Schlagwort: Personal Nord

Rückblick Personal Nord und Personal Süd 2017: Effiziente HR-Strategien für den Mittelstand

Rückblick Personal Nord und Personal Süd 2017: Effiziente HR-Strategien für den Mittelstand

(Mynewsdesk) Gut besucht waren die beiden Fachmessen Personal Nord und Personal Süd in diesem Jahr. AZS System AG war auf beiden Messen als Ansprechpartner für den Mittelstand mit modularen IT-Lösungen für den Bereich Personalmanagement und Zeiterfassung vertreten.

Rund 10.000 Fachbesucher nahmen in diesem Jahr an den beiden Messen in Hamburg und Stuttgart teil. Im Fokus standen die Schwerpunkthemen Digitalisierung und effiziente Strategien für die Gestaltung der Arbeit 4.0. Wie AZS System AG nutzen ca. 650 weitere Aussteller die Möglichkeit sich auf den beiden Veranstaltungen zu präsentieren und mit den Messebesuchern ins Gespräch zu kommen.

Wer sich mit Strukturen in Unternehmen befasst, hat auch mit Informationstechnologien zu tun. Deshalb nahm AZS System AG auch in 2017 an den Personalfachmessen teil. Die AZS ist einer der führenden Anbieter von integrierten IT-Lösungen zum Personalmanagement, Zeitwirtschaft und Zutrittskontrolle. Eberhard Fabricius, Vorstand der AZS System AG, erklärt: „Wir konnten auf den Messen deutlich vermitteln, auf welchen erfolgskritischen Feldern ein Unternehmen in der Personalwirtschaft bestehen muss. Konzentration auf effiziente Strategien, automatisierte Prozesse und Transparenz in den Abläufen“. Während der Messe waren die Experten aus Hamburg gefragte Ansprechpartner insbesondere bei den Themen digitale Personalakte und Personaleinsatzplanung. Immer häufiger tritt bei Unternehmen der Aspekt der Flexibilisierung und Individualisierung bei der Ausgestaltung der Mitarbeiterarbeitsplätze in den Vordergrund. Jorrit Fabricius stellt fest: “Ortsunabhängigkeit und Work Life Balance sind nicht nur für Teilzeitkräfte oder den Wiedereinstieg in den Beruf interessant. Immer mehr Fachkräfte machen Homeoffice-Tage inzwischen zur Einstellungsvoraussetzung. Auch ältere Arbeitnehmer nutzten diese Möglichkeit gern – und bleiben ihren Unternehmen mit allem Know-how damit länger erhalten.“

Die nächste Personalmesse mit Beteiligung der AZS System AG ist die Zukunft Personal in Köln vom 19. -21. September 2017 in Köln.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AZS System AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ek7o44

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/rueckblick-personal-nord-und-personal-sued-2017-effiziente-hr-strategien-fuer-den-mittelstand-26975

Die AZS System AG mit Stammsitz in Hamburg ist eines der führenden Systemhäuser für umfassende und komplexe Lösungen aus den Bereichen Personalmanagement, Personalinformation, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik. Durch das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software erhalten die Kunden aus Verwaltung, öffentlichen Dienst, Industrie und Handel die komplette Systemlösung aus einer Hand. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1989 versteht sich AZS als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen. In 25 Jahren wurden über 1.500 Installationen bei namhaften Unternehmen erfolgreich realisiert.

AZS hat sich konsequent auf diese Lösungen ausgerichtet. Mit Personalmanagement- und Zeitwirtschaft-informationssystemen unterstützt AZS öffentliche Einrichtungen, Verwaltung und Unternehmen in der Gestaltung von individuellen, frei anpassbaren Arbeitszeitregelungen. Der Einsatz von Terminals und intelligenter Software steigert die Produktivität in der Betriebsdatenerfassung, die alle wichtigen Daten personen- und betriebs-bezogener Ereignisse sammeln und weiterverarbeiten. AZS ist mit 11 Vertriebs- und Service-Stützpunkten flächendeckend in ganz Deutschland und der Schweiz vertreten – und gewiss auch in Ihrer Nähe.

Firmenkontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/rueckblick-personal-nord-und-personal-sued-2017-effiziente-hr-strategien-fuer-den-mittelstand-26975

Pressekontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://shortpr.com/ek7o44

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rueckblick-personal-nord-und-personal-sued-2017-effiziente-hr-strategien-fuer-den-mittelstand/

RMP germany auf der Personal Nord 2017

Wie das Reiss Motivation Profile® auch im Personalmanagement eingesetzt werden kann, erfahren Interessierte heute und morgen in Hamburg.

RMP germany auf der Personal Nord 2017

RMP germany auf der Personal Nord – wie das Reiss Motivation Profile® im Personalmanagement eingeset

Als führende Veranstaltung für Personalmanagement in Norddeutschland, lädt die Messe PERSONAL Nord am 25. und 26. April 2017 in die Hamburger Messehallen ein. Bereits zum siebten Mal treffen hier 4.000 Personaler auf 275 Top-Austeller.Mit dabei ist auch RMP germany (Halle A4|Stand B.19), um Interessierten Frage und Antwort zu stehen.

Das Reiss Motivation Profile® ist kein unbeschriebenes Blatt. Wer in der Weiterbildungsbranche unterwegs ist, ist ihm sicher schon mal über den Weg gelaufen. Nun erfährt dieses jedoch eine Revolution: „RMP germany wird ab dem 01.Juli 2017 offiziell exklusiver Lizenzpartner in Deutschland“, so Brunello Gianella, der gemeinsam mit Daniele Gianella und Benjamin Schulz sowie Irene Krötlinger und Dr. Maximilian Koch hinter RMP germany steht.
Das Ziel: den Erfolg derer steigern, die das Reiss Motivation Profile® in ihrer Arbeit mit Menschen einsetzen. „Individuellen Erfolg schneller und nachhaltiger ermöglichen – das ist unser Wirkungsfeld“, erklärt Dr. Maximilian Koch. Indem sie ihre Kunden dazu befähigen, das Reiss Motivation Profile® so einzusetzen, dass es noch effizienter und besser genutzt werden kann, bieten sie einen echten Mehrwert.

Professionelle Ansprechpartner sind sie unter anderem für die Einsatzfelder: Führungskräfteentwicklung, Teamentwicklung, Persönlichkeitsentwicklung, Vertrieb, Einkauf, Projektmanagement, Prozessgestaltung, Recruiting, Unternehmensnachfolge, Coaching, Training und Weiterbildung.

Wer mehr darüber erfahren möchte, besucht sie an ihrem Stand.
Weitere Infos unter: https://www.rmp-germany.com

RMP germany sind die Expertinnen und Experten für intrinsische Motivation und ab dem 01.07.2017 exklusiver Lizenzpartner in Deutschland für das Persönlichkeitsprofil Reiss Motivation Profile® – und ermöglichen Anwendern individuellen Erfolg noch schneller und nachhaltiger. Als Repräsentanten von Steven Reiss möchte RMP germany das Reiss Motivation Profile® allen Menschen auf der Welt zugänglich machen und unterstützt damit die Vision des 2016 verstorbenen Forschers und Erfinder des bekannten Persönlichkeitsprofils. RMP germany: reflect – match – perform.

Kontakt
RMP germany GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
02772 5820-123
mail@rmp-germany.com
http://www.rmp-germany.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rmp-germany-auf-der-personal-nord-2017/

Barbara Messer auf der Personal Nord 2017 – mit Stand und Vorträgen

Es darf nicht mehr gelangweilt werden! Warum von Trainerinnen und Trainern vermehrt Trainingskunst-Kompetenz abverlangt wird, vermittelt Barbara Messer auf der Personal Nord 2017

Barbara Messer auf der Personal Nord 2017 - mit Stand und Vorträgen

Barbara Messer – vom 25.04-26-04.2017 auf der Personal Nord in Hamburg

Die zunehmende Digitalisierung verändert auch die Weiterbildung und damit die Trainingswelt. Virtuelle Lern- und Lehrevents aller Art bevölkern das Internet. An die immer weniger stattfindenden Live-Lernerlebnisse steigen damit die Erwartungen. „Es darf nicht mehr gelangweilt werden“, appelliert Barbara Messer, die Expertin für Trainings und Trainerausbilderin. Wie Trainerinnen und Trainer dem begegnen, erfahren Interessierte auf der Personal Nord 2017, auf der Barbara Messer mit einem Stand präsent ist und ebenso Vorträge hält zum Thema.

