Schlagwort: Paarberatung

Online-Beratung in der Paartherapie

Das Internet, Skype oder Zoom als flexible Alternativen zur Beratung und Therapie vor Ort

Durch das Internet und Plattformen wie Skype oder Zoom ist der direkte Gang zum Therapeuten für Paare mittlerweile nicht mehr zwingend erforderlich:
Paartherapeuten haben unterschiedliche Möglichkeiten, Paarsitzungen durchzuführen. Zwar finden nach wie vor die meisten Beratungsgespräche „live“ in einer Praxis statt, aber gerade bei den Paartherapien, in denen nur ein Partner die Beratung aufsucht, wird diese immer häufiger auch telefonisch oder über andere Kanäle durchgeführt.

Die Variante, die immer beliebter wird, sind Online-Beratungen per Skype oder Zoom, die in der zunehmend digitalisierten Welt eine wichtige Rolle spielen. Gerade jüngere Paare, für die der Gang in eine Praxis oftmals eine Hürde darstellt, haben weitaus weniger Berührungsängste mit einer Online-Beratung. Für den Paartherapeuten ist eine wesentliche Voraussetzung für ein solches Angebot, dass das entsprechende Medium persönlich passend ist – und dass die Technikkompetenz dafür vorhanden ist.

„Ein Vorteil der Online-Beratung gerade bei Paaren ist, dass es keine örtliche Begrenzung gibt. Das bedeutet, dass auch die Paare, die weiter entfernt wohnen, eine Beratung in Anspruch nehmen können“, so Doro Kurig und Jochen Tetzlaff, Therapeuten für Integrale Paartherapie in Kassel ( www.integrale-paartherapie.de). Der Aufwand einer Anreise entfällt bei dieser Therapieform völlig. Unter Umständen lassen sich auch leichter Termine finden, denn es müssen ja immer drei Menschen eine Beratungsstunde zeitlich miteinander abstimmen, was in der Praxis oft nicht leicht ist.

Ein Nachteil einer Online-Beratung ist, dass es keinen unmittelbaren physischen Kontakt gibt. Als Berater/in ist es dabei nur möglich, hauptsächlich das Gesicht der Menschen zu sehen und nicht die Reaktionen des ganzen Körpers wahrzunehmen. Beratungselemente, bei denen Paare aktiv in Bewegung kommen und z. B. ihre Position im Raum verändern, können nicht durchgeführt werden.

„Trotzdem sind kleine Interventionen in Bezug auf den Körper möglich – wie z. B. eine Geste zu einer Situation entstehen zu lassen oder nachzuspüren, in welcher Körperregion ein Gefühl wahrnehmbar ist“, so Jochen Tetzlaff. „Ebenfalls kann ich als Berater die Partner auffordern, sich einander direkt zuzuwenden, wenn das für den Prozess sinnvoll erscheint. Der unmittelbare Kontakt der beiden Partner ist jederzeit möglich, muss aber bei einer Online-Beratung bewusster initiiert werden.“

Grundsätzlich bleiben beim Online-Coaching viele Faktoren der Beratung unverändert:
Die Beraterin bzw. der Berater hört die Stimme der Klienten und sieht die Mimik, teilweise auch die Gestik. Alle verbalen Anteile einer Paarberatung (Anliegenabklärung, therapeutisches Gespräch, Konfliktlösung, Aufgabenstellungen) können ganz normal durchgeführt werden. Auch kleine Aufstellungen mit alltäglich verfügbaren Gegenständen können angeleitet werden. Ebenfalls können in der Beratung gut unterschiedliche Visualisierungen eingebaut werden.

Eine weitere Option ist, Online-Gespräche und Live-Beratungen miteinander zu kombinieren. Gerade beim ersten Treffen kann ein direktes Kennenlernen „live“ hilfreich sein, denn im unmittelbaren persönlichen Kontakt kann leichter eine Vertrauensbasis entstehen. Danach können sich sehr gut Beratungen im Online-Setting anschließen.

Wenn es für alle Beteiligten stimmig ist, kann aber auch von vorn herein die Online-Beratung gewählt werden. Es bietet sich an, im Anschluss an die erste Sitzung ein kurzes Feedback zu diesem Medium einzuholen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Integralen Paartherapie Kassel: www.integrale-paartherapie.de.

Therapeuten für Paar- & Eheberatung, Trennungsberatung, Skype-Coaching und Seminare in Kassel und Umgebung

Kontakt
Doro Kurig & Jochen Tetzlaff – Integrale Paartherapie
Jochen Tetzlaff
Peter-Grieß-Strasse 6
37284 Waldkappel
+49 (0)5658 92 40 11
tetzlaff@integralis-akademie.de
https://www.integrale-paartherapie.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/online-beratung-in-der-paartherapie/

Paarworkshop LiebensWert.online

Als Paar zu leben, glücklich zu sein und zu bleiben, ist eine Kunst, die man erlernen kann. Für diese Kunst braucht es keine besondere Begabung, sondern die Bereitschaft zu lernen. Jede Herausforderung oder Krise in der Paarbeziehung ist eine Chance, mit-einander zu wachsen. Ulrike Deggau und Dr. Frank Wendrich haben ein Workshop-Konzept entwickelt, um Paare auf diesem Weg zu begleiten. Im hessischen Büdingen bieten die beiden neben den Workshops auch eine fortlaufende Paargruppe an. Weite-re Informationen und Kontakt: www.LiebensWert.online

Paarguppen und Paarworkshops durch Ulrike Deggau und Dr. Frank Wendrich.

Kontakt
LiebensWert.online
Frank Dr. Wendrich
Bahnhofstr. 51
63654 Büdingen
06051923672
Frank.Wendrich@LiebensWert.online
http://www.LiebensWert.online

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/paarworkshop-liebenswert-online/

Die Kunst der Liebe lernen – me|you|we … die Beziehungsbox!

Nähe und Distanz in Balance!

Die Kunst der Liebe lernen - me|you|we ... die Beziehungsbox!

mein ICH ! dein ICH ! unser WIR !

Die Beziehungsbox hilft den Beziehungspartnern diese 3 Bereiche ihrer Beziehung aufzuzeigen, abgrenzen und respektieren zu lernen. Die Partner zeigen sowohl ihr jeweiliges eigenes als auch ihr gemeinsames Tun, Denken und Fühlen bei den unterschiedlichsten Themen auf – visuell, anfassbar, in Stein gemeiselt.

Es gelingt auf einfache und spielerische Weise sich der Nähe-Distanz-Thematik bewusst zu werden und sich über Glücksmomente, Enttäuschungen, Bedürfnisse und Wünsche offen und konstruktiv auszutauschen.

Jede Beziehung wird irgendwann mit diesem Nähe-Distanz-Konflikt konfrontiert. Gelingt es den Beziehungspartnern, eine gute Balance zwischen emotionaler Nähe und Autonomie zu finden, entsteht die notwendige Spannung, die eine Beziehung langfristig interessant, lebendig und voller Begehren hält.

me | you | we visualisiert völlig neue Nähe-Distanz-Perspektiven und gibt wertvolle Beziehungs-Impulse für alle, die eine lebendige und erfüllende Partnerbeziehung wollen und sich bewusst und in gegenseitigem Respekt zur Beziehungspflege bereit erklären.

me|you|we hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tools zu entwickeln, mit denen Beziehungen und Liebesbeziehungen besser, spannender, lebendiger und langfristiger werden. meyouwe die beziehungsbox ist das erste produkt (eine Art Spiel für das Kernkonflikt-Thema Nähe-Distanz). Eine Box für Beziehungen in Familen ist geplant. Auch eine spezielle Box für das Thema Sexualität in der Liebesbeziehung wird es im zweiten Quartal ´17 geben.

Kontakt
me|you|we Erwin Schaal
Erwin Schaal
Kellereigasse 6
71263 Weil der Stadt
07033 468080
info@meyouwe.de
http://www.meyouwe.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-kunst-der-liebe-lernen-meyouwe-die-beziehungsbox/

Warum ein Kommunikationstraining für das gemeinsame Lebensglück von Paaren sehr wichtig ist

Die richtige Kommunikation in der Ehe oder in der Eingetragenen Lebenspartnerschaft und bei unverheirateten Paaren kann die Liebe dauerhaft erhalten

Warum ein Kommunikationstraining für das gemeinsame Lebensglück von Paaren sehr wichtig ist

Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann, Köln

Sich in der Paarbeziehung oder Ehe bzw. Eingetragenen Lebenspartnerschaft miteinander richtig zu verstehen, ist häufig ein schwieriges Unterfangen. Manchmal kommt es im Alltag schon wegen geringster Kleinigkeiten zum Streit. In dem Fall, dass sich diese Streitigkeiten häufiger wiederholen, kann dies auf Dauer auch tiefere Schäden in der Beziehung hinterlassen. Deshalb ist für eine gute Kommunikation ein Kommunikationstraining bei Paaren, in der Ehe oder in der Eingetragenen Lebenspartnerschaft grundsätzlich wichtig. Denn Missverständnisse entstehen schnell vor allem in stressigen Zeiten und durch eine gute Kommunikation können diese Missverständnisse dann besser und schneller geklärt werden, so dass es nicht zu eskalierendem Streit mit Beleidigungen und „Türenknallen“ kommen muss.
Was ist eine gute Kommunikation?
Eine gute Kommunikation erkennt man z.B. bei Problemgesprächen grundsätzlich daran, dass nach einem gemeinsamen Gespräch über ein Problem hinterher eine Lösung oder ein Kompromiss gefunden ist, mit dem beide glücklich sind. Außerdem hat das Paar nach einem guten Gespräch Lust, auch in Zukunft solche Gespräche zu führen. Bei schlechter Kommunikation zeigt sich hingegen, dass beide in der Beziehung nach einem schwierigen Gespräch genervt und verletzt sind und das Gefühl haben, dass Miteinanderreden sowieso nichts bringt. Sie fürchten sich schon vor der nächsten Auseinandersetzung und versuchen, dieser in Zukunft aus dem Wege zu gehen. Dies kann zu einem Teufelskreis führen, bei dem jede Kommunikation zukünftig generell vermieden wird und die Sexualität einschläft. Dann kommt es irgendwann zur Trennung, weil sich das Paar nichts mehr zu sagen hat.
Welche Kommunikationsprobleme gibt es?
Häufig werden von Paaren als Kommunikationsprobleme genannt: „Meine Partnerin wird immer so schnell unsachlich und emotional, wenn wir über Probleme reden. Das geht dann soweit, dass das gesamte Gespräch eskaliert. Wir finden dann überhaupt nicht mehr zusammen. Das belastet mich sehr, denn eigentlich verstehen wir uns als Paar ansonsten gut.“ oder:
„Mein Partner nimmt mich überhaupt nicht ernst. Er merkt nicht, wie schlecht es mir damit geht. Wenn ich meine Gefühle dazu äußere, wird er beim Gespräch immer nervöser und dann schaltet er irgendwann auf Durchzug und hört mir überhaupt nicht mehr zu. Dann werde ich immer lauter und eindringlicher und er zieht sich immer weiter zurück. Manchmal geht er auch einfach aus dem Raum. Das verletzt mich dann sehr. Eigentlich will ich das überhaupt nicht so, aber das läuft dann fast immer automatisch ab.“
Wie kommt es zu solchen Kommunikationsproblemen?
In der Regel rühren diese Probleme daher, dass es beim Vorgang der Kommunikation viele Möglichkeiten von Kommunikationsfehlern und Kommunikationsproblemen gibt. An der Kommunikation sind immer mindestens zwei Menschen beteiligt. Da man nicht direkt in den Kopf des anderen hineinschauen kann, ist man darauf angewiesen, dass der andere einem seine Gedanken mitteilt. Dieser Vorgang der Kommunikation ist in der Praxis leider sehr fehleranfällig. Denn zum einen gibt es einen Sender, also den Sprecher oder die Sprecherin, der das, was er oder sie sagen möchte, also die eigenen Gedanken, in Worte fassen muss. Dafür muss man als Sprecher oder Sprecherin zunächst erst einmal selbst wissen, was man eigentlich sagen möchte. Hier ist schon die erste Fehlermöglichkeit. Man kann das zum Beispiel daran erkennen, dass es schwieriger ist, jemanden zu verstehen, der einfach ins Unreine losredet, ohne zuvor seine Gedanken zu ordnen oder sich darüber bewusst zu sein, was er oder sie eigentlich sagen möchte.
Manchmal kann dieses ins Unreine-Reden zwar auch wichtig sein, zum Beispiel beim Brainstorming, einer Technik um auf kreative, neue Lösungsmöglichkeiten zu kommen, aber in der alltäglichen Kommunikation in Liebesbeziehungen bei Paaren, in der Ehe oder Eingetragenen Lebenspartnerschaft kann dies auch zum erschwerten Verständnis für das Gegenüber führen. Wichtig ist also hierbei, dass der Sprecher oder die Sprecherin sich selbst kennt und sich somit über seine eigenen Gefühle und Gedanken bewusst ist, damit er diese auch in Worte fassen kann, die das Gegenüber verstehen kann.
Hinzu kommt auf der Seite des Empfängers oder der Empfängerin, also des Zuhörenden, die Tatsache, dass die Botschaft des einen Partners bzw. der einen Partnerin vor einem besonderen, individuellen Hintergrund aufgenommen und verstanden wird. Dabei kann es je nach unterschiedlichen Vorerfahrungen im Leben und mit dieser konkreten Person ebenfalls zu Missverständnissen in der Beziehung kommen.
So ist es zum Beispiel bei Paaren, die bereits eine Weile zusammen leben, so, dass sich mit der Zeit bestimmte Gewohnheiten in der Paarkommunikation herausgebildet haben, die dann bereits unbewusst in der Zukunft erwartet und so meist nicht mehr bewusst reflektiert werden – zum Beispiel, dass vom einen Partner oder der einen Partnerin unbewusst bei einem Gespräch erwartet wird, dass das Gegenüber irgendwann im Gespräch immer abrupt weggehen und damit das Gespräch abbrechen wird oder dass dann auch von Seiten des anderen immer irgendwann nur noch rumgeschrien wird. Diese Kommunikationsgewohnheiten sind problematisch, weil sie bei aktuellen Gesprächen nicht mehr hinterfragt werden.
Manchmal hat sich der andere Partner bzw. die Partnerin ja auch im Laufe des Lebens als Mensch verändert und beginnt ein Gespräch ganz anders, bevor er oder sie dann dann durch die Erwartungen des jeweiligen Gegenübers wieder in die alte Kommunikationsrolle hineinrutscht oder hineingedrängt wird. Solche Veränderungen eines oder beider Partner/innen können zum einen durch äußere Umstände wie Arbeitssituation, Lebensumfeld, Freundschaftskreis, Todesfälle o.Ä., zum anderen aber auch durch innere Veränderungen, wie zum Beispiel das Älterwerden und die damit verbundenen körperlichen Veränderungen stattfinden.
Dies erfordert eine jeweilige Aktualisierung der Paarbeziehung und der individuellen Kommunikationsmuster, um die Kommunikation zu verbessern, was dazu führt, dass beide in der Paarbeziehung, Ehe oder Eingetragenen Lebenspartnerschaft glücklicher werden, da Gespräche konstruktiver geführt werden und damit auch Wünsche der Partner und Partnerinnen eher wahrgenommen und erfüllt werden können. Diese Aktualisierung des Miteinanders kann gut in einer Paarberatung oder Paartherapie erreicht werden. Individuelles Kommunikationstraining bei einer Paartherapeutin im Rahmen einer Paar- oder Ehetherapie ist dabei einer Seminargruppe vorzuziehen, weil auf die individuelle Lage des Paares stärker und intensiver eingegangen werden kann und so allgemeine Kommunikationsregeln individuell auf die Partnerschaft oder Ehe bzw. das Paar zugeschnitten werden. So können Paare Hilfe für ihre ganz speziellen Kommunikationsprobleme bekommen und darunter eventuell verborgene individuelle Probleme können im Verlauf der Paartherapie oder Ehetherapie dann ebenfalls bearbeitet werden.

Nähere Informationen erhalten Sie unter:
www.hilfe-zur-klaerung.de

Die Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann arbeitet im Stimmig sein-Institut in Köln mit den folgenden Schwerpunkten:
– Paarberatung und Ehetherapie
– Psychologische Einzelberatung und heilkundliche Psychotherapie
– Arbeit mit Stimme und Psyche mit der Stimmig sein-Methode
– Coaching und Supervision
Das Institut ist in der Kölner Innenstadt – mit der U-Bahn ca. 10 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt.

Kontakt
Beratung für Einzelne und Paare, Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann
Dipl.-Psych. Uta Himmelmann
Mauritiussteinweg 2
50676 Köln
0221-8016318
info@hilfe-zur-klaerung.de
http://www.hilfe-zur-klaerung.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/warum-ein-kommunikationstraining-fuer-das-gemeinsame-lebensglueck-von-paaren-sehr-wichtig-ist/

Paare in der Krise – Paartherapie bzw. Paarberatung für heterosexuelle oder homosexuelle Paare nach Fremdgehen oder Seitensprung

Fremdgehen bzw. ein Seitensprung sind der häufigste Trennungsgrund bzw. Scheidungsgrund – wie Paartherapie bei der aus der Presse bekannten Paartherapeutin Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann in Köln helfen kann.

Paare in der Krise - Paartherapie bzw. Paarberatung für heterosexuelle oder homosexuelle Paare nach Fremdgehen oder Seitensprung

Diplom-Psychologin Uta Himmelmann

Paare – heterosexuelle wie homosexuelle – geraten in die Krise, wenn Treue vereinbart wurde, aber ein Partner oder eine Partnerin aus der Beziehung „ausbricht“ und – meistens heimlich hinter dem Rücken des anderen – sexuelle Kontakte zu Dritten sucht, eine Affäre beginnt oder diese ständig in der Phantasie durchspielt mit dem geheimen Wunsch nach Verwirklichung. Viele denken: „Ach, das Thema betrifft mich nicht, das haben nur andere Paare, bei denen es nicht stimmt in der Beziehung, aber bei uns ist soweit alles in Ordnung“.
Dies ist oftmals eine trügerische Sicherheit, in der sich Paare wiegen. Mit einem Mal platzt dann die Wirklichkeit in das Leben und der Schock ist da und schnelle Hilfe ist nötig. In einer solchen Situation kann sich ein Paar meistens nicht mehr selbst am Schopf aus dem Sumpf der überflutenden Gefühle ziehen, sondern da ist professionelle Hilfe von außen gefragt, um aus der Spirale der Eskalation herauszukommen.

