Angehörige in Not? Beihilfeberater bietet Entlastung!

Abrechnung von Krankenkosten belastet Angehörige Beihilfe – leicht gemacht! In letzter Zeit mehren sich beim Beihilfeberater Medirenta die Anrufe von verzweifelten Angehörigen. Bei der überwiegenden Zahl dieser Anrufer ist der Partner dement, hat einen Schlaganfall erlitten oder leidet an den Folgen eines Herzinfarkts. Allen Betroffenen gemeinsam ist, dass sie nicht mehr in der Lage sind, sich um ihren „Papierkram“ zu kümmern. Doch gerade auf privatversicherte Beamte und Angehörige mit Beihilfeanspruch kommt in dieser Situation eine Flut von Belegen, Rechnungen und Bescheiden zu. Spätestens, wenn die Abrechnung mit einem Pflegedienst oder Pflegeheim noch dazukommt, sind die meisten Angehörigen überfordert. Viele von…

Schlaf als Medizin Neue E-Book Reihe bietet Hilfe zur Selbsthilfe!

(NL/8125046241) Jetzt wirds interaktiv! In Zusammenarbeit mit dem Forum für Therapeutischen Schlaf stellt Thomashilfen die neue E-Book-Reihe Ruhen & Schlafen in der Pflege vor. Damit bietet die branchenübergreifende Allianz von Fachleuten einen einzigartigen, leicht verständlichen Überblick zu den neuesten Erkenntnissen und Handlungsoptionen rund um therapeutischen Schlaf im Pflegeprozess. Neben aktuellen Forschungsergebnissen haben Schlafexperten Tests, Erfahrungsberichte und Übungen gesammelt, die Pflegefachkräften helfen, kompetent und aktiv mit dem Problem Schlafstörungen umzugehen. Altersbeschwerden oft Ursache für Schlafstörungen Ein starker Fokus der E-Books liegt auf Erkrankungen, die gerade im letzten Lebensdrittel nächtliche Beschwerden verursachen. Demenz, Parkinson, chronische Schmerzen und Wundliegen sind deshalb Themen, die…

„PFLEGE IM DIALOG“ – neues Beratungsangebot für pflegende Angehörige

Das AGAPLESION BETHANIEN HAUS BETHESDA bietet ab 27. Januar 2016 ein neues Beratungsangebot für pflegende Angehörige und Interessierte Ab Januar 2016 bietet das AGAPLESION BETHANIEN HAUS BETHESDA im Kreuzberger Graefekiez pflegenden Angehörigen und allen Interessierten eine neue Form der Information und Beratung rund um die Themen Pflege, Demenz und Betreuung an. In der ungezwungenen Atmosphäre des Cafe Bethesda geben Hausleiterin Viola Kleßmann, die Pflegedienstleiterinnen Jutta Dankert (Stationäre Pflege) und Andrea Diegel (Tagespflege) sowie die Mitarbeiterin des Sozialdienstes, Miriam Schneider, abwechselnd kompetent Auskunft zu offenen Fragen, informieren gezielt über Beratungsangebote im Bezirk und erläutern die besonderen Pflege- und Betreuungsangebote der eigenen…

Pflegereform: Durchgehendes Coaching-Modell für Familien gefordert

Kontroverse Diskussion zwischen Betroffenen, Leistungserbringen und Politikvertretern auf der 2. Berliner Pflegekonferenz Berliner Pflegekonferenz Aus der Praxis – für die Praxis“, unter diesem Motto fand am 3. und 4. November die Berliner Pflegekonferenz statt. Während in den Workshops überwiegend Fragen aus dem Pflegealltag im Fokus standen, zeigte sich in der abschließenden Podiumsdiskussion erneut, dass es beim Thema Pflegereform noch viel zu diskutieren gibt. Michael Löher, Vorstand des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge mahnte an, Angehörige stärker als bisher zu entlasten, damit pflegende Angehörige durch entstehende Versorgungslücken nicht der Altersarmut anheimfallen. Bei der Verabschiedung des 3. Pflegestärkungsgesetztes dürfte eine…

Die Neuauflage des Ratgebers für pflegende Angehörige erscheint

Die neue Auflage des „Ratgebers für pflegende Angehörige und pflegebedürftige Personen“ wird ab 1. März 2015 kostenlos in Ihrer Apotheke erhältlich sein. Kundin erhält den neuen Pflegeratgeber in ihrer Apotheke (Bildquelle: © Udo Kroener – Fotolia.com) Hamburg, 29.01.2015. Für viele Betroffene längst zu einem kleinen „Bestseller“ geworden, wird der beliebte Pflegeratgeber auch in seiner neuen Auflage Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen kompetente Unterstützung bieten. Erneut werden in verständlicher Sprache, unterstützt von Abbildungen und Grafiken, die wichtigsten Begriffe zu Pflegestufen, Pflegekasse & Co. erklärt. Der Leser erfährt, wie ein Antrag auf Pflegeleistungen richtig ausgefüllt wird, welche finanziellen Mittel ihm zustehen, was der…

Wer bist du?

Demenz - der langsame Abschied