„Menschen brauchen keine Trainerinnen und Trainer mehr, die Wissen vermitteln, denn mittlerweile kann man alles ergoogeln“, weiß die Kennerin in Sachen Training und Trainer-Ausbildungen. Trainingsteilnehmende werden immer kritischer, denn sie sind bereits vorab bestens informiert über Inhalte. Wenn ein Seminar oder Workshop dann auch noch langweilig gestaltet wird, eine Lerneinheit als nicht wichtig erachtet wird oder die Teilnehmenden feststellen, dass das präsentierte Thema selbst nicht vollständig von der oder dem Präsentierenden verstanden ist, hagelt es Kritik.

Barbara Messer appelliert an Trainerinnen und Trainer, ihre Präsenzseminare und -Workshops zu Lernereignissen zu machen, die höchst individualisiert sind und am Lernlevel der Teilnehmenden andocken. Einfach nur Fachwissen ausschütten, reicht nicht mehr.

„Digitale Trainings bieten unglaublich viele Effekte. Daher sind neue Anforderungen an die Präsenztrainings gegeben: Trainerinnen und Trainer müssen höchst flexibel neue Trainings, Seminare und Workshops entwickeln und gestalten können. Und sie müssen in einer Veranstaltung intuitiv, spontan und dabei punktgenau in Bezug auf Wirkung und Inhaltstiefe agieren können, wenn Neues benötigt oder bereits Bekanntes überflüssig wird. Das erfordert eine sehr hohe Trainingskunst-Kompetenz“, erklärt Messer.

„Es geht nicht darum, die bisher durchgeführten oder standardisierten Trainingspläne oder Seminare einfach weiter durchzuführen oder sie partiell durch webbasierte Seminare oder gar Apps zu ersetzen, sondern sie komplett neu aufzustellen, damit sie eben genau das ergänzen (ggf. ausgleichen), was in den digitalen Trainings nicht stattfinden kann: Die Befähigung der Menschen zum dritten Lern-Level“, schließt Barbara Messer und meint damit, auch im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung zu wachsen, ohne dieses persönliche Wachstum seien Entscheider und Entscheiderinnen in der VUCA Welt verloren.

Erleben Sie Barbara Messer zum Thema mit ihrem Vortrag Nachhaltiges Lernen in neuen Erlebensräumen – von Babyboomern zur Generation Y und Z am 25.04.2017 um 10.30 Uhr und am 26.04.2017 um 13.00 Uhr auf der Aktionsfläche Training 1, Halle A4.

Sie finden Barbara Messer auf der Personal Nord 2017 in Halle A4, Stand F.30-5.
Nähere Informationen über Barbara Messer unter: www.barbara-messer.de

Barbara Messer ist Expertin für bodenständiges Trainingshandwerk und lehrt, trainiert und unterrichtet seit 20 Jahren. National und international hat sie bereits viele Trainer*innen ausgebildet. Ihr Stil: merk-würdig und ungewöhnlich – nicht nur zwei ihrer Bücher heißen so. Und dabei ehrlich, alltagsnah und effizient. Sie lebt „Revolution of Training“!
Sie ist eine Visionärin mit ausgeprägter Intuition, die oft verblüffende Lösungsansätze vermittelt und Trainings revolutionär anders gestaltet. Überflüssiges und Unnötiges lässt sie weg, sodass das Wesentliche sichtbar wird. Sie findet die richtigen Worte, auch Unbequemes zu benennen und Unwahres aufzuzeigen. Diese absolute Präsenz im Jetzt und die Wertschätzung des Moments machen es ihr möglich, Potentiale in Menschen und in Prozessen zu sehen, die anderen verborgen sind.
Als Trainerin arbeitet sie komplett anders als die Mehrheit und weit ab vom Mainstream – meist in anti-digitalen Settings. Dabei verfügt sie über ein hohes Wissen, viel Handwerk und Können und nutzt ihre Erfahrung und Intuition, um Trainings, Ausbildungen, Vorträge, Workshops und Coachings zu einem intensiven Ereignis werden zu lassen.
Mit ihrem einzigartigen Spirit schafft sie so auch eine Brücke zwischen verschiedenen Teilnehmer-Generationen.