In meiner Paarberatung im Stimmig-sein-Institut in Köln erlebe ich immer wieder solche Notfälle, bei denen schnelle Hilfe notwendig ist. Mit einem Mal steht die vorher nicht selten als überwiegend unproblematisch empfundene Beziehung, Ehe oder Eingetragene Lebenspartnerschaft auf Messers Schneide.
Es geht für das Paar quasi um Leben oder Tod, Beziehung ja oder nein. Häufig sind damit ganze Lebensabschnitte verbunden, die mit dem Partner oder der Partnerin geteilt wurden – in diesen Fällen geht es oft um Jahrzehnte geteilten Lebens. Entsprechend gravierend ist es, wenn ein Partner sich dann jemand anderem außerhalb der Beziehung zuwendet.
Aber nicht nur für langdauernde Beziehungen ist Fremdgehen ein Schock, sondern für jede Beziehung. Denn neben dem Verlust der Einzigartigkeit in der Beziehung entsteht durch die teilweise sogar längerandauernde Verheimlichung vor dem anderen Partner zusätzlich ein starker Vertrauensverlust in der Beziehung. Oftmals entdeckt der betrogene Partner oder die betrogene Partnerin durch Zufall die Affäre zu der dritten Person. Früher oder später kommt es nämlich – wie die Erfahrung zeigt – dann doch immer heraus. Denn wenn man mit seinem Beziehungspartner oder Ehepartner „Haus und Hof“ teilt, also im gemeinsamen Hausstand lebt oder ansonsten viel miteinander teilt, bekommt man zwangsläufig viel vom anderen mit auch ohne Spionageabsichten zu hegen. Und dann ist der Schaden für die Beziehung, Ehe oder Eingetragene Partnerschaft besonders hoch. Nicht wenige Fremdgeher oder Fremdgängerinnen entscheiden sich daher letztlich für den Weg des Geständnisses, entweder um die Paarbeziehung noch zu retten oder um eine saubere Trennung und Klarheit für beide Seiten zu erreichen und die damit verbundene Freiheit für die neue Beziehung zu gewinnen. Das ständige Doppelleben und Verheimlichen an sich ist nämlich auch für den fremdgehenden Partner auf die Dauer auch äußerst anstrengend, kräftezehrend und unangenehm. Das offene, ehrliche Geständnis ist in jedem Fall die bessere Variante, als sich monate- oder gar jahrelang mit Lügen rumquälen zu müssen. Und je früher und zeitnäher der fremdgehende Partner bzw. die Partnerin die Affäre oder den Seitensprung gesteht, desto mehr Chancen hat die Beziehung, zu überleben, falls dies von beiden gewünscht ist.
Jedoch reicht das Geständnis allein nicht aus, sondern es ist notwendig, dass der Prozess in einer gemeinsamen Paartherapie von einer Dipl. Psychologin als neutraler Fachkraft begleitet wird. Denn der bei der Entdeckung der Affäre oder nach dem Geständnis unvermeidlich immer auftretende Schock hat starke emotionale Folgen, die das Paar alleine überfordern würden. In einer solchen Paartherapie geht es dann darum, erst einmal eine Klärung herbeizuführen, an welchem Punkt jeder der beiden Partner in Bezug auf die gemeinsame Beziehung gerade steht.
Wichtig bei der Paartherapie bei diesem Thema ist speziell auch der Neuaufbau des verletzten Vertrauens in der Beziehung, falls das Paar gerne zusammenbleiben möchte. Dieser Neuaufbau des verletzten Vertrauens erfordert von beiden Seiten ein wenig Geduld, da die Verletzung des Hintergangenwerdens tief sitzt und seinen Raum braucht, um zu heilen. Dies ist ein länger andauernder Prozess, den man nicht mal so eben mit einer in die Mittagspause gequetschten Paartherapiestunde abhandeln kann. Das braucht etwas mehr Zeit und Aufmerksamkeit.
Im weiteren werden in der Paartherapie jeweils aus Sicht der beiden Partner die individuellen Ursachen für das Fremdgehen erforscht. Denn ein Seitensprung oder Fremdgehen trotz beiderseitigem Treueversprechens kommt nicht zufällig vom Himmel geflogen – auch wenn es einem manchmal so vorkommt, weil die Gefühle dann plötzlich da sind -, sondern findet seine Ursachen meist in der Art und Weise, wie die Beziehung in der letzten Zeit gelebt wurde. Ist Langeweile aufgetaucht und nicht genug beachtet worden? War immer keine Zeit vorhanden, um dem Gegenüber in der Beziehung Wertschätzung und Aufmerksamkeit entgegenzubringen? Waren die Kinder wichtiger als Sie als Paar? Haben Sie eine Persönlichkeitsentwicklung Ihres Partners oder Ihrer Partnerin verschlafen? Oder haben Sie äußeren Veränderungen wie z.B. Arbeitslosigkeit, Wiedereintritt in den Beruf oder Stellenwechsel zu wenig Beachtung geschenkt? Haben Sie das Thema Gerechtigkeit in Ihrer Beziehung zu wenig beachtet? Welchen Einfluss hatte und haben die Schwiegereltern auf die Beziehung? Usw. …
Neben der Ursachensuche ist in der Paartherapie die Frage des Zusammenbleibens oder der Trennung Thema. Beide Partner können dabei herausfinden, was für sie jeweils das Beste ist und welche Übereinstimmungen es dabei gibt. Wenn sich das Paar übereinstimmend entschieden hat, zusammenbleiben zu wollen, werden dann im weiteren Verlauf gemeinsam Zukunftsperspektiven für die Beziehung und konkrete Problemlösungen erarbeitet.
Meistens führt die Paartherapie dazu, dass die Beziehungsqualität sich nach dem mit psychologischer Hilfe positiv bewältigten Schock des Fremdgehens im Vergleich zu vorher sogar verbessert, u.a. weil die Einzigartigkeit und Wichtigkeit des Gegenübers, den man dann doch nicht verlieren möchte, im Laufe des Therapieprozesses wieder bewusster wird und Probleme gemeinsam gelöst werden können.
So kann ein Seitensprung, Fremdgehen oder ein Verliebtsein in Dritte trotz aller unangenehmen Gefühle letztlich sogar etwas Positives mit sich bringen. Besser ist es für alle Beteiligten aber natürlich, möglichst früh zur Paarberatung zu kommen und psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn Probleme da sind, die das Paar immer wieder beschäftigen. So kann man sich einerseits den Schock ersparen und einem „Ausbrechen“ aus der Beziehung oder einem Neuverlieben frühzeitig sinnvoll entgegenwirken und andererseits erhöht das Paar – und somit jeder Einzelne in der Beziehung – damit die eigene Lebensqualität und Lebensfreude ganz erheblich.
Was tun, wenn der Partner oder die Partnerin nicht mit zur Paartherapie kommen möchte? Nach Erfahrung der Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann ist dann eine Einzelberatung bei der Paartherapeutin sinnvoll, um seinen oder ihren eigenen Standpunkt zu klären, Unterstützung zu erhalten und eine neue Perspektive zu entwickeln.

Informationen zur Paartherapie und zu Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann finden Sie unter www.hilfe-zur-klaerung.de oder unter www.stimmigsein.de oder unter www.stimme-und-coaching.de

Die Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann arbeitet im Stimmig sein-Institut in Köln mit den folgenden Schwerpunkten:
– Paarberatung und Ehetherapie
– Psychologische Einzelberatung und heilkundliche Psychotherapie
– Arbeit mit Stimme und Psyche mit der Stimmig sein-Methode
– Coaching und Supervision
Das Institut ist in der Kölner Innenstadt – mit der U-Bahn ca. 10 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt.

