Schlagwort: Personalie

Searchmetrics ernennt Matt Colebourne zum neuen Global CEO

Colebourne bringt eine umfassende Digital-Marketing-Expertise aus früheren Führungspositionen bei DoubleClick, eSpotting und Trinity Mirror mit.

Berlin, 14. November 2019_ Searchmetrics, Anbieter einer Search- und Content-Marketing-Plattform, ernennt Matt Colebourne zum neuen Global CEO. Nach diversen Führungspositionen im digitalen Marketing-Umfeld – unter anderem bei DoubleClick, eSpotting und Trinity Mirror – soll Colebourne nun das internationale Wachstum des Unternehmens fortsetzen und weiter steigern.

Colebourne war unter anderem als European Vice President International für DoubleClick tätig und beeinflusste mit seinem Team maßgeblich das Wachstum des Unternehmens vor dessen Verkauf an Google. Er sorgte außerdem für einen profitablen Turnaround des Paid-Search-Unternehmens eSpotting vor dem Verkauf an FindWhat. Zuletzt war er als EMEA Managing Director bei Innovid tätig, einer Video-Marketing-Plattform, zu der er von Trinity Mirror, einem der führenden britischen Regionalverlage, kam. Seine internationale Erfahrung im digitalen Marketing-Umfeld und sein Erfolg im Skalieren von Technologieunternehmen machen ihn damit zum geeigneten Kandidaten für Searchmetrics.

Markus Schunk, Beirat von Searchmetrics: „Mit Matt Colebourne hat Searchmetrics einen sehr erfahrenen Digital-Marketing-Experten gewonnen, der bereits in der Vergangenheit mehrfach bewiesen hat, dass er Unternehmen zu Wachstum und Profitabilität führen kann. Er war nicht nur CEO und COO für rund ein halbes Dutzend Pre-Scale-Technologieunternehmen und hatte Anteil an fünf erfolgreichen Exits, er fügt sich darüber hinaus nahtlos in die Unternehmenskultur von Searchmetrics ein: Er ist ein absoluter Team Player, der für seine Mitarbeiter das passende Umfeld schafft, um zu wachsen und alles zu geben.“

Colebourne freut sich bereits auf die Zusammenarbeit mit dem gesamten Searchmetrics Team, und darauf, den internationalen Kundenstamm im Bereich Search- und Content-Optimierung zu erweitern. Große Chancen sieht er dabei im Search-Bereich: „SEO und die organische Suche haben lange Zeit ein Schattendasein geführt. Vielen Führungskräften sind diese Themen zu komplex. Sie haben nicht wirklich verstanden, wie positiv sie sich auf die Markenbekanntheit und die Realisierung der Möglichkeiten zur Umsatz- und/oder Reichweitensteigerung auswirken können und haben das daher Spezialisten überlassen. Das werden wir nun ändern.“

Markus Schunk fügt hinzu: „Volker Smid hat als bisheriger CEO in den letzten vier Jahren erfolgreich den Übergang von einer produkt- zu einer kundenzentrierten Innovationskultur vollzogen. Er hat das Unternehmen von ablenkenden Gerichtsprozessen befreit und gleichzeitig die Basis für das zukünftige Wachstum von Searchmetrics gelegt. Matt ist die ideale Besetzung, um daran anzuknüpfen. Und wir sind sehr froh, dass Volker den Übergang und die Übergabe der Zuständigkeiten bis Ende des Jahres mit Matt begleiten wird.“

Searchmetrics macht Erfolg planbar. Marketing-Teams, die datenbasiert arbeiten, können damit ihre Search- und Content-Ziele nachhaltig erreichen. Mit Niederlassungen in Deutschland, den USA, Großbritannien und in Kroatien zählt Searchmetrics weltweit über 100.000 Nutzer. Darunter befinden sich führende Marken wie Siemens, eBay, Barclays und viele mehr. Zu den Investoren des Unternehmens gehören Iris Capital, Verdane Capital und Holtzbrinck Digital.

Über Searchmetrics
Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Online-Reichweite langfristig und nachhaltig zu steigern, indem wir Sie sowohl bei der technischen Pflege und Optimierung Ihrer Webseite als auch bei der Erstellung von performanten Inhalten unterstützen, um die Nutzererfahrung Ihrer Besucher optimal zu gestalten. Mit den Deep-Learning-Erkenntnissen der Searchmetrics-Software-Plattform, bestehend aus der Searchmetrics SuiteTM und der Searchmetrics Content Experience, leiten wir Sie durch die sich kontinuierlich entwickelnden Landschaften der Online-Suche und helfen Ihnen dabei, aus Ihrem Wettbewerb herauszuragen. Search hat sich zu einem datengesteuerten Bereich entwickelt, der leistungsstarke Lösungen benötigt, um Unternehmen durch Recherche, Briefing, Optimierung und Erfolgsmessung hin zu relevanten und zugleich umsatzstarken Inhalten zu führen.

Es gibt nur eine Plattform, die Ihre Daten besitzt: Searchmetrics, die weltweit führende Search- und Content-Marketing-Plattform. Wir sind nicht auf Daten von Dritten angewiesen und analysieren seit 2005 Search- und Content-Trends – so war es uns möglich, die branchenweit größte globale und historische Datenbank zusammenstellen.

Searchmetrics deckt die Chancen und Gefahren des Online-Marketings auf. Unsere preisgekrönten Produkte vereinen erstmals die Bereiche Search und Content innerhalb einer Software und bieten Marketern somit die ultimative Plattform für die perfekte Verbindung technischer Aspekte mit der Erstellung von Inhalten, die zu mehr Online-Sichtbarkeit und direkten Beziehungen mit ihrem Publikum führen. Wir ermöglichen tiefe Einblicke in den Online-Wettbewerb, fundierte, datenbasierte Empfehlungen und praktische Beratung, um unseren Kunden dabei zu helfen, performancebasiertes und zugleich skalierbares Online-Marketing erfolgreich abzubilden. Nicht zuletzt deshalb hat sich die von Searchmetrics definierte SEO Visibility als ein nützlicher und verlässlicher Indikator für die Sichtbarkeit von Websites im organischen Ranking von Suchmaschinen weltweit etabliert.

Weitere Informationen unter www.searchmetrics.com/de/

Firmenkontakt
Searchmetrics
Nadja Schiller
Greifswalder Straße 212
10405 Berlin
030 / 322 95 35 – 52
n.schiller@searchmetrics.com
http://www.searchmetrics.com

Pressekontakt
ELEMENT C
Shari Lüning
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 25
searchmetrics@elementc.de
http://www.elementc.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/searchmetrics-ernennt-matt-colebourne-zum-neuen-global-ceo/

Claroty ernennt Thorsten Freitag zum neuen CEO

Industrieveteran soll Wachstum des OT/IoT-Sicherheitsanbieters weiter vorantreiben

Claroty ernennt Thorsten Freitag zum neuen CEO

Thorsten Freitag ist neuer CEO von Claroty, Spezialist für den Schutz industrieller Steuerungssystem

Thorsten Freitag ist neuer CEO von Claroty, Spezialist für den Schutz industrieller Steuerungssysteme und -netzwerke vor Cyberbedrohungen. Mit mehr als zwei Jahrzehnten Führungs- und Branchenerfahrung wird er die Geschäftserweiterung angesichts des schnellen Umsatzwachstums und der weltweiten starken Nachfrage nach OT/IoT-Sicherheitslösungen weiter forcieren.

Thorsten Freitag verfügt über ein breites Spektrum an Führungserfahrung in den Bereichen globaler Vertrieb und Services bei führenden Netzwerk- und Sicherheitsanbietern sowohl in der IT- als auch in der OT-Branche. In seiner Funktion als Chief Revenue Officer bei Druva und Infoblox, als Head of EMEA Operations bei F5 Networks und in internationalen Führungspositionen bei Cisco Systems und Siemens hat Freitag eine Reihe von erfolgreich skalierenden Unternehmen in wachstumsstarken Märkten entwickelt. Unter seiner Führung wird sich Claroty darauf konzentrieren, seine globale Präsenz deutlich auszubauen und seine Innovationszyklen zu beschleunigen, um seine Kunden vor immer komplexeren OT/IoT-Cyberbedrohungen zu schützen.

„Die OT/IoT-Branche unterliegt einem enormen Wandel, wodurch große Sicherheitsherausforderungen entstanden sind“, erklärt Freitag. „Claroty ist ein Vorreiter im Bereich der industriellen Cybersicherheit und ich freue mich darauf, mit den außergewöhnlichen Talenten des Unternehmens zusammenzuarbeiten, um die kritischen Infrastrukturen der Welt weiterhin zu sichern.“

Die Ernennung von Thorsten Freitag zum CEO von Claroty erfolgt zu dem Zeitpunkt, da das Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 2015 jedes Jahr ein starkes Wachstum verzeichnen konnte und das Geschäft nun noch offensiver ausbauen will. Der bisherige CEO und Mitbegründer Amir Zilberstein wurde zum Verwaltungsratspräsidenten (chairman of the board of directors) von Claroty ernannt und wird die Geschäftsleitung des Unternehmens weiterhin aktiv beraten. „Ich bin sehr stolz auf das, was unser Team von der Gründung des Unternehmens bis zum Ausbau der Marktführerschaft im OT/IoT-Bereich erreicht hat. Angesichts des rasanten Unternehmenswachstums und der enormen Chancen, die sich uns bieten, waren der Vorstand und ich der Meinung, dass der Zeitpunkt für diesen Übergang richtig war“, sagt Zilberstein. „Thorsten hat alle Voraussetzungen, um Claroty zu noch größeren Erfolgen zu führen – eine Mischung aus Fähigkeiten, Tatkraft und umfassender Erfahrung im Management der Komplexität eines weltweiten Unternehmens. Er wird sowohl für das Unternehmen als auch für unsere Kunden ein enormer Gewinn sein, und ich freue mich, ihn als CEO an Bord zu haben.“

Claroty hat seinen Hauptsitz in New York und ist die zweite Ausgründung der weltweit renommierter Plattform für Unternehmensgründungen Team8. Das Management- und Forschungsteam von Claroty verfügt über fundiertes technisches Know-how aus den unterschiedlichsten IT- und OT-Disziplinen. Das Unternehmen wird von einem weltweiten Konsortium von Investoren und Partnern unterstützt, zu dem einige der wichtigsten Unternehmen der Automatisierungstechnik für industrielle Steuerungen und Anlagenbesitzer gehören. Mit einem tiefen Verständnis von ICS, SCADA und anderen wichtigen OT/IIoT-Systemen entwickelte Claroty eine vollständig integrierte und preisgekrönte Cybersicherheitsplattform, die extreme Transparenz in industriellen Netzwerken bietet und einen umfassenden Schutz, eine präzise Erkennung und schnelle Reaktion auf Cyberbedrohungen ermöglicht.