Kontakt
Barbara Messer
Barbara Messer
Buchwaldzeile 45
14089 Berlin
0177 4 13 96 27

info@barbara-messer.de
http://www.barbara-messer.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/barbara-messer-auf-der-personal-nord-2017-mit-stand-und-vortraegen/

Personalmessen im Frühjahr: Mit Workforce Management für die Digitalisierung gerüstet

Unternehmen stehen unter dem ständigen Druck, mit dem raschen technologischen Wandel Schritt zu halten. Digitalisierung und Globalisierung sichern die Wettbewerbsfähigkeit; erfordern jedoch Veränderungen. Dazu zählen auch die aktive Gestaltung des Arbeitsumfelds und die Realisierung von flexibleren Arbeitsbedingungen, um die Zukunft der Arbeitswelt neu auszurichten.
Digitalisierung und Industrie 4.0 sind daher allgegenwärtige Themen und auch das Thema Mobilität nimmt weiter zu. Denn der Arbeitsplatz der Zukunft ist digital, mobil und agil. Dabei stellt die Planung des Personaleinsatzes und -bedarfs eine besondere Herausforderung dar. Schließlich ist es wichtiger denn je, den richtigen Mitarbeiter mit den richtigen Skills zur richtigen Zeit am richtigen Platz einzusetzen.
All diese Themen beschäftigen die GFOS auf der Personal Nord in Hamburg (Halle A4, Stand D.03) und der Personal Süd in Stuttgart (Halle 1, Stand D.05). Das Unternehmen stellt dort sein aktuelles Release gfos 4.8 vor: Das umfangreiche Workforce Management System der GFOS unterstützt Unternehmen optimal entsprechend ihrer individuellen Anforderungen und Bedürfnisse in den Bereichen Zeiterfassung, Personalbedarfs- und Personaleinsatzplanung sowie Zutrittskontrolle.

www.gfos.com

Über die GFOS

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit der modularen Softwarefamilie GFOS können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich GFOS zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus.

1988 gegründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert GFOS alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. In 22 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung GFOS, die bereits bis heute in 15 Sprachen übersetzt wurde.

Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.

Kontakt
GFOS mbH
Miriam Czepluch-Staats
Am Lichtbogen 9
45141 Essen
0201613000
presse@gfos.com
http://www.gfos.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/personalmessen-im-fruehjahr-mit-workforce-management-fuer-die-digitalisierung-geruestet/

Erfolg braucht ein Gesicht: 26. und 27. April in Hamburg

Ben Schulz und die werdewelt sind auf der PERSONAL Nord

Erfolg braucht ein Gesicht: 26. und 27. April in Hamburg

Erfolg braucht ein Gesicht: 26. & 27.04. in Hamburg. Ben Schulz und werdewelt auf der PERSONAL Nord.

Wie vermarktet man sich als Mensch – unverfälscht, ansprechend und wirkungsvoll? Ben Schulz weiß, dass das nur mit Personal Branding geht. Was das im Einzelnen bedeutet, erklärt er auf der PERSONAL Nord, die morgen und übermorgen im Hamburger Messe- und Kongresszentrum stattfindet.

Schulz zeigt auf, dass gerade selbstständige Dienstleister wie Trainer, Coaches und Berater davon profitieren, über ihre Markenidentität nachzudenken. „Wer sich klar positioniert, zeigt seine Persönlichkeit offen und macht deutlich, wofür sie oder er steht. Nur wer sich als Person vermarktet, kann Kompetenzen, Stärken und Erfahrungen glaubwürdig in den Fokus stellen“, erklärt er.