Kontakt
Beratung für Einzelne und Paare, Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann
Dipl.-Psych. Uta Himmelmann
Mauritiussteinweg 2
50676 Köln
0221-8016318
info@hilfe-zur-klaerung.de
http://www.hilfe-zur-klaerung.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/paare-in-der-krise-paartherapie-bzw-paarberatung-fuer-heterosexuelle-oder-homosexuelle-paare-nach-fremdgehen-oder-seitensprung/

Warum ein Kommunikationstraining für das gemeinsame Lebensglück von Paaren so wichtig ist von Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann

Die richtige Kommunikation in der Ehe oder in der Eingetragenen Lebenspartnerschaft kann die Liebe dauerhaft erhalten

Warum ein Kommunikationstraining für das gemeinsame Lebensglück von Paaren so wichtig ist   von Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann

Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann, Stimmig-sein-Institut Köln

Sich in der Partnerschaft oder Ehe bzw. Eingetragenen Lebenspartnerschaft miteinander richtig zu verstehen, ist häufig ein schwieriges Unterfangen. Manchmal kommt es schon wegen geringster Kleinigkeiten zum Streit. In dem Fall, dass sich diese Streitigkeiten häufiger wiederholen, kann dies auf Dauer auch tiefere Schäden in der Beziehung hinterlassen. Deshalb ist für eine gute Kommunikation ein Kommunikationstraining bei Paaren, in der Ehe oder in der Eingetragenen Lebenspartnerschaft so wichtig.
Häufig werden von Paaren als Kommunikationsprobleme genannt: „Meine Frau wird immer so schnell unsachlich und emotional, wenn wir über Probleme reden. Das geht dann soweit, dass das gesamte Gespräch eskaliert. Wir finden dann überhaupt nicht mehr zusammen. Das belastet mich sehr, denn eigentlich verstehen wir uns als Paar ansonsten gut.“ oder:
„Mein Partner nimmt mich überhaupt nicht ernst. Er merkt nicht, wie schlecht es mir damit geht. Wenn ich meine Gefühle dazu äußere, wird er beim Gespräch immer nervöser und dann schaltet er irgendwann auf Durchzug und hört mir überhaupt nicht mehr zu. Dann werde ich immer lauter und eindringlicher und er zieht sich immer weiter zurück. Manchmal geht er auch einfach aus dem Raum. Das verletzt mich dann sehr. Eigentlich will ich das überhaupt nicht so, aber das läuft dann fast immer automatisch ab.“
Wie kommt das? In der Regel rühren diese Probleme daher, dass es beim Vorgang der Kommunikation viele Möglichkeiten von Kommunikationsfehlern und Kommunikationsproblemen gibt. An der Kommunikation sind immer mindestens zwei Menschen beteiligt. Da man nicht direkt in den Kopf des anderen hineinschauen kann, ist man darauf angewiesen, dass der andere einem seine Gedanken mitteilt. Dieser Vorgang der Kommunikation ist in der Praxis leider sehr fehleranfällig. Denn zum einen gibt es einen Sender, also den Sprecher oder die Sprecherin, der das, was er oder sie sagen möchte, also die eigenen Gedanken, in Worte fassen muss. Dafür muss man als Sprecher oder Sprecherin zunächst erst einmal selbst wissen, was man eigentlich sagen möchte. Hier ist schon die erste Fehlermöglichkeit. Man kann das zum Beispiel daran erkennen, dass es schwieriger ist, jemanden zu verstehen, der einfach ins Unreine losredet, ohne zuvor seine Gedanken zu ordnen oder sich darüber bewusst zu sein, was er eigentlich sagen möchte.
Manchmal kann dieses ins Unreine-Reden zwar auch wichtig sein, zum Beispiel beim Brainstorming, einer Technik um auf kreative, neue Lösungsmöglichkeiten zu kommen, aber in der alltäglichen Kommunikation in Liebesbeziehungen bei Paaren, in der Ehe oder Eingetragenen Lebenspartnerschaft kann dies auch zum erschwerten Verständnis für das Gegenüber führen. Wichtig ist also hierbei, dass der Sprecher oder die Sprecherin sich selbst kennt und sich somit über seine eigenen Gefühle und Gedanken bewusst ist, damit er diese auch in Worte fassen kann, die das Gegenüber verstehen kann.
Hinzu kommt auf der Seite des Empfängers oder der Empfängerin, also des Zuhörenden, die Tatsache, dass die Botschaft des einen Partners bzw. der einen Partnerin vor einem besonderen, individuellen Hintergrund aufgenommen und verstanden wird. Dabei kann es je nach unterschiedlichen Vorerfahrungen im Leben und mit dieser konkreten Person ebenfalls zu Missverständnissen in der Beziehung kommen.
So ist es zum Beispiel bei Paaren oder Ehepaaren, die bereits eine Weile zusammen leben, so, dass sich mit der Zeit bestimmte Gewohnheiten in der Paarkommunikation herausgebildet haben, die dann bereits unbewusst in der Zukunft erwartet und so meist nicht mehr bewusst reflektiert werden – zum Beispiel, dass vom einen Partner oder der einen Partnerin unbewusst bei einem Gespräch erwartet wird, dass das Gegenüber irgendwann im Gespräch immer abrupt weggehen und damit das Gespräch abbrechen wird oder dass dann auch von Seiten des anderen immer irgendwann nur noch rumgeschrien wird. Diese Kommunikationsgewohnheiten sind problematisch, weil sie bei aktuellen Gesprächen nicht mehr hinterfragt werden.
Manchmal hat sich der andere Partner bzw. die Partnerin ja auch im Laufe des Lebens als Mensch verändert und beginnt ein Gespräch ganz anders, bevor er oder sie dann dann durch die Erwartungen des jeweiligen Gegenübers wieder in die alte Kommunikationsrolle hineinrutscht oder hineingedrängt wird. Solche Veränderungen eines oder beider Partner/innen können zum einen durch äußere Umstände wie Arbeitssituation, Lebensumfeld, Freundschaftskreis, Todesfälle o.Ä., zum anderen aber auch durch innere Veränderungen, wie zum Beispiel das Älterwerden und die damit verbundenen körperlichen Veränderungen stattfinden.
Dies erfordert eine jeweilige Aktualisierung der Paarbeziehung und der individuellen Kommunikationsmuster, um die Kommunikation zu verbessern, was dazu führt, dass beide in der Paarbeziehung, Ehe oder Eingetragenen Lebenspartnerschaft glücklicher werden, da Gespräche konstruktiver geführt werden und damit auch Wünsche der Partner und Partnerinnen eher wahrgenommen und erfüllt werden können. Diese Aktualisierung des Miteinanders kann gut in einer Paarberatung oder Paartherapie erreicht werden. Individuelles Kommunikationstraining bei einer Paartherapeutin im Rahmen einer Paar- oder Ehetherapie ist dabei einer Seminargruppe vorzuziehen, weil auf die individuelle Lage des Paares stärker und intensiver eingegangen werden kann und so allgemeine Kommunikationsregeln individuell auf die Partnerschaft oder Ehe bzw. das Paar zugeschnitten werden. So können Paare Hilfe für ihre ganz speziellen Kommunikationsprobleme bekommen und darunter eventuell verborgene individuelle Probleme können im Verlauf der Paartherapie oder Ehetherapie dann ebenfalls bearbeitet werden.
Autorin: Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann, Paartherapeutin in Köln

Das Stimmig-sein-Institut für Gesang, Sprechstimme & Psyche bietet Gesangs- und Sprechstimmunterricht sowie psychologische Beratungen an.
Fachliche Leiterinnen sind Dipl.-Psychologin Uta Himmelmann und Dipl.-Sprachheilpädagogin und Sängerin Uta Feuerstein.
Außerdem ist es ein Fortbildungsinstitut für Weiterbildungen in der Stimmig-sein-Methode, welche sowohl neueste funtkionale Stimmerkenntnisse als auch psychologisches Fachwissen rund um das Thema Stimme vereint.
Die rein psychologischen Beratungen – ohne Bezug zur Stimme – werden rein von Dipl.-Psycholgoin Uta Himmelmann durchgeführt. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Beratung von Paaren und Einzelnen in Umbruchsituationen.

Firmenkontakt
Stimmig-sein-Institut für Gesang, Sprechstimme & Psyche
Uta Himmelmann
Mauritiussteinweg 2
50676 Köln
0221-8016280
info@stimmigsein.de
www.stimmigsein.de

Pressekontakt
Paartherapie und Einzelberatung, Diplom-Psychologin Uta Himmelmann
Uta Himmelmann
Mauritiussteinweg 2
50676 Köln
0221-8016318
info@hilfe-zur-klaerung.de
www.hilfe-zur-klaerung.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/warum-ein-kommunikationstraining-fuer-das-gemeinsame-lebensglueck-von-paaren-so-wichtig-ist-von-dipl-psychologin-uta-himmelmann/

Sie haben Beziehungsprobleme – aber jeder der Partner pocht auf einen gleichgeschlechtlichen Ansprechpartner?

Zahlreiche Aussagen unserer ehemaligen Klientenpaare, wie auch unsere langjährige Erfahrung bestätigen eine weit höhere Erfolgsquote bei Beziehungsproblemen wenn den (Ehe) Partnern zwei Paarberater, gleich- als auch gegengeschlechtlich zur Verfügung

Sie haben Beziehungsprobleme - aber jeder der Partner pocht auf einen gleichgeschlechtlichen Ansprechpartner?

Paarkonflikte & Beziehungsprobleme mit zwei Paarberatern (Berater-Ehepaar) lösen…

Die Vorstellungen von Beziehung, sowie das Verständnis von Sexualität unterliegen ständigen individuellen Veränderungen und Entwicklungen. Paare nehmen bei ernsthaften Beziehungsschwierigkeiten heute deutlich häufiger als früher professionelle Beratung in Anspruch, denn die Paarberatung an sich ist im letzten Jahrzehnt lösungsorientierter und effizienter geworden.