Kontakt
Claroty
Patrick Kennedy
Maddison Ave 488
1022 New York
+1 212-937-9095
patrick.k@claroty.com
https://www.claroty.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/claroty-ernennt-thorsten-freitag-zum-neuen-ceo/

:::output.ag ernennt Rainer Weissert zum Vorstand

Neue Vorstandsposition treibt konsequente Ausrichtung an Kundenbedürfnissen voran

:::output.ag ernennt Rainer Weissert zum Vorstand

Herr Rainer Weissert, CCO (Chief Customer Officer) der :::output.ag. (Bildquelle: @:::output.ag)

Die :::output.ag, führender Plattformanbieter für Digitale Postkommunikation, stärkt mit der neuen Vorstandsposition des CCO (Chief Customer Officer) die eigene Innovationskraft und die damit verbundene, konsequente Ausrichtung an den Bedürfnissen ihrer Kunden. Zum 1. September 2019 hat Rainer Weissert die Leitung des neuen Bereichs übernommen, um die Strukturen und Lösungsangebote der Plattform an die sich immer schneller ändernden Anforderungen erfolgreich und konsequent im Dialog mit Kundenunternehmen und deren Entscheidern anzupassen und weiter zu entwickeln.

Neue Möglichkeiten durch Technologie, immer komplexere Märkte und Prozesse sowie disruptive Geschäftsmodelle sorgen für eine rasante Dynamik und Geschwindigkeit. Nicht mehr die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen überholen die Langsamen. Intelligente Echtzeit-Kommunikation mit Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Partnern ist zu einem der zentralen Erfolgsfaktoren für Unternehmen geworden. Dass sich Weissert in diesem Markt auskennt, hat er bereits in seinen letzten Positionen erfolgreich bewiesen: Rainer Weissert war zuvor als Geschäftsführer und CDO (Chief Digital Officer) bei Devoteam Alegri GmbH für die Beratung und den Vertrieb von Microsoft und SAP-basierenden Lösungen für Digital Transformation, Modern Workplace, Agile IT, IoT und SAP S/4HANA Transition verantwortlich und hatte Führungspositionen bei europäischen und nordamerikanischen Dokumentenmanagement-Anbietern inne. Seit 1. September bringt er sich in der :::output.ag ein, um den :::bitkasten, die führende Plattform für Digitale Postkommunikation, weiter voran zu treiben.

„Bereits heute führen wir jährlich mehrere Millionen sicherer Post-Transaktionen für Mittelstand und Großkunden auf unserer Plattform :::bitkasten durch. Vom digitalen Versand der Gehaltsabrechnung, der Leasing- und Stromabrechnung bis hin zur Transaktion einer unterschriftsreifen Versicherungspolice, die auf dem Tablet oder Smartphone mit einer digitalen Signatur vom Empfänger abgeschlossen und direkt an das Versicherungsunternehmen zurückgesendet wird. Das reduziert nicht nur enorm die Portokosten, sondern ist vor allem ökologisch nachhaltig, da wir kein Papier benutzen. Jedes Papier, das heute physikalisch in einem Briefumschlag über mehrere Tage befördert wird, ist bei uns sofort digital und nachvollziehbar beim Empfänger in Echtzeit zugestellt. Das ist 100% Digitale Transformation“, sagt Weissert. „Unser Ziel ist eine Milliarde sicherer Post-Transaktionen in den kommenden Jahren. Inklusive digitaler Formulare deren Inhalt sich – abhängig von den Antworten des Empfängers – individuell und interaktiv unter Verwendung künstlicher Intelligenz anpasst. Damit werden nicht nur Arbeitsabläufe stark vereinfacht, sondern auch Entscheidungswege wie bei Vertriebsabschlüssen, beschleunigt. Je schneller ein Unternehmen reagieren kann, umso überlebensfähiger ist es. Durch Koppelung des :::bitkasten mit den SAP und Microsoft Systemen der Unternehmen ergeben sich quasi endlos neue Möglichkeiten für erfolgreiches Business in Echtzeit. Was möglich ist – dazu gehen mein Team und ich persönlich sehr gerne in den Dialog“, unterstreicht Weissert sein Beratungsangebot.

Die :::output.ag ist im Bereich In- und Output-Management, elektronische Postzustelllung und der Gestaltung von papierersetzenden Digitalprozessen tätig. Sie stellt analoge Dokumente, noch bevor sie gedruckt werden, in digitaler Form anhand der Postadresse des Empfängers bereit. Die einzigartige End-to-End digitale Post-Lösung :::bitkasten und deren innovative Funktionen erfüllt die höchsten Anforderungen an Qualität, Datensicherheit und Datenschutz. Der :::bitkasten ist schnell wie eine E-Mail, rechtsverbindlich wie ein Postbrief und effektiver als ein Unternehmensportal. Er ist der erste medienbruchfreie digitale Briefkasten Deutschlands. Der :::bitkasten wurde mehrfach ausgezeichnet: Enterprise Mobility Award 2018 mit dem Prädikat Gold, Innovationspreis Best of Unified Communication 2014 und 2015 der Initiative Mittelstand, Best-Practice Unternehmen 2015 „Netze neu nutzen“ durch den Bundeswirtschaftsminister.
Der :::bitkasten verfügt zudem über ein Berechtigungszertifikat des Bundesverwaltungsamtes zur Nutzung des neuen Personalausweises sowie ein Berechtigungszertifikat und SSL-/TSL-Zertifikat des Bundesverwaltungsamtes bezüglich des hochsicheren elektronischen Identitätsnachweises und Datenaustausches.

Firmenkontakt
:::output.ag
Amalia Angi
Wallensteinstr. 63
90431 Nürnberg
+49 (0) 911 60002874
+49 (0) 911 60002873
info@output.ag
http://www.output24.de

Pressekontakt
KOKON – Marketing mit Konzept!
Marion Oberparleiter
Lindenstraße 6
72666 Neckartailfingen
+49 (0) 711 52855500
+49 (0) 711 52855509
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/output-ag-ernennt-rainer-weissert-zum-vorstand/

Klaus Schmidt-Dannert ist neuer Country Manager Germany bei NewMotion

Klaus Schmidt-Dannert ist neuer Country Manager Germany bei NewMotion

Berlin, 5. August 2019 – Klaus Schmidt-Dannert ist neuer Country Manager Germany von NewMotion, Europas größtem Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Vertrieb und Marketing bei Shell, der Muttergesellschaft von NewMotion. In seiner neuen Funktion ist Klaus Schmidt-Dannert für die Weiterentwicklung des Geschäfts mit Ladepunkten für Elektroautos für Privat- und Geschäftskunden in Deutschland verantwortlich.

„Elektroautos werden als massentaugliche Form der Mobilität mehr und mehr akzeptiert. Deshalb ist es eine spannende Zeit, um bei NewMotion einzusteigen, einem Unternehmen, das seit 10 Jahren ein Pionier im Laden von E-Autos ist. Ich sehe dies als eine große Chance, um die E-Mobilität in Deutschland weiter voranzutreiben. Mit Europas größtem Roaming-Ladennetz und vielen intelligenten Ladelösungen ist NewMotion gut gerüstet, um das Laden von E-Autos für alle zugänglich zu machen“, sagt Klaus Schmidt-Dannert. „NewMotion bietet seinen Kunden ein großartiges Ladeerlebnis und treibt gleichzeitig intelligente Innovationen wie das Laden mit Vehicle-to-Anything-Technologie (V2X) voran.“

Klaus Schmidt-Dannert ist ein erfahrener Shell-Experte. Seine Karriere begann er 1997 bei Shell mit dem Abschluss als Business Engineer. Als Key Account Manager Lubricants entwickelte er nachhaltige und profitable Partnerschaften mit Automobilzulieferern. In den vergangenen vier Jahren arbeitete Schmidt-Dannert als Commercial Manager bei Shell Aviation und managte ein Portfolio von mehr als 20 Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Über NewMotion
NewMotion ist ein führender Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos in Europa. Das Unternehmen hat europaweit mehr als 45.000 Ladepunkte installiert. Außerdem bietet NewMotion seinen mehr als 170.000 registrierten Ladekartennutzern Zugang zu einem Netzwerk aus über 100.000 öffentlichen Ladepunkten in 28 Ländern in ganz Europa. NewMotion wurde mit ISO 9001 und ISO 27001 zertifiziert. Das Unternehmen ist seit 2009 aktiv und nimmt eine Vorreiterrolle in der Branche ein. NewMotion ist ein Mitglied der Shell Group. Mehr Informationen erhalten Sie unter https://newmotion.com/de_DE

Firmenkontakt
The New Motion Deutschland GmbH
Yu Mee Koning-Liem
Wattstraße 11 68
13355 Berlin
+31 88 010 9560
info@newmotion.de
http://www.newmotion.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Stefan Schmidt
Stefan-George-Ring 2
81929 München
newmotion@hbi.de
newmotion@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/klaus-schmidt-dannert-ist-neuer-country-manager-germany-bei-newmotion/

Volker Grümmer steigt als Sales Director Commerce bei Magento ein

Volker Grümmer steigt als Sales Director Commerce bei Magento ein

München, 24. Juli 2019 – Magento, der weltweit führende Anbieter von Cloud-basierten Digital-Commerce-Innovationen und ein Unternehmen von Adobe, gibt die Ernennung von Volker Grümmer zum neuen Sales Director Commerce, Central Europe bekannt. Mit seinen mehr als 20 Jahren Erfahrung wird der Sales-Experte den Vertrieb der Magento-Lösungen in Zentraleuropa weiter ausbauen.

