziehungen und Zahlungsflüssen. arvato Financial Solutions steht für professionelle Outsourcing-Dienstleistungen (Finance BPO) rund um den Zahlungsfluss in allen Phasen des Kundenlebenszyklus – vom Risikomanagement über Rechnungsstellung, Debitorenmanagement, Verkauf von Forderungen und bis zum Inkasso. Dabei steht die Minimierung von Ausfallquoten in der Geschäftsanbahnung und während des Beitreibungsprozesses im Fokus. Zu den Leistungen gehört deshalb auch die Optimierung der Zahlartenauswahl über Ländergrenzen hinweg.

Als Financial Solutions Provider betreut das Unternehmen fast 10.000 Kunden, u. a. aus den Schwerpunktbranchen Handel/E-Commerce, Telekommunikation, Versicherungen, Kreditwirtschaft und Gesundheit und ist damit Europas Nummer 3 unter den integrierten Finanzdienstleistern.

Firmenkontakt
arvato infoscore GmbH
Nicole Schieler
Rheinstraße 99
76532 Baden-Baden
07221/5040-1130
presse@arvato-infoscore.de
http://finance.arvato.com

Pressekontakt
arvato infoscore GmbH – part of arvato Financial Solutions
Nicole Schieler
Rheinstraße 99
76532 Baden-Baden
07221/5040-1130
presse@arvato-infoscore.de
http://finance.arvato.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/arvato-financial-solutions-unterstuetzt-ein-projekt-zur-einkommenssicherung-auf-den-philippinen-mit-30-000-euro/

Ferienmesse Wien ohne den Geheimtipp: Insel zu vermieten!

Tausende Angebote – aber kein Messestand, an dem man einfach mal eine Trauminsel mieten kann. Dabei gibt es eine ganze Trauminsel schon um 50,- Euro pro Person und Tag – ganz für sich alleine.

BildUnd das, inklusive Personal, im Naturschutzgebiet El Nido auf den Philippinen…
Es stimmt also, nicht, dass sich nur Millionäre ganze Trauminseln mieten können? Alfred Hofer, Besitzer der Insel sagt es ganz klar: „Nein, meine Insel kann man Mieten, aber ich gehe nicht auf Messen, um das zu bewerben. Ich will mir meine Gäste aussuchen.“ Und wo ist die Insel? 1 Stunde Flug von Manila ohne Hotelburgen, keine Hektik, nur diskreter Luxus und Natur – eine Insel des Wohlbehagens. Und vor allem: eine Insel ganz für sich alleine – oder für die Familie für bis zu 12 Pesonen. Mit Personal und mit schneeweißem Sandstrand. Brother Island, direkt im Naturschutzgebiet El Nido in Palawan auf den Philippinen http://brotherisland.wordpress.com

Alfred Hofer ist der Eigentümer und Österreicher. Er und seine philippinische Frau, vermieten ihre Insel an Individualurlauber, Liebenpaare, Honeymooner und kleine Gruppen. Alfred und Cynthia Hofer haben in liebevoller Arbeit die Insel bewohnbar und zu einem Urlaubsparadies mitten in der Natur gemacht: „Daher kommt auch nicht jeder auf die Insel. Unsere Privatinsel vermieten ein einzelne Paare, jeweils an eine einzige Familie oder eine zusammengehörige Gruppe bis 10 Personen. Jemand, der die Insel ein oder zwei Wochen bucht, hat für diese Zeit tatsächlich eine eigene private Südseeinsel.“

Eine Insel – Anruf genügt!
Die Insel ist inklusive Personal buchbar. Personal, das für Verpflegung und Service sorgt. Preis pro Person nur 50,- pro Tag – wenn nur Einzelpersonen oder ein Pärchen kommt – 250,- pro Tag. Für bis zu 12 Personen kann gebucht werden – nach persönlicher Vereinbarung – und Sympathie, wie die Gastgeber offen bekennen und lachen: „Wenn wir mit unseren buchenden Gästen telefonieren und diese sind uns sofort sympathisch, dann verrechne wir leider immer zu wenig, aber da es unser kleines Privatreich ist, möchten wir auch nur passende Menschen auf der Insel haben.“ 50% der Gäste sind Stammgäste, die jährlich oder alle 2 Jahre wieder kommen. Meist Künstler und Freundesgruppen, die sich in die Insel verliebt haben und wirklich ausspannen wollen.