Der Trend geht auch in den letzten zu den in der Paarberatung zur Prävention dauerhafter, belastender Ehekrisen.
Männer und Frauen passen zunächst nicht einfach so zusammen. Das macht aber nichts. Vielleicht ist Ihre Beziehung in eine Krise geraten und Sie möchten bei Ihrer Entscheidungsfindung professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Aufgrund unserer sehr intensiven Ausbildung und mit unserer langjährigen Erfahrung in der lösungsorientierten Paar- und Eheberatung haben wir bereits im Jahr 2002 ein innovatives und erfolgsgesichertes Beratungskonzept entwickelt, das gleich- und gegengeschlechtliche Einzelgespräche sowie von männlichen und weiblichen Beratern moderierte Paargespräche beinhaltet
Als Beraterpaar bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die weiblichen und männlichen Gefühlswelten aus beiden Perspektiven verständlich zu machen. Auf dieser Grundlage können neue Spielräume entstehen, um die Beziehung neu und glücklicher zu gestalten.
Gemeinsam gestalten wir sowohl unser privates, als auch unser berufliches Leben.
Durch ein ausgewogenes Miteinander der weiblichen und männlichen Aspekte bieten wir unseren Klienten – sowohl in der Paarberatung wie auch in der Einzeltherapie – besondere Chancen und höhere Effektivität.
Grundlage unserer Arbeit ist stets eine Haltung von Wertschätzung und Achtsamkeit im Sinne eines humanistisch und ganzheitlich orientierten Menschenbildes.
Zahlreiche Aussagen unserer ehemaligen Klientenpaare die jetzt wieder glücklich vereint sind, , wie auch unsere langjährige Erfahrung bestätigen uns unsere hohe Erfolgsquote des Konzeptes Paarberatung mit realem Beraterpaar das zu gleich- als auch gegengeschlechtlichen Beratungsgesprächen zur Verfügung steht…
Aus der Notwendigkeit, mit Paaren arbeiten zu können, die zu uns häufig aus großer Entfernung anreisen, haben wir ein 2010 ein Ganztagskonzept entwickelt, das sich im Laufe der Zeit so bewährt hat, dass wir es auch Menschen anbieten, die in unserer Nähe wohnen.
Wir arbeiten vier Stunden am Vormittag und nach einer Pause von zwei Stunden noch einmal vier Stunden am Nachmittag, je nach Notwendigkeit. Diese Vorgehensweise hat sich als sehr sinnvoll erwiesen, wenn es darum geht, ein grundsätzliches Nachdenken über die Beziehung zu ermöglichen. In der Regel können die Paare nach einer so ausführlichen Sitzung mehrere Monate lang allein weiter mit telefonischer Beratung an Ihrer Liebe arbeiten
Diese Vorgehensweise eignet sich nicht, wenn die Beziehung so explosiv ist, dass die Partner eine zeitlich engere Unterstützung brauchen. Man kann dann zwar mit einer Tagesberatung beginnen, muss dann aber doch häufiger Termine anbieten, die zeitlich etwa einmal monatlich und mehrstündig verlaufen.

Paarberatung und Eheberatung München

Solutions! psychologische Paarberatung, wir unterstützen und begleiten Sie auf folgenden Beratungsfeldern:
– psychologische Beratung
– Paarberatung
– Angehörigenberatung
– Familienberatung
– Personal-Coaching
– Karriereberatung

Wir freuen uns, Sie mit unserer mehr als 20 jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der psychologischen Beratung auf dem Weg aus Ihrer Krisensituation in eine zufriedene, glückliche Zukunft begleiten zu dürfen und Sie bei der Bewältigung Ihrer derzeit belastenden Situation unterstützen zu können. Herzlichst Sandra Neumayr & Team

Firmenkontakt
Solutions! München
Sandra Neumayr
Petuelring 92
80807 München
089-260 19 383
solutions-muenchen@outlook.de
http://solutions-psychologische-beratung.de/

Pressekontakt
Solutions! Paarberatung München
Sandra Neumayr
Petuelring 92
80807 München
089-260 19 383
solutions-muenchen@outlook.de
http://paarberatung-eheberatung-muenchen.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sie-haben-beziehungsprobleme-aber-jeder-der-partner-pocht-auf-einen-gleichgeschlechtlichen-ansprechpartner/

Weihnachts-Stress – Beziehungsstress?

Mit der Advents – und Weihnachtszeit verbinden wir eigentlich eine Zeit der Geborgenheit, der Einkehr, eine Zeit des Friedens und der Harmonie. Oft endet es in Streit und Frustration…

Weihnachts-Stress - Beziehungsstress?

Weihnachstfrust? Solutions Paarberatung München (Bildquelle: Shutterstock)

Bedauerlicherweise klaffen jedoch häufig Vorstellung und Realität himmelweit auseinander. Zu hohe Erwartungen eines der beiden Partner, beruflicher Extremstress aufgrund des nahenden Jahresendes und dann noch die ungewohnte Nähe mit dem Partner an den Festtagen können Ursachen dafür sein, dass das Fest der Liebe zum Desaster und schlimmstenfalls zum Anfang vom Ende der Partnerschaft wird.

Diversen Studien zufolge streiten Paare in der Adventszeit durchschnittlich vier Mal täglich. Im gesamten Dezember kommen sie damit auf 124 Streits. Mehr als 10 Prozent der Befragten gaben sogar zu, sich die ganze Weihnachtszeit nur noch in den Haaren zu liegen. Als Ursachen wurden unter anderem Überlastung im Job, unfaire Arbeitsteilung, die Auswahl der Geschenke und die Koordination der Familienbesuche genannt. Dazu kommen jedoch auch die fehlende Zeit und Aufmerksamkeit in der Vorweihnachtszeit für einander.

20 Prozent der Paare denken in dieser Zeit ernsthaft über eine Trennung nach und ganze 23 Prozent erinnern sich an vergangene Weihnachtsfeste, die fast oder tatsächlich zu einem Beziehungsende geführt hätten.

Natürlich gibt es sicher lange vor der Adventszeit schon Probleme in den Beziehungen, die aber im Alltag häufig erfolgreich verdrängt wurden. Zumeist leiden die Partner unter mangelnder Kommunikation, dem Gefühl vom Anderen nicht verstanden bzw respektiert zu werden oder unter auch dem allseits bekannten Zeitproblem…

Diese schwelenden Konflikte sind jedoch klare Anzeichen dafür, dass grundsätzlich etwas in der Beziehung nicht stimmt. Bedauerlicherweise werden die Beziehungsprobleme in der Weihnachtszeit zumeist noch verstärkt, vor allem wenn es eher darum geht, Familie und Freunde glücklich zu machen.

Erschreckenderweise verzeichnen Anwälte zu Jahresbeginn regelmäßig einen deutlichen Anstieg der Mandanten, die sich über Scheidung und Trennung informieren wollen.

Doch soweit muss es nicht kommen…

Denn eine kompetente Paarberatung kann hierbei eine wertvolle Hilfestellung sein.

Es wird unter professioneller Begleitung geklärt wo die Probleme zwischen den Partner wirklich liegen, wie das Verhältnis der Partner zueinander verbessert werden kann. Immer wieder kehrende Streitpunkte können unter fachlicher Begleitung geklärt werden, das Kommunikationsverhalten kann verbessert werden , beide Partner können lernen ihr eigenes Verhalten und das des Partner besser zu verstehen und so auch die immer gleichen negativen Muster in der Partnerschaft zu unterbrechen und einen besseren Umgang miteinander erarbeiten. So dass letztendlich die Partner wieder zueinander finden, Perspektiven für eine gemeinsame Zukunft entwickeln und Ihre Liebe wieder neu aufleben lassen können.

Für alle Paare, für die Weihnachten eben nicht das Fest der Liebe ist sondern eine Zeit der Spannung, des Streits und der Verzweiflung sind auch dieses Jahr wieder die Berater der Paar & Eheberatung Solutions da. Auch an den Adventssonntagen und den Weihnachtsfeiertagen stehen wir Ihnen wieder unter SMS/Tel. 0151-583 82 800 zur Konflikt Lösung zur Seite.

Damit das neue Jahr nicht mit der Trennung von dem Menschen beginnt, den man doch eigentlich liebt….

Solutions! Paarberatung München

Solutions! psychologische Beratungen, wir unterstützen und begleiten Sie auf folgenden Beratungsfeldern:
– psychologische Beratung
– Paarberatung
– Angehörigenberatung
– Familienberatung
– Personal-Coaching
– Karriereberatung

Wir freuen uns, Sie mit unserer mehr als 20 jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der psychologischen Beratung auf dem Weg aus Ihrer Krisensituation in eine zufriedene, glückliche Zukunft begleiten zu dürfen und Sie bei der Bewältigung Ihrer derzeit belastenden Situation unterstützen zu können. Herzlichst Sandra Neumayr & Team

Firmenkontakt
Solutions! Paarberatung München
Sandra Neumayr
Petuelring 92
80807 München
089-260 19 383
solutions-muenchen@outlook.de
http://paarberatung-eheberatung-muenchen.com

Pressekontakt
Solutions! psychologische Beratungen München
Rolf Neumayr
Petuelring 92
80807 München
089-260 19 383
solutions-muenchen@outlook.de
http://paarberatung-eheberatung-muenchen.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weihnachts-stress-beziehungsstress/

Kein Bedürfnis nach Sex?

Wenn weibliche Lustlosigkeit das Schlafzimmer abkühlt…

Kein Bedürfnis nach Sex?

Solutions! Paarberatung München

„35% der Frauen haben zumindest eine Zeit lang kein Verlangen nach Sex „, hat Pro Familia in einer Befragung herausgefunden. Grund dafür sind in der Regel sexuelle Störungen, die in sehr unterschiedlichem Maße und Ausprägung auftreten können.