Volker Grümmer ist ein erfahrener SaaS-Vertriebsleiter und hat sowohl in internationalen Start-ups, die ihre Präsenz im DACH-Markt exponentiell steigern wollten, als auch in weltweit tätigen Unternehmen erfolgreiche Sales-Teams geleitet. Vor seinem Einstieg bei Magento war er als Director Sales für das Marketing-Cloud-Geschäft von Oracle verantwortlich. Davor war er neun Jahre lang in verschiedenen Positionen bei IBM tätig, zuletzt als Manager Solution Sales für WebSphere Software.

Bei Magento wird Volker Grümmer die Vertriebsteams in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Osteuropa leiten, das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens unterstützen und den Ausbau des Marktanteils vorantreiben. Er berichtet direkt an Brian Green, Head of EMEA Commerce Sales bei Magento, an Adobe Company.

„Magento Commerce ist nun Teil von Adobe. Dadurch profitieren Magento-Kunden zukünftig von erstklassigen Advertising-, Marketing- und Analytics-Lösungen, mit denen sie ihr E-Commerce-Erlebnis noch besser und erfolgreicher gestalten können. Die Integration mit Adobe birgt auch neue Chancen für den Magento-Vertrieb – weg von Produkt- hin zu Solution-Selling. Ich will Kunden dabei unterstützen, die neuen Möglichkeiten des digitalen Marketings und der digitalen Transformation, die Magento und Adobe bieten, zu nutzen. Deshalb freue ich mich auf die kommenden Aufgaben und Herausforderungen“, sagt Volker Grümmer.

Magento, ein Unternehmen von Adobe, ist ein führender Anbieter von cloudbasierten Commerce-Innovationen für Händler und Unternehmen der B2C- und B2B-Branche. Zum wiederholten Mal wurde Magento im Gartner Magic Quadrant for Digital Commerce als Leader eingestuft. Neben seiner Digital-Commerce-Plattform bietet Magento ein leistungsstarkes Portfolio an cloudbasierten Omnichannel-Lösungen, die es Händlern ermöglichen, digitale und physische Einkaufserlebnisse nahtlos zu integrieren. Magento ist der führende Anbieter bei den Internet Retailer Top 1000 und den B2B E-Commerce 300 in den USA sowie den Top 500 Guides in Europa und Lateinamerika. Hierbei profitiert Magento von einem globalen Netzwerk von Lösungs- und Technologiepartnern, einer weltweit aktiven Entwickler-Community und dem größten Onlinemarktplatz für Erweiterungen, dem Magento Marketplace.
Weitere Informationen finden Sie unter https://magento.com/de

Firmenkontakt
Magento
Barbara Lopez-Diaz
. .
. .
.
magento@hbi.de
https://magento.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
magento@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/volker-gruemmer-steigt-als-sales-director-commerce-bei-magento-ein/

Marcello Strößner ist neuer Senior Business Development Manager

TUXGUARD forciert IT-Sicherheit „Made in Germany“

Marcello Strößner ist neuer Senior Business Development Manager

Marcello Strößner, Senior Business Development Manager der TUXGUARD GmbH

Saarbrücken, 11. Juli 2019 – TUXGUARD, deutscher Anbieter von IT-Sicherheitslösungen, ernennt Marcello Strößner zum Senior Business Development Manager. Er verfügt über langjährige Erfahrungen in der IT-Branche und unterstützt TUXGUARD ab sofort dabei, auf Marktbedingungen zu reagieren und sich mit Kundenbedürfnissen auseinanderzusetzen. Derart profitiert das Sicherheitsunternehmen von strategischen Impulsen zur Weiterentwicklung und kann langfristig neue Technologien und Vertriebsinnovationen bereitstellen.

Marcello Strößner arbeitete mehrere Jahre bei renommierten Sicherheitsanbietern wie der AVIRA Operations GmbH & Co. KG oder der McAfee GmbH. So sammelte er umfassende Erfahrungen und entwickelte das Know-how, um Produktplatzierungen am Markt auf- und auszubauen und so den Kundenstamm zu erweitern.

Obwohl der Markt für IT-Sicherheit zahlreiche Lösungen bietet, erkennt Marcello Strößner die Wichtigkeit von Lösungen „Made in Germany“. „Ich bin davon überzeugt, dass stabile und verlässliche Lösungen ohne Backdoor unabdingbar für eine nachhaltige IT-Sicherheitsstrategie sind. Im Gegensatz zu anderen Security-Experten entwickelt TUXGUARD seine Produkte ausschließlich in Deutschland und berücksichtigt dabei die höchsten Revisions- und Compliance-Anforderungen sowie die Datenschutz-Grundverordnung. Gerade deshalb möchte ich dazu beitragen, diese Lösungen weiter voranzutreiben.“

„Wir freuen uns, mit Marcello Strößner einen erfahrenen Mitarbeiter gefunden zu haben, der unser Team hervorragend ergänzt“, sagt Uwe Hanreich, Geschäftsführer der TUXGUARD GmbH. „Sein analytisches und strategisches Know-how unterstützt uns dabei, den Wandel des Marktes zu verfolgen sowie unsere Sicherheitslösungen noch gezielter zu entwickeln.“

Über TUXGUARD:
Die TUXGUARD GmbH ist ein deutscher Hersteller von Business-Firewalls und Entwickler von Software Development Kits (SDK) für Systemintegrationen. Seit 2002 steht das inhabergeführte Unternehmen mit Sitz in Saarbrücken für technologisch führende Sicherheitslösungen „Made in Germany“. TUXGUARD entwickelt seine effizienten sowie individuell anpassbaren Lösungen und vertreibt diese in ganz Europa. Mit dem Management Center der TUX-Firewalls können die Lösungen ausgerollt und verwaltet werden. Somit steht ein einziges Management Center für alle heutigen und zukünftigen Security-Module zur Verfügung. Die verschiedenen Module der TUXGUARD-Technologie ermöglichen kleinen und mittelständischen Firmen, aber auch international operierenden Unternehmen, sich optimal gegen alle bekannten Bedrohungen aus dem Internet zu schützen.

Firmenkontakt
TUXGUARD GmbH
Uwe Hanreich
Rosenstraße 31
66111 Saarbrücken
+49 681 9400 50-88
+49 681 9400 50-89
u.hanreich@tuxguard.com
http://www.tuxguard.com

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Samira Liebscher
Nisterstrasse 3
56472 Nisterau
+49 2661 91260-0
+49 2661 91260-29
tuxguard@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/marcello-stroessner-ist-neuer-senior-business-development-manager/

Nicole M. Pfeffer wird Vorsitzende des Deutschen Managerverbandes

Mit Engagement für moderne Unternehmensführung und „intellektuelle Rendite“

Nicole M. Pfeffer wird Vorsitzende des Deutschen Managerverbandes

Der neue Vorstand des Deutschen Managerverbandes: v.l.n.r. Ronald Hanisch, Ray Popoola, Nicole M. Pf

Berlin / Mömlingen, 25. Juni 2019.
Die Unternehmerin Nicole M. Pfeffer wird neue Vorsitzende des Deutschen Managerverbandes. Die Mitgliederversammlung wählte die Mömlinger Buchautorin, Kreativ-Unternehmerin und Marketingberaterin einstimmig als neue Vorstandsvorsitzende. Der Deutsche Managerverband versteht sich als exklusiver Business Club für Manager in Konzernen, Führungskräfte im Mittelstand und freie Unternehmer.

Mitglieder des Deutschen Managerverbandes sind Unternehmer und Führungsverantwortliche mit Mut zur Meinung und der Bereitschaft, sich persönlich jeden Tag weiterzuentwickeln, eigene Geschäfts- und Rollenmodelle zu hinterfragen und sich mit Klarheit und Entschlossenheit den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen zu stellen. Ihr Ziel: eine intellektuelle Rendite erzielen – für jeden Einzelnen, das Unternehmen und die Gemeinschaft.

„Das unternehmerische Potenzial liegt in der Persönlichkeit der Unternehmer und Führungskräfte“, ist Nicole M. Pfeffer überzeugt. Unlängst hat sie ihr Buch „Neues Unternehmerdenken –
Mit leidenschaftlicher Kreativität zu nachhaltigem Erfolg!“ veröffentlicht, welches zu den besten Wirtschaftsbüchern von Frauen 2018 des Handelsblattes zählt. Erst vor wenigen Wochen wurde sie als „Vorbildunternehmerin“ durch das Bundeswirtschaftsministerium ausgezeichnet. Kreatives Unternehmertum und moderne Führung sind ihr auch in ihrer neuen Aufgabe wichtig. „Der Deutsche Managerverband wird den Dialog mit verschiedenen Akteuren der Wirtschaft intensivieren – auch mit Querdenkern und Innovatoren abseits der typischen Klientelvertreter. Es gilt, die Wirtschaft mit Impulsen für die neue Zeit zu bereichern“, kündigt die neue Vorstandsvorsitzende an.

Pfeffer im turnusgemäß neugewählten Vorstand des Deutschen Managerverbandes zur Seite stehen der Dormagener Unternehmer Hendrik Habermann – die Habermann Gruppe besteht aus mehreren Unternehmen der Werbemittel-, Kommunikations- und eCommerce-Branche – und der Schweizer Business- und Mental-Coach sowie ehemalige Bankmanager Ray Popoola. Beide sind wie Pfeffer seit mehreren Jahren im Deutschen Managerverband engagiert.

Ray Popoola wird auch weiterhin den Deutschen Managerverband in der Schweiz als Zentralpräsident repräsentieren. Zentralpräsident für Österreich bleibt der Projektmanager und Bestseller-Autor Ronald Hanisch.

Weitere Informationen über den Deutschen Managerverband gibt es unter www.managerverband.de

In einer Welt, in der Verbände, Parteien und andere Akteure kaum mehr unterscheidbar sind und wirtschaftlicher Erfolg davon abzuhängen scheint, sich möglichst geschmeidig durchzulavieren, setzt der Deutsche Managerverband bewusst andere Akzente. Seine Mitglieder sind Unternehmer und Führungsverantwortliche mit Mut zur Meinung und der Bereitschaft, sich persönlich jeden Tag weiterzuentwickeln, eigene Geschäfts- und Rollenmodelle zu hinterfragen und sich mit Klarheit und Entschlossenheit den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen zu stellen. Das Ziel: eine intellektuelle Rendite erzielen – für jeden Einzelnen, das Unternehmen und die Gemeinschaft.