Diese Erkenntnis liegt auch seinem neuen Buch zugrunde: „Erfolg braucht ein Gesicht“ belegt im Dialog mit Co-Autor Edgar K. Geffroy, warum Personal Branding heute ein Muss ist. Schulz“ Vortrag zum Thema Personal Branding findet am Dienstag, dem 26. April im Praxisforum 2 der Halle A4 statt und dauert von 11:15 bis 12 Uhr.

Die werdewelt ist mit einem eigenen Stand vertreten, der ebenfalls in der Halle A4 zu finden ist, und zwar unter der Standnummer F.20. Die Kollegen der Agentur stehen den Besuchern an beiden Messetagen zur Verfügung und erklären, wie man sich selbst als Marke aufstellt. „Ohne zielscharfe Positionierung geht heute gar nichts“, fasst es Schulz zusammen.

Neben der werdewelt und ihrem Team freuen sich die Besucher der PERSONAL Nord vor allem auf Autor und Kolumnist Sascha Lobo, der die Messe am Dienstag mit seiner Keynote „Wie sich Arbeit durch die Digitalisierung verändert“ einleitet. Auch Recruiting-Koryphäe Prof. Dr. Niels Brabandt und betahaus-Gründer Maximilian von der Ahe referieren über ihre eigenen Themen. Die Besucher erwarten an diesen beiden Tagen also viele neue Impulse.

Wer sich über die Messe informieren oder noch Tickets bestellen möchte, wird auf www.personal-nord.com/de fündig.

Die werdewelt schafft Klarheit. Mit einer individuell erarbeiteten Positionierung, die in einer passgenauen Strategie und ihrer Umsetzung in der Marketingkommunikation mündet. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insider-Kenntnissen aus dem Markt der Trainer, Berater, Coaches und Speaker. Geschäftsführer Ben Schulz weiß: Erfolg hat dieser Tage nur, wer sich mit seinem Namen und Gesicht positioniert.

Beim Personal Branding von werdewelt steht der Mensch im Mittelpunkt – ohne Klimbim, ganz frei von Zusatzstoffen.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erfolg-braucht-ein-gesicht-26-und-27-april-in-hamburg/

Personal Nord und Süd 2016 – Digital Excellence@Haufe: So funktioniert“s!

Haufe präsentiert auf den Messen Personal Nord (Halle A4, Stand C.14) und Personal Süd (Halle 6, Stand K.17 und K.18) Beratung und Lösungen für eine Arbeitswelt 4.0

Personal Nord und Süd 2016 - Digital Excellence@Haufe: So funktioniert"s!

Messe Personal: Führungsinstrumente, Methoden und Tools für eine Arbeitswelt 4.0 (Bildquelle: Haufe)

Freiburg, 29. März 2016 – Agilität, New Work, Industrie 4.0 und digitale Transformation: Jeder spricht davon, aber keiner weiß, wie es geht! Die Haufe Gruppe, die sich selbst vom Fachverlag zum digitalen Lösungsanbieter transformiert hat, weiß, wovon sie spricht. Auf Basis dieser Erfahrung hat Haufe ein Portfolio aus Software, Beratung, Inhalten und Weiterbildung entwickelt, das Unternehmen und insbesondere das HR-Management auf dem Weg zur agilen und digitalen Organisation begleitet. Zu den Produkten, die Haufe auf den Messen Personal Nord und Süd vorstellt, gehören umantis Talentmanagement, Haufe Suite, Haufe Zeugnis Manager, Haufe Personal Office und die Leistungen der Haufe Akademie. Kostenlose Eintrittskarten gibt es unter www.haufe.de/personalmessen

Die Messen Personal Nord und Süd stehen dieses Jahr erstmals unter einem Fokus-Thema. Die „Spotlights“ der Messen 2016, Digital Excellence und Digitales Arbeiten, greift Haufe nicht nur auf dem Messestand, sondern auch in zahlreichen Expertenvorträgen und Diskussionsrunden auf.