Eine davon ist die Minderung der sexuellen Appetenz. Frau hat – im wahrsten Sinne des Wortes – einfach keine Lust auf ihren Partner. Das Bedürfnis nach geschlechtlicher Befriedigung liegt brach, im schlimmsten Fall besteht sogar eine regelrechte Abneigung dagegen, obwohl körperliche Erregung und Orgasmus bei sexueller Appetenz durchaus möglich sind.

Aber auch, wenn Lust und Liebe vorhanden sind, können physiologische Störungen das Liebesglück zunichte machen. Bei manchen Frauen wird aufgrund mangelnder Erregbarkeit vom Körper zu wenig Scheidenflüssigkeit produziert. Es kommt zu Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, die alle Sinnesfreuden und damit auch den orgiastischen Höhepunkt vereiteln.

Tatsächlich haben 20% der Frauen nur selten oder gar keinen Orgasmus. In den meisten Fällen ist es jedoch das Zusammenspiel von körperlichen und seelischen Ursachen, warum im Ehebett die große Flaute herrscht. Dazu können z.B. die Eltern ihren Teil beigetragen haben: konservative Erziehung, die Sexualität als unmoralisch verurteilt, vermindert oder verhindert gar oft das Liebesglück im Erwachsenenalter.

Gibt es Probleme in der Ehe-Partnerschaft, so ist statt Lust eher Frust angesagt. Man kann die Differenzen nicht überwinden, findet nicht zueinander, und schon gar nicht zu einem Miteinander unter der Bettdecke. Ebenso Frauen, die in ihrer Kindheit oder Jugend traumatische (auch missbräuchliche) Erfahrungen mit Geschlechtsverkehr gemacht haben, sind aufgrund dessen oft angstbesetzt und gehemmt, wenn es um den Beischlaf geht.

Und nicht zuletzt kann die latente Angst davor, schwanger oder mit einer sexuell übertragbaren Krankheit infiziert zu werden ein Bremsklotz beim hingebungsvollen Ausleben von Sexualität sein. Was auch immer die Ursache für die Lustlosigkeit im Bett sein mag: Es gibt Hoffnung, denn es gibt Hilfe. Lösungsorientierte Paarberatung in München kann dabei erstaunliches leisten.

In der lösungsorientierten Beratung wird der Fokus ausschließlich auf die vom Klienten positiv erlebten Ereignisse gelegt. Das Selbstwertgefühl wird gestärkt, der Weg zu einem positiven Körpergefühl geebnet. Frau kann lernen, wieder Vertrauen zu fassen, sich dem Partner zu öffnen und so zu einer befriedigenden Sexualität in der Paarbeziehung zurück zu finden. Vielen Beziehungen könnte durch professionelle Paarberatung geholfen werden, leider kommen die Pärchen oft viel zu spät, um das Ruder ohne größeren Beziehungsfrust zu überstehen.

Paarberatung München – Unsere Herangehensweise ist geprägt von Kompetenz, Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Bewältigungsorientierung, Lösungsorientiert und fokusiert.
wir selbst sind seit vielen Jahren glücklich verheiratet, haben drei zwischenzeitlich erwachsene Kinder. Zusammen unterstützen wir seit vielen Jahren Paare dabei, wieder zueinander zu finden.
Sandra Neumayr ist seit mehr als 17 Jahren beratend tätig und leitende Dozentin der Akademie psychologischer Berater www.apsyb.de – Rolf Neumayr ist seit über 10 Jahren beratend tätig.

Kontakt
Solutions! Paarberatung München
Sandra Neumayr
Petuelring 92
80807 München
089-260 19 383
solutions-muenchen@outlook.de
http://www.paarberatung-eheberatung-muenchen.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kein-beduerfnis-nach-sex/

Wenn „Schatz wir müssen reden“ nichts mehr hilft

Paarberatung steigert die Lebensqualität und macht glücklich

Wenn "Schatz wir müssen reden" nichts mehr hilft

Beziehungsstress in der Partnerschaft muss nicht sein

Birgit Natale-Weber, Beziehungscoach für Best Ager in Frankfurt und Mallorca, berät Paare ab vierzig, die Beziehungsprobleme haben oder ihrer Partnerschaft wieder neuen Schwung geben wollen.

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt mich!?

Frustriert sitzt die Mitte Vierzigerin mit Shopping Tüten bepackt im Café. Sie weiß, dass sie alles hat. Ein tolles Haus, studierende Kinder, finanzielle Sicherheit. Nüchtern stellt sie fest: Sie hat alles, nur keinen Partner, der für sie da ist.

Bei einer Umfrage von Elite Partner zum Thema Trennung, gaben 37,1 Prozent der Befragten an, dass sie sich auseinander gelebt haben. Alarmierende Zahlen, meint Birgit Natale-Weber. Sie weiß wovon sie spricht. Als Beziehungscoach für Best Ager begleitet sie seit mehreren Jahren langjährige Paare, die in einer Beziehungskrise stecken. Verunsichert stellen ihre Klienten fest, dass sie schon seit einigen Jahren Beziehungsprobleme haben.

Frust im Schlafzimmer führt ebenfalls zum Auseinanderleben. Immer wieder erfährt Natale-Weber, dass ihre Klienten seit Jahren keinen Sex mehr haben. Und das, obwohl das Angebot erotischer Filme und Bücher noch nie so vielfältig war wie heute.

Hinzu kommen die beginnenden Wechseljahre mit Hitzewallungen & Co. Während die Männer die Midlifecrisis mit Sport bewältigen, sitzen viele Frauen frustriert auf der Couch und bemitleiden sich. Sie fühlen sich unattraktiv und resignieren.

Es kommt, wie es kommen muss. Die Ehe beginnt zu kriseln, die Trennung ist nicht mehr weit oder die Paare leben gelangweilt nebeneinander her. Aber soweit muss es gar nicht erst kommen, sagt Beziehungscoach Birgit Natale-Weber. Wer jetzt bereit ist, in seine Beziehung zu investieren, hat reelle Chancen, das Ruder herumzureißen. Es wird soviel Geld für Weiterbildungen und Seminare ausgegeben, warum nicht auch in die eigene Partnerschaft investieren? Ein lebenslanger Mehrwert für beide.

Hierbei kann ein professionelles Coaching eine wertvolle Unterstützung bieten. Es löst Blockaden und gibt neue Impulse. Das gegenseitige Verständnis, das sich die Paare nach einem Coaching entgegenbringen, ist für viele Paare eine neue Erfahrung und bringt sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung weiter. Einer glücklichen Partnerschaft steht nichts mehr im Wege.

Birgit Natale-Weber arbeitet sei 2010 als Beziehungscoach für Best Ager. 1964 geboren, ist sie seit über 30 Jahren glücklich verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn. Sie lebt in der Nähe von Frankfurt und auf Mallorca.
Als Coach begleitet sie langjährige Paare, die ihrer Partnerschaft neuen Schwung geben wollen oder in Beziehungskrisen stecken.

Nähere Infos zu Birgit Natale-Weber finden Sie unter: http://www.natale-weber.de
Telefon: +49 (163) 510 40 60, Email: kontakt@natale-weber.de

Kontakt
Birgit Natale-Weber
Birgit Natale-Weber
Anton-Lux-Ring 31
61197 Florstadt
+49163 5104060
06035 971788
kontakt@natale-weber.de
www.natale-weber.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wenn-schatz-wir-muessen-reden-nichts-mehr-hilft/

Beziehungsprobleme nachhaltig und erfolgreich meistern mit einer Paarberatung

Sandra Neumayr – Solutions!

Jede 2. Ehe wird heutzutage geschieden
Die Scheidungszahlen steigen zunehmend an. Trennungen ohne juristische Scheidung sind in diesen Zahlen noch gar nicht erfasst. Dies ist bedauerlicherweise unsere soziale Realität

Beziehungsprobleme nachhaltig und erfolgreich meistern mit einer Paarberatung

Solutions! Paarberatung München

Zahlreiche Beziehungen könnten gerettet werden…

Als emotionaler, zwischenmenschlicher und sozialer Prozess ist jedoch eine Trennung ein länger währender Prozess, der über mehrere Jahre mit an – und abschwellender Stärke und durch verschiedene Stadien verläuft. Wichtig dabei ist festzustellen, dass dieser Prozess prinzipiell in jedem Stadium umkehrbar wäre.

Eine Trennung ist, ebenso, wie der Tod des Partners, eines der einschneidendsten Lebensereignisse eines Menschen. Würden manche Paare die Kraft, die sie für den Trennungsprozess aufwenden, in die Verbesserung ihrer Beziehung investieren, ließen sich sicher unzählige Beziehungen retten und neu gestalten.

Warum Beziehungen heutzutage öfter scheitern, als „früher“…

Demgegenüber gibt es jedoch selbstverständlich auch viele Beziehungen, bei denen Trennung die ultima ratio darstellt. Dass Beziehungen heute häufiger scheitern, liegt an einer Reihe von Faktoren. So leben die Menschen inzwischen länger, was natürlich zu einer längeren Dauer der Beziehung führt. Alte Beziehungsnormen sind überholt, gleichzeitig verfügen Paare heutzutage jedoch über zu wenige Strategien zur Bewältigung einer Krise. Hinzu kommt, dass in unserer Zeit nur noch selten das existentielle Erfordernis zum Aufrechterhalten einer Partnerschaft besteht.