Der Kampf um die Zukunft wird vor allem von Persönlichkeiten und Entscheidern gewonnen, die sich trauen, Veränderungen und Disruptionen selbstbestimmt zu gestalten. Vorsprung entsteht durch eindeutige Haltungen und ein unverrückbares Wertegerüst. Diese Haltungen und Werte zu hinterfragen, sie ständig weiterzuentwickeln und aus gewonnen Erkenntnissen neue Handlungsoptionen abzuleiten, ist der Anspruch der Mitglieder des Deutschen Managerverbandes. Diskutieren, streiten, hinterfragen und Blicke hinter die Kulissen zu werfen, die anderen verborgen bleiben, ist eine Art, intellektuelle Rendite zu erzielen. Eine intellektuelle Rendite, die Vorsprung sichert.

Viermal im Jahr treffen sich die Mitglieder des Deutschen Managerverbandes an wunderschönen Orten in einem exklusiven Ambiente, um sich im Kreis einer kleinen und vertrauensvollen Gemeinschaft auszutauschen. Sie bekommen ehrliches Feedback, neues Wissen und können auch offen über Misserfolge sprechen – denn Misserfolge sind die Basis für neues Wachstum und Prosperität. Verschwiegenheit und wohlwollendes Miteinander gehören deswegen zum Selbstverständnis des Deutschen Managerverbandes. Hier liegt auch der Grund, weswegen der Deutsche Managerverband hohe Hürden für eine Aufnahme setzt und nur ausgewählte Persönlichkeiten in seinen Reihen willkommen heißen möchte.

Weitere Informationen unter www.managerverband.de

Firmenkontakt
Deutscher Managerverband e. V.
Nicole M. Pfeffer
Friedrichstrasse 88
10117 Berlin
+49 30 20286760
info@managerverband.de
http://www.managerverband.de

Pressekontakt
Nicole M. Pfeffer – Vorstandsvorsitzende c/o mmp – marketing mit pfeffer
Nicole M. Pfeffer
Rhönstraße 13
63853 Mömlingen
+49 6022 7094555
nicole_m.pfeffer@managerverband.de
https://managerverband-online.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nicole-m-pfeffer-wird-vorsitzende-des-deutschen-managerverbandes/

.bieker AG erweitert den Vorstand

Architekt Dipl.-Ing. Tobias Euler zum Mitglied des Vorstands der .bieker AG bestellt.

.bieker AG erweitert den Vorstand

Architekt Dipl.-Ing. Tobias Euler wurde in den Vorstand der .bieker AG berufen. (Bildquelle: Kirsten Bucher, honorarfrei zur Berichterstattung)

Der Aufsichtsrat der .bieker AG hat Architekt Dipl.-Ing. Tobias Euler (47) zum 01. Juni 2019 als Vorstand bestellt. Herr Euler wird für das Ressort Technische Gebäude zuständig sein. Der Vorstand der Frankfurter Architekten besteht damit künftig aus drei Mitgliedern: Peter Bieker (Vorsitzender), Inke Neundorf (Bestandsentwicklung) und Tobias Euler.

In der Immobilienbranche ist das Büro .bieker vor allem als Generalplaner für die Revitalisierung von Bestandsgebäuden und für Mieterausbauten bekannt. Seit 2003 erschaffen die Architekten moderne Arbeits-, Lern- und Einkaufswelten.

Die Planung technischer Gebäude hat in den letzten Jahren bei .bieker zunehmend an Bedeutung gewonnen. An dieser Entwicklung hat Tobias Euler, der seit 2015 für das Büro tätig ist, wesentlichen Anteil. Als Teamleiter steht er schon heute dem darauf spezialisierten Planungsteam vor und ist für einen wichtigen Auftraggeber erster Ansprechpartner.

„Mit Tobias Euler berufen wir einen weiteren erfahrenen Architekten in den Vorstand der .bieker AG, der damit gut aufgestellt ist, die Entwicklung der beiden zentralen Geschäftsfelder Gebäudebestandsentwicklung und technische Gebäude voran zu treiben“, erläutert der Aufsichtsratsvorsitzende Gunter Muth die Entscheidung seines Gremiums.

Euler startete 2001 seine Karriere nach dem Diplom an der RWTH Aachen bei den Frankfurter Architekten Christl+Bruchhäuser, für die er als Projekt- und Bauleiter zahlreiche Projekte in unterschiedlichen Bereichen des Hochbaus realisierte. 2015 wechselte er als Projektleiter zur .bieker AG und übernahm bereits ab 2016 als Leiter Planung Führungsaufgaben. Aufgrund seiner hohen Planungskompetenz übernahm Euler auch die Leitung eines der wichtigsten Kompetenzfelder des Unternehmens: Der Planung von Hochleistungsrechenzentren.

„Ich freue mich über die erweiterten Aufgaben und die nun auch unternehmerische Verantwortung als Vorstandsmitglied der .bieker AG. Ich bedanke mich beim Aufsichtsrat für das in meine Person gesetzte Vertrauen und werde mein Ressort im Sinne des Büroleitgedankens und der Zufriedenheit unserer Kunden führen.“ kommentiert Tobias Euler seine Berufung.

Die .bieker AG entwickelt mit 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern räumliche Strukturen und füllen diese mit Funktion und Leben. Das Leistungsbild reicht von der detaillierten Bestandserfassung über die strategische Beratung bei der Bestandsentwicklung bis zur Generalplanung. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Frankfurt am Main.

Kontakt
.bieker AG
Lars Stapler
Walter-Kolb-Straße 5-7
60594 Frankfurt/Main
069.962 44 44 0
los@bieker.ag
http://www.bieker.ag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bieker-ag-erweitert-den-vorstand/

Pressemitteilung: Julie Hertzberg von Alvarez & Marsal wird President von INSOL International

Diese Ernennung spiegelt das Engagement von INSOL für Vielfalt und den Ausbau der Beteiligung von Frauen in der Organisation wider

Pressemitteilung: Julie Hertzberg von Alvarez & Marsal wird President von INSOL International

München – 20. Mai 2019 – Alvarez & Marsal (A&M), eines der weltweit führenden Consulting-Unternehmen, gibt bekannt, dass Julie Hertzberg, Managing Director in der Restructuring & Turnaround Practice des renommierten Beratungsunternehmens und Leiter des Bereichs Case Management Services, zum President von INSOL International („INSOL“) ernannt wurde. INSOL ist der weltweite Verband, in dem sich führende nationale Verbände von Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten, die auf Turnaround und Insolvenz spezialisiert sind, zusammen-geschlossen haben. Frau Hertzberg ist die erste Frau, die als President von INSOL fungiert.
Julie Hertzberg bringt ihre umfangreiche internationale Erfahrung, ihre Qualifikation in der Insolvenzbranche sowie ihr Engagement zur Förderung der Vielfalt innerhalb der internationalen Insolvenzberatung ein. Derzeit machen Frauen etwa ein Drittel der Praktiker im Bereich Restrukturierung und Insolvenz aus und sind damit 25 Prozent der Mitglieder von INSOL. Die gelernte Rechtsanwältin ist spezialisiert auf die Vorbereitung und das Management komplexer Chapter-11-Insolvenzverfahren. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Restrukturierung und hat Hunderte von Konkursverfahren beratend begleitet.
„Alvarez & Marsal hat es sich zum Ziel gesetzt, den Wert für seine Kunden auf der ganzen Welt zu maximieren. Julie Hertzberg verdeutlicht diese Werte, die Professionalität und das Engagement, die A&M und INSOL teilen. Wir sind stolz auf ihre Leistungen bei A&M und ihre Beiträge zu INSOL. Wir begrüßen ihre Vision sehr, die Vielfalt innerhalb der Insolvenzbranche weiter zu fördern“, sagte Bryan Marsal, Chief Executive Officer und Mitbegründer von A&M.
„Ich gratuliere meiner Kollegin Julie Hertzberg ganz herzlich zu ihrer neuen Rolle als President von INSOL und freue mich sehr, dass sie als erste Frau die Führung der größten weltweiten Organisation für Restructuring Professionals übernimmt. Ihre Expertise wird unsere Organisation sicherlich noch weiter voranbringen“, kommentiert Bob Rajan, Managing Director, Co-Leader bei A&M und Mitglied von INSOL.
„Ich setze mich dafür ein, INSOL weiter zu stärken und die notwendigen Übergänge zu schaffen, um die Relevanz der Organisation in der Restrukturierungs- und Insolvenzbranche zu erhalten“, sagte Frau Hertzberg. „Meine Hauptpriorität ist Vielfalt, mehr Interesse bei jungen Fachkräften zu wecken und die Zahl der Frauen in Führungspositionen in der Branche zu erhöhen.“

Über Alvarez & Marsal
Als Tony Alvarez und Bryan Marsal 1983 ihr Knowhow bündelten und Alvarez & Marsal gründeten, verfolgten sie das Ziel, Betriebsabläufe, Leistungssteigerung und Wertschöpfung nahtlos miteinander zu verknüpfen, um Unternehmen dabei zu helfen, Stagnation in Wachstum umzuwandeln und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Diese Zielsetzung ist nach wie vor das Herzstück von Alvarez & Marsal (A&M).
A&M ist heute ein führender Anbieter von ganzheitlichen Wertsteigerungsprogrammen, Turnaround- und Sanierungsberatung sowie Interims-Management-Lösungen. Weiterhin beraten wir Unternehmen und deren Gesellschafter mit Transaktionsdienstleistungen und Bewertungen sowie holistischen und integrierten Beratungsdienstleistungen und Datenanalyse („Big-Data-Analysen“) für forensische Untersuchungen und Rechtstreitigkeiten. Wir sind faktengetrieben und handlungsorientiert. Wir stellen die richtigen Fragen und krempeln die Ärmel hoch, um unsere Kunden ans Ziel zu bringen. Wir finden die richtige Lösung und setzen sie zur richtigen Zeit auf die richtige Art und Weise um. Dafür steht A&M.
A&M bietet Unternehmen aus allen Branchen weltweit Problemlösungsansätze und Wertschöpfungspotentiale. Unsere Spezialisten sind erfahrene Führungskräfte, erstklassige Berater und Branchenexperten, deren reicher Erfahrungsschatz unsere Mandanten dabei unterstützt, aus Veränderungen strategischen Mehrwert zu schöpfen, Risiken zu kontrollieren und bei jedem Schritt eine Wertsteigerung zu erzielen.