Fachvortrag: „Demokratisch.Digital.Agil.“

„Wie Unternehmen der nächsten Generation Personalarbeit gestalten“ – unter diesem Titel steht die Keynote auf der Personal Süd von Stephan Grabmeier, Chief Innovation Evangelist der Haufe-umantis AG. In einer komplexen Welt, in der Kausalitäten nicht erkennbar und Ereignisse nicht vorhersagbar sind, fehlt vielen Organisationen die notwendige Agilität, um schnell und gleichzeitig nachhaltig auf Veränderungen zu reagieren. Am Beispiel seines eigenen Arbeitgebers erläutert Grabmeier die Vorteile und Herausforderungen einer demokratischen und agilen Unternehmensführung. Er erklärt, welche Rolle HR dabei spielt und welches organisatorische Betriebssystem zum Unternehmenserfolg beitragen kann. Außerdem stellt der bekannte Personalexperte innovationsfördernde Methoden und Tools für eine Arbeitswelt 4.0 vor.

Ort und Zeit des Vortrags „Demokratisch.Digital.Agil.“
Datum: 10.05.2016
Uhrzeit: 16:35 bis 17:20 Uhr
Ort: Praxisforum 1, Halle 6

Fachvortrag: Disruptiver Wandel und die Rolle von HR

Helmut Fink-Neuböck, Leader Market bei der Haufe-umantis AG, spricht über die Rolle von HR in der digitalen Transformation. Der Vortrag „Disruptiver Wandel und die Rolle von HR – wie Sie die Digitale Transformation erfolgreich meistern“ zeigt auf, welche neuen Instrumente und Ansätze HR dabei helfen, vom Getriebenen zum Treiber zu werden.

Auf der Personal Nord
Datum: 27.04.2016
Uhrzeit: 13:05 – 13:50 Uhr
Ort: Praxisforum 1, Halle A4

Auf der Personal Süd
Datum: 11.05.2016
Uhrzeit: 10:10 – 10:55 Uhr
Ort: Praxisforum 1, Halle 6

Personalmagazin: Arbeiten 4.0 – welchen Rahmen brauchen wir?

Auf der Personal Süd in Stuttgart lädt das Personalmagazin außerdem zu einer spannenden Podiumsdiskussion ein. Der Herausgeber Reiner Straub stellt die Frage: Arbeiten 4.0 – welchen Rahmen brauchen wir für die Arbeitswelt? Darüber diskutieren am 11.05.2016 um 13:00 im Praxisforum 3 der Halle 6 unter anderem:
– Dr. Gerhard Rübling, Geschäftsführer Personal Trumpf und Vorstandsmitglied Südwestmetall
– Dietmar Heise, Partner, Luther Rechtsanwälte
– Julia Friedrich, DGB Baden-Württemberg
– Carlos Frischmuth, Hays AG

Weitere Informationen zum Gesamtprogramm von Haufe und kostenlose Eintrittskarten zu den Messen gibt es hier: www.haufe.de/personalmessen Das Kontingent ist begrenzt.

Über Haufe
„Menschen, die das Richtige tun“: Als Spezialist für HR-Themen steht Haufe für ein Management, das Mitarbeiter ins Zentrum unternehmerischen Denkens und Handelns stellt. Bereits seit mehreren Jahrzehnten ist Haufe ein bewährter Partner für Personalabteilungen und bietet innovative und verlässliche Lösungen für das HR-Management.

Darüber hinaus entwickelt Haufe digitale Arbeitsplatzlösungen, die Mitarbeiter bei ihrer täglichen Wissensarbeit optimal unterstützen. Denn es sind die Beschäftigten, die Unternehmen erfolgreich machen. Diese Überzeugung prägt alle Aktivitäten von Haufe und ist Grundphilosophie für ein einzigartiges integriertes Portfolio aus Software, Inhalten, Weiterbildung und Beratung.

Über fünf Millionen Nutzer in rund 100.000 Unternehmen und Organisationen aller Branchen und Größen arbeiten erfolgreich mit Lösungen von Haufe. Zu den Kunden zählen unter anderem Airbus, Allianz, BMW Group, Carl Zeiss, Deutsche Telekom, EDEKA, Infineon, PricewaterhouseCoopers und Siemens.