Wie sieht es auf der Insel aus?
Es gibt ein Herrenhaus einen Strandpavillon und – für einen Österreich eigentlich ganz logisch – ein Gipfelhaus, auf dem Berg der Insel. Das Herrenhaus fasst bis zu 12 Personen und ist ein großes, solides 1-stöckiges Haus mit mehreren Terrassen eingerichtet mit hygienischen Badezimmern und Annehmlichkeiten, die man auch bei uns gewohnt ist. Internet-und Telefonverbindung funktioniert. Alfred Hofer: „das Gipfelhaus ist in der Nacht meine Aussicht ins Universum – ein Traum und seeehr romantisch. Am Tag kann man von dort oben weit in die Inselwelt der Sulusee blicken.“

Anreise aus allen großen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz und ganz Europa:
Heute kommt man sehr günstig nach Manila. Ein kurzer Weiterflug und Bootstransfer zur privaten Insel, direkt im Naturschutzgebiet El Nido in Palawan. Die Gäste werden abgeholt und direkt auf die Insel gebracht – für alles ist gesorgt! Brother Island ist der Hauptinsel Palawan nur 1 km vorgelagert und nur 1 Stunde vom Hauptort El Nido per Sammeltaxi. Totale Entspannung und/oder Exkursionen im Naturschutzgebiet mit Ruhe und/oder Abenteuer. Schwimmer und Schnorchler werden vom Hausriff der Insel mit atemberaubender, farbenprächtiger Unterwasserwelt begeistert sein. Das Meer schimmert je nach Tageszeit, jade-türkis-ultramarinblau.

Das Klima:
Alfred Hofer: „durch die Lage mitten im Meer nie zu heiß oder zu kalt. Und der grosse Garten rund um das Haus spendet angenehmen Schatten. Ganz ehrlich – anders als viele denken, kann ich eigentlich jede Jahreszeit empfehlen. Sogar die „Regenzeit“ ist in unserem Mikroklima nicht dramatsich. Von Juli bis September gibt es täglichen Sonnenschein und gelegentlichen Regen, aber dafür blüht alles paradisisch.

Alfred und Cynthia führen seit 20 Jahren Medical Missions durch und leiten viele Charityaktionen wie z.B. Schulbau, Kirchenbau und andere Hilfsprojekten.

Kontakt-Telefon für Anfragen zur Insel:
0043 676 507 93 18 Alfred
0049 403 335 05 55 Lee
0043 676 499 85 60 Cynthia

E-mail: brotherisland@live.com
Website: http://brotherisland.wordpress.com

Über:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Der Pressetherapeut ist Fachmann für Online-PR und Low-Budget PR-Aktionen.
Die Agentur berät Kunden in D, A, CH aus allen Branchen.

DER PRESSETHERAPEUT ist ANDERS ALS DIE ANDEREN!
Das Team hat ein System entwickelt, um aus der altbekannten Online-PR eine
100% sichere Kommunikations- und Infomaschine zu machen!

Es ist das „O. O. PR-System“.
Eine Entwicklung des WERBETHERAPEUTEN!

Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ferienmesse-wien-ohne-den-geheimtipp-insel-zu-vermieten/

Kein Traum: Trauminsel mieten um nur 50,- Euro pro Tag

Insel inklusive Personal, im Naturschutzgebiet El Nido auf den Philippinen…

BildInseln können sich doch nur Millionäre mieten? Nein, es gibt da ein Eiland, 1 Stunde Flug von Manila. Es gehört einem Österreicher und seiner philippinische Frau, die es an Individualurlauber, Liebenpaare, Honeymooner und kleinen Gruppen vermieten. Keine Hotelburgen, keine Hektik, nur diskreter Luxus und Natur. Zu sich selbst finden auf der Insel des Wohlbehagens. Eine Insel ganz für sich alleine – eine Trauminsel. Mit Personal und mit schneeweißem Sandstrand. Brother Island, direkt im Naturschutzgebiet El Nido in Palawan auf den Philippinen http://brotherisland.wordpress.com

Alfred und Cynthia Hofer haben in liebevoller Arbeit die Insel bewohnbar und zu einem Urlaubsparadies mitten in der Natur gemacht: „Daher kommt auch nicht jeder auf die Insel. Unsere Privatinsel vermieten ein einzelne Paare, jeweils an eine einzige Familie oder eine zusammengehörige Gruppe bis 10 Personen. Jemand, der die Insel ein oder zwei Wochen bucht, hat für diese Zeit tatsächlich eine eigene private Südseeinsel.“

Eine Insel – man gönnt sich ja sonst nichts!