Wenn entschiedenes Handeln gefragt ist, wenden Sie sich an uns: www.alvarezandmarsal.com
Folgen Sie A&M aufLinkedIn, Twitter und Facebook.

KONTAKT PR-AGENTUR:
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Tel.: +49 (0) 89 99 38 87 -30 / -38
a&m@hbi.de

Als Tony Alvarez und Bryan Marsal 1983 ihr Knowhow bündelten und Alvarez & Marsal gründeten, verfolgten sie das Ziel, Betriebsabläufe, Leistungssteigerung und Wertschöpfung nahtlos miteinander zu verknüpfen, um Unternehmen dabei zu helfen, Stagnation in Wachstum umzuwandeln und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Diese Zielsetzung ist nach wie vor das Herzstück von Alvarez & Marsal (A&M).
A&M ist heute ein führender Anbieter von ganzheitlichen Wertsteigerungsprogrammen, Turnaround- und Sanierungsberatung sowie Interims-Management-Lösungen. Weiterhin beraten wir Unternehmen und deren Gesellschafter mit Transaktionsdienstleistungen und Bewertungen sowie holistischen und integrierten Beratungsdienstleistungen und Datenanalyse („Big-Data-Analysen“) für forensische Untersuchungen und Rechtstreitigkeiten. Wir sind faktengetrieben und handlungsorientiert. Wir stellen die richtigen Fragen und krempeln die Ärmel hoch, um unsere Kunden ans Ziel zu bringen. Wir finden die richtige Lösung und setzen sie zur richtigen Zeit auf die richtige Art und Weise um. Dafür steht A&M.
A&M bietet Unternehmen aus allen Branchen weltweit Problemlösungsansätze und Wertschöpfungspotentiale. Unsere Spezialisten sind erfahrene Führungskräfte, erstklassige Berater und Branchenexperten, deren reicher Erfahrungsschatz unsere Mandanten dabei unterstützt, aus Veränderungen strategischen Mehrwert zu schöpfen, Risiken zu kontrollieren und bei jedem Schritt eine Wertsteigerung zu erzielen.

Wenn entschiedenes Handeln gefragt ist, wenden Sie sich an uns: www.alvarezandmarsal.com

Firmenkontakt
Alvarez & Marsal
Christine Hasebrink
Neue Mainzer Strasse 28 28
60311 Frankfurt am Main
+49 173 28 35 35 1

christine.hasebrink@alvarezandmarsal.com
https://www.alvarezandmarsal.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-30
aandm@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pressemitteilung-julie-hertzberg-von-alvarez-marsal-wird-president-von-insol-international/

Eric Chapelle ist Chief Financial Officer bei Stormshield

Eric Chapelle ist Chief Financial Officer bei Stormshield

Eric Chapelle, Chief Financial Officer bei Stormshield

Eric Chapelle ist Chief Financial Officer bei Stormshield

München/Paris, 6. Mai 2019 – Stormshield, europäischer Cybersecurity-Spezialist und 100 %ige Tochtergesellschaft von Airbus Cyber, hat sein Managementteam verstärkt und Eric Chapelle zum Chief Financial Officer ernannt.

Als Mitglied des Executive Committee besteht Chapelles Aufgabe darin, die Entwicklung von Stormshield und die damit verbundenen finanziellen Auswirkungen zu analysieren und vorausschauend zu planen. So erhält das Management zuverlässige Indikatoren und eine klare Übersicht, um strategische Entscheidungen gewissenhaft treffen zu können. Chapelle verantwortet die Finance Governance des Unternehmens und achtet dabei streng auf die Einhaltung der im Airbus-Konzern festgelegten ethischen Grundsätze. Zusätzlich leitet er die Teams des Finanz-Controllings und der Vertriebsadministration.

Chapelle ist qualifizierter Wirtschaftsprüfer (DESCF) und verfügt über fundiertes Expertenwissen. 2015 wechselte er nach mehr als zwanzig Jahren als leitender Angestellter in einem Wirtschaftsprüfungs- und Buchhaltungsunternehmen zu Stormshield. Hier war er zuletzt als Administrative und Financial Manager tätig. Seine Ernennung ist eine Auszeichnung an sein Engagement für das Unternehmen und seine Leistungen in den letzten Jahren.

„Eric Chapelle verfügt über das erforderliche Know-how und die Fähigkeiten, unsere Finanzen zu verwalten und uns bei der Entwicklung von Stormshield zu unterstützen“, sagt Pierre-Yves Hentzen, CEO von Stormshield. „Im Hinblick auf das Finanzcontrolling und die Vertriebsadministration werden die größten Herausforderungen für 2019 darin bestehen, die Analyse unserer Aktivitäten weiter zu verbessern. Ziel ist es, die Führung des Unternehmens zu optimieren und Produktivitätssteigerungen in einem Umfeld starken Wachstums zu erzielen. Nur so können wir unseren Kunden einen bestmöglichen Service gewährleisten. Hier übernimmt Eric Chapelle eine zentrale Rolle, indem er neue Managementinstrumente und -prozesse implementiert, die es uns ermöglichen, die Abwicklung unserer Geschäfte zu rationalisieren. Seine analytischen Fähigkeiten, seine Genauigkeit und seine Kenntnisse über unser Geschäft sind allesamt Faktoren, die für seine Position als Chief Financial Officer entscheidend sind.“

Über Stormshield – www.stormshield.com
Stormshield bietet umfassende innovative Sicherheitslösungen für den Netzwerkschutz (Stormshield Network Security), den Endpunktschutz (Stormshield Endpoint Security) und den Datenschutz (Stormshield Data Security). Diese vertrauten Lösungen der nächsten Generation sind in Europa auf höchster Ebene zertifiziert (EU RESTRICTED, NATO RESTRICTED und ANSSI EAL4+) und garantieren den Schutz strategischer Daten. Sie werden weltweit über ein Netz von Vertriebspartnern, Integratoren und Betreibern bereitgestellt – in Unternehmen, Regierungsinstitutionen und Verteidigungsorganisationen.

Firmenkontakt
Stormshield
Uwe Gries
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+33 (0)9 69 32 96 29
dach@stormshield.eu
https://www.stormshield.com

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Tanja Heinz
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)26 61-91 26 0-0
stormshield@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eric-chapelle-ist-chief-financial-officer-bei-stormshield/

Neuzugang im Team von Clevertouch

Frank Himmel zum Sales und Technical Manager berufen

Neuzugang im Team von Clevertouch

München, 23. April 2019: Frank Himmel ist seit 1. April 2019 als Sales und Technical Manager mit an Bord des britischen AV-Spezialdistributors Sahara Presentation Systems, der die Eigenmarke Clevertouch vertreibt. Mit Himmel hat sich Clevertouch einen erfahrenen Experten in puncto Präsentationstechnik ins Team geholt, der auch das Marketing betreut.

Vor seinem Start bei Clevertouch hat Frank Himmel über zwanzig Jahre in verschiedenen Positionen Erfahrung im Bereich Vertrieb sowie im Produktmanagement und Marketing beim Distributor Kindermann gesammelt. Seit 2010 zeichnete er dort als Geschäftsbereichsleiter für die Präsentationstechnik verantwortlich. Seine umfassenden Produkt- und Marktkenntnisse sowie sein großes Branchen-Netzwerk machen ihn zum geschätzten Ansprechpartner für den Channel.

Eines der ersten Ziele, das sich der gelernte Industriekaufmann bei Clevertouch gesteckt hat, ist es, ein umfangreiches Marketing-Package für die mittlerweile über 40 Fokus-Partner des Unternehmens zusammenzustellen. Als wichtigen Punkt sieht er generell die Aufgabe, den Händlern die vielfältigen Funktionen und Einsatzbereiche der Clevertouch-Produktlinien nahe zu bringen, damit diese das hohe Potenzial der Lösungen den Kunden adäquat vermitteln können.

„Clevertouch deckt nicht nur einen spezielles Marktsegment, sondern eine große Bandbreite an Einsatzbereichen perfekt ab. Dazu zählt der Bildungsbereich ebenso wie Digital-Signage-Anwendungen und Collaboration- bzw. Präsentations-Lösungen für Unternehmen“, erklärt Himmel. „Ich freue mich sehr über meinen neuen Auftrag, diese Premium-Marke bei unseren Händlern und damit auch für unsere Endkunden umfassend zu positionieren“, so Himmel weiter.

Die marktführenden Großformat-Displays der Clevertouch-Produktfamilie sind für den Bildungs- und Businessbereich konzipiert. Sie wurden bereits mehrfach ausgezeichnet und kombinieren die einfache Handhabung eines Tablets mit der Power eines Business-Computers. Sahara ist seit über 35 Jahren erfolgreich am Markt etabliert und wächst kontinuierlich.