Haufe ist neben der Haufe Akademie und Lexware eine Marke der Haufe Gruppe. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Freiburg wurde bereits 1951 gegründet und beschäftigt heute rund 1.500 Mitarbeiter im In- und Ausland. Die Unternehmensgruppe konnte im Geschäftsjahr 2014 (Juli 2014 bis Juni 2015) einen Umsatz von über 292 Mio. Euro erzielen (Vorjahr: über 266 Mio. Euro)

Firmenkontakt
Haufe Gruppe
– –
– –
– –

haufe@maisberger.com
www.haufe.de

Pressekontakt
Maisberger Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Daniela Dlauhy
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089-41959925
haufe@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/personal-nord-und-sued-2016-digital-excellencehaufe-so-funktionierts/

GFOS auf der Personal Nord & Süd

Digitalisierung – das ist auch in der HR-Welt das allgegenwärtige Thema. Genau deshalb stellt die GFOS passend zu dem Schwerpunkt „Digital Excellence“ der Messe Personal Nord in Hamburg Lösungen rund um Digitalisierung, Industrie 4.0 Human und natürlich HR vor. Zwei Wochen später auf der Personal Süd stehen zudem die Themen „Mobiles Arbeiten“ und „Personalmanagement im Mittelstand“ im Fokus.

Auch der Personalbereich wird zunehmend digital, denn die Anforderungen der zukünftigen Arbeitswelt bedingen flexiblere und transparentere HR-Prozesse. Vor allem im Bereich Aus- und Weiterbildung machen passgenaue IT-getriebene Weiterbildungsmodelle den Unterschied zu einer erfolgreichen Belegschaft auf dem aktuellen Stand der Technik.

Was wir in der Freizeit bereits gewohnt sind, nimmt auch im HR-Bereich Einzug. Mobile Anwendungen ergänzen immer mehr unsere tägliche Arbeit und ermöglichen so den praktischen und flexiblen Einsatz – egal von welchem Ort.

Zudem ist es das Ziel, durch den Einsatz unserer Workforce Management Software Personalressourcen effizient und intelligent einzusetzen und die quantitativen, zeitlichen, und örtlichen Erfordernisse des Betriebes wie auch Qualifikationen, Interessen und Stärken der Mitarbeiter sinnvoll dabei zu berücksichtigen. Dadurch können teure Überstunden reduziert werden, aber auch die Mitarbeiterzufriedenheit durch erhöhte Transparenz und Planungsgerechtigkeit gesteigert werden.

Passend dazu wird Miriam Czepluch-Staats, Leiterin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit der GFOS, am 26.04.2016 von 14.10-14.40 Uhr in Halle A4, Praxisforum 1 auf der Personal Nord sowie Mischa Wittek, Leiter der GFOS Geschäftsstelle Stuttgart, am 10.05.2016 auf der Personal Süd in Halle 6, Praxisforum 1 einen Vortrag zum Thema „Industrie 4.0 Human“ halten.

Unsere Softwarelösung
GFOS liefert mit ihrer durchgängigen und modular aufgebauten Softwarefamilie gfos die Grundlage für fundierte Management- und Mitarbeiterentscheidungen und unterstützt Unternehmen dabei, sich für den Strukturwandel richtig aufzustellen, um auch morgen erfolgreich zu sein!

Workforce Management
gfos.Workforce bietet ein umfassendes Workforce Management, das Sie bei dieser speziellen Aufgabe, aber auch in Ihrer täglichen Arbeit unterstützt. Nutzen Sie unsere modular aufgebaute Software zur Zeiterfassung und Personalbedarfs- und Personaleinsatzplanung und setzen Sie mit uns eine Arbeitszeitflexibilisierung zur Mitarbeiterbindung & -zufriedenheit unter Berücksichtigung aller rechtlichen und betrieblichen Rahmenbedingungen einfach um. Anhand von gesammelten Daten und Prognosen des zukünftigen Arbeitsvolumens wird ein Forecast ermittelt, der dann die ideale Basis für eine optimierte Personaleinsatzplanung bildet. Das perfekte Werkzeug, um saisonale Schwankungen und unvorhergesehene Ausfälle auszugleichen. Gleichzeitig erkennen Sie unnötige Überbesetzungen und können diesen frühzeitig entgegenwirken. So haben Sie stets die richtigen Mitarbeiter zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Mithilfe unseres Qualifikationsmanagements können Sie gegenwärtige und zukünftige Mitarbeiterqualifikationen gezielt verwalten. Sie haben stets einen umfassenden Überblick über Gültigkeiten von mitarbeiterbezogenen Qualifikationen und können die Aus- und Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter gezielt fördern und weiterentwickeln. Mit gfos.Workforce sind Ihre Bedürfnisse unsere Lösungen.