Außerdem streben die Menschen immer mehr nach Selbstverwirklichung. Gestützt u.a. durch die Medien, wird die Illusion genährt, jederzeit einen neuen, passenden Partner finden zu können. All dies führt zu einer abnehmenden Bereitwilligkeit, gemeinsam Krisen durchzustehen und zusammen Probleme zu lösen.

Paare nehmen das Ausmaß ihrer Probleme meist erst wahr, wenn es zu spät ist.
Konflikte in einer Beziehung entwickeln sich meist schleichend, bis die Krise plötzlich akut ist. Man hört einander nicht mehr zu, Gespräche arten in den Austausch von Vorwürfen aus. Ein verbaler Schlagabtausch beginnt – statt Lösungen zu suchen, endet nahezu jede Kommunikation in gegenseitigen Angriffen und Streit. Beide Partner stecken immer mehr in einer Art Problemspirale fest. Statt konstruktiv Verbesserungen zu diskutieren, verlieren Sie einander immer mehr in der Suche nach dem Schuldigen.

Wer macht den ersten Schritt?
Zum Beenden einer Beziehungskrise ist zumindest die Bereitschaft eines Partners erforderlich, mit positiven Beiträgen in Alltagsleistungen und Konfliktlösungen in Vorleistung zu gehen. Dies verlangt jedoch normalerweise einen „heldenhaften“ Schritt der Selbstkontrolle, da kurzfristig nicht mit einem Erfolg in Form der Verhaltensänderung des Partners zu rechnen ist.

Einer von beiden muss es tun, um die Beziehung zu retten
Gegenseitige Begünstigung braucht eine gewisse Anlaufzeit und kommt nur in Gang, wenn ein Partner konsequent und systematisch in Vorleistung geht. Dieser Form der Selbstkontrolle stehen jedoch die negativen Prognosen des Partnerverhaltens ebenso entgegen, wie die persönlichen negativen Emotionen. Erfolgt ein solcher Schritt der Selbstkontrolle einer der beiden Partner nicht und fordern beide Partner, der andere sei an der Reihe, den ersten Schritt zu machen, wird der Trennungsprozess unaufhaltsam fortschreiten.

Beide Partner steigern sich dann gegenseitig in der Häufung und der Stärke von aversiven Maßnahmen. Wachsende Unzufriedenheit und eskalierende Auseinandersetzungen fördern die Trennungstendenzen. Die Angst vor dem Abbruch der Beziehung führt ihrerseits zu einer zunehmenden emotionalen Stresssituation und provoziert die weitere Eskalation. Befindet sich eine Partnerschaft in solch einer Krisensituation, kreist das Denken oft nur noch um das Problem. Dies führt zum „Feststecken“ in der Krise, zu Resignation und allmählich dazu, dass die gesamte Beziehung zum Problem und zur Belastung wird.

Paarberatung – unabhängiger und fachgerechter Beistand beim Weg aus der Krise
In solch einer Situation, kommen Paare meist ohne externe, kompetente Hilfe nicht aus. In der lösungsfokussierten Beratung wird das Problem als etwas vollständig Normales betrachtet, das zum Leben dazugehört – ein konstitutives Element des menschlichen Entwicklungsvorganges.

Die persönlichen Ressourcen der Partner – der Schlüssel zur Lösung
Der Ausgangspunkt für eine lösungsfokussierte Paarberatung ist durch die Klienten definiert, die sich in einer Beziehungskrise befinden und in den Bemühungen, diese zu lösen, feststecken. Unter der humanistisch orientierten Hypothese, dass der Mensch grundsätzlich die Fähigkeit besitzt, sein Leben aus eigener Kraft positiv meistern zu können, ist es Ziel der Beratung, persönliche Kompetenzen und soziale Ressourcen der beiden Partner zu identifizieren und zu aktivieren. Lösungen werden als Veränderung eines Teils des Systems – also Veränderungen von Wahrnehmungen, Gedanken, Verhaltensmustern verstanden. So können Paare in nur wenigen Sitzungen unterstützt werden, sich im Rahmen der Lösungsfindung wieder neu zu entdecken und einfach ihre Beziehung neu zu gestalten.

Solutions! Paarberatung München

Paarberatung München – Unsere Herangehensweise ist geprägt von Kompetenz, Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Bewältigungsorientierung, Lösungsorientiert und fokusiert.
wir selbst sind seit vielen Jahren glücklich verheiratet, haben drei zwischenzeitlich erwachsene Kinder. Zusammen unterstützen wir seit vielen Jahren Paare dabei, wieder zueinander zu finden.
Sandra Neumayr ist seit mehr als 17 Jahren beratend tätig und leitende Dozentin der Akademie psychologischer Berater www.apsyb.de – Rolf Neumayr ist seit über 10 Jahren beratend tätig.

Kontakt
Solutions! Paarberatung München
Sandra Neumayr
Petuelring 92
80807 München
089-260 19 383
solutions-muenchen@outlook.de
http://www.paarberatung-eheberatung-muenchen.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/beziehungsprobleme-nachhaltig-und-erfolgreich-meistern-mit-einer-paarberatung/

„Wie Frau sich ihren Traummann angelt“

von „Der Seelenflüsterer“

Das Geheimniss wie Sie als Frau ihren Traummann , wie ein Magnet in Ihren Bann ziehen, liegt in der Kraft Ihrer Gedanken und Gefühlen. Genau diese Gedanken und Gefühle verleihen Ihnen Ihre Ausstrahlung, die von Ihrem Umfeld unbewusst wahrgenommen wird und Sie interessant und sympathisch oder eher weniger interessant erscheinen lässt. Verändern Sie Ihre Gedanken und Gefühle, verändern Sie auch Ihre Ausstrahlung.

Nehmen Sie sich die Zeit und setzten sich an einem sonnigen Tag auf eine Bank in einem Park oder in ein Kaffee in der Fußgängerzone. Beobachten Sie die vorbei gehenden Leute und fangen an, Ihre Gedanken zu erraten. Der Großteil der Menschen ist verschlossen, in sich gefangen und läuft griesgrämig durch die Welt. Merken Sie auf was ich hinaus will. Ich möchte, dass Sie sich selbst bewusst werden, wie Sie von Ihrem Umfeld wahrgenommen werden. Beobachten Sie Ihre Gedanken und Ihre Gefühle, die Sie über Ihre Ausstrahlung, unbewusst nach außen tragen. Werden Sie sensibel für die Wahrnehmung Ihrer Gefühle, was Ihnen Ihr Herz und Ihre Seele mitteilen möchte.

Mit Humor und Ehrlichkeit flirtet es sich leichter. Humor ist ein Tür- und Herzensöffner und erleichtert Ihnen das Leben sehr. Wenn Ihnen ein Mann auffällt, den Sie gerne kennen lernen möchten und er nicht in Begleitung ist, gehen Sie doch einfach zu Ihm hin und sagen „Hallo ich bin die …, Sie haben eine interessant Ausstrahlung und das möchte ich mir nicht entgehen lassen“. Seien Sie „spontan“ um die Hemmschwelle der tausend Gedanken erst gar nicht aufkommen zu lassen. Gehen Sie „humorvoll“ und „natürlich“ und mit einem Lächeln, das aus Ihrem Herzen kommt, auf ihn zu. Glauben Sie mir, auch Männer haben so ihre Hemmungen eine Frau anzusprechen und sind offen dafür, wenn Sie den erste Schritt machen. Wenn Sie ihn dann noch für sympathisch finden, laden Sie ihn auf einen Kaffee ein, so sehen Sie gleich wie spontan und locker er auf Ihre direkte Art reagiert und damit umgeht.

Als „Der Seelenflüsterer“ gebe ich Seminare und Einzelcoaching für Frauen, Paare und Singles zu den Themen: mehr Lebensfreude , Persönlichkeit, Ausstrahlung, Selbst-Bewusst-Sein, Stilberatung und Eheberatung und Partnerschaft . Es ist zu meiner Mission geworden, sich der Liebe, unserer Gedanken und Gefühle bewusst zu werden, die „Herzensenergie“ der Menschen zum strahlen zu bringen und ihre „Seelen“ glücklich zu machen.

Alles Liebe von Herzen und von meiner Seele
P. J. Fischer – www.Der-Seelenflüsterer.com

Seminare und Einzelcoaching für mehr Lebensfreude, Selbstbewusstsein, Ausstrahlung, Persönlichkeitsentwicklung, Eheberatung und Partnerschaft sowie Stilberatung.

Firmenkontakt
Seminare & Lebensberatung
P. J. Fischer
Rechbergring 5
89293 Kellmünz
08337-9002475
info@lebensberatung-partnerschaft.com
http://www.lebensberatung-partnerschaft.com

Pressekontakt
Der Seelenflüsterer
P. J. Fischer
Rechbergring 5
89293 Kellmünz
08337-9002475
info@der-seelenfluesterer.com
http://www.der-seelenflüsterer.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-frau-sich-ihren-traummann-angelt/

Hypnose wirkt gegen Probleme beim Sex

Bei Impotenz, Frigidität oder sexueller Unlust kann Dr. Matthias Klose, der renommierte Hypnoseexperte mit erstaunlichen Erfolgen aufwarten, so kommen zu ihm auch viele TV Prominente zur Behandlung.