Download Pressebild:
https://www.pr-vonharsdorf.de/wp-content/uploads/Frank_Himmel.jpg

Clevertouch ist eine Marke der Sahara Presentation Systems Plc mit Hauptsitz in Dartfort, Großbritannien. Die marktführenden und mehrfach preisgekrönten Großformat-Displays der Clevertouch-Produktfamilie kombinieren die einfache Handhabung eines Smartphones bzw. Tablets mit der Power eines Business-Computers. Die interaktiven Touch-Displays sind Android-basiert, verfügen über eine intuitiv designte Benutzeroberfläche und werden mit einer exklusiven Multi-Touch-Software speziell für den Einsatz im professionellen Bereich ausgeliefert. Weitere Informationen unter: www.saharaav.com/about-sahara sowie unter: www.clevertouch.com

Firmenkontakt
Clevertouch
Wilfried Tollet
Littlebrook, Shield Rd DC1
DA1 5UR Dartford, Kent
+44 (0)208 319 7777
wilfried.tollet@clevertouch.com
http://www.clevertouch.com

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Friederike Floth
Rindermarkt 7
80331 München
089 18 90 87 335
ff@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neuzugang-im-team-von-clevertouch/

Dr. Lennart Weber verstärkt das Hamburger eresult-Team

Dr. Lennart Weber verstärkt das Hamburger eresult-Team

Logo eresult GmbH

Seit März 2017 ist Dr. Lennart Weber als Senior Usability Experience Consultant bei der Full-Service UX-Agentur eresult GmbH in Hamburg mit an Bord.
Er kommt von der Bigpoint GmbH, einem Unternehmen, das Browser- und Mobile-Spiele herstellt. Dort unterstützte er zweieinhalb Jahre die Spieleentwicklung von der Konzeptphase bis zum Full Launch mit User Research.
Zuvor studierte Dr. Lennart Weber Psychologie an der Universität Freiburg (Schweiz) und Human Factors an der TU Berlin. Seine Dissertation zum Thema „Wahrgenommene Qualität von Flugzeugkabinen“ entstand während seiner 3-jährigen Tätigkeit als Forscher bei der Airbus Group.
„Wir freuen uns sehr, dass wir Lennart im Team haben und setzen auf seine Erfahrungen bei der Durchführung von Usability Tests, Fokusgruppen, Interviews Panel-Umfragen, Motivationsprofilen und Art Testing. Gemeinsam möchten wir den Standort Hamburg ausbauen und unseren Umsatz vor allem in der Gaming-Branche deutlich steigern. Hier sehen wir gerade in Hamburg gute Möglichkeiten und Chancen für uns. Hamburg ist der Gaming-Hub Deutschlands“, so Thorsten Wilhelm, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der eresult GmbH.

Sie möchten auch zum eresult-Team gehören und eigenverantwortlich Projekte übernehmen? Vakante Stellen finden Sie unter: http://www.eresult.de/ueber-uns/jobs-karriere/

Die eresult GmbH bietet seit 2000 maßgeschneiderte Beratungs- und Forschungsdienstleistungen im Bereich Usability, User Experience, Conversion Optimierung und Online-Marktforschung. Das 35 Mitarbeiter starke Beraterteam arbeitet für Unternehmen verschiedener Branchen (Handel, Finanzen & Versicherungen, Tourismus, Energie, Telekommunikation, Medien, Automobil, Pharma & Gesundheit, Non-Profit) und optimiert Online-Shops, Apps, responsive Designs und Steuerungssysteme für PKWs und Haushalte.
Als Full-Service User Experience-Agentur berät die eresult GmbH seine namenhaften Kunden im In- und Ausland entlang des gesamten Produktlebenszyklus – von der Anforderungsanalyse, Konzeption und dem Prototyping über die Evaluation und Optimierung bis hin zur kontinuierlichen Erfolgskontrolle.
Neben dem Hauptsitz in Göttingen ist die eresult GmbH aktuell an fünf weiteren Standorten in Deutschland vertreten: Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Stuttgart und München.

Kontakt
eresult GmbH
Tatjana Balcke
Elbchaussee 13
22765 Hamburg
040-36166-7983
tatjana.balcke@eresult.de
http://www.eresult.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dr-lennart-weber-verstaerkt-das-hamburger-eresult-team/

ZETTLER erweitert Geschäftsführung

Antje Jakesch leitet ab sofort gemeinsam mit Stefan Schlosser die Unternehmen ZETTLER electronics GmbH und AZ Displays GmbH

ZETTLER erweitert Geschäftsführung

Antje Jakesch, Geschäftsführerin von ZETTLER electronics GmbH und AZ Displays GmbH

München, 7. Juni 2017 – Mit Wirkung zum 1. Juni 2017 wurde Antje Jakesch zur Geschäftsführerin von ZETTLER electronics und AZ Displays berufen und wird gemeinsam mit Stefan Schlosser beide Unternehmen leiten. Mit dieser organisatorischen Anpassung verfolgt ZETTLER eine enge Koordination aller vertriebs- und kundenbezogenen Initiativen mit den internen Unterstützungsfunktionen der Technik und des Produkt-Managements. Die Erweiterung der Geschäftsführung unterstreicht das anhaltende Wachstum und die größere Fokussierung auf Kundenanforderungen beim Elektronikspezialisten.

In ihrer neuen Position übernimmt Frau Jakesch neben der Vertriebsleitung auch die Bereiche Technik und Produktmanagement. Die Wirtschaftsingenieurin blickt auf über 28 Jahre Vertriebserfahrung bei ZETTLER zurück und war unter anderem als Prokuristin, im Produktmanagement und Vertriebsaußendienst tätig.

„ZETTLER punktet mit einer hohen Flexibilität, die uns von den „Großen“ der Branche abhebt. Unser Ziel ist es, durch erstklassige Services und ein umfassendes Produktprogramm eine höhere Marktdurchdringung zu erreichen“, erklärt Antje Jakesch, Geschäftsführerin von ZETTLER electronics GmbH und AZ Displays GmbH. „Ich freue mich, dazu beizutragen, die 140 Jahre alte Qualitäts-Marke ZETTLER auch im 21. Jahrhundert weiterhin auf Erfolgskurs zu halten.“

Als Teil der ZETTLER Unternehmensgruppe, engagieren sich ZETTLER electronics und AZ Displays im Application-Engineering sowie dem Verkauf, der Distribution und dem Kundenservice von hochwertigen Produkten im Bereich Relais, Magnetics und Displays. Dabei unterstützen die Experten Kunden in ganz Europa bei der Entwicklung vielfältiger Anwendungen für diverse Industrien.

Mit einer Erfahrung von mehr als einem Jahrhundert in der deutschen Feinwerktechnik gehört die ZETTLER GROUP zu den führenden Unternehmen in der Entwicklung, Produktion, Distribution und dem Vertrieb von Elektronikbauteilen. Die führende Position basiert auf einer einzigartigen Kombination aus Entwicklungs-Kompetenz und globaler Präsenz. Die vielfältigen Produktlinien der ZETTLER GROUP ermöglichen vollständige Lösungen für Anwendungen aus einem breiten Spektrum von Industriebereichen und umfassen Produkte, wie Relais, elektromagnetische Bauteile, Displays, Steuerungen und Lösungen für neue Energien. Mit einem globalen Netzwerk ist die ZETTLER GROUP nicht nur in Ländern mit einer kostengünstigen Produktion präsent, sondern kann auch kundenorientierte Lösungen in der Nähe zu lokalen Industrie- und Handelsmärkten zur Verfügung zu stellen. Die ZETTLER electronics GmbH mit Sitz in der Nähe von München, Deutschland, ist der europäische Hauptsitz der ZETTLER Group. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Netzwerk von Distributoren in 19 Ländern, darunter alle wichtigen Märkte in der Europäischen Union, Skandinavien, Israel und der Türkei.

Firmenkontakt
ZETTLER electronics GmbH
Alexander Stöckel
Junkersstr. 3
82178 Puchheim (München)
+49 89-800-97-0
Alexander.Stoeckel@ZETTLERelectronics.com
http://www.zettlerelectronics.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstrasse 89
81675 München
+49 (0)89 – 41 77 61 – 13
zettler@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zettler-erweitert-geschaeftsfuehrung/

Dr. Carolin Ebermann verstärkt das Göttinger eresult-Team

Dr. Carolin Ebermann verstärkt das Göttinger eresult-Team

Logo eresult GmbH

Die Full-Service UX-Agentur eresult GmbH hat an ihrem Göttinger Standort ein neues Teammitglied. Seit Februar 2017 ist Dr. Carolin Ebermann als User Experience Consultant dort tätig.

Dr. Carolin Ebermann studierte Psychologie an der TU Braunschweig. 2012 begann sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Göttingen.

Ab Oktober 2013 war sie für drei Jahre an der Professur für Wirtschaftsinformatik in Projekten zur nachhaltigen Mobilität, User Experience und Usability tätig. In dieser Zeit verfasste sie ihre Dissertation mit dem Titel „Die Förderung von nachhaltigem Mobilitätsverhalten durch erhöhte User-Experience und Informationssysteme“ und nahm an zahlreichen internationalen Konferenzen der Wirtschaftsinformatik und Psychologie teil.

„Wir freuen uns sehr, Carolin in unserem Team zu haben. Schließlich können wir und unsere Kunden von ihrem Fachwissen nur profitieren“, berichtet Thorsten Wilhelm, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der eresult GmbH.

Die eresult GmbH bietet seit 2000 maßgeschneiderte Beratungs- und Forschungsdienstleistungen im Bereich Usability, User Experience, Conversion Optimierung und Online-Marktforschung. Das 35 Mitarbeiter starke Beraterteam arbeitet für Unternehmen verschiedener Branchen (Handel, Finanzen & Versicherungen, Tourismus, Energie, Telekommunikation, Medien, Automobil, Pharma & Gesundheit, Non-Profit) und optimiert Online-Shops, Apps, responsive Designs und Steuerungssysteme für PKWs und Haushalte.
Als Full-Service User Experience-Agentur berät die eresult GmbH seine namenhaften Kunden im In- und Ausland entlang des gesamten Produktlebenszyklus – von der Anforderungsanalyse, Konzeption und dem Prototyping über die Evaluation und Optimierung bis hin zur kontinuierlichen Erfolgskontrolle.
Neben dem Hauptsitz in Göttingen ist die eresult GmbH aktuell an fünf weiteren Standorten in Deutschland vertreten: Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Stuttgart und München.

Kontakt
eresult GmbH
Tatjana Balcke
Elbchaussee 13
22765 Hamburg
040-36166-7983
tatjana.balcke@eresult.de
http://www.eresult.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dr-carolin-ebermann-verstaerkt-das-goettinger-eresult-team/

Digital Shadows baut Managementteam aus

Ernennung des Chief Marketing Officers und Director Security Intelligence sowie neues Board Member unterstreicht das Wachstum im Bereich digitales Risikomanagement

Digital Shadows baut Managementteam aus

Dan Lowden – Chief Marketing Officer

München, 5. Mai 2017 – Digital Shadows, Anbieter von Lösungen für das Management von digitalen Risiken, besetzt weitere wichtige Schlüsselpositionen auf Führungsebene. Das Management-Team wird verstärkt durch Dan Lowden als Chief Marketing Officer, Schwark Satyavolu als neues Board Member und Paul Kenealy als Director of Intelligence.