Auf Brother Island ist das sogar wortwörtlich gemeint. Denn die Insel ist inklusive Personal buchbar. Personal, das für Verpflegung und Service sorgt. Preis pro Person nur 50,- pro Tag und für mehr Personen nach persönlicher Vereinbarung – und Sympathie, wie die Gastgeber offen bekennen und lachen: „Wenn wir mit unseren buchenden Gästen telefonieren und diese sind uns sofort sympathisch, dann verrechne wir leider immer zu wenig, aber da es unser kleines Privatreich ist, möchten wir auch nur passende Menschen auf der Insel haben.“ 50% der Gäste sind Stammgäste, die jährlich oder alle 2 Jahre wieder kommen. Meist Künstler und Freundesgruppen, die sich in die Insel verliebt haben und wirklich ausspannen wollen.

Herrenhaus und Gipfelhaus!
Das Herrenhaus fasst bis zu 12 Personen und ist ein großes, solides 1-stöckiges Haus mit mehreren Terrassen eingerichtet mit hygienischen Badezimmern und Annehmlichkeiten, die man auch bei uns gewohnt ist. Internet-und Telefonverbindung funktioniert.

Zusätzlich gibt es einen geräumigen Strandpavillon und ein spektakuläres“Gipfelhaus“ auf dem Berg der Insel. Alfred Hofer: „es ist in der Nacht meine Aussicht ins Universum und am Tag geht der Blick weit in die Inselwelt der Sulusee.“

Anreise:
Direkt aus vielen Städten in Deutschland, gehts günstig nach Manila. Ein kurzer Weiterflug und Bootstransfer zur privaten Insel, direkt im Naturschutzgebiet El Nido in Palawan. Die Gäste werden abgeholt und direkt auf die Insel gebracht – für alles ist gesorgt! Brother Island ist der Hauptinsel Palawan nur 1 km vorgelagert und nur 1 Stunde vom Hauptort El Nido per Sammeltaxi. Totale Entspannung und/oder Exkursionen im Naturschutzgebiet mit Ruhe und/oder Abenteuer. Schwimmer und Schnorchler werden vom Hausriff der Insel mit atemberaubender, farbenprächtiger Unterwasserwelt begeistert sein. Das Meer schimmert je nach Tageszeit, jade-türkis-ultramarinblau.

Das Klima:
Anders als auf den meisten grossen Inseln – ist es durch die Lage mitten im Meer nie zu heiß oder zu kalt. Der grosse Garten rund um das Haus spendet angenehmen Schatten. Jede Jahreszeit empfiehlt sich für einen Aufenthalt. Bloss einfache „Regenzeit“ in unserem Mikroklima von Juli bis September mit täglichem Sonnenschein und gelegentlichem Regen, wenn alles blüht.

Alfred und Cynthia führen seit 20 Jahren Medical Missions durch und leiten viele Charityaktionen wie z.B. Schulbau, Kirchenbau und andere Hilfsprojekten.

Kontakt: Telefon:
0043 676 507 93 18 Alfred
0049 403 335 05 55 Lee
0043 676 499 85 60 Cynthia

E-mail: brotherisland@live.com
Website: http://brotherisland.wordpress.com

Über:

Der Werbetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
Österreich

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.werbetherapeut.com
email : werbetherapeut@chello.at

Alois Gmeiner ist der WERBETHERAPEUT!
Querdenker und Innovator – und seit über 20 Jahren im Marketing, in der Werbung und in der PR tätig. Autor von über 40 (!) Büchern. Erfinder der Low-Budget Werbung, des NO-Budget-Marketing und des O.O. PR-Systems!

Gmeiner wird von der Presse als der deutsche Guerilla Marketing Guru bezeichnet.

DER WERBETHERAPEUT macht erfolgreiche Werbung auch mit MINI-BUDGET möglich!!!!

Und agiert immer nach dem Motto: ANDERS ALS DIE ANDEREN!

Pressekontakt:

Der Pressetherapeut
Herr Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien

fon ..: 0043/133 20 234
web ..: http://www.pressetherapeut.com
email : 2000@chello.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kein-traum-trauminsel-mieten-um-nur-50-euro-pro-tag/