BildSexualstörungen sind nach wie vor ein großes Tabuthema in unserer Gesellschaft. Zu Unrecht, schließlich hängt das Partnerglück in vielen Fällen auch von einer gut funktionierenden Sexualität ab. Treten hier Störungen auf, wird das Thema oftmals lieber totgeschwiegen, als sich um geeignete Hilfe zu kümmern. Hilfe können Betroffene von Dr. Matthias Klose, einem der renommiertesten deutschen Hypnoseexperten erhalten.

Vor einer Hypnosebehandlung empfiehlt Dr. Klose die Symptomatik durch einen Facharzt abklären zu lassen um eine mögliche körperliche Ursache ausschließen zu können. So können Erektionsstörungen beim Mann oder Sexualstörungen der Frau natürlich einen seelischen Ursprung haben, aber durchaus auch körperlicher Natur sein, erklärt der Experte.

Die eigentliche Hypnosetherapie richtet sich dann vollständig nach der Symptomatik, dem Beschwerdebild und den Wünschen des Patienten. Sehr gut auf hypnosetherapeutische Interventionen sprechen zum Beispiel die frühzeitige Ejakulation, Erektionsstörungen und der Vaginismus an. Auch weibliche Frigidität und sexuelle Unlust, wie auch Orgasmusstörungen und sexuelle Appetenz (Nymphomanie) können sehr gut behandelt werden. In den meisten Fällen lässt sich eine rasche Verbesserung erzielen.

Häufig sind partnerschaftliche Probleme der Hintergrund für ein gestörtes Sexualleben. Obwohl vorwiegend Männer von funktionellen Störungen betroffen sind, treten ebenso bei Frauen Störungen auf, die ein erfülltes Sexualleben behindern können. Im Gegensatz zu sexuellen Störungen bei Männern ist bei Frauen weniger die körperliche Funktion des Sexualorgans, sondern das Erleben des Geschlechtsverkehrs beeinträchtigt.

Sexuelle Funktions- und Erlebnisstörungen bei Frauen können viele verschiedene Ursachen haben; sie reichen von körperlichen Krankheiten und Erschöpfungszuständen bis hin zu Krankheiten des Zentralnervensystems und organischen Fehlfunktionen am Genital. Hinzu kommt, dass es bei Frauen während des Geschlechtsverkehrs bereits aus rein körperlichen Gegebenheiten nicht wie beim Mann zur direkten Reizung bestimmter Lustpunkte kommt, sodass auf Seiten der Frau der Geschlechtsverkehr nicht immer mit Lustgefühlen verbunden ist.
„Das sexuelle Begehren ist bei Frauen in besonderem Maße mit ihren persönlichen Einstellungen, Erfahrungen und Inanspruchnahmen verbunden. Dementsprechend ist auch der physiologische Vorgang der Erregung bei Frauen besonders empfindlich und störungsanfällig“, berichtet Dr. Klose. Insgesamt kommt bei Frauen sexuelle Inappetenz (Unlust) im Vergleich zu Männern wesentlich öfter vor und steht fast immer auch im Zusammenhang mit der psychosozialen Rolle der Frau in ihrer Umgebung und täglichem Umfeld.

Wie Hypnose helfen kann:

Während einer tiefen Trance wird das Unterbewusstsein aufgefordert, im Gedächtnis nach positiven sexuellen Erfahrungen zu suchen. Mit Hilfe von Suggestionen werden schließlich die positiven Gefühle neu belebt. So werden scheinbar vergessene Erregungszustände, Erinnerungen und Fantasien hervorgeholt, die dann im alltäglichen Leben wieder zum Tragen kommen können.
Während der hypnotischen Trance wird auf natürliche Weise die Erholung des Körpers und der Psyche gefördert.
Versagensängste und negative Gedanken werden effektiv bearbeitet und somit durch positive Gefühle abgelöst. Einem Wiederauftreten wird vorgebeugt, indem die Betroffenen lernen, die ursächlichen Emotionen zu verstehen und eine Neuorientierung wird ermöglicht.

Unabhängig vom Geschlecht der Betroffenen werden sexuelle Störungen und die einhergehenden Einschränkungen von den meisten Patienten einfach als gegeben hingenommen. Das hängt zum einen damit zusammen, dass die eigene Sexualität etwas sehr Persönliches und Intimes ist – sexuelle Störungen werden dabei als peinlich wahrgenommen und sind ein Tabuthema. Zum anderen steigt mit zunehmendem Alter auch die Bereitschaft, sich mit der Situation zu arrangieren, statt sie ändern zu wollen.
Dass ein unerfülltes Sexualleben dabei auch das langsame Ende der Partnerschaft bedeuten kann und die nächste Selbstwertkrise bereits in Sicht ist, wird scheinbar widerstandslos in Kauf genommen. Dabei kann Dr. Klose zufolge, mit modernen Hypnosetechniken gerade im Bereich der sexuellen Störungen vieles behoben werden.

Dr. Klose verfügt auch über weitreichende Erfahrungen bei den verschiedensten Sorgen und Problemen der Patienten. Dabei gilt: Es gibt nichts, was es nicht gibt und peinlich ist nur, was hingenommen wird, obwohl es zum Positiven gewendet werden kann. Bei den großen Erfolgen des Experten auf diesem Gebiet verwundert es nicht, dass auch immer mehr Prominente aus TV und öffentlichem Leben bei ihm Hilfe suchen. „Ich bin natürlich zur absoluten Diskretion verpflichtet und halte mich daran“, erklärt Dr. Klose.

Wer sich gerne weitergehend informieren möchte oder einen persönlichen Termin mit dem Experten vereinbaren möchte, kann dies über die Internetseite www.hypnosewelt.eu machen.

Über:

Hypnosewelt Praxis Dr. Klose
Herr Matthias Dr. Klose
Nordring 84
35614 Aßlar
Deutschland

fon ..: 06443818747
web ..: http://www.hypnosewelt.eu
email : info@hypnosewelt.eu

Dr. Matthias Klose ist einer der renommiertesten Hypnoseexperten Deutschlands und hat mit seinen Suggestionen in Hypnose außergewöhnliche Erfolge.
So verwundert es nicht, dass auch immer mehr Prominente aus TV und öffentlichem Leben seine Hilfe suchen.

,,Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

<

p>Pressekontakt:

Hypnosewelt Praxis Dr. Klose
Herr Matthias Dr. Klose
Nordring 84
35614 Aßlar

fon ..: 06443818747
web ..: http://www.hypnosewelt.eu
email : info@hypnosewelt.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hypnose-wirkt-gegen-probleme-beim-sex/

Vortrag: Paartherapie – Chancen für die Liebe

Wie entstehen Paarkonflikte? Welche Möglichkeiten gibt es, bestehende Konflikte wieder zu lösen? Und was sind die Voraussetzungen für eine gelungene Partnerschaft?

In Zeiten scheiternder Ehen und oftmals nur flüchtiger zwischenmenschlicher Beziehungen, entscheiden sich immer mehr Paare für den Gang zum Therapeuten. Und das zu Recht, denn oftmals reichen schon wenige Sitzungen aus, um seit langem gärende Konflikte zu überwinden. Wenn dies gelingt, gewinnt die Partnerschaft an Tiefe und beide Partner sind auch für anstehende Konflikte gerüstet. Eine Paarberatung ist sinnvoll, wenn einer oder beide Partner unter der angespannten Situation innerhalb einer Partnerschaft leiden und man zu zweit keine Lösung findet, wie sich die Beziehung zum Wohle aller Beteiligten umgestalten lässt.
Doch nicht selten zögern Paare einen Besuch beim Paartherapeuten eher hinaus, können sich nicht vorstellen, wie ein Therapeut bei bestehenden Problemen helfen soll, oder halten eine professionelle Beratung für übertrieben. Ein Vortrag der Stiftung Psyche richtet sich an alle, die sich erst einmal unverfänglich über das Thema Paarberatung informieren wollen, die wertvolle Tipps für ihre eigene Beziehung erhalten möchten, oder die ganz einfach aus Neugier auf die psycholgischen Mechanismen innerhalb zwischenmenschlicher Beziehungen darauf aus sind, ihr Verständnis für Paarbeziehungen zu vertiefen.
Der Vortrag findet am Mi, den 7. März ab 19.00 Uhr im TeZet in der Christophstr. 8, in Stuttgart Stadtmitte statt. Kostenbeitrag pro Person 5,–/erm. 3 EUR
Weitere Infos finden Sie unter: www.stiftung-psyche.de

Über:

Stiftung Psyche
Frau Lorena Killmann
Christophstr. 8
70178 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711 664 875-80
web ..: http://www.stiftung-psyche.de
email : l.killmann@stiftung-psyche.de

Pressekontakt:

Stiftung Psyche
Frau Lorena Killmann
Christophstr. 8
70178 Stuttgart

fon ..: 0711 664 875-80
web ..: http://www.stiftung-psyche.de
email : l.killmann@stiftung-psyche.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vortrag-paartherapie-chancen-fur-die-liebe/