„Wir freuen uns sehr, drei so erfahrene Experten in unser Team zu holen“, erklärt Alastair Paterson, CEO und Mitgründer von Digital Shadows. „Die Erweiterung unseres Managementteams unterstreicht das rasante Wachstum innerhalb der Security-Branche. Digitales Risikomanagement ist so aktuell wie nie. Mit unserer Analyseplattform SearchLight™ ermöglichen wir es Unternehmen, Bedrohungen zu erkennen und die Risiken zu senken – egal ob es sich um Cyberbedrohungen, Datenleaks oder digitale Rufschädigung handelt.“

Digital Shadows legt ein enormes Wachstum vor und schloss 2016 zum dritten Mal in Folge mit einem dreistelligen Umsatzwachstum ab. Das Unternehmen konnte seine Kundenbasis sowohl in den USA als auch in Europa in vertikalen Märkten deutlich erweitern, u. a. im Finanzsektor, in der Pharmaindustrie, im Einzelhandel und im Technologiesektor.

Dan Lowden – Chief Marketing Officer
Dan Lowden blickt auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im Marketing neuer Technologien zurück. In leitenden Positionen baute er erfolgreich Marketingaktivitäten und Markenführung von Unternehmen auf und trug damit maßgeblich zum Wachstum von Start-ups und großen Unternehmen bei – sowohl in der Security-Branche als auch im Bereich Mobile Computing, Wirelesss Services, Enterprise Software und Cloud. Als CMO bei Digital Shadows verantwortet Lowden die komplette Marketingstrategie. Im Fokus stehen dabei der Ausbau der weltweiten Marktpräsenz, der Aufbau neuer Partnerschaften und Geschäftsbeziehungen sowie die kontinuierliche Ausrichtung an Kundenbedürfnisse.
Vor seinem Einstieg bei Digital Shadows war Lowden Chief Marketing Officer bei Invincea, einem Anbieter von Next-Generation Malwareschutz auf Basis maschinellen Lernens, der kürzlich vom Internetsicherheitsunternehmen Sophos übernommen wurde. Als VP of Marketing war er zudem bei Data Center und Cloud Security-Spezialisten vArmour, Digby (von Phunware übernommen) und Wayport (übernommen von AT&T) sowie in Führungsrollen im Marketing von IBM, NEC und Sharp Electronics tätig.

Schwark Satyavolu – Board Member
Als neues Mitglied des Boards begrüßt Digital Shadows den Branchenexperten Schwark Satyavolu. Satyavolu ist General Partner von Trinity Ventures mit dem Schwerpunkt FinTech, Sicherheit und Künstliche Intelligenz. Seit mehr als 20 Jahren entwickelt er Sicherheitsstandards für Finanzunternehmen und ist für deren Compliance verantwortlich. Darüber hinaus ist er Mitgründer zweier FinTech-Unternehmen – Yodlee (YDLE, übernommen von Envestnet) und Truaxis (ein Portfoliounternehmen von Trinity, übernommen von MasterCard). In der Vergangenheit war er zudem geschäftsführender Vice President bei LifeLock und leitete die Global Rewards and Offers Initiative bei MasterCard.

Paul Kenealy – Director of Intelligence
Paul Kenealy übernimmt bei Digital Shadows die Position des Director of Intelligence und ist für den Ausbau der Mitarbeiter gestützten Threat Intelligence im Closed-Source Bereich verantwortlich. Kenealy verfügt über mehr als 14 Jahre Erfahrung mit Intelligence-Programmen und verantwortete bei KPMG den Bereich Cyber Threat Intelligence und Response. Vor seinem Wechsel zu Digital Shadows war der Cybersecurity-Experte unter anderem bei Barclays Bank und Betfair tätig.

Digital Shadows verschafft Unternehmen einen genauen Einblick in die externen Risiken der digitalen Welt und ihren potentiellen Angreifern. Die Lösung SearchLight™ verknüpft skalierbare Datenanalytik mit dem Know-how der Sicherheitsexperten, um Cyberbedrohungen, Daten Leaks und Risiken für Unternehmen zu beobachten. Digital Shadows überwacht das Internet kontinuierlich für ein minutengenaues Lagebild eines Unternehmens und umfassender Threat-Intelligence – im sichtbaren Web, im Deep Web, Dark Web und in anderen Online-Quellen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in London, Großbritannien, und San Francisco, USA. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.digitalshadows.com

Firmenkontakt
Digital Shadows
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
digtalshadows@lucyturpin.com
https://www.digitalshadows.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstrasse 89
81675 München
089 41776113
digitalshadows@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digital-shadows-baut-managementteam-aus/

Alfresco mit neuem EMEA Vice President auf Wachstumskurs

Mit Merten Slominsky gewinnt Alfresco einen hochkarätigen Manager und Experten für Content-, Prozess- und Digitalisierungs-Services

Alfresco mit neuem EMEA Vice President auf Wachstumskurs

Merten Slominsky neuer EMEA Vice President bei Alfresco (Bildquelle: Alfresco)

München, 19. April 2017 – Mit Merten Slominsky holt sich der Open-Source Pionier Alfresco Software erstmals einen Deutschen als EMEA Vice President. Slominsky bringt 28 Jahre Erfahrung in der Softwarebranche mit. Er gilt als Fachmann seines Gebiets und steht als Manager für exponentielles Wachstum und Profitabilität. Sein Ziel ist es, die Marktposition von Alfresco europaweit auszubauen.

„Alfresco steht für eine neue Generation von Lösungen für das Management von Content und Prozessen sowie für die Information Governance, mit denen digitale Unternehmen ihr ganzes Potenzial freisetzen können“, erklärt Slominsky. „Führungskräfte in IT und Fachabteilungen können die Herausforderungen der neuen, digitalen Welt nur meistern, indem sie auf moderne Technologien setzen und Informations-Silos abschaffen. Das gelingt mit der offenen und agilen Digital Business Platform von Alfresco schneller als mit anderen Anwendungen. Dazu trägt auch unser Netz an herausragenden Partnern in EMEA bei.“

In den vergangenen 28 Jahren war Slominsky erfolgreich in verschiedenen leitenden Funktionen tätig, unter anderem in Sales und Presales, Channel Development, Marketing und Service. Vor seinem Wechsel zu Alfresco verantwortete er die DACH-Region für Kofax, einen Hersteller für Smart Capture & Prozessautomatisierung. Dort sorgte er kontinuierlich für ein weit überdurchschnittliches organisches Wachstum. Weitere europäische Stationen seiner Karriere waren die Leitung des ECM-Bereichs von IBM Nordosteuropa sowie von FileNet in Zentraleuropa (an IBM verkauft). Davor zeichnete er für das Cloud-Geschäft der Platform Computing in DACH verantwortlich (an IBM verkauft) und war Geschäftsführer des CCM- und DMS-Experten JetForm, der später in Adobe aufging.

„Merten bringt umfangreiche, internationale Erfahrung im Vertrieb mit. Außerdem ist er eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit, die es versteht, erfolgreiche Teams aufzubauen und zu entwickeln. Damit ist er genau der Richtige für unsere Wachstumspläne“, sagt Bernadette Nixon, Chief Revenue Officer bei Alfresco. „Gemeinsam werden wir die digitale Transformation unserer Kunden unterstützen und das Alfresco Partner Programm weiterentwickeln, um das Geschäft mit Channel-Partnern auszubauen.“

Alfresco ist ein Anbieter für Enterprise-Open-Source-Software, der für den digitalen Flow im Unternehmen sorgt. Mit Hilfe von Alfresco wird das Arbeiten einfacher, denn benötigte Informationen sind immer genau dann zur Hand, wenn sie gebraucht werden. Die Alfresco Digital Business Platform ist eine offene, moderne und sichere Plattform, die Prozesse und Content intelligent bereitstellt und den Informationsfluss im Unternehmen beschleunigt. Immer, wenn Menschen mit Content arbeiten und Unternehmen auf neue Anforderungen reagieren müssen: Der kürzeste Weg führt über Alfresco.

Alfresco hilft über 1.300 führenden Unternehmen Lösungen zu entwickeln, die Nutzern jederzeit und überall den richtigen Content bereitstellen. Prozesse lassen sich dynamisch an veränderte Anforderungen anpassen. Dadurch kann die gesamte Organisation schneller auf Anfragen reagieren und somit wettbewerbsfähiger in der digitalisierten Welt agieren.

Zu den Kunden von Alfresco zählen unter anderem Airbus, Allianz, Cisco, DAB Bank, Fraport, die Justizministerien in Frankreich und Großbritannien, Leica, Merck, NASA, Santander, SIGNA und Sony Entertainment. Das 2005 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Maidenhead bei London, die US-Zentrale befindet sich in San Mateo. Weitere Informationen unter http://www.alfresco.de

Firmenkontakt
Alfresco
Petra Spitzfaden
Bridge Ave, The Place 1
SL61AF Maidenhead
+44 (0)1628 876 600
alfresco@campaignery.com
http://www.alfresco.de

Pressekontakt
Campaignery
Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
+49 (089) 61469093
alfresco@campaignery.com
http://www.campaignery.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/alfresco-mit-neuem-emea-vice-president-auf-wachstumskurs/

1-2-social holt sich Karoline Henschel

Ab sofort leitet Karoline Henschel das Redaktionsteam der Münchner Social-Media-Agentur. Sie kommt von RTL2.

1-2-social holt sich Karoline Henschel

München, 19. April 2017. Top Neuzugang bei 1-2-social: Karoline Henschel übernimmt die Gesamtleitung der Social-Media-Redaktion und verantwortet damit alle Redaktionsabläufe für die Erstellung von qualitativ hochwertigen Content für Social-Media-Kampagnen. Zudem übernimmt die international erfahrene Marketingfrau die Schulung und Weiterbildung von Nachwuchstalenten und betreut exklusiv den Kunden „Versicherungskammer Bayern“.

Die gebürtige Polin kennt die Social-Media-Welt von der Pike auf. Zuletzt war sie bei RTL2, Grünwald, als Projektmanagerin Marketing, Kreation & Werbung beschäftigt und hat sich federführend um die kreative Umsetzung von 360° Programmkampagnen gekümmert. In dieser Funktion war sie auch Hauptansprechpartnerin für die Kollegen der Digital- und Social-Media-Abteilung. Davor hat die studierte Wirtschaftspsychologin als Marketing Managerin bei FOX International Channels gearbeitet und neben dem Kampagnenmanagement alle Social-Media-Kanäle betreut.