Security
Abgerundet wird das ganzheitliche Angebot von GFOS durch den Einsatz von gfos.Security – der Zutrittskontrolllösung aus dem Hause GFOS.

Personal Nord in Hamburg vom 26.-27.04.2016, Halle A4, Stand D.03
Personal Süd in Stuttgart vom 10.-11.05.2016, Halle 6, Stand H.04

Über die GFOS

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit der modularen Softwarefamilie GFOS können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich GFOS zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus.

1988 gegründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert GFOS alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. In 22 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung GFOS, die bereits bis heute in 14 Sprachen übersetzt wurde.

Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.

Kontakt
GFOS mbH
Miriam Czepluch-Staats
Am Lichtbogen 9
45141 Essen
0201613000
presse@gfos.com
http://www.gfos.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gfos-auf-der-personal-nord-sued/

GFOS stellt neues Release auf den Personalmessen in Hamburg und Stuttgart vor

Im Mai wird die GFOS als Aussteller auf den HR-Messen Personal Nord in Hamburg und Personal Süd in Stuttgart vor Ort sein und dort ihr neues Release gfos 4.8 vorstellen. Neben einem völlig neuen Look & Feel bietet gfos 4.8 viele neue Features wie z.B. neu entwickelte HR-Kennzahlen und ein mobiles HR-Cockpit.
Unsere HR-Lösung gfos.Workforce reicht vom Modul Zeiterfassung über die Personaleinsatzplanung bis hin zum umfassenden Workforce Management – auch in der Cloud!
Mit unserer Zeiterfassung werden alle Faktoren der Arbeitszeitflexibilisierung ausgeschöpft. Überstunden werden vermieden, unvorhergesehene Ausfälle und saisonale Schwankungen ausgeglichen. Das eigenverantwortliche Arbeiten von Mitarbeitern wird unterstützt und erhöht so Motivation und Leistungsbereitschaft.
Unsere Personaleinsatzplanung und Personalbedarfsermittlung unterstützen Unternehmen dabei, ihre wertvollste Ressource Mitarbeiter richtig einzusetzen und sorgen dafür, dass genau dann Mitarbeiter mit entsprechenden Qualifikationen zur Verfügung stehen, wenn diese auch gebraucht werden. Ziel ist es, den Personaleinsatz noch genauer an die jeweiligen Erfordernisse im Unternehmen anzupassen, ohne dabei die Kosten in die Höhe zu treiben.
gfos.Workforce unterstützt Unternehmen ebenfalls bei der Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen zum Mindestlohn innerhalb der Zeitwirtschaft.
Besuchen Sie uns und informieren Sie sich über unser breites Produktspektrum:
– Personal Nord (06.05. – 07.05.15, Hamburg) in Halle A.4, Stand D.
– Personal Süd (19.5. – 20.05.15, Stuttgart) in Halle 6, Stand H.04.

Über die GFOS

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit der modularen Softwarefamilie GFOS können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich GFOS zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus.

1988 gegründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert GFOS alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. In 18 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung GFOS, die bereits bis heute in 13 Sprachen übersetzt wurde.

Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.

Kontakt
GFOS mbH
Miriam Czepluch-Staats
Am Lichtbogen 9
45141 Essen
0201613000
presse@gfos.com
http://www.gfos.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gfos-stellt-neues-release-auf-den-personalmessen-in-hamburg-und-stuttgart-vor/