„Die Anforderungen an Social-Media-Inhalte sind so hoch wie nie zuvor. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Karoline nun eine erfahrene Kampagnen- und Content-Spezialistin an Bord haben. Sie wird unsere Redaktion inhaltlich führen und weiter ausbauen.“, so Helge Ruff, Geschäftsführer von 1-2-social.

Über 1-2-social:
1-2-social arbeitet passgenau mit versierten Spezialisten und achtet auf eine schlanke Struktur und Abwicklungsqualität. Die Agentur besteht aus kreativen Köpfen des Social Marketings, ausgezeichneten Community Managern, erfahrenen Programmierern, Redaktionsspezialisten und smarten Projektmanagern. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: SportScheck, Zee.One, Kentucky Fried Chicken, Versicherungskammer Bayern, History Channel, A&E, Syfy, 13th Street, Robert Half, DMG Mori, Baidani, MAHAG sowie ADAC Super X.
Weitere Informationen unter: www.1-2-social.de

Firmenkontakt
1-2-social
Helge Ruff
Winzererstr. 47 d
80797 München
+49 (0) 895 435 680 26
info@1-2-social.de
https://www.1-2-social.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
089 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/1-2-social-holt-sich-karoline-henschel/

wunder media holt renommierte Business Direktoren an Bord

Maximilian Mende und Ramtin Ramin verstärken Deutschlands größte digitale Redaktionsagentur im Bereich Content Creation.

wunder media holt renommierte Business Direktoren an Bord

München, 23. März 2017. Mit voller Kraft voraus: Zwei erfahrene Digital-Experten unterstützen ab sofort die digitale Redaktionsagentur wunder media. Maximilian Mende und Ramtin Ramin berichten direkt an Geschäftsführer Alexander Dix. Mende leitet als Business Director den Bereich E-Commerce Content Creation und konzentriert sich dabei auf die Branchen Home & Living, Travel, Retail und Finanzen. Ramin kümmert sich in derselben Position um den Bereich Content Management und Content Creation und legt den Fokus auf die Branchen Medien, Unterhaltung und Industrie. Elke Ammann, die sich zuvor als Head of Sales federführend um diese Bereiche gekümmert hat, befindet sich aktuell in Elternzeit.

Maximilian Mende kommt vom Performance-Marketing-Dienstleister The Performance Network Group, wo er als Sales Director Business Solutions den Aufbau einer einheitlichen Vertriebsstrategie verantwortete. Davor war Mende zunächst als Head of Online Marketing bei CupoNation, einem Schnäppchen-Portal von Rocket Internet, an der Steuerung und Entwicklung aller Online-Marketing-Aktivitäten in 13 Ländern beteiligt, bevor er auf freier Basis als Senior SEA Account Manager zu QUISMA (GroupM) wechselte. Anschließend leitete der 28-Jährige bei der United Digital Group als Director Sales den Vertrieb und stand als Berater Konzernen und dem internationalen Mittelstand bei Fragen und Projekten der Digitalen Transformation zur Seite.

Ramtin Ramin arbeitete zuletzt ebenfalls bei der United Digital Group. Als Senior Sales Manager baute er standortübergreifend für die Büros in Ludwigsburg, München und Köln den Vertrieb auf. Neben dem Ausbau der bestehenden Kundenbeziehungen verantwortete er auch die Neukundenakquise. Davor war der 32-Jährige in verschiedenen leitenden Positionen bei der Online-Marketing-Agentur Löwenstark tätig. Zuletzt als Standortleiter mit Regionalverantwortung in München und Wien.

„Mit Ramtin Ramin und Maximilian Mende konnten wir zwei engagierte Vertriebsprofis für unser Team gewinnen“, freut sich Alexander Dix, Geschäftsführer von wunder media. „Beide bringen exzellentes digitales Know-how mit und wissen, dass maßgeschneiderte und individuelle Lösungen das Fundament im Content Marketing darstellen, um die Ziele bei Reichweite, Leads und Conversion zu erreichen. Lösungen, wie sie wunder media seit Bestehen erfolgreich anbietet.“

Über die wunder media production GmbH:
Die wunder media production GmbH ist Deutschlands größte digitale Redaktions-agentur für hochwertige, individuelle und tagesaktuelle Inhalte. Das Dienstleistungs-portfolio umfasst die Bereiche Content Marketing, Content Management, Community-Management, eDialog, eCommerce, Online PR und Advertorials sowie eine eigene Veranstaltungs- und Location-Datenbank. Produziert und verarbeitet werden Inhalte in den Formaten Text, Bild und Bewegtbild für alle digitalen Kanäle und Printmedien. Darüber hinaus übernimmt das Unternehmen die technische und grafische Umsetzung der Projekte. Ein Team von über 100 Mitarbeitern betreut Kunden wie die Microsoft Deutschland GmbH, Stylight, C3 Creative Code and Content, Hubert Burda Media, ProSiebenSat.1 Digital und Triumph International Deutschland.
Die wunder media production GmbH wurde im Februar 2014 von Hubert Burda Media übernommen und gehört seit Herbst 2015 zum Agenturverbund von C3 Creative Code and Content. Weitere Informationen unter: www.wundermedia.com

Firmenkontakt
wunder media production GmbH
Alexander Dix
Balanstraße 73 / Haus 11 73
81541 München
+49 89 85 63 27 – 0
info@wundermedia.com
http://www.wundermedia.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Helene Paulmichl
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (0)89 / 55066854
helene@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wunder-media-holt-renommierte-business-direktoren-an-bord/

Digital Shadows treibt Ausbau strategischer Partnerschaften voran

Mit Alex Seton als VP Business & Corporate Development besetzt der Experte für digitales Risikomanagement und Threat-Intelligence eine Schlüsselposition

Digital Shadows treibt Ausbau strategischer Partnerschaften voran

Alex Seton, VP Business & Corporate Development, Digital Shadows

München, 22. März 2017 – Digital Shadows, Anbieter von Lösungen für das Management von externen digitalen Risiken, holt mit Alex Seton einen erfahrenen Cybersecurity-Experten ins Führungsteam. Der Fokus von Seton als Vice President of Business & Corporate Development liegt auf dem Aufbau eines starken Partner-Ecosystems, neuen Investitionsmaßnahmen und einem innovativen Go-to-Market-Ansatz. Ziel ist es, die Verbreitung der Digital Shadows Lösungen weiter voran zu treiben.

„Wir wollen unsere Unternehmensstrategie noch weiter ausbauen und eine höhere Marktdurchdringung erreichen, um Kunden weltweit noch besser mit unseren Lösungen zu erreichen“, erklärt Alastair Paterson, CEO und Gründer von Digital Shadows. „Deshalb freuen wir uns, Alex Seton an Bord zu haben. Gemeinsam werden wir ein starkes, internationales Partner-Ecosystem aufbauen – nicht nur durch ausgeprägte, branchenspezifische Technologiepartnerschaften, sondern auch durch strategische, kommerzielle Partnerschaften.“

Alex Seton bringt über 24 Jahre Erfahrungen in der Cybersecurity-Branche mit und ist insbesondere mit der Profilierung von Produktlösungen und dem Aufbau strategischer Partnerschaften vertraut. Dabei steigerte er den Mehrwert für Kunden und trug maßgeblich zu Unternehmensentwicklungen bei. Vor seinem Einstieg bei Digital Shadows war Seton VP Corporate Development bei Blue Coat Systems und in leitender Position bei Cisco, LANDesk und Novell tätig. Als Gründer und VP of Business Development, Channels and Strategic Alliances beim Network-Security-Analytics Anbieter Solera Networks, baute er eines der ersten „Advanced Threat Protection“ (ATP) Ecosysteme der Branche auf und setzte dabei eine für Kunden, Partner und Investoren erfolgreiche Partnerschaftsstrategie um.

„Die digitale Wirtschaft von heute ist eng verknüpft mit dem Einsatz von digitalen Technologien. Unternehmen müssen sich ihres digitalen Fußabdrucks bewusst sein, um mögliche Bedrohungen von außen zu erkennen und entsprechende Sicherheitsmaßnahmen einzuleiten. Ein solcher ganzheitlicher Ansatz gelingt allerdings nur durch Zusammenarbeit mit und dem Austausch unter Experten“, so Doug Cahill, Senior Analyst, Enterprise Strategy Group. „Mit der Ernennung eines erfahrenen Strategen und Experten für Partnerprogramme wie Alex Seton wird Digital Shadows seine Workflows optimieren und die Verfügbarkeit seiner Lösungen erhöhen.“

Digital Shadows schloss 2016 zum dritten Mal in Folge mit einem dreistelligen Umsatzwachstum ab. Das Unternehmen konnte seine Kundenbasis sowohl in den USA als auch in Europa in vertikalen Märkten deutlich erweitern, u. a. im Finanzsektor, in der Pharmaindustrie, im Einzelhandel und im Technologiesektor. In der zweiten Jahreshälfte wuchs Digital Shadows auf 100 Mitarbeiter an und eröffnete zusätzlich zu den Standorten in San Francisco und London ein neues Büro in Dallas.

Digital Shadows verschafft Unternehmen einen genauen Einblick in die externen Risiken der digitalen Welt und ihren potentiellen Angreifern. Die Lösung SearchLight™ verknüpft skalierbare Datenanalytik mit dem Know-how der Sicherheitsexperten, um Cyberbedrohungen, Daten Leaks und Risiken für Unternehmen zu beobachten. Digital Shadows überwacht das Internet kontinuierlich für ein minutengenaues Lagebild eines Unternehmens und umfassender Threat-Intelligence – im sichtbaren Web, im Deep Web, Dark Web und in anderen Online-Quellen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in London, Großbritannien, und San Francisco, USA. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.digitalshadows.com

Firmenkontakt
Digital Shadows
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
digtalshadows@lucyturpin.com
https://www.digitalshadows.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstrasse 89
81675 München
089 41776113
digitalshadows@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digital-shadows-treibt-ausbau-strategischer-partnerschaften